Wenn es um wissenschaftliche Dokumentation geht, dann hat die BBC den Bogen raus! Das letzte Meisterstück – Brian Cox’ fantastische Mini-Serie “Wonders of the Solar System” – wurde ja von allen heftig gelobt. Aber wenn jemand der so enthusiastisch und verständlich erklären kann ein visuell so dankbares Thema wie die Astronomie präsentiert, dann kann dabei ja eigentlich nur Gutes rauskommen. Die BBC schafft es aber auch, andere Themen ebenso fantastisch und faszinierend aufzuarbeiten; Themen bei denen man das vielleicht eher nicht so erwartet. Wie zum Beispiel die Mathematik.

Die vierteilige Dokumentation “The Story of Maths” ist schon 2008 ausgestrahlt worden. Ich selbst habe sie aber erst kürzlich in einer Wiederholung gesehen und war völlig begeistert. Der Präsentator ist hier der Mathematiker Marcus du Sautoy. Und er ist nicht nur ein erfolgreicher Mathematiker sondern auch jemand, der es wunderbar versteht, die Faszination der Mathematik an Laien zu vermitteln. Viele kennen wahrscheinlich sein Buch “Die Musik der Primzahlen: Auf den Spuren des größten Rätsels der Mathematik” – und wenn nicht dann besorgt es euch schnellstens und lest es! Es ist wunderbar! Seit 2008 ist Marcus du Sautoy auch der Nachfolger von Richard Dawkins als “Simonyi Professor for Public Understanding of Science” an der Universität Oxford

Das Konzept der Sendung ist identisch mit “Wonders of the Solar System”. So wie Brian Cox die verschiedensten Winkel der Erde aufgesucht hat, um uns astronomische Konzepte näher zu bringen, reist auch du Sautoy quer über den Erdball. Von China über Indien und Ägypten nach Griechenland; nach Italien; nach Russland, Deutschland; in die Schweiz und nach Frankreich – überall dorthin, wo die wichtigten Entwicklungen der Mathematik stattgefunden haben. Zwischendurch erklärt er die Mathematik – angefangen von den allerersten Rechnungen in der Antike bis hin zu Alexander Grothendiek.

Die Sendung gibt es auch auf DVD – aber so wie es aussieht, könnte es ein wenig schwierig werden, sie aufzutreiben. Bei YouTube gibt es aber zumindest einen kleinen Vorgeschmack (und wer sucht, findet dort sicher auch mehr):

Warum kriegt sowas eigentlich das öffentlich-rechtliche Fernsehen in Deutschland nicht hin?


Flattr this

Kommentare (21)

  1. #1 deepsouth
    2. Oktober 2010

    nunja, bei 3Sat und Phoenix gibt es gelegentlich schon Dokus, die sich mit Naturwissenschaft und “Wunder” der Welt befassen.
    ARD u. ZDF haben ihren Schwerpunkt allerdings eher auf Musikantenstadel und Polit-Talk, das ist (leider) richtig.

  2. #2 Maxim
    2. Oktober 2010

    Ich habe mir diese Dokureihe schon vor längeren Zeit angeschaut und war auch begeistert. Einfach und fließend erzählt.
    Unglaublich wie einfach die Mathematik vor 400 Jahren noch war und wie kompliziert und überschaubar (zumindest für mich) sie heute ist.

  3. #3 juliaL49
    2. Oktober 2010

    Danke für die Empfehlung! Als Gegenleistung eine andere Doku von du Soutoy: The History of Mathematics bei BBC Radio 4 – eine 10-teilige Sendung (jeweils 15 Min) über berühmte Mathematiker im historischen Kontext (Newton, Poincare etc). Die ersten Teile sind noch zwei Tage im iPlayer verfügbar, also Beeilung:
    http://www.bbc.co.uk/programmes/b00srz5b/episodes/player

  4. #4 x2mirko
    2. Oktober 2010

    So schwer ist die DVD nicht aufzutreiben. Bei Amazon.co.uk ist sie auf Lager und kann einfach bestellt werden: http://www.amazon.co.uk/Story-Maths-DVD-Marcus-Sautoy/dp/B001M48UTG/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=dvd&qid=1286019862&sr=8-1

    Und genau das werde ich jetzt tun – Danke für den Tipp 🙂
    BBC-Dokus sind echt top, für sowas würde ich glatt wieder Fernsehen.

  5. #5 rolak
    2. Oktober 2010

    Eine kleine Anfrage: Ist die Übersetzung erträglich oder wäre das Original angemessener?

  6. #6 juliaL49
    2. Oktober 2010

    Rolak, es gibt keine Übersetzung, oder?!?

  7. #7 rolak
    2. Oktober 2010

    Doch, juliaL49, heißt dann “Die Geschichte der Mathematik” – wo es lief, weiß ich nicht, aber es schwirrt schon im Netz herum.

  8. #8 Christian Berger
    2. Oktober 2010

    Doch, es gibt eine Übersetzung, die lief mal im WDR in der früh.

    Mal so als groben Wegweiser im Fernsehen kann man sagen, dass fast alles was Kabel Deutschland im normalen Angebot hat, Mist ist. Qualität findet man bei den öffentlich Rechtlichen in der Regel auf Kanälen wie dem ZDF Theaterkanal oder EinsFestival.

  9. #9 Christian Berger
    2. Oktober 2010

    Was ich übrigens auch empfehlen kann sind die “Cross-over” Sendungen von Sautoy und Davies. Allan Davies ist eigentlich Komiker, und Sautoy versucht ihm die Freude an der Mathematik beizubringen.

  10. #10 Andylee
    2. Oktober 2010

    Bei uns haben die das letztes semester an der uni gezeigt!

  11. #11 juliaL49
    2. Oktober 2010

    Danke für die Aufklärung 🙂 Wie man aber anhand des Videos und der Radiobeiträge merkt, spricht du Sautoy sehr, sehr deutlich und verständlich. Von daher sollte man sich die Übersetzung nicht antun.

  12. #12 cydonia
    2. Oktober 2010

    Sehr schöne Empfehlung, Danke!

  13. #13 rolak
    2. Oktober 2010

    Gerne, juliaL49 – die Originalversion ist sowieso schon unterwegs, es ging mir mehr darum, ob die synchronisierte Fassung nicht zu abschreckend wäre für einen Infizierungsversuch an Freiwilligen 😉
    Und da ich es eben vergaß, schließe ich mich jetzt cydonia an: Danke für den Hinweis!

  14. #14 Maxim
    2. Oktober 2010

    @rolak
    Ich habe es auf Deutsch geschaut und mir ist die Synchronisation nicht negativ ausgefallen. Also auch auf Deutsch empfehlenswert 😉

  15. #15 rolak
    2. Oktober 2010

    Danke, Maxim, dann kommt es mit ins Körbchen…

  16. #16 Maxim
    2. Oktober 2010

    Hier noch mal ein Link, damit du es dir anhören kannst, bevor du es kaufst und dann nicht zufrieden bist 😉

  17. #17 Q.z.
    2. Oktober 2010

    Apropos “Wonders of the Solar System”: Via Twitter hat Brian Cox letztens eine weitere Dokumentation angekündigt. Heißt “Wonders of the Universe” und kommt 2011 raus – wird sicherlich im ähnlichen Stil produziert. Kann man ja mal im Hinterkopf behalten. 🙂

  18. #18 Q.z.
    2. Oktober 2010

    @rolak
    Die dt. Übersetzung (Teil 1-4) ist kostenlos im Netz:

    http://www.planet-schule.de/sf/php/02_sen01.php?sendung=8342

  19. #19 Carsten Kemper
    2. Oktober 2010

    Auf http://www.planet-schule.de/ ist auch die Reihe Musik der Primzahlen zum ansehen und auch zum Download

  20. #20 rolak
    2. Oktober 2010

    Schönen Dank, Q.z. – allerdings ist mein Einkaufskorb in diesem Fall derart virtuell, daß nicht einmal reale Ware herauskommt…

  21. #21 Matthias
    3. Oktober 2010

    Hier kann man sich das anschauen (deutsch):
    http://www.planet-schule.de/sf/php/02_sen01.php?sendung=8342