i-bfc87e851f32ad232b1f4547140caa95-pi14g-thumb-200x183.jpg

In 11 Tagen ist ein großer Feiertag! Am 14. März (3-14, wie es die Amerikaner schreiben) ist Pi-Tag. Und ich, als Mitglied des Vereins “Freunde der Zahl Pi” muss meine Leserinnen und Leser natürlich anweisen, sich entsprechend vorzubereiten 😉

Pi ist eine tolle Zahl. Von den Zahlen, die überhaupt Fans haben, hat sie die meisten. Es gibt einen Film über Pi; es gibt einen Roman und Unmengen an Sachbüchern. Es gibt eine Fangruppe bei Facebook – und die Zahl twittert sogar. Kate Bush hat ein Lied über Pi aufgenommen. Es gibt Menschen, die sind auf einen über 8000 Meter hohen Berg geklettert und haben dort die Zahl Pi rezitiert und sogar am offiziellen Weihnachtsbaum der Stadt Wien leuchtete ein Pi-Symbol.

Und jedes Jahr im März treffen sich überall auf der Welt die Menschen, denen diese Zahl gefällt. Der Pi-Tag ist der höchste Feiertag – gleich nach dem “Pi-Approximationstag” am 22. Juli.

Wenn jemand Gleichgesinnte treffen möchte: in Deutschland treffen sich die Freunde der Zahl Pi (u.a.) am 14.3 in Nörten-Hardenberg um gemeinsam den Pi-Tag mit einigen netten Aktionen zu begehen. Dabei kann man natürlich gleich eine Aufnahmsprüfung ablegen – die dafür nötigen 100 Nachkommastellen sind schnell gelernt:

3.1415926535
   8979323846
   2643383279
   5028841971
   6939937510
   5820974944
   5923078164
   0628620899
   8628034825
   3421170679

Sieht nach viel aus – aber man hat das in ein paar Stunden im Kopf, wenn man will. Früher, als es noch keine Handys gab, konnten wir uns ja auch alle dutzende Telefonnummern merken 😉

Die musikalischeren Menschen merken sich Pi vielleicht besser mit einem Lied:

 

Natürlich kanns auch passieren, dass man mit seinem Pi-Enthusiasmus auf Unverständnis stößt:

Aber das kann einen echten Pi-Fan nicht aufhalten. Also: Gehet hin, und verkündet Pi!

(Und am 14.3 gibts dann noch mehr schöne Geschichten über Pi).

Kommentare (12)

  1. #1 Bertils Spielwiese
    3. März 2009

    tja, zu schade dass nicht das jahr 1592 ist… oder zumindest 2015 😉

  2. #2 Schlotti
    3. März 2009

    Ich habe ebenfalls Freude an der Zahl Pi.

    Weniger an der Zahl an sich, sondern eher an der absoluten Gültigkeit dieser Zahl.
    Das Verhältnis von Umfang zu Durchmesser eines Kreises ist immer gleich Pi (in euklidschen Räumen). Diese absolute Wahrheit finde ich schön.

    Allerdings ist Pi nicht nur eine reelle Zahl, kann also nicht als Bruch dargestellt werden, sondern ist darüber hinaus auch noch transzendent!

    Allein dieser Begriff wird natürlich wieder Spinner auf den Plan rufen, die aufgrund dieses Wortes sofort wieder “Nibiru” oder Ähnliches ins Spiel bringen werden.

    @Florian:
    Machst Du das eigentlich mit Absicht?
    😉

  3. #3 Samin
    4. März 2009

    Mhmmm…Pie 😀

  4. #4 Jane
    4. März 2009

    Bisher war der Chemical Elements Song von Tom Lehrer der einzige naturwissenschaftlich wertvolle Popsong den ich kannte.

    Aber die Pi-Song ist auch nicht übel 😉

  5. #5 Ronny
    4. März 2009

    @Schlotti
    Oft denke ich, dass Pi eigentlich in Wahrheit den Wert 3 hat und nur durch eine seltsame Krümmung der Raumstruktur dieser komische Wert entsteht 🙂

  6. #6 Florian Freistetter
    4. März 2009

    @Schlotti: Viel interessanter als die Transzendenz von Pi finde ich ja die Frage, ob Pi normal ist. Also, ob jede Ziffer bzw. jede beliebige Ziffernfolge, gleich oft in den Nachkommastellen von Pi auftritt.

    Wenn Pi tatsächlich normal wäre, dann würde beispielsweise das Ende von “Contact” (dem Buch) der Realität entsprechen 😉 (allerdings trotzdem kein Hinweise auf irgendwelche mysteriösen außerirdischen “Götter” sein). Jede nur vorstellbare Nachricht, jedes je geschriebene Buch (und alle die je geschrieben werden und die, die nie geschrieben worden sind) würden sich dann kodiert in Pi wiederfinden…

    Bin echt gespannt, ob hier irgendjemand mal den Beweis für die Normalität bringen kann…

  7. #7 Andylee
    4. März 2009

    Der song ist eingängig… ich kann ihn schon mitsingen 🙂

  8. #8 QChris
    5. März 2009

    Da gibts einen Film, PI, http://www.imdb.de/title/tt0138704/, ein bisschen seltsam, aber nicht mal so schlecht.

  9. #9 gelöscht
    9. Februar 2014

    Dieser Kommentar wurde auf Wunsch des Kommentators gelöscht.

  10. #10 gelöscht
    12. April 2015

    Dieser Kommentar wurde auf Wunsch des Kommentators gelöscht.

  11. #11 Vortex
    CICADA 3301
    8. März 2016

    Anmerkung zum Pi-Tag 2016

    Bestimmt nicht rein zufällig endet dieses seltsame Rätselspiel genau am 14. März 2016

    Die genialsten Rätselknacker haben noch 8 Tage Zeit um die Lösung und gleichzeitig den Treffpunkt mit den Unbekannten zu erreichen. Für ein geheimes Pi-Projekt?

    Diese Infos könnten vielleicht dabei helfen. 🙂

  12. #12 Vortex
    CICADA 3301 (noch 6 Tage Zeit für die Lösung)
    8. März 2016

    Anmerkung zum Pi-Tag 2016

    Bestimmt nicht rein zufällig endet dieses seltsame Rätselspiel genau am 14. März 2016

    Die genialsten Rätselknacker haben noch 6 Tage Zeit um die Lösung und gleichzeitig den Treffpunkt mit den Unbekannten zu erreichen. Für ein geheimes Pi-Projekt?

    Diese Infos könnten vielleicht dabei helfen. 🙂