Dunkle Asteroiden lauern der Erde auf?

Gefährliche Asteroiden lauern in der Nähe der Erde. Sie reflektieren so wenig Licht, dass sie kaum zu sehen sind und ihre Bahnen führen sie in Himmelsregionen die weit entfernt von den Gebieten liegen, die die Astronomen üblicherweise mit ihren Teleskopen absuchen. Und erst jetzt haben wir sie entdeckt – wer weiß, wie viele noch da draußen versteckt sind!

Das klingt nach Weltuntergang! Und die Überschrift des Artikels im New Scientist lässt in der Hinsicht nichts zu wünschen übrig: “Dark, dangerous asteroids found lurking near Earth”.

Ok – um was gehts hier? Es geht um Entdeckungen des NASA-Weltraumteleskops WISE. Das ist unter anderem damit beschäftigt, nach bisher unentdeckten erdnahen Asteroiden zu suchen. Schon wenige Wochen nach seinem Start war es erfolgreich: gleich der erste Asteroid, den WISE fand war ein großer Brocken.

Diese Entdeckung war schon ein kleines bisschen beunruhigend – denn wie ich in meinem damaligen Artikel erklärt habe, dachte man eigentlich, man hätte schon den größten Teil der Asteroiden gefunden, die größer als einen Kilometer sind. Wenn WISE quasi gleich beim ersten Versuch noch einen davon findet, haben wir vielleicht doch mehr übersehen als angenommen.

WISE hat fleißig weitergesucht und mittlerweile 16 erdnahe Asteroiden entdeckt. Über die Hälfte davon sind anscheinend sehr dunkle Objekte, d.h. sie reflektieren weniger als ein Zehntel des einfallenden Sonnenlichts. Solche dunklen Objekte sind natürlich schwer zu sehen – aber glücklicherweise beobachtet WISE im infraroten Bereich des Spektrums und dort sind diese Objekte gut zu sehen. Das sie mit normalen Teleskopen schwer zu finden sind, liegt auch an den Bahnen dieser Objekte. Denn die ist bei vielen davon stark gegenüber der Ekliptik geneigt. Die Ekliptik, das ist die gedachte Ebene im Sonnensystem, in der sich die meisten Planeten und erdnahen Asteroiden bewegen (bzw. in ihrer Nähe).

Die neu entdeckten Asteroiden wurden nun bei der Lunar and Planetary Science Conference in Houston vorgestellt. Richard Binzel, ein Experte was Kleinkörper im Sonnensystem angeht, meinte, dass es sich bei diesen dunklen Objekten um frühere Kometen handeln könnte, die mittlerweile schon all ihr Eis verloren haben und deswegen keinen Schweif mehr produzieren. Von Kometen weiß man auch, dass sie dunkle Oberfläche haben und auch ihre Bahnen sind oft stark geneigt.

Und sie diese Objekte, die im dunklen lauern nun eine Gefahr für die Erde oder nicht? Schwer zu sagen. Dazu müsste man ihre Massen kennen und Details ihrer Bahn. Dazu sind im Moment aber noch keine Infos zu finden. Das Minor Planet Center scheint auch keine neuen Daten zu haben – dort wird in der Liste der potentielle gefährlichen Asteroiden nur eine Entdeckung vpn WISE geführt. Das ist der Asteroid 2010 C01, der aber schon vor einem Monat entdeckt wurde. Ansonsten findet sich dort noch der nicht gefährliche Amor-Asteroid 2010 AG79 und 2010 AB78 (das ist der, den ich schonmal vorgestellt habe. Auf der WISE-Homepage ist auch nichts zu finden. Aber mal abwarten – irgendwann werden die Infos schon da sein- Sobald ich mehr erfahre, sag ich Bescheid!

Kommentare

  1. #1 Daniel Fischer
    5. März 2010

    Die beste Quelle – wenn auch nicht immer die schnellste, manchmal aber schon – für die NEO-Jagd von WISE ist das Blog von Amy Mainzer: Die ist nämlich bei dem Satelliten speziell für die Kleinplaneten zuständig. Ein paar ‘relevante Astronomen’ bloggen immer noch interessante Interna bei den Cosmic Diaries, die auch nach Ende des IYA 2009 weiter geführt werden.

  2. #2 Florian Freistetter
    5. März 2010

    Danke! Das Blog werd ich im Aug behalten…

  3. #3 Kleiner Onkel
    5. März 2010

    Können die gefährlichen Asteroiden nicht einfach von den Zuschauern rausgevotet werden?

  4. #4 tim .p
    6. März 2010

    heisst das jetzt etwa wir sind dem untergang geweiht ? na wenn das so ist dann nochmal ordentlich die sau rauslassen :)

  5. #5 dennis
    6. März 2010

    Zitat Florian: Das klingt nach Weltuntergang! Und die Überschrift des Artikels im New Scientist lässt in der Hinsicht nichts zu wünschen übrig: “Dark, dangerous asteroids found lurking near Earth”.

    Heisst das jetzt etwa wir sind geliefert ? weiss man denn in etwa wann diese dinger einschlagen werden?

  6. #6 Florian Freistetter
    6. März 2010

    @dennis: also einschlagen wird wohl keiner von denen – das hätten die Leute, die sie entdeckt haben wohl dazu gesagt ;) Es geht mehr darum herauszufinden, ob die Population zu der diese Asteroiden gehören eventuell noch gefährliche Objekte enthält.

  7. #7 dennis
    6. März 2010

    @Florian aha danke für deine aufklärung : ) mich haben asteroiden schon immer intressiert !

  8. #8 Michaela
    17. März 2010

    Hallo Florian. Am 14. März, also vor 3 Tagen, abends gegen 19.10 habe ich von Lissabon aus in etwa in südöstlicher Richtung zusammen mit meinem Mann einen herabfallenden Meteor beobachtet. Nun suche ich nach Informationen darüber und kann aber nichts finden. Immerhin war der Meteor so groß, dass ich optisch unterscheiden konnte zwischen “Gesteins”-Masse und dem Feuerschweif. Vielleicht weisst du mehr drüber, oder kannst mir raten, wo ich suchen kann.
    Danke, Michaela

  9. #9 Florian Freistetter
    17. März 2010

    @Michaela: Frag doch mal bei astronomie.de oder astrotreff.de nach – dort findet sich sicher wer, der mehr Informationen hat

  10. #10 Chris
    24. Juni 2011

    Aber mal abwarten – irgendwann werden die Infos schon da sein- Sobald ich mehr erfahre, sag ich Bescheid!

    Kann man dazu deinen Blog über WISE vom 29.9.2010 als Antwort nehmen??

  11. #11 Chris
    24. Juni 2011

    Aaaa hier ist ja mein Kommentar, hab das was verwechselt :)
    Aber ernsthaft, sind denn WISE und Pan-STARRS PS1 Teleskop denn vergleichbar? Findet man nun mittlerweile goße Brocken die erdnah sind und, wie in diesem Blog, dunkel? Wie siehts mit den 10 % aus, sind die schon weniger geworden???? Ich hab mir die ganzen Blogs von die über Asteroiden durchgelesen und bin ein bisschelk durcheinander, deswegen die Fragen :D

  12. #12 Tatjana
    24. Juni 2011

    @ Florian:

    Also dieser Artikel hat mich schon ein wenig beunruhigt, vorallem deine Sätze: Das klingt nach Weltuntergang und Gefahr für die Erde oder nicht, schwer zu sagen…. besteht denn wirklich keine Gefahr in nächster Zeit?

    Der Text ist ja jetzt schon über 1 Jahr alt, gibt es neue Erkenntisse und entsprechende Links dafür???

    Und leider verstehe ich das Wort Population nicht :(

  13. #13 Florian Freistetter
    24. Juni 2011

    @Tatjana: “Population” heisst einfach: Gruppe von Asteroiden.
    Und was die Gefahr für die Erde angeht, kannst du hier nachlesen: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/02/asteroidenabwehr-apophis-die-medien-und-wie-man-sich-informiert.php Klick auch die Links im 1. Absatz an, das ist eine Serie über Asteroidenkollisionen

  14. #14 Tatjana
    24. Juni 2011

    Alles klar, vielen Dank Florian, werde es mir gleich mal durchlesen!!!

    LG