Der Start der Weltraumteleskope Herschel und Planck vor knapp einem Monat war eine spannende Sache. Mittlerweile ist Herschel an seinem Bestimmungsort angekommen – dem Lagrange-Punkt L2 – und bereit, die Arbeit aufzunehmen.

Eigentlich sollte es ja noch ein bisschen länger dauern. Aber das Herschel-Team konnte es nicht mehr erwarten und darum gibt es heute schon das erste Bild des neuen Teleskops. Und das ist beeindruckend!

i-3f869883853e64dcbd513dc90112d3e8-SP_M51composite_new_sm2_H-thumb-500x496.jpg

Diese erste Aufnahme zeigt die Galaxie M51. Das Bild ist eine Kombination aus drei einzelnen Fotos, die bei Wellenlängen von 70, 100 und 160 Mikrometern (also im Infrarot-Bereich) von der PACS-Kamera aufgenommen wurden.

Wie gut Herschel tatsächlich ist, zeigt sich, wenn man das Bild mit einer Aufnahme des Weltraumteleskops Spitzer vergleicht:

i-4c42ceac401f24e26a2b581f2fd9572f-SP_S160_H160_H-thumb-500x321.jpg

Ja – da sieht man, was ein Spiegeldurchmesser von 3,5 Metern für Vorteile bringt. Im Vergleich mit Spitzer (und das war schon kein schlechtes Teleskop, trotz des kleinen Spiegels mit 0,85 Metern Durchmesser) zeigt die Aufnahme von Herschels PACS-Kamera eine enorme Detailgenauigkeit.

Nach dem Bilderbuchstart von Herschel scheint das Teleskop nun also auch noch perfekt zu funktionieren. Wenn schon das allererste Bild so gut ist, dann sind für den weiteren Verlauf der Mission einige dramatische Bilder zu erwarten. Ich bin schon gespannt…


Ähnliche Artikel: Live:Herschel/Planck Launch-Event am ESOC Darmstadt, Live: Der Start von Herschel/Planck, Der Start von Herschel/Planck: Fotos vom Launch-Event, Daumen drücken bei Herschel/Planck, Herschel und Planck: Zwei neue Augen am Himmel, Wissenschaft mit Herschel: Wie kommt man als Erster an die Daten, Wissenschaft mit Herschel: Warum Staub so interessant sein kann, Wer will zum Start von Herschel/Planck?, Wer fährt zum Launch-Event nach Darmstadt?

Kommentare (5)

  1. #1 Patrick
    19. Juni 2009

    Dann sach ich mal: “Hau rein, Herschel!” 😉

  2. #2 Interskeptor
    19. Juni 2009

    Schick!
    Freu mich schon auf neues Neugierdefutter…

    Hm… was ist das da eigentlich für ein “Wischer” im linken Spiralarm und im inneren Bereich des rechten? (bin grad zu faul zum recherchieren, obs schon was gibt…).
    Hat die da einen anderen Verkehrsteilnehmer touchiert oder hat der Schöpfer den Photoshop-Wischfinger ausgetestet? X-)

  3. #3 Florian Freistetter
    19. Juni 2009

    Wischer?? Da weiß ich grad nicht, was du meinst bzw. seh es nicht…

  4. #4 interskeptor
    19. Juni 2009

    > Wischer?? Da weiß ich grad nicht, was du meinst bzw. seh es nicht…

    Hm… schwer zu beschreiben. (Könnt ich ein Foto hochladen, wärs einfacher).
    Der Arm unten im Bild ist auf, sagen wir, 7.00h, stärker nach innen angeknickt. Ein Stück darüber ist er sogar unterbrochen. Auf dem innen benachbarten Armstück gibt es einen Schleier, der von der Bewegung her in dieselbe Richtung zu gehen scheint.
    Kann halt ne nette Täuschung sein, oder ein Zeichen für eine Kollision…?!

  5. #5 Bartleby
    19. Juni 2009

    @interskeptor
    Ja, der fette helle Punkt ganz oben auf halb zwölf ist eine Galaxie, die mit M51 wechselwirkt. Mehr bei Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Whirlpool-Galaxie
    Dort auch ein schönes Hubble-Foto im sichtbaren Licht. Trotz nur halb so großer Teleskopfläche ist die Auflösung deutlich besser, da es bei kürzeren Wellenlängen aufgenommen wurde.