Tja. Kaum dass mein Artikel über die jüngste MUSE-Messung der “Galaxie ohne Dunkle Materie” NGC 1052-DF2 hier im Blog erschien, da kamen von Pieter van Dokkums Team, das die ursprüngliche Arbeit zu DF2 veröffentlicht hatte, gleich zwei neue Arbeiten. Zum Einen haben sie sich DF2 noch einmal vorgeknöpft, und zwar mit der gleichen Methode, wie…

Nein, diesmal geht es nicht um das gleichnamige Teleskop, sondern die Hubble-Konstante. Die Kosmologie hat seit ein paar Jahren ein Problem. Sie bekommt die Expansionsraten des Universums aus Nah- und Fernmessungen nicht unter einen Hut. Gibt es dafür vielleicht eine simple Erklärung?   Die zeitlich variable Konstante Bekanntlich expandiert das Universum mit einer bestimmten Rate,…

Unsere Sonne ist ein Stern vom Spektraltyp G2V. Nur knapp 8% aller Sterne haben den Spektraltyp G, der Oberflächentemperaturen von 5200 bis 6000 K und Massen von 0,8 bis  1,04 Sonnenmassen aufweist. Die Lebensdauer auf der Hauptreihe (Wasserstoffbrennen, stabile Strahlung) liegt bei 10 bis 20 Milliarden Jahren. Sterne der nächstheißeren Klasse F sind nur halb…

Wie wir im letzten Artikel gesehen haben, gibt es durchaus Grund zur Annahme, dass 80% der Materie im Universum noch nicht entdeckt sind und wir sie nur anhand ihrer Gravitationswirkung bemerken. Sie beeinflusst nicht nur die Bewegung der Sterne in Galaxien bzw. die der Galaxien in Galaxiengruppen, sondern sie verrät sich auch dadurch, dass sie…

Galaxien rotieren und bewegen sich in Galaxienhaufen, so als ob da viel mehr Masse vorhanden wäre, als sichtbar ist. Auch für die Entstehung der heute beobachteten Menge an Helium und anderen Elementen kurz nach dem Urknall sowie die Strukturbildung des Universums ist diese zusätzliche Masse laut unseren Modellen erforderlich – das Universum sähe ohne sie…

Follow that story: Ich verfolge die Geschichte der “Galaxie ohne Dunkle Materie” NGC 1052-DF2 nun schon eine Weile, und weiterhin beschäftigen sich die Astronomen mit ihr, weil sie eine Art Lackmustest für die Dunkle Materie und konkurrierende alternative Theorien ist. Nochmal kurz rekapituliert: Pieter van Dokkum vermeldete im März 2018, anhand der langsamen Bewegung der…

Hoffe, Ihr seid alle gut rübergekommen. Zum (möglicherweise verkaterten) Jahresauftakt heute mal ein einfaches Grundlagenthema. Am 31.12.2018 war bei uns der späteste Sonnenaufgang in diesem Winter. Wie jetzt? Ist der nicht zur Wintersonnenwende, genau wie der früheste Sonnenuntergang? Nein, der früheste Sonnenuntergang war schon am 12. Dezember. Glaubt Ihr nicht? Isso. Wiesodattdenn?   Herr Kepler,…

Da der Mond jetzt aus dem Weg ist und sich hin und wieder mal eine Lücke in den Wolken auftut hier ein paar aktuelle Aufsuchkarten für den “Weihnachtskometen” 46P/Wirtanen, den ich neulich schon beschrieben hatte. Um ihn zu sehen, braucht es einen dunklen Ort, dunkelangepasste Augen (idealerweise ca. 15-20 Minuten draußen sein, bevor man schauen…

Im ersten Teil des Apollo-8-Artikels berichtete ich vom Wettlauf der Amerikaner und Sowjets im Weltraum. Der erste Teil endete mit der erfolgreichen Apollo-7-Mission. Nun stand die nächste Mission an – aber die konnte nicht wie geplant durchgeführt werden.   Seid Ihr verrückt?! Laut Planung wäre als nächstes der bemannte Test des Lunar Modules, also der…

Im Hype um Alexander Gersts Rückkehr vom Erdorbit ging ein großes Jubiläum ein wenig unter. Dieser Tage jährt sich der erste von Menschen durchgeführte Flug zum Mond zum 50. Mal. Um dieses angemessen zu würdigen, möchte ich ein wenig auf die Geschichte des Flugs zurückblicken und in einem zweiten Teil den Flug mit einem Fotoalbum…