Manchmal muss man sich über den Unsinn dieser Welt einfach ein bisschen lustig machen. Und damit das in den anderen Artikeln nicht überhand nimmt, könnt ihr euch hier nach Herzenslust austoben! Aber trotzdem brav bleiben! “Offtopic”-Kommentare gibt es hier zwar nicht – aber wer beleidigt oder strafrechtlich relevantes von sich gibt, der fliegt trotzdem raus.

Und nun los! Am besten wir diskutieren erstmal über Verschwörungstheorien! Wer erklärt mir, warum dieser Artikel (den ich natürlich nicht einfach wahllos herausgesucht haben) ein Beleg dafür ist, dass SIE hinter allem stecken… 😉


Flattr this

Kommentare (1.508)

  1. #1 noch'n Flo
    14. August 2010

    Na klar doch, da wird der “Cidre der Erleuchtung” ausgeschenkt, welches Gott seit den Zeiten der Vertreibung aus dem Garten Eden den Menschen vorenthalten hat. Und den dürfen nur Auserwählte trinken, denen die geheime Position des Schankortes nach vielen Jahren bei IHNEN mitgeteilt wurde.

    War das nun so schwer?

    Apropos Paradis. Kennt Ihr eigentlich den: Warum bluten Frauen 1x im Monat? Ganz einfach: als Gott Adam und Eva aus dem Paradies vertrieb, rief er ihnen hinterher: “Dafür werdet Ihr bluten!” Woraufhin Eva fragte: “Kann ich auch in Raten zahlen?”

  2. #2 Muriel
    14. August 2010

    Es ist so offensichtlich: 29 Kilometer! 790.000 Pfund! Versteht ihr denn nicht? 29 Kilometer!

  3. #3 noch'n Flo
    14. August 2010

    Hä?

  4. #4 MartinS
    14. August 2010

    @Florian
    Du bist der Größte! Danke!

  5. #5 noch'n Flo
    14. August 2010

    Ja, ich baue auch schon gerade einen Altar!

  6. #6 noch'n Flo
    14. August 2010

    @ Muriel: Was war denn nun mit den 29 Kilometern? Und ausserdem müssten es im UK ja eigentlich (18) Meilen sein…

  7. #7 segeln141
    14. August 2010

    danke florian,

    gut reagiert auf den wusch des “publikums”

    aber die größe und der altar ist bei mir leider schon besetzt : homöopathie sag ich

    nur.

    “aber wer beleidigt oder strafrechtlich relevantes von sich gibt, der fliegt trotzdem raus.”

    warum so vorsichtig und mißtrauisch?

    bislang waren die blödel- posts in den verschiedenen threads alle jugend- und

    kriminalitätsfrei.

  8. #8 noch'n Flo
    14. August 2010

    @ segeln141: “aber die größe und der altar ist bei mir leider schon besetzt : homöopathie sag ich nur”

    Hmm, HP ist ja ganz witzig, aber andere medizinische Parawissenschaften und seltsame Strömungen machen auch Spass – ich liebe ja die Impfgegner…

  9. #9 noch'n Flo
    14. August 2010

    @ segeln141: Nachdem jetzt allmählich alle Blödel-Stränge hier zusammenlaufen, nochmal meine Frage aus dem anderen Blog (Du sagtest, Du wärst im Engadin): auf Dauer oder im Urlaub? (ich habe bis Herbst 09 selber in Graubünden gelebt, zuletzt in Davos – so klein kann die Welt manchmal sein…)

  10. #10 noch'n Flo
    14. August 2010

    Sorry, habe gerade erst gesehen, dass Du noch im anderen Blog geantwortet hast…

    Bin gerade in Basel – bei Medgate. Ab 1.1.11 (schönes Datum) gehts dann im Kt SO mit eigener Praxis weiter.

    Welcher “bekannte Schweizer Server” (da gibt es mehrere), der ehemals staatliche?
    Und die Währung kann man “CHF” und “SFr” abkürzen…

  11. #11 segeln141
    14. August 2010

    @noch`n Floh

    hab ich von abkürzung der währung gesprochen?

    blauer sieg,sorry,aber der intelligenztest muss jetzt sein.

    ich “pensioniere” schon.komme immer bei freunden in basel und zürich vorbei,könnte

    sich ja mal ergeben,dass…

  12. #12 segeln141
    14. August 2010

    @noch`n Floh
    “ich liebe ja die Impfgegner…”

    und die antibiotika”freunde”,und die strahlenfreaks und die gentechnikaversen

    etc.pp.

    jetzt gehen wir mal zum thema hier im thread.würde mich über eine mail freuen.

    gibt es schon impfstoffe gegen schwächen bei intelligenztesten?

  13. #13 noch'n Flo
    14. August 2010

    “gibt es schon impfstoffe gegen schwächen bei intelligenztesten?”

    Also wenn man davon ausgeht, dass ein Impfstoff prophylaktisch wirken soll, dann würde ich sagen: ja! Nennt man auch “Schule”.

  14. #14 Daniel Weigelt
    14. August 2010

    Von wegen, Jackie Robertson will in den Ruhestand gehen. Eine glatte Lüge! Warum steht wohl ihr Alter nicht dabei? Wir wissen doch, das SIE gerne abgelegen campieren. (Siehe HAARP!)

  15. #15 MartinS
    14. August 2010

    Hier kommen die Antworten aus dem anderen Thread:

    @noch’n Flo
    Eigentlich wäre d) richtig, aber ich bin mir nicht sicher.
    Kann ich nicht lieber ‚Tor 3’ wählen oder ‚Unsinn D100’ oder vielleicht ‚Untergang 2012’? Da fühle ich mich sicherer.
    So konkrete Fragen, da spüre ich keine Schwingungen der Wahrheit ™ . Aber vielleicht klappt’s ja, wenn ich ganz fest dran glaube?!
    Ja, jetzt habe ich es: f)! Mist, das klingt wie Bielefeld, aber das kann ja nicht sein, weil es Bielefeld ja gar nicht gibt!
    Flo, ich muss noch mal meine Schamanin dazu befragen. Hab bitte Geduld, bis sie das gewünschelrutet hat.

    @segeln141
    „Kritische Zone“ höre ich öfters – allerdings eher, wenn ich am Gasgrill stehe. (den betreibe ich übrigens kostengünstig mit heißer Eso-Luft! Die findet man überall und die sind auch bereit, sie ungefragt und in grenzenloser Liebe ebenso unbegrenzt zu spenden!) Kritisch wird es nur wenn dann ein Naturwissenschaftler auftaucht – das ergibt eine explosive Mischung.

    „…, oder alles weg?“ Auch das ist wieder eine dieser Fragen (wie oben bei Flo), deren Sinn, Inhalt und Bedeutung sich mir auf dieser Ebene nicht richtig erschließt.
    „Alles“, was für ein gewaltiges Wort?! Ist damit das Universum gemeint? Ich dachte der Untergang sei ausgeblieben?!
    Und „Weg“: welcher Weg ist gemeint? Deiner, meiner, seiner? Deine Frage ist einfach schwer zu begreifen, weil sie so viele Aspekte hat, nein: haben könnte, dass sie mir von existenzieller Bedeutung zu sein scheint! Und wenn ich dann noch die Möglichkeit in Betracht ziehe, dass Du „weg“ in Sinne von „weg“ benutzt hast, dann nähert sich die Zahl der möglichen Antworten ‚Unendlich’ an.

    Zu guter Letzt führst Du noch eine zusätzliche Variable ein: „oder“!
    OMG! Das ist doch der fragestellerische Overkill! Ich habe versucht das mit Scrabble auszupendeln, aber es kam immer nur als Antwort: „Input overflow“!
    Ich werde Dir wohl eine Antwort vorläufig schuldig bleiben müssen.
    Oder könntest Du Deine Frage vielleicht anders formulieren? Vielleicht etwa als Aussage?
    Etwa: “Du hast ja nen Knall!“ Das ist dann klar und eindeutig und kann unwidersprochen hingenommen werden.

    @winihuber
    Mensch Wini, sei nicht so kleinkariert! Ist doch egal, wo SIE dich eingesperrt haben!
    Und wieso entwickelst Du ein Spiel für „die wilde 13“? Die 13 wird doch überall gemieden: Keine 13te Reihe in Flugzeugen, kein 13ter Stock in Hotels und und und!
    12 (in Worten: 12) ist die Zahl der Zahlen!
    21-12-2012: DA klingelt die Kasse!
    „Erspielen Sie sich Ihren persönlichen Untergang!“, Lernen Sie die geheimen 12 Regeln des Schwurbelns kennen!“ oder “Retten Sie die Welt vor dem sicheren Untergang! (Niederlage garantiert!)”.
    So in dem Stil läuft das von ganz alleine.

  16. #16 noch'n Flo
    14. August 2010

    @ segeln141: Testmail verschickt – schon angekommen?

  17. #17 segeln141
    14. August 2010

    @martinS

    deine antwort oben hat mir supergut gefallen.

    blödeln at it`s best.

    leider muss ich jetzt zu einer geburtstagsfeier.wir werden uns aber hier noch mal

    treffen,hoffe ich.

    bis dahin kann ich mich deinem vorschlag (Vielleicht etwa als Aussage?

    Etwa: “Du hast ja nen Knall!“)

    uneingeschränkt anschliessen,zumal er ja keine konflikte(Das ist dann klar und

    eindeutig und kann unwidersprochen hingenommen werden.)

    generiert.

    see you later

  18. #18 winihuber
    14. August 2010

    @MartinS
    Das mit dem Spiel ist durchaus dramatisch. Ich blogge darüber seit 2 Jahren. Wahrscheinlich versteht niemand was ich will weil alle Angst vor der “13” haben.

    Das mit den Zahlen ist überhaupt ein Problem. Auf den Kommentar von @muriel hat noch niemand reagiert.

    Es gibt wirklich noch Menschen denen man erklären muss was “29” bedeutet!
    Und erst 7900.000, seht ihr das denn nicht?

  19. #19 noch'n Flo
    14. August 2010

    “Es gibt wirklich noch Menschen denen man erklären muss was “29” bedeutet!
    Und erst 7900.000, seht ihr das denn nicht?”

    Also bei der zweiten Zahl war jetzt wohl eine Null zuviel im Spiel. (Und 790.000 Pfund wären 395.000kg bzw. 395 Tonnen – es sei denn man nimmt das Amerikanische Pfund, dann sind es nur 358.337,9723kg).

    Aber, was die “29” angeht, stehe ich auf dem Schlauch… bitte klär mich auf (nein, ich meine jetzt nicht das mit den Bienchen und Blümchen, dankeschön).

  20. #20 MartinS
    14. August 2010

    @winihuber
    Schließlich habe ich das Pub-Rätsel doch gelöst, aber was machen die Pub-isten HIER? Irgendein Bezug fehlt mir da noch!
    http://derstandard.at/1280984624046/EssenTrinken-Schottlands-einsamstes-Pub-wird-versteigert

  21. #21 winihuber
    14. August 2010

    @nohc`n Flo

    Zur Aufklärung: Es geht ja hier, unter anderem, um Verschwörungstheorien.
    Ich spiele gerade den Anhänger einer Verschwörungstheorie, die ja of davon ausgehen über ganz spezielles Wissen zu verfügen. Meist ist dieses Wissen so exquisit, dass andere, gleich wie gebildet sie sein mögen, schlicht keinen Zugang zu diesem Wissen haben.

    Ob da jetzt eine Null mehr oder weniger ist, ist völlig wurscht.
    Ich als Insider kann nur sagen: Darum geht es überhaupt nicht 🙂

  22. #22 noch'n Flo
    14. August 2010

    @ MartinS: “Ich habe versucht das mit Scrabble auszupendeln”

    Und das Ergebnis war nicht “42”???

  23. #23 MartinS
    14. August 2010

    @winihuber
    Wini, erzähl mir nicht, dass meine Lösung nicht stimmt!
    Der hier http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/08/esoterik-pseudowissenschaft-verschworungen-und-alles-was-sonst-noch-spass-macht.php#comment134589 hat sogar den Namen erwähnt!

  24. #24 winihuber
    14. August 2010

    @MartinS

    Wenn man gelegentlich den Blogautor verdächtigt einer von IHNEN zu sein, ist das ungerecht. Aber Ich war immer schon einer von IHNEN!!!

    Ich muss mich jetzt wieder mit der Zahl 29 beschäftigen.
    Und mit Siebenhundertneunzigtausend Kröten!

  25. #25 CptCarrot
    14. August 2010

    Ich sage nur “Knoydart Foundation”.

    Da stecken bestimmt SIE dahinter…

  26. #26 noch'n Flo
    14. August 2010

    “Ich spiele gerade den Anhänger einer Verschwörungstheorie”

    Was Du nicht sagst…

    “Ich als Insider kann nur sagen: Darum geht es überhaupt nicht”

    Bist Du sicher?

    Und was hier noch keiner beantwortet hat: warum sind 790.000 Pfund in Europa 395.000kg aber in Amerika nur 358.337,9723kg? Wohin ist das zusätzliche Gewicht verschwunden (obwohl: wenn man bei einem einzigen Transatlantikflug rund 10% Gewicht verliert, sollte ich mir wohl auch mal ein Ticket kaufen…). Ist da schon wieder ein schwarzes Loch an der Börse aufgetaucht? Und an welcher Börse überhaupt? Wall Street? Oder doch wieder meine Geldbörse?

    Wieviel kg ist überhaupt 1 Euro? Soll ich für meine Rente lieber 1 kg Gold oder 1 kg Euro kaufen? Oder vielleicht 1kg Globuli? Und was passiert, wenn ich Gold verdünne und dann schüttle – lande ich dann im Armenhaus? Und wozu führt “Leere Brieftasche” D50???

    Fragen über Fragen

  27. #27 noch'n Flo
    14. August 2010

    So, jetzt ist erstmal Schichtwechsel in unserer Weltverschwörerfirma… muss erstmal heim zu Frau und Kind – neueste Enthüllungen eventuell noch heute Abend…

  28. #28 MartinS
    14. August 2010

    Irgendwie habe ich jetzt wenigstens den Faden im Zahlenwald (42, 29, 790.000, 395 t, 13, 12) völlig verloren! Und jetzt noch Flo’s Post!!!
    Der Wahnsinn hat einen neuen Lebensraum gefunden.

    Zur Erinnerung:
    Florian muss am Spielplatzeingang unbedingt ein Schild aufstellen!
    “Betreten auf eigene Gefahr. Der Blog-Hausherr ist für Schäden an der geistigen Gesundheit nicht verantwortlich zu machen!”

  29. #29 winihuber
    14. August 2010

    @noch´n Flo

    Man hat das also gemerkt? Dann muss ich meine Strategie ändern!

    Aber die Frage wieviel kg 1 Euro ist nehme ich sehr ernst…
    Schwarzes Loch in der Gelbörse kenne ich gut.

    @MartinS

    Ich hab nicht ganz verstanden wovon du sprichst, aber es ist sicher ziemlich genial.

  30. #30 Gluecypher
    14. August 2010

    Und was hier noch keiner beantwortet hat: warum sind 790.000 Pfund in Europa 395.000kg aber in Amerika nur 358.337,9723kg?

    Naaa wegen HAARP, Du Döskopp! Da wird das neue Antischwerkraft-Add-On getestet, um den Erleuchteten (TM) den Aufstieg in höhere Sphären zu erleichtern.

  31. #31 nihil jie
    14. August 2010

    an dem artikel gibt es nicht weltverschwörungstechnisches…. einig die behauptung von Florian da wäre etwas, lässt euch danach suchen *gg das ist eigentlich die ganze verschwörungstheorie an deren erschaffung ihr gerade beteiligt seid 😉

  32. #32 B1iZz4rd
    14. August 2010

    Ich erkenne in den Zahlen eindeutig eine 23! Ob SIE uns mitteilen wollen, dass der Pub ihre Zentrale ist, die sie jetzt vollkommen übernommen haben?

  33. #33 noch'n Flo
    14. August 2010

    @ nihil jie: “an dem artikel gibt es nicht weltverschwörungstechnisches…. einig die behauptung von Florian da wäre etwas, lässt euch danach suchen *gg das ist eigentlich die ganze verschwörungstheorie an deren erschaffung ihr gerade beteiligt seid”

    1. Ach nee, sag nich sowas…
    2. Bist Du sicher?
    3. Gehörst Du vielleicht zu IHNEN?
    4. Wer bist Du überhaupt?
    und ganz wichtig:
    5. Wer bin ICH eigentlich?

  34. #34 Tom
    14. August 2010

    @Florian:
    Kannst du erklären, ob das eine große Erkenntniss oder nur eine kleine Entdeckung ist?
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/Einstein-home-Teilnehmer-finden-Pulsar-1058162.html

    War es das Wert so viele Rechner so lange Rechnen zu lassen?

  35. #35 Florian Freistetter
    14. August 2010

    @Tom: Naja, Pulsare kennt man ~1700. Also ists schon noch immer nett, wenn man neue findet. Aber eigentlich soll Einstein@home ja nicht nur Pulsare finden; die Ziele sind andere (http://de.wikipedia.org/wiki/Einstein@home). Ist halt Sommerloch 😉 Aber trotzdem ne schöne Sache für die Community.

  36. #36 MartinS
    14. August 2010

    @winihuber
    Noch’n Flo hat Dich doch schon darauf aufmerksam gemacht. Der echte VTiker leugnet erst mal alles, weil Du Dich noch nicht als würdig erwiesen hast, an Seinem Wissen teilzuhaben. Ich habe ja auch erst mal Unwissen vorgetäuscht und dann noch Andere ‘vorgeschoben!
    Ich werde aber gleich die Wahrheit(TM) über Florians Link veröffentlichen.

  37. #37 MartinS
    14. August 2010

    @Florian
    Florian, nach intensiven Recherchen ist es mir gelungen, die erschütternde Wahrheit(TM) über das Pub herauszufinden:
    Den ersten Hinweis bietet die Homepage!
    Schamlos wird schon hier zugegeben, dass Geheimnisse gehandelt werden

    “Families reunited, divided in tune, best friends, trade secrets, lovers tiffs, escaping, daliances, affairs of the heart and hearty affairs, yachties, munro baggers, daydreamers lost in a book, lost on the hill, drunk on love or from the bottle. Idle chat, local gossip, furious fiddles, banjos, bongos and…”

    An anderer Stelle erfährt man dann Näheres

    A cosmopolitan community of Ozzies and Scots, Gaels and Poles, South Africaans and Kiwis, East Coasters and French. Unions formed, offspring borne, customers became Staff and Staff became customers.

    An dieser Stelle wird klar, dass es sich um ein internationals Verschwörerzentrum handelt, das weitab in der Einsamkeit (wie HAARP) IHRE Pläne in die Tat umsetzt.
    Aber die Verwicklungen reichen noch wesentlich weiter!:
    Während der ‚Highland Clearances’ [Vertreibung der ansässigen Bevölkerung / http://de.wikipedia.org/wiki/Highland_Clearances Ende des 18. Jh.] wanderten viele aus „Knoydart, Highlands“ nach – „Knoydart, Nova Scotia, Canada“ aus! Damit hatte man schon einen Ableger gegründet für die weltweite Verschwörung. Heute erweist sich das als Glücksgriff, denn die offene Grenze zu Alaska ermöglicht einen, nahezu, unbegrenzten Zugriff auf das Vernichtungswaffenarsenal von HAARP.

    Die, bislang, sicheren Kommunikationswege zwischen Schottland und Canada, werden aber im Zuge der amerikanischen Homeland Defence doch immer unsicherer. Ein Planungsfehler, der sich erst nach dem 9/11, als bedeutend herausstellte.
    Selbst SIE erliegen hin und wieder Fehleinschätzungen.
    Als Alternative bot sich damit nur eine Verlegung des Hauptquartiers nach „Knoydart, Nova Scotia, Canada“ an! Ebenso abgelegen und ungestört wie in der alten Heimat, ABER mit allen Vorteilen der Neuen Welt.
    Wie bereits oben bewiesen, haben SIE weltweite Netzwerke aufgebaut, die in Form von Terrorzellen (Jede Zelle kennt nur einen Bezugskontakt) miteinander verknüpft sind. Mr Robertson (ich bin nicht sicher, ob auch ihr Mann beteiligt ist) ist Dreh- und Angelpunkt diese Networks und bis auf Weiteres nicht ersetzbar.
    Wenn Mrs Robertson nun vorgibt, in den Ruhestand treten zu wollen, dann ist das nur der fadenscheinige Versuch, ihrer HQ-Verlegung den Anschein von Harmlosigkeit zu geben.
    Ich hoffe, dass meine Recherche die gebührende Würdigung findet.
    Ihr Mondlandungswissenschaftler

  38. #38 Dieter (nicht Broers)
    14. August 2010

    Hey Ihr überseht hier doch alle das offensichtliche, fragt doch erstmal Googel und Wikipedia…

    Da findet sich ein Bezirk in Pennsylvania namens “Old Forge” (genauso wie die Pinte heisst). SEIT WANN BENENNT MAN EINEN BEZIRK NACH EINER PINTE? Oder auch andersherum, seitwann benennt man eine Kneipe nach einen Bezirk in den USA?.

    Gab es nicht das Philadelpia-Experiment mit einen Zeitsprung? Hier wird es wohl das Pennsylvenia-Experimt sein: Ein Wurmloch vom Bundesstaat zur Pinte. Das muss natürlich geheim gehalten werden (es hat wohl funktioniert), aber die Wirte wissen zuviel und müssen da jetzt weg. Falls ein Amerikaner oder jemand mit Kontakt zum amerikanishen Militär die Pinte ersteigern sollte, dann ist alles klar!

  39. #39 MartinS
    14. August 2010

    @Dieter (nicht Broers)
    Ich bin überzeugt, dass Dein Nick ein Fake ist!
    Ein “nicht” unterbringen ist ja wohl die einfachste Übung – oder Du bist der Brem.. (wg der Großschreibung). Da passen dann auch die fehlenden Belege!

  40. #40 noch'n Flo
    14. August 2010

    “Hier wird es wohl das Pennsylvenia-Experimt sein: Ein Wurmloch vom Bundesstaat zur Pinte.”

    Nee, das funktioniert so wie in “2001 – Odyssee im Wartesaal” – wir müssen jetzt nur noch den Monolithen finden, dann beherrschen wir die Welt.

    “SEIT WANN BENENNT MAN EINEN BEZIRK NACH EINER PINTE?”

    Ein Bezirk mit dem Inhalt einer Pinte? Na den (knappen) halben Liter kriegen wir doch wohl spielend unter Kontrolle!

    “ABER mit allen Vorteilen der Neuen Welt.”

    Welche sind das bitte? Permanente Paranioa, religiöser Fanatismus und uneingeschränkter Weltbeherrschungsanspruch?

    “Ein Planungsfehler, der sich erst nach dem 9/11, als bedeutend herausstellte. ”

    Moment mal, ich dachte 9/11 war ein ganz wichtiger Bestandteil der Planung.

    “Aber die Verwicklungen reichen noch wesentlich weiter!”

    Mir fehlt ja noch ganz wesentlich die Klimaverschwörung/-lüge in dieser VT.

    “Wer bin ICH eigentlich?”

    In dieser Hinsicht tappe ich leider noch immer im Dunkeln…

  41. #41 winihuber
    14. August 2010

    @MartinS

    Gute Arbeit! Aber wir kommen nicht umhin die Zahl 29 zu thematisieren.

    1+2+3+4+5+6+7+1 = 29

    und jetzt kommts:

    29+13 = 42

    Das ist die Lösung für alles, und noch viel mehr! (das “mehr” bleibt vorerst bei mir, nur soviel: das Haar mit dem “p” hat nichts damit zu tun)

    Jedenfalls: 29 km bis zum Meer in Pfund ist ziemlich schwer. Wieso wiegt die Straße so viel? Ich weiss nicht wer dieser Robertson ist, aber das ist nur ein Trick: gemeint ist der Sohn von Robert, wer ist Robert? Jaja “trade secrets”

    @noch’n Flo
    “Und was hier noch keiner beantwortet hat: warum sind 790.000 Pfund in Europa 395.000kg aber in Amerika nur 358.337,9723kg?”

    790.000 Pfund sind in Europa 395.000kg. In Amerika natürlich weniger, weil der Dollar schwächer ist 🙂

    Zur Rentenfrage: Es wäre wahrscheinlich am besten die Rente in britischen Pfund anzulegen, jedenfalls besser als in “amerikanischen Kilos”

    Übrigens kenne ich die Frage nach dem ICH sehr gut. Wer bin ich, und wenn ja, vieviele? Hab auch keine Antort.

    @Dieter (nicht Broers)

    Die Pinte! Wow, du bist ja noch weiter als ich. Kompliment!

  42. #42 noch'n Flo
    14. August 2010

    @ Dieter (wieauchimmer): “fragt doch erstmal Googel und Wikipedia…”

    Hey! Bitte hier keine geheimen Informationsquellen benennen!

  43. #43 noch'n Flo
    14. August 2010

    “Jedenfalls: 29 km bis zum Meer in Pfund ist ziemlich schwer. Wieso wiegt die Straße so viel? Ich weiss nicht wer dieser Robertson ist, aber das ist nur ein Trick: gemeint ist der Sohn von Robert, wer ist Robert?”

    Jetzt hab ich’s: das ist nicht Robert, das ist Robinson! (Der lebt auch weit weg von allen Strassen am Meer.) Und was der mit dem Weltuntergang zu tun hat, habe ich hier bereits dargelegt:

    http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/08/am-freitag-dem-13-wird-alles-gnadenlos-ausgeloscht.php#comment133896

    Kurz zusammengefasst: gestern ist der 13. August auf “Freitag” gefallen, das hat Robin(son) so sehr verstört, dass er erst einmal mit Bettman den blöden August “Joker” zur Strecke gebracht hat (deshalb ist ja Pluto auch nicht auf die Erde gefallen).
    Und jetzt hat Walt Disney (ganz böse! die Maus strebt schon seit langer Zeit nach der Weltherrschaft!!!) ein Problem, weil ihm der wichtigste Agent abhanden gekommen ist.
    Es läuft auf den “alten” Konflikt hinaus: WD vs Marvel. Lasst uns jetzt ganz schnell den unglaublichen Hulk, die fantastischen 4 und die Liga der ungewöhnlichen Gentlemen aktivieren (der unsägliche Kübelböck sorgt für die notwendige Ablenkung unserer Feinde) – dann kann nichts mehr schief gehen!!!

  44. #44 MartinS
    14. August 2010

    @noch’n Flo
    *kopfschüttel*
    Schon wieder ein Akamiker mit Leseschwäche! Ich hatte doch ganz klar erläutert, dass die offene Grenze anch Alaska…. Und außerdem treffen doch alle Deine ‘Stichworte’ auf SIE zu:

    Permanente Paranioa, religiöser Fanatismus und uneingeschränkter Weltbeherrschungsanspruch

    Ja klar, natürlich war 9/11 IHRE Planung, aber wenn diese Idioten nur Flugscheine für einmotorige Propellermaschinen machen, ist es doch ganz klar, dass sie nicht der Lage sein werden elegant eines IHRER Zentren zu umkreisen! Da hat Bin leider Mist gebaut. Dass diese blöden Turbane auch über die Ohren gehen, hätte besser bedacht werden müssen. Und dann noch verstecktes Alu-Hütchen drunter!

    Die Klimaverschwörung brauche ich doch wohl nicht extra zu erwähnen, wenn doch schon explizit klar gestellt wurde, dass SIE die Kontrolle über HAARP haben! Meine Güte, was glaubst Du denn, was die Anlage tut? Brötchen backen?

    “Wer bin ICH eigentlich?” Die Fragestellung ist nicht vollständig und kann so nicht beantwortet werden.
    Die korrekte Frage lautet: Wer bin ich – und wenn ja, wie viele?
    Du mußt Dir das wie das T-Shirt vorstellen, wo vorne drauf steht “Ich bin Schizo!” und auf der Rückseite steht “Ich auch!”
    Laß Dich nicht eingrenzen! Der Geist ist frei –
    und meiner entschwindet gerade!

  45. #45 noch'n Flo
    14. August 2010

    “Meine Güte, was glaubst Du denn, was die Anlage tut? Brötchen backen?”

    Ja, und zwar für ALDI.

    “Wer bin ich – und wenn ja, wie viele?”

    Cogito, ergo summ, summ summ! (Die Rolle der Bienen (bzw. des Bienensterbens) in der GROSSEN VERSCHWÖRUNG wurde ja bisher total ignoriert.)

    “Du mußt Dir das wie das T-Shirt vorstellen, wo vorne drauf steht “Ich bin Schizo!” und auf der Rückseite steht “Ich auch!””

    Ernsthaft-Modus EIN:
    Das ist ja eine weit verbreitete Verwechslung: Schizophrenie hat NICHTS mit multipler Persönlichkeit zu tun (letzteres kan bei ersterem vorkommen, aber nur sehr selten).
    (Sorry, aber nach mehreren Jahren in der Psychiatrie (als Arzt!) musste ich diese Korinthe jetzt einfach kacken!)
    Ernsthaft-Modus AUS.

    “Der Geist ist frei – und meiner entschwindet gerade!”

    Warte! Ich komm mit!!!

  46. #46 MartinS
    14. August 2010

    @winihuber
    Sag mal Wini! Jetzt enttäuscht Du mich aber!
    Natürlich kommt der Sohn von Robert aus Island (Robertson) -oder was glaubst Du weshalb die vulkanische Aktivität dort so hoch ist? Altlantischer Graben und Plattentektonik? So blöd bist Du doch nicht an diese Wissenschaftlergewätz zu glauben!
    Robertson hat ein unbewältigtes Mutter-Problem, weil sie nicht auf die Pluto-Konjunktion im Sternbild Mond geachtet hat – und sein Hass sitzt jetzt so tief, dass er bei jeder sich bietenden Gelegenheit HAARP auf Island richtet.
    Ja, ja – es geht doch nichts über einen gesunden Ödipus-Komplex! Da kommt immer Freude auf!

  47. #47 noch'n Flo
    14. August 2010

    Hier noch ein paar existentielle Fragen:

    1. Wer bin ich?
    2. Wo bin ich?
    3. Wer ist die Frau da neben mir?
    4. Wieso hat dieser Typ da ‘ne viel geiler Frau als ich?
    5. Wo bekomme ich auch so ne geile Schnalle her?
    6. Falls 5. nicht eintritt: wieviel Bier brauche ich, damit meine Frau noch geiler aussieht, als seine?
    7. Warum fülle ich nicht einfach seine Frau ab – das vereinfacht das Ganze doch erheblich?
    8. Warum weiss ich immer noch nicht, wer/wo ich bin?
    9. Wie korreliert die Menge des von mir bisher getrunkenen Biers mit Frage 8?
    10. Wann bringe ich endlich die ganzen leeren Flachen zurück?

  48. #48 noch'n Flo
    14. August 2010

    Wo wir jetzt mit dem Niveau GANZ UNTEN angekommen sind – den habe ich heute erst gehört:

    Martin kommt zum ersten Mal in eine Bar und bemerkt auf einem Regal einen riesigen Glaskrug, gefüllt mit unzähligen 50 Euro-Scheinen.

    Er fragt den Barkeeper:
    “Entschuldigung, was hat es denn mit dem Glas voller Geldscheine auf sich, das muss ja ein Vermögen sein?”

    Sagt der Barkeeper:
    “Also ich habe in meinem Lokal eine Wette laufen: Wer einen Fünfziger einzahlt und drei Aufgaben bewältigt, der bekommt den Krug samt Inhalt. Es sind aber sehr schwierige Aufgaben, wie Du Dir anhand der Menge der Scheine schon denken kannst!”

    “Und was sind das für Aufgaben?”

    “Nein, nein, erst zahlen, dann stelle ich die Aufgaben!”

    Also gut, er rückt einen Fünfziger ‘raus.

    Der Barkeeper stellt die Aufgaben:
    “Erstens: Du musst diesen 2-Liter-Krug mit Tequilla auf ex austrinken ohne abzusetzen und Du darfst keine Miene verziehen.

    Zweitens: Hinten im Hof ist mein Pitbull angekettet, der hat einen lockeren Zahn. Den musst Du mit bloßen Händen ohne Hilfsmittel ziehen.

    Drittens: Im ersten Stock wohnt meine 80-jährige Oma, die hatte in ihrem Leben noch nie guten Sex. Da musst Du ran!”

    Gerhard meint:
    “Du spinnst wohl, das schafft doch kein Mensch!”

    “Na gut, dann kommt der Fünfziger ins Glas.”

    Etwas verärgert trinkt Gerhard ein paar Bier und mit dem Alkoholspiegel steigt auch sein Mut. Er denkt sich: ‘Ein Fünfziger ist ein Fünfziger, ich pack das jetzt!’ und er ruft dem Barkeeper zu:
    “He Alder, wwoooo ischn nu Deine Tequilla Flllasche? Der Wirt gibt ihm den 2-Liter-Krug, der Gast setzt an und beginnt zu schlucken. Tränen rinnen ihm schon aus den Augen, sein Kopf wird rot, aber er verzieht keine Miene und er trinkt den Krug wirklich auf einmal aus! Applaus bricht in der Bar aus und Gerhard schwankt hinaus in den Hof zur zweiten Aufgabe.

    Plötzlich hört man in der Bar Kampfgeräusche, Bellen, Jaulen, Kratzen, Schreien, dann ist es still. Die anderen Gäste sind sich fast sicher, dass der Wettkönig draufgegangen ist, da torkelt er zur Tür herein, die Kleider zerfetzt, übersät mit Biss- und Kratzwunden, die Menge tobt!!!!

    Als der Applaus abgeklungen ist ruft er:
    “So das wäre geschafft! Und wo is denn jetzt die 80-jährige Oma mit dem lockeren Zahn……?!”

  49. #49 noch'n Flo
    14. August 2010

    uups – der MEHRFACHE Gebrauch von cut-and-paste beim Abschreiben von Fremdseiten wäre (wenn man Änderungen anbringen will) manchmal hilfreich…

    Ich berufe mich zur Verteidigung auf Punkt 9 meines vorletzten Posts.

  50. #50 MartinS
    14. August 2010

    @noch’n Flo
    Ernsthaft
    Was müsste ich denn aufdrucken, damit es medizinisch stimmt? “Ich bin/habe eine multiple Persönlichkeit” ist ja nun etwas langatmig.
    Ernsthaft-Modus Aus
    ALDI? Hahahaha!
    Man merkt, dass Du aus dem Ausland kommst! ALDI hat jetzt eigene Brotbackautomaten! Ich gebe Dir Recht, dass sie versucht haben HAARP zu kaufen, um ihre Umsätze zu steigen, aber SIE sind nicht darauf eingegangen.
    Also, behaupte hier nicht so unhaltbare Behauptungen, die jeder behaupten kann, der über eine Behauptung verfügt.
    Äh, also was wollte ich sagen? Ach ist ja auch egal. Offenbar glaubt mir ja eh keiner von euch dekadenten Wissenschaftsanhängern.
    Aber ihr werdet noch sehen, was ihr davon habt! Ich habe euch gewarnt!
    Sagt nicht hinterher, wenn die Welt untergegangen ist, ich hätte euch warnen sollen.

    “Herr Doktor, Moment, ich komme gleich zur zur Therapie! Ich muß nur noch kurz mein geheimes Wissen der Welt mitteilen!
    Nein!, über die geheime Liaison von Obama und Merkel erzähle ich nichts – geht doch niemanden etwas an!
    Nein, ich will nur ganz kurz bekannt geben, wer SIE sind – mit Namen und so!

    NEIN, keine Spritze bitte – bitte, Herr Dokt…”

  51. #51 MartinS
    14. August 2010

    @noch’n Flo
    1. Ist doch egal – Hauptsache es macht Spaß!
    2. Ist doch auch egal – Hauptsache, es regnet nicht rein.
    3. Ist erst recht egal – außer Du bekommst Albträume, dann hilft nur Laufen!
    4. Da ergibt sich das erste Problem.
    5. Kann ich Dir leider nicht helfen. Die Frage stelle ich mir auch schon seit Jahrzehnten! Und wenn ich die Antwort wüsste, würde ich sie DIR nicht mitteilen! Blöder Spruch: Konkurrenz belebt das Geschäft! Nix da!
    6. Die notwendige Biermenge ist direkt proportional zum aktuellen Schminkstatus Deiner Frau. Kann nicht generell beantwortet werden.
    7. Du Vollidiot! Du musst IHN abfüllen, damit er aus dem Weg ist – der Rest ergibt sich von alleine. Bei Deiner Herangehensweise hast Du am Folgemorgen nur mindestens ein bilaterales Brillenhämtom – und keinen Spaß gehabt.
    8. Siehe 1+2
    9. Falsche Frage! Korreliert mit 6.
    10. Falls mit „Flachen“ Flachmänner gemeint sind oder für den Fall, dass Du Flaschen gemeint hast: wofür hast Du 6.?

    Ich hoffe, ich konnte Dir auf dem Pfad der Erleuchtung behilflich sein?
    Licht und Liebe!

  52. #52 noch'n Flo
    14. August 2010

    Bin gerade wieder da – mein komplettes Heimnetzwerk war gerade abgestürzt.

    Das waren SIE! Ich weiss es!!!

  53. #53 MartinS
    14. August 2010

    @noch’n Flo
    Ich poste das nochmal, weil es oben ziemlich unverständlich war:

    Hier noch ein paar existentielle Fragen:
    1. Wer bin ich?- Ist doch egal – Hauptsache es macht Spaß!
    2. Wo bin ich? – Ist doch auch egal – Hauptsache, es regnet nicht rein.
    3. Wer ist die Frau da neben mir? – Ist erst recht egal – außer Du bekommst Albträume, dann hilft nur Laufen!
    4. Wieso hat dieser Typ da ‘ne viel geiler Frau als ich? – Da ergibt sich das erste Problem.
    5. Wo bekomme ich auch so ne geile Schnalle her? – Kann ich Dir leider nicht helfen. Die Frage stelle ich mir auch schon seit Jahrzehnten! Und wenn ich die Antwort wüsste, würde ich sie DIR nicht mitteilen! Blöder Spruch: Konkurrenz belebt das Geschäft! Nix da!
    6. Falls 5. nicht eintritt: wieviel Bier brauche ich, damit meine Frau noch geiler aussieht, als seine? – Die notwendige Biermenge ist direkt proportional zum aktuellen Schminkstatus Deiner Frau. Kann nicht generell beantwortet werden.
    7. Warum fülle ich nicht einfach seine Frau ab – das vereinfacht das Ganze doch erheblich? – Du Vollidiot! Du musst IHN abfüllen, damit er aus dem Weg ist – der Rest ergibt sich von alleine. Bei Deiner Herangehensweise hast Du am Folgemorgen nur mindestens ein bilaterales Brillenhämtom – und keinen Spaß gehabt.
    8. Warum weiss ich immer noch nicht, wer/wo ich bin? – Siehe 1+2
    9. Wie korreliert die Menge des von mir bisher getrunkenen Biers mit Frage 8? – Falsche Frage! Korreliert wahrscheinlich mit 6.
    10. Wann bringe ich endlich die ganzen leeren Flachen zurück? – Falls mit „Flachen“ Flachmänner gemeint sind oder für den Fall, dass Du Flaschen gemeint hast: wofür hast Du 6.?

    Ich hoffe, ich konnte Dir auf dem Pfad der Erleuchtung behilflich sein?
    Licht und Liebe!

  54. #54 noch'n Flo
    14. August 2010

    Es geht doch nichts über die gute alte Kabelverbindung zum Router.

    Irgendwie macht es mir jetzt wirklich Angst, dass plötzlich 4 (!) neue WLAN Netzwerke in meiner Umgebung aufgetaucht sind, die mir bislang völlig unbekannt waren.

    Guckt eigentlich jemand von Euch auch gerade “Wahrheit (TM) – TV” auf “arte”?

  55. #55 MartinS
    14. August 2010

    Nö, ich sitze noch mit Heizstrahler im illuminierten Garten und finde es herrlich, dass es bis jetzt immer noch nicht angefangen hat zu regnen. Trotz blauem Himmel tagsüber, sind leider nur noch zwei, drei Sterne zu sehen. 🙁

  56. #56 noch'n Flo
    14. August 2010

    Ich habe gerade einen gaaaanz wichtigen Hinweis auf IHRE Aktivitäten gefunden:

    http://www.freiepresse.de/NACHRICHTEN/REGIONALES/ERZGEBIRGE/AUE/1678514.php

    Was soll uns das sagen? Und warum findet das Navi ums Verrecken keinen Arzt??? Und was hat dieser Enthüllungsbericht damit zu tun:

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,550594,00.html

    Ich steig nicht mehr durch…

  57. #57 noch'n Flo
    14. August 2010

    “Nö, ich sitze noch mit Heizstrahler im illuminierten Garten und finde es herrlich, dass es bis jetzt immer noch nicht angefangen hat zu regnen. Trotz blauem Himmel tagsüber, sind leider nur noch zwei, drei Sterne zu sehen.”

    Hier pisst es wie aus Eimern. Typisch, die “hohen Herren” der GROSSEN VERSCHWÖRUNG” werden wieder einmal verschont…
    Schon die Perseiden gesehen?

  58. #58 MartinS
    14. August 2010

    Nö, ich wollte mich eben auf die Gartenliege legen , aber die hat die Katze okkupiert und kläfft mich an!
    Schon gut, ich weiss, dass sie einen Sprachfehler hat! Aber als geklonte, HAARP-behandelte Prototyp-Katze war sie billig. Und außerdem: nobody is perfect!

  59. #59 noch'n Flo
    14. August 2010

    Also mein Kater hat mir gerade mal wieder ‘ne Maus gebracht. Hab das Ding natürlich sofort mit dem grossen Hammer bearbeitet, aber leider keine Spionagevorrichtungen zu finden. Bin ich vielleicht paranoid?

  60. #60 noch'n Flo
    14. August 2010

    Ich nehme hiermit meine letzte Frage zurück. Natürlich bin ich paranoid! Der ganze Regen, dazu noch meine Netzwerkprobleme – und im Fernsehen läuft auch nur Mist (ich könnte ja von ProSieben (“League of Balls” – der letzte Beweis, dass SIE uns einer Gehirnwäsche unterziehen!) umschalten, aber warum eigentlich?)…

    Ich übergebe hiermit an meinen Freund Harvey (den leider niemand anders sehen kann):

    “Lieber “noch’n Flo”, alles wird gut! Du musst einfach nur in die Küche gehen, den Gasherd einschalten und dann den Kopf reinstecken – dann wirst Du erleuchtet werden.”

    Arrrrgh!!! Warum sehe ich jetzt überall grüne Sterne mit lila Rand? Warum hat unser Kater auf einmal drei Köpfe? Warum steht jetzt ganz plötzlich meine Frau vor mir und sagt: “Komm endlich ins Bett, bevor Du noch mehr Unsinn anstellst”?

    “Unsinn”??? Ich mache keinen Unsinn!!! Das ist alles nur Teil des GROSSEN PLANS! Ihr werdet schon sehen. Das hat mit der kleine Ausserirdische auf meiner Schulter ganz fest versprochen. Ehrlich! Ich fliege noch heute mit ihm zum Jupiter!!! Und dabei trage ich meine Unterhose auf dem Kopf!!!!! Versprochen!!!!!!!!!!

  61. #61 MartinS
    14. August 2010

    Ernsthaft
    Flo, Dei erster Link ist recht witzig, aber der zweite gibt mir mit der Schlussbemerkung zu denken.
    Nicht nur, dass Halbwissen eine große Gefahr darstellt, der Patient verliert das Vertrauen in seinen Arzt, wenn er ständig Diagnosen oder Therapien ‘hinterfragen’ soll.
    Sicherlich ist man als Patient der Kompetenz seines Arztes ‘ausgeliefert’, aber wenn ich den Eindruck habe, dass ich daran zweifeln sollte, dann muß ich einfach den Arzt darauf hin ansprechen – oder eben den Arzt wechseln.
    Ich habe das sagenhafte Glück, dass ich hier einen Arzt habe, dem ich wirklich vertrauen kann (hat er schon wiederholt unter Beweis gestellt!)
    Und während einer etwas ‘anstrengenderen’ Therapie, habe ich mich mit der medizinischen Problematik meines ‘Falles’ intensiv beschäftigt (so als ‘Problembewältigung’). Immerhin fragte mich der Prof irgendwann, ob ich denn ebenfalls medizinisch vorgebildet sei – was ich natürlich verneinen mußte. Aber er schätzte mein spezielles Wissen so hoch ein, dass er sogar bereit war zu diskutieren und zu argumentieren.
    Ich fand das großartig, mir hat es geholfen, aber andere Patienten hatten überhaupt kein Verständnis für meine Art. Da kam eher das Argument: Ach so genau will ich das garnicht wissen! Die (Ärzte) werden schon wissen was richtig ist!
    Patienten wollen sich in der Sicherheit wiegen, dass der Arzt genau weiss, was er tut – sie wollen zu ihrer Krankheit nicht noch die Unsicherheit haben! Das Risiko einer Fehldiagnose gibt es eigentlich für sie persönlich nicht! Beim Nachbarn, der Tante, dem Neffen – klar: alles Fehldiagnosen – aber nicht wenn sie selbst zum Arzt gehen.
    Na ja, so als grobe Idee.

  62. #62 MartinS
    14. August 2010

    @noch’n Flo· 14.08.10 · 23:41 Uhr
    Sehr schöner Beitrag!
    Schlaf Dich aus!
    Und nimm die zwei Alkas heute Abend! Heute!
    GN8

  63. #63 noch'n Flo
    14. August 2010

    “Ich habe das sagenhafte Glück, dass ich hier einen Arzt habe, dem ich wirklich vertrauen kann.”

    1. Maseltow!
    2. Bist Du Dir da wirklich sicher?

    “Und während einer etwas ‘anstrengenderen’ Therapie, habe ich mich mit der medizinischen Problematik meines ‘Falles’ intensiv beschäftigt (so als ‘Problembewältigung’). Immerhin fragte mich der Prof irgendwann, ob ich denn ebenfalls medizinisch vorgebildet sei – was ich natürlich verneinen mußte.”

    3. Dein Glück, dass Du ES zugegeben hast.
    4. Was weiss der Typ eigentlich?
    5. Bist Du gaaaanz sicher, dass er nicht zur GNM gehört?
    6. Falls ja, warum nicht?

    “Flo, Dein erster Link ist recht witzig”

    7. Bist Du da gaaanz sicher?
    8. Woher weisst Du das?
    9. Wo ist eigentlich mein Navi?

    “Patienten wollen sich in der Sicherheit wiegen, dass der Arzt genau weiss, was er tut – sie wollen zu ihrer Krankheit nicht noch die Unsicherheit haben!”

    10. Jetzt hab ich Dich! Widerstand ist zwecklos!!!

  64. #64 noch'n Flo
    15. August 2010

    “Sehr schöner Beitrag!”

    Ja, und die Korrelation der Anzahl der Ausrufezeichen mit dem Stadium der geistigen Verwirrung wird doch richtig schön deutlich (steht irgendwo bei Pratchett – wird schon irgendjemand verlinken).

  65. #65 MartinS
    15. August 2010

    Flo, Du machst mich wahnsinnig. Ich hatte schon gedacht, dass Du Dich ins alkoholische Nirwana verabschiedet hättest – aber nein: wie Jack-in-the-box taucht er wieder auf. Was soll ich nur mit Dir machen?
    Da antwortet man Dir ernsthaft – und was machst Du? Stellst wieder mal nur verwirrende Fragen!

    Offenbar bleibt mir bei einen F(l)achmann wie Dir keine andere Möglichkeit, als Dir wieder mal zu antworten (wobei ich mich frage, ob das überhaupt einen Sinn macht?! Du gehst weder auf Antworten ein, noch beherzigst Du Ratschläge – gaaanz typischer Wissenschaftler! Ich meine die ‚Sinn’-Frage: Was ist Sinn und ist das alles sinnvoll, sinnlos oder doch nur sinnentleert – verdammt, mein Bierfass ist schon wieder leer! Also wahrscheinlich „sinnentleert“ oder doch eher sinnvoll (ab)gefüllt?)
    1. Maseltow! – Gesundheit!
    2. Bist Du Dir da wirklich sicher3. Dein Glück, dass Du ES zugegeben hast. – Mein ES hat damit nichts zu tun! Konstruiere hier bitte keine freudschen Paradefälle!
    4. Was weiss der Typ eigentlich? – Wer? Welcher Typ? Typisch alkoholinduzierte Schwafelfrage.
    5. Bist Du gaaaanz sicher, dass er nicht zur GNM gehört? – Ja, ganz sicher! Ich durfte keine Vitamine oder Nahrungsergänzungsmittel nehmen. Prof Ko aus Bonn.
    6. Falls ja, warum nicht? – siehe 5
    “Flo, Dein erster Link ist recht witzig”
    7. Bist Du da gaaanz sicher? – Nö, ich wollte Dir ne Freude machen!
    8. Woher weisst Du das? – Was? Ich weiss gar nichts – und schon überhaupt nicht das!
    9. Wo ist eigentlich mein Navi? – Schau mal bei Bierkasten nach. Du hast es zuletzt benutzt um ihn zu finden!
    “Patienten wollen sich in der Sicherheit wiegen, dass der Arzt genau weiss, was er tut – sie wollen zu ihrer Krankheit nicht noch die Unsicherheit haben!”
    10. Jetzt hab ich Dich! Widerstand ist zwecklos!!! – Ätsch! Reingefallen! Ich bin schon lange assimiliert. Frag meine Frau! Ich mach Männchen, gebe artig Pfötchen und fremde Briefträger beiße ich auch (wenn sie mich lässt).

    Und Dein zweiter Kommentar mit den Ausrufezeichen:
    Du hast Dein Kontingent an Fragezeichen bereits weit überschritten! Keine Bank wird Dir nur noch ein einziges Fragezeichen mehr leihen. Du solltest Privatinsolvenz für Fragen beantragen!

  66. #66 noch'n Flo
    15. August 2010

    “Du solltest Privatinsolvenz für Fragen beantragen!”

    1. Wo mache ich das (Griechenland? HRE?)?
    2. Warum sollte ich das machen?
    3. Was ist eine “Insolvenz”?
    4. Was ist eine “Frage”?

    “Schau mal beim Bierkasten nach.”

    5. Kenne ich nicht – ich trinke (wenn überhaupt) Wein!
    6. Das eben war gar keine Frage – warum?

    “Du gehst weder auf Antworten ein, noch beherzigst Du Ratschläge – gaaanz typischer Wissenschaftler!”

    7. Woher weisst Du das?
    8. Bist Du ein Wissenschaftler?
    9. Worüber forscht Du?

    “mein Bierfass ist schon wieder leer!”

    10. Warum? und (gaaaanz wichtig)
    11. Was gedenkst Du dagegen zu tun?

    Gut, das war jetzt ganz sicher eine Frage zuviel. Ich gehe jetzt in meine Mupfel – bis morgen denne…

  67. #67 MartinS
    15. August 2010

    @noch’n Flo
    “Du solltest Privatinsolvenz für Fragen beantragen!”

    1. Wo mache ich das (Griechenland? HRE?)? – Bei Deiner Hausbank – sofern Deine Frau Dich überhaupt noch rein lässt (ins HAUS!!!)
    2. Warum sollte ich das machen? – Weil Du jetzt schon wieder Fragezeichenschulden gemacht hast! Als ‚Heiler’ erwartet man von Dir Ausrufezeichen!
    3. Was ist eine “Insolvenz”? – Um ehrlich zu sein: KEINE Ahnung. Viele Bekannte kamen mit einem tollen Auto vorgefahren, dann plötzlich nicht mehr – und wenn ich dann nachgefragt habe, dann hieß es nur lapidar: Insolvenz! Ich nehme aber an, dass das eine neue Werkstattkette ist.
    4. Was ist eine “Frage”? – Hä?

    “Schau mal beim Bierkasten nach.”
    5. Kenne ich nicht – ich trinke (wenn überhaupt) Wein! – Hurra! Ein Ausrufezeichen. Du scheinst doch lernfähig zu sein! Dole oder Aigle (keine Ahnung wie ein accent circonflex geht)
    6. Das eben war gar keine Frage – warum? – Du befindest Dich auf dem Weg der Genesung! Immer nur alles zu hinterfragen, bringt dich um! Glaub es mir – ich bin auch nur ein Zombie.

    “Du gehst weder auf Antworten ein, noch beherzigst Du Ratschläge – gaaanz typischer Wissenschaftler!”
    7. Woher weisst Du das? – Bei meiner letzten Rückführung, wurde offenbar, dass ich mal eins war – ich meine Wissenschaftler!
    8. Bist Du ein Wissenschaftler? – Richtig erkannt! Ich schaffe Wissen – hauptsächlich aber überflüssiges, unzutreffendes, bestenfalls falsches. Kuckst du hier: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/06/sternennacht-modernisiert.php#comment120717
    9. Worüber forscht Du? – Einzig über die wirklich wichtigen Dinge des Lebens! Den Link zur Mondlandung hast Du ja bereits erhalten! Hier ist ein weiterer: http://www.horribile-dictu.de/2010/07/26/lhc-wird-2012-abgeschaltet/#comment-1912 Meine Antwort findest Du im Anschluss!

    “mein Bierfass ist schon wieder leer!”
    10. Warum? und (gaaaanz wichtig) – Meine Frau und mein Sohn scheinen viel zu viel zu trinken – obwohl: die Tropfenspur von der Zapfanlage zu meinem Platz – seltsam! Ich werde darüber noch mal sinnieren müssen!
    11. Was gedenkst Du dagegen zu tun? – nun, DAS ist einfach! Klappe auf, leeres Fass raus, volles Fass rein, – und schon bin ich wieder glücklich! (Diebels Alt ist schon ne gefährliche Sache“) [Und jetzt ist segeln141 schon wieder angepisst! Mann, ist das kompliziert mit dem Internetz!]

    Gut, das war jetzt ganz sicher eine Frage zuviel. Ich gehe jetzt in meine Mupfel – bis morgen denne…

    Willst Du eine ehrliche Stellungnahme?
    Die Frage zuviel hast Du schon vorgestern gestellt! Welche? Ist völlig egal, such Dir eine aus!
    Ich will endlich Antworten!

    Ähemm – benimm Dich in Deiner ‚Mupfel’ – sonst ist wieder Whz-Couch angesagt!

  68. #68 segeln141
    15. August 2010

    @noch`n Floh
    Komme gerade von amnesty international, wo ich gegen meine heutige Sonntagsarbeit protestieren wollte.

    sagten die doch einfach: geschieht dir doch recht!

    Btw: die Unverschämtheit liegt in duz-Modus

    Aber du hast noch eine Antwort auf gestern verdient (allerdings unverdientermaßen)

    “Wer bin ich – und wenn ja, wie viele?”

    “Du mußt Dir das wie das T-Shirt vorstellen, wo vorne drauf steht “Ich bin Schizo!” und auf der Rückseite steht “Ich auch!”
    Ernsthaft-Modus EIN:
    Das ist ja eine weit verbreitete Verwechslung: Schizophrenie hat NICHTS mit multipler Persönlichkeit zu tun (letzteres kan bei ersterem vorkommen, aber nur sehr selten).
    (Sorry, aber nach mehreren Jahren in der Psychiatrie (als Arzt!)“

    Warum hast du dich schon jetzt geoutet, das ahnten wir doch alle hier.

    Deine insinuierung (als Arzt!, demnach nicht als Patient) geht ob deiner verfehlten Ausdrucksweise daneben (wie so oft bei dir).

    Das Ausrufezeichen ! bestätigt allen hier:ja, sogar als Arzt kann man in die „klapse“ als Patient kommen.

    Abgesehen von Laienmeinung: die Psychiater sind doch selber „ballaballa“

    Zum t-Shirt:

    “Wer bin ich – und wenn ja, wie viele?” :

    antwortest du mit 2,dann ist das t-shirt doch richtig.

    2 Personen in einer, jeder sagt er sei schizo

    Erst ab n>2 ist das t-Shirt falsch, aber das wirst du erst nach weitern psychiatrie-sitzungen begreifen (ich drücke dir die Daumen)

    Auch der begriff „schizoPHRENIE“ ist erneut daneben.

    Ernsthaft-Modus EIN:

    Hier geht es nicht um „Schwachsinn“ (womit du allerdings bei MartinS doch recht nah dran bist), sondern um schizoide Persönlichkeiten.

    So wie bei dir: Arzt UND Psychiatriepatient.

    Ernsthaft-Modus AUS

    Schönen Sonntag!

  69. #69 segeln141
    15. August 2010

    @martinS
    auch du hast eine antwort noch verdient (ebenso unverdientermaßen wie bei noch`n Floh).

    allerdings, schnall dich fest: diese wird nicht liebevoll mit “du hast einen knall” umschrieben sein,sondern brut de brut.

    bis ich dir antworten kann (meine heutige sonntagsarbeit ergibt eine zeitdilation für die antwort)
    kannst du ganz beruhigt im “du hast einen knall” -wahn schwelgen.

    gruß segeln141,der jetzt BamS austragen muss (sonntagsarbeit)

    ps.:”Flo, Du machst mich wahnsinnig”,nein du “f(l)achmann “bist es auch ohne floh schon!

    p.s.(die 2-te):”Was müsste ich denn aufdrucken, damit es medizinisch stimmt? “Ich bin/habe eine multiple Persönlichkeit” ist ja nun etwas langatmig”.

    der aufdruck stimmt doch für dich.siehe mein post an noch`n Floh.

    oder bist du bereits n>2 ?

    ohne meiner antwort vorzugreifen,passt das aber auch zu deiner

    persönlichkeitsstruktur.

    auch für dich :

    schöner sonntag !

    (im “hausen” vor den toren kölns ist allerdings jeder tag bereits für

    dich ein “schöner” tag)

  70. #70 noch'n Flo
    15. August 2010

    @ segeln141: “Warum hast du dich schon jetzt geoutet, das ahnten wir doch alle hier. Deine insinuierung (als Arzt!, demnach nicht als Patient) geht ob deiner verfehlten Ausdrucksweise daneben (wie so oft bei dir).”

    Du hast es leider mal wieder total falsch verstanden. Mir ging es nicht darum zu vermeiden, dass Ihr glauben könntet, ich wäre vielleicht als Patient in der Psychiatrie gewesen (die sind oftmals normaler als so mancher, der draussen frei rumläuft). Aber wenn Ihr mich jetzt am Ende noch für einen Psychologen oder Psychiatriepfleger gehallten hättet… das sind die mit dem wahren Schaden 😉 (aber die weisen sich kraft ihrer Berufswahl ja glücklicherweise von selber lebenslang ein).

    Wieviele ich denn nun bin? Keine Ahnung, aber ich wäre heute schon gerne mindestens 2, dann hätte ich heute im Bett bleiben können während ich zur Arbeit gehe.

  71. #71 noch'n Flo
    15. August 2010

    @ MartinS: “Bei Deiner Hausbank”

    Also ich habe die Bank vor unserem Haus gefragt, die kennt sich leider nicht mit Insolvenzen aus (aber wir hatten ein sehr interssantes Gespräch über das Paarungsverhalten der gemeinen Pferdefliege).

    “Als ‚Heiler’ erwartet man von Dir Ausrufezeichen!”

    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! – erstmal genug?

    “Insolvenz! Ich nehme aber an, dass das eine neue Werkstattkette ist.”

    Ich glaube, da war ich schon mal…

    “Glaub es mir – ich bin auch nur ein Zombie.”

    My brain hurts!

    “Und jetzt ist segeln141 schon wieder angepisst!”

    Ist das nicht der normale Produktionsweg von Kölsch? (Ich gebe zu, ich bevurzuge ebenfalls Alt.

    “Die Frage zuviel hast Du schon vorgestern gestellt! Welche? Ist völlig egal, such Dir eine aus! Ich will endlich Antworten!”

    Die bekommst Du! Ihr alle!! Noch heute!!! Versprochen!!!!!

  72. #72 segeln141
    15. August 2010

    @noch`n Floh
    “Wieviele ich denn nun bin? Keine Ahnung, aber ich wäre heute schon gerne mindestens 2, dann hätte ich heute im Bett bleiben können während ich zur Arbeit gehe”

    du schläfst doch eh bei der arbeit ein.

    du arbeitest?

    wow,echt cool.

    oder arbeitest du “homöopathisch”,also verdünnt UND geschüttelt(von meinem post)?

  73. #73 Lei Tung
    15. August 2010

    @noch’n Flo:

    Ich will endlich Antworten!”

    Die bekommst Du! Ihr alle!! Noch heute!!! Versprochen!!!!!

    Bittebitte NICHT!!!hundertelf!!!

  74. #74 segeln141
    15. August 2010

    @ noch`n Floh

    “Und jetzt ist segeln141 schon wieder angepisst!”

    Ist das nicht der normale Produktionsweg von Kölsch?

    ach komm,äh lieber “geh”,du bist doch das mimöschen hier.

    ich präferiere milch von graubündner kühen,du hornochse.

    übrigen heißt es “COITO,ergo summ,summ,summ”,dann summen die schmetterlinge im bauch.

    aber bitte hör auf mit deinem gesummse!

  75. #75 cimddwc
    15. August 2010

    Oje, das ganze muss wirklich eine Verschwörung sein – und mein Pfaffenhofen/Ilm steckt mit drin! Dort wird grad ein Kreisel an einer Kreuzung gebaut, wodurch die Häuser dort schlecht erreichbar(!) sind – eines davon ist ein Restaurant (das zudem in den letzten Jahren ein paar Besitzerwechsel(!!) durchgemacht hat) namens “Alte Schmiede”(!!!!unddasobligatorischeeinself).

    Das sind wahrlich™ schlechte Zeiten für alle alten Schmiede… bestimmt eine Verschwörung aller Extrem-Zurück-zur-Natur-isten und Wissenschaftsfeinde, die so beginnen, alles Künstliche wie eben das Schmiedehandwerk auszurotten – und Schmiede sind ja scheinbar unwichtig, wenn’s drum geht, weiterhin im Internet über Technik und Wissenschaft herzuziehen…

  76. #76 noch'n Flo
    15. August 2010

    “und Schmiede sind ja scheinbar unwichtig, wenn’s drum geht, weiterhin im Internet über Technik und Wissenschaft herzuziehen…”

    Wieso, ich dachte, die schmieden dort ihre Weltverschwörung?!?

  77. #77 S.S.T.
    15. August 2010

    Sagt mal ihr schwachsinnigen Dogmatiker, @all, seht Ihr nicht, dass Ihr einer grandiosen Desinformation aufgesessen seid????????

    So ein Schwachsinn, eine Kneipe im schottischen Torfmoor, die fast 400.000 kg wiegen soll und angeblich 29 km lang ist. Physikalisch völlig unmöglich!!!!!! Außerdem befindet sich der längste Tresen der Welt in der Düsseldorfer Altstadt und er ist noch nicht einmal auf allen vieren gefühlte (!!!) 29 km lang. (s. G. Alt “Tresen, auf die Länge kommt es an.” S. 1-274, Kölsch&Jong-Verlag, 2012) Ein Kneipe in der Größenordnung eines Beiboots der Raumstation von D.B. soll in einem Morast schimmen können? Das beweist Ihr mir erst einmal. Wie viele Baarkeeper würde man übrigens auf einer Länge von 29 km (!!!!) brauchen? Man bräuchte Megastädte allein für die Baarkeeper.

    Habt ihr euch mal so ein paar Zahlen angesehen? Na, klingelst? Nee, natürlich nicht, denn dazu braucht es gesunden Menschenverstand, der Euch allen, aber auch allen abgeht. Einfach mal eins und eins von 9/11 zusammenzählen und dann die Zahlen in die richtige Reihenfolge bringen, na, ist da der Zusammenhang nicht offensichtlich?

    Außerdem, 29 + 2+0+12 = 42, o.k. nur fast, aber richtig innerhalb der gleichen Größenordnung. Ja, man muss die Zusammenhänge FÜHLEN!!!! Die Haarp-Frequenz von genau 42-43 wird auch von B.E.Trüger im Journal of Irreproducible Results, 8/15, 666-8 peer reviewed nachgewiesen.

    Die Desinformation ist schier unglaublich; Florian F. gibt es schon lange nicht mehr (wurde zum Kornkreis), denn SIE sind schon lange unter uns und versuchen nur noch Verwirrung zu verbreiten (was ja bei Euch offensichtlich bestens gelungen ist, Ihr Schweinegrippen-Gläubige, Ihr).

  78. #78 noch'n Flo
    15. August 2010

    So, hier – wie versprochen – schon einmal ein paar Antworten:

    1. Ja.
    2. Nein.
    3. Vielleicht.
    4. Weiss ich nicht.
    5. Ich war’s nicht!
    6. Das ist mir egal.
    7. Das ist unwichtig!
    8. So etwas mache ich nicht!
    9. Ich mache es doch!!
    10. Ich muss weg!!!

    Die zugehörigen Fragen kenne ich nicht – dürft Euch selber etwas ausdenken.

    Stay tuned – es folgt noch jede Menge Wahrheit (TM). Demnächst auf diesem Sender.

  79. #79 noch'n Flo
    15. August 2010

    @ S.S.T.:

    Du hast – ganz nebenbei – gleich zu Beginn des 2.Absatzes das wahre Problem benannt. Der Pub steht im Torfmoor! Versteht Ihr? Torf!!!

    Was brennt denn da gerade die ganze Zeit in Russland? Richtig: Torf!!! Hat sich überhaupt mal jemand von Euch überlegt, wo der herkommt? Ich meine: Russland ist bekannt für Taiga, Steppen, Polarmeere, Wüsten und Wälder. Aber Torfmoore? Das hätte man doch längst mitbekommen. Wozu haben da die Sowjets den Gulag gebraucht – die Dissidenten hätten sie doch ganz bequem im Moor entsorgen können. Wenn sie denn eins gehabt hätten.

    Der ganze Torf, der da brennt, wurde eigens von IHNEN heimlich nach Russland gebracht. Und entzündet wurde er nicht etwa von HAARP (wie jetzt sicher viele einwenden werden), sondern vom Olympischen Feuer, dass der KGB von der griechischen Regierung gegen ein paar Millionen ungedeckte Staatsanleihen eingetauscht hatte (von wegen Olympische Winterspiele 2014 in Sotschi – hat von Euch eigentlich mal jemand recherchiert, wie warm es da im Winter ist? Deshalb ist ja das mit der Klimaerwärmung ja auch Blödsinn…).

    Und weil jetzt kein einziger Krümel Torf mehr in Schottland zu finden ist, braucht man auch den Pub nicht mehr, der ja sowieso nur eine geheime Torfbewässerungsstation gewesen ist (damit das Zeug nicht das Vereinigte Königreich abfackelt). Funktionierte ganz einfach: jedes Wochenende wurden mit Bussen jede Menge Hooligans vor den Premier League Spielen aus England nach Schottland gekarrt, um sie mit jeder Menge Bitter Ale anzuheizen. Bevor die wieder in die Busse stiegen, mussten sie natürlich erstmal jede Menge Wasser abschlagen – voilà: der Torf war wieder für eine Woche angefeuchtet. Das haben auch schon ganz viele Experten im Internet geschrieben. Da sind sogar Lagerarbeiter, Putzfrauen und sogar ein Melktechniker dabei. Also mehr geballte Kompetenz geht doch nun wirklich nicht!!!

    Habe übrigens gerade aus meinen Geheimquellen erfahren, dass es zum Pub auch noch Nessie als Dreingabe geben soll. Der Mossad hat wohl schon angefragt – die wollen das Viech im Toten Meer stationieren, damit es dort die Hamas-Aktivisten abfischt (die müssen jetzt demnächst bei Ryke Geerd Hamer in Norwegen ausgebildet werden).

    Mann seid Ihr doof, dass Ihr das nicht geschnallt habt! Ihr seid so unfähig!! Ihr wisst doch gar nichts!!!

    Aber zum Glück habt ja Ihr mich…

  80. #80 wilko0070
    15. August 2010

    Nur zur Erinnerung: früher hat sich die katholische Kirche “ein bisschen lustig” über die Vorstellung gemacht, dass die Erde eine Kugel ist, denn offensichtlich ist doch weit und breit nur flaches Land zu sehen. Außerdem müssten die Menschen am Südpol dann ja herunterfallen …

  81. #81 pogobi
    15. August 2010

    @wilko0070:

    Ah, der gute alte Argumentationskiller “Galileo hatte aber auch Recht!”.
    Würdest du mir aber erklären können, inwieweit das hier auch nur *annähernd* zutrifft, wäre ich dir sehr verbunden.
    Dogmatik vs. ständig im Wandel befindliche, stets neu überprüfte Thesenannahme ist nämlich wirklich nicht ähnlich. Viele nehmen auch gern Einstein als Beispiel für “allein gegen den Rest der Welt”, aber was war hier besonders? Er schlug ein Experiment vor, mit dem seine Theorie verifiziert werden konnte. Alle solchen “Beweise” für Esoterik etc. schlugen fehl -> sie hatten ihre Chance und können als nicht richtig betrachtet werden.

  82. #82 noch'n Flo
    15. August 2010

    Einstein??? Der durchgeknallte Typ aus dem Patentamt, der in der Schule in Mathe ‘ne “6” hatte????? Der Mann, der allen immer die Zunge rausgestreckt hat??????????

    Soweit ich weiss, hat der seine sogenannte “Relativitätstheorie” von der Rückseite einer Cornflakespackung abgeschrieben. E-EmmZehZwo war doch nur der Arbeitstitel für den ersten Musiksender der Welt. Und die Atombombe hat er in den Ruinen von Atlantis gefunden – oder in der Cheops-Pyramide, wo die Ausserirdischen sie beim Bau der Erde vergessen hatten.

  83. #83 S.S.T.
    15. August 2010

    @noch’n Flo

    Wenigtens einer der Idioten, die sich sonst so hier herumtümmeln, der meine stringente Logik versteht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Übrigens: Ich habe noch nie so eine gute Einschätzung von A.E. als die von Dir gelesen. Ganz herzlichen Dank dafür und Namste!!!!

  84. #84 winihuber
    15. August 2010

    @noch’n Flo @MartinS

    Konnte leider am gestrigen Erkenntnisgewinn nicht teilhaben, da mir mein Laptop ständig Mitteilungen wie “die Verbindung konnte nicht hergestellt werden” oder “Beim Verbindungsaufbau sind Fehler aufgetreten” lieferte. Ich glaube es ist nicht notwendig zu erklären WER hier dahintersteckt. Warum muss mein Netzanbieter auch ständig irgendwelche schottischen oder isländischen Server ansteuern. Das die eigentliche Zentrale des Internet in Alaska liegt weiss inzwischen ohnedies jeder. Ich dachte auch lange Zeit dass es sich um ein dezentrales Netz handelt. War ich vielleicht naiv! Naja ich sag jetzt lieber nichts sonst sperren SIE mir gleich den Anschluss! Ich zahle übrigens 29(!) Euro pro Monat.

    Also, was genau hat sich getan, ausser dass ich Martin entäuscht habe, und viele Ziffern mit Punkten dahinter aufgelistet wurden? Was neues über die Mission PUB?
    Ich denke PUB ist nur der Zugang zu einem riesigen unterirdischen Serversystem von dem aus das intergalaktische Netz gespeist wird. Das Bier wird zur Kühlung der Anlage verwendet. Das Haar mit dem “p” ist natürlich teil des Systems

  85. #85 Lei Tung
    15. August 2010

    Nur zur Info, werte Geheimgesellschaft: ICH® habe den Pub gekauft, mitsamt seinem 29 Kilometer langen Tresen. Und es wird mir eine Freude sein, EUCH ALLE hinauszuschmeißen, weil IHR zu IHNEN gehört.
    Soooo schaut’s aus im Schneckenhaus, das ist die Wahrheit®

  86. #86 noch'n Flo
    15. August 2010

    Sieh mal an – jetzt verbünden sich sogar schon Erzfeinde miteinander:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article9016496/Angedrohte-AKW-Abschaltung-gefaellt-Greenpeace.html?wtmc=RSS.Politik.Deutschland

    Ich habe ja schon immer gewusst, dass die selbsternannten Weltretter gar nicht so harmlos sind, wie sie tun. Aber immer fleissig hart arbeitende Waljäger und Fischer von der Arbeit abhalten. Diese Heuchler! Baumumarmen hat auch noch keine Welt gerettet!!!

    Und wenn der letzte Baum gefangen, das letzte Geld vergiftet und der letzte Fluss gerodet ist, will doch sowieso niemand mehr Fisch haben!!!!!

  87. #87 noch'n Flo
    15. August 2010

    “Was neues über die Mission PUB?”

    Was bedeutet “PUB” jetzt eigentlich:

    Parawissenschaftliche Untergrund-Bahn?
    Populäre Umsturz-Behörde?
    Panische Umstandsmodengeschäfts-Betreiber?
    Platte Unerhörte Beleidigungen?
    Pro-Umsatzsteuer-Begehren?
    Persischer Ukulelenspieler-Bund?
    Plappernde Ultra-Bananenbieger?

    Wer kann mir helfen??? (O.K., ich weiss: mir ist natürlich nicht mehr zu helfen…)

  88. #88 Lei Tung
    15. August 2010

    @ noch’n Flo:
    Oh Mann, bist du be*piiiiiiieeeeeeeeep*ert.
    PUB bedeutet ALLES.
    Verstehst Du?
    A-EL-EL-E-ESS!!!

  89. #89 winihuber
    15. August 2010

    @noch’n Flo
    ICH kann dir schon helfen!
    Public User Board. Hier entsteht das erste intergalaktische internet. Also: milkynet

  90. #90 noch'n Flo
    15. August 2010

    @ wini: “ICH kann dir schon helfen!”

    Du hast es nicht kapiert: NIEMAND kann mir helfen! Ich bin derartig jenseits von Gut und Böse, abgehoben in den obersten Sphären und eins mit dem Universum – da kommt jede Hilfe bereits Jahrhunderte zu spät!!!

  91. #91 segeln141
    15. August 2010

    @martinS
    Martin, bist du bereit?
    Erst das gute, dann die die Katastrophe, damit du nach Beendigung des guten vor der 2-ten Realität dich verabschieden kannst.
    Sehr schöne pseudo-eso-wissenschafts-rhetorik-SCWURBELEI.
    Richtig angenehm zu lesen.
    But: Ich seziere:
    „Kritische Zone“:
    die explosive Mischung am gasgrill bedarf der Zündung durch DICH. Luft und Benzin brauchen auch eine exogene Zündung.
    Ohne dich keine Explosion, esos und Naturwissenschaftler leben friedlich nebeneinander.
    Die Metamorphose des Naturwissenschaftlers zum Brandstifter, aber klar, ich wasche die Hände in Unschuld.
    ..“mir auf dieser Ebene nicht richtig erschließt“:
    Es ist doch klar, dass sich auf deiner momentanen ebene sich NICHTS richtig erschließen kann.
    Typischer pseudo-eso, der richtige eso schwingt sich zum erschließen etwas komplexerer Probleme in die z.b. 11-te String Dimension.
    Weiter geht es (diesmal) als typischer eso: „alles“ wird zum „gewaltigen Wort“ hochstilisiert.
    Der (das) “weg“ wird taoistisch veredelt und bis zur Unkenntlichkeit verschwurbelt.

    Dass du vor den „unendlich“ möglichen Antworten kapitulierst und bei der zusätzlichen variablen „oder“ den lieben Gott (OMG) anflehst, ist ein schändlicher Verrat an die Erklärungsmöglichkeiten der esos.

    Dein verwirrtes greifen zum scrabble ist eine panisches, esoterisches Reflex- auspendeln.
    Hast du die Rache der esos befürchten?

    Der Wechsel von eso zu pseudeo-eso passt zu deinem t-Shirt mit Applikation „ich bin schizo“ ;
    hörst du im Rücken jemand „ich auch“ sagen ?

    Fazit: wir bleiben beim “du hast nen knall“

    Als „Borderline“-Persönlichkeit(i.s. von „du stößt laufen an deine grenzen) kommst du damit noch gut weg.

    Gruß segeln

  92. #92 noch'n Flo
    15. August 2010

    “PUB bedeutet ALLES”

    O.K., und was bedeutet nun “ALLES”?

    Angeheiterte lustig lauwarme Elektronen-Sammler?
    Angewandte lausig leerlaufende Eskimo-Solarkollektoren?
    Abertausende lahme linkische Eis-Skulpteure?

  93. #93 winihuber
    15. August 2010

    @noch’n Flo

    Du hast recht, ich hätte dir schon vor ein paar hundert Jahren helfen sollen!
    Muss kurz weg, hab gerade im 2 Jahrhundert vor Christus zu tun.

  94. #94 Daniel
    15. August 2010

    Also da man hiel alles fragen darf, …

    Was sagen Modlandungsverschwörer eigentlich dazu, daß man jetzt sogar die “Spuren” der Mondlandungen gesehen hat?

  95. #95 Daniel
    15. August 2010

    Ach ja

    Was ist eigentlich mit dem “Chemtrailern” los? In letzter Zeit finde ich ständig Pickerl die allen auffordern nach dem Unsinn zu googlen. (Hat man die vielleicht aus dem Pub hinausgeschmissen???)

  96. #96 noch'n Flo
    15. August 2010

    @ segeln141: Du hast die 11.String-Dimension erwähnt? Hast Du die denn schon am LHC erzeugt? Und hast Du danach auch die schwarzen Löcher wieder abgesaugt (um sie mit einer Rakete auf Apophis zu schiessen und damit den Weltuntergang zu verschieben (nota bene: ich sage nicht abwenden – DER IST NICHT ABZUWENDEN!!!))?
    Hast Du dann auch die Stragelets artgerecht gefüttert? Und das magnetische Monopol den Wettbewerbshütern und der Stiftung Warentest gemeldet?

    Hast Du vielleicht noch ein bisschen dunkle Materie für mich übrig? Ich muss nachher mal wieder ‘ne Line ziehen (und das Zeug knallt rein, das kann ich Dir sagen, aber Holladiewaldfee!!! (Warum heisst die eigentlich “Holla”?)).

  97. #98 noch'n Flo
    15. August 2010

    @ segeln141: Schon die SZ von gestern gelesen? Ist ein interessanter Artikel drin:

    http://www.sueddeutsche.de/wissen/akupunktur-scharlatan-ohne-nadel-1.988052

    Ich wusste es doch schon immer: Chinesen, die stechende Schmerzen mit Nadelstichen behandeln, kann man nicht trauen.
    Obwohl: der HP-Ansatz ist ja nicht zu übersehen! Folgerung: ein im Bauch steckendes Messer wird mit Nadelstichen am Arm behandelt! Klingt interessant – sollten wir weiter verfolgen!!!

  98. #99 S.S.T.
    15. August 2010

    @Bier-Lei-Tung

    Und es wird mir eine Freude sein, EUCH ALLE hinauszuschmeißen, weil IHR zu IHNEN gehört.

    Da sei die EU vor, die größte VT aller Zeiten überhaupt!!!!! DIE Grunlage für die wohlmeinenden und höchst fundierten Warnungen der Frau W. überhaupt. Sollte jetzt auch HAARP noch den weltweiten (oder zumindest EU-weiten Bierfluss) hindern, wäre es DAS Signal zur Weltrevulotion. Säufer aller Länder…

    Ne, ne, das wird nichts, es ist mein göttliches Grundrecht, mich min. von 10 km Bar keepern bedienen zu lassen.

    Die Chemtrailer sind in der Tat hier sehr unterrepräsentiert, vielleicht sollte man die Bar um 29 km in die Höhe erheben.

  99. #100 segeln141
    15. August 2010

    @noch`n Floh
    ” segeln141: Du hast die 11.String-Dimension erwähnt? Hast Du die denn schon am LHC erzeugt? ”

    in K wird die erzeugt : 11.11.11uhr11

    artgerechte fütterung in K ist Kölsch. Muss auch für stragelets reichen.

    holla(ND)diewaldfee!!

    good trip,but be careful: better trip is not tripper!!

  100. #101 noch'n Flo
    15. August 2010

    @ S.S.T.: “Die Chemtrailer sind in der Tat hier sehr unterrepräsentiert, vielleicht sollte man die Bar um 29 km in die Höhe erheben.”

    Quatsch, genau andersherum… was meinste wohl, WO denn das “Bier”, das dort ausgeschenkt wird, überhaupt herkommt (BASF lässt grüssen (Brutale Anti-Selbstheilungs Faschisten))? 😉

  101. #102 S.S.T.
    15. August 2010

    @noch’n Flo

    Na ja, ich hab mich auch immer schon gewundert, wo das weiße Zeug auf meinem Bier herkommt, sieht zumindest genau so aus wie das, was die Flieger versprühen. Kein Wunder, dass alle Bayern depperte Rechtsaußen sind, einerseits oder anderseits gesehen.

  102. #103 MartinS
    15. August 2010

    Ich habe es befürchtet! Kaum bin ich mal kurz afk, schon werden hier die unsinnigsten Theorien verbreitet. Alle tun so, als hätten sie das exklusive Wissen™! Meine Güte, macht euch das gar nicht misstrauisch – so viele verschiedene Theorien mit Wahrheitsanspruch, die sich auch noch widersprechen?!
    Ihr rafft es einfach nicht, oder? Diese ganzen Verschwörer, die hier rumposten – das sind alles Betrüger! Egoistische, egozentrische, geldgierige Verdummer!

    Wenn ich das schon lese: eine 29km hohe Theke! Ha! Wie sollen denn da die ganzen Trinker aufeinander stehen können?
    Oder dieser „Daniel“! Daniel• 15.08.10 • 17:03 Uhr
    „Also da man hiel alles fragen darf, …“ Der kann noch nicht mal seine chinesische Werksspionage Herkunft vernünftig verbergen! „…hiel…“ statt ‚hier’! Hahaha. Du glaubst doch nicht, dass Dir hier jemand die Wahrheit ™ sagen wird?
    Du bist wahrscheinlich nur der vorgeschickte Ablenker von unserem verehrten chinesischen Verkehrsminister (dem untersteht wohl auch die Raumfahrt?!) Lei Tung. Hält uns für so blöd, dass wir in den Tiefen des Internets nicht seinen Vornamen herausfinden könnten. Ätsch! Ich habe es doch geschafft: „Um“! ‚Um’ ist Dein Vorname! Also: Um Lei Tung.
    Ergib Dich, ich habe Dich umzingelt!
    Gut, – ihr seht ja wie einfach es ist, Betrüger zu entlarven. Haltet euch in Zukunft daran!
    Natürlich könnt ihr euch die ganze Unsicherheit auch ersparen, indem ihr einfach glaubt – mir glaubt! Ich würde euch doch nie belügen, warum sollte ich auch, – Ich hätte davon doch gar keinen Nutzen – ich will euch doch nur vor großen Fehlern bewahren, euch schützen und retten! Völlig uneigennützig! (If you want to support me, please donate here [click])

    Selbstverständlich haben auch andere Kommentatoren bemerkenswerte Gedanken! Z.Bsp:
    S.S.T.• 15.08.10 • 13:18 Uhr
    „Ja, man muss die Zusammenhänge FÜHLEN!!“ Der Mann hat vollkommen Recht! Dieses ‚Fühlen’ ist immer das letzte Quentchen, wenn es darum geht den Wahrheitsgehalt™ einer Botschaft zu hinterfragen!

    Selbst der, etwas merkwürdige, ‚noch’n Flo’ hat manchmal brillante Gedanken:
    noch’n Flo• 15.08.10 • 13:41 Uhr
    „Das haben auch schon ganz viele Experten im Internet geschrieben.“ Diese Aussage ist an Beweiskraft kaum zu überbieten! (Sehr schön beobachtet Flo!)
    Aber an genau dieser Stelle braucht ihr mich als vöööllig uuunvoreingenommenen Wahrheitserfühler, denn selbst Viele mögen sich manchmal irren! Mir hingegen kann das nicht passieren, den ich bin *mindestens* Zwei!

    Selbst der etwas undurchsitige winnihuber versucht euch auf eine falsche Fährte zu locken:
    winihuber• 15.08.10 • 15:08 Uhr
    „Was neues über die Mission PUB?“ Er täuscht Unwissen doch nur vor! Allein die Benutzung der technisch korrekten Abkürzung für „Powercooling Under Beer“ ist ihm geläufig. Aber auch er hat mich unterschätzt!
    Erst erzählt er irgendwas beliebig durchgeknalltes, das sowieso niemand glaubt – und dann verbirgt er dahinter die Wahrheit™ „Das Bier wird zur Kühlung der Anlage verwendet.“, damit auch die nicht mehr geglaubt wird. Geschickt – aber nicht geschickt genug für mich!

    Last, but not least: segeln141!
    Der Herr bedarf einer besonderen Ansprache:
    Die vordergründige Tiefgründigkeit seiner Worte ist doch nur Ausdruck seines tief verwurzelten Neides auf mich!
    Die Behauptung, dass es mir nicht möglich sei, mich in die 11te Dimension zu schwurbeln, beruht nur auf der Tatsache, dass er nicht in der Lage war, mir zu folgen! Jeder Versuch seinerseits die Barriere ebenso elegant zu nehmen wie ich (mit einer durchtrainierten Flanke) endete bei ihm in dem üblichen Fiasko.
    Indem er versucht mich auf meinem eigenen ‚Sportplatz’, meiner Allwissenheit, anzugreifen, nötigt mir nur ein müdes Lächeln ab! ICH habe nicht vor den Begriffen „unendlich“ und „oder“ kapituliert – das war reines und unverfälschtes Mitleid mit euch, denn die Wahrheit™ dahinter könntet ihr sowieso nicht erfassen. Warum sollte ich euch arme Seelen dann mit den Fragen quälen.
    Und zu guter Letzt unterstellt er mir eine Borderline-Persönlichkeit (was immer das auch sein mag, bestimmt ist es eine Beleidigung und er wird das noch bereuen!).
    Ich bin doch nicht Plem-Plem!

  103. #104 MartinS
    15. August 2010

    Für Interessierte des Köln-Düsseldorfer Problems noch zwei Links.

    Eine UN-Resolution:
    http://www.welt.de/satire/article1846379/UN_Beschluss_Koeln_muss_zerschlagen_werden.html

    Und hier ein Ausblick auf den Kölnischen Beitrag zum Afghanistan-Konflikt:
    http://www.welt.de/satire/article713756/Taliban_zittern_vor_deutschen_Tornados.html

    Viel Vergnügen!

  104. #105 noch'n Flo
    15. August 2010

    @ MartinS: Willkommen zurück, oh Du Göttlicher! (Oder doch eher IHR Göttlichen?!?) Gepriesen seien Deine (Eure) Ausführungen!! Giess(t) die Wahrheit (TM) über uns aus, auf dass wir erleuchtet werden!!!

    Ich bin mir nur noch nicht so ganz im Klaren, mit welcher göttlichen Entität wir es hier eigentlich zu tun haben… aber ich tippe mal auf das fliegende Spaghettimonster. Arrr!!!!!

    (Weil, für das unsichtbare rosafarbene Einhorn ist er viel zu sichtbar in diesem Blog!!!)

  105. #106 MartinS
    15. August 2010

    Flo, steh wieder auf!
    Ich erwarte nur Gehorsam und Glauben, aber doch keine Unterwürfigkeit.
    Bei der Beantwortung der Frage nach der Entität entttäuscht Du mich doch sehr – und das schmerzt!
    Vergiss das mit dem Schmerz – das war nur die Katze auf die ich mich gesetzt habe!
    Wer ich bin, WAS ich bin – ist doch offensichtlich!
    Ich bin die Wahrheit(TM)!
    (Nun gut, manchmal auch ein schwarzes Einhorn – aber nur wenn braun nicht opportun erscheint!)

    [Ihr hattet ja einen fröhlichen Tag! Und sag nicht, weil ich nicht da war! Auch die Göttlichen haben ihre empfindliche Seite – und Du möchtest doch sicher nicht, dass ich IHNEN den Befehl zukommen lasse, HAARP in Richtung Bâle zu richten?!
    Also: Kusch!!

  106. #107 noch'n Flo
    15. August 2010

    “Flo, steh wieder auf!”

    Wie kommst Du darauf, dass ich vor Dir niedergekniet bin?

    “Ihr hattet ja einen fröhlichen Tag! Und sag nicht, weil ich nicht da war! ”

    Doch…

    “Du möchtest doch sicher nicht, dass ich IHNEN den Befehl zukommen lasse, HAARP in Richtung Bâle zu richten?!”

    Da grillst Du erstmal meinen Arbeitgeber – das ist schon O.K.

    “Also: Kusch!!”

    Moment mal, ich dachte DU wärest hier der Höllenhund?

  107. #108 Dieter (nicht Broers)
    16. August 2010

    Für eine ordentliche VT sind hier noch vielzuwenig YouTube-Videos drin…

    Videos aus der Kneipe “Old Forge” , die es betrifft:

    (Andere Videoschnipsel aus der Kneipe werden von YT angeboten)

    Es geht ja um die Halbinsel Knoydart, und dort gibt´s doch tatsächlich seltsame Phenomäne zu beobachten…

    Hier ziehen die EInheimischen offensichtlich irgendetwas schweres, evtl. ein abgestürztes UFO? Leider sieht man nicht, was sie gezogen haben oder es wurde ZENSIERT.

    Ein “Tauziehen” kann es nicht sein, weil man keine Gegner sieht. EIn Tauziehen ist das nie und nimmer – unmöglich!!!!!

    und das beste zum Schluss:
    Auf Knoydart findet bereits der Polsprung statt!!!
    Die Erde ist dort schon um 90° geneigt:

    Dieses brisante Video ist offensichtlich den Zensoren zwischen die Finger gerutsch (nur 2 views bisher)

  108. #109 MartinS
    16. August 2010

    Diehdta – ich nehm alles zurück! Als Großmufti und Hüter des Wissens muß ich zugeben, dass *DU* korrekt recherchiert hast! Der Polsprung hat bereits stattgefunden!
    Ich gebe zwar zu, dass ich bei 0.20 gestoppt habe (der Nacken schmerzte) und ich also daher nicht bestätigen kann, dass kein Flip Back auftrat, aber Du erscheinst UNS als vertrauenswürdiger Informant, da Du ja auch so viele Belege gepostet hast!
    Gute VT-Arbeit! Schon anderweitig Erfahrungen gesammelt? Ich könnte noch Anhänger gebrauchen – der Flo da oben muckt schon wieder auf!
    Dabei wollte ich ihn zu meiner rechten Hand machen! (Ok – im Falle eines Fehlers wird die natürlich abgehackt – aber was ist schon risikolos? Das Leben(TM) bestimmt nicht!)
    Möchtest Du den Job haben?

  109. #110 winihuber
    16. August 2010

    @MartinS

    Moment einmal, DU bist die Wahrheit ?! Da bin ich über vierig Jahre durch die Welt geirrt… Wieso hat mir das keiner gesagt? Ich flieg jetzt nach Schottland und betrinke mich!

  110. #111 MartinS
    16. August 2010

    Wini, bleibe im Lande und nähre Dich redlich! (Z.Bsp. an meiner Weisheit!)

    Schottland ist ein Sündenpfuhl und wird von IHNEN kontrolliert! DU darfst Dich diesen Versuchungen nicht aussetzen! Das ist Bäh!

    (Mein Flug geht morgen – höhöhö!)

  111. #112 winihuber
    16. August 2010

    @MartinS

    Ich sitz schon im Flieger und sündige gerade mit der Flugbegleiterin…

    Das PUB Rätsel ist viel einfacher als ich dachte. Obwohl ich zugeben muss dass mir dein „Powercooling Under Beer“ sehr gut gefällt, gibt es eine viel bessere Lösung: Prosecco, unser Bier! Das Bier wird natürlich trotzdem zur Kühlung der Server verwendet, dafür wäre Prosecco ja zu schade. Also, wir sehn uns morgen im PUB 🙂

  112. #113 winihuber
    16. August 2010

    @MartinS

    Ich sitz schon im Flieger und sündige gerade mit der Flugbegleiterin…

    Das PUB Rätsel ist viel einfacher als ich dachte. Obwohl ich zugeben muss dass mir dein „Powercooling Under Beer“ sehr gut gefällt, gibt es eine viel bessere Lösung: Prosecco, unser Bier! Das Bier wird natürlich trotzdem zur Kühlung der Server verwendet, dafür wäre Prosecco ja zu schade. Also, wir sehn uns morgen im PUB 🙂

  113. #114 winihuber
    16. August 2010

    Doppelpost, natürlich! Der schottische Server braucht wirklich mehr Kühlung!

  114. #115 MartinS
    16. August 2010

    Wini – ich feue mich echt, dass wir uns hier wieder über den Weg laufen!
    Und falls die Flugbegleiterin tatsächlich (in Wirlichkeit (aber was ist das)), attraktiv ist (Hängt ja nun direkt proportional von Deinem Malt-Konsum ab), “give her a hug!”

    NEIN -nicht so! DAS will ich schon selbst machen!

    Mist! Mein Dimensions-Time-Switcher qualmt schon wieder! Keine Ahnung, ob ich “morgen” einhalten kann!
    Also, bis die Tage!
    Verdam… mist schei… Dings! Immer, wenn man Dich braucht, bist Du am Arsc…!

  115. #116 noch'n Flo
    16. August 2010

    bekomme schon wieder dauernd Fehlermeldungen, wenn ich nen Kommentar posten will… erst mein Heim-Netzwerk am Samstag, jetzt ist auch noch mein Firmen-PC betroffen… SIE SIND ÜBERALL!!!!!

  116. #117 noch'n Flo
    16. August 2010

    @ Dieter (n.B.): Nicht schlecht soweit, Deine Videorecherche. Aber leider sind Dir noch ein paar ganz wesentliche Bilddokumente entgangen.

    Seltsame Rituale im Pub:

    Hier hat irgendeine GEHEIME MACHT mal eben das Licht abgesaugt:

    Die Einheimischen bekämpfen verzweifelt das unsichtbare rosafarbene Einhorn (wegen den ständig zunehmenden Sockenverlusten):

    Selbst die Tiere drehen allmählich durch:


    Und einige tauchen gleich mal völlig ab:

    Du siehst, da gibt es noch viel mehr Facetten, als Deine oberflächliche Recherche bisher zu Tage gefördert hat.
    Nichts gegen Grundlagenforschung… Moment mal: natürlich gegen Grundlagenforschung. Wer braucht die denn überhaupt? Was das wieder den Steuerzahler kostet! Und am Ende kassiert dann die böse Industrie wieder alle Ergebnisse ein!! Wir haben doch schon alles erforscht!!! Es gibt doch wirklich wichtigere Probleme auf dieser Welt, um die wir uns kümmern müssen!!!!!

  117. #118 noch'n Flo
    16. August 2010

    @ Dieter (n.B.): Nicht schlecht soweit, Deine Videorecherche. Aber leider sind Dir noch ein paar ganz wesentliche Bilddokumente entgangen.

    Seltsame Rituale im Pub:

    Hier hat irgendeine GEHEIME MACHT mal eben das Licht abgesaugt:

    Die Einheimischen bekämpfen verzweifelt das unsichtbare rosafarbene Einhorn (wegen den ständig zunehmenden Sockenverlusten):

  118. #119 noch'n Flo
    16. August 2010

    noch mehr Video-Enhüllungen…

    @Selbst die Tiere drehen allmählich durch:

    Und einige tauchen gleich mal völlig ab:

    Du siehst, da gibt es noch viel mehr Facetten, als Deine oberflächliche Recherche bisher zu Tage gefördert hat.
    Nichts gegen Grundlagenforschung… Moment mal: natürlich gegen Grundlagenforschung. Wer braucht die denn überhaupt? Was das wieder den Steuerzahler kostet! Und am Ende kassiert dann die böse Industrie wieder alle Ergebnisse ein!! Wir haben doch schon alles erforscht!!! Es gibt doch wirklich wichtigere Probleme auf dieser Welt, um die wir uns kümmern müssen!!!!!

  119. #120 noch'n Flo
    16. August 2010

    Wieder mal so’n double post – auf dieser Seite ist heute echt der Wurm drin (Lindwurm? Bandwurm?? Wurmloch???). Muss mal ‘n Entwurmungsmittel holen… oder doch ein Entlaubungsmittel? Nee, is nich erlaubt… nur entlaubt…
    Vielleicht auch ein Verhütungsmittel: Hutträger sind mir schon immer suspekt gewesen (Gib es zu Florian, Du verbirgst doch etwas auf Deinem Foto! Glatzenbildung? Aluhütchen?? Hörner???). Zuverlässigstes Verhütungsmittel der Welt mit 4 Buchstaben? Na klar: BABY!!! (Alle Eltern jetzt mal bitte zustimmend nicken!)
    Mein Babyphon in die Andromeda-Galaxie braucht auch mal wieder neue Batterien (ich sitte da gerade ein paar neugeborene Sterne – wenn die zu blau werden (in dem Alter schon Alkohol… Pfui!), explodieren die ganz schnell wieder – kannste gar nich so schnell gucken, wie die zur Supernova werden). Irgend etwas rauscht da gerade ganz komisch, ich weiss nur nicht wo. Im Fernseher? Im Telefon?? In meinem Kopf???
    Muss mich mal kurz auf den Kopf stellen, damit das bisschen Hirn wieder zusammenlaufen kann…

  120. #121 Bullet
    16. August 2010

    Das ist mir alles zu wirr hier.

  121. #122 cydonia
    16. August 2010

    Zustimmung

  122. #123 noch'n Flo
    16. August 2010

    @ MartinS: “Ich bin die Wahrheit(TM)!”

    Hmm, dann bist Du also eine anthropomorphe Personifizierung, so wie Tod, Hunger etc. – bist Du gar am Ende der 5.Reiter der Apokalypse?!?
    DIE Wahrheit – ich frage mich, wie da die Berufskleidung aussieht (obwohl: die reine Wahrheit wird ja auch gerne mal als NACKTE Tatsachen bezeichnet…)?

    Aber wenn Du sowieso in der Branche bist: kennst Du zufällig die Zahnfee (und hast Du vielleicht mal ihre Handynummer)?

  123. #124 MartinS
    16. August 2010

    @Bullet
    @cydonia
    Was bitte, soll hier wirr sein?
    Offenbar habt ihr nicht verstanden, dass wir hier auf Florians Anweisung hin versuchen, das Dickicht das SIE geschaffen haben, zu durchdringen!
    Selbstverständlich ist den Wissenden(TM) hier klar, dass z. Bsp. “noch’n FLo” einer von IHNEN ist! Mit Ablenkungs- und Verwirrungstechniken versucht er uns Sand in die Augen zu streuen, aber er begeht einen Fehler, der vielen ‘Tätern’ zu eigen ist: Er legt unbewußt/bewußt eine Spur, die zu seiner Enttarnung führen muß.
    In vielen seiner Posts stellt er die Frage danach, wer er denn sei. Das ist nicht der Hilfeschrei der gequälten Seele, sondern Teil seiner Spur, die ihm sein schlechtes Gewissen auferlegt!
    Außerdem versuchen wir hier die Wahrheit(TM) auf naturwissenschaftlich überprüfbare Weise zu erfühlen. Wenn ihr hier jemanden fragt, ob er die Wahrheit(TM) spürt, fühlt – dann wird er immer nur mit Ja/Nein antworten und ihr könnt den Wahrheitsgehalt der Aussage ja leicht überprüfen. Dieses Experiment ist jederzeit, überall nachvollziehbar.

    Ich denke, ihr habt den Einstieg in diese Thematik irgendwie verpaßt, aber es ist ja noch nicht zu spät am größten wissenschaftlichen Projekt der Neuzeit teilzunehmen:
    Die Erforschung des “DAHINTER”!

    Ich gebe gerne zu, dass das ein gewaltiges Unterfangen ist, bei man man auch nicht nur nt-wissenschaftliche Ansätze verfolgen darf. Immerhin gehören esoterische Prinzipien schon in erheblichem Umfang zum “Dahinter”.

    Konstruktive Beiträge sind also erwünscht!

  124. #125 MartinS
    16. August 2010

    @Bullet
    @cydonia
    Habe ich vergessen noch anzumerken:
    Hier ist garantiert nicht der Statistik-Blog!
    Wir werden zwar noch an den Punkt kommen, an dem eine Eröterung der Emanzipation bei IHNEN diskutiert werden muss ebenso wie die politische Ausrichtung IHRER Protagonisten, aber wir bemühen uns dabei redlich möglichst viele Belege zu finden, die irgendwas belegen oder bedeuten könnten.
    Ihr versteht? Unsere Argumentation sollte im Rahmen des freien Denkens, Verbindens, Erfühlens jederzeit der Wahrheit(TM) einen Schritt voraus sein!
    Es gilt tatsächlich die verschränkte Realität nach X hin aufzulösen, wobei X als Verhältnis des “Dahinter” zu verstehen ist. Die ‘geistige Essenz’ in ihrer Stofflichkeit gilt es zu Erinnern! Endlich den genetischen Code zu knacken, der es uns verwehrt IHRE Pläne zu beweisen. Noch erahnen wir SIE ja nur, nein wir er/ver-spüren IHRE Eingriffe, aber erst wenn wir die Wahrheit(TM) des Dahinter verifiziert haben, können wir “die ULTIMATIVE Frage” stellen:
    Wer steckt hinter IHNEN?

  125. #126 noch'n Flo
    16. August 2010

    @ MartinS: Welche(r) von EUCH ist da jetzt eigentlich gerade am PC?

  126. #127 winihuber
    16. August 2010

    @Bullet @cydonia

    Wirr ist das wirklich hier! Das Schöne an diesem Artikel ist, dass es ein sehr weites Themenfeld gibt. Und der geschätzte Blogautor hat uns ja geradezu animiert eine Verschwörungstheorie zu basteln. Es gibt ja schon einige ganz interessante Zugänge zur Erklärung warum SIE hinter allem stecken. Ausserdem hat sich herausgetellt das es DIE Wahrheit wirklich gibt, ihr Name: MarinS. Soviel Erkenntnisgewinn nach gerade mal 120 Kommentaren ist beachtlich. Aber ich schweife ab, es geht hier immerhin um PUB.

    Vielleicht wird ja nach mehreren tausend Kommentaren, eines Tages, der Preis “King of Blödsinn” verliehen.

    @MartinS

    “verschränkte Realität” Mamamia, bitte jetzt nicht irgenwelche Kleinstteile ins Spiel bringen, die sind ja auch gerne ein bisschen verschränkt. Ich denke dass würde uns von der eigentlichen Mission abbringen.

  127. #128 noch'n Flo
    16. August 2010

    “Vielleicht wird ja nach mehreren tausend Kommentaren, eines Tages, der Preis “King of Blödsinn” verliehen.”

    Oh ja, bitte! Und die Trophäe ist ein “eingefrorenes” schwarzes Loch aus dem LHC auf einem kleinen Sockel aus dunkler Materie, welches von fröhlichen kleinen Higgs-Bosonen umkreist wird, die giftgrün angesprayt wurden.

  128. #129 MartinS
    16. August 2010

    @noch’n Flo
    Nummer 3! Wir zwei haben heute den ersten Urlaubstag.

    @winihuber
    Zugänge? Was für Zugänge? DU schlägst uns doch jedesmal die Tür vor der Nase zu, wenn wir dringend Antworten benötigen! Hat Dich Flo auch schon gekauft?

  129. #130 winihuber
    16. August 2010

    @MartinS

    Wir stehen hier vor einem Dliema: Du bist die Wahrheit und ich habe die Antworten.
    Dieses Problem zu lösen wird eine grosse Herauforderung. Mich hat niemand gekauft, aber mit den Schotten wird gerade verhandelt. Rate mal was ich mir kaufen will?

  130. #131 MartinS
    16. August 2010

    Wini, Du kannst doch solche Verhandlungen nicht alleine führen – und dann noch mit Schotten! Die wollen Dich doch nur aushorchen, ausnehmen, auslachen und dann ausweisen!
    Und was Du Dir kaufen willst? Ist doch klar: Das von den Schotten entwickelte lange WLAN-Kabel!

  131. #132 winihuber
    16. August 2010

    Martin, du kennst also das kabellose Kabel? Ich hab dich echt unterschätzt!
    Gut, bilden wir ein Verhandlungsteam. Wir brauchen aber einen neutralen Ort. Ich denke wenn wir uns im PUB mit den Schotten treffen wäre das zu auffällig. Wo ist dieses Atlantis noch einmal? Ich hoffe noch’n Flo macht auch mit, der hat diesen speziellen Blick für die ganz grossen Zusammenhänge..

  132. #133 Dieter (nicht Broers)
    16. August 2010

    Während die anderen sehr verehrten Mitdiskutanten ihre Paranoia ausleben, habe ich weiter recherchiert und bin zu neuen Aspekten gekommen.

    Knoydart ist das zentrum der esoterischen Welt. Dort wurden erfolgreich Orgonexperimente im grossen Stil durchgeführt. Mit Wisssen, ja sogar unterstützung der ganzen Bevölkerung.

    Eindeutige Beweise in dieser Fotostrecke:
    http://www.imagebanana.com/view/lxqu5b9n/Knoydartorgon.jpg

    Wir halten also fest, der Polsprung fand an diesen Ort schon 2009 statt. Es fand selbstverständlich ein enormer Bewusstseinssprung bei der Bevölkerung statt, die deshalb mal eben fünf Generationen spiritueller Meditation und Lehre übersprungen haben.

    Was das mit der Kneipe zu tun hat? Wer in einen kleinen Dorf weiss alles über die Bevölkerung: Der Pfarrer und der Kneipenwirt. Ein PFarrer ist an sein Beichtgeheimnis gebunden, der Wirt hat aber spätestens bei der letzten Runde eine lockere Zunge und plaudert alles aus. Deswegen muss er bis 21.12.2012 aus dem Verkehr 21.12.2012 gezogen werden.

  133. #134 noch'n Flo
    16. August 2010

    “Wo ist dieses Atlantis noch einmal?”

    Du meinst wohl E.v.Dänickens “Club Atlantis” unter der Chefren-Pyramide (bitte nicht verwechseln – unter der Cheops-Pyramide befindet sich natürlich immer noch BP’s geheime Garade mit den ganzen Autos, die kein Benzin mehr brauchen und natürlich dem Perpetuum Mobile!). Nee, danke, ich bekomme immer Hirnerweichung, wenn dieser Typ wieder anfängt, irgendwelche Linien in irgendwelche Landkarten zu malen (Florian – das kennst Du doch auch noch?!?).

    Lasst uns lieber in der Area 51 treffen – die ist doch selbst für VTler schon so ausgelutscht, dass sie schon wieder total unauffällig ist. Und ausserdem mixen die einen echt steifen Pangalaktischen Donnergurgler!

  134. #135 noch'n Flo
    16. August 2010

    @ Dieter (n.B.): “Während die anderen sehr verehrten Mitdiskutanten ihre Paranoia ausleben”

    Wer? Wir?? Welche Paranoia??? Was weisst denn Du schon – Dich haben SIE doch auch schon unter IHRE Kontrolle gebracht! Du wirst doch schon längst durch den Gedankenkontrollchip gesteuert!! Und mir gegenüber sitzt schon wieder ‘ne Fliege an der Wand – DAS IST DOCH SCHON WIEDER SO EIN MOBILES SPIONAGEGERÄT VON I-H-N-E-N!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  135. #136 winihuber
    16. August 2010

    @Dieter (nicht Broers)

    Wer ist Orgon, und wieso macht er Experimente? Zu dem Haar mit dem “p”: Ich wusste es, danke für die Info!
    Das letzte Bild hat mich am meisten beeindrukt: “abseits sitzen ratlose, Skeptische Wissenschaftler”
    Beim Polsprung bin ich mir nicht ganz sicher, ich denke da fehlt ein “o”.
    Solche Sprünge giibt es ständig.
    Mein Bewusstsein macht gerade einen Luftsprung!

  136. #137 winihuber
    16. August 2010

    @noch’n Flo

    Okay, Treffpunkt Area 51, ich organisiere mal ein Transportmittel.

  137. #138 noch'n Flo
    16. August 2010

    @ wini: “Okay, Treffpunkt Area 51, ich organisiere mal ein Transportmittel.”

    Ich schick Dir mein Raumschiff – das wird allein von meiner Selbstverliebtheit angetrieben.

  138. #139 winihuber
    16. August 2010

    @Flo (noch’n)

    Thx! Bin gleich drüben, geschätzte Flugzeit von Wien: 3 Sekunden. Moment, ich muss Martin noch abholen.

  139. #140 MartinS
    16. August 2010

    Laaangsam, Leute. Das ist purer Aktivismus, was ihr da betreibt!
    Keinerlei vernünftige Planung.

    Wenn ich mal ein paar Punkte ansprechen darf?:
    1. Wir brauchen dringend noch einen russischen Wissenschaftler, vorzugsweise aus einen weit abgelegenen Institut, der sich Para-Forschung beschäftigt hat. (Forschung zu Paranüssen geht auch – wenn er damit gut treffen kann).
    2. Dann sollte @Dieter (nicht Broers) die Dokumentationsabteilung übernehmen (Für Dieter brauchen wir noch einen geschulten Legastheniker, der Dieters Texte Korrektur liest)
    3. Wir brauchen jemand, der hier die Stellung verteidigt (Ich würde mich opfern)
    4. Wir sollten unbedingt basisdemokratisch darüber abstimmen, wer was zu sagen hat. (ich halte das zwar für übertrieben, weil ich der einzige Kompetente für den Job bin, und weil ich die Wahrheit(TM) bin! Aber ich möchte natürlich zum Diktator gewählt werden – im schön demokratisch bleiben!
    5. noch’n Flo kann gerne Commander der Raumflotte werden (er gibt ja ständig mit seinem Space-Käfer so an)
    6. Wini kann ja Informationsbeauftragter werden, wenn er sowieso schon die Antworten hat.

  140. #141 winihuber
    16. August 2010

    An alle Mitstreiter im Zeichen der Wahrheit
    Hier ein ganz geheimer Link http://www.area51.li/

  141. #142 noch'n Flo
    16. August 2010

    @ MartinS:

    “1. Wir brauchen dringend noch einen russischen Wissenschaftler, vorzugsweise aus einen weit abgelegenen Institut, der sich Para-Forschung beschäftigt hat. (Forschung zu Paranüssen geht auch – wenn er damit gut treffen kann).”

    Ich hab ne Parabolantenne und kann ganz passabel eine Parabel zeichnen – reicht das? (Ich mag aber keine Paraden!)

    “2. Dann sollte @Dieter (nicht Broers) die Dokumentationsabteilung übernehmen (Für Dieter brauchen wir noch einen geschulten Legastheniker, der Dieters Texte Korrektur liest)”

    Schreib Dich ab – verlern Lesen und Schreiben!

    “3. Wir brauchen jemand, der hier die Stellung verteidigt (Ich würde mich opfern).”

    Welches ist denn Deine Lieblingsstellung?

    “4. Wir sollten unbedingt basisdemokratisch darüber abstimmen, wer was zu sagen hat. (ich halte das zwar für übertrieben, weil ich der einzige Kompetente für den Job bin, und weil ich die Wahrheit(TM) bin! Aber ich möchte natürlich zum Diktator gewählt werden – im schön demokratisch bleiben!”

    Ich wähle Dich zum Diktiergerät!!

    “5. noch’n Flo kann gerne Commander der Raumflotte werden (er gibt ja ständig mit seinem Space-Käfer so an).”

    Meine flotte Frau nimmt auch ne Menge Raum ein…

    “6. Wini kann ja Informationsbeauftragter werden, wenn er sowieso schon die Antworten hat.”

    Darf ich daran erinnern, dass wir immer noch keine Frage gefunden haben?

    Wir brauchen übrigens noch ein Maskottchen / wahlweise auch irgendein Schosstier, welches der grausame Anführer permanent streichelt. Wie wär’s mit Florian?

  142. #143 winihuber
    16. August 2010

    @MarinS @noch`n Flo

    1. Ein paranoides Forschungsinstitut, na sicher. Muss ja nicht in Russland sein.

    2. Eine legasdeniesche Dokkumedationsapteilung ist durchaus wünschenswert für eine echte Ferschwörungstheorie.

    3. Wir brauchen jemand der die Stellen ausschreibt. Für unser Projekt sind Hundertschaften notwendig.

    4. Martin als basisdemokratisch gewähltes Diktiergerät ist gut!

    5. Mein Gott, das Raumflottenkommando ist doch schon längst in IHRER Hand!

    6. Was ist blos die Frage auf alle Antworten?

  143. #144 noch'n Flo
    16. August 2010

    *** Sternzeit 12345,67 *** Anweisung des Flottenkommandanten Grosser Admiral noch’n Flo ***

    Haben Planet XYZ auf die endgültige Flugbahn zur Erde gebracht. Kollisionskurs liegt jetzt an. Alle Erdensabotageeinheiten werden hiermit angewiesen, die Strahlenquellen zu aktivieren, um den Bewusstseinssprung der auserwählten Menschen einzuleiten. Sprünge von/nach Polen sind ab sofort zu vermeiden. Die Telekinetikeinheiten sollen sich jetzt voll auf den Prozess zur Neuausrichtung der Erdachse konzentrieren. Der Synchronisationsstrahl wurde auf der Geheimbasis im Zentrum der Galaxis initiiert und der Sonnenkurs auf die Konjunktion mit der Milchstrasse korrigiert. Die geheime Raumflotte wird sich jetzt zu den bekannten Geheimkoordinaten in der 8,3ten Raumzeitdimension begeben, um die Angehörigen der Zeta-Hilfstruppen aufzunehmen.

    Dies ist keine Übung, ich wiederhole: dies ist keine Übung!!!

    *** Flottenkommando Ende ***

  144. #145 winihuber
    16. August 2010

    Grosser Admiral ‘nF
    Strahlenquelle Wien 20.Bezirk aktiviert. Neuausrichtung der Erdachse im Gange. Poolsprünge eingestellt. Mein Bewusstsein hüpft schon. Gruß an die Zeta-Leute.

  145. #146 Dieter (nicht Broers)
    17. August 2010

    “Wir brauchen dringend noch einen russischen Wissenschaftler”
    Yes, der ist dringend notwendig, aber wozu stellenausschreibung? Wir fragen einfach bei http://www.irwa-v.de/ nach ihren hoffnungslosesten Fall, den nehmen wir, dann können wir auch behaupten “wird von der realen Wissenschaft komplett abgelehnt!”

    “Dann sollte @Dieter (nicht Broers) die Dokumentationsabteilung übernehmen.”
    Ich scheide da leider aus, Meine Tastatur ist von MIcrosoft, sie ist garantiert unter der Kontrolle von DENEN, daher auch die vielen verschluckten Zeichen, sie behindern einen eben wo sie nur können. Neue Tastatur kaufen würde nur erhöte Aufmrksmkit auf mich lenken. Schlechte Reibung ist Tarnung, was meinst Du, warum so viele erleuchtete beim Schreiben über-All so sinn-STIFTende Bindestr-ICH-e und GROSSBUCH-staben verWENDEN

    Als Telefonist für Fananfragen würde ich Erdenbürger mach-mal-Tee. vorschlagen. Am besten auf einer gebührenpflichtigen Nummer…Damit alleine dürfte die finanzierung schon geregelt sein…

    Aber während ihr die Infrastruktur aufbaut, hab ich wieder mal etws gefunden – und das ist nun eine echte Smoking-Gun. Originalbilder aus der Kneipe, von unbedachten Besuchern geschossen, gefunden auf barmaidsofthewesternisles.org.uk:

    http://img3.imagebanana.com/img/icgewmcf/OldForgeMHB.jpg

    Was sehen wir da? Das sind eindeutig Werner Walters MHBs (Mini-Heissluftballone). Offenbar hatte werner doch unrecht und die ganzen Exo-, UFO- und Mufonleute waren doch auf der richtigen Spur. Die benutzen in der Kneipe Mini-MHBs als Beleuchtung, welche Geheimnisse sind noch in dieser Kneipe zu entdecken?

    Nächstes eindrucksvolles Beweisfoto:

    http://barmaidsofthewesternisles.org.uk/images/2001-forge.jpg

    DA SCHWEBEN KLEIDUNGSSTÜCKE AN DER DECKE!!!!! ANTIGRAVITATION!!!!
    und ganz viele gelbe, abgewinkelte schwebende Objekte im Formations-Schwebeflug. Und die Gäste sitzen da ganz unbeeindruckt drunter, bei manchen kann man sogar eine art “Aura” erkennen.

    Was hat das zu bedeuten? Warum geben die Wirte diese Kneipe auf? Ich wage es mir nicht auszudenken…

  146. #147 MartinS
    17. August 2010

    @Florian
    Im Ernsthaft-Modus
    Liebe Leute
    FF hat uns zwar eine ‚Spielwiese’ zur Verfügung gestellt, aber wir sollten den Schwachsinn vielleicht doch nicht übertreiben!
    Warum versuchen wir nicht seinen Vorschlag umzusetzen, und tatsächlich ‚ernsthaft’ eine Verschwörung zu konstruieren?! Meinetwegen auch mit Ausschmückungen (Aliens, woher auch immer) aber doch einfach logisch (im Sinne einer falschen Prämisse).
    Für ‚stille’ Leser ist das dann vielleicht auch noch ‚lehrreicher’ als das pure Geblödel.
    Ich hatte hier (http://www.horribile-dictu.de/2010/07/26/lhc-wird-2012-abgeschaltet/#comment-1905 ) ja eine ‚neue Einschlagstheorie’ aufgestellt. Die könnte vielleicht als Basis dienen (oder ein Vorschlag von euch – ist egal).
    Bei allem Spaß sollten wir aber SB nicht ‚entwürdigen’ – dazu eignen sich dann eher die einschlägigen Foren.
    Wer bei SB reinschaut, erwartet Informationen oder ‚lehrreiche’ Diskussionen – aber nicht 100% Nonsens, der keinerlei sittlichen Nährwert hat.
    Es wär gut, wenn wir so etwas auf die Reihe bekommen könnten (Blödel-Ausrutscher sind hier ja wenigstens erlaubt).
    Kommentare erbeten.

  147. #148 segeln141
    17. August 2010

    @martinS
    unser oberblödler will uns hier verscheuchen.

    hast du angst vor dir selber?

    auch “stille leser” wollen geniessen.

    muss denn immer alles “lehrreich” sein?

    blödeln ist auch “lehrreich”:man lernt,über sich (und andere,z.b.martinS)

    herzhaft zu lachen und sich zu freuen.

    aber du mit deinem “pädagogischem impetus” willst hier eine schulbank eröffnen.

    geh in dich (sei allerdings nicht überrascht,dort keinen zu treffen) und lach mal.

  148. #149 Florian Freistetter
    17. August 2010

    Es steht im “Artikel” gleich im ersten Satz, dass das hier eine Spielwiese ist, um alles zu sammeln, was an Off-Topic-Kommentaren anfällt. Wenn ich hier jetzt anfangen würde zu “moderieren” dann würde das dem Sinn dieses Artikels ein wenig widersprechen. Wenn ihr hier “lehrreiche” Kommentare schreiben wollt hab ich nichts dagegen. Ihr könnt aber auch irgendwas anderes schreiben. Solang ihr höflich bleibt, ists mir egal 😉

  149. #150 MartinS
    17. August 2010

    Also schön, ihr habt den Hausherrn gehört!
    Hiermit nehme ich die Wahl zu Diktiergerät an und diktiere euch auch fürderhin eine kreative Zeit.
    Weitere Anweisungen habe ich zur Zeit nicht!

    Außerdem muss ich jetzt erst mal zum Lachen in den Keller gehen – da bin ich wenigstens alleine!
    Wenn ich in mich gehe, dann sind da viel zu viele – und ich beginne mich zu fragen, ob ich nicht eventuell doch einer von IHNEN bin – zumindest einer von den Vielen?! Vielleicht sollte ich Frau von Werlhof um Rat fragen – andererseits droht mir dann wahrscheinlich die endgültige und vollständige Vernichtung als Mann!?
    Es ist alles so verwirrend – und ihr seid auch keine große Hilfe! Ich bin zwar die Wahrheit(TM), aber keiner hat mich gern und glaubt mir – das ist sooo deprimierend!
    Jetzt bin ich schon euer Diktiergerät – und was passiert?
    ‘Noch’n Flo’ macht sich zum Großadmiral und bereitet die Invasion der Erde vor, ‘winihuber’ initiiert den Polsprung und ‘Dieter (n.B)’ macht sich zum Cheftelefonisten – das ist MEUTEREI! Zumindest Insubordination!
    Wir brauchen ein Gesetzbuch!
    §1-§2 stehen ja bereits fest (§1: Ich habe Recht! §2: Sollte ich Unrecht haben, tritt automatisch §1 in Kraft!)
    Ich erwarte euren untertänigen Dienstantritt!
    Das Diktiergerät

  150. #151 JerseyRyan
    17. August 2010

    Hey Leute,

    hat eigentlich irgendeiner von euch am Sonntag um 20:15 DMAX geguckt? Da ging es um den 2012 Weltuntergang. Erst haben sie die Verschwörer der NASA zu Wort kommen lassen, die meinten dass das alles ganz großer Blödsinn wäre mit 2012 und so.

    Aber nach der Werbepause ging’s dann richtig ab! Endlich haben sie mal die Schreckensszenarien aufgezeigt, die uns alle erwarten. Elektromagnetische Stürme von der Sonne, die die Erdkruste aufbrechen gibt es wirklich! Das haben die bestimmt auch im Film 2012 so gemacht… mit Magnetismus einfach den Studioboden aufgerissen und Häuser einstürzen lassen.

    Leider durfte ich die Sendung nicht zu ende gucken, meiner Freundin war das alles zu viel Wahheit™

  151. #152 noch'n Flo
    17. August 2010

    “Leider durfte ich die Sendung nicht zu ende gucken, meiner Freundin war das alles zu viel Wahheit™”

    Das kenne ich, der Martin wird mir hier auch manchmal zuviel…

    Soso, wieder mal die NASA. Die Typen sollen sich bloss nichts einbilden, erst die Mondlandung fälschen und dann auch noch meinen, die grossen Wissenschaftler zu spielen.
    Die können froh sein, wenn sie in MEINER Flotte das Oberdeck schrubben würfen (natürlich nur von aussen und im Einsatz). HIER HERRSCHT DISZIPLIN!!!

    Der Grossadmiral

  152. #153 MartinS
    17. August 2010

    Hallo, Flo!
    Na, hab ich Dir doch noch Zucht und Ordnung beibringen können?
    Du solltest allerdings diese, diese … na, Du weist schon, unterlassen. Das untergräbt meine Autorität ja völlig. Wollt ihr die totale Anarchie??
    Außerdem verstehe ich überhaupt, was JerseyRyan eigentlich wollte? ICH war Sontags zu Hause – also ich habe keine Ahnung wen seine Freundin gesehen hat?! Die Wahrheit(TM) jedenfalls nicht!

  153. #154 noch'n Flo
    17. August 2010

    Achtung, neue Geheiminformationen:

    SIE bauen jetzt eine geheime Flotte in Knoydart. Mit zusammenklappbaren Raumschiffen:

    http://www.knoydart.co.uk/display.php?category=2

    Ausserdem haben SIE kleine 1-Mann-Cabrio-Raumgleiter entwickelt:

    http://www.knoydart.co.uk/display.php?category=7&id=582

    Sogar am Abschmelzen der Polkappen sind SIE beteiligt:

    http://www.knoydart.co.uk/gallery.php?page=gallery&gallery=Feathercraft in Antarctica

    Es ist doch schlimmer, als wir bisher vermuteten.

  154. #155 winihuber
    17. August 2010

    @MartinS @noch’Flo

    Wenn man der Menge zuruft: Wollt ihr die totale Anarchie? ist das ja schon ein gewisser Fortschritt. “Hier herrscht Disziplin” ist allerdings ziemlich grauslich, selbst aus dem Munde des Grossadmirals.

    Unabhängig von dieser Matadiskussion (die ja bei einer echten Verschwörungstheorie logisch ist) kann ich nur eines, oder mehreres, sagen:

    Ich bin an einer qualitativ hochwertigen, verschwörungstechnisch fundierten, für alle Leser nachvollziehbaren (auch die “stillen”), nonsensmässig akzeptablen, pseudowissenschaftlich haltbaren, humoristisch überzeugenden Wahrheitsfindung interessiert. Martin, auch wenn du selbst schon die Wahrheit bist, geht es ja darum sie dem “Netz und dem Erdball” zugänglich zu machen (die Formulierung habe ich mir in stark abgewandelter Form ausgeborgt)

    Die vielen Bilder die bislang vom Ort unseres Forschungsobjektes gepostet wurden ergeben ja schon eine gewisse Grundlage.

    Ich bin ja selbst kein echter Wissenschaftler und will jetzt nicht auf die Theorie der Theoriebildung eingehen, aber feststellen, dass es schon eine Menge Punkte gibt die unwiderlegbar, handfest, unumstösslich und sicher richtig sind.

    Ernsthaft, seid ruhig ein bisschen blöd, klug sind wir sowieso!

    Es gibt viel zu tun!

  155. #156 winihuber
    17. August 2010

    Poolsprünge in Wien eingestellt, es regnet.

  156. #157 noch'n Flo
    17. August 2010

    @ MartinS: “Warum versuchen wir nicht seinen Vorschlag umzusetzen, und tatsächlich ‚ernsthaft’ eine Verschwörung zu konstruieren?! Meinetwegen auch mit Ausschmückungen (Aliens, woher auch immer) aber doch einfach logisch (im Sinne einer falschen Prämisse).”

    Habe ich im Prinzip nichts dagegen, aber was unterschiedet uns dann eigentlich noch von VT-Seiten?

    @ wini: “”Hier herrscht Disziplin” ist allerdings ziemlich grauslich, selbst aus dem Munde des Grossadmirals.”

    O.K., ich gebe zu, da bin ich etwas übers Ziel hinausgeschossen.

    “Ich bin an einer qualitativ hochwertigen, verschwörungstechnisch fundierten, für alle Leser nachvollziehbaren (auch die “stillen”), nonsensmässig akzeptablen, pseudowissenschaftlich haltbaren, humoristisch überzeugenden Wahrheitsfindung interessiert. Martin, auch wenn du selbst schon die Wahrheit bist, geht es ja darum sie dem “Netz und dem Erdball” zugänglich zu machen (die Formulierung habe ich mir in stark abgewandelter Form ausgeborgt)”

    s.o.

    “Ernsthaft, seid ruhig ein bisschen blöd, klug sind wir sowieso!”

    Hätte ich nicht schöner ausdrücken können.

  157. #158 winihuber
    17. August 2010

    @noch’n Flo

    “Habe ich im Prinzip nichts dagegen, aber was unterschiedet uns dann eigentlich noch von VT-Seiten?”

    Naja, die sind überzeugt, dass sie richtig liegen, wir wissen das wir falsch liegen.

    Mein Rücken schmerzt.

  158. #159 MartinS
    17. August 2010

    @Flo
    Erst mal nachträglich hiermit die offizielle Ernennung zum Grossadmiral der Raumflotte. Herzlichen Glückwunsch! Aber nicht wieder unerlaubt die Erde invasioniern (*zeigefingerwedeln*)!

    “…aber was unterschiedet uns dann eigentlich noch von VT-Seiten?”
    Nichts, das ist ja das feine!
    Mein Gedanke war dabei, dass ‘stille Leser’ die Enstehung einer VT live mitbekommen und vielleicht auf die nächst VT nicht hereinfallen, bzw existierende neu hinterfragen! Es war eine Idee – nichts weiter.
    Allerdings hat segeln141 ja schon durchaus berechtigten ‘Protest’ angemeldet und ist durch F.F. gedeckt.
    Als ‘Oberblödler’ (danke für den Titel) kann ich den Spaß dabei nun wirklich nicht verleugnen.
    Egal was – ich bin dabei!

  159. #160 noch'n Flo
    17. August 2010

    Schon gelesen:

    http://www.welt.de/vermischtes/article9052216/ICE-kollidiert-mit-Muellwagen-zehn-Verletzte.html?wtmc=RSS.Panorama.Panorama

    Wie kann es nun sein, dass plötzlich ein Müllwagen auf Bahngleise fällt?
    Nun, durch die ständigen Ausfälle bei den ICE-Klimaanlagen wird die Böschung an den Bahngleisen permanent durch einen heissen Luftzug ausgetrocknet und dadurch porös. Aber das reicht allein noch nicht aus – schliesslich hält ja die Vegetation das Erdreich noch zusammen. Aber was, wenn die Pflanzen absterben? Weil die Müllwagen (was hat der da eigentlich zu suchen gehabt?) GIFTMÜLL transportieren?? Oder gar RADIOAKTIVE ABFÄLLE??? Dann sterben nämlich die Pflanzen, das Erdreich hält nicht mehr und schon liegt der Müllwagen auf den Schienen.

    Und jetzt will man alles vertuschen! Plötzlich fahren die Züge nicht mehr nach Saarbrücken, sondern nach Strassburg!!!

    Im Saarland bricht ja schon seit längerem immer wieder der Boden ein. “Offiziell” heisst es, da brechen alte Bergwerksstollen ein, die nicht richtig verfüllt wurden. So ein UNSINN!!! Da werden ganz heimlich GIFT- UND ATOMMÜLLLAGER in den Boden gegraben!!! Gorleben ist doch nur noch ein Ablenkungsmanöver!!! Die wahre KATASTROPHE spielt sich jeden Tag UNTER UNSEREN FÜSSEN ab!!!!!

  160. #161 winihuber
    17. August 2010

    @MartinS @’nFlo

    Ich werde jetzt einmal konkret. Hier http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/08/esoterik-pseudowissenschaft-verschworungen-und-alles-was-sonst-noch-spass-macht.php#comment135195< \a> gibt es einige interessante Bilder. Untenstehend meine Antwort

    @Dieter (nicht Broers) 17.08.10 · 04:35 Uhr

    Das zweite Bild erinnert ja etwas an die Kommandobrücke eines Raumschiffs. Sind zwar etwas eigenartige Materialien aber sonst eindeutig. Der Raumanzug an der Decke und die besinnliche Atmosphäre mit Musik und Bier deutet darauf hin, dass die Crew gerade Feierabend hat. Wo ist der Commander? Wurde das Schiff aufgegeben? Musste es in Schottland notlanden? Ich bin ja kein Bierexperte, aber wenn ich mir die Gläser so ansehe denke ich nicht dass es sich hier um ein irdisches Gebräu handelt.

    Beim ersten Bild fällt mir auf, dass die alle verdächtig fröhlich sind. Die wissen etwas was wir nicht wissen!

  161. #162 S.S.T.
    17. August 2010

    @noch’n Flo

    Hinter dem ‘Unfall’ (wers glaubt wird selig) steckt natürlich die multinationale Autoindrustrie, die von einer geheimen Weltkonzernzentrale in Washington D.C. koordiniert wird. Das Imperium schlägt jetzt zurück, nachdem der multinationale Bahnkonzern in der Vergangenheit versucht hatte, einen jap. Hersteller von Kfz. namens T. in Misskredit zu bringen, indem zahlreiche Unfälle mit dieser Marke fingiert wurden. Wer waren den diese angeblichen Unglücksfahrer? Alles Mitarbeiter von Eisenbahnen bzw. deren Mischpoke (nachzulesen bei Knall&Qualm; der döskop-Verlag bringt demnächst ein Buch darüber).

    Bei dem ersten Angriff auf die DB handelte es sich um das Unterschieben von Klimaanlagen, die aus den zehn+ Jahren alten Möhrchen letztes Jahr ausgebaut wurden, bevor diese Karren verschrottet wurden.

    Das offensichtliche Ziel ist natürlich, dass niemand mehr Bahn fährt, sondern sich lieber ein Auto kauft. Der Staat unterstützt natürlich diese Aktion, denn beim Verkauf eines Autos nimmt er wesentlich mehr Steuern ein, als beim Verkauf einer Fahrkarte. Der Staat stellt daher alles zur Verfügung, damit die Autoindustrie obsiegt.

    Müll ist übrigens IMMER giftig. Verzehr mal ein Pfund davon, dann weißt Du was ich meine. Radioaktiv ist er auch stets, halt mal einen Geigerzähler in die Nähe. Und das ist das Perfide an dem Anschlag: Der Weltkonzern hat EIN unwichtiges Fahrzeug geopfert und einen kompetten Zug auf Ewigkeit kontaminiert, denn da kann man schrubben solange man will, ein paar ppm wenn nicht gar ein paar ppt (!!!) bleiben IMMER haften. Und wer will schon freiwillig mit einem müll- und radioaktivverseuchten Zug fahren?

  162. #163 noch'n Flo
    17. August 2010

    @ wini:

    Also auf dem 1. Bild hat Du ja schon erst einmal noch einige wichtige Details übersehen. Links an der Wand hat es so etwas wie ein “schwarzes Brett” – sicherlich mit den Tagesbefehlen. Könnte das mal jemand vergrössern, damit wir wissen, was SIE vorhaben?
    Dann die Gläser im Vordergrund. Da scheinen SIE die Getränke irgendwie in einen uns bisher nicht bekannten Aggregatzustand überführt zu haben, in dem mal Flüssigkeiten falten und zusammenrollen kann. SEHR mysteriös!!!
    Und wo sind die “Personen”, für die diese Gläser gefüllt wurden? Also mal ganz ehrlich, wer trinkt denn wohl gefaltete Cocktails? NATÜRLICH AUSSERIRDISCHE!!!

    Sehen wir uns als nächstes einmal die 5 “Herren” an (sofern es sich überhaupt um solche handelt). Der in der Mitta dürfte der Captain sein, links von ihm der Commander (die weissen Hemden deuten auf Führungspersonen hin, auf der Brust des Captains finden wir ausserdem seine Rangabzeichen). Ganz rechts sitzt der Schiffsarzt (sieht man an der Mini-Arzttasche vor ihm auf dem Tisch – wer sagt denn, das medizinische Instrumente gross sein müssen?). Auch er trägt ein Rangabzeichen auf der Brust. Wenn der Schiffsarzt dunkelblau trägt, muss der Schiffspsychologe hellblau tragen – was den 2. “Herren” von rechts identifiziert. Ganz links sitzt der Schiffsinformatiker (kommt schon: wer anders würde bei DEM Überwicht noch ein so unvorteilhaftes, dick quergestreiftes Oberteil tragen?!?).

    Wofür ich noch nach einer Erklärung suche, sind die Notenblätter, die an jedem Platz auf dem Tisch liegen – irgendwelche Ideen?

  163. #164 winihuber
    17. August 2010

    @n’Flo

    Okay, die Frage nach der Führungcrew wäre somit beantwortet. Die grossen Rätsel sind für mich allerdings im anderen Bild zu finden. Es ist ja möglich das sich die Brücke in ihrer Gestalt an die Gegebenheiten der Erde anpasst. Es wirkt so als ob die Leute die dort herumsitzen sich auf einen längeren Aufenthalt einstellen (legere Kleidung, die Bordinstrumente nicht mehr erkennbar) Auch die Aussensicht gibt wirft einige Fragen auf. Was sieht man hier?

    Zurück zur Führungcrew:

    Die Notenblätter halte ich einfach für Wörterbücher, also Übersetzungshilfen für die Gestrandeten. Das permanente Lächeln untermauert deine Theorie, dass das hier der Führungskader ist, das sind die Wissenden – und sie haben eine Mission. Die Frage ob es sich hier überhaupt um “Herren” handelt ist natürlich berechtigt. Formwandler können ja jedwede Gestalt annehmen. Was wissen wir denn schon über mögliche Lebensformen im Universum? Die gefalteten Coktails scheinen mir eine sehr gewagte Annahme zu sein; was mich allerdings sehr irritiert ist die Farbe, das könnte ein Code für die weiteren Gäste an diesem Tisch sein.

    Die zentrale Frage für mich: was wird bei der Konferenz, die hier offensichtlich beginnt, besprochen?

  164. #165 noch'n Flo
    17. August 2010

    @ wini: “Die gefalteten Coktails scheinen mir eine sehr gewagte Annahme zu sein”

    Na dann schau mal beim Borarzt nach – dessen Cocktail läuft ja schon vom Tisch herunter (erinnert mich an Dali’s Zeit-Gemälde – steckt da eventuell ein geheimer Code drin?).
    Aber was mir jetzt erst auffällt: hinten rechts steht ein Fenster auf!!! Also selbst wenn wir davon ausgehen, dass das Raumschiff sich zum Zeitpunkt, als das Foto gemacht wurde, auf der Erde befand: wer baut denn bitteschön in ein Raumschiff Kippfenster ein??? Sollte dies ein Hinweis darauf sein, dass es sich um eine nicht-atmende, extrem kälte- und unterdruckresistente Spezies handelt?

  165. #166 noch'n Flo
    17. August 2010

    So, dann schauen wir uns doch einmal das 2.Bild an:

    Also, das muss in der Freizeit der Besatzung, quasi nach Feierabend, aufgenommen worden sein, denn wir sehen fast keine der bekannten Uniformen. Allerdings sitzen hinten in der Mitte drei “Herren” in schwarz – wahrscheinlich Angehörige der Schiffs-Sicherheit oder vom Geheimdienst. Die sehen ja auch schon so aus, als würden sie zum Lachen in den Keller gehen.
    Es wurden bereit die schwebenden Uniformen (oder Raumanzüge) rechts oben im Bild angesprochen. Ich muss da widersprechen – die schweben nicht! Guckt mal rechts davon: da ist ein Steuerrad zu sehen. Was hat das an der Dekce zu suchen? Die Antwort ist denkbar einfach:
    Schon seit Jahren verschwenden wir Menschen in unseren Häusern viel wertvollen Platz – nämlich die Zimmerdecke (die ja gar nicht genutzt wird). Diese Aliens sind da viel schlauer. Nach Feierabend drehen die nämlich ihr ganzes Schiff einfach um, und können so die gewonnene Fläche für ihre Freizeitaktivitäten (wie auf dem Bild) nutzen. Die scheinbar schwebenden Uniformen wurden nach Feierabend einfach von ihren Besitzern auf dem Fussboden liegen gelassen, der dann zur Decke wurde. Dadurch, dass in der Decke immer noch Reststrahlung von der Antigraveinheit vorhanden ist, kleben die Uniformen nun an der Decke fest!
    Wenn man ganz genau hinschaut, kann man übrigens die wahre Gestalt der Aliens an einer Stelle erblicken. Guckt mal vor den beiden Fenstern ganz rechts: da sitzt ein rotes Wesen mit einem goldschimmernden Riesengehirn – wahrscheinlich war hatte es gerade seine ganze Energie zum Formwandeln anderweitig verbraucht.

  166. #167 winihuber
    17. August 2010

    zum gefalteten Coktail

    Ich denke der Bordarzt versteht da etwas falsch und verechselt es mit einem Mundschutz für Chirurgen. Nachdem er es aufgefaltet hat bemerkt er dass es einem anderen Zweck dienen muss, aber er trinkt es auch nicht!

    Das Kippfenster ist natürlich ein Problem, aber wie ich schon bezogen auf die “Brücke” bemerkt habe, denke ich dass sich die Strukturen des Raumschiffes an die jeweiligen Gegebenheiten anpassen.

  167. #168 noch'n Flo
    17. August 2010

    Guckt mal hier: da kleben (“schweben”) noch mehr Uniformen an/unter der Decke:

    http://www.theoldforge.co.uk/shop.html

  168. #169 noch'n Flo
    17. August 2010

    Und hier ist noch ein Bild, wo eins der Aliens zu sehen ist:

    http://www.theoldforge.co.uk/shop.html#ecwid:category=197356&mode=product&product=537146

  169. #170 winihuber
    17. August 2010

    “jam” heissen die also!

  170. #171 noch'n Flo
    17. August 2010

    Ich habe übrigens gerade den Bordpsychologen von Bild 1 wiedergefunden:

    http://www.imagebanana.com/view/k95emgrn/2001mexican.jpg

    Anscheinend leben diese Aliens in Symbiose mit einer Art von Fadenwurm zu leben, der ihnen von Zeit zu Zeit aus dem Mund kriecht, um an der Oberlippe zu atmen.
    Was sind das für komische Anzeigeinstrumente hinten an der Wand? Welche geheime Ausrüstung ist oben rechts im Bild verstaut? Und die Geste des Bordpsychologen – was soll sie uns sagen? Eine Form von Begrüssung? Oder doch eine Schutz- und Abwehrgeste? Und was wird da eigentlich gerade vom Tisch gebeamt? Etwa eines von den komischen roten Haustieren, welche die Aliens in Schüsseln halten?

  171. #172 noch'n Flo
    17. August 2010

    Es wird immer mysteriöser. Ich habe doch tatsächlich ein Bild von einer geheimen Lagebsprechung der Crew gefunden:

    http://www.imagebanana.com/view/8v8mveo0/1997game.jpg

    Links sehen wir wieder den Schiffscounselor, an der rechten Stirnseite des Tisches den Captain (halb verdeckt). Auf dem Tisch scheint sich eine Art Karte, auf der die Beteiligten kleine Raumschifmodelle hin und her schieben, zu befinden. Wird hier der entscheidende Angriff auf die Erde geplant??? Welche Technik steckt in den kleinen Kästchen, die die Aliens bedienen? Was steuert die Kommandokonsole oben rechts im Bild?? Und welche Verbindung besteht zur Lack-und-Latex-Szene (siehe Bild oben, rechts der Mitte)???

    Ich glaube, allmählich wird es ernst!!!

  172. #173 winihuber
    17. August 2010

    Der Blick des Captain ist hier wirklich beängstigend. Er weiss was gespielt wird! An der Decke ist etwas dass wie ein Leuchtkörper aussieht. Das kann nichts anderes sein als die Direktkommunikation mit dem Mutterschiff.

  173. #174 Dieter (nicht Broers)
    18. August 2010

    Liebe Mitstreiter auf der Suche nach Wahrheit…

    http://img3.imagebanana.com/img/tgnzs03b/OldForgeStarWars.jpg

    Die befinden sich nicht auf der Erde, die befinden sich auf den Mond Yaris IV!

    Was mich wieder auf meine allererste Vermutung eines Wurmloches zurückbringt…

  174. #176 noch'n Flo
    18. August 2010

    @ Florian: Also das ist doch ganz einfach!

    Betrachten wir doch erst einmal das erste Bild. Links sehen wir doch eindeutig etwas, was wie eine alte Grundmauer aussieht. Ein ganz eindeutiger Beweis, dass sich die Robben auf einem ehemaligen Ufo-Landeplatz rumlümmeln! Dass IHRE Ufos die Form von Häusern annehmen können haben wir ja bereits weiter oben hinreichend bewiesen!!!
    Und dass die Robben auch direkten Kontakt mit den Aliens haben, wird in Bild 2 klar. Da kuscheln die doch glatt mit dem Ausserirdischen (rechts im Bild, man erkennt hier vor allem sein goldgelbes Gehirn – vergleiche mit http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/08/esoterik-pseudowissenschaft-verschworungen-und-alles-was-sonst-noch-spass-macht.php#comment135384 , letzter Absatz).
    Also: die Viecher treiben sich Tag und Nacht auf den Raumschifflandeplätzen rum (weil die Reststrahlung der Photonen-Triebwerke so schön für Wärme sorgt), aber wenn dann eines der Raumschiffe wieder landen will, sind die Robben nicht schnell genug weg und geraten in die Verwirbelungen der schiffsinternen Antigrav-Einheiten (die hatte ich ja schon im selben Kommentar, einen Absatz weiter oben, erklärt). Diese Verwirbelungen lassen die Robben um ihre Längsachse rotieren, während ihr eigener Flucht-Bewegungs-Impuls Richtung Wasser sie in horizontaler Richtung vorantreibt. Dabei geraten sie dann in die bereits ausgefahrene Lande-Verankerungs-Einheiten des Raumschiffs und werden dabei wie eine Apfelsine geschält. Und schon hast Du die beschriebenen Verletzungen.

    War das nun so schwer?

  175. #177 noch'n Flo
    18. August 2010

    Hier mal eine gute Meldung:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article9064632/Deutschlands-Scientology-Jaegerin-muss-aufgeben.html?wtmc=RSS.Politik.Deutschland

    Esoterik-Jägerin – ha, das ich nicht Lache! WIR kriegen Euch alle!!!

  176. #178 MartinS
    18. August 2010

    Liebe Anhänger
    Ich bestreite ja überhaupt nicht, dass ich mit großer Begeisterung blödele! Das muss ja auch nicht aufhören! Und ich gehe auch nicht zum Lachen in den Keller!

    Ich bin großer Nuhr und Pispers-Fan, weil beide die Fähigkeit haben, harmlos anzufangen und durch entsprechende Sprach- und Gedankenkonstruktionen an Ende zur ‘vernichtenden’ Pointe auszuholen.

    Nun war ich gerade mal einige Stunden afk, weil wichtige Dinge wie Urlaubsbuchung und ein intensiver Test der Funktionsfähigkeit meiner Bierzapfanlage anstanden (man ist sich ja nie sicher, ob die Frau oder SIE daran Sabotage betrieben haben!) und was geschieht hier?!

    Das pure Chaos!

    Liebe Freunde der Wahrheit™ ! Der eingeschlagene Weg mag ja durchaus richtig sein, aber er ist sehr wackelig! Ich glaube nicht, dass SIE sich so leicht zu erkennen geben würden, wie ihr das wohl glaubt.
    SIE arbeiten noch viel tiefer im Verborgenen, als ihr euch vorstellen könnt! Ich möchte damit überhaupt nicht bestreiten, dass ihr eine (betrunkene) Raumschiffbesatzung enttarnt habt, aber dass ihr die Hinweise von @S.S.T. völlig missachtet habt, zeigt mir, dass ihr euch schon völlig verbohrt habt. Selbst F.F.’s ergänzenden Hinweis habt ihr mit leichter Hand vom Tisch gewischt!
    Denkt doch mal nach!:
    @S.S.T. hatte vollkommen richtig erkannt, obschon mit den falschen Argumenten, dass SIE unsere Infrastruktur angreifen. Das ist in der Art und Weise, *WIE* SIE es machen schon äußerst geschickt: SIE diskreditieren die Bahn, die plötzlich zum ‚unsicheren’ Beförderungsmittel wird, SIE diskreditieren, den Individualverkehr, weil es (auf Grund der gestiegenen PKW-Verkaufszahlen) zu deutlich gehäuften Staus kommen wird.
    SIE streben die Kontrolle über unsere Mobilität an!
    Ich bin davon überzeugt, dass SIE auch heimlich unsere Erdölvorräte abpumpen, damit wir irgendwann nur noch in der näheren Umgebung aktiv werden können.
    Auch der Post von F.F. weist darauf hin! Mit Sicherheit werden die ‚Grünen’, die Tierschützer, ‚auf die Barrikaden’ gehen, dass weiterhin Schiffe die armen Tiere ‚schlachten’! Es wird zu einer weiteren Verknappung von Rohöl kommen – und SIE sind ihrem Ziel schon wieder ein Stück näher gekommen!
    Bei aller Begeisterung für die Identifikation ‚kleiner Hiwis’ solltet ihr ‚das große Bild ‚ nicht aus den Augen verlieren!
    Die grundsätzlichen Fragen sind doch:
    Was tun SIE hier?
    Woher kommen SIE?
    Warum sind SIE hier?
    Wer sind SIE?
    Und wo ist mein Bier?

  177. #179 noch'n Flo
    18. August 2010

    @ MartinS: “Ich bin großer Pispers-Fan”

    Martin – ich liebe Dich!!!

  178. #180 noch'n Flo
    18. August 2010

    @ MartinS: “Selbst F.F.’s ergänzenden Hinweis habt ihr mit leichter Hand vom Tisch gewischt!”

    Habe ich? Wo denn?? Hast Du überhaupt meinen sorgfältig elaborierten Kommentar gelesen (einschliesslich aller Querverweise)???

    “Auch der Post von F.F. weist darauf hin! Mit Sicherheit werden die ‚Grünen’, die Tierschützer, ‚auf die Barrikaden’ gehen, dass weiterhin Schiffe die armen Tiere ‚schlachten’!”

    Du hast mich immer noch nicht verstanden! LIES MEINE POSTS!!! ES IST ALLES SO KLAR!!!!!

    “1. Was tun SIE hier?
    2. Woher kommen SIE?
    3. Warum sind SIE hier?
    4. Wer sind SIE?
    5. Und wo ist mein Bier?”

    Zu 1-4: darüber müssen wir unbedingt im Meeting morgen sprechen!!!
    Zu 5: Das wüsste ich selbst gerade gern!!!!!

  179. #181 noch'n Flo
    18. August 2010

    Also, noch einmal zum Mitschreiben:
    ES IST EINE VERSCHWÖRUNG DER GROSSEN ALIEN-GEHIRNE!!!!!

    Beweis Nr.1:

    http://www.imagebanana.com/view/g6rhw6wu/2001forge.jpg

    Beweis Nr. 2:

    http://www.imagebanana.com/view/vicvfjmo/article130372102A1DA5D000005DC203_63.jpg

    Und nun, vergleicht das mal mit:

    http://www.imagebanana.com/view/g11uudaw/marsatt

    Noch Fragen?!?!?!?!?????

  180. #182 noch'n Flo
    18. August 2010

    Und schon wieder haben SIE eingegriffen – und den Upload des entscheidenden Bildes verhindert! Aber sie haben nicht mit MIR gerechnet:

    http://www.imagebanana.com/view/jp5hzdsj/marsatth.J

    MERKT IHR ES JETZT?????

  181. #183 noch'n Flo
    19. August 2010

    ARRRRGHHH!!!!!

  182. #184 noch'n Flo
    19. August 2010

    ABER JETZT (die kriegen mich nicht klein, wir werden schon sehen):

    www.ImageBanana.com - marrrss.jpg DAS IST DIE WAHRHEIT (TM)

    KAPIERT IHR’S JETZT?????

  183. #185 MartinS
    19. August 2010

    @noch’n Flo
    Ja, natürlich bist Du darauf eingegengen – aber viel zu vordergründig!
    ‘Landeunfälle! Ha!
    Quatsch!
    Die haben ‘menschliche’ Schiffe benutzt, um den ‘Verdacht’ von sich abzulenken – und das ‘gewünschte’ Ergebnis zu erzielen!!!
    SIE sind absolut gerissen!

    Allerdings – ich hatte ja bereits früher die Vermutung geäußert – erscheinen mir Deine Reaktionen doch sehr ‘fragwürdig’!:
    Die ‘angebliche ‘Liebe”, die ‘Verbrüderung’, was das Bier angeht und noch einige andere Hinweise (auf die ich jetzt noch nicht nicht näher eingehen möchte) – scheinen doch den Verdacht zu bestätigen, dass Du einer von IHNEN bist!
    Aber, sei beruhigt: als ‘Agent provocateur’ bist Du eine Niete – Gott-sei Dank! (Was hat DER jetzt wieder hier zu suchen? Ich hoffe, ihr seid nicht verwandt!?)

    Nun gut: Wenigstens das Bier hat sich wieder gefunden!
    Es war nicht, wie ich befürchtet hattet, in *mir*, sondern noch im neuen Faß!
    Ich habe diesen technischen Fehler umgehend behoben (und meiner Frau verheimlicht!), habe den Sicherheitsgurt an meinem PC-Stuhl angelegt, und erwarte jetzt die sybillinischen oder delphischen Orakel!

    Uuuups – ich höre ihre Stimmen:
    “Der Weg des Seienden, die Frage des Wesens – wer kennt die Antwort? Außer mir?! Es ist wirr – und doch so klar!
    Wag euch nicht hinaus, denn drinnen ist es sicher!
    Der Untergang ist nahe!”

    Memo an mich: ‘Bierinjektionen doch wieder abstellen!
    Scheint verwirrend zu wirken!
    Andererseits: Vielleicht bin ich ja auch die Reinkarnation der Sibylle & all!? Bin unsicher, was die Wirkung betrifft – aber … keine Ahnung, aber ICH habe bestimmt Recht!
    Also, ich habe ja keine Ahnung, worum es geht! – Aber ich bin dagegen!
    (Es wäre nett, wenn jemand aus der Community mir sagen könnte, wogegen ich denn jetzt eigentlich bin! – Man will ja keine Fehler machen!)

    Bin ich eigentlich *FÜR* etwas?

  184. #186 noch'n Flo
    19. August 2010

    *** Sternzeit 08/15 *** Kommando der Raumflotte, Grossadmiral “noch’n Flo” ***

    ACHTUNG, WICHTIGE DURCHSÄGE!!!

    Unser grosses Diktiergerät “MartinS” – gepriesen sei sein Name – steht UNTER IHRER KONTROLLE!!! Seine Befehle WERDEN VON IHNEN DIKTIERT!!! Er ist NICHT LÄNGER EINER DER UNSEREN!!!
    Ich fordere alle noch verfügbaren Streitkräfte auf, sich UNTER MEIN KOMMANDO zu stellen!!! Jeglicher Widerspruch wird ab sofort ALS MEUTEREI ANGESEHEN!!!! Für unser GLORREICHES ZIEL ist es absolut erforderlich, sich SOFORT an den BEKANNTEN KOORDINATEN zu sammeln!!!!!!!

    ALLE NICHT VON MIR AUTORISIERTEN BEFEHLE SIND AB SOFORT ZU IGNORIEREN!!!!!!!!!!

    DER SIEG WIRD UNSER SEIN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Der Grossadmiral

  185. #187 MartinS
    19. August 2010

    @noch’n Flo
    Höhöhö!
    Selbst mit intravenöser Zwangsernährung durch Bier – Das haben SIE bestimmt initiert – sind die Photos bestimmt … Äh, also, ich fühle mich verwirrt!
    Sie scheinen meinen Haß auf zwei Dinge auszunutzen: volle und leere Gläser!
    Möglicherweise bin ich auch schon unter IHRER Gewalt?!
    Ein Hinweis scheint die Pegelanzeige der Zapfanlage zu dein!
    Beängstigend niedrig – und meine Frau schläft schon!
    Ihre Macht scheint größer zu sein, als ich angenommen habe!:
    Ob das weisse Zeug auf meinem Bier womöglich ‘manifestierte’ Chemtrails sind?
    Könnte mich vielleicht jemand (mit meiner Zapfanlage!) einweisen!?

    SIE scheinen dem Bier irgend ewas zuzusetzen!
    Wer setzt wem was zu – wenn wer wem was zusetzt? Es ist allews so verwirrend!
    SIE – oder ES – versucht mich zu ‘übernehmen’!

    Seit Anfang dieser Nonsens-Debatte, habe ich ja gesagt, dass es keine Verschwörung gibt!
    Ihr müsst nur genug trinken, damit ihr erkennt, dass es SIE gar nicht gibt!

    (Ich würde vielleicht nicht mehr meinen Führerschein riskieren, aber: da ich die Wahrheit (TM) bin, könnt ihr mir glauben!)

  186. #188 MartinS
    19. August 2010

    @noch’n Flo
    Ha!
    Du bist enttarnt! Dein Name sei “H.H. Kirst!”
    Allerdings – und das geben ich nicht gerne zu! – scheinen Deine Mächte größer zu sein, als angenommen: Die Türen zwischen meinem Kontrollstand und meiner Zapfanlge werden zunehmend enger!
    Ich werde auf diesem Gebiet noch weitere Forschungen betreiben müssen! (Memo an mich!: Bank wg Kredit ansprechen – auch wenn es sinnlos erscheint!)

  187. #189 noch'n Flo
    19. August 2010

    *** Sternzeit 0000.000 *** Raumflottenkommando, Grossadmiral “noch’n Flo ***

    Wir stehen kurz vor dem Ziel! Das Irrsinns-Diktaphon, das sich selbst “MartinS” nennt wurde eingekreist und von seinen Energie-(Bier-)Vorräten abgeschnitten!! Er wird versuchen, EUCH DÜRCH FÜLLEN EURER GLÄSER zu beeinflussen!!!
    Lasst uns ihm zeigen, AUS WELCHEM HOLZ WIR (!!!!!) GESCHNITZT SIND!!!!!!!
    Unsere im Geheimen in seinem Lebenssaft applizierte Droge war erfolgreich!!!
    Alle Gefangenen werden dem Raumflottenkommando vorgeführt!!!
    ES WIRD KEINE GNADE (TM) GEBEN!!!!!

    Nach Abschluss der Operation, haben alle Einheiten zum Stützpunkt zurückzukehren!!!!!

    Der Grossadmiral

  188. #190 winihuber
    19. August 2010

    @MartinS @n’Flo

    Seit Anfang dieser Nonsens-Debatte, habe ich ja gesagt, dass es keine Verschwörung gibt!
    Ihr müsst nur genug trinken, damit ihr erkennt, dass es SIE gar nicht gibt!

    So geht das nicht!
    Ich will jetzt eine ordentliche, qualitativ hochwertige, endgültige Verschwörunstheorie basteln. Echt jetzt! Sogar ein hochseriöser Wissenschaftler wie F.F. hat schon einen Beitrag geliefert. Ich bin ja immerhin der Infobeauftragte hier! Also reisst auch mal zusammen! Ich werde jetzt mal die Bierpipline sperren. Auch für eine Verschwörungstheorie braucht man einen klaren Kopf. Hier wird ordentlich gearbeitet! Was sollen denn Leute wie EvD von uns denken, wenn wir sowas nicht hinkriegen.

  189. #191 MartinS
    19. August 2010

    Wini!
    Genialer Post!
    You made my day!
    Sobald der Restalkohol verflogen ist (2-3 Tage), werde ich mich bemühen, Deinen Anforderungen Folge zu leisten – sofern unser Grossadmiral mich bis dahin nicht hingerichtet hat.
    [Memo an mich: Unbedingt den Mitstreitern klar machen, wer SIE und wer WIR sind! Überprüfen, wer Absolvent der Rütli-Schule ist! Zur Sicherheit Abschlussprüfung posten.] http://www.dsmworld.net/forum/lounge/1641-abschlusspruefung-mathematik-ruetli-hauptschule.html

  190. #192 mandy
    19. August 2010

    Hallo Herr Freistetter,
    hab zu Pseudowissenschaft noch ne Frage.
    Haben Sie sich schon einmal mit Hr. Dr. Lothar Hirneise beschäftigt?
    Mir wäre Ihre Beurteilung über diesen Bereich sehr wichtig.
    Auch das Buch “Chemo heilt Krebs und die Erde ist eine Scheibe” ist ne Interessante Sache. Hoffe diese Richtung fällt ebenfalls in Ihren “Zuständigkeitsbereich”
    Lg. Mandy

  191. #193 Florian Freistetter
    19. August 2010

    @Mandy: Hier gibts jede Menge Infos: http://www.esowatch.com/ge/index.php?title=Lothar_Hirneise Er ist übrigens kein Doktor, sondern Krankenpfleger – und ich würde bei ernsthaften Erkrankungen einen großen Bogen um ihn und seine Bücher machen…

  192. #194 mandy
    19. August 2010

    Danke. Hab das Buch “Insider packt aus” gelesen. Ist wirklich schockierend.
    Nun wieder die Fragen gibt es das wirklich oder nicht. Das ist eben mit Allem so.
    Bei Diagnose Krebs klammert man sich aber doch an jedem Strohhalm.
    Lg. Mandy und alles Gute, Ihr Blog ist wundervoll bereichernd.

  193. #195 Bullet
    19. August 2010

    Hm. Mandy hat Florians Antwort nicht gelesen.
    Mandy: Der Link ist wirklich hilfreich. Klick ihn.
    Das Material dort find ich viel schockierender.
    Beispiel:

    Wunderlich muten Hirneises Ansichten über fünfbeinige Bürostühle an, die er für ein von ihm erfundenes “Wellenproblem” genauso verantwortlich macht wie Matratzen mit Federkern. Diesen Gegenständen sei gemeinsam, dass sie “wie Antennen wirken und schädliche Frequenzen direkt in Ihren Körper ableiten” würden. In ähnlichem Zusammenhang will Hirneise festgestellt haben, dass Frauen, die BHs mit Metallbügeln tragen, dreimal häufiger an Brustkrebs erkranken.

  194. #196 mandy
    19. August 2010

    Hab ALLES gelesen. Bin mental schon ganz “verfettet”.
    Ich bin eben so leicht zu beeinflussen, was die Sache angeht. Es hört sich vieles verständlich an, weil es so erklärt ist und einleuchtend dargestellt wird, dass man gar keinen zweifel dran hegt. (in Bezug auf das Buch).
    Ich sollte mich nicht in jede Richtung informieren, damit ich ruhiger schlafen kann.
    Aber ist das nicht feige, nur um seines Frieden willen, nicht übern Tellerrand zu schauen? Ich muss realistischer werden.
    danke

  195. #197 noch'n Flo
    19. August 2010

    @ Mandy:

    Die Schulmedizin heilt jeden Tag Menschen. Aber sie kann nun mal nicht jedem helfen – obgleich wir heute viele Patienten retten können, die vor 100 Jahren noch gestorben wären.
    Wer auch immer behauptet, er könne JEDEN heilen, ist erst einmal mit grosser Skepsis zu betrachten. Wer behauptet, seine Methoden seien besser als die Schulmedizin, muss dies auch beweisen können.
    Die schulmedizinischen Verfahren sind seit Jahrzehnten, teilweise Jahrhunderten, erprobt und immer wieder bestätigt worden. Zugegeben, es kommt immer wieder vor, dass Medikamente wieder vom Markt genommen werde, weil sie mehr Schaden als Nutzen bewirken. Aber immerhin werden sie vom Markt genommen. Die alternativmedizinischen Scharlatane praktizieren ihre Methoden immer weiter, auch wenn deswegen Menschen sterben.
    Man kann sie übrigens recht gut in 2 Gruppen einteilen: die einen machen’s wegen dem Geld (was sie aber niemals zugeben würden), die anderen haben einen schweren psychischen Schaden und glauben wirklich an den Blödsinn, den sie verbreiten (und gehören deshalb eigentlich in die Psychiatrie (Fremdgefährdung gem. PsychKG)).
    Lass Dich von denen nicht verarschen und traue nur dem, was wirklich und objektiv bewiesen wurde (sogenannte “evidenzbasierte Verfahren”).

  196. #198 noch'n Flo
    19. August 2010

    So, und nun wieder IT:

    @ wini: “Ich will jetzt eine ordentliche, qualitativ hochwertige, endgültige Verschwörunstheorie basteln. Echt jetzt! ”

    Das habe ich ja gestern versucht – habt Ihr überhaupt mein Bildmaterial zur Kenntnis genommen?

    “Sogar ein hochseriöser Wissenschaftler wie F.F. hat schon einen Beitrag geliefert.”

    Sogar zwei (den initialen und den von gestern – auf den habe ich auch schon geantwortet).

    @ MartinS: “Sobald der Restalkohol verflogen ist (2-3 Tage), werde ich mich bemühen, Deinen Anforderungen Folge zu leisten – sofern unser Grossadmiral mich bis dahin nicht hingerichtet hat. ”

    Gefällt Dir denn Deine Zelle? Wart nur ab, bis der Folterknecht kommt, dann wird’s lustig. Inzwischen hat der Generalsstab die Führung der ORGANISATION übernommen.

    “Gott-sei Dank!”

    Gern geschehen.

  197. #199 noch'n Flo
    19. August 2010

    So, jetzt geht es aber in Schottland richtig rund. Schon diese Meldung gelesen?

    Was sind das denn jetzt für Viecher? Ist das vielleicht IHRE wahre Erscheinungsform???

  198. #200 Anarchist
    20. August 2010

    ich hab ne super verschwörungstheorie, die besagt, dass das mit der schweinegrippe-panikmache vollkommener unsinn und geldmacherei gewesen ist und man sich nicht impfen brauche; ich habe mich deswegen auch nicht impfen lassen und bin trotzdem am leben geblieben, obwohl dieser blog vor einer pandemie und massensterben gewarnt hat… dieser blog ist extrem vertrauenswürdig , wenn autoren dieses blogs für diese verleumderischen, betrügerischen webseite namens esowatch gearbeitet haben sollen möglicherweise noch dafür arbeiten. meiner meinung nach ist euer blog, um es mal höflich auszudrücken, sch… schlecht.

  199. #201 Anarchist
    20. August 2010

    ihr solltet mal euch über euch selbst lustig machen, denn ihr seit selbst sowas von pseudowissenschaftlich was dieses schweinegrippe-gelaber doch klar bewiesen hat. wer trotzdem noch euren blog ist muss meiner nach entweder blöde sein oder den bezug zur realität verloren haben.
    ist es nicht so, dass die kritiker dieser schweinegrippe-panikmache nicht alles verschwörungstheoretiker waren?

  200. #202 Zara
    21. August 2010

    @Anarchist

    Oh mein Gott(Jahwe, Allha oder ähnliches allmächtiges Wesen) du hast mir die Augen geöffnet, natürlich wollten sie nur mit dem Impfstoff die Masse der Menschheit ausrotten um die NWO durchzupeitschen…

    … aber gleichzeitig bin ich dann äußerst besorgt… was haben denn diese NWO-Verbrecher hier dann mit den armen Tobias Maier und seinen Weitergenblog gemacht? Der hat sich schließlich aus der Line gemogelt und als Mann von Fach schon im April geschrieben das es wahrscheinlich keine Pandemie geben wird

    Ich verlange sofort das hier untersucht wird ob das der echte Tobias ist:
    Die haben ihn wahrscheinlich danach schon entführt( zu Arena 51, Neuschwabenland oder Deer Island. Was ist dir lieber?), und halten ihn da immer noch fest. Oder haben ihn einer Gehirnwäsche unterzogen… oder gar in einen grausamen Ritual geopfert. Das alles nur weil er mutig war.

    Wir müssen diese zionistischen Reptiloide… oder waren es schwarzmagische Illuminaten… naja egal…. aufhalten! Bevor weitere so enden!

  201. #203 Florian Freistetter
    21. August 2010

    @Anarchist: “wenn autoren dieses blogs für diese verleumderischen, betrügerischen webseite namens esowatch gearbeitet haben sollen möglicherweise noch dafür arbeiten.”

    Aha – du wirfst mir also Betrug und Verleudmung vor… Und das ohne irgendeinen Beleg. Ich bin versucht, mal meine neue Rechtsschutzversicherung zu testen. Mal sehen, ob ich rauskriegen kann, wer du bist; und dann lass ich meinen Anwalt mal einen Brief schreiben 😉 (Du kannst ja in der Zwischenzeit mal deine “Beweise” zusammensammeln, die beweisen dass ich für Esowatch betrügerische Arbeit mache).

    Ach ja – spar dir Antworten; du bist hier jetzt gesperrt.

  202. #204 Warhead
    21. August 2010

    Man muss den Esos,insbesondere denen,die in ihrem Fanatismus nicht merken das sie den Nazimüll aus Rosenbergs “Mythos 20 Jahrhundert” sowie die völkischen Lehren Treitschkes und Blavatzkis gleich mit aufsaugen und hirnlos weitertransportieren,die Essenz ihrer gequirlten Kacke auf den Teller klatschen von dem sie löffeln.
    Liebend gerne offenbare ich ihnen auch die Quellen aus dem sie ihren braunen,kranken Rotz beziehen,wichtich is aufm Platz,ähh ich meine wichtig ist es auch aufzuzeigen welche schmierigen Netzwerke,Seilschaften und Querfronten sich in diesem Quallenbecken tummeln.Ultraevangelikale,Transzendentale Meditation…siehe Universität unbesiegbares Deutschland…Scientologen,ZEGG,NGM,sie alle eint der Hass und die Verachtung auf den Mainstream,was auch immer darunter verstanden wird,sie sind fanatisch,missionarisch,inquisitorisch und faschistisch,deshalb dienen diese Gruppierungen auch so hervorragend als Transportmittel nazistischer und völkischer Ideologien

  203. #205 Warhead
    21. August 2010

    @noch’n Flo
    naja,nach Sellafield muss man sich nicht mehr über Gnome wundern

  204. #206 MartinS
    21. August 2010

    @Florian & Zara
    Florian – der @Anarchist ist doch harmlos! Der ist doch gerade mal in Arena51 an ein Terminal gekommen und wollte nur ‘nach Hause telefonieren’! Schau, er verwechselt Deinen Blog offenbar mit ‘Block-Schokolade’:

    “wer trotzdem noch euren blog is(s)t muss meiner nach entweder blöde sein oder den bezug zur realität verloren haben.”

    Er hat sich doch damit selbst ‘diagnostiziert’:

    “…entweder blöde sein oder den bezug zur realität verloren haben.”

    Er hat es ja sogar ganz geschickt unterlassen, zu sagen was seiner (?) nach…

    “…muss meiner (?) nach…”

    Sei froh, dass Du Deine RV noch nicht getestet hast! Er wäre bestimmt mit irgendeinem ‘Mental-Health-§’ entlastet worden.
    Viel Spaß beim Atheisten-Tag!
    Griechenland ist aber auch schön!

  205. #207 MartinS
    21. August 2010

    Dringender Notruf an ALLE:

    @noch’n Flo ist offensichtlich einer von IHNEN!
    Begründung:
    1. Woher hat er eine Raumflotte?
    2. Haben Menschen(TM) schon eine Raumflotte?
    3. Woher stammt das ganze ‘Insider-Wissen’?
    4. Er hat die Wahrheit(TM) in Gewahrsam genommen – also mich!
    5. Er hat ‘die Macht’ einfach so übernommen (Ich habe sie wenigstens als ‘Diktiergerät’ angenommen!)
    6. Der ist einfach gemein und hat mir meinen Diktatorjob geklaut – und jetzt will er mich nicht mehr mitspielen lassen. Nur weil er in ‘ner anderen Straße wohnt als wie ich!
    7. Ich will mein Schäufelchen wieder haben! Mimimimimi!

  206. #208 Warhead
    21. August 2010

    @MartinS
    Der hat die Macht nicht übernommen,der hat sich mit seinem Breitarsch einfach draufgefläzt,nun läuft die ganze Nacht 9 Live und ich kann nicht auf The Prisoner auf Arte umschalten.Das ist doch gemein

  207. #209 MartinS
    21. August 2010

    @Warhead
    Nein, nein, nein!
    Das war nicht er! SO einfach ist er nicht gestrickt.
    Erhebe Dich mal con der Couch, schau hinter Dich – und was siehst Du? Nichts?
    Zieh’ endlich die coole Ray-Ban Sonnenbrille aus, wenn Du alleine zu Hause bist!
    Und jetzt?
    Na, da ist sie ja doch, die dumme Fernbedienung (warum auch noch nie jemand auf die Idee gekommen ist, die mit einem Pager zu verbinden?)
    Viel Spaß bei ‘The Prisoner’!
    (Es geht doch nichts über Erinnerungen!)

  208. #210 noch'n Flo
    21. August 2010

    Es hat hier in der letzten Zeit einige Verwirrung gegeben um unseren grossen Diktator und seine wahre Natur. Ich möchte hiermit einmal einiges klarstellen.

    1.
    Schönheit ist Wahrheit und Wahrheit ist Schönheit“, sagte bereits John Keats vor rund 200 Jahren. MartinS hat aber bisher keinen Beweis seiner Schönheit erbracht, also kann er logischerweise auch nicht die Wahrheit (TM) sein!!!

    2.
    In seinem vorletzten Post stellt MartinS jede Menge Fragen über mich. Wenn er wirklich die Wahrheit (TM) wäre, wüsste er bereits die Antworten – warum also stellt er die Fragen? Weil er die Wahrheit (TM) nicht kennt, somit logischerweise mit dieser nicht identisch sein kann!!!

    3.
    Ich hatte ihn ja bereits vor einiger Zeit beinahe enttarnt – mich nur ganz knapp in der genauen Entität vertan. Man betrachte einmal www.ImageBanana.com - oldforge1.jpg dieses Bild, welches ihn vor IHREM Hauptquartier zeigt. Was sehen wir da? Richtig: nichts. Dies beweist, dass MartinS nicht die Wahrheit (TM) ist, sondern das unsichtbare rosafarbene Einhorn (welches man ja bekanntermassen auf keinem Bild sehen kann, weil es ja unsichtbar ist).

    4.
    Es ist allgemein bekannt, dass das urE grundsätzlich Salami verschmäht. MartinS hat hier in diesem Blog noch nie eine Salamipizza bestellt! Q.e.d.!!!

    5.
    Es ist ebenso bekannt, dass das urE Socken verschwinden lässt bei denen, denen es nicht wohlgesonnen ist. Seitdem dieser Blog eröffnet wurde, betreibt der selbsternannte „Diktator“ MartinS hier Propaganda gegen mich! Ausserdem verschwinden ständig Socken in meiner Waschmaschine!! Dies ist ein weiterer Beweis für die wahre Natur des MartinS!!!

    Die eigentliche Frage lautet doch: warum ist das urE jetzt auf einmal mit IHNEN im Bund? Und wie konnte er eigentlich aus meiner Hochsicherheitszelle entkommen?? Wo ist der Verräter jetzt und warum hat er eigentlich noch keinen einzigen nachprüfbaren Beitrag zu unserer GROSSEN THEORIE beigetragen???

  209. #211 winhuber
    21. August 2010

    Ich war ja schon mehrmals drauf und dran aus dem Versuch eine handfeste Verschwörungtheorie zu kreieren auszusteigen, aber der Begriff des “urE” welchen n’Flo hier ins Spiel bringt ist einfach zu grossartig um es jetzt zu lassen.

    Ich habe ja ziemlich mit der Klugheit der der anderen VTler insbesondere @MarinS und @noch’n Flo zu kämpfen, aber ich denke meine Stärke liegt nicht so sehr in der schier unendlichen Intelligenz als viel mehr in äh … wir werden sehen!

    “urE” ! Also, ich bin wieder da!

    Übrigens, kurzer Auszug aus der Wikipedia zum Thema Intelligenz:

    “In der Psychologie ist Intelligenz ein Sammelbegriff für die kognitive Leistungsfähigkeit des Menschen, also die Fähigkeit, zu verstehen, zu abstrahieren, Probleme zu lösen, Wissen anzuwenden und Sprache zu verwenden.”

    Die Frage zum Schluss:

    Mit WELCHER Intelligenz haben wir es hier zu? (Bitte jetzt nicht nur Alien-Bilder posten)

  210. #212 noch'n Flo
    22. August 2010

    @ wini: Jippieh, wenigstens schon mal einen gerettet!

    Also, Du fragtest, mit welcher Intelligenz wir es hier zu tun haben: ich war ja zuerst versucht, etwas von Delphinen oder Mäusen zu schreiben, aber das ist ja wohl nun zu einfach!!!

    Also käme eine Form von künstlicher Intelligenz in Frage – hm, also KI. Da gab es doch diese speziellen KI-Programme aus den Fertigungseinheiten der Sirius Kybernetik Abteilung. Tja… das könnte vielleicht hinkommen – heisst unser Feind vielleicht Marvin? Oder haben wir es nur mit einer sehr gesprächigen Tür zu tun?? Was haben denn nun Maschinen, die immer und immer wieder eine bräunliche Flüssigkeit produzieren, welche zumindest so ähnlich schmeckt wie Tee, mit der ganzen Sache zu tun???

    Wieder einmal viele Fragen – aber vergesst dabei nicht, Eure Laptops vorsorglich zu foltern (vielleicht singen sie ja doch)!!!

  211. #213 winihuber
    22. August 2010

    @n’Flo

    Mein Laptop singt immer öfter, aber dafür ist eine Seite mit irgendeiner Tube verantwortlich. Also, meine tragbare Internetmaschine hilft mir jedenfalls nicht weiter.

    Es stellt sich ja die Frage was das Gegenteil von KI ist. Wahrscheinlich wäre das NI. Das Pendant zur “natürlichen Intelligenz” wäre vielleicht “unnatürliche Intelligenz”, die Abkürzung sieht dann alerdings nicht so toll aus: UNI.
    Ich denke wir sollten uns auf die Suche nach der “ausserordentlichen Intelligenz” begeben, also: AOI.

    Meine Theorie wäre: nicht einfach Strahlen, Aura, Vibrations, Energie, Schnickschnack, auch nicht nur “emotionale Intelligenz” sondern pure Emotionon mit ausserordentlicher Intelligenz. (Kleiner Hinweis, bezogen auf das Bild von der Führungsmanschaft: emotional sind uns die jedenfalls weit überlegen)

    Bei den Maschinen mit der braunen Flüssigkeit blicke ich noch nicht ganz durch, was machen die: Guinnes? Kaffee?

    Wer ist Marvin? Meine Tür spricht schon gelegentlich, aber ein paar Tropfen Öl genügen um sie zum schweigen zu bringen, singen kann sie leider nicht.

    Ein paar Gedanken noch zu den Utensilien die da feilgeboten werden (Tonträger, T-Shirts etc.) Hier werden eindeutig irdische Rituale nachgeahmt, und es wird sogar Geld damit verdient. Warum tun die das?

  212. #214 winihuber
    22. August 2010

    Jetzt wissen wir endlich was PUB heißt: http://www.wolframalpha.com/input/?i=PUB< \a rel="nofollow">

  213. #215 MartinS
    22. August 2010

    Dieses dreckelige Hotel-WLAN ist bestimmt auch in SEINER Hand!
    Bro..s steuert ja dieses Land – und damit kennen wir den ‚Arbeitgeber‘ von @noch’n Flo! Ich verspreche, dass ich versuchen werde, die „missing links“ zu D.Bre..r noch genauso zu belegen. Inzwischen wage ich es kaum noch, von IHM, als einem lebendigen Wesen zu sprechen!
    „ES“ trifft es ja wohl deutlich besser mit seiner eiskalten – wenn auch falschen – Logik.
    Zu 1.: „Schönheit ist Wahrheit und Wahrheit ist Schönheit“: Was irgendeine Dumpfbacke vor, gerade mal 200 Jahren, zu mir gesagt haben soll – geht mir doch am A… vorbei! Ich – also die Wahrheit™ – war, bin, werde immer sein: SCHÖN! Meine unvergängliche Schönheit richtet sich nicht nach einer Google-Intelligenz wie „Noch’n Flo“!
    Zu 2.: Ha! Ein ganz“ tüpischer“ Cri de Coeur! Schon etliche Posts vorher wurde offenbar, dass „@winihuber“ die Antworten kennt – sie aber nicht rausrückt! Nur um „noch’n Flo“ ad absurdum zu führen: Die Wahrheit™ braucht die Antworten nicht zu kennen – Sie muss nur im Falle des Auftretens von Antworten die immanente Wahrheit™ erkennen können! Er/ES negiert diese Anschauung völlig und argumentiert ‚schein ‘logisch!
    Zu 3.: Dieses – SEIN – Argument ist ‚niederträchtig‘! lässt sich aber leicht widerlegen:
    3a.: Ein Foto auf dem ICH (die Warheit™) angeblich nicht zu sehen bin, wird zum Anlass genommen, mich zum „unsichtbaren rosa Einhorn“ zu deklarieren! SEINE Erkenntnisresistenz ist wirklich beeindruckend und irreführend!
    Natürlich bin ICH zu sehen: In jeder Schattierung, jeder Reflektion und jedem Text!
    Denn ich bin die Wahrheit™ – und nicht irgendein kurzbeiniges, dickbäuchiges ETWAS, das wie ein urE aussieht!
    3b.: Die Argumentation „ Ich sehe nichts – also ist es da!“ gehört zweifelsfrei zu IHREM Argumentationsstil. Dass ‚@noch’n Flo‘ diese kritiklos übernimmt, zeigt doch nur, dass er zu IHNEN gehört! SO dämlich sind nämlich Menschen™ im Allgemeinen nicht (Na gut – ist vielleicht ein Euphemismus, der nicht ganz zutreffend ist und wenn ich es genau überlege: Ich ziehe das Argument mit der Intelligenz der Menschen™ zurück!) ABER SONST NICHTS!
    Zu 4.: Dieser ‚Vorwurf‘ besteht zu Recht! Allerdings hat das Nicht-Bestellen-Einer-Salami-Pizza einen anderen Hintergrund, als der vorgebliche! Ich wage zu bezweifeln, dass ein hochverdienter Wissenschaftler wie F.F. mir eine derartige Pizza auch tatsächlich bringen würde – und selbst wenn er dazu bereit wäre, könnte ich es nicht mit meinem Gewissen vereinbaren, ihn von seinen verrückten Forschungen abzuhalten. Aber einen GROSSADMIRAL ficht so etwas ja nicht an – der will ja ständig nur Menschen™ piesacken!
    Zu 5.: Hier gipfelt seine krude Argumentation in wahnsinnigem Verfolgungswahn! Dass er das Sockenmonster mit dem urE verwechselt, ist dabei noch das geringste Problem. (Auch meine Socken verschwinden in erschreckendem Ausmaß. Man kann nur hoffen, dass das Sockenmonster in der Hohlerde möglichst bald an dem Geruch von Flo’s Socken erstickt! Dann wäre endlich Ruhe.)
    Aber dann gibt unser Großadmiral erst so richtig ‚Gas‘! Er bezeichnet *mich* als „Diktator“, obwohl er mich gerade mal zum Diktiergerät ernannt hat! Weiter gibt er zu, dass er mich in einer Hochsicherheitszelle festgesetzt habe und bezichtigt *mich* der Propaganda! Nur mal so für die etwas schlichteren Gemüter:
    Wäre ich Diktator, gehörte Propaganda zu meinem täglichen Brot – aber ich bin ja nur das Diktiergerät: also kann die Behauptung Diktator und Propaganda nicht stimmen!
    Hätte er mich festgesetzt, wäre ich kein Diktator mehr und könnte auch keine Propaganda betreiben!
    Nun, werter Herr GROSSADMIRAL: wie sehen wir denn jetzt aus?! Du Diener des Bösen, Lakai von IHNEN! Vade retro, satanas!
    Niemand wird Deiner *Großen Theorie* Glauben schenken – außer er ist ein ferngesteuerter Anhänger Deiner soziopatischen Machtphantasien.

  214. #216 noch'n Flo
    22. August 2010

    @ MartinS:

    Die Wahrheit™ braucht die Antworten nicht zu kennen

    Und aus was besteht sie dann? Ich wusste es doch, Du bist nichts als heisse Luft!!!

    Natürlich bin ICH zu sehen: In jeder Schattierung, jeder Reflektion und jedem Text!

    Stimmt, jede Menge heisse Luft in all dem zu sehen – so in etwa wie 20 Liter Darmgas.

    SO dämlich sind nämlich Menschen™ im Allgemeinen nicht

    Ihre Darmgase aber schon!

    Aber dann gibt unser Großadmiral erst so richtig ‚Gas‘!

    Jetzt weiss ich wieder, wie mir der MartinS entfleucht ist (siehe meinen vorletzten Kommantar): auf’m Klo war’s… vor ein paar Tagen…

    JETZT IST ALLES KLAR!!! MartinS ist weder die Wahrheit, noch ein Einhorn und schon gar kein Diktiergerät (bzw. Diktator): er ist einfach nur ein feuchter Furz!!!

  215. #217 winihuber
    22. August 2010

    @n’Flo @MarinS

    Ich bin ja dafür das wir die Titel abschaffen: kein Diktiergerät und kein Grossadmiral, ich gebe auch meinen Informationsbeauftragten zurück. Das solte eine lupenreine, unverstellte, basisdemokratische Verschwörungstheorie werden, also ohne hierarchische Struktur.

    Dieses ständige “Er gehört zu IHNEN” das ihr auch gegenseitig vorwerft hilft IHNEN ja nur. Ich habe in meine Theorie das “urE” mit aufgenommen, aber damit ist nicht das „unsichtbaren rosa Einhorn“ gemeint. Das war ein kollosaler Fehler. Das “urE” hat in den Verschwörungswissenschaften schon längst eine andere Bedeutung. Bin ich denn der einzige hier der die 12 Bände “VT heute” gelesen hat?

    Wie ihr untereinander streitet so streite ich mit mir selbst. Ich sage dann immer zu mir: “Ich weiss dass du die Antworten kennst, aber lass uns doch gemeinsam draufkommen” Das ist auch der Grund warum ich euch noch nicht alle Antworten geben kann.

    Aber vergesst nicht: Die Antwort ist in euch, Ihr seid die Antwort!

    Wir haben nur noch nicht alle Fragen gefunden.

    zu n’Flo: eines Tages wird niemand von uns mehr furzen müssen. Wenn wir erst ein paar Dimensionene weiter sind, werden soche Nebensächlichkeiten endlich der Vergangenheit angehören.

  216. #219 noch'n Flo
    22. August 2010

    @ wini: O.K., ganz interessanter Link – nehmen wir mal als Berechnungsgrundlage für die nächste Pizza; Du zahlst! Aber keine Salami!

    @ MartinS: der Wini hat ja recht, in ‘ner echt coolen Verschwörungs-Aufdeckungs-Einheit darf es gar nicht so um die Hierarchie gehen, das sind echt schlechte Vibrations, das geht ja so gar nicht, verstehste? Wollen wir darauf nicht erstmal ‘nen Jasmintee trinekn und ein paar makrobiotisch einwandfreie Hibiscusplätzchen knabbern? Und dann haben wir uns wieder alle lieb! Ich geb Dir auch gerne Dein Schäufelchen zurück!!!

  217. #220 MartinS
    22. August 2010

    @winihuber
    @noch’n Flo
    Also, ich hab euch wieder ganz doll lieb! Es geht doch nichts über einen Jasmintee und selbstgebackene Plätzchen mit der ‘geheimen Zutat’! Und Flo: Du darfst mein Schäufelchen auch gerne behalten – als Liebesbeweis!
    Und jetzt machen wir wieder Alle in Anarschie?! Schööön!
    Aber: Der Preis der Freiheit ist ewige Wachsamkeit! Laßt uns das beherzigen!
    Wirr mössen nurr im röchtigen Moment errbarrmungsloss zzuschlaggen!

  218. #221 MartinS
    22. August 2010

    Ich fürchte, in Griechenland werden die Datenpakete noch mit Schiffen von den Inseln an Land transportiert. Kos scheint hier führend zu sein – manchmal scheinen sie sogar Schnellboote zu benutzen! Reaktionen werden also auf sich warten lassen.

  219. #222 MartinS
    22. August 2010

    @Florian
    HAllo Florian, leider funktioniert meine Mail nicht – deshalb die Anfrage auf diesem Weg:
    “Der Erdtrabant bekommt immer mehr Risse auf der Oberfläche. Anhand dieser Falten wiesen Forscher nach, dass der Mond in relativ kurzer Zeit um 100 Meter geschrumpft ist. http://www.ftd.de/wissen/natur/:astronomie-der-mond-nimmt-ab/50159210.html
    Klar, Obst schrumpelt, wenn es verdorrt (es verliert Feuchtigkeit), aber der Mond verliert ja wohl kein ‘Wasser’ – oder etwa doch?

  220. #223 noch'n Flo
    22. August 2010

    @ MartinS:

    Klar, Obst schrumpelt, wenn es verdorrt (es verliert Feuchtigkeit), aber der Mond verliert ja wohl kein ‘Wasser’ – oder etwa doch?

    Hast Du denn überhaupt die Mondkühe eingerechnet: die weiden den Mond doch regelmässig ab, damit ist die berfläche zumehender Erosion ausgesetzt… das Ergebnis sehen wir jetzt. 😉

    Aber mal ernsthaft: vielen Dank für den Link! Hier haben wir den ultimativen Beweis, dass Ausserirdische schon seit langer Zeit Bergbau auf unserem Trabanten betreiben! Sie rauben uns unsere Resourcen!! SIE sind unsere Feinde!!!

    Aber das bekräftigt ja nur die Mondlandungslüge! Die wurde ja nur inszeniert, damit die Menschen auf der Erde glauben, wir würden immer noch mit primitiven Strahltriebwerken in erdnahen Regionen herumfliegen!! Dass wir schon längst den Warp-Antrieb erfunden haben und die CIA schon lange mit anderen Zivilisationen in Kontakt steht und Kriege in der gesamten Galaxis führt, dürfte ja für uns Eingeweihte schon seit langer Zeit ausser Frage stehen!!!

  221. #224 winihuber
    22. August 2010

    @MartinS

    Du bist in Griechenland? Die Datenpakete können wir ja auch beamen, geht schneller als Glasfaser oder Mobilfunk! Und auf den Schiffen wird ja ständig gestreikt 🙂

  222. #225 noch'n Flo
    22. August 2010

    @ MartinS: Versuch doch mal, ob Du Hinweise findest, wie die Streiks griechischer Bierkutscher sich möglicherweise auf den Verkauf des “Pubs” ausgewirkt haben könnten.
    Werden dort eventuell schottische Seemonster am Gyrosspiess zweitverwertet?
    Kann man bei den dortigen Andenkenhändlern möglicherweise auch augenscheinlich wertlose Staatsanleihen mit Option auf Anteile an britischen Bierbrauereien erwerben?

    Du bist jetzt unser Mann vor Ort – wir erwarten erleuchtende Berichte von Dir.

  223. #226 MartinS
    22. August 2010

    Ich scheine tatsächlich an einem ‘Strahlenproblem’ zu leiden! Offenbar setzen SIE der hiesigen Sonnenstrahlung eine besondere Frequenz zu, die es mir nicht erlaubt hat, das Offensichtliche zu erkennen!
    Flo, natürlich hast Du Recht, dass SIE unseren Mond schon ausbeuten!

    Vergiß Deinen letzten Absatz! Das ist alles falsch!

    Die Invasion hat schon begonnen, die Unterwanderung ist schon voll im Gange. Wir müssen unbedingt herausfinden, wass SIE auf dem Mond abbauen, warum SIE das tun – UND WAS SIE UNSERER ERDE ANTUN WOLLEN!

    Flo! Großartige Leistung! SIE kommen eindeutig von ‘Außerhalb’!
    Ich werde versuchen Schutz vor der Strahlung zu finden (vielleicht helfen ja diese UFO-ähnlichen Gebilde, die überall herum stehen!? Bisher habe ich sie gemieden, weil sie wie SAT-Schüsseln aussehen, die alles auf die darunter Befindlichen konzentrieren. Vielleicht ist mein Mißtrauen ja unbegründet!), griechischer Wein in Sang und Glas scheinen auch der Verwirrung zu zuarbeiten – ebenso wie Makkarena-induzierte Spasmen!
    IHRE Macht ist stark hier!

    Findet in der lebensfreudefeindlichen BRD ein paar weitere Hinweise (haltet euch vom Atheistentag fern! Die lieben das Leben – und das ist höchst verdächtig!!!!)

    Der geistige Nebel, der mich umgibt – diese pure Lebensfreude, das ‘Losgelöstsein’ von den Alltagszwängen, dies Gefühl des Laissez-Faire, das verpflichtungslose Dahindämmern – verführerisch!!!!!!!!!!
    Wo ist meine ‘kritische’ Intelligenz’; das ‘gesunde’ Misstrauen; die Sicherheit, dass hinter der nächsten Aussage sich ‘der Feind zeigt’; Und warum finde ich plötzlich “YMCA” und “In the Navy” geile Mukke?

    Eigentlich könnten SIE wegen mir den Mond ruhig aushöhlen – wir könnten dann doch alle Chemtrail-, HAARP-, Impfgegner-, etc-Anhänger dorthin ‘ausquartieren’! Sollen sie doch ruhig Recht haben! Aus den Augen, aus dem Sinn!

    Oder bin ich damit zu nahe an einer ‘Endlösung’?

    Ob wohl Frau von W dazu etwas wüsste?

  224. #227 MartinS
    23. August 2010

    Lieber Flo!
    Meine Rolle als ‘Mann vor Ort’ ist mir schon bewusst!
    Die internationalen Codes habe ich ebenso abrufbereit abgespeichert:

    Ei, verbisch – gehn wa zu mia ohdah zu dia?
    Jo ti amo!
    jo te kierro!
    Ei loff juuh!
    Jai tähme!
    Eh kleenes verkehring?

    Mein Hauptproblem besteht zur Zeit darin, dass hier häufig Sprachen gebraucht werden, die sehr außenwelterisch klingen – besonders von einer großen Gruppe weiblicher Wesen zwischen 18 & 25 (teilweise bis ca 45). Ich fürchte, dass SIE hier IHREN Treffpunkt haben und ‘Opfer’ suchen (ich wäre ja gerne eins!), aber SIE scheinen nach anderen Opfern zu suchen! Vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich immer Weglaufe, wenn SIE auf mich zukommen?!
    Es ist alles sehr verwirrend!

  225. #228 winihuber
    23. August 2010

    @MartinS

    “Griechischer Wein ist so wie das Blut der Erde, komm schenk Dir ein, und wenn ich dann traurig werde, …”

    Natürlich, SIE sind dort! Wir zählen auf dich!

    Noch ein Code:

    Heast oide i steh auf di
    (wienerisch)

  226. #229 noch'n Flo
    23. August 2010

    MartinS – sei stark! SIE werden weiterhin nichts unversucht lassen, Dich mit ihren Gedankenkontrollstrahlen zu beeinflussen!! Hüte Dich ganz besonders vor IHREN weiblichen Erscheinungsformen – das sind die schlimmsten von allen!!!

    Die von Dir beobachteten “Satellitenschüsseln” sind übrigens nur die ausgegrabenen Hüte der Ureinwohner der Osterinseln (die von den Atlantern über die ganze Welt verstreut wurden) – vor denen musst Du kein Angst haben!!!

    Aber die Idee mit dem “Ausquartierungslager” auf dem Mond müssen wir unbedungt weiter verfolgen. Da können wir dann auch bequem noch die HP-Jünger, Scientologen, GNM-Anhänger, Dieter-Broers-Leser sowie alle Investment-Banker dieser Welt unterbringen (wobei uns Florian einmal eine Berechnung anstellen sollte, wie bzw. ob sich das zusätzliche Gewicht des Mondes evtl. problematisch auf unsere Gezeiten auswirken könnte…).

    Bis dahin: sammele weiter Informationen über Ihre Schliche! Du kannst Dir sicher sein, dass Dich nach Deiner Rückkehr Ruhm und Ehre erwarten werden!! Und wenn Dich mal wieder eines dieser Weiber-Aliens zurückweist: Bist Du ein Mann oder eine Maus?!?

    Na siehste, geht doch!!!

  227. #230 noch'n Flo
    23. August 2010

    P.S.@MartinS: Bitte spezifizier doch nochmal Deine genaue Position (in exakten Koordinaten – 2m neben der Theke ist nicht wirklich wissenschaftlich).

  228. #231 MartinS
    23. August 2010

    @noch’n Flo
    Koordinaten nicht verfügbar! SIE wollen diesen Ort offenbar verheimlichen. Habe IHRE Bemühungen aber zunichte machen können und ein work-around gefunden: http://www.mitsishotels.com/Hotels/blue-domes/image-gallery_1514.htm
    Noch knapp zwei Wochen!

  229. #232 MartinS
    23. August 2010

    @noch’n Flo
    Koordinaten nicht verfügbar! SIE wollen diesen Ort offenbar verheimlichen. Habe IHRE Bemühungen aber zunichte machen können und ein work-around gefunden: http://www.mitsishotels.com/Hotels/blue-domes/image-gallery_1514.htm
    Noch knapp zwei Wochen!

  230. #233 MartinS
    23. August 2010

    @noch’n Flo
    Koordinaten nicht verfügbar! SIE wollen diesen Ort offenbar verheimlichen. Habe IHRE Bemühungen aber zunichte machen können und ein work-around gefunden: http://www.mitsishotels.com/Hotels/blue-domes/image-gallery_1514.htm
    Noch knapp zwei Wochen!

  231. #234 noch'n Flo
    23. August 2010

    @ MartinS: Hast Du etwa kommunikativen Schluckauf… kommunikativen Schluckauf… kommunikativen Schluckauf… ?!?

  232. #235 MartinS
    23. August 2010

    @noch’n Flo
    Nein, habe mir nur den Kopf an einem dieser Rapa-Nui Hüte gestoßen. Ist aber nichts zurück geblieben – geblieben – geblieben!

    Nö, ist dieses blöde WLAN; behauptet, dass es keine Verbindung zur Seite aufbauen konnte (was es aber heimlich wohl doch tat). Scheint die typische griechische Verschleierungstaktik zu sein (so wie bei der Finanzlage!).

  233. #236 winihuber
    23. August 2010

    Er übermittelt uns einen Code! 11:10 | 11:14 | 11:26

  234. #237 noch'n Flo
    23. August 2010

    Wenn man die drei Zeiten addiert, erhält man 33:50 – was wird wohl um diese Uhrzeit passieren?!?

  235. #238 winihuber
    23. August 2010

    33:50 wäre 9:50 am nächsten Tag … moment ist Griechenland nicht eine andere Zeitzone?

  236. #239 MartinS
    23. August 2010

    Wini – Du bist ein helles Köpfchen!
    Wenn Du die Koordinaten auf den Mond anwendest, dann findest Du IHREN Eingang. Ich kann leider nicht ‘deutlicher’ werden, da SIE bestimmt mitlesen. Erfolgreiche Jagd!

  237. #240 winihuber
    23. August 2010

    @MartinS Na super, der wahre Mondspezialist darf nicht deutlicher werden. @n’Flo bist du ein Mondauskenner? Der Mond schrumpft ja, ich hoffe Martin hat uns da aktuelle Daten geliefert. Aber wie ist der Code zu lesen?

  238. #241 MartinS
    23. August 2010

    Na schön – ihr habt es ja nicht anders gewollt – oder seid nicht in der Lage dazu – oder so!
    Beklagt euch aber nicht, wenn ich nicht in die Heimat(TM) zurückkehre – weil SIE mich becirced haben (und IHRE Versuche sind zahllos!)

    Man nehme eine Mondkarte, ziehe vom Mittelpunkt eine Linie bei 11:10 und bei 11:14 (im 24 Std-Modus!), ziehe eine weitere Linie vom Zentrum aus bei 335° (Flo war mit seiner ‘Zeit’ 33:50 nahe dran!), unterteile diese ‘Strecke’ in 24 Std und bei 11:26 auf dieser 355°-Linie ist IHR Eingang!

    Wofür die ersten beiden Linien waren (11:10 & 11:14)?
    Keine Ahnung! Verwirrung stiften?!
    Ich fühle mich verwirrt – ein großes helles Ding am Himmel strahlt mich dauernd an – sieht sehr rund aus (vielleicht ein UFO ?). Es scheint sich um einen ‘Emotionsstrahler’ zu handeln!
    Am Nachbartisch hörte ich: “Se la lün!” DIE Mond? Isch glaube, dass Sie auch daßu ge(h)ören!
    Aber, eine von die nette Nix in die Pool (h)ätte isch auch gerne (je pons, se la reponsibilitä dül ’emotion-radiateur’!)

    Die dunkle Seite der Macht ist stark hier!

    Verflucht! Mein altes 28k-Modem war schneller, sicherer und zuverlässiger!

    @FLORIAN
    Welches Bäh-Wort habe ich benutzt, dass ich immer nur “zurück zum Eintrag” erhalte??
    (Zwei Fragezeichen reichen hoffentlich noch nicht für eine Unterhose auf dem Kopf!?)

  239. #242 noch'n Flo
    23. August 2010

    Also, ich gehe mal davon aus, dass die erste Zahl (33) die nördliche Breite darstellt (südliche Breite müsste ja ein negativer Zahlenwert sein), dementsprechend wäre die zweite Zahl (50) die östliche Länge.

    Ich habe mal auf dieser Karte nachgesehen, die genannte Koordinaten weisen dort in eine recht bergige Region nördlich des Mare Crisium, zwischen den Kratern Berzelius, Geminus, Cleomedes und Newcomb.

    Irgendwelche Ideen dazu?

  240. #243 noch'n Flo
    23. August 2010

    @ MartinS:

    Na schön – ihr habt es ja nicht anders gewollt – oder seid nicht in der Lage dazu – oder so!

    Hey, ich bin gerade erst von einem konspirativen Treffen nach Hause gekommen und habe ganz auf die Schnelle mal eben eine kleine Recherche gemacht – schneller ging’s nun wirklich nicht!

    Wofür die ersten beiden Linien waren (11:10 & 11:14)?
    Keine Ahnung! Verwirrung stiften?!

    Wer hat denn hier nun keinen Plan?!?

    Die dunkle Seite der Macht ist stark hier!

    Ich habe übrigens in der Zwischenzeit mal Deine Unterkunft gecheckt: ist Dir aufgefallen, dass es alles in allem genau 499 Zimmer/Appartments/Maisonettes/Villae in dieser Hotelanlage gibt? Das ist doch unlogisch! Warum eine so krumme Zahl?!? Ich wette, da fehlt mal wieder Zimmer Nr. 13 – und genau das dürfte IHR Geheimversteck sein!! Nach diesem Zimmer musst Du suchen, dann haben wir die Antworten!!!

    Möge die Macht mit Dir sein!!!

  241. #244 wibihuber
    23. August 2010

    @MartinS
    Emotionsstrahler, Emotionsstrahler, Emotionsstrahler… dass muss man 3x sagen!
    Ich habe ja schon weiter oben ausgeführt dass wir nach pure Emotion mit ausserordentlicher Intelligenz suchen müssen. HAARP ist ja ein Witz, die machen dass direkt vom Mond aus! Was wäre Griechenland ohne Genies! Aber pass auf, zuviel Emotion verwirrt den Verstand! Ich galube ich mache jetzt Urlaub in Schottland, wir brauchen mehr Fakten.

  242. #245 winihuber
    23. August 2010

    @noch’Flo

    Hast du die Gästeliste des Hotels auch gecheckt? Martin wohn sicher aauf Nr.13! Er ist also nicht in Griechenland! Warum tut er nur so geheimnisvoll was seine Position anbelangt, und warum behauptet er seinen eigenenCode nicht entschlüsseln zu können. Die Mondlandung vor 40 Jahren war natürlich ein Fake, aber heute, noch dazu mit Hilfe von IHNEN. Martin muss schon ordentliche Belege dafür bringen, dass er überhaupt auf einer Insel im Mittelmeer ist.

  243. #246 MartinS
    23. August 2010

    Es una situation muy periculo. Io no tengo bastante di Cerveca! – Et las guapas en el Pool: ….!
    Verflixt! Ich habe schon die Sonnenbrille aufgesetzt, damit ich dem Emotionsstrahler widerstehen kann, aber Türrahmen sind verdammt hart! Ich fürchte, ich werde morgen im Zimmer bleiben müssen, bis die ‘blauen Augen’ abgeschwollen sind!
    Paradies?! Haha!! Die pure Hölle ist das hier!
    In Zukunft nur noch Urlaub bei Resi & Zensi auf d’r Alm – das ist wenigstens ‘sicher’! – (Ok, Ok – ich kenne weder Resi noch Zensi, aber man(n) wird ja noch ein Cliché posten dürfen!)

    Habt ihr denn den Eingang lokalisieren können? Den von den Aliens meine ich! Auf dem Mond! (Ihr mit eurer Schmuddel-Phantasie!) Waren mein Anweisungen klar genug?

    Verdammt, SIE scheinen mir das WLAN kappen zu wollen, es klopft auch schon an meiner Tür! Vielleicht kommt….

  244. #247 MartinS
    24. August 2010

    @winihuber
    Isch abbe gerade schöne Fottoo von ‘la Lühn” auf die Pool gemacht – leidaihr ohne die Nix! But I don’t noh hau tu pohst it!
    Purkwoa seid ihhrr ßo misstrauisch?
    Isch binn doch nischt verwirrt! Ness pah!?
    Aloohr – meine Zimmernümmero iss la 212!
    Und in 2(13) ist vermutlich ein russischer Wissenschaftler – (es könnte natürlich auch Alt-Aramäisch sein!, das er durch seine Time-Tunnel-Reisen beherrscht!). Leider stossen meine sprachlichen Fähigkeiten hier an Grenzen!

    Ich werde mich mich jetzt unter meine Tarnung . das Plümmo – begeben um hoffentlich morgen weitere Details posten zu können!

  245. #248 winihuber
    24. August 2010

    Martin, du leidest ja unter babylonischer Sprachverwirrung! Wie sind die Po(o)lsprünge so? Time-Tunnel-Reisende die Alt-Aramäisch sprechen… Hiiilfe! Hüte dich vor den Emotionsstrahlern!

  246. #249 MartinS
    24. August 2010

    Emotionsstrahler ist wieder aus!
    Gelber Prolo-Grill läuft mit voller Leistung! Schattige Bereiche sind heiß umkämpfte Kriegsgebiete. Die Rapa-Nui-Hüte werden von den Familienvorständen zu Trutzburgen umgerüstet und mit schreienden Blagen verteidigt. Über allem wabert ein Duft von Pampers, Sonnenöl und Frittenfett.

    Entschuldigt Leute – das war der Text vom letzten Spanien-Urlaub!
    Hier ist alles ganz anders:
    Engländer und Italiener liefern sich frühmorgendliche Handtuchschlachten um die günstigsten Pool-Liegen (die sie dann natürlich erst gegen Spätnachmittag nach einem Tag am Meer benutzen). Teutonen scheinen sich nicht zu beteiligen (wahrscheinlich wegen zu geringer Kampfkraft).
    Auch hier arbeitet der gelbe Prolo-Grill auf Höchstleistung aber der Meltemi sorgt für Kühlung und dauernd für UFO-Sichtungen über dem Meer: Bei näherer Betrachtung stellen sich die UFO’s aber als Luftmatratzen oder Schwimmreifen heraus, die in Richtung Süden wirbeln.
    Ich habe noch nicht herausfinden können, ob SIE auf den Bergen Windmaschinen aufgestellt haben um im wirbelnden Strandgut IHRE Aktivitäten besser verbergen zu können. SIE scheinen möglicherweise hellfellige Vierbeiner mit Hörnern zu sein und einer ‘mekkernden’ Sprache (schwyzerdütsch? ösideutsch?). Schwer zu sagen auf die Entfernung.
    Melde mich wieder, wenn ich Neues in Erfahrung bringen konnte!
    (Bin einer Ungeheuerlichkeit auf der Spur! SIE scheinen die Pools als Zuchtteiche für miniaturisierte Lebensformen (Nanobots?) zu benutzen; In periodischen Abständen werden diese abgesaugt (LHC-Schwarzloch-Technologie?), aber was geschieht mit diesen Lebensformen? Genozid? Trainieren SIE für UNSERE Vernichtung?! I’ll keep you posted.)

  247. #250 noch'n Flo
    24. August 2010

    Habt Ihr es gemerkt?

    Aloohr – meine Zimmernümmero iss la 212!

    Das bedeutet ja wohl 2.Stock, 12. Zimmer. Wenn wir jetzt aus der letzteren Zahl die Quersumme bilden, erhalten wir eine 3, dann wird aus der Zimmer-Nr. die 23!!! Hab Ihr es verstanden?!? die 23!!!!!

  248. #251 MartinS
    24. August 2010

    @noch’,n Flo
    Ich bin ja möglicherweise schon leicht ‘durchgeknallt’!
    Aber Deine “23” topt alles (selbst den heutigen DJ – scheint ein österreichischer Liftbetreiber zu sein!) Was bin ich denn jetzt? Protoselene, Alt-Aramäer, Neu-Kaledonier?
    Was sagt mir die 23? (Außer dass die Quersumme meiner Mathe-Note entspricht! In Schland!) Heute habe ich mich natürlich schon weiter gebildet und weiß was ein Dreisprung ist!
    Habe gerade festgestellt, dass der Emotionsstrahler in voller Pracht über mir steht. Werde jetzt zur Sicherheit nur in Cowboystiefeln, Badehose und Stetson zur Bar gehen, um mir dort die angebotenen Beruhigungsmittel zu infusionieren. Ich hoffe, dass mir ’emotionale’ Ausrutscher wie gestern erspart bleiben.

  249. #252 MartinS
    24. August 2010

    Also schön – bin wieder in meiner Kemenate! In der Bar haben die entweder gekichert oder laut gelacht, als ich herein kam! Blöde ‘Touristas’, die IHRE Schliche nicht erkennen! Sollen sie doch alle im Hohlmond enden! Ignorantes Pack! Ha! Das war der Beweis, dass der Spruch “Beauty is only skindeep!” stimmt.
    Sollen sie doch doch mit ihren endlos langen Beinen, schmalen Hüften und den verwachsenen Cretins an ihrer Seite, (die mit den Waschbrettbäuchen), IHR Opfer werden!
    Nicht dass ich etwas gegen langbeinige oder waschbrettbäuchige Mitmenschen hätte! So niedere Instinke liegen mir fern! Aber die Gruppe könnte ruhig schnell abgeholt werden – besonders die ‘Waschbrettbäuchigen’!

    Nein! Ihr glaubt doch nicht, dass ich ein ‘Problem’ habe! Glaubt mir:
    SIE, die ‘Waschbrettbäuchigen’ gehören zu IHNEN! Ganz sicher! Sie haben mir und ‘meiner’ langbeinigen… furchtbare Dinge angetan!

    Die ‘Waschbrettbäuchigen’ sind der Feind! Seht ihr das denn nicht?! Seid ihr auch so verblendet wie die ‘Touristas’?

    SIE nutzen den Emotionsstrahler, um uns ‘Normalos’ zu desintegrieren!
    Männer! Der große Cicero hatte damals Recht, als er forderte: “Carthago delenda est!”
    Nur heute müßte es heißen:”Luna delenda est!”

    Verdammter Mond, verdammte ‘Waschbrettbäuche’ verdammtes ‘MYTHOS-Bier’, verdammte Hacke!

    Ich hoffe, dass das jetzt nicht zu persönlich war, ich meine, das betrifft ja fast jeden Mann, also alle ohne ‘Waschbrettbauch’ – und das ist bestimmt die Mehrzahl!

  250. #253 MartinS
    25. August 2010

    Bin wieder vernünftig geworden! Konnte dem Chefkoch etwas Alu-Folie abluchsen und habe damit meine Basecap ausgefüttern. Kann jetzt folgende Beobachtung melden:
    Eine signifikante Erhöhung des Ösi-Anteils ist unübersehbar (unüberhörbar!). Habe versucht aus verwehten (Meltemi!) Äußerungen den Grund der Anwesenheit herauszufinden, was mir aber auf Grund der begleitenden blökenden Kinderschar, nicht möglich war. Ich vermute aber, dass es sich um Anhänger von Frau von W. handelt (ich hörte verschiedentlich das Wort ‘Innsbruck’!), die sich hier mit IHNEN aus dem OLD FORGE treffen wollen.
    Dass ‘die Macht’ in Ösiland soo stark ist (seit über 80 Jahren offenbar!) habe ich nicht geahnt!

  251. #254 noch'n Flo
    25. August 2010

    @ MartinS:

    Der große Cicero hatte damals Recht, als er forderte: “Carthago delenda est!”

    Also streng genommen sagte er eigentlich: “Ceterum censeo, Carthaginem esse delendam” (“Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Karthago zerstört werden muss” – damit schloss er jahrelang alle seine Reden im römoschen Senat ab). Soviel Korinthenkackerei muss ich mir als Inhaber des “Grossen Latinums” schon erlauben (Arrrghhh! Uff, jetzt isse draussen!).

    Bastele gerade an einer neuen Theorie – dauert noch’n bisserl (hab gerade nich soviel Zeit, hab gerade Urlaub (auch wenn dies sich für Euch wie ein Widerspruch anhören mag…)).

  252. #255 MartinS
    25. August 2010

    @Korinthenkacker (noch’n Flo)
    http://de.wikipedia.org/wiki/Ceterum_censeo_Carthaginem_esse_delendam#Ursprung
    Übrigens: auch schönen Urlaub! (Bis wann kann ich meine Posts endlich auch einstellen? Komme mir ÄUßERST blöd vor! – Nicht nur wegen des Inhalts!)

  253. #256 noch'n Flo
    26. August 2010

    Jau, da kacke ich die korrekte Korinthe beim Satz und übersehe doch glatt den Urheber… Schande über mich!!! Das ist alles nur IHRE Schuld!!!

  254. #257 MartinS
    26. August 2010

    @noch’n Flo
    Ganz sicher ist das alles IHRE Schuld!
    Aber dass Du mich so direkt als einen der IHREN bezeichnest, trifft mich doch tief! (Selbst, wenn ich den guten Cicero fälschlicherweise ins Spiel gebracht habe!)
    Mit dem Spruch hatten wir ja beide recht – nur mit dem Urheber nicht.

    Als Entschuldigung für die ‘Fehlinformation’:
    Mors certa, hora incerta! Todsicher geht die Uhr falsch! [Ist vor ca 40 Jahren von einem Klassenkameraden tatsächlich so übersetzt worden und führte bei unserem Lateinlehrer zu zeitweiliger Atemlähmung und zu wiederholtem, unmotivierten Auflachen während der restlichen Stunde. Gleicher Schüler antwortete als typischer Rheinländer auch auf die Frage woher der Name ‘Jupiter’ stamme, mit: von Jupp und Pitter. (Er hat das Gymnasium allerdings auch vorzeitig beendigt)]

    Datis nepis potus colonia. Und?

  255. #258 winihuber
    26. August 2010

    @ManfredS @noch’n Flo

    Das ist jetzt echt skandalös: Die vornehmen Lateiner machen jetzt einfach Urlaub, und lassen mich als Unwissenden und verzweifelt nach Antwort Suchenden zurück!

    Aber eines ist auch klar: Ich bin mit meinem Latein noch nicht am Ende.

    Ich werde mich jetzt irgendwo in eine Kartause zurückziehen und alle Antworten bzw. die passenden Fragen finden…

  256. #259 MartinS
    26. August 2010

    @winihuber
    Lieber Wini – Du musst mir jetzt weiter helfen!
    Du hattest bei mir ja ‘babylonische Sprachverwirrung’ diagnostiziert! Ich bin aber jetzt unsicher, was Deine diagnistischen Fähigkeiten betrifft!
    Wer ist jetzt ‘Manfred’ und wer ist ‘wibihuber’?
    winihuber• 26.08.10 • 20:48 Uhr @ManfredS @noch’n Flo
    wibihuber• 23.08.10 • 23:29 Uhr
    Habt ihr auch Vollmond? Sind das die Auswirkungen des Emotionsstrahlers?
    Dass Du – wie wir alle – einen Schatten hast, ist klar! Aber ist sein Name wirklich ‘wibi’?
    Ich bin mal wieder verwirrt!
    (habe allerdings möglicherweise einen Quell des Wissens gefunden!) http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/07/nibiru-und-2012unsinn-gesucht.php#comment138083

  257. #260 MartinS
    26. August 2010

    @Florian Freistetter
    Ich hoffe, es geht Dir inzwischen wieder besser!
    Trotz einiger ‘fragwürdiger’ Posts, habe ich hier eine Frage:
    “Außerhalb der vor kosmischer Strahlung schützenden Erdatmosphäre hoffen die Wissenschaftler die mysteriösen Anti-Teilchen endlich auch in der Natur messen zu können und damit einen Beweis für deren Existenz zu erbringen – oder zumindest eine Erklärung für ihre Abwesenheit zu finden.”
    und weiter:
    “Darüber hinaus soll das 1,5 Milliarden Euro teure Gerät durch Messung von Höhenstrahlung Aufschlüsse über die Existenz von Dunkler Materie liefern, die es nach theoretischen Berechnungen zuhauf geben soll, mit deren Nachweis sich die Physiker aber schwer tun.”
    http://de.news.yahoo.com/17/20100825/tsc-antimaterie-detektor-beginnt-seine-r-34d6056.html
    WIE sollen den die Anti-Teilchen überhaupt gemessen werden und wie (zur Hölle!) soll die dunkle Materie nachgewiesen werden? (Außer indirekt!)

  258. #261 winihuber
    27. August 2010

    @MartinS

    Also zu meinen “diagnistischen Fähigkeiten” (Zitat MartinS)

    Mit den Buchstaben “I” und “O” verhällt es sich – auf einer, speziell für österreichisches Deutsch entwickelten Tastatur – wie mit den Buchstaben “B” und “N”: Sie sind direkt nebeneinander.

    Ich gehe allerdings davon aus, dass Tastaturen in unserem Lieblingsnachbarland in ähnlicher Weise konstruiert sind.

    Was nun den Schatten den ich (zweifelsohne) habe anlangt, muss man sich folgendes Szenario vorstellen: Durch einen unüblichen Winkel der Sonneneinstrahlung hat die Taste mit dem Buchtsaben “N” einen derart heimtückischen Schattenwurf auf die Taste mit dem Buchstaben “B” erzeugt, dass ich den Schatten für die Taste selbst hielt und selbige drückte.

    Normalerweise wird ein solcher Vorgang als “Tippfehler” bezeichnet. Ich denke wir wissen beide WER dafür verantwortlich war!

    Zum Thema Frage / Antwort werde ich noch Stellung beziehen. Deinen Link halte ich für sehr nützlich …

    Ich gehe jetzt wieder in meine Kartause.
    Wie sagte schon der alte Cäsar:
    Ich kam, sah, und ging wieder!

  259. #262 winihuber
    27. August 2010

    @MartinS

    Nachtrag: ManfredS ist natürlich ER
    ER wusste natürlich, dass Du angesprochen bist, und hat deshalb nicht geantwortet!

  260. #263 MartinS
    27. August 2010

    @winihuber
    Lieber Wini. Deine Argumentation mit ‘Tippfehler’ (I/O & N/M) ist doch nur eine Ausflucht!
    Wie Du hier feststellen kannst, benutzen in Schland hochrenomierte Institute den Begriff “Diagnistik” ( http://www.google.com/#hl=de&source=hp&q=diagnistik&aq=f&aqi=g-s1&aql=&oq=&gs_rfai=&fp=3911a50ee8ca047f (speziell die Humangenetik!))
    Nein, Du verheimlichst uns wieder irgendetwas – eine Frage, eine Antwort, wahrscheinlich aber fraglos eine Antwort!
    Du und Tippfehler! Ha! Da kann ich ja auch gleich glauben, dass Schrödinger’s Katze überhaupt nicht im Kasten sitzt – und dann wäre doch die Relativitätstheorie und die Unschärferelation und überhaupt!
    Wolltest Du uns DAS mitteilen?
    Ich neige mein Haupt vor Deiner Weisheit!
    Endlich ist der blöde Einstein vom Tisch! Wurde aber auch mal Zeit! Wie sieht Deine neue Weltordnung den nun aus?
    Wir warten auf Fragen!

  261. #264 winihuber
    27. August 2010

    @MartinS

    Ich bin ja kein Physiker oder so, deshalb habe ich gestern nachgelesen worum es
    bei der Katze von Schrödinger überhaupt geht. Ich denke sie hat ein abwechslungsreiches Leben, da sie die letzten 75 Jahre damit zugebracht hat lebendig und tot zugleich zu sein. Eine durchaus menschliche Erfahrung!

    Zur “Humanginotik”: Du hast recht, das hätte ich eigentlich wissen müssen.

    Zur Welt im Allgemeinen: Ich finde sie ganz in Ordnung!

    Wir können uns nicht mehr mit Fragen und Antworten aufhalten.
    Wir brauchen Behauptungen!

    Kirschen sind rot.
    Das ist falsch, Bananen sind gelb.

    Die Erde ist eine Kugel.
    Das ist falsch, Jupiter ist kein Würfel.

    Die Violine ist ein Musikinstrument.
    Das ist falsch, ein Klavier ist ein Saiteninstrument.

    Wir müssen Verwirrung stiften! Fragen stellen können dann die Skeptiker.

    In Schottland gibt es kein Raumschiff.
    Das ist falsch, in Schottland gibt es ein Pub.

    Ich schlage eine eigene Verschwörungstheoretikersprache vor.
    Wenn man z.B. vom Ersten Punkt spricht, dann schreibt man “1.”,
    dabei ist der Punkt doch hinter dem Einser!
    Es müsste also korrekterweise heissen “.1”

    .1 Da es keinen Gegenbeweis für die Existenz des Pub’s gibt, kann nicht davon ausgegangen werden, dass SIE nicht existieren.
    .2 Die Besitzer verkaufen das Lokal weil sie die Pints nicht mehr ausschenken wollen, sondern selber trinken. Da niemand gerne alleine trinkt, trinken sie mit IHNEN.
    .3 SIE werden das Pub kaufen, da sonst die Tarnung auffliegen würde und die Gefahr besteht das die jetzigen Besitzer alles verraten.
    .4 SIE sind anders als wir vermutet haben, sonst würden wir uns nicht mehr damit beschäftigen wie SIE sind.

  262. #265 MartinS
    28. August 2010

    @winihuber
    Beschäftigen wir uns doch mal mit Deinen Kernaussagen:

    .1: Wir können uns nicht mehr mit Fragen und Antworten aufhalten. Wir brauchen Behauptungen!
    .2: Wir müssen Verwirrung stiften! Fragen stellen können dann die Skeptiker.
    .3: Ich schlage eine eigene Verschwörungstheoretikersprache vor.

    .1: Einverstanden! Eine VT Kann ohne Behauptungen sowieso überhaupt nicht funktionieren.
    .2: Korrekte Einschätzung – aber immer schön logisch! Dann klappt‘s auch vielleicht mit den Fragen.
    .3: Vorschlag lehne ich ab, weil ja dann für die armen Unwissenden überhaupt nicht nachvollziehbar ist, welche VT wir gerade aufgedeckt haben. Die ‚korrekte‘ VT-Sprache wird sich von alleine ergeben, etwa: „Habe ich gerade im Internet gefunden!…“; „Habt ihr DAS schon gehört?…“; „Hier sind die BEWEISE!…“; „Wissenschaftler bestätigen/leugnen/verheimlichen…“

    Von Deinen letzten Behauptungen erschein mir .4 als Ausgangsthese besonders aussichtsreich. Mir drängt sich allerdings in letzter Zeit der Verdacht auf, dass unser Hausherr uns mit der gelegten Spur (Pub) nur ablenken wollte, von den *wirklich* wichtigen Vorgängen, über die er sicherlich informiert ist. Ich werde seine Threads nochmals checken, ob da nicht doch eine Heureka Entdeckung verborgen ist.

  263. #266 winihuber
    28. August 2010

    @MartinS

    Die Idee mit der Ablenkung gefällt mir gut. Florian schreibt oben ja dass er den Artikel nicht zufällig herausgesucht hat (was für sich genommen schon eine Ablenkung sein könnte), aber er formuliert es auf eigenartige Weise: “…dieser Artikel (den ich natürlich nicht einfach wahllos herausgesucht haben)”

    Das “haben” am Schluss könnte ein Tippfehler sein. Ich sage: Könnte!

  264. #267 MartinS
    28. August 2010

    @winihuber
    Ich arbeite daran! Es werden erschütternde Offenbarungen! Ich hoffe, ich habe nicht schon zu viel gesagt! SIE dürfen mir jetzt das WLAN nicht abstürzen lassen!

  265. #268 MartinS
    28. August 2010

    Wie versprochen habe ich nochmals mit wachem Auge die Scienceblogs durchforstet. Ich fürchte, dass wir auf einer völlig falschen Spur waren!
    Überlegt doch mal: NWO, Bilderberger, Skulls & Bones – sind doch alles alte Kamellen, die nichts wirklich Neues beitragen. Da treffen sich ein Haufen selbstverliebter, machtbewußter ‚Persönlichkeiten‘ um locker-flockig rum zu schwadronieren – aber das war es auch schon! Das sind harmlose Spinner-Treffen, die völlig ungefährlich sind. DIE würden sich in ihrer Selbstverliebtheit niemals auf ein gemeinsames Ziel einigen können!
    Nein, die Gefahr ist eine andere! Wir sitzen auf einem gefährlichen Vulkan – oder in der Höhle des Löwen und blicken in seinen geöffneten Rachen! Und wir haben es bisher nicht bemerkt!
    Sollte ich mich nach meinem Kommentar wider Erwarten nochmals melden können, dann kann kaum noch sicher gestellt sein, dass ich es wirklich bin! Aber die Wahrheit erfordert eben ewige Wachsamkeit und große Opfer!
    Ist euch schon mal aufgefallen, WER immer Dementis von sich gibt, wer alle Anzeichen ‚niederknüppelt‘?
    Politiker? Nein!
    Manager? Nein!
    WISSENSCHAFTLER! Immer nur Wissenschaftler!
    Sie haben eine Parallelgesellschaft aufgebaut und sich unglaublich gut gegenseitig abgesichert! Sie brauchen nur ein paar Forschungsergebnisse ‚unter den Tisch‘ fallen lassen, die Bestätigungen unserer Theorien darstellen würden – und schon rennt die verdummte Masse ihren Fahnen hinterher! SIE haben ja die ‚Naturwissenschaft‘ auf IHRER Seite!
    Ha! SIE verkaufen uns ihre*Natur* als wäre es die Wahrheit! Und dabei übernehmen SIE heimlich die Macht, denn in nicht allzu ferner Zukunft werden wir keine Maschine, keine Fabrik, nichts mehr bedienen können, denn SIE sitzen an allen Hebeln der Macht. Und ihre Adepten fahren in den Semesterferien schon Taxis, Busse und Straßenbahnen (der nächste IHRER Schritte wird sein, dass nur noch Mitglieder IHRER Kaste überhaupt Fahrzeuge führen dürfen!)
    Stück für Stück werden wir von IHNEN und IHREN Lakaien (den Journalisten) entmündigt und entmachtet! Wir stehen schon mit dem Rücken zur Klippe, und wissen es noch nicht einmal!
    Lächerlich gemacht! WIR – die wahren Mahner! WIR – die wirklichen Wahrheitslieber! WIR – die wir die Wahrheit™ kennen!
    Meine einzige Hoffnung ist, dass SIE uns nicht ‚unter IHREN Fittichen‘ vermuten werden. So nahe am Zentrum der Macht sind wir vielleicht doch sicher?! Wir müssen die Gelegenheit beim Schopf packen und SIE ausspionieren! Die Gelegenheit ist hoffentlich günstig.
    Mir ist es bereits gelungen an brisantes Foto-Material zu kommen. Es ist eindeutig ein Schuhabdruck (Flipp-Flopp) von IHM auf dem Mars. ER muss Sonntags durch unser Sonnensystem gewandert sein, um SEIN Werk zu betrachten (Und ER sah, dass es gut war! [Was natürlich ein Irrtum war: ER hätte niemals diese Bäh-Wissenschaftler erschaffen dürfen! OK – shit happens! Schließlich gibt es ja auch Mücken – und die sind fast genauso lästig!*²]) Hier ist der Ersatz-Link: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/08/orcus-patera-eine-ratselhafte-struktur-am-mars.php Es ist glaube ich das zweite oder dritte Bild (Ich hoffe nicht, dass SIE bereits Verdacht geschöpft haben, aber ich kann die Seite nicht mehr aufrufen!)
    Ha! Es hat doch noch geklappt! Wir scheinen noch sicher zu sein! Hier ist der Direktlink: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/OrcusP_nd.php
    *²Das mache ich IHM zu Vorwurf: ER hat einfach nicht nachgedacht und eine Menge unsinniges Zeugs erfunden. Naja, vielleicht waren wir ja einer seiner frühen ‚Entwürfe‘! Aber dass wir uns jetzt mit SEINEN Fehlern rumschlagen müssen, ist doch ziemlich unfair! ER muss ein Scheiß-Management haben! Oder wir haben einfach eine miese Lobby bei IHM (Wahrscheinlich ein paar Kirchenfanatiker! Oder überbezahlte Bilderberger! [Was bekommen die eigentlich für ein Salär? Jungfrauen satt oder Hosianna ohne Ende?]
    Gibt es eigentlich vergleichende Analysen der jeweilige ‚Glaubenshimmel‘? So ganz zufriedenstellend finde ich die Vorstellung nicht, die ganze Ewigkeit zu SEINER Rechten rumsitzen zu müssen und Hosianna zu grölen! Ist irgendwie perspektivlos und kommt mir eher wie ‚Kölscher Karneval‘ vor! Haben da andere Religionen mehr zu bieten? Wein, Weib, Gesang – so in der Richtung!?)
    @Wini
    SCNR!

  266. #269 winihuber
    29. August 2010

    Hallo Martin, DAS ist jetzt natürlich eine Steilvorgabe, vor allem weil DU IHN ins Spiel bringst. Okay, aber der Reihe nach. Das SIE alle Transportmittel übernehmen, werde ICH zu verhindern wissen! ich oute mich hiermit: Mein Brotjob ist seit vielen Jahren Taxilenker, und ich bin bestimmt kein Wissenschaftler (Obwohl ich zugeben muss, dass ich schon länger darüber nachdenke wo ich mir meinen Dr. kaufe)

    Ich denke ja das ER nicht dumm ist, gut bei IHNEN ist IHM wirklich ein Missgeschick passiert, aber den kollosalen Fehler (den Du günstigerweise als Erster als erkannt hast) haben eindeutig SIE gemacht.

    Die Flipp-Pflopp des Herrn, das ich das noch erlebe!

    Wie sollen wir uns jetzt eigentlich F.F. gegenüber verhalten? Unser Vorteil ist natürlich, dass er uns nicht einfach sperren kann, dann würde ja alles auffliegen.

    Es gebe noch einige Dinge zu bedenken: Das Ablenkungsmanöver ist sicher viel komplexer, denn dass das PUB nichts mit IHNEN zu tun hat ist höchst unwahrscheinlich. Wo denn sonst würden SIE sich treffen wenn nicht unauffällig bei einem Glas Bier. Ausserdem, kann es wirklich sein das die früheren Besitzer einfach nur Gastronomen sind? SIE kaufen das PUB jedenfalls. Es ist ja nichts unverdächtiger als von einer “netten Insel” aus zu operieren. Man kann von dort auch phantastisch den Himmel beaobachten (wenig Lichtverschmutzung etc) Aber ich muss jetzt vorsichtig sein mit meinen Spekulationen, ich denke der Blogautor liest mit.

    Noch etwas Wichtiges: Wie weiss ich das DU es wirklich bist, beim nächsten Kommentar? Ich denke wir müssen uns doch ein paar unscheinbare Codes überlegen.
    Ich habe ein paar geheime Zeichenkombinationen entdeckt, vielleicht fällt Dir dazu etwas ein: :-] | :-} | :> | /\ | \/ | `´ | (^) | (°) | (*) | (_) | (-)

    Übrigens, ich war schon mal OBEN, ich bin einmal links und einmal rechts von IHM gesessen. Das ist wirklich nicht besonders … äh… befriedigend. Aber ER hat mir gesagt in Echt gäbe es dann ein besseres Programm.

    Ich finde es jedenfalls grossartig dass wir beide jetzt für eine gemeinsame Sache kämpfen, obwohl Du IHN ja in Zweifel ziehst. Wie auch immer, jetzt geht es um SIE!

    Wo ist noch’n Flo? Ist er etwa einer von … Nein sowas will ich gar nicht denken!

  267. #270 MartinS
    29. August 2010

    Hallo Wini
    Der Reihe nach:
    Ich bin mir über Deine Vertrauenswürdigkeit überhaupt nicht mehr im Klaren! Du behauptest Taxilenker zu sein, aber kein Wissenschaftler zu sein. Das ist ein nicht auflösbarer Widerspruch! Außer, Du bist tatsächlich nur der Lenker und nicht der Fahrer.
    Allerdings habe ich diese Version erst einmal in der Dom-Rep erlebt, als der Bremskraft-Servo ausfiel und sich der Fahrer mit beiden Füßen auf das Bremspedal des alten Ami-Schlittens stemmen musste und sich dazu am Armaturenbrett festklammerte. Der Beifahrer (sein Sohn) übernahm das Lenkrad dabei.
    Und der fehlende „Dr.“ kann ja auch nur vorgetäuscht sein – und überhaupt…! Kaufen brauchst Du den doch sowieso nicht, wenn Du Dich zB „Dieter-Rüdiger Wini Huber“ nennst und die ersten Namen nur abkürzt: DR Wini Huber.
    Q.e.d.!
    Und in Ösi-Land sind doch sowieso alle ‚Geheimrat‘, ‚Hofrat‘ oder Ähnliches – also nahezu akademische Titel. Wahrscheinlich bist Du ein „Geheimer Taxirat“ oder Vergleichbares, was Dich in den akademischen Rang erhebt und Dir die ungeheuren Verdienstmöglichkeiten eröffnet.
    Ich werde, nach intensiver Abwägung, aber vorerst Deinen Vertrauensbonus ausweiten, um auf Deine weiteren Argumente eingehen zu können:

    Zunächst freut es mich, dass Du meiner Bildanalyse zustimmst, wenngleich sie ja erst einmal eine ‚Arbeitshypothese‘ sein sollte. Zur Untermauerung meiner These müssten wir natürlich noch weitere SEINER Fußabdrücke finden. „Planet-Hopping“ geht ja wohl kaum spurenlos! OK, auf der Erde werden wir wohl keine Spuren finden können, weil ER bestimmt über den Ozean gewandelt ist (oder Wasserski hinter ein paar Engeln gemacht hat („Flattert schneller – der Chef will Surfen!“)).
    Bei den Gasplaneten dürfte der direkte Nachweis auch schwierig werden – außer ‚der große rote Fleck‘ zB wäre ein Hinweis, wo ER in die ‚Suppe‘ getreten ist. (Da muss ER aber schon mit beiden Füßen gleichzeitig rein gehüpft sein, nach dem Motto: „Achtung, Arschbombe!“)
    Also bleiben nur noch Merkur, Venus und die Eisplaneten (Da könnte ER natürlich auch Schlittschuh gelaufen sein – also auf solche Spuren auch achten!)
    Allerdings denke ich, dass wir die kosmologische Erklärung für den Asteroidengürtel gefunden haben. Das war ein zu kleiner Protoplanet, der unter SEINEM Gewicht zerborsten ist (ER hätte halt bei der Sonne nicht so viel Lichtnahrung zu sich nehmen sollen!).
    Nur der Kuiper-Gürtel und die Oortsche Wolke sind mir nicht klar! Na gut, man kehrt den Dreck immer auf das Nachbargrundstück, aber warum hat er damit zu früh aufgehört? Gab es früher schon mal eine Null-Bock-Generation oder war es das Aufbegehren des Sohnes dem Vater gegenüber? „Mach ich nicht, kannste selber machen!“
    Und jetzt fliegt der ganze Dreck kreuz und quer durch die gute Stube (kenn ich von zuhause auch!) Und wenn Vatter resigniert hat, und gesagt hat: „Ok Junge, ist schließlich DEIN Sonnensystem!“ dann wird hier NIE aufgeräumt! (Kenn ich auch!)
    Und keine Mutter, die dann doch mal aufräumt!
    Tja- Einzelkind!

    Aber lassen wir mal für einen Augenblick SEINE Planungsfehler außer Acht!
    Es gibt noch andere Dinge zu besprechen:
    Ich denke F.F. hat uns einen phantastischen Dienst erwiesen, als er uns aus den TOP 5 Blogs entfernt hat! Unliebsame Spione werden uns nicht mehr finden und nur noch Weise werden uns hier folgen.
    F.F. scheint hier auch nicht zu kontrollieren! Ich hatte hier( MartinS• 26.08.10 • 23:17 Uhr) eine Frage an ihn gerichtet – keine Antwort! Ich denke wir sind hier vor ihm sicher!

    Nun zu Deiner PUB-Theorie: Ich halte das immer noch für ein billiges Ablenkungsmanöver! SIE trinken auf Konferenzen, Symposien, ‚Auswärtsterminen‘ und während der Arbeitszeit (wie anders sind denn sonst alle ‚abwertenden‘ Kommentare zu bewerten, wenn nicht durch IHRE geheimen Drogen! Und komm mir jetzt nicht mit ‚Wissen‘! Von DER Droge haben DIE doch keine Ahnung – die tun doch nur so als ob!) [Ich bringe es einfach nicht übers Herz jetzt die ‚angemessene‘ Zahl von Satzzeichen zu posten, um die Unterhose auf dem Kopf zu verdienen!]
    Und Dein Argument ‚Lichtverschmutzung‘, ist für DIE doch überhaupt kein Thema! DIE haben doch ihre milliardenschweren Satelliten oder machen ne ‚Dienstreise‘ zu den entlegensten Orten auf der Welt. Von DENEN schaut doch keiner durch ein Tchibo-Teleskop auf die Sterne! F. hatte ja kürzlich sogar zugegeben, dass er überhaupt keine Fotos machen kann (http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/08/der-schatten-der-milchstrasse.php )Das sollte Dir zu denken geben!
    Hast Du Dir schon mal den Blog von Ludmila angesehen? Sehr bedenklich – Sie hat sogar mal zugegeben, dass Sie zu IHNEN gehört! (http://www.scienceblogs.de/planeten/2010/07/wo-kommt-eigentlich-phobos-her.php#comment125884 ) [Ich hatte zwar in der Folge versucht sie zu überführen, bin aber durch ‚feindliches Sperrfeuer‘ leider daran gehindert worden!]
    Es ist einfach ein Sumpf, den wir trocken legen müssen!

    Ein Letztes! Ich ziehe IHN nicht mehr oder weniger in Zweifel als SIE!
    Hat ER denn nicht ein paar nähere Angaben gemacht, wie das volle Programm denn aussieht? Ich meine, so im Unterhaltungsbereich! SIE vielleicht ein wenig piesacken; ein paar Kirchenfürsten mit nacktem Hintern auf die Sonne setzen, damit sie merken, um was sich Alles dreht; ein paar Managern die Aktienoptionen zwischen den Zehen anzünden – so was in der Art?!

    Ach so – hätte ich beinahe vergessen:
    :-}

    Ernsthaft EIN:
    Ich möchte Dich nicht verletzen! Wenn es Dir ‘zu Viel wird’, dann sag es und ich höre auf! OK?
    Ernsthaft AUS!

  268. #271 MartinS
    29. August 2010

    @winihuber
    Wini, habe ich leider vergessen: noch’n Flo könnte natürlich einer von IHNEN sein (ist schließlich Dr.!), aber ich hoffe, dass er tatsächlich ein Abtrüniger mit Kommunikationsproblemen ist. Er scheint sich im WLAN-freien Raum oder unter Beobachtung zu befinden. Wir müssen geduldig und wachsam sein!
    Bedenklicher scheint mir da eher segeln141 zu sein! (Ist ebenfalls ein Dr.!) Habe ein Blogpost von ihm enddeckt ( http://www.scienceblogs.de/andererseits/2010/08/sarrazin-die-zweite.php#comment138792 ). Er scheint uns angstvoll zu meiden oder findet uns nicht mehr (Armutszeugnis für einen Segler!)
    Wir werden uns gedulden müssen!
    [Übrigens gehen mir die Sarrazin-Diskussionen langsam auf den Zeiger! Die sind einfach nur noch emotional aufgeladen! Und dabei wäre eine sinnvolle Auseinandersetzung mal sehr gesund!)

  269. #272 winihuber
    30. August 2010

    @MarinS

    Vorerst zu Deinem letzten Satz: Die “Verletzungsgefahr” ist in diesem Blogartikel relativ gering, wir diskutieren hier ja nicht über meinen persönlichen Glauben. Und der liebe Gott hält das sowieso aus :-}

    Was meinen Brotjob anbelangt: Ich bin ein Multitalent, und in der Tat Lenker und Fahrer zugleich (dass bei mir auch jedesmal ein Engel mitfliegt ist eine andere Geschichte, den hat der Kollege aus der Dominikanischen Republik offensichtlich auch [der hat vermutlich auch einen der speziell für die Fahrgäste zuständig ist])

    SIE verheimlichen, vertuschen, verwirren und planen! Ich denke SIE planen das GROSSE EXPERIMENT!

    Ich habe weiter oben von der Möglichkeit gesprochen, dass ein intergalaktisches Internet aufgebaut wird (milkynet). Ich glaube mittlerweile das es sich hier um ein irdisches Netz handelt. Deine ständigen Probleme mit der WLAN Verbindung haben ganz andere Gründe! Es wird gerade ein Parallelnetz aufgebaut, dass unser herkömmliches Internet nur simuliert. Nur soviel: SienceBlogs operiert NICHT vom World Wide Web aus! Die Server steht jedenfalls in Schottland deshalb kaufen sie PUB auch (Wir wissen noch immer nicht was PUB eigentlich bedeutet) Übrigens, dass ‘n Flo im WLAN – freien Raum ist halte ich in diesem Zusammenhang für positiv. Wir werden es auch wieder in die Top 40 schaffen, und dann werden alle wieder kommen, ganz gleich ob sie nun segeln oder surfen, Dr. oder Mag. sind :-}

    Eine weitere Möglichkeit IHRE Machenschaften dingfest zu machen ist das “Terraforming” Ich habe einmal mit einem amerikanischen Wissenschaftler gesprochen, der mir allen Ernstes erklären wollte, das es sich hier um einen Prozess handelt, der auf der Marsoberfläche eine Atmosphäre erzeugt, um ihn bewohnbar zu machen. So ein Quatsch! Die ganzen Seiten zu diesem Thema sind wieder nur Ablenkung! Das sich hier kein einziger Artikel damit beschäftigt ist natürlich auch klar http://www.scienceblogs.de/mt/suche.cgi?IncludeBlogs=34&search=Terraforming&go2=GO< \a> Was sollte den “Terraforming” anderes bedeuten als dass SIE die ERDE nach IHREN Vorstellungen formen! Dass das noch niemand begriffen hat ist wirklich erstaunlich.

    Die Ablenkung mit PUB hat in zweifacher Hinsicht funktioniert: Wir glauben, dass es um ganz etwas Anderes gehen muss, und übersehen, dass es DABEI eine zentrale Rolle spielt.

    Die Flipp-Flopp Geschichte ist im Grunde ein guter Ansatz. Aber die einzige Chance die wir haben SIE auf dies Weise zu entlarven ist dass wir behaupten, dass SIE bisher einen Gottesbeweis unterdrückt haben. Das ist aber eine heikle Geschichte, Du weisst dass selbst ich sehr zurückhaltend bin wenn es um eine Beweisführung geht.

    :-}

    Geheimrat Dieter Rüdiger Winfried von und zu Huber

  270. #273 MartinS
    30. August 2010

    Wini, ich wage es kaum noch Dich anzusprechen. Ein DR, Geheimrat und ‘von und zu’! Du wirst es noch weit bringen!
    Ich dagegen bin nur ein einfacher ‘auf und davon’. Aber nach meiner ‘Weissagung’ oben für Deinen weiteren Lebensweg, könnte ich mir vielleicht ein Proph. (von Prophet) zugestehen?!
    Deine Theorie des *Großen Experiments* scheint logisch zu sein, wobei ich hoffe, dass Du nicht das Parallelnetz damit meinst! Das wirkt auf mich nur wie ein Bestandteil des GE.
    Die Info über SB und dem schottischen Server ist natürlich genial. Du musst exzellente Quellen haben! Hat sich ein Fahrgast verplauscht?
    Wie weit ist die Nachricht, dass SB PUB kaufen, eigentlich abgesichert? Hattest Du wieder eine Vision? Wäre natürlich die sicherste Quelle, weil Du es ja in der Zukunft GESEHEN hast.

    Zum Thema Terraforming: Zunächst muss ich doch meiner Verwunderung darüber Ausdruck verleihen, dass Du keinen russischen Wissenschaftler befragt hast. Die Amerikaner lügen doch alle und bestimmt gehört er doch auch zu IHNEN. Daher auch die Fehlinformation zum ‚Marsprojekt‘! Natürlich geht es dabei um die Erde – sonst hieße es ja Marsforming!
    Ich sage nur: Klimakatastrophe! HaHaHa!
    Dazu passt natürlich IHR Kürzel: PUB
    P- Project
    U- Unlimited
    B- Beer
    Erst heizen SIE uns ein und dann verkaufen SIE uns Unmassen warmes Bier. Hinterhältiger Plan!

    Über Deinen Flipp-Flopp Ansatz muss ich nochmal nachdenken.
    :-}

  271. #274 winihuber
    30. August 2010

    @MartinS

    Mich ängstigt etwas, dass wir hier einsam auf weiter Flur. Gibt es sonst niemand der sich für die Wahrheit interessiert?

    ‘Auf und davon’ ist ganz okay, jedenfalls besser als ‘hin und weg’, wir brauchen schliesslich Leute mit einem klaren Kopf.

    Die Sache mit der Beweisführung ist immer so mühsam. Ich versuche es einfach einmal mit purer Logik: Wenn man das GROSSE EXPERIMENT beweisen könnte wäre es ja nicht mehr geheim, also muss es geheim bleiben, damit man es nicht beweisen kann!

    Das Parallelnetz braucht man natürlich um die Menschen direkt zu beeinflussen und “vorzubereiten”. Die glauben alle, dass sie sich im Internet befinden und SIE holen sich dann alle Informationen.

    Wenn das abgeschlossen ist begint die “Formung”, die Umformung von TERRA. Etwas schlichtere Gemüter würden von springenden Bewusstseinsebenen sprechen. Warum beschäftigen SIE sich denn alle so intnsiv mit den Theorien von ..12 ? Ist doch ganz klar: damit die Leute erst gar nicht merken das IHR Experiment beginnt. Die Fussabdrücke quer durch unser Sonnensystem (ja, man wird noch weitere finden) sehe ich auch in diesem Zusammenhang. Hier will man eben die Kreationisten ein wenig ablenken.

    Prophet bin ich nicht, aber wir könnten ja einfach wie bei der ..12 – Geschichtte sagen: Die Maya wussten es, die Hoppi haben davon erzählt, Nostradamus hat es gesagt, die Azteken wussten es schon immer, die Pub’s wissen es … Moment, wer sind die Pub’s ?

    Florian hat uns aufgefordert zu erklären warum der verlinkte Artikel ein Beleg dafür ist dass SIE hinter allem stecken. Er weiss also das es SIE gibt! Das ist zwar noch kein Beleg dafür das SIE das Pub kaufen, aber immerhin ein Hinweis. Ich will jetzt nicht darüber spekulieren warum er weiss dass es SIE gibt und ob er weiss das SIE es sind, aber hier würde natürlich die Theore des Parallelnetzes greifen! SIE lesen jedenfalls mit. SIE, die … die … PUB’s!

  272. #275 MartinS
    30. August 2010

    Ich habe mal eine Sammlung unserer bisherigen Feststellungen gemacht und den jeweiligen Beleg dazu geschrieben – damit uns niemand ‘unwissenschaftliches Arbeiten’ vorwerfen kann! Sollte ich Punkte übersehen haben, bitte ich Ergänzung [mit BELEG]!

    Ich fasse mal zusammen:
    „SIE“ sind Wissenschaftler! [Beleg: Wer hätte sonst die Möglichkeiten?]
    SIE planen das GROSSE EXPERIMENT! (zukünftig: GE) [Beleg: Sollte JEDEM klar sein!]
    Bestandteil des GE ist unter Anderem ein Parallelnetz zur Simulation des WWW. [Beleg: Sicheres Hören-Sagen!]
    Scienceblogs kauft schottisches PUB, weil dort die Server stehen. [Beleg: Vision von Wini!]
    Möglicherweise gehört zum GE auch ein Terraforming-Projekt, bei dem – wie der Name schon vermuten läßt – die Erde verwandelt werden soll (läuft das Projekt evt schon? Klima-“Katastrophe“?) [Beleg: Unglaubwürdige Aussage eines amerikanischen(!!!) Wissenschaftlers, der behauptete, dass sei für den Mars vorgesehen. Dann würde man es ja Marsforming nennen!]
    Der ‚Täterkreis‘ unter den Wissenschaftlern kann eingeengt werden, auf diejenigen, die IHN leugnen. Sie wollen nicht, dass ER anhand SEINER Spuren, die ER beim Planet-Hopping auf den Planeten hinterlassen hat, bewiesen wird. Entsprechende Bildbelege werden zurück gehalten und gelangen nur durch Fehler an die Öffentlichkeit. Merkur, Venus und die Eisplaneten müssen noch geprüft werden. [Beleg: Bisher nur für SEINEN Flipp-Flopp Schuhabdruck auf dem Mars gelungen.]
    SIE versuchen unsere Transportmittel unter IHRE Kontrolle zu bekommen! [Beleg: Vielzahl von Akademikern und Studenten sind ‚Nebenerwerbsfahrer‘ (viele womöglich schon jahrelang Hauptberuflich!)]

  273. #276 MartinS
    30. August 2010

    DR Huber GHR, von & zu
    Wini, Du hast den logischen Jackpot geknackt!

    Florian hat uns aufgefordert zu erklären warum der verlinkte Artikel ein Beleg dafür ist dass SIE hinter allem stecken. Er weiß also, dass es SIE gibt!

    Damit sind wir voll „im Rennen“! (oder hätte ich die Anführungszeichen besser vor und hinter ‚voll‘ machen sollen? Ich bin unsicher!) Übrigens kenne ich keine philosophische Schule Namens „purer“!

    Ich versuche es einfach einmal mit purer Logik:…

    Daher kann ich auch Deiner Gedankenkette mit 2012 nicht so richtig folgen. Wenn Du es vielleicht noch genauer ausarbeiten könntest?!

    Ach so, noch etwas: Du musst mich falsch verstanden haben! Ich bin der Prophet! Du bist nur ein einfacher Visionär!
    Wenn ich mich am Telefon zukünftig mir „Proff MartinS“ melde, merkt doch kein Schwein, dass ‚Prof‘ eigentlich ‚Proph‘ geschrieben wird! Möglicherweise bekomme ich dann auch endlich den VIP-Status (Very Important Prophet!)
    Du könntest den Status VIP evt auch beantragen als „Visions In Paradise“ oder als „Visionary in Profit”. Ich kann Dir natürlich keine Versprechungen machen.

  274. #277 klaus
    31. August 2010
  275. #278 winihuber
    31. August 2010

    @klaus

    Hallo, hallo, Unsere (also die österreichischen) Mikroben haben eben einen guten Musikgeschmak 🙂

  276. #279 winihuber
    31. August 2010

    @MartinS, Prophet (sehr wichtig)

    Für eine echte Verschwörungstheorie muss man natürlich auch einige Dinge erfinden. Da ich ja nichtpraktizierender Schauspieler bin und eine blühende Phantasie habe, schreibe ich jetzt einmal drauflos.

    .1 Logik
    Friedensreich Detlef von und zu Purer war mein Onkel, Lehrer und Mentor. Ich hätte also korrekterweise “Purer’s Logik” oder “Logik nach Purer” schreiben müssen. Er hat ein Buch geschrieben, dass er mir kurz vor seinem Tod vermachte. Ich bin also der einzige der es gelesen hat, und sehe es als meine Pflicht an seine Weisheit weiterzugeben. Er ist in Schottland an einem Ort namens Inverie begraben (Halbinsel Knoydart, Du weisst schon).

    .2 ..12
    Vorerst muss ich Dich bitten künftig nur “..12” zu schreiben sonst glaubt noch jemand wir meinen DIE, dabei geht es uns ja um SIE! Die Sache mit ..12 ist einfacher als man denkt. Zuerst versucht SIE sich wissenschaftlich mit den Fragen um den Themenkomplex ..12 zu beschäftigen um die Leute von der Sinnlosigkeit dieser Theorien zu überzeugen, und sie so müde zu machen, dass sie gar nicht mehr fähig sind die vielen Hinweise auf IHR Projekt wahr zu nehmen. Die Sache mit der Beweisführung habe ich ja erklärt und du hast ganz richtig festgestellt “SIE planen das GROSSE EXPERIMENT! (zukünftig: GE) [Beleg: Sollte JEDEM klar sein!]” Da eine direkte Beweisführung nicht möglich ist [Wenn man das GROSSE EXPERIMENT beweisen könnte wäre es ja nicht mehr geheim, also muss es geheim bleiben, damit man es nicht beweisen kann!] müssen wir es eben so machen wie bei der ..12 Geschichte: Alle wussten es immer!

    .4 ER
    Er wird sich natürlich nie zeigen, aber ich vermute auch nicht dass ER IHNEN einen Strich durch die Rechnung macht indem ER nur mehr in andere Sonnensystemen herumwandert, da es ja in SEINEM Interesse liegt, dass man IHN endlich anerkennt. Die Frage ist also: Machen SIE weitere Fehler, wie bei den Aufnahmen vom Mars? Weiters stellt sich für mich die Frage ob ER uns überhaupt helfen wird das GE zu entlarven, die Geschichte zeigt dass ER sich selten einmischt.

    .3 Übernahme des Transportwesens
    Auch unter meinen Kollegen gibt es einige von IHNEN. Akademisch gebildete Menschen, die mehrere Sprachen sprechen, Stadtplan lesen können, GPS-Geräte bedienen können, kochen können (nicht nur Wiener Küche), und mehrmals täglich mit Schottland telefonieren, alles in allem ziemlich gefährlich!

    .5 Das Netz
    Wie es ja wahrscheinlich unter .1 deutlich wurde ist es nicht blos einer Vision zu verdanken, dass ich die Hintergründe aus Schottland besser kenne. Über das Netz wusste Friedensreich Detlef aber selbst nicht viel. Er hat aber einmal einen Probelauf mitbekommen. Es gab eine längere Diskussion in einem Blog, mit hunderten Kommentaren. Weder der Blogartikel, noch die Kommentare waren jemals auf der aufgerufenen Seite zu finden. Die Diskussion fand also zur Gänze im Parallelnetz statt. Die Serveranlagen hat mein Onkel selbst eingerichtet, er wusste damals allerdings nicht für wen er arbeitet.

  277. #280 winihuber
    31. August 2010

    .4 ER hat sich vorgedrängt obwohl ich IHM .3 zugewiesen habe

  278. #281 MartinS
    31. August 2010

    Wini: So liebe wir Dich!
    Geordnete Gedankengänge, Belege, logische Argumentation (sogar in ‚Punkte untergliedert‘!)
    Dein ‚Vorwort‘ ist genau die richtige Einstiegsdroge, mit der wir SIE finden können. Weiter so!
    .2 Ich entschuldige mich selbstverständlich in aller Form bei Dir und Deinem Onkel – aber zu meiner Entschuldigung darf ich wohl anführen, dass sein Opus leider noch nicht die gebührende Anerkennung gefunden hat, da es ja der Welt vorenthalten wurde. Selbstredend erscheint damit jede Deiner Argumentationen in einem neuen Licht. Ich werde meine eigenen Überlegungen unter Einbeziehung der neuen Kriterien nochmals kritisch unter die Lupe nehmen (ich hoffe nur, dass ich sie auch finde!).
    2.12
    Dein Hinweis auf den Unterschied zwischen SIE und DIE hat mir doch gewaltig die Augen geöffnet. Ich bin da wohl in eine semantische Falle getappt. Natürlich hast DU als ‚Kontrollinstanz‘ mal wieder Recht! Ich werde mich bemühen zukünftig genauer auf meine Wortwahl und Argumentation zu achten!
    Allerdings möchte ich Dir doch in einem gewichtigen Punkt widersprechen: Das GE MUSS bewiesen werden, weil wir ohne den Beweis nichts in der Hand haben! Wir sind doch schließlich keine einfachen VTler – wir arbeiten ABSOLUT wissenschaftlich!

    4 ER:
    Also ich fürchte, wir sind in der Sache auf uns gestellt. ER wird uns – wie gehabt – hängen lassen (also allein lassen! Nicht AUFhängen lassen – hoffe ich jedenfalls – aber ich kenne IHRE Wege nicht!) Ein Restrisiko läßt sich nicht verheimlichen – aber das kennen wir ja von AKW’s, LHC und Elternhaus!)

    3. Transportwesen:
    SEHR interessante Informationen, die Du da veröffentlichst! Die Kontakte mit Schottland – sind das geheime Kontakte? Hast Du schon mal gehört, ob SIE mittags ein kühles Ale für abends bestellen? Das würde auf ‚ungewöhnliche‘ Transportmittel schließen lassen (ich denke dabei nicht an Fiaker!) Eher an den LHC als Transportmittel( Österreich – Lichtenstein – Schweiz – Frankreich! So als Ost-West-Achse des Bösen – oder so?!)

    .5 Das Netz:
    Was DU von Deinem Onkel schreibst erinnert mich stark an Dan Brown! Könnte es sein, dass SIE womöglich sein Grab suchen, um entweder die kopierten Blogeinträge zu finden – oder gar etwas noch wesentlich Wichtigeres. Dein Onkel scheint eine Spur zu sein, die wir keinesfalls aus den Augen lassen dürfen!
    Ich beneide Dich um solche auserlese Verwandtschaft! Ist ja bei Deiner Herkunft auch kein Wunder. Ich als einfacher ‚auf und davon‘ habe leider nur einen Onkel, der als Schrotthändler reich wurde. Ich werde ihn aber trotzdem mal fragen, ob ihm merkwürdige Apparaturen unter gekommen sind.

    Dass ER sich nur um eine Position auf die 3 vorgedrängelt hat, kann ich verstehen! ER ist ja 3! Nomen est omen! Der dritte Platz ist schon OK.
    :-}

  279. #282 winihuber
    1. September 2010

    @MartinS

    Das GE MUSS bewiesen werden, weil wir ohne den Beweis nichts in der Hand haben! Wir sind doch schließlich keine einfachen VTler – wir arbeiten ABSOLUT wissenschaftlich!

    Du bringst mich völlig aus dem Konzept! Wir müssen also so arbeiten wie SIE?

    :-}

  280. #283 MartinS
    2. September 2010

    @winihuber
    Äh, also… ich weiß jetzt auch nicht. Wahrscheinlich hast Du recht. Du hast schließlich einen toten Logiker in der Familie – ich kann nur mit einem Logistiker dienen.
    :-}

  281. #284 MartinS
    3. September 2010

    @winihuber und noch’n Flo
    Seid vorsichtig! Ich habe eben gestänkert http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/02/fanpost-ich-bin-von-der-nasa-gekauft.php#comment141225
    TUT MIR ECHT LEID!!
    Denk daran: SIE gehören wahrscheinlich zu IHNEN!
    :-}

  282. #285 winihuber
    4. September 2010

    @MartinS

    “Beklopptenkäfig” gefällt mir gut! :-}

  283. #286 Slammer
    4. September 2010

    @wini:
    Du schreibst weiter oben

    Die Serveranlagen hat mein Onkel selbst eingerichtet, er wusste damals allerdings nicht für wen er arbeitet.

    Ich habe noch einen Brieffreund aus der guten alten Zeit[tm], der als “key facility manager” am Lomonossow-Institut tätig und damit anerkannter Wissenschaftler ist. Dieser konnte diesbezüglich die letzten Tage etwas Licht ins Dunkel bringen:

    Der technische Teil des NETZes beruht auf einem Jointventure zwischen dem LI und der amerikanischen “Tesla Society”. Ziel war es dabei, das NETZ nicht nur unauffällig gegen das altehrwürdige WWW abzuschotten, sondern gleichzeitig die Energieversorgung der NETZknoten und angeschlossenen Geräte zu gewährleisten. Dies wurde durch Anwendung der Skalarwellentheorie erreicht, die am LI zur einsatzfähigen Technologie weiterentwickelt wurde, aber durch gewisse, nicht genannt werden wollende Mächte immer noch vor der Weltöffentlichkeit verborgen wird.

    Detaillierte Erklärungen würden jetzt zuviel Zeit erfordern (ich muss das Posting abschließen, bevor man es zurückverfolgen kann), aber das Grundprinzip beruht darauf, dass mit Hilfe von HAARP und ähnlicher Anlagen ein weltumspannendes Feld schumann-resonanter Skalarwellen hoher Leistungsdichte erzeugt wird. Dieses Feld ist für herkömmliche Messgeräte nicht wahrnehmbar, was der Geheimhaltung weiter zuträglich ist. Federführend bei der technischen Entwicklung war anfangs meinen Informationen zufolge ein gewisser Bernard Eastlund (jetzt im Ruhestand, daher declassified), der von der “Tesla Society” bei HAARP eingeschleust wurde und dort am NETZ arbeitete, während er vorgab, in der Ionosphärenforschung tätig zu sein.

    Zur Funktionsweise nur so viel: Die einzelnen NETZknoten werden auf eine geeignte Schumann-Frequenz abgestimmt. Einmal resonant, entziehen sie dem Skalarfeld Energie für den Eigenbedarf und modulieren es gleichzeitig, um (analog den allgegenwärtigen RFID-Tags, die nur einen konventionellen Spin-Off dieser Entwicklung darstellen und zu Finanzierungszwecken genutzt werden) Daten zu senden oder zu empfangen. Dadurch kann das NETZ auch an abgelegenen Orten wie dem schottischen Hochland oder Neuschwabenland vollumfänglich genutzt werden, ohne dass eine kabelgebundene Infrastruktur erforderlich wäre.

    Aktuell wird an einer Erweiterung der NETZfunktionalität geforscht. Meinen Informationen zufolge geht es darum, in Verbindung mit der durch Chemtrails… Oh, es klingelt… Moment…

    ^CARRIER LOST

  284. #287 MartinS
    4. September 2010

    @Slammer
    Herzlichen Dank für Deine Erläuterungen. Das bringt uns erheblich weiter! Dass wir jetzt endlich wissen, welche Aufgabe HAARP tatsächlich hat. (Ich hatte bereits an anderer Stelle die Vermutung geäußert, dass ein Zusammenhang mit den Schumann-Resonanzen eigentlich wegen der ELF-Wellen bestehen müsste, aber SIE, also IHRE Helfer haben das natürlich geleugnet http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/08/haarp-erdbebenwaffe-gedankenkontrolle-oder-ganz-normale-wissenschaft.php#comment132343 [Seitdem bin ‘verbannt!’]) SIE leugnen was das Zeug hält!
    Ich kann ja sicherlich davon ausgehen, dass Deine russische Quelle zuverlässig ist?! Wir können schließlich nicht alles und jedem glauben! Deine Infos passen natürlich wunderbar in’s Bild und sind daher mit Sicherheit glaubwürdig!
    :-}

  285. #288 Slammer
    4. September 2010

    Äh, ja – wo war ich stehen geblieben? Bloß gut, dass mein ..äh.. ungebetener Besuch nicht die Aluminiumfolie unter meinem Toupet bemerkt hat. Das hätte in’s Auge gehen können, aber so brabbelt nur die Katze plötzlich was von “schöne heile Welt”. Aber ich muss wirklich vorsichtiger werden… Na egal, wenn es um die Aufklärung der Massen geht, ist kein Opfer zu groß!

    @MartinS:

    SIE leugnen was das Zeug hält!

    Nein, das funktioniert viel subtiler und wirksamer: SIE streuen geschickt Anspielungen auf ELF und Mindcontrol aus. Der durchschnittliche Verschwörungstheoretiker ..sorry.. Infokrieger denkt sich “Oha! So geschickt, wie das vertuscht wird, muss einfach etwas Wahres daran sein!” und konzentriert seine ganze Energie darauf, anstelle zu bemerken, dass das nur eine weitere Verschleierungsebene ist und die eigentliche WAHRHEIT[tm] noch ein ganzes Stück tiefer verborgen ist. Täuschungen innerhalb von Täuschungen…

    Ich kann ja sicherlich davon ausgehen, dass Deine russische Quelle zuverlässig ist?! Wir können schließlich nicht alles und jedem glauben!

    Verständlich. Leider kann ich die entsprechenden Dokumente nicht veröffentlichen – mein Bekannter würde seinen Arbeitsplatz (oder Schlimmeres!) und ich eine wertvolle Quelle verlieren. Aber zur Bestätigung braucht man sich nur ein beliebiges RFID-Tag anzuschauen: keine Batterie, und es funktioniert trotzdem, was nach dem gegenwärtigen Stand der Wissenschaft völlig ausgeschlossen ist. Demzufolge muss dort mit Skalarwellen-Technologie gearbeitet werden, auch wenn das niemand von den Beteiligten je zugeben wird.

    Ein weiterer Beleg ist die Häufung von Gewittern am Äquator: Die von IHNEN freigesetzten Chemtrails enthalten ja zu großen Teilen metallische Substanzen wie Barium und Aluminium. Diese werden von der globalen Luftzirkulation zum Äquator getragen und steigen dort auf, wodurch sie in den Bereich unter der Ionosphäre und damit der maximalen Skalarfelddichte gelangen. Aufgrund des metallischen Charakters wird nun ein Teil des Feldes vom Metall absorbiert und lädt dieses zu hohen Feldstärken auf. Diese Potentialdifferenzen müssen sich zwangsläufig wieder ausgleichen, was in Form von Blitzen geschieht. Wäre dies ein natürliches Phänomen, würden darüber auch historische Aufzeichnungen existieren – aber weder Felszeichnungen noch ägyptische Hieroglyphen lassen darauf schließen, dass damals Gewitter am Äquator häufiger waren als in den gemäßigten Breiten.

    Diese Wechselwirkungen sind auch der eigentliche Grund für die Inbetriebnahme des LHC. Auch hier sieht man wieder deutlich, wie erfolgreich die von IHNEN betriebene Desinformationskampagne läuft: Jedermann macht sich Gedanken über die Gefahr dort möglicherweise entstehender schwarzer Löcher, während der eigentliche Zwecks der Anlage weiter im Verborgenen bleibt. Der LHC dient nämlich keineswegs als Beschleuniger (wie man unschwer nachrechnen kann, gibt es weltweit kein Material, das stabil genug für einen 27km großen Vakuumbehälter wäre, womit das ganze Prinzip ad absurdum geführt wird), sondern dient dazu, mittels der in Kreisform platzierten supraleitenden Magnete quantenphysikalische Prozesse auszulösen, die das von HAARP, EISCAT und gleichartigen Anlagen generierte Skalarwellenfeld näher an der Erdoberfläche zu konzentrieren, um den Wirkungsgrad der NETZanbindung zu erhöhen und gleichzeitig lästige Energieverluste durch Gewitter zu minimieren. Dies geschieht, indem ganz allmählich (es soll ja von niemandem bemerkt werden) die globale Resonanzfrequenz der Erde erhöht und damit die Wellenlänge der Schumann-Wellen verkürzt wird, woraufhin sich diese näher an die Erde schmiegen. Dieser Prozess soll den mir vorliegenden Dokumenten zufolge Ende Dezember 2012 abgeschlossen sein.

  286. #289 winihuber
    4. September 2010

    @MarinS @Stammer

    Hier werden ja plötzlich die ganz scheweren Geschütze aufgefahren! Diese ganzen Grossbuchstaben. Aber ich glaube die Richtung stimmt. Stammer, du musst natürlich vorsichtig sein, denn Martin pocht immer darauf dass alles belegbar ist (weiss auch nicht woher er das hat)

    Ich muss mir das alles genau durchlesen damit ich weiss was Sache ist.

    Stammer, Dein letzter Satz “Dieser Prozess soll den mir vorliegenden Dokumenten zufolge Ende Dezember 2012 abgeschlossen sein”. ist natürlich heikel. Die Skeptiker fragen dann soforrt: “Welche Dokumente? Beweise? Belege”

    ..12 Ist die ganz grosse Nummer, aber vergiss nicht: Wir sind die seriösen unter den Verschwörungstheoretikern!

    Wir könnten natürlich behaupten dass beim GROSSEN EXPERIMENT alles mit allem zu tun hat (was ja mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch stimmt)

    Eines ist jedenfalls jetzt schon klar: SIE sind SIE

    PS.:
    Ich weiss zwar nicht was die “Schumann-Resonanzen” sind, aber Schumann war ein grosser Musiker und was ein Resonanzkörper ist weiss ich natürlich auch!

    Martin: Wie schreibt man “Ich weiss” jetzt eigentlich wirklich?

  287. #290 winihuber
    4. September 2010

    Moment einmal, “Dies geschieht, indem ganz allmählich (es soll ja von niemandem bemerkt werden) die globale Resonanzfrequenz der Erde erhöht und damit die Wellenlänge der Schumann-Wellen verkürzt wird, woraufhin sich diese näher an die Erde schmiegen.” (Stammer)

    Jetzt habe ich das endlich verstanden: HAARP und LHC komponieren die GROSSE SINFONIE. Zusammen mit dem von uns aufgedeckten NETZ stellt sie die Basis für das GROSSE EXPERIMENT dar.

    Und wenn ..12 alle davon ausgehen dass es vorbei ist, geht es erst richtig los: die Umformung unseres geliebten Planeten.

  288. #291 Slammer
    4. September 2010

    Martin pocht immer darauf dass alles belegbar ist

    Wer braucht Belege, wenn die FAKTEN™ für sich selbst sprechen? Selbstverständlichkeiten zur erklären kostet nur wertvolle Zeit, in der man IHNEN™ nicht auf die Finger schauen kann. Und ich bin mir sicher, dass sich jeder der Mitlesenden darüber im Klaren ist, dass das, was als blütenreiner Beleg angesehen wird, nur bedeutet, daß IHRE™ Desinformations-Fälscherwerkstatt besonders gute Arbeit geleistet hat.

    Die Skeptiker fragen dann soforrt: “Welche Dokumente? Beweise? Belege”

    Das kann im wissenschaftlichen Planungsbericht des CERN (Seite 1873ff) nachgelesen werden, wird dort aber aus Geheimhaltungsgründen umschrieben (obwohl jedem Eingeweihten sofort klar wird, was wirklich gemeint ist). Mein Exemplar kann ich leider nicht veröffentlichen, da das eine Urheberrechtsverletzung darstellen und mich in Konflikt mit Exemplaren des Homo advocati horribils bringen würde, worauf ich einleuchtenderweise keinen Wert lege.

    Ich weiss zwar nicht was die “Schumann-Resonanzen” sind

    Das ist sozusagen das EEG unserer Mutter Erde. Wenn SIE™ daran drehen, bekommt Mama Migräne oder Schluckauf, und dann können wieder ewig keine Chemtrails gesprüht werden, weil der Himmel voller Vulkanasche hängt.
    Behauptungen, die Schumann-Resonanz wäre das typische niederfrequente Dröhnen, das entsteht, wenn sich ein Esoteriker den Kopf stößt, haben sich als falsch herausgestellt – dieses Geräusch ist bei weit niedrigeren Frequenzen angesiedelt.

    Schumann war ein grosser Musiker

    Das war nur seine Tarnidentität. In Wirklichkeit arbeitete er daran, Menschen mittels subliminaler Tonfolgen zu manipulieren – er war quasi der Vorreiter moderner Mindcontrol-Technologie. Und was wäre für diese Versuche wohl geeigneter gewesen als vollbesetzte Konzertsäle?
    Weil: Die Erfindung des Radios war ja nach dem Fehlschlag in der Bronzezeit erst einmal auf Eis gelegt worden. Damals war es beim Probelauf eines ELF-Senders in der Nähe des heutigen Salisbury/England zu Überschlägen von der Endstufe auf die Rüstungen der Zuschauer gekommen, woraufhin selbige zusammen mit der Sendeanlage in Flammen aufgingen. Die steinernen Isolatoren des Antennenfußes sind heute noch als “Stonehenge” zu besichtigen. Die im Rahmen dieses Geschehens entstandene Arthus-Legende näher zu erläutern, würde hier allerdings zu weit führen.

    SIE sind SIE

    Ich bin Brian. Und meine Mutter auch.

  289. #292 noch'n Flo
    4. September 2010

    Mann, Mann, Mann…

    Da bin ich nur mal ein paar Tage in geheimer Mission unterwegs, und schon läuft hier alles aus dem Ruder. Also, bevor hier Gerüchte zur Realität mutieren:

    Nein, SIE sind nicht hinter mir her (und ich habe ein paar wirklich gute Kontrollmechanismen installiert, um dafür Sorge zu tragen). Nein, mein LAN/WLAN/Geheimnetz wird (glücklicherweise) noch nicht überwacht. Nein, ich bin auch definitiv keiner von IHNEN – obwohl ich wissenschaftler bin (wenn auch nicht russisch, aber “verrückt” ist trotzdem nicht mit letzter Sicherheit auszuschliessen).

    War gerade auf einem interessanten Lehrgang – noch ein Testat am nächsten Samstag, und ich bin “Eidgenössisch geprüfter Strahlenschutzsachverständiger”. Nicht dass dies wirklich für mich persönlich wichtig wäre: aber ich habe es damit geschafft, in IHR Netzwerk vorzudringen (denkt Euch: da war doch glatt ein Physiker in der theoretischen Unterweisung, der uns weismachen wollte, dass die Strahlen für Handyfunknetze dem Menschen in keinem Fall schaden können, weil die emittierte Energie geringer ist, als die von sichtbarem Licht – was ja bislang auch noch keinem Menschen geschadet hat. wo bleiben da Geldrollenphänomen, Biosensibilität und Elektrosmog??? Ich bleibe an dem Thema dran…). Jedenfalls habe ich gerade genaue Daten über die “natürliche” jährliche Stahlenbelastung der Bewohner der Schweiz erhalten – das wird eine echte Bombe! Ich treffe mich in den nächsten Tagen mit einem vertrauenswürdigen Journalisten, der wird die Information der unschuldigen Bevölkerung übernehmen.

    Weiterhin habe ich geheime Recherchen angestellt, die Sensationelles ergeben haben. Ich kann zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht viel sagen, aber vorab nur soviel: SIE führen schon seit längerem GEHEIME Beschleunigungs-Experimente an lebenden Menschen durch. Das ganze wird dann schön als “Freizeitpark” getarnt, und täglich stehen tausende nichtsahnende Unschuldige Schlange, um sich freiwillig als menschliche Versuchskaninchen missbrauchen zu lassen. Pfui!

    Und dann habe ich vor ein paar Tagen persönliche eine Feldstudie in einer dieser P.U.B.-Einheiten durchgeführt: es stimmt wirklich! SIE schenken dort tatsächlich Gedankenmanipulationstränke aus, die bei allen Opfern grausame Verhaltensmutationen bewirken (von denen noch die harmlosesten seltsame Volksgesänge und die Liebe zu abgrundtief hassenswerten Barden sind – höhere Dosierungen führen zu einem nicht einzudämmenden Tanzdrang und am Ende der Dosisskala stehen massive Selbstüberschätzung und der massive Drang, sich mit IHREN Weibchen zu paaren). UNGLAUBLICH!!!

    Weitere WICHTIGE Erkenntnisse werde ich demnächst hier veröffentlichen (sofern SIE mich bis dahin nicht aufgespürt und abgeholt haben – also schliesst mich bitte in Eure Gebete an alle verfügbaren Geister und Gottheiten ein!).

    Der Doc

  290. #294 MartinS
    5. September 2010

    @Slammer
    NEIN, NEIN, nein – SO geht es ja nun auch nicht! Du behauptest da einfach etwas, was SO nicht stimmt! Die Entladungs-Reaktionen auf die Chemtrails sind nicht mehr nur auf die Äquatorregion beschränkt, ich wiederhole NICHT!!!!
    Vor wenigen Stunden ist im Landeanflug auf München ein Blitz beim Durchfliegen einer Regenwolke in die Maschine eingeschlagen! Die Landung hat zwar geklappt, aber die Maschine konnte zum Weiterflug nicht wieder Starten! Was sollen plötzlich Blitze über Schland bedeuten, die Urlauber bedrohen? DAS hat doch etwas zu bedeuten!!!

    [Ernsthaft-Modus an: Ist tatsächlich vorhin so passiert! In der recht dunklen Wolke plötzlich ein gleißendes Licht und aus Richtung Heck ein explosiver Knall (SEHR laut! Mit Ohrenklingeln!) – kein Donner oder Rumpeln – kurzes Flackern der Innenbeleuchtung – und das war’s. Auch wenn mir bewusst ist, dass eigentlich alle System redundant sind, dann war es doch ‚abenteuerlich’. Brauch ich nicht nochmals. Der Flieger blieb jedenfalls am Boden.
    Wir sind umgebucht worden – und weiter ging es.
    Ernsthaft-Modus: aus.]

    Ein weiter Punkt, den es zu überprüfen gälte: Sollte, wie du durchaus – scheinbar logisch – darlegst, die Schumann-Resonanzfrequenz (7,8 Hz) der Erde ERHÖHT werden, wäre das völlig unsinnig. Du würdest damit die Vorteile von HAARP zunichte machen! Es muss doch eher angenommen werden, dass eine niedrigere Frequenz für SIE erstrebenswert wäre. Bedenke bitte, dass das menschliche Gehirn in DIESEN Frequenzbereichen reagiert:

    1. Delta-Wellen (1-4 Hz) sind charakteristisch für traumlosen Tiefschlaf und komatöse Zustände.
    2. Theta-Wellen (4-8 Hz) sind charakteristisch für den Traumschlaf.
    3. Alpha-Wellen (8-13 Hz) treten im entspannten Wachzustand auf, etwa in einer Meditation oder kurz vor dem Einschlafen bzw. unmittelbar nach dem Erwachen.

    Zur Zeit arbeitet HAARP ja im Bereich der Theta-Wellen, was aber gegenüber dem angestrebten Delta-Zustand noch nicht befriedigend ist. Es könnte natürlich auch sein, dass SIE diesen Zustand, auch durch eine weltweit erhöhte Ale-Verteilung, wie bereits befürchtet, erreichen wollen.
    Sollte die Frequenz erhöht werden, bestünde die Gefahr eines weltweiten Erwachens. Ich meine, es gibt ja bereits eine Menge Schwachköpfe, die so einen Unsinn glauben – schon jetzt und OHNE jeglichen Beleg, aber gerade dass muss Dir doch einleuchten! Ist doch naturhaft evident!
    Außerdem habe ich schon an anderer Stelle nachgewiesen, dass die produzierten schwarzen Löcher (JA, es gibt sie WIRKLICH™) zur Vernichtung des im Anflug befindlichen massiven planckschen Strahlers (Schwarzkörperplanetoid) dringend notwendig sind (ein nochmaliger Link kann bei Bedarf nachgeliefert werden.).
    Nein, Slammer: mit dem LHC liegst Du, glaube ich, falsch. Obwohl @winihuber zweifellos mit seiner Behauptung Recht hat, Dass „…alles mit allem zu tun hat…“! Die Frage ist natürlich die Frage nach dem „WIE“! (Welche Frage, wie komme ich auf Frage, wo doch Wini eine Behauptung aufgestellt hat?! Das muss am Kulturschock liegen, wieder zu Hause zu sein! Ich bin verwirrt!) [@Wini: Kannst Du vielleicht Deine blöden Fragen unterlassen! WOHER soll ich wissen, wie man weiss/weiß schreibt? Ich bin ein einfacher Prophet und nicht Moses! Pffft!
    Und hör endlich auf unseren neuen technischen BRAIN, vor dessen Weisheit ich mein Haupt neige, immer so zu füttern! Diese ganzen WARHEITEN™ und FAKTEN™ sind ja erschütternd – und sehr schwer zu widerlegen. ( Privatmodus, geflüstert: Wini, wir dürfen ihn auf keine Fall wissen lassen, dass er noch nicht mal Brian und Brain richtig auseinander halten kann – und dazu kommt, dass er so verdammt genau Bescheid weiss/ß. Ob er ECHT™ ist? Was meinst Du? Vertrauen wir ihm?)
    [Ernsthaft an: Salmmer, es wäre eine Schande an Deinem Post „Slammer• 04.09.10 • 19:44 Uhr“ auch nur ein Wort zu verändern! Eine Freude, das zu lesen! Danke! Ernsthaft Aus]

    Zusammenfassend würde ich sagen: wir müssen unbedingt darüber nachdenken. Für mich ‚riecht’ das alles zu sehr nach „Logik“! SO einfach kann es nicht sein!

    KENNT überhaupt jemand ‚Slammer’?

  291. #295 winihuber
    5. September 2010

    @MartinS @noch’n Flo

    Ich weisz nicht, ich weisz nicht, ich weisz nicht! Irgend etwas stimmt hier zwar nicht, aber ich denke wir sollten dem Slammer eine Chance geben. Er hat der VT eine interessante Richtung gegeben.

    Vertrauen können wir ohnedies niemandem mehr, aber die Schumanntheorie hat meiner Künstlerseele inspiriert.

    Nachdem klar ist dass SIE SIE sind ist es vielleicht wirklich SO einfach.

    Ich bin mit meinen Behauptungen vorerst am Ende. Hat jemand Fragen?

    Wer war noch gleich der Partner von Brain … Die Geschichte mit der Weltherrschaft … ?

  292. #296 winihuber
    5. September 2010

    Nur damit dass nicht falsch verstanden wird: Es sind natürlich nicht alle von IHNEN SIE. Nicht alle von IHNEN gehören auch zu IHNEN. Wir brauchen SIE (also jedenfalls Einzelene von IHNEN) um IHNEN das Handwerk zu legen bzw. SIE zu entlarven. Ich liebe diese Logik.

  293. #297 schumann himself
    5. September 2010
  294. #298 MartinS
    5. September 2010

    @noch’n Flo
    Ach ne, da traut sich einer was!
    Mr. Incredible himself!
    Erst erzählt er uns was von Urlaub, und dann macht er heimlich ‚Fortbildungen’. Am LHC oder wo? Als “Eidgenössisch geprüfter Strahlenschutzsachverständiger” – Höhöhö!
    Is klaaar: Händies strahlen nicht und die Erde is ne Scheibe! Ja wo lebst Du denn?
    Und dann will er uns noch son Quark andrehen: „…habe ich gerade genaue Daten über die “natürliche” jährliche Stahlenbelastung der Bewohner der Schweiz erhalten…“!
    Rechtschreibfehler über Rechtschreibfehler!

    “Stahlbelastung“ und nicht „Stahlenbelastung“!!!

    Und wieso soll ‚Dein’ Journalist, die Informationen der unschuldigen Bevölkerung „übernehmen“? Die können bei den ganzen Händie-Schäden doch überhaupt nichts wissen!

    Natürlich hat die Schweiz ein Stahlproblem und das ist die Stahlbelastung!
    Die ehemals ‚sicheren’ Safes werden zunehmend aufgelöst, der ganze Stahl wird ins Zentrum des LHC-Torus gesaugt, und der LHC wird zum „weißen Loch“, das Abermilliarden Schwarzgeld ausspuckt, die Weltwirtschaft ruiniert, die Welt in den Bankrott treibt und IHNEN alle Möglichkeiten eröffnet!
    UND DAFÜR BIST DU JETZT SACHVERSTÄNDIGER? – Schäm Dich! Du, Du,— Spion, Agent, Verräter!

    Und dann die Story von geheimen Beschleunigungsexperimenten in der Schweiz! Da kann ich ja nur lachen! Wahrscheinlich in Bern – damit die Berner auf einen ‚normalen’ Rhythmus gebracht werden: von 0 auf 100 in gefahrlosen 30 min. Kein einziges Wort kann man Dir glauben!

    OK, dass möchte ich dann doch relativieren: Die PUB-Beschreibung klingt durchaus glaubwürdig – allein schon deshalb, weil es meine These bestätigt! – aber wir kennen das ja aus den Homöopathie-Diskussionen: „Eine Anekdote ist kein Beleg!“
    Intelligente Songs wie: “Ja, Gruezi wohl, Frau Stirnimaan…“ werden ja dann wohl nicht dabei gewesen sein und was den Paarungszwang angeht: „Halte Dich von den Bernern fern! Die merken erst 9 Monate später, dass sie auf einer Party waren – sehr gefährlich!“

    Trotz der berechtigten Zweifel an Deiner Identität (Du klingst noch etwas nach unsicherem Gang), begrüße ich Dich herzlich. Wann dürfen wir damit rechnen, dass Du Deine Studien an der VIADRINA beginnst?
    Das ist ALLES SEHR MERKWÜRDIG!
    (Privatmodus geflüstert: Siehst Du Wini! Ich habe es Dir ja gleich gesagt! SIE brauchen nicht nach Knoydart zu reisen, um zu trinken! SIE haben ihre Symposien, Fortbildungen und Arbeitszeit um zu Saufen! Wir sollten Noch’n Flo genau im Auge behalten!)

    [Ernsthaft an: Herzlichen Glückwunsch zu Deinem neuen Aufgabengebiet. Eine kurze Aufgabenbeschreibung wäre mal interessant. Ernsthaft aus]

  295. #299 MartinS
    5. September 2010

    @schumann himself
    Was möchtest Du uns damit mitteilen? Dass Schumann / Eichdorff Selenen waren?

    Und meine Seele spannte
    Weit ihre Flügel aus,
    Flog durch die stillen Lande,
    Als flöge sie nach Haus.

    Gewagte Behauptung, die den Rahmen unserer Ermittlungen bei weitem überschreitet. Ja, ich möchte sogar sagen: sprengt! Für derartige ‘historische Wahrheiten’ ist die Abteilung “Dieter Brem.r” zuständig!
    Ich persönlich halte das ganze aber für ein typisches VT-Fake! Wenn ich bei einen VIDEO im Begleittext schreibe: “Close ure eyes and…”, dann habe ich doch wohl das falsche MEDIUM gewählt. (Ein Channeling oder ein feinstofflicher ‘Transport’ auf der Schumann-Resonnanz wären ja wohl eher angemessen!) Sonst schließe ich mich aber der Mehrkeit der Kommentare an, die bemerkten, dass das Ende nicht passend sei. Was wiederrum ein Beleg dafür ist, dass das falsche Medium gewählt wurde! Kaum jemand hat sich an die geschrieben Anweisung gehalten, aber hat statt dessen ‘heimlich gelinst’. Andernfalls hätte das ‘Ende’ mit dem Halbmond (statt Vollmond) nicht auffallen können.
    Andererseits könnte der Text natürlich auch bedeuten, dass es den Künstlern versagt blieb, zu ihrer Heimat zurück zu kehren, denn es heisst ja:

    “…Als flöge sie nach Haus.”

    Dieses “als” deutet doch die ‘Unmöglichkeit’ an, und der Macher des Videos wollte den Beweis liefern, dass SIE schon wieder mal den halben Mond gestohlen haben, und es daher Schumann und Eichdorff >tatsächlich unmöglich< war, in die Heimat zu reisen. So schlüssig diese Interpretation auch scheinen mag, es erhebt dann nur die Frage: Wenn der Macher des Videos diese Botschaft vermitteln wollte, WARUM wollte er dann nicht, dass sie 'gesehen' wird ("Close ure eyes...")? Möglicherweise, war es für den Videomacher ein letzter Test, dass nur Eingeweihte und Fragenstellende, seine Botschaft erfahren konnten. Die Mehrheit der Angepaßten und Anweisungsgläubigen wären somit nicht von der WAHRHEIT(TM) betroffen! Wolltest Du uns DAS mitteilen?

  296. #300 Slammer
    5. September 2010

    @noch’n Flo:

    War gerade auf einem interessanten Lehrgang – noch ein Testat am nächsten Samstag, und ich bin “Eidgenössisch geprüfter Strahlenschutzsachverständiger”.

    Herzlichen Glühstrumpf!

    da war doch glatt ein Physiker in der theoretischen Unterweisung, der uns weismachen wollte, dass die Strahlen für Handyfunknetze dem Menschen in keinem Fall schaden können, weil die emittierte Energie geringer ist, als die von sichtbarem Licht – was ja bislang auch noch keinem Menschen geschadet hat.

    Vorsicht, das ist eine Falle, um eine Unterwanderung zu verhindern! Die wahrhaft Eingeweihten wissen natürlich, dass dem nicht so ist, und tragen daher ständig heimlich einen Orgon-Akkumulator bei sich, der die böse gepulste Strahlung sozusagen glattbügelt und ihr eine indigofarbene Aura schenkt. Vermeintlich rationale Menschen, die glauben, ohne so etwas auszukommen, laufen dagegen ins offene Messer und gehen binnen kurzer Zeit an Morbus microwellus zugrunde. Sag nicht, Du seist nicht gewarnt gewesen!
    Und von wegen “was ja bislang auch noch keinem Menschen geschadet hat” – ich glaube, der eine oder andere Vampir sieht das sicher anders!

    @MartinS:
    Bedenke Ockhams Schuhlöffel: Eine rationale Erklärung ist gleichzeitig der Beweis dafür, dass sie von IHNEN™ manipuliert wurde! Die ganze Sache ist bedeutend vielschichtiger, als sie auf den ersten Blick aussieht.

    NEIN, NEIN, nein – SO geht es ja nun auch nicht! Du behauptest da einfach etwas, was SO nicht stimmt! Die Entladungs-Reaktionen auf die Chemtrails sind nicht mehr nur auf die Äquatorregion beschränkt, ich wiederhole NICHT!!!!
    Vor wenigen Stunden ist im Landeanflug auf München ein Blitz beim Durchfliegen einer Regenwolke in die Maschine eingeschlagen!

    Genau das ist ja der Beweis: Chemtrails enthalten Aluminium – Flugzeuge bestehen aus Aluminium! Ergo: *brrzzzt* Und das sich die Gewitter in höhere Breiten vorschieben, liegt ganz einfach daran, daß das Skalarwellenfeld (wie oben erläutert) näher an die Erde heranrückt. Damit werden die erforderlichen Feldstärken inzwischen auch schon in geringeren Höhen erreicht. Aber hast Du je davon gehört (oder gar Belege), dass zu Zeiten Karls des Großen ein Flugzeug vom Blitz getroffen worden wäre? Siehste!

    Ein weiter Punkt, den es zu überprüfen gälte: Sollte, wie du durchaus – scheinbar logisch – darlegst, die Schumann-Resonanzfrequenz (7,8 Hz) der Erde ERHÖHT werden, wäre das völlig unsinnig. Du würdest damit die Vorteile von HAARP zunichte machen!

    Das sieht nur auf den ersten Blick so aus und gehört mit zu IHRER™ Desinformationskampagne. Aber wie schon der Begriff subliminal aussagt, kommt es beim Mindcontrol natürlich auf die Unterschwingungen an – und die liegen dann bei Abschluß des Vorganges im Bereich der Delta-Wellen, wie man leicht nachweisen kann, wenn man das Raumintegral des Skalarwellenfeldes für IQ≤80 und unter Berücksichtigung des neutrino-induzierten Erdwachstums berechnet.

    Nein, Slammer: mit dem LHC liegst Du, glaube ich, falsch.

    Und wieso liegt dann der PUB™ genau auf der Verbindungslinie von LHC und Eyjafjallajökull? Hä? Ha! Nein, die schwarzen Löcher stammen ursprünglich aus der russischen Anlage mit der Postfachnummer “Kolonskaja 4711” und werden am CERN nur eingelagert, da sich dort ihre typische Abstrahlung unter ein paar hundert Meter Fels leichter verbergen lässt als irgendwo in der Taiga. Und wenn doch irgend jemand etwas messen sollte, könnte man immer noch ein anderes Experiment dafür verantwortlich machen, während ein Strahlungspeak mitten im Nirgendwo schwerer zu vertuschen wäre.

    Wini, wir dürfen ihn auf keine Fall wissen lassen, dass er noch nicht mal Brian und Brain richtig auseinander halten kann

    Es kann nur einen geben!

    KENNT überhaupt jemand ‚Slammer’?

    Es gibt Tage, da kenne ich mich selber nicht – was dann eine sofortige Diskussion aller Bewusstseinsbestandteile (“Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen, ich bin nicht verrückt. Eine summt.”) erfordert. Aber dass ich noch vom MEISTER™ persönlich zum Leviten geschlagen wurde, ist der Beweis dafür, dass ich Zugang zu wah[r/n]haft unglaublichen Informationen habe – schließlich hatte ER™ immer den ultimativen Durchblick und irrte sich nie!

    [ernsthaft]Der Gedanke, mal selbst eine in sich möglichst schlüssige VT zu basteln, zu schauen, was daraus wird und mich dann lachend am Boden zu wälzen, zieht mir schon seit seeligen d.a.s.Vau-Zeiten durch’s Gemüt. Irgendwann kann man den geballten Bullshit nur noch mit Humor nehmen und versuchen, die selbsternannten Infokrieger mit ihren eigenen Mitteln gegen die Wand laufen zu lassen, sonst fällt man früher oder später einer Gehirnverknotung zum Opfer. Ich habe halt nur nicht wirklich Ahnung von Webdesign und war bisher auch zu geizig, nur für solche Spielereien extra anonymen Webspace zu ordern…[/ernsthaft]

  297. #301 MartinS
    5. September 2010

    @winihuber· 05.09.10 · 02:44 Uhr

    Nur damit dass nicht falsch verstanden wird: Es sind natürlich nicht alle von IHNEN SIE. Nicht alle von IHNEN gehören auch zu IHNEN. Wir brauchen SIE (also jedenfalls Einzelene von IHNEN) um IHNEN das Handwerk zu legen bzw. SIE zu entlarven. Ich liebe diese Logik.

    Herzlichen Glückwunsch Wini!
    Jetzt bist Du WIRKLICH einer von UNS!

  298. #302 winihuber
    5. September 2010

    @MartinS

    Deine Analyse zu schumann (er selbst) hat mir gezeigt das unsere Gruppe von Verschwörunstheoretikern so weit fortgeschritten ist bei in der Suche nach der Wahrheit, dass sie sich nicht so schnell ein X für ein U vormachen lässt.

    Man beachte folgende Details: winihuber schreibt sich so wie schumann (er selbst) in Kleinbuchstaben. Die letzten Kommentare von winihuber sind tief in der Nacht gepostet worden. Das macht winihuber aufgrund seines komplizierten Tagesrythmus ja des öfteren. Der Eintrag von schumann hat kurz darauf stattgefunden.

    winihuber ist als Künstler (gelegentlich selbst sogar Sänger) ein verkanntes Genie (im Gegensatz zu Schuman der wirklich ein Genie war) und hat als Einziger Fragen zum Thema “Schumann-Resonanzen” gestellt, da er die Bedeutung Begriffes nicht kannte und sehr angtan war von Slammer’s Theorie.

    Deine Vermutung das es sich hier um ein “typisches TV-Fake” handelt halte ich auf grund der geschilderten Indizien für nachvollziehbar.

    Tarnen und täuschen!

    Du hast recht, ich bin einer von IHNEN. Nein, ich meine von EUCH, äh … UNS

  299. #303 winihuber
    5. September 2010

    Okay, ich hab einige Buchstaben vertauscht und eineige Worte weggelassen. Aber daran sind diese bösen Resonanzen schul!

  300. #304 winihuber
    5. September 2010

    d

  301. #305 winihuber
    5. September 2010

    @Slammer

    Zu deinem Link “Es kann nur einen geben!” Ich bin mir nicht sicher ob du weisst dass ich in dieser Runde ein Exot bin, da ich gläubig bin. Also eine Bitte: Mach dich nicht über Brian lustig, das geht zu weit! Du und Brian, also wirklich!

  302. #306 winihuber
    5. September 2010

    @Slammer

    Webspace gibt es schon. Wurde allerdings auch nicht von einem Webdesigner eingerichtet. Aber Space gibt es dort genug :-}
    http://www.yourworldoftext.com/antwort_auf_alles

  303. #307 winihuber
    5. September 2010

    Das Ganze wird ein wenig undurchsichtig! Wer ist denn jetzt wieder dieser “bruhaha”?

  304. #308 e.c.
    5. September 2010

    …hoffentlich liest hier niemand aus dem freigeist-forum mit, sonst ist morgen schon wirklichkeit, was heute noch blanker irrsinn ist.

    heil eris!

    .

  305. #309 Slammer
    5. September 2010

    @wini:
    Ok, dann veröffentliche ich besser nicht, was der Vatikan mit der ganzen Sache zu tun hat und warum im PUB™ auch Messwein ausgeschenkt wird.

    Und ja, den Link kenne ich… 😉

    Wer ist denn jetzt wieder dieser “bruhaha”?

    Je nachdem, wen man fragt, einer von IHNEN™ oder auch von IHNEN™ – wobei allerdings auch nicht ausgeschlossen werden kann, dass er zu IHNEN™ gehört. Abgesehen davon ist er haupt- und ehrenamtlicher LEVIT™

    Man könnte natürlich auch einfach sagen, dass es so ziemlich die einzige diesbezügliche Webseite ist, die den Übergang aus der guten alten Zeit überstanden hat (der Großteil des RINGES™ ist entweder gar nicht mehr oder nur noch über archive.org zu erreichen), aber das wäre eine zu offensichtliche Verschleierungstaktik.

    @e.c.
    Behalt’s mal im Auge und sag Bescheid, wenn’s losgeht…^^

    Heil Diskordia!

  306. #310 winihuber
    5. September 2010

    @Slammer

    Wow! DAS sind wirklich gute Links. Du bist aslo einer von den Veteranen. “de.alt.soc.verschwoerung” hatte ich ja vorher schon mal wo gelesen 🙂

    Ich halte Monty Pythons übrigens für wirklich gute Satire!
    Der alte Benedikt gehört auch zu IHNEN? Echt jetzt? Tu mir das nicht an!

  307. #311 noch'n Flo
    6. September 2010

    Je nachdem, wen man fragt, einer von IHNEN™ oder auch von IHNEN™ – wobei allerdings auch nicht ausgeschlossen werden kann, dass er zu IHNEN™ gehört. Abgesehen davon ist er haupt- und ehrenamtlicher LEVIT™

    Moment mal, das war jetzt aber ein wenig ungenau.

    SIE sind diejenigen, die von IHNEN schon lange beobachtet werden, weil ER IHNEN den Auftrag dazu gegeben hat, nachdem er mit IHNEN fertig war, weil SIE IHM klargemacht hatten, was IHRE eigentlichen Motive waren (wobei nicht vergessen werden darf, dass SIE es waren, die IHNEN die dazu notwendigen Informationen übergeben, und damit die Wahrheit (TM) offenbart hatten). Als damit die grosse Lüge (TM) aufgeflogen war, mussten SIE sich vor IHM und IHNEN verstecken, wobei selbst viele von IHNEN gar nicht mehr so genau wussten, wer SIE eigentlich genau waren und wer von IHNEN eigentlich zu IHNEN gehörte bzw. ob SIE und SIE nicht im Grunde genommen eigentlich dasselbe waren (bzw. wollten… oder dachten… oder zumindest tranken). ER war sich indess auch nicht mehr wirklich sicher, ob er nun etwas gegen SIE oder gegen SIE hatte, oder ob ES nicht eigentlich Schuld an der ganzen Sache war. Als ER dann auch noch den Fehler machte, IHNEN die Wahrheit (TM) offenbaren zu wollen, lief alles irgendwie ein wenig aus dem Ruder, denn SIE hatten IHM die wahre (TM) Wahrheit (TM) inzwischen gestohlen und stattdessen jede Menge Lügen (TM) zurückgelassen, die ER (und damit auch SIE) jetzt für die Wahrheit (TM) hielten, obwohl SIE doch schon längst die Wahrheit (TM) irgendwo da draussen vergraben hatten.

    Alles klar jetzt?

  308. #312 Bullet
    6. September 2010
  309. #313 Thomas J
    6. September 2010

    bullet… wiiiie kommst du auf sowas? Das ist ja ne irre Linksammlung http://www.fuellhornleben.de/empfohlenelinks.html

    Gibts etwas, wasNICHT dabei ist? Ist das ne Verarschungsseite? Ist das von IHNEN um uns zu verwirren?

  310. #314 MartinS
    6. September 2010

    @Thomas J
    Außer uns fehlt da niemand!
    Und ganz sicher, das ist keine Verarsche! (“Wir sind die, auf die wir gewartet haben!”)
    Keine Ahnung, ob man da noch Lachen kann – aber Weinen hilft auch nicht und meinen Monitor durch’s Fenster zu Werfen, erscheint mir auch wirklich sinnvoll. Ich bin ernsthaft ratlos – und das OHNE die Links überhaupt aufgerufen zu haben.

    Bullet hat sicher recht mit seiner braunen K…. , aber das macht ja nur einen verhältnismäßig kleinen Teil aus (15/20%). Bullet, wo treibst Du Dich rum, wenn Du nicht unter unserer Observation bist?

  311. #315 Bullet
    6. September 2010

    Ich glaube, das willst du nicht wissen. Dazu bist du zu alt und hast ein zu großes Hormonungleichgewicht. 🙂

  312. #316 noch'n Flo
    6. September 2010

    Ich glaube, das willst du nicht wissen. Dazu bist du zu alt und hast ein zu großes Hormonungleichgewicht. 🙂

    LOL, schon wieder jemand, der unseren Martin durchschaut hat.

  313. #317 Thomas J
    6. September 2010

    unseren Martin? Ich dachte er sei einer von IHNEN???!!
    Oder seid Ihr alle SIE? nur ich nicht? Hilfe!

  314. #318 noch'n Flo
    6. September 2010

    bullet… wiiiie kommst du auf sowas? Das ist ja ne irre Linksammlung http://www.fuellhornleben.de/empfohlenelinks.html

    Von dort geht’s auf ‘ne noch irrere Seite:

    http://beyondmainstream.de.tl/Home.htm

    Und dieser Link ist auch nicht schlecht:

    http://www.fuellhornleben.de/Wahrheit.html

  315. #319 noch'n Flo
    6. September 2010

    unseren Martin? Ich dachte er sei einer von IHNEN???!!
    Oder seid Ihr alle SIE? nur ich nicht? Hilfe!

    Immer mit der Ruhe. DU bist DU, und DU gehörst zu UNS. UNSER Martin ist einer von IHNEN, wobei DIR selber überlassen ist, ob DU glaubst, dass SIE SIE sind oder nicht. ICH bin ICH, DU kannst UNS vertrauen! Aber nicht Martin!!!

  316. #320 MartinS
    6. September 2010

    Mimimimiiii – Bah nee, wat habt ihr für dreckelije Karackter!
    Heute Nacht werde ich meinen gefürchteten Alu-Annihilationsstrahl auf euch richten, damit allen dann ihr blödes Alu-Hütchen zerfressen wird! Dann könnt ihr mal sehen, wie sich alte, hormongestörte Mitmenschen fühlen. Blödes Minoritäten-Bashing.

    Bullet, noch’n Flo – war schön schlagfertig!
    Schon gut – und wahr! Sonst noch was?
    🙂

  317. #321 Thomas J
    6. September 2010

    Wenn ich zu Euch gehöre, Martin auch, ich dir trauen kann aber Martin nicht…. hmmm… dann ist Martin ein Indigokind? Ist es das???!! Ist auch das der Grund für sein… öhm… Blockaden?!

  318. #322 MartinS
    6. September 2010

    @all
    Ich habe bereits hier zu einem frühen Zeitpunkt eindringlich vor noch’n Flo gewarnt, der ja dann auch tatsächlich geputscht hat. Anläßlich der von IHM (er ist schließlich schon ein halber SIE) vorgebrachten Mißtraunsantrages, kann ich nur nochmal meine Warnung wiederholen.
    ER hat zugegeben, dass ER bei einer IHRER Schulungen war, um zu IHNEN zu gehören. SIE, die WIR enttarnen wollen, haben UNS einen der IHREN ins Nest gesetzt, damit SIE wissen wie wir DIE entmachten wollen. Und es ist einzig IHR Verdienst, dass ER UNS hier versucht an SIE zu verraten!

  319. #323 Thomas J
    6. September 2010

    @Martin…

    Ach schade… doch kein Indigokind?

  320. #324 Thomas J
    6. September 2010

    ach und gerade auf 3sat… eine Sendung von IHNEN um uns zu verwirren!!1!!11!!

  321. #325 winihuber
    6. September 2010

    @ wenauchimmer (Wir sind ja schon so viele)

    Nachdem ich jahrzehntelang das Buch meines Onkels (siehe weiter oben “Logik nach Purer” Theorie Parallelnetz) studiert habe, muss ich hier mit mit meiner Weisheit etwas aushelfen:

    WIR sind WIR und gehören zu UNS. SIE sind niemals Teil von UNS denn SIE gehören zu IHNEN

    Bitte vergesst die Grundlagen der Logik nicht!

  322. #326 MartinS
    6. September 2010

    @Thomas J
    Lieber Thomas, merkst Du in welche Verwirrungen ER Dich stürzen will? Wie kann ich denn ein Indigo-Kind sein, wenn ich doch schon so alt bin?! Diese Kinder gibt es doch erst seit 1982 (na gut, späte 70er) aber ich bin doch VIEL älter.
    Und eine Blokade ist es Deiner Diagnose nach eigentlich auch nicht – eher ein Stau!

    Außerdem ist das heute bestimmt kein Problem! Der Emotionsstrahler steht heute nicht am Himmel um einem das Leben schwer zu machen.

  323. #327 Thomas J
    6. September 2010

    alter Sack!
    aber gut… vielleicht bist du ein Türkiskind? wieso sollt ich dir glauben?? Es könnte ja alles möglich sein, ALLES!

  324. #328 winihuber
    6. September 2010

    Mist, jetzt habe ich meinen Schlüssel verloren http://is.gd/eWI0o< \a>

  325. #329 MartinS
    6. September 2010

    @winihuber
    “(Wir sind ja schon so viele)”
    Sehr guter Satz! Ich sage mir das auch häufig!

    Allerdings erinnert mich Dein Satz: “WIR sind WIR und gehören zu UNS.” doch sehr stark an die seltsame Link-Seite “Wir sind die, auf die wir gewartet haben!”
    Und das ist SEHR bedenklich!!!
    Außerdem hast Du Dich nicht per Schluß-Code ‘ausgewiesen! Du bist bestimmt von IHNEN übernommen worden, bist damit ein SIE und trotzdem hier, also einer von UNS! Deine ‘Logik nach Purer’ ist wohl entweder nicht logisch oder nicht pur!

    Mein Gott, noch’n Flo ist einer von IHNEN, Wini jetzt auch, Thomas J macht auch schon seltsame Andeutungen, Bullet untergräbt meine Autorität ebenfalls – ICH BIN VON IHNEN UMZINGELT!!!!
    Eine einzige riesige Verschwörung mit dem Ziel mich mit meinem Wissen über SIE unschädlich zu machen – ich kann niemandem mehr trauen – es sei denn er denkt wie ich! Ist auch ein Gejagter, Verfolgter, gehetzt von IHREN Lakaien, überwacht und manipuliert von den Medien, entmachtet von IHNEN!
    Man kann nicht vorsichtig genug sein! SIE haben überall IHRE Fallen aufgebaut, IHRE potemkinschen Dörfer hinter deren Fassade SIE IHR übles Treiben verstecken!

    Das Ende ist nahe! – habe ich irgendwie schon so oft gehört, dass es vielleicht doch nicht stimmt – andererseits könnte es ja auch sein, dass SIE nur wollen dass ich das glaube, aber das Ende kommt dann doch – oder auch nicht!

    Maine Güte – so viele Optionen: Da wird man ja verrückt bei!

  326. #330 Thomas J
    6. September 2010

    @MartinS

    pst.. ganz unter uns… ich bin auch einer von IHNEN… aber von den ANDEREN!666!

  327. #331 noch'n Flo
    6. September 2010

    Ich habe bereits hier zu einem frühen Zeitpunkt eindringlich vor noch’n Flo gewarnt, der ja dann auch tatsächlich geputscht hat. Anläßlich der von IHM (er ist schließlich schon ein halber SIE) vorgebrachten Mißtraunsantrages, kann ich nur nochmal meine Warnung wiederholen.
    ER hat zugegeben, dass ER bei einer IHRER Schulungen war, um zu IHNEN zu gehören. SIE, die WIR enttarnen wollen, haben UNS einen der IHREN ins Nest gesetzt, damit SIE wissen wie wir DIE entmachten wollen. Und es ist einzig IHR Verdienst, dass ER UNS hier versucht an SIE zu verraten!

    @ MartinS: Was hast DU eigentlich für ein Problem? Warst DU es nicht, der ums Haar UNSERE Sache verraten hätte, weil DU behauptet hattest “die Wahrheit” (TM) zu sein? Haben SIE DICH nicht über mehr als eine Woche intensivst mit IHREM Emotionsstrahler bearbeitet, bis DEIN Hirn weich wurde? Wer geht denn hier ständig in die PUBs, die ja (da sind WIR uns ja schon einig) alle von IHNEN kontrolliert werden? DU hast nie bewiesen, dass DU uns tatsächlich wohlgesonnen bist. Du hast Dich weiterhin als “Wahrheit” (TM) ausgegeben, obwohl DU nicht einmal alle Antworten kanntest, geschweige denn auch nur eine einzige Frage.
    Und schliesslich verdankst DU es MIR, dass ICH DICH überhaupt wieder in die Wirklichkeit (TM) zurückgeholt habe (erinnere DICH an die Zeit in MEINER kleinen Arrestzelle, an die Spritzen, die Hypnose und den Schamanen… aah, langsam kommt die Erinnerung (TM) wohl wieder…).

  328. #332 noch'n Flo
    6. September 2010

    Hmmm, habe hier gerade noch ein paar Grossbuchstaben übrig…
    Hier sind sie (in alphabetischer Reihenfolge): CHINNSSUUU
    Macht das irgendwie Sinn?

  329. #333 noch'n Flo
    6. September 2010

    @ Thomas J:

    pst.. ganz unter uns… ich bin auch einer von IHNEN… aber von den ANDEREN!666!

    Interessant! Also gehörst DU zu IHNEN, aber nicht zu IHNEN. Ob DU zu UNS gehörst, kann ICH noch nicht so recht sagen, aber DU gehörst zumindest sicherlich nicht zu IHNEN. Aber von der Wahrheit (TM) scheinst DU leider nicht viel zu wissen…

  330. #334 MartinS
    6. September 2010

    @Slammer 05.09.10 • 11:07 Uhr
    Leider komme ich wegen dauernder persönlicher Angriffe, Affronts und esoterischen Gelaber erst jetzt dazu Dir eine Antwort zu geben.

    Aber hast Du je davon gehört (oder gar Belege), dass zu Zeiten Karls des Großen ein Flugzeug vom Blitz getroffen worden wäre?

    Also, ich bitte Dich! Was soll den das für eine Argumentation sein? Da kann ich ja gleich mit den DB’s diskutieren!
    Heribert Illigs These des erfundenen Mittelalters postuliert, dass die Zeit zwischen dem 7. und 10. Jahrhundert n. Chr. durch Fälschungen der ottonischen Geschichtsschreiber in der Chronologie eingefügt wurde und dass Karl der Grosse nie existiert hat.
    Wie soll ich da ein derartiges Bild beibringen können, wie Du es gefordert hast. Ich müsste es fälschen, was ich einigen hier durchaus erfolgreich zutrauen würde, aber als Verehrer der WAHRHEIT™ kann ich mir das kaum vorstellen – also, wenn es helfen würde, vielleicht – aber nur im äußersten Notfall, der eigentlich vorliegt! Also: http://static.atsites.de/static/img/topsecret/flugzeug.jpg
    Danach erübrigt sich fast jeder weitere Kommentar wg Sprachlosigkeit!

  331. #335 MartinS
    6. September 2010

    @noch’n Flo
    Lass uns aufhören! OK? Die ‚Story’ hatten wir schon mal und Wini hat zu Recht bemängelt, dass uns das nicht weiter bringt.

    Hast Du denn nicht irgendwelche Hinweise, die uns hier weiterbringen könnten, während Deiner Agententätigkeit in IHREN Reihen, herausfinden können? Als jemand, der in IHREN Kernkompetenzen ausgebildet wurde, müssen Dir doch einige Dinge zu Ohren gekommen sein, die wir als ‚Spur’ nutzen können. Versuch mal, ob Du die Blockade durch das MIB-Blitzdings nicht durchbrechen kannst.

  332. #336 winihuber
    6. September 2010

    Fällt EUCH etwas auf? n’Flo hat den entscheidenden Hinweis gegeben! WIR haben es hier mit der GROSSBUCHTABENVERSCHWÖRUNG zu tun!!

    WIR IHR SIE UNS DIE ER SIE ES HAARP NETZ PUB CERN (okay 666 sind nur Zahlen, hat also nix zu bedeuten)

  333. #337 winihuber
    6. September 2010

    Nachtrag

    S

  334. #338 noch'n Flo
    6. September 2010

    @ MartinS:

    Lass uns aufhören! OK? Die ‚Story’ hatten wir schon mal und Wini hat zu Recht bemängelt, dass uns das nicht weiter bringt.

    Wer dem hat denn hier mit dem Gebashe wieder angefangen?!?

    Hast Du denn nicht irgendwelche Hinweise, die uns hier weiterbringen könnten, während Deiner Agententätigkeit in IHREN Reihen, herausfinden können?

    noch’n Flo weiss viel, aber IHN fragt ja keiner…

    Es ist mir gelungen, Zwietracht (R) zu säen, Stress (R) zu verbreiten und Zweifel (R) zu streuen. Und ich habe jede Menge Gerüchte (U) mitgebracht…

  335. #339 MartinS
    6. September 2010

    Aber Wini! Nein, jetzt enttäuscht Du mich aber!
    Grossbuchstaben und Satzzeichen sind von IMMINENTER!!!!!! Wichtigkeit, um die Bedeutung einer Aussage hervor zu heben. Einfach so vor sich hin schreiben kann doch jeder Tropf – jedes Wort hat das gleiche Gewicht. Und gleich schlafe ich ein, ohne etwas behalten zu haben! Wenn aber ein Schreiber pointiert auf einen Sachverhalt hinweist, ist die Wirkung sofort eine andere:
    “WIR sind NICHT SIE!!!!” Das ist ein Fanal, ein Aufruf, der Ausdruck von Bedeutung!

    [Ernsthaft: Ist ein unabdingbarer Bestandteil von VT’s das Pathos? Ein Pathos, das mal mit Fackelumzügen, rhythmischem Gleichschritt, extremem WIR-Gefühl, einem gemeinsamem Ziel begann. Es geht nicht um ‘die politische Ecke’! Es geht um das pathetische WIR, das Heimat finden, um den Fels in der Brandung. Egal woran ich glaube – Hauptsache ich bin damit nicht allein! Was meint ihr? Mir kam diese Idee bei meinem letzten Satz vor ‘Ernsthaft’. Ernsthaft Aus]

  336. #340 winihuber
    6. September 2010

    @MartinS

    Deine Anmerkung am Schluss [ … ] halte ich durchaus für eine traurige Wahrheit!

    Wie steht es nun mit dem GROSSEN EXPERIMENT? 🙂

    @n’Flo

    Okay, was weisst Du? ICH frage dich jetzt!

  337. #341 MartinS
    6. September 2010

    Also schön, Flo!
    Einigen wir uns darauf: DU bist ein Verräter und ich hab’s gewußt! Meinetwegen auch andersrum! Aber Du hast als erster.. – OK,OK!

    Aber, wtf, soll denn nun RRRU bedeuten? Rudi Ratlos Rettet Uns?
    Glaub ich nicht!

    Dürfen wir denn untertänigst (bevor wir Dich persönlich zur Befragung in Deinem Exil aufsuchen) fragen, ob Du Willens und in der Lage bist, UNS an Deiner nahezu unendlichen Weisheit, teilhaben zu lassen?
    So sage ER UNS doch bitte – wenigstens EINMAL!!! – etwas SINNVOLLES!

    Mit dem Ausdruck untertänigster Dankbarkeit verbleibe ich in Erwartung SEINER geschätzten Antwort, wobei ich hoffe, dass die Fragen IHM nicht zu nahe gegangen sind! Für jegliche Unannehmlichkeit, die ich verursacht haben könnte, möchte ich an dieser Stelle mein Bedauern zum Ausdruck bringen. Sei ER unser unverbrüchlichen Freundschaft sicher!

    Und wenn Du hohle Nuss jetzt nicht endlich mit Fakten rüber kommst, dann annektiert die EZB die Schweiz und DU wirst AUSGELIEFERT!
    Also, her mit den Fakten endlich!

  338. #342 MartinS
    6. September 2010

    Wini, die traurige WAHRHEIT™ ist, dass jemand versucht das GE als Ziel zu sabotieren! Ich fürchte wir waren auf der richtigen Spur und SIE werfen uns jetzt Sand in die Augen. Wir dürfen keinesfalls das Grab Deines Onkels aus dem Fokus verlieren. Ich bin überzeugt, dass SIE nur Zeit gewinnen wollen, um das Rätsel um das GE weiter zu verbergen!

    Ist Dir nicht aufgefallen, dass plötzlich und unerwartet, seltsame Gesellen hier aufgetaucht sind, SEHR merkwürdige Statements abgegeben haben, die Verwirrung und Zwietracht erzeugten, um dann ebenso plötzlich wieder zu verschwinden!?

    Neue/alte (und erfahrene) Kämpfer wie Slammer haben sich in Deckung begeben, und wir scheinen das ‚Kanonenfutter’ zu sein!
    IHRE Macht ist stark bei IHNEN.

  339. #343 winihuber
    6. September 2010

    @MartinS

    Du meinst doch nicht etwa die SGE wollen verhindern das das GE endlich entlarvt wird?
    Wir waren doch alle anfngs etwas seltsam.

  340. #344 winihuber
    6. September 2010

    Wer klaut ständig meine Buchstaben?

    s a

  341. #345 MartinS
    7. September 2010

    Wini – manchmal verstehe ich Dich wirklich nicht mehr!
    Natürlich haben SIE Dir einen Buchstabensalatvirus in die Tastatur implementiert (ich habe das Problem auch!), aber ich nehme an, dass SIE unsere Buchstaben brauchen, um IHR Handbuch zun Betrieb des Parallelnetzes fertig zu stellen.
    Die Konsequenz aus diesem Gedankengang ist grauenvoll!
    Wenn wir nichts mehr schreiben, dann wird IHR Betriebshandbuch NIE fertig, und das NETZ – und damit das GE werden NIE fertig gestellt!
    Wenn niemand mehr etwas schreibt, dann gibt es das NETZ auch nicht mehr!
    Könnten wir DAMIT leben? Welche Bedeutung hätte der Eingriff in UNSER Leben? Könnten wir überhaupt noch ohne WWW leben?

  342. #346 winihuber
    7. September 2010

    Wi dürfe IHNE nich zuvie Auswah a Buchstabe liefer. Un wi müsse SI zumülle mi Spambuchstabe!

    }}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}

    So könnten wir das NETZ noch erfolgreich verhindern.
    UNSER WWW nimmt uns niemand!

  343. #347 Bullet
    7. September 2010

    Bullet untergräbt meine Autorität ebenfalls

    Das ist meine Spezialität. 🙂

  344. #348 winihuber
    7. September 2010

    @MarinS

    Die “seltsamen Gestalten” hat uns ja der Blogautor himself gewissermaßen geschickt, da er hier http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/08/wenn-astrologen-angst-vor-kinofilmen-haben.php#comment141748< \a> von einem Unsinns-Thread geschrieben hat.

    Dieser Infokanal ist nicht mehr sicher!

    Entweder wir arrangieren uns oder wir stellen auf Kurzwelle um.

    Wir sollten es zumindest versuchen die SGE zu integrieren

  345. #349 rolak
    7. September 2010

    Wer klaut ständig meine Buchstaben?

    Hi winihuber, nach verläßlicher Quelle (auch schon wieder über 30 Jährchen her^^) ist bei wachsender Informations- und Verkehrsdichte in einem Rechnerverbund mit spontaner Datengenese zu rechnen. Aus Gründen der Energieerhaltung kommen diese neuen Daten natürlich nicht aus dem Nichts, sondern werden in zumeist unauffälligen Portiönchen von anderen Dateien abgeknapst und neu verknüpft.
    Vielleicht ist es aber auch nur ein geschickter Versuch der alles kontrollieren wollenden NWO, Dich durch eine hochcodierte Variante von Godwin’s Law zu diskreditieren.

  346. #350 MartinS
    7. September 2010

    @Wini
    Ich schenke Dir erst mal ein paar “t”‘s, damit Du endlich mal meinen Namen richtig schreibst! (tttttttttttt).
    Vielen Dank für Dein Link, der darauf verweist, dass ER (also nicht ER sondern FF/ER) uns diese seltsamen Gestalten geschickt hat, wobei ich cydonia (dort) zustimmen muss, dass an der Stelle (Link) wirklich schon viel Unsinn steht. Ich habe kurz vor SEINER Aussage aufgehört, der ‘Diskussion’ dort zu folgen, und verstehe daher erst jetzt den Zusammenhang mit den Indigo-Kindern. Die SGE’s sind also gar nicht so klug, wie ich gedacht habe. Das sind nur einfache Wissenschafts-Trolle auf destruktiver Mission. Es würde viel Arbeit erfordern SIE ‘um zudrehen’! Aber wenn Du meinst – wir können es ja versuchen. Meiner Meinung nach sind SIE einfach nicht offen für neue Erkenntnisse, die IHR hehres Weltbild in Frage stellen.
    Absolut sture Betonköppe, die mit der Formelsammlung sogar aufs Klo gehen, um den Masseverlust auch genau belegen zu können.

    Wenn ich behaupten würde, dass ich gestern Kontakt zu einem Alien hatte, dann würde jeder von UNS das glauben! Sie hingegen würden nur fragen: “Und, wo es es denn nun, Dein Alien?” und wenn ich dann antworte, dass es bereits wieder auf der Heimreise sei, dann wäre IHRE Meinung: “Na gut, dann hat es auch kein Alien gegeben!”.
    So kann man doch nicht die Wirklichkeit verdrehen!!!!!
    Wenn SIE sich aber im Wald ein Bein brechen, sich zurück schleppen, mir das Monate später erzählen, mir evt sogar ein Röntgenbild unter die Nase halten als ‘Beleg’, dann soll ich die Geschichte vom eingebrochenem Kaninchenbau glauben, obwohl es auch ein Bananenschale schuld gewesen sein könnte! HaHaHa!

    Ignorante Beleg-Fetischisten, die sich die Realität so drehen, wie sie am Besten zu IHREM deterministischen Weltbild passt!
    Ich spare mir diesmal die – eigentlich notwendigen Beschimpfungen und dass ‘Türe-zu-knallen’ – weil Du SIE ja so gerne integrieren möchtest!
    Ha! Integrieren! SIE!
    Daran würde sogar auch ein Sarrazin scheitern!!!!

    Wini, wir leben in einer real existierenden Dystopie ( http://de.wikipedia.org/wiki/Dystopie#Grundz.C3.BCge_einer_dystopischen_Gesellschaft ), und die ERFORDERT strikte Klassentrennungen. SIE gehören augenscheinlich zu IHNEN, und ich bezweifele, dass SIE abtrünnige, erkenntnissorientierte und offene Fragende wie WIR werden können.
    IHR Glauben an an die banalen naturwissenschaftlichen Argumentationen, die den Geist nur einengen, die “Möglichkeiten” verneint, die die Welt auf das reduziert, was man “messen” kann – LÄCHERLICH!
    Hat jemand schon mal einen “Gedanken” gemessen? NEIN! Irgendwelche dubiosen ‘Hirnströme’! Ja! Aber einen “GEDANKEN”?
    Und deshalb gibt es nur zwei Möglichkeiten: entweder IHR Weltbild ist falsch oder es gibt keine Gedanken!
    Die logische Antwort überlasse ich Dir!

  347. #351 noch'n Flo
    7. September 2010

    @ MartinS:

    “Einigen wir uns darauf: DU bist ein Verräter und ich hab’s gewußt! Meinetwegen auch andersrum!”

    Nein, ich bin nicht andersrum!

    “So sage ER UNS doch bitte – wenigstens EINMAL!!! – etwas SINNVOLLES!”

    Tue ich doch die ganze Zeit (TM). Ihr rafft es ja nur nicht!

    “Mit dem Ausdruck untertänigster Dankbarkeit verbleibe ich in Erwartung SEINER geschätzten Antwort, wobei ich hoffe, dass die Fragen IHM nicht zu nahe gegangen sind! Für jegliche Unannehmlichkeit, die ich verursacht haben könnte, möchte ich an dieser Stelle mein Bedauern zum Ausdruck bringen. Sei ER unser unverbrüchlichen Freundschaft sicher!”

    Na also, warum nicht gleich so (Du darfst jetzt meinen Ring küssen).

    “Also, her mit den Fakten endlich!”

    Hey, warum gleich wieder so grob?

    Also gut, hier ein paar neue Fakten (TM) von der Front:

    Meine Recherchen hatten mich ja – wie bereits weiter oben ausgeführt – auch in einen sog. „PUB“ geführt, wo SIE IHRE unsäglichen Gedankenmanipulationsexperimente mit der unschuldigen (gibt es das überhaupt?) Bevölkerung durchführen. IHRE experimentellen Tränke, die in diesen sog. „PUB“s ausgeschenkt werden, haben so manches Mal eine geradezu verheerende Wirkung. Manch einer verliert jeglichen Bezug zu seiner Muttersprache, bei manch Anderem geraten völlig andere Körperfunktionen ausser Kontrolle.
    Hat sich eigentlich schon einmal jemand darüber Gedanken gemacht, wohin die ganzen Rohrleitungen führen, die das abtransportieren, was Mann/Frau so im Laufe eines Abends loswerden muss? Warum nimmt genau dieser Drang in diesen sog. „PUB“s so massiv zu? Ich werde es Euch sagen: weil SIE mit IHREN Tränken dafür sorgen, um möglichst viel genetisches Material zu Testzwecken von uns zu erhalten! Dazu passt auch, dass bei zunehmendem Konsum der besagten Tränke der männliche Fortpflanzungsdrang exponentiell ansteigt – und auch die (dann meist nicht mehr so holde) Weiblichkeit zeigt zunehmende Paarungsbereitschaft. Merkt Ihr es: das ist alles ein gross angelegtes Zuchtprogramm von IHNEN. Die Frage ist nur: was versuchen SIE zu züchten?

    Ein ganz anderer Aspekt sind die ebenfalls bereits weiter oben angesprochenen Ritualgesänge. Sie sind ausserordentlich vielfältig – und nicht immer lässt sich ihre Botschaft so ohne weiteres auf Anhieb verstehen. Das liegt vor allem daran, dass die o.g. Tränke zu erheblichen Verzerrungen in der Überlieferung geführt haben. So ist z.B. die Botschaft „Ein Kreis im Kornfeld“ zu einer Hymne auf wildes Campen verkommen. „An Ton aus Tirol“ ist fälschlich ins Hochdeutsche transferiert worden – so fehlt natürlich der Bezug zu den geheimen Hochfrequenzsendern im südwestlichen Österreich (HAARP ist gar nix dagegen). Manchmal wurde bei den Botschaften auch nur einfach ein Teil weggelassen, was dann den Rest völlig aus dem Zusammenhang reisst – „Skandal im Atomanlagen-Sperrbezirk“ ist eines der bekannteren Beispiele, oder auch „CERN ist Wahnsinn (das bringt uns noch glatt in die Hölle – „Höllehöllehöllehölle!“)“. Da mischt sich dann auch mancher Klassiker darunter, dessen Bedeutung schon lange verschollen ist, wie z.B. von der Titanic-Verschwörung: „Wann werden wir sinken? – 7 Tage noch.“ Oder der uralte Klassiker aus Völkerungswanderungszeiten: „Hörst Du die trägen Römer husten?“ Völlig ungehört blieb ja viele Jahre „In 66 Jahren, da fängt das Beben an“ – jetzt haben wir den Salat. Derselbe Barde war ja schon mit „17 Jahr, kein Solar“ gescheitert (weil viel zu unverständlich). Und auf die Warnungen vor Terroristen („Karl der Schläfer“ und sogar auf Englisch: „Oh Mr. Taliban, tell me from Bin Laden“) hat ja auch niemand gehört, bevor es zu spät war.

    Der eigentlich entscheidende Hinweis ist jedoch bis heute unverschlüsselt: „Es gibt kein Bier auf Hawaii“. Wie konnten wir diese Erkenntnis nur so lange übersehen? Da gilt: kein PUB ohne BIER, lässt sich hiermit schlussfolgern: kein PUB auf HAWAII, was ein eindeutiger Hinweis darauf ist, dass IHRE Macht nicht dorthin reicht. Wie steht dieser Umstand im Zusammenhang mit den ganzen Observatorien auf Hawaii? Was weiss Florian F. darüber, und wann war er zuletzt auf Hawaii?? Warum sind WIR noch nicht dort??? Wir sollten dort dringend eine Notfallbasis einrichten – ich erkläre mich auch spontan bereit, diese erst einmal zu besetzten – sofern Ihr für mich für die Reisekosten zusammenlegt (mein Raumschiff ist gerade in der Inspektion).

    Damit entkäme ich auch endlich mal dieser komischen Sirene, die mich jede Nacht 2-5x aus dem Schlaf reisst (meine Frau hatte letztes Jahr einen Parasiten; der ist zwar nach einem dreiviertel Jahr spontan abgegangen, aber wir hatten uns irgendwie an ihn gewöhnt, und deshalb haben wir ihn behalten, ihm einen Namen gegeben und ihm Kleidung gekauft).

  348. #352 MartinS
    7. September 2010

    @noch’n Flo

    Damit entkäme ich auch endlich mal dieser komischen Sirene, die mich jede Nacht 2-5x aus dem Schlaf reisst (meine Frau hatte letztes Jahr einen Parasiten; der ist zwar nach einem dreiviertel Jahr spontan abgegangen, aber wir hatten uns irgendwie an ihn gewöhnt, und deshalb haben wir ihn behalten, ihm einen Namen gegeben und ihm Kleidung gekauft).

    Dafür hast Du 100 Punkte auf der beschränkten Gag-Skala verdient! Spitze! Danke für den Lachanfall.
    :-}

  349. #353 noch'n Flo
    7. September 2010

    @ MartinS: Ein paar Anmerkungen:

    „Es würde viel Arbeit erfordern SIE ‘um zudrehen’!“ – Du reitest darauf ein bisschen sehr herum. WEN willst Du alles zum anderen Ufer bekehren? Was für einen Sinn sollte eine allgemeine HOMOgenisierung der Gesellschaft haben?

    „Daran würde sogar auch ein Sarrazin scheitern!!!!“ – Genau! Eine schwule Gesellschaft bringt gar keine Kinder mehr hervor – da können wir den Arabern auch gleich den Schlüssel zum Kanzleramt geben.

    „Meiner Meinung nach sind SIE einfach nicht offen für neue Erkenntnisse, die IHR hehres Weltbild in Frage stellen.“ – Doch, sie liefern sogar immer wieder sog. „Erkenntnisse“, verkennen dabei aber völlig, dass diese völlig unerheblich sind. Hier geht es nicht um Erkenntnis, hier geht es um Wissen – und dafür braucht es erst einmal uneingeschränkten Glauben.

    „Wenn ich behaupten würde, dass ich gestern Kontakt zu einem Alien hatte, dann würde jeder von UNS das glauben!“ – Genau, was ich eben gerade sagte. SIE werden nicht glauben, das haben SIE noch nie getan.

    „So kann man doch nicht die Wirklichkeit verdrehen!!!!!“ – Laut einigen von IHNEN ist die Wirklichkeit ™ sogar in 7/9/13/25 Dimensionen gefaltet und verschachtelt. Und Du wunderst Dich noch über IHRE Versuche, Dir die Wirklichkeit ™ 3x ums Bein zu wickeln, anal einzuführen, durchs Nasenloch wieder rauszuholen, 5 Stunden lang im Schonwaschgang (bei exakt 20.12°C) einzuweichen, zu trocknen, zu zerschneiden, abzufackeln, mit Sekundenkleber wieder zusammenzufügen und dann erfolgreich zu reanimieren?

    “Na gut, dann hat es auch kein Alien gegeben!” – Interessante Frage: Wenn ein UFO im Wald landet, und niemand ist da, um es zu sehen, existiert Area51 dann überhaupt?!?

    „Und deshalb gibt es nur zwei Möglichkeiten: entweder IHR Weltbild ist falsch oder es gibt keine Gedanken!“ – Also, beim Weltbild-Verlag habe ich noch nie bestellt, deshalb bin ich da nicht so sicher. Aber darüber mache ich mir auch keine Gedanken.

    „Die logische Antwort überlasse ich Dir!“ – Ich dachte, wir hätten mittlerweile genügend Antworten… wo sind denn jetzt die ganzen Fragen???

  350. #354 Slammer
    7. September 2010

    Murphy unser, der Du bist im Himmel – da schaut man mal ‘nen Tag nicht rein, und schon schreitet die Wahrheitsfindung mit großen Schritten voran….

    @wini:
    Deiner trefflichen Analyse der rekursiven Struktur IHRES™ Netzwerkes

    SIE sind diejenigen, die von IHNEN schon lange beobachtet werden, weil ER IHNEN den Auftrag dazu gegeben hat, nachdem er mit IHNEN fertig war, weil SIE IHM klargemacht hatten, was IHRE eigentlichen Motive waren (wobei nicht vergessen werden darf, dass SIE es waren, die IHNEN die dazu notwendigen Informationen übergeben, und damit die Wahrheit (TM) offenbart hatten). etc. p.p.

    ist eigentlich nichts hinzuzufügen. Man sollte nur berücksichtigen, dass SIE™ ganz im Sinne der Welle-Teilchen-Dualität nicht nur zu INHEN™, sondern auch zu INHEN™ gehören, da hier (analog zu anderen wissenschaftlichen Disziplinen wie z.B. der Astrologie) das mentale Setting des jeweiligen Beobachter entscheidenden Einfluss hat.

    @MartinS:
    Stimmt, der Illig und seine Jünger – wie konnte ich sie und ihren emsigen Kampf um Erleuchtung nur vergessen. Asche auf’s Haupt. Schaufelweise. Aber wie Du ja selbst belegt hast, waren Flugzeuge in der damaligen Zeit nichts ungewöhnliches (wie auch ein Dokumentarfilm des Kampfes um Troja zeigt), so dass es im Sinne der WAHRHEIT™ssuche auf das eine oder andere fehlende Jahrhundert nun wirklich nicht ankommt. Erschreckend finde ich allerdings, dass schon bei den Mayas mit Chemtrails experimentiert wurde – die Sprühvorrichtungen sind ja auf dem von Dir beigebrachten Foto extra noch gekennzeichnet. Haben SIE™ doch eine so lange Tradition? Und wenn ja, warum werden SIE™ in den Schriftrollen vom Bodensee nicht erwähnt?

    Neue/alte (und erfahrene) Kämpfer wie Slammer haben sich in Deckung begeben, und wir scheinen das ‚Kanonenfutter’ zu sein!

    Nein, ich war nur kurzzeitig gezwungen, mir meinen Lebensunterhalt außerhalb des NETZes™ zu verdienen, da ich den Dreh mit der Lichtnahrung noch nicht ganz raus habe. Im hiesigen Prana-Laden gibt es offenbar nur die falschen Wellenlängen, da knurrt der Magen so schnell wieder. Und die Sonne hält sich auch zurück – vermutlich sammelt sie schon Kraft für ihren großen Auftritt in zwei Jahren. Ergo muss ich doch wieder auf Schnitzel zurückgreifen.

    Ich verstehe nur nicht, was die Sarrazenen mit der ganzen Sache zu tun haben – besteht da eventuell ein Zusammenhang mit den “Terrassen von Baalbek”, die schon in vorchristlicher Zeit als Mautstation und Pannenhilfestützpunkt für durchreisende UFOs dienten?

    @noch’n Flo:
    Ich ziehe meinen Hut vor Deiner Abhandlung über die in historischen Texten verschlüsselten Hinweise. Wobei ich glaube, zumindest bei den Part mit dem “Es gibt kein Bier auf Hawaii” Licht ins Dunkel bringen zu können: Hawaii liegt in der Südsee (heiß), wird von hübschen Frauen bevölkert (viel heiß) und ist eine Vulkaninsel (ganz viel heiß). Ergo wäre es dort unmöglich, Bier kühl zu halten, woraufhin man (um einen Verstoß gegen das Genfer Protokoll von 1925, in dem lauwarmes Bier mit im Abschnitt “XI. Mittel, die geeignet sind, unnötige Qualen zu verursachen” aufgeführt ist, zu vermeiden) ein Moratorium verhängt hat. Um dennoch ab und an einmal Sterne zu sehen, haben die Eingeborenen mit dem ungezügelten Bau von Observatorien begonnen. Dies wiederum wurde von IHNEN™ ausgenutzt, indem sie dazwischen eine Scheinanlage platzierten, die nicht zur Himmelsbeobachtung , sondern als erdseitiger Ankerpunkt des SYNCHRONISATIONSSTRAHLES™ genutzt werden soll – mögliche Zusammenhänge mit dem GE™ sind dabei nicht von der Hand zu weisen.

  351. #355 MartinS
    7. September 2010

    @noch’n Flo: Ein paar Anmerkungen zu „ein paar Anmerkungen“:
    Absatzweise bearbeitet.

    1.)Auch bei Dir zeigt sich wieder einmal, dass klar im Vorteil ist, wer lesen kann! Nicht ich wollte SIE ‚um drehen’, sondern Wini schlug selbiges vor! Ich habe ja den Prozess der Assimilation (Widerstand ist zwecklos!) geradezu ausdrücklich verneint. Darüber hinaus meintest Du doch sicherlich HOMOgen-der-isieren, denn Festkörper durchrühren scheint mir doch ein wenig abwegig. Die würden zwar mit ihren Betonköppen wunderbar aufeinander einhämmern, aber das Ergebnis wäre dann dass wir noch mehr weichgespülte Politiker wie (Sch)wester Welle bekommen.

    2.)Deinen Vorschlag mit dem Schlüssel fürs Kanzleramt, kann ich nur begrüßen! Diese ganze Liberalismus- und Meinungsfreiheitsdebatte, die wir zZ in Schland führen, führt doch nur dazu, dass ‚Bürger’ sich eine eigene Meinung anmaßen; selbige auch noch äußern wollen und dann noch erwarten, dass ‚die Politik’ sich danach richtet, was das Volk will! Wo kommen wir denn da hin?

    3./4.)Die Problematik „Wissen – Erkenntnis – Glauben“ hast Du zwar korrekt ausgearbeitet, aber Du hast falsche Schlüsse gezogen! UNSER Weg sollte eindeutig sein: „Aus dem Wissen gewinnen wir Erkenntnisse an die wir glauben!“ Das ist ein konstruktiver, offener Weg, bei dem das Wissen die Basis bildet.
    SIE hingegen glauben, dass SIE etwas erkennen und erklären das dann zu Wissen. Was für eine Basis soll denn ‚Glauben’ sein?! Den Glauben durch Erkenntnis zum Wissen ‚transformieren’! So ein Blödsinn.
    Aber – und darin muß ich Dir wiederum widersprechen – IHRE Erkenntnisse sind nicht unerheblich! Leider nicht! Sie sind die Ketten mit denen SIE sich selbst knebeln und SIE finden immer mehr davon. SIE sind Gefangene ihres selbst gebauten Wissenschafts-Kerkers. Es mag ja sein, dass sie hoffen dereinst genügend Ketten gefunden zu haben, um durch die kleine Öffnung weit oben, durch die das Licht des Glaubens hereinschimmert, in die Freiheit des Glaubens zu gelangen, aber ich bezweifele das.

    5.)Du verwechselst hier mal wieder die Dimension in der wir existieren, mit Realität und Wirklichkeit! Das sind doch drei völlig verschiedene Begriffe!
    Die Dimension ist die räumliche und zeitliche Definition des Seienden; Die Realität ist die Wahrheit in ihrer sichtbaren Form und die Wirklichkeit verbindet beide zu einer metaphysischen Wahrheit – geht also über den einfachen dimensionalen Rahmen und die darin verwobene Realität weit hinaus! Sie umfasst das Universum in seiner Gesamtheit und allen Aspekten. Es mag durchaus vorkommen, dass etwas in der Realität nicht offensichtlich ist, aber in Wirklichkeit dennoch in einer Dimension existiert, auf die wir (noch) keinen Zugriff haben. Zu postulieren: „Kann ich nicht messen, kenn ich nicht, glaube ich nicht!“ ist doch nur ein Armutszeugnis eines begrenzten Geistes, der nicht bereit ist sich der Wirklichkeit in ihrer vielfältigen Deutungsoffenheit und Varianz zu stellen!
    Die Flexibilität eines offenen Geistes, der sich jederzeit auf neuen Input einstellen kann, der jederzeit bereit ist das Weltgebäude und seine Zusammenhänge neu zu erschaffen wenn es opportun ist, ermöglicht eben auch eine wesentlich höhere Erkenntnisquantität! Eine individuelle Wirklichkeit, die dem persönlichen Sein gerecht wird.
    Eine Vielzahl an Dimensionen ist unser Schicksal und unsere Chance. Je mehr Dimensionen, desto besser weil damit die Möglichkeit der Fragen und Antworten steigen würde! Suboptimal wäre für jeden eine eigene Dimension, die er im solipsistischen Sinne ‚bevölkern’ kann, und die nicht mit anderen Dimensionen kollidiert (obwohl sich mir manchmal der Eindruck aufdrängt, dass Einige, die hier zu Besuch kommen, scheinbar so ‚leben’!)

    6.)Ein überaus interessanter Gedankengang! Kompliment! Mancher mag sich nun fragen, was ein UFO im Wald mit Area51 zu tun haben mag. Die Antwort ist auch nicht so offensichtlich – ist aber nichts desto weniger logisch: Spielen wir es doch mal durch!
    Das UFO im Wald in seiner quantenbestimmten Möglichkeit ist „AN SICH“ schon Realität gewordene Probabilität. Es ist immer da, wenn niemand hinschaut!
    Area51 ist immer da, darf aber nicht angeschaut werden, und wenn das doch geschieht, dann ist es nur unscharf zu erkennen. Eben so, als würde es aus der Realität herausspringen wollen.
    Und genau da ist der übereinstimmende Punkt zu finden: Das UFO und Area51 sind beide real – solange man nicht hinschaut. Hier kommt Heisenbergs Unschärferelation zum Ausdruck, die man ja im Falle Area51 selbst bei Bedarf in Augenschein nehmen kann (man kann nur unscharf etwas erkennen). In seinem Werk „Der Teil und das Ganze“ lässt schon der Titel erahnen (mehr kenne ich davon auch nicht!), dass er die Quantenverschränkung und den Gedanken „Alles ist mit Allem verbunden“ möglicherweise nicht ablehnte.
    Ich hoffe, ich konnte aufzeigen, dass beides existiert und voneinander abhängig ist – wie Alles auf der Welt miteinander verbunden ist.
    Ein Hundehaufen mit einer politischen Richtung, ein Papierkorb mit einem Astrologen und eine Topf Quark mit einem Eso und so weiter!

    7.)Als ER die Logik verteile, warst Du wohl gerade austreten!
    Das ist doch von Dir nur eine oberflächliche Deutung einer „To be or not to be“-Frage! Und Du antwortest darauf mit Frank Sinatra „Doobee doobee doo“! tststs
    Hättest Du wenigstens mit Sartre „To be is to do“ oder Camus „To do is to be“ geantwortet, dann hätte sich ein Ansatzpunkt ergeben können – aber so! Nö!

    8.)Und schon wieder hast Du NICHTS begriffen!
    Jede Antwort wirft doch neue Fragen auf! Das solltest Du eigentlich selbst schon im täglichen Leben gelernt haben: Du fragst jemanden nach der Uhrzeit, erhältst die Antwort und geradezu wie ein Automatismus stellst du die Frage „WAASS, schon so spät?“ Antwort – Frage! So einfach ist das, wenn man mit offenen Augen durchs Leben geht.

    Nun, ich hoffe, dass ich Deine Anmerkungen in angemessener Weise kommentiert habe. Ich hoffe nur, dass sich Deine Neuronen und Synapsen nicht in ebensolchen Brei verwandeln wie bei mir – und das liegt am Thema und NICHT am Hormonstau!
    :-}

  352. #356 noch'n Flo
    7. September 2010

    @ Slammer:

    “Murphy unser” – Moment mal, woher kennst Du meinen Kater?!?

    “der Du bist im Himmel ” – Nee, tot isser noch nich…

    “da schaut man mal ‘nen Tag nicht rein” – Warum eigentlich nicht?!?

    “und schon schreitet die Wahrheitsfindung mit großen Schritten voran” – Die Wahrheit (TM) kennen wir schon lange – was wir suchen sind IHRE Lügen (TM).

    “@wini: Deiner trefflichen Analyse der rekursiven Struktur IHRES™ Netzwerkes” – O.K., ich lasse dem Ösi mal die Lorbeeren…

    „Man sollte nur berücksichtigen, dass SIE™ ganz im Sinne der Welle-Teilchen-Dualität nicht nur zu INHEN™, sondern auch zu INHEN™ gehören, da hier (analog zu anderen wissenschaftlichen Disziplinen wie z.B. der Astrologie) das mentale Setting des jeweiligen Beobachter entscheidenden Einfluss hat.“ – Eine treffliche Schlussfolgerung! Und es gibt viele derartige Paarbildungen in der wahren ™ Wissenschaft – Astronomie als sogenannte „etablierte“ Disziplin und Astrologie als ihre verfemte Schwester sind doch nur ein Beispiel von vielen für IHRE Arroganz, das, was SIE nicht verstehen, einfach abzulehnen. Man denke noch an die sogenannte „Schulmedizin“ und die wesentlich schonendere Homöopathie.

    „Aber wie Du ja selbst belegt hast, waren Flugzeuge in der damaligen Zeit nichts ungewöhnliches“ – In der Tat – und bitte nicht Erich von Dänikens Erkenntnisse über die Besuche raumfahrender Zivilisationen in der Vergangenheit vergessen.

    „ich war nur kurzzeitig gezwungen, mir meinen Lebensunterhalt außerhalb des NETZes™ zu verdienen“ – Alles nur Ausreden!

    „da ich den Dreh mit der Lichtnahrung noch nicht ganz raus habe“ – Interessehalber: Photonen haben doch keine Masse. Wenn nun E=mc^2 gilt, dann ist doch völlig egal, dass c^2 recht gross ist – solange m=0 ist ist auch immer E=0. Daraus ergeben sich zwei wichtige Fragen: 1. wie funktioniert denn nun das mit der Lichtnahrung, wenn Licht keine Energie hat? 2. Warum ist es eigentlich am Tag überhaupt hell?? Haben SIE da schon wieder IHRE Hände im Spiel???

    „da knurrt der Magen so schnell wieder“ – Knurr doch einfach zurück!

    „Ergo muss ich doch wieder auf Schnitzel zurückgreifen.“ – Sind die denn auch öko-bio-thropho-philosopho-chemisch unbedenklich?!?

    „Ich verstehe nur nicht, was die Sarrazenen mit der ganzen Sache zu tun haben“ – Schon wieder verwechselst Du etwas: das war Sarrasani (ist es nicht erstaunlich, wenn ein Circusunternehmen um Blutspenden bittet? Guckstu hier http://www.sarrasani.de/#/unternehmen/2 (Menü-Unterpunkt „Spenden“)).

    „Ich ziehe meinen Hut“ – Du hast einen Hut? Wieso hast Du einen Hut?? Wo hast Du den her??? Wer hat ihn Dir gegeben???? Ist er aus Alu?????

    Wir sind hier in einem gut überdachten Forum – und der Mann trägt einen Hut! Da stimmt doch etwas nicht!! Florian!!! (ach Du Sch….., der trägt ja auch einen Hut – Maamaaaa!!!)

  353. #357 noch'n Flo
    7. September 2010

    @ MartinS:

    „Hier kommt Heisenbergs Unschärferelation zum Ausdruck“ – Ich dachte, die hatte er erfunden, um die Rechnung beim Optiker nicht bezahlen zu müssen (oder wahlweise den Strafzettel, weil er beim Autofahren seine Brille nicht getragen hatte)…

    „In seinem Werk „Der Teil und das Ganze““ …beschreibt er, warum man nie etwas von seinem Nachtisch abgeben sollte, weil dann immer mehr Leute kommen, die nie arbeiten, aber trotzdem bunte Jogging-Anzüge und Grossbildfernseher brauchen (natürlich nur zu Bildungszwecken), was immer mehr nicht-integrationswillige Deutsche ins Ausland zieht, wo sie sich einen Schnurrbart wachsen lassen, Abfassungen über jüdisch-arabische Genetik verfassen und schliesslich vom Dach des Bundesbank-Gebäudes springen. Das Ganze heisst dann Hunsrücck V.

    „Das UFO und Area51 sind beide real – solange man nicht hinschaut.“ – Genauso, wie die Wahrheit ™, kompetente Politiker, selbstkritische Wissenschaftler, schmackhaftes niederländisches Essen und ein neongelber RollsRoyce.

    „Das ist doch von Dir nur eine oberflächliche Deutung einer „To be or not to be“-Frage! Und Du antwortest darauf mit Frank Sinatra „Doobee doobee doo“!“ – Schau genau hin! Meine Antwort war ganz klar und eindeutig: „Tobi’s Ohr liebt den Beat – tolle Noten!“

    „Du fragst jemanden nach der Uhrzeit, erhältst die Antwort und geradezu wie ein Automatismus stellst du die Frage „WAASS, schon so spät?“ Antwort – Frage!“ – Manchmal lautet die Frage aber auch: „Moment mal, wo hast Du eigentlich meine Uhr her?!?“

    „So einfach ist das, wenn man mit offenen Augen durchs Leben geht.“ …sagte der soeben Erblindete, der einfach nur zu geizig gewesen war, sich die spezielle Sonnen-Beobachtungs-Brille zu kaufen.

  354. #358 MartinS
    7. September 2010

    @noch’n Flo 07-09-10 10:14
    Deine Erfahrungen in einschlägigen PUB’s kann ich nur bestätigen. Ich habe bereits an anderer Stelle auf Anfrage einer Leserin, die ein „Café Gleichklang“ in ihrer direkten Nähe hat, und sich nun fragte, ob – ‚Nomen est omen’ – eine Gefahr für sie durch den Namen bestünde, so geantwortet:

    Nomen est omen! Es ist mit Sicherheit eines IHRER Zentren, wo sich die subversiven Zellen treffen um ihren infamen Angriff auf unser kollektives Unterbewußtsein mittels HAARP, Chemtrails, DSDS und NVK (Non-Verbale-Kommunikation) zu planen. Man wird ‘freundlich’ angelächelt, bekommt guten Kaffee, wird charmant bedient, lauscht ‘guter’ Musik, wechselt mit dem Nachbartisch ein paar nette Worte, kurz: man fühlt sich wohl und: Schwupps – man ist IHNEN auf den Leim gegangen! Jetzt, wo Du schon ‘weichgekocht’ bist dauert es nicht mehr lange, bis Dich eine/r von IHNEN anbaggert und Dir mit rauchiger Stimme genau die Sätze ins Ohr schwurbelt, die Du hören möchtest. SIE wissen, was notwendig ist und kurze Zeit später bist Du glücklich, entsagst dem Wissen und glaubst sogar, dass SIE aus Bielefeld kommen!
    Ich kann Dich nur warnen!

    Nicht nur PUB’s sind betroffen! NEIN, überall, wo man sich wohl fühlen kann, lauern IHRE Fallstricke! Um in IHRER Sprache zu sprechen:
    „Wohl fühlen ist BÄH!“
    Nur wer vorsichtig, ja geradezu furchtsam und ohne Vertrauen, durchs Leben schleicht, hat eine geringe Chance IHNEN zu entgehen. Es dräut womöglich anderes Ungemach, wie Vereinsamung, galoppierender Wahnsinn und andere Störungen, womit man sich dann aber in die Hände eines erfahrenen psychologischen Astrologen, einer Schamanin oder einer Community begeben kann. Dort wird man mit Sicherheit wieder die Kraft finden, der Angst die Stirn zu bieten!
    Schlimmstenfalls zieht man nach Bielefeld oder nach Österreich.

  355. #359 MartinS
    7. September 2010

    @Slammer
    Tipp am Rande: zieh nie den Hut vor noch’n Flo! Der nutzt das immer schamlos aus und haut Dir auf die Birne – und dann geht das Licht aus. OK, nicht jede Birne ist ne Leuchte, aber man kann ja wohl mal warnen!?
    Weißt Du, noch’n Flo macht seiner genetischen Bestimmung alle Ehre – wie ein Floh piesackt er einen, weicht aus, wenn man ihn ‚knacken’ will und nervt sofort an anderer Stelle wieder.
    Flöhe, Mücken, Pinscher und Pudel sind echte Geiseln Gottes (hatte ich weiter oben schon mal bemerkt).
    :-}

  356. #360 noch'n Flo
    7. September 2010

    @ MartinS:

    „Schlimmstenfalls zieht man nach Bielefeld oder nach Österreich.“ – Niemals!!!

    „– und dann geht das Licht aus“ – Weil Du mal wieder die Stromrechnung nicht bezahlt hast. Wie oft soll ich es Dir noch sagen – Du musst Dich UNAUFFÄLLIG verhalten! Jedermann weiss doch, dass die Strompreise nur deshalb ständig steigen, damit die Leute sie nicht mehr bezahlen können, dann kommt der freundliche Monteur von den Stadtwerken, klemmt Dir den Stromzähler ab (meist nicht mehr ganz so freundlich) und verwanzt anschliessend Deine ganze Wohnung. Ich habe bisher gedacht, es hier nicht mit Anfängern zu tun zu haben!

    „nicht jede Birne ist ne Leuchte“ – Ja, und Du rede hier mal keinen Kohl. (Oh Scheisse, ich fürchte, der war jetzt ZU intellektuell!)

    „aber man kann ja wohl mal warnen“ _ Ja, aber wovor denn eigentlich?!? Da kommen wieder und wieder diese pauschalen Warnungen, aber wovor, das weißt Du anscheinend selber nicht. Kann ja nicht schaden – immer wachsam sein! SIE sind überall!! Wenn wir nur 5 Minuten Bockspringen spielen, werden wir mit Sicherheit auf (durchschnittlich) 2.47 von IHNEN treten!!! Jetzt mal indischer-Religionsstifter-nach-unschöner-Rache-der-Mafia (Buddha bei die Fische): WOVOR hast Du eigentlich solche Angst™???

    „Flöhe (…) sind echte Geiseln Gottes“ – Ich wüsste nicht, in der jüngeren Vergangenheit mal von IHM entführt worden zu sein.

  357. #361 winihuber
    7. September 2010

    @n’Flo @Slammer

    Ich habe ja schon einige “vortreffliche Analysen” in das Kommentarfeld geschrieben, aber die Loorbeeren in diesem Fall gehen eindeutig in die Schweiz. Eine Verwechslung seitens Slammer, die n’Flo erkannt hat.

    Jetzt muss ich einmal 1Meter Text lesen …

  358. #362 noch'n Flo
    7. September 2010

    Jetzt muss ich einmal 1Meter Text lesen …

    Gehn’ wir danach 1 Meter Bier trinken?

  359. #363 winihuber
    7. September 2010

    @n’Flo

    Geht in Ordnung, trinken wir 1Meter Bier! Aber nur wenn Du mir sagen kannst wieviel das in britischen Pfund wiegt 🙂

    PS.: Ich habe immer noch 40 cm zu lesen.

  360. #364 winihuber
    7. September 2010

    @MarrtinS

    Vorerst einmal zu dem leidigen Problem wie wir uns den SGE (für alle Unwissenden: seltsame Gestalten [Martin: Gesellen]) gegenüber verhalten sollen.

    Dein Beispiel mit dem Allien, dass zwar nicht direkt mit UFO (also: Unserem Forschungs Objekt) zu tun hat, zeigt ja sehr deutlich IHRE Denkungsart, die natürlich allen Regeln der Logik (zumindest jener nach Purer) widerspricht.

    Wenn ich behaupten würde, dass ich gestern Kontakt zu einem Alien hatte, dann würde jeder von UNS das glauben! Sie hingegen würden nur fragen: “Und, wo es es denn nun, Dein Alien?” und wenn ich dann antworte, dass es bereits wieder auf der Heimreise sei, dann wäre IHRE Meinung: “Na gut, dann hat es auch kein Alien gegeben!”.

    Dann gehst Du aber sehr hart mit IHNEN ins Gericht:

    Ignorante Beleg-Fetischisten, die sich die Realität so drehen, wie sie am Besten zu IHREM deterministischen Weltbild passt!
    Ich spare mir diesmal die – eigentlich notwendigen Beschimpfungen und dass ‘Türe-zu-knallen’ – weil Du SIE ja so gerne integrieren möchtest!

    Nun, alleine die Tatsache das sich jetzt die Öffentlichkeit (oder zumindest ein Teil davon) für unsere VT interessiert zeigt doch schon dass wir auf dem richtigen Weg sind.

    Eines Tages werden auch SIE begreifen: Kein Beleg ist weder ein Beweis dafür dass das zu Beweisende nicht zu beweisen ist, noch ein Beweis dafür dass es keinen Beleg gibt. (Logik nach Friededensreich Detlef von und zu Purer)

    Und noch ein wichtiger Punkt: Was wäre eine echte Verschwörungstheorie ohne Skeptiker. Verschwörungstheoretiker brauchen die Skeptiker wie der Fisch das Wasser!

  361. #365 MartinS
    7. September 2010

    [wiederholte Version]
    @noch’n Flo: Ein paar Anmerkungen zu „ein paar Anmerkungen“: Absatzweise bearbeitet.

    MartinS: Das sind nur einfache Wissenschafts-Trolle auf destruktiver Mission. Es würde viel Arbeit erfordern SIE ‘um zudrehen’! Aber wenn Du (winihuber) meinst – wir können es ja versuchen. Meiner Meinung nach sind SIE einfach nicht offen für neue Erkenntnisse, die IHR hehres Weltbild in Frage stellen.
    Absolut sture Betonköppe, die mit der Formelsammlung sogar aufs Klo gehen, um den Masseverlust auch genau belegen zu können.

    noch’n Flo: WEN willst Du alles zum anderen Ufer bekehren? Was für einen Sinn sollte eine allgemeine HOMOgenisierung der Gesellschaft haben?

    1.)Auch bei Dir zeigt sich wieder einmal, dass klar im Vorteil ist, wer lesen kann! Nicht ich wollte SIE ‚um drehen’, sondern Wini schlug selbiges vor! Ich habe ja den Prozess der Assimilation (Widerstand ist zwecklos!) geradezu ausdrücklich verneint. Darüber hinaus meintest Du doch sicherlich HOMOgen-der-isieren, denn Festkörper durchrühren scheint mir doch ein wenig abwegig. Die würden zwar mit ihren Betonköppen wunderbar aufeinander einhämmern, aber das Ergebnis wäre dann dass wir noch mehr weichgespülte Politiker wie (Sch)wester Welle bekommen. .

    MartinS: Ignorante Beleg-Fetischisten, die sich die Realität so drehen, wie sie am Besten zu IHREM deterministischen Weltbild passt!
    Ich spare mir diesmal die – eigentlich notwendigen Beschimpfungen und dass ‘Türe-zu-knallen’ – weil Du (winihuber) SIE ja so gerne integrieren möchtest!
    Ha! Integrieren! SIE! Daran würde sogar auch ein Sarrazin scheitern!!!!

    noch’n Flo: Eine schwule Gesellschaft bringt gar keine Kinder mehr hervor – da können wir den Arabern auch gleich den Schlüssel zum Kanzleramt geben.

    2.)Deinen Vorschlag mit dem Schlüssel fürs Kanzleramt, kann ich nur begrüßen! Diese ganze Liberalismus- und Meinungsfreiheitsdebatte, die wir zZ in Schland führen, führt doch nur dazu, dass ‚Bürger’ sich eine eigene Meinung anmaßen; selbige auch noch äußern wollen und dann noch erwarten, dass ‚die Politik’ sich danach richtet, was das Volk will! Wo kommen wir denn da hin?

    MartinS: SIE gehören augenscheinlich zu IHNEN, und ich bezweifele, dass SIE abtrünnige, erkenntnissorientierte und offene Fragende wie WIR werden können.
    IHR Glauben an die banalen naturwissenschaftlichen Argumentationen, die den Geist nur einengen, die “Möglichkeiten” verneint, die die Welt auf das reduziert, was man “messen” kann – LÄCHERLICH!

    noch’n Flo: Doch, sie liefern sogar immer wieder sog. „Erkenntnisse“, verkennen dabei aber völlig, dass diese völlig unerheblich sind. Hier geht es nicht um Erkenntnis, hier geht es um Wissen – und dafür braucht es erst einmal uneingeschränkten Glauben.

    3./4.)Die Problematik „Wissen – Erkenntnis – Glauben“ hast Du zwar korrekt ausgearbeitet, aber Du hast falsche Schlüsse gezogen! UNSER Weg sollte eindeutig so sein: „Aus dem Wissen gewinnen wir Erkenntnisse an die wir glauben!“ Das ist ein konstruktiver, offener Weg, bei dem das Wissen die Basis bildet.
    SIE hingegen glauben, dass SIE etwas erkennen und erklären das dann zu Wissen. Was für eine Basis soll denn ‚Glauben’ sein?! Den Glauben durch Erkenntnis zum Wissen ‚transformieren’! So ein Blödsinn.
    Aber – und darin muß ich Dir wiederum widersprechen – IHRE Erkenntnisse sind nicht unerheblich! Leider nicht! Sie sind die Ketten mit denen SIE sich selbst knebeln und SIE finden immer mehr davon. SIE sind Gefangene ihres selbst gebauten Wissenschafts-Kerkers. Es mag ja sein, dass sie hoffen dereinst genügend Ketten gefunden zu haben, um durch die kleine Öffnung weit oben, durch die das Licht des Glaubens hereinschimmert, in die Freiheit des Glaubens zu gelangen, aber ich bezweifele das.

    MartinS: Wenn ich behaupten würde, dass ich gestern Kontakt zu einem Alien hatte, dann würde jeder von UNS das glauben! Sie hingegen würden nur fragen: “Und, wo ist es denn nun, Dein Alien?” und wenn ich dann antworte, dass es bereits wieder auf der Heimreise sei, dann wäre IHRE Meinung: “Na gut, dann hat es auch kein Alien gegeben!”.
    So kann man doch nicht die Wirklichkeit verdrehen!!!!!

    noch’n Flo: Laut einigen von IHNEN ist die Wirklichkeit ™ sogar in 7/9/13/25 Dimensionen gefaltet und verschachtelt. Und Du wunderst Dich noch über IHRE Versuche, Dir die Wirklichkeit ™ 3x ums Bein zu wickeln,…

    5.)Du verwechselst hier mal wieder die Dimension in der wir existieren, mit Realität und Wirklichkeit! Das sind doch drei völlig verschiedene Begriffe!
    Die Dimension ist die räumliche und zeitliche Definition des Seienden; Die Realität ist die Wahrheit in ihrer sichtbaren Form und die Wirklichkeit verbindet beide zu einer metaphysischen Wahrheit – geht also über den einfachen dimensionalen Rahmen und die darin verwobene Realität weit hinaus! Sie umfasst das Universum in seiner Gesamtheit und allen Aspekten. Es mag durchaus vorkommen, dass etwas in der Realität nicht offensichtlich ist, aber in Wirklichkeit dennoch in einer Dimension existiert, auf die wir (noch) keinen Zugriff haben. Zu postulieren: „Kann ich nicht messen, kenn ich nicht, glaube ich nicht!“ ist doch nur ein Armutszeugnis eines begrenzten Geistes, der nicht bereit ist sich der Wirklichkeit in ihrer vielfältigen Deutungsoffenheit und Varianz zu stellen!
    Die Flexibilität eines offenen Geistes, der sich jederzeit auf neuen Input einstellen kann, der jederzeit bereit ist das Weltgebäude und seine Zusammenhänge neu zu erschaffen wenn es opportun ist, ermöglicht eben auch eine wesentlich höhere Erkenntnisquantität! Eine individuelle Wirklichkeit, die dem persönlichen Sein gerecht wird.
    Eine Vielzahl an Dimensionen ist unser Schicksal und unsere Chance. Je mehr Dimensionen, desto besser weil damit die Möglichkeit der Fragen und Antworten steigen würde! Suboptimal wäre für jeden eine eigene Dimension, die er im solipsistischen Sinne ‚bevölkern’ kann, und die nicht mit anderen Dimensionen kollidiert (obwohl sich mir manchmal der Eindruck aufdrängt, dass Einige, die hier zu Besuch kommen, scheinbar so ‚leben’!)

    MartinS: Na gut, dann hat es auch kein Alien gegeben!

    Interessante Frage: Wenn ein UFO im Wald landet, und niemand ist da, um es zu sehen, existiert Area51 dann überhaupt?!?

    6.)Ein überaus interessanter Gedankengang! Kompliment! Mancher mag sich nun fragen, was ein UFO im Wald mit Area51 zu tun haben mag. Die Antwort ist auch nicht so offensichtlich – ist aber nichts desto weniger logisch: Spielen wir es doch mal durch!
    Das UFO im Wald in seiner quantenbestimmten Möglichkeit ist „AN SICH“ schon Realität gewordene Probabilität. Es ist immer da, wenn niemand hinschaut!
    Area51 ist immer da, darf aber nicht angeschaut werden, und wenn das doch geschieht, dann ist es nur unscharf zu erkennen. Eben so, als würde es aus der Realität herausspringen wollen.
    Und genau da ist der übereinstimmende Punkt zu finden: Das UFO und Area51 sind beide real – solange man nicht hinschaut. Hier kommt Heisenbergs Unschärferelation zum Ausdruck, die man ja im Falle Area51 selbst bei Bedarf in Augenschein nehmen kann (man kann nur unscharf etwas erkennen). In seinem Werk „Der Teil und das Ganze“ lässt schon der Titel erahnen (mehr kenne ich davon auch nicht!), dass er die Quantenverschränkung und den Gedanken „Alles ist mit Allem verbunden“ möglicherweise nicht ablehnte.
    Ich hoffe, ich konnte aufzeigen, dass beides existiert und voneinander abhängig ist – wie Alles auf der Welt miteinander verbunden ist.
    Ein Hundehaufen mit einer politischen Richtung, ein Papierkorb mit einem Astrologen und eine Topf Quark mit einem Eso und so weiter!

    MartinS: Hat jemand schon mal einen “Gedanken” gemessen? NEIN! Irgendwelche dubiosen ‘Hirnströme’! Ja! Aber einen “GEDANKEN”? Und deshalb gibt es nur zwei Möglichkeiten: entweder IHR Weltbild ist falsch oder es gibt keine Gedanken!

    noch’n Flo: Also, beim Weltbild-Verlag habe ich noch nie bestellt, deshalb bin ich da nicht so sicher. Aber darüber mache ich mir auch keine Gedanken.

    7.)Als ER die Logik verteile, warst Du wohl gerade austreten!
    Das ist doch von Dir nur eine oberflächliche Deutung einer „To be or not to be“-Frage! Und Du antwortest darauf mit Frank Sinatra „Doobee doobee doo“! tststs
    Hättest Du wenigstens mit Sartre „To be is to do“ oder Camus „To do is to be“ geantwortet, dann hätte sich ein Ansatzpunkt ergeben können – aber so! Nö!

    MartinS: Die logische Antwort überlasse ich Dir!

    noch’n FLo: Ich dachte, wir hätten mittlerweile genügend Antworten… wo sind denn jetzt die ganzen Fragen???

    8.)Und schon wieder hast Du NICHTS begriffen!
    Jede Antwort wirft doch neue Fragen auf! Das solltest Du eigentlich selbst schon im täglichen Leben gelernt haben: Du fragst jemanden nach der Uhrzeit, erhältst die Antwort und geradezu wie ein Automatismus stellst du die Frage „WAASS, schon so spät?“ Antwort – Frage! So einfach ist das, wenn man mit offenen Augen durchs Leben geht.
    Nun, ich hoffe, dass ich Deine Anmerkungen in angemessener Weise kommentiert habe. Ich hoffe nur, dass sich Deine Neuronen und Synapsen nicht in ebensolchen Brei verwandeln wie bei mir – und das liegt am Thema und NICHT am Hormonstau!
    :-}

  362. #366 MartinS
    7. September 2010

    @noch’n Flo• 07.09.10 • 16:09 Uhr

    „Schlimmstenfalls zieht man nach Bielefeld oder nach Österreich.“ – Niemals!!!

    Oh, doch! Jemand mit Deinen Piesackerqualitäten DARF überhaupt nicht woanders frei gelassen werden!

    „nicht jede Birne ist ne Leuchte“ – Ja, und Du rede hier mal keinen Kohl. (Oh Scheisse, ich fürchte, der war jetzt ZU intellektuell!)

    Nu macht er nen Witz mit dem guten, alten Indula (Oh Scheisse, ich fürchte, der war jetzt ZU intellektuell!) höhöhö!
    Indula = In diesem unserem Lande! Helmut „Birne“ Kohl.

    „aber man kann ja wohl mal warnen“ _ Ja, aber wovor denn eigentlich?!? Da kommen wieder und wieder diese pauschalen Warnungen, aber wovor, das weißt Du anscheinend selber nicht.

    Wovor warnen fragst Du!? Na, vor bissigen Flöhen wie Dir. Ihr seid der Untergang des Abend-, Morgen- und Hinterlandes!

    (Buddha bei die Fische): WOVOR hast Du eigentlich solche Angst™???

    Davor, dass es noch mehr von Deiner Sorte geben könnte!

    „Flöhe (…) sind echte Geiseln Gottes“ – Ich wüsste nicht, in der jüngeren Vergangenheit mal von IHM entführt worden zu sein.

    ER hat Dich auch nicht entführt – ER hat Dich als SEINE Geisel gesandt! Aber ER hatte ja noch nie einen Plan! Habe ich hier http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/08/esoterik-pseudowissenschaft-verschworungen-und-alles-was-sonst-noch-spass-macht.php#comment139098 bereits erstmalig angedeutet.
    :-}

  363. #367 MartinS
    7. September 2010

    @winihuber• 07.09.10 • 19:41 Uhr
    War es nicht Dein Vorschlag, mit Buchstaben zu geizen? Und dann wirfst Du SIE geradezu damit zu! Was soll denn Dein logischer Onkel (dessen Grab mit den Aufzeichnungen wir immer noch nicht gefunden haben!) von Dir denken, wenn Du seinen Vornamen so ausdehnst – oder war er Stotterer?
    Außerdem hatte ich Dir zwar eine Menge „t“s geschenkt, aber deshalb brauchst Du doch nicht wahllos mir „r“s um Dich zu schmeißen!

    Eines Tages werden auch SIE begreifen: Kein Beleg ist weder ein Beweis dafür dass das zu Beweisende nicht zu beweisen ist, noch ein Beweis dafür dass es keinen Beleg gibt. (Logik nach Friededensreich Detlef von und zu Purer)

    Du erwähntest ja bereits, dass Dein Onkel in Schottland lebte um das NETZ™ aufzubauen. Sind Dir zufällig irgendwelche Zahlen bekannt, die sich möglicherweise auf seinen Malt-Konsum beziehen könnten? Ich möchte mit meiner Frage keinesfalls beleidigend erscheinen, also, ich meine nur —- so ganz erschließt sich mir seine Logik noch nicht, und um ihm gerecht zu werden, wäre es ganz hilfreich zu wissen, ob ggf ‚geistige’ Hilfsmittel von Nöten sind?!
    Ich möchte nur gerne im Vorfeld unserer gemeinsamen Ermittlungen ausschließen, dass es sich um einen vererbbaren Gendefekt Problem , also ob Du irgendwelche Schwierigkeiten siehst (auf Grund Deiner Herkunft) unseren Abwehrkampf zu unterstützen? Ach vergiss die Frage einfach wieder!

    Und noch ein wichtiger Punkt: Was wäre eine echte Verschwörungstheorie ohne Skeptiker. Verschwörungstheoretiker brauchen die Skeptiker wie der Fisch das Wasser!

    Das mag ja stimmen, aber wenn wir alle Skeptiker überzeugt oder ertränkt haben, was machen dann die Fische? Warten die dann auf euren Meter Bier? Und warum bekomme ich kein Bier?
    Ich nehme an, dass es sich wieder mal um eine Verschwörung handelt, mit dem Ziel mich zu dehydrieren, damit ich wieder auf den IQ eines Wissenschaftlers zurückfalle.
    Alles Verräter, die mit IHNEN unter einer Decke stecken!

  364. #368 MartinS
    7. September 2010

    Och Nö!
    Ich hatte “vererbbaren Gendefekt” und “Problem” sooo schön durchgestrichen! Wieso kann der Forian das? Was weiss er, das ich nicht weiss?!

  365. #369 MartinS
    7. September 2010

    Bevor ich mich unter meine Tarnvorrichtung (Bettdecke) begebe, möchte ich noch eine letzte Frage stellen: Warum wird in allen möglichen Blogs, Foren etc eigentlich immer behauptet, dass wir auf den Synchronisationsstrahl aus dem Zentrum der Galaxis zu warten haben, wenn WIR doch schon seit langer Zeit das Zentrum mit Laserschauern eindecken?! Beweise dafür liegen sogar vor (muss IHM, also nicht ER, sonder ER, F.F., ein Fehler unterlaufen sein, als ER das Material veröffentlicht hat) http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/09/06/potw1036a.php
    Wieso zieht niemand ins Kalkül, dass SIE das Zentrum attackieren könnten? Wieso erfahren wir wieder NICHTS darüber? Warum verheimlichen SIE UNS DAS?
    Und nun
    GN8

  366. #370 MartinS
    8. September 2010

    Die Filosofi des Wahnsinns.
    Warum Filosofi wird der verehrte Leser womöglich fragen. Nun, ganz einfach: ich möchte damit Distanz zum wissenschaftlichen Establishment erzielen, welches in seiner bekannt , verbohrten logischen Denkweise eingekapselt ist und nicht mehr über den eigenen Ü-Ei-Horizont hinaus blicken kann.
    Das, was die Schul-Philosophie bisher hervor gewürgt hat, spottet doch jedem freiheitlich denkenden Geist. Mit ihrem Anspruch, ein Gerüst für die bohrenden Fragen des Lebens zu liefern, hat sie nun ein Korsett bereitgestellt, das einen Maulkorb beinhaltet und vorgegebne Denkstrukturen befiehlt. Genau davon hat sich die Filosofi befreit!

    Ein wunderbares Beispiel eines derartig befreiten Geistes („frei“ im Sinne des freien Falls, Oben wie Unten, gesegnet mit absolut freigeistiger Ignoranz) möchte ich nun gerne vorstellen:
    Trommelwirbel!!! Tätterätäää!

    • 07.09.10 • 23:22 Uhr
    Florian Feistetter trägt seinen Hut als Schutz vor dem Outfall der chemtrails
    Daran sollten wir uns ein Vorbild nehmen,
    er selbst glaubt nämlich nicht an das was ihm seine Geldgeber vorbeten…

    • 07.09.10 • 23:34 Uhr
    Liebe Mitmenschen,
    wenn wir in 1 bis 2 Jahren keine Schmetterlinge mehr sehen, keine Vögel mehr singen hören und sehen, keine Bienen mehr die Blumen und Pflanzen bestauben, keine Mücken und Wespen uns mehr stechen, wissen wir es ganz genau, denn diese Lebewesen werden als erste von der “Landkarte der Lebewesen ” verschwinden, die Meeresbewohner werden folgen, die ähnlich sensibel auf die Veränderungen reagieren, wir Menschen werden folgen, dann werden wir uns,die übrig gebliegen sind fragen, was wir getan haben, um diesem Treiben ein Ende zu bereiten…..
    Der Mann Feistätter, als Mensch möchte ich ihn nicht bezeichnen, wird uns vielleicht eine Antworrt darauf geben..
    Möge Gott ihm dabei helfen.

    Christian A.• 07.09.10 • 23:49 Uhr
    Florian, bekommst du eigentlich so eine spackige Scheisse wie die Ergüsse von hanne da oben auch per Post? Wenn ja, du hast mein Mitleid. An hanne: geh zum Arzt.

    Bullet• 08.09.10 • 00:07 Uhr
    So wenig Text und so viel Scheiße …

    MartinS• 08.09.10 • 00:59 Uhr
    @hanne
    Nachdem Du schon Gott in’s Spiel gebracht hast, möchte ich Dir gerne mitteilen, dass ER auch einige Fehler gemacht hat!
    Zum Beispiel, Bienen die nur rum’stauben’
    “keine Bienen mehr die Blumen und Pflanzen bestauben”.
    dann hat er “Wesen” wie Dich erschaffen
    “…wir Menschen werden folgen, dann werden wir uns,die übrig gebliegen sind fragen,…”
    Also, nur von der Logik her und so: ‘Die Menschen werden untergehen’ und ‘die, die übrig geblieben sind’ sind was? Menschen jedenfalls nicht – nach Deiner Schreibweise!
    Heureka! Ich habs: Die Honks werden überleben!
    Sie sind keine Menschen sondern eine eigenständige Spezies, sind nicht auszurotten, vermehren sich auf unerklärliche Weise, leben am liebsten in norwegischen Bunkern und mit dem IQ einer Stubenfliege kann ihnen sowieso nicht viel passieren!
    Herzlichen Glückwunsch hanne – Du wirst überleben! Aber nur, wenn Du Dich umgehend zu einem der ausgewiesenen Bunker ohne Internetanschluss begibst!
    Schu, schu, nun aber ganz schnell, denn DER UNTERGANG IST NAHE!

    • 08.09.10 • 01:25 Uhr
    Halloo Bullet & Martin S.
    euch fehlt wahrscheinich ein physicalisches Wissen, das kann nicht jeder haben, aber Ihr solltet mit Eure Meinung nicht die Welt verschmutzen, wenn Ihr schon nicht wisst.
    Feistätter wird eh in nächster Zeit der Marsch geblasen..

    MartinS• 08.09.10 • 01:43 Uhr
    Bullet, täusche ich mich oder haben wir in vielen Fällen ein Problem mit Migrationshintergrund – ich meine wegen der Sprache und so?
    Und wenn man sich vorstellt, dass sich soetwas wie oben auch noch vermehren könnte (wenn man das WIE lange und geduldig genug erklärt), dann kommt trotzdem der IQ auch nicht über den einer Briefmarke hinaus.
    Es (ich meine DAS da oben) scheint resistent gegen Alles zu sein – besonders aber gegen Rauswürfe (möglicherweise stimmte die Form nicht?!)
    Eh Alter, mach disch weck, sonscht—-!

    • 08.09.10 • 01:48 Uhr
    Ich hoffe nur, Ihr seit allesamt am falschen Ort, wenn es mal soweit ist.
    eure Kommentare lassen allesamt auf ein sehr sehr niedriges Bildungsniveau schliessen.Kann ich Euch nicht verdenken, Ihr müsst dann ,gerne mal eben “Scheiße drauf sein”
    Aber lasst euch nicht täuschen von Menschen die meinen alles genau zu verstehen und besser zu wissen, allerdings von den Vorgehen in der Welt keine wirkliche Ahnung haben.
    Take care ( aber auch das werdes Ihr nicht verstehen) Bei Euren Bildungsniveau!

    • 08.09.10 • 01:53 Uhr
    An Martin S.
    Also Bildungsniveau:
    Promovierte Physikerin, Aktive Umweltaktivistin, reicht das aus, um in Ihrer umwelt zu bestehen?
    Und was sind Sie? Welche Bildung können Sie nachweisen?

    Bullet• 08.09.10 • 02:01 Uhr
    Dein Bildungsniveau entspricht vielleicht dem eines Turnschuhs. Irgendeinen Müll behaupten kann jeder. Sieht man an dir. Und jetzt verzieh dich.

    • 08.09.10 • 02:01 Uhr
    Ich bin sicher, die Kommentare sind allesamt von einem einzigen geschrieben lasse ich morgen gleich mal cheken, was für Idioten Ihr seid..-.

    • 08.09.10 • 02:04 Uhr
    Hallo Bullet, Was bist Du für ein Penner?
    Dich werde ich auch ausfindig machen, BigBrother ist Wachting You!

    Bullet• 08.09.10 • 02:05 Uhr
    Ach ja: deine Rechtschreibfehler sprechen für sich. Und das hier auch:
    Welche Bildung können Sie nachweisen?
    Du bist so wenig “promovierte Physikerin”, wie du “Hanne” heißt.
    @Florian: kann alles weg. 🙂

    Bullet• 08.09.10 • 02:07 Uhr
    Yay – ich hab nen Fan. Woohoooo.
    Okay, zeig mir, was du drauf hast: nenne die ersten beiden Ziffern meiner Postleitzahl.

    • 08.09.10 • 02:13 Uhr
    Bullet,
    Ich könnte- wenn ich wollte -Ihnen mein Doktorarbeit übersenden, aber in Anbetracht der Tatsache, dass es sich bei Ihnen nur um einen “Scharlatan” handelt, werde ich es vorerst nicht veröffentilchen.
    Übrigens: Dich schreibt man im ersten Buchstaben groß, wenn schon auf Rechtschreibung hier so viel Wert gelegt wird…
    Und was für ein Arschlosss bist Du überhaupt…
    Lass doch den Häuptling sprechen, wenn er überhaut etwas zu sagen hat…

    MartinS• 08.09.10 • 02:16 Uhr
    @hanne
    “Aktive Umweltaktivistin” = Putzfrau, richtig?
    “Promovierte Physikerin” = weiss, dass 220 V “aua” machen!
    “reicht das aus, um in Ihrer umwelt zu bestehen?” = Nö! Dazu gehört noch mindestens Denkvermögen und daran scheint es zu mangeln, Gnädigste.
    “Welche Bildung können Sie nachweisen?” = Keine! Dumm geboren, nichts dazu gelernt und dann noch die Hälfte vergessen. Ich weiss, ein tragisches Schicksal – aber ich brauche ihr Mitleid nicht!
    Ich war 5 Jahre lang der Zonk und bin jetzt zum Bloghonk aufgestiegen. An guten Tagen darf ich sogar mal ein Ausrufezeichen einfügen.
    Sag mal, so von Honk zu Honk:
    GEHT’S EIGENTLICH NOCH ODER MUSS MAN DICH ABHOLEN LASSEN?

    • 08.09.10 • 02:20 Uhr
    Kein Wunder das Deutschland untergehen wird!
    Selten so eine Stumpfsinn undvQuatsch gelesen. Alle Osssi oder was?
    Good by

    MartinS• 08.09.10 • 02:30 Uhr
    @Florian
    Florian, Du darfst das nicht löschen! Das ist einfach zu schön und gehört eigentlich in eine “Hall of Fame”!

    Selten so eine Stumpfsinn undvQuatsch gelesen. Alle Osssi oder was?

    DAS kann man eigentlich nicht mehr toppen!

    ROFL 😀

  367. #371 Slammer
    8. September 2010

    So langsam artet das hier in Arbeit aus – man kommt ja kaum noch mit Lesen nach, geschweige denn mit schreiben. Schlimm, das. Man könnte glatt auf die Idee kommen, dass hier einige Leute von IHNEN™ nach Buchstaben bezahlt werden.

    @noch’n Flo:

    “Murphy unser” – Moment mal, woher kennst Du meinen Kater?!?

    <sing>”WIR™ sind überall…”</sing>
    Zum Beispiel auch im Kühlschrank.

    Interessehalber: Photonen haben doch keine Masse. Wenn nun E=mc^2 gilt, dann ist doch völlig egal, dass c^2 recht gross ist – solange m=0 ist ist auch immer E=0. Daraus ergeben sich zwei wichtige Fragen: 1. wie funktioniert denn nun das mit der Lichtnahrung, wenn Licht keine Energie hat?

    Natürlich hat Licht Masse! Latsche mal ‘nen halben Tag durch die Wüste – da wirst Du aber erleben, wie Dich die Photonen ‘runterdrücken, jawoll! Wobei anzumerken ist, dass es beim gleichzeitigen Genuss feingeistiger Getränke zu einer feinstofflich-katalysatorischen Wirkungsverstärkung kommt, die die Photonen noch mit zusätzlicher Masse ausstattet.

    2. Warum ist es eigentlich am Tag überhaupt hell?? Haben SIE da schon wieder IHRE Hände im Spiel???

    Komische Frage. Gibt es irgend etwas in diesem unseren Universum, bei dem SIE™ IHRE™ Hände nicht im Spiel haben? In den Chemtrails ist sicherlich eine fluoreszierende Komponente enthalten, die in Verbindung mit der Höhenstrahlung für unser aller tägliche Erleuchtung sorgt.
    Allerdings sollte man in dem Zusammenhang eher für die Abschaffung der Sonne kämpfen: nachts scheint sie nicht, tagsüber ist es eh’ hell – also wozu brauchen wir das Ding überhaupt? Alles nur unnötige Kosten!

    „Ergo muss ich doch wieder auf Schnitzel zurückgreifen.“ – Sind die denn auch öko-bio-thropho-philosopho-chemisch unbedenklich?!?

    Aber selbstverständlich! Mit der Flasche großgezogen und eigenhändig totgestreichelt.

    @wini:

    ich habe ja schon einige “vortreffliche Analysen” in das Kommentarfeld geschrieben, aber die Loorbeeren in diesem Fall gehen eindeutig in die Schweiz. Eine Verwechslung seitens Slammer, die n’Flo erkannt hat.

    Ja, da bin ich wohl durcheinandergekommen. Soviel geballte WAHRHEIT™ ist aber auch schwer zu verarbeiten, da kann man schon mal den Überblick verlieren.

    @MartinS:
    Wo hast Du das gefunden? Hat da nur wieder mal jemand vergessen, nach der Fütterung die Tür vom Trollkäfig zu schließen – oder sind SIE™ nun erwacht und beginnen IHREN™ Feldzug? Das mit dem Physiker kann ich mir aber erklären: Newton wird ja nachgesagt, dass ihm ein Apfel auf den Kopf gefallen ist und ihn so zum Nachdenken über die Gravitation veranlasst hat. Und in obigen Fall war’s offenbar ein Hohlblockstein oder irgendwas in der Größenordnung – da kann man sich schon mal für Einstein halten. Zumindest wird dem das Zitat mit den Bienen zugeschrieben – das hier offenbar ir-gend-je-mand geringfügig falsch verstanden hat. Andererseits wurde das Bienensterben ja schon vor einer Weile als Vorbote der Eukalypse …ach nee, das mit den Koalas war ‘ne andere Baustelle… Apokalypse aufgedeckt: die Bienen begehen dem entsprechenden Paper ..äh.. Pamphlet (der Link ist leider tot und ich habe es versäumt, dieses Glanzlicht biologischer Forschung zu archivieren) zufolge kollektiven Selbstmord, da sich die Aura der Erde verändert hat und sie sich außerdem durch den unmittelbar bevorstehenden Polsprung nicht mehr richtig orientieren können. Bienen besitzen nämlich – wie auch Hohlbein bewiesen hat (und ja, es gibt wirklich Menschen, die seine Bücher als Tatsachenbeschreibung ansehen) – eine Schwarmintelligenz, die weit über der eines einzelnen Menschen liegt. Amen.

  368. #373 Slammer
    8. September 2010

    @MartinS:
    Danke, das habe ich irgendwie übersehen – man ist ja als Normalsterblicher mit dem hiesigen Topic (und den im Hintergrund wirkenden MÄCHTEN™) schon mehr als wie ausgelastet.

    Hat denn der Wetterbericht die letzten Tage irgendwas von einwandernden HONKdruckgebieten oder ansteigendem Trollgradienten erwähnt? So langsam wäre es an der Zeit, mal wieder die gute alte Merkbefreiung zu entstauben…

  369. #374 MartinS
    8. September 2010

    @Slammer
    Ich werde mich bemühen, mich zukünftig mehr zurückzuhalten – aber zu meiner Schande muss ich gestehen, dass dieses Eso-Geschwurbel in seiner feingeistigen Geistlosigkeit fürchterlich verlockend ist. Diese pseudo-philosophischen Worthülsen sind einfach herrlich in ihrer Bedeutungslosigkeit und man kann so wunderbar am Leben vorbei argumentieren, jede Belanglosigkeit zur ultimativen Wahrheit aufblasen oder Feinde für’s Leben konstruieren! Es ist nur eine Frage der Sprache.

    Hat denn der Wetterbericht die letzten Tage irgendwas von einwandernden HONKdruckgebieten oder ansteigendem Trollgradienten erwähnt?

    Nein – nur Sarrazin!
    :-}

  370. #375 Slammer
    8. September 2010

    Ich werde mich bemühen, mich zukünftig mehr zurückzuhalten

    Bloß nicht – ich find’s herrlich! Nur das Tempo ist überwältigend. Wobei sowas in gemütlicher Runde noch mehr Spaß macht, ich muß da spontan an bei solcher Gelegenheit entstandene hochwissenschaftliche Theorien wie “Bier ist Schwerkraft in Flaschen: wenn man zu viel davon trinkt, zieht’s einen runter” und philosophische Erörterungen á la “Wo saßen eigentlich die Schwalben, als es noch keinen Strom gab?” denken.

    Nein – nur Sarrazin!

    Der Unterschied leuchtet mir jetzt nicht wirklich ein…

  371. #376 noch'n Flo
    8. September 2010

    Hat denn der Wetterbericht die letzten Tage irgendwas von einwandernden HONKdruckgebieten oder ansteigendem Trollgradienten erwähnt?

    Nein – nur Sarrazin!

    Der Unterschied leuchtet mir jetzt nicht wirklich ein…

    Echt nich?!?

    Also, der Wetterbericht wird von Kachelmann gemacht, der Sarrazin macht eigentlich nichts (ausser Geld zu machen). Kachelmann hat ein Problem mit Sexsucht, Sarrazin ist ja schon froh, wenn ihn eine Frau mal überhaupt ranlässt. Kachelmann hatte mal ‘nen eigenen fernsehsender, Sarrazin hat nicht mal ‘ne eigene Partei (weil er genau weiss, wie sehr er damit untergehen würde).
    Der kassiert jetzt nochmal schön ab, dann zieht er sich auf ‘ne schöne Ferieninsel zurück, so richtig stilvoll mit türkischer Putzfrau, und lacht von dort aus über den stetig sinkenden IQ der “wahren” Deutschen (die alle sein Buch gekauft haben, weil er ihnen dort sagt, wie intelligent sie doch sind).

    Bier ist Schwerkraft in Flaschen

    Das Konzept hatten wir doch irgendwo schon einmal… http://de.wikipedia.org/wiki/Intelligent_Falling

    Ansonsten: ganz grosses Kino, diese Hanne – da habe ich ja echt was verpasst. Ansonsten: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/08/esoterik-pseudowissenschaft-verschworungen-und-alles-was-sonst-noch-spass-macht.php#comment134777 (letzter Absatz meines Kommentars).

  372. #377 MartinS
    8. September 2010

    @noch’n Flo

    Sarrazin hat nicht mal ‘ne eigene Partei (weil er genau weiss, wie sehr er damit untergehen würde).

    Ich nehme mal an, Du meinst die SPD!? Sehr zutreffende Anneliese.

  373. #378 winihuber
    8. September 2010

    Ich glaube ich bin der Held im falschen Stück. @alle Wo bin ich hier?

    Die letzten 50cm Text beweisen doch eindeutig dass es das Parallelnetz schon gibt!
    Martin, du bist ein Genie!

  374. #379 MartinS
    8. September 2010

    @winihuber
    Ich war’s nicht – egal was!
    Und wo Du bist weiss ich auch nicht – ich habe ja noch nicht mal eine Vorstellung davon was, geschweige denn wer oder wo ich bin.
    Die Frage musst Du an @noch’n Flo, unseren Hauschaoten richten. Der hat zwar auch keine Ahnung, aber er hat es studiert das zu verbergen!
    :-}

  375. #380 winihuber
    8. September 2010

    Das grosse Experimentt ist im Gange. Es gibt kein Zurück.
    Wir wissen also nichts! Aber wir werden es würdig vertreten!

  376. #381 MartinS
    8. September 2010

    @all
    Slammer hat zwar ein durchaus edles Ziel erwähnt, gegen das sich zu kämpfen durchaus lohnt

    Allerdings sollte man in dem Zusammenhang eher für die Abschaffung der Sonne kämpfen: nachts scheint sie nicht, tagsüber ist es eh’ hell – also wozu brauchen wir das Ding überhaupt?

    zumal die Einflüsse der Sonne auf uns sicherlich weitergehend sind, als die etwas ‚rustikale’ und simple Deutung seinerseits vermuten lässt. Im Zuge der vorliegenden Daten zum Klimawandel, wäre ein Einschreiten gegen die Sonne durchaus verständlich und unterstützenswert, ABER: bisher hat noch niemand einen Zusammenhang zwischen den Einwirkungen der Sonne und IHNEN belegen können.
    Daher bin ich der Meinung – ihr mögt mich korrigieren – dass wir vorrangig die Bedrohung ausschalten, die von IHNEN ganz KONKRET ausgeht!
    Möglicherweise helfen uns diese archivierten Geheiminformationen weiter. Daher bin ich bereit, das Material erneut der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, nachdem sogar Wini, der sonst immer alle Antworten hat, zugab, dass er nichts weiß, erscheint mir diese ‚Notreaktion’ dringend erforderlich.

    Aus verlässlicher, wissenschaftlicher Quelle (darf sie aber aus Geheimhaltungsgründen nicht nennen) habe ich erfahren, dass die Chemtrails tatsächlich existieren und durch eine Kooperation von Nordkorea & den USA realisiert werden (System: good cop/bad cop). Die ‚internationale’ Ächtung Nordkoreas bietet ideale Bedingungen für Produktion, Organisation und Verteilung der Zusatzstoffe und Hilfsgeräte auf ihrem Staatsgebiet!
    Bin Laden soll auch ganz dick mit drin hängen (sonst wäre er doch schon lange gefasst worden!). Über seine Kanäle werden Stoffe + Technik in die ganze Welt „exportiert“.
    Der Mosad verbaut dann alles im Auftrag von IHNEN.
    Die Tatsache, dass sich auf dieses Wissen der Deckel nicht mehr lange halten lässt, sieht man an den weltweiten Bemühungen vieler Staaten, diese Technologie ebenfalls in die Hände zu bekommen (z.Bsp.
    • Iran: Das sind gar keine Urananreicherungsanlagen sonder Chemtrail-Produktionsanlagen; Hat die Weltatomagentur ja indirekt bestätigt.
    • Der Zusammenbruch von Lehmann Bros. lag nur daran, dass sie das alles vorfinanziert haben und zu viele staatliche Zahlungsausfälle zu verbuchen hatten.
    • Die Hintergründe zu 9/11 will ich lieber erst gar nicht erwähnen.
    Seht ihr langsam das große Bild, was SIE vorhaben?

    Satire? Ihr glaubt, das sei Satire?
    Wo ist hier Satire?

    Wissende sehen die Realität mit bedeutend höherer Schärfe als der unaufgeklärte Bürger!
    Da versucht man sich sprachlich und geistig auf eine niedrigere Dimension einzuschwingen, um sich verständlich zu machen – und dann das! Satire!
    Und das nordkoreanische Versuche Chemtrails mit Raketen zu starten, schief gingen, liegt nur daran, dass China ihnen minderwertige Steuerungscomputer von Lenovo geliefert hat.

    Ihr habt ja KEINE Ahnung!

    Selbst die, sonst immer äußerst informierten, echten russischen Wissenschaftler haben davon auch keine Ahnung! Sollte sich einer von denen zu diesem Thema zu Wort melden, ist er entweder von der GWUP oder ein fehlgeleiteter Eso – oder ein Handlanger der NWO, schlimmstenfalls ein VTler. Das müsste man dann im Einzelfall klären, was sich aber anhand der gegebenen Antwort recht einfach gestaltet:
    a.) Handlanger der NWO antwortet: NWO? Was soll das denn sein? (Er leugnet alles und hält die NWO weiterhin geheim).
    b.) Eso antwortet: NWO? Ach ja: Nibiru wird offenbar…(Was Nibiru offenbar wird, lässt er bedeutungsschwer unbeantwortet im Raum stehen – weil ja jedem quantenmäßig, dimensionsübergreifend und durch feinstofflichen Transfer klar sein muß, was wird. Bei einer genaueren Nachfrage bildet sich in seinem Hirn ein Knoten, der alles lahm legt – besonders das Denk- und Sprachzentrum!)
    c.)GWUP antwortet: NWO? (Eigentlich gehören hier jetzt Totenschädel-, Blitz-, dunkle Wolken- und Spiralicons hin. Vielleicht auch ein Hinweis auf den Untergang des Abend-, Morgen-, Hinter- und Tieflandes.
    d.) VT-ler antwortet: !! Geht eigentlich überhaupt nicht auf die Frage ein, hält aber einen ellenlangen, abschweifenden Vortrag zu einem Thema, das überhaupt nichts mit der Frage zu tun hat. Vorsicht! Leicht zu verwechseln mit dem gemeinen Eso! Unterscheidet sich nur durch das Fehlen der Begriffe: Liebe, Schwingung, Dimension und Quanten-(beliebig).
    MEINER Meinung nach, als Wissender, ist die NWO ein verfluchter Segen – Nein, jetzt hab’ ich’s: ein gesegneter Fluch! Die Kirche steckt ja da mit drin; daher der Segen! Und Fluch, weil es ja vom Antichristen kommt, der die Welt ins Armageddon stürzen will! (Die Machtkämpfe innerhalb derselben Organisation machen sogar mich immer ganz wirr!)

    Selbstverständlich beleuchte ich damit nur einen kleinen Teilaspekt der GE, aber vielleicht kann ja jemand auf dem Weg zur LÖSUNG DER WIRKLICH WICHTIGEN FRAGEN darin Hilfen finden. Zur Erinnerung erwähne ich die Fragen nochmals (ihr Schnarchnasen habt ja schon mehr vergessen, als ich je gewusst habe! —-
    Ouhps! War das jetzt ein Eigentor?!)
    Die grundsätzlichen Fragen sind doch:

    Was tun SIE hier?

    Woher kommen SIE?

    Warum sind SIE hier?

    Wer sind SIE?

    Und wo ist mein Bier?

    :-}

  377. #382 winihuber
    9. September 2010

    @MartinS

    … ihr Schnarchnasen habt ja schon mehr vergessen, als ich je gewusst habe! …

    Mein Wissen kehrt allmählich zurück.

    .1 Was tun SIE hier?
    Das ist wahrscheinlich ganz unterschiedlich. Aber was SIE verbindet ist das Grosse Experiment, die Umformung des Planeten (Terraforming, nicht Marsforming)

    .2 und .3 Woher kommen SIE? Warum sind SIE hier?
    Bei den ersten Theorien wonach es sich bei PUB um ein Raumschiff handelt dass einfach eine andere Form angenommen hat bin ich mir nicht mehr so sicher. Ich denke das SIE irdischen Ursprungs sind. Also bei mir war das so, dass meine Eltern … und neun Monate später … dann habe ich ziemlich laut geschrien. Ich bin jedenfalls deshalb hier. Vielleicht kommt aber ein Teil von IHNEN von auswärts. Das Problem bei IHNEN ist natürlich dass man IHRE Existenz nicht belegen kann, wobei wir bei IHNEN sehr wohl wissen das es SIE gibt. So gesehen gehören ja sogar WIR zu IHNEN.

    .4 Wer sind SIE?
    Jedenfalls eine chaotische Gruppe, die ständig Fehler macht (das ist UNSERE Chance)

    .5 Und wo ist mein Bier?
    Dort wo sich das Licht versteckt wenn es in der Küche dunkel ist.

    Ich hoffe ich konnte helfen :-}

    Noch ein paar Anmerkungen zu meinem Onkel. Ich bin der einzige der sein Buch gelesen hat und der seine letzte Ruhestätte kennt. Und natürlich ist er eine Erfindung. Ist ja logisch (zumindest nach Purer’s Logik)

  378. #383 MartinS
    9. September 2010

    @den, der vorgibt winihuber zu sein (09.09.10 • 01:34 Uhr)
    Wenn DU glaubst, dass wir hier auf jeden Honk reinfallen, hast Du Dich aber gewaltig geirrt! Mit den Waffen der Wahrheit™ ausgestattet und im Vollbesitz der geballten Abwehrkraft überzeugter Kämpfer gegen Fremdmanipulation (WIR sind die einzigen, denen das erlaubt ist!), sollte Dir klar sein, dass WIR JEDEN Versuch UNS ETWAS unterzujubeln, früher oder später doch aufdecken!
    Selbst wenn man meiner Frau Glauben schenken möchte, dass ich in die Sparte „genetischer Sondermüll“ gehöre, sollte doch offensichtlich sein, dass mein gesundes Misstrauen, sowie mein geschärftes Bewusstsein für IHRE Versuche der Unterwanderung, in Verbindung mit der Fähigkeit zu assoziationslosem, vom Geist befreitem Denken, eine derart plumpe Täuschung VOLLKOMMEN SINNLOS macht!
    Der „ECHTE™“ winihuber könnte NIEMALS eine derartig undifferenzierte Stellungnahme abgegeben!

    .1 Was tun SIE hier?
    Das ist wahrscheinlich ganz unterschiedlich. Aber was SIE verbindet ist das Grosse Experiment, die Umformung des Planeten (Terraforming, nicht Marsforming)

    Die Formulierung: „Das ist wahrscheinlich ganz unterschiedlich.“ Entspricht in keiner Weise der purer’schen Logik, der Wini sich zutiefst verbunden fühlt. „wahrscheinlich“ und „unterschiedlich“ sind Begriffe, die einem winihuber völlig fremd sind! Seine, zwar nicht immer nachvollziehbaren, logischen Konstrukte, lassen derartige ‚Unwägbarkeiten’ überhaupt nicht zu!

    Ich denke das SIE irdischen Ursprungs sind.

    Vielleicht kommt aber ein Teil von IHNEN von auswärts.

    So gesehen gehören ja sogar WIR zu IHNEN.

    Ja sag mal: GEHT’S NOCH? Für wie dämlich hältst Du UNS? Zuerst willst Du UNS einreden, dass SIE von der Erde kommen, dann, dass SIE von Außerhalb kommen und am Ende sollen WIR dann noch ein Teil von IHNEN sein! HAALLOOO! Fehlt doch nur noch die Behauptung, dass WIR SIE sind!
    Das ist nur noch lächerlich!
    Und dem armen Wini in den Mund zu legen, dass er hier sei, weil er vor 9 Monaten geschrieen habe, entbehrt doch jeder Grundlage und ist eine infame Lüge. Ob er Dich dafür rechtlich belangen wird, kann ich natürlich nicht beurteilen. Das muss er selbst entscheiden.

    Das Problem bei IHNEN ist natürlich dass man IHRE Existenz nicht belegen kann, wobei wir bei IHNEN sehr wohl wissen das es SIE gibt.

    in Verbindung mit

    .4 Wer sind SIE?
    Jedenfalls eine chaotische Gruppe, die ständig Fehler macht (das ist UNSERE Chance)

    macht doch Deine Absicht unmissverständlich klar: Einerseits willst Du UNS Glauben machen (Ha!), dass SIE nicht entdeckt werden können, und Andererseits möchtest Du UNS in der Hoffnung wiegen, dass wir SIE entdecken können!
    Ein derartiger logischer Fehler wäre dem ECHTEN™ winihuber vor dem Hintergrund der purer’schen Logik niemals unterlaufen. Wie bereits schon oben erwähnt, ist seine Logik nicht in jeden Fall für UNS nachvollziehbar, aber dennoch zweifellos zutreffend!
    Nun kommen aber die beiden ‚Hauptargumente’, mit denen Du Dich verraten hast:

    .5 Und wo ist mein Bier?
    Dort wo sich das Licht versteckt wenn es in der Küche dunkel ist.

    Dem „ECHTEN™“ winihuber ist bekannt, dass ich an einer Zapfanlage hänge. Er hätte also niemals das Bier im Kühlschrank vermutet – was Du natürlich nicht wissen konntest! Netter Versuch – aber leider erfolglos!
    Und dann kommt Dein ‚Kardinalfehler’!

    Noch ein paar Anmerkungen zu meinem Onkel. Ich bin der einzige der sein Buch gelesen hat und der seine letzte Ruhestätte kennt. Und natürlich ist er eine Erfindung.

    Zu behaupten, dass sein Onkel nur eine Erfindung sei, obwohl Dir im vorhergehenden Satz der Fehler unterlaufen ist, zuzugeben, dass Du seine ‚letzte Ruhestätte’ kennst, ist doch geradezu eine Beleidigung unserer wachen Intelligenz! Dass Du damit Zeit gewinnen willst, um das Grab vor uns zu finden, ist doch nur zu offensichtlich! Und das Ganze dann noch als purer’sche Logik zu ‚verkaufen’ ist der ultimative Hohn!
    Dein tumber Versuch UNS zu verwirren, kann damit als gescheitert gelten.
    Versuch das NIE wieder!

    IHR seid dem Untergang geweiht!
    :-}

  379. #384 Friedensreich Detlef von und zu Purer
    9. September 2010

    Nach herkömmlicher Logik ist dieser Kommentar gar nicht möglich, da ich einerseits eine Erfindung bin und andererseits schon tot bin. Ich bin froh dass mein Neffe mein kollosales Werk “Logik nach Purer” so gründlich verstanden hat und auch fähig ist diese Wissen weiterzugeben. Der obige Kommentar ist natürlich ein Fake. Ich wünsche euch viel Glück bei eurer Verschwörungstheorie. Ich wäre selbst gerne mit dabei das GE aufzudecken.

  380. #385 MartinS
    9. September 2010

    @Friedensreich Detlef von und zu Purer· 09.09.10 · 10:37 Uhr
    Sehr geehrter Herr Purer.
    Diese Reden aus dem Grab, erscheinen mir doch ein wenig ‘problematisch’, um es vorsichtig auszudrücken.
    Ihre Darstellung, dass Sie eine tote Erfindung seien, entbehrt doch jeglicher purer’schen Logik. Dass ein Toter, ALS Toter, das Netz erschaffen hat, ist für mich weit entfernt von dem Begriff der Glaubwürdigkeit!
    Hinzu kommt, dass Sie meinen Kommentar (MartinS· 09.09.10 · 09:28 Uhr) als “Fake” kennzeichnen

    Der obige Kommentar ist natürlich ein Fake.

    , ist in höchstem Maße verdächtig.

    Herr Purer – Sie sind ein Betrüger! Scheren Sie sich zurück in den Orcus, dem Sie entstiegen sein wollen! Mit Ihrer inkonsistenten, pseudo-logischen Argumentation haben Sie sich nur zum Gespött gemacht! Ihre Schwester, Wini’s Mutter, würde jegliche Verwandtschaft zu Ihnen doch sofort leugnen.
    Scheren Sie sich hinfort!

  381. #386 noch'n Flo
    9. September 2010

    Martin! Hast Du wieder vergessen, Deine Medikamente zu nehmen?!? Kusch! Ab ins Körbchen, sonst spielen wir nicht mehr mit Dir!!!

    Allmählich sollten wir doch endlich mal die allgemeinen Animositäten ad acta legen und wieder zum Kern der Sache zurückkehren (das wir uns hier ständig fetzen, wollen SIE doch nur!).

    Der Wini hat nämlich so ganz nebenbei einen entscheidenden Gedanken formuliert:

    Bei den ersten Theorien wonach es sich bei PUB um ein Raumschiff handelt dass einfach eine andere Form angenommen hat bin ich mir nicht mehr so sicher. Ich denke das SIE irdischen Ursprungs sind.

    Nach langem Überlegen komme ich nicht mehr umhin, ihm zuzustimmen. Denkt mal drüber nach – wir hatten bereits jede Menge Hinweise:

    1. Die Antigrav-Kleidung
    Warum sollten Aliens ihre Uniformen auf der Erde herumschweben lassen? Macht das Sinn?? Nein! Ich halte dies eher für ein von der internationalen Finanzmafia in Auftrag gegebenes Experiment, um den weltweiten Krankenstand zu verringern. Der Arbeiter/Angestellte wird bereits bei Eintritt in eine Firma fest und permanent mit levitierender Unterwäsche verbunden, die ihrerseits mit einem FirmenNETZwerk verbunden ist. So kann er nie wieder zu spät kommen, geschweige denn sich auf eine Krankheit herausreden, deretwegen er das Bett nicht mehr verlassen könne. So kann die weltweit operierende Verschwörung des Kapitals sich bald voll und ganz darauf konzentrieren, auch das letzte Bisschen Arbeitskraft aus ihren Sklaven (pardon: Mitarbeitern) herauszuquetschen.

    Auf demselben Foto ( http://barmaidsofthewesternisles.org.uk/images/2001-forge.jpg ) gab es noch einen weiteren Hinweis:

    2. Die freischwebenden Energieblitze
    Was wir bisher für seltsame Energie- oder Auraentladungen gehalten haben, sind in wirklichkeit Mini-Chemtrails bei Nacht.
    Schaut das Foto noch einmal genau an: draussen ist es Nacht (oder zumindest späterer Abend). Hat jemand von Euch schon einmal Chemtrails bei Nacht gesehen? Natürlich – aber Ihr habt es bisher immer falsch zugeordnet, denn sie sehen ganz anders aus, als am Tage. Es sind helle Lichtspuren, die über den Nachthimmel ziehen – und die uns die sogenannten „Wissenschaftler“ immer als „Sternschnuppen“ oder so ähnlich verkaufen wollen.
    In dem PUB nun haben SIE erstmals Mini-Chemtrails getestet, bei denen die Chemikalien von speziell trainierten Insekten über der nichtsahnenden Bevölkerung abgeworfen werden. Das dürften dann radioaktive Substanzen gewesen sein, wenn sie im Dunkeln so schön leuchten (oder sind es gefährliche Energien – dann wären es ja „Enertrails“).
    Und damit wäre auch endlich das Geheimnis um den „Stern von Bethlehem“ gelöst . Das war einfach nur ein sehr energiereicher Chemtrail in antiker Vorzeit.

    3. Die Gedanken-/Verhaltens-Kontroll-Tränke
    Erinnern wir uns doch nochmal an dieses Foto: http://img3.imagebanana.com/img/icgewmcf/OldForgeMHB.jpg , auf welches Wini ja auch schon vor längerer Zeit hingewiesen hatte.
    Wir waren bisher davon ausgegangen, dass die im PUB ausgeschenkten Tränke dazu dienen, die unschuldige Bevölkerung zu kontrollieren und ihre Hirne weichzukochen. Aber wenn das wirklich so wäre, warum trinken SIE dann auf dem besagten Foto auch diese Tränke?
    (Gut, ein kritischer Wissenschaftler würde jetzt einwenden, dass die Herren auf dem Foto dann wohl doch nicht zu IHNEN gehören, aber das hatten wir ja bereits durch Mehrheitsbeschluss festgestellt und werden jetzt auch nicht mehr so schnell davon abrücken. Ts, ts, ts, immer diese „Wissenschaftler“.)
    Was also bewirken die im PUB ausgeschenkten Tränke noch? Eine kurze Auflistung, der uns bereits bekannten Wirkungen:
    1. geistige und motorische Verwirrung
    2. zunehmende Selbstüberschätzung
    3. Verlust der Muttersprache
    4. Verlust des guten Geschmacks (Frauen, Musik)
    5. Steigerung des Paarungsbedürfnisses
    6. Verlust von Blasen- (und manchmal auch Darm-) Kontrolle
    7. zunehmende Müdigkeit
    8. hoher Drang, am nächsten Tag wiederzukommen und die Tränke erneut zu konsumieren

    Und ich denke, in genau dem letzten Punkt, liegt das entscheidende Detail. Wir sollen langfristig transformiert werden! In eine tumbe, lallende und unkritisch herumpoppende Sklavenrasse, die immer genaus DAS tut, was SIE wollen. Schon mal Huxley’s „Schöne neue Welt gelesen“? – im PUB wird „Soma“ ausgeschenkt! Dies alleine ist natürlich erst einmal gar nicht gefährlich (sonst würden SIE es ja nicht trinken!), aber in Kombination mit den Mini-Insekten-Chemtrails entwickelt sich dann eine wahrlich verheerende Wirkung. Und anstatt am nächsten Morgen den Rausch in Ruhe ausschlafen zu können, wird das unschuldige Opfer schon um 7 Uhr ganz brutal von der Antigrav-Unterwäsche wieder an seinen Arbeitsplatz bugsiert. Widerlich!!!

    Also, lieber Martin, lieber Wini, Ihr seht, die Lage ist ernst. Deshalb sollten wir jetzt ein für alle Mal unsere persönlichen Befindlichkeiten beiseite legen und endlich mal ernsthaft an unserer VT arbeiten (sofern es noch nicht zu spät ist…).

  382. #387 MartinS
    9. September 2010

    Lieber noch’n Flo.
    Dass Du, als ein Mischling (Du bist schließlich als Dr. schon ein halber SIE ) natürlich auf die Fake-Kommentare herein fällst, war ja zu erwarten.
    Ich lebe hier keinerlei Animositäten aus, sondern verteidige unseren guten Wini gegen billige Kopisten, die ihn nur unglaubwürdig machen wollen. Solltest Du anderer Meinung sein, dann bitte ich Dich dies zu belegen und hier nicht im Stile „Bäh, Du bist blöd“ herum zu krakelen! Wo bitte waren meine Kommentare unlogisch?
    Siehst Du, da fällt Dir nichts ein! – Also alles nur Stimmungsmache!

    Nun aber zu Deinen Argumenten:
    1.) Ich bin gerne bereit zuzugeben, dass sicherlich einige finanzstarke Investoren zu IHNEN gehören, aber doch nicht in der Art, wie Du es, ohne jeglichen Beleg, darstellst! Es mag ja sein, dass Du ein Lack-, Leder- und Silikonfetischist bist, dem eine derartige Unterwäsche nichts Unbekanntes ist, aber diesen Fetisch zum allgemeinen Standard erheben zu wollen, erscheint mir doch etwas unwahrscheinlich. Darüber hinaus gibt es immer wieder Notwendigkeiten, sich der Unterwäsche entledigen zu MÜSSEN, die Du mit Deiner Theorie einfach ignorierst. Und schlussendlich kannst Du auch nur Belegfotos für schwebende Oberbekleidung bringen, die AN SICH schon fragwürdig sind, weil es bisher noch überhaupt nicht erklärt wurde, WOZU derartige Kleidung bei Raumfahrern überhaupt sinnvoll sein könnte, zumal es sich um humanoide Wesen (zumindest in IHRER augenblicklichen Erscheinungsform) handelt, die den gleichen naturwissenschaftlichen Rahmenbedingungen, wie WIR unterworfen sind. Von daher ist davon auszugehen, dass SIE Schwerkraft brauchen! Daher wäre es zu überprüfen!!!, ob es sich bei den Kleidungsstücken tatsächlich um Anti-G-Kleidung handelt, oder ob es evt noch andere Ansatzmöglichkeiten für eine Erklärung geben könnte. Es ist immer gefährlich sich dem ersten Anschein hinzugeben!
    2.) Ein interessanter Ansatz – besonders, was die nächtlichen Chemtrails betrifft. Ich habe mich auch schon häufig darüber gewundert, dass seitens der ‚Wissenschaft’ sofort eine „Erklärung“ vorlag, wenn man Fragen nach den nächtlichen Streifen am Himmel stellte. Allerdings gebe ich zu Bedenken, dass die Häufigkeit derartiger ‚Streifen’ doch so gering ist, dass mit einer relevanten ‚Wirkstoffverteilung in Aerosol-Form’ eigentlich nicht zu rechnen ist – ihr Sinn also sehr fragwürdig bleibt. Mir erscheint es weitaus wahrscheinlicher, dass es Verbrennungsrückstände IHRER Raumschiffe sind, die den Shuttle-Verkehr zum Mond aufrechterhalten. Leider fehlen mir für diese Annahme aber noch die Belege, da persönliche Aufzeichnungen und Sichtungen leider nur anekdotenhaften Wert haben.
    Dass es sich auf dem, von Dir als Beleg verlinkten Foto, um Insekten handeln soll, erschließt sich mir, auch bei Vergrößerung, nicht. Es sei denn, du nimmst eine Tarnvorrichtung an. Die Existenz einer derartigen Vorrichtung würde ich überhaupt nicht in Zweifel ziehen, weil man bekanntermaßen häufig genug ein Moskitosummen hör, aber nichts sehen kann!
    Die Erklärung zum Stern von Bethlehem dürfte wahrscheinlich nicht zutreffend sein, weil zwar an anderer Stelle schon festgestellt wurde, dass die Verweildauer der Chemtrails am Himmel deutlich zugenommen habe, aber da ging es um Stunden und nicht Wochen oder gar Monate. Regelmäßige Nachtflüge scheinen mir auch keine ausreichende Begründung zu sein. Es tut mir Leid, aber die Erklärung ist offenbar doch zu abwegig.
    3.) Nun dieser Analyse kann ich im vollen Unfang zustimmen (was Wirkungen, Auswirkungen betrifft!) Was hingegen die Frage des Bewirkens betrifft, bin ich, wie bereits oben bemerkt, skeptisch wegen der Chemtrail-Insekten. Ich vermute, dass da eher noch weitergehende, bisher unbekannte Mechanismen zum Zuge kommen. Ich tendiere eher dazu die, von Slammer angesprochenen, Schumann-Resonanzen mit einzubeziehen. HAARP in Verbindung mit manipulativen Tränken scheint mir eine logischere Begründung zu sein. Auf jeden Fall sollten wir Slammer’s Meinung als Schwingungsfachmann abwarten. Allerdings könntest Du als Strahlenschutzbeauftragter die Problematik ja vielleicht auch mal etwas fundierter beleuchten.
    Mit den 7-Uhr-Problem sprichst Du selbstverständlich ein heikles Problem an! Das Empfinden, welches Du damit verbindest (Widerlich!) kann ich nachvollziehen und kenne es auch aus eigenem Erleben. Es ist zwar schon vorgekommen, dass man sich nicht im Klaren darüber war, WIE man in die Firma gekommen ist (besonders WARUM überhaupt), aber geflogen bin ich dennoch nicht!

    Also, lieber noch’n Flo, dass die Lage ernst ist, ist UNS schon seit Wochen klar, und außer, dass Du gegen mich geputscht hast, mich gefangen genommen hast und ich Dir nur gesagt habe, dass Du ein betrügerischer Honk in IHREN Diensten seiest, gab es doch überhaupt keine persönlichen Befindlichkeiten! Außer natürlich bei Dir (was natürlich klar ist, wenn man betrügerischer Honk in IHREN Diensten ist!). WIR arbeiten bereits seit Wochen ernsthaft an der Lösung des Problems, aber einige ‚Mitarbeiter’ sind ja der Meinung, dass man sich die Zeit nehmen könne, eine Fortbildung (SO nennt man also die unkontrollierten Saufgelage!) mal ‚eben so’ machen zu können
    Deinen Wunsch nun endlich ERNSTHAFT an der VT zu arbeiten finde ich begrüßenswert. Ich werde mich dabei der Hoffnung hingeben, dass es sich bei Dir dabei nicht um ein Strohfeuer handelt, sonder ein wirkliches Verlangen ausdrückt! Und „zu spät“ ist es noch nie geworden – höchstens zu früh!
    :-}

  383. #388 Friedensreich Detlef von und zu Purer
    9. September 2010

    Sehr geehrter Herr MartinS

    Mit “Fake” war natürlich nicht Ihr Kommentar gemeint sondern jener von dem üblen Gesellen der sich als “winihuber” ausgab. Ich habe Ihre Einschätzung nur bestätigt.

    Man wird nie wissen ob ich eine Erfindung bin oder ob ich wirklich jemals gelebt habe. Ich gehe davon aus dass winihuber dieses Geheimnis für sich behalten wird. Würde er es preisgeben wäre das ein Widerspruch zu meinem Logikauffassung. Kennt er das Grab wirklich oder gibt er das nur vor? Jedenfalls hat er wie niemand anderer mein Logikkonzept verstanden, was nicht verwunderlich ist da er es als einziger kennt.

    Ich kann laut meinerLogik eine Erfindung sein und trotzdem jetzt schreiben.
    Die Logik nach Purer ist schwer zu verstehen da die meisten noch jene vor Purer anwenden.

    Die Katze von Schrödinger habe ich übrigens noch persönlich gekannt, ein nettes Tier. Ich kann das Geheimnis meiner Logik hier nicht lüften aber es gibt ja einen Eingeweihten der zu eurer Gruppe gehört.

    Mit der Einrichtung der Server für das NETZ habe ich natürlich schon VOR meinem Tod begonnen. Gruss aus dem Dortseits.

  384. #389 MartinS
    9. September 2010

    Lieber Herr Purer
    Die Authentizität Ihres neuesten Posts werde ich keinesfalls in Zweifel ziehen, da sie eindeutig die zweideutige Logik, die wir von Ihrem Neffen gewohnt sind, wiedergibt. Allerdings möchte ich diesen Moment der Wahrheit, da ich mit Ihnen in Kontakt stehe, doch gerne dazu nutzen, Ihnen untertänigst mein Dilemma zu schildern: Sie haben das Netz vor Ihrem Tode begonnen, sind dann gestorben (oder auch nicht) und beigesetzt worden (oder auch nicht). Ob Sie überhaupt gelebt haben, ist fraglich!
    Ich erkenne darin zwar die von Wini bekannte Logik, wenngleich sich ihr Sinn mir nicht so ganz erschließt!
    Könnte man es so formulieren: Sie sind eine historische Möglichkeit, oder eine mythische Gestalt (so wie Merlin), dessen Wesenhaftigkeit (als ‚destilliertes Sein’) in Schriften weiterlebt, die zwar nicht zwingend von Ihnen stammen müssen, aber durchaus das vertreten, was Sie für richtig halten könnten. Ihre historisch belegbare Existenz basiert auf überlieferten Erinnerungen, die durchaus falsch sein können, deren Wahrheitsgehalt aber ihr Neffe Wini kennt, der wiederum aber gehalten ist die Wahrheit nicht preiszugeben. Darüber hinaus existiert ein Grab, dessen Lage ebenfalls ihr Neffe kennt, aber es ist unsicher ob es Ihr Grab ist, weil es ja unsicher ist ob Sie überhaupt gelebt haben. Hingegen könnte in diesem Grab jemand liegen, der zwar nicht Sie ist, der aber dennoch Ihre Ansichten vertreten hätte, wenn er gelebt hätte!
    Soweit habe ich das ja verstanden, aber eine Frage bleibt: Wo sind die Blogartikel, und wenn ja, in welchem Grab!

    Über das Netz wusste Friedensreich Detlef aber selbst nicht viel. Er hat aber einmal einen Probelauf mitbekommen. Es gab eine längere Diskussion in einem Blog, mit hunderten Kommentaren. Weder der Blogartikel, noch die Kommentare waren jemals auf der aufgerufenen Seite zu finden. Die Diskussion fand also zur Gänze im Parallelnetz statt.

    http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/08/esoterik-pseudowissenschaft-verschworungen-und-alles-was-sonst-noch-spass-macht.php#comment139981 (Absatz 5)

    Eine letzte Frage, bevor Sie wieder in’s Dortseits enteilen: kannten Sie Schrödingers Katze bevor oder nachdem sie in dem Kasten war?

    Es war mir eine Ehre mit einem Genius, wie Ihnen kommunizieren zu dürfen. Falls es Ihre Zeit zulässt (keine Ahnung, wie bei Ihnen die Uhren so ticken!), würde ich mich über eine überzeugende Antwort freuen. Andernfalls: Genießen Sie Ihren Zustand!
    Ihr Neffe wird die Fackel Ihrer Genialität sicherlich stolz vor sich hertragen.
    :-}

  385. #390 winihuber
    10. September 2010

    @MarinS

    Also, Deine Reaktion auf Detlef ist ja eine literarische Meisterleistung!
    Frag mich jetzt bitte nicht wo oder ob er sich rumtreibt, hab echt keine Ahnung.
    Die Sache mit Schrödingers Katze ist ja wirklich seltsam. Ich denke er kannte sie schon vorher, da er ja von einem netten Tier gesprochen hat.

    Die Wissenschaft gibt mir sowieso eine Menge Rätsel auf!
    Eine Katze ist seit 75 Jahre gleichzeitig tot und lebendig. Irgend ein Ockham fuchtelt mit seinem Rasiermesser herum. Ein texanischer Cowboy pinselt eine fehlerlose Zielscheibe rund um die Einschusslöcher. Gott gibt es zwar nicht aber dafür ein unsichtbares rosfarbenes Einhorn.

    Gut dass ich kein Wissenschaftler bin.

    Wegen der Blogartikel: Falls die Umlenkung ins Parallelnetz schon flächendeckend vollzogen ist (was ich nicht hoffe) waren die Artikel ja nie weg. Weg sind sie nur für jene die sich nach wie vor im alten Netz aufhalten.

  386. #391 deepsouth
    10. September 2010

    „Wenn ich jemanden von Schrödingers Katze sprechen höre,
    greife ich nach meinem Gewehr“
    [ Stephen Hawking ]

  387. #392 MartinS
    10. September 2010

    @Wini
    Wini, auch wenn Du Dich nicht mit ‘Geheimsymbol’ verifiziert hast – Du bist es!

    Eine Katze ist seit 75 Jahre gleichzeitig tot und lebendig. Irgend ein Ockham fuchtelt mit seinem Rasiermesser herum. Ein texanischer Cowboy pinselt eine fehlerlose Zielscheibe rund um die Einschusslöcher. Gott gibt es zwar nicht aber dafür ein unsichtbares rosfarbenes Einhorn.

    Gut dass ich kein Wissenschaftler bin.

    Genau meine Meinung! Die können ja vor lauter „Brain“ überhaupt nicht mehr denken!
    Eine Katze, die von einem rasiermesserfuchtelnden Ockham bedroht wird, der Zielscheiben um unsichtbare, rosa Einhörner malt, die dann erschossen werden!

    Und Wahnsinnigen, die solche Thesen vertreten, sollen wir vertrauen?! NIEMALS!

    Zum Thema Blogartikel! Hat er oder hat er nicht? Und wenn ja, warum nicht und warum wo? Und in welchem Netz ist er – und wo sind wir?

    Könntest Du bitte Dein Gaga-Meter anwerfen, und uns auf den rechten Pfad zurück führen? (Zumindest mich!) Ich empfand die ‚Gespräche’ mit Deinem ‚Onkel’ doch ein wenig —irritierend!
    Ich bin noch nicht so recht aus seiner ‚Dimension’ zurück!

  388. #393 MartinS
    10. September 2010

    @deepsouth
    Eine etwas weniger militante Denkungsart wäre wohl angebracht!
    Wir sind hier ganz friedliche, hochintelligente VTler, die die Wahrheit(TM) kennen und keine wissenschaftlichen Psychopathen, die Katzen killen möchten.
    Ein ein wenig konstruktiverer Beitrag würde hier sicherlich begrüßt werden!
    Honk-artiges “Bäh, ihr seid doof!” hilft keinesfalls weiter und führt letztlich nur dazu, dass wir herausfinden, wo Du wohnst und zu einem Satz platter Reifen – für den Anfang!

    Unter Freunden: Ein sinnvoller Beitrag wäre jetzt angebracht! Andernfalls müssen wir Dir unseren “noch’n Flo” schicken – und gegen ihn sind Mückenhorden ein herrlicher Urlaub! Nimm meinen Rat nicht auf die leichte Schulter!!!

  389. #394 Bullet
    10. September 2010

    Möchte hier *ärmelhochkrempel* jemand *AK-47durchlad* einem Kätzchen *funkzünderjustier* wehtun? Das wäre eine wirklich sehr, sehr dumme Idee.

  390. #395 deepsouth
    10. September 2010

    @MartinS
    Ich würde nie etwas auf die leichte Schulter nehmen.
    Das Zitat von S. Hawking habe ich kommentarlos hingeschrieben und habe mit keiner Silbe erwähnt, ob ich seine Reaktion begrüße oder nicht.
    Ihm zu unterstellen, daß er sogar schießen (“killen”) würde, finde ich übrigens sehr gewagt 😉
    Und das “bäh, ihr seid doof” habe ich rücksichtsvoll überlesen.
    psst: Ich wohne im Allgäu.

  391. #396 deepsouth
    10. September 2010

    @Martin (Nachtrag)
    So faszinierend die Quantenphysik auch ist, so absurd finde ich das Gedankenexperiment mit der Katze.
    Vielleicht gelingt es irgendwann einmal, die Welt auf makroskopischen Skalen quantenphysikalisch zu beschreiben – aber das wird wohl eher eine mathematische Beschreibung sein und mit einem Schuhkarton und einer Katze und der schreienden Frage danach – ob sie nun schon tot ist oder nicht, oder ob die halbe Katze tot ist oder nicht, oder ob sie halb tot und halb lebend ist oder nicht – wenig zu tun haben.
    Hawking sein Spruch hat mir imponiert und ich kann seine Reaktion sehr gut nachempfinden.
    Ich gehe nach wie vor davon aus, daß Hawking keine Tötungsabsichten zum Ausdruck bringen wollte 😉

  392. #397 MartinS
    10. September 2010

    @deepsouth
    Mächtig großer Fehler!
    Wohnhaft im Allgäu! Das ist schon SEHR nahe an Italien und die ESSEN sogar Katzen! http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/0,1518,678515,00.html
    Versuche Dich also nicht ‘herauszureden’! DU WOLLTTEST killen! Und dann auch noch typisch ignorant das “Bäh, ihr seid doof!” absichtlich zu ‘überlesen’, grenzt an den bekannt fulminanten bayerischen Wahnsinn!

    “Noch’n Flo”! Verdammt!
    “Noch’n Flo”, wo bist Du? Wir haben einen “Besuchsauftrag” für Dich im Allgäu!
    NEIN! – Keinen Urlaub! Du musst so einen Nachfahren von Hannibal’s Armee besuchen! Ja ! Einen von den zurückgelassenen fußkranken, grenzdebilen Hackenpissern!
    Have Fun!

  393. #398 deepsouth
    10. September 2010

    *räusper*
    ich wohne zwar im Allgäu, bin aber Berliner.
    Und obwohl ich Berliner bin, spritzt aus mir keine Marmelade, wenn man draufdrückt.

    Italiener essen katzen??
    Tote oder lebende?
    Oder halbtote und halb lebende?
    Oder wird der Zustand (lebend oder tot) erst nach dem Essen, bzw. durch den Vorgang des Essens festgestellt?
    Hier kann man eine Menge lernen 😉

  394. #399 winihuber
    10. September 2010

    @Bullet

    Ich finde es gut, dass du ein Katzenschützer bist. Aber Tierschützer können durchaus zu IHNEN gehören. Weiter oben ist die Abkürzung SGE aufgetaucht. Seltsame Gestalten oder Gesellen also. Ich muss dich dass jetzt fragen weil wir hier dabei sind ernsthaft das GE (Grosses Experiment) aufzudecken: Wer bist Du?

  395. #400 MartinS
    10. September 2010

    @deepsouth
    Nichts für ungut! Aber wie Du aus meiner und Bullet’s Reaktion entnehmen konntest, hast Du nur eine äußerst geringe Chance den heutigen Morgen zu überleben! Hawking oder Schrödinger hin-oder-her: Wenn dem Kätzchen etwas passiert, dann hast Du ein mächtig großes Problem!
    Capiche?!

  396. #401 deepsouth
    10. September 2010

    Für jede tote Katze, die heute Morgen in einer Schachtel gefunden wird, bin also ICH verantwortlich?
    shice ! 🙂
    Katzenfreunde:
    Lasst die Schachtel ungeöffnet!
    So lange der Deckel drauf ist, hat die Katze eine 50%ige Lebenschance.
    Nicht ICH, sondern der, der den Deckel lupft ist Schuld am Tod der Katze.
    Jawoll!
    (morgen schau ich mir den Film “Catwoman” an und überdenke meine Einstellung zu Katzen, versprochen!)

  397. #402 MartinS
    10. September 2010

    @deepsouth
    Als Nachfahre der von Hannibal zurückgelassenen fuß- und kopfkranken, hast Du gerade bewiesen, dass Darwin Recht hatte!
    Dein Vorschlag, die Schachtel NICHT zu öffnen, hat eine so hohe intellektuelle Qualität, dass sie mit Einstein und Schrödinger auf einer Stufe steht. Die philosophische Implikation, die den ‘Öffner’ der Schachtel zum ‘Täter’ macht, hat schon was! Sie übersieht zwar, dass der ‘Täter’ auch Schrödinger’ sein könnte (er hat das arme Viech schließlich erst in die fatale Situation gebracht!), aber das grenzt ja an Haarspalterei.

    Die Anspielung auf ‘Catwoman’ verstehe ich jetzt nicht! Was hat eine weibliche Katze mit Schrödinger zu tun?
    Solltest Du dabei auf die simple hormongesteuerte, männliche Reaktion auf Halle Berry anspielen, könnte ich ich Dich verstehen – allerdings erscheint mir Deine Argumentationstruktur auf einem wesentlich höheren Niveau zu liegen, die derart ‘banal/männliche’ Aspekte ausschließt!
    (Das war jetzt eine golden Brücke! Sei um Himmels Willen vorsichtig, WAS Du sagst! Hier lesen auch Mädels bis 50 mit! Denk an die politcal correctness!)
    Es bleibt mir allerdings nicht erspart, Dir noch eine letzte ‘Kopfnuss’ zu erteilen: Der Gebrauch einer ‘verpönten’ Sprache, die vor ca 80 Jahren als commode galt, ist heute eher ein Ausdruck einer politischen Gesinnung, die sofort diagnostiziert wird, wenn auch nur der geringste Zweifel an der gutmenschhaften Ausrichtung des Sprechers besteht. Ein deutsches Wort wie “Jawoll” ist eindeutig und zweifelsfrei der “Unsprache” einer bösen Zeit zuzuordnen. Der Zentralrat der Juden, der Vorstand der Grünen sowie die Bundesbank, die Medien als auch Mutti werden sich Deines Ausrutschers annehmen!
    Solltest Du einen Job haben, wäre es ratsam, sich bereits heute über die H-4-Sätze zu informieren! Ein Hinweis auf den Begriff der Meinungsfreiheit oder Deine ‘süddeutsche’ Herkunft kannst Du Dir schenken!
    In unserer gnadenlosen Gutmenschen-Diktatur zählt soetwas nicht!

  398. #403 winihuber
    10. September 2010

    @MartinS

    Ausführungen zur politcal correctness am frühen Morgen, das hat Stil!

    Das der Satz von F.D.v.u.z. solche Wellen schlägt hätte ich nicht gedacht!

  399. #404 winihuber
    10. September 2010

    Ich habe einen s-Fehler

  400. #405 MartinS
    10. September 2010

    @winihuber
    Das klingt ja nach dem ECHTEN(TM) Wini!
    Hi!
    Nachdem mir heute morgen sowieso schlecht war, dachte ich dass ein Kommentar, der PC enthält, den Tag auch nicht weiter versauen könnte! Insofern: take it easy – but take it!
    WELCHER Satz Deines Onkels ist den nun gemeint?
    Und warum schränkst Du Dich so ein? (Ich meine die Einengung auf (nur) einen s-Fehler)?
    :-}

  401. #406 winihuber
    10. September 2010

    @MartinS

    Zu Purer:

    Er hat ja angefangen von Schrödingers Katze, dem netten Tier, dass er noch persönlich kennenlernen konnte, zu sprechen :-}

    Es geht ihm ja wie ihr: Tot und lebendig zugleich :-}

    Einer meiner Schauspiellehrer hat einmal gesagt: Macht alle Fehler die ihr machen könnt! (Muss einmal nachfragen ob er auch die s-Fehler gemeint hat)

  402. #407 MartinS
    10. September 2010

    @winihuber

    Es geht ihm ja wie ihr: Tot und lebendig zugleich

    Bei dieser Formulierung drängt sich mir ein gewisser Verdacht auf! Österreich, Ungarn und Rumänien – das ist ja eigentlich alles Eins – auch wenn es von der PC und diversen Regierungen wiederholt bestritten wird.
    Ich meine mich erinnern zu können, dass es in Rumänien eine berühmte Persönlichkeit gab/gibt, auf die die obige Beschreibung zutraf/zutrifft. Seines Zeichens war er wohl ein berühmter Vampir! Sozusagen, der Stammvater.
    Trifft möglicherweise diese ‚Wesensverwandtschaft’ auch auf Deinen Onkel zu?
    Das würde natürlich seine, und auch Deine, Kommentare erklären. Ebenso wäre Deine Weigerung, seine Grabstätte GENAU zu beschreiben, verständlich. Darüber hinaus hat der „ECHTE™“ von Purer sich erst nach Einbruch der Dunkelheit gemeldet, während der FALSCHE sich zur Tageszeit gemeldet hat.

    Das ist die einzig logische Erklärung, die Alles zu Deinem Onkel ins rechte Licht rückt!

    Ich hoffe, dass ich Dir und Deiner Familie mit meiner Entdeckung nicht zu nahe getreten bin. Selbstverständlich bleibt diese Entdeckung unter uns!

  403. #408 winihuber
    10. September 2010

    @MartinS

    Transsilvanien ist nicht Schottland! Und Österreich ist schon gar nicht Ungarn. (Ganz ohne PC oder sonstiger Korrektheiten)

    Aber Du hast ja schon längst verstanden worum es geht und bist schon Teil der Purerschen Logik:

    “Könnte man es so formulieren: Sie sind eine historische Möglichkeit, oder eine mythische Gestalt (so wie Merlin), dessen Wesenhaftigkeit (als ‚destilliertes Sein’) in Schriften weiterlebt, die zwar nicht zwingend von Ihnen stammen müssen, aber durchaus das vertreten, was Sie für richtig halten könnten. Ihre historisch belegbare Existenz basiert auf überlieferten Erinnerungen, die durchaus falsch sein können, deren Wahrheitsgehalt aber ihr Neffe Wini kennt, der wiederum aber gehalten ist die Wahrheit nicht preiszugeben. Darüber hinaus existiert ein Grab, dessen Lage ebenfalls ihr Neffe kennt, aber es ist unsicher ob es Ihr Grab ist, weil es ja unsicher ist ob Sie überhaupt gelebt haben. Hingegen könnte in diesem Grab jemand liegen, der zwar nicht Sie ist, der aber dennoch Ihre Ansichten vertreten hätte, wenn er gelebt hätte!”

    Ist doch logisch!

  404. #409 MartinS
    10. September 2010

    @winihuber
    Ich akzeptiere Dein Leugnen in Sachen ‘Onkel’. Ist schließlich Dein gutes Recht, das Hausgespenst zu verbergen!

    Was ich hingegen nicht akzeptiere, ist Deine Trennung von Österreich, Ungarn und Rumänien.
    Ob ich an rumänische Diebesbanden oder österreichische Liftbetreiber denke – das Ergebnis ist in beiden Fällen gleichermaßen unbefriedigend.
    Ob ich an ein ungarisches Gulasch oder heißen Apfelstrudel mit Schlagobers denke – das Ergebnis ist in beiden Fällen gleichermaßen begeisternd.
    Außerdem gab es doch schon eine ‘gemeinsame’ Monarchie und das mit Rumänien hätte ja auch noch etwas werden können.
    :-}
    Ich klammere ausdrücklich WKII vollständig aus!

  405. #410 noch'n Flo
    10. September 2010

    Meine Güte, was für eine turbulente Nacht hier…

    “Noch’n Flo”, wo bist Du?

    Bin doch schon da! Keine Panik!! Handtuch griffbereit halten!!!
    Nee, sorry, dass von mir gestern nichts mehr zu hören war – ich hatte mich zeitig in meine Mupfel zurückgezogen, nachdem ich innerhalb von 36 Stunden mehr braune Sosse von mir gegeben hatte als die NPD in den gesamten letzten 20 Jahren – jetzt brennt mir das negative Ende meiner Speiseröhre, deshalb auch nur ein kurzer Kommentar (länger kann ich derzeit noch nicht am Stück sitzen).

    @ artinS:
    Ich muss dann doch noch einmal auf Deinen Kommentar von gestern 13:06 Uhr zurückkommen. Du forderst wieder einmal Beweise – weil ich diese nicht liefere, lehnst Du meine wohldurchdachten (mindestens 3 Sekunden lang) Schlussfolgerungen einfach so ab. Wo bitteschön sind denn Deine Beweise? Hast Du hier schon irgend etwas bewiesen?? Du hast ganz einfach ganz am Anfang behauptet, die Wahrheit (TM) zu sein (wofür Du auch bislang jeglichen Beweis schuldig geblieben bist) und daher alle Antworten zu kennen.
    So geht das nicht! Wo kommen wir denn da hin, wenn in einer ernsthaften VT einfach jeglicher Input in Frage gestellt wird. Ich meine: geh doch mal in die einschlägigen Foren – da wird jeder neue (einigermassen nachvollziehbare) Beitrag gleich wie Gold behandelt und die dortige Gesellschaft feiert sich ob ihrer grandiosen Erkenntnisse ständig selber.

    Also @ alle: ein bisschen mehr gesunde Selbstüberschätzung bitte ab sofort! Wir brauchen mehr Selbstverständlichkeit in den Beiträgen, mehr Zustimmung zu neuen Erkenntnissen, einen gehäuften Esslöffel Arroganz und ein paar grosse Säcke Überheblichkeit. Florian F. muss uns mal ganz dringend eine Schulterklopfmaschine für den Hochleistungs-Dauereinsatz konstruieren. Wir brauchen einen grossen Stapel “Ich bin toll (und ich weiss das)!”-Autoaufkleber. Matin – Du musst uns gang schnell mal ‘ne Elefantenherde organisieren (am besten aus dem Circus Sarrazini); Wini – such Du in der Zwischenzeit nach einem schönen Porzellanladen.

    Wir sind schliesslich die, die IHNEN auf die Schliche gekommen sind. Wir sind diejenigen, die am Ende die Welt retten werden, indem wir die dumme Bevölkerung über die wahre (TM) Natur der Dinge aufklären werden. Wir haben immer recht! Die Menschheit sollte uns verdammtnochmal dankbar sein!!!

    Wer braucht schon Beweise?!? Das ist doch ganz klar IHRE Art, nicht unsere. Wir brauchen Schlussfolgerungen, Ideen, Erkenntnisse, Visionen. Wir müssen nur Glauben, denn wenn man nur tieft genug glaubt, wird der Glaube zum Wissen.

    Wir sollten Slammer am besten gleich zu unserem Pressesprecher machen – er hat wirklich das nötige Feingefühl für den Job. Er kann dann ja gleich einmal mit den einschlägigen Verlagsunternehmen Kontakt aufnehmen und ausserdem nach einem 4.klassigen Schriftsteller Ausschau halten, der unsere Erkenntnisse in einem, nein, besser gleich mehreren, Büchern für die tumben Massen aufarbeitet (zur Not tut es auch ein 3.klassiger, aber mehr nun wirklich auf keinen Fall!).

    deepsouth sollte unser Tierschutzbeauftragter werden – ich hab dabei irgendwie ein gutes Gefühl…

    Und nochmal @ Marti: Du glaubst, ich sei einer von IHNEN (oder zumindest ein bisschen). Was bringt Dich zu dieser Vermutung? Nur, weil ich IHRE Schliche und Künste studiert habe (weil mich meine Eltern (mit denen ich noch abrechnen werde – bald ist es soweit) dazu gezwungen haben)? Aber auf der anderen Seite schwingst Du Dich hier gleich von Anfang an zum Anführer auf – eine ganz besonders für SIE typische Verhaltensweise! Eine echte VT braucht keinen Anführer – nur einen Guru, der seine Anhänger erleuchtet (und das allenfalls gegen eine kleine symbolische Gebühr, nicht wahr, L.Ron?). Ein Anführer mit allumfassender Macht ist das klassische Symbol IHRER Dekadenz (my favorite dance is decadence) – das (und der Umstand, dass Du Dich zwar als Wahrheit (TM) bezeichnet, uns aber alle wichtigen Antworten vorenthalten hast) war der Grund, warum ich Dich vorübergehend aus dem Verkehr ziehen musste. Und ehrlich gesagt, hast Du auch bis heute noch nicht mein Vertrauen gerechtfertigt, Dich wieder freizulassen!

    So, und jetzt hab ich Hunger. Ich grill ich erstmal meine Katze…

  406. #411 noch'n Flo
    10. September 2010

    Ich vergass – wir brauchen ausserdem noch:
    – ein Dutzend übergrosse “Daumen hoch”
    – 200 Exemplare des Buches “Ich bin O.K. – Du bist O.K.”
    – einen professionellen Lobhudeler (darf auch gerne ein umgeschultes “singendes Telegramm” sein)
    – ein paar lustige Fähnchen zum Schwenken
    – eine internationale Konferenz zu unserem Anliegen – Martn: das ist doch echt ‘ne Aufgabe für Dich
    – 1500 lustige Vampirzähne
    – 7 Liter gelbe Farbe
    und ein Schnabeltier

  407. #412 noch'n Flo
    10. September 2010

    Ich habe übrigens nochmal genauer über die im PUB ausgeschenkten Tränke nachgedacht, dabei ist mir etwas aufgefallen. Könnte es sein, dass die Tränke doch für SIE bestimmt sind und auf uns Unschuldige schlichtweg eine andere Wirkung entfalten, weil unsere Physiologie vollständig anders ist als IHRE?!?

    Kapiert Ihr nicht? Macht nix, erklär’ ich Euch! Also:

    Was alle fraglichen Tränke eint, ist der Umstand, dass sie Alkohol (C2H5OH) enthalten. Das ist so offensichtlich, dass wir gar nicht mehr weiter darüber nachgedacht haben. Was macht denn nun der Alkohol eigentlich so alles (einmal abgesehen von meinen Beobachtungen der Wirkung am Menschen, ein paar Kommentare weiter oben)? Nun, unter anderem ist er ein gutes Kühl- und Frostschutzmittel.

    Wir haben uns noch nie die Frage gestellt, ob SIE eigentlich genauso wie wir kohlenstoffbasierte Lebewesen sind (einmal ganz unabhängig davon, ob es sich jetzt um Aliens handelt, oder eine bisher unbekannte irdische Spezies). Was wäre, wenn IHRE Physiologie und Biochemie stattdessen auf Silikon basiert. Oder noch schlimmer: SIE vollständig mechanische Lebewesen wären?!?

    Nun, dann bräuchten SIE in jedem Fall eine ständige Zufuhr von geeigneten Kühlmitteln (ganz besonders angesichts der globalen Erwärmung durch die Chemtrails).

    Und jetzt lasst uns doch mal logisch nachdenken: also Pils, O.K., das ist ja bisweilen ganz lecker. Alt? Gut, kann man auch mal trinken. Aber hat denn irgend jemand von Euch wirklich geglaubt, Kölsch sei jemals zum Verzehr bestimmt gewesen (sorry, segeln141, nicht persönlich gemeint)??? Ganz klar, das Zeuch taucht nur zum Kühlmittel – und genau dazu (und nur dazu) ist es da!!! Dass immer noch ein paar Ahnungslose dieses Gesöff für “lecker” halten, zeugt nur von der zunehmenden Geschmacksverirrung der Menschen – wahlweise auch von grenzenlosem Masochismus.

    Damit ist jetzt auch klar: Köln ist einer IHRER ganz wichtigen Stützpunkte! wir müssen wohl auf Mrtins alten Plan, eine Mauer um die Domstadt zu errichten, zurückkommen!! Wenn wir den Kölsch-Naschub unterbinden, können wir IHNEN einen ganz empfindlichen Schlag versetzen!!!

  408. #413 winihuber
    10. September 2010

    @noch’n Flo

    Grossartige Anregungen! Endlich hat jemand begriffen was uns wirklich fehlt!

    Also @ alle: ein bisschen mehr gesunde Selbstüberschätzung bitte ab sofort! Wir brauchen mehr Selbstverständlichkeit in den Beiträgen, mehr Zustimmung zu neuen Erkenntnissen, einen gehäuften Esslöffel Arroganz und ein paar grosse Säcke Überheblichkeit. Florian F. muss uns mal ganz dringend eine Schulterklopfmaschine für den Hochleistungs-Dauereinsatz konstruieren. Wir brauchen einen grossen Stapel “Ich bin toll (und ich weiss das)!”-Autoaufkleber.

    Wer braucht schon Beweise?!? Das ist doch ganz klar IHRE Art, nicht unsere. Wir brauchen Schlussfolgerungen, Ideen, Erkenntnisse, Visionen. Wir müssen nur Glauben, denn wenn man nur tieft genug glaubt, wird der Glaube zum Wissen.

    Ja, so macht man das!!!

    Zustimmung!!!

    Zum Thema Bier eine nette Inspiration.
    In Wien wirbt eine Brauerei mit dem Slogan:
    “Mei Bier hot ka Krise”

    Die haben es verstanden!
    Echte Verschwörungstheoretiker brauchen keine Krise!
    (Das war jetzt wieder Logik! Bin echt begeistert!)

    Nochwas: Deine konsequente “Buchstabenweglassstrategie” bei Martin’s Namen ist schon auffälig. Martin ist hier sehr sensibel. Nicht immer bin ich der Porzellanladen!

    Achja, in meinen Porzellanladen trauen sich ohnedies keine Elefanten hinein!
    Bei euch Beiden bin ich mir ja nie sicher wer geradet das Porzellan und wer der Elefant ist!

    @MartinS

    Apfelstrudel und Gulasch ist natürlich ein Argument!

    :-}

  409. #414 noch'n Flo
    11. September 2010

    Törööööh! Man nennt mich auch Benjamin Blümchen.

  410. #415 noch'n Flo
    11. September 2010

    @ wini:

    Nochwas: Deine konsequente “Buchstabenweglassstrategie” bei Mrtin’s Namen ist schon auffälig.

    Damit hat meine Tastatur angefangen. Ich hab nur weitergemacht.

    arti ist hier sehr sensibel.

    Sein Problem!

    Achja, in meinen Porzellanladen trauen sich ohnedies keine Elefanten hinein!

    Ich rate mal: zu klein? Zu viele Mäuse?? Zu nah am Südpol?!?

    In Wien wirbt eine Brauerei mit dem Slogan:
    “Mei Bier hot ka Krise”

    Ich bin da kein Experte, aber für mich klingt das eher bayrisch als wienerisch… wo ist da der Schmäh?
    Ich habe übrigens immer nur “ohne mei Bier a Krise”.

  411. #416 MartinS
    11. September 2010

    @Florian Freistetter
    Welches BÄH-Wort habe ich benutzt, dass mein Kommentar nicht durchgeht?

  412. #417 MartinS
    12. September 2010

    Wini: „Nochwas: Deine konsequente “Buchstabenweglassstrategie” bei Mrtin’s Namen ist schon auffälig.“
    Noch’n Flo: „Damit hat meine Tastatur angefangen. Ich hab nur weitergemacht.“
    Wini: „arti ist hier sehr sensibel.“
    Noch’n Flo:„Sein Problem!“
    @noch‘ FLo: Ignoranter Antichrist!
    @Wini: Danke!
    Leider geht mein Elaborat nicht durch! Ich vermute, dass noch’n Flo seine ‚Verbindungen‘ hat ‚spielen‘ lassen!!!!! Das stünde ihm gut zu Gesicht und würde voll in’s Bild passen! Er lebt ja geradezu von Insubordination und Putschgedanken. Nach außen hin macht er natürlich einen auf ‚Friede-Freude-Silikonmöpse‘!
    Aber möglicherweise hat „Der Große Florian“ ein Einsehen, und schaltet mich wieder online!? Auf 2 ½ Seiten habe ich die Gefahr, die ER (noch’n Flo – also nicht ER!) darstellt AUSFÜHRLICH, zweifelsfrei und dekuvrierend erarbeitet. Und ich bin dabei noch nicht einmal auf die Vergangenheit eingegangen!!!!!
    Leider kann ich mich hier nur in Andeutungen ergehen, da mein Kommentar irgendwo festhängt (ob er im Parallelnetz gelandet ist, kann ich nicht feststellen!)
    Leider bin ich auf die Großherzigkeit von Florian angewiesen! Und ihr ebenso! Die Meinungsfreiheit scheint – wie bei Sarrazin gezeigt – auf Messers Schneide zu stehen!
    Offenbar wollen SIE nicht, dass die Wahrheit™ publik wird!

  413. #418 MartinS
    12. September 2010

    Teil 1
    Es sieht so aus, als müsste ich mich dem vereinten Wahnsinn ergeben, und der geballten geistigen Leistungskraft nichts mehr entgegenstellen dürfen. Ich hoffe, euch ist bewusst, dass wir uns auf den Pfad des totalen Irrsinns begeben. Noch’n Flo: es wird dann Deine Aufgabe sein, uns einen entsprechenden Sanatoriumsplatz zu suchen – sofern Du nicht als Erster eingewiesen wirst (augenblicklich würde ich darauf wetten!)
    Wini, Dein ‚wahnsinnig‘ logischer Onkel, scheint in erheblichem Maße auf Dich abgefärbt zu haben! Als jemand mit Personenbeförderungsschein solltest Du Dich schon mal mit den Transportmöglichkeiten ins Sanatorium befassen. Wir werden das bald brauchen!
    Trotzdem bleibt es mir nicht erspart doch die eine oder andere Anmerkung zu machen:

    @noch’n Flo
    Lassen wir die Vergangenheit ruhen! Du hast es tatsächlich geschafft, einen sehr guten Satz zusammen zu würfeln.

    Wir sind schließlich die, die IHNEN auf die Schliche gekommen sind. Wir sind diejenigen, die am Ende die Welt retten werden, indem wir die dumme Bevölkerung über die wahre (TM) Natur der Dinge aufklären werden. Wir haben immer recht! Die Menschheit sollte uns verdammt nochmal dankbar sein!!! Wer braucht schon Beweise?!?

    Diesen Leitsatz voraus gesetzt, würde ich darum bitten, doch mal die VT des GE zusammen zu fassen, soweit sie bisher, eurer Meinung nach, behauptet werden kann. Ich werde auch bestimmt nicht kritisch Stellung dazu beziehen – versprochen!

    An dieser Stelle möchte ich mich bei noch’n Flo ausdrücklich bedanken, dass er nicht weiter auf meine Kommentare eingegangen ist! Ich kann das durchaus verstehen, weil er ja dann hätte zugeben müssen, dass er wieder mal heillosen Müll produziert hat.
    Allerdings scheint noch’n Flo schon recht ‚reif‘ für das Sanatorium zu sein, denn er geht mehrfach auf Kommentatoren ein, die ich nicht auffinden konnte (habe bis zum 14-08-2010 zurück geprüft!). artinS; Marti; Matin; Martn; Mrtin konnte ich nicht finden!
    Entweder er hat bereits intensive Kontakte zum Parallelnetz und ist dort den erwähnten Kommentatoren begegnet oder es ist der ganz normale Wahnsinn. In beiden Fällen empfehle ich ihn einer hochnotpeinlichen Befragung zu unterziehen, weil er andernfalls ein nicht kalkulierbares *Sicherheitsrisiko*(1) darstellt!

    Bedenklich finde ich auch, dass er 180° entgegengesetzt zu mir argumentiert:

    noch’n Flo:. Wir müssen nur Glauben, denn wenn man nur tief genug glaubt, wird der Glaube zum Wissen.

    MartinS: SIE hingegen glauben, dass SIE etwas erkennen und erklären das dann zu Wissen. Was für eine Basis soll denn ‚Glauben’ sein?! Den Glauben durch Erkenntnis zum Wissen ‚transformieren’! So ein Blödsinn. (07-09-10 21:23)

    Ich gebe das zu Bedenken! Sollte ‚meine Theorie‘ stimmig sein, dann ist er bereits unter IHRER Kontrolle! *Sicherheitsrisiko*(2)

    To be continued!

  414. #419 MartinS
    12. September 2010

    Teil 2
    Slammer zum Pressesprecher zu degradieren, erinnert mich stark an ‚Mutti’s‘ Benehmen, wenn es um potentielle Konkurrenten geht, die auch noch fähiger sind als sie selbst. Selbige werden ‚großzügig‘ mit Pöstchen bedacht, auf denen sie gefahrlos dahindämmern dürfen.
    Slammer hat großartiges und fundiertes Wissen gezeigt und wäre als Wissenschafts-Sachverständiger im Ministerialrang sicherlich am runden Tisch der Verschw…rer besser untergebracht.
    Das er als ‚Sprachrohr‘ dienen soll (um in auszuschalten) scheint darauf hinzudeuten, dass bereits jetzt schon am Putsch geplant wird! *Sicherheitsrisiko*(3)

    Darüber hinaus schlägt noch’n Flo ungeniert vor, deepsouth zum ‚Tierschutzbeauftragten‘ zu machen! Ihn, der beinahe Schrödinger’s Katze auf dem Gewissen gehabt hätte! Natürlich: den Bock zum Gärtner machen, damit noch’n Flo ungesühnt weiter Katzen grillen kann! Und nicht nur das: Schnabeltiere scheinen auch auf seiner Speisekarte zu stehen! Wir versuchen die WELT™ zu retten, und er versucht die Artenvielfalt zu reduzieren! *Sicherheitsrisiko*(4)

    Weiter oben hatte ich ja bereits angenommen, dass er womöglich Silikon-Fetischist zu sein scheint, was er ja hier erneut untermauert:

    Was wäre, wenn IHRE Physiologie und Biochemie stattdessen auf Silikon basiert?

    Das ist eine Bessenheit bei ihm – Silikonunterwäsche, Silikonkörper (wahrscheinlich auch besonders ausladende Silikonmöpse, damit er weder Wecker noch Parasit hört). Der Kerl ist BESESSEN von Silikon! *Sicherheitsrisiko*(5)

    Allerdings muss ich auch zugeben, dass seine Argumentation bezüglich Kölsch durchaus Sinn macht, obschon ich nicht der Meinung bin, dass es als Kühlmittel geplant ist. Mit Verlaub: die Argumentation ist unlogisch (selbst nach purer’scher Logik!) weil SIE ja die Chemtrails steuern (heißt: SIE MÖCHTEN ES WÄRMER! Deshalb brauchen SIE kein Kühlmittel!). Dennoch stimme ich noch’n Flo zu, dass Köln sicherlich einer IHRER ganz wichtigen Stützpunkte ist. In Anbetracht der political correctness fällt es natürlich sehr schwer, die Hinweise dafür hier öffentlich zu diskutieren. In dem Zusammenhang, scheint der Vorschlag an Martn sehr sinnvoll zu sein, eine Konferenz zu organisieren.
    Da ich bisher noch keine Stellungnahme von ihm (‚Martn‘; zumindest hier, im W…W) gefunden habe, erkläre ich mich bereit, etwas Derartiges zu organisieren, sofern kein Widerspruch kommt.

    To be continued!

  415. #420 MartinS
    12. September 2010

    Teil 3
    @winihuber
    Wini, Wini, Wini! *kopfschüttel* Diesen schwachsinnigen Satz

    “Mei Bier hot ka Krise” Die haben es verstanden!

    der Brauerei zu posten, ist doch der Beginn der Senilität! Es geht doch nicht darum, dass das Bier keine Krise hat, sondern darum, dass ich eine Krise kriege, wenn das Bier alle ist! Das Bier kann doch nichts dafür! Das Bier ist doch nur eine ‚Wahrheitsdroge‘, die einem die Augen öffnen soll – bevor sie unkontrolliert zufallen! Ich halte Dir aber zu Gute, dass Du ‚im Überschwang der Begeisterung‘ einen falschen Schluss gezogen hast. Obwohl:

    Echte Verschwörungstheoretiker brauchen keine Krise!

    Wini, Wini, Wini! *kopfschüttel* VTler LEBEN die Krise, das ist ihre Existenz, ihre Daseinsbegründung! Nimm ihnen die Krise und sie gehen ein wie Primeln ohne Wasser! Sie brauchen einen Grund, einen Verantwortlichen für die Krise! Du solltest unbedingt erneut das Werk Deines Onkels lesen! – Oder Deine Begeisterung unter Kontrolle bringen!
    Du scheinst noch’n Flo ja schon völlig verfallen zu sein! Denke daran, was ich über IHRE Wege geschrieben habe:

    kurz: man fühlt sich wohl und: Schwupps – man ist IHNEN auf den Leim gegangen! Jetzt, wo Du schon ‘weichgekocht’ bist dauert es nicht mehr lange, bis Dich eine/r von IHNEN anbaggert und Dir mit rauchiger Stimme genau die Sätze ins Ohr schwurbelt, die Du hören möchtest. SIE wissen, was notwendig ist und kurze Zeit später bist Du glücklich, entsagst dem Wissen und glaubst sogar, dass SIE aus Bielefeld kommen!

    Macht die Augen auf! Das Böse, vielleicht sogar der Antichrist, der Vernichter, der Untergang der Welt, das Menetekel in Tateinheit mit der Büchse der Pandorra WAGT es hier zu kommentieren! Allein 5 (fünf!!!!!) *Sicherheitsrisiken* konnte ich belegen!
    WAS HAT ER VOR???? Die dunkle Seite der Macht ist stark bei IHM!!!
    Wenn wir ihn schon nicht ausschalten können, weil sein weißer Kittel und sein anonymer Account ihn schützt (DAGEGEN müssen wir unbedingt etwas erfinden!), sollten wir doch vorsichtig sein!
    MartinS
    :-}

  416. #421 MartinS
    12. September 2010

    @Florian Freistetter
    War das BÄH-Wort: V.E.R.S.C.H.W.Ö.R.E.R. ?
    Wir werden uns ein neues Wort ausdenken müssen!
    Schließlich sind wir doch genau das!
    Den kompletten Post bitte nicht freischalten! Ich habe ja alles in Stücken untergebracht!
    Meine “coleagues conspirators” haben ja hoffentlich alles gelesen. 🙂

  417. #422 MartinS
    12. September 2010

    Nun bin ich mal gespannt, WER den einzigen logischen Fehler in meiner Argumentation checkt! (Ein wirlicher Fehler!)
    Zwei ‘wahnsinnige’ AUSLÄNDER kämpfen um den Sieg! HöHöHö!
    Möge das Gemetzel beginnen!!!!!!

  418. #423 noch'n Flo
    12. September 2010

    @ raMiStn:

    Nun bin ich mal gespannt, WER den einzigen logischen Fehler in meiner Argumentation checkt!

    Nur einer?!? Na, dann fangen wir mal an:

    Bedenklich finde ich auch, dass er 180° entgegengesetzt zu mir argumentiert

    Du wirfst mir vor, Glauben einzufordern. Wer war es denn, der uns glauben machen wollte, er sei die Wahrheit (TM)? Doch wohl nicht ich…

    Das er (Sic) als ‚Sprachrohr‘ dienen soll (um in auszuschalten) scheint darauf hinzudeuten, dass bereits jetzt schon am Putsch geplant wird!

    Nö, damit bin ich durch. Aber im Gegensatz zu einem gewissen Möchtegern-Diktator verteile ich die Aufgaben wenigstens anhand der vorliegenden Erfahrungswerte.

    Wir versuchen die WELT™ zu retten, und er versucht die Artenvielfalt zu reduzieren!

    Weniger ist nun mal mehr!

    Der Kerl ist BESESSEN von Silikon!

    LOOOL – könnte nicht falscher sein (die Möpse meiner Frau sind 100% echt – und wir halten definitiv keine Hunde (na, ja, also “Möpse” gehen bei meiner Frau sowieso eher in der Kategorie “Fusshupen” durch…). Bis Du meinen Fetisch herausgefunden hast, ist das Universum sowieso schon längst wieder in sich zusammengefallen!

    Aber ‘n Angebot: finde meinen Fetisch – und ich werde sofort von allen Ämtern (offiziellen wie inoffiziellen) zurücktreten und meine zehntausendjährige Stellung als raMSnit’s persönlicher Fussküsser einnehmen – ohne jede Bedingung!!!

    Macht die Augen auf! Das Böse, vielleicht sogar der Antichrist, der Vernichter, der Untergang der Welt, das Menetekel in Tateinheit mit der Büchse der Pandorra WAGT es hier zu kommentieren!

    Wow, ich fühle mich echt geehrt!

    WAS HAT ER VOR????

    Dich dazu zu bringen, endlich mal Deine Medikamente zu nehmen!

    Die dunkle Seite der Macht ist stark bei IHM!!!

    Sorry, der Eindruck rührt daher, weil ich heute meine Asthma-Medikamente nicht genommen habe.

    Zwei ‘wahnsinnige’ AUSLÄNDER kämpfen um den Sieg!

    Das ist ja nun definitiv eine Frage der persönlichen Perspektive. Und von meinem Standpunkt aus gesehen, bist Du der Ausländer! Muahahahahahaaaah!!!

    Möge das Gemetzel beginnen!!!!!!

    Warum? Wieso willst Du auf den armen Wini eindreschen?!?

    Und nochmal: Kritik ist hier nicht mehr erwünscht! Wir sind Genies, wir wissen das, und wir werden die Welt an unserem Genius teilhaben lassen – ob die das nun will oder nicht!! Entweder, Du wirst jetzt zum Mitläufer, oder… ja, oder… oder ich spiel nicht mehr mit Dir!!! Bääähhh!!!!!

  419. #424 winihuber
    12. September 2010

    @ M a r t i n S

    Wie sollen denn echte VTler auf die Krise der Welt aufmerksam machen wenn sie selbst in Krise sind?

    Die Purer’sche Gleichung:

    Mei Bier hot ka Krise = Unsare VT hot ka Krise

    Gut dass wenigstens ich die Logik nach Purer studiert habe!

    Dein erschütternden Dokument der völligen Selbstaufgabe zeigt dass n’Flo mit seiner Motivationsstrategie völlig recht hat.

    Es sieht so aus, als müsste ich mich dem vereinten Wahnsinn ergeben, und der geballten geistigen Leistungskraft nichts mehr entgegenstellen dürfen. Ich hoffe, euch ist bewusst, dass wir uns auf den Pfad des totalen Irrsinns begeben. Noch’n Flo: es wird dann Deine Aufgabe sein, uns einen entsprechenden Sanatoriumsplatz zu suchen – sofern Du nicht als Erster eingewiesen wirst (augenblicklich würde ich darauf wetten!)
    Wini, Dein ‚wahnsinnig‘ logischer Onkel, scheint in erheblichem Maße auf Dich abgefärbt zu haben! Als jemand mit Personenbeförderungsschein solltest Du Dich schon mal mit den Transportmöglichkeiten ins Sanatorium befassen. Wir werden das bald brauchen!

    Ich bringe Dich gerne ins Sanatorium, und mache Dir auch einen guten Preis, aber ich bin mir sicher dass diese Notmaßnahme nicht sein muss.

    Wir holen Dich raus aus der Krise!

    UNSERE VERSCHWÖRUNGSTHEORIE HAT KEINE KRISE

    Es geht ja nicht um einen Wohlfühlworkshop. VT ist harte Arbeit.
    Aber WIR lassen uns keine Krise einreden sonder sagen der Welt in welcher Krise sie sich befindet. Natürlich können wir uns in eine Anstalt zurückziehen wo dann nette Menschen in wei(ss)(ß)(sz)en Kitteln den Rest unseres Wissens mittels zu Dragees gepresstem Pulver vernichten.

    Mit UNS nicht!

    Das leidige Problem mit den Buchstaben könnten wir dahingehend lösen, dass wir einfach die Hälfte weglassen. Je weniger es sind desto weniger können vom Parallelnetz gefressen oder von uns weggelassen werden werden! (war das jetzt logisch … muss nochmal nachlesen)

    Mri, Wn, n’Fo, Samr usw.

    Die fünf Sicherheitsrisiken die ich erkenne sind wir drei (Mri Wn n’Fo)

    Okay, ist nicht ganz richtig. Die Gleichung 5 = 3 würde selbst nach Purer nicht funktionieren :-}

  420. #425 noch'n Flo
    12. September 2010

    Wini!!! Du rettest mir mein Wochenende!!!!!

    Willkommen an Bord! Gut, das Schiff heisst leider Titanic II (und in der Arktis ist mittlerweilse das Prok^jekt “Eisberg Zwo” angelaufen – aber das stört derzeit noch nicht!).

    Leider ist Dir aber entgangen, das ich mittlerweile davon Abstand genommen habe, iSnraMt die Bachstuben zu klauen…

    Aber wo wir schon so schön beisammen sind – zurück zum eigentlichen Thema:
    Nachdem wir ja schon so einiges über den PUB erfahren haben – kann mir vielleicht jemand dieses Verhalten der örtlichen Wildtierfauna erklären: http://www.albinoblacksheep.com/flash/narwhals ?????

  421. #426 noch'n Flo
    12. September 2010

    Warnung!!! SIE haben UNS gefilmt!!!!! Hier ein (aus unverständlichen Gründen an die Öffentlichkeit gelangtes) Video von iMSnatr, Wini und mir:

    (StarMin ist der “Mann in Schwarz”, Wini trägt neutrales grau, ich selbst bin breit gestreift…)

    WIE KONNTE DAS NUR DURCHSICKERN??????????

  422. #427 deepsouth
    12. September 2010

    Viel zu viel Mathe um diese Uhrzeit!
    Ich sehe gerade eine Doku über “Iwan den Schrecklichen” und bin begeistert von den Ähnlichkeiten zwischen ihm und den Verschwörungstheoretikern
    (darum geht es ja im weitesten Sinne hier)
    “Der Legende nach wurde seine Geburt von Blitz und Donner begleitet”
    Aha! Böses Zeichen.
    An seinem Geburtsort sind Gewitter selten aber immerhin bekannt, aber wegen ihrer Seltenheit etwas ganz Besonderes und natürlich etwas Übernatürliches und (Gewitter richten Schaden an) etwas Schreckliches.
    Bei der Geburt eines zukünftigen Herrschers in den Tropen hätten Gewitter nicht gezogen (die gibt es dort beinahe täglich), bestimmt werden der Legende nach dort andere Naturerscheinungen zur Untermalung der Dramatik des Ereignisses herangezogen.
    (kennt jemand Beispiele?)
    Kurz vor dem Tod Iwan des Schrecklichen wurde am Himmel ein Komet gesichtet.
    Kometen dürften am russischen Sternenhimmel noch seltener sein als Gewitter – drum waren sie auch noch schrecklicher und hatten noch schlimmere Folgen – nämlich den Tod des Herrschers.
    Fazit:
    Nur die Seltenheit eines Naturereignisses bestimmt über seine abergläubische Kraft.
    Würde es allnächtlich ca. 25 Kometen am Nachthimmel geben, würde es keinem VT’ler jucken, wenn da mal ein 26ster oder 27ster dazukäme. *langweilig*
    Daraus ließe sich keine vermarktbare Weltuntergangstheorie stricken.
    Würden sich ständig andere Planeten oder Sterne unserem Sonnensystem nähern an daran vorüberziehen – wah! Nibiru wäre ein Ladenhüter und Planet-X könnte höchstens noch zur Belustigung in Kreuzworträtsel dienen.
    Also was brauchen wir, um vor den VT’lern endlich Ruhe zu haben?
    Mehr Kometen!
    Mehr Planeten und Braune Zwerge, die hier regelmäßig vorbeikommen,
    einfach mehr Naturschauspiele, die eigentlich sehr selten sind.
    man man man….
    Wir fliegen zwar zum Mars und zum Mond (stop! Mond? Nee – die Mondlandung ist ein Fake, nicht wahr? Um so besser, denn die logistische Leistung, die hinter einer gefakten Mondlandung stecken müsste ist größer, als die Leistung für eine reale Mondlandung) …aber wir sind ein halbes Jahrhundert später nicht in der Lage, Exo-Planeten und andere Himmelskörper hautnah an unserem System vorbeifliegen zu lassen?
    Jaaaha, selbst ein VT’ler kann das “ohne” Wissenschaft darlegen, daß uns dazu die technischen Mittel fehlen.
    Aber wir könnten es doch faken!!
    Genau so, wie wir die Mondlandung gefakt haben.
    Mit Strahlen, positiver und qualitativ guter Lichtenergie inklusive eines inverten Synchronisationsstrahles, mit modifizierten Anlagen wie HAARP und mit einem sehr alten Kalender z.B. dem der Inka (hatten die einen? bestimmt.) sollte uns das gelingen.
    Jede Nacht Exoplaneten und fremde Sterne in Vollmondgröße am Himmel, dazu unzählige Kometen, gepaart mit diffusen Rechen- und Zahlenbeispielen des Inka-Kalenders…. WAS für eine Party! 🙂
    Das wird teuer, aber wenn wir gemeinsame Sache machen – null Problemo!
    (sorry ALF, daß ich dich hier zitiere)
    Wer eröffnet ein Konto und übernimmt die Schirmherrschaft?
    Man stelle sich die heruntergeklappten Unterkiefer der VT’ler vor…
    Noch n’Floh …Du bist dabei, oder? 😉

  423. #428 MartinS
    12. September 2010

    @noch’n Flo (Alias: Benjamin Blümchen)
    Na gut, Du hast mein uneingeschränktes Mitgefühl, aber es ist natürlich mal wieder typisch, dass Du entweder auf einer Fortbildung oder auf dem Klo bist, wenn man Dich braucht. Ich nehme aber mal an, dass allein die Drohung DICH zu schicken, @deepsouth zur Vernunft gebracht hat. Ein weiter Einsatz deinerseits erscheint nicht mehr notwendig zu sein. Er ist schon genauso durchgeknallt wie der Rest des Vereins (scheint hoffentlich ansteckend zu sein!)
    Ich werde mir erlauben zukünftig Deine Wortschöpfung „StarMin“ als mein Alias auf anderen Websites (hier geht es ja wohl nicht mehr ) zu nutzen! Applaus!!!! Und Danke!!
    [Just for Fun: Ich habe in meiner’ Argumentation’ (12.09.10 • 00:23 Uhr) tatsächlich einen offensichtlichen ‚logischen’ Technischen Fehler gemacht – welchen?]

    Ich gehe mal besser nicht auf Deine folgenden Posts ein (selbst wenn er ‚verführerisch’ wäre), weil ich sonst gezwungen wäre nach ‚Belegen’ zu fragen – und wenn jemand so intelligent/bescheuert ist wie Du, dann muss er schon ein ‚Prachtweib’ zur Frau haben – und die solltest Du gut ‚hüten’!

    Deinen ‚Fetisch’ werde ich schon noch herausfinden! Gib mir nur etwas Zeit! Ich habe zwar keine Ahnung, was ich mit nass gelutschten, aufgeweichten Füßen soll, aber möglicherweise habe ich ja eine andere Verwendung für Dich (Rasen mähen, Müll raus bringen, mir endlich die ‚richtigen’ Medikamente verschreiben etc).

    Ich hatte ja bereits versprochen, dass ich keine Kritik mehr anbringe, aber – – – schon gut, bin ja schon still!
    Allerdings verlangt ihr etwas von mir, was ich mein ganzes Leben lang vehement abgelehnt habe: Mitläufertum!
    Aus mir ist zwar deshalb ‚nichts geworden’ weil ich genau das ablehne, und noch kann ich stolz darauf verweisen, dass ich mich noch nie dem Mainstream angepasst habe!
    Aber jetzt kommt ihr und verlangt genau das! Dem kann ich mich einfach nicht unterwerfen, so sehr ich auch weiter mit euch spielen möchte. Wenn ihr mir helft, den Spruch von noch’n Flo zu ‚verinnerlichen’, dann sei es so:

    Wir sind Genies, wir wissen das, und wir werden die Welt an unserem Genius teilhaben lassen – ob die das nun will oder nicht!!

    Oder ihr lebt damit, dass ich weiter ‚rum nörgele’! Wie ihr wisst, kann ich DAS supergut!

    @winihuber
    Zur ‚Motivationsstrategie’ von noch’n Flo brauche ich wohl kein Wort mehr verlieren!
    Allerdings kann ich bei allem ‚Mitläufertum’ nicht umhin, Dir noch einmal eindringlich klar zu machen, dass der ECHTE™ VTler von und durch die Krise lebt! Und wenn es keine Krise gibt, dann erfindet er eben eine! Es MUSS eine *Bedrohung* / *Krise* geben, weil sonst seine Existenz sinnlos wäre!
    Das bedeutet: wenn wir eine Bedrohung finden, dann haben wir auch eine Krise – und einen ‚Fall’! Die Bedrohung kann real existent sein oder auch nur eingebildet, egal, OHNE KRISE KEINE VT!!!

    Neue Idee! ICH (die Wahrheit™) bin die Bedrohung!
    Spielregeln: Mord und Totschlag sind verboten; Attentate erlaubt, aber grundsätzlich erfolglos; Ein Hinweis auf das österreichische ‚Bärtchen’ führt zu intensivem Bashing seitens Aller; Der Einsatz unlauterer Mittel, wie Intelligenz, Water-Boarding und gemeinsamer Bemühungen führt automatisch zur Disqualifikation alle Gegner; Ach so, – und natürlich bin ich der Gewinner!
    Was denn? Meine Güte, ihr werdet doch wohl auch mal verlieren können!
    Erst wollt ihr die WAHRHEIT™, also MICH, in die Welt tragen und behauptet, dass es euch nur um die Wahrheit geht – und wenn die WAHRHEIT™, also ICH, siegen soll, dann seid ihr plötzlich dagegen! Das ist doch mal wieder purer’sche Logik in Reinkultur!

    OK, war ja nur eine Idee!

    @noch’n Flo

    Video von iMSnatr, Wini und mir:

    LOL, ROFL, *ggg*
    Wer ist bloss der ‚Maulwurf’, der uns gevideot hat?! Den droht jetzt ein Attentat! (Ok, geht schief, aber man kann es ja mal versuchen!)

    @deepsouth
    Also, – – wie erkläre ich es meinem Kind?!

    DU VOLLTROTTEL!!!!

    Gaaanz ruuuhig! Lieber deepsouth! Als gebürtiger Berliner und wohnhaft in Deutschlands Süden, sollte es Dir klar sein, dass

    HEISSE LUFT EINZIG EINE POLITIKERDOMÄNE IST!!!!

    Ruuhhig! Ich will versuchen es Dir zu erklären:
    Die erste Hälfte Deines Posts befasst sich mit dem hiesigen Wetter. Dafür brauchen wir keinen Hilfsverschwoerer – wir müssen nur selbst vor die Türe gehen, um zu sehen, dass wir mal wieder ein scheiß Wetter haben. Genau genommen, brauchen wir erst gar nicht vor die Türe zu gehen, weil wir SOWIESO mieses Wetter haben (Für Bonn beispielsweise gilt der Satz: Entwähda et rähnt, de Schrank is zo, oddä de Ampell is ruud! Translation: Entweder regnet es, die Schranke ist geschlossen oder das Lichtsignalzeichen ist rot!)

    Also: Einleitung verfehlt, setzen 6!

    Aber Du bist ja ein ‚Ausbund’ an Realitätsresistenz:

    Also was brauchen wir, um vor den VT’lern endlich Ruhe zu haben?

    GOD! Wir brauchen keine Ruhe vor den VTlern! Wir SIND VTler!

    Danach wird es allerdings wirklich interessant!

    Mehr Kometen!
    Mehr Planeten und Braune Zwerge, die hier regelmäßig vorbeikommen,
    einfach mehr Naturschauspiele, die eigentlich sehr selten sind.

    DAS nenne ich eine Einstellung! Da mache ich sofort mit!

    Jede Nacht Exoplaneten und fremde Sterne in Vollmondgröße am Himmel, dazu unzählige Kometen, gepaart mit diffusen Rechen- und Zahlenbeispielen des Inka-Kalenders…. WAS für eine Party! 🙂

    Auf DER Schiene solltest Du weiter denken! Wir brauchen keinen Nibiru, aber ein Planet X wäre schon ganz OK! Und der Einsatz von HAARP macht ausgesprochen VIEL SINN!
    Wir sollten Slammer das mal durchrechnen lassen, ob es mehr Sinn macht die Planeten, Asteroiden und Kometen in unser System zu steuern, oder ob eine HAARP-induzierte Gehirnmanipulation günstiger wäre.

    So gesehen: weiter so!
    :-}

  424. #429 MartinS
    12. September 2010

    Liebe “coleagues conspirators”
    An irgendeiner Stelle der Kommunikation, muss man mal ja

    (Buddha bei die Fische):

    tun! Dies ist also mein Beitrag!
    Wie euch ja sicherlich bekannt ist, hege ich vielfältige und intensive Kontakte zu IHNEN! Zwar im Geheimen, aber immerhin! Jedes Mal, wenn SIE mich entführen und „so Sachen mit mir machen“, finde ich das extremst geil. Die allgemeine Skepsis kann ich überhaupt nicht verstehen!!!!!!!
    Ich nehme mal an, dass @noch’n Flo meine ‚Erfahrungen’ teilt und seine ‚Fetische’ daher rühren – oder von seinen Eltern, seiner Frau oder sonst woher! Na? Habe ich Recht? Na siehst Du – ich habe Dir doch gesagt, dass ich dahinter komme!
    Ihr seid meiner Weisheit gnadenlos ausgeliefert!

    Nun, vor nicht allzu langer Zeit war ich bei IHNEN eingeladen (dank meiner überaus guten Kontakte!) und war in der Lage folgende (aus dem Gedächtnis heraus) Erlebnisse (anlässlich eines Kurztrips in den Kuiper-Belt) aufzuschreiben:
    „Sagt mal, warum zeigt ihr euch nicht der gesamten Menschheit? Warum immer nur einem auserwählten Kreis?“
    Natürlich bekam ich die ganze, bekannte Palette an Stöhnen, Gegrunze, Pfft’s uns so weiter zu hören, ehe sich Smurf, mein bester Kumpel unter den Reptiloiden, bequemte mir eine Antwort zu geben:
    „Martin, zum xten mal: Deine Mitmenschen sind einfach nicht reif dafür! Die können sich nicht wie Du, in unsere verschobene Daseinsform hineinschwingen!
    Viel zuviel ‚Wissenschaft’, Alles ist ‚unlogisch’, ‚Glauben’ ist böse, etcetera. Du kennst doch diesen lustigen Blog von diesem FF? Ich sage Dir: Solange solche Leute unsere Gegenwart leugnen, solange werden wir uns nicht zu erkennen geben!!! Der hält sich für einen ‚Wissenschaftler’! Pfft, dass ich nicht lache! Wir wären nicht hier, Du wärest nicht hier – wenn Du nicht GLAUBEN würdest!“

    „Smurf, schrei mich nicht so an! Ich glaube ja! Besonders glaube ich, dass ich die verdammten Pillen, die mir euer Kumpel im Park vertickt hat, nicht mehr überdosiert nehmen sollte! Smurf! Smurf?? Smurf – wo bist Du?“

    Mist, ich sollte Florian fragen, ob er nicht einen Chemiker an der Hand hat, der die Wirkdauer meiner Pillen irgendwie verlängern kann. Diese „Glaubenspillen“ sind zwar etliche mal stärker als der ganze institutionalisierte Religionsquark – und der kostet auch ne Menge Geld – aber die Kontakte, die man bekommt — unvergleichlich! Kontakte durch die Pillen Leute!! Nicht durch Mixa!
    „Kann irgend jemand vielleicht die Eso-Mukke was leiser machen??! Hier fällt man ja vom Glauben ab!“
    Oh, Sch***, – GANZ böser Gedanke!
    „Leute? – LEUTE! Wer fliegt den jetzt dieses verdammte Ding?“
    Plötzlich grölte mir ein völlig weggetretener Smurf mit blutunterlaufenen, stieren Augen – leicht schwankend, mit triumphierender Stimme ins Ohr: „ICH!!“
    Smurf mag ja ein netter Kumpel sein, sonst, aber sonst ist er ja auch nur die Bordschlampe! Und jetzt steuert er das Raumschiff!
    „Smurf!, Du bist doch auf der Erde schon mit einem Dreirad umgekippt und vom Bobbycar bist du auch gefallen! Und vor Allem:

    “ WARUM BIST DU NICHT AM STEUER???“

    Ach, geh weg, dann flieg ich eben selbst diesen blöden Käfer!“
    Mit weinerlicher Stimme und leicht unklarer Aussprache, unterbrochen von kleinen Rülpsern, setzte Smurf zu einer Rede an:

    „Libbaa Maatin, dassz Gespräsch üba, also diehsen Bl bl block, disen FFlohriaan, dassz hatuns furchbah auferegd. Deer mussz aine Leere – äh – Lehre bekommmen! Alsz wia an dem ddoven Sat Sate Satel Saddelid Woiedscher vorbei gekommen sin, da ham wia unsere Qrak-Gläsa aussem Fensaa gewoofen abba wia ham nich getroffen! Ganz schlimm! Nur ein klaina Eiswürfel hatt gedroffn! Gaansz schlimm!“

    Smurf holt Luft und ich ergriff die Gelegenheit ihn zu unterbrechen:
    „ Ist ja gut Smurf, leg dich hin, schlaf Dich aus! Ich glaube Alles wird gut!“
    Smurf tat wie geheißen und ich war allein mit der Steuerkonsole und dem All. Dem ALL!
    PANIK! Wo bin ich? Wie komme ich zurück, was sind Bahnradien, was eine Ekliptik, was ist Astronomie, wie finde ich überhaupt die Erde???
    Na ja, ich GLAUBE einfach, das ich das kann! Mehr als den GLAUBEN verlieren kann ich ja wahrscheinlich nicht! Oder vielleicht doch? Vielleicht sogar das Leben, wenn ich das FALSCHE GLAUBE? Wenn ich das nur wüsste!

    Sogar ihr werdet in der Lage sein, zu erkennen, dass ich natürlich überlebt habe!

    Nichts übertrifft den Glauben!

    Soweit es mir möglich ist, bin ich bereit Fragen zu beantworten!

  425. #430 deepsouth
    13. September 2010

    @Martin
    An Arroganz bist du fast nicht zu übertreffen.
    (mit viel Eigenmotivation und dem nötigen Zeitaufwand würde ich es vielleicht schaffen – aber an beiden mangelt es mir)
    drum überlasse ich dir hier dieses Feld…
    Red Dir von der Seele, hau raus was raus muss, was nötig ist, damit es dir besser geht… lass laufen!

  426. #431 winihuber
    13. September 2010

    Lieber Marin!

    Bite, Bitte, Bitte Bevor du jetzt völlig durchdrehst und gläubig wirst (ich warne dich: ich werde zum Atheisten wenn du das tust) lass mich nocheinmal erklären was es mit meinem Biergleichnis auf sich hat.

    Eines ist klar: Die Krise ist unser Bier! Das heisst: Wir sind die Spezialisten für die Krise die wir behaupten, die wir zu belegen versuchen, die wir der Welt mitteilen müssen, also diejenigen die die VT erschaffen, erklären usw.

    Und weiters: Unser Bier hat keine Krise! Das heisst: die VT selbst ist nicht in Krise.

    Bitte verliere den Verstand nicht nur weil n’Flo ein bisschen Schwung in die Bude bringen wollte, ich einen Werbespruch für eine Biermarke zitiert habe, und weiter oben über die Begriffe “Glaube” und “Wissen” schwadroniert wurde. Halleluja, Du bist ja keiner von den Obertrollen!

    Und wenn du noch einmal sagst dass du an etwas glaubst zucke ich echt aus, und gründe eine Atheistenkirche gegen die die ROSAEINHORN – SPAGHETTIMONSTER – ABTEILUNG harmlos ist :-}

    @deepsouth

    Mit so Kleinigkeiten wie Burini, oder wie dieser eigenartige Planet heisst, beschäftige ich mich schon lange nicht mehr.

    Also was brauchen wir, um vor den VT’lern endlich Ruhe zu haben?
    Mehr Kometen!
    Mehr Planeten und Braune Zwerge, die hier regelmäßig vorbeikommen,
    einfach mehr Naturschauspiele, die eigentlich sehr selten sind.
    man man man….

    Zur Ablenkung kannst Du ruhig ein paar zusätzliche Himmelskörper aufs Firmament projezieren.

    Zum schrecklichen Ivan: Hier gib es die schrecklichen Drei, Vier, Fünf oder Zweiundsiebzig; du weisst, so wie “das dreckige Dutzend” oder die “phantastischen Vier”

    Das seltene Naturschauspiel findet gerade vor Deinen Augen in diesem Blogartikel statt!

    Du bist wahrscheinlich einer von UNS, von IHNEN, von DENEN, von JENEN, oder von EUREN.

    Ich werde das genau prüfen :-}

    PS.: Sei vorichtig mit der Kritik an MartinS, er gehört zu den Guten :-}

  427. #432 winihuber
    13. September 2010

    Was macht der Buddha überhaupt bei den Fischen?

  428. #433 MartinS
    13. September 2010

    @deepsouth
    Holy shit! Ich hoffe nur, dass Dein Kommentar nicht wirklich ernst gemeint war!

    Von mir aus kannst Du gerne der Space-Weather Sprecher oder Beauftragter für Tierschutzfragen werden!
    Oder Du sagst mir, womit ich Dir auf den ‘Schlips’ getreten bin! Haalloooo, Aua machen wollte ich nicht! Sei nicht so empfindlich!
    Wer beinahe Schrödinger’s Katze gekillt hätte, sollte nicht so empfindlich sein!
    [Ich dachte zwar, dass es hier nicht nötig wäre, aber ich gehe mal ‘auf Nummer sicher’!]:

    🙂

  429. #434 MartinS
    13. September 2010

    @winihuber
    Ein lieber Kommentar! Ich habe ihn zwar, wie üblich, mal wieder nicht verstanden, aber er war bestimmt nett!!!
    Was ‘Buddha’ betrifft, solltest Du noch’n Flo befragen, da ich ihn nur zitiert habe. Du weist ja: wenn es unverständlich werden soll, zitiere ich ihn besonders gerne!

    Und um das mal ganz eindeutig zu formulieren:

    Verstand verlieren??? WAS soll ich verlieren???
    Wie kann ich etwas verlieren, was überhaupt nicht besitze?
    Die philosophischen Implikationen dieser Frage sind mir in Anbetracht der Uhrzeit zu kompliziert! Es ist allerdings zu befürchten, dass ich später noch mal darauf zurück komme!

    Ich GLAUBE, GLAUBE, GLAUBE!!!!
    Können wir jetzt gemeinsam Deine vorgeschlagene Kirche gründen????! Vielleicht könnten wir ja leere Bierfässer verehren, was es erforderlich machen würde, selbige in aufopfernder Weise vorher zu leeren???!
    Nur um das rosafarbene Einhorn zu schützen (mit vier Beinen ist die Koordination beim Bewegen sicherlich noch komplexer als mit zwei Beinen – und das kann schon verdammt komplex werden!) und zum Spaghettimonster gehört ja eigentlich ein guter Rotwein (Oh Mist – Durcheinandersaufen ist aber echt blöd!) Vielleicht ginge ja:
    „Heilig’s Fässle, wir verehren Dich!“ – oder so! Also BIER sollte schon einen Rolle spielen! (Kölsch gehört dabei natürlich zu den Mächten des Bösen! – Sonst werde ich kein ‚Gläubiger’! Ich meine: Es geht ja um BIER – nicht um Mäusepisse! Hat Österreich-Ungarn eigentlich außer ‚Heinecken’ auch ein ‚eigenes Bier? Also im Sinne: Verehrungswürdig???)

    „Alscho, – – -jche lännga isch die Ideeh tes – teschde, desso – dessto meer maag isch sie!“

    Ein wahrhaft großer Spruch, eine tiefe Weisheit und eine lebendige Wahrheit hast Du ja auch ausgedrückt:

    PS.: Sei vorichtig mit der Kritik an MartinS, er gehört zu den Guten :-}

    Ich bin Dir dankbar für die Formulierung einer grundsätzlichen Definition der Wesenhaftigkeit meines Ens!( http://de.wikipedia.org/wiki/Ens_%28Philosophie%29 ) Aber wieso ‚warnst’ Du ihn? Meine Güte ist doch geradezu ‚bodenlos’! Wer mich verehrt, braucht sich über ein fehlendes ‚Fundament’ doch keine Gedanken zu machen!

    Aber Dein Hinweis, dass ich einer der ‚Guten’ sei, hat mich doch sehr gefreut! Es zeugt vom ‚korrektem’ Umgang mit MIR!

  430. #435 Bullet
    13. September 2010
  431. #436 MartinS
    13. September 2010

    @Bullet
    Das ist jetzt nicht wirklich wahr – oder?
    Wenn doch, dann können wir hier wirklich ALLES behaupten – egal wie bescheuert es ist! Irgendwelche Traumtänzer werden es wahrscheinlich glauben!

  432. #437 MartinS
    13. September 2010

    Mist, ich habe gerade gesehen, dass Florian sogar einen Blogartikel dazu geschrieben hat! Eigentlich bräuchte ich jetzt dringend meine Beruhigungspillen. Ich kann einfach nicht verstehen, was Menschen in einer Industriekultur dazu bringen kann, so etwas zu glauben. Das macht mich völlig ratlos. Was mag in denen vorgehen?

  433. #438 Bullet
    13. September 2010

    Oh, nur keine Panik. Wenn du was richtig crankes lesen willst, dann hier:

    http://wissenschaftliche-physik.com/2010/03/langenkontraktion-ein-gedankenexperiment-von-einstein/

    Sogar Frau Lopez ist wieder von der Partie. 🙂

  434. #439 Bullet
    13. September 2010

    Oh, nur keine Panik. Wenn du was richtig crankes lesen willst, dann hier:

    http://wissenschaftliche-physik.com/2010/03/langenkontraktion-ein-gedankenexperiment-von-einstein/

    Sogar Frau Lo-pez ist wieder von der Partie. 🙂

  435. #440 noch'n Flo
    13. September 2010

    Gut, dass wir jetzt endlich mal wieder Klarheit haben, wo es hin gehen soll. Was wir da wollen? Keine Ahnung! Aber gut, dass wir die ungefähre Richtung kennen.

    Wollen wir jetzt endlich einmal auf den ursprünglichen Artikel zurückkommen (auf den uns unser grosser Meister FF in seiner grenzenlosen Weisheit aufmerksam gemacht hat)?
    Ich habe mir da noch einmal Gedanken über die levitierende Kleidung gemacht:
    Wie wir ja wissen, ist der/das PUB nur auf zweierlei Weise zu erreichen: per Schiff oder durch einen 29km-Fussmarsch mitten durchs Moor. Was, wenn SIE mit der fliegenden Kleidung einfach nur einen dritten Weg geschaffen haben. Sie können (aus welchem Grund auch immer) nicht über bewegtes Wasser reisen (Vampire?!?). Und beim nächtlichen Rückweg in angeheiterntem Zustand, kann man schon einmal im Moor versinken. Also was dann? Richtig, einfach hinfliegen!
    Und an Tagen, an denen einem beim Flug so richtig schön die Sonne auf den cerebralen Kortex knallt, braucht man dann auch schon einmal gewisse Kühlmittel, damit bei der Planung der Weltherrschaft nicht mal eben aus Versehen die Welsherrschaft (oder wahlweise die Walesherrschaft) geplant wird. Auch “wir machen die Menschen zu unseren Sklaven” sollte nicht mit “wir versklaven unsere Macher für die Menschen” verwechselt werden. Und wenn man schon einmal Naturkatastrophen auslöst, braucht man auch einen guten Orientierungssinn. Den Nil bis Memphis über die Ufer treten zu lassen ist bewährt und traditionsreich – aber wenn man Memphis (Ägypten) mit Memphis (Tennesee) verwechselt, wird’s einfach nur peinlich.
    Die Crux ist ja nur: bis zu einem gewissen Grad ist der abkühlende Effekt von Bier ja ganz förderlich, aber danach treten leider die bekannten Nebeneffekte auf (rat niMS weiss, wovon ich rede). Das könnte unsere Chance sein: lasst uns IHNEN einfach mal Starkbier andrehen!

  436. #441 noch'n Flo
    13. September 2010

    @ Mann am Rande teilweise infantil-naiver Selbstüberschätzung (M.a.r.t.i.n.S.):

    Das ist jetzt nicht wirklich wahr – oder?
    Wenn doch, dann können wir hier wirklich ALLES behaupten – egal wie bescheuert es ist! Irgendwelche Traumtänzer werden es wahrscheinlich glauben!

    Du hast das Prinzip verstanden!

  437. #442 winihuber
    13. September 2010

    @Bullet @MartinS

    Das Zentrum der Erde ist der 20.Bezirk in Wien, genaugenommen die Schnittstelle des 20. u. des 2. Bezirks, also: der Augarten. so gesehen dreht sich das Universum um diesen Punkt.

    Ich verstehe dass jetzt nicht. Hat Galileo damals wirklich etwas anderes behauptet?

    @n’Flo

    Habe ich das Prinzip verstanden?

    Die “fliegende Kleidung” sollten wir wirklich weiterverfolgen

  438. #443 noch'n Flo
    13. September 2010

    @ Wini:

    Das Zentrum der Erde ist der 20.Bezirk in Wien

    Ich habe vor vielen Jahren mal ‘ne Sauftour durch Wien gemacht – da hat sich dann auch alles um mich gedreht. Von daher ist Deine Argumentation durchaus nachvollziehbar.

    Habe ich das Prinzip verstanden?

    Ich denke, Du bist auf einem guten Weg… na ja, Du bist auf einem Weg… äääh, also zumindest weisst Du, was ein Weg ist…

  439. #444 noch'n Flo
    13. September 2010

    Die “fliegende Kleidung” sollten wir wirklich weiterverfolgen

    Wieso? Ist sie plötzlich weg?!?

  440. #445 winihuber
    13. September 2010

    @n’Flo

    Wir brauchen fliegende Kleidung damit wir die fliegende Kleidung wieder einfangen können um zu analysieren wie sie funktioniert. Der Kreis ist rund! War das schon immer so?

  441. #446 winihuber
    13. September 2010

    @MartinS 13.09.10 · 03:00 Uhr

    Dass man mich nicht versteht ist sogar als besonderes Merkmal in meinem Pass eingetragen. :-}

    Die Sache mit der Bierreligion ist etwas heikel. Du kennst zwar keine österreichischen Biere, aber eines ist sicher: Wir sind ein Land der Säufer! (langjährige Feldforschung zum Thema “selektive Wahrnehmung”, nur 17,2% meiner Fahrgäste sind nüchtern)

    Bis gestern wusste ich noch gar nicht dass ich ein “Ens” habe, cool!

  442. #447 noch'n Flo
    13. September 2010

    Wir brauchen fliegende Kleidung damit wir die fliegende Kleidung wieder einfangen können um zu analysieren wie sie funktioniert.

    Kannst du mir vielleicht fliegende Kleidung schicken – dann mache ich mich sofort auf den Weg, fliegende Kleidung aufzutreiben, um die fliegende Kleidung wiedereinzufangen.

    Der Kreis ist rund! War das schon immer so?

    Früher ja, aber seitdem das Computerzeitalter angebrochen ist, gibt es leider nur noch Vielecke mit sehr vielen Ecken.
    Der Kreis ist ausgestorben! Jemand sollte dringend den WWF, Amnesty International und die Telefonseelsorge informieren!!!

  443. #448 MartinS
    13. September 2010

    Da ich ja, auf allgemeinen Beschluss hin, den kläglichen Rest meines Gehirns neuerdings am Eingang zu diesem Blog abgeben muss, bin ich nun b(e)reit, an eurem großen Werk mitzuzündeln!

    Flo’s Argumentation mit der Notwendigkeit von einfachen Transportmitteln nach Knoydart hat eine überzeugende Wirkung auf mich. Ich denke nur, dass niemand die „fliegende Kleidung“ verfolgen sollte, da es sich dabei sowieso nur um ausgemusterte Prototypen handelte. Die heutigen Modelle sind reine Antigrav-Gürtel, was natürlich viele Vorteile hat (die Kleidung kann beispielsweise jetzt passend zum Wetter oder zur Augenfarbe normal ausgewählt werden, was unschätzbare Tarnmöglichkeiten bietet).
    Selbstverständlich habe ich auch Belege für meine Behauptung: http://www.daily-gadget.de/50226711/kino_im_schritt_egokast_video_gartel.php und http://www.ballonservice.de/geschenke/blog/guertel-mit-led-schnalle/ und http://www.plebanbikes.de/ple/img/guertel5.JPG

    Soweit so schlecht!

    @noch’n Flo
    Mit dieser Diagnose

    [Mann am Rande teilweise infantil-naiver Selbstüberschätzung (M.a.r.t.i.n.S.)]:

    meinst Du ich sollte Dich aufsuchen, ehe es zu spät ist? Und dann noch dass hier:

    Die Crux ist ja nur: bis zu einem gewissen Grad ist der abkühlende Effekt von Bier ja ganz förderlich, aber danach treten leider die bekannten Nebeneffekte auf (rat niMS weiss, wovon ich rede).

    Ich denke, dass sich das doch jetzt erledigt hat, wo nichts mehr da ist, was ‚geschädigt’ werden könnte. Nicht wahr?! Es schwappt zwar jetzt ziemlich enervierend im Kopf, aber ich hoffe, dass ich das in den Griff bekomme. Bisher habe ich versucht den Kopf mit beiden Händen festzuhalten, aber dann konnte ich ja nicht schreiben!
    *Und DEN Gefallen tue ich euch nicht!*
    Noch seid ihr mich nicht los!

    @winihuber
    Nachdem ich am Blogeingang ja bereits Alles abgeben musste, fühle ich mich so leer, dass ich versucht bin zu glauben! Ich habe zwar noch keine Ahnung woran, aber ich hatte gehofft, dass die Bierreligion zumindest eine Option gewesen wäre. Nun gut – wie wäre es mit einer Malt-Religion? Highland Park ist dabei unser oberster und verehrungswürdigster Gegenstand der Anbetung?! Wäre das eine Alternative?
    Es wäre sicherlich der richtige Ausgangspunkt für eine persönliche Bestätigung, das sich Alles um uns dreht!
    Denk mal in Ruhe darüber nach!
    :-}

  444. #449 MartinS
    13. September 2010

  445. #450 MartinS
    13. September 2010

    <>blockquote… /blockquote<>

  446. #451 winihuber
    13. September 2010

    @MartinS

    Bitte nimm dein Hirn künftig wieder mit, der graue Balken mit den 3 Punkten ist ja beängstigend. Und dann noch die sinnfeie Mitteilung “>blockquote… /blockquote>”.

    Wo bist Du?

  447. #452 MartinS
    13. September 2010

    Entschuldigt bitte die beiden letzten Posts, ich habe geübt, wie ich segeln141 die blockquote-Regel übermitteln könnte.

  448. #453 MartinS
    13. September 2010

    Wini, keine Sorge, das Kleinhirn funktioniert noch! Ich kann noch atmen, laufen und das Bier finden – ich bin also sozusagen “Topfit!”

    Übrigens habe ich einen weiteren Beweis für SEIN Planet-Hopping gefunden und das auf der nebeligen Venus! Schau Dir mal den ‘Nord-Pol’ von Bild “d” an: Das ist ein eindeutiger Fußabdruck! http://lib.store.yahoo.net/lib/science-city/Venus.jpg

    Vom Merkur habe ich leider nur einen recht undeutlichen Abdruck. ER scheint dort eingesunken zu sein. Der Flip-Flop-Abdruck ist wahrscheinlich durch SEINEN Bewegungsimpuls verwischt worden. http://messenger.jhuapl.edu/gallery/sciencePhotos/pics/RIDGE%20CRATER.png

    Und dann noch die sinnfeie Mitteilung “>blockquote… /blockquote>”. Wo bist Du?

    Drei Pünktchen! SOS!!!! Sabbeln ohne Sinn!!!
    Das ist doch absolut naheliegend!
    :-}

  449. #454 winihuber
    13. September 2010

    @MartinS· 13.09.10 · 21:26 Uhr

    Jetzt weiss ich warum ich noch Singlle bin, Egokast hat mit gefehlt! Aber was sagt das jetzt über SIE? Sind SIE uns auch in Sachen Paarungsverhalten voraus, oder ist das Kastl wirklich nur Ersatz für die fliegenden Anzüge? (Wenn wir die “fliegende Kleidung” wirklich ad acta legen sollten, was ich für verfrüht hielte)

    @n’Flo

    Die Kreistheorie ist verwirrend. Das würde ja bedeuten dass SIE (bzw jene von IHNEN die von Ausserhalb kommen) uns nichts voraus haben weil SIE ja immer wieder mit kreisrunden Flugobjekten durch den Äthert rauschen. Wir haben diesen Entwicklungsschritt übersprungen und müssten – laut deiner Theorie – vieleckige Raumschiffe bauen. Wieso heisst es eigentlich Raumschiff und nicht Raumzug, Raumbus oder Raumbim (ich weiss nicht ob “Bim” überall verständlich ist: ein anderes Wort für Strassenbahn)

  450. #455 MartinS
    14. September 2010

    Wini, Du hast nicht verstanden, wie die ‘Kastl’ funktionieren!
    Beim LED-Gürtel programmierst Du den Zielort per Direkteingabe (Ok, nach einigen kühlen Bieren kann es dann mal vorkommen das man statt in seinem Kabuff in Memphis, im Puff Memphis landet – but: no risk-no fun!).
    Bei dem Egokast muss man nur das entsprechende Programm aufrufen. Unpraktisch ist, dass das Bild bei der Auswahl auf dem Kopf steht (Einer von IHNEN wollte besonders schlau sein, und hat dass Modul umgedreht, worauf er beim Start mit Vollgas in die Erde gerammt wurde! Das war vielleicht eine Schweinerei!)
    Die Versuche, das Gerät am Arm zu befestigen, waren auch nur sehr enttäuschend und verursachten der Klonabteilung hektische Notaufträge für abgerissene Arme.
    Leider sind auch die nachts durch die Straßen torkelnden Gestalten, die unverständliches Zeug gröhlen, wahrscheinlich welche von IHNEN, die in IHREM Heimatdialekt fluchen, weil SIE die Augen nicht auf die kleine Tastatur der Steuerung fokussieren können.

    Die Technik wird inzwischen sicher beherrscht – allerdings ist die Anwenderfreundlichkeit noch nicht in vollem Umfang gegeben. Man hat mir aber versichert, dass daran gearbeitet würde.
    :-}

  451. #456 noch'n Flo
    14. September 2010

    @ Wini:

    Wieso heisst es eigentlich Raumschiff und nicht Raumzug, Raumbus oder Raumbim?

    Ist doch ganz klar: damit sich der Chef an Bord “Kapitän” nennen kann – und sein Vorgesetzter “Admiral”.
    Wenn es ein Raumbus wäre, hiesse der Chef ja höchtens “Raumbusfahrer”, damit kann man nun wirklich nicht bei den Frauen punkten.
    Das solltest Du als Ösi doch eigentlich wissen – Titel sind alles!

    Hofrat Prof.Dr.Dr. noch’n Flo

  452. #457 MartinS
    14. September 2010

    Lieber Wini
    Leider hat noch’n Flo Recht! Die entsprechenden Gesetzes- und Verordungsblätter zitiere ich hiermit für Deutschland und die österreichischen Kolonien (BKrFQG)und (BKrFQV). In Österreich (GWB). Mehr als „Buschauffeur“ scheint nicht drin zu sein.
    Mach Dein Kapitänspatent und geh auf Reisen (bietet zusätzlich auch die Option zu Singen und als Actor aufzutreten!) Und mach Dir keine Sorgen: wir versorgen Dich mit den Texten!
    :-}

  453. #458 noch'n Flo
    14. September 2010

    @ MS:

    Ok, nach einigen kühlen Bieren kann es dann mal vorkommen das man statt in seinem Kabuff in Memphis, im Puff Memphis landet

    Ist der denn nun in Ägypten oder in Tennessee?

    Die Versuche, das Gerät am Arm zu befestigen, waren auch nur sehr enttäuschend und verursachten der Klonabteilung hektische Notaufträge für abgerissene Arme.

    Ich möchte ja gar nicht wissen, was passiert, wenn man das Teil als Stirnband verwendet…

    Leider hat noch’n Flo Recht!

    Wie der Kölner so schön sagt: man muss auch jönne könne!

    Womit wir wieder beim Thema wären – ich muss allerdings diesmal ein wenig ausholen (bitte Platz machen):
    Wir haben ja kürzlich festgestellt, dass Wien das Zentrum des Universums ist – das lässt sich ja mit den gemachten Beobachtungen ganz leicht belegen. Nur wenn wir in die gängige Literatur schauen, erfahren wir, dass schon seit Anbeginn der Zeiten Rom das Zentrum des Universums ist. Was also ist hier passiert? Wer hat heimlich das Universum verschoben??
    Hier kommt nun Köln ins Spiel (wo SIE heimlich IHR Kühlmittel an Unschuldigen testen). Wenn wir auf einer Karte bei Köln mit einem Zirkel einstechen (bitte nicht am Bildschirm mit GoogleEarth versuchen, es sei denn, Ihr wollt Euch ‘nen neuen Monitor anschaffen!) und einen Kreis von 1.070km Durchmesser zeichnen (also selbstverständlich entsprechend dem Kartenmassstab – es sei denn, man hat einen Zirkel für Götter parat), dann liegt Rom ganz genau auf der Kreislinie. Das ist doch schon einmal toll!
    Noch viel toller ist allerdings, dass auch Knoydart auf genau dieser Linie liegt!! Rom und Knoydart sind also genau gleich weit von Köln entfernt!!!

    Ist dies ein Hinweis darauf, dass SIE eventuell Verbindungen zum Vatikan haben? Was haben die Illuminaten mit der Sache zu tun?? Und die Freimaurer???

    Hat mal jemand einen Stadtplan von Rom zur Hand? Ich wette, wenn man nur ausreichend Strassen miteinander verbindet, ergibt das am Ende IHR geheimes Zeichen!!! Was wird das wohl sein? Ein Bierglas vielleicht?!?

  454. #459 MartinS
    14. September 2010

    @noch’n Flo

    “…dann liegt Rom ganz genau auf der Kreislinie. Das ist doch schon einmal toll!
    Noch viel toller ist allerdings, dass auch Knoydart auf genau dieser Linie liegt!! Rom und Knoydart sind also genau gleich weit von Köln entfernt!!!

    Großer Flo – ich lobe Dich! Das ist mal eine Erkenntnis von außerordentlicher Bedeutung. Deine, völlig berechtigten, Fragen nach dem Vatikan, sind mehr als nur einen Gedanken wert. Es könnte doch gut sein, dass SIE UNS schon unterwandert haben (schließlich sind WIR Papst!) Es eröffnen sich da Abgründe! Ich bin begeistert! Sofort reinhüpfen. Könnten evt diese Überlegungen damit im Zusammenhang stehen? http://www.horribile-dictu.de/2010/09/13/die-desinformation-geht-weiter/#comment-1935

  455. #460 winihuber
    14. September 2010

    Wer braucht eigentlich Kapitäne? Ich werde der erste intergalktische Raumtaxilenker. Und einen Linienbusbetrieb werde ich auch auf die Beine stellen: TERRA Lines – um 29 Euro in alle Richtungen, und zurück (sonst fliegt man ja ewig).

  456. #461 MartinS
    14. September 2010

    MS: Ok, nach einigen kühlen Bieren kann es dann mal vorkommen das man statt in seinem Kabuff in Memphis, im Puff Memphis landet

    Flo: Ist der denn nun in Ägypten oder in Tennessee?

    Weder noch! Wenn Du Dich vertippt hast, weil Du besoffen bist, ist das doch auch völlig egal und eher ein Problem für den nächsten Morgen!

    MS: Die Versuche, das Gerät am Arm zu befestigen, waren auch nur sehr enttäuschend und verursachten der Klonabteilung hektische Notaufträge für abgerissene Arme.

    Flo: Ich möchte ja gar nicht wissen, was passiert, wenn man das Teil als Stirnband verwendet…

    Wieso nicht? Man wird damit zum Politiker, rennt dann kopflos in der Gegend rum, gibt heiße Luft von sich und kann sich an nichts erinnern – ist doch Alles nicht Neues!

    MS: Leider hat noch’n Flo Recht!

    Flo: Wie der Kölner so schön sagt: man muss auch jönne könne!

    Da stellt man ausdrücklich, allein schon wegen der Seltenheit, heraus, dass Flo Recht hat, und dann soll das auch wieder nicht richtig sein. Seitdem ich mein Großhirn am Blogeingang abgeben muss, habe ich ihn sogar gehäuft gelobt!

    MS: Flo’s Argumentation mit der Notwendigkeit von einfachen Transportmitteln nach Knoydart hat eine überzeugende Wirkung auf mich.

    Auf die lebenswichtigen Dinge geht er natürlich wieder mal nicht ein! Kein Wort zu meinen High-Tech Antigrav-Gürteln, einfach nichts!

  457. #462 MartinS
    14. September 2010

    @wini
    Dein intergalaktischer Shuttle-Service wird aber nur funktionieren, wenn Du Lord Helmchens Antrieb mit “wahnsinniger Geschwindigkeit” hast.
    (Solltest Du Space-Balls von Mel Brooks noch nicht gesehen haben, solltest Du Dir den Film unbedingt VOR Deiner neuen Karriere ansehen!)
    Und tank nicht nur für ‘nen Fünfer’ – dass ist bei Lone Starr auch böse in’s Auge gegangen.

  458. #463 noch'n Flo
    14. September 2010

    Und tank nicht nur für ‘nen Fünfer’ – dass ist bei Lone Starr auch böse in’s Auge gegangen.

    Ausser, Du hast ‘ne Dose Spezial-Saft (TM) im Handschuhfach.

    Wir sollten die Wüste durchkämmen…

  459. #464 winihuber
    14. September 2010

    @MaetinS @n’Flo

    Die Frage nach dem Spezial-Saft wird noch von Bedeutung sein 🙂
    Aber ich habe die Idee einen intergalaktischen Fuhrpark einzurichten wieder verworfen da ich jetzt eine neue Theorie zum KASTL habe. Die Menschheit braucht mich hier!

    Dieser Hightechgürtel ist ja wieder so ein Trick von IHNEN. Hat sich schon wer gefragt warum es eine grosse Ähnlichkeit mit diversen elektronischen Kleingeräten hat die der urbane Technikfreak überall am Körper trägt. Mobile Fernsprechgeräte mit denen man alles kann ausser bügeln, Kleinstcomputer im Format einer Geldbörse, ulkig geformte Utensilien zum speichern und abspielen von Musik, Bildern und Filmen, zum Spielen usw usf.

    Wieso hat bisher niemand die Frage nach dem NETZ gestellt? Die Daten kommen sicher nicht über UNSER Netz. Natürlich haben wir keine Ahnung von der Speichertechnologie die SIE nutzen aber dass ein Betrieb eines solchen Gerätes nur interne Quellen nutzt ist unwahrscheinlich. Alleine schon die exakten Flugdaten müssten immer wieder aktualisiert werden. In diesem unscheinbaren Kästchen findet jedenfalls permanenter Datenaustausch statt. Für das Fliegen selbst wird dann doch eine Kombination mit der angesprochene Kleidung notwendig sein. (Die ist ja einfach so aus unserer VT rausgeflogen – Wortwitz -)

    Jetzt kommts: Das KASTL ist Teil des Parallelnetzes! Von unserem vorsinnflutlichen Internet wird ja immer gesagt dass es ein dezentrales Netz, und daher nicht zerstörbar ist.

    Was wir hier haben ist ein BEWEGLICHES Netz. Innerhalb kürzerster Zeit können tausende von Verteilerknoten ihren Standort ändern.

    Und dieses Kastl kommt ganz harmlos daher wie ein nettes Abspielgerät für Filme oder ein Walkman für Gürtelfetischisten oder einfach zum anzeigen von Anmachsprüchen.

  460. #465 MartinS
    14. September 2010

    @Wini
    “Und dieses Kastl kommt ganz harmlos daher wie ein nettes Abspielgerät für Filme oder ein Walkman für Gürtelfetischisten oder einfach zum anzeigen von Anmachsprüchen.”
    DAS ist doch die geniale Tarnung! Aber sonst gefällt mir Deine Idee vom beweglichen Netz.

    Lasst mich ‘mal zusammen fassen: In Koydart stehen die Zentralserver des beweglichen Parallelnetzes, dass Wini’s Onkel mit eingerichtet hat – ohne zu ahnen für wen er arbeitet. Diskussionen über die Netztechnologie hat er in Form von Niederschriften mit ins Grab genommen. Koydart (Schottland) und Knoydart (Kanada) sind beliebte Treffpunkte von IHNEN, ebenso der Puff Memphis und Rom (Vatikan?),
    Köln könnte als Testlabor auch ein Rolle spielen.
    SIE beherrschen den Raumflug, die Antigravitation, das (De)terraforming, höhlen den Mond aus und sind überhaupt sehr üble Gesellen. Es wird hin und wieder vermutet, dass SIE Formwandler sind, die hier allerdings nur in humanoider Form auftreten.
    Die genaue Absicht, die SIE mit IHREM Aufenthalt hier verbinden, ist noch nicht endgültig geklärt. (der Link zu meinem Kommentar funktioniert jetzt: http://www.horribile-dictu.de/2010/09/13/die-desinformation-geht-weiter/#comment-1935 ) Wie hier geschildert, “könnte” das eine mögliche Erklärung sein.
    Wien scheint auch irgendeine Rolle in IHREM “Spiel” zu spielen – welche ist allerdings noch im “Schmäh” verborgen (Nicht in Konstantin Wecker’s Schnee!).
    Wiederholte Erwähnung fand die Beobachtung, dass SIE eine Hinwendung zum Bier haben und es auch als Manipulationsmittel einsetzen. Vereinzelten Blogteilnehmern wird bereits unterstellt, dass sie zumindest als Versuchskaninchen dienen!
    Konservative Blogger bestehen auf einer bestimmten “Kleiderordnung” bei IHNEN während modernistische Kräfte darauf Drängen, IHNEN das Grundrecht auf freie Kleidungswahl zuzugestehen.
    Der Einsatz von HAARP und CHEMTRAILS wird ebenfalls IHNEN zugerechnet und vereinzelte Hinweise scheinen das zu bestätigen. Ebenso arbeiten SIE intensiv mit Schumann-Resonnanzen, die der manipulativen Wirkungsverstärkung von BIER dienen.
    Letzlich konnte bisher noch nicht zweifelsfrei geklärt werden wofür PUB steht, da jeder hier eine eigene Deutung vorzuweisen hat. (Dieser Themenkreis kann durchaus zurück gestellt werden.)

    Sollte ich etwas Wichtiges vergessen haben, bitte ich um Ergänzung.

  461. #466 winihuber
    14. September 2010

    Gute Zusammenfassung! Die ..12er müssen sich warm anziehen!

    Interessant dass du niemals die Bezeichnung GE für UFO(Unser Forschungs Objekt) genannt hast. Das Grosse Experiment braucht die grosse Theorie. Ich würde mal sagen, das ist schon eine ordentliche Basis!

  462. #467 MartinS
    14. September 2010

    @Wini
    Danke für den Hinweis!
    Großer Fehler, mächtig großer Fehler von mir. Ich hoffe Dein Landsmann Arnie sucht mich nicht deshalb heim.

    Selbstverständlich ist das GE IHRE Absicht, wobei WIR ja noch nicht genau wissen, worauf das GE hinausläuft. Ändert aber nichts an der Existenz des GE!

    Allerdings empfehle ich bei dem Begriff UFO bei althergebrachten Deutung zu bleiben. Ich befürchte, dass es andernfalls zu einer erneuten babylonischen Verwirrung kommen könnte.

  463. #468 MartinS
    17. September 2010

    Es gibt doch heute überhaupt keinen Bereich des Lebens mehr wo keine Velschwölel am Werk sind! Es sind bedauerlicherweise nicht immer die Gleichen, was es so schwer macht ihrer Habhaft zu werden um SIE mit Stumpf und Stiel auszurotten.

    Neuere Forschungen und Experimente meinerseits (womit sich ein Beleg erübrigt! – Schließlich bin ich der Beleg!) haben ergeben, dass die großen Öffentlich-Rechtlichen Fernsehanstalten unterwandert sind, und an dem GE mit beteiligt sind!
    Allerdings vermute ich, dass die ZDF-Velschwölel identisch sind mit IHNEN, da SIE ja ständig versuchen uns IHRER geistigen Kontrolle zu unterwerfen. Nichts anderes macht das ZDF durch sein seniorengerechtes Programm doch auch dauernd – zumindest bei mir! Mich befällt beim Anblick des ZDF’s ein unkontrollierbarer Schlafreflex, der mich dann ja wohl in den Alphawellen-Modus versetzt und mich somit für die von HAARP modulierte Schumann-Resonanz empfänglicher macht!
    Ich bin sicher, dass es sich hierbei nicht um einen Placebo-Effekt handelt, sondern, dass dem Fernsehsignal eine geheime Frequenz beigemischt wird, die uns zu Zombies machen soll.
    Den höchsten Wirkungsgrad erreicht diese Manipulationsstrahlung beim Auftauchen der Mainzelmännchen! Sie erzeugt eine anterograde Amnesie als Beginn des Dämmerzustandes. Die Einnahmen, die das ZDF dann in den Pausen zwischen den Mainzelmännchen generiert, werden vermutlich dazu benutzt die Stromrechnung von HAARP zu begleichen. Eine absolut perfide Strategie!
    Im Zuge meiner Studien habe ich eine Anzahl Personen befragt, was denn während des Mainzelmännchen-Blocks gesendet wurde. In nahezu allen Fällen erhielt ich nur einen ratlos fragenden Gesichtsausdruck, verbunden mit der Bemerkung: „Hä?“
    Damit ist jeder Zweifel ausgeschlossen, dass meine Theorie bedeutend mehr ist, als nur eine Theorie!

    Man sieht: Ich habe zwar das Wissen, aber mir fehlen die Möglichkeiten, dagegen etwas zu unternehmen (Alle meine zahllosen Bewerbungen für die Intendantenstelle wurden bisher abschlägig entschieden! In der letzten Zeit erhalte ich überhaupt keine Antwort mehr auf meine wöchentlichen Bewerbungen! Ich muss befürchten, dass SIE mich durchschaut haben.)

    Bei der ARD habe ich eine Bewerbung erst überhaupt nicht versucht, weil die Phalanx der Ultra-Linken (Merkel & Pofallera) nicht zu überwinden ist. Sie scheinen für ihr Beharrungsvermögen einen Weg gefunden zu haben, die Kräfte der dunklen Energie anzapfen zu können. Es könnte natürlich auch sein, dass sie ein schwarzes Loch im Kopf haben, welches ebenfalls eine Erklärung für die Beharrungs-Effekte sein könnte.
    Unter zunehmend intensiver werdendem Einsatz von political correctness bemüht sich die manipulative Kaste, Alles zu verschleiern und uns vorzugaukeln, dass wir doch Alles haben, was wir uns je erträumt haben, bzw, was wir uns zu erträumen haben!
    Man sieht, SIE haben überall IHRE Finger drin! Seid achtsam, denn SIE können hinter jeder Ecke, jedem Baum oder Hügel auf euch warten! SIE versuchen bei uns IHRE Allmachtsphantasien zu verwirklichen!
    :-}

  464. #469 MartinS
    17. September 2010

    Haalloo, HAALLOOO…LOO…Oo…oo!
    Niemand zuhause?…hause…aus…au?
    *gänsehauthaben*
    *lautpfeifen*
    GONG!
    *wuuuuschundweg*

  465. #470 winihuber
    18. September 2010

    @MartinS

    Fürchte dich nicht, ich bin noch da 🙂

    Ich war im Parallelnetz gefangen. Wenn meine Hirnregionene die für Kreativität zuständig sind wieder auftauen werde ich mich wieder an der Aufklärung des GE beteiligen!

    Man liest sich 🙂

  466. #471 noch'n Flo
    18. September 2010

    Sacht ma Jungs, verschwinden hier etwa auch gerade Beiträge? Hatte irgendwie so ‘ne Erinnerung, dass Martin heute vormittag noch etwas gepostet hatte – das is’ aber wieder wech! Haben wir hier etwa ein schwarzes Loch im Kommentarbereich? Haben SIE da wieder IHRE Finger (TM) im Spiel (TM)? Was haben die Strings damit zu tun?? Hat Wini mal wieder heimlich Poolsprünge geübt??? Und wo war ich eigentlich in den letzten Tagen???

    Warum schaut mich mein Kater gerade so komisch an? Seit wann sind seine Augen eigentlich rot?? Und was kommt da für ein komischer Rauucchhh auuu…ss… s’ s’ sei… nnnnnnnnem Maaauuuuullllllllllll??????????????????????????????????????????????????????

  467. #472 Florian Freistetter
    18. September 2010

    @nochnFlo: “Sacht ma Jungs, verschwinden hier etwa auch gerade Beiträge? “

    Ja, tun sie. Ich hab MartinS Kommentar gelöscht. Ich hab schonmal gesagt, dass ich in diesem Thread hier keine Fortsetzung der Diskussion bei zoonpolitikon haben will und das entsprechende Streitigkeiten dort ausgetragen werden sollen und nicht hier.

  468. #473 segeln141
    18. September 2010

    @MartinS

    Entschuldigt bitte die beiden letzten Posts, ich habe geübt, wie ich segeln141 die blockquote-Regel übermitteln könnte.

    na,Du Pädagoge!

       

  469. #474 noch'n Flo
    18. September 2010

    @ segeln141: na, endlich is der Kollege auch wieder an Bord… (sorry, hab Deine Mail immer noch nich’ durchgeackert – hab gerade mit administrativen Problemen für meine Praxisübernahme zu kämpfen: das frisst richtig Zeit!)

    @ FF: Da habe ich anscheinend ‘ne Menge verpasst – bin gerade einigermasen mit den Kommentaren beim PC-Thread durch; hui, da war ja in den letzten Tagen echt was los!

    @ Rest: Was war das gerade? Ich bin anscheinend gerade straight ins Parallel-Netz gebeamt – was die ständigen Probleme mit meiner Internet-Verbindung erklären würde. Wo bin ich gerade? Wieso bin ich hier?? Warum verbringe ich einen so grossen Teil meiner Zeit mit dem Tragen einer Digitaluhr??? Ach nee, die ist ja analog! Hu, noch mal Glück gehabt!!!

  470. #475 MartinS
    19. September 2010

    @segeln141
    Na wenigstens hast Du’s gelernt!
    Was glaubst Du wohl, wie die da drüben auf meine ‘Übungen’ reagiert hätten?
    Schön, dass Du mal ‘reinschaust’!
    Im Übrigen hast Du Dir ja viel Mühe gegeben bei der von Dir verlinkten Seite. Wieso ist da überall ein Copyright dabei?
    Was hälst Du von meiner ‘Argumentation’? http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/07/schwanger-durch-homoopathie.php#comment129564 Antwort aber bitte dort – sonst werde ich wieder gelöscht! 🙂

  471. #476 MartinS
    19. September 2010

    @noch’n Flo
    Du hast Wahrnehmungsstörungen? (Digitaluhr-Analoguhr)

    Gäh nischt zum Pischologen – das hilf nur bei Problemmen mit “Pippi”! Musst Du gähn zum Uhrologen – der kann helfen!

    Must Du immer fragen Rebbe Martin – Der kann immer helfen!
    Noch eine Tipp: Hast Du Problemme mit deine ‘Praxisübernahme’ (wais ich nich so jenau, was des iss!). Musst Du gähn zu Praktiker (NISCH! de Baumarket!) De SchiroPRAKTIKER! Dä ränkt alles ein!

  472. #477 noch'n Flo
    19. September 2010

    Musst Du gähn zu Praktiker (NISCH! de Baumarket!) De SchiroPRAKTIKER! Dä ränkt alles ein!

    Omg, Du meinst jetzt doch wohl nicht die “Chiropraktoren”? Auf die stehen hier die Leute in der Schweiz alle…

    Gäh nischt zum Pischologen – das hilf nur bei Problemmen mit “Pippi”!

    Hey, pass auf, was Du sagst! Ich wäre fast “einer von denen” geworden (habe aber gerade noch den Absprung geschafft! – Puh, das war knapp!). Aber ich habe nun wirklich kein Problem mit frühreifen Mädchen mit farbig unpassenden langen Strümpfen!!

    Must Du immer fragen Rebbe Martin – Der kann immer helfen!

    Oj, da miss ich doch ma fraage meini Fraue – wege die Konsequenze vun dies Ganze!
    Zu Deine Beförderig abe erst imal “Masel-Tow”!!!

  473. #478 MartinS
    19. September 2010

    Habe gerade an anderer Stelle gelesen, dass wir womöglich in einem schwarzen Loch leben (Danke @Lämpchen für diese Information!).
    DAS würde natürlich Vieles erklären!!!
    Was?
    Meine Güte, seid ihr fantasielos!
    ALLES!
    Das würde erklären, warum unsere Politiker alle ein schwarzes Loch im Hirn haben, warum wir hier sind und alles Andere auch! SIE kommen also von Außerhalb; Also von außerhalb des Schwarzen Loches. SIE sind Lochfetischisten – oder so!
    Und das Schwarze Loch metastasiert (merkt man an den Politikern – und allen Anderen.)
    Nur nicht an UNS! WIR scheinen immun zu sein!
    Ist das jetzt ein Wunder, oder gibt es dafür auch eine wissenschaftlich glaubwürdige Erklärung? Sind wir vielleicht ‚dimensionsverschoben‘? Oder liegt es an unseren Alu-Hütchen? Oder daran, dass wir die Wahrheit™ kennen?
    Ich hasse es die Antwort zu kennen, aber die Frage nicht formulieren zu können!
    (Verdammtes @Lämpchen! Stellt einfach eine glaubwürdige Information in’s Netz und hat überhaupt keine Ahnung von den Auswirkungen!)
    Wir dürfen diesen Gedanken nicht vergessen (deshalb schreibe ich ihn gerade auf!!!), denn er würde soooo Vieles erklären! Nein! ALLES!
    Verdammt, ich bin wohl am Ereignishorizont in einer Zeitschleife gefangen!
    @nch‘n FLo, kannst Du mal die Zeit kontrollieren? Meine Güte: NACHDEM Du beim Uhrologen warst!
    „Nein Mutti, ich WILL meinen Rosenkohl nicht essen! //// Herr Lehrer – ich weiß was! //// Und wieso kündigen Sie MIR? /// Ja! //// Steck das nicht in den Mund – das ist giftig! //// Wo bin ich gerade? Wieso bin ich hier??////
    Mist, diese Zeitsprünge machen mich total schwurbelig!
    Aber es ist eine Erklärung für Vieles! Nein! ALLES!

    Ähh, könnte mir jemand bitte helfen!?

  474. #479 MartinS
    19. September 2010

    @noch’n Flo
    Ooch, Du armes Hascherl!
    Musst Du ärst fraagen Deine Frau!
    OMG!
    Seit Jahrtausenden kämpfen wir Männer um unsere Gleichberechtigung – und dann kommt so ein/e Weichei/in (immer schön auf die PCD achten!) wie Du und GIBT DAS AUCH NOCH ZU, dass er/sie/es (immer schön mit PC!) ‚den Absprung‘ noch nicht geschafft hat! Gib Dir a Ruck! Äene Dimension un Du hass kaine mitternächtlichs Sireenengehöul, kaine Flichte – da bisse frai! Odda bisse meschugge?)
    Du bist ja noch kaputter als wie ich! (Ein Kompliment!)
    Dein Verweis auf

    frühreife(n) Mädchen mit farbig unpassenden langen Strümpfen!!

    erscheint mir hingegen sehr ‚ehrlich‘ und ‚offen‘! Ich möchte Dir da keinesfalls widersprechen, gebe jedoch zu bedenken, dass immer irgendwo ein Staatsanwalt im Kleiderschrank (oder hinter der Türe) lauert.

    Bedauerlicherweise hat mein ‚Sixpack‘ ein etwas stromlinienförmiges Aussehen angenommen, so dass ich im Urlaub, bei der oben angesprochenen Gruppe, nicht die erwartete Resonanz erhielt.
    Die sehr amerikanisch aussehenden Wesen/Wesinnen, die unseeligerweise doch Interesse bekundeten, erschreckten mich ob der ‚Fülle‘ dennoch etwas zu sehr. Ein spontan einsetzender Fluchtreflex rette mich jedoch.

  475. #480 MartinS
    19. September 2010

    @noch’n Flo
    57
    Was hättest Du geschätzt? 10 Jahre älter? Sei ehrlich!

  476. #481 noch'n Flo
    19. September 2010

    @ MartinS:

    57
    Was hättest Du geschätzt? 10 Jahre älter? Sei ehrlich!

    Ganz ehrlich, das überrascht mich jetzt völlig. Ich hätte so ungefähr bei der Hälfte angesetzt – bisher hatte ich so das Bild vom vielseitig interessierten, aber nicht sehr zielstrebigen Studenten, der schon ein paar Semester über der Durchschnittsstudienzeit liegt, und nicht so recht weiss, warum er eigentlich sein Studium überhaupt beenden soll. Hauptindiz war sicherlich der Umstand, dass Du oftmals zu den unmöglichsten Uhrzeiten gepostet hast – mal ehrlich: entweder Du bist derzeit nicht berufstätig, oder genauso wie ich ein Gefangener eines Schichtsystems.
    Aber Deine letzten Kommentare im PC-Blog haben mich dann das erste Mal stutzig gemacht, dass meine bisherige Annahme nicht ganz stimmen kann. Aber 57 – holy cow! Das war jetzt ‘ne echte Überraschung.

    Aber zurück zum Thema:

    Odda bisse meschugge?
    Du bist ja noch kaputter als wie ich!

    Bitte keinen Wettbewerb!
    Kann man Dich eigentlich auch als Mohel buchen – dann könntest Du ja mal versuchen, die Wahrheit (TM) zu beschneiden. Ups, geht ja gar nicht – dann müsstest Du ja an Dir selber herumschnibbeln.
    Wenn ich es mir so überlege: die Wahrheit (TM) ist also jüdisch. Hmm, das dürfte Herrn Sarrazin interessieren und Herrn Hamer ärgern. Also genau richtig für unsere VT! Wir sollten nach der Bundeslade suchen!! Hat jemand vielleicht die Telefonnummer von Indiana Jones?!?

    Ach ja, noch etwas: Arrrr! (schliesslich ist heute “Sprich-wie-ein-Pirat-Tag”!)

  477. #482 MartinS
    19. September 2010

    @noch’n Flo
    Nein, ich stehe in Lohn und Brot mit einem Job von 8:00 bis 16:00, bei dem unglücklicherweise zuviel Leerlauf habe. Ich bin ‘der letzte Überlebende’ in der Firma, die leider von der Wirtschaftskrise arg gebeutelt wurde. Und da wir es prinzipiell ablehnen mit einem Köfferchen, Briefumschlägen o.ä. hausieren zu gehen, ist es noch sehr schwer in Deutschland an Aufträge zu kommen. Obige ‘Boni’ werden aber erwartet.

    Die Gründe der nächtlichen Posts sind:
    a: senile Bettflucht
    b: ein Thema fesselt mich und ich vergesse die Zeit
    c: ich fühle mich ‘verpflichtet’, zu antworten

    Nach meinem Beruf haben schon andere gefragt: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/06/wie-man-mit-einer-sonnenfinsternis-geld-verdient.php#comment125070

    Deine Einschätzung, dass ich jünger, in Hinblick auf mein tatsächliches Alter, wäre könnte jetzt bedeuten:
    a: zurückgebliebener Voll-Honk
    b: zurückgebliebener alter Sack
    c: veraltetes Auslaufmodel
    d: das erklärt Alles!

    Ich hoffe, ich darf trotz des greisenhaften Alters doch noch mitspielen. Für dumme Ideen und unangepasste Aussagen reicht der Restverstand noch.

    Ouhps: Arrrr!

  478. #483 segeln141
    19. September 2010

    @MartinS

    Im Übrigen hast Du Dir ja viel Mühe gegeben bei der von Dir verlinkten Seite. Wieso ist da überall ein Copyright dabei?

    ist das meineZeugnisbewertung:”er hat sich viel Mühe gegeben”?
    Danke! Bonner sind ja so direkt! Aber besser als “wat enne Driss”.
    Das copyright ist dabei,damit Plagiatis von IHNEN verfolgt werden können.

  479. #484 noch'n Flo
    19. September 2010

    @ MartinS:
    Sieh doch meine Fehleinschätzung einfach als Kompliment an. Und selbstverständlich darfst Du “alter Sack” weiter mit uns spielen (segeln141 ist ja sogar noch ein paar Jahre älter). Ich werde mal schauen, ob man für Euch beide nicht einmal Denkmalsschutz beantragen kann… hmm, ich glaube ich nenne Euch ab sofort einfach Waldorf & Stetler.

    Ich glaube, ich habe mich da auch einfach selber ausgetrickst – weil mein Schwager auch Martin heisst, einen ähnlich abstrusen (wenn auch noch nicht ganz so sehr von Zynismus durchdrungenen) Humor hat – und der studiert noch. Das kann dann die eigene Erwartungshaltung ganz schnell einmal beeinflussen.

    @ segeln141:
    Du hast nicht “Arrrr” gesagt.

    Arrrr!!!

  480. #485 segeln141
    19. September 2010

    @MartinS

    Was hälst Du von meiner ‘Argumentation’? http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/07/schwanger-durch-homoopathie.php#comment129564 Antwort aber bitte dort – sonst werde ich wieder gelöscht! 🙂

    muss ich erstmal lesen und werde versuchen,so zu antworten,dass Du NICHT gelöscht wirst.
    Also heucheln,heucheln und nochmals heucheln.Ich schreib das hier nur,um meine Blockquote-Fähigkeiten zu testen,und nicht,weil ich ein Interesse an Dir habe.

  481. #486 segeln141
    19. September 2010

    @noch`Floh

    @ segeln141:
    Du hast nicht “Arrrr” gesagt.

    wenn ich wüsste,was “Arrrr” ist,würde ich es tun,oder auch nicht-
    Mein blockquoten ist gut,oder?
    Habe leider wenig Zeit zurzeit.Die “Argumente in der Homöopathie(HP) und deren Betrachtung” beschäftigen mich . http://www.medizin-forum.de/phpbb/viewforum.php?f=111&sid=dd4e6420c04db5ac41753dfd153b5fa8 oder
    http://www.patientenfragen.net/alternativmedizin-kritisch-betrachtet/argumente-homoeopathie-hp-deren-betrachtung-t25859.html

  482. #487 segeln141
    19. September 2010

    @MartinS
    Deine Antwort auf die Frage nach Deinem Beruf

    Kein Akademiker, kein Journalist, kein Versicherungsfach, kein Jurist (habe ich nach 6 Sem abgebrochen, weil die Juristerei so biegsam, dehnbar, käuflich und verführerisch wie eine Hure ist!). Und Arbeitslos bin ich auch nicht. Es darf weiter gerätselt werden. 😉

    ergibt: asketischer(nicht verführbar),Gutmensch mit Aversion gegen PC,demnach schizoider Charakter oder multiple Persönlichkeit mit (starken) manisch-depressiven
    Zügen.
    Watt de määäst is doch ejal!
    Für Kommentare hier reicht es aus.

  483. #488 noch'n Flo
    19. September 2010

    @ segeln141:

    Was es mit dem “Arrrr” auf sich hat? Du alte Landratte: heute ist internationaler “Sprich-wie-ein-Pirat”-Tag. Infos dazu unter: http://de.wikipedia.org/wiki/International_Talk_Like_a_Pirate_Day

    Dieser Tag ist einer der wichtigesten Feiertage in der Religion des fliegenden Spaghettimonsters – guckstu hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Fliegendes_Spaghettimonster

    Am SweP-Tag sollte man jeden Satz mit einem “Arrrr” beenden. Damit es hier aber jetzt nicht zu unübersichtlich wird, habe ich mich dazu entschlossen, lediglich jeden Kommentar mit “Arrrr” zu beenden, beim Klabautermann!

    Alles Klarrrr?

    Arrrr!!!

  484. #489 segeln141
    19. September 2010

    @noch`Floh
    ich sag jetzt mal nicht Arrr!!!

    Arrrr!

    Alles Klarrrr?

  485. #490 MartinS
    19. September 2010

    @segeln141 19.09.10 • 18:35 Uhr

    ist das meine Zeugnisbewertung:”er hat sich viel Mühe gegeben”?

    Schon gut! Seuftz! Ich korrigiere mich:
    „Segeln141 wär beständig bemüht, den Anforderungen nach Anleitung gerecht zu werden!“ Entspricht diese Formulierung eher Deinen Erwartungen an ein korrektes Zeugnis?

    Auf ausdrücklichen Wunsch hin nun ein inhaltlich berichtigtes Zeugnis:
    „In freier und selbstständiger Arbeit, hat segeln141 außerordentliches Engagement gezeigt, und unsere Erwartungen in jeder Hinsicht übertroffen!“
    Ich hoffe, dass Du damit jetzt zufrieden bist – alter Nörgler! (ich hatte Dich aber bereits hier schon gelobt: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/07/schwanger-durch-homoopathie.php#comment127966 )

    @segeln141 18:49

    Ich schreib das hier nur, um meine Blockquote-Fähigkeiten zu testen, und nicht, weil ich ein Interesse an Dir habe.

    Die ganz typische Arroganz die eines Düsseldorfers würdig wäre! Stall-Regie: „Du riechst nicht wie wir, Du bist nicht von hier – und überhaupt: was willst Du von uns?“ Sowas liebe ich besonders! (Besonders das „uns“, bei dem man nicht weiß, ob es auf eine Gruppe bezogen ist, oder der Pluralis Majestatis ist!)

    @segeln141 19:15

    asketischer(nicht verführbar), Gutmensch mit Aversion gegen PC, demnach schizoider Charakter oder multiple Persönlichkeit mit (starken) manisch-depressiven Zügen.

    Über welches geheime ärztliche Netzwerk bist Du an meine Daten herangekommen?
    Ich fordere:

    Aufklärung (Bienchen und Blumen, weil „nicht verführbar“ und daher Asket)
    Satisfaktion (für „Gutmensch“)
    Therapie (für den Rest)

    @segeln141 19:42
    Typisch, gaaanz typisch! Immer ‚ne eigene Note einbringen! Nur nicht so sein, wie die Prolls, keine 3 „!“ Nein, das ist dem Herrn Snob viel zu banal!
    Aber reingefallen! Ich hatte auch nur 1 „!“!
    Du bist damit jetzt einer von UNS! Es gibt kein Entkommen mehr.
    :-}

    Verdammt!
    Arrrr!

  486. #491 segeln141
    19. September 2010

    @MartinS
    bin leider müde.Muss schlafen.
    sing doch mal “I can get no satisfaction..when I cry”.
    Therapie:Leidensdruck und Störung der anderen sind erforderlich.
    Du “leidest” doch nicht,findest Dich doch ok.oder nicht?
    Wir Multikulti(Du Bonner,Du;sorry,wo ist dort “kulti”)-toLLeranten, sanften, naturbelassenen,ganzheitlichen Esos(EsoterischenSabblerOhneSinn) ertragen Dich schon. Das Lesen Deiner Kommentare ist meine(und anderer Leute) gute Tat des Tages.
    Lies mal dort http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/07/schwanger-durch-homoopathie.php#comment129564 ,das toppt noch Deine verschlimmbessernden Zeugnisse über mich.
    GN8

  487. #492 MartinS
    19. September 2010

    @segeln141
    Ich hoffe, das Du nach einer ungestörten Nachtruhe wieder in der Lage sein wirst sinnvolle Kommentare zu erstellen!
    Meine Güte: Du verträgst ja überhaupt nichts mehr!
    Aber als segelschwurbelix hast Du Dir durchaus Mühe gegeben! Wenn Du es jetzt noch auf die Reihe bekommst DEINEN Kommentar zu verlinken (und nicht meinen!), dann bist Du auf der Glory Road!
    GN8!

    Verdammt
    Arrrr!!!

  488. #493 MartinS
    19. September 2010

    @noch’n FLo 18:43

    Sieh doch meine Fehleinschätzung einfach als Kompliment an

    In Anbetracht der Tatsache, dass ihr beide Mediziner seid, gehe ich davon aus, dass Dein obiger Satz ein brillantes Beispiel für PC ist! Dann würde sich der Satz, vor dem Hintergrund der Analyse von @segeln, auch erklären lassen!
    Dieser Kuschelkurs „meine Fehleinschätzung“ [die Pseudo-Schuldübernahme]; die ‚Verniedlichung‘ des Problems durch das Wort „einfach“ [was ist daran „einfach“ ein schwer manisch-depressiver Voll-Honk zu sein?!] und dann damit zu enden

    Sieh (es) als Kompliment an

    Diese völlig unverfrorene, unübersehbare, gnadenlose LÜGE!

    hmm, ich glaube ich nenne Euch ab sofort einfach Waldorf & Stetler.

    Als ‚alter‘ Fan der Muppets, erlaube ich mir Dir in korithenkackerischer Weise mitzuteilen, dass mein Name „StAtler“ ist! Waldorf mit seiner Frau Astoria hast Du ja korrekt geschrieben. Was natürlich wiederum ein Beleg für meine obige Argumentation ist – ihr steckt doch alle unter einer Decke und wollt mich‘ fertigmachen‘!

    [Bitte mal einen Moment ernst sein! Du hast geschrieben: „…einen ähnlich abstrusen (wenn auch noch nicht ganz so sehr von Zynismus durchdrungenen) Humor hat…“.

    Heute bezeichnet man als Zynismus zum einen eine Haltung, die in (oft absichtlich) verletzender Weise die Wertvorstellungen anderer herabsetzt oder missachtet, und zum anderen auch eine Haltung, die moralische Werte grundsätzlich in Frage stellt (und sich darüber hinaus manchmal auch über sie lustig macht). Auch eine hieraus folgende berechnend-amoralische Einstellung und Verhaltensweise kann Ausdruck dieser Haltung sein. (Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Zynismus )

    Bin ich wirklich so?
    Ich war der Meinung, dass ich zwar mit dieser Beschreibung (Ein Zyniker ist jemand, der Ideale hat, aber zu wissen glaubt, dass sie nicht realisierbar sind.) klar komme, aber die ‚verletzende Schiene‘ habe ich eigentlich immer versucht zu vermeiden.
    Wenn ich Dich, Segeln oder Wini mal ‚hart‘ angegangen bin, dann nur weil ich mir ‚sicher‘ war, dass ihr es als Wortspielerei/L‘Art pour l‘art auffasst/versteht und nicht als wirklichen Affront. Beleidigen oder Verletzen möchte ich eigentlich niemanden. Aber sogar damit könnte ich leben:

    „ Die mir geben, umwedle ich; die mir nichts geben, belle ich an; die Bösen beiße ich.“ Diogenes zugeschrieben.

    OK, wenn ich vorher ernsthaft ‚getreten‘ wurde, dann kann ich auch mal zurück treten – durchaus zynisch – aber das ist nicht meine Grundeinstellung – hatte ich gehofft. Sollte ich aber die richtige Perspektive verloren haben, dann bitte ich darum, dass ihr es mir sagt! Das liegt mir *wirklich* am Herzen!
    Jetzt kam gerade noch ein Kommentar von segeln141 dazu:

    Ich habe bewusst vorsichtig formuliert, da ich um Deine Empfindlichkeit weiß.

    Verdammt! Bin ich den wirklich so ein ‚Mimöschen‘ geworden?
    Na dann muss ich mich wohl outen: Sich selbst als Jemanden zu sehen und wie man wahrgenommen wird sind ja nun zwei Paar Schuhe. Man ‚glaubt‘ von sich, dass man XY ist, aber man WIRKT auf Andere völlig anders!
    Für mich ist dieses Blog/Forum-„Leben“ ein neue Erfahrung, die erst wenige Monate alt ist und ich stolpere immer wieder in irgendwelche ‚Fußangeln‘ (zB: ich beziehe mich auf irgendeinen anderen Blog und werde gelöscht) die ich so nicht gesehen habe! Wenn ich mich ‚daneben benehme‘, dann ist es eher Unerfahrenheit als ‚böser‘ Wille!
    Und genau das gleiche Problem habe ich mit meinen Posts!
    Ich spreche Jedem das Recht zu glauben, was er/sie/es will, aber ich ertrage es nicht, wenn dieser offensichtliche Schwachsinn auch noch das Tarnmäntelchen der wissenschaftlichen Belegbarkeit erhält!
    @cydonia und @basilius der/die/das mich schon oft beeindruckt hat (durch die Art der stringenten Argumentation), ‚forderte‘ von mir öfters ‚mehr Härte und Selbstbewusstsein‘, weil ich zu leicht bereit wäre, auf einen ‚Kuschelkurs‘ einzuschwenken. Da ich tatsächlich ein ‚versöhnlicher Typ‘ bin, habe ich mir das durchaus zu Herzen genommen und bin womöglich über das Ziel hinaus geschossen! Es liegt mir, a priori, fern andere Menschen verletzen zu wollen.

    Na gut, war jetzt total OT, aber:

    Für den Stoiker als Individuum gilt es, seinen Platz in dieser Ordnung zu erkennen und auszufüllen, indem er durch die Einübung emotionaler Selbstbeherrschung sein Los zu akzeptieren lernt und mit Hilfe von Gelassenheit und Seelenruhe zur Weisheit strebt.

    I’m on my way! Ernsthafe Bitte um Kommentare! Ernst aus]

    Verdammt!
    Arrrr!!!

  489. #494 noch'n Flo
    19. September 2010

    @ Waldorf & Stetler (a.k.a. MartinS & segeln141):

    Ihr 2 habt ja wirklich was von ‘nem alten Ehepaar. Ein richtig liebevoller Umgang miteinander – bin ja schwer begeistert!

    Ich fordere:

    Aufklärung (Bienchen und Blumen, weil „nicht verführbar“ und daher Asket)
    Satisfaktion (für „Gutmensch“)
    Therapie (für den Rest)

    ad 1) die haste schon verpasst; Aufklärung war schon vor ein paar Jahrhunderten.

    ad 2) ich schlage Wattebäusche auf 20m entfernung vor – und gebe auch gerne den Unparteiischen.

    ad 3) habe ich schon in die Wege geleitet – ein paar nette Herren in Weiss sind schon auf dem Weg zu Dir, mit einem schönen warmen Jäckchen mit extra langen Armen und ein paar gaaaanz tollen bunten Pillen.
    Was rede ich da: ich habe ja bereits versucht, den Meisenkasten zwischen Deinen Schultern wieder geradezurücken (Du erinnerst Dich an die nette kleine Zelle auf meinem Raumschiff?!?). Du bist absolut therapieresistent! Da kommt jede Hilfe zu spät!!! Am besten malst Du Dir ein schön grosses Schild à la “Bereuet! Das Ende ist nah!!!”, hängst es Dir um den Hals und stellst Dich mit einer schön lauten Gruppe in die Fussgängerzone! So hat selbst Deine Existenz noch einen gewissen Sinn – uns zu unterhalten.

    Jahrtausendhand und Krevetten!

    Arrrr!!!

  490. #495 MartinS
    20. September 2010

    @noch’n Flo
    ad 1) Hab ich’s mir doch gedacht! Eine dumpfe Erinnerung sagt mir immer wieder: “Da war doch was!”
    ad 2) Danke für Dein Angebot, aber aus den Regeln in grauer Vorzeit entnehme ich, dass jeder von uns einen Sekundanten benötigt. Du bist mit Deinem Kuschelkurs denkbar ungeeignet! Ich könnte zB den Dr. Wodar* nehmen! Dann seit ihr schon wahnsinnig, bevor das Duell überhaupt erst begonnen hat! HäHäHä!
    ad 3) Ich danke Dir! Hast Du das wenigstens als ‘priority order’ in die Wege geleitet? Und ich mag besonders gern die roten und die gelben Pillen. Grün finde ich so ‘allopathisch’.

    Was den Aufenthalt in Deiner Zelle betrifft, leide ich unter einer retrograden Amnesie! Woher nimmst Du Dein Wissen, ich sei therapiereistent? Habe ich Dir nicht geglaubt oder habe ich nur darauf bestanden die Wahrheit(TM) zu sein?
    :-}

    Ar…! Ouhps! Heute nicht mehr.

  491. #496 noch'n Flo
    20. September 2010

    @ MartinS:

    (…) Ernsthafe Bitte um Kommentare!

    Ups, da habe ich wohl einen Nerv getroffen. Also:
    Du hast eine gewisse Neigung, Anderen recht provokant zu begegnen, insbesondere, wenn Du die Geduld verlierst. Und dabei kommt es dann auch immer wieder vor, dass Du übers Ziel hinausschiesst.
    Es hat schon so einige Kommentare von Dir gegeben, wo ich mir (à la Homer Simpson) gesagt habe: “Nein!” (“D’oh!”) Diplomatie ist nicht immer wirklich Dein Ding. Meines aber auch nicht (meine Frau sagt immer: “der Abstand zwischen zwei Fettnäpfchen ist 1 Flo”). Deshalb unterhalte ich mich auch so gerne mit Dir. Und genau deshalb hat uns FF diese Spielwiese hier eingerichtet, damit unsere Entgleisungen in den “ernsthaften” Blogs nicht Überhand nehmen.
    Ich meine das mit dem Zynismus aber schon in gewisser Weise wohlwollend. So im Stile von Dr.House, den man zwar hassen kann (wenn man drauf besteht), aber der irgendwie auch immer den Nerv trifft (und im Prinzip genau das ausspricht, was ich selber auch gerne mal zu manchen “Chronophagen” unter meinen Patienten sagen würde). Auch mein Vergleich mit Waldorf und Statler wird dies bestätigen – lästern und stänkern aus Gewohnheit kann sooo viel Spass machen. Man muss halt nur manchmal wissen, wo man besser aufhört; aber daran können wir beide ja gemeinsam arbeiten.

    Martin, wir beide gehören bestimmt nicht immer zu den “good guys”. Wir sind aber oftmals auch ganz gerne die schlimmen Jungs, und PC ist im Grunde unseres Herzens nicht unser Ding; nicht weil wir gerne andere beleidigen oder herabwürdigen, sondern weil wir einfach keinen Bock haben, jedes unserer Worte stundenlang auf die Goldwaage zu legen, weil man vielleicht doch einmal jemandem auf den Schlips treten könnte. Für solche Eskapaden ist unserer Meinung nach das Leben einfach zu kurz – also sagen wir meist gerade heraus, was wir denken (und dass ich mit dieser Haltung gerade bei den Schweizern es nicht immer leicht habe, brauche ich ja wohl nicht extra zu betonen – da kommt mir eine Spielwiese wie diese gerade recht). “Don’t dream it – be it!”, wie Frank’n’Further so schön sagte, “Give yourself over to absolute pleasure!” Wie auch immer jeder Einzelne diese genau definieren mag…

  492. #497 MartinS
    20. September 2010

    @noch’n Flo
    Danke für Deinen Kommentar. Ich denke, ich habe ihn verstanden.
    Dr. House zählt zu meinen Lieblingen und ist als Serie komplett vorhanden.
    Und ja – manchmal macht es Spaß zu provozieren und der böse Bube zu sein (oder der Advocatus Diaboli). Sicherlich hatte ich ‘Probleme’ bei den 3 Diskussionen zu TS, bei der PC-Diskussion oder bei der Love-Parade Diskussion, aber falls Du mich mal erwischst, wenn ich zu weit gehe – kurzer Namensaufruf mit Ausrufezeichen. Das reicht.

    Habe durch Zufall gerade gesehen, dass ich es mal als Kommentar der Woche geschafft habe:
    Kommentar der Woche
    “Ich hätte ja niemals gedacht, dass SB voll von ‘alten Säcken’ ist, die aus allen Ecken kommen, um sich als Brotkasten-Fans oder Atarianer zu outen! Große Freude!”
    MartinS · 12.09.2010

    Nochmal große Freude!

    OT Ende.

  493. #498 MartinS
    20. September 2010

    Bitte folgt mal diesem Link: http://www.scienceblogs.de/planeten/2010/09/ultraschallbild-der-plattentektonik.php
    Ich fürchte, wir müssen noch viel lernen, ehe wir die Klasse erreichen.
    🙂
    @Florian: Ich dort nicht ein Wort geschrieben und werde auch nicht erwähnt.

  494. #499 segeln141
    20. September 2010

    @ MartinS

    …Wenn ich Dich, Segeln oder Wini mal ‚hart‘ angegangen bin, dann nur weil ich mir ‚sicher‘ war, dass ihr es als Wortspielerei/L‘Art pour l‘art auffasst/versteht und nicht als wirklichen Affront. Beleidigen oder Verletzen möchte ich eigentlich niemanden. Aber sogar damit könnte ich leben:

    leeven jott,hör doch mit dinger selbstmitleidstour op.

    Für mich ist dieses Blog/Forum-„Leben“ ein neue Erfahrung, die erst wenige Monate alt ist und ich stolpere immer wieder in irgendwelche ‚Fußangeln‘ (zB: ich beziehe mich auf irgendeinen anderen Blog und werde gelöscht) die ich so nicht gesehen habe! Wenn ich mich ‚daneben benehme‘, dann ist es eher Unerfahrenheit als ‚böser‘ Wille!

    Da ich tatsächlich ein ‚versöhnlicher Typ‘ bin, habe ich mir das durchaus zu Herzen genommen und bin womöglich über das Ziel hinaus geschossen! Es liegt mir, a priori, fern andere Menschen verletzen zu wollen.

    Reinste Mitleids-logorrhoe.

    ..in der Lage sein wirst sinnvolle Kommentare zu erstellen!

    So wie Deine,Martin?

    Ich stimme Floh zu,der Dich auch in Deiner Persönlichkeitsstruktur erkannt hat.

    Ihr 2 habt ja wirklich was von ‘nem alten Ehepaar. Ein richtig liebevoller Umgang miteinander – bin ja schwer begeistert!

    But,Martin,”mach wigger su”.

    Mir macht das auch viel Spass hier und frotzeln gehört dazu,auch wenn der

    angehende Schweitzer noch`Floh etwas zurückgenommener wird,um in der Schweiz

    überhaupt überleben zu können.

  495. #500 noch'n Flo
    20. September 2010

    @ MartinS:

    Bitte folgt mal diesem Link

    Sackstark! War wohl gerade Troll-Fütterungszeit, was? Hey, wie wärs damit, für ein Klimamodell: “Das Wetter wird schlecht – die Trolle fliegen wieder geistig tief!” Oder: “Komm’ die Trolle aus den Löchern, wird es regnen noch und nöcher!” Wie wär’s damit: “Hat der Troll mal weisses Haar, ist’s vermutlich Januar!” Oder auch: “Regnet es mal Sockenpuppen, hol den Schirm raus aus dem Schuppen!” Wer braucht schon Supercomputer – wir sagen die Klimaentwicklung der nächsten 100 Jahre einfach mittels Trollbeobachtung voraus!

    Um mal wieder zum alten Thema zurückzukommen (und trotzdem ein aktuelles einzubinden): mir fiel da auf, dass “Pub” ja im Prinzip auch ein Begriff der PC ist. Überlegt mal: das steht ja als Abkürzung für “Public House” also: öffentliches Haus. Wenn ich dagegen vergleiche, wie im deutschen Sprachraum derartige “Einrichtungen” genannt werden und welche Konnotationen damit ausserdem einhergehen. “Kneipe” ist da sicherlich noch einer der harmloseren Begriffe, “Kaschemme” schon etwas deftiger, und “Abfüllstation” sagt es dann bereits recht deutlich.
    Was wieder einmal beweist: die Briten sind uns weit voraus in puncto PC – oder haben SIE da etwa auch schon IHRE Hände mit im Spiel gehabt?!?

  496. #501 noch'n Flo
    20. September 2010

    So, und jetzt geb ich auch mal das “kleine Arschloch”:

    http://www.scienceblogs.de/primaklima/2010/09/climategate-reloaded—ein-kafig-voller-narren.php#comment144685 bzw. http://www.scienceblogs.de/primaklima/2010/09/climategate-reloaded—ein-kafig-voller-narren.php#comment144727

    und

    http://www.scienceblogs.de/zoonpolitikon/2010/09/ein-hinweis-political-correctness-ist-kein-schimpfwort.php#comment144729

    Und schon ist die schönste Keilerei im Gange, so richtig à la Asterix/Verleihnix (“Hast Du gesagt, mein Fisch ist nicht frisch???” – “Dieser Fisch stinkt, der ist schon seit Jahren nicht mehr frisch!!!” – “Ich hau ihn Dir gleich in Dein Maul, meinen Fisch!!!”).

  497. #502 winihuber
    20. September 2010

    An den Floh mit dem n, den Segler mit der hohen Startnummer und – last but not least – den Martin mit dem S.

    Ich wollte nur fragen ob der Psychologieworkshop hier von der Krankenkasse bezahlt wird? Wie auch immer, ich verstehe dass echte Verschwörungstheotetiker sich nicht immer nur mit der Menschheit beschäftigen können, sondern gelegentlich auch etwas Selbstreflexion betreiben müssen.

    Ich bin schon ein paar Tge zu spät, aber ich sage es jetzt auch (weil’s so schön klingt)

    Arrrr!!!

  498. #503 segeln141
    20. September 2010

    @winihuber
    danke für Dein Verständnis.Ich muss mich aufs frotzeln verlegen,da VT nicht mein Ding ist.Aber ich blockquote schon mal dazwischen.
    gruß segeln14(bessere Startnummer erhalten)

  499. #504 noch'n Flo
    20. September 2010

    Noch ein paar Troll-Wetter-Regeln:

    “Ist der Troll mal nicht zu sehn, wird der Tag ganz sicher schön.”

    “Macht der Troll Dich ganz verlegen, gibt es sicher wieder Regen.”

    “Holt der Troll seine Kumpane, solltest Du kein Grillen plane; denn wie die dann Stunden seiern, wird dann auch das Wetter eiern.”

    “Trolle sollst Du niemals locken, denn sie komm’ mit ihren Socken-puppen und dann hocken sie bei Dir wie Pocken – das Wetter bleibt dann auch nicht trocken.”

    Und noch etwas:
    Wieviel Trolle braucht man, um eine Glühbirne zu wechseln?
    Sieben – einen, der sie wechselt, und sechs, die darüber streiten, dass jeder andere von ihnen es besser gemacht hätte.

  500. #505 MartinS
    20. September 2010

    @noch’n Flo
    Die Idee mit den Troll-Wetterregeln gefällt mir!
    Allerdings wage ich es – als alter Nörgler (ich bin Statler!) – zu behaupten, dass:

    Wieviel Trolle braucht man, um eine Glühbirne zu wechseln?
    Sieben – einen, der sie wechselt, und sechs, die darüber streiten, dass jeder andere von ihnen es besser gemacht hätte.

    für Dich als Ausländer, leicht zu posten ist. Wir deutschen Eingeborenen dürften garantiert nicht den ‚real existierenden Sozialismus in der ehemaligen DDR’ so prägnant diskreditieren!

    Wobei ich mir erlaube anzumerken, dass dieser Aphorismus mir bereits mit 10 Helfern bekannt war (in dem Fall Ostfriesen!). Einer hält die Glühbirne fest und Neun drehen den Tisch auf dem er steht! Anschließend schaut man mit einem brennenden Zündholz nach, ob das Licht auch wirklich aus ist!
    Könnte natürlich auch ein Beispiel für einheimische 1€-Jobber sein, die aus der Statistik verschwinden sollen!

    Bin jetzt doch wieder bei Deinem letzten Link und versuche die Freiheit™ zu retten!

    Ich LIEBE Asterix! Die sind so herrlich anarchisch und trotzdem liebenswert, integer und sympathisch dumm!

    Entschuldige Wini! Du bekommst Dein Fett auch noch ab!
    :-}

  501. #506 winihuber
    20. September 2010

    Wie ist das eigentlich mit der Trollerei? Muss man das studieren? Oder geht das auch über den 2. Bildungsweg?

    Ich wär so gern ein Troll!

  502. #507 noch'n Flo
    21. September 2010

    Ich wär so gern ein Troll!

    Hast Du denn schon eine eigene Brücke?

  503. #508 MartinS
    21. September 2010

    Wini – Du bist schon so ein Troll! Hat Dir das denn noch niemand gesagt?
    Studiert, ‘doktorisiert’ und habilitiert!
    Schau: Du bist einer von UNS! Hm? Daran zweifelst Du doch nicht? (Zweifeln wäre GAAANZ übel!)
    Also, Du bist einer von UNS und damit ganz (d)(t)rollig!

    Jetzt wird es allerdings sehr schwierig für Dich!:
    Wählst Du das “d” oder das “t”????

    In einem Fall wirst Du geröstet, gesteinigt, mit warmer Schei..e erschossen und anschließend mit einem Salatblatt erschlagen!
    Im anderen Fall bist Du uns herzlich willkommen, als Streiter für “was-auch-immer”!

    Da uns Deine Anleitung fehlte, haben wir uns auf andere Kriegsgebiete eingelassen (siehe Flo’s Links)!
    Wir werden aber sicherlich bald als geschlagene, aber siegreiche Helden, wieder in unsere ‘Studierzimmer’ (“Beklopptenkäfig “ist ein totales PC no-go!) zurückkehren, um unsere siegreichen tödlichen Wunden zu lecken.

    Solltest Du gerade Zeit haben, wäre es hilfreich für unsere Sache, wenn Du herausfinden könntest, ob:
    a) Trolle Wettergötter sind?
    b) Gibt es auch schottische Trolle, und warum sind die in PUBs anzutreffen?
    c) Welche Äußerungen hat Dein Onkel zu Trollen gemacht?
    d) Warum meldet sich Dein Onkel nicht mehr? Anämie?

    :-}
    und extra für Dich ein “Arrrr!!!”
    (Aber nur, wenn Du oben richtig geantwortest hast! Sonst kannst Du den Piratengruss sofort streichen, und durch ein “Tar and fethers for our good old friend!” ersetzen!

  504. #509 winihuber
    21. September 2010

    @MartinS

    Da uns Deine Anleitung fehlte, haben wir uns auf andere Kriegsgebiete eingelassen (siehe Flo’s Links)!

    Ich kenne die Links natürlich alle und habe auch die betreffenden Diskussionen mitgelesen. Bei der PoliCorr – Geschichte habe ich tagelang an einen Kommentar gebastelt (habe ihn nicht auf dem PC sondern auf einem Netbook geschrieben) und ihn aber nicht weggeschickt. Ist mir ein bisschen zu steil!

    Aber zur Sache: Wir sind hier schon eine politisch korrekte, basisdemokratische Verschwörungstheorie, da braucht ihr doch keinen Füh.. äh, Tschuldigung, also ich meine, ihr braucht doch nicht meine Anleitung.

    Jetzt wird es allerdings sehr schwierig für Dich!:
    Wählst Du das “d” oder das “t”????

    Also das ist einfach: Trolle sind ja normalerweise drollig, ganz gleich ob sie sich im Netz aufhalten oder in den Wäldern! Ich wähle also beide Buchstaben. Zum Netz fällt mir ein, dass wir uns noch gar nicht mit den Trollen des Parallelnetzes beschäftigt habe. Was wäre wenn es sich hier überhaupt um ein Trollnetz handeln würde?

    Zu Deinen Fragen

    .a

    Selbst ER hat sich schon aus dem Wettergeschäft zurückgezogen. Ich glaube den Trollheiten ist das momnetan egal. Ich denke die Obertrolle sind jetzt die mit den langen Haaren in Grossbuchstaben. Die tun immer so geheimnisvoll, in wirklichkeit können sie’s eh nicht! Die Metereologen sind noch die einzigen die direkten Kontakt zu den Wettertrollen haben, und die Deppen glauben ihnen sogar.

    .b

    Über schottische Trolle weiss ich nichts. Aber in Wien gibt es sie! Das “Public House” nennt man in Wien einfach “Lokal”. Ganz gleich ob es sich um ein Beisl (andernorts: Kneipe) oder eine Bar, ein Restaurant, einen Club, ein Kaffeehaus handelt, es heisst immer “Lokal”. Da gibt es viele Trolle! Wenn sie dann aus dem Lokal kommen steigen sie zu mir ins Taxi! Ich fahre nämlich ein DTC, also Drolliges Troll Cab.

    .c

    Mein Onkel hatte mit Trollen nichts zu tun, die waren ihm zu unlogisch.

    .d

    Die “Anemie” musste ich nachschlagen. Selbst wenn ich ihn nur erfunden hätte wäre er schon tot nachdem er gelebt hätte. Bei Toten ist der Blutmangel ja durchaus bemerkenswert. Jetzt funktioniert meine Logik endlich wieder! Aber ich denke er hat im Dortseits einfach genug zu tun, und hat ja seine Pappenheimer vor Ort.

    Urrrr!!!

    :-}

  505. #510 winihuber
    21. September 2010

    Mein Hirn litt kurzfristig an Blutarmut: es muss natürlich “Anämie” heissen!

    :-}

  506. #511 MartinS
    21. September 2010

    Lieber Wini
    Der Reihe nach!
    „Trolle sind drollig“
    Also Deine Argumentation mit der Drolligkeit der Trolle mag ja auf Deine Heimat (Autsch! Ist glaube ich, ein gaaanz böses Wort!) zutreffen, aber wenn ich zB an einige unserer Politiker denke, dann fehlt mir einfach die Drolligkeit. Ich halte es für eine Fehlentscheidung, beide Buchstaben gewählt zu haben! Außer natürlich, du wärest ein Kollaborateur!
    Ich denke wir sollten Dich durchleuchten und feststellen ob Dein Herz noch am rechten Fleck sitzt. Heutzutage, wo man ja schon Trollsäfte offen in jeder Apotheke kaufen kann „Doppelherz – mit der Kraft der zwei Herzen!“ kann man überhaupt nicht vorsichtig genug sein, WEM man WAS anvertraut!

    „Trollnetz“
    Ich konnte Deiner Argumentation mal wieder nicht folgen! Das ist nicht als Vorwurf zu verstehen, sondern ein Eingeständnis Deiner Logik nicht folgen zu können!

    Zum Netz fällt mir ein, dass wir uns noch gar nicht mit den Trollen des Parallelnetzes beschäftigt habe.

    Also: im Parallelnetz gibt es Trolle!? Na gut (oder auch nicht. It depends!) Aber dann:

    Was wäre wenn es sich hier überhaupt um ein Trollnetz handeln würde?

    Sind wir jetzt im Parallelnetz? Oder gibt es kein Parallelnetz, weil die Trolle ja hier sind? Sind wir die Trolle?
    Wer oder was bin ich – und warum höre ich so viele (w)irre Stimmen in meinem Kopf? Ach so – war nur der Kopfhörer mit einer Diskussionssendung zur Integrationspolitik! Puuhhh!)

    „Wetter“
    Also dass ER den Job delegiert hat, ist keine neue Info! Das hat er doch dem armen Petrus auf’s Auge gedrückt. Ich war schon immer der Meinung, dass man einem Türsteher nicht noch zusätzlich gerade einen so diffizilen Nebenerwerbsjob übertragen sollte! Der ist schon völlig ausgelastet mit „Ey, DU komms hier nedd rein!“ Und wenn man dann protestiert, dann kommen so freudsche Fehlleistungen von ihm wie „Noch son Spruch – Wolkenbruch!“ Und dank Sprachsteuerung, wie in bald jedem Handy – wieder mal scheiß Wetter hier unten! Und wir müssen das dann ‚ausbaden’, dass ER am Personal spart!
    Dein Kommentar lässt mich aber wieder mal mit Verzweiflung in den Augen zurück! Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich einfach nicht verstehe, wen Du hier gemeint hast:

    Ich denke die Obertrolle sind jetzt die mit den langen Haaren in Grossbuchstaben.

    Bitte, erleuchte mich in schonender Weise, denn ich habe bereits eine sehr ‚fliehende Stirn’ vom ständigen dagegen schlagen!

    Ich muss Dir aber eine gehörige Portion Mut unterstellen, und mein oben geäußertes Misstrauen Dir gegenüber zurück nehmen, aber dass Du den Mut hast zu schreiben, dass die Wettertrolle Deppen sind weil sie den Meteorologen glauben – RESPEKT!

    „Schottische Trolle“
    Wow! Die schottischen Trolle leben jetzt in Wien? Das hat doch etwas zu bedeuten! Vielleicht ist Wien ja doch bedeutender als Köln??? Ich werde darüber meditieren müssen!

    „Dein Onkel“
    Wini, DAS nehme ich Dir jetzt aber wirklich nicht ab. Du verheimlichst uns etwas!
    Deine Antwort war viel zu schnell getippt! Hatte Dein Onkel etwas mit einer Trollin/Tröllin? War Haider sein unehelicher Sohn aus dieser Liaison? Ist er auch für Frau von Werlhof verantwortlich?
    Ich traue Dir nicht! *schlitzaugenhaben*

    „Anemie“
    Unfreiwillig gibt Dein Unterbewusstsein nun doch Informationen über Deinen Onkel frei! Die Trollin hieß An(n)mie und kam aus der Eifel (http://www.bild.de/BILD/unterhaltung/musik/2010/04/21/dsds-annemarie-eilfeld/neuer-name-annemie.html ) und außerdem hatte Dein Onkel einen leichten Sprachfehler (Urrrr! statt Arrrr!)! Sehr peinlich!
    Absicht: Ich bin ein verdammter Wissenschaftler!
    Aussage: Ich bin ein verdummter Wissenschaftler!

    DAS hat sicherlich zu Problemen geführt! Sei froh, dass bei Dir diese Probleme noch recht selten auftreten (Anämie)!

    :-}

  507. #512 MartinS
    22. September 2010

    Vielleicht könnt ihr ja etwas schmunzeln! Besonders die Drs.!

    http://www.horribile-dictu.de/2010/08/28/der-prediger-im-mond/#comment-1927
    ff und dann
    http://www.horribile-dictu.de/2010/09/13/die-desinformation-geht-weiter/#comment-1948

    Hoffentlich viel Vergnügen
    :-}

  508. #513 MartinS
    28. September 2010

    Den Kommentar von “freund markus 27-09-2010 20:56” bei zweiten Link könnt ihr selbstverständlich lesen – gehört aber nicht zur oben erwähnten ‘Korrespondenz’ mit “dä pief”!

    Übrigens:
    Haben SIE euch alle schon erwischt? Oder seid ihr nur untergetaucht? Bin ich im Parallelnetz – oder ihr?
    Bin ich vielleicht schon assimiliert – und keiner hat mir Bescheid gesagt?!

    Mein CEO feuert mich nicht, meine Frau lässt sich nicht scheiden, mein Sohn grüßt mich noch und mein Doc hat bestätigt, dass ich noch lebe!
    Es scheint sich um eine größere Verschwörung zu handeln, als ich gedacht habe!

    Aber hinter dem dritten Baum von Links habe ich – ich bin fast sicher – etwas gesehen! SIE scheinen mich zu beschatten!
    Und falls ihr versuchen solltet mich zu ‘beruhigen’, dann erkenne ich sofort, dass ihr zu IHNEN gehört!
    Und dass mir niemand behauptet, ich würde unter Verfolgungswahn leiden!
    ICH bin der Verfolger! SIE müssen mich fürchten!

    [Rollenspiele sind verdammt gefährlich!]

    🙂

  509. #514 noch'n Flo
    28. September 2010

    Sorry Martin, aber bin seit letzter Woche massiv im Stress mit IHNEN (SIE tarnen sich dabei als diverse Schweizer Behörden und IHRE Formulare für bestimmte Anträge, die ich für meine Praxiseröffnung im kommenden Jahr ausfüllen muss, lassen nur einen Schluss zu: SIE haben schon längst die ganze Schweiz unterwandert!).

    Sobald meine Feldforschung in diesem Bereich beendet ist, melde ich mich wieder.

    Keine Angst: ich bin immer bei Dir! Selbst, wenn Du gar nicht damit rechnest!!

  510. #515 winihuber
    29. September 2010

    @MartinS

    Mein CEO feuert mich nicht, meine Frau lässt sich nicht scheiden, mein Sohn grüßt mich noch und mein Doc hat bestätigt, dass ich noch lebe!
    Es scheint sich um eine größere Verschwörung zu handeln, als ich gedacht habe!

    Mir geht es ähnlich, keine grossen Dramen in meinem Leben, alles halbwegs relaxed. Beängstigend! Ich habe gestern zu einem Freund gesagt: “Mir geht es gut” Er hat mich lange angesehen und dann besorgt gefragt: Wini was ist los?

    Jedenfalls ist hier etwas Grosses im Gange, dass mit unserem läppischen Parallelnetz und mit purscher Logik nicht mehr zu erklären ist!

    Laut n’Flo haben SIE die Schweiz ja schon und Österreich ist schon längst nicht mehr sicher. Auch in Deutschland naht die Katastrophe!

    Wohin soll ich mich wenden?

    Urrrr! Arrrr!

  511. #516 MartinS
    29. September 2010

    @noch’n Flo
    Ich kann Dich beruhigen. Was Du beschreibst, ist definitiv nicht IHR Werk!
    Das ist der Einfluss deutscher Auswanderer, die ihre Denke aus der Heimat mitgenommen haben.
    “Die Aushändigung eines Antragsformulars muss selbstverständlich beantragt werden. Zur Sicherheit muss das vorgenannte Verfahren als Verfahren beantragt werden und durch Beibringung diverser anderer, vorher erfolgter, Anträge beglaubigt werden!”
    Es könnten natürlich auch Flüchtlinge aus Brüssel sein, die derartigen Einfluss haben.
    :-}

  512. #517 noch'n Flo
    30. September 2010

    Kurzes Update:
    Nachdem ich letzte Woche festgestellt hatte, dass ich für meinen Weg in die Selbstständigkeit erst einmal eine Zahlstellennummer brauchte (deren Beantragung bis zu 2 Monaten dauern kann), die ich aber nur beantragen konnte, wenn ich vorher die kantonale Zulassung hätte (was auch mind. 2 Monate dauert) und diese wiederum nur bekäme, nachdem mir der Facharzttitel erteilt wurde (und wie lange dauert dieses Antragsverfahren? Richtig! 2 Monate), wurde mir klar, dass ich für Anträge mit einer Gesamtdauer von 6 Monaten bis zum Jahresende nur noch 3 Monate Zeit hatte. Mist!

    Also habe ich mal eben eine Zeitmaschine gebaut, um das Problem zu lösen. Seitdem habe ich mich irgendwie verirrt.

    Es begann schon damit, dass ich, nachdem ich alle Anträge abgegeben hatte, vor einem der Ämter einem Typen begegnete, der gerade mit seiner Armbrust auf einen kleinen Jungen zielte, der einen Apfel auf dem Kopf hatte. Hmmm, ich glaube, davon habe ich mal in der Schule was gelesen, ich weiss nur nicht mehr wo. Aber irgendetwas schillert da gerade durch die Tiefe meines Langzeitgedächtnisses…

    Was mir aber wirklich Sorgen bereitet, waren die letzten Zeitsprünge. Beim vorletzten bin ich ganz grossen Eidechsen begegnet, und auch die lokale Fauna war irgendwie überdimensional. Beim letzten Sprung waren dann überall Roboter, die mich unbedingt “assimilieren” wollten. Und heute bin ich mehrfach Wesen mit mehr als 2 Augen und so komischen Antennen oben am Kopf begegnet. Aber was mich endgültig irritierte, waren die drei Sonnen am Himmel (eine weisse, eine rote, eine blaue) und der Umstand, dass irgendetwas mit der Schwerkraft nicht so ganz stimmt. Ausserdem beginnen meine Füsse so allmählich, sich in rosafarbenen Dunst aufzulösen. Aber immerhin habe ich gerade eben mit Elvis zu Abend gegessen (er hatte Rippchen, ich so ‘ne Art von Huhn, aber mit 6 Schlegeln – recht praktisch, wenn ich von der Barbecue-Sauce nicht Halluzinationen bekommen hätte).

    Jetzt hat mich gerade Zaphod Beeblebrox auf ein paar pangalaktische Donnergurgler in einen lokalen Pub eingeladen – vielleicht die Gelegenheit, etwas über SIE herauszufinden.

    Ich hoffe, diese Subraumnachricht erreicht Euch im korrekten Jahrhundert (ich musste die Koordinaten im Raum-Zeit-Kontinuum sehr grob schätzen, da mein Bordcomputer leider das Zeitliche gesegnet hatte (Notiz an mich: nie wieder “Windows Vista” als Betriebssystem für einen 5-dimensionalen Stringbeschleuniger mit Higgs-Querfriktions-Overdrive und White-Hole-Quantenbatterie verwenden!)). Hat vielleicht jemand von Euch ‘ne Idee, wie ich wieder nach Hause komme? Ich fürchte nämlich leider auch, in einer Art Zeitschleife festzusitzen.

    Kurzes Update:
    Nachdem ich letzte Woche festgestellt hatte…

  513. #518 MartinS
    2. Oktober 2010

    @noch’n Flo
    Ich melde mich bald wieder.
    Ein paar Ärzte meinten, dass sie mir auf die Schnelle ein paar Modifikationen einbauen mussten. Bis bald.
    MartinS

  514. #519 noch'n Flo
    2. Oktober 2010

    @ MartinS

    [Ernsthaft-Modus ein] Oha! Ich hoffe, es ist nichts Ernstes! (war das jetzt ein Widerspruch – so im Ernsthaft-Modus?) [Ernsthaft-Modus aus]

    Ich hoffe, sie haben nicht gesagt “Widerstand ist zwecklos”, sonst mache ich mir ernsthaft Sorgen (Moment mal, ich bin doch gar nicht mehr im Ernsthaft-Modus…).

  515. #520 MartinS
    3. Oktober 2010

    Einen Stent wg Kammerflimmern. Bin aber wieder zu Hause. Melde mich heute später wieder. Bin jetzt müde.

  516. #521 MartinS
    3. Oktober 2010

    @noch’n Flo
    Besonders schöner Kommentar von Dir!

    Um zurück zu finden, empfehle ich Dir Dich bei der dortigen Steuerbehörde zu melden. Die haben üblicherweise alle möglichen Informationen und in besonderem Maße auch CD’s aus der Schweiz. Sollten Ihnen die entsprechenden Informationen fehlen, sind sie jederzeit bereit alle denkbaren Recherchen anzustellen, um Dich (korrekt) besteueren zu können – und wenn sie die Informationen nicht finden können, dann kaufen sie die eben von Hehlern oder Dieben. Auf alle Fälle werden sie dafür sorgen, dass Du dorthin kommst, wo du ‘von Rechts wegen’ besteuert werden kannst!

    Meines Wissens ist keine andere Behörde, Temporalpolizei oder galaktische Behörde ähnlich mächtig!

    Möge der Saft mit Dir sein und die Haare auf Deinen Zehen niemals schütter werden!

  517. #522 noch'n Flo
    3. Oktober 2010

    @ MartinS:

    Interessante Idee, aber ich habe da ein kleines Steuerproblem…
    Nachdem ich mich so hoffnungslos verirrt hatte, habe ich erst einmal eine Steuererklärung abgegeben – ich habe meinem Steuer den Krieg erklärt. Dann habe ich es ruckartig nach hinten gezogen (war das jetzt eine Steuerhinterziehung?!?) und dabei ist es zerbrochen. Infolgedessen befindet es sich jetzt im Steuerparadies; dadurch bin ich zwar steuerbefreit, aber damit bin ich nicht so wirklich glücklich. Ich habe dann meinen Steuerberater (mein Navi) zu Rate gezogen, woraufhin sich selbiges aufgehängt hat. Als ich es wieder von der Decke heruntergeschnitten hatte, habe ich Navi und Steuer einer vorbeikommenden Karavane mitgegeben, damit sie sie in einer Steueroase bestatten mögen. Ich muss mir wohl ein neues Steuer zulegen, aber dafür fehlt mir derzeit das Geld und ich habe leider keinen Steuersparplan…

    Immerhin: dass meine Subraumnachrichten ankommen, gibt mir etwas Hoffnung. Wenn man doch auch nur Lebewesen auf diese Weise transportieren könnte – aber die Beam-Technologie wird uns ja leider schon seit Jahren von NASA, CIA und KFC vorenthalten (der Colonel ist wirklich böse!). Ich versuche ja schon, die Koordinaten für ein stabiles Wurmloch zu bestimmen, aber ohne Bordcomputer dauert das halt eine Weile.
    Ja, ich weiss, solche Berechnungen kann jeder Sechstklässler – zumindest im Jahr 2854. Aber dafür sind die Blagen der Zukunft auch völlig lebensuntaugliche Nerds, die ohne Neuprogrammierung ihrer Bionik-Implantate nicht einmal mehr aufs Klo gehen können. Und dass in ferner Zukunft die Rütli-Schule ein Elite-Internat wird, stimmt da auch nicht gerade zuversichtlich (das war ja die Folge einer schiefgegangenen Reality-Show von RTL9 am Beginn des 22. Jahrhunderts; als man im Rahmen der Sendung „Ich bin ein Mensch – holt mich hier raus!“ den Planeten Nibiru endlich auf den korrekten Kollisionskurs zur Erde gelenkt hatte, was dann die bekannte Verschiebung der Erdachse um 67,92° bewirkte und dazu führte, dass alle etablierten Weltreligionen ihre Geschäfte schlagartig aufgaben und bis 2405 Dieter Broers als grösster Prophet aller Zeiten verehrt wurde. Danach hat man ja begonnen, Menschen mit Delphinen zu kreuzen, damit der IQ wieder allmählich steigt. Aber dass die Menschen der Zukunft jedes Mal beim Anblick eines Herings einen Salto rückwärts machen, nervt irgendwie!).

    Apropos Wurmloch: ich hoffe, das Wurmloch, mit dem ich vor kurzem aus dem Jahr 2010 abgereist bin, ist inzwischen zerstrahlt oder hat zumindest nicht allzu grossen Schaden angerichtet. Falls jedoch in den letzten 2 Wochen Erdrutsche in Mittel- oder Südamerika oder Flutkatastrophen in Ostdeutschland aufgetreten sind, der FC Schalke 04 ein Spiel gewonnen hat oder eine Hartz-IV-Erhöhung beschlossen wurde, solltet Ihr Euch ernsthaft Sorgen machen!

    (Sollte im extremst unwahrscheinlichen Fall sogar alles eingetreten sein, müsst Ihr Euch allerdings keine grossen Sorgen mehr machen – dann ist der Ereignishorizont längst über die Grenzen der Erde hinaus expandiert, Ihr seid alle tot und jeder, dem Ihr noch begegnet, ist einfach ein Produkt Eurer überschiessenden Phantasie.)

    Noch etwas zum Pub-Besuch vorgestern (oder war es übermorgen – ich bin da noch nicht wieder ganz orientiert…):
    Die Pangalaktischen Donnergurgler sind auch nicht mehr das, was sie einmal waren. Normalerweise sollte man ja beim Trinken das Gefühl haben, als würde einem mit einem in Zitronenscheiben eingewickelten Goldbarren das Gehirn aus dem Schädel gedroschen. Aber anscheinend hat der hohe Goldpreis dazu geführt, dass die Barkeeper mittlerweile auf Silberbarren umgestiegen sind. O.K., es knallt immer noch ganz schön rein, aber irgendwie ist es einfach nicht dasselbe…

  518. #523 MartinS
    3. Oktober 2010

    @noch’n Flo
    GENAU SO einen Kommentar brauchte ich jetzt! Je danke vous beaucoup!
    Ich mag den Stil!
    Wenn alles klappt, bekommt ihr (Du und Wini) morgen Mail von mir (über Florian).

  519. #524 noch'n Flo
    4. Oktober 2010

    @ MartinS:

    Mail-Weiterleitung hat geklappt, hatte aber keine Zeit mehr, alles heute zu lesen. Mache ich morgen bei der Arbeit (wenn nichts dazwischenkommt – SIE haben leider mittlerweile auch Einfluss auf meinen Arbeitsplatz genommen; aber keine Sorge, Deine Entdeckungen sind bei mir sicher).

  520. #525 noch'n Flo
    4. Oktober 2010

    Ach ja, ganz vergessen – @ FF:

    Danke für die freundliche Weiterleitung!

  521. #526 winihuber
    5. Oktober 2010

    @MartinS

    Thx! Bin gespannt auf die Geschichte!

    Thx Auch an Florian

  522. #527 MartinS
    5. Oktober 2010

    @Florian
    Lieben Dank für die Weiterleitung. Ich werde mich morgen, Uuups: heute!, mit einer ausreichenden Menge an Karma-freundlichen Stoffen dopen, damit ich den Kritikern gelassen entgegentreten kann.
    🙂
    :-}

  523. #528 noch'n Flo
    6. Oktober 2010

    Hallo liebe Sternenkinder!

    Ich hoffe, mit meinen letzten Postings keinen falschen Eindruck erweckt zu haben – falls es doch zu Verwirrung gekommen sein sollte, habe ich hier hoffentlich bereits die Auflösung für Euch:

    Vielleicht hat sich ja schon jemand gefragt, wie ich von meinem Arbeitsplatz eine Antwort an MartinS schicken bzw. seine Mail lesen konnte, wenn ich mich Doch irgendwo in Raum und Zeit verirrt habe. Tja, das war mir eine gewisse Zeit selbst nicht so ganz klar.

    Trotz meines Exils im galaktischen Nirgendwo gab es nämlich in meinem Tagesablauf auch eine ziemlich skurrile Konstante. Jeden Morgen öffnete sich nämlich neben mir ein Mini-Wurmloch, und ein Roboter kam heraus. (Ich habe wirklich alles probiert, dem zu entgehen, aber Robbi hat mich immer gefunden, egal wo ich mich versteckt hatte! Ich fürchte, SIE (in Form meines derzeitigen Arbeitgebers) haben mir mittlerweile einen Ortungschip implantiert – aber das ist derzeit noch eines meiner kleineren Probleme!)
    Jedenfalls hat mich der Roboter regelmässig gepackt, ins Wurmloch hinein gezerrt, und so jeden Tag pünktlich zu Schichtbeginn an meinem Arbeitsplatz abgeliefert.
    Und am Abend lief die gleiche Tour: der Roboter erscheint, das Wurmloch öffnet sich und schwupps: war ich wieder in der ungemütlichen Bruchbude, die früher mal meine Zeitmaschine war. Und auch hier waren Fluchtversuche vollständig sinnlos! Ehrlich: ich habe mein Bestes gegeben!!!
    So weit, so frustrierend.

    (Wobei: das wirklich NERIVGE an der täglichen Prozedur war, dass mir der Roboter JEDES MAL von seinen quälenden Schmerzen in den Dioden in der linken unteren Seite berichtete; er habe schon seit Millionen von Jahren alle möglichen Leute darauf aufmerksam gemacht, aber niemand tue etwas dagegen…)

    Aber ich bin ja nicht dumm (entgegengesetzte Behauptungen sind ab sofort strikt zu ignorieren). Ich hatte einen neuen Plan:

    Ich habe eine Nachricht ins Jahr 2010 geschickt, mit der ich einen DSL-Zugang bei der „Deutschen Telekom“ (oder heisst sie gerade „T-Com“? Oder „Tele-Zirkus“?? Oder „T-wir-wissen-dass-Ihre-Rechnung-von-vorne-bis-hinten-nicht-stimmt-aber-raten-Sie-mal: es-ist-uns-völlig-egal“???) bestellt. Als der dann schliesslich tatsächlich endlich so etwa 300 Jahre später installiert wurde (wieder von dem komischen Dioden-Roboter (allerdings in einem zeitlich früheren ich – oder er hat meine verhaltene Begrüssung einfach ignoriert…)), habe ich sofort begonnen, bei allen möglichen Internet-Gewinnspielen mitzumachen und auch diverse esoterische Produkte bestellt. Ich musste nicht lange warten, bis ich diverse Anrufe erhielt, ich hätte 1000 Euro gewonnen, wäre auf einer exklusiven Teilnehmerliste für eine noch exklusivere Kreuzfahrt oder ob ich einfach nur Kandidat bei Günter Jauch werden wolle. Jedenfalls müsse ich einfach nur eine ganz exklusive Telefonnummer (mit „0900“ am Anfang) anrufen, und schon stände meinem Glück nichts mehr im Wege.

    Natürlich habe ich angerufen, bin auch stundenlang in der Leitung geblieben und habe mir alles angehört, was die freundliche Frauenstimme so zu sagen hatte – und habe anschliessend auf die nächste Telefonrechnung gewartet. Die habe ich dann fröhlich ignoriert (kein Problem – ich habe währenddessen gerade an den „Galaktischen Spielen“ in der Disziplin „Schnellrülpsen von quantenmechanischen Formeln, während man auf dem Kopf (oder analogem Körperteil) steht, eine andorianische Bergziege oral befriedigt, eine religiöse Bannrede schreibt und mit der 5.Hand eine zylonische Lasagne zubereitet“ teilgenommen), genauso wie alle folgenden ihrer Zwillingsgeschwister.

    Es kamen die ersten Mahnungen.

    Ich ignorierte weiter.

    Es kamen etwas panischere Mahnungen („wie werden Ihnen alle Finger, Zehen und ganz besonders die edlen Teile (sofern im Falle Ihrer Spezies dies nicht bereits durch die vorherigen Drohungen eingeschlossen war) abschneiden, darauf Cha-Cha-cha tanzen, sie durch einen Fleischwolf drehen, an einen libraischen Wolfsaffen verfüttern, diesen hinrichten, auf seinen Überresten nochmal Cha-Cha-Cha tanzen, das Ganze dann digitalisieren, in die Glaxaie „Rq5&7i!!2Ab=“ exportieren, dort in einem Bosonenbeschleuniger reanimieren lassen, wieder zurückschicken lassen, verspotten, verklagen und verhöhnen; ein weiteres Mal exekutieren, vaporisieren, sublimieren und div. andere “-ieren” daran praktizieren und schliesslich vor Eingang dieser Mahnung an Sie schicken, damit Sie ganz genau wissen, dass es uns WIRKLICH ernst ist“).

    Ich ignorierte weiter.

    Es kamen ein paar „letzte Mahnungen“.

    Ich gähnte.

    Es kam ein Brief mit der Bitte, doch ganz dringend eine spezielle Hotline anzurufen, um die Probleme mit meiner Telefonrechnung zu klären.

    Es war besetzt.

    Es kam ein weiter Brief mit der Drohung, wenn ich nicht ganz schnell bei der Hotline anrufen würde, würde man einen x-beliebigen Chinesen exekutieren (und ob ich dafür die Verantwortung übernehmen wolle).

    Bei der Hotline erklärte man sich für nicht zuständig.

    Es kamen diverse Briefe einer Anwaltskanzlei, die mir berichteten, dass ich mittlerweile die höchste Telefonrechnung aller Zeiten generiert hätte (wobei man mir zwar zum dementsprechenden Eintrag im „Guinnes-Buch der Rekorde“ gratulierte, aber mit doch irgendwie sehr vehement klarmachte, dass ich „eine Menge Ärger“ bekommen würde, wenn ich jemals wieder einen Fuss auf den Planeten „Erde“ setzen würde).

    Wie gut, dass ich meinen Telefonanschluss unter falschem Namen bestellt hatte.

    Es kam ein ganz panischer Brief der Anwaltskanzlei, dass ich inzwischen mit „galaktischem Haftbefehl“ gesucht würde, und dass jeder, der mir jetzt noch helfen bzw. Unterschlupf gewähren würde, in Zeit und Raum ausradiert, seine Familie versklavt und seine Freunde als Versuchsobjekte an die “Ryke Geerd Hamer (& Friends)”-Foundation verkauft würden.

    Ich gähnte nochmal. Diesmal etwas länger.

    Nach ein paar Wochen totaler Funkstille tauchte schliesslich eines Morgens um 4 (Zeit so grob geschätzt, allerdings hatte ich zu diesem Zeitpunkt immer noch Schwierigkeiten, mich an den 13-Stunden-Tag auf meinem aktuellen Exil zu gewöhnen) ein vogonischer Beamter auf, erklärte mir 3 Stunden und 47 Minuten lang, dass und warum er mich absolut nicht leiden konnte, und nahm mich in den Schwitzkasten. Dann betätigte er einen geheimnisvollen Mechanismus, und schon befanden wir uns in einem giftgrünen Nebel.

    Aber meine Hoffnung, von ihm auf die Erde zurückgebracht zu werden, wurde bitter enttäuscht. Stattdessen stecke ich nun in einer modrigen Gefängniszelle fest (wobei „modrig“ noch SEHR euphemistisch ist!) und warte auf meinen Prozess. Ich habe von einem Mitgefangenem gehört, dass das noch ein paar Tage dauern kann (was ja nicht so schlimm wäre, wenn nicht am hiesigen Ort ein Tag etwa so lange dauern würde, wie auf der Erde 10 Jahre). Und von dem „Essen“ hier will ich gar nicht erst anfangen!

    Aber das Allerschlimmste ist: in regelmässigen Abständen kommt auch hier der komische Roboter vorbei und bringt mich zur Arbeit. Immer wieder! Widerstand zwecklos!!!

    Ich bin ein Wissenschaftler – holt mich hier raaaaauuuuuussss!!!!!

  524. #529 noch'n Flo
    7. Oktober 2010

    kleiner Nachtrag:

    @ MartinS:

    Nachdem ich nun meinen „einzigen Telefonanruf“ (gemäss alter kosmischer Tradition) mit Dir verbracht habe, komme ich nicht umhin zu konstatieren: Du bist ein seltsamer alter Mann – aber ich mag Dich irgendwie!

    Das Problem ist nur: SIE haben begonnen, mit IHREN Speisen und Tränken mein Hirn zu manipulieren. Dabei ist eine permanente „Irish Stew“-Diät ja noch ganz tragbar; aber der Umstand, dass die notwendige Flüssigkeitszufuhr ausschliesslich aus Ochsenpisse besteht (folkloristisch auch als „Kölsch“ bezeichnet“), macht mir allmählich Probleme.
    Man hat mir zwar den guten „Malt“ in Aussicht gestellt, sofern ich kooperieren würde, aber SO WEIT bin ich noch nicht. Eure Geheimnisse sind weiterhin bei mir gut aufgehoben (wobei die von einem gewissen GWB angeregte Technik, mich in Kölner Gebräue zu tauchen, bis ich vor Angst, in schlechtem Bier zu ertrinken, schliesslich ALLES gestehe, schon als ziemlich raffiniert einzustufen ist).

    Wünscht mir Glück – und schickt mir Eure Gebete. Egal an welche Entität (Jehova, Allah, Buddha, Shiva, L. Ron Hubbard, das fliegende Spaghettimonster, das rosafarbene unsichtbare Einhorn oder die 3/4-transparente Luftgöttin Penetratia von Vega 4): ich kann derzeit JEDE Hilfe gebrauchen – solange Ihr nur genügend Geld auf die hinreichend bekannten Konten überweist, wird es schon gut gehen.

  525. #530 Friedensreich Detlef von und zu Purer
    7. Oktober 2010

    Mit Erstaunen stelle ich fest, dass hier estwas im Gange ist worauf ich aus dem Dortseits keinen Einfluss mehr habe. Der Mediziner aus der Schweiz telefoniert mit einem “seltsamen alten Mann” der offensichtlich über geheime Informationen verfügt die er hier nicht veröffentlichen will. Der Kontakt zu meinem Neffen ist vollends abgebrochen; ich vermute dass er auch eingeweiht ist in die Machenschaften von Herrn S. Wie auch immer. Ich muss zugeben dass mir die Geschehnisse in (dieser) Gegenwart ein Rätsel sind. Herrn S will ich aber keinerlei böse Absichten unterstellen. Vielleicht wird hier sogar der Versuch angestellt herauszufinden wer ich war, ob ich war, und warum ich war. Aber seid vorsichtig: Ihr seid die Gestallter der Gegenwart! Wie die Jetztzeit aussieht, hängt imer auch davon ab, wie man die Vergangenheit liest.

    An den Herrn S: Was immer sie auch aushecken, vergessen sie nicht dass die Logik die Basis für alles sein muss! Selbst meine Logik ist an die Grenzen gestoßen. Die Erfahrung war notwendig, denn wenn die Grenzen nicht überwunden werden gibt es keinen Fortschritt. Grüßen Sie bitte meinen Neffen, falls er hier wieder einmal auftaucht. Ich habe den Verdacht dass Sie einer der wenigen Eingeweihten in Sachen GE sind, weshalb Sie einen anderen Kommunikationskanal gewählt haben. Insofern ist anzunehmen, das auch mein verrückter Verwandter aus Wien Bescheid weiß. Das ist gut, ich denke er kann noch einiges von Ihnen lernen.

    An den Schweizer: (das glaube ich ja schon lange nicht mehr, bei Ihren Schilderungen von Raum und Zeit) Meine Gebete sind Ihnen sicher! Übrigens für “uns” gilt es mittlerweile als erwiesen dass es das unsichtbare rosafarbene Einhorn gar nicht gibt! Finanzelle Zuwendungen können Sie von mir nicht erhoffen, Das was man seit jeher als “Geld” bezeichnet, ist im Dortseits bedeutungslos. Aber vertrauen Sie ruhig auf Ihren Verstand, sie sind ein exzellenter Analytiker kosmischer Zusammenhänge.

  526. #531 MartinS
    7. Oktober 2010

    @noch’n Flo
    Nein, ich habe mich nicht gefragt, wie Du meine Mail lesen konntest! Alles ist doch in Zeit und Raum verschränkt, verquarkt und verlinkt!
    Den Roboter allerdings, halte ich für eine Ausgeburt Deines kranken Hirns, das Schaden genommen hat durch die Temporalsprünge!
    Sollte das, wider Erwarten, nicht der Fall sein, empfehle ich, ihm klar zu machen, dass er entweder die ärztliche Rechnung bezahlt, sich selbst modifiziert oder die Quengelei endlich einstellt!
    Speziell die ‚Beschwerden’ Deines Roboters in ‚der linken unteren Seite’ scheinen auf eine Dysfunktion der linken Hauptschiene hinzuweisen, die eigentlich überhaupt nicht möglich ist, seit die Graphen-Schienen eingeführt wurden! Ich nehme an, dass Dein Roboter einfach nur Kosten sparen wollte, und sich nicht modernisieren ließ! Und jetzt jammert er, weil er immer noch ein antiquiertes Modell ist.
    Deine weiteren Ausführungen scheinen diese Annahme zu bestätigen – und Deine eigene geistige Kapazität in Frage zu stellen!
    Wohlwollend betrachtet, könnte man Deine Aktivitäten bei der Tele-Dumm als ‚schwachsinnig’ beschreiben, aber bei genauerer Betrachtung zeigt sich doch eine obrigkeitsgläubige Grundeinstellung, die darin gipfelt, dass Du trotz ‚Langeweile’ die angegebene ‚Hotline’ versucht hast anzurufen!
    Das beiderseitige Verhalten ist soweit verständlich, bis die Anwaltskanzlei ihre letzte Drohung äußerte

    “…und dass jeder, der mir jetzt noch helfen bzw. Unterschlupf gewähren würde, in Zeit und Raum ausradiert, seine Familie versklavt und seine Freunde als Versuchsobjekte an die “Ryke Geerd Hamer (& Friends)”-Foundation verkauft würden.“

    MIT VERLAUB !
    Dich hat wahrscheinlich der zentrale kosmische Syncronisationsstrahl erwischt und Deine Synapsen verbruzzelt! Du kannst doch eine derartige Drohung nicht mit Gähnen beantworten!
    Nein, Deine Zelle hast Du völlig zu Recht erhalten, wenn man so rücksichtslos ist wie Du, und Freunde, Verwandte und Familie an HAMER ausliefert, weil man von zu vielen Pangalaktischen Donnergurglern zu weggetreten ist, um den grünen Nebel wegzuwedeln!

    OK! Ich erkläre Dir dann mal, was passiert ist:
    Du warst im PUB und hast gesoffen wie ein Alien; dabei hast Du Deinen anwesenden Chef so sehr beleidigt, dass er zuerst sauer wurde,
    [Deine ‚erlebten’ Drohbriefe etc]
    anschließend ging er aufs Klo,
    [Deine ‚Wochen der Funkstille’]
    bevor er vor Wut geplatzt ist,
    [der Beamte, der Dich nicht leiden konnte und der ‚Schwitzkasten]
    sich dabei ausgekotzt hat und grünen Schleim auf Deiner Brille hinterlassen hat.
    [Dein ‚grüner Nebel’]
    Voller Hass kommt er
    [der komische Roboter]
    jetzt täglich ins PUB, schleift Dich zur Arbeit – und bringt Dich abends zur Strafe wieder zurück ins PUB.
    [ Dein modriges Gefängnis mit miserablem Essen]

    Mein Rat ab Dich!
    Ignoriere den Roboter!
    Wasch Dich mal (dann ist auch der modrige Geruch weg), hör auf Dir englisches Essen zu bestellen (Fish & Chips mit Minzesoße und einem frittierten Mars), verlasse das PUB (zur Not auch durchs Klofenster) und wanke nach Hause!
    Wie ich Dich einschätze, bist Du fußfaul und Dein Heim ist nur zwei Straßen weiter.

    Die von GWB angedrohte „Überzeugungstechnik“ widerspricht mit Sicherheit der Genfer Konvention, den Menschenrechten, dem guten Geschmack und stellt eine unverhältnismässige Verschärfung des Waterboardings dar. Möglicherweise plant er noch eine weitere Verschärfung, durch den Besuch der kölschen Wieverfastelovend.
    GWB scheint von extremen sadistischen Vorstellungen geplagt zu werden!

    Solltest Du in unsere Gegend kommen, biete ich Dir Asyl – und einen Balvenie Doublewood oder Laphroiag 15Y (Der Highland Park ist leider aus – zur Zeit!). Notfalls auch einen Sauternes mit Foie gras.

    Ich halte dieses Angebot für hilfreicher als Gebete an das FSM oder ähnliche Instanzen.

    Überweisungen in die Schweiz lehne ich aus Prinzip ab – allerdings bin ich hohen Barzahlungen aus der Schweiz gegenüber nicht abgeneigt. Ich tausche im Verhältnis 1000:1 (1000 Sfr gegen 1€)! Und einen Euro habe ich bestimmt für Dich – musst Du aber abholen, aus den oben erwähnten Gründen!

    Es grüßt „der seltsame alte Mann“, der das Telefonat sehr genossen hat.
    :-}

  527. #532 MartinS
    7. Oktober 2010

    @von Purer
    Lieber Friedensreich, ICH darf Dich doch wohl so nennen!
    Wie ich an anderer Stelle ja schon vermutete, scheinst Du ja zu einer Art von Untoten zu gehören, die noch nicht näher erforscht ist. Ich verspreche Dir aber hier und jetzt, dass ich der Sache auf den Grund gehen werde!
    Gewisse Anzeichen, in welche Richtung sich meine Forschungen zu erstrecken haben, habe ich bereits! Allerdings – und das wirst Du sicher schätzen – werde ich das Rätsel nicht in der Öffentlichkeit lüften. Ich möchte Deine Privatsphäre nicht verletzen!
    (Schließlich habe ich auch über Dein Tête-à-tête in Venedig nichts berichtet!)

    Sicherlich hat auch Deine Logik Grenzen, die Dir ja selbst aufgefallen sind – die Du aber in grandioser Weise erweitert hast. Völlig zu Recht hast Du postuliert, dass Grenzen dazu da sind überschritten zu werden!

    Leider hat sich Dein Neffe aus unerklärlichen Gründen zurückgezogen. Möglicherweise geht er in seiner Rolle als Chauffeur gerade völlig auf?! Ich fürchte auch, dass er im Moment den Bezug zur unserer Realität etwas verloren hat, aber wir geben die Hoffnung noch nicht auf!

    Ich kann es mir überhaupt nicht vorstellen, ohne weiteren „Input“ von ihm, an dem Werk über Sie und IHRE Absichten und Taten weiter zu berichten!

    Auch der „Schweizer“ wird gerade durch einen Kosmos der Erlasse, Vorschriften, Anträge, Zeitfenster und anderen Wirrnissen gewirbelt. Seine letzten Posts lassen ja eindeutig erkennen, dass er ERHEBLICHE Strahlenschäden davon getragen hat – was für einen Strahlenschutzbeauftragten natürlich eine klare Negativ-Werbung ist.
    Bedauerlicherweise schlagen bei ihm jetzt leider wieder die deutschen Wurzeln durch, denn er bettelt um Spenden!
    Ein Schweizer würde zwar nach Geld fragen, aber würde das sofort mit einem Anlagevorschlag verbinden – bei dem nur er einen Schnitt macht! Aber betteln „Hascht du emohl ä Fränkli?“ – ist bestimmt ein Ausländer!

    Ich mache mir große Sorgen um die beiden!
    Der Eine ist abgetaucht und der Andere soll untergetaucht werden!
    Ich sage nur: Bestimmt haben SIE IHRE Finger darin! SIE unterbinden es mit allen Mitteln, dass ich an weitere Informationen gelange! Möglicherweise hat ja einer von ihnen schon versucht mir über das world-wide-wait Gesprächsaufzeichnungen oder Informationen zu senden – und SIE haben es abgefangen?!

    Ich traue IHNEN ALLES™ zu!

    Solltest Du dich im Dortseits in der Lage sehen, mir Hinweise zu geben, wäre ich Dir sehr dankbar!
    Zum Beispiel finde ich keine Informationen darüber, wie Dein Neffe in den Besitz Deines Buches gekommen ist und wo das Medaillon (mit dem gespeicherten Diskussionsblog) ist.

    Aber vielleicht meldet sich Wini ja bald wieder.

    Es grüßt Dich „ein seltsamer alter Mann“.

  528. #535 noch'n Flo
    8. Oktober 2010

    Na, endlich kommt wieder etwas Leben in diesen Blog! Aber ich muss wohl erst einmal ein paar Dinge richtigstellen:

    Zunächst einmal hat mich ja der (Un)Tote FDvuzP freundlicherweise zum Schweizer gemacht. Vielen Dank, aber bis zu meiner Einbürgerung dauert es noch eine Weile. Bis dahin bin ich noch „dar Schwoob“ aus dem „grossen Kanton im Norden“.

    Martin hat das ja sehr richtig ausgearbeitet, aber seinen Umtauschkurs zwischen Schweizer Franken und Euro weise ich als Unverschämtheit zurück. Sei froh, wenn ich Dir überhaupt eine vernünftige Währung zukommen lasse – auf Euros bin ich sowieso nicht besonders scharf (wobei: wenn wir das 1000:1 umkehren, könnte ich mich durchaus zu einem Umtausch bereiterklären). Übrigens: auch wenn der Schweizer an sich einen Hang zum Diminutiv hat, sollte man es tunlichst vermeiden, dies auf Geld anzuwenden. Monetäre Belange sind dem Schweizer nämlich sehr wichtig (auch wenn er nicht darüber spricht), daher kann die Benutzung von Wörtern wie „Fränkli“ schnell zu grosser Ablehnung führen.

    Was Klaus zum Thema Geld zu sagen hatte, fand ich zwar ganz unterhaltsam, aber nicht wirklich hilfreich.

    Aber nun zu Martins Analyse:
    Ich habe zwar bisweilen eine ziemlich schmutzige Phantasie, aber ein „geröstetes Hirn“ kann ich getrost ausschliessen. Ich habe ja auch erst gedacht, dass meine jüngsten Erlebnisse noch eine Nachwirkung der halluzinogenen Barbecue-Sauce sind (siehe hier: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/08/esoterik-pseudowissenschaft-verschworungen-und-alles-was-sonst-noch-spass-macht.php#comment147901 ), aber dank der eben erwähnten schmutzigen Phantasie sind auch meine Halluzinationen für gewöhnlich eher angenehm, so dass ich auch diesen Gedanken schnell verwerfen konnte. Ebenso konnte ich Deine Theorie, mein Gefängnis sei in Wirklichkeit der PUB und ich sei schlicht und ergreifend dauerbesoffen, fiel ebenso durch – „besoffen“ macht einfach mehr Spass!
    Auch eine künstliche Realität à la „Matrix“ habe ich eine Zeitlang nicht ausgeschlossen, bin aber durch die konsequente Abwesenheit von Männern in dunklen Anzügen, mit dunklen Sonnenbrillen und elfenähnlichen Gesichtszügen sowie das Fehlen von Möglichkeiten, durch pure Gedankenkraft Zeit und Gravitation zu Manipulieren, wieder davon abgekommen.

    Ich gehe also derzeit davon aus, mich in der Realität aufzuhalten bzw. zumindest in einer Realität (wo oder wann auch immer das gerade sein mag).

    Aber ich habe auch einige aufregende Neuigkeiten!

    Als mich die Vogonen vor ein paar Stunden (subjektiv würde ich es als „heute Morgen“ bezeichnen, aber bei der hiesigen Tageslänge passt das nicht so ganz, und meiner inneren Uhr traue ich nicht mehr) zum Verhör abholten – ratet mal, wem ich da auf einem Büroflur begegnet bin? Lothar Hirneise! Der Mann ist ein (ziemlich gut getarnter) Vogone!!!

    Zugegeben, wir hätten ja schon früher drauf kommen können. Die Vogonen quälen ja bekanntermassen Ihre Opfer durch das Vorlesen von Gedichten, bis deren Gehirn (infolge unerträglicher Schmerzen) das Handtuch wirft und sie vom Tode gnädig erlöst werden. Die Verfechter der GNM hingegen quälen Ihre Opfer mit Ihren unsäglichen Thesen über die „5 biologischen Naturgesetzte“ (unter irdischen Psychiatern auch als „fünfeinhalb Anzeichen des bevorstehenden Hirntodes“ bekannt), bis diese schliesslich unter grossen Schmerzen sterben. Die Parallelen sind doch sowas von offensichtlich – wie konnten wir das nur übersehen?!?

    Und Hirneises Alien-Affinität hätte doch auch schon angesichts seines Pseudonyms „Prof. Yoda“ klar sein müssen. (Während des Verhörs kam er kurz herein und brummelte so was wie „Quälen Ihr ihn müsst, gestehen er soll!“ Ich fürchte, die dunkle Seite ist stark in ihm.)

    Auch der Inhalt der Mahnungen hätte mir ja schon den entscheidenden Hinweis liefern können (und lässt mich jetzt vermuten, dass die Behauptung, Hamer und Hirneise hätten sich zerstritten, nur ein Fake ist, um die GNM-Propagandamaschine zu unterstützen und Glaubwürdigkeit von mehreren Seiten vorzutäuschen).

    Nun, das Verhör war… äääh… recht unergiebig (für beide Seiten), um nicht zu sagen: langweilig. Vogonische Lyrik scheint bei mir nicht so recht zu wirken, oder bin ich durch den ständigen Kontakt mit Trollen einfach nur abgestumpft? Jedenfalls drohte man mir für das nächste Mal eine neue Foltermethode an: klatschianischen Kaffee bis zum völligen Wahnsinn. Keine wirklich schöne Aussicht, und so beschloss ich, einen neuerlichen Fluchtversuch zu wagen. Die Gelegenheit kam vor ein paar Stunden:

    Als mich der wohlbekannte Roboter wieder einmal zur Arbeit abholen wollte, begann ich ein Gespräch mit ihm, in dessen Verlauf ich grosses Interesse an seinen Diodenschmerzen vortäuschte. Erst war er misstrauisch, aber irgendwie muss ich doch wohl ein kleines Bisschen überzeugend geklungen haben, denn schliesslich lockerte er (noch während wir uns in der Wurmloch-Passage befanden) seinen Griff um meinen Hals ein wenig. Auf diese Chance hatte ich gewartet. Ich stiess mich mit aller Kraft von ihm ab und tauchte in die Verwirbelungen des Wurmloches hinein.

    Ich kann nur sagen: Geile Farben! So einen Flash hatte ich schon lange nicht mehr. Stellt es Euch in etwa so vor, wie wenn man die Beeren vom gelben Seelenzwirblerstrauch von Gemma 7 gegessen hat, dann in einem Aldebaranischen Casino den Jackpot knackt und zu guter Letzt einen flotten Dreier mit zwei fünfbrüstigen Orion-Sklavinnen schiebt. Und dann habt ihr noch nicht einmal ansatzweise den Kick, der mir durch meinen Sprung aus dem Wurmloch zuteil wurde.

    Aber es gab auch ein paar unerfreuliche Begleiterscheinungen. Irgendwann schlug ich ziemlich hart auf einer Wiese auf. Nachdem ich mich wieder einigermassen gesammelt hatte, stellte ich fest, dass meine diversen Körperteile „leicht“ durcheinander geraten waren. Gut, dass ein Auge an den Hinterkopf gewandert war, ist nicht ganz unpraktisch, und auch mit dem Platztausch von Hirn und Leber komme ich ganz gut zurecht (habe ich nun eigentlich Kopf- oder Bauchschmerzen?). Auch die neue Platzierung meiner Hände direkt im Intimbereich ist nicht wirklich unerfreulich. Aber dass meine Beine plötzlich die Position der Hände eingenommen haben, so dass ich jetzt an sehr langen Armbeinen herumstakse, während der ganze Rest dazwischen hin und her schaukelt, ist wirklich äusserst gewöhnungsbedürftig. Ich muss ganz dringend einen guten Chirurgen finden!

    Immerhin ist es hier ganz nett. Das Gras ist angenehm lila, die Atmosphäre dieses Planeten (?) wabert schön rhythmisch und die örtlichen Wildtierpopulation grillt sich gerne selber, wenn man mal Hunger hat. Und ich habe auch einen PUB entdeckt (oder was hierzulande als solches durchgeht). Dort haben mir gerade ein komischer Typ und sein ganzkörperbehaarter Copilot angeboten, mich morgen in Ihrem Raumschiff ein Stückchen mitzunehmen (nicht weit, nur ein paar Tausend Lichtjahre). Er sei gerade auf dem Weg zu seiner Frau, die sei eine Prinzessin und ihre Wissenschaftler könnten mir bei meiner Heimreise vielleicht weiterhelfen.

    Hmm, mal sehen…

  529. #536 noch'n Flo
    8. Oktober 2010

    Noch eine kleine Ergänzung meines vorangehenden Eintrags:

    Ich habe vorhin einen Typen getroffen, der ziemlich interessiert daran war, dass ich von der Erde bin. Er hat mir dann erzählt, dass sein Planet schon seit langem mit unserem in Handelsbeziehungen steht. Als ich ihm dies nicht abkaufen wollte, bot er mir an, mit etwas „wirklich Interessantes“ zu zeigen.
    Nach ca. einer halben Stunde Fussmarsch kamen wir schliesslich zu einem Tal, und was ich dort sah, kann man getrost als „unglaublich“ bezeichnen. Unendliche Kolonnen von Tulpen mit Beinen zogen dort zu einem Raumschiff hin und verschwanden in dessen Frachtraum. Dabei summten sie eine Melodie, die mich an eine Mischung aus dem Gefangenenchor aus Nabucco und dem River-Kwai-Marsch erinnerte.
    Mein Führer erzählte mir, dass sein Volk schon seit Jahrhunderten den Holländern auf der Erde diese Blumen liefere (die Beine werden natürlich irgendwann im Laufe des Fluges abgehackt und die Blumen schonend zu Tode vergast, damit sich die Menschen nicht über sprechende Pflanzen aufregen). Ob ich mich nie darüber gewundert hätte, wie ein so kleines Land überhaupt die ganze Welt mit so vielen Tulpen überschwemmen kann?
    Man habe dies übrigens auch einmal mit einer Art fleischfressender Pflanze versucht, aber ausser jede Menge Chaos, ein paar wirklich ekligen Todesfällen und einem durchgeknallten Film, welcher ein noch durchgeknallteres Broadway-Musical zur Folge hatte, war nichts wirklich Erwähnenswertes dabei herausgekommen.
    Die lokale Bevölkerung liefere ausserdem auch jede Menge Tomaten auf die Erde, aber seit die Holländer die Lizenzgebühren einseitig gesenkt hatten, lasse man jetzt den ganz wichtigen Geschmackszusatz weg…

    Leider wurde das Gelände überaus gut bewacht, so dass ich meinen spontanen Plan, auf dem Raumschiff zur Erde zurückzufliegen, schnell wieder begraben musste. Aber wahrscheinlich wäre es in meinem derzeitigen körperlichen Zustand sowieso nicht so schlau, auf der Erde herumzuspazieren. Mir wächst neuerdings auch eine zweite Nase – am Hintern! Ich muss dringend mal zum Arzt.

  530. #537 MartinS
    9. Oktober 2010

    @Winihuber
    Winni – entweder Du tauchst sofort wieder auf und hilfst mir den Typen mit dem durchgeschmorten Hirn unter Kontrolle zu bringen, oder ich dichte Deinem Onkel die Vaterschaft von Frau von Werlh*f an!

    Selbst, wenn ich annehme, dass er (der Möchte-Gern-Schweizer) immer sein Aluhütchen auf hatte und kein verbrutzeltes Hirn hat, müssen dennoch bei ihm alle Sicherung durchgeknallt sein – oder sich zumindest in einem labilen Zustand befinden!
    Um 16:36 beginnt er ja noch leidlich normal (mal abgesehen von seinen Wechselkursvorstellungen!), aber ich (oder mein Name) scheinen eine katastrophale Auswirkung auf seine geistige Gesundheit zu haben! [Wer es wagt, diese Wirkung zu bestätigen, wird die Macht meines Syncronisationsstrahles zu spüren bekommen!]

    Dass @noch’n Flo es überhaupt in Erwägung zieht, meine Annelüse zu widerlegen, grenzt doch schon an einen schwerwiegenden Fehler in seinen Hirnschaltungen.

    Und dann betrachte man doch einfach mal seine ‚Argumente’:

    „besoffen“ macht einfach mehr Spass!

    Er favorisiert Drogenmissbrauch und begreift überhaupt nicht, dass er die wirkliche™ Realität schon mit

    …einer Realität (wo oder wann auch immer das gerade sein mag).

    verwechselt!
    Seine Story, dass er Hirneise bei den Vogonen getroffen habe, ist doch an Realitätsferne kaum noch zu toppen!
    Wahrscheinlich war es nur ein widerwärtiger Kollege, der unglückseligerweise den PUB (Plumpudding Und Bier) betreten hatte, um diese Halluzinationen hervorzurufen!
    Und dass er die ‚Kaffee-Folter’ für grauenvoll hält, ist doch verständlich: er könnte dadurch nüchtern werden – was er natürlich überhaupt nicht will! In seiner fiktiven Welt hat er immer ‚Schuldige’, die für seinem Unglück verantwortlich sind! 100% Projektion!

    Beachtenswert ist seine ambivalente Haltung zum Ausbrechen aus ‚seiner Realität’: Er lehnt Hilfe von außen ab (zB meine), aber er versucht gleichzeitig aus seiner Welt zu flüchten – in ‚Eigenregie’, was natürlich scheitern muss!
    Das nun folgende Fiasko, welches er als körperliche ‚Veränderung’ (vorsichtig formuliert!) empfindet, ist doch nur der Ausdruck, die Entschuldigung, für seine alkoholinduzierten Bewegungsstörungen!
    Der Versuch aufzustehen, wanken, stolpern, stürzen, kriechen etc, ist doch bezeichnend.
    Auf die Details seiner ‚Entschuldigungsphantasie’ möchte ich aus ‚geschmacklichen Gründen’ lieber nicht eingehen! Fall er jemals wieder nüchtern werden sollte, sollte der gnädige Mantel des Schweigens über seinen Posts liegen!

    Wen er allerdings für Han Solo hält, ist mir unklar. Möglicherweise seine Frau?!
    Dass ich Chewbacca sein soll – damit kann ich leben!
    Allerdings weiß doch jeder hier, dass Beide etliche Parsecs weit weg sind. Er kann sie überhaupt nicht getroffen haben!

    Sehr ungern, aber der Wahrheit™ verpflichtet, muss ich zugestehen, dass sein Bericht über den Tulpen-Planeten mit den Tomaten ÄUßERST überzeugend klingt!
    Ich bezweifle zwar, dass er in Realiter DORT war, aber Volltrunkene haben manchmal Visionen, die der Wahrheit™ SEHR nahe kommen. (Wir sollten seine Vision nicht aus den Augen verlieren!)
    Allerdings scheint sein ‚Planetenwechsel’ darauf hinzuweisen, dass er sein erstes Etablissement offenbar verlassen hat und sich jetzt irgendwo anders befindet – was unsere Aufgabe natürlich erschwert.

    Sag mal, Winni! Könntest Du einen Pritschenwagen organisieren wenn wir ihn gefunden haben? Man könnte ihn dann in einer Tonne auf der Ladefläche transportieren (damit nicht eine neue Innenausstattung fällig wird), denn wir kennen alle den Fahrstil der österreichischen Fahrer:
    (Sind alles kleine Nicki Laudas! Zumindest bis 130 Km/h! Darüber ‚pilotieren’ sie ihr Vehikel wie einen Jet von Lauda-Air! Zumindest bis 140 km/h. Danach wird der Anker geworfen – auf der linken Spur – wegen Geschwindigkeitsrausch!)
    Also, was ist: übernimmst Du seinen Transport in die nächste Klappse?
    :-}

  531. #538 noch'n Flo
    9. Oktober 2010

    Lieber Martin,

    es ist schön zu erfahren, wie sehr Du um meine (geistige) Gesundheit besorgt bist. Aber trotz aller Deiner Katastrophisierungen kann ich Dir versichern – ich bin derzeit mehr ich selbst, als das in den vergangenen 20 Jahren der Fall war (wobei diese Zeitangabe rein subjektiv zu bewerten ist, schliesslich befinde ich mich derzeit – wie ich mittlerweile herausgefunden habe – nach irdischer Zeitrechnung im Jahr 2046. Also gar nicht so weit von Euch entfernt. Zumindest zeitlich.).

    Ich darf Dir übrigens auch mitteilen, dass der „Synchronisationsstrahl“ im Oktober 2010 gar nicht in Betrieb war – die entsprechende Einheit wurde zu diesem Zeitpunkt gerade gewartet. Und in meiner persönlichen Gegenwart hat das Ganze sowieso keine Relevanz, da ich mich gerade in einer Galaxie weit weit entfernt befinde. Also lass bitte diesen Unsinn in Deinen Argumentationen.

    Aber die fortschreitenden Mutationen meines Körpers (als Folge meines plötzlichen „Ausstieges“ aus der Wurmloch-Passage) sind sehr real. Ich habe mich gerade deswegen an einen lokalen „Schamanen“ gewendet (oder wie man das hier so nennt). Der wollte zwar für seine Behandlung jede Menge Kohle sehen, aber nachdem ich ihm gesagt hatte, dass ich leider über keinerlei in diesem Sektor akzeptierte Währung verfüge, gab er sich auch mit dem Rest von meinem Bier (na ja, es schmeckt zumindest so ähnlich wie Bier) zufrieden. Dann ist er so etwas 13.4 Minuten um mich herumgetanzt, hat dabei so komisch gejodelt und immer so eine Art von „Stock“ geschwungen. Zwischendurch ist er mal kollabiert, und als er wieder aufwachte, brabbelte er so etwas wie „Du musst den Ring zum Schicksalsberg bringen, Frodo“ – oder so ähnlich. Am Ende der „Behandlung“ musste ich noch ein paar weisse Kügelchen herunter schlucken, und wisst Ihr was: mir ist plötzlich ein Schwanz gewachsen! O.K., ich weiss, Ihr habt da jetzt Kommentare à la „Wie denn? Noch einer???“ auf Lager, aber lasst das bitte jetzt! Das ist wirklich nicht witzig, wenn man sich einfach nur umdrehen will, dabei aber alle Gläser von den Nachbartischen wischt, und erstmal Stunden braucht (und ‘ne Menge Runden schmeissen muss, die nur auf einen „Deckel“ geschrieben werden mit der dringenden Bitte, doch bald mal wieder vorbeizukommen, um die noch offene Rechnung zu begleichen; ansonsten würden einem intergalaktische Kopfgeldjäger hinterher geschickt), um die aufgeheizten Gemüter einigermassen zu beruhigen. Der komische Typ jedenfalls ist dann mit einer Gruppe von Kindern (oder waren die einfach kleinwüchsig?) mit sehr behaarten Füssen in einem Nebengebäude verschwunden, und ich weiss jetzt nicht, ob ich da nicht lieber vorsorglich die örtlichen Behörden informieren sollte (ich kenne halt die lokale Gesetzgebung so überhaupt nicht – was soll man da denn tun?!?). Und gerade eben sind so ein paar ziemlich nebulöse Gestalten eingetroffen, in deren Gegenwart mir einfach kalt wird.

    Aber ist nicht die „Zunahme bisher unbekannter Körperteile“ (ich drücke das jetzt einmal gaaanz vorsichtig aus) infolge der komischen „Kügelchen“ nicht endlich der lang ersehnte Beweis, dass Homöopathie doch funktioniert? (Ich muss das einmal ganz dringend mit „segeln141“ besprechen…)

    Jedenfalls hatte ich in den letzten Stunden noch Kontakt zu zwei weiteren „Wunderheilern“.

    Der erste benutzte dabei so eine Art Mischung aus Espressomaschine und Wünschelrute – nach der Anwendung hatte ich das Gefühl, mich in eine Art von Esel zu verwandeln, ausserdem bekam ich einen ganz enormen Heisshunger auf Chili con carne. Aber immerhin hat meine Nase ihre Länge beibehalten.

    Der zweite schliesslich versuchte mir zu verklickern, dass mein Problem ganz alleine auf meine permanente Zufuhr stofflicher Nahrung zurückzuführen sei; ich sollte es ganz dringend einmal mit „Lichtfasten“ versuchen.

    Ich habe dankend abgelehnt, da mir mittlerweile zwei weitere Nasen an den Füssen gewachsen waren, und ich ganz dringend nach einem Hersteller von gut wirksamen Deodorants suchte.

    Aber morgen wird es ja weiter gehen – ich werde rechtzeitig zur Stelle sein, wenn das komische „Jahrtausend-Raumschiff“ abhebt. Besser als hier kann es ja nur noch werden!

    Ach, noch etwas: Deinem Foto entsprechend, lieber Martin, (übrigens vielen Dank für Deine Subraum-Übermittlung), könntest Du tatsächlich Chewbacca sein. Zumindest nach einer unvvolständigen (soll heissen: das Gesicht aussparenden) Ganzkörperrasur…

  532. #539 MartinS
    9. Oktober 2010

    @noch’n Flo
    OK! Das mit den Wartungsarbeiten für den Syncrostrahl stimmt leider (wer ist der Maulwurf, der Dir diese Info übermittelt hat?). Allerdings hast Du übersehen, dass ich immer noch über die einfache Handversion verfüge! Das bedeutet zwar eine lange Kurbelei am Generator, aber irgendwann soll es dann doch funktionieren. Also: hüte Deine Zunge – oder das, was gerade dem Begriff entspricht, oder was Du dafür hältst!

    „Schamane“
    Sag mal, bist Du SICHER mit dem Schamanen? Mich erinnerte die Beschreibung eher an einen gebürtigen Bayern – besonders weil er sich mit Bier zufrieden gab (OK, könnte auch ein Kölner gewesen sein, aber die erkennen Bier ja nicht mal, wenn sie es brauen!)

    „Hobbits?“
    Dass der Bayer mit seiner Pfadfindergruppe in Fell-Winterstiefeln in der Kirche verschwunden ist, sollte Dich nicht wundern, denn der Pfaffe Namens „Mischer“ oder so ähnlich, scheint seltsame Rituale zu pflegen!

    „Nebulöse Gestallten“
    Wie Dementoren allerdings in Deiner Kneipe auftauchen konnten, ist mir unverständlich. Könnte es nicht eher so sein, dass Du im Zustand der Volltrunkenheit die Doppelbilder, die Du sahst, wegen eines offenen Fensters irrtümlich für Dementoren gehalten hast? DIE Erklärung erscheint mir doch einleuchtender.

    „Segeln141“
    Die weissen Kügelchen waren wahrscheinlich illegale Viagra-Schmuggelware!
    Was Du als ‚seltsames Wachstum’ beschrieben hast, ist bei uns ‚Normalen’ eben normal.
    Behellige @segeln141 lieber nicht mit Deinem Homöopathiebeweis – Du hast keine Glaubulies erhalten!: Das war einfach nur der Stoff, der sonst nur in Altersheimen Abends gegeben wird, damit die männlichen Bewohner nicht aus dem Bett rollen! Also nichts Besonderes.

    „Millennium Falcon“
    Bevor Du DA einsteigst, solltest Du erst mal den folgenden Link lesen http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/07/die-grosse-der-asteroiden.php#comment129174 Falls Du wirklich mit den Chaoten und mir fliegen willst: Bitte!
    Aber dass mir hinterher keine Klagen kommen! Und den Wechselkurs, zu dem wir bereit sind Dich mitzunehmen, kennst Du ja.
    Wähle weise!

    Und Chewie beim Ablösen des 24h- EKG’S könnte bestimmt nicht so heulen, wie ich! Die haarlose Brut!

    May the jam be with you!
    :-}

  533. #540 MartinS
    9. Oktober 2010

    @noch’n Flo
    OK! Das mit den Wartungsarbeiten für den Syncrostrahl stimmt leider (wer ist der Maulwurf, der Dir diese Info übermittelt hat?). Allerdings hast Du übersehen, dass ich immer noch über die einfache Handversion verfüge! Das bedeutet zwar eine lange Kurbelei am Generator, aber irgendwann soll es dann doch funktionieren. Also: hüte Deine Zunge – oder das, was gerade dem Begriff entspricht, oder was Du dafür hältst!

    „Schamane“
    Sag mal, bist Du SICHER mit dem Schamanen? Mich erinnerte die Beschreibung eher an einen gebürtigen Bayern – besonders weil er sich mit Bier zufrieden gab (OK, könnte auch ein Kölner gewesen sein, aber die erkennen Bier ja nicht mal, wenn sie es brauen!)

    „Hobbits?“
    Dass der Bayer mit seiner Pfadfindergruppe in Fell-Winterstiefeln in der Kirche verschwunden ist, sollte Dich nicht wundern, denn der Pfaffe Namens „Mischer“ oder so ähnlich, scheint seltsame Rituale zu pflegen!

    „Nebulöse Gestallten“
    Wie Dementoren allerdings in Deiner Kneipe auftauchen konnten, ist mir unverständlich. Könnte es nicht eher so sein, dass Du im Zustand der Volltrunkenheit die Doppelbilder, die Du sahst, wegen eines offenen Fensters irrtümlich für Dementoren gehalten hast? DIE Erklärung erscheint mir doch einleuchtender.

    „Segeln141“
    Die weissen Kügelchen waren wahrscheinlich illegale Viagla-Schmuggelware!
    Was Du als ‚seltsames Wachstum’ beschrieben hast, ist bei uns ‚Normalen’ eben normal.
    Behellige @segeln141 lieber nicht mit Deinem Homöopathiebeweis – Du hast keine Glaubulies erhalten!: Das war einfach nur der Stoff, der sonst nur in Altersheimen Abends gegeben wird, damit die männlichen Bewohner nicht aus dem Bett rollen! Also nichts Besonderes.

    „Millennium Falcon“
    Bevor Du DA einsteigst, solltest Du erst mal den folgenden Link lesen http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/07/die-grosse-der-asteroiden.php#comment129174 Falls Du wirklich mit den Chaoten und mir fliegen willst: Bitte!
    Aber dass mir hinterher keine Klagen kommen! Und den Wechselkurs, zu dem wir bereit sind Dich mitzunehmen, kennst Du ja.
    Wähle weise!

    Und Chewie beim Ablösen des 24h- EKG’S könnte bestimmt nicht so heulen, wie ich! Die haarlose Brut!

    May the jam be with you!
    :-}

  534. #541 winihuber
    9. Oktober 2010

    Ich muss noch einige Tage “in Deckung” bleiben, werde mich dann wieder melden. Besondere Vorkommnisse heute: Habe ein neues Betriebssystem intalliert, dass ausschliesslich über das Netz funktioniert. Cloud-Computing ist das neue Schlagwort. Grusel! Meine Daten sind irgendwo in einer ominösen “Wolke” Als ich heute das Hauptbetriebssystem hochgefahren habe war die Systemzeit um 2 Stunden verschoben. Ich bin ja kein Techniker, und als Verschwörunstheoretiker mit Verfolgungswahn gibt es für mich nur eine Antwort: Ich war im Parallelnetz!

    @MarinS @n’Flo

    Um mit dem rosaroten Panther zu sprechen: “Heute ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage!

  535. #542 MartinS
    10. Oktober 2010

    @winihuber
    Also, nur weil Deine ‚Systemzeit’ 2 Std’ verschoben war, solltest Du Dir keinen Sorgen machen!
    Dein Onkel irrt seit Jahrzehnten in der Cloud herum und taucht nur in den unmöglichsten Momenten auf, um unser Leben zu komplizieren! Und noch’n Flo braucht die Zeitsprünge und das durchgeknallte Gefühl der körperlichen Veränderung zur Existenzberechtigung!
    Ich gebe nur zu Bedenken, das ein neues Betriebssystem natürlich auch von IHNEN unterwandert sein kann! Der esoterische Anteil des ‚Cloud-Computing’ könnte natürlich auch durch Chemtrails verwirrt worden sein!
    Chemtrails sind g-e-f-ä-h-r-l-i-c-h !
    SIE sind sicherlich daran interessiert, Deine Daten zu filtern, zu verwirren und unverständlich zu machen (OK – DAS würde nicht besonders auffallen!)
    Aber mit Sicherheit freuen wir uns darauf, dass Du Dich wieder zu melden versuchst. Wir werden versuchen aus den ‚Brosamen’, die Du uns hoffentlich hinwerfen wirst, die Wahrhei