Was soll man bei solchen Bildern noch groß sagen?

TimeScapes: Rapture from Tom Lowe @ Timescapes on Vimeo.

Schade, dass der Sternenhimmel im lichtverschmutzen Mitteleuropa lang nicht mehr so faszinierend aussieht wie in diesem Video aus dem amerikanischen Südwesten. Aber trotzdem: auch bei uns lohnt es sich immer noch, die Sterne zu betrachten! Gerade jetzt wo es schon früh dunkel wird hat man jede Menge Gelegenheit dazu. Also – wenn ihr aus dem Haus geht: schaut nach oben! Dort oben sind die Sterne und Planeten und die sind faszinierend!

P.S. Ich hatte schonmal ein cooles Video von Tom Lowe vorgestellt. Wenn ihr es noch nicht kennt, dann schaut es euch an.


Flattr this

Kommentare (19)

  1. #1 Gabriel
    3. November 2010

    Wunderschön!

  2. #2 mandy
    3. November 2010

    Ja, unbeschreiblich schön! Da kann man nur staunen!

  3. #3 Frenk
    3. November 2010

    Yes, the greatest show on earth. Immer wieder.

    Erinnert mich spontan an den Film Koyaanisqatsi. Damals waren wir noch junge Biologiestudenten und gingen selbstverständlich bekifft ins Kino…;-)

  4. #4 Roland
    3. November 2010

    Einen solchen Himmel hab ich glücklicherweise bereits in Natura bestaunen dürfen. Ebenfalls im Südwesten der USA nahe Roswell mitten in der Wüste.

    Das vergisst man sein Leben lang nicht mehr…

  5. #5 Oliver Debus
    3. November 2010

    Ja, bei solchen Bildern kann man neidisch werden. Vor 25 Jahren durfte ich auch mal solch einen Himmel in Kanada erleben. Verbunden mit dem Pazifischen Ozean und einsamen Buchten ein echt tolles Erlebnis.

  6. #6 Devil0815
    3. November 2010

    Wow! Waaaahnsinn, einfach nur genial!
    Will auch einmal so einen Himmel in Natura sehen – aber das wird hier von Südbaden aus wohl eher schwer möglich :(

  7. #7 rolak
    3. November 2010

    Nett. Vorgestern bin ich an diesem clip klebengeblieben, ist mehr mein Geschmack…

  8. #8 Martin
    3. November 2010

    Absoluter Hammer ….

  9. #9 Andreas P.
    3. November 2010

    @rolak fantastisches video, danke für den link
    Ich würde die beiden trotzdem nicht miteinander vergleichen wollen, ersteres präsentiert ein paar schöne Bilder (wogene IMHO nichts zu sagen ist), während dein link sehr viel weiter ausholt (und auch härter zuschlägt) :-)

  10. #10 Lukas
    3. November 2010

    @rolak
    Sehr beeindruckendes Video. Hab auch noch was interessantes gefunden. http://www.youtube.com/watch?v=dvTe1-a6Pdo

  11. #11 rolak
    3. November 2010

    Hi Andreas P., stimmt schon, hätte ich genauer formulieren sollen: Nach dem ersten -äh- Verschlingen des clips wollte ich in einer neuen Runde eher die Bilder als die meiner Meinung nach dominierenden Worte auf mich wirken lassen und habe die Tube stummgeschaltet und (aus dem weitläufigen Fundus der Erinnerungen an die Jugend) Ash Ra Tempel mit ‘suche & liebe’ dazu laufen lassen. Da bekommt z.B. speziell der am Schluß (14:50) eingeblendete Schriftzug eine ziemlich kräftige Wirkung. Zweiter Teil: Als ich gerade wieder suchte, ob zum Stück Verlinkbares zu finden wäre durfte ich feststellen, daß ein andrer Jeck fast dieselbe Idee hatte 😉

    Ja Lukas, für die Musik habe ich mir vorsichtshalber ein Lesezeichen gesetzt, doch die Bilder – Du wirst es mir nachsehen – kannte ich schon

  12. #12 H.M.Voynich
    3. November 2010

    “schaut nach oben!”

    Haha, sehr zynisch, danke. :(
    In einer sehr klaren Nacht seh ich da 50 Sterne (und 5 Flugzeuge).
    Nur ein einziges Mal möchte ich, wie seinerzeit Saint-Exupéry, mitten in der Wüste, die Erde im Rücken, den ganzen Himmel vor mir haben.

  13. #13 Andreas P.
    3. November 2010

    als kleiner asthma-geplagter 8jähriger durfte ich für ein halbes Jahr nach Zypern (großes Privileg für den kleinen Ossi), in Westen, ca 1000m hoch, Trodos Gebirge, und dieser Himmel dort, so tiefschwarz, und doch so hell erleuchtet, den hab ich nie vergessen .. da brauch ich keine Wüste 😉

    (wobei, Wüste hat auch was, ich gebs zu)

  14. #14 Bullet
    3. November 2010

    @rolak: alter Schwede. *plattsei*
    Und jeder einzelne Satz, den der Sprecher da sagt … jeder einzelne … wer hat diese Rede entworfen?

  15. #15 rolak
    3. November 2010

    Ehrlich gesagt habe ich da nicht genau nachgeforscht, Bullet, aber iwo in den Kommentaren steht was davon daß der upper auch der Sprecher sei (nach ‘voice’ gesucht). Was zugegebenerweise Deine Frage nicht ganz direkt beantwortet 😉 aber was solls: Zur Not könnte dieser philhellenes ja auch über seine Kanalpost oder wie auch immer das bei YT heißt befragt werden.

  16. #16 TheBug
    3. November 2010

    Sternenhimmel in der Wüste ist genial, habe ich paar mal in der Mojave erleben können.

  17. #17 Eddy
    4. November 2010

    Geht niemand von euch zum Skifahren in die Alpen? Wenn man abends vor dem Aprèsski-mob flüchtet und sich ein paar MInuten Ruhe gönnt, weiss man wieder woher die Milchstrasse ihren Namen hat. Man ist regelrecht überwältigt.

    Ich war einmal in Blatten in der Schweiz, ein kleines Dorf nahe am Aletschgletscher. Der Himmel war einfach überwältigend. Leider hält man es nachts nicht sehr lange draussen aus. Ein echter Astrophotograph dürfte sich aber von ein paar Frostbeulen nicht abschrecken lassen.

    http://www.ferien-miete.de/objectpics/img4561d22d2ce4b1.22239526.jpg

  18. #18 Threepoints...
    4. November 2010

    Hier in Berllin ist der Himmel heute völig zugehangen. Es tobt ein kleines Unwetter.

    kein vergleich mit dem Himmel oben ….

  19. #19 Katrin
    28. April 2011

    In Griechenland, auf der südlichen Peloponnes habe ich zum ersten Mal bewust die Milchstraße gesehen…unbewußt als Kind an der polnischen Ostsee…

    (bei diesem Video hab ich das Gefühl, dass da die Windräder einwenig mit der Musik mittanzen…;) )