i-3d5ce100b46df5989c3df1af464eb08e-200px-2010_FIFA_World_Cup_logo.svg.png

Noch ein paar Tage, dann geht es los! In Südafrika startet die Fußballweltmeisterschaft und überall wird diskutiert und spekuliert werden. In Zeitungsredaktionen, in Diskussionsrunden im Fernsehen und im Biergarten werden die Leute sich Gedanken darüber machen wer gewinnt und wer verliert. Natürlich kann man sich die bisherigen Spiele der Mannschaften ansehen, die aktuelle Form der Spieler und einige andere Kriterien – aber im Endeffekt kann man nur raten, wer diesmal Sieger wird und wer nicht. Wissen werden wir es erst nach dem Finale am 11. Juli.

Das wird die Vertreter der esoterischen Zunft aber nicht daran hindern, wieder mal jede Menge “Vorhersagen” abzugeben. Die können zwar – so wie wir alle – auch nur raten; verstecken die Raterei aber geschickt hinter Gerede von Aszendenten und Konjunktionen. Das solche “Vorhersagen” immer wieder daneben gehen, haben wir ja schon bei der Europameisterschaft 2008 gesehen. Aber es macht trotzdem immer wieder Spaß zu sehen, wie sich die Astrologen lächerlich machen – also hab ich wieder mal ein wenig recherchiert und nachgesehen, was die Sterne denn diesmal über die Fußball-WM zu sagen haben 😉


Also – was haben uns die Astrologen Überraschendes zu sagen? Welche tiefen Einsichten liefert die “Königswissenschaft” (© Elizabeth Teissier)? Diese hier zu Beispiel:

“Ein guter Monat ist der Juni. Fußball-Weltmeister wird wohl ein Land, von dem keiner es erwartet. Das wird eine große Überraschung werden.”

Hurra! Und danke an die Münchner Astrologin Christiane Durer für diese fantastische Vorhersage. Die ist wirklich gut gemacht. Egal wer gewinnt – man kann immer irgendwie argumentieren, warum man es gerade von diesem Land nicht erwartet hätte. Aber schade, dass die Sterne hier nicht ein wenig spezifischer sein können…

Aber da fragen wir am besten Iris Treppner. Die muss Bescheid wissen, denn immerhin betreibt sie eine “Wettberatung”. Sie meint:

“Von den elf analysierten Mannschaften sind Argentinien, England, Frankreich und Italien die besten. Am wahrscheinlichsten ist es, das Argentinien und England im Finale stehen und ich vermute, dass die beiden Mannschaften den Sieger erst nach Verlängerung und vielleicht sogar erst beim 11-Meter-Schießen ermitteln können. Beide Mannschaften können Weltmeister werden. “

Na das ist doch schon was! Weltmeister wird England oder Argentinien; nach Elfmeterschießen. Deutschland übrigens kommt laut Treppner nicht ins Finale. Ich weiß zwar nicht, warum Frau Treppner sich immer noch die Mühe mit den Astro-Wetten macht wo sie doch eine Methode zu kennen scheint, mit der man im Lotto gewinnen kann. Aber egal – wir haben jetzt immerhin eine halbwegs konkrete Vorhersage!

i-66625856871caba62417e0f30e40a4f4-QueenInArgentina1981-thumb-500x328.jpg

England vs. Argentinien – ein Klassiker! (das Bild zeigt übrigens Queen gemeinsam mit Maradonna bei einem Auftritt in Argentinien, 1981)

Alfred Böhm von astrocoach.ch weiß ebenfalls Spannendes zu erzählen:

“Das Abschneiden der schweizerischen Fussballnationalmannschaft
bei der WM in Südafrika wird aus astrologischer Sicht eine Überraschung, allerdings sind die Aussichten für ein Weiterkommen real eher bescheiden.”

Ok… Also die Schweiz kommt nicht weit – schneidet aber “überraschend” ab? Was soll man sich hier vorstellen? Was ist “eine Überraschung”? Wird die ganze Mannschaft während des Match von einem UFO entführt? Wir sind gespannt…

Thomas Georgiew aus Dresden hat auch für Deutschland wenig Positives zu vermelden:

“Wird Deutschland Fußball-Weltmeister 2010? Dies wird nicht gelingen. 2-3 Monate nach der WM ist es fraglich, ob der Bundestrainer sein Amt weiterführen wird. Da in einigen astrologischen Achsen Uranus zu finden ist (steht für überraschend Neues), scheint ein Land Weltmeister zu werden, welches dies noch nie war; also keine Favoritenmannschaft. Energien für Infrastruktur und Sicherheit sind schlecht (Unruhen).”

Gut – muss der arme Jogi also zurücktreten. Schade. Und Weltmeister wird ein Land, dass es bisher noch nicht war. Das passt zwar zur Prognose von Frau Durer, widerspricht aber direkt der Vorhersage von Frau Treppner – denn sowohl England als auch Argentinien waren schonmal Weltmeister. Als mögliche Kandidaten für den Titel bleiben als laut Georgiew Dänemark, Griechenland, Niederlande, Portugal, Schweiz, Serbien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Chile, Paraguay, Honduras, Mexiko, USA, Südafrika, Algerien, Elfenbeinküste, Ghana, Kamerun, Nigeria, Australien, Japan, Nordkorea, Südkorea oder Neuseeland. Ok, das könnte konkreter sein 😉 Aber immerhin sind Deutschland, Brasilien, England, Argentinien, Italien, Frankreich und Uruguay eliminiert.

i-498ff627351d5760875f9a0347eb34f3-astroball2.jpg

Dann gibts da noch Ramona Kreis aus Augsburg. Sie will aber nicht wirklich was verraten:

“Die deutschen Fußballer werden bei der Weltmeisterschaft in Südafrika …

Kreis: … sehr weit kommen, aber nicht Weltmeister. Mehr sag ich dazu nicht.”

Ich vermute mal, das soll bedeuten, dass Deutschland die Vorrunde übersteht aber dann irgendwann rausfliegt. In Nürnberg sieht man das aber anders. Wahrsagerin Margarita Kröll behauptet:

“Die deutsche Nationalmannschaft wird schwach in die WM starten, sich steigern und kommt dann mit einer südamerikanischen Elf ins Finale. Die Entscheidung wird ab der 75. Minute fallen. Den Karten nach könnte es aber ein Titel werden.”

Na endlich mal wer, der Deutschland als Weltmeister sieht! Deutschland spielt also im Finale gegen Argentinien, Chile, Brasilien, Uruguay oder Paraguay und gewinnt eventuell. Super!

Jede Menge Prognosen hat natürlich auch Michael Kunkel vom Wahrsagercheck-Blog gesammelt. Kurz zusammengefasst: Deutschland wird Weltmeister; Deutschland wird nicht Weltmeister, kommt aber unter die ersten Drei; Deutschland kommt über Umwege ins Achtelfinale (? – was immer das auch bedeuten mag); Deutschland kommt ins Halfinale; Deutschland kommt ins Finale.

Und jetzt hätte ich fast Elizabeth Teissier vergessen! Das geht natürlich nicht! Was also hat die große und prominente Astrologin für Einsichten zu verkünden? Diese hier:

“Ich wage die Prognose, dass die Schweiz gut in Südafrika abschneiden wird. Abgesehen davon könnte aber ein unerwartetes Ereignis im Sommer (Anfang Juni, Ende Juli) für negative Schlagzeilen sorgen – das kann die Gebiete Sport und Freizeit betreffen.”

Ja – da zeigt sich die wahre Meisterschaft! “Die Schweiz könnte gut abschneiden” – so eine Prognose schafft man nur nach jahrzehntelangen Studien und tiefer Auseinandersetzung mit der “Königswissenschaft” Astrologie. Seien wir dankbar, dass Frau Teissier sich nicht an ihren eigenen Vorsatz gehalten hat. Sie meinte ja, das am 11. August 1999 (dem Tag der großen Sonnenfinsternis in Europa) ein Meteorit, ein UFO oder die abstürzende Raumsonde Cassini auf der Erde landen würden. Wenn nichts Relevantes passiert, wolle sie “nie mehr eine Prognose abgeben”. Ein Glück, dass sie das nicht gemacht hat – denn dann würden uns solche astrologische Perlen wie die von oben glatt entgehen…

Also fassen wir zusammen was das geballte Wissen der Astrologen ergeben hat: Fußballweltmeister 2010 wird Deutschland! Oder aber Dänemark, Griechenland, Niederlande, Portugal, Schweiz, Serbien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Chile, Paraguay, Honduras, Mexiko, USA, Südafrika, Algerien, Elfenbeinküste, Ghana, Kamerun, Nigeria, Australien, Japan, Nordkorea, Südkorea oder Neuseeland. Oder vielleicht ein anderes Land, von dem man es nicht erwartet. Deutschland kommt vielleicht auch nur unter die ersten Drei. Oder nur ins Halbfinale. Oder nur ins Achtelfinale. Die Schweiz könnte überraschend erfolgreich sein oder aber auch nicht.

i-1caf30f307628201206de8897e93aa71-you-have-no-clue-what-you-are-doing mcs.jpg

Ja, das klingt plausibel! Und ich glaube, mit dieser kombinierten Prognose sind so ziemlich alle Möglichkeiten abgedeckt, die sinnvollerweise eintreten können. Irgendeiner der Wahrsager wird also auf jeden Fall Recht haben. Und mit absoluter Sicherheit werden alle Astrologen nachher ganz genau erklären können, warum das Ergebnis völlig klar und deutlich sichtbar im Horoskop zu erkennen ist. Ich frag mich dann ja immer nur, warum sie das dann nicht auch vorher so deutlich und klar sehen. Das Horoskop ist ja das selbe… Ich habe letztes Jahr im November mal die Astrologen aufgerufen, doch mal ein paar langfristige Prognosen zu machen. Wenn man im November 2009 die Halbfinalisten der Fußball-WM 2010 korrekt vorhersagen hätte können, hätte mich das doch zumindest ein klein wenig beeindruckt 😉 Aber leider hat sich niemand getraut, so eine Prognose abzugeben. Astrologie ist und bleibt Unsinn!

Naja – schauen wir mal, wie es diesmal ausgeht. Wer noch andere Vorhersagen findet, der kann mir gerne Bescheid sagen; ich mach dann ein Update. Und wer sich selbst an einer Prognose versuchen will: immer nur her damit!

Nachtrag (8.6.2010): Michael Kunkel hat noch ein paar Prognosen mehr zusammengetragen. Darunter z.B. Sue Knock, die Ghana als Weltmeister sieht, oder Blair Robertson, der meint das Spanien den Pokal holt. Ach ja – und die Tarotkarten sagen, dass Deutschland dauernd daneben schießen wird (waren wahrscheinlich englische Tarotkarten). Aber die beste Vorhersage hat “Startastronom” Winfried Noé gemacht. Ich hatte ja gedacht nichts könnte das “Vielleicht spielt die Schweiz gut” von Elizabeth Teissier schlagen – aber Noé setzt noch eins drauf. Welches Team gewinnt die WM?

Das beste Team!


Vielen Dank an die Sterne für diese Einsicht…

Nachtrag (9.6.2010): Der ORF hat diverse Sportler um ihre Prognose gebeten: hier, hier und hier. Mal sehen, wie sie gegen die astrologischen “Experten” abschneiden 😉

Nachtrag (11.6.2010): Ah, jetzt hat sich endlich auch die Seherin Rosalinde Haller zu Wort gemeldet. Nachdem sie ja bei der EM 2008 völlig daneben lag, will sie sich jetzt noch ein bisschen Zeit lassen:

Die Österreicherin Rosalinde Haller ist aber noch nicht bereit für ihre
Prognose. “Die Schwingungen sind noch nicht da. Man muss dann über das
Wochenende schauen, wie sich die Energien der Spieler darstellen”, heißt
es in ihrem Büro. Frühestens am Montag will man sich festlegen.


Ähnliche
Artikel:

Astrologie

ist Unsinn, Astrologie

ist immer noch Unsinn: eine Nachlese, Österreichs

Wissenschaftsminister und ihr Hang zur Astrologie, DRadio

Wissen und die Astrologie, Fehlstart

von DRadio Wissen, Das

Erdbeben in Haiti und die Astrologen, Astrologische

Prognosen zur Bundetagswahl, Astrologie

auf Staatskosten – jetzt wirklich, Ein

Astrologe hört auf, Firma

vergibt Jobs anhand von Sternzeichen, Staatlich

finanzierte Astrologie?Astrologe

auf Staatskosten?, Astrologische

Geschenke, Die

Astrologin und der Astronaut, Dieter

Althaus und die Astrologie, Was

die Wissenschaft der Astrologie zu sagen hatAch

– das ist der Grund warum Astrologie nicht funktioniert, Kein

Sex wegen Sonnenfinsternis, Gott

hasst AstrologieAstrologisches

Fundstück, Astrologie-Hotlines

nutzen die Hilflosigkeit der Menschen aus, Bald

glauben wir alle an Astrologie, Keine

Sinnlichkit für Stuttgart,  Die

guten Chancen der Astrologen auf dem Arbeitsmarkt, Astrologische

Beratung für Banken – der Weg aus der Finanzkrise?, Überprüfung

verboten? Astrologische Prognosen dürfen nicht zitiert werden, Zwei

Drittel der Vorarlberger glauben an AstrologieZum

Tag der Astrologie, Warum

die Astrologie ein guter Ratgeber auf dem Weg zum neien Arbeitsplatz
ist
, Astrologe

in Sri Lanka verhaftet“Instant

Karma” oder die “Faulheit des Psychologen”, Astrologie

vs. Klimawandel, Astrologie

führt uns näher zu Gott, Ich

habe schon wieder ein Horoskop bekommen, Suspended:

No Astrology Allowed, Die

Prophezeiung 2009: Wahrsagen auf RTL, Über

den Umgang mit Pseudowissenschaft und Esoterik, Albert

Einstein und die Astrologie, Astrologie und Schädeldeutung, Wenn das Herzfrequenzmessgerät im Wassermann
steht…
, Wissenschaft

vs. Astrologie, Brian
Cox und die Astrologen

Kommentare (115)

  1. #1 DerOlm
    7. Juni 2010

    Ich halte dagegen und schließe mich den Wettbüros an und setze auf Spanien als kommender Weltmeister.

    Wenn es Spanien wirklich wird, sollte ich vlt auch Astrologe werden und mich auf Sportwetten spezialisieren 🙂

    gruß

  2. #2 cimddwc
    7. Juni 2010

    Ein guter Monat ist der Juni. Fußball-Weltmeister wird wohl ein Land, von dem keiner es erwartet.

    Wenn die Dame jetzt noch verraten könnte, warum der Weltmeister schon im Juni feststehen sollte… wenn sie denn meint, diese beiden Sätze hätten was miteinander zu tun, aber bei Astrologen weiß man ja nie. 🙂

    Und als Queen-Fan bedanke ich mich für das Bild. 😀

  3. #3 tilman
    7. Juni 2010

    Meine astrodynamischen Schwingungen kristallisieren sich und ergeben folgendes Bild: die Finalmannschaft wird mit Anfangs elf Mann auflaufen, aber zum Abpfiff werden mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht mehr alle Spieler vom Anfang auf dem Platz stehen.
    Die Tore für die Siegmannschaft wird einer oderer meherer Spieler erziehlen – von denen wir es zum jetzigen Zeitpunkt nicht erwarten!

    Eine genauere Beratung erhaltet ihr, wenn ihr mir 30€ (als Vorhersage-Katalysator) auf mein Konto überweist. Mit meinen Vorhersagen verdient ihr beim Wetten locker das 10Fache 😉

  4. #4 Dyrnberg
    7. Juni 2010

    Wahnsinn. Diese Vorsage für 2010 http://www.astro-seiten.de/prognosen.html ist ja wohl das unverschämteste Stück Dreck, das ich seit langem gelesen habe.

  5. #5 JV
    7. Juni 2010

    “Ok… Also die Schweiz kommt nicht weit – schneidet aber “überraschend” ab? Was soll man sich hier vorstellen?”

    Ist doch ganz klar: Die (schweizerischen) Astrologen sehen die Schweiz heimlich als Weltmeister, die Realität hat aber was dagegen.

  6. #6 Anhaltiner
    7. Juni 2010

    “weit kommen” heißt mit Sicherheit die Teilname am Halbfinale (wie in 11/16 WM-Teilnahmen) uns somit das absolvieren von 7 Spielen. Weniger ist definitv eine “kurze WM”

    Die Schweiz sollte min das Achtelfinale erreichen (5/8 Endrundenteilnahmen) was man aus deutscher Sicht als “nicht weit” bezeichnen kann, aber eben besser als ein Ausscheiden nach der Vorrunde wäre.

    “überraschend” wäre natürlich auch wenn ein drittplatzierter weiterkommt weil die der zweitplazierte nach Grippe, Skandal oder Doping (…) vorzeitig abreist. Meintwegen auch ein Nachholen eines Spiels oder Entscheidung am “grünen Tisch” – Mit anderen Worten es wird spannend

  7. #7 Florian Freistetter
    7. Juni 2010

    Aber interessant find ich, dass sich die “Großen” mit den Prognosen zurückhalten. Nichts von Noe; nichts von Gerda Rogers… entweder ich finde nur nichts – oder sie trauen sich diesmal nicht 😉

  8. #8 rumble
    7. Juni 2010

    England und Argentinien können sich gar nicht im Finale treffen, da sie spätestens im Halbfinale aufeinander treffen würden. Die Gruppen A – D und die Gruppen E – H bilden jeweils einen Strang. Argentinien ist in Gruppe B und England in Gruppe C. Sehr dumm, wenn man astro(un)logische Prognosen austellt, die gar nicht stattfinden können. 😉

  9. #9 Florian Freistetter
    7. Juni 2010

    @rumble: “England und Argentinien können sich gar nicht im Finale treffen, da sie spätestens im Halbfinale aufeinander treffen würden.”

    Ah – danke für die Info. Daran, das zu checken hab ich gar nicht gedacht…

  10. #10 Christian W
    7. Juni 2010

    Die Astrologen haben offenbar absolut keine Ahnung von Fußball…

    England und Argentinien können sich gar nicht im Finale treffen, da sie spätestens im Halbfinale aufeinander treffen würden.”

    Genau, einmal das und dann

    scheint ein Land Weltmeister zu werden, welches dies noch nie war; also keine Favoritenmannschaft.

    Non sequitur. Spanien war noch nie Weltmeister, ist aber als amtierender Europameister dank sportlicher und personeller Überlegenheit Topfavorit neben Brasilien. Uruguay ist zweimaliger Weltmeister, aber Außenseiter wie Griechenland oder Algerien. Auch die Niederländer sind immer favorisiert, waren aber noch nie Weltmeister – uns Deutschen wegen, die wir nie Favorit sind aber dauernd um den Titel spielen und darum stets als Favorit gelten…

    Hallo Astrologen, wenn ihr den Leuten etwas vormachen wollt, haltet euch wenigstens an Themen, von denen ihr etwas versteht. Fußball gehört jedenfalls nicht dazu: Ehemalige Titelträger != Favoriten.
    Ein Astrologe, der etwas von Fußball versteht, würde im Übrigen eine Prognose darüber abgeben, ob eine Mannschaft mit 3er- (momentan in Mittel- und Südamerika en vogue) oder 4-er Abwehr (hauptsächlich Europa) Weltmeister wird und ob die Taktik-Trends, die eine Rückkehr der Liberi (Plural von Libero 😉 ) und das Aussterben der Stürmer andeuten, sich fortsetzen oder völlig neue Trends gesetzt werden. Das ist mindestens genauso fuzzy wie ein Weltmeistertip, interessiert die Fußballwelt aber deutlich mehr. 🙂

  11. #11 JV
    7. Juni 2010

    “England und Argentinien können sich gar nicht im Finale treffen, da sie spätestens im Halbfinale aufeinander treffen würden.”

    Habe ich das falsch durchgespielt oder liegt der Fehler bei dir? Wenn Argentinien und England beide Gruppenerster werden, treffen sie erst im Finale aufeinander, meine ich.
    Ich kann mich irren, hatte vorhin wenig Zeit. Kann man zum Beispiel beim Kicker ausprobieren: http://www.kicker.de/news/fussball/wm/spielplan/weltmeisterschaft/2010/1/tabellenrechner.html

  12. #12 JV
    7. Juni 2010

    Nachtrag: Da aber Deutschland und Argentinien im Viertelfinale aufeinandertreffen und wir sie wieder im Elfmeterschießen rauswerfen, wird es ohnehin nichts mit einem Finale England – Argentinien! 😉

  13. #13 JV
    7. Juni 2010

    So, jetzt habe ich mal etwas gespielt: Es hängt davon ab, welche Gruppenplatzierung die beiden erreichen. Werden beide Gruppensieger oder Gruppenzweite, treffen sie sich erst im Finale. Wenn einer der beiden Gruppensieger und der andere Gruppenzweiter wird, begegnen sie sich im Viertelfinale.

  14. #14 Rose
    7. Juni 2010

    Pah, stümperhaft, sich VOR der WM mit Prognosen abzuplagen.

    Ich werde am Tag nach dem Finale in Markus Termins Blog nachlesen, warum es sternenmäßig nur diese und keine andere Mannschaft sein konnte! 🙂

  15. #15 General_Senf
    7. Juni 2010

    Och nee Florian,

    jetz lass doch mal gut sein mit diesen Astro, Eso, Homo, und weiß der Teufel
    was es noch für Spinner gibt.
    An den Scheiß glaubt doch eh keiner der hier mitliest.

    Ich persönlich fänds ja vieeeeeeeeeeeeeeeeeel besser mal wieder was über
    Exoplaneten zu lesen….

    mfg

  16. #16 Thomas J
    7. Juni 2010

    @General Senf

    Ich hoffe, du meintest Homöo, und nicht Homo 😉

  17. #17 JV
    7. Juni 2010

    Homopathie. Gibt es bestimmt auch einen Markt für… 😉

  18. #18 General_Senf
    7. Juni 2010

    *gnarf’*

  19. #19 Jörg
    7. Juni 2010

    Die WM hat noch nicht mal begonnen, und trotzdem geht sie mir schon tierisch auf den Sack. Ob mit oder ohne Esoterik, die Medien-Gehirnwäsche wird jedes Mal schlimmer.
    Wer Weltmeister wird, ist sowieso reiner Zufall ohne jegliche statistische Relevanz.

  20. #20 JV
    7. Juni 2010

    Naja, reiner Zufall nun auch wieder nicht.

  21. #21 Florian Freistetter
    7. Juni 2010

    @General Senf: “Och nee Florian, jetz lass doch mal gut sein mit diesen Astro, Eso, Homo, und weiß der Teufel was es noch für Spinner gibt. An den Scheiß glaubt doch eh keiner der hier mitliest.”

    Dann hast du noch nicht wirklich viele der Kommentare in meinem Blog gelesen. Ansonsten darfst du auch gerne mal zählen, wieviele meiner >1100 Artikel sich mir Astrologie beschäftigen und wieviele mit Astronomie. Und diesen Artikel leg ich dir ganz besonders ans Herz: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/04/was-durfen-scienceblogger.php

  22. #22 General_Senf
    7. Juni 2010

    Okay, sry.
    Würde/wollte Dir ja nicht das Recht absprechen über was auch immer zu schreiben.
    Schade wenns so rüberkam, war nicht meine Intention.

    Anders formuliert:

    Könntest Du bitte mal wieder was neues über z.B Exoplaneten schreiben, find
    das Thema nämlich unglaublich spannend.

    Wär echt klasse und würd mich sehr freuen!

  23. #23 Florian Freistetter
    7. Juni 2010

    @General Senf: “Könntest Du bitte mal wieder was neues über z.B Exoplaneten schreiben, find das Thema nämlich unglaublich spannend. “

    Klar – sobald sich da wieder was interessantes tut, schreib ich was darüber.

  24. #24 General_Senf
    7. Juni 2010

    z.B hab ich mal was über die Überlegung gelesen, daß wenn man auf der Suche nach
    außerirdischer Intelligenz auf Exoplaneten ist, es Sinn machen würde zu schauen
    ob die Atmosphäre dieser Planeten verschmutzt ist, und dann könnte man daraus schließen dass es z.B Industrie dort gibt.

    Was hälst Du davon, und was mich besonders interressiert, (aber leider mein Hirn und Bildung dafür nicht reicht), wie könnte man sowas messen, würde das funktionieren,
    macht das Sinn?

    Find ich echt spannend sowas:-)

  25. #25 Suzie
    7. Juni 2010

    @ Florian

    Danke für den Beitrag … ich finde ihn sehr amüsant !

    Nach dem ich alles gelesen hatte, fiel mir Horst Schlämmer ein…
    “Weissebescheid Schätzelein!”

  26. #26 Stefan W.
    8. Juni 2010

    Weiter verbreitet als Astrounfug ist ja Statistikquatsch und Numerologie.

    Also fangen wir an: Europäische Mannschaften wurden bislang immer nur in Europa Weltmeister, während die Südamerikaner auch außerhalb Südamerikas gerne Weltmeister werden.

    Hoffentlich kommen die Gastgeber unter die letzten 4, und Deutschland, Brasilien, Mexiko, Argentinien … – halt – das sind ja schon 5.

  27. #27 winihuber
    8. Juni 2010

    Obwohl ich sehr gerne in diesem Blog lese hab ich´s nicht so mit den Sternen, weder im astronomischen noch im astrologischen Sinn. Aber das Thema welches in diesem Posting besprochen wird ist mir gänzlich fremd. Was genau ist dieses “Fußball”, kann mir bitte jemand helfen : ) Kommt dieses Phänomen gar von einem anderen Stern? Weiß der geschätzte Blogautor vielleicht Rat?

  28. #28 Thomas J
    8. Juni 2010

    @winihuber

    Ja, das frag ich mich auch.. zumal das hier http://de.wikipedia.org/wiki/Futsal
    um Grössenordnungen interessanter und attraktiver zum Zuschauen ist.

  29. #29 Christian W
    8. Juni 2010

    Weiter verbreitet als Astrounfug ist ja Statistikquatsch und Numerologie.

    Also fangen wir an:

    • Jedesmal, wenn sich in den letzten Wochen vor einer WM mindestens zwei Startelfkandidaten gravierend verletzt haben und ausfielen, ist die DFB-Elf mindestens ins Finale gekommen.

    • Jedesmal, wenn Deutschland in einem WM-Jahr den Grand Prix d’Eurovision gewonnen hat, ist die DFB-Elf mindestens ins Finale gekommen.

    • Jedesmal, wenn es zu WM-Turnierbeginn kein amtierendes Staatsoberhaupt gab, ist die DFB-Elf mindestens ins Finale gekommen.

    🙂

  30. #30 Florian Freistetter
    8. Juni 2010

    @Christian. W.: Nicht zu vergessen: Jedesmal wenn ich in einem WM-Jahr während der WM nach Italien gefahren bin, ist Deutschland Weltmeister geworden – und in 2 Wochen muss ich nach Triest 😉 (schlecht dagegen sind Norwegen-Aufenthalte. Da scheidet Deutschland im Achtelfinale aus).

  31. #31 Florian Freistetter
    8. Juni 2010

    Kurzes Update im Text mit ein paar neuen Prognosen.

  32. #32 rumble
    8. Juni 2010

    Sorry, war in der Tat ein Fehler von mir, da bei diesem Turnier ab dem Halbfinale die beiden Stränge gekreuzt werden, das war früher nicht so. England und Argentinien können sich also durchaus im Finale treffen. Da bin ich doch fast in Eso-Manier über meine eigene Erfahrung gestolpert und habe nicht damit gerechnet, dass die FIFA das geändert hat. Asche über mein Haupt! 😉

  33. #33 Florian Freistetter
    9. Juni 2010

    Noch ein Update – diesmal mit Prognosen von echten Experten.

  34. #34 Florian Freistetter
    11. Juni 2010

    Wieder ein Update – die Seherin Rosalinde Haller hat noch nicht die passenden Schwingungen um etwas zu prophezeien…

  35. #35 Anhaltiner
    14. Juni 2010

    “Die deutsche Nationalmannschaft wird schwach in die WM starten, sich steigern…

    Oh ja, bitte! Nach dem schwachen Kantersieg eine Steigerung: ich glaub wir würden durchdrehen… Und wenn Jogi vor der EM-Quali (ab Sept.) nicht zurücktritt? Tritt dann Thomas Georgiew zurück? Einer muss doch zurücktreten!

    Überraschend war natürlich das die Partie nach der ersten Halbzeit nicht zu Rasen-Schach wurde…

  36. #36 cydonia
    14. Juni 2010

    Ich habe gerade meine Kristallkugel befragt, und die hat mir ganz deutlich gezeigt, wie die Niederlande im Finale Deutschland 3:1 schlagen. Und diese konkrete Vorhersage soll jetzt mal jemand toppen!

  37. #37 Ronny
    14. Juni 2010

    Nach genauer Beobachtung meiner Katze im Bezug zu Sirius kann ich mit 100%-er Sicherheit sagen:
    Österreich wirds nicht ins Finale schaffen !!

  38. #38 Anhaltiner
    14. Juni 2010

    Sich mal die Kristallkugel von cydonia genauer anguggt: also ein Bayer würde dazu Maßkrug sagen! *grübel “Bierschaumdeutung” – gibts das schon oder ist das eine Marktlücke?

    Also ich lese in den Karten: wenn eine rote Karte zu sehen ist, macht ein Spieler plötzlich Feierabend.

  39. #39 JV
    14. Juni 2010

    Mich würde ja zu gern interessieren, ob nach dem 4:0-Auftaktsieg jetzt die Sterne anders stehen… 😉

  40. #40 Ronny
    14. Juni 2010

    @Anhaltiner
    lol, vermutlich handelt es sich bei der roten Karte um eine Tarotkarte.

    Bierschaumdeutung ? Das gibts schon. Wenn man zuviel Schaum sieht, dann hat der Wirt schlecht eingeschenkt.

  41. #41 Ulysses Freire da Paz Jr.
    14. Juni 2010

    Robinho wird mindestens 2 Tore pro Spiel erziehlen und am Finale wohl sogar den Rekord von Ronaldo brechen; unter diesem Zustand braucht keinen vorherzusagen wer eigentlich Fussballwelmeister wird; wer ist wird nämlich weiter sein.

  42. #42 winihuber
    16. Juni 2010

    Hat jemand die Vuvuzelas vorhergesagt? Meine Prognose: Bald wird es Vuvupax geben, Ohropax in Trichterform, für die sensiblen Fans.

  43. #43 cydonia
    16. Juni 2010

    Ulysses, wer sich von den Nordkoreanern ein Tor einschenken lässt, wird nicht Weltmeister! Vergiss es!

  44. #44 cimddwc
    16. Juni 2010

    @winihuber: Den WM-Reportern zufolge ist “Vuvustop” – Ohrenstöpsel eben – schon seit Tagen ein größerer Verkaufsschlager als die Vuvuzelas. Also wieder (sofern du nicht konkret auf dem Markennamen bestehst, aber welcher Vorhersager will das schon?) eine typische “Nachhersage”, die du da gebracht hast. 😉

  45. #45 Anhaltiner
    17. Juni 2010

    Soll ja schon ein Lied geben: “Lass die Finger von Vuvuzela” (Orginal: …Emanula) wahrscheinlich auf Youtube… (leider keine Quelle auf die Schnelle! – das reimt sich… es lebe Pumukel)

  46. #46 Micha
    17. Juni 2010

    @Anhaltiner
    … das war ein Gag vom Radiosener BremenVier. Mehr dazu gibt’S wohl da:
    http://www.radiobremen.de/bremenvier/programm/themen/vuvuzela120.html

  47. #47 Manea-K
    28. Juni 2010

    So, das England-Argentinien-Finale hat sich ja jetzt erledigt. Vielleicht schaffts ja wenigstens Argentinien. Interessant übrigens, dass von den vier Mannschaften, die Frau Treppner als die besten ermittelt hat, bereits drei ausgeschieden sind. Die anderen waren wohl doch etwas besser…

  48. #48 Bullet
    28. Juni 2010

    Kommentar-Direktlink cydonia· 14.06.10 · 11:06 Uhr
    Ich habe gerade meine Kristallkugel befragt, und die hat mir ganz deutlich gezeigt, wie die Niederlande im Finale Deutschland 3:1 schlagen. Und diese konkrete Vorhersage soll jetzt mal jemand toppen!

    Dein Gesicht will ich sehen, wenn DAS eintritt. 🙂 Markus Termin kann einpacken – und seine ganze Bande Scharlatane gleich mitnehmen!

  49. #49 cydonia
    2. Juli 2010

    Nein, ich werde euch jetzt nicht verraten, wer morgen die Tore schießt: Ein bisschen Spannung muss schon sein….
    Niiieederlande, nanananana…

  50. #50 Anhaltiner
    2. Juli 2010

    Jaha Astrologie scheint ja wirklich zu funktionieren: weltmeister wird eine Manschafft der man es vorher nicht zugetraut hat und Brasilien ist draußen. *staunt

    Und wehe die Octopodologie funzt morgen nicht – dann will ich den Paul aber auf einem Reisbett sehen! *Droht

  51. #51 Bullet
    7. Juli 2010

    Kommentar-Direktlink cydonia· 14.06.10 · 11:06 Uhr Ich habe gerade meine Kristallkugel befragt, und die hat mir ganz deutlich gezeigt, wie die Niederlande im Finale Deutschland 3:1 schlagen. Und diese konkrete Vorhersage soll jetzt mal jemand toppen!

    Ich möchte nur daran erinnern: cydonia hat also am 14.6. bereits einen der Finalisten korrekt erwähnt. Das haben die von Florian vorgestellten Astrologen trotz kosmisch-aszendentalen wie-oben-so-unten-Prinzipien nicht hinbekommen.

  52. #52 cydonia
    7. Juli 2010

    Das ist Alles nur eure Schuld!
    Ihr wart alle nicht gläubig genug!
    Jetzt hat Gott euch gestraft, und das geschieht euch Recht!
    Wäret ihr demütig auf die Knie gefallen, und hättet meine Weisheit und meine prophetische Gabe nicht in Frage gestellt, wäre Deutschland jetzt im Finale!
    Bereuet!

  53. #53 H.M.Voynich
    7. Juli 2010

    @Cydonia:
    “Ihr wart alle nicht gläubig genug!”
    Stimmt doch gar nich. Ich hab dem Kraken Paul von Anfang an fest vertraut.

  54. #54 cydonia
    7. Juli 2010

    Einem Kraken vertrauen, und nicht mir!
    Dafür kommst Du in die Hölle, mindestens!

  55. #55 Florian Freistetter
    7. Juli 2010

    Also abgesehen vom Ergebnis fand ich das Spiel recht lustig. Von meinem Beobachtungsplatz aus war der Kontrast auf der Leinwand so mies, das man zwar die Deutschen aber kaum die Spanier sehen könnte. Der Ball ist also immer wieder mal mysteriös aus dem Nichts gekommen bzw. am Nichts abgeprallt – extra spannend! 😉

  56. #56 Dete
    7. Juli 2010

    Puhh, jetzt bin ich auch überzeugt, Paul isst gut.
    oder wird gut gegessen. 😉

    http://www.scienceblogs.de/weitergen/2010/07/deutschland-gegen-barcelona-que-el-mannschaft-destroza-la-roja.php

    Dete

  57. #57 Dete
    7. Juli 2010

    @Florian, das war bestimmt die schwarze Energie!

    Dete

  58. #58 Dete
    7. Juli 2010

    Huch meinte dunkle…

    Dete

  59. #59 Markus Termin
    7. Juli 2010

    So, ihr Quatschköpfe, nochmal zum Nachlesen: 3 von vier Halbfinalisten korrekt vorhergesegt und die Finalisten. Zum Nachlesen hier:

    http://markustermin.wordpress.com/2010/06/08/fussballweltmeisterschaft-2010/

    Außer diesem Kommentar wird es keinen weiteren geben, Du weißt ja, warum, Florian.

  60. #60 Anhaltiner
    8. Juli 2010

    @cydonia is keine Schade das du dich bei Dtl. geirrt hast, kannst ruhig zugeben das was du in deiner Kristallkugel gesehen hast eine gelb-rote Flagge unter dem schwarzen Himmel von Südafrika und eben nicht schwarz-rot-gold. (is halt blöd das die Kugel so rund ist – da kann man nur schwer was erkennen)

    Und morgen gehe ich Calamaris essen!

  61. #61 Coen
    8. Juli 2010

    So, ihr Quatschköpfe, nochmal zum Nachlesen: 3 von vier Halbfinalisten korrekt vorhergesegt und die Finalisten. Zum Nachlesen hier:

    http://markustermin.wordpress.com/2010/06/08/fussballweltmeisterschaft-2010/

    Außer diesem Kommentar wird es keinen weiteren geben, Du weißt ja, warum, Florian.

    Auch wenn sie nicht antworten wollen. Drei Treffer im Halbfinale hatte ich persönlich auch, nur war meien Arbeitsgrundlage der Kicker und eine (relativ) umfassende Recherche im Netz und anderen Medien. ABer bis auf die Niederlande (ich hatte Brasilien) stimmte mein Halbfinale. Und wer hat jetzt gewonnen? Wobei ich mir noch zugute halten kann im Gegensatz zu ihnen, das frühe Aus der Franzosen, Italiener und (etwas besser) der Engländer korrekt “vorhergesagt” zu haben. Warum? Weil es in den Sternen steht? Weil mein Hauskrake es mir verraten hat? oder weil mein Toaster mir entsprechende Prognosen aufs Brote brennt? Nein. Einfach weil es abzusehen war, dass einige vermeintlich große Nationen einfach kein Team hatten (Italien, Frankreich, England) während andere Nationen zum Teil gute Vorbereitungen hatten (Uruguay, Deutschland). Bei den Holländern ging ich fälschlicherweise davon aus, dass sie wieder dem Irrtum erliegen, es gäbe im Fußball B-Noten und spielen wieder nur schön und nicht effektiv.

    Lange Rede kurzer Sinn: Man kann Ergebnisse im Fußball zum Teil “vorhersagen”, wenn man sich mit den Mannschaften beschäftigt und Stärken und Schwächen analysiert. Oder man behauptet, es habe irgendwas mit irgendwelchen Konstellationen von Himmelsobjekten zu tun (woher weiß ich, dass Sie nicht analog zu mir den Kicker genommen haben und halbwegs analytisch vorgegangen sind und dazu dann irgendwas astrologisches zusammen gekritzelt haben?)

    PS: Wie glauben sie eig, dass Paul das gemacht hat? Acht Arme; acht Planeten-> Verarbeitung der richtigen Konstellation? Ach nee. Pluto wird ja berücksichtigt (seit er entdeckt wurde).

  62. #62 Anhaltiner
    8. Juli 2010

    Verdammt M.Termin meldet sich erst heute zu Wort obwohl er diesen Blog schon seit Mythopoet – Juni 8, 2010 um 6:07 pm kennt.

    Na ich bin ja schon auf die nächste Schiedsrichter-fehlentscheidung gespannt- Zitat:

    so werden wir ein ziemlich verletzungsträchtiges und leider auch unfaires Endspiel erleben, in dem es „nicht mit rechten Dingen“ zugeht: siehe Neptun, Lilith und Chiron am Aszendenten, der für die favorisierte Mannschaft steht.

  63. #63 MartinS
    8. Juli 2010

    @cydonia
    Meine ‘Gefolgschaft’ kannst Du ja jetzt beruhig knicken – und dafür wolltest Du auch noch Geld nehmen! Da hätt ich ja gleich zum Astrolügen, autsch!!, gehen können! Du bist bei mir ja sowas von unten durch – ich faß es nicht!
    Ein enttäuschter Gläubiger.

  64. #64 MartinS
    8. Juli 2010

    @all
    Ihr könnt ja gerne astrologische, statistische, kickeristische oder sonstige -istische Termini bemühen – aber der Fall ist ganz klar: schlechtes Karma, fehlendes Gottvertrauen, mangelnde Bereitschaft die Nationalhymne mit zu singen, kein Reichsdeutscher im Team und Schiedsrichter aus ehemaligen Provinzen, die sich für den 50er-Jahre-Untergang revanchieren wollten, die, mehr als fragwürdigen, ‘Entscheidungen’ der Schiedsrichter über Müller! Das alles zeigt doch ganz deutlich eine jüdische Verschwörung, die von der NWO gedeckt wird! Mir hat ja keiner geglaubt, als ich das VOR den Spiel gesagt habe. Das die NASA mittels HAARP (im Auftrag der zionistischen Weltverschwörung) unsere großartigen Ballartisten gelähmt hat, bestätigt nur meine vorher aufgestellten Thesen! Und die FIFA, als Spielball von IHNEN, hat das alles ‘normal’ aussehen lassen!
    Und dann kommen ein paar ‘superschlaue’, die dass mit Astrologie, Kicker oder Spielannelüsen erklären wollen! Der ‘deutsche Michel’* glaubt offenbar alles, was ihm im Seniorenfernsehen präsentiert wird!
    Selbst die Taliban (obwohl sonst erklärte Gegner der zionistischen Weltverschwörung) lachen sich schlapp!
    DAS ANSEHEN DEUTSCHLANDS IST IN GEFAHR!!!
    Und das alles nur, weil Müller nicht mitspielen durfte, Elfer nicht gegeben wurden, Abseitsentscheungen willkürlich getroffen wurden, und, und, und… Oh Gott, das Ausmass der Verschwörung ist kaum fassbar!
    ‘Unsere Jungs’ haben weltmeisterlich gespielt – nun ja, HEUTE vielleicht nicht, aber die Verschwörung hat das ja auch nicht zugelassen!
    Daher rufe ich euch auf, Brüder und Schwestern:
    Der nächste Urlaub in Spanien wird nur auf Ketten gemacht!!!
    Die FIFA und ihre Schergen (die Schiedsrichter), die zionistische Weltverschwörung, die NWO und ihre Handlanger (spanische Spieler, spanische Torjäger etc) haben BEWUSST dieses Disaster geplant!
    ‘Unsere Adler’ wären sicher wegen einer überhöhten Dosis Baldrian disqualifiziert worden (unser Tee-Koch ist sicherlich ‘gekauft’!!)
    Als erste Spielanalyse dürfte das ja wohl genügen?!
    MartinS
    🙂

  65. #65 Doctor Who
    8. Juli 2010

    @Coen
    Absolut Richtig. Das hat, wie sie selbst sagen nichts mit “Hellsehen” zu tun. Dies ist eigentlich nichts anderes als die “treffende Analyse” von Mannschaften (vorausgesetzt man kennt sich im Metier aus), ein wenig “Stochastik” und das Zusammenrechnen der voraussichtlichen Ergebnisse.

    Übrigens nach dieser Methode haben schon viele sogenannte “Hellseher” gearbeitet.

  66. #66 Florian Freistetter
    8. Juli 2010

    @markus: “So, ihr Quatschköpfe, nochmal zum Nachlesen: 3 von vier Halbfinalisten korrekt vorhergesegt”

    Ich lach dann später drüber 😉 Hier gibts übrigens Leute die 40 Sieger richtig vorhergesagt haben und sogar 16. richtige Ergebnisse. Und Paul der Oktopus war auch ziemlich erfolgreich 😉

    “Außer diesem Kommentar wird es keinen weiteren geben, Du weißt ja, warum, Florian.”

    Ja, weil du dich nicht mit Kritikern rumärgern willst (und komm mir nicht wieder mit der “Zensur”-Geschichte wegen der dunklen Materie… da durftest du ja alles sagen was du wolltest – nur halt nicht immer und immer und immer wieder das selbe).

    Meine Prognose war übrigens auch richtig:

    “Irgendeiner der Wahrsager wird also auf jeden Fall Recht haben. Und mit absoluter Sicherheit werden alle Astrologen nachher ganz genau erklären können, warum das Ergebnis völlig klar und deutlich sichtbar im Horoskop zu erkennen ist. “

    Markus, mach das ganze einfach noch ein paar Mal, dann bin ich beeindruckt, Muss ja nicht WM sein. Es kommt ja wieder Bundesliga. Einfach auch an jedem Spielttag 75% der Ergebnisse richtig tippen – und ich werd ruhig sein 😉

  67. #67 Bullet
    8. Juli 2010

    Also ich halte ihn schon für fähig, vorauszusagen, wann die nächste Fußball-WM ist…

  68. #68 Stefan W.
    8. Juli 2010

    Besagter Markus hat ja keine einzige der Achtelfinalbegegnungen richtig prognostiziert. Damit meine ich gar nicht das Ergebnis, oder nur wer sich durchsetzt, sondern zu welcher Partie es kommen wird.
    8 Fehler von 8 möglichen – das würde mich nicht beeindrucken, so eine Leistung zu wiederholen.

    Hinterher zu sagen, welche Bewertungsmaßstäbe man anlegt (Spiele mit dt. Beteiligung, Tordifferenz, Torsumme, …?) ist unfaires Spiel – die Kriterien müssen schon vorher klar sein.

    Wer nur 4 Halbfinalisten benennt, der muss sich auch nur daran messen lassen. Aber wer auch das Achtelfinale prognostiziert muß es dann auch in die Wertung einbeziehen.

    Diese Prognose war also ein Debakel, ein Fiasko, ein Offenbarungseid.

  69. #69 S.S.T.
    8. Juli 2010

    @Stefan W.

    Pfui, nicht so kritisch! Immerhin hat der Astrolügner ein paar Richtige. Wesentlich mehr als von von einem Astrolügner überhaupt erwarten kann, wenn er mal kein Cold Reading praktizieren kann.

    Wetten dass er bis min. 2014 das ‘richtige’ Endspiel ausschlachten wird? Und wen interessieren dann noch die Achtelfinale, Erbsenzähler @Stefan W.; große Astrolügner können eigentlich sowieso nur die großen Dinge, Achtelfinale etc. sind Petitessen.

  70. #70 Christian
    8. Juli 2010

    das versuchen schon diese Astrotrottel hier vergeblich:

    http://www.astrologie.de/forum/astrologie-und-sport-f40/

    Wann kapieren es die Oberdoofen endlich, dass kein Mensch in der Lage ist Zukunftsprognosen abzugeben? ( Außer kurzfristige Wetterprognosen ) Übrigens auch Wirtschaftswissenschaftler reihen sich da bei den Deppen nahtlos ein!

  71. #71 Florian Freistetter
    8. Juli 2010

    @Christian: Zukunftsprognosen kann man schon abgeben. Gerade die Astronomen sind z.B. recht gut darin, Sonnenfinsternisse etc vorherzusagen 😉

    (und bitte nicht ganz so unhöflich sein: Trottel, Lügner etc muss nicht unbedingt sein)

  72. #72 S.S.T.
    8. Juli 2010

    @ Christian

    Typische Schrotschusstaktik eben.

    Sowohl bei einer ‘ordentlichen’ Wette auf das 4:1 und das 4:0 hätte man nie wieder arbeiten müssen. ‘Astrotrottel’ trift es daher sehr genau.

    Auch wenn Wetterprognosen fortlaufend korrigiert werden, sie sind um einige 10er- Potenzen zuverlässiger als die diversen Astrolügen.

  73. #73 Anhaltiner
    9. Juli 2010

    MT glaubt an die Holländer und Urus (da stehts).

    Ob Cydonia ihre Glas- (ähm Kristall-) Kugel noch mal anschmeißen kann? (Wenns geht vorher putzen, nich das sich schwarze Streifen einschleichen)?

  74. #74 cydonia
    9. Juli 2010

    Ich sehe:
    Dass Deutschland die Urus mit Zuckerfußball aber sowas von wegputzen wird.
    Und dass Spanien die Niederlande nach hartem Kampf schlägt.
    Und ich sehe vor allem sehr deutlich, dass MT von seinen falschen Vorhersagen nach den Spielen nichts mehr wissen will, und den Gläubigen in spätestens zwei Wochen erklärt, er hätte Alles gewusst.
    Danke für den Link, Anhaltiner, aber, mein Got!!!, was für ein hirnerweichender Schwachsinn! Wer glaubt denn sowas?

  75. #75 MartinS
    9. Juli 2010

    Ist Euch eigentlich aufgefallen, dass MT auf seiner Seite Direktlinks zu einer Wettbüroseite hat? (jeweils über den Horoskopbildchen) Wenn Der seine Horoskope so erstellt, dass interssante Quoten dabei herauskommen… Ob das wohl fragwürdig ist?

  76. #76 Florian Freistetter
    9. Juli 2010

    @Martin: “Ob das wohl fragwürdig ist?”

    Fragwürdiger als der ganze Astrologiekram? 😉

  77. #77 Anhaltiner
    9. Juli 2010

    @Martin: Naja MT schummelt ein bischen, aber cydonia nutzt heimlich eine Kristallkugel anstatt eines Horoskop *pezt

    Aber das muss man verstehen, MT hat ja selber gesagt das solche Ereignise nur schwer verherseh bar sind, macht man ja viel zu selten. Das Aufeinandertreffen von zwei Kombatanten wird ja erst seit ein par Jahunderten astrologisch behandelt, wenn es im Alten Rom schon Wetten gab wären die Buchmacher mit einem Jahrtausend im Vorteil (grob geschätzt)

    Wobei mich schon interessiert wer besser ist Buchmacher oder Astrologe?

  78. #78 MartinS
    9. Juli 2010

    @Florian
    Na ja, ich meine, MT könnte sich ein passendes Horoskop zusammenschwurbeln, bei dem die Urus gewinnen. Seine ‘Anhänger’ lesen das, glauben dem großen MT, klicken auf den Link zum Wettbüro und verzocken ihre Kohle. MT sieht die Quoten und da er ja die WAHRHEIT (TM) kennt, setzt er auf Deutschland und wird steinreich!
    Also, ich meine, das wäre doch eine Geschäftsidee?!
    Hinterher könnte er dann seinen Anhängern erklären, dass er nicht wissen konnte, dass Rosetta seine Kreise gestört hat (Ohne zu klingeln durch seine Häuser donnern, geht ja nun garnicht und die Funkwellen sind ja noch schlimmer als Handystrahlung!) und außerdem gäbe es ja noch die einmalige Chance am Sonntag. Ein GARANTIERTER Treffer (wenn alles gut geht).
    Könnte man doch sicherlich zu einem einträglichen Konzept ausbauen!
    Ich habe zwar keine Ahnung, ob es juristisch zulässig ist, auf der einen Seite astrologische Aussagen zu machen und das mit einem Wettbüro zu verknüpfen, aber MT wird schon wissen, was er tut.

  79. #79 Anhaltiner
    9. Juli 2010

    @Martin durch falsche Prognosen die Wettquoten manipulieren und dann abkassieren? Naja ich würde lieber fragen ob ich am Umsatz beteiligt werde (oder wenigstens per Klick). Ansonsten wie es richtige geht zeigt “Zurück in die Zukunft”

  80. #80 Stefan W.
    9. Juli 2010

    @ S.S.T.

    Bei welchem Wettbüro hätte man wieviel Einsatz leisten müssen, um nicht mehr arbeiten zu müssen, wenn man das 4:1oder 4:0 richtig getippt hätte?

    Wenn man annimmt, dass der Tipper noch 60 Jahre vor sich hat, dann müßte die Quote 12*60 sein, damit man bei Einsatz eines Monatseinkommens vom Gewinn bis zum Lebensende leben kann.

    Gab es irgendwo eine Quote von 1:720 für ein 4:1/4:0 und wettet man ein Monatseinkommen, typischerweise?

    Ein 4:1 gegen England ist wesentlich wahrscheinlicher als ein Lottogewinn mit 6 Richtigen.

  81. #81 Anhaltiner
    9. Juli 2010

    @Stefan ne Quote von 1:200 reicht um von den Zinsen leben zu können (ok beim aktuellen Zinsniveau wohl eher 1:300)

  82. #82 Stefan W.
    9. Juli 2010

    @Anhaltiner: Und wie waren die Quoten? Ich habe eine Zeit gegoogelt, aber finde immer nur Quoten für die Zukunft, nicht für die Vergangenheit.

  83. #83 Q.z.
    11. Juli 2010

    Haha – und schon wieder hat Termin ins Klo gegriffen. Uruguay hat nicht gewonnen. Sondern wir.

    Astrologie ist der größte Schrott auf Erden. Man braucht dafür wohl einen IQ < 50.

  84. #84 Q.z.
    11. Juli 2010

    Termins Prognose:
    “Donnerstag: ich tippe auf Uruguay, denn Mars wird vom Herausforderer beherrscht.”

    Termins Relativierung nach dem Spiel:
    “Nach dem piel: 3:2 für Deutschland, aber knapp. Dennoch macht es hinterher den Eindruck, es hätte so kommen müssen. Nicht wahr?”

    Köstlich dieser Fool.

  85. #85 rolak
    11. Juli 2010

    Hi Q.z., ich kann mir ja denken, daß hinter deinem 19:36er Kommentar noch ein ‘<‘ stand, aber bitte: Was kam danach?

  86. #86 michael
    11. Juli 2010

    @Rolak
    > Hi Q.z., ich kann mir ja denken, daß hinter deinem 19:36er Kommentar noch ein ‘<' stand, aber bitte: Was kam danach? 200 ist jedemfalls eine sichere obere Schranke!

  87. #87 Anhaltiner
    11. Juli 2010

    Alea iacta est!

    Herzlichen Glückwunsch an alle Astrologen die hinreichend ungenau nicht falsch lagen.

    1.ESP 2.NED 3.GER 4.URU – wer einen Blog findet wo gezeigt wird wie eindeutig diese Reihenfolge sich aus den Planeten ergibt möge doch bitte den Link posten.

    Und wie gehts eigentlich Paul? Wachen verdoppelt? Holländer vom Aquariumsbesuch ausgeschlossen? Nich das die noch Kraken-Stampf aus ihm machen (Wer Kickboxer auflaufen lässt ist bestimmt auch zu mehr fähig

    @Cydonia ich verleihe dir hiermit feierlich den Titel “Wahrsagerin h.c.”

    Na dann bis in zwei Jahren zu EM (mit Titelgewinn – klar oder?)

  88. #88 Q.z.
    12. Juli 2010

    @rolak
    Jetzt weiß ich woran es lag, das wird dann wohl als Tag interpretiert. Bei Termin gibt es mit Sicherheit eine obere Schranke von max. 85. Je nach Tagesform gibt es mehr oder weniger Schwankungen. 😉

    Und am späten Abend gibt es noch zu sagen: schon wieder eine MT-Prognose nachweislich falsch – Spanien hat gewonnen!

  89. #89 Cindy
    12. Juli 2010

    2012…Ich aaahne schreckliches 😛

    Schade, hätte mich gefreut für die Holländer, aber ich finde auch ihren zweiten Platz klasse 🙂

    Cydonia – einen Termin bitte 😛

  90. #90 Stefan W.
    12. Juli 2010

    Die Krake lag doch schon mal bei der EM falsch. Was man jetzt braucht ist eine Metakrake, die vorhersagen kann, wann die Krake richtig liegt, und wann falsch – sonst ist die Krake nutzlos.

    Außerdem hätte man, wenn man auf Aquariumsseite sportlich gewesen wäre, jeweils eine dritte Box aufgestellt mit Flaggen von Ländern die gar nicht teilnehmen, oder Firmenlogos oder sonstigem Larifari, als Falle, damit sich die Krake richtig blamieren kann – oder besser ihre Interpreten, denn ich wüsste nicht, dass die Krake gesagt hätte, was das bedeuten soll, wenn sie in eine Kiste greift, außer, dass sie Hunger hat.

  91. #91 Anhaltiner
    12. Juli 2010

    @Stefan “Seit wir die Überwacher unsere Kontrolleure durch überwachte Kontrolleure beobachten geht es uns besser!” (altchinesisches Management-Konzept – würklich! eins-elf!)

  92. #92 Anhaltiner
    12. Juli 2010

    @Stefan wenn schon dann die Flagge der Schiedsrichter: damit man vorher weiss ob die Fehlentscheidungen spielentscheident sein werden! *grins

  93. #93 Q.z.
    12. Juli 2010

    Noch ein Leckerbissen von Termin, der hier über Krake Paul “philosophiert”:

    Vielleicht ist es aber gar nicht so witzig?! Einmal wundert´s mich nicht, daß die Vorhersage funktioniert: alle Orakel werden nach klaren Regeln gefunden, die C.G. Jung wunderbar beschreibt. Da ist das festgelegte Regelwerk – die zwei Boxen jeweils, die Muschel – und dann aber gleichzeitig das Ausschalten des eigenen, des willkürlichen Einflusses: der Lauf der Dinge, die sich dann offenbaren, kann ebensogut mit dem I Ging, wie mit einem Kraken gefunden werden* und läßt uns im Rückschluss die Natur des eigenen Geistes erkennen; allein, ein Zweifel bleibt: nicht an der Vorhersage, sondern am Sinn und Recht des mißbräuchlichen Procedere: denn wir können dem Tier aus dem Aquarium in Oberhausen lange einen menschlichen Vornahmen geben, wir wissen nichts über sein Wesen und seine „Intelligenz“. Es könnte nämlich sein, daß das Tier aus seiner Gefangenschaft heraus uns als minder-bemittelt bedauert und wir für die Dienste, die er leistet, karmisch rückzahlungspflichtig sind. Um zu wissen, ob „Paul“ intelligent genug ist, zu wissen, was wir von ihm wollen, müßten wir erst einmal wissen, ob wir intelligent genug sind, solches zu.

    Ist das nicht toll? Welch’ interessante Sichtweise.

  94. #94 Schlotti
    12. Juli 2010

    @Q.z:

    Nun ja,

    …Es könnte nämlich sein, daß das Tier aus seiner Gefangenschaft heraus uns als minder-bemittelt bedauert…

    falls Herr Termin mit dem Wort “uns” sich selbst einschließt, ist die Vermutung, “wir” seien insgesamt minderbemittelt, nicht abwegig.

  95. #95 Doctor Who
    12. Juli 2010

    @Q.z.

    Warum erinnert mich dein Kommentar an Douglas Adams “Per Anhalter durch die Galaxis” ?. Waren das dort nicht die Labormäuse ?

  96. #96 MartinS
    12. Juli 2010

    @Stefan W
    Stefan, nach einem grauenvollen ‘Weltmeisterschaftspiel’ (ich bin weder Wrestling- noch Kick-Boxing-Fan) aber einem sehr leckern Essen, lese ich Deinen Kommentar!:
    [siehe oben]
    Das ist einfach nur dogmatischer, ignoranter, WAHRHEITS(TM)-feindlicher, anonymisierte Blindstudien-QUARK! Möchte-gern, Spaßbremsen, null-Sinn-Kommentar!

    Keines, der bisherigen Postings, sieht DIE WAHRHEIT:
    Gott hatt gepokert – und gewonnen!

    Selbstverständlich sind Deine Argumente korrekt; Aber sie sind haltlos, weil die Realität, die TATSÄCHLICHE Vergangenheit, Dich Lügen strafen!
    Außer: “man hätte, sollte, etc”, fällt Dir mit Deiner destruktiven Grundeinstellung nichts ein!
    Die Erkenntnis, dass die WAHRHEIT darüber liegt, im Raum zwischen den Quantenrealitäten, im ewig göttlichen – nein, die negierst Du!
    Deutschland, wie auch die Niederlande, hatten niemals eine Chance, weil ER dagegen gesetzt hat! Und, die Frage muss erlaubt sein: wann hat ER jemals eine Wette verloren? Nenne mir nur EINE EINZIGE Wette, die ER verloren hat!
    Kannst Du nicht!!!!!
    [DEN Gottesbeweis hat, glaube ich, noch niemand versucht!]
    Wann begreift ihr endlich, dass SEIN Wille geschieht? Wann akzeptiert ihr, dass das SEIN zwischen den Dimensionen, der Ausdruck SEINER Allmacht ist?!
    Diese ganzen Diskussion hier (gibt es IHN, gibt es IHN nicht) sind ja jetzt Makulatur!

    Allerding gibt es eine geringe, aber nicht zu vernachlässigende Möglichkeit, dass ER uns in Zukunft, in Ruhe läßt: Wenn ER sein Monatsgehalt (sagen wir mal: 4.000€ (Gott ist auf jeden Fall Europäer, allerings nur Middle-Management]) auf die Prognosen von Paul gesetzt hat (seinem manipulierten Lieblingskraken), seinen Gewinn (abzüglich seinem Einsatz) in neue Wetten ‘reinvestiert’ hat, dann ‘sollte er heute ‘ausgesorgt’ haben!!!
    Rechnen kann ich das nicht (bzw bin zu faul), aber die Chance, dass wir nie wieder etwas von IHM hören, ist recht groß, da er sich sicherlich jetzt einen Aufenthalt im Paradies leisten kann!
    Allerdings sind mir die ‘Lebens’haltungskosten daselbst noch unbekannt – vielleicht können wir uns nur auf einige unsere paar ‘relativen’ Tage einstellen, aber vielleicht sind es ja auch Jahrtausende oder Jahrmillionen?!
    Ich hoffe, dass ihr die Stringenz und Kausalität, meiner Aussagen erkennt – und fürderhin demutsvoll PAUL euren Respekt erweist, den er IST GOTT als AUSDRUCK des GÖTTLICHEN!
    [Spendenbitten an IHN sind sinnlos – habe ich schon selbst perTelefon, Mail und Telex versucht! Läßt sich einfach verleugnen! FALLS jemand von euch einen ‘Weg’ findet, IHN zu kontaktieren, dann laßt es mich bitte wissen!]
    Liebe & Licht – und möge die Weisheit mit euch sein (hört einfach auf MICH!!!)
    MartinS
    😉

    PS: Glaubt ihr, dass Denken in dieser verqueren ‘Logik’ dauerhafte Schäden verursacht? Ist das womöglich ansteckend? Wo habe ich den ersten logischen Fehler gemacht? [Wenn jemand meint, beim “@” bin ich sauer!] Sollte ich diese Versuche in Zukunft unterlassen?

  97. #97 michael
    12. Juli 2010

    @MartinS
    > Nenne mir nur EINE EINZIGE Wette, die ER verloren hat!

    ER hat mit seinen Engeln gewettet , dass er intelligentes Leben erschaffen kann und er hat verloren.

  98. #98 Stefan W.
    12. Juli 2010

    @Anhaltiner: Das sind keine disjunkten Ereignisse – die Krake, soweit ich das sehe, fischt aber immer nur eine Muschel heraus, mehr Hunger hat sie nicht.

    MartinS: Weniger trinken könnte sich als nützlich erweisen. 😉

  99. #99 MartinS
    12. Juli 2010

    @michael
    Spielverderber! Ansonsten stimme ich Dir zu!
    @Stefan W
    OK, OK – dieser Wasserrausch ist echt bös! Intollerantes Wissenschaftlerpack! Keine Argumente, aber ‘ad hominem’-Beleidigungen! Dein Kommentar enthielt nicht EINEN verwertbaren Punkt (außer dem am Enden des Satzes!)
    Da schreibt man sich die Seele aus dem Leib (2.6 Promille sind schwer abzuarbeiten) und dann kommt SO ein Kommentar!
    Unsere Welt geht dank der Ignoranten unter!
    MartinS
    😉

  100. #100 Cindy
    12. Juli 2010

    @Martin S

    Ich überlege immernoch!

  101. #101 MartinS
    12. Juli 2010

    @Cindy
    Was, zur Hölle, überlegst Du noch?
    Waren meine Ausführungen nicht klar genug – oder feilst Du noch an einer ‘Verurteilung’? Die Frage nach der Wette wurde ja bereits von @michael beantwortet (der hat wohl auch Dieter Nuhr gesehen!)
    Im Übrigen: relativ zeitnah habe ich hier http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/07/kein-weltuntergang-am-21122012-teil-2.php#comment126399 kommentiert. Volltrunkenheit kann man mir deshalb wohl nur begrenzt attestieren!
    Das ist einfach nur der ganz normale Wahnsinn! Mach Dir keine Gedanken!
    😉

  102. #102 MartinS
    12. Juli 2010

    @Cindy
    Habe ich eben vergessen: Hier ist noch ein Post von tiefer philosophischer Wirklichkeitsnähe!
    http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/11/dieter-broers-revolution-2012.php#comment126405
    [Verpassen Sie nicht die Dürr’sche Schwurbel-Philosophie in ihrer vollen Bedeutung!]
    MartinS
    😉

  103. #103 Cindy
    12. Juli 2010

    “SIE” Nuss 😛 (Du hast mich nicht wirklich gesiezt in deinem letzten Satz, oder?) Nachdem ich deinen glanzvollen Kommentar gelesen habe, ist mir die Berufsfrage wieder eingefallen!

    Den anderen Kommentar hab ich auch gelesen 😉

  104. #104 MartinS
    12. Juli 2010

    @Cindy
    Nein, ich habe Dich nicht gesietzt! Das war im Sinn von Werbesprech gemeint (Verpassen Sie nicht unsere…!)
    Natürlich käme ich nie auf den Gedanken Dich zu sietzen. Könnte ich mich ja auch gleich hinter den Zug werfen. Das ‘Sie’, die distanzierte Anrede, muss man sich verdienen – und mich sietzt eigentlich keiner – außer Leute, die ich auch nicht leiden kann!
    Wobei: das kölsche, kumpelhafte ‘Du’ geht mir allerdings häufig auf den Keks – (ich hab doch mit dem Deppen nicht im Krieg im Graben gelegen!) – besonders, wenn es so ‘von oben herab’ kommt!
    ‘Tschuldigung – alles OT.

  105. #105 Cindy
    12. Juli 2010

    Soso, Büttenredner!? Das passt so toll ins Klischee 🙂

    Zum Thema, ich sollte mir jetzt wirklich dieses Phänomen über diesen Paul echt mal antun. Muss gestehen, ich hab mir dieses Jahr wirklich nichts aus der WM gemacht.
    Geschaute Spielminuten liegen bei ca 25 min. …

  106. #106 MartinS
    12. Juli 2010

    @Cindy
    NEIN!!!
    Ich kann Karneval nicht leiden! Frohsinn nach Datum mittels Alk-Vergiftung – igittigitt. Und Büttenredner bin ich nicht – ich rede immer so kariert.
    🙂

  107. #107 Anhaltiner
    12. Juli 2010

    @Stefan W Ich glaube irgendwann frisst er auch die andere Muschel – nich das es hinterher heißt in der anderen Box war was Ungenießbares drin.

  108. #108 JV
    12. Juli 2010

    “Weltmeister wird ein Land, welches noch nie Weltmeister war!” – gut, soweit ist das eingetroffen. Nur blöd, dass unsere Astrologen noch “Überraschung” und “keine Favoritenmannschaft” hinterhergeschoben haben. Beides traf ja wohl auf Spanien nicht zu.

    Si tacuisses….

  109. #109 Stefan W.
    12. Juli 2010

    @ Anhaltiner: Das ist doch der Trick: Die Krake geht gar nicht in eine Kiste, um etwas mitzuteilen, sondern aus Hunger, und in welche sie geht, das wird gesteuert über die Frische/Größe/Sorte/Präparation der Muschel, mit der sich die Aquariumsmitarbeiter ja wohl ein wenig auskennen, um nicht für jeden Deppen offensichtlich zu machen, wie es funktioniert.

    Dann noch auf den Favoriten tippen, und wenn es schief geht, wie bei der letzten EM spricht man von einer ‘insgesamt recht guten Quote’ und läßt die Fans erklären, wieso es das eine Mal eine Ausnahme war.

  110. #110 S.S.T.
    12. Juli 2010

    Ob die WM 2010 unter Komplzizenschaft von Paul manipuliert wurde oder nicht, wird gerade hier diskutiert:
    http://www.allmystery.de/themen/gg64067
    Klar, überwiegend mit einem großen Augenzwinkern, aber eben nicht bei allen.

  111. #111 Christian
    12. Juli 2010

    Also, bitte keine Diskriminierung von Tintenfischen. immerhin hat Paul 9 Gehirne…

  112. #112 Jan
    22. Juni 2012

    Paul hatte immer recht :). Paul hatte den Fußballinstinkt. Peinlich welche Tiere dieses Jahr als orakel herhalten müssen. Ich sage nur Schlange, die eine Maus frisst.

  113. #113 Jan
    22. Juni 2012

    Paul hatte immer recht :). Paul hatte den Fußballinstinkt. Peinlich welche Tiere dieses Jahr als orakel herhalten müssen. Ich sage nur Schlange, die eine Maus frisst.

  114. #114 Jan
    22. Juni 2012

    Paul hatte immer recht :). Paul hatte den Fußballinstinkt. Peinlich welche Tiere dieses Jahr als orakel herhalten müssen. Ich sage nur Schlange, die eine Maus frisst.

  115. #115 Jan
    22. Juni 2012

    Paul hatte immer recht :). Paul hatte den Fußballinstinkt. Peinlich welche Tiere dieses Jahr als orakel herhalten müssen. Ich sage nur Schlange, die eine Maus frisst.