Leser Schlappohr hat aus seinen Fotos ein Video generiert, das er uns freundlicherweise zur Ansicht zur Verfügung stellt. Finde ich sehr gelungen und möchte ich Euch nicht vorenthalten: Und noch ein Video auf Vimeo, auf dem am Ende ein sehr heller Bolide mit einem “Persistent Train”, also einer verbleibenden Rauchspur (“train” heißt auch “Schleppe”), zu…

Perseid, Milchstraße und Mars über den Rocky Mountains in Colorado. Bild: Flickr, Bo Insogna, MrBO.com, CC BY-NC-ND 2.0.

Die Perseiden sind (fast) Geschichte; der Schauer ist noch aktiv und flaut bis zum Monatsende allmählich ab. Zeit für einen kleinen Rückblick. Laut Berichten/Tweets von und bei Daniel Fischer schien der Schauer vor allem am Samstagabend die Erwartungen eher zu enttäuschen. Mehrere Beobachter bezeichneten die Rate als “poor” und “underwhelming”. Nachdem immer mehr Beobachtungen, auch…

Kassiopeia! Bild: Flickr, 
tsuruta yosuke, CC BY 2.0.

Wenn man am Sonntagabend Perseiden guckt, hat man viel Gelegenheit, sich den Sternenhimmel anzuschauen. Bei der MoFi neulich hatte ich ja schon das Sommerdreieck kurz vorgestellt. Wenden wir den Blick nun nach Nordosten, grob in die Richtung, aus der uns die Perseiden entgegen kommen.   Kassiopeia Das Himmels-W (oder manchmal -M) der Kassiopeia ist einfach…

Perseiden. Bild: NASA/JPL, gemeinfrei.

Derzeit geistern sie wieder durch die Presse – die unvermeidlichen Perseiden. Perseiden-Regen am Wochenende: Jede Minute eine Sternschnuppe Wo und wann Sie am Wochenende Sternschnuppen sehen – jede Minute ein Meteor! Jetzt regnet es Sternschnuppen! Wie und wann man das Himmelsspektakel beobachten kann Bis zu 100 pro Stunde: Hier siehst du die meisten Sternschnuppen und…

Total verfinsterter Mond etwa zur Mitte der Finsternis am noch leicht blauen Himmel. 900 mm Brennweite, Blende 7,5, 4s bei 800 ISO. In Photoshop Tonwerte nachbearbeitet und leicht nachgeschärft. Bild: © Autor.

Die Mondfinsternis vom letzten Freitagabend ist Geschichte – Montagabend drehte ich erst gegen 23:00 Uhr meine Jogging-Runde, um der Tageshitze auszuweichen, da leuchtete der Mars ungewohnt hell in Richtung Süd-Südost und markierte die Position des Mondes vom Freitag, der gerade erst im Südosten aufgegangen war. Mars war uns am Dienstag gegen 9 Uhr so nah…

Bei 5 Stunden Mondfinsternis (Achtung, nur 1:42h total) und wenn man sowieso schon im Dunklen draußen ist, bleibt noch ein wenig Zeit, den übrigen Himmel anzuschauen. Hier ein paar Highlights für Freitag Abend. Sozusagen als Pflicht-Begleitprogramm zur Mondfinsternis.   Planetenparade Wir hatten im März eine tolle Gelegenheit, Merkur nahe bei der Venus zu sehen. Anfang…

Vielleicht trägt sich der eine oder andere mit dem Gedanken, die Mondfinsternis am kommenden Freitag zu fotografieren. Im Gegensatz zu einer Sonnenfinsternis hat man hier wirklich alle Zeit der Welt. Hier möchte ich für Interessierte ein paar Tipps geben. Es ist nicht schwer, Aufnahmen der Finsternis zu machen, allerdings braucht man geeignetes Werkzeug.   Kamera…

Mondfinsternis vom 16.05.2003, partielle Phase. Bild: Autor

Endlich ist mal wieder eine totale Mondfinsternis von Deutschland aus zu sehen. Die letzte fand am 28. September 2015 montags früh zwischen 4 und 5 Uhr statt, also zu höchst arbeitnehmerunfreundlicher Zeit. Die kommende findet am nächsten Freitag Abend statt, in den Sommerferien (soweit ich sehe haben alle deutschen Bundesländer Ferien). Und angesichts der fortdauernden…

Lichtverschmutzung über einer Großstadt. Bild: Mike Knell, flickr, CC BY-SA 2.0.

Ständig nörgeln die Amateurastronomen darüber, dass die zunehmende Verbreitung künstlicher Lichtquellen ihnen den Himmel vermiest, nennen es gar “Lichtverschmutzung”, und verweisen auf Studien, die belegen sollen, wie gesundheits– und umweltschädlich Straßenlaternen, Skybeamer und LED-Werbetafeln sein sollen. Alles übertrieben, wenn überhaupt, dann vernachlässigbar in der Wirkung, werden viele Normalbürger denken und die taghelle Nacht, die sich…

Blogleser UMa hat mich neulich nach einer Liste der bolometrisch (also über alle Wellenlängen) hellsten Sterne gefragt, und zwar nach der scheinbaren Helligkeit, so, wie sie am Himmel stehen, worauf ich ihm keine Antwort geben konnte. Er hat dann seine eigenen Recherchen angestellt. Weil ich das Ergebnis sehr interessant fand, habe ich ihn ermutigt, einen…