Frohe Ostern! Dieses Fest haben sich zwar die Christen ausgedacht (zumindest in der heutigen Form) – die Astronomie spielt aber trotzdem eine wichtige Rolle. Ich habe schon letztes Jahr erklärt, wie man das Osterdatum astronomisch korrekt berechnet.

Aber auch sonst hat der Himmel einige Osterüberraschungen zu bieten. Da wäre zum Beispiel der schöne, bunte Eiernebel. Aber auch auf dem Mars hat sich anscheinend der Osterhase rumgetrieben…

i-c7f57bc651bf0186f6adc798d779320d-marsrabbit-thumb-500x372.jpg

Der Hase wurde auch schon früher gesichtet:

i-d00ff5a75a0c195a4f84090a693df7dd-b19_bunny_movie_small.gif

Ganz schön gewachsen der kleine Kerl 😉

Ich wünsche allen Leserinnen und Lesern schöne Feiertage!

Kommentare (4)

  1. #1 Marietta
    4. April 2010

    Auch Dir schöne Ostern und erholsame Feiertage

  2. #2 Gluecypher
    4. April 2010

    [ Klugscheissermodus ON ]

    Nope, das Fest haben sich die Lattengustel-Fans nur einfach mal so unter den Nagel gerissen. Die Ursprünge scheinen in germanischen/keltischen Fruchtbarkeitsriten zu liegen, sogar der Name stammt von Eostra, der Frühlingsgöttin. Man hat dann das Peschach-Fest zu Ostern gemacht und fertich is’der Rettich.

    [ Klugscheissermodus OFF ]

  3. #3 Florian Freistetter
    4. April 2010

    @Gluecypher: Drum auch der Zusatz “(zumindest in der heutigen Form)”…

  4. #4 Ulrich
    4. April 2010

    Ebenfalls frohe Ostern!
    P.S. Und wem gerade fad ist, empfehle ich einen lesenswerten Beitrag aus der Zeit:
    http://www.zeit.de/zeit-wissen/2010/02/Dossier-Kosmos