Der Weltuntergang 2012 wird ja langsam schon langweilig. Naja, nicht wirklich – ich bekomme immer noch genug Emails von Leuten, die Informationen dazu haben wollen. Aber ich freue mich, dass ich (dank eines Hinweises von cosmos4u) über das nächste große Ding nach 2012 berichten kann.

Diesmal kommt kein Planet X. Es werden keine Außerirdischen landen. Nein – diesmal kommts ganz dick…


Denn 2015 kehrt Gott zurück zur Erde! Was dann leider wohl auch die in der Bibel angekündigte Apokalypse nach sich ziehen wird – aber immerhin. Gott höchstpersönlich!

Das behauptet Mark Biltz von den El Shaddai Ministries”. Wie er darauf kommt? Nun, 2014/2015 gibt es 4 Mondfinsternisse!

Anscheinend lassen sich manche Menschen immer noch zu sehr auf übernatürliche Art und Weise von Himmelsphänomenen beeindrucken. Die meisten haben zwar keine Angst mehr vor dem Zorn des Zeus, wenn es wieder mal gewittert – aber in Sonnen- oder Mondfinsternissen sehen einige Menschen auch heute noch Anzeichen für mystische Ereignisse.

Biltz zitiert natürlich die Bibel:

“Die Sonne wird sich in Finsternis verwandeln und der Mond in Blut, bevor der große und furchtbare Tag Jahwes kommt” (Joel 3,4)

Und auch im neuen Testament steht:

“Doch unmittelbar nach jener schrecklichen Zeit wird sich die Sonne verfinstern und der Mond wird nicht mehr scheinen. Die Sterne werden vom Himmel stürzen und die Kräfte des Himmels aus dem Gleichgewicht geraten. Und dann wird das Zeichen des Menschensohns am Himmel erscheinen. Alle Völker der Erde werden jammern und klagen und dann werden sie den Menschensohn mit großer Macht und Herrlichkeit von den Wolken her kommen sehen” (Matthäus 24,29-30)

Wenns also am Himmel chaotisch wird, dann kommt “der große und furchtbare Tag Jahwes”…

Blitz hat dann bei der NASA recherchiert und herausgefunden, das es zwischen dem 15. April 2014 und dem 28. September 2015 vier aufeinanderfolgende totale Mondfinsternisse gibt. Und bei einer Mondfinsternis erscheint uns der Mond rötlich – das soll der “Mond in Blut” aus dem Buch Joel sein.

i-3ee133f8d4d28251244b76ff2631e621-Lunar_Eclipse.jpg

Nun hat es seit der Entstehung des Buches Joel wohl schon einige Sonnen- und Mondfinsternisse gegeben. Warum sollen es gerade diese in den Jahren 2014/2015 sein, die die Rückkehr Gottes ankündigen?

Erstmal deswegen, weil es im restlichen Jahrhundert keine 4 aufeinanderfolgenden totalen Finsternisse mehr gibt, meint Biltz – er findet das “sehr signifikant”. Außerdem hat er herausgefunden, dass es davor das letzte Mal in den Jahren 1967 und 1968 vier aufeinanderfolgende totale Mondfinsternisse gegeben hat. Und 1967 hat Israel doch im Sechs-Tage-Krieg gekämpft und gewonnen!

Ja, sowas ist eindeutig… oder nicht? Nein, eigentlich nicht 😉 Warum sind gerade 4 aufeinanderfolgende totale Mondfinsternisse wichtig? Warum nicht 3 oder 5 oder 12? Und egal für welche Zahl man sich entscheidet – wenn man vorher keine klaren Angaben macht, dann kann man nachher immer irgendwelche passenden Übereinstimmungen finden. Wären die 4 Mondfinsternisse z.B. nicht zwischen 1967 und 1969 gewesen sondern ein Jahr später, dann hätte man den Krieg zwischen Israel und Ägypten als “Übereinstimmung” nehmen können anstatt des Sechs-Tage-Krieges. Oder irgendetwas anderes…

Auf diese Art und Weise lassen sich leicht irgendwelche Periodizitäten konstruieren (ich hab ja hier schonmal ein Beispiel dafür gegeben).

Biltz findet dann auch zwei Sonnenfinsternisse für 2014/2015 (die müssen dann allerdings nicht mehr unbedingt total sein) die an relevanten Tagen im hebräischen Kalender stattfinden. Die anderen beiden Sonnenfinsternisse der Jahre 2014/2015 ignoriert er dann aber wieder.

Solche Zahlenspiele sind amüsant – aber nicht sehr aussagekräftig. Übrigens findet auch der Rest der prophetischen Gemeinde Biltz’ Theorie nicht sonderlich aussagekräftig. Aber zumindest hat die 2012-Community jetzt was, worauf sie sich freuen kann, wenn 2012 dann ganz überraschend doch nichts passiert 😉

P.S. Aber nach der Überdosis 2012-Esoteriker der letzten Woche ist so ein bisschen altmodisch-religiöse Bibelspinnerei fast schon angenehm 😉

i-f4566358ba0c522d51db21268d4a8e0f-2012bannerneu-thumb-450x69.jpg


Ähnliche Artikel: 2012-FAQ, Kein Weltuntergang am 21.12.2012 Teil 1, Kein Weltuntergang am 21.12.2012 Teil 2, NASA und Nibiru, Warum es Planet X nicht geben kann, 2012 und der gefährliche Sonnensturm, Werden die Planeten 2012 in einer Reihe stehen?, Es kommt kein Synchronisationsstrahl aus dem Zentrum der Milchstrasse, Es wird 2012 keinen Polsprung geben, Alles dreht sich, alles bewegt sich: die Sonne, die Milchstrasse und 2012, Das “Institut für Human Continuity” ist ein Fake, Nicht jeder Planet X ist gefährlich, 2012 und der mysteriöse Bunker in Norwegen, Was sagen eigentlich die Maya zum Weltuntergang 2012, Die Jagd nach Planet X, Nibiru- und 2012-Unsinn gesucht, Der neue Stern von Benjamin Creme, Penn & Teller: Bullshit 2012, Planet X ist weit weg, Weltuntergang 2012: bald auch im Kino, 2012 – Das Ende aller Zeiten (Buch), Erich von Däniken: Götterdämmerung, 2012, die Maya und Roland Emmerich: ein neuer Trailer

Kommentare (57)

  1. #1 Andylee
    23. November 2009

    Weltuntergang forever!

  2. #2 KRiZZi
    23. November 2009

    Schick mir den Kerl (Jahwe, Gott, however…) mal vorbei, mit dem muss ich eh reden!

  3. #3 patrick
    23. November 2009

    “… Und dann wird das Zeichen des Menschensohns am Himmel erscheinen.”

    http://www.youtube.com/watch?v=k8OCkcwzD-A ?

    :)

  4. #4 NP
    23. November 2009

    @batman: wohl eher “Das Dunkle Mal” von Voldemort 😉

  5. #5 Slammer
    23. November 2009

    Erstmal deswegen, weil es im restlichen Jahrhundert keine 4 aufeinanderfolgenden totalen Finsternisse mehr gibt, meint Biltz

    Wo sollen die auch herkommen, wenn seiner Meinung nach 2015 die Welt untergeht? Da hat sich’s ja dann mit Jahrhundert. Propheten und Logik… Andererseits ist

    Die Sterne werden vom Himmel stürzen und die Kräfte des Himmels aus dem Gleichgewicht geraten.

    doch ein definitiver Hinweis auf Niribu. Wieso hat der nun plötzlich drei Jahre Verspätung? Ist der etwa mit der DB unterwegs?

    Aber ehrlich gesagt wäre ich so langsam dafür, eine Bürgerinitiative “Weltuntergang jetzt!” zu gründen. Wenn man sich immer nur auf andere verläßt, wird das doch nie was – und auf Dauer langweilig.

  6. #6 Bullet
    23. November 2009

    Yay.

    Herr Freistetter, bring Herrn Emmerich bitte nicht auf noch eine Idee.

  7. #7 patrick
    23. November 2009

    @voldemort: nun, “menschensohn” bei solch einem gesicht in dieser weise zu interpretieren, mutet aber auch recht esoterisch an.. wobei wer weiss was so ein synchronitätsschwurbelstrahl alles so anrichtet 😉

  8. #8 S.S.T.
    23. November 2009

    @Florian

    Gibt es eigentlich eine maximale Anzahl an Sonnen- und Mondfinsternissen pro Jahr?

    Wobei diese Zahl nur Sinn macht, wenn man von einem beliebigen 365-Tage Zeitraum ausgeht. An welchem Tag ein Jahr anfängt, ist schließlich auch völlig beliebig.

  9. #9 Florian Freistetter
    23. November 2009

    @S.S.T. “Gibt es eigentlich eine maximale Anzahl an Sonnen- und Mondfinsternissen pro Jahr?”

    Ich müsste jetzt erst recherchieren – aber ich erinner mich dunkel, dass es nicht mehr als 5 Finsternisse (Sonne oder Mond) pro Jahr geben kann. Oder warens mindestens 5 Finsternisse pro Jahr? Ich muss nochmal nachsehen…

  10. #10 Jörg
    23. November 2009

    Im AstronomyCast war das kürzlich Thema. Ich glaube, es kann im allergünstigsten Fall 4 Mondfinsternisse geben, und halt 1 Sonnenfinsternis. Das wären dann 5.

  11. #11 christian
    23. November 2009

    Oh mein Gott! Und ich hab GAR NICHTS vernünftiges anzuziehen! Immer diese spontanen Besuche, das finde ich sooo anstrengend!

  12. #12 KRiZZi
    23. November 2009

    @christian: LOL!^^

  13. #13 Dietmar Hilsebein
    23. November 2009

    christian· 23.11.09 · 19:34 Uhr

    Trösten Sie sich: “keiner weiß den Tag noch die Stunde” (Mt 24, 36)

  14. #14 Basti
    23. November 2009

    Find ich gut was man mit bibelversen so alles aussagen kann wenn man sie aus dem kontext reißt. Und meine Stimme für die Bürgerinitative hast du.

  15. #15 Oliver Debus
    23. November 2009

    Also wenn die Untergangsherraufbeschwörer in dem Tempo weitermachen und die nächsten 5 Milliarden Jahre durchhalten, werden sie irgendwann einen Treffer landen. Auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn :-)

  16. #16 Daniel Fischer
    23. November 2009

    Ehre wem Ehre gebührt: Den 2015-“Tipp” hatte ich von @astronomie erhalten – und der hat gleich noch einen Weltuntergang 2015 zu bieten, diesmal aus der Finanz-Szene. Na ja, die üben ja schon …

  17. #17 franzerl
    23. November 2009

    der soll nur kommen, dieser gott. dann werd ich ihn mal ordentlich abwatschen.

  18. #18 wüstenrennmaus
    24. November 2009

    Hab schonmal Sekt kaltgestellt und Knabbersachen besorgt…schließlich muss sowas ja gefeiert werden ;-)))

  19. #19 StefanK
    25. November 2009

    Zu der Frage nach den Finsternissen: in einem Kalenderjahr oder in einem beliebigen Zeitraum von 365 Tagen können maximal 7 Finsternisse auftreten, von denen mindestens je 2 Sonnenfinsternisse (S) und 2 Mondfinsternisse (M) sind: Möglich sind deshalb die Kombinationen 2S + 5M, 3S + 4M, 4S + 3M, 5S + 2M . Berücksichtigt sind dabei auch Halbschatten-Mondfinsternisse, die mit bloßem Auge bisweilen gar nicht wahrnehmbar sind. Das letzte Kalenderjahr mit 7 Finsternissen war 1982 (4S + 3M), das nächste wird 2038 sein (3S + 4M); die Zeit bis dahin können wir ja mit den Besuchen von Nibiru (2012), Gott (2015) und Apophis (2029 und 2036 – er ist wirklich aufdringlich) überbrücken.

    Viele Grüße aus Bonn!

    Stefan

  20. #20 H.M.Voynich
    25. November 2009

    1982? Na bitte! Da hat Israel auch gekämpft und gewonnen. Im Libanon.
    Außerdem kam da der C64 auf den Markt, der mein Leben verändert hat. Wenn das kein Zeichen ist …

  21. #21 StefanK
    25. November 2009

    Hallo zusammen,

    mit ein wenig Recherche findet man weitere Untergangstermine; da wird die Doomsday-Szene gar nicht mehr zur Ruhe kommen; man muss schon höllisch aufpassen, um kein Event zu verpassen – deshalb hier ein kleiner Planer für’s Ende aller Tage:

    2009 (Schwarzes Loch im CERN)
    20.03.2011 (behaupten angeblich die Zeugen Jehovas)
    21.12.2012 (der gute alte Nibiru kommt)
    2015 (Gott ante portas)
    2016 (Aussterben der Menschheit durch Biowaffen)
    2017 (Alpha Centauri wird zur Supernova: http://www.wissen-news.de/news/277601042006.php)
    2025 (wahlweise 3. oder 4. Weltkrieg)
    2027 (dito – http://is.gd/52XsA)
    13.04.2029 (Apophis)
    2034 (behaupten angeblich die Zeugen Jehovas – http://www.jugend-hammerbruecke.de/news.html)
    13.04.2036 (Apophis)
    19.01.2038 (Kollaps der Computersysteme: http://de.wikipedia.org/wiki/Jahr-2038-Problem)
    2060 (hat angeblich Isaac Newton behauptet – http://www.heise.de/tp/r4/artikel/14/14268/1.html)
    2076 (Apokalypse laut Beda Venerabilis)
    2220 (nur wenn der Maja-Kalender falsch mit unserem synchronisiert wurde)
    2880 (Asteroid 1950 DA)
    3797 (angeblich von Nostradamus vorhergesagt)

    Viel Spaß beim Untergang, vielleicht mit der thematisch passenden Musik: http://www.youtube.com/watch?v=E07FVImK8Ps

    Stefan

  22. #22 Gluecypher
    25. November 2009

    Och naja, wenn der Gute so d’rauf ist wie Mr. Deity kann er auf ‘n Bier bei mir vorbeischneien. Ich hätte da ein paar Fragen, die mich brennend interessieren.

    http://mrdeity.com/

  23. #23 cimddwc
    25. November 2009

    Nach dem, was Nikolai Grube in Abenteuer Archäologie 1/2004, dieser Tage im Spektrum-Newsletter verbreitet (kostenloser PDF-Download), über den Maya-Kalender schreibt, gingen die natürlich nicht von einem Weltuntergang 2012 aus, aber wenn’s schon “eine konkrete Aussage über die Dauer des gegenwärtigen Universums in der Vorstellung der Maya” gibt, dann wäre der 24. Februar 9898 dessen Ende. (Ggf. +208 Jahre, wenn die neue Neuberechnung stimmt.) Gut, warten wir’s ab. :)

  24. #24 Oliver
    25. November 2009

    Na dann darf ja bestimmt nach 2012 weiter spekuliert werden.

    Aber da hab ich mal eine Frage.
    Kann es auch sein das der Mensch im Allgemeinen diese Weltuntergangsdaten braucht?

    Denn die gab es schon immer und so wie man sieht wird es die auch immer geben.
    Vieleicht müssen Menschen daran glauben vieleicht brauchen Menschen das gut nicht alle aber eben viele.

  25. #25 mike007
    4. Dezember 2009

    Weltuntergang?
    aalso wenn schon Bibelzitate, dann richtig
    1) irgendwo sagte Jesus, dass kein Mensch Zeit noch Stunde kennt, wann Jesus
    auf dei Erde zurück kommt
    2) Zeugen Jehovas sind eine rebellische Apsplitterung der Siebenten-Tags-Adventisten
    3) Zeugen Jehovas, Adventisten und die Nazis haben eine 1000 Jahre -Reichs-Lehre…
    4) Dieses sogenannte 1000 jährige Reich ist aber entgegen aller menschl. Phantasien nach dem Worte Gottes eine absolut dunkle Zeit, wo es kein Leben der in uns bekannten Form noch auf Erden gibt…

    Ach ja,der Mond wird blutrot, die Sonne wie ein härender Sack nur noch glimmen…
    5) ok, irgendwahn wird das passieren
    6) Was schnellstens passieren sollte nach Gottes Absicht:
    Dass der MEnsch jeden Tag auf das Kommen Gottes Bereit sein sollte. Das sollte unmittelbar geschehen.
    7) denn die sogenannte zweite Widerkunft Jesu ist vollkommen daran gekoppelt, ob sich ein Volk Gottes auf Erden bereitet, sündlos und rein,seinem Bräutigam zu begegnen.
    8) Alle Religionen dieser Welt, einschliesslich aller adventistischen Splittergruppen lehren, dass die bereiteten Christen bis zur Widerkunft Jesu noch Sündigen werden.
    Das genau ist die Irrlehre aller Zeiten.
    9) Jesus ist amkreuz gestorben um zu demonstrieren, dass jeder, der ihn annimmt, ab dann ein sündloses Leben führen kann. Das Geheimnis der Kraft dazu ist die Liebe,dieLiebe Gottes, ohne die rein garnichts läuft. (Römer 13)

    10) Die Rotfärbung der Sonne hat nix mit athmosphärischen Filtereffekten zu tun.
    Nach biblischen Aussagen ist sie eine Folge der spontanen Materiezerstrahlung des Mondes. Spontane Materiezerstrahlung ist uns heute in Form der natürlichen Radioaktivität bekannt. Was aber, wenn die Kräfte, die die Materie jetzt noch zusammenhalten, schwächer werden???

    das Ganze geschah schoneinmalvor ca. 4-5000 Jahren, die Sintflut.
    Von wegen nur ein irdisches Ereignis !! Entgegen der Lehren ALLER Religionsgemeinschaften hat die Sintflut einen kosmischen Ursprung.

    Bevor ich weiterrede entgegen allemphysikalischen Verständnis , möchte ich daran errinnern, dass der grösste Fehler desMEnschen es ist,sich allein auf seine Sinne,Wahrnehmung und Weisheit zu verlassen.
    Albert Einstein,MaxPlanck und einige andere haben aus den Fehlern gelernt.
    Die verheerend GUTEN Folgen für uns: eine unheimliche Bereicherung aller Wissenschaften.
    Und was machen wir daraus? Astronomen verbinden sich immermehr mit Kosmologen.
    Als ich vor 20 Jahren meinen Physik-Prof auf der Uni fragte, wie man die Entstehung des Universums erklären könnte, da antwortete er überraschenderweise absolut richtig: Dies sei eine Frage derPhilosophie/Weltanschauung und nicht Gegenstand elementarer Physik.
    Wie recht der Mann hatte.
    Und heute? Wir verschwenden Milliarden an Forschungsgeldern, um zu erforschen,wie die Welt entstanden ist.
    Anstatt uns auf das Gegenwärtige zu konzentrieren.
    Nix gegen bemannte Raumfahrt, Weltraumteleskope, Teilchenphysik.
    Aber wer kosmologuische Ideen als triebfeder für Teilchenphysik-Experimente setzt, der wird Schiffbruch erleiden – leider auch auf Kosten des Steuerzahlers.
    Dann wunderts keinen, wenn Scharlachtane aufstehen und den LHC als Katastrophe hinstellen oder von 2012 reden….
    wäre Physik und Kosmologie fein säuberlich getrennt, hätten wir heute mit diesen Scharlachtanen weit weniger Ärger…

  26. #26 Oliver Debus
    5. Dezember 2009

    @mike007
    Was sind den “Scharlachtane”? Hat das was mit Scharlach zu tun?
    Also Gott kann auch mal bei mir vorbeischauen, sollte sich allerdings vorher einen Termin geben lassen. Hat eigentlich jemand dem Papst schon erzählt, dass sein Chef reinschneit?

  27. #27 pufaxx
    7. Dezember 2009
  28. #28 Benyamin
    10. August 2010

    Ich denke auch 22.12.2012 mit unbekannten begegnen werden,wie die Mayas berichten.
    Weil 21.12.2012 Sonne kommt genau Zentrum der Milchstraße und 22.12.2012 endet Präzision.Klingt gut denken wir mal unsere Navigation gerate. Unsere Besucher wissen auch an dem Tag wo die sonne und erde ist.Sie waren schon mal da mit ihrem Raum schief (Odesea) Juda war oben Jesus war oben Moses und Mohammed. Beste erkärung
    hat Moses geschrieben mit seine Handschrift “Ich war oben ein andere Welt, etwa 500 km Durchmesser und eigene Achse rotiert und die Engeln sprachen andere Sprache.Unsere Welt unter meine Kopf aber bin nicht runter gefallen” Natürlich schief hat eigene Anziehung kraft. Damals könnten sie nicht wissen über Raum Schief. Und ich denke kommen 22.12.2012 wieder zurück.

  29. #29 Bullet
    10. August 2010

    omg

  30. #30 Lei Tung
    10. August 2010

    Manchmal nicht nur Raum schief, glauben könnten sagen

  31. #31 Florian Freistetter
    10. August 2010

    @Benyamin: “Ich denke auch 22.12.2012 mit unbekannten begegnen werden,wie die Mayas berichten. “

    Die Maya berichten nichts dergleichen und es wird auch nichts passiern. Hier findest du alle Informationen: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/weltuntergang-2012-fragen-und-antworten.php

    “”Ich war oben ein andere Welt, etwa 500 km Durchmesser”

    Was – Moses kannte schon das metrische System? Cool…

  32. #32 Thomas J
    10. August 2010

    ich glaube, da verwechselt jemand mohammed mit bremer?

  33. #33 Basilius
    10. August 2010

    Eigentlich könnte bei den Stichworten der Dieter bald wieder aufschlagen…

    Mehr fällt mir jetzt auch nicht mehr ein. Außer, daß ich seit einiger Zeit schon das Buch über die Maya und 2012 und das Ende der Welt und so, schon gelesen habe. Aber auch wenn der Florian das empfohlen hat (danke nochmals) und es auch echt sauspannend war; bezogen auf den Weltuntergang war das Buch eine ziemliche Mogelpackung. Aber da das eine Trilogie sein wird, darf man ja noch hoffen.

    Im Übrigen hätte mir eigentlich klar sein sollen, daß das alles für einen gescheiten Weltuntergang nicht ausreicht. Dazu muß der Menschheit schließlich der letzte der 18 Engel beginnend mit Adam und endend mit Tabris erscheinen. Danach kommt das Ende der Welt. Soviel habe ich schon gesehen!

  34. #34 MartinS
    10. August 2010

    “Unsere Besucher wissen auch an dem Tag wo die sonne und erde ist.”
    Dieser Satz macht mich sehr nachdenklich! WER hat uns verraten?
    Und selbst wenn SIE schon mal hier waren, wieso kennen sie die Koordinaten nur für einen Tag? Was stimmt da nicht?
    Aber was geschieht, wenn SIE an einer kosmischen Baustelle in einen Stau geraten, oder sie müssen wegen einem hyperschnellen Stern, der von rechts kommt, warten? Oder noch schlimmer: SIE finden keinen Parkplatz im Orbit, weil wir alles so zugemüllt haben!
    Meine Güte! Diese furchtbare Unsicherheit!
    Stellt euch vor, SIE kommen wunderbar durch, haben den Synchronisationsstrahl im Rücken und kommen schon am 21.12.2012 an – und wir sind noch nicht da!
    Welches dramatische Ende für eine galaktische Kaffeefahrt! “Liebe Gäste, leider muss der geplante Besuch auf der Erde (inklusive Vergötterung!) leider ausfallen, weil unser Pilot ein verkappter Schumix ist und mindestens 3 rote Sterne überfahren hat! Als Entschädigung bieten wir Ihnen etwas Terraforming auf dem Mars an. Vielleicht bekommen Sie ja den Mist wieder behoben, den die letzten Gäste dort veranstaltet haben!?”
    :-)

  35. #35 Bullet
    10. August 2010

    @Basilius: Dieter hat noch Sendepause. :) Florian wird es bestimmt ankündigen, wenn er die Sperre aufhebt. *freu*

  36. #36 Florian Freistetter
    10. August 2010

    @Bullet: Dieter hat sich seitdem nicht mehr gemeldet. Ich sehe ja auch die Kommentare, die im Spamfilter landen. Anscheinend hat er keine Lust mehr.

  37. #37 Bullet
    10. August 2010

    [sarcasm]Das ist aber schade.[/sarcasm]
    Ich hätte mich wirklich gefreut, noch einige fundierte, logische und wissenschaftlich unangreifbare Phantas… äh, Thesen zu lesen. Fakten zu Akten. Und so.

    die Welt ist grausam. :)

  38. #38 Oliver Debus
    10. August 2010

    Nur mal so zur Anmerkung, am 21.12.2012 wird die Sonne etwa 6° vom Galaktischen Zentrum entfernt sein, das sind immerhin 12 Vollmonddurchmesser, also nix mit genau vor dem Zentrum.
    An dieser Stelle mach ich ma Werbung in eigener Sache. Am 5. September werde ich zusammen mit Dr. O. Dreissigacker unseren Vortrag Mythos 2012 um 16 Uhr auf den Darmstädter Space Days halten. Es wird sicher wieder sehr unterhaltsam. Gäste sind gerne willkommen und es darf herzhaft diskutiert werden. Ob sich auch ein paar Esos trauen?
    http://www.spacedays.de/index.php?id=51

  39. #39 cydonia
    10. August 2010

    Aaaber werter Oliver, hast Du Dir auch überlegt, wie Du die Esos loswirst, wenn Sie unangenehm werden? Erfahrungsgemäß kann das nämlich ganz schön schwierig sein.
    Naja, werden schon nicht allzuviele Kommen: Ist ja echte Wissenschaft, und die scheuen sie ja dann doch eher wie der Teufel das Weihwasser.

  40. #40 Oliver Debus
    10. August 2010

    @ cydonia

    Ich bin doch nicht allein. Da wird sich sicher der ein oder andere Klingone finden, der sich der Esos annimmt. Außerdem, an dem Verhalten der Esos könnten die Normalos die Echtheit meiner Darbietung erkennen. Wir machen das im Dialog Eso vs. Wissenschaftler, wobei ich den Eso gebe. Habe da ja hier und an anderen Stellen ausreichend Studien betreiben können. Allerdings werde ich eine gewisse Grenze nicht überschreiten, ich will mich nicht mit meinem Partner prügeln. :-)

  41. #41 MartinS
    10. August 2010

    Das ist OT!
    Ich könnte hier etwas fachliche ‘Darwin’-Unterstützung brauchen!
    http://www.scienceblogs.de/neurons/2010/08/tatsache-evolution-basiswissen-zur-evolution-bei-youtube.php
    Hoffentlich ist so ein ‘Ansinnen’ erlaubt?!

  42. #42 endzeitapostel
    11. Februar 2012

    2015 ist die wiederkunft christi. Lesen sie doch mal die orion studie. Der orion ist die uhr gottes.

    http://www.letztercountdown.org

  43. #43 HaDi
    11. Februar 2012

    @Endzeitapostel:

    Da bist Du aber nicht ganz auf den aktuellsten Stand. Mein Kenntnisstand ist der 21.4.2012 – der Name der Seite lautet http://christus-spricht.com/latestnews.htm und der sollte es doch wissen wann er kommt. Er kommt übrigens mit unseren Ausserirdischen Brüdern und an diesen Tag soll die erde beben und der Vatikan brennen…

    … ansonsten empfehle ich, sich dieser Liste hier durchzusehen und ggf. zu ergänzen Liste der amtierenden Jesus-Reinkarnationen

  44. #44 Gerhard
    15. Oktober 2012

    Dear brother and sisters!

    Yes, Jesus come back at Yom Kippur 2015, on 23./24. October 2015! This date is right, but it is “only” a time-prophecy, but there is no special message in.
    So there is another study, which confirms also this return of Jesus Christ on that day, but with a message of repentance and reversal, as written in Revelation 18:1-3, which will enlighten the whole earth in the last 3 years!
    Please come and study it too!

    Read Religionsspam entfernt

    Thank you and give the Holy Spirit the possibility to change your character (Rom 12:1).

  45. #45 Gerhard
    15. Oktober 2012

    Für die Deutschsprachigen hier… Religionsspam entfernt

  46. #46 Eisentor
    15. Oktober 2012

    @Gerhard das ist so klug einen Link zu übersetzen. Aber warum hast du deinen Spam auf zuerst auf englisch geschrieben? Und wo steht in dem Sagen und Geschichtenbuch etwas von 2015? Und warum hat es außer dir noch niemand gemerkt? Fragen über Fragen.

  47. #47 Gerhard
    15. Oktober 2012

    Und warum kannst du so schnell lesen , lieber “Eisentor” uns so schnell prüfen, ob es ein Spam ist?

  48. #48 Eisentor
    15. Oktober 2012

    Wozu lesen? Gott hat es mir gesagt!

  49. #49 JaJoHa
    15. Oktober 2012

    Ich weiß ja nicht, aber in der Bibel steht auch viel anderes Zeug was irgendwo komisch ist. Wenn du dich nach der Bibel 1:1 richtest bist du schneller vorm Richter als dir lieb sein kann
    Das kam als eines der Ergebnisse wenn man Bible und Gesetze bei Google eingibt http://www.unmoralische.de/bibellex.htm

    Wann ist das Schiff aus Fingernägeln denn fertig? Das die Welt dann untergeht, das steht auch in einer Mythologie http://de.wikipedia.org/wiki/Naglfar
    Fehlt nur das jemand aus der Anzahl der Menschen die Zeit bis zur Fertigstellung berechnet und damit versucht, den Leuten Angst zu machen

  50. #50 CC-103
    20. Mai 2014

    @StefanK
    #21

    Hab mich so weggelacht, als ich den verlinkten Artikel gelesen habe, die meinen Proxima Centauri würde zu einer Supernova werden. Proxima Centauri al roter ZWERG der Spektralklasse M kann gar keine Supernova werden(zu wenig Masse), er wird nicht mal ein roter Riese.

  51. #51 Meli
    3. Januar 2015

    Was ist den daran Weltuntergang 2015?

  52. #52 maunz
    3. Januar 2015

    @Meli
    Was ist den daran Weltuntergang 2015?

    Die Welt ist am 3. Januar 2015 pünklich um 12:02 untergegegangen.

    Alle folgenden Kommentare sind jetzt post mortem ! :-)

  53. #53 Zhar
    3. Januar 2015

    Weltuntergang 2015? Der wird genauso FURCHBAR und KATATROPHAL wie der Weltuntergang 2012 !!!11!einself!^1

    (also überhauptnicht)

  54. #54 Kalli
    16. August 2015

    Doch unmittelbar nach jener schrecklichen Zeit wird sich die Sonne verfinstern und der Mond wird nicht mehr scheinen. Die Sterne werden vom Himmel stürzen und die Kräfte des Himmels aus dem Gleichgewicht geraten. Und dann wird das Zeichen des Menschensohns am Himmel erscheinen. Alle Völker der Erde werden jammern und klagen und dann werden sie den Menschensohn mit großer Macht und Herrlichkeit von den Wolken her kommen sehen” (Matthäus 24,29-30)
    Und es könnte doch stimmen! Planeten wie der Mond, stammen aus anderen Planeten. Evtl. auch die Erde. Also wäre Nibiru vielleicht unser (Schöpfer), denn rein zufällig nähert er sich gerade der Erde extrem. Wenn der Mond die Gezeiten so beeinflusst, wie stark tut es Nibiru? Und alle blicken auf zu ihm!

  55. #55 PDP10
    16. August 2015

    @Kalli:

    “Doch unmittelbar nach jener schrecklichen Zeit wird sich die Sonne verfinstern und der Mond wird nicht mehr scheinen. [..] (Matthäus 24,29-30)”

    Mehr noch:

    “Feuer und Schwefel fallen vom Himmel hernieder. Kochende Ozeane und Flüsse! 40 Jahre Dunkelheit, Erdbeben, Vulkanausbrüche… Die Toten erheben sich. Menschenopfer, Hunde und Katzen treiben es miteinander. MASSENHYSTERIE!”

    (Ghostbusters. 1984)

  56. #56 rolak
    16. August 2015

    Ghostbusters

    Im Gegensatz zu Loddar Matthäus eine belastbare Quelle…

  57. #57 bikerdet
    16. August 2015

    @ Kalli :
    rein zufällig nähert er sich gerade der Erde extrem

    Hast Du auch Koordinaten ? Ich besitze ja selber sieben Teleskope und betreibe Astrofotografie. Außerdem könnten wir vom Sternwartenverein unsere Großgeräte mal in dieser Richtung suchen lassen.
    Wir wollen schließlich die Ersten sein, die Fotos von diesem unbekannten Himmelskörper veröffendlichen.