Auch wenn manche Leser meines Blogs vermuten, ich würde mich nicht gut um meine Urzeitkrebse kümmern, kann ich mit Freude verkünden, dass sie wohlauf und bei bester Gesundheit sind! Die Krebse, die erst letzten Samstag geschlüpft sind, sind mittlerweile sind mittlerweile zu flinken, kleinen Triops-Teenagern herangewachsen:

i-a984daf74147397f5e4d479730da21ec-triops3-thumb-500x452.jpg
i-28c02326a6c9b4689ed15f67b70ea899-triops1-thumb-500x332.jpg
i-3bfd7da1f2c87925dc2225e7b58609e8-triops2-thumb-500x442.jpg
Sie sind etwa einen halben Zentimeter groß und soweit ich das sehen kann, haben sechs der Krebse ihre Kindheit überlebt und tummeln sich nun in meinem Becken.

Ich bin jedenfalls gespannt, wie groß die wirklich noch werden und ob ich dann irgendwann nochmal Triops-Nachwuchs bekommen 😉 Ich werde weiter berichten!

Kommentare (5)

  1. #1 Eddy
    25. April 2009

    Ich hoffe Sie sind mir nicht böse, aber bei diesen wunderbaren Kreaturen läuft es mir immer kalt den Rücken herunter. Diesen hier finde ich eher weniger gruselig 😉
    http://media.photobucket.com/image/alien%20jaw/tonb3rry/blog/Alienvspredator-2-d-1.jpg Ich weiss aber nicht ob man den auch bei Amazon bestellen kann? Die Eier sind etwas gross und befinden sich noch immer auf LV-426 😉

  2. #2 nihil jie
    26. April 2009

    beissen die auch ? *lach*

  3. #3 GeMa
    28. April 2009

    ” Auch wenn manche Leser meines Blogs vermuten, ich würde mich nicht gut um meine Urzeitkrebse kümmern, ”
    Wah, das sehe ich ja jetzt erst.
    Das mir die Teenies nicht auch noch Metal vorgespielt bekommen, ne !
    ;-P

  4. #4 Florian Freistetter
    28. April 2009

    @GeMa: Sie mögen am liebsten Manowar 😉

    Übermorgen bin ich wieder zuhause; dann schau ich nach, wie es ihnen geht und werde berichten.

  5. #5 Danja <3
    22. Januar 2012

    Supper Bilder! Jetzt weis ich wie gross die werden! Ist es schwierig, die richtige Temperatur zu behalten?