Jetzt gehöre auch ich zur kleinen feinen hiesigen Blogger-Gemeinde und hoffe, dass meine Beiträge für Euch interessant sind.

Bei mir geht es um Statistik in der Praxis. Man wird ja täglich mit Statistiken zugeschüttet: Konjunkturbarometer, Sonntagsfrage, neue Heilmittel gegen Krebs, Alzheimer oder Parkinson und so weiter.

Überall wird mit Statistiken gearbeitet, dazu ein paar Bildchen, um dem Leser die Informationen so darzulegen, wie es der Schreiber gern hätte. Aber oft trügt der schöne Schein und ich möchte ein bisschen helfen, die Informationen zu sortieren und zu deuten.

Freut sich auf neugierige Leser:
Andrea Thum

Kommentare (32)

  1. #1 Wb
    August 3, 2010

    Schönes Thema, willkommen!
    MFG, Wb

  2. #2 Florian Freistetter
    August 3, 2010

    Willkommen! Schönes Banner :)

  3. #3 arne
    August 3, 2010

    dem kann ich mich nur anschließen!
    bin gespannt!

    lg

  4. #4 Humanoid
    August 3, 2010

    Das klingt in der Tat sehr interessant. Freue mich schon auf die ersten Beiträge!

  5. #5 Tobias
    August 3, 2010

    Hi!

  6. #6 Odysseus
    August 3, 2010

    Willkommen und viel Spaß beim Bloggen!

  7. #7 Marcus Anhäuser
    August 3, 2010

    Herzlich Willkommen,

    genau das hat ja hier noch gefehlt. Da bin ich gespannt.

  8. #8 Marcus Anhäuser
    August 3, 2010

    das mit dem “klein und fein” tut uns ja auch mal gut 😉

  9. #9 fatmike182
    August 3, 2010

    wunderbar!
    Die Lücke hat gefüllt gehört!

  10. #10 martin
    August 3, 2010

    Yeah! Freu mich!

  11. #11 Hannes Bongard
    August 3, 2010

    Glück auf den Weg.

  12. #12 Sascha Askani
    August 3, 2010

    Willkommen ! Freu mich auch schon auf deine ersten Beiträge ! :)

  13. #13 Alexander
    August 3, 2010

    Willkommen auch von mir! Ich freu mich ja besonders auf die Bioinformatik!

  14. #14 Wb
    August 3, 2010

    Mit Statistik werden Daten gekürzt und zusammengefasst, so dass (absichtlich oder nicht) Informationen verloren gehen, aber auch neues Wissen entsteht.

    Aggregierte Daten werden zu Informationen abstrahiert [1], bei diesem Vorgang wird gleich mehrfach gesprungen, das aber ganz nebenbei und ohne superschlau werden zu wollen. 😉

    MFG
    Wb

    [1] auch ein pol. Vorgang

  15. #15 Erbsenzählerin
    August 3, 2010

    “Glaube keiner Stat…” hihi, kleiner Scherz 😉
    Ich bin auch gespannt, sehr spannendes Thema

  16. #16 Jörg
    August 3, 2010

    Ok, das könnte unangenehm werden, daher muss ich zuerst fragen: Frequentist oder Bayesianer?
    Nein, im Ernst: Herzlich Willkommen, ich freue mich besonders über ein Blog, das ganz der Statistik gewidmet ist!

  17. #17 Ludmila Carone
    August 3, 2010

    Hallo, Herzlich Willkommen und viel Spaß!

  18. #18 Andrea Thum
    August 3, 2010

    Ach, so viele nette Begrüßungen, danke für’s Willkommenheißen :-)

    Und seid weiterhin so lieb zu mir, ich bin doch noch Anfänger-Bloggerin! 😉

  19. #19 BreitSide
    August 4, 2010

    Stimmt. Ist mir gar nicht aufgefallen, aber Statistik fehlt noch. Ein tolles Werkzeug, mit dem man ganz einfach Leute komplett auf die falsche Fährte setzen kann. Siehe http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,708540,00.html

    Ich bin gespannt:-)

  20. #20 LC
    August 4, 2010

    “Statistik ist die mathematische Form der Lüge”
    Statistik ist in meinem Studiengang leider dem Bachelor zum Opfer gefallen. Spannendes Thema, ich freu mich schon.

  21. #21 Nils
    August 5, 2010

    Zwar etwas spät, aber auch von mir herzlich willkommen. Das ist ja ein super Thema – ich bin gespannt auf die Einträge. Und auch von mir: Sehr netter Banner.

  22. #22 miesepeter3
    August 5, 2010

    @Andrea Thum

    mir gefällt der Januskopf im Zusammenhang mit Statistik besonders gut.
    Jemand mit Humor und Selbstironie. Herzlich willkommen.

  23. #23 Andreas
    August 6, 2010

    Was ist dein Hintergrund, dass du etwas über Statistik sagen kannst?

  24. #24 Peter
    August 8, 2010

    Wer bist du überhaupt? Schreibe mal über dich und deine Bildung und verweise doch bitte auf deine Arbeit.
    Ansonsten könnte hier jeder jeden Mist schreiben.

  25. #25 michael
    August 9, 2010

    @Andreas,Peter

    Größenwahnsinnig geworden oder zu dumm zum googeln?

    Bitte Einverständnisserklärung (oder beglaubigte Abschrift) Eurer Erziehungsberechtigten vorlegen, dass Ihr hier kommentieren dürft.

  26. #26 Andrea Thum
    August 9, 2010

    @Andreas und Peter: Darf nicht jeder hier jeden Mist schreiben.
    Aber ich beantworte eure Frage trotzdem: Ich habe statistische Auswertungen für Biologen und Mediziner gemacht, es drehte sich vorrangig um Microarrays und damit zusammenhängende Analysen.

    Dieses Blog, um es nochmal klarzustellen, ist nicht von Statistikern für Statistiker gedacht, sondern richtet sich mehr an normale Menschen, die an Wissenschaft interessiert sind – so habe ich die Intention von scienceblogs verstanden.

  27. #27 SingSing
    August 11, 2010

    Hallo Frau Thum, freue mich auf noch viele Beiträge von Ihnen und wünsche Ihnen alles Gute.

    Gleich mal eine Frage zu Statistiken: Wie kommt man als Freiberufler (nicht an ein großes Unternehmen oder eine Institution angebunden) zu möglichst kostenlosen Statistiken aus der und über die Wirtschaft?

    Das freie Angebot bei Destatis (GENESIS) ist schon ganz gut, aber häufig nicht ausreichend. Wissen Sie Tips?

  28. #28 Andrea T.
    August 11, 2010

    @Singsing: Ich suche auch nur bei google, bzw. destatis.
    Guck mal unter http://de.statista.com/, dort aber teilweise mit bezahlen…

  29. #29 Michael M.
    August 14, 2010

    Tagchen,

    habe durch Zufall ihren Aids-Artikel gelesen und da man dort nicht mehr kommentieren kann nun hier einen Lob dafür und einen Hinweis an die “Wissenschaftler” in den Kommentaren, die ihre wissenschaftlichen Thesen mit Links zu Homepages wie Esowatch untermauern:
    http://pressemitteilung.ws/node/180254 100000€ Belohnung auf Esowatch ausgesetzt.
    http://www.online-artikel.de/article/esowatch-wegen-verleumdung-verurteilt-5852-1.html
    Das dürfte genügen, wer mehr wissen möchte, soll recherchieren.

    Ansonsten noch ein Danke für den Artikel. Viel Erfolg weiterhin!

    noch ein kurzes Zitat….passt grad perfekt.
    „Leider ist es eine typisch deutsche Eigenschaft, den Gehorsam schlechthin für eine Tugend zu halten. Wir brauchen die Zivilcourage, “Nein” zu sagen.“

    Fritz Bauer

  30. #30 S.S.T.
    August 15, 2010

    @Michael M.
    Ja, ja, Aids gibt es gottseidank (TM) garnicht, ebensowenig wie Bakterieren und Viren. Der göttlichen Bloggerin sei ewiger Dank für diese Erkenntnis. Leider kann man dummes Zeug unter jedem Etikett verbreiten.

    @ MichaelM. wie wäre es mit einem ungeschützten Sex-Urlaub in SA? Mit ein paar cm Blut aus der Spritze eines Drogentoten könnte ich auch dienen.

  31. #31 Michael M.
    August 15, 2010

    @S.S.T.

    Hier sollten nur Begrüßungskommentare gepostet werden…also sry an Andrea, dass ich “S.S.T.” kurz antworte.
    Weichmacher, bromierte Flammschutzmittel und auch perfluorierte Tenside sind nur ein Paar der Giftstoffe, die beinahe alle Menschen intus haben, von daher wäre es nicht ratsam “ein paar cm Blut” von egal wem einzunehmen. Bitte lass es uns dabei belassen, denn du hast dich anscheinend sehr gut informiert. Deine Argumente sind wohl einer der letzten, die in der pro-Aidsdebatte angeführt werden. Die “göttliche Bloggerin” hat sich immerhin mit diesem Thema auseinandergesetzt. Wenn du den Mut hast, deine vorgeprägte Meinung in Frage zu stellen und wirklich zu recherchieren, also beide Seiten der Münze zu betrachten, dann freue ich mich auch auf eine Antwort, die dann hoffentlich standhafte Argumente beinhaltet. Helfe gerne bei der Spurensuche, falls du das möchtest….schick mir dann einfach ne private Nachricht. Ist so unpassend in den Kommentaren hier.

    @Andrea
    Lass dich nicht beeinflussen und schreib weiter über kritische Themen des Lebens, falls dir dannach ist. Viele Menschen wertschätzen diese Art von Artikeln, auch wenn sie meistens verborgen bleiben , im Gegensatz zu denen, die direkt kritisieren…

  32. #32 Karl
    Mai 22, 2012

    Tja, Andrea Thum. So ist das eben. Wer sich selbst erhöht, fällt umso tiefer.
    Sie haben ja nicht schlecht angefangen. Ganz gut sogar. Aber Sie waren eine unter vielen Guten.
    Das war Ihnen zu wenig. Ganz oben sollte es sein. Darunter geht es nicht.
    Die Chance, so glaubten Sie, bot sich beim fröhlichen Sarrazin-Bashing. Nur leider, Sie sind nicht über sich hinausgewachsen, sondern haben dummerweise Ihr wahres Gesicht gezeigt. Kein schönes Gesicht, um es mal vorsichtig auszudrücken. Es ähnelt verdammt der Fratze des Julius Streicher.