Eine Antwort kam prompt – diesmal seltsamerweise von einem “Dr. Frank Miller”:

Dear Friend,

Thank you for your reply, I believe from my heart that I can count on you. Right now I have managed to gather together 103 other random people, just like yourself, to join me on the evacuation. The island we will be evacuating to is called Tokelau. As I said, it will be the safest place to be in the world in a few days, as the black hole created by the experiment will not reach as far as there. The plane will be able to pick you up from your local airport, so it is important you let me know exactly where you are right now.

However, I do ask that you are able to provide us with a small sum of money to the tune of $2.500. This is to simply cover each person’s share of fuel in the aircraft, along with other factors such as aircraft parking and maintenance. It will also go towards constructing new buildings on the island upon our arrival.

If you still maintain an interest, email me back immediately and I shall provide you with information on how to pay the money. As soon as you pay this fee, you will be sent a confirmation ticket by the airline who are providing the aircraft to us, NEWZER LAND AIR LINE. We will then also arrange a pick-up date and time from your local airport.

Regards, and God bless.

Dr.Frank Miller.

Dazu gab es einen Briefkopf vom CERN (?? keine Ahnung warum das – die sind ja die Bösen) und zwei fantastische Bilder im Anhang. Eines trägt den Titel “Black Hole Effect” und soll wohl demonstrieren was passiert, wenn man den Flug der “NEWZER LAND AIR LINE” verpasst. Nämlich das:

i-399fbb9cf27dd16311212e72e6b4825e-black hole effect 2-thumb-500x340.jpg

Und das wir nun darüber Bescheid wissen, verdanken wir diesem attraktiven Physiker (der übrigens auch John Lennon ermordet hat) hier:

i-848bfedc76f69dcd5604ccd912dea4a1-the end.JPG

Ja, das hat mich absolut überzeugt und ich hab mich nach den Details der Evakuierung erkundigt. Wann gehts los? Muss ich nach Neuseeland kommen oder fliegt der Rettungsflieger auch in Europa los? Kann ich meine Verwandten mitnehme – usw. Im Antwortmail gab es dann genaue Anweisungen, wie ich mein Geld loswerden kann:

Thank you for your urgent response to our mail and the content is noted, Regarding the preparation to evacuation to the island, you are requested to send down to us here your own part of the required fee that will cover your Air ticket charges and the maintenance fee with the construction of the new building in island.

However, i will like to inform you that all the passengers names has be forwarded to the airline office who shall be booking each and every one of you air ticket that will enable you to board the aircraft from your nearest local airport in your state.

On upon the receipt of your payment by our co-coordinator in England we shall instruct the airline office to send to you, your air ticket information (PNR NO) via email attachment or through your mobile phone number. So you are requested to send to our Assist Coordinator in England the required Fair $ 5, 000 USD which cover the fair of you and your wife through western Union Money Transfer with this

Name: Andrew Louis.

Amount $ 5,000 USD

Address: 124 Baker Street, London W1U 6TY, United Kingdom

Please also en dour to send to us here the M.T.C.N DIGITS number immediately after the payment to enable us instruct the Airline Office to send you, your boarding information’s to your mail box or your mobile Phone.

1 / 2 / 3

Kommentare (31)

  1. #1 Christian Reinboth
    30. Juli 2010

    Unglaublich. Der “attraktive Physiker” ist übrigens der Mörder von John Lennon.

  2. #2 Andreas
    30. Juli 2010

    Die Erde wird zu einem schwarzen Loch mit einer Insel drauf. Ja nee is klar.

  3. #3 Florian Freistetter
    30. Juli 2010

    @Christian: Das ist ja fies… das ist mir gar nicht mehr aufgefallen. Dabei wird der sogar namentlich erwähnt. Hab das gleich mal im Artikel ergänzt.

  4. #4 Hugo
    30. Juli 2010

    Mal sehen, wie lange es dauert, bis irgendein Spaßvogel das Passwort des gmx-Accounts ändert…

  5. #5 Alexander Stirn
    30. Juli 2010

    Keine Ahnung, wie ernst all das zu nehmen ist. Aber beim Basteln des “Zeitungsausschnitts” hat jemand viel Spaß gehabt: “Reported by S. Pred Cheaks” (einfach mal ohne den Punkt aussprechen…)

  6. #6 Bullet
    30. Juli 2010

    Und der “Dr. Frank Miller” zeichnet in seiner nicht für Forschung draufgehenden Zeit Comics wie “300” und “Sin City”?

  7. #7 nihil jie
    30. Juli 2010

    na schade, dass mein englisch so mies ist… denn unliebsamen menschen auf die nerven zu gehen ist meine spezialität 😉 ich hätte locker eine diplomarbeit drüber schreiben können *gg

  8. #8 H.M.Voynich
    30. Juli 2010

    124 Baker Street? Nicht 221b?

  9. #9 mkraxx
    30. Juli 2010

    Sehr schöne Unterhaltung – Scambuster bescherte mit gerade 2 sehr vergnügliche Stunden…

  10. #10 Ender
    30. Juli 2010

    Starkes Stück! Ich kann kaum glauben, was manche Leute abziehen. 🙁
    Und dass sie sich nicht mal die Mühe machen, eine “CERN”-Webseite führ ihr cern.net zu kreieren.

    Das Rumspielen mit ihnen ist lustig. Mal schauen, ob das jemand weitertreibt (und ob sich zwei ins Gehege kommen). ^^

  11. #11 vsnfd
    30. Juli 2010

    Scam Baiting ist ein nettes Hobby. Mein Favorit in der Disziplin ist der geschnitzte C64.
    http://www.419eater.com/html/john_boko.htm

  12. #12 Adromir
    30. Juli 2010

    Das finde ich ja das beste Scambusting ever: http://web.archive.org/web/20071127094549/http://www.geocities.com/steerp1ke/David_Ehi.html

    Leider nur noch über archive.org abrufbar

  13. #13 Bullet
    31. Juli 2010

    Aua. Der geschnitzte C64 rockt. 🙂

  14. #14 H.M.Voynich
    31. Juli 2010

    Irgendwo gabs mal nen Website von einem, der das Internet aus Holz gebaut hatte. Mit Fotos!
    Find ich aber nicht mehr … 🙁

    (Disclaimer: bevor ich endlich mit 15 Jahren meinen C64 hatte, habe ich einen aus Lego gebaut und Basicprogramme mit Bleistift auf Papier geschrieben. Ein Jahr später kannte ich die Funtkion jedes einzelnen Bits darin auswendig, und weitere zwei Jahre später haben sich nur noch Nostalgiker für die Kiste interessiert.)
    Aber nun zurück zum Thema:

  15. #15 Kamran
    31. Juli 2010

    Erstmal, ich kenne keine netten Leute aus Nigeria. Wie ich auch keine unfreundlichen Menschen aus Nigeria kenne. In dieser Hinsicht sollten Sie sich vielleicht Ihre Vorurteile noch mal durch den Kopf gehen lassen.
    Jedenfalls ist schon die Frage zu stellen, was die Wissenschaftsfanatiker am LHC anstellen bzw. anstellen wollen. Ihre Nichtinformationspolitik ist entlarvend und deutet auf durchaus denkbare üble Machenschaften hin. Diesen muss nachgegangen werden. Auch mit Mitteln, die auf den ersten Blick ein wenig unseriös wirken könnten.
    Seid kritisch und glaubt nicht alles, was euch tagtäglich von der Medienfront vorgesetzt wird!!!

  16. #16 Lämpchen
    31. Juli 2010

    @Karman
    Damit Sie -rein virtuell natürlich- ein paar Menschen aus Nigeria kennenlernen können (und vielleicht auch ein klein wenig Ihren Kenntnisstand erweitern können, warum “Nigeria”):
    http://sweetchillisauce.com/nigeria.html
    http://de.wikipedia.org/wiki/Nigeria-Connection#Nigeria-Scam

    Was mich jetzt aber wirklich interessieren würde, und Sie scheinen ja wirkliche Insider-Informationen zu haben, was wollen die “Wissenschaftsfanatiker” denn alles mit CERN anstellen?
    Welcher Bewegung muß ich folgen, wohn eventuell Geld zahlen um mich retten zu können?
    Welche Medien sind den vertrausenwürdig und nicht den “Wissenschaftsfanatikern” hörig? Kopp-Verlag? Bestusst-TV? Jeet-TV? Schall und Rauch? AZK? Oder wer?

  17. #17 Tom
    31. Juli 2010

    I’m sorry for my rudeness. To show you how important this matter is to me I transferred you 1000 USD. The whole amount of money I’m going to pay as soon as I get my next check. I hope you haven’t given my spot to somebody else already. Please let me know as soon as you received the money.

    Here is the information you need for getting the money:

    * Date: 31/07/2010
    * Transaction number (MTCN) is 1437548843
    * Peter Steiner

    It is the first time I used western union so I hope I did everything correct. If everything went well I could send you more money on Monday. It’s just that I have never used western union and would like to know if I did everything well.

    I knew something is wrong with the LHC. The work of Otto Rössler may also be interesting for you. I think he has made some good points about why it’s all going to get messed up soon.

    http://en.wikipedia.org/wiki/Otto_R%C3%B6ssler

    Greetings

    Peter Steiner

  18. #18 Tom
    31. Juli 2010

    Der kann jetzt mal zu Western Union gehen und versuchen sein Geld zu holen 🙂

  19. #19 Tom
    31. Juli 2010

    wenn er wirklich zu western union geht wird er sich wundern ob ich wirklich so blöd war und Peter Steiner als Empfänger angegeben habe 🙂

  20. #20 Florian Freistetter
    31. Juli 2010

    @Karman: “Erstmal, ich kenne keine netten Leute aus Nigeria. Wie ich auch keine unfreundlichen Menschen aus Nigeria kenne. In dieser Hinsicht sollten Sie sich vielleicht Ihre Vorurteile noch mal durch den Kopf gehen lassen. “

    Welche Vorurteile denn? Ich kenne übrigens Menschen aus Nigeria. Sehr nette sogar.

    Und was ist mit der Informationspolitik des LHC? Was stört sie dort? Das der LHC nicht gefährlich ist wissen sie, oder?

  21. #21 Florian Freistetter
    31. Juli 2010

    @Tom: Sag Bescheid, wenn du Antworten bekommst!

    Jemand hat auch noch diese Email geschrieben:

    Dear Dr Miller,
    
    I am very grateful for this opportunity to save my family and myself on that island. However, I need to know a few things first.
    
    How are you going to organize the evacuation? Is the airplane able to fly nonstop to the island? Maybe refuelling might become difficult when Judgement Day arrives.
    
    Are there enough houses on the island? Is it large enough to provide enough food for the last survivors of mankind?
    
    And my most important question, i also have a dog I like very much, as well as three cats. Can I bring them too? Will it cost extra money?
    
    Please answer me as fast as you can, because I want to send you the right amount of money so I don't miss the flight to safety!
    
    
    Best Regards,
    Peter Steiner

    😉

  22. #22 TheBug
    31. Juli 2010

    ist @karman ein Fake?

  23. #24 XyloCephalus
    31. Juli 2010

    Hier noch einmal der Text aus Florians obigem ‘blockquote’, falls noch jemand das Problem hat den Text nicht vollständig lesen zu können, da der Browser (Firefox) ihn nicht richtig darstellt.

    Jemand hat auch noch diese Email geschrieben:
    “Dear Dr Miller,
    I am very grateful for this opportunity to save my family and myself on that island. However, I need to know a few things first.
    How are you going to organize the evacuation? Is the airplane able to fly nonstop to the island? Maybe refuelling might become difficult when Judgement Day arrives.
    Are there enough houses on the island? Is it large enough to provide enough food for the last survivors of mankind?
    And my most important question, i also have a dog I like very much, as well as three cats. Can I bring them too? Will it cost extra money?
    Please answer me as fast as you can, because I want to send you the right amount of money so I don’t miss the flight to safety!
    Best Regards,
    Peter Steiner”

    Technischer Hinweis: ein pre-Tag im Blockquote verträgt sich offenbar nicht mit den p-Tags (Absätzen) im Text. Am besten Text aus HTML-Seiten direkt vom Browser-Fenster zunächst in einen Editor kopieren, was normalerweise alle Tags löscht. Leerzeilen im Blockquote beenden dieses, daher jede Leerzeile mit einem &nbsp; füllen oder durch ein <br /> am Ende der vorherigen Zeile ersetzen.

  24. #25 Jürgen Schönstein
    31. Juli 2010

    @nihil jie

    na schade, dass mein englisch so mies ist…

    Keine Bange, das Englisch des angeblichen Dr. Miller ist ja auch ganz miserabel, der merkt bestimmt nix …

  25. #26 Esther
    31. Juli 2010

    Schade! Experiment schon beendet. Ich fürchte die mögen keine Fragen, nur Geld. Dabei hätte diese Story richtig Spass gemacht!

    Die Spanische Lotterie ist auch herrlich. Hier ein Muster:

    http://www.20min.ch/news/kreuz_und_quer/story/-Sie-haben-gewonnen–Herr-Hase—16077389

    Geht sogar auf Deutsch 🙂

  26. #27 caro
    1. August 2010

    zu dem thema kann ich auch etwas beitragen. wobei ich vergessen habe wo die geschichte her ist.
    witzig geschrieben ist sie allemal:

    Lieber Herr Auftragsmörder,
    leider bin ich im Moment völlig pleite, weil ich mein letztes Geld in einen Deal mit 65 Tonnen Eisenbahnschienen aus dem Kongo investiert habe. Vielleicht können Sie mit Ihrem Vorhaben ja noch etwa ein halbes Jahr warten, bis ich die Gewinne aus dem Eisenbahn-Geschäft einstreiche?
    Alternativ hätte ich noch einen anderen, äußerst lukrativen Vorschlag für Sie: Ich stehe zur Zeit in Verhandlungen mit Dr. Mrs. Maryam Abacha aus Nigeria, der Frau des verstorbenen Generals Sani Abacha. Mrs. Abacha hat mich gebeten, ihr dabei zu helfen, das Vermögen ihres verstorbenen Mannes in Höhe von 746 Millionen US-Dollar auf ein Schweizer Nummernkonto zu transferieren. Als Lohn für meine Mühe erhalte ich 10 Prozent des transferierten Geldes.
    Allerdings benötige ich zur Anbahnung dieses Geschäftes 3000 Euro, die ich aus oben genannten Gründen nicht habe. Ich wäre bereit, mit Ihnen halbe-halbe zu machen, wenn sie von Ihrer Absicht, mich zu töten, absehen.
    Wenn Sie mich das nächste Mal beobachten, sprechen Sie mich doch einfach darauf an. Das weitere Vorgehen können wir dann bei einem Stückchen Kuchen und einer Tasse Kaffee besprechen. – Und vergessen Sie nicht den Koffer mit den 3000 Euro!

  27. #28 Phil
    4. August 2010

    Ein Freund von mir hat seine Doktorarbeit am CERN geschrieben und arbeitet an einem Experiment am LHC mit. Er hat mir folgenden Link empfohlen, der neben der gebotenen Unterhaltung auch darlegt, wie solche Pressemeldungen entstehen und welche “Quellen” angezapft werden.

    http://www.thedailyshow.com/watch/thu-april-30-2009/large-hadron-collider

  28. #29 Hoax Theokratis
    10. August 2010

    Ich finde diesen SCAM echt gut, der könnte auch ein spirituelle Aktivität einiger meiner glaubens Brüder der “Church of the Subgenius” sein.
    Nigeria Scam war mir nun schon geläufig, auch von Russen-Romance Scam hab ich schon gehört doch Scam zugeschnitten auf Verschwörungstheoretiker ist mir neu.

    Mich haben die Scam-Baiter Seiten jedenfalls nicht nur einige Stunden sondern Tage gute Laune beschert.

  29. #30 denis
    3. Mai 2014

    Wir sind eine Gruppe von Investoren in der Lage, in Ihren Projekten in der kurz-und langfristig zu investieren.
    Bitte kontaktieren Sie uns bei Interesse: ((“” denis.vantraeten@laposte.net “”))

  30. #31 williams
    12. Februar 2015

    Hallo
    Ich bin ein französischer Geschäftsmann in Frankreich ansässigen
    gewähren Kredite oder private Investitionen kurz und Langzeit-reichen
    von 5000 bis € 80000000 allen Ernst, zuverlässige und integrierte
    Personen einen Kredit machen wollen. Mein Zinssatz schwankt zwischen 2
    % und 3 % je nach bereit, und der Begriff Rendite des Fonds, weil
    bestimmte ich wird nicht gegen das Gesetz über den Wucher.
    Bitte kontaktieren Sie mich ( williamsdubois42@yahoo.fr ) danach.