Der Molbio Blogkarneval

i-084bad02bc856a415186db9125ffb244-molbio_carneval.png

Molekularbiologie ist ein unheimlich spannendes Thema, das weltweit von sehr vielen Wissenschaftlern erforscht wird. Leider entspricht die Berichterstattung darüber nicht dem großen Anteil, den diese moderne Forschungsrichtung in den heutigen Lebenswissenschaften einnimmt. Warum das so ist, stellt bestimmt auch eine interessante Frage dar. Wir haben uns allerdings gedacht, dass wir einfach versuchen wollen, ein wenig mehr Aufmerksamkeit auf die Molekularbiologie zu lenken. Darum haben wir einen Blogkarneval gestartet, in dem einmal monatlich die spannendsten molekularbiologischen Blogbeiträge gesammelt werden sollen. Ähnlich wie es drüben bei Astrodicticum Simplex mit dem Blog-Teleskop läuft, wird der Molbio Karneval jeden Monat von einem anderen teilnehmenden Blogger ausgerichtet.

Mit dabei sind zur Zeit Alejandro Montenegro-Montero, LabRat, Psi Wavefunction, Lucas Brouwers und ich. Die ersten beiden Ausgaben sind schon raus, und am 4. Oktober werde ich die dritte hier hosten.

Wer seine molekularbiologischen Blogposts im Molbio Karneval veröffentlicht haben möchte, kann sich entweder direkt an den Verantwortlichen für den jeweiligen Monat wenden, oder (einfacher) hier einreichen, alles weitere geht dann automatisch. Deutsche Blogposts werden auch gern genommen, dafür bin ich ja da! ;)

Kommentare

  1. #1 Joe Dramiga
    September 19, 2010

    Ich bin dabei!

  2. #2 martin
    September 23, 2010

    Also, wenn ich auch auf deutsch schreiben darf, fällt mir auch ein Thema ein: Protein-Introns. Da liegen noch drei Papers zum Thema herum, die ich noch nicht gelesen hab.

    Allerdings weiß ich noch nicht, ob ich das zeitlich schaffe.

  3. #3 Alexander
    September 23, 2010

    @Joe, martin: Super, alles was ihr machen müsst, ist vor dem 4.10. (egal wann) einen molekularbiologischen Blogpost auf eurem Blog zu schreiben und den dann hier einreichen. Dann kommt er in meine Zusammenfassung!