Archives for April, 2010

The Geek shall inherit the Earth

Ich bin gerade in schöner Wochenendstimmung – und dazu hab ich gerade das passende Lied gefunden: Ich bin gerade in schöner Wochenendstimmung – und dazu hab ich gerade das passende Lied gefunden:

Im Gegensatz zur Mehrheit der Sterne da draußen ist unsere Sonne alleine unterwegs (zumindest nach unserem aktuellen Wissensstand). Die meisten anderen Sterne sind in Doppel- oder Mehrfachsystemen organisiert. Aber trotzdem müssen irgendwo in der Galaxis jede Menge Geschwister der Sonne existieren. Denn aus der Gaswolke, aus der unser Zentralstern vor knapp 5 Milliarden Jahren entstanden…

Was dürfen ScienceBlogger?

In letzter Zeit gab es hier wieder mal ein paar Kommentatore die meinten, ich dürfe nicht über Religion schreiben. Oder über Esoterik und Verschwörungstheorien und den ganzen andern “Unsinn”. Immerhin sei das hier ja ein “Scienceblog” und da soll ich gefälligst nur über Astronomie schreiben. Da solche Kommentare immer wieder mal auftauchen und damit das…

Ich sags gleich am Anfang nochmal: der LHC ist nicht gefährlich. Wirklich! Ernsthaft – wenn man rational und vernünftig über das Thema nachdenkt dann kommt man zu dem Schluß, dass absolut kein Grund besteht warum man annehmen sollte, dass der Teilchenbeschleuniger am europäischen Kernforschungszentrum CERN irgendwie die Welt zerstören könnte. Das hindert diverse Leute aber…

Im Blog von Amanda Bauer habe ich gerade gelesen, wie sie von ihrem letzten Traum erzählt, in dem sie als “Science Ninja” die Entstehung einer Galaxie beobachtet. Aber um die Geschichte gehts mir eigentlich gar nicht (außerdem sind Piraten viel cooler als Ninjas ). Viel faszinierender fand ich das, was Amanda zu diesem Traum inspiriert…

Jetzt hätte ich glatt vergessen, dass ja da noch der zweite Teil meines Artikels über den “Bewusstseinssprung” im Jahr 2012 fehlt… Vor zwei Wochen habe ich damit angefangen, die Behauptungen von Dieter Broers zu überprüfen. Broers tritt ja immer noch als “Biophysiker” und “Wissenschaftler” auf und behauptet, er können wissenschaftlich belegen, das uns im Jahr…

Ich habe gestern ja schon von der Trojaner-Asymmetrie berichtet und von meiner Idee, dieses Problem im Rahmen eines “Open Science”-Projekts anzugehen. Das heisst, jeder der will kann sich beteiligen – und alle Schritte der wissenschaftlichen Arbeit sollen möglichst öffentlich ablaufen. Ich hab mir jetzt erstmal ein (ziemlich unoriginelles) Akronym für das ganze ausgedacht: TAP (Trojaner-Asymmetrie…

Das Haus der kleinen Forscher

Während meinen täglichen Fahrradtouren durch das Heidelberger Umland höre ich gerne diverse Podcasts. Momentan ist das der empfehlenswerte Helmholtz Podcast in der die Helmholtz-Gesellschaft diverse wissenschaftliche Neuigkeiten berichtet. Ganz so neu ist das, was ich heute gehört habe zwar nicht – es war die Ausgabe Nr. 17 von Oktober 2007 – aber das Thema ist…

Open Science: Die Trojaner-Asymmetrie

Das hier ist ein kleines Experiment. Normalerweise teilen Wissenschaftler die Ergebnisse ihrer Forschung der Öffentlichkeit erst mit, wenn sie fertig sind und sicher,dass sie was interessantes vorzuweisen haben. Ich möchte gerne mal den anderen Weg gehen und ausprobieren wie es ist, wenn man den ganzen Weg, von der ersten Idee bis hin zum Erfolg am…

Seit ich angefangen habe zu bloggen, ist meine Post deutlich interessanter geworden. Oft sind es diverse Anfragen; meistens Leute die irgendwas über Astronomie wissen wollen. Manchmal ist es einfach nur Lob (was mich sehr freut!), manchmal bekomme ich Horoskope geschenkt und oft sind es leider Drohbriefe und Beleidigungen (manche lustig; manche weniger). Heute hab ich…