Eines der Grundprinzipien der esoterischen Weltsicht lautet ja: Nichts passiert zufällig. Alles muss irgendeinen tieferen Sinn, irgendeine geheimnisvolle Bedeutung haben, die sich nur den Eingeweihten erschließt. Und wenn dann noch ein Ereignis ständig in den Medien präsent ist – noch dazu etwas potential katastrophales, dann kann man sicher sein, dass die esoterischen Weltbeschreiber schnell mit “Erklärungen” parat sind.

Seit heute haben wir ja einen Experten für Geophysik bei Scienceblogs der uns den Vulkan und das was dort passiert genau erklären kann – da kann ich mich in Ruhe den ganzen Esoterikern und ihren “Theorien” zum Eyjafjallajökull-Ausbruch widmen ;)

Ali hat schon über die ersten Ansätze der Vulkanverschwörungstheorie berichtet – aber die besten Informationen dazu findet man natürlich dort, wo in Deutschland traditionell über diversen Unsinn und Spinnereien berichtet wird: in der BILD-Zeitung. Die stellt heute “10 spektakuläre Theorien zum Vulkan-Ausbruch in Island” vor…

Gleich auf Platz 1 der Liste findet sich natürlich wieder Dieter Broers. Der macht ja momentan die Sonne für alles Gute und Schlechte verantwortlich, was uns in der Zukunft so passieren wird – sie soll auch 2012 für den ominösen “Bewusstseinssprung” sorgen. Vorher geht sie uns aber anscheinend mit jeder Menge Katastrophen auf die Nerven – u.a. bringt sie Vulkane zum Ausbrechen:

“Biophysiker Dieter Broers (58): „NASA-Aufnahmen einen Tag vor dem Ausbruch zeigen die größte Sonneneruption seit 15 Jahren.” Er ist sicher: „Die Erde steuert auf einen Sonnen-Super-Gau 2012 hin.”

Immerhin – die BILD hat anscheinend gelernt, das Broers kein “Dr.” ist.. Der Rest ist aber trotzdem Unsinn. Es stimmt, dass kürzlich eine enorm große Sonneneruption beobachtet werden konnte. Aber Sonnenstürme verursachen keinen Vulkanismus auf der Erde! Ich weiß, die Verbindung liegt nahe: die Sonne ist heiß – Vulkane sind heiß… Aber solche “Zusammenhänge” sind höchstens in esoterischen Weltbildern plausibel – in der echten Welt braucht man dann doch ein bisschen mehr Kausalität. Außerdem ist der Vulkan in Island ja auch nicht erst letzte Woche ausgebrochen sondern schon Ende März. Und das es 2012 mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit keinen “Sonnen-Super-Gau” gibt sollte sich mittlerweile eigentlich auch zu Dieter Broers herumgesprochen haben…

i-9c5808d6c7450c59c3f8d143f39a1ba1-grandprom_stereo_big-thumb-500x499.jpg

Die große Protuberanz von 12/13 April (Bild: STEREO, NASA)

Weiter gehts bei der BILD mit dem Erich von Däniken Spin-Off Hartwig Hausdorf der dort als “Mysterien-Forscher” bezeichnet wird und erklärt, dass der Vulkanausbruch natürlich auf einen weiteren HAARP-Angriff zurückzuführen ist… Das ist natürlich Unsinn – mit HAARP lassen sich weder Erdbeben auslösen noch Vulkane zum Ausbruch bringen…

Der Schriftsteller Walter-Jörg Langbein führt dann zusammen was zusammen gehört und führt den Vulkanausbruch auf das “Ende” des Maya-Kalenders zurück (der natürlich in Wahrheit nicht endet). Auch er präsentiert “plausible” Zusammenhänge:

“Vielleicht geht es uns nun wie den alten Hochkulturen: Wir haben über unsere Verhältnisse und jedes Maß gelebt”

Es gibt jede Menge seriöse Erklärungsansätze für den Niedergang der Maya – angepisste Vulkane, die uns eine Lektion erteilen gehören aber nicht dazu.

BILD weiß aber noch mehr interessantes zu berichten. Das zum Beispiel:

“Vulkane gelten als Ort, an dem Aliens ihre Landeplätze haben – testen sie gerade etwas für einen Großeinsatz?”

Ähm… ja. Ich geh lieber gleich weiter zur nächsten Erklärung: die Aschewolke existiert gar nicht! Das ist nur ein Ablenkungsmanöver (von wem?) um uns auf einen “gewaltigen Terroranschlag” vorzubereiten – meint zumindest “Hydrobiologe und Umweltjournalist Edgar L. Gärtner”. Hui – da müssen die Verschwörer dann aber ordentlich mit dem Fälschen der vielen Fotos beschäftigt sein, die diese Wolke zeigen…

Sehr schön ist auch die “Theorie” nach der die Erde sich “selbst heilt” (Gaia-”Theorie”) und nun per Aschewolke die Flieger auf den Boden zwingt um den CO2-Ausstoß zu verringern. Dann gibts da natürlich auch noch Manfred Dimde, der Nostradamus ins Feld führt, der klarerweise auch den Vulkanausbruch vorhergesehen hat. Das erklärt zwar nix, ist aber trotzdem schön mysteriös.

Ein gewisser Maarten Keulemans (keine Ahnung wer das ist) meint, dass das die ersten Anzeichen einer “Super-Eruption” sind, die zu einem Massensterben wie an der Perm-Trias-Grenze führen wird. Mein Favorit in der BILD-Liste ist aber Nummer 9:

Seit Ende des 17. Jahrhunderts gibt es die Theorie, die Erde wäre im Inneren fast hohl, nur von einer dünnen Kruste bedeckt – bricht unser Planet nach 4,6 Mrd. Jahren in sich zusammen?”

Oder doch Nummer 10? Ich kann mich nicht entscheiden:

Die „Edda” (13. Jh.) berichtet von gigantischen Kämpfen zwischen Gut und Böse. Der Vulkan Eyjafjallajökull ist der Kampfplatz, auf dem der Gott Thor zur letzten Schlacht mit den Riesen antritt.

i-56242a7c11f849f9ce1db21c8ec6e5d4-Thor_und_die_Midgardsschlange-thumb-500x265.jpg

Ragnarök! Thor knüppelt die Midgardschlange – werden unsere Flughäfen bald von Monstern besetzt? (Bild: Emil Doepler)

Dabei wissen wir doch alle, wer wirklich Schuld am Vulkanausbruch hat: die jungen Frauen in ihren kurzen Röcken und ihrem liederlichen Lebenswandel!. Nein, kein Witz – das hat ein iranischer Geistlicher tatsächlich gemeint (Nachtrag: Sorry, ich sehe gerade, dass leichtbekleidete Frauen nur Erdbeben verursachen und keine Vulkanausbrüche! Aber dazu hat die Geistlichkeit aus dem Iran sicher auch eine Theorie). Und ich werd jetzt sicher nicht auch noch nachschauen, was der Rest der religiösen Welt als Ursache für den Vulkanausbruch anbringt – ich bin schon deprimiert genug.

Seltsam, dass irgendwie niemand auf die Idee zu kommen scheint, dass Island genau an der Grenze zwischen zwei Kontinentalplatten liegt und das da halt öfter mal ein Vulkan ausbricht. Ganz ohne Maya, Gaia, Aliens, Götter oder sonstwas. Einfach so – weil sowas halt auf tektonisch aktiven Planeten passiert – und es der Natur auch ziemlich egal ist, was die Lebewesen sich so denken und vorstellen und ob sie angenervt sind, dass sie nicht mehr in Flugzeugen rumfliegen können. Aber ok – ihr habt recht – das klingt unglaubwürdig, Wahrscheinlich warens doch isländische Götter!

Kommentare

  1. #1 ali
    21. April 2010

    Sonnen-Super-Grösster-Anzunehmender-Unfall?

    Mir fehlen die Worte.

  2. #2 datenkind
    21. April 2010

    Ich brech weg, köstlich – und das kurz vor Mittag. Danke für den herrlichen Abriss der Dummheit.

    Aber es sind wohl nicht die isländischen Götter, eher prügeln sich grad die Elfen mit den Kobolden! :D

  3. #3 datenkind
    21. April 2010

    Feen, ich meine Feen!

  4. #4 Kranker Pfleger
    21. April 2010

    Als ich eine alberne Verschwörung zusammenbloggte, kamen tatsächlich Ernstnehmer!

  5. #5 Stefan
    21. April 2010

    “… die jungen Frauen in ihren kurzen Röcken und ihrem liederlichen Lebenswandel!” Das glaube ich auch! Schließlich weiß eine alte Volksweise zu vermitteln:
    “Du bist so heiß wie ein Vulkan
    Aha Aha
    und fast verbrenn ich mich daran
    Tanze Samba mit mir…”

  6. #6 cimddwc
    21. April 2010

    Genau, die isländischen/nordischen Götter (und Feen und Trolle) wollen der katholischen Kirche zeigen, dass es Zeit für einen neuen Papst ist – deswegen der ganze Rauch (vgl. Papstwahl)!

  7. #7 MaewNam
    21. April 2010

    Wenn es wirklich die jungen Frauen mit dem liederlichen Lebenswandel sind, dann wird das auch mit dem Stoppen des Vulkan schwierig – wo findet man denn dann die Jungfrau zum Opfern. Und ob dem dann auch eine Jungfrau reicht?

  8. #8 Philipp
    21. April 2010

    Die Erklärungen sind natürlich alle Falsch!
    Die einzige wissenschaftliche Erklärung ist, dass der Isländische Geheimdienst zusammen mit den Venusnazis (nicht den Versager aus Loch Ness) den Prototypen der CIA-Erdbebenmaschiene geklaut hat und ihn modifiziert hat um den Vulkan zum Ausbrechen zu bringe. Das Motiv: Rache dafür, dass wir ihr Wirtschaftssystem geschrottet haben!
    (Bevor es jetzt Empörung hagelt: Ist nicht ernst gemeint :-) )

  9. #9 Mithos
    21. April 2010

    Das ist kein Vulkanausbruch, das sind nur Loki und Helmut auf Island-Urlaub. :-)

  10. #10 B.K.
    21. April 2010

    Was für eine, excuse my klatchian, gequirlte Scheiße. Und noch unglaublicher ist, dass sich mit sowas auch noch ne Stange Gelf verdienen lässt.
    WIE um alles in der Welt soll eine Protuberanz einen Vulkanausbruch auslösen?
    WIE soll HAARP das schaffen?
    Supervulkan? Oh ja natürlich;
    Was stellen sich diese Anwärter auf einen Gehirnschrittmacher eigentlich vor?
    *wütend im Zimmer auf-und ab geht*

  11. #11 Stefan
    21. April 2010

    @Kranker Pfleger: “Als ich eine alberne Verschwörung zusammenbloggte, kamen tatsächlich Ernstnehmer!”

    Ernstnehmer ist ein schönes Wort, das nehme ich in meinen Wortschatz auf!

  12. #12 Marietta
    21. April 2010

    Selten so herzlich gelacht, wie beim Durchlesen.
    Wieviel Schwachsinn so verbreitet werden kann … was soll man da noch sagen.

  13. #13 Mic Hunger
    21. April 2010

    “Angepisster Vulkan” – Sie haben meinen Tag gemacht, Herr Freistetter.

  14. #14 B.K.
    21. April 2010

    Zwar etwas OT, aber so richtig lustig (…not) wirds hier:
    http://planetx.blog.de/2009/01/11/hinweise-nibiru-planet-x-5361196/

  15. #15 Poldi
    21. April 2010

    oh gott, was ist denn jetzt verantwortlich für den ausbruch? vielleicht alles zusammen? ich bin ganz verwirrt. :D

    war ja nur ne frage der zeit, bis ominöse meinungen ans tageslicht kommen. vielen dank florian für den eintrag.

  16. #16 inga
    21. April 2010

    @MaewNam: Natürlich nicht! 72 möchten es schon sein, mindestens!

  17. #17 Bullet
    21. April 2010

    muaha … schon wieder eine Hose eingesaut. *rofl*

  18. #18 bundesrainer
    21. April 2010

    “die jungen Frauen in ihren kurzen _Rücken_ und ihrem _liederlichen_ Lebenswandel!.”

    Trällernde, kleinwüchsige Frauen? Die waren mir schon oft suspekt. :D

  19. #19 wolfgang
    21. April 2010

    Na ja Florian, aber das mit den Frauen und dem liederlichen Lebenswandel, das war doch das rezente Erdbeben in Iran-oder?

    Aber die Frauen zu beschuldigen ist natürlich üblich. Was ist aber wenns stimmt? Dann ist das mit dem HAARP Dings von Frau v Werlhof ja möglicherweise nur ein Ablenkungsmanöver und sie selbst hat Haiti verursacht. Kennt jemand ihren Lebenswandel?

  20. #20 Mithos
    21. April 2010

    @inga und @MaewNam:
    Und wie wollt ihr die 72 Jungfrauen bitte dahin bringen? Ihr wisst doch:
    “One does not simply walk into Eyjafjallajökull”
    http://30.media.tumblr.com/tumblr_l15boorFIG1qzpwi0o1_r1_500.jpg

  21. #21 Bullet
    21. April 2010

    Ich möchte aber hier mal ganz spektakulär EIN EINZIGES MAL IN MEINEM LEBEN(!!!!!111) eine Lanze … äh, Moment … ich nehm ein Streichholz… für die BILD brechen. Das wird auch nie wieder vorkommen, wenn die BILD die BILD bleibt. Aber in jener Zeitung heißt es:

    Jetzt kommen die irren Endzeit-Propheten! 10 spektakuläre Theorien zum Vulkan-Ausbruch in Island

    Ich möchte diese Gelegenheit nutzen, um auf die erste dokumentierte Situation hinzuweisen, in der die BILD das Wort irre im korrekten Kontext verwendet hat.

    Okay, der Hinweis, daß die Erzeuger dieser Thesen allesamt nicht mehr alle Nadeln an der Tanne haben, könnte etwas deutlicher vermittelt werden – aber immerhin.

  22. #22 bittersuesss
    21. April 2010

    Vulkanausbruch?? Blödsinn!! Eine Zombieepidemie breitet sich aus, die Flugraumsperre war nur eine Quarantänemaßnahme!! In dieser Facebook-Gruppe gibt’s mehr Infos dazu:
    http://www.facebook.com/#!/group.php?gid=114294081931460&ref=mf

    Unbedingt Kettensäge besorgen, bevor alle ausverkauft sind…

    (Das alles ist natürlich wahnsinnig ernst zu nehmen. Wirklich.)

  23. #23 Peter Jakobs
    21. April 2010

    gestern hörte ich das BR Tagesgespräch vom vergangenen Freitag, in dem es eben genau um das Thema Vulkane geht. Es ist erschütternd, wie unglaublich wenig viele unsrer Mitbürger über solch grundlegende Dinge wissen. Erschütternd, nicht lächerlich, denn wenn eine Anruferin fragt, ob denn nicht das von Vulkanen ausgestoßene Material irgendwann im Erdinneren fehlen und so zu einem Vakuum führen würde, so ist das nicht zum Lachen. Man mag über die Urheber der Veschwörungstheorien vielleicht lachen, besser aber ist es, endlich die Bildung (nicht die Ausbildung zu einem Beruf) als die einzig wirklich wichtige Aufgabe unsres Gemeinwesens wahrzunehmen. Nur Wissen, Verstehen und Begreifen werden dazu führen, daß derart abstruse Ideen in Zukunft keine Ernstnehmer mehr finden und ganz nebenbei sind sie das Fundament unsrer gesellschaftlichen Zukunft.

    pj

    http://www.br-online.de/bayern2/tagesgespraech/tagesgespraech-anrufsendung-diskussion-ID1271406745472.xml

  24. #24 Tom Bennett
    21. April 2010

    Meine Lieblings Erklärung auf Twitter war:

    “Die Isländer stellen den Vulkan erst wieder ab wenn wir all Ihre Schulden bezahlt haben” :-)

  25. #25 Uwe
    21. April 2010

    Und ich dachte, der NAME von dem Ding wäre die Rache der Isländer für die ganze Welt… Ohne Copy&Paste würden die meisten Nachrichtenschreiber zu nichts anderes mehr kommen.
    Vielleicht wäre das auch ein neuer Trend für Kinder-Nerds. Die Kleinsten, die eine Generation vorher gerne die ganzen komplizierten Saurier- oder Pokemon-Namen auswendig gelernt haben, können sich jetzt auf Vulkannamen stürzen.
    Das Ding bei Mexiko heißt doch auch so seltsam: Popocatépetl (habe ich gerade aus WIKIPEDIA kopiert)

    Beim heiligen Fuji!

  26. #26 Aco
    21. April 2010

    “Vulkane gelten als Ort, an dem Aliens ihre Landeplätze haben – testen sie gerade etwas für einen Großeinsatz?”

    Inzwischen gibt es natürlich auch die ersten UFO-Videos: http://www.youtube.com/watch?v=ixO9thrjPpM

    2012? Das ist das Jahr, in dem die Welt endgültig in einem Meer von Bullshit ersäuft. Wenn ich all die Broers & Co lese, ertappe ich mich bei dem Gedanken, dass ich hoffe, es gäbe wirklich einen Weltuntergang … ;-)

  27. #27 Arnd
    21. April 2010

    Die Theorie mit dem liederlichen Lebenswandel der Frauen wird demnächst einer höchst-wissenschaftlichen Untersuchung unterzogen. Auf dem Blog von Blag Hag gibt es einen Aufruf dazu:

    http://www.blaghag.com/2010/04/in-name-of-science-i-offer-my-boobs.html

    Bin ja mal gespannt was dabei rauskommt :)

  28. #28 Thomas J
    21. April 2010

    Vulkane als UFO-Garagen ist für Tim und Struppi-Fans natürlich nichts Neues.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Flug_714_nach_Sydney

    “Nach weiteren Abenteuern, Verfolgungen und einem Vulkanausbruch werden Tim und seine Freunde mithilfe der Außerirdischen gerettet”

  29. #29 Minerva
    21. April 2010

    Hat eigentlich irgendein Astrologe diesen Ausbruch vorhergesagt?

    “Und ich dachte, der NAME von dem Ding wäre die Rache der Isländer für die ganze Welt… Ohne Copy&Paste würden die meisten Nachrichtenschreiber zu nichts anderes mehr kommen.”

    Hat jemand kontrolliert, ob bei Wikipedia ein Buchstabe zusätzlich reingemogelt wurde – ich denke da an den “Wilhelm” im Vornamensgewirr unseres Kriegsähnlicherzustandsminister?

  30. #30 Florian Freistetter
    21. April 2010

    @Minerva: “Hat eigentlich irgendein Astrologe diesen Ausbruch vorhergesagt?”

    Sicherlich! Astrologen sind ja ganz groß darin, nachher festzustellen dass sie irgendwas vorher exakt vorhergesehen haben ;)

  31. #31 Lei Tung
    21. April 2010

    M i r leuchtet der Zusammenhang ein: Sonne ist heiß, Vulkan ist heiß!
    Alle Gänse haben zwei Beine, alle Mädchen haben zwei Beine, folglich … :-/
    ;]

  32. #32 Bullet
    21. April 2010

    höhöhö … den hab ich verstanden.

  33. #33 Micha
    21. April 2010

    @Minerva: “Hat eigentlich irgendein Astrologe diesen Ausbruch vorhergesagt?”
    Nicht dass ich wüsste, aber eine astrologische Erklärung gibt’s seit Sonntag Vormittag – also mal wieder zu spät:
    http://wahrsagercheck.wordpress.com/2010/04/19/astraea-wars-nicht-eyjafjallajokull/

  34. #34 Christian
    21. April 2010

    Die Bekloppten sterben eben nicht aus! Iss auch gut so. Sonst gäbe es nix zu meckern!

    Bei

    Astrologie.de , rennen besonders viele Bekloppte -rum! Aber solange die sich da austoben, fallen sie unserem Gesundheitssystem nicht zur Last.
    Was kostet ein Platz in der Forensik täglich?

  35. #35 Ole Sumfleth
    21. April 2010

    Ein wichtiges hast du vergessen!

    Die US-Konservativen um den Moderator Rush Limbaugh behaupten ernsthaft, der Vulkanausbruch wäre Gottes Rache für die Gesundheitsreform von Obama. Der Mann hat immerhin viele Millionen Zuhörer und richtig Einfluss.

    http://thinkprogress.org/2010/04/17/limbaugh-volcano/

  36. #36 Florian Freistetter
    21. April 2010

    @Ole: Ok, Rache für die Gesundheitsreform ist auch nicht absurder als ein isländischer Götterkrieg. Aber was ist denn so gotteslästerlich an der Gesundheitsreform? Und warum gerade ein Vulkan in Island? Was können denn die armen Isländer und die europäischen Touristen für Obamas Gesundheitspolitik? Da wärs doch passender wenn Gott Obamas Heimat verwüstet – sollte ja jetzt bei Hawaii nicht so kompliziert sein, vulkanmäßig…

  37. #37 Anja
    21. April 2010

    Ich hab heut nen Jungen gesehn der hat sich die Bild durchgelesen, ich sagte zu ihm das es alles totaler hirnverbrannter Blödsinn ist und er antwortete: ” Hast du nen Knall das ist echt!”

    Ähm… ja.

  38. #38 Homöopathologie
    21. April 2010
  39. #39 cydonia
    21. April 2010

    @ Florian
    Aaaber, die USA sind “gods own country”. Da zerstört der alte Griesgram mit dem langen Bart doch lieber erst mal ein paar andere Länder, um den Amis zu zeigen, was ihnen passiert, wenn sie nicht auf der Stelle auf die gottesfürchtigen Republikaner hören.
    Und apropos Rush Limbaugh: Wer diesem Mann zuhört, lernt verstehen wie sog. konservative, rechtsgerichtete US-Bürger so ticken.
    Sich vorzustellen, dass ihr politischer Einfluss nicht gering ist, kann einem schon Sorgen machen.
    Ansonsten ein schöner und entspannender Artikel zum Thema: “Wie blöd können Menschen eigentlich sein? Bitte mehr davon!

  40. #40 Ronny
    21. April 2010

    Vermutlich war das nur Jesus der mit dem Kopf gegen irgendwas hartes schlagen wollte, weil er maßlos darüber entsetzt ist, dass seine Anhänger in den USA sein wichtigstes Gesetz der Nächstenliebe nicht verstanden haben :)

    Da es in Island sowieso dauernd rummst und raucht dachte er es bleibt unbemerkt.

    Habt ihr euch schon mal gefragt was einen Menschen dazu bewegt einen Gott anzubeten, der jeden Widerspruch und Mißachtung seiner Gesetze mit der Todesstrafe plus Androhung ewiger Qual im Höllenfeuer belegt ??

    Ein cooler Gott würde Obama einfach ausknipsen. Einer der großprotzig auf den Tisch haut will meist etwas kompensieren.

  41. #41 Minerva
    21. April 2010

    @Homöopathologie

    An allen europäischen Flughäfen waren GENAU diese Symptome bei den Anwesenden zu beobachten!

    · Beschwerden durch Entrüstung. SY, B
    · Gefühl der Hilflosigkeit. SY, B
    · Benebelt / blöde im Kopf. Stumpfsinn. B
    · Mühe, die richtigen Worte zu finden. B
    · Schnell gereizt und ärgerlich. B
    · Ein Gefühl wie weit weg von sich selbst. Es ist, als ob nur seine Hülle anwesend wäre.
    · Wie nicht ganz da im Leben, sondern wie noch am Erwachen/Schlafen. B
    · Erschöpfung und Müdigkeit. SY, B

    Yipieh! Die Homöopathie ist endlich bewiesen! Wo bekomme ich doch gleich die 1 Mio Dollar?

  42. #42 B.K.
    21. April 2010

    @ Florian
    Also der Herr Gott wäre schön blöd wenn er sich jetzt Hawaii ausgesucht hätte; ich an seiner Stelle (Blasphemieee!!) hätte mir einen der schönen Berge in den Cascades ausgesucht, den Mt. Rainier zum Bleistift. Aber warum jetzt der Eyjafjalla? Wahrscheinlich hat Jehova zu viel Spiralwasser getrunken und ihm wurde schwindelig.

  43. #43 klauszwingenberger
    21. April 2010

    Wenn die Frage auftaucht, wen der liebe Gott durch Naturkatastrophen abgestraft haben könnte, ist die folgende Geshichte meistens ganz erhellend:

    Bei dem großen Beben von Lissabon anno 1755 wurden dort praktisch alle Kirchen ruiniert. Einen Stadtteil gab es, der wie durch ein Wunder von Beben, Flutwelle und Bränden weitgehend verschont blieb: das Rotlichtviertel, die Alfama.

    Absicht? Schlecht gezielt? Zustände schlimmer als im Puff?

  44. #44 Frank Quednau
    21. April 2010

    Die Asche kommt übrigens von dem Geld, das die Isländer verbrannt haben…

  45. #45 Jensen
    21. April 2010

    Herr Freistetter, sehr geile Seite, sehr viel gelacht!!! Kompliment! Und JEP, es ist unglaublich, was die Menschen so alles glauben…

  46. #46 Ronny
    21. April 2010

    Sehr schön ist auch die “Theorie” nach der die Erde sich “selbst heilt” (Gaia-”Theorie”) und nun per Aschewolke die Flieger auf den Boden zwingt um den CO2-Ausstoß zu verringern.

    Korrigiert mich, aber soweit ich informiert bin gibt es bei solchen Vulkanausbrüchen auch erheblich Mengen an CO2 die freigesetzt werden ?

    Ist das jetzt versteckte Ironie ? Oder gibt es da wie beim Feinstaub (Holzheizung = gut, Auto = böse) auch gutes und böses CO2 ? Oder sind die einfach nur bekloppt ?

  47. #47 Mahananda dasa
    21. April 2010

    Wer bezahlt Dich denn, Florian?

    Mal schauen, wie lange Deine “Beifuss-Jünger” brauchen, um zurück zu bellen..
    ;)

  48. #48 julian
    21. April 2010

    Es liegt doch einfach an unserem europäischen Atheismus, Fox News hat das immerhin für die Wirtschaftsprobleme Europas nachgewiesen:

    Da jetzt so viele aus der Kirche austreten, wegen ein paar Watschen von absolut integren Menschen, muss Gott halt ein wenig mit Strafe nachlegen.
    (ich hoffe, der Ironiedetektor der geneigten Leser ist intakt)

  49. #49 iParlament
    21. April 2010

    »Spin-Off« müsste in diesem Fall »Spinn-Off« geschrieben werden :-)

  50. #50 rita.k
    21. April 2010

    @Ronny
    “Korrigiert mich, aber soweit ich informiert bin gibt es bei solchen Vulkanausbrüchen auch erheblich Mengen an CO2 die freigesetzt werden ?”
    Dazu hat die Rhein-zeitung einen Artikel veröffentlicht:
    Korrigiert mich, aber soweit ich informiert bin gibt es bei solchen Vulkanausbrüchen auch erheblich Mengen an CO2 die freigesetzt werden?

    Aber ich glaub, die bei der BILD haben da generell was falsch verstanden – Mutter Natur macht das, damit der Klimawandel gestoppt wird. Wenn lange genug Aschewolken aufsteigen, wirkt sich das irgendwann so aus, dass die Partikel in der Atmosphäre wie eine Art Schutzschild die Sonnenstraheln stärker reflektieren, was dann zu einer Absenkung der Durchschnittstemperatur führt. Klimaziele erreicht, alles prima!
    Ach nein, einer wird sich nicht freuen: der gute Dieter. Da werden ja auch die Wirkungen der Sonnenstrahlen auf die Erde und uns Menschen durch den Vulkanausbruch beeinflusst. Bin mal gespannt, welche Theorie er sich darüber zurechtspinnt… Er hat lange nichts mehr in sein Blog geschrieben, vielleicht kommt ja dann bald was zum Vulkanausbruch?

  51. #51 rita.k
    21. April 2010

    natürlich statt des Links zur Rhein-Zeitung nochmal das Zitat reingesetzt… ich sollte nach hause gehen!

    Hier der Link: http://www.rhein-zeitung.de/nachrichten/wissenschaft_artikel,-Die-CO2-Rechnung-Vulkanausbruch-gut-fuers-Klima-_arid,78541.html

  52. #52 Florian Freistetter
    21. April 2010

    @Mahananda: “Wer bezahlt Dich denn, Florian?”

    CIA, NASA, ESA, CDU, ÖAMTC… Big Pharma natürlich auch und die Bilderberger und Illuminaten darf man nicht vergessen. Suchs dir aus.

  53. #53 Ronny
    21. April 2010

    @rita.k
    Danke für den Link !
    Als Fazit kann man also sagen: MMmmmmjaaa, ein bißchen weniger CO2 aber dafür Schwefel und anderes giftiges Zeugs :)

    Um CO2 zu vermeiden selbst CO2 rauszubleasen erscheint mir ziemlich dümmlich.
    Gaia scheint nicht besonders intelligent zu sein. Wärs nicht einfacher lokale Erdbeben unter den Flugzeugen zu machen, oder mal einen Jetstream mit 2000km/h ?

  54. #54 Lei Tung
    21. April 2010

    @florian: ÖAMTC??? DIE hängen auch mit drin? Das hätte sich nicht mal Robert Anton Wilson träumen lassen *tztztz

  55. #55 Klaus
    21. April 2010

    @wolfgang
    Meinst du Frau v Werlhof hat in der Karibik Urlaub gemacht und als die Erde sie im Bikini gesehen hat, hat sie sich geschüttelt?

  56. #56 Christian
    21. April 2010

    CIA, NASA, ESA, CDU, ÖAMTC… Big Pharma natürlich auch und die Bilderberger und Illuminaten darf man nicht vergessen. Suchs dir aus.

    Der Apfel fällt nicht weit vom Pferd.

  57. #57 h.t.
    21. April 2010

    Der Vulkan und die Spinner. Wie wahr.

  58. #58 S.S.T.
    21. April 2010

    Aufgrund ihrer maroden Finanzen haben sich die Isländer von NWO erpressen lassen die erste erdgebundene Chemtrail-Maschine zu entwickeln und einzusetzen. Daher ist es auch nicht mehr erforderlich überhaupt große Flugzeuge aufsteigen zu lassen. Der weltweite Flugverkehr wird deswegen in Kürze komplett eingestellt wetrden, da dieser, z.Zt. vom CIA finanzierte Probelauf, äußerst erfolgreich ist und diese Methode in den nächsten Tagen an den verschiedensten Orten der Welt global angewendet werden wird.

    Andererseits, Feinstaub erinnert an feinstofflich, da MUSS es doch einen Zusammenhang geben; allein schon der gesunde Menschenverstand sagt, das kann unmöglich ein Zufall sein!!

    Oder ob sagar der intelligente Zerstäuber hinter allem steckt???!!!

  59. #59 Horstibaer
    21. April 2010

    Ich hab gerade mal Gaia gechannelt. Sie meinte was in Richtung von es täte ihr wahnsinnig leid, sie hätte einfach an ihre Bratkartoffeln etwas zuviel Zwiebeln gemacht und ich wüsste ja was man davon hat. Ausserdem sille ich aofhören so blöde zu kichern und was von “Island, der A*** der Welt” zu prusten sonst würde sie mir einen Mixa-Wiedergänger für ein paar gesegnete Watschn vorbeischicken.

    Das wollte ich nur mitteilen…

  60. #60 Rene'
    21. April 2010

    Hallo zusammen,
    bin zufaellig hier gelandet. Schon der Umstand das hier auf Grundlage eine Artikels aus der BILD-Zeitung argumentiert wird, ist fuer mich fragwuerdig. Das erklaert fuer mich aber auch einige der Kommentare. Zudem bin ich sprachlos ueber das Expertenwissen des Hr. Freistetter, der genau weiss wie HAARP funktioniert, sich bestens in Religion auskennt und scheinbar auch in allen anderen zu den aufgefuehrten Aussagen gehoerigen Themengebieten. Und Sie haben nur einen Dr.? Skandaloes …!

    Danke Hr. Freistetter! Sie habe auch meinen Tag gerettet und zwar nicht durch Ihren Humor, den sie zweifelsfrei besitzen, sondern dadurch, dass Sie mir gezeigt haben warum die Welt aktuell so ist wie sie ist. Ich hoffe Sie sind auch mit sich selbst so klar und unzweifelhaft, wie sie mit den angesprochenen Themen umgehen. Viel Glueck auf dem Weg!

  61. #61 Florian Freistetter
    21. April 2010

    @Rene: Wo genau liegt denn das Problem? Welche Argumente basieren auf der Bildzeitung? Was habe ich über HAARP gesagt das nicht stimmt. Etc. Ich hab nichts gegen Kritik – aber etwas konkret darf sie gerne sein – ansonsten bringt das nichts.

  62. #62 Redfox
    21. April 2010

    Da wärs doch passender wenn Gott Obamas Heimat verwüstet – sollte ja jetzt bei Hawaii nicht so kompliziert sein, vulkanmäßig…

    Du vergist das die Erzkonservativen in den USA der Ansicht sind das Obama in Kenia geboren ist. Der nächste grösere Vulkan wäre dann woll der Kilimanjaro.

  63. #63 Rose
    21. April 2010

    @Horstibaer:
    Danke für die erlösende Mitteilung!
    You’ve made my day! :-)

  64. #64 Guenter
    21. April 2010

    Zitat aus Principia Discordia:
    “10. Die Erde wird bellen, und der Himmel wird toben, die Tiere werden sich versammeln,
    während sich die Nationen der Menschen verstreuen, Vulkane werden Hitze herausschleudern, während anderswo Wasser zu Eis wird und wieder schmilzt. An anderen Tagen regnet es nur. E.B. W. Das Buch der Voraussagen, Kap. 19″
    ;-)

  65. #65 antje k.
    21. April 2010

    hab auch mal in der bild gestöbert.. einfach nur lächerlich! danke für den beitrag, den sarkasmus konnte man gut raus’hören’ -herrlich! 5 Sterne :)

  66. #66 Xeelee
    21. April 2010

    UFO-Landeplatz? Bloedsinn… James Bond hat die geheime Raketenbasis von Blofeld ausgeraeumt! :-p http://de.wikipedia.org/wiki/Man_lebt_nur_zweimal

    Wollt auch mal was “Konstruktives” beitragen… ;)

    cu Alex

  67. #67 Christian (P-chan)
    22. April 2010

    In wahrheit ist der Vulkan ausgebrochen weil wir das klima gekillt haben. Dadurch das immer mehr schnee schmilzt wird die erde nciht mehr genug gekühlt, so das sie jetzt immer heißer wird. Da kann dann schonmal ein ausbruch des erdinneren passieren.
    Mein Tipp: Mehr Kühlschränke für Island!

    Florian.. wieviel bekommst du für so einen verschleierungsartikel über die wirklichen ursachen des ausbruchs denn? Und was muss ich tun um mich bei deinem geldgeber zu bewerben? *nebenjob such*

  68. #68 JWH
    22. April 2010

    Herrlich, was habe ich gelacht! xD
    Made my day.

  69. #69 Wb
    22. April 2010

    In wahrheit ist der Vulkan ausgebrochen weil wir das klima gekillt haben. Dadurch das immer mehr schnee schmilzt wird die erde nciht mehr genug gekühlt, so das sie jetzt immer heißer wird.

    So isses (fast).

    MFG
    Wb

  70. #70 Bildgewaltig
    22. April 2010

    Sehr schön zu sehen wie weit se schon sind, danke für den artikel und vorallem die kommentare.

  71. #71 Stefan Hambach
    22. April 2010

    Köstlich!! Ach wie ist das schön!!

    Aber kennt ihr den schon??

    !Homöopathie schuld am Vulkanausbruch auf Island!
    http://www.drossmann.de/wordpress/2010/04/18/homoopathie-schuld-am-vulkanausbruch-auf-island/

    HERRRRRLICH!!

    In diesem Sinne….

  72. #72 akkordeonator
    22. April 2010

    So viel haltlose Spekulationen auf einem Haufen … dabei ist doch völlig klar, was hier eigentlich abläuft. Der Vulkanausbruch ist nichts anderes als die Strafe Gottes dafür, dass zu viele Menschen zu viel Blödsinn glauben!

  73. #73 Andreas Abendroth
    22. April 2010

    Das wäre ein schöner Freud’scher Versprecher gewesen: … die sich nur aus den Eingeweiden erschließt.

    Andreas

  74. #74 Klaus
    22. April 2010

    Alles sehr ulkich. Nur einen versteh’ ich nicht.
    —> Minerva· 21.04.10 · 15:12 Uhr:
    Was ist ” SY, B” ?

  75. #75 rix
    22. April 2010

    Super Erklärung Herr Freistetter, eines Wissenschaftlers würdig.

    Island liegt genau an der Grenze zwischen zwei Kontinentalplatten und dass da halt öfter mal ein Vulkan ausbricht, einfach so – weil sowas halt auf tektonisch aktiven Planeten passiert, das ist halt so, das ist halt Natur.

    Was folgt daraus?

    Achtung, Achtung, eine Durchsage an alle Passagiere!
    Hier endet der Zug, bitte alle Wissen-Schaffende aussteigen, heute werden alle Wissenschaftsinstitute geschlossen, bitte melden Sie sich morgen alle an der Kunstakademie an. Danke.

  76. #76 Bullet
    22. April 2010

    Na, was ist dein Problem?

  77. #77 Ronny
    22. April 2010

    @rix
    Ich entschuldige mich mal im Namen von Hrn. Freistetter, dass er angenommen hat, dass die Diskutanten hier wissen worum es sich bei Plattentektonik handelt.

  78. #78 Florian Freistetter
    22. April 2010

    @rix: Ja, wo liegt denn das Problem? Vulkanismus ist ein Folge der Plattentektonik.Soll ich hier jetzt noch ne Grundvorlesung in Geologie in den Artikel einarbeiten oder was? Oder ist dir die Erklärung nicht mysteriös genug?

  79. #79 Bullet
    22. April 2010

    Ich persönlich glaube ja, daß “rix” nur stört, wenn ein WIssenschaftlker nicht jedes einzelne seiner Worte so wählt, wie “rix” das immer bei den Filmwissenschaftlern im Film (oder Unterschichten-TV) sieht & hört. Wer sich als Wissenschaftler nicht so ausdrückt, wie ein RTL-Gucker sich einen echten Wissenschaftler vorstellt, der ist für solche Leute eben auch kein echter Schott… äh, Wissenschaftler.

  80. #80 S.S.T.
    22. April 2010

    Mal abgesehen davon, dass ein @rix mit einer besseren oder auch nur einer (egal wie abgehobenen) alternativen Erklärung hoffnungslos überfordert ist, kann man in Island tatsächlich den annus mundi tatsächlich selbst sehen. Eigentlich ist das Tal dort rel. unspektakulär, aber wenn man mal etwas von Plattentektonik gehört hat und die Messergebnisse mitbekommt, dann können dort die Knie schon ein wenig weicher werden, ob der Kräfte, die dort wirken.

  81. #81 Florian Freistetter
    22. April 2010

    @SST: Da gibts auch ne wunderbare Folge von Willi Wills Wissen, wo Willi zu der Stelle reist (bzw. taucht, weil sie unter Wasser liegt) wo man gleichzeitig die amerikanischen und die europäische Platte berühren kann.

  82. #82 S.S.T.
    22. April 2010

    @ Florian Freistetter

    Es gibt immer wieder Momente, an denen einen die Kniee weich werden können. Der erste Besuch des Grand Canyon war für mich auch ein solcher. Mit etwas Fantasie kann auch Weniges dafür reichen: Ich halte in meiner Hand den gesamten Weltvorrat dieser Verbindung! (So unwichtig diese auch sein mag.)

    Und alles, was dieses, evtl. sehr kindliche, Staunen fördert, verdient meine Hochachtung.

  83. #83 Thomas J
    22. April 2010

    @sst

    “Ich halte in meiner Hand den gesamten Weltvorrat dieser Verbindung!”

    Was ist damit gemeint?

  84. #84 Jürgen Schönstein
    22. April 2010

    @Florian

    Da gibts auch ne wunderbare Folge von Willi Wills Wissen, wo Willi zu der Stelle reist (bzw. taucht, weil sie unter Wasser liegt) wo man gleichzeitig die amerikanischen und die europäische Platte berühren kann.

    Im isländischen Thingvellir kann man das sogar, ohne die Luft anhalten zu müssen. Ist schon spannend, wenn man dort spazieren geht und sich klarmacht, dass der Pfad (stellenweise nur etwa zwei oder drei Meter breit), auf dem man geht, in Wirklichkeit der Graben zwischen den beiden Kontinentalplatten ist …

  85. #85 Doctor Who
    23. April 2010

    Hallo Leute

    Auf die VTler immer kommen. Seit heute kenne noch eine, aufgeschnappt aus dem RL. Theorie lautet: “Die Atombombentest der USA, Sowjets, Frankreich, Großbritanniens haben die Erdachse verschoben und das löst die Erdbeben und Vulkanausbrüche ”

    Oh Mann, auf was für Ideen die Leute kommen.

  86. #86 S.S.T.
    23. April 2010

    @Thomas J

    Ich halte in meiner Hand den gesamten Weltvorrat dieser Verbindung!

    Wenn man erstmals eine neue (chemische) Verbindung hergestellt hat, die auch in der Natur nicht vorkommt, besitzt man den Weltvorrat davon. Nicht wirklich aufregend, aber mitunter ein nettes Gefühl.

  87. #87 Quantum
    23. April 2010

    Lieber Herr Freistetter,oft habe ich eine andere Meinung wie sie daher fand ich das sehr spannen, etwas zu lesen, der anders denkend ist. Was mich jedoch schockt ist, sie haben keine Meinung, sie übernehmen einfach BILD dir deine Meinung.
    Wissen sie wie alt die Aussage ist die in der Bild zitiert wird, natürlich nicht, sonst würden sie den unqualifizierten Mist nicht einfach nachschreiben.
    Es ist 15 Jahre her als Dieter Broers diese Aussage tätigte und diese hatte damals nichts mit dem heutigen Vulkanausbruch zu tun. Mehr Professionalität und Eigen- Recherche würde ihnen und den Artikeln (wenn síe weiterhin ernst genommen werden möchten) sehr gut tun. Ein journalistisches Studium hilft auch weiter :-) da sie ja als solcher hier tätig sind und das wie man lesen kann, nicht zu ihren Stärken gehört.

  88. #88 Bullet
    23. April 2010

    @Quantum:
    was schreibst du da für einen Mist? Thema ist hier: “gugg mal, was die BILD und andere Erzeugnisse für einen Müll verzapfen, nämlich: a), b), c), und so weiter”.
    Daß Broers unqualifizierten Mist schreibt, ist hier weithin bekannt. Du hast offenbar nix von dem gepeilt, was im Artikel steht, oder mit deinen eigenen Worten:

    lesen [...] nicht zu ihren Stärken gehört.

    Nebenbei: deine Orthografie ist Rotz.

  89. #89 Florian Freistetter
    23. April 2010

    @Quantum: “Es ist 15 Jahre her als Dieter Broers diese Aussage tätigte”

    Tatsächlich? Das ist ja cool! Broers hat also schon 2005 von der riesigen Protuberanz im April 2010 gewusst, die er in dem BILD-Zitat anspricht? Hat er jetzt also doch übersinnliche Fähigkeiten?

    Aber wahrscheinlich fehlt mir das Journalismusstudium um zu erkennen das sich

    “Biophysiker Dieter Broers (58): „NASA-Aufnahmen einen Tag vor dem Ausbruch zeigen die größte Sonneneruption seit 15 Jahren.” Er ist sicher: „Die Erde steuert auf einen Sonnen-Super-Gau 2012 hin.”

    auf ein Ereignis von vor 15 Jahren bezieht…

  90. #90 Thomas J
    23. April 2010

    @Quantum

    Mich würde noch interessieren, wo du anderer Meinung bist als Herr Freistetter (ich habe nämlich den Verdacht, dass du nicht zwischen Meinung und Fakten unterscheidest), kann das sein?

  91. #91 rita.k
    23. April 2010

    @Quantum
    Na dann mal her mit der Quelle! Zu welchem Vulkanausbruch vor 15 Jahren hat Dieter Broers denn dieses Statement abgegeben?

    Ansonsten schließe ich mich mal wieder Bullet an und würde sogar noch sagen auch bei Grammatik und Ausdruck habe ich schon bessere Drittklässler erlebt.

    Übrigens: Dieter is back! Und natürlich hat er in seinem heutigen Blog auch eine absolut plausible Erklärung dafür, warum sich derzeit die Naturkatastrophen häufen:
    “Tatsächlich können wir unsere globale Geisteshaltung für bestimmte Naturkatastrophen verantwortlich machen. [...] Insofern halte ich es für zulässig, die Naturkatastrophen als Symptome zu betrachten, die uns zeigen sollen, dass wir offenbar etwas übersehen haben, und etwas angesehen, also erkannt werden will. Solange wir unsere geistigen Fehlhaltungen nicht erkennen, werden die Symptome sicherlich in ihrer Häufigkeit und Intensität zunehmen.”

    Da stellt sich mir doch die Frage: wenn er geistige Fehlhaltungen anspricht und die bösen dogmatischen Wissenschaftler (TM) eine eben solche in seinen Augen aufweisen… Heißt das dann, dass er uns die Schuld am Vulkanausbruch und den ganzen Erdbeben der letzten Zeit mit zuschieben will?

  92. #92 Doctor Who
    23. April 2010

    “Ach wären doch auf unseren Bäumen geblieben”.

    Was der gute Dieter Broers mit Sicherheit sagen will ist. Das der Fehler beim entstehen des Universums nach dem Urknall nämlich das die Naturgesetze unumstößlich sind, diesem blöden wissenschaftlichen Assistenten im ersten Jahr passiert ist, als dieser nämlich dem Schöpfer einen Pott Kaffee bringen wollte ist die Kanne auf das Papier gefallen und hat die ganze technische Zeichnung ruiniert. So ein Maleur.

  93. #93 Gluecypher
    24. April 2010

    @Bullet

    Na ich weiss nicht, was der freundliche Tankwart emphielt (keine Ahnung, ob Du Dich an die Werbung aus den 1970ern erinnern kannst), der Teufelsleim emphielt das hier gegen Flecken in der Hose 8]

    @Ronny & Horstibaer

    Naja, wenn die Gaia-Hypothese stimmt, dann ist die Gute eine ziemliche Bitch. Denn die hat ja wohl zugelassen, dass das Leben auf ihr 4-mal fast ausgelöscht wurde. Nicht wirklich freundlich sowas.

    @rix

    Island liegt genau an der Grenze zwischen zwei Kontinentalplatten und dass da halt öfter mal ein Vulkan ausbricht, einfach so – weil sowas halt auf tektonisch aktiven Planeten passiert, das ist halt so, das ist halt Natur.

    Einfach mal “Kontinetaldrift” und “Plattentektonik” googlen, (zwischendurch mal das Haldol nehmen) und dann wieder kleinlaut zurückkommen und sich für das Fresseaufreissen entschuldigen. Oder vielleicht über Toba- bzw. Yellowstoencaldera schlau machen, oder den Cirkumpazifischen Feuergürtel, oder einfach mal ein Buch über die italienischen Vulkane lesen oderoderoder. Klingt halt nicht so spektakulär wie HAARP oder sonst eine Verschwörungstheorie. Wie sagte schon Dieter Nuhr?…….

  94. #94 Gluecypher
    24. April 2010

    sollte natürlich “empfiehlt” heissen…mannmannmann

  95. #95 Oliver
    25. April 2010

    OhOh

    Na vieleicht war es das Isländische Militär neue Luftabwehr hat ja geklappt.

    Ne mal im ernst kommen sich die Leute bei der Bild nicht selber etwas Dämlich vor?

  96. #96 XyloCephalus
    26. April 2010

    Island hat kein wesentliches eigenes Militär (bis auf Küstenwache und Polizeieinheiten), ist jedoch Mitglied der NATO und ließ sich bis 2006 von den USA verteidigen; danach sollten Dänemark und Norwegen diese Aufgaben übernehmen.

    Die Amerikaner waren in Keflavík stationiert und hatten, zusammen mit der NATO, sicherlich ein gesteigertes Interesse an der Insellage Islands zwischen Europa und Amerika. Nun ist die Lage nach dem “Kalten Krieg” scheinbar entspannter und Island ohne effiziente Verteidigung. Wo sind nun die weiteren Interessenten an der besonderen Lage Islands?

    Das ist doch eine hervorragende Ausgangssituation für eine Verschwörungstheorie! – Warum hat darüber noch niemand fantasiert? Weil es nicht aufregend genug ist?

  97. #97 Oliver
    27. April 2010

    Seht ihr darum mag ich diesen Blog so :-)
    Man kann immer was lernen hier.

    @XyloCephalus
    Danke für die Info.

  98. #98 MoritzT
    28. April 2010

    ALLES NOCH VIEL SCHLIMMER!!!
    AMERIKANER WOLLEN ISLAND EINNEHMEN!!

    steht alles in der New York Times – in einem Artikel, der auch in Deutschland als Beilage der Süddeutschen Zeitung veröffentlicht wurde. Es sei zwar noch nie der Fall gewesen, dass ein NATO-Land ein anderes angreift, es sei aber auch noch nie so weit gekommen, dass ein Land den Flugverkehr aller Verbündeten mit höherer Gewalt beeinflusst.

    JETZT IST ES RAUS! SIE WERDEN KOMMEN!!

    [und bevor ihr mich zerreißt, diskutiert mit Eurem Nachbar die Bedeutung der Begriffe "Satire" und "Ironie". Wahlweise könnt Ihr auch den Artikel mit dem Titel "Time to Invade Iceland" in der NYT-Beilage der SZ suchen]

  99. #99 XyloCephalus
    28. April 2010

    Das ist was dran. Über die Uno (und das mag ähnlich für die NATO gelten) gibt es eine Aussage, die dem (Wiener!) Kabarettisten Karl Farkas zugeschrieben und auch hier kolportiert wird:

    Sollte es innerhalb der Uno einen Konflikt geben, würde folgendes passieren:

    • streiten zwei kleine Länder, so verschwindet der Konflikt,
    • bei einem großen gegen einen kleinen Staat verschwindet der kleine Staat,
    • und bei einem Streit zwischen zwei großen Staaten verschwindet die Uno.

    Island und Amerika innerhalb der NATO — das ist der zweite Fall. :-))
    Shit happens?

  100. #100 Ich lach mich tot
    2. Mai 2010

    Einfach köstlich :-D
    Die Bildung ist out – Es lebe der BILD-Dung !

  101. #101 Klaus Weber
    17. Mai 2010

    Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die
    blanke und nackte Wahrheit.Die glaubt niemand!”

  102. #102 kommentar
    29. Mai 2010

    Die Presse scheint sich nicht mehr für den Vulkan in Island zu Interressieren, obwohl Der Island die Aktivitäten in Island enorm steigen. < - http://www.rp-online.de/wissen/umwelt/Aschesaeulen-nach-Vulkanausbruch-auf-Island_bid_53555.html
    Seitdem 19 Mai 2009 wird gemeldet das der Unterwasservulkan in der Südsee nähe Tonga Ausgebrochen ist.
    http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,614184,00.html
    24.5.2010 Eruption am Arenal in Costa Rica http://vulkane.net/blogmobil/?p=304?KeepThis=true&TB_iframe=true&width=920&height=720
    Am 25.05.2010 gab es Explosionen am Rinjani
    Heute den 29.5.20010 auf n24 weitere Ausbrüche Ecuador und Guatemala http://www.n24.de/news/newsitem_6090335.html?id=867726&autoplay=true
    Am Ende sollte jeder selbst entscheiden was er für Wahr nimmt.

  103. #103 milan
    8. Juni 2010

    Ist es möglich das ein Vulkan im physiologischen zusammenhang mit Nordlichter steht ? Oder könnte er Nordlichter erzeugen ?

  104. #104 Florian Freistetter
    8. Juni 2010

    @milan: “Ist es möglich das ein Vulkan im physiologischen zusammenhang mit Nordlichter steht ? Oder könnte er Nordlichter erzeugen ?”

    Nein. Nordlichter werden hoch oben in der Atmosphäre erzeugt; durch geladene Teilchen des Sonnenwinds. Vulkane haben damit nichts zu tun. Bei denen kanns höchstens ein bisschen blitzen.

  105. #105 milan
    8. Juni 2010

    Danke für die schnelle Antwort, ich dachte nur das ein Vulkan durch seinem Magma, eventuell ein Magnetisches Feld bewirken könnte, mit dem gedankenspiel, das vielleicht flüssigese Magma ähnlich wie ein dynamo Kraftfelder erzeugt. Durch das Umwälzen Mineralhaltiger Elemente vielleicht :)

    Aber ich bin nur ein Laie, ich bedank mich für die schnelle Reaktion

    mfg
    milan

  106. #106 klauszwingenberger
    8. Juni 2010

    @ milan:

    Prinzipiell war deine Idee gar nicht mal verkehrt, Vulkanismus kann tatsächlich so was wie Polarlichter erzeugen – nur nicht unter irdischen Bedingungen. Ein Jupitermond, Io, hat nur eine dünne Atmosphäre, die von vulkanischer Aktivität gespeist wird. Diese Partikel werden vom enormen Magnetfeld es Planeten ionisiert schwirren und dann entlang der Magnetfeldlinien auf den Planeten herab. In der oberen Jupiteratmosphäre erzeugt das dann Leuchterscheinungen.

  107. #107 Christian
    8. Juni 2010

    Die Idee mit der erfundenen Aschewolke ist ja lustig. Zumal sich auf meinem Auto und den Liegen die draußen standen feine Aschepartikel fanden. Farblich waren diese dunkler als Blütenstaub (Die Liegen sind weiß).
    So ist es doch verwunderlich wie es die Verschwörungstheoretiker bis in meinen Garten schafften, um die Asche auf meinen Liegen zu verteilen! ;)

    Anhand solcher Ereignisse merken wir, wie hilflos wir Naturgewalten gegenüberstehen.

  108. #108 Clyde Travers
    26. Oktober 2012

    I think other website proprietors should take this web site as an example , very clean and excellent user genial pattern.