Konstellationsdiagramm eines leicht verrauschten 8-PSK-Signals. Bild: http://baudline.blogspot.com/2013/05/, mit gemeinfreiem Tool erzeugt.

Im 4. Teil der Mobilfunk-Reihe haben wir gelernt, wie das GSM-Netz mit GPRS fit für das Internet gemacht wurde, aber die Datenraten waren mit maximal unter 64 kbit/s recht bescheiden und so fassten die digitalen Netzdienste anfangs auch nicht so richtig Fuß. Angesichts steigender Bitraten im Festnetz wurde der Ruf nach schnelleren Datenraten im Mobilfunk…

PCMCIA GPRS/UMTS-Datenmodem-Karte für Laptops. Bild: Wikimedia Commons, Palatinatian, gemeinfrei.

Im dritten Teil der Mobilfunk-Serie haben wir die Dienste des GSM-Netzes kennengelernt. GSM bot zwar mit CSD und FAX rudimentäre, leitungsvermittelte Datendienste, die aber nur für das Synchronisieren einer Mailbox, Dateidownload oder eben Faxversand durch einen angeschlossenen Computer ausgelegt waren. Der Nachteil der leitungsvermittelten Dienste war, dass jedesmal ein Ruf aufgebaut werden musste, der so…

Bild: Flickr, Richard Masoner / Cyclelicious, CC BY-SA 2.0.

Im ersten Teil haben wir ein wenig über die Historie und die Motivation für das GSM-Netz erfahren. Im zweiten Teil wurden beispielhaft Netzanmeldung, Rufaufbau, und Handover erläutert, sowie der Aufbau der Protokollstacks kurz angerissen. Schauen wir uns in diesem Teil die von GSM angebotenen Dienste an. Die meisten von diesen sind auch noch so unter…

Alcatel 9109 HA (1991-95), eines der ersten GSM-Telefone. Bild: Wikimedia Commons, Vascer, CC BY-SA 3.0.

Im ersten Teil haben wir den Netzaufbau des GSM-Netzes kennen gelernt. Im heutigen Artikel schauen wir uns exemplarisch drei Netzprozeduren an, die einen groben Eindruck davon vermitteln sollen, wie das GSM-Netz funktioniert.   Anmeldung im Netz (IMSI-Attach) Wenn man sein Handy einschaltet, sucht es zunächst nach Netzen (die zu präferierenden Netze und Unterbänder sind auf…

GSM-Logo. Bild: ® GSM Association.

Wir alle benutzen mittlerweile täglich Mobiltelefone. Aber wie funktioniert eigentlich so ein Handy? Wie erreicht ein Gesprächsaufbau den Gesprächspartner? Wie wird die Sprache übertragen? Wie wird das Gespräch aufrecht erhalten, wenn man sich bewegt? Und wie hat man immer mehr Kapazität in das Netz gebracht? Was bringt 5G? Darüber möchte ich ein paar Artikel schreiben.…