Seit ich vor zwei Jahren damit begonnen habe, über den nicht stattfindenden Weltuntergang im Jahr 2012 zu schreiben, bekomme ich dazu regelmäßig Post. Wenn wieder mal eine bescheuerte “Dokumentation” dazu im Fernsehen ist (heute Abend läuft wieder eine auf VOX…) dann häufen sich danach die Nachrichten aber ansonsten ist der Strom an 2012-Emails relativ konstant. Oft wollen die Leute nur ein paar Detailfragen beantwortet haben oder haben ein paar Sachen aus dem Artikel nicht verstanden und fragen nochmal nach. Ab und zu bekomme ich auch tatsächlich Lob für meine Artikel. Aber ein großer Teil – ich schätze so etwa die Hälfte – der 2012-Emails kommt von Leuten, die Angst vor dem Weltuntergang haben. Hier sind ein paar Ausschnitte:

“Ich bin Mutter von 4 Kindern und wie Sie sich sicherlich vorstellen können, habe ich unwahrscheinliche Angst. Ich kann meine Kinder nicht beschützen, wenn wirklich so etwas eintrifft, wovon viele überzeugt sind. Was soll man denn nun glauben, ich bin so verunsichert und möchte das alles gar nicht wirklich wahrhaben.”

“Aber mein Gewissen lässt mich nicht in Ruhe es ist morgens um halb fünf und mache mir zahlreiche Gedanken wegen des Weltuntergangs. Suche mir Quellen die zuverlässig wirken und dann das: Vögel fallen vom Himmel. Was ist hier nur los, ich habe Angst. Leider habe ich immer Angst wenn ich was höre”

“Jetzt wieder dieses Vogelsterben…..sind das alles Vorboten, oder haben wir Menschen wieder unsere Finger im Spiel? Ich würde mich freuen wenn Du mir plausible Erkärungen gibst, vielleicht kannst du mir meine Angst nehmen.”

“Ich bin 28 jahre alt und Mutter eines 5-jährigen Sohnes. Ich habe vor kurzen gehört das am 21.12.2012 die Welt untergeht und nun habe ich wirklich Angst bekommen und im Internet mal gestöbert. Habe viele sachen gefunden; der eine sagt ja sie geht unter der andere sagt nein sie geht nicht unter. Nun bin ich etwas verunsichert wer sagt die Wahrheit :-( Ich will nicht das mein Sohn sowas miterleben muß”

“Also ich hab echt Angst vor 2012; allein wegen dem Film… Ich hab noch soviel vor und ich will nicht das die Welt untergeht”

“Ich habe immer Angst – wenn ich im Fernsehen die Vorschau von 2012 sehe habe ich voll Angst. Da erzählt man der Maya-Kalener hat es uns gesagt; wir wurden gewarnt und die Werbung soll endlich auf hören. Ich hab Angst..”

“Ich habe wirklich furchtbare Angst vor 2012. Habe schreckliche Sachen hier im Internet gelesen und ein Video von Galileo gesehen!”

“Am Samtag kam mein 11-jähriger Sohn völlig aufgewühlt zu mir und erzählte, dass die Welt 2012 untergeht, der Maya-Kalender habe es vorausgesagt. Er ließ sich fast nicht beruhigen.”

“Blöderweise habe ich durch den Film “2012” von den ganzen Weltuntergangstheorien mitbekommen und habe nun doch etwas Angst! (Vielleicht ist “etwas” sogar ein wenig untertrieben.)”

“Das ganze thema weltuntergang 2012 etc. macht einen schon echt fertig. Habe echt Angst das es passiert und habe schon etliche Alpträume von weltuntergängen….”

“Ich habe solche Angst und ich weiss wirklich nicht an was ich noch glauben soll. Ich mache mich selber verrückt, ich will es nicht wissen, ich will es nicht mal lesen aber ich bin sehr neugerig.Und überall kann man über jahr 2012 lesen und der Film jetzt… Oje ich habe solche Angst. Ich bin erst 26 ich habe ein kleines Kind und ich will leben”

“Seitdem ich das mit den Mayas und das mit 2012 weiß, kann ich nicht mehr klar denken.”

“Seitdem ich diese Reportage von “Welt der Wunder” über 2012 gesehen habe und im Internet noch weitere Textstellen über 2012 gelesen habe, habe ich ein mulmiges Gefühl (fast schon Angst), weil ich nicht weiß was jetzt los ist oder passieren soll. Ich denke fast jeden Tag daran.”

“(Ich habe große Angst vor dem Jahr 2012, da man ja so viele verschiedene Theorien hört.. Ich bin vor kurzem Mama geworden und möchte auch noch Oma werden!)”

Emails dieser Art beantworte ich mittlerweile so oft (mindestens wöchentlich; oft auch mehrmals pro Woche) dass ich mich nun entschlossen habe, einen eigenen Artikel dazu zu schreiben auf den ich dann in Zukunft verweisen kann.

Die Schreiberinnen und Schreibern dieser Emails haben alle eines gemeinsam: sie haben panische Angst vor dem Weltuntergang und sie wissen nicht, wem sie glauben sollen. Und das ist ja auch irgendwie verständlich. Auf der einen Seite schreibt da irgendein Typ in einem Internetblog, dass es keinen Weltuntergang gibt. Auf der anderen Seite gibt es “Dokumentationen” und Berichte in großen Fernsehsendern; dramatische Artikel in auflagenstarken Zeitungen, Forschungsergebnisse von “Biophysikern” die überall zitiert werden und alles wird unzählige Male im Internet wiederholt. Wem soll man hier glauben? Niemanden!

1 / 2 / 3 / Auf einer Seite lesen

Kommentare (720)

  1. #1 Bullet
    29. Januar 2011

    Meine Güte …. wie überfällig war das denn? (Und nein, ich meinte wirklich nicht “überflüssig“)
    Wer auch immer das hier liest und selbst astronomisch engagiert ist: bitte weiterleiten, selber bloggen/schreiben/in den Schnee pinkeln oder zumindest hierauf verlinken. Ich werd jetzt gleich ein Formular erstellen, das, wenn mans ausdruckt, viele kleine Schnipsel mit dieser URL auf einem A4-Blatt erzeugt. Zum abreißen – wie bei den Wohnungsgesuchen am Brett vor der Mensa. Und jeder, der mich zu jenem Thema fragt, bekommt einen Schnipsel ab. Ich hab unlimited credit am Kopierer.
    Damit es endlich ein Ende habe mit dieser extrem kontraproduktiven, lebensqualitäteinschränkenden und saumäßig überflüssigen (jepp, jetzt aber!) Panik aus der Laberei der Panikmacher, die nur Geld mit ihrer erzeugten Panik machen wollen.

  2. #2 HdS
    29. Januar 2011

    Bin ich eigentlich der einzige der von der tiefen Unwissenheit der Leute geschockt ist?
    Unwissenheit ist zwar nicht gleichbedeutend mit Dummheit, aber so tief greifende Unwissenheit verhält sich wie Dummheit.
    Das schlimme ist, dass viele Leute nicht nur auf dem Gebiet der Astronomie so unwissend sind, sondern in vielen Bereichen des Lebens. Da fragt man sich dann, wie solche Leute informierte Entscheidungen für ihr Leben treffen sollen.

  3. #3 Maria
    29. Januar 2011

    Ich persönlich glaube ja, dass die Welt viel früher untergeht, nämlich am 1.1.2012. Da endet der Kalender, den ich unlängst gekauft habe.

    Allerdings ist am 2.1.2011 nichts passiert (da endete der Kalender vom letzten Jahr). Also hege ich gewisse Hoffnung for 2012…

  4. #4 Xeelee
    29. Januar 2011

    Danke! Danke! Das sag ich auch schon Jahr und Tag. Nur befuerchte ich, dass das nicht viel Nuetzen wird… Das ist jetzt ein bisschen OT, aber ich denk Weltuntergang und Eso hat da viel gemeinsam und nur so kann man sich von Schaumschlaegern, Labersaecken und einfach Halsabschneidern fern halten: Indem man weiss…

    Als Beispiel habe ich schon mit einigen Esoterisch veranlagten in meiner Bekanntschaft gesprochen, warum sie denn daran glauben, dass da eine uebernatuerliche Kraft durch alles schwebt? Ist die Natur nicht auch schon so voller Wunder, wenn man einmal nur den Deckmantel des Erwachsenen bei Seite legt und mal fuer einen Moment nur die Welt mit den Augen eines Kindes betrachtet?

    Natuerlich weiss ich durch mein Physikstudium, wie alles zusammenhaengt, kann einen Stein mit den Gleichungen der Festkoerperphysik zu Leibe ruecken, oder den Fluss des Wassers durch die Hydrodynamik beschreiben. Aber meine Erfahrung ist, dass die meisten Menschen dadurch erschreckt werden, weil man eben um die komplexen Beschreibungen zu verstehen erstmal Hochschulmathematik verstehen muss. Aber das muss so nicht sein. Wie du in deinem Artikel so schoen geschrieben hast, sage ich dann auch immer, seht es mit den Augen der Kinder.

    Und Kinder sind viel schlauer, als die meisten Leute annehmen. Nur wird irgendwann ihre Neugierde mit Saetzen wie “Geht dich nichts an!” oder “Mach was gescheites!” gebrochen. Ich hab selbst mal erlebt wie eine Mutter reagiert hat, als ihr vermutlich 5 Jaehriger gekommen ist und gefragt hat, was denn Titan ist und die Mutter darauf nur geantwortet hat: “Geht dich nix an! Iss weiter!” Und das setzt sich natuerlich im Erwachsenenalter fort.

    Warum soll ich mir ein Kinderbuch zulegen um die Welt zu verstehen? Das ist doch
    1. Voll peinlich, wenn mich jemand damit sieht.
    2. Erwachsene interessieren sich nicht mehr dafuer.
    3. Ich hab was besseres zu tun.
    4. Ich hab gehoert das Quantenmechanik nur 3 Leute auf der Welt verstehen, warum sollte ich das dann verstehen?

    Und so koennte ich die Liste endlos fortsetzen… Dabei ist es gar nicht so wichtig alles zu verstehen. Das kann heutzutage sowieso keiner mehr von sich behaupten (die Zeiten der Universalgenies wie Goethe etc sind lang vorbei), dafuer ist die Welt zu komplex geworden. Aber was man machen kann, mit offen Augen durch die Welt gehen und nach dem Warum fragen.

    Deshalb Daumen hoch fuer deinen Beitrag.

    cu Alex

    PS: Terry Partchet hat einmal dem TOD einen schoenen Satz auf seine Lippen^WGebiss gelegt: “Die Menschen machen das Leben so interessant… Weist du eigentlich, dass sie in einem Universum, das voller Wunder ist, es geschafft haben, die Langeweile zu erfinden? Das finde ich äußerst erstaunlich…”

  5. #5 JanM
    29. Januar 2011

    Mann, Florian. Ich hab echt Respekt davor, dass Du dem Thema so viel Zeit opferst und dabei so konstruktiv bleibst. Ich hätte mich an Deiner Stelle schon früh auf die sichere (und etwas feige) Position “was kümmert’s mich, an was für absurde Szenarios die Bekloppten da draußen glauben wollen” zurückgezogen und mich vielleicht höchstens noch damit beschäftigt, mich in gebotener Ausführlichkeit darüber lustig zu machen. Bin ich froh, dass es nicht nur solche Zyniker wie mich gibt… die ernsthaft Bekloppten hätten uns schon alle ins Mittelalter zurückgeglaubt.

  6. #6 Thomas J
    29. Januar 2011

    @HdS

    Vielleicht sollten wir unter diesem Artikel diese Thema nicht vertiefen…

  7. #7 Stef
    29. Januar 2011

    Herr Freistetter, ich würde Ihnen den Anti-Angst-Nobelpreis verleihen.Ihr Engagement für diese Menschen ist fantastisch. Denn auch ich habe so einen zuhause und anstatt mir den Mund dusselig zu reden, muss der jetzt immer schön Ihre Beiträge lesen.In Folge sind wir seit 3 Wochen Teleskop-Besitzer.Danke für ein neues Hobby:)
    Machen Sie weiter so.
    Grüße Stef

  8. #8 Khorne
    29. Januar 2011

    Wenn die Angst besiegt ist, möchte man sich vielleicht zur Belohnung des Spaß gönnen und sich mal ansehen, wie oft die Welt es versäumt hat unterzugehen 😉 (sry wenn der Link hier schonmal rumging)

    http://www.unmoralische.de/weltuntergang.htm

  9. #9 TheBug
    29. Januar 2011

    @ Xeelee: Das “Universalgenie” Goethe hat mit seiner Farbenlehre ziemlichen Müll verzapft und das wo Newton schon lange vor ihm den Effekt der Farbmischung korrekt beschrieben hatte.

    Leider wird der Kram auch heute noch in Wikipedia so dargestellt, als wenn er eine ernsthafte Alternativerklärung zur modernen Optik wäre:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Zur_Farbenlehre
    http://de.wikipedia.org/wiki/Kantenspektrum

    Würde mich freuen, wenn ich da etwas Unterstützung finden würde diese Artikel gründlich zu überarbeiten, es gibt da bei Wikipedia leider nur ein paar Klopsköppe die ihren Goethe auf dem Sockel der Natuwissenschaften stehen sehen wollen, statt faktisch korrekte Artikel zu haben.

  10. #10 Silke
    29. Januar 2011

    Finde ich gut, dass du das Thema noch einmal angeschnitten hast. Es ist schon erschreckend, wie leicht sich Menschen, ohne die Fakten zu hinterfragen, ängstigen lassen. Ich hätte nicht gedacht, wie ernst viele Menschen hier in Deutschland solche “Reportagen” nehmen. Die Idee mit den Kinderbüchern ist gut. Mache ich bei neuen Themen die mich interessieren auch oft so.
    Grüße

  11. #11 inge koch
    29. Januar 2011

    Mann, Florian,
    hätte es Sinn, diese geldgeilen Typen, die in den Medien diesen Quatsch verbreiten, anzuzeigen? Mir tun natürlich auch die armen Tröpfe leid, die schon wieder mal an den Weltuntergang glauben. Mit Logik und Aufklärung ist da wohl kaum was zu machen, denn weil es geschrieben steht, glauben die das halt. Es hat wohl auch keinen Sinn, die zu verarschen: “Der Weltuntergang findet alle paar Jahre statt. Wir leben schon in Parallelwelten!” Diese Ironie versteht auch wieder keiner.

  12. #12 rolak
    29. Januar 2011

    Ob die Sendung auf VOX bescheuert sein wird, bleibt abzuwarten – Hugo Stamm hat zu diesem und ähnlichen Themen durchaus sinnvolles geschrieben (und dient hoffentlich nicht als Alibi für die Sendung). Oder war das eine (verblich, nicht adjektivisch) gewagte Prophezeiung? Den Artikel habe ich auf jeden Fall mit einem auffälligen Lesezeichen gebrandmarkt um ihn bei ebenfalls entsprechender Gelegenheit aus der hohlen Hand präsentieren zu können. Und zum Thema ‘ab&zu’: Lob, Lob, Lob – ehrlich, ich sagte es dreimal!
    Sind ja gräßliche Artefakte in der hiesigen Version des AmaAstronom-Bildes – zu denen tendiert bei mir auch der im FireFox integrierte FlashPlayer bei Tubenclips. Dachte schon das läge an meinem setup…
    Beileid TheBug, da hast Du den militanten Zweig der Anthroposophen gegen Dich, Steiner und die eiserne Weltschau. Meiner einer redigiert woanders; ihr wißt ja, ich bin der geheime Betreiber von esoWatch :-)

  13. #13 Florian Freistetter
    29. Januar 2011

    @HdS: “Bin ich eigentlich der einzige der von der tiefen Unwissenheit der Leute geschockt ist?”

    Also bei der Astronomie liegt es sicherlich auch daran, dass dieses Fach in der Schule (mit wenigen Ausnahmen) nicht existent ist. Mach mal eine Umfrage bei ganz normalen und anderweitig gebildeten Menschen ob sie den Unterschied zwischen Stern/Planet/Sonnensystem/Galaxie kennen. Erstaundlich wenige wissen das….

    @rolak: “Ob die Sendung auf VOX bescheuert sein wird, bleibt abzuwarten”

    Naja – der Text zur Sendung lässt wenig Gutes erwarten:

    Zu den Hypothesen, die Maloof beschäftigen, gehört die Theorie der Polverschiebung und die eines abrupten Klima-Umschwungs. ‘Eine Verschiebung der Pole innerhalb weniger Stunden würde eine unvorstellbare Katastrophe bedeuten. Eine Stadt wie New York könnte in Richtung Arktis geschoben werden’, sagt Maloof, ‘und wäre dann komplett mit Eis bedeckt. Eine Region wie Alaska könnte am Äquator landen – in der Sonne’.

  14. #14 Florian Freistetter
    29. Januar 2011

    Übrigens: wenn ihr noch andere gute Bücher/Quellen kennt, die man hier erwähnen soll, dann sagt Bescheid!

  15. #15 Eddy
    29. Januar 2011

    Wie sicher ist man denn dass die Erde 2012 NICHT untergeht? (was immer man auch darunter verstehen mag)

    “Schau Holger die Welt geht unter, tu doch endlich mal wass”.

    Spätestens 2100 geht sie unter. Das sagt uns allein schon James Hansen, mit freundlicher Unterstützung von Mephisto und der Kohleindustrie.

    Übrigens laut den “Zeugen Jehovas” passiert das alle 10 Jahre regelmässig. Also cool bleiben und Ruhe bewahren. Auch der Weltuntergang geht irgendwann vorbei! :-)

  16. #16 rolak
    29. Januar 2011

    Ja Florian, das habe ich auch gelesen, doch ich hoffe auf den Teil ab ‘Tatsache ist:’ 😉 Ist halt letztendlich ne Frage des des Gesamteindruckes. Dennoch werde ich mir den Kram nicht live antun (schon wg dieser ätzenden Werbung) und einen Mitschnitt abwarten.

  17. #17 Florian W.
    29. Januar 2011

    Mag sein, dass ich ein mieses Kapitalistenschwein bin, aber ich würde für die Beantwortung aller Fragen, die über eine Website hinausgehen, eine Gebühr verlangen – und dies nicht (nur) aus Eigennutz, sondern aus dem psychologischen Moment her, dass dann die Antwort als “hochwertiger” empfunden wird.

  18. #18 Florian Freistetter
    29. Januar 2011

    @Florian W. “aber ich würde für die Beantwortung aller Fragen, die über eine Website hinausgehen, eine Gebühr verlangen”

    Ach, für sowas bin ich wohl zu nett… 😉 Was nicht heisst, dass man mir nicht ein paar Spenden zukommen lassen kann. Hmm – ich sollte vielleicht öfter auf meinen Amazon-Wunschzettel verlinken 😉

  19. #19 Carlos
    29. Januar 2011

    Solche “Angst”-Mails werden auch an die NASA gesendet.

    Hier werden diese Mails beantwortet (nur Englisch).

    Thema 2012 (inkl. Video):
    http://astrobiology.nasa.gov/ask-an-astrobiologist/intro/nibiru-and-doomsday-2012-questions-and-answers

    Weitere Themen (inkl. 2012 und Weltuntergang):
    http://astrobiology.nasa.gov/ask-an-astrobiologist/answered/

    Von Niribu (Planet X) gibt’s hier ein offizielles Bild:
    http://www.allmystery.de/dateien/uf39143,1268696694,nibiru_official_nasa.jpg

  20. #20 konstantin
    29. Januar 2011

    Ich lese den Blog schon länger, da ich die Beiträge hier immer äußerst informativ finde.
    Dafür zuerst meinen Dank. :)
    Unter folgender URL kann man sich meiner Meinung nach ein anschauliches Bild davon machen wie ein Sonnensystem funktioniert, vor allem die Presets oben rechts sind interessant, wenn man sich nicht die “Mühe” machen will, ein eigenes Sonnensystem zu designen.
    http://phet.colorado.edu/sims/my-solar-system/my-solar-system_en.html
    (benötigt leider Flash)

    Vor dem Simulator hab ich schon Stunden zugebracht und es ist immer wieder was neues rausgekommen.
    In diesem Sinne, ein schönes Wochenende.

  21. #21 Bullet
    29. Januar 2011

    Übrigens: wenn ihr noch andere gute Bücher/Quellen kennt, die man hier erwähnen soll, dann sagt Bescheid!

    Ich hab meine astronomische “Laufbahn” damals mit “Entdecke das Universum” von Ian Ridpath begonnen. Das Buch ist natürlich dank seines Erscheinungsjahres von … moment … 1974 (eng) bzw. 1976 (deu) gnadenlos veraltet – denn da stehen selbst die Voyager-Missionen noch als “geplant” drin *gnihihi* – aber es weckt die Neugier und gibt selbst einen Einblick in die senile Uroma der Astronomie, die – ihr ahnt es – Markusschwafelterministik.
    Aber antike Bücher als “Tip” zu bewerben ist vielleicht nicht wirklich schlau. :)

  22. #22 Martin
    29. Januar 2011

    Ich habe ja den Eindruck, dass insbesondere Frauen empfänglich für diese 2012-Hysterie oder Esoterik im Allgemeinen sind.
    Könnte natürlich nur ein Fehleindruck sein. Mich würde mal interessieren, ob Florian hauptsächlich Post von einem Geschlecht bzgl. dieses Themas bekommt oder ob es recht ausgeglichen ist.
    Wenn mein subjektiver Eindruck tatsächlich richtig sein sollte, würde mich auch interessieren, wieso das so ist.

  23. #23 Florian Freistetter
    29. Januar 2011

    @Martin: “Mich würde mal interessieren, ob Florian hauptsächlich Post von einem Geschlecht bzgl. dieses Themas bekommt oder ob es recht ausgeglichen ist. Wenn mein subjektiver Eindruck tatsächlich richtig sein sollte, würde mich auch interessieren, wieso das so ist. “

    Also ich habs nicht abgezählt – aber es dürften wirklich mehr Frauen sein. Woran das liegt will ich aber nicht beurteilen. Bei diesen ganzen “Mann/Frau”-Unterschieden gleitet man leicht ins pseudopsychologische und vorurteilbehaftete ab. Vielleicht sind Frauen eher bereit, nachzufragen als Männer (aber ohne Daten die das belegen ist das genau die Art Pseudopsychologie die ich meine…)

  24. #24 Oliver Debus
    29. Januar 2011

    Auahauahaua…. so langsam bekomme ich ob der Bl……t solcher Menschen aber auch Angst. Wenn mich jemand fragt, nein ich kenne diese zweibeinige Spezies auf dieser Welt nicht, ich gehöre nicht dazu (mir ganz schlecht die spitzen Ohren ansteck).

    War nur Spaß. Ich hatte ja schon geschrieben, dass ich zusammen mit Dr. Oliver Dreissigacker einen Vortrag im Dialog über 2012 mache. Ein Gespräch zwischen einem Esoteriker und einem Wissenschaftler. Ich bin nun am überlegen, ob wir daraus nicht einen Film machen. Da könnte man dann auch einige Fragen von hier benatworten. Das könnte dann eine Konkurrenzproduktion zu D.B. Film werden. Wenn einige Leute mitmachen, könnte man das vielleicht auch günstig bis kostenlos machen und das zur Aufklärung überall verteilen.

    Was haltet ihr davon?

    Noch ein anderer Buchtipp, der die Schönheit des Universums zeigt, vielleicht kann man dadurch auch Angst abbauen. Der Zauber der Sterne, erschienen im Kosmosverlag

  25. #25 rolak
    29. Januar 2011

    /Vielleicht sind Frauen eher bereit, nachzufragen als Männer/ Zumindest wird es weitläufig so gesehen, was an sich schon einen rückkoppelnden Effekt haben könnte. Ich werde zumindest recht häufig sehr merkwürdig angesehen, wenn ich beim bis-dann-und-dann-irgendwo-hin-kommen-wollen (mit genug Zeit gemütlich von a nach b gondeln ist etwas anderes) einfach mal anhalte und nach dem Weg frage. Und wohl gegen irgendeinen Einzelkämpferkodex verstoße.

    Hi konstantin, ich habe mich ein wenig zum Herumspielen lassen und drüben schnell mal ein paar Zahlen eingehackt – und OhWunder™ es ist ein langfristig unglaublich stabiles System herausgekommen. Na ja, ein bißchen Schwund gibt’s immer 😉

    1. (400,0,0,0,0)
    2. (10,142,0,0,140)
    3. (70,300,0,0,30)
  26. #26 oroberos
    29. Januar 2011

    Hey,

    danke für die coolen Links zu Alpha Centauri. Harald Lesch ist sehr unterhaltsam, besonders wenn er sich über Verschwörungstheorien aufregt ;-).

  27. #27 nihil jie
    29. Januar 2011

    @Florian

    Ab und zu bekomme ich auch tatsächlich Lob für meine Artikel. Aber ein großer Teil – ich schätze so etwa die Hälfte – der 2012-Emails kommt von Leuten, die Angst vor dem Weltuntergang haben.

    😉 so so… also es fehlt an lob *grins*… mal sehen, aber da lässt sich sicherlich was machen 😉

  28. #28 Ein stiller Leser
    29. Januar 2011

    Ich bin wirklich beeindruckt, wie viele Menschen an solchen Unsinn wie 2012 glauben. Dazu beitragen tun wirklich unsere Medien, siehe – “Habe schreckliche Sachen hier im Internet gelesen und ein Video von Galileo gesehen”. Natürlich! Galileo meine lieblings “Wissenschaftssendung”, wie immer hoch informativ mit Themen wie: War Jack the Ripper ein Deutscher ? Ist Planet Niburi ein Deutscher ? Ein Glück gibt es Adressen wie scienceblogs, immer wieder eine Wohltat euere Blogs lesen!

  29. #29 Florian Freistetter
    29. Januar 2011

    @Oliver: “Auahauahaua…. so langsam bekomme ich ob der Bl……t solcher Menschen aber auch Angst.”

    Naja – ich würde es nicht unbedingt “Blödheit” nennen. Es ist eher Unwissenheit. Und dafür kann niemand was. Es gibt auch jede Menge Zeugs das ich nicht weiß – das ist bei jedem so. Und über Astronomie wissen halt – auch dank des Bildungssystems das Astronomie weitesgehend ignoriert – leider ziemlich wenig Leute Bescheid. Nicht über was Bescheid zu wissen ist erstmal nichts Verwerfchliches. Erst wenn jemand sich aktiv weigert, Bescheid zu wissen und seine Ignoranz dann auch noch laut in die Welt hinaus schreit, wirds kritisch. Das ist bei Leuten wie Broers der Fall – aber sicher nicht bei denen, die mir Emails schreiben (obwohl – solche gibts auch; die hab ich hier jetzt aber nicht erwähnt).

  30. #30 Oliver Debus
    29. Januar 2011

    @ Florian,

    na ja, man kann sich aber informieren und muss nicht alles unkritisch glauben.
    Mich wundert es halt immer wieder wie leicht die Leute so ein Unsinn für wahr nehmen. Es gibt vieles was ich auch nicht weiss, bzw. für was ich mich nicht interessiere, aber ich glaub halt nicht gleich alles. Wenn Du mir jetzt was erzählen wollen würdest, dass man auf dem Planeten xy Aliens entdeckt hätte und man genau wüßte welchen Zivilisationstand die haben, würde ich das nicht einfach so glauben.

    Ich hatte auch mal einen bei Xing, der hatte mich mal wegen Nibiru gefragt, aber dem hatte meine Antwort nicht gepaßt.

  31. #31 Gondlir
    29. Januar 2011

    Die gute Nachricht: 2013 ist dieses Thema endlich vom Tisch, und wir können uns wieder interessanten Dingen zuwenden. Die schlechte Nachricht: Spätestens zum 21.08.17 werden “sie” sich zurückmelden. An dem Tag wird der Kernschatten einer totalen Sonnenfinsternis einmal quer durch die USA ziehen. Wenn das kein schlimmes Zeichen ist…

  32. #32 Oliver Debus
    29. Januar 2011

    @ Gondir

    ich bin mir nicht so sicher. Es kann gut sein, dass einige wegen der 13 bei 2013 ein ungutes Gefühl bekommen.

  33. #33 kexter
    29. Januar 2011

    Respekt für dieses eindeutige Statement. Wenn es hier das nächste mal um gesellschaftspolitische Themen geht, werden wir sehen, wie sehr du dir das zu Herzen genommen hast… :)

  34. #34 Pete
    29. Januar 2011

    @Florian F.,
    was die “bescheuerte “Dokumentation”” angeht, so habe ich da etwas skeptische Hoffnung, dass es nicht ganz so schlimm wird.

    Ich habe mir mal den EPG-Text zur Sendung besorgt:

    “Spiegel TV. Am 21 Dezember 2012 ist alles vorbei und die Welt geht unter – das befuerchten etliche Esoteriker auf der ganzen Welt. Grund fuer die Untergangsstimmung ist der beruehmte Maya-Kalender, der genau an diesem Tag endet. Alte Prophezeiungen der laengst untergegangenen Hochkultur sagen angeblich finstere Ereignisse voraus.

    Um nach wissenschaftlichen Hinweisen auf die Art und Weise einer moeglichen Apokalypse zu suchen, hat sich der Geowissenschaftler Adam Maloof von der Universitaet…”

    Schaun’ wir mal…

    Pete

    danach kommt etwas zu: “Die wahren Alien-Jaeger” – Großer Lauschangriff ins All; eine Sendung ueber SETI.

  35. #35 Thed
    29. Januar 2011

    Vielleicht werden gewisse Terroristen am 21.12.2012 sich daran erfreuen, die Welt untergehen zu lassen. Ich möchte jetzt nicht die Panik weiter anschüren, aber zu locker sollte das ganze auch nicht gesehen werden. Wenn ich an Weltuntergang denke, kommen mir nicht fremde Planeten in den Sinn, sondern Atombomben, Biowaffen etc. Denn die sind nun mal vorhanden, dazu braucht es keine höheren Kräfte. Es könnte durchaus sein, dass sich, vor allem durch die ganze Hysterie in den Medien, Terroristen genau das denken und den “Weltuntergang” hervorrufen. Und damit in die restliche Geschichte der Welt eingehen werden. Was wiederum das bestätigt, was alle befürchten. Irgendwer wird am 21.12.2012 schon dafür sorgen, dass was Weltbewegendes passieren wird…

  36. #36 Florian Freistetter
    29. Januar 2011

    @Thed: “Irgendwer wird am 21.12.2012 schon dafür sorgen, dass was Weltbewegendes passieren wird… “

    Warum? Ist ja nicht der erste Weltuntergangstermin. 1999 ist nix passiert und auch bei den anderen Terminen nicht.

  37. #37 Jabroni
    29. Januar 2011

    Sei doch net so fies zu VOX.;) Die liefern mit ihren Dokus (vor allem BBC Exklusiv), die imho wesentlich besser sind, als der durchschnittliche n24+ntv-Kram. Und lt. Info könnte die Sendung den 2012-Anhängern sogar gut run^^
    “Tatsache ist: Der letzte Tag der Erde ist in der Geschichte schon häufig prognostiziert worden – bislang ohne Folgen. Warum glauben wir heute noch an das Ende aller Tage? In der ‘Samstags-Dokumentation’ analysieren der Sektenexperte Hugo Stamm und der Kulturhistoriker Michael Kempe die Angst der Menschen vor der Apokalypse. (Senderinfo)”

    Btw: Ich bin erst seit einigen Tagen hier und musste auch nicht aufgeklärt werden. Trotzdem lerne ich bei jedem Artikel etwas dazu, manchmal nur Details, aber dafür sehr spannende. Außerdem finde ich die Bemühungen um Aufklärung großartig.
    Das ist der einzige Blog, den ich seit meinem ersten Besuch täglich lese (inkl. spannender Diskussionen). Vielen Dank dafür:)

  38. #38 zerebrumm
    29. Januar 2011

    Alle Weltuntergangspropheten haben Namen und Adressen. Wenn mir Jemand schriebe, dass er/sie Angst wegen der Prophezeihungen habe, dann würde ich sie auf eben diese Tatsache verweisen. Zusätzlich würde ich anmerken, dass, wenn die Welt nicht unterginge, sie sich doch organisieren mögen (sowas funktioniert im Netz ganz prima), um sich daraufhin direkt an die Urheber der Panik zu wenden. Vielleicht fällt den Be- und Geschädigten dann etwas ein, wie sie sich für jahrelange eingeschränkte Lebensqualität revanchieren können?

  39. #39 Martin
    30. Januar 2011

    Ich sehe grad besagte Doku, es ist wirklich zum Schreien, wer da alles zu Wort kommt.
    Allein die Äußerung, dass eine Energie freigesetzt wird, wenn sich “die Sonne und das Zentrum der Galaxis auf einer Linie” befinden.
    Ich würde ja fast behaupten, dass sich zwei Punkte immer auf einer Linie befinden, aber gut.
    Es ist mal wieder nur die übliche Weltuntergangs”doku”.

  40. #40 TheBug
    30. Januar 2011

    @zerebrumm: Seit wann beschweren sich Gläubige bei ihren Priestern darüber beschissen zu werden? Die Mehrzahl wird den Ausfall des Weltuntergangs darauf schieben, dass man ausreichend gebetet (oder was auch immer) hat, oder einfach “dieses mal noch mal davon gekommen” ist.

  41. #41 Jabroni
    30. Januar 2011

    Was war das denn? Die haben das Magnetfeld, die Erdachse und die tektonischen Platten wild durcheinander gemischt. Dann hieß es, die Maya hätten das Wetter durch Astronomie vorhergesagt. Die Sonnenwende soll es nur alle 26k Jahre geben. Asteroiden können jeden Tag völlig überraschend einschlagen und wir können nichts dagegen machen (Apophis wurde übrigens nicht erwähnt). usw.

    Hat das jemand auch gesehen und kann mir bitte sagen, dass ich auf dem Schlauch stand?

  42. #42 Schnappi
    30. Januar 2011

    Es haben schon so viele hochangesehene Wissenschaftler unser aller Tod durch HIV-AIDS, Ebola, Maul- und Klauenseuche, BSE-Rinderwahn-Creutzfeld-Jakob, Papillomviren-Krebs, Vogel- und Schweinegrippe, durch das Erreichen der Grenzen des Wachstums (Meadow), durch Acrylamid in den Pommes, Cholesterin, sauren Regen, FCKW-Ozonloch, Klima- und Demografiekollaps, durch Mindestlöhne, Finanzmarktregulierung, starke Gewerkschaften und Kommunismus vorhergesagt, dass ich mich eigentlich ausreichend tot fühle und es jetzt auf einen weiteren Weltuntergang auch nicht mehr ankommt.
    Andererseits, wenn es dem Herrn Freistetter wirklich gelingen sollte, den Maya-Weltuntergang abzuwenden, vielleicht kann er uns auch von der Qual der anderen Weltuntergänge befreien? Kann jemand dazu aufschlussreiche Kinderbücher empfehlen?

  43. #43 s.s.t.
    30. Januar 2011

    @Schnappi

    Es haben schon so viele hochangesehene Wissenschaftler unser aller Tod durch HIV-AIDS, Ebola, Maul- und Klauenseuche, BSE-Rinderwahn-Creutzfeld-Jakob, Papillomviren-Krebs, Vogel- und Schweinegrippe, durch das Erreichen der Grenzen des Wachstums (Meadow), durch Acrylamid in den Pommes, Cholesterin, sauren Regen, FCKW-Ozonloch, Klima- und Demografiekollaps, durch Mindestlöhne, Finanzmarktregulierung, starke Gewerkschaften und Kommunismus vorhergesagt….

    Welche “hochangesehene Wissenschaftler” haben wie und wann den “aller Tod” vorhergesagt? Belege wären bei solch großen Tönen nicht schlecht.

  44. #44 Christian
    30. Januar 2011

    interessant dass auf diesen dreck (der esoscheiss ganz allgemein) frauen viel mehr abfahren als männer. hab da mal im standard (österreichische zeitung) was dazu gelesen.
    hat irgendetwas mit dem, etwas unterschiedlichen gehirnaufbau zwischen mann und frau zu tun.

    das kann man ja schon fast nicht mehr in lächerliche ziehen ? und ob diesen leuten nicht ein psychotherapeut mehr helfen würde als einfache aufklärung. ob das nicht tiefer geht ? weil es ist auch sehr unwahrscheinlich, dass den jeweiligen personen am 21.12.2012 ein eiszapfen ins hirn einfährt. für den einzelnen menschen ungefähr so wahrscheinlich wie für die menschheit das ende.

  45. #45 TheBug
    30. Januar 2011

    Hört sich eher nach Mario Barth an als nach wissenschaftlicher Argumentation.

  46. #46 Super Tanooki
    30. Januar 2011

    Ich muss mich auch mal bei Florian Freistetter bedanken.
    Ich bin absolut kein leichtgläubiger Mensch und suche immer erst nach Fakten die man auch belegen kann, wenn ich bei etwas unsicher bin, oder eben einfach keine Ahnung habe.
    Als ich damals 2012 gesehen habe, hatte ich danach einfach mal aus Spaß, danach im Internet gesucht (Youtube, google usw).
    Dachte mir etwas in die Richtung wie “Da gibts doch sicher Leute die dadurch nun Angst haben und daran glauben”.

    Irgendwann bin ich dann auf den Nibiru Kram gestoßen. Ich habe viele Bilder gesehen die angeblich sowas wie ne 2te Sonne am Himmel gezeigt haben. Da war ich schon skeptisch, denn viele Videos waren sehr verpixelt und seltsam war auch, dass fast alle solcher Videos, welche neben der Sonne noch eine Art helle Kugel zeigen, hinter einem Fenster aufgenommen wurden ; )

    Viele andere Videos kamen mir schon vor wie von Religionsfanatikern oder irgendwelchen Sekten.

    Dann gab es noch andere Videos von irgendwelchen “Wissenschaftlern” die sich natürlich besser ausdrücken konnten und überzeugend rübergebracht haben, dass es Nibiru gibt. Es wurden Planetenlaufbahnen gezeigt, der Maya Kalender wurde erwähnt usw. Eben alles so ein Kram, von dem ich nicht wirklich Ahnung habe.

    Ab da, war ich dann schon irgendwie leicht “beunruhigt”, habe dann aber automatisch nach Argumenten / Fakten gesucht, die das Gegenteil beweisen sollen.

    Vieles kam mir einfach zu seltsam und vorallem zu widersprüchlich vor. Alle glauben sie daran und verbreiten den Kram, aber irgendwie erzählt jeder seine eigene Nibiru Geschichte.

    Irgendwann bin ich dann durch google hier gelandet und hab mir Florians Zeug durchgelesen. Sofort bekam ich logische und gut verständliche Antworten für all meine offene Fragen : )

    Heute versuche ich selbst den Leuten die Angst vor dem Nibiru Kram zu nehmen, und bei manchen hats sogar geklappt. Florians Blogeinträge sei dank – Denn diese lerne ich förmlich auswendig 😀

  47. #47 rusma
    30. Januar 2011

    Boaaah war das schlecht. Die haben wild geographische und magnetische Pole zusammengeschmissen, gut verrührt mit einem Schuss Plattentektonik. Bei der Untersuchung von alten Gesteine weltweit wurde eine andere Ausrichtung des Magnetfeldes festgestellt, weswegen New York morgen am geographischen Nordpol liegt m)

    Polsprung!!!1111!einself!!!

  48. #48 Moon
    30. Januar 2011

    “Ich will nicht das mein Sohn sowas miterleben muß”

    Aha, will sie ihn dann vorher vom Planeten schaffen oder wie? Irgendwie lustig diese latente Erwartungshaltung der Frager. JA, die Welt wird untergehen, aber man muss doch was dagegen tun können. Statt sich wenigstens bis dahin zu amüsieren zittert man sich durch die letzten Tage. Irgendwie doppelt dämlich.

  49. #49 MartinB
    30. Januar 2011

    @sst
    Ichbin zwar kein “hochangesehener” Wissenschaftler, aber unser aller Tod kann ich auch vorhersagen: Jawohl, wir werden alle sterben! In 1000 Jahren ist keiner von uns mehr hier.

    @Florian
    Dieser Artikel sollte den Scienceblog-Preis “Wichtigster Artikel überhaupt” bekommen. Super-Arbeit!

  50. #50 ghostrider
    30. Januar 2011

    Ich stimme MartinB zu, was den Scienceblog-Preis anbelangt. Den Artikel zu verlinken wird mir eine Freude sein. Tiefe Verbeugung!

  51. #51 s.s.t.
    30. Januar 2011

    @MartinB

    aber unser aller Tod kann ich auch vorhersagen: Jawohl, wir werden alle sterben! In 1000 Jahren ist keiner von uns mehr hier.

    Aber eben nicht durch einen Polsprung übermorgen, äh, duch einen Sprung in der Schüssel.

    Ansonsten, die Leberwurst ist an allem schuld.

  52. #52 Lumi
    30. Januar 2011

    Hallo, ich bin zufällig eben auf diese Siete gestoßen. :)

    @Florian: Was hältst du denn eigentl. von dem Bericht auf Vox? Habe eben die Wiederholung gesehen.

  53. #53 Florian Freistetter
    30. Januar 2011

    @Lumi: Die “Dokumentation” war völlig überzogen…. Zuerst wird ewig lang und mit fiesen Bildern erzählt was alles passiert, wenn sich die geographischen Pole verschieben – nur um dann in einem kurzen Satz festzustellen, dass sowas nicht passieren wird weil solche Verschiebungen extremst langsam (1 Grad pro Million Jahre) ablaufen. Usw… es waren dort zwar auch vernünftige Leute (Hugo Stamm) – aber die Aufmachung der Sendung war völlig unnötig hysterisch und angsteinflössend. Medien halt.

  54. #54 Lumi
    30. Januar 2011

    @Florian, ja das fand ich allerdings auch. Es wurde ja mehr oder weniger gesagt, dass auf jeden Fall etwas passiert. Ich habe nur die letzten Stunde der Reportage gesehen. Dort war aber glaube ich keiner, der etwas gesagt hat, das gegen einen “Weltuntergang” spricht. Was hälst du von der Aussage, dass vor 5200 Jahren, zum Ende des letzen Kalenderzykluses auch etwas passiert ist?

  55. #55 Florian Freistetter
    30. Januar 2011

    @Lumi: “Was hälst du von der Aussage, dass vor 5200 Jahren, zum Ende des letzen Kalenderzykluses auch etwas passiert ist? “

    Abgesehen davon dass es vor 5200 Jahren noch keine Maya gab (deren Kultur ist ~1000 Jahre alt) hätte ich da erstmal gerne vernünftige Belege dafür, “Irgendwas” passiert dauernd. Und selbst wenn irgendwas passiert sein sollte dann folgt daraus noch nicht, dass es nächstes Jahr wieder passiert. Die Sendung ist hier ziemlich ungenau…

  56. #56 Jabroni
    30. Januar 2011

    Wer war eigentlich dieser Typ, der all das erzählt hat (blitzartiger Klimawandel vor 5,2k jahren, den die Mayas erlebt haben. Polsprung, der Australien sonstwohin schiebt. Sonnenwende alle 26k Jahre) und angeblich von der Princeton Univ. war? Ein richtiger Wissenschaftler oder nur irgendein Student?

  57. #57 Lumi
    30. Januar 2011

    Dann bin ich ja beruhigt 😀

    Sie meinten ja, dass die Maya den bevorstehenden Klimawandel vorausgesehen hätten oder so ähnlich? Eigentlich konnten die Maya ja damals noch gar nicht wissen, wie wir heute leben. Wir haben den Klimawandel ja “beschleunigt”.

  58. #58 Jabroni
    30. Januar 2011

    Hab ihn gefunden: http://www.princeton.edu/geosciences/people/maloof/

    Warum frag ich auch, bevor ich suche^^

  59. #59 inge koch
    30. Januar 2011

    Liebe Leute, 76jährig, mit dem Vornamen INGE, sollte ich eigentlich eine Esotante sein. Da man noch von der überholten Vorstellung ausgeht, dass Frauen dümmer sein müssten. Leider gibt es in meiner Umgebung ungefähr gleich viele Männlein und Weiblein, die stolz darauf sind, Wissenschaftler zu verachten: denn die hätten ja soviel Unglück in die Welt gebracht (Atombombe, Gentech, Rumspielen mit Viren, die dann ausbüxen…etc.).- Es muss wirklich bei der Kindererziehung losgehen, da hat Florian doch recht. Mir hat früh ein alter Lehrer gesagt: “Die Sterne lügen nicht, aber die Astrologen!”. – In Hamburg gibt es die historische Sternwarte in Bergedorf. Da könnten wir uns doch alle mit Sektflasche und Frühstück treffen und den weltuntergang feiern. Wer macht mit? Wann isses genau?

  60. #60 Oliver Debus
    30. Januar 2011

    Ich habe gestern die Doku mal hin und wieder gesehen, beim Aufwärmen während der Foto Reihenaufnahmen vom Sternhimmel machte.
    Teils habe ich mich wirklich köstlich amüsiert. Gut fande ich den Sektenberater. Aber ansonsten… Nun ja, gewisse Leuten werden sich wohl bestätigt fühlen. Leider kommt es ja mehr und mehr aus der Mode solche Dokus mit einer gewissen Skepsis zu sehen. Also nicht alles glauben, sondern nachforschen, aber nicht auf den Esoseiten.

    @ Inge
    ähm, also ich habe bislang mehr Männer als Frauen kennengelernt, die solchen und anderen Schwachsinn für bare Münze nehmen, nur weil sie es sich vorstellen können.

    Eines möchte ich zu der Doku einfach noch mal anmerken. Wer weiss eigentlich heute, wieviel von der Welt die Mayas eigentlich kannten. Wenn sie lediglich den mittelamerikanischen Raum vielleicht noch ein wenigvon Nord- und Südamerika kannten, dann mögen solche Prophezeiungen noch nachvollziehbar sein. Aber in den all den Büchern, die ich von den Mayas habe ist nichts davon zu lesen, dass sie für einen bestimmten Zeitpunkt den Weltuntergang vorher gesehen haben.

    Da könnten wir ja auch auf den Gedanken kommen und die Götterdämmerung der Edda (“Bibel” der Nordgermanen) nu auf einen bestimmten Termin festnageln. Da ist auch durchaus ähnliches Beschrieben. Die Wölfe Sköll und Hatti verschlingen Sonne und Mond, der Himmel leuchtet in verschiedenen Farben usw…

  61. #61 Christian Berger
    30. Januar 2011

    Was auch recht gut ist, allerdings eher für Hobbyisten ist “The Sky at Night”. Die Sendung läuft im ersten Programm seit 1957
    http://www.bbc.co.uk/science/space/skyatnight/index.shtml

    Was auch toll ist sind die gelegentliche Sondersendungen, die wirklich begeistern. Beispielsweise hatten die mal eine Außenschalte bei dem man dann einen Moderator auf einem Feld sah. Hinter ihm war ein garnicht mal so großes Teleskop welches auf einen hellen Punkt im Himmel gerichtet war. Dann haben die auf die Kamera am Teleskop geschaltet und schon hatte man ein Live Bild vom Jupiter mit seinen Monden. Man konnte zwar nicht so viele Details erkennen, man sah ihn aber.

    Ich denke mal, dass könnte viele beruhigen. Wenn da wirklich was oben herum”fliegt”, dann könnte man das relativ gut sehen.

  62. #62 Prophet
    30. Januar 2011

    @ Florian
    Danke für diesen Thread, auch wenn wir den oder so ähnlich ja nun schon x mal haben.

    Angst vor 2012 haben vielleicht die meisten, aber leider verbinden auch einige Hoffnung damit, daß sich die Erde endlich reinigt oder gereinigt wird (sodom).
    Wie es auch ist, wer nicht von irgendwelchen Ufos die in den Bergen Frankreichs und sonst wo versteckt sein sollten ,gerettet wird stirbt hier…… So ist doch der Grundgedanke des ganzen Zetatalks und sonst was für Gerede. Vielleicht sollten die die Angst vor 2012 haben mal darüber nachdenken. Wieso steht in den 2012 blogs, man solle in höhere Gebiete fliehen, wenn sich dann eh die Kontinentalplatten verschieben und sich in einem Tag ein Gebirge bilden soll, solchen Blödsinn KANN MAN DOCH NICHT GLAUBEN!
    DEnkt doch mal ein bisschen selber nach!

    Lektüre für den Abend.
    http://einestages.spiegel.de/static/topicalbumbackground/5589/irre_geht_die_welt_zugrunde.html

  63. #63 Prophet
    30. Januar 2011

    Das Nancy Lieder NUR das Glück von uns im Sinn hat und gemeinnützig arbeitet, kann man hier nachlesen, alles völlig uneigennützig:
    Zum Theam Zeta:
    “Troubled Times Inc., eine gemeinnützige Organisation, bietet eine Doppel-CD für $4.10 oder eine Broschüre für $7.50 oder eine Broschüre/CD Kombination an”
    Quelle Zetatalk
    auch hier, völlig ohne Eigennutz
    http://www.planetxvideo.com/planetxvideo.php

    @ Florian
    Die ersten Kulturen auf Maya Gebiet gabs aber schon 3000 v. C., aber erst im 9. Jhrh, begann der Exodus, also der Vox Beitrag hinkt trotzdem extrem

    Was machen eigentlich Lieder, Martell, Hazlewood,Jordon, Popa und wie die Planet X “Profis” alle heißen bis zum Untergang?? Die Websites und den Verkauf am leben halten oder schon Sitze im Ufo buchen? Warum war Nancy Lieder nicht auf den Untergang 2003 gewappnet und und und………..

    Lustig ist ja auch, dass sich viele von Zecharia Sitchin beeinflußen lassen. Nach dem haben ja die Planet X Bewohner uns als Sklaven gehalten und sind vor ca 432.000 Jahren wieder entschwunden. Warum? Wegen Umweltproblemen! ;o)) Und da wollen die jetzt wieder kommen…. Grund Gütiger!

    Ein “Ableger” von Sitchin ist David Icke, lest mal selber
    http://de.wikipedia.org/wiki/David_Icke

    So, ich hör auf………. sonst erwischt mich noch ein Synchronisationsstrahl und ich muß 2012 weg hier, habe gerade die letzten Samentüten (Gemüse) gekauft, um Monsato ein Schnippchen zu schlagen…

    http://de.wikipedia.org/wiki/Monsanto

  64. #64 Prophet
    30. Januar 2011

    meine natürlich Monsanto, den kleinen Samenguru

  65. #65 Yasemin
    30. Januar 2011

    Ich glaubs ja nicht, es gibt tatsächlich Leute, die wegen 2012 psychische Probleme bekommen. Mein Mitleid hält sich sehr in Grenzen. Blödheit ist eben nicht immer angenehm…

    Jedenfalls habe ich mit so einem Gläubigen eine Wette abgeschlossen. Wenn ich nach dem Weltuntergangstermin noch lebe (d.h. nicht schon vorher durch einen Verkehrsunfall, Krankheit u.a. ums Leben gekommen bin) gibts bares…

  66. #66 Thomas J
    30. Januar 2011

    @Yasemin

    Solche gibst echt? Er darf auch gegen mich wetten, will er nicht hier mal vorbeischauen? Anscheinend hat er zuviel Geld…

  67. #67 nobbi
    30. Januar 2011

    Der VOX-Beitrag war aber wengistens nicht so düster und dramatisch gemacht,
    wie diese N24-MÜLLsendungen zu Nostradamus, Weltuntergang und sonstigen
    angstschürenden Themen.

    Bei VOX gab es ja durchaus auch gute Aussagen (u.a. von Kempe und Stamm).
    Also nicht die reine Schwarzmalerei, wie bei oben erwähnten Sendungen.

  68. #68 DieEichel
    30. Januar 2011

    @Yasmin.. die Wette wirst DU verlieren, verlass dich drauf!

  69. #69 nobbi
    30. Januar 2011

    Ach ja, wen es interessiert:
    Nostradamus-Effekt heute abend wieder auf N24…!!

  70. #70 Andreas Müller
    30. Januar 2011

    Ich habe eine philosophische Ergänzung zu Florians Beitrag geschrieben, die sich generell mit der Frage befasst, woher wir wissen, was wir wissen, und wie wir richtige von falschen Informationen unterscheiden können:
    http://feuerbringer.com/2011/01/30/woher-wissen-wir-was-wir-wissen/

  71. #71 Yasemin
    30. Januar 2011

    @DieEichel: Ist doch egal, wenn ich die Wette verliere, da ich zu den ungläubigen zähle, werde ich sowieso untergehen und somit nicht zahlen können :-)

    @Thomas J: Mal schauen. Vielleicht gibts für dich auch ein paar Euronen.

  72. #72 Roland
    31. Januar 2011

    Leider kenne ich solches Mails auch zu genüge und mich machte es jedesmal richtig Sauer wenn eins kam. Die Leute deswegen für Dumm zu halten ist allerdings grundlegend falsch. Bei so viel Blödsinn wie darüber geschrieben wird und was bisher alles in den Medien dazu kam läßt viele einfach zweifeln und wenn dann noch das eigene Kind kommt und Angst hat und man dem nichts sagen kann ist diese Angst für mich verständlich. Deshalb finde ich Florians Arbeiten zu dem Thema auch so klasse und habe sie immer als Infoquelle weitergegeben.

    Sauer macht mich auch, dass die Parapsychologische Beratungstelle in Freiburg, die so unnötig ist wie ein Kropf, öffentliche Gelder bekommt, während wichtige Dinge beschnitten werden.

    Aus eigener Erfahrung mit Tonbandstimmenvereinen und anderen Esoterischen Zirkeln weiß ich, dass da Frauen wirklich weit in der Überzahl sind. Ausnahme sind UFOs, die fast zur gänze von Männern dominiert werden.

  73. #73 deze
    31. Januar 2011

    Nun ja, mit der Unwissenheit und Angst, lässt sich halt immer wieder ein Haufen Geld verdienen. UND Katastrophen- und Weltuntergangsprophezeiungen sind halt auch immer ein Garant für hohe Einschaltquoten. Und das leider auch immer wieder.

    Also Florian, langweilig, dürfte die wohl nie werden. Denn die Angst vor solch Untergangsszenarien wirds weiterhin geben, solangs es in dern Medien ausgeschalchtet wird.
    Wirklich verstehen, werd ich den Umstand wohl nie, dass häufig dem (leider oft unwahren und sensationsgeilen) Geschwafel im Fernsehen soviel Bedeutung beigemessen wird.

  74. #74 deze
    31. Januar 2011

    Aua, aua. So früh ists doch gar nicht mehr. Wer Fehler in meinem Kommentaren findet, darfs sie gern behalten :-)

  75. #75 nobbi
    31. Januar 2011

    In Japan ist ein Vulkan ausgebrochen.
    Und was steht wieder alles in den Kommentaren….?!!!!!!!!!!!!!
    http://nachrichten.t-online.de/japanischer-vulkan-erstmals-nach-ueber-50-jahren-ausgebrochen/id_44215742/index

    Haben die Leute echt nichts anderes mehr im Kopf?

  76. #76 miesepeter3
    31. Januar 2011

    Angst ist ein irrationales Gefühl, dem man mit bloßer Wissensvermittlung nicht unbedingt beikommt. Jeder, der in der Schule in Physik nicht nur gepennt hat, weiß, dass es einen Auftrieb eines Körpers im Wasser gibt. Der, kombiniert mit leichten Schwimmbewegungen, sorgt dafür, dass man nicht untergeht. Trotzdem geraten eine Menge Leute in Panik, wenn sie mit den Füßen nicht mehr den Grund erreichen. Ein bißchen Heile, heile Gänschen gehört immer mit dazu, für Wissenschaftler erstaunlich oft ein völlig übersehenes Thema.

  77. #77 Florian Freistetter
    31. Januar 2011

    @miesepeter: “Ein bißchen Heile, heile Gänschen gehört immer mit dazu, für Wissenschaftler erstaunlich oft ein völlig übersehenes Thema. “

    Ist ja auch klar; wir sind ja auch keine echten Menschen sondern emotionslose Technokraten die absolut kein Gespür für die Gefühle der normalen Leute haben.

  78. #78 miesepeter3
    31. Januar 2011

    @Florian Freistetter

    “Ist ja auch klar; wir sind ja auch keine echten Menschen sondern emotionslose Technokraten die absolut kein Gespür für die Gefühle der normalen Leute haben.”

    Hab ich so nicht behauptet. Aber das eine oder ander mal wird dieser Aspekt beim Bemühen um korrekte Wissensvermittlung schon etwas an den Rand gedrängt.

  79. #79 MartinS
    31. Januar 2011

    @FF
    Nun muss ich unseren mp3 doch mal in Schutz nehmen! Das war mal keine trollige Bemerkung sondern ein durchaus konstruktiver Beitrag.
    Beispiel: Wenn ein Kind Angst vorm Einschlafen hat, weil im Schrank/unterm Bett Gespenster sind, dann hilft ein elterlicher Blick unter das Bett mit der Versicherung, dass da nichts ist, mehr als die wissenschaftlich korrekte Begründung, warum es Gespenster nicht geben kann. Das kann man ‘drauf packen’ oder am nächsten Tag erklären – aber was wirklich hilft, ist die Versicherung von jemandem, dem das Kind vertraut! Ich denke, dass mp3 das sagen wollte – und es stimmt.

    @ mp3: Ich bin der Meinung, dass FF das wirklich gut meistert. Er schildert zunächst “die Ängste” und beruhigt, in verständlichen Worten, um dann das notwendige Wissen zu vermitteln! Er kann sich nun mal nur ‘virtuell’ auf zahllose Wohnzimmersofas setzen um ‘Händchen zu halten’ und Ängste zu lindern :-)
    Wäre bei ihm ein rudimentärer Geschäftssinn vorhanden, dann würde er eine kostenpflichtige Lebensberatung aufziehen (gerne auch ein Astrologieseminar oder eine kosmologische Existenzberatung – was auch immer das sein mag) :-)
    Wenn Du einen ernst gemeinten konstruktiven Vorschlag zur Verbesserung machen willst: her damit! Sonst: Dieter Nuhr!

  80. #80 Rincewind
    31. Januar 2011

    MartinS:

    Wenn ein Kind Angst vorm Einschlafen hat, weil im Schrank/unterm Bett Gespenster sind, dann hilft ein elterlicher Blick unter das Bett mit der Versicherung, dass da nichts ist, mehr als die wissenschaftlich korrekte Begründung, warum es Gespenster nicht geben kann.

    Noch viel mehr hilft ein Schürhaken. Schwarze Männer verstehen keine andere Sprache.

  81. #81 rambaldi
    31. Januar 2011

    Mal ganz allgemein, diejenigen die bei Flo nachfragen, sind doch schon die Intelligenten.

    Die wirklich Dummen suchen sich ein passendes Forum, versuchen ihren Unfug zu missionieren und verbreiten ganz allgemein ihren Haß auf die böse Wissenschaft (vermutlich aus der eigenen Unfähigkeit dieselbe zu verstehen)

  82. #82 MartinS
    31. Januar 2011

    @Rincewind
    Habe mich nur nicht getraut so martialische Vorschläge zu machen. Sonst taucht per geisterhafter Fernwirkung noch die Fraktion der Kinderschützer, bewaffnet mit Schürhaken auf, und macht mir klar, dass einfach unter’s Bett schauen völlig ausreicht!
    :-)

  83. #83 Yasemin
    31. Januar 2011

    Warum sollte es falsch sein, diese Leute für blöd zu halten? Was haben sie die ganze Zeit in der Schule gemacht? Papierflieger gebastelt? Wenn ein Erwachsener so leichtgläubig ist, frage ich mich, wie er/sie den Alltag bewältigt…

    Vielleicht wäre es besser, wenn die Menschen mehr halt im Katholikentum oder im Sunnitentum fänden. Aus diesen Reihen kommen meines Wissens keine panischen Anfragen. Bei Ihnen passiert alles nach dem Tod und bis dahin kann man das Leben genießen.

  84. #84 JustEddy
    31. Januar 2011

    Hallo alle zusammen hier,
    ich lese diesen Blog schon seit geraumer Zeit als stiller Leser und wollte nun auch mal meine Meinung dazu geben.
    Erstmal ein Danke für Florian Freistetter für die Arbeit die Daten und Fakten sowie die E-Mails zusammenzutragen. Solches Fachwissen über Astronomie bekommt man nicht an jeder Ecke und auch so gut es geht verständlich erklärt.

    Ich habe hier viele Kommentare gelesen a “Solche Spinner…” “Angsthasen” etc. und bin etwas entäuscht über die Haltung gegenüber den Alltagsmenschen. Diese Arroganz wie die Mitmenschen als “Spinner” abgestempelt werden, ist nicht förderlich für die Akzeptanz der wissenschaftlichen Begründung und Erklärung. Glaubt ihr einer hört eure Argumente noch an, wenn dieser lächerlich gemacht wird?
    Wenn dieser bloßgestellt wird und seine Einstellung niedergemacht wird?

    Als ich persönlich über die 2012 Untergangstheorien gehört habe, musste ich auch erstmal gedanklich schlucken. Ich habe Angst bekommen, da ich die “Fakten” so rüberbekommen habe und diese auch erstmal geglaubt habe. Erst einige Wochen später habe ich recherchiert, überlegt und auch auf diesem Blog logische Erklärungen gefunden. Hier fand ich Informationen, die für mich als Quelle plausibil sind.

    Wonach ich hinaus will, dass hier die Mitleser den anderen Mitmenschen, die noch von dieser “medialen Ausschlachtung von 2012” betroffen sind, mehr Mitgefühl und Verständnis bringen sollen. Niemand kann einen Menschen von heute auf morgen aufklären, egal welches Thema es ist. Setz dem Menschen einen Gedanken. Einen Denkanstoss. Eine Information. Wenn dieser diesen Gedanken weiterformt, nachdenkt, kann er selber die folgendenen Informationen nachforschen ( warum ist das so? Stimmt das? Kann das sein?). Es wird sicher Menschen geben, die diesen Gedanken nicht weiterverfolgen, aber dagegen könnt ihr nichts machen. Diese Menschen wollen lieber den Gedanken “vorgekaut” haben und sind deshalb sehr anfällig den “Terror-Panik-Angst-Medien”.

    Falls irgendwie was unklar sein sollte, was ich über jene Sachen sage, könnt ihr gerne eure Meinung sagen.

  85. #85 ghostrider
    31. Januar 2011

    Lieber JustEddy,
    wenn hier jemand als Spinner oder Schwachkopf bezeichnet wurde, dann lag das meistens daran, dass er mit Beleidigungen oder aggressiven Bemerkungen hier auftrat, ohne wirklich was erfahren zu wollen.
    Ich habe erlebt, dass hier oft Dinge zum hundertsten Mal mit einer Engelsgeduld erklärt wurden, mit sehr viel Verständnis für Ängste und dergleichen.
    Aber wer sich schlecht benimmt, kann nicht erwarten, dass man ihm gegenüber auch noch höflich ist.

  86. #86 Roland
    1. Februar 2011

    @ Yasemin:

    Weil du ohe diese blöden Menschen kein Haus hättest in dem du Wohnen kannst und nichts zu essen usw.

    Wenn man solche Menschen die ja nach Informationen suchen als Blöd hinstellt ist klar, dass von der Wissenschaft als Elfenbeinturm gesprochen wird und keiner wird sich mehr an einem wenden um mehr und bessere Infos zu bekommen.

    Tut mir leid, aber ich finde deine Einstellung einfach nur blöd und dumm!

  87. #87 Mahalo
    1. Februar 2011

    @ Yasemin: Ich denke nicht dass ich blöd bin, immerhin, Abi, studiert, Vollzeitarbeitnehmerin+Kind. Aber auch ich hatte anfangs doch gewisse Ängste als das 2012-Thema aufkam, vorallem seitdem ich Mutter bin. Daher kann ich vorallem die Frauen mit Kindern in ihren Ängsten verstehen. Aber wie Florian schon sagt. Man kann ja nicht in allem allwissend sein. Somit suche ich mir die Antworten zu meinen Fragen und Ängsten. Und letztlich gehört es auch dazu, Florian zu fragen oder sein Blog zu lesen. Sie suchen sich somit ihre Antworten. Man kann nicht alles wissen, man muss nur wissen wo man es nachlesen kann. Diese Menschen somit als doof oder ähnlichen zu betrachten, ist doch reichlich, naja sagen wir mal “beschränkt”.

  88. #88 Kretzer
    1. Februar 2011

    Wer zum Glauben neigt, ist oft kaum erreichbar für Argumente. Hier hilft manchmal etwas, das wir alle im Kinderalter ausgiebig erprobt haben: Schadenfreude.

    Vor diesem Hintergrund sehe ich diese arg direkten, ätzenden, sogar beleidigenden Aussagen über Abergläubige aller Art. Verstockten Kindern, die nun mal einfach nicht vernünftig sein wollen, ihren Unsinn um die Ohren zu hauen – das tut sogar denen manchmal weh.

    Und das wollen sie nicht, dass man ihnen an ihren Schwachstellen weh tut. Das versuchen sie zu vermeiden – entweder, indem sie wegrennen und sich bei Mama (Kirche oder so) ausheulen, oder – im besseren Fall – indem sie versuchen, in Zukunft nicht mehr so einen Blödsinn zu sagen, für den man ausgelacht wird. Im besten Fall kann das der Anfang des, ich wage es kaum zu sagen, Nachdenkens sein.

    Schadenfreude ist die schönste Freude. Nur nicht so zimperlich mit den “armen Kleinen”. :-)

  89. #89 MartinS
    1. Februar 2011

    An irrwitziges Zeug zu glauben ist kein ‚Privileg der Dummen’ sondern die Fähigkeit dazu zieht sich durch alle Bildungsschichten. Beispiele dafür sind hier schon oft genug aufgetaucht. Ein Akademiker ist vielleicht sogar schwerer davon zu überzeugen, dass er sich verrannt hat, weil er ja „so toll argumentieren kann“ und „immerhin etwas studiert hat!“ als jemand der unvorbelastet hier auftaucht.
    Und als blutiger psychologischer Laie behaupte ich einfach: Angst hat nichts mit Schulbildung zu tun. Wenn jemand – warum auch immer – in den Sumpf der Untergangspropheten geraten ist, dann bekommt er Angst. Angst lähmt, verunsichert und ist ein Urinstinkt (bitte keine blöden Wortspiele :) , der es jedem schwer macht sich da heraus zu wurschteln.
    Ich finde es daher sehr unangemessen und arrogant darüber zu spekulieren, wie es um die Intelligenz eines Ängstlichen bestellt sein könnte. In erster Linie sind das alles Menschen, denen Informationen fehlen und die auf der Suche nach Antworten sind. Die bekommen sie hier – in erster Linie von Florian – und wir, als Gäste, sollten ihn darin unterstützen.
    Die einzig wirklich Dummen sind die, die trotz der angebotenen Informationen, weiterhin lieber an den Untergang glauben wollen! Aber ganz sicher nicht die Ratsuchenden.

  90. #90 Basilius
    1. Februar 2011

    @MartinS
    Vollkommen richtig!

    (Auch wenn ich den Bullet manchmal schon ein bissle verstehen kann. Aber wie schon öfters gesagt: Keine Angst, der beißt nur, wenn er getreten wird. Ansonsten isser ganz lieb ♥

  91. #91 René
    1. Februar 2011

    Ich sage es euch echt nur ungern, aber der Weltuntergang am 21.12.2012 wird kommen.

    Folgendes wird geschehen:
    Wie wir bereits wissen, ist es den einzelnen Staaten durchaus möglich, das Internet abzuschalten. Durch die immer stärker werdende Weltuntergangshysterie, wird nun am Abend des 20.12.2012 von der UNO beschlossen, am 21.12. weltweit das Internet abzuschalten, um die Verbreitung zu unterbinden und sektiererische Massen(selbst)morde zu verhindern. Dadurch kommt es nun aber weltweit zu Massenpaniken, die die Gesellschaft, so wie wir sie kennen, vollends auslöschen – da alles global vernetzt ist, und so gut wie alles vom reibungslosen Funktionieren des Internets abhängt.

    So Florian, nun widerlege mal, das das Internet nicht abgeschaltet wird.
    Natürlich ist das jetzt absolut fiktiv und vollständig auf meinem Mist gewachsen – jedoch könnte ich mir vorstellen, das einiges davon innerhalb der Weltuntergangsprophetengemeinde auch erdacht werden könnte – man muß ja neue Absatzmärkte erschließen. Und wenn immer mehr Menschen zu den geläufigen Szenarien aufgeklärt werden, muß man halt kreativer werden, und neue Ängste aufspüren.

    Gruß René

  92. #92 Yasemin
    1. Februar 2011

    @ Roland

    Was hat mein Haus mit der Blödheit anderer zu tun? Und im übrigen befrage ich auch nicht immer die Wissenschaft, wenn ich einen Rülpser höre. Im Alltag verlasse ich mich auf den “gesunden Hausverstand”, der bei vielen wissenschaftlichen Themen bekanntlich versagt.

    Bei manchen scheint selbst Bildung nicht gegen den Untergangswahnsinn zu immunisieren. Da weiß ich leider nicht weiter. Wenn in dem Fall Florians Arbeit weiterhilft, besteht immerhin noch Hoffnung.

  93. #93 Prophet
    1. Februar 2011

    @rene
    Beweis 1: DIE UNO wird wohl nicht das Internet abschalten, wenn dann die USA, über deren Rechner laufen die Id Adress Anfragen
    Unser Staat könnte wohl die Telekom zwingen, das Netz still zu legen

    Beweis 2: 2013 nutzen NUR 2,2 Milliraden das Netz, wir haben eine Weltbevölkerung von fast 7 Milliarden…also ca 2 Milliaraden potentielle Tote… davon glauben vielleicht 50 % an das Geschwafel von Nancy Lieder und Consorten, also 1 Milliarde Tote…naja Colleteralschaden nennt man das wohl

    @all
    Wieso kann man Angst vor etwas haben, was irgendjemand behauptet.. das tut die Bildzeitung doch jeden Tag und habt ihr Angst vor der Bild? Lt Bild wären wir schon zur Jahrtausendwende hopps gegangen, die ETs sind schon lange da, die Schweine-& und die Vogelgrippe haben uns schon längst aus gelöscht, in den 80ern warens die Russen die uns atomisieren wollten usw
    Habt ihr euch Bunker gebaut?? Nein!

    Als das mit den 2012ern los ging, also Planet x usw. gabs die Chemtrails die alles am Himmel verkleistern und das angeblich noch heute tun, damit wir Nibiriu nicht in der Sonne sehen. meist bei Sonnenauf- bzw-untergang. jeder hatte die Möglichkeit die Sonne zu beobachten, denn “verkleistert” war sie selten. Gerade die letzten Tage waren ja Bilderbuchwetter…wo waren die Chemtrail Flieger…es gab herrliche Auf- und Untergänge! Keine Punkte in der Sonne, keine Wolken und keine Flieger.
    Man kann also auch leicht selber auf die Antworten kommen, Büchereien gibbet ja auch noch. Einfach mal Velikovsky ausleihen und nach denken!
    Tja und das Netz bietet eine Fülle an Infos! Nutzt das doch!
    Und natürlich Florian hier…….. der mit einer Engeslgeduld immer wieder alles wiederholt!

  94. #94 Florian Freistetter
    2. Februar 2011

    @Prophet: “Einfach mal Velikovsky ausleihen und nach denken!”

    Warum soll man sich den Velikovsky-Unsinn ausleihen?? http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2008/04/kollidierende-planeten-velikovskys-seltsame-theorie.php

  95. #95 threepoints...
    2. Februar 2011

    Lest Kinderbücher!

    Haha, … das ist ja das absurdeste, was ich hier zu lesen habe gehofft. Aber so ist es ja nicht. Wenn man keine Idee von da draussen hat, dann sind so ein paar naive Kinderbücher schon eine ganze Menge Grundlagen. Und die Auswahl ist inzwischen auch nicht mehr so klein.

  96. #96 Meeli
    2. Februar 2011

    najaa.. ich glaube der weltuntergang entsteht mehr durch diese prophezeiung. . mehr leute denken sich: warum soll ich arbeiten ? wenn ich in einem jahr sowieso sterbee ?

    manche leute könnten sich sogar das leben nehmen wegen so welchen prophezeiungen, kleine kinder kriegen angst
    ich kenn ein kleines mädchen sie ist erst 6 jahre alt und weiß schon darüber bescheeid.

    es heißt auch das es um 13.03 uhr passieren soll. .
    die hälfte der menschheit geht an diesem tag sicherlich NICHT in die schule bzw . in die arbeeit. sie wollen bestimmt ihren ”letzten” tag zusammen verbringen .

    wenn man sowas feststellt sollte man sich villt. zuerst GANZ sicher gehen ob das auch wirklich stimmt und nicht die ganze welt beunruhigen

    außerdem hieß es auch das 2000 die weltunter geht . weil es ein neues millenium begonnen hatte.

    oder in google bilder ist ein zeitungsauschnitt reingestellt worden , und zwar steht da drin : geht am Freitag den 13. April 2029 die welt unter ? (hierzu der link : http://www.bryx.de/wp-content/uploads/2009/11/weltuntergang.jpg)

    bestimmt gab es sowelche benachrichtungen schon viel früher auch

    deswegen finde ich dieses ganze tamm tamm etwas übertrieben .
    Leider bin auch etwas verunsichert.

    (falles es noch interessieren sollte, ich bin 13 Jahre alt )

  97. #97 Roland
    2. Februar 2011

    @Meeli

    Du kannst dich an dem Tag schon auf Weihnachten freuen. Glaub mir, es wird nichts passieren! Lies dir alles durch, was Florian darüber geschrieben hat.

  98. #98 noch'n Flo
    2. Februar 2011

    @ 3P:

    dann sind so ein paar naive Kinderbücher

    Ich weiss ja nicht, wann Du zuletzt ein Kinder-Sachbuch gelesen hast, aber “naiv” sind die heutzutage beileibe nicht (mehr).

  99. #99 noch'n Flo
    2. Februar 2011

    @ Meeli:

    Das mit dem angeblichen “Weltuntergang” 2029 hängt mit dem Asteroiden “Apophis” zusammen. Dieser wird zwar der Erde recht nahe kommen, aber auf keinen Fall nahe genug, um irgendeinen Schaden anzurichten.

    Wenn ich mir den von Dir verlinkten Zeitungsausschnitt so anschaue, nehme ich allein aufgrund der Grösse der Überschrift und der Fotos im Verhältnis zur Textmenge einmal an, dass er aus der “Bild”-Zeitung oder einem ähnlich reisserischen Druckerzeugnis stammt. Und diese sind nun wirklich nicht als seriös oder gar glaubhaft einzustufen.

  100. #100 noch'n Flo
    2. Februar 2011

    Also statistisch gesehen leiden Frauen etwa doppelt so häufig an krankhaften Angststörungen, wie Männer. Es steht also zu vermuten, dass auch die Neigung zur Angst (ohne echten pathologischen Wert) bei Frauen verbreiteter ist, als bei Männern.

    Insbesondere die “Generalisierte Angststörung”, also die Neigung, wegen allem möglichem ständig in Panik zu geraten (im Gegensatz zur spezifischen Phobie, also Höhenangst, Claustrophobie, Arachnophobie usw), ist besonders “frauenlastig” – das sind fast 80% der Betroffenen weiblich.

    Bei den von Florian zitierten Ausschnitten blitzt dies ja das eine oder andere Mal durch – ebenso bei vielen Anfragen in den Kommentarteilen seiner Blogeinträge – dass die Schreiberinnen eben auch in anderer Hinsicht eher ängstlich sind, oder leicht mal in Panik geraten.

    Wissen kann hier aber auch nur begrenzt helfen. Bei echten Angsterkrankungen muss sich der Patient seinen Ängsten stellen, die angstauslösenden Situationen aushalten. Dies kann entweder durch eine stufenweise ansteigende Konfrontation erfolgen oder gleich durch Flooding, die plötzliche Konfrontation mit der grösstmöglichen Angst.
    Wichtig ist, dass der Patient eben nicht versucht, sich rückzuversichern, sondern die Angst solange aushält, bis sie von selber wieder weggeht. Nur hierdurch kann das Gehirn lernen, die Angstreaktionen zurückzufahren bzw. das “Programm Angst” nicht mehr so oft zu aktivieren.

    @ FF:

    Hmm – ich sollte vielleicht öfter auf meinen Amazon-Wunschzettel verlinken

    Und weil gute Taten eben doch nicht immer ungesühnt bleiben, ist Deine Wunschliste soeben um ein Item kürzer geworden (aber warum genau ich speziell diesen Artikel ausgewählt habe, musst Du dann schon selber herausfinden).

  101. #101 Christian
    2. Februar 2011

    wir sind ja alle interessierte dieses themas (entweder als “betroffene”, oder als belustigte). aber ist es wirklich ein breites thema?
    möchte wetten mein vater und noch wahrscheinlicher meine mutter hat von dem noch nie was gehört.

    mag das filmchen vom emmerich etwas/viel zu diesem glauben beigetragen haben, so ist das auch schon wieder 1 jahr ? her, und dieser unrealistischer film (http://derstandard.at/1293370008632/Weltuntergang-Es-ist-offiziell-2012-war-der-unrealistischste-Film-aller-Zeiten) , wurde daumen mal pi (box office ergebniss durch 7 (preis einer karte, außerdem kommt dann ne schöne zahl raus :-)) weltweit 100 mio mal gesehen.

    und wieviele von denen die ihn sahen (bzw. sich in diesen quatsch dann hineinsteigerten), haben/hatten danach wirklich angst ?

    denke der breiten masse sagt das ganze 2012er zeug
    a) nix
    b) dem rest der davon hörte ist es wurscht, bis vielleicht 0,5%-1% der deutschsprachigen bev.

    da haben mehr angst, dass sie in die hölle kommen wenn sie nicht schön christgläubig sind.

    kann mir nicht vorstellen, dass das viel mehr sind.

    und weil eben dieser kleine interessierte teil hier zT hilfe sucht, ist es trotzdem gut und nett von florian, dass er sich deren so geduldig annimmt.

  102. #102 Florian Freistetter
    2. Februar 2011

    @threepoints: “Haha, … das ist ja das absurdeste, was ich hier zu lesen habe gehofft.”

    Warum soll das lesen von Kinderbüchern absurd sein??

  103. #103 Florian Freistetter
    2. Februar 2011

    @Christian: “denke der breiten masse sagt das ganze 2012er zeug a) nix b) dem rest der davon hörte ist es wurscht, bis vielleicht 0,5%-1% der deutschsprachigen”

    Das solltes du dann aber auch irgendwie belegen können…

    Abgesehen davon war 2012 nicht nur ein Hollywoodfilm sonder ist auch Thema bei Galileo, Welt der Wunder, BILD, Hörzu, etc gewesen….

  104. #104 Prophet
    2. Februar 2011

    “@Prophet: “Einfach mal Velikovsky ausleihen und nach denken!”

    Warum soll man sich den Velikovsky-Unsinn ausleihen?? http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2008/04/kollidierende-planeten-velikovskys-seltsame-theorie.php

    Na das mein ick doch, die >Leute sollte das mal lesen und SELBST mal nachdnken, ob das überhaupt sein kann.
    Im übrigen war ich früher ein Fan von Däniken …doch mit der Zeit wurde mir das zu absurd. Wo ich noch mitgehe, wir sind nicht allein, dazu ist das Weltall zu groß. Und es gab vor uns Hochkulturen die schon sehr sehr weit waren. Aber irgendwo gab es dann einen Rückschritt…zumindest im Mittelalter.. achja gabs das überhaupt? ;o)

  105. #105 Bullet
    3. Februar 2011

    interessant find ick ja die Formulierung “Wer jetzt noch nicht an 2012 glaubt” …

  106. #106 nobbi
    3. Februar 2011

    Mich würde mal interessieren, warum ständig irgendwelche Leute abstruse
    Untergangstheorien verzapfen und hier als Argumente bringen und dann,
    wenn es drauf ankommt, bzw. nach Beweisen nachgefragt wird, nichts
    mehr kommt.
    Wenn jemand ja so überzeugt ist, warum kann er dann nicht Beweise liefern?
    Warum halten die Leute nicht einfach die Klappe, wenn sie keine handfesten
    Argumente, Beweise oder was auch immer haben?
    Nur um Andere, mit unhaltbaren Thesen, zu verunsichern?

    Das ist ja wohl langsam absolute Verblödung.

    Sorry, aber mich nervt das!

  107. #107 Christian
    3. Februar 2011


    @Christian: “denke der breiten masse sagt das ganze 2012er zeug a) nix b) dem rest der davon hörte ist es wurscht, bis vielleicht 0,5%-1% der deutschsprachigen”

    Das solltes du dann aber auch irgendwie belegen können… ”

    Florian, ich muß gar nix :-) !! Ich hab nur gemutmaßt, aber du kannst ja mit gutem Vorbild vorangehen, und eine seriöse abschätzung treffen, wieviele 2012 angsthasen es gibt.

    Folgende Überlegungen, dass es nicht wesentlich mehr sind.

    Film 2012 sahen max. 5% der Bev. (Quelle abgeleitet aus den Boxofficeergebnisse)
    Galileo (letzte quote 2 mio, 2,5% der bev)
    Welt der Wunder (hab auf die schnell nix gefunden, aber ich denke wird in ähnlichem rahmen wie bei qalileo sein)
    bild (12 mio leser, ok das sind viele aber ist ja nicht in erster linie eine 2012 postille oder? kenne als ösi, dieses schmierblatt zwar nicht wirklich,aber selbst die deutschen werden schon mitbekommen haben, dass sie dieses machwerk nicht zu ernst nehmen dürfen).

    also je nach konsumierter “quelle” , müssen bis zu 40% !!! der konsumenten, danach höchst eingeschüchtert, höchst ängstlich auf das datum 21.12.12 blicken.

    wenn das wirklich merklich höhere prozentsätze wären, würde es sich ja schon fast um eine massenpsychose handeln, und es wäre ein einschreiten des staates sinnvoll !!

    bei dem 1% meine ich ja nicht leute für die dass ein netter theoretischer gedanke ist, der ihnen kurz einen gruselschauer über den rücken jagt, und nach kurzem überlegen oder recherchieren legen sie den blödsinn ad acta.

    da meine ich so mailverfasser a la “Also ich hab echt Angst vor 2012; allein wegen dem Film… Ich hab noch soviel vor und ich will nicht das die Welt untergeht”

    kann aber auch sein, dass die verblödungsmaschinerie in d viel stärker ist, bzw. die leute generell leichtgläubiger.

  108. #108 Florian Freistetter
    3. Februar 2011

    @Christian: “Florian, ich muß gar nix :-)

    Natürlich nicht. Aber wenn du deine Aussagen als Argument für irgendwas verwenden willst, dann solltest du sie auch belegen.

  109. #109 miesepeter3
    3. Februar 2011

    @nobbi

    “Mich würde mal interessieren, warum ständig irgendwelche Leute abstruse
    Untergangstheorien verzapfen und hier als Argumente bringen und dann,
    wenn es drauf ankommt, bzw. nach Beweisen nachgefragt wird, nichts
    mehr kommt.”

    Hmmm, Beweise für ein Ereignis, dass erst in etwa einem Jahr eintreten soll? Ist das nicht ein wenig viel verlangt? Oder soll jetzt doch wieder Astrologie und Hellseherei als Wissensquell eingeführt werden?
    Bevor man anderen die absolute Verblödung vorwirft, sollten man vielleicht seinen eigenen Text noch mal durchlesen?

  110. #110 MartinS
    3. Februar 2011

    @mp3: Die Bemerkung zu nobbi ist jetzt aber nicht ernst gemeint, oder?! Aber ich befürchte, dass mein Ironiedetektor keinen Defekt hat. Der Begriff “Beweise” kann ja wohl nicht der Stein des Anstoßes sein. Das wäre sogar für Dich zu kleinkariert!
    Also, nochmal ganz langsam zum Mitdenken:
    Untergangsjünger behauptet 2012 ist Weltuntergang!
    Berechtigte Frage: Wie kommt er zu der Aussage?!
    Meist kommt dann keine sinnvolle Antwort.
    Berechtigte Reaktion: Er ist eine Dumpfbacke!
    Möchtest Du Dich jetzt bei der letztgenannten Kategorie anmelden?

  111. #111 noch'n Flo
    3. Februar 2011

    @ mp3:

    Also wenn irgendjemand behauptet, Planet X / Nibiru rase auf die Erde zu, dann wäre dies tatsächlich (unter den gegebenen Naturgesetzen) bereits jetzt beweisbar (hat Florian hier schon oft genug erklärt).
    Aber wenn man die 2012-Weltuntergangs-Deppen dann mal nach Beweisen fragt, kommt meist gar nichts mehr (O.K., das vorher war auch schon heisse Luft, der Abstieg ist also nur noch marginal).

  112. #112 miesepeter3
    3. Februar 2011

    @MartinS

    Doch, doch, mich stört schon der Ausdruck “Beweis” in diesem Zusammenhang.
    Wenn jemand ein Ereignis der Zukunft bewerten soll, so kann er allenfalls gut begründete Schätzungen abgeben. Alle, die diese Thematik zum Anlaß nehmen, Angst zu haben (ein irrationales Gefühl, dass keinen realen Grund braucht, um zuzuschlagen) werden hier mit denen in einen Topf geworfen, die ihre Annahme des eventuellen Unterganges auf eben nicht gut begründete Schätzungen aufbauen. Der bestehende qualitative Unterschied wird hier ausgeblendet.

    “Meist kommt dann keine sinnvolle Antwort.
    Berechtigte Reaktion: Er ist eine Dumpfbacke!
    Möchtest Du Dich jetzt bei der letztgenannten Kategorie anmelden?”

    Um auf dem gleichen Niveau zu antworten, ja es gibt Dumpfbacken, aber die, die wirklich Angst haben, müssen nicht zwangsläufig dazugehören.

    Danke der Nachfrage, aber einreihen werde ich mich, wenn überhaupt, dort wo ich will.

  113. #113 Yasemin
    3. Februar 2011

    @ mp3

    “Um auf dem gleichen Niveau zu antworten, ja es gibt Dumpfbacken, aber die, die wirklich Angst haben, müssen nicht zwangsläufig dazugehören.”

    Aber einen guten Psychologen sollten sie schon aufsuchen.
    Wenn es tatsächlich welche geben soll, die sich wegen 2012 das Leben nehmen – na ja. Natürliche Selektion. Nicht mal originell genug für den Darwin Award.
    Und entschuldigt unbegründete Angst die Dummheit?

    @ Christian
    Die persönliche Erfahrung sagt mir auch, dass es sich wohl um eine verschwindend kleine Minderheit handelt, die das ernst nimmt.

  114. #114 MartinS
    3. Februar 2011

    @mp3: Na, mach mal halblang, Du Individualist :)
    Viele Untergangsbehauptungen ließen sich eigentlich schon beweisen (wenn sie denn stimmen würden!). Nibiru, bestimmte Planetenkonstellationen, etc. Insofern hat nobbi den Begriff ‘Beweis’ (auch wenn ‘Beleg’ korrekter wäre) durchaus passend benutzt. Die hanebüchenen angedichteten Auswirkungen zählen dann zu den, von Dir als ‘Schätzungen’ bezeichneten, Gründen für Angst – und wie ich schon ⇒hier geschrieben habe, sind die Dumpfbacken immer nur die Unbelehrbaren und nicht die Ängstlichen!
    Also, sei nicht so kleinlich!

  115. #115 MartinS
    3. Februar 2011

    @Yasemin
    Sag mal: spinnst Du?

    Wenn es tatsächlich welche geben soll, die sich wegen 2012 das Leben nehmen – na ja. Natürliche Selektion. Nicht mal originell genug für den Darwin Award.

    Ich fühle mich ehrlich versucht Dir eine fröhliche ‘natürliche Selektion’ zu wünschen! So viel ignorante Arroganz ist mir schon lange nicht mehr unter gekommen!
    Deine soziale Kompetenz kann man ja wohl getrost als unterirdisch einstufen!

  116. #116 Florian Freistetter
    3. Februar 2011

    @miesepeter: “Doch, doch, mich stört schon der Ausdruck “Beweis” in diesem Zusammenhang. Wenn jemand ein Ereignis der Zukunft bewerten soll, so kann er allenfalls gut begründete Schätzungen abgeben.”

    Unsinn. Auch in der Zukunft wird 2+2 immer gleich 4 sein. Und mit der gleichen Logik folgt, dass z.B. 2012 kein unbekannter Planet die Erde zerstören wird.

  117. #117 Florian Freistetter
    3. Februar 2011

    @Yasemin: Ok, du findest also Menschen die Angst haben sind dumm und sollten sich umbringen. Das wissen wir jetzt und ich wäre froh, wenn du mein Blog in Zukunft mit arroganten Kommentaren dieser Art verschohnen könntest. Danke.

  118. #118 miesepeter3
    3. Februar 2011

    @Florian Freistetter

    “….dass z.B. 2012 kein unbekannter Planet die Erde zerstören wird.”

    Pardon, ich ging von den Untergangsvoraussagen aus, die sich angeblich auf die Prophezeiungen des MayaKalenders beziehen. Klar, dass der Kurs eines Planeten verhältnismäßig genau vorhersagen läßt. Dachte nicht, das das hier das Problem sei.

  119. #119 miesepeter3
    3. Februar 2011

    @MartinS

    Gut, werde mich bemühen, hin und wieder weniger kleinlich zu sein.

  120. #120 Yasemin
    3. Februar 2011

    @Florian: Nein, lies meinen Kommentar noch einmal. Da ist nirgends eine Aufforderung zu finden.

    Wenn ich behaupte, dass jemand, der ernsthaft vor 2012 Angst hat, dumm ist, berücksichtige ich keine Gefühle. Ob er/sie Angst hat und dich um Stellungnahme bittet oder sich freut, ist bedeutungslos.

    Und das mit dem Umbringen: weiter oben gabs so einen Kommentar, in dem behauptet wird, es gäbe Menschen, die sich deswegen das Leben nehmen würden. Da hält sich mein Mitleid wirklich in Grenzen.

  121. #121 Roland
    3. Februar 2011

    @Yasemin

    http://de.wikipedia.org/wiki/Heaven%E2%80%99s_Gate_(Neue_Religi%C3%B6se_Bewegung)

    …da siehst du wie schnell das geht.

    Ich kann über deine Einstellung nur noch mit dem Kopf schütteln!

  122. #122 Yasemin
    3. Februar 2011

    @Roland
    Der Link ist defekt, aber ich habe den Artikel gefunden. Er brachte mich nicht weiter, weil mir für solche Wahnsinnigen das Verständnis fehlt. Aus dem Artikel geht aber hervor, dass selbst ein eindeutiger Beweis diese Leute nicht überzeugt.
    Daher: Krank.

    Aber vielleicht hat Florian eine Erklärung dafür parat, warum manche eher das Zeug glauben und andere nicht. Ich verstehe diese Leute nicht. An den Filmen und Dokus kanns nicht liegen, ich kenne Personen, die sich den Film angesehen haben und genau wussten, dass es sich um Fantasy handelt.

  123. #123 Fahnder
    3. Februar 2011

    Bei mir funtioniert der Link…. Wer weiß warum bei Dir nicht…
    *trollknopfwiederausschalt*

    VGKV

  124. #124 noch'n Flo
    3. Februar 2011

    @ mp3:

    Pardon, ich ging von den Untergangsvoraussagen aus, die sich angeblich auf die Prophezeiungen des MayaKalenders beziehen.

    Kein Maya und auch kein Maya-Kalender hat auch nur irgendetwas prophezeit. Da endet lediglich ein sog. “grosser Kalenderdurchlauf” – das hat nichts mit dem Ende der Welt zu tun.

    Die von Dir genannten Prophezeiungen stammen allesamt aus unserer Zeit und von irgendwelchen Astrologie-Spinnern aus Europa bzw den USA, die mit den Mayas sonst nichts das Geringste zu tun haben. Die machen einfach nur mit der Angst der Menschen so richtig Kasse.

  125. #125 noch'n Flo
    3. Februar 2011

    @ MartinS:

    Wenn es tatsächlich welche geben soll, die sich wegen 2012 das Leben nehmen – na ja. Natürliche Selektion. Nicht mal originell genug für den Darwin Award.

    Ich fühle mich ehrlich versucht Dir eine fröhliche ‘natürliche Selektion’ zu wünschen! So viel ignorante Arroganz ist mir schon lange nicht mehr unter gekommen!
    Deine soziale Kompetenz kann man ja wohl getrost als unterirdisch einstufen!

    Ach komm, Du weisst doch: bisschen Schwund ist immer!

  126. #126 nobbi
    3. Februar 2011

    Wo ist jetzt das Problem?
    Wenn keine Beweise, dann will ich halt Belege für solche Behauptungen.
    Aber da kommt einfach nie was zurück !!

    Also warum halten dann diese 2012-Weltuntergangsanhänger dann nicht einfach
    mal die Klappe?

    Mir reicht es schon, wenn ich bei Umweltkatastrophen, oder anderen ausserge-
    wöhnlichen Ereignissen, die Kommentare lese.
    Garantiert 50% der Antworten lauten : Vorboten für 2012, der Untergang naht,
    das ist erst der Anfang, das Ende naht, 2012 kommt usw…..
    Mich kotzt dieses Geschwafel echt an!
    Frage ist nur noch:
    Glauben diese Leute echt dran?
    Machen Die das aus Spass, oder um Andere zu verängstigen?

  127. #127 Blaubaer
    4. Februar 2011

    Weltuntergang? Quatsch…
    Was sein könnte… sei es 2012 oder vielleicht erst 3015… ist das der Mensch ausstirbt. Das wäre aber für die Erde nicht weiter schlimm. Oder für die Natur. Sie wird weiterleben. Und weiter neue Arten hervorbringen. Und vielleicht wird es irgendwann auch mal wieder eine “intelligente Art” geben.
    Leute, wir sind nicht die “Krone” der Schöpfung, nicht mal das Sahnehäubchen.

  128. #128 TheBug
    4. Februar 2011

    @Blaubaer: Wie? Es gab schon mal intelligentes Leben auf der Erde? Wann soll das gewesen sein und hast Du Belege dafür?

  129. #129 Henning
    4. Februar 2011

    Zu den Kinderbüchern: Ich hab das hier auch für meinen Sohn gekauft: http://www.amazon.de/gp/product/3473327328?ie=UTF8&tag=astrodisimple-21&linkCode=as2&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=3473327328

    Eigentlich finde ich es auch ganz ordentlich – aber 2 Dinge haben mich gestört:
    In unserem Sonnensystem gibt es nach diesem Buch keinen Pluto (mehr?)… ich meine Planetenstatus hin oder her: er ist ja wohl da, oder? Naja – da hab ich eigentlich auch schnell drüber weggesehen. Aber dann steht da zum Thema Mond noch drin, dass der der nicht nur Ebbe und Flut macht, sondern dass er noch ganz viel andere Einflüsse auf uns hat, z.B. Schlafwandeln, Schlafstörungen usw. – das hat mich dann doch etwas gestört…
    Aber naja – man muss seinen Kindern ja auch beibringen, dass man nicht alles gleuben kann, was irgendwo geschrieben steht…

  130. #130 MartinS
    4. Februar 2011

    @nobbi
    Gaaanz ruhig! Belege/Beweise war nur ein Nebenkriegsschauplatz.
    Zu Deiner eigentlichen Frage: Wie Florian schon oft geschrieben bat, stehen dahinter einfach wirtschaftliche Interessen . Vermeintliche ‘Fachleute’ wollen einfach ihren geistigen Dünnpfiff möglichst häufig unter das Volk bringen und alle profitieren dabei voneinander. Jedesmal, wenn ein Buch, ein Film, ein Artikel erscheint, wird der Hype wieder gepushed.
    *Warum* so viele an den Unsinn glauben, ist wohl schwieriger zu erklären. Ich denke, dass da Gesichtspunkte wie “Ich gehöre zu den Auserwählten, die über ‘geheimes’ Wissen verfügen!” oder “Ich bin etwas Besonderes, weil ich nicht dem Mainstream folge!” oder einfach, weil die Theorien so schön einfach sind. Da reicht eine Behauptung um eine ‘Vision’ zu erschaffen!
    Na, und selbstverständlich möchte man ja dokumentieren, dass man ‘die Wahrheit(TM)’ kennt – und schwallt dann jeden mit dem Müll zu.
    Und schon hast Du ein Internet voll mit Unsinn – und die ‘Vordenker’ reiben sich die Hände, weil jeder ja tiefergehende ‘Informationen’ haben möchte und dann ihrem Quark kaufen, lesen, ansehen!
    Ob meine Erklärung zutrifft, oder nur in Teilen stimmt, oder völlig falsch ist- möge der geneigte Leser selbst entscheiden. (Hab ich das nicht fein formuliert? :-) )

  131. #131 Florian Freistetter
    4. Februar 2011

    @Henning: “In unserem Sonnensystem gibt es nach diesem Buch keinen Pluto (mehr?)… ich meine Planetenstatus hin oder her: er ist ja wohl da, oder?”

    Naja – es werden in dem Buch nur die Planeten behandelt. Und da gehört Pluto halt nicht dazu. Auch Ceres, Vesta, Quaoar et al. werden im Buch nicht erwähnt…

    “sondern dass er noch ganz viel andere Einflüsse auf uns hat, z.B. Schlafwandeln, Schlafstörungen usw. – das hat mich dann doch etwas gestört.”

    Ja, solche Sachen findet man leider oft. Obwohls hier ja noch fast harmlos ist: “Bei Vollmond sind viele Menschen unruhig. Manche gehen dann sogar im Schlaf spazieren”. Das könnte man sogar noch als Beschreibung einer selbsterfüllenden Prophezeiung durchgehen lassen 😉 Viel ärgerlicher ist der Satz auf der Seite davor: “Der schlaue Herr Kopernikus hat vor 500 Jahren entdeckt, dass ihr auf einer Kugel lebt” 😉 Passenderweise mit einer Illustration des heliozentrischen Sonnensystems daneben. Aber wie gesagt – man kann die Korrektur gut beim Vorlesen einbauen und dem Kind beibringen, dass auch in Bücher nicht alles stimmt.

  132. #132 MartinB
    4. Februar 2011

    “dem Kind beibringen, dass auch in Bücher nicht alles stimmt. ”
    Ja, das ist wichtig – als kind stand in meinem Was-ist-Was-Buch, dass farne nur 45cm hoch werden, und ich fragte mich immer, was das für seltsame Pflanzen im Vorgarten sind, die genauso aussehen wie Farne, aber keine sein können, weil sie ja größer sind…

  133. #133 deze
    4. Februar 2011

    @MartinS

    Hast Du hervorragend formuliert. Setzen, EINS! 😀

  134. #134 nobbi
    4. Februar 2011

    Nochmal an alle Untergangspropheten, Verschwörungsanhänger, 2012-Fans,
    Sektenanhänger und sonstige Unbelehrbare:

    Gebt in Zukunft einfach Ruhe, bzw. lebt einfach in eurer eigenen Welt und lasst
    Andere, die nicht daran glauben, endlich in Ruhe.
    Ausser natürlich, es gibt “Belege”. Dann aber raus damit.

    Ansonsten: Schluß damit !!!

  135. #135 Prophet
    4. Februar 2011

    “Die von Dir genannten Prophezeiungen stammen allesamt aus unserer Zeit und von irgendwelchen Astrologie-Spinnern aus Europa bzw den USA, die mit den Mayas sonst nichts das Geringste zu tun haben. Die machen einfach nur mit der Angst der Menschen so richtig Kasse.”

    Tja , die berüchtigste ist und bleibt dabei NANCY LIEDER, Hausfrau aus’n Amiland, die angeblich (als einzigste) Kontakt mit den ET’s hat, die uns vor dem Untergang retten sollen… das ganze steht unter Zetatalk im Netz und das in allen erdenklichen Sprachen. Nach der (schrieb ich schonmal) sollte der Zusammenstoß schon 2003 passieren , dann sollte das alles 2015 geschehen, DOCH DANN KAMEN DIE MAYA’S, na das passte ja voll in die Wahnvorstellungen dieser Frau!
    Ich denke mal, die hat mit dem Mist angefangen, die Mayas, Planet X, 2. Sonne, Chemtrails, Polsprung und Annuaki zu vermischen! was nicht passt wird passend gemacht, daß das die Amis glauben.. Okay..aber wir???

  136. #136 Prophet
    4. Februar 2011

    Klasse übrigens diese Texte auf Zetatalk!

    “Somit kann ich leider nicht garantieren, dass der Polsprung vor 2012 passiert! Trotzdem gehe ich davon aus, denn im Dezember 2009 sind wir auf einer 6 auf der Skala 1-10 für Erdveränderungen angekommen, wobei die 10 den Polsprung bedeutet. Die 7 hat still und leise Ende Dezember 2010 in Indonesien begonnen. Zur 7 gehören jedoch mehrere Ereignisse, siehe das Polsprungforum. Einige dieser Ereignisse sollen die ganze Welt schockieren. Nach der 7 kann es Schlag auf Schlag gehen. Eine 9 bedeutet ungefähr die drei dunklen Tage, eine 8 ist irgendwo dazwischen.

    Die Zetas behaupten weiterhin, der Polsprung passiert am Ende eines magnetischen Trimesters, also Ende April, Ende August oder Ende Dezember. Diese Aussage steht noch und sie haben sie nicht zurückgezogen. Ich gehe also mal von einem Polsprung spätestens nächstes Jahr aus und habe den verbliebenen drei Daten Wahrscheinlichkeiten nach meinem starken Bauchgefühl zugeordnet:

    Ende August 2011 80%
    Ende Dezember 2011 20%

    Daraus geht hervor, daß das Datum Ende August 2011 jetzt der heißeste Kandidat ist. Dies ist aber nur meine Mutmaßung, auch ich kann nichts mit Sicherheit sagen. Während die Zeit voranschreitet, werden wir jedoch immer mehr Informationen bekommen.

    Sollte sich abzeichnen, dass der Polsprung doch nicht vor dem 21.12.2012 passiert, lösche ich meine Homepage polsprung-info.de, denn ich habe keine Lust, so lange zu warten. Dies habe ich ja schon im Polsprungforum angekündigt.”

    Na denn,solange ist es ja gar nicht mehr!!! ;o)))

    Auch Klasse, dieses hier:
    http://www.zetatalk.com/german/zusamm1.html

    Und noch was zum schmunzeln!

    “Zetatalk (Wikipedia-Eintrag) ist ein Frage-Antwort-Spiel, das im Januar 1995 begann. Die Zetas sind wohlwollende Außerirdische aus dem 39,5 Lichtjahre entfernten Sternensystem Zeta Reticuli (Wikipedia-Eintrag). Die Zetas sind eine Untergruppe der sogenannten Grauen (Greys), eine Alienrasse, die aus dem Besucher- und Entführungsphänomen seit Jahrzehnten gut bekannt ist. Seitdem Betty und Barney Hill Anfang der 60er Jahre eine Begegnung mit einem UFO und den Zeta-Insassen hatten, werden sie so genannt. Nancy Lieder, die Autorin von Zetatalk und die Abgesandte der Zetas, wurde sich ihres Status als Kontaktperson zwei Jahre zuvor bewußt. Nancy bekam von den Zetas Alien-Gewebe in ihr Gehirn eingepflanzt, was sie empfänglich für ihre telepathische Stimme macht. Ansonsten ist sie aber unverändert. Die User stellen per Internet Fragen via Nancy an die Zetas, und man bekommt prompt und schnell eine kompetente Antwort. Diese Antworten sind also telepathische Nachrichten, die die Zetas an Nancy übermitteln. Die Zetas, wie auch andere Alienrassen, halten sich in Erdnähe auf, jedoch in der 4.Dichte, so daß sie für die Menschen nicht sichtbar sind. Die Zetas beobachten die Menschheit seit Jahrtausende”

  137. #137 Prophet
    4. Februar 2011

    Noch besser:
    http://www.zetatalk.com/german/zusamm2.html

    Oh Gott oh Gott…. da kann man nur noch Kopfschütteln

    Einen hab ich noch…auch spitze!!


    Auf die Autorin von Zetatalk, Nancy Lieder, wurden schon Hunderte Attentatsversuche von Seiten der Elite verübt, weil ihre Website zu akkurat ist und weil diese Website eine zu starke Bedrohung für die Elite und das Establishment geworden ist. Jeder daher gelaufene Hinz und Kunz, der irgendwas vom 21.12.2012 brabbelt, bekommt ein Forum in den Medien, doch Zetatalk wird gerade wegen seiner enormen weltweiten Popularität vom Establishment sehr unterdrückt und bekämpft.

    Zetatalk hat sich schon vor langer Zeit wohltuend von der nervigen 2012-Horde abgegrenzt, die für den 21.12.2012 allerlei Schwachsinn bis hin zum Weltuntergang voraussagt! Dazu schaue man sich im Newsletter-Archiv die Newsletter Nr.8, Nr. 26, Nr. 88, Nr. 111 und Nr. 160 an. Dort wird der 2012-Mythos gründlich entzaubert und enttarnt. Zwar kann ich einen Polsprung im Jahr 2012 nicht ausschliessen, aber er wird definitiv nicht am 21.12.2012 geschehen! Die nervige 2012-Horde verwirrt nur diejenigen, die sich ernsthaft für den Polsprung interessieren.”

    Da man sich ja oft auf die Entdeckung von Planet X aus dem Jahr 1983 bezieht, hier noch was zum lesen:
    http://www.astronews.com/frag/antworten/2/frage2254.html

    Also langsam müsst es jedem dämmern. daß NICHTS passieren wird. Wenn sogar Nancy Lieder und Co zurückrudern und behaupten sie hätten nie etwas mit 2012 zu tun gehabt…..

    Ihr seit entlarvt!

  138. #138 Christian
    5. Februar 2011

    @yasemin

    “@ Christian
    Die persönliche Erfahrung sagt mir auch, dass es sich wohl um eine verschwindend kleine Minderheit handelt, die das ernst nimmt.”
    na so geht das aber nicht, da einfach ohne belege, beweise aussagen treffen :-). pfff persönliche Erfahrung, das gilt nicht !

    sowas darf nur florian (nix für ungut diese kleine spitze muß sein :-)).
    der implizit meint, dass es wohl mehr als “1%”, (bedeutet sehr wenig, ich wollte mich da nicht versteifen ob nun 0,4% oder 1,6%) sind.

    sonst hätte er ja meine daumen*pi annahme nicht angezweifelt. (diese 1. abschätzung hab ich übrigens mit eigenrecherche versucht zu untermauern, kann mir eben nicht vorstellen dass 20-40% der menschen die sich mal solche magazine anschauen, dann wirklich große ängste haben )

    also florian, schlecht wäre es nicht, wenn du uns an deinen abschätzungen teilhaben lässt, die zu deiner “meinung” führen.

  139. #139 Florian Freistetter
    5. Februar 2011

    @christian: “also florian, schlecht wäre es nicht, wenn du uns an deinen abschätzungen teilhaben lässt, die zu deiner “meinung” führen. “

    Ich habe keine Meinung dazu geäußert. Sondern nur gefragt, wie du zu deinen Zahlen gekommen bist weil du sie ja als Argument angeführt hast…

  140. #141 rolak
    5. Februar 2011

    Naja, ‘gut gemacht’ halte ich für übertrieben – es war zu und zu leicht, den fake zu entlarven (z.B. #3).

  141. #142 Florian Freistetter
    5. Februar 2011

    @nobbi: Wer hat was gut gemacht? Ich seh da nur ein Video über ein UFO…

  142. #143 nobbi
    5. Februar 2011

    Also ich fand es für ein Fake-Video nicht schlecht.

  143. #144 MartinS
    6. Februar 2011

    @rolak
    Vielen Dank für Deinen Link! Ich fand es spannend, wie so ein Video als Hoax entlarvt wird.

  144. #145 popofuerstflorianf.
    7. Februar 2011

    statt mit der unendlichen weite des universums solltest du dich lieber mit der unendlichen leere deines schädels und der beseitigung der unendlichen fülle deines leibes beschäftigen. nur so als kleiner denkanstoss.
    besser als threads deiner “nicht-nerdkollegen” sollte man lieber deine existenz löschen. arbeite an deinem charakter du egomanischer führer eines “öffentlichen” forums.
    ich warte auf den tag an dem deine person an ihrem eigenen idealismus zu grunde geht.

    Oh schön, eine Morddrohung. Hatte ich schon lang nicht mehr. Meine Güte – manche Menschen sind wirklich armselig…

  145. #146 deze
    7. Februar 2011

    @popofuerst

    Sonst etwas Kontruktives zur Diskussion beizutragen, außer Beleidigungen??? Nein?
    Dann schleich Dich!!!!

  146. #147 Ronny
    7. Februar 2011

    @Vorvorgänger
    Denk mal über folgenden Satz nach: Wer beleidigt hat kein Argumente ?
    Aber ist vermutilch zuviel verlangt :)

  147. #148 Florian Freistetter
    7. Februar 2011

    Tja, anscheinend finden es manche Menschen wirklich schlimm, wenn ich einen Blogeintrag schreibe in dem ich erkläre, dass man keine Angst vor dem Weltuntergang haben muss. Da frag ich mich manchmal schon, was da für Motivation dahinter steckt…

  148. #149 SoberMatjes
    7. Februar 2011

    Der ist doch noch vom Superbowl auf und macht sich hier einen Spaß. :)

  149. #150 sebastian
    7. Februar 2011

    @Florian
    “Tja, anscheinend finden es manche Menschen wirklich schlimm, wenn ich einen Blogeintrag schreibe in dem ich erkläre, dass man keine Angst vor dem Weltuntergang haben muss. Da frag ich mich manchmal schon, was da für Motivation dahinter steckt…”

    Die 2012-Fans scheinen eben in astronomischen Fragen erlebnisorientiert zu sein. Da sieht man es natürlich nicht gerne, wenn man die Hoffnungen am Weltuntergang teilhaben zu können einfach so zunichte macht.

  150. #151 Bob
    7. Februar 2011

    Es gibt sogar ein aufklärerisches Lied von Farin Urlaub zu dem Thema

  151. #152 b
    7. Februar 2011

    hehe … da kommt man ja fast auf die Idee, derarme dumme Kommentator hätte einen finanziellen Nachteil vom Ausbleiben der Hysterie wegen dieses bescheuerten Weltuntergangsblablas.

  152. #153 Sinneswandlerin
    7. Februar 2011

    “Dass die Welt 2012 untergeht ist höchst unwahrscheinlich, weil die Erde erst in ein paar Milliarden Jahren untergeht, wenn die Sonne sich zu einem Roten Riesen ausdehnt. Und das passiert erst, wenn die Andromeda-Galaxie auf die Milchstrasse trifft. Der Rote Riese, zu dem die Sonne in unserem Sonnensystem wird, wird sich soweit ausdehnen, dass er zuerst Merkur und Venus verbrennt. Auf der Erde wird es dann so heiß, dass alles Wasser verdampft und somit alles Leben ausgelöscht wird.”

    Paul, 9 Jahre

  153. #154 Florian Freistetter
    7. Februar 2011

    @Sinneswandlerin: Schön erklärt von Paul! 😉 (Nur eine kleine Anmerkung: das die Sonne zum rote Riesen wird hat nix mit der Andromeda zu tun. Die Kollision mit Andromeda wird schon in ~1.5 Milliarden Jahren stattfinden; die Rote-RiesenPhase kommt dann erst in ~5 Milliarden Jahren).

  154. #155 Sinneswandlerin
    7. Februar 2011

    @Florian Freistetter
    Ja, da hat er sich ein wenig in der Zeit vertan aber das darf einem 9jährigen ruhig noch passieren 😉

  155. #156 Warhead
    8. Februar 2011

    “Emails dieser Art beantworte ich mittlerweile so oft (mindestens wöchentlich; oft auch mehrmals pro Woche) dass ich mich nun entschlossen habe, einen eigenen Artikel dazu zu schreiben auf den ich dann in Zukunft verweisen kann.”

    Kein Wunder das du so feist und pausbackig daherkommst,bei der ganzen Korrespondenz mit therapiereifen Angstpatienten futtert man nur noch Schokoriegel,Burger, ConvienenceFood und drittklassigen Mensafrass,während das Rennrad im Hof langsam Flugrost ansetzt.Mit fünfzig hast du deinen ersten Herzinfakt während die ganzen Phobiker steinalt werden…verkehrte Welt

  156. #157 TheBug
    8. Februar 2011

    Ich glaube der Blog hat einen akuten Trollbefall…

    @Sinneswandlerin: Das kriegt er spätestens mit 10 dann auch noch hin :)

  157. #158 Florian Freistetter
    8. Februar 2011

    @Warhead: “Kein Wunder das du so feist und pausbackig daherkommst,bei der ganzen Korrespondenz mit therapiereifen Angstpatienten futtert man nur noch Schokoriegel,Burger, ConvienenceFood und drittklassigen Mensafrass,während das Rennrad im Hof langsam Flugrost ansetzt”

    Besser recherchieren: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2008/08/geheimnisvolle-veganer.php
    http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/07/fahrradcontent-und-pyramidenmystik.php

  158. #159 noch'n Flo
    8. Februar 2011

    @ FF:

    Naja, dass Du ein wenig pummelig daherkommst, kannst Du doch wohl kaum bestreiten. Oder Dein Foto ist extrem unvorteilhaft.

  159. #160 Florian Freistetter
    8. Februar 2011

    @noch’n Flo: ne – das bestreite ich nicht. Aber daraus zu schliessen ich würde mich nicht bewegen und nur Junkfood essen ist auch ein dummes Vorurteil. Und abgesehen davon Offtopic – selbst wenn ich 200 kg wiegen würde ändert das nichts an dem Text um den es hier geht.

  160. #161 s.s.t.
    8. Februar 2011

    @Florian Freistetter

    Eben.

    Gewisse Gefechtsköpfe sind halt nur auf Zerstörung aus; ihr Hirn definiert sich über die TNT-Menge im Schädel.

  161. #162 andreas
    8. Februar 2011

    @waehead
    Zu deinem lezten Kommentar : Au weia, gehts denn bitte noch flacher.

  162. #163 andreas
    8. Februar 2011

    my god ,ich seh gerade es geht wirklich noch flacher, unglaublich,
    popofuerst wie originell, die menschliche Dummheit, scheint bei einige Zeitgenossen leider keine Grenzen zu kennen.

  163. #164 andreas
    8. Februar 2011

    Verbesserung : einigen

  164. #165 noch'n Flo
    8. Februar 2011

    Wenn FF für jede Meleidigung in diesem Blog nur einen Euro bekäme, hätte er längst schon seine eigene Südseeinsel mit privater Sternwarte…

  165. #166 Bullet
    8. Februar 2011

    ey, Flo: antworten!

  166. #167 Prophet
    8. Februar 2011

    @ popofuerstflorianf.
    Ei Gott, wie krank ist das denn.
    Du hast bestimmt dein Haus verkauft und deine Sitze im Ufo geordert oder bist auf 500 m Höhe gezogen! Und dort gaanz allein mit deinem Frust, weil nichts passieren wird.

    Tja, wie heißt es so schön, Wer nichts zu sagen hat, soll einfach die Fresse halten!

    Vielleicht hast du mal ein paar andere Informationen für uns, erhelle uns doch Oh Göttlicher POPOFUERST!

    @ warhead
    Bestimmt der gleiche User wie POPO.
    Wer sagt denn das “Dicke” immer einen Herzinfarkt bekommen? Wissen was man nicht hat, sollte man nicht auch öffentlich propagieren!

    Herzinfarktursache Nr.1: Immer noch Nikotin, an 2 Diabetes und an 3 Bluthochdruck , sowie Alkohol….

    Einfach sich mal bilden und zwar nicht nur durch die Bild!

    @FF
    Laß dich nicht anmachen!

  167. #168 Mandy
    8. Februar 2011

    echt tolle Artikel! muss ich mal loswerden, denn ich verfolge diese schon relativ lang.
    Danke dafür, dass ich mal wieder was vernünftig klingendes zulesen bekommen :)

    lg

  168. #169 knorke
    9. Februar 2011

    Pst, Florian, noch ein Tipp: Heb den Artikel auf und mach für 2013
    search 2012
    replace by 2013

    Am besten inklusive Kommentare, ich rechne da nicht mit sonderlich bewegenden Neuerungen, den Tiefpunkt haben wir ja dank Popofuerst hinter uns.

  169. #170 nobbi
    10. Februar 2011

    Mann oh Mann, bin ich froh, dass dieses Weltuntergangsgeschwafel wieder
    ein wenig nachgelassen hat.
    Zu Jahresanfang war es ja mal wieder unerträglich.

    Ich hoffe, dass dies so bleibt.

  170. #171 Wolfsschaedel
    11. Februar 2011

    Wow einfach nur WOW. Klasse Blogeintrag!

  171. #172 Schnuffel
    11. Februar 2011

    Hallo,
    ich lese seit längerem diesen Block und finde ihn richtig super.!!!
    Aber trotzdem habe ich Angst vor 2012 und nun habe ich gelesen, das im März diesen Jahres ein Posprung entstehen soll und alles vernichtet wird.
    Ich bin wirklich panisch und weiß, nicht mehr was ich glauben odr tun soll.

  172. #173 Bullet
    11. Februar 2011

    Naja … der Posprung wird möglicherweise einen Pups produzieren. Alles vernichten, … nein, das glaub ich weniger. Aber eine Wäscheklammer auf der Nase wär vielleicht nicht schlecht. Laß und im April nochmal drüber reden.

  173. #174 noch'n Flo
    11. Februar 2011

    @ Schnuffel:

    1. Es wird keinen Polsprung geben, weder in diesem Jahr, noch in 2012 oder sonst irgendwann zu unseren Lebzeiten.

    2. Wenn es in ein paar tausend (oder zenhtausend) Jahren dann einen Polsprung gibt (der dauert dann wiederum ein paar Jahrhunderte) wird die Welt nicht untergehen. Polsprünge hat es in der Geschichte der Erde schon viele Male gegeben (ist also etwas ganz normales), trotzdem existiert die Erde noch.

    3. Wenn irgendjemand behauptet, demnächst würde die Welt untergehen, kannst Du Dir zu 100% sicher sein, dass das gelogen ist, und die Leute, die so etwas in die Welt setzen, einfach nur mit der Angst der Menschen richtig abkassieren wollen.

    Keine Panik!

  174. #175 Florian Freistetter
    11. Februar 2011

    @Schnuffel: “Ich bin wirklich panisch und weiß, nicht mehr was ich glauben odr tun soll. “

    Ja, genau das ist das Problem… Es geht nicht ums “glauben”. Du sollst niemandem glauben! Solange du nur glaubst wirst du immer Panik haben.

    Ich kann dir hier gerne versichern, dass es keinen Polsprung gibt. Weder 2012 noch im März. Aber solange du das nicht auch für dich selbst herausgefunden hast, wirst du immer wieder auf die Panikmacher reinfallen.

  175. #176 nobbi
    11. Februar 2011

    Wenn Du diesen Blog gelesen hättest, müsstest Du wissen, was Du glauben sollst.

    Und einen “Po- oder Polsprung” gibt es auch nicht.
    Schon gar nicht dieses Jahr im März.

  176. #177 MartinS
    11. Februar 2011

    @Schnuffel
    Nun bin ich unsicher, ob Du nur Witzchen machen willst, oder ob Dir ein Schreibfehler unterlaufen ist.
    POsprünge sind eine etwas unelegante Art der Ar…bombe – und ob davon die Welt untergeht, kann ich nicht beurteilen, weil ich Deine ‘Dimensionen’ nicht kenne! :-)
    POLsprung findet auch keiner statt! Fällt aus wegen Astrologenstreik, ESO-Demo oder wg Regen! :-)

    Nein, ernsthaft: Es gibt absolut keinen Grund vor Polsprüngen und ähnlichen Zeugs Angst zu haben. Florian hat ⇒hier einen prima Artikel geschrieben, der Dir das alles genau erklärt. Übrigens gibt es eine hervorragende Möglichkeit Deine Panik zu bekämpfen: Unter dem Blogartikel oben gibt es eine ganze Menge von Links, die Dir alle Informationen zu 2012 anbieten. Ackere Dich da mal durch – und wenn Du dann noch Fragen hast, dann meldest Du Dich einfach in dem entsprechenden Thread. Aber *zuerst* lesen – dann erst fragen!

  177. #178 yasemin
    11. Februar 2011

    Wenn du nicht dauerhaft gesperrt werden willst, dann lass den Scheiß.

  178. #179 Schnuffel
    11. Februar 2011

    Entschuldigung, ich meinte natürlich POLsprung. Ich habe mich verschrieben. Ich habe Euch geschrieben, weil Angst hatte, aber einige nehmen das nicht so ernst. Danke, an alle die das ernst genommen haben. Ich werde mir jetzt alle Artikel von diesem Block durchlesen.

  179. #180 noch'n Flo
    12. Februar 2011

    @ Schnuffel:

    Schön, dass wir Dir zumindest schon einmal so einige Bedenken nehmen konnten. Und viel Spass bei der Lektüre – gib nicht auf, die Wahrheit™ wartet am Ende! Es lohnt sich!

  180. #181 TheBug
    12. Februar 2011

    @Schnuffel: Wenn Du verstanden hast wie diese Weltuntergangs- und Eso-Stories aufgebaut sind, wirst Du auch Probleme damit haben so was ernst zu nehmen. Wenn man ein solides naturwissenschaftliches Grundwissen hat und nicht durch irgend welche Galubensrichtungen vorbelastet ist (also z.B. nicht noch einen latenten Horror vor einer Hölle hat, der einem in der Kindheit eingeredet wurde), dann kommen einem diese Geschichten so absurd vor, dass man erst mal eine ganze Weile braucht um zu verstehen, dass so was für viele Leute ein echtes Problem und nicht nur ein schlechter Scherz ist.

  181. #182 KlausR.
    13. Februar 2011

    Hi Leute!
    Hab mich hier einmal etwas “umgelesen” und bin doch recht überrascht, dass es Gott sei Dank doch noch Menschen gibt, die der allgemeinen Volksverblödung entgegenstehen. Aus psychologischer Sicht (die ich nun einmal als Psychologe, der sich aber auch für astronomische und physikalisch/chemische Prozesse interessiert, habe) ist es doch eigentlich wieder einmal ein “Klassiker” (mit den Worten von Franz Beckenbauer: “It´s a classic, we call it a Klassiker”), sprich: self-fulfilling prophecy, wenn ich daran glaube, dann wird´s auch passieren, und vielleicht machen gerade die vielen Blogger etc. (nicht nur in diesem Blog) genau das, wenn ich z.B. an einen Bewusstseinssprung glaube, dann kann das persönlich für mich schon Auswirkungen haben, noch schlimmer: wenn ich an einen Weltuntergang glaube, dann wird das für mich auch katastrophale Auswirkungen haben (z.B. Entwicklung einer Zwangsneurose, einer Phobie etc.), somit gibt es wirklich einen “Weltuntergang”, allerdings einen subjektimmanenten, weil man sich von der Welt distanziert und vor lauter “Glauben” handlungsunfähig wird und “verblödet”, somit schließt sich der Kreis und Broers und Kollegen machen die große Kohle und machen Urlaub auf den Malediven, zumindest so lange die nicht überschwemmt werden…;) also: das ganze Leben ist Psychologie und wir sind mittendrinn, ist doch spannend…greetings

  182. #183 andreas
    13. Februar 2011

    Du machst das wirklich toll Florian.
    Diese ganzen schamlosen Weltuntergangspropheten, sollten vielleicht erstmal diesen Artikel lesen, um zu verstehen was sie mit ihrem Geschwaetz anrichten und wieso es dir so wichtig ist, aufzuklaeren.
    Bist n echt feiner Kerl. : )

  183. #184 Yunus
    13. Februar 2011

    Ich sage die Welt wird 2076 untergehen

  184. #185 noch'n Flo
    14. Februar 2011

    @ Yunus:

    Ich sage die Welt wird 2076 untergehen

    Vor oder nach dem Mittagessen?

  185. #186 PROPHET
    15. Februar 2011

    Mich wundert das keiner der 2012/Polsprung-Gurus vom hessischen Erdbeben redet… es könnte ja aus Versehen losgehen, mit dem 1000 Jahr dauernden Polsprung ;o)))

  186. #187 Anna
    16. Februar 2011

    Danke fuer Info. Ich bin selbst vor 7 Monaten Mama geworden und hatte mir in meinem 4. Schwangerschaftsmonat eine Doku auf dem History Channel ueber den Weltuntergang 2012 angesehen. Seit daher laesst mich der Gedanke daran nicht los. Es ist fast schon pervers, wie manche Menschen Spass daran haben, Menschen Angst einzujagen- vor allem empfindlichen Menschen wie mir. Ich bin keine dumme Frau: ich bin gebildet und besitze einen Magistertitel, aber solche Dinge bringen sogar Leute wie mich dazu, dermassen unlogisch und unrational zu denken! Ich schaeme mich zwar dafuer, aber ich muss zugeben, dass meine Angst erst am 22.12.2012 komplett weg sein wird :(

  187. #188 Artur
    16. Februar 2011

    Was seid ihr für schisser es wird keinen weltuntergang geben 2012 das is alles nur ein fake wegen den film das ist freierfunden und nur weil so ein dämlicher maya kalender zu ende geht heisst das lange nicht das die welt untergeht kein mensch weis das wann und ob überhaupt die welt untergeht die haben auch gesagt das 2008 oder 2009 ein meteor die welt treffen wird alle haten panik und ? ist es passiert nein also ich bin 12 und habe keine angst und ihr seit erwachsen denkt doch mal logisch leute ! nix wird passieren is alles nur wegen dem film und den ganzen scheiss es gab schon zich teorien das die welt untergeht aber nie ist das passiert also wirds diesmal auch nicht passieren ok !

  188. #189 Florian Freistetter
    16. Februar 2011

    @Anna: “Ich schaeme mich zwar dafuer, aber ich muss zugeben, dass meine Angst erst am 22.12.2012 komplett weg sein wird :(

    Na probiers doch mal mit ein wenig Grundlagen der Astronomie. Das hilft, glaub mir – und die Angst ist viel früher weg (vor allem werden nach 2012 die ganzen Spinner sich ein neues Datum ausdenken…)

    @Artur: gehts auch ein wenig höflicher?

  189. #190 noch'n Flo
    16. Februar 2011

    @ Artur:

    Herzlichen Glückwunsch für Deinen Weitblick (das ist in Deiner Altersgruppe nicht unbedingt selbstverständlich). Hoffe, Du behältst diese Haltung auf Dauer bei.

    Einzig Deine Wortwahl, die Interpunktion und den Satzbau könntest Du bei Gelegenheit mal überarbeiten (ist aber nicht schlimm – Deine Message ist durchaus angekommen).

  190. #191 PROPHET
    20. Februar 2011

    Ach isses nicht lustig, die Nahrung für die 2012 Totgesagten!
    Tyche, starke Sonneneruption und Erdbeben
    Schön schön…………..
    Interessant:
    http://derstandard.at/1293370499159/Groenlaender-beunruhigt-Sonne-ging-zwei-Tage-zu-frueh-auf?seite=9

  191. #192 PROPHET
    20. Februar 2011

    Oho…das ist die Seite der totalen 2012ern

    http://planetx.forenking.de/viewtopic.php?f=3&t=23&start=520

    Interessant hier, die Erdbebenlisten vom Yellowstone und dem Laacher See. Also interessant für die…………….
    Dann noch der reißerische Film vom NTV!

    “kopfschüttlen”

  192. #193 Florian Freistetter
    20. Februar 2011

    @PROPHET: “Ach isses nicht lustig, die Nahrung für die 2012 Totgesagten! “

    Ach isses nicht lustig, wie die Esos jeden Mist den sie irgendwo lesen nicht verstehen und sofort als “Beleg” für den Weltuntergang ansehen?

    Tyche: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/02/tyche-ein-bisher-unbekannter-planet-im-sonnensystem.php
    Sonneneruption: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/02/keine-angst-vor-dem-sonnensturm.php
    Grönland: Was soll das mit irgendwas zu tun haben? Hast du nur die Überschrift gelesen oder auch den Text?

  193. #194 PROPHET
    20. Februar 2011

    jetzt komme’se also! die Asteroiden:
    ELENIN C/2010 X1 im März
    23187 – 2000 PN9
    und
    Asteroid 2005 YU55 kommt im November
    Alle sollen/können/wollen usw uns vernichten…sagt zumindest Infokrieger news, auch so eine ominöse seite

  194. #195 Florian Freistetter
    20. Februar 2011

    @Prophet: Kannst du bitte aufhören hier ständig irgendeinen unausgegorenen Verschwörungsmist zu posten? Asteroiden die in die Nähe der Erde kommen gibt es tausende. Aber von denen geht keine Gefahr aus: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/02/asteroidenabwehr-apophis-die-medien-und-wie-man-sich-informiert.php

  195. #196 PROPHET
    20. Februar 2011

    nene Florian..es geht darum, daß die 2012er behaupten, daß die Sonne jetzt manchesmal im Norden aufgeht, weil angeblich die Erde wackelt! Die wackelt natürlich nur durch Planet X so ?!

    FF ich weiß das dass alles Bullshit ist!!!

    Ich bin gerade auf der Suche nach einem Foto, das soll ein Superfotograf gemacht haben und das zeige wohl die 2 Sonnen…das möchte ich doch gern mal ansehen………..

  196. #197 PROPHET
    20. Februar 2011

    http://www.suedkurier.de/_/tools/picview.html?_CMELEM=5437073

    @ff
    Ich wollte ja nur mal aufzeigen, mit was sich die Pol2012er so beschäftigen, ich wollte dir nicht noch mehr Arbeit aufhalsen!

  197. #198 Florian Freistetter
    20. Februar 2011

    @Prophet: Mein Blog ist aber trotzdem kein Abladeplatz für irgendwelche Links…

  198. #199 sj
    20. Februar 2011

    Danke! Bin beruhigt und arbeite daran, mein Wissen zu erweitern.

  199. #200 Pascal
    24. Februar 2011

    Vielen Dank an Florian für deine Blogeinträge. Mein großer Berufswunsch ist einmal Astronom und durch das Lesen deiner Einträge habe uih schon einiges an Wissen erhalten.
    Acch ich freu mich auf den 21.12.2012. Da wird sich sicher bei RTL, VOX und Co alles überschlagen. Ich seh schon: Der Weltuntergang, das Showevent des Jahres mit Daniel Hartwig. Spezielle Gäste u.a. Atze Schröder, Take That und viele mehr. lol epic XD

  200. #201 TheBug
    24. Februar 2011

    Na und der 22.12.2012 wird erst mal lustig, wenn all die Weltuntergangstheoretiker anfangen die Jahreszahlen auszutauschen und so zu tun als wenn ihre letzte Prophezeiung nicht existiert hätte. Die ganz findigen werden spätestens am 20.12.2012 anfangen zu erzählen, dass man sich verrechnet habe und nach neuesten Erkenntnissen der Weltuntergang am xx.yy.zzzz statt findet und man das ganz genau in ihrem brandaktuellen Buch nachlesen kann.

    Noch mal für alle die es noch nicht verstanden haben: Das einzige was dran ist an diesen Weltuntergangsstories ist das Geld was damit verdient wird.

  201. #202 PROPHET
    1. März 2011

    WISSEN!
    Herr Rittstieg hat ja in 40 Jahren den Mayakalender entschlüsselt, darunter den Codex Dresdensis, der ja angeblich den Supergau prophezeit!
    Nun…die Umlaufbahn von Planet X beträgt ca 3600 Jahre! Der Maya kalender dauert angeblich 5125 Jahre!!!!
    Tja nun schreibt Herr Rittstieg folgendes:
    “”1971 Die MAYA-Kalender und die Zeitrechnung der MAYA begeisterten ihn.
    Er erkannte: die Übersetzung von MAYA-Daten nach der G–M–T–Methode (Godman, Martinez und Thompson vor fast 100 Jahren) ist falsch:
    a) Der Unterschied in der Klassischen Zeit beträgt genau 468 Jahre.
    b) Das Anfangsdatum des MAYA-Kalenders ist (nicht -3112 sondern) der
    19. Febr. 2700 v. Chr. c) Das Ägyptische-, das Römische- und das
    MAYA-Jahr begannen am selben Tag.
    d) Am 14. Sept. 1224 n. Chr. gab es in Copán eine Sonnenfinsternis lt.
    „Codex Dresdensis“.”””

    Ähm…der Kalender beginnt 2700 v. C.! 2700+5125, dann müßte der Kalender ja im Jahr 2325 ENDEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    dann is ja noch Zeit……………………..

    Auch wenn ich nicht mehr darf…
    http://www.zeitenwende2012.at/2010/12/17/wann-ist-2012/

    Es geht also weiter

  202. #203 Bullet
    2. März 2011

    @Prophet:

    Nun…die Umlaufbahn von Planet X beträgt ca 3600 Jahre!

    Klar. Das weißt du woher?

  203. #204 Bullet
    2. März 2011

    @Prophet:

    Nun…die Umlaufbahn von Planet X beträgt ca 3600 Jahre!

    Klar. Das weißt du woher?

  204. #205 Kuchlbacher Rudolf
    2. März 2011

    @Prophet

    Was soll denn neben all dem Schwachsinn auch noch dieser halblustige link? Glaubst du wirklich irgendjemand nur halb bei Verstand liest nach “Wann ist 2012?” noch wirklich weiter?

    Aufgepasst: 2012 kommt mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nach 2011.

  205. #206 Kallewirsch
    2. März 2011

    @Prophet

    Dein Engagement in allen Ehren. Aber bitte bemüh dich ein wenig mehr, verständliche deutsche Sätze zu formulieren und vielleicht den Verbrauch von hintereinanderfolgenden Ausrufezeichen einzuschränken. Wir sind hier nicht in einem Eso-Forum sondern in einem Wissenschaftsforum. Hier beeindruckt man nicht durch wirr zusammenkopierten Text sondern durch einen klar ausformulierten Gedankengang.
    Danke.

  206. #207 PROPHET
    10. März 2011

    Und das schreibt jemand der sich Kallewirsch nennt?
    Wirr kopiert wurde auch nicht….
    Im übrigen finde ich den Link hilfreich für all unsere ängstlichen hier.
    Was ist an Ausrufezeichen aus zusetzen, es unterstreicht doch die Wichtigkeit der Info!
    Tja nun die Umlaufbahn vom Nibi wird in den einschlägigen Foren und Seiten meist mit 3600 Jahren angegeben
    Vielleicht sollte ich nochmals unterstreichen, ICH GLAUBE NICHT AN DEN 21.12.2012!!

  207. #208 Bullet
    10. März 2011

    @PROPHET:

    Was ist an Ausrufezeichen aus zusetzen, es unterstreicht doch die Wichtigkeit der Info!

    Nö. Genau das tun sie nicht. Was passiert, ist dies: man sieht an so vielen Ausrufezeichen lediglich, daß du glaubst, du müßtest die von dir postulierte Wichtigkeit einer Aussage mit ungeeigneten Mitteln unterstreichen.
    Was im Film die übertriebene Mimik ist, ist in der Schrift die exzessive Verwendung von Satzzeichen. Der Effekt ist in beiden Fällen ähnlich: es wirkt lächerlich.

  208. #209 PROPHET
    10. März 2011

    Wer sagt das? Das ist doch alles Ansichtssache und außerdem Kindergartengeplänkel was vom eigentlichen Thema weg führt!
    Fehlt bloß noch dass man wegen jedem Grammatik- bzw Rechtschreibfehler angemotzt wird!
    Ich will/wollte lediglich informieren, daß ich kein Wissenschaftler bin negiert ja wohl nicht meine Infos.
    Ob die nun wichtig sind oder nicht, möge doch der einzelne User für sich selbst entscheiden!
    Ich verstehe nicht wie man sich anmaßen kann, alles besser zu können und zu wissen!

  209. #210 TheBug
    11. März 2011

    Also ich glaube an den 21.12.2012, ich bin mir sehr sicher, dass der wie in jedem vernünftigen Jahr zwischen dem 20.12. und dem 22.12. relativ wenig überraschend stattfinden wird.

    Was ich allerdings nicht glaube ist, dass an diesem Tag ein Weltuntergang stattfinden wird, also zumindest nicht auf unserem Planeten. Dafür gibt es einfach keine Anzeichen, mangels passendem Planeten wird uns kein Nibiru oder Planet-X treffen, negative Veränderungen unseres Zentralgestirns sind auch erst in ein paar Milliarden Jahren zu erwarten, Achsenverschiebungen und ähnliche Effekte sind auf die Einnahme ungeeigneter Substanzen durch die betroffenen Leute zurück zu führen. Also wird wohl am 21.12.2012 auch wie in den vorangegangenen Jahren wohl eher der Weihnachtskommerz meine Laune vermiesen als irgend eine dahergelaufene Apokalypse, notfalls verschieb ich dann meine Achse durch Aufnahme von Glühwein.

  210. #211 Bullet
    11. März 2011

    Ich verstehe nicht wie man sich anmaßen kann, alles besser zu können und zu wissen!

    Tja, und ich verstehe nicht, wie man glauben kann, daß ein Bündel “!!!!!!!!!!!” aus jeder dahingeschluderten Behauptung eine, äh, “wichtige Information” macht.
    Aber ich laß mich gerne informieren: woher hast du denn die “wichtige Information”, daß Planet X existiert und daß seine Umlaufzeit 3600 Jahre beträgt?
    Ansagen wie

    Tja nun die Umlaufbahn vom Nibi wird in den einschlägigen Foren und Seiten meist mit 3600 Jahren angegeben

    zählen nicht. Denn deine “einschlägigen Foren” sind die Hirnkotzeschüsseln der Nibiru-Spinner.

  211. #212 PROPHET
    11. März 2011

    sag mal bullet bist du so deppert
    Ich behaupte gar nix! Ich gebe wieder! Das ist nicht meine Meinung sondern die anderer User von einschlägigen Foren, was ist denn da nicht zu begreifen!?
    Hirnkotzeschüsseln.. naja.. stimmt doch auch!
    Ich wollte nur HIER aufzeigen, dass die sich irren, wenn sie an einen Weltuntergang am 21.12. oder noch sonst wann glauben, ist ja eigentlich verständlich genug gewesen!
    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    neue Nahrung gibt wohl das verherende Erdbeben von japan

  212. #213 PROPHET
    11. März 2011

    achso bullet… google doch einfach, dann kannst du dich ja informieren, denn anscheinend weiß du ja nicht gerade viel
    oder ich helfe dir:
    http://woco.at/wissenschaftgesundheit/planetx.html

  213. #214 Bullet
    11. März 2011

    Ich behaupte gar nix! Ich gebe wieder! Das ist nicht meine Meinung sondern die anderer User von einschlägigen Foren, was ist denn da nicht zu begreifen!?

    Üblicherweise sollte man sowas kenntlich machen. Und du hast lediglich das hier geschrieben:

    “Nun…die Umlaufbahn von Planet X beträgt ca 3600 Jahre! Der Maya kalender dauert angeblich 5125 Jahre!!!!”
    Die Frage steht im Raum: wieso ist in diesem Satz das Wort “angeblich” nur einmal enthalten? Und zwar da, wo es nichts zu suchen hat?

    Vielleicht solltest auch du dir mal richtig Gedanken um “Form” machen.

  214. #215 Bullet
    11. März 2011

    Übrigens darf ich das Kompliment mit dem “deppert” gern zurückgeben: wer solche Links auch nur mit CTRL+C behandelt, is nich mehr ganz sauber.

  215. #216 Pete
    11. März 2011

    Liebe “Wissen”schafter.

    Bin zufällig auf euren Artikel da gestoßen und hab mich herrlich darüber amüsiert.

    Lasst euch einfach überraschen, ob der Dinge die da kommen. Ein Tipp von mir: verlasst euch nicht so auf euer angebliches “Wissen”, sondern eher auf euer Herz.

    ganz liebe Grüße
    Pete

  216. #217 Florian Freistetter
    11. März 2011

    @pete: “Lasst euch einfach überraschen, ob der Dinge die da kommen.”

    Warum sollen wir uns überraschen lassen, wenn man doch wissen kann, das nichts passieren wird. Ernsthaft, man kann tatsächlich Dinge konkret wissen (ich weiß, ist für manche schwer zu akzeptieren – aber so ists…)

  217. #218 Kallewirsch
    11. März 2011

    Vielleicht meint er ja auch nur die Autofahrer. Als gebürtiger Österreicher kennst du das ja: Jedes Jahr wieder werden die österr. Autofahrer irgendwann im November oder Dezember vom plötzlichen Wintereinbruch überrascht. Damit kann ja auch keiner rechnen, dass es im Dezember schneien könnte. 20. 12. Könnte hinkommen. Also: Ich prognostiziere mal: Die Mayas haben schon vor 5160 Jahren (oder waren es 5200 oder …) gewusst, dass es am 20. 12. 2012 in Österreich plötzlich, unerwartet und völlig überraschend schneien wird. Warum sie das aber als so wichtig empfanden, dass sie deswegen einen Kalender anfangen mussten, entzieht sich meiner Kenntnis.

  218. #219 Basilius
    11. März 2011

    @Pete
    Darf ich das so auffassen, daß Dein Herz zu Dir spricht und Dir diese unglaublichen Erkenntnisse zugeflüster hat? Welche Ereignisse eigentlich genau? Oder hat Dein Herz vergessen Dir zu sagen, was denn passieren wird?

  219. #220 TheBug
    11. März 2011

    Sollten wir das nicht eher als Gleichnis auf die Wintersportindustrie als Ganzes sehen?

  220. #221 Tania
    15. März 2011

    Hallo zusammen ich bin noch so jung und habe grosse angst ich will nur wissen ob das Stimmt oder nicht das die weltuntergeht.

  221. #222 Florian Freistetter
    15. März 2011

    @Tania: Nein, die Welt wird NICHT untergehen. Wenn du dir den Artikel oben genau durchliest, dann erfährst du auch, was du gegen deine Angst tun kannst.

  222. #223 Melii
    15. März 2011

    Am 11.9.01 sind in den usa tausende menschen gestorben. Am 10.3.11 in japan. Wenn man beide daten addiert, kommt 21.12.12 raus. :-[
    Was passiert 2012??

  223. #224 deze
    15. März 2011

    @Melii

    Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nichts, was mit dem 11.09.01 oder dem 10.03.11 zusammenhängt!
    btw. Das Beben in Japan war am 11(!).03.2011.

  224. #225 Melii
    15. März 2011

    Am 11.9.01 sind in den usa tausende menschen gestorben. Am 10.3.11 in japan. Wenn man beide daten addiert, kommt 21.12.12 raus. :-[
    Was passiert 2012??

  225. #226 Chris
    15. März 2011

    Hallo Melii,
    nix passiert dann. Wie schon gesagt wurde ist dein Datum noch dazu falsch.
    Derjenige der dir diesen Schmarren erzählt hat hat sich hier eine Rechnung zusammengebastelt um die Leute zu ärgern.

  226. #227 deze
    15. März 2011

    Meine Güte! Wenn man nur lange genug herumbastelt, kann man immer was Mysteriöses hineininterpretieren. Wenn ich die Daten 11.09.2001 und 11.03.2011 her nehme und 1+1+0+9+2+0+0+1=14 UND 1+1+0+3+2+0+1+1=9 — und diese beiden Summen addiere, kommt was raus?! Ja genau 23!!!EINSELF
    DIE Zahl schlechthin! Das muss doch was bedeuten…….Tze!

    Weia….das hält doch echt keiner mehr aus, diesen ganzen Quatsch!

  227. #228 Oliver Debus
    15. März 2011

    @ Melii

    wie lange hast Du denn gebraucht um zwei Daten zu finden, die so gut zueinander passen? Kannst Du das auch für andere Ereignisse? Läßt sich dann daraus ein wunderschöner Zusammenhang konstruieren?

  228. #229 Melii
    15. März 2011

    Oh danke für die schnelle Antwort.. :)
    Also die Katastrophen in Japan, vogelsterben u bla bla bla..haben nichts mit Weltuntergang zu tun?
    Aber radioaktive strahlen können schon bis zu uns kommen od.?

  229. #230 Melii
    15. März 2011

    Also ich hab das nicht selber ausgerechnet, mir hat das jemand gesagt.. :-/
    Leider glaub ich jeden Blödsinn :(

  230. #231 Basilius
    15. März 2011

    @Melii
    Welcher Weltuntergang denn?
    Es gibt keinen Grund anzunehmen, daß ein Weltuntergang bevorstünde. Das erzählen nur immer wieder irgendwelche selbsternannten Untergangspropheten, welche sich entweder einen bösen Scherz erlauben wollen, oder Dir ein Buch (DVD, Seminar,…) verkaufen wollen.
    Vor der bisher in den japanischen Kernkraftwerken ausgetretenen radioaktiven Elementen braucht man hier in Deutschland überhaupt keine Angst zu haben. Selbst wenn da noch mehr und gefährlichere Stoffe austreten sollten, so ist Japan immer noch so weit von uns weg wie sonstwas. Auch da habe ich keine ernsthafte Sorge. Mir tut es nur für die Menschen dort in Japan leid. Das sind schlimme Katastrophen, die dort passiert sind.
    Tu’ Dir doch bitte selber einen Gefallen und glaube nicht mehr alles, was irgendein daherglaufener Heini so schnell mal behauptet. Versuche Dich über die Hintergründe aus seriösen Quellen zu informieren, dann wird das immer leichter und Du musst nicht mehr alles glauben, sondern kannst Dir selber ein wirklich fundiertes Urteil bilden. Die Informationen, welche Du hier bei den S-Blogs bekommen kannst sind ein guter Anfang. Hier wird selten etwas einfach so daher gesagt. Und wenn doch, dann wird das in den Kommentaren schon noch richtig gestellt. Wichtig ist, daß man immer gute Gründe für seine Behauptungen liefert. Die bösen Menschen kann man leicht daran erkennen, daß sie einem keine wirklichen Gründe liefer wollen und auch meist gar nicht auf Nachfragen eingehen möchten. Denen wäre es lieber, wenn Du einfach alles schluckst, was die so behaupten. Nachfragen ist immer gut und Du wirst hier auch immer recht gute Antworten bekommen (neben ein paar Spinnern und welchen, die sich einfach über alles Lustig machen wollen. Aber die bitte ich Dich einfach zu ignorieren. Die, die Dich ernst nehmen erkennst Du dann schon).
    ^_^

  231. #232 Jassy
    15. März 2011

    Das Erdbeben in Japan, der Tsunami in Japan und nun die Atomkatastrophe in Japan … alles trifft diese Insel wo so viele Millionen von Menschen leben und nun rein garnichts mehr haben! Und hier machen sich ernsthaft welche Gedanken um den 21.12.2012, wo manche Menschen wirkliche Probleme haben, die ihre Familien verloren haben, die alles verloren haben und vor dem NICHTS stehen! Dieses Datum soll einem genau so viel Angst machen wie die ganzen anderen Daten, die jemals genannt worden sind… Das ist alles Panikmacherei, nichts anderes. Konsum, Macht und vor allem Geld. Menschen sind so habgierig und egoistisch, sie denken immer nur an ihr eignenes Wohl. Die wundervolle Erde auf der wir leben ist doch sowieso schon an so vielen Ecken und Kanten zerstört worden und nur durch den Menschen, es ist traurig. Niemand weiß ob am 21.12.2012 wirklich was passieren wird, aber ich denke nicht daran… Jeder der sich mal ein Buch anschaut über das Universum wird herausfinden, dass sowas rein unmöglich ist. Vielleicht ändern sich ein paar Planten Konstellationen oder weiß Gott was… Soviel dazu. Geht raus, lebt euer Leben solange ihr auf diesem schönen Fleck Erde noch seid :) Das Leben ist ein Geschenk!
    (Manchmal glaube ich nur auch jede Scheiße, weil ich mein Leben liebe und nicht gehen will unfreiwillig :( ABER das ist alles Unfug)

  232. #233 radicchio
    15. März 2011

    Also ich hab das nicht selber ausgerechnet, mir hat das jemand gesagt.. :-/
    Leider glaub ich jeden Blödsinn :(

    tja, was machen wir da? warum glaubst du denn jeden blödsinn? ich z.b. könnte dir ja jetzt auch irgendwelchen unsinn erzählen. ich würde sagen, das blödsinnglauben ist eine sache, an der du arbeiten musst. denn selbst wenn florian dir jetzt erklärt, dass es keinen WU gibt, wer weiß, was du morgen wieder glaubst. dir ist also mit einer erklärung jetzt gar nicht wirklich geholfen.

  233. #234 Florian Freistetter
    15. März 2011

    @Melii: “Am 11.9.01 sind in den usa tausende menschen gestorben. Am 10.3.11 in japan. Wenn man beide daten addiert, kommt 21.12.12 raus. :-[ Was passiert 2012?? “

    Gar nichts. Abgesehen davon das solche Zahlenspielereien sinnlos sind, ist diese Rechnung auch noch falsch. Siehe hier: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/03/911-weltuntergang-2012-und-das-beben-in-japan.php

  234. #235 Jassy
    15. März 2011

    Ach, solche dummen Rechnungen suchen sich irgendwelche Möchtegern Astronomen heraus um den Menschen Angst zu machen … Das ist sowas wie ne Sekte, einer sagt was und die anderen tun genau das, was verlangt wird. Leute, ihr habt doch euren eigenen hoffentlich gesunden Menschenverstand!

  235. #236 Florian Freistetter
    15. März 2011

    @Melii: “Also die Katastrophen in Japan, vogelsterben u bla bla bla..haben nichts mit Weltuntergang zu tun?”

    Nein. Weil es keinen Weltuntergang geben wird. Schau hier nach: http://2012faq.de
    Oder hier: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/das-vogelsterben-ein-vorbote-des-weltuntergangs-2012.php

    “Aber radioaktive strahlen können schon bis zu uns kommen od.? “

    Unwahrscheinlich. Japan ist 10000 km weit weg. Wenn von da was bis zu uns kommt, dann merken das höchstens ein paar Physiker mit sensiblen Messgeräten. Gesundheitliche Gefahr besteht da nicht.

  236. #237 Florian Freistetter
    15. März 2011

    @Jassy: “Niemand weiß ob am 21.12.2012 wirklich was passieren wird, aber ich denke nicht daran… Jeder der sich mal ein Buch anschaut über das Universum wird herausfinden, dass sowas rein unmöglich ist. Vielleicht ändern sich ein paar Planten Konstellationen oder weiß Gott was… Soviel dazu.”

    Ich weiß nicht welche Bücher du dir angeschaut hast. Aber es WIRD KEINEN WELTUNTERGANG 2012 geben. Der ganze Kram mit “Planetenkonstellationen” etc ist völliger Unsinn: http://2012faq.de Und ja, das kann man tatsächlich wissen. Ernsthaft.

  237. #238 Jassy
    15. März 2011

    Ich finde die Seite hier echt toll.
    Hier werden einem alle Fragen gut und klar beantwortet und die, die Ängste und Bedenken haben sollten sich hier mal alles AUSFÜHRLICH durchlesen.
    Nur zu empfehlen :)

  238. #239 vanesa
    15. März 2011

    omg ich hab so angst ich habe nur angst nix anderses es wird vielleiht nicht weltuntergang 2012 das w´wistt ihr nicht nur gott weis dass!!!!!!!:P

  239. #240 Florian Freistetter
    15. März 2011

    @vanesa: Hast du den Artikel weiter oben gelesen? Da wird ausführlich erklärt was du tun kannst, um KEINE Angst mehr zu haben. Man KANN wissen ob der ganzen Weltuntergangs- und Katastrophenwahnsinn Unsinn ist oder nicht. Und ich kanns dir schon verraten: es IST Unsinn.

  240. #241 PROPHET
    15. März 2011

    Man, ich frage mich, wer eigentlich den ganzen Unsinn mit 2012 verzapft hat!?
    irgendeine(r) muß doch diesen Unsinn ausposaunt haben, nancy vielleicht?

    War ja klar, das das Beben,der Tsunami,die Erdachsverschiebung und alles was da mit zusammen hängt ,wieder Wasser auf die Mühlen der 2012er ist! Schlimm genug das ganze….

    Fehlt nur noch da jemand eine Warnung von ETs zum Beben bekommen hat.

  241. #242 janna
    16. März 2011

    ich finde den blog hier echt geil! … ich finde es sehr schlimm und gemein dass die kinder so in diese weltuntergangstheorie hineingezogen werden
    da stellt sich die frage warum man so etwas macht doch nicht nur um geld und macht zu haben??? das ist ein ding der unmöglichkeit solche dinge zu erfinden, damals hatte man solche theorien noch nicht so wahr genommen weil die medien das nicht so hochgepusht haben weil damals wo son mist anfing gab es noch kein internet und das fernsehen war noch nicht so ausgeprägt wie heute …ganz schlimm find ich das

  242. #243 Bee
    26. März 2011

    Der Mensch schafft genug…sogar den Weltuntergang! Vielleicht sind Beben,AKW-Katastrophen,Hungersnöte,Wirtschaftskrisen etc keine Zeichen für komische,Nibirus,Elenins oder Sonnenstürme. Aber Sie sind sicher Zeichen für Krieg. Krieg kann ne Menge^^ Und kein noch so guter Astronom wird DAS wiederlegen können…sorry!

  243. #244 Florian Freistetter
    26. März 2011

    @Bee: Der Artikel hier heisst “Wie man keine Angst mehr vor dem Weltuntergang 2012 hat” und nicht “Warum Kriege nicht schlimm sind”.

    “Und kein noch so guter Astronom wird DAS wiederlegen können…sorry!”

    Was soll ich widerlegen? Wie wäre es wenn du erstmal belegst dass ein Krieg bevorsteht? Bzw. ein “großer” Krieg; so mit Invasion in Deutschland und so – denn “normalen” Krieg gibts ja dauernd auf der Welt, leider.

  244. #245 matsu
    27. März 2011

    Um noch einmal auf das eigentliche Thema zurück zu kommen… Herr Freistetter, danke, dass Sie so wissenschaftlich, aber für uns Laien verständlich, berichten und belegen! Ich habe heute auch eine Untergangs-Doku gesehen und gleich gegoogelt. Naja, was zu finden war weiß ja jeder. Durch Zufall habe ich Ihre Seite entdeckt und bin dankbar. Vieles habe ich jetzt begriffen und habe auch nicht mehr so eine panische Angst vor 2012. Weiter so!!!
    @ Bee…ach was Krieg…die Japaner haben die Erde selbst wackeln lassen, das Meer aufgebauscht und das AKW selbst zerstört. Du hast ja Ansichten, mann,mann,mann!!T Vielleicht solltest Du erst einmal nachlesen, was Krieg bedeutet!

  245. #246 nobbi
    27. März 2011

    @matsu
    Die Untergangs-Doku war bestimmt auf N24, oder?
    Da ist dieses Wochenende fast nichts anderes zu sehen.
    Bei denen ist wieder Weltuntergangswochende.
    Nostradamus-Effekt, Meteoriten, Asterioden, eine Sendung
    nach der anderen und anschließend wieder von vorne.

    Das diese Sendungen, denen bei N24, nicht langsam selbst zu blöd werden ?!

  246. #247 Felix
    1. April 2011

    Danke, du machst mir mut nicht mer daran zu glauben!

  247. #248 Unwissend
    1. April 2011

    @nobbi
    nein sender die auf werbung als geldgeber angewiesen sind werden sich für sowas nie zu blöd vorkommen .

  248. #249 Franz
    1. April 2011

    Ich finde diesen Blog aufschlussreich jaa…aber dennoch weiß ich nicht was ich glauben soll!! Es gibt viele die sich für wissenschaftler halten, da weiß man nicht wem man vertrauen soll! Angst hab ich nicht, weil ich es auch für eher unwarscheinlich halte, aber mit den ganzen hintergründen: 11 September 2001-Terroranschlag, 2004 – Tsumani, Vogelsterber, 11 März 2011 – Erdbebe,Tsumani + AKW Katastrophe
    Da kriegt man schon ein wenig angst

  249. #250 Thomas J
    1. April 2011

    @Franz

    Wieso GENAU kriegst du Angst?

  250. #251 Unwissend
    1. April 2011

    @Franz
    verstehe ich nicht welche hintergründe ?

  251. #252 Ex-Esoteriker
    1. April 2011

    @ Franz,

    du brauchst keine Angst zu haben, auch wenn es ausschaut, als würde alles Schlimme immer mehr werden.

    Der Grund liegt einfach bei sog. selekt. Wahrnehmung, in deinem Fall währe das, dass du auf einmal soo viele Informationen über (Natur)Katastrophen gleichzeitig und in kürzester Zeit bekommst, desshalb schaut es für dich soo “viel und sehr schlimm” aus.

    Aber insgesammt sind die Katastrophen gleich geblieben, also nix mit Katstrophenzunahme.

    Stell dir mal vor, die Medienhäufigkeit (Internet, 24 Std-Nachrichten *N24*, MMS, SMS usw.) währe schon ab Jahre 1800 so vorhanden gewesen wie heute, da würde es sogar “scheinbar” schlimmer sein als heute, siehe hier:

    http://katastrophen.anabell.de/katastrophen_nach_jahren_02.php

    Also kurz gesagt, würden alle Medien auch mal die guten Seite der Natur und der menschengemachten Dinge in die Öffentlichkeit tragen und die schlechten mal nicht so häufig aufzeigen, könnte man denken, alles würde besser werden.

    Also Franz, du brauchst echt keine Angst zu haben 😉

  252. #253 Florian Freistetter
    1. April 2011

    @Franz: “Ich finde diesen Blog aufschlussreich jaa…aber dennoch weiß ich nicht was ich glauben soll!! “

    Sinn und Zweck dieses Artikels war es zu erklären, dass du eben nichts GLAUBEN sollst. Du sollst weder mir noch sonst jemanden GLAUBEN. Du sollst dafür sorgen, dass du WEISST. Und das ist gar nicht schwer…

  253. #254 Jiot
    18. April 2011

    Es wird Veränderungen geben, aber keinene Weltuntergang in dem Sinne, dass sich die Welt in nichts auflöst, aber Veränderungen JA (gehen ja jetzt schon von statten, zum Beispiel das entweder der Mond oder die Erde gekippt ist, prophetien in der Bibel).

    Aber das muss so geschehen sind Gottes Worte. Er verkürzt aber die Trübsal zu unseren Gunsten. Wer die Erkenntnis hat, der fürchtet sich auch nicht, denn er weiß, was auf ihn zukommt und wieso es geschieht.

    Weder ist der Mond oder die Erde gekippt, noch stehen ein Weltuntergang oder “Veränderungen” bevor die in der Bibel angekündigt werden. Wenn du an so einen religiösen Unsinn glauben willst, ist das deine Sache. Aber mach gefälligst anderen Leuten keine Angst damit!

  254. #255 Schmidts Katze
    18. April 2011

    Ich kenn eigentlich die Bibel ganz gut, aber von den Stellen hab ich noch nichts gehört.
    Kannst du sie bitte genau bezeichnen (Buch, Kapitel, Vers)?

  255. #256 Unwissend
    18. April 2011

    “Es wird Veränderungen geben”

    Wieso wollen sie sich arbeit suchen ?

    “aber Veränderungen JA”

    Also Arbeit?

    “(gehen ja jetzt schon von statten, zum Beispiel das entweder der Mond oder die Erde gekippt ist, prophetien in der Bibel”

    Na aber ich hätte vor der Arbeitsaufnahme lieber mit dem Saufen aufgehöhrt ,
    dann kippt auch nix mehr!

    “Aber das muss so geschehen sind Gottes Worte. Er verkürzt aber die Trübsal zu unseren Gunsten. Wer die Erkenntnis hat, der fürchtet sich auch nicht, denn er weiß, was auf ihn zukommt und wieso es geschieht.”

    Warum errinert mich das immer an Albert Hofmanns Worte das LSD einfach keine Droge für die Massen ist.

    Falls sie keine psychoaktiven Substanzen in den jungen Jahren ihres Lebens konsumiert haben sollten würde ich ihnen noch mehr zu nem Termin bei nem guten Psychiater raten als ich es eh schon machen würde…

  256. #257 yasmin
    22. April 2011

    Hallo …
    Die ganze Zeit seitdem rauskam, dass 2012 die Erde untergehen soll war ich skeptisch dem gegenüber, ich glaubte eine Zeit lang dran, aber als ich diesen Blog hier gelesen habe, nahm er mir die Angst. Doch nun sehe ich auf N24 eine Reportage die sich “der Nostradamuseffekt” nennt … Und ich habe wieder Angst und bin durcheinander. Man sagt, dass es Sonnestürme gibt 2012 die so schlimm sein werden, dass es zu einem Ausfall aller Stromnetze kommt und es zu einem Sturm mit unserem erdinneren kommt. Was soll man denn nun glauben, so viele Kulturen sagten das Ende der Welt 2012 bevor. Die Erde soll im inneren zusammenfallen und alle Menschen töten. Doch ob das stimmt? Wer kann schon in die Zukunft schauen??? … Am 21.12.2012 soll eine Plantenzusammenstellung stattfinden die zum ersten Mal auftritt seitdem existieren der Menschen und das dort etwas stattfindet. Und in der Reportage stand, dass Nostradamus sagte, dass es ein Feuer am Himmel geben wird mit einem Schweif voller Funken …

  257. #258 Unwissend
    22. April 2011
  258. #259 Jessi
    6. Mai 2011

    Hallo erstmal ich bin 14 Jahre und bin doch noch so jung ich habe echt Angst das die Welt untergeht kann denn irgendjemand sagen ob SIE RUNTER GEHT ODER NICHT ? das ist einfach nur ein Alptraum das zu lesen und zu hören paar sagen mir sie geht runter paar sagen nein sie geht nicht runter BITTE HILFT MIR!!! ICH HABE RICHTIG ANGST UND DIE ANDEREN MENSCHEN DENKE ICH AUCH! man ey ihr müsstet mal wissen welche angst ich habe ich denk immer daran irgendwann könnte es soweit sein :( kann mir wirklich jemand sagen ob die Welt jetzt Untergeht oder NICHT ? Ich habe so eine große Panik ich will sowas nicht miterleben :( und die kleinen kinder die gerade mal 3 bis 5 sind tun mir richtig leid oder die Babys das leben hat gerade mal für denen angefangen soll es schon wieder ENDEN? bitte hilft mir :( das ist alles so schlimm ..:(

  259. #260 Unwissend
    6. Mai 2011

    @Jessi
    nein sie geht nicht unter

    dazu

    http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/weltuntergang-2012-fragen-und-antworten.php

    einmal bitte durchlesen

  260. #261 Super Tanooki
    6. Mai 2011

    Nein sie geht nicht unter. Alles Schwachsinn, Panikmache und Geldmacherei. Mach dir keine Sorgen und genieße dein Leben : )

    Guck mal bei dem Video hier, in die Videobeschreibung:

    Da sind viele Links zu Scienceglogs Beiträgen, in denen einfach erklärt wird, warum das mit dem Weltuntergang Schwachsinn ist.

  261. #262 Florian Freistetter
    6. Mai 2011

    @Jessi: Nein, die Welt geht nicht unter. Sicher nicht. Lies dir doch einmal ganz in Ruhe den Artikel durch der hier oben über den Kommentaren steht. Da habe ich genau erklärt, wie man die Angst vor dem Weltuntergang loswerden kann. Es gibt tatsächlich absolut keinen Grund, Angst zu haben! Wenn du noch Fragen hast, dann kannst du mir gerne Bescheid sagen (schreib einfach an florian@astrodicticum-simplex.de)

  262. #263 Bullet
    6. Mai 2011

    yasmin und Jessi: wo habt ihr das erste mal davon gehört/gesehen/gelesen? Und wann war das?

  263. #264 yasemin
    6. Mai 2011

    @Jessi:

    Erst einmal, auch auf deiner Tastatur gibt es sicher so Zeichen wie “,” ohne “”. Schau mal nach, falls nicht, kannst du nichts dafür.

    “Hallo erstmal ich bin 14 Jahre und bin doch noch so jung …”
    Das täte einem Untergang keinen Abbruch. Weißt du, wie viele Kleinkinder und Babys täglich verhungern, an Krankheiten zugrunde gehen oder einfach links liegen gelassen werden? Im Ernst, glaubst du, dass dir das Leben garantiert, in körperlicher und geistiger Fitness alt werden zu dürfen?

    “paar sagen mir sie geht runter paar sagen nein sie geht nicht runter …”
    Falls du die Argumente in diesem Blog verstehst, kannst du sicher auch meinen Kommentar verstehen und nicht so leichtfüßig durch die Welt laufen. Sei froh, dass es dir so gut geht, sodass du dich dem 2012-Wahn hingeben kannst. Wir sind auch nur ein paar, die sagen, dass sie nicht untergeht oder bereits untergegangen sein muss.

  264. #265 yasemin
    6. Mai 2011

    Hi Bullet,
    Nein, der Text war zynisch. Ich bin immer wieder fasziniert, wie blind die Leute sind. Und wehe, man sagt ihnen die Wahrheit, und zwar nicht durch die Blume.
    Ende März war der Wunderheiler Joao de Deus in Wien. Welcher Ansturm da herrschte, einfach unvorstellbar. Die meisten können sich im Internet informieren und leicht herausfinden, dass es sich um ein Scharlatan handelt. Man müsste sich halt ein bisschen Zeit nehmen und sich nicht schon nach dem ersten Werbelink zufriedengeben. Aber sie alle haben es nicht getan. Und warum? Weil sie es nicht wahrhaben wollen oder sich schlicht für den Mittelpunkt des Universum halten. Das Recht, das zu glauben, muss man ihnen lassen. Genauso wie wir das Recht haben, sie für blöd zu halten und unsere Meinung auch aussprechen dürfen.

  265. #266 Unwissend
    6. Mai 2011

    @yasemin

    Der erste oder der zweite ?

  266. #267 yasemin
    6. Mai 2011

    @Unwissend: Der Text, den ich meinte, ist leider nicht mehr da. Da argumentierte ich in der Rolle eines gläubigen und forderte meine Anhänger auf, Gebete an Mutter Erde zu richten. Nur das könne uns retten.
    Aber das gefiel Florian nicht so.

  267. #268 Unwissend
    6. Mai 2011

    ahh ok

  268. #269 Bullet
    6. Mai 2011

    ach so … deswegen eine Antwort an mich, zu der ich gar keine Frage gestellt hatte. :) “yasmin” und “Jessi” hatten heute erst vom Weltuntergang berichtet, und ich wollte nachsehen, wo denn ein solcher Unsinn verzapft wird.

  269. #270 Yasemin
    6. Mai 2011

    @Bullet: Sorry. Hab nicht nachgeschaut und angenommen, dass du mich falsch geschrieben hast. Dabei gibt es tatsächlich eine “yasmin”.

  270. #271 gast
    9. Mai 2011

    He Leute,wann die Welt untergeht bestimmt noch immer “Mutter Natur”.Und auch wie.
    Wieso lassen wir uns immer Angst einjagen von diesen “sogenannten Propheten”.Klar wir haben keinen Einfluß und hatten auch in der Vergangenheit keinen Einfluß darauf.Der Mensch hat und hatte immer Angst vor dem Unerklärlichen ,darum kamen und kommen die “Weltuntergangstheorien” zustande.Unser Planet erlebt seit Jahrmillionen Wandlungen und unterliegt immer wieder dem ewigen “Auf und Ab”,der Mensch hat einiges zustark beeinflußt und trägt selbst die Schuld,wenn die Klimakatastrophen stärker werden.Es hätte auch ohne den Menschen eine neue Eiszeit gegeben.Nur wir haben es selbst in der Hand ,wir beschleunigen es nur unwissentlich.Die Erde geht nicht unter,sie macht einen “Schüttel” und erholt sich wieder.Auch ohne uns ?! Der Majakalender endet hier aus was weiß man für Gründe.
    Es beginnt auf jeden Fall ein Umbruch,der aber nicht so schrecklich wird und ist wie bei Emmerlich.Der Mensch muß einfach umdenken lernen.Die Natur zu schützen und für sich nicht gegen sich aufzubringen.Alles wird gut.Schaut nicht soviele Hollywoodkatastrophenfilme,daß ist und wird nicht das Ende der Welt sein,sondern die Welt so wie wir sie kennen ist im Umbruch.

  271. #272 Roxy Rose
    19. Mai 2011

    es macht jeder einen aufstand wegen 2012!!
    nur weil irgend so ein maja kalender nur bis 21.12.2012 geht!
    Außerdem, 21.12.2010 beutete für die maja eine neues zeitalter oder so fängt an und irgend welche trotteln die was sich aus Wissenschaftler behaupten, schreiben irgend einen scheiß ins i-net um uns angst einzujagen!
    es passiert gar nichts! und nur weil planet x ( der was vL exestiert) der erde nahe kommt, aber keine katastrophen verursacht machen manche so ein drama drauß!
    2013 mai werden sonnenstrümen sein aber durch den mantel der erde sind wir geschützt und ein paar stromausfälle werden sein aber sunst werden wir am leben bleiben 😉

  272. #273 Florian Freistetter
    19. Mai 2011

    @Roxy Rose: Der Maya-Kalender endet nicht; einen Planet X gibt es nicht und die Sonnenstürme sind auch nicht so schlimm wie getan wird. Es wird 2012 genau gar nichts passieren…

  273. #274 jacky
    20. Mai 2011

    Nun sehe ich gerade dass es einen neuen Termin gibt.
    Auf RTL2 behauptet nun ein alter Herr die Welt geht morgen, den 21.05.2011 unter.
    Zwar nicht direkt … das soll angeblich was dauern
    und zwar geht sie erst ganz genau am 1.10.2011 unter …
    Leute trafen sich mit ihm und wollen das nun zusammen mit ihm erleben, haben sogar ihre JObs gekündigt!

    Meine Güte … hört sowas denn nie auf ?!

  274. #275 Florian Freistetter
    20. Mai 2011

    @jacky: Siehe hier: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/05/weltuntergang-am-21-mai-2011.php

    Und nein, das wird leider nie aufhören. Die Menschen haben schon seit tausenden Jahren den Weltuntergang prophezeit und werden dass leider auch weiterhin tun.

  275. #276 k
    27. Juni 2011

    danke!

  276. #277 bambie
    28. August 2011

    ich habe angst wegen dem 2012 weltuntergang …-kommt es dann eigentlich wirklich dazu,…also ist es am 21.12. so weit

  277. #278 Florian Freistetter
    28. August 2011

    @bambie: “ich habe angst wegen dem 2012 weltuntergang …-kommt es dann eigentlich wirklich dazu,…also ist es am 21.12. so weit “

    Die Welt geht NICHT unter. Wirklich nicht. Lies doch bitte mal den Artikel, der hier oben über den ganzen Kommentaren steht. Da habe ich ganz ausführlich erklärt, was du tun kannst, damit du keine Angst mehr haben musst. Es gibt KEINEN Weltuntergang. Hier findest du noch mehr Informationen: http://2012faq.de

  278. #279 Mehdi
    9. September 2011

    Ich habe auch wirklich Angst vor dem Weltuntergang (bin übringens 11) und werde mich auch neben der Schule auf jeden Fall auch damit beschäftigen und selbst darüber bloggen.

  279. #280 Florian Freistetter
    9. September 2011

    @Mehdi: “Ich habe auch wirklich Angst vor dem Weltuntergang (bin übringens 11) und werde mich auch neben der Schule auf jeden Fall auch damit beschäftigen und selbst darüber bloggen. “

    Es gibt absolut keinen Grund, Angst zu haben – und wenn du dich mit dem Thema beschäftigst, wirst du das sehr schnell selbst merken! Guter Vorsatz – und wenn du Fragen hast, dann stell sie ruhig!

  280. #281 Musik
    11. September 2011

    ich habe angst angst davor zu sterben angst davor alles zu verlieren dabei bin ich erst 10 jahre alt und möchte noch mutter werden und oma welt der wunder veritt mir das ein feuerball alle menschen aufschlucken wird und es kein entkommen gebe man kann diesen mist NIE vergessen den er lauert überall im internet.

  281. #282 Wurgl
    11. September 2011

    <Sarkasmus>Also entweder Angst vor dem Sterben oder Angst vor “alles verlieren”. Mitnehmen kannst ja nix :-)</Sarkasmus>

    Aber keine Sorge. Einen Weltuntergang wie ihn so viele Internetseiten verbreiten wird es nicht geben. Es kommt kein Killermonsterplanet. Es kommt kein Killermonsterstrahl von irgendwo. Es wird ganz einfach so weitergehen wie bisher.

  282. #283 Florian Freistetter
    11. September 2011

    @Musil: Du musst wirklich keine Angst haben. Nicht alles, was im Fernsehen läuft, muss auch richtig sein. Rede doch mal mit deinen Eltern darüber; vielleicht gehen sie mit dir ja auch mal in ein Planetarium oder zu einer Volkssternwarte wo ihr mit Astronomen darüber reden könnt. Oder ihr geht mal in die Bücherei und leiht euch ein paar Bücher über Astronomie aus und lest sie gemeinsam? Oder frag doch mal deinen Physiklehrer, ob ihr darüber im Unterricht sprechen könnt? Die ganzen Behauptungen, dass die Welt untergehen wird, sind wirklich völlig unsinnig. Die Welt wird nicht untergehen, du wirst Mutter werden können – es gibt keinen Grund, Angst zu haben! Mehr Informationen bekommst du hier: http://2012faq.de

  283. #284 Antonia
    11. September 2011

    Ich möchte nicht sterben!Ich will nicht sterben nicht mit 13 Jahren ich möchte noch sovieles erleben mit meiner Familie und mit meinen Freunden ich möchte nicht das Ende der Welt nehmen ich möchte das nicht!Ich will mein Studium beenden arbeiten gehen eine Wohnung finden einen Mann haben heiraten Kinder haben Oma werden und stolze Enkelkinder haben!Die Menschheit kann doch nicht entscheiden wann die Welt untergeht wenn es wahr seien sollte sind meine letzten Worte bis der Weltuntergang am 21.12.2012 beginnt, Familie&Freunde mir hat die gemeinsame Zeit mit euch sehr gut getahn :( Doch so wie ich sie kenne wird sie sich bald auflösen zerstört von einem anderen Planeten der Planet X…Und wieso möchten uns diese Nasatypen nicht sagen was passiert ich meine dieser Hammelfleisch Typ hat doch beim letzten Termin alle veräppelt und alle in Angst und Schrecken verjagt!Viele haben sich das Leben wegen ihm genommen weil sie dachten besser ist es sich selbst das Leben zu nehmen als Schmerzen zu fühlen.Wieso können die nicht einmal denn richtigen Weltuntergang voransagen der auch erst in 2000 Miliarden Jahren ist,aber wenn es am 21.12.2012 soweit ist muss ich wohl damit leben auch wenn ich nicht sterben möchte ich hoffe hier kann mir jemand die Wahrheit über denn ,,Weltuntergang” und seine Bedeutung erzählen.

    Antonia.

  284. #285 Florian Freistetter
    11. September 2011

    @Antonia: “ich hoffe hier kann mir jemand die Wahrheit über denn ,,Weltuntergang” und seine Bedeutung erzählen. “

    Die Wahrheit ist ganz einfach: Die Welt wird am 21.12.2012 nicht untergehen. Das ganze Zeug das da im Internet verbreitet wird, ist Unsinn; auch die NASA verheimlicht nichts (auf deren Homepage wird ganz genau erklärt, warum das Blödsinn ist). Hast du denn den Artikel gelesen, den ich hier geschrieben habe? Da wird genau erklärt, was man machen muss, damit man keine Angst mehr hat.

    Warum hast du denn eigentlich jetzt auch noch einen zweiten Kommentar geschrieben – der vorher unter dem Namen “Musik” war ja auch von dir? Ich hoffe doch stark, dass das hier keine Verarsche werden soll…

  285. #286 Antonia
    11. September 2011

    Ich und meine Schwester haben denn gleichen Computer und deshalb teilen wir uns Erfahrungen sie hat mir erzählt das sie Angst hab da wollte ich auch etwas schreiben um meine Angst loszulassen.Ich konnte meine Angst vor ihr nicht verheimlichen und deshalb musste ich es loslassen.

  286. #287 Florian Freistetter
    11. September 2011

    @Antonia: OK. Dann probiert doch einfach gemeinsam, ein wenig mehr über Astronomie zu lernen. Das ist erstens sehr spannend und zweitens seht ihr dann sehr schnell, dass es keinen Grund gibt, Angst zu haben.

  287. #288 xxHaiixx
    17. Oktober 2011

    Ich Bin Wirklich ein bisschen mehr beruhigt aber irg. son bisschen angst Vor WENN hat man doch schon… Vorallem “Junge leute” Um nicht Kinder zu sagen 😀 Wie ich Haben davor angst. aber Ich bin durch diesen Artikel wirklich ein Bischen mehr beruhigt…

  288. #289 noch'n Flo
    17. Oktober 2011

    @ xxHalixx:

    Schön, dass Du wenigstens ein bisschen beruhigt bist.

    Was mich aber wirklich beunruhigt, ist Deine Orthographie.

  289. #290 Jessi
    23. Oktober 2011

    Hallo Ich bin 14 Jahre Alt.
    Und habe Richtige Angst vor dem Weltuntergang
    Paar Sagen mir “Ja die Welt wird Untergehen”
    Paar Sagen mir “Nein” Was soll man denn Glauben ???
    Und Ich Stelle mir das genau vor das Dinge kommt da So schnell Runter
    & das Wars mit Uns..:'(
    Mein Leben macht schon Fast Gar keinen Sinn mehr
    Weil wenn das wirklich Passieren sollte hatte man eh nichts vom Leben !
    & Die Schule genauso dann könnte Ich ja Jetzt schon Zuhause bleiben & auf denn Tag warten bis es Soweit Ist.! Die Schule bringt mir dann auch nichts mehr nur noch Zeitverschwendung..& man sollte die Letzten Tage/Minuten dann noch Genießen !!!
    Und nicht In der Schule rumhängen !
    Kann mir denn Jetzt Jemand wirklich sagen..ob es stimmt oder NICHT ?
    Denn Film 2012.habe Ich Übrings auch schon Gesehen..War Sehr Spannend..
    Aber Trotzdem Ich bin noch so Jung..& Ich will meine Mutter & meine Familie nicht Verlieren Sie sind doch das einzige was Ich habe :'(
    Bitte Tut Alles damit die Welt nicht Untergeht :(
    Das Ist einfach Schrecklich …Der Gedanke..Einfach Alles ..seitdem das mit dem Film
    “2012” & Die Ganzen Berichte ..Im Internet Gelesen & Angeguckt hat Kommt man Im Leben nicht mehr Klar.!

  290. #291 Oliver Debus
    23. Oktober 2011

    @ Jessi

    Nein, die Welt wird nicht untergehen. Less Dir einfach die Artikel von Florian zu dem Thema durch und Du wirst erkennen, was für ein Schwachsinn verbreitet wird.
    http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/weltuntergang-2012-fragen-und-antworten.php
    Geh weiter zur Schule und lerne kritisch zu denken.

  291. #292 noch'n Flo
    23. Oktober 2011

    @ Jessi:

    Paar Sagen mir “Ja die Welt wird Untergehen”
    Paar Sagen mir “Nein” Was soll man denn Glauben ???

    Du sollst gar nichts glauben. Du sollst wissen. Und mit allem, was Florian hier auf dem Blog veröffentlich hat, kannst Du 100% sicher wissen, dass die Welt nicht untergehen wird.
    Das mit dem “daran glauben” fordern immer nur ein paar Betrüger, die jede Menge Geld damit verdienen, anderen Menschen Angst zu machen.

  292. #293 Florian Freistetter
    23. Oktober 2011

    @Jessi: “Was soll man denn Glauben ???”

    Du hast deinen Kommentar hier zu einem Artikel geschrieben, der den Titel “Wie man keine Angst mehr vor dem Weltuntergang hat” trägt. Darin habe ich ganz detailliert, wie du deine Angst vor dem Weltuntergang loswerden kannst. Du musst ihn aber schon auch lesen…

    “Kann mir denn Jetzt Jemand wirklich sagen..ob es stimmt oder NICHT ?”

    Es stimmt nicht. Natürlich stimmt es nicht. Aber nochmal: Es ist SEHR WICHTIG, dass du probierst, dich selbst zu informieren. LIES den Artikel, der hier über all den Kommentaren steht. Du kannst die Angst ganz leicht loswerden. Aber du musst dafür auch was tun, von alleine verschwindet sie nicht…

  293. #294 qwertz
    14. Dezember 2011

    Ich finde den Artikel wirklich sehr gut, nur ich glaube den “weltuntergang 2012” kann man anhand von Wissenschaftlichen Befunden nicht widerlegen und die Leute somit beruhigen. Denn es ist doch eigentlich allgemein bekannt, dass planeten unsere Erde mit ziemlicher Sicherheit nicht zerstören werden. Auch wurden keine anderen “kosmischen geschosse” angekündigt, die in nächster Zeit die Erde zerstören könnten.

    Ich persönlich vermute, die Angst vor dem Untergang kommt aus dem Aberglauben. Die vögel die vom himmel fallen, Tsunamies, Vulkanausbrüche.. All diese Dinge wurden als “vorboten” für 2012 genannt. Irre ich mich oder gabs sowas nicht schon immer? Es sind doch Naturkatastrophen, ja.. sie fallen teilweise ein bisschen härter aus und öfter aber das könnte doch auch an der Klimaerwärmung liegen, die Erde verändert sich (mal wieder..)
    Die Menschen haben höchstwarscheinlich angst, das eine höhere Macht dies alles verursacht um die Menschen zu bestrafen?! oder was auch immer.
    Würden die Menschen das nicht glauben, wären sie mit den, im artikel genannten, Aspekten zufriedenzustellen.
    Auch die tatsache das es sich um eine PROPHEZEIHUNG handelt, zeugt doch von Angst vor dem “unwirklichen”. Der Mensch ist nun mal so, er wird immer skeptisch bleiben.
    Ist bei mir ja genau so. Ich finde Astronomie waaahnsinnig spannend und neige auch eher zum Atheismus, aber trotzdem.. wenn ich an 2012 denke, bleibt trotzdem ein ganz kleiner Zweifel..

    Die welt wird eines tages “untergehen”. Alles ist vergänglich. Menschen, die Sonne, dementsprechend auch die Erde.. ich meine,das was im moment mit unserer Erde passiert, ist doch nichts neues. In der Geschichte der Erde gab es Eiszeiten, Globale Erwärmungen, Massenaussterben, totale unfruchtbarkeit. Und was ist jetzt? jetzt ist die erde schon fast überbevölkert, die erde ist fruchtbar usw..
    Es hört sich zwar irgendwie mies an, aber auch die Menschheit wird nicht verschont bleiben, in irgendeinem Sinne sind wir auch nur Gäste.. (vielleicht dachten sich die Dinosaurier das gleiche und wurden plötzlich überrascht vernichtet)

    Ich konnte mir jetzt nicht alle Kommentare durchlesen, ich habe keine Ahnung ob das, was ich geschrieben hab, schon angesprochen wurde, aber ich musste meinen Senf einfach dazugeben :-)

  294. #295 Florian Freistetter
    14. Dezember 2011

    @qwertz: 2nur ich glaube den “weltuntergang 2012″ kann man anhand von Wissenschaftlichen Befunden nicht widerlegen und die Leute somit beruhigen.”

    Aber man kann die Behauptungen der diversen Weltuntergangsspinner mit wissenschaftlichen Befunden widerlegen. Und darum gehts.

    “aber trotzdem.. wenn ich an 2012 denke, bleibt trotzdem ein ganz kleiner Zweifel.. “

    Warum zweifel? Warum gerade 2012? Nur weil ein paar geschäftstüchtige Esoteriker und Hollywoodregisseure dieses Datum gepusht haben?

  295. #296 noch'n Flo
    14. Dezember 2011

    @ qwertz:

    Ich konnte mir jetzt nicht alle Kommentare durchlesen

    Genau das ist das Problem!

    ich habe keine Ahnung ob das, was ich geschrieben hab, schon angesprochen wurde, aber ich musste meinen Senf einfach dazugeben

    Warum?

  296. #297 snoopy
    18. Dezember 2011

    Also, ich bin 15 und wollte erst einmal sagen das die , die wirklich so große Angst davor haben , nicht andauernd wieder sagen sollten dann sie doch noch jung sind und ob es wirklich stimmt bevor sie sich nicht alles einmal durchgelesen haben denn dann würde es sich erübrigen. :)

    Und ich wollte einmal anmerken das ich zwar nicht glaube das 2012 die welt unter geht weil ich nach reichlichem informieren weiß das es nicht so ist und ich deshalb auch keine Angst davor habe , ich habe viel mehr Angst vor denen die sich nicht informiert haben und noch wirklich schlimmen ‘Unsinn’ machen wollen bevor sie dann angeblich beim untergang sterben. Das kann ich wirklich nicht nachvollziehen und bereitet mir daher viel mehr Furcht als die ganzen verwirrenden Untergangstheorin.

    Entschuldigung für die Rechtschreibfehler , das ist nicht wirklich meine stärke . :)
    lg Snoopy

  297. #298 Florian Freistetter
    18. Dezember 2011

    @snoopy: “das die , die wirklich so große Angst davor haben , nicht andauernd wieder sagen sollten dann sie doch noch jung sind und ob es wirklich stimmt bevor sie sich nicht alles einmal durchgelesen haben denn dann würde es sich erübrigen. :)”

    Das wünsch ich mir auch 😉

  298. #299 Xristina Zachopoulos
    21. Dezember 2011

    Angst?! Ich bin 15 und glaube an vieles aber nicht an alles. Angst hab ich nicht wirklich,weil es viele so Gerüchte darüber gibt. Ich möchte einfach wissen was war ist und was nicht. :)

  299. #300 Xristina Zachopoulos
    21. Dezember 2011

    Angst?! Ich bin 15 und glaube an vieles aber nicht an alles. Angst hab ich nicht wirklich,weil es so viele Gerüchte darüber gibt. Ich möchte einfach wissen was war ist und was nicht. :)

  300. #301 Florian Freistetter
    21. Dezember 2011

    @Xristina: “Ich möchte einfach wissen was war ist und was nicht. :)

    Genau. Und wie das machen kannst, hab ich in diesem Artikel erklärt.

  301. #302 Anna
    25. Dezember 2011

    Frohe Weihnachten erst einmal !
    Ich moechte mich fuer diese Webseite bedanken, ich bin erst vor wenigen Tagen auf diese Weltuntergangs-Theorie gestossen und suchte im Internet danach.
    Danke fuer die wissenschaftlich belegten Beweise !
    Der Maya-Kalender mag ja am 21.12.2012 aufhoeren, aber warum ??? Ich persoenlich denke, weil die Mayas inzwischen ausgerottet wurden und keine Zeit mehr hatten, die Folgekalender aufzuzeichnen (sorry, layenhaft ausgedrueckt……). Uebrigens waren die Mayas nicht gerade ein humanes Volk. Sie brachten Menschenopfer dar… Und wenn denn unbedingt jemand an einen Untergang glaube moege, warum dann nicht an den endgueltigen Untergang der Maya-Dynastie und allem drumherum ?! Vielleicht haben sie ihren eigenen Untergang zu diesem Zeitpunkt vorhergesehen ? (nehmt dies bitte nicht allzu ernst, nur Gedanken von jemandem, der sich ueber alles Gedanken macht)
    Liebe Gruesse aus Andalusien
    Anna

  302. #303 Florian Freistetter
    25. Dezember 2011

    @Anna: “Der Maya-Kalender mag ja am 21.12.2012 aufhoeren, aber warum ??? Ich persoenlich denke, weil die Mayas inzwischen ausgerottet wurden und keine Zeit mehr hatten, die Folgekalender aufzuzeichnen “

    Der Maya-Kalender endet nicht. Das tun Kalender nie. Lies dir mal das hier durch: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/10/kein-weltuntergang-am-28102011.php

  303. #304 Anna
    25. Dezember 2011

    Danke fuer den Link, Florian ! Hatte ich noch nicht entdeckt. War halt so ein Gedanke von mir ….. Hier stecken soooo viele Infos, die muss man wirklich erstmal alle endecken und fuer sich ausarbeiten.
    Nochmals ganz grossen Dank fuer Deine Arbeit hier ! Mach bitte weiter so !
    Liebe Gruesse
    Anna

  304. #305 Anna
    25. Dezember 2011

    Ich habe keine Angst vor dem angeblichen Weltuntergang im Dezember 2012. Angst macht mir aber, was der Mensch erschafft. So halt den Teilchenbeschleuniger in Cern. Meiner Meinung nach kann doch niemand erfassen, was dieser Teilchenbeschleuniger ausrichten wird/kann !? Es liegen doch noch ueberhaupt keine vergleichbaren Erfahrungen/Forschungsergebnisse vor. Oder liege ich da falsch ?
    LG
    Anna

  305. #306 wurmschleuder
    25. Dezember 2011

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass Florian das schon irgendwo verlinkt hat. Egal.
    Vor dem Teilchenbeschleuniger brauchst Du keine Angst zu haben. Die Teilchenenergien und Partikel, mit denen bei CERN und an anderen Instituten gearbeitet wird, kommen auch in der Natur vor. Und die Partikel der kosmischen Strahlung haben oft deutlich höhere Energien als das, was die leistungsfähigsten Teilchenbeschleuniger darstellen können. Für das Leben auf der Erde gefährliche Reaktionen hätten längst stattgefunden. Auch ohne CERN und Co.

    Wesentlich gefährlicher sind die Waffenarsenale der Großmächte oder Gier, die dafür sorgt, daß technische Anlagen nicht mit der größtmöglichen Sorgfalt errichtet und betrieben werden.
    Und wenn man dieser Tage lesen darf, daß einer der Lehman-Manager in Spanien Wirtschaftsminister geworden ist, dann kann man Angst kriegen.

    Aber nicht wegen einem Teilchenbeschleuniger.

    Michael

  306. #307 Anna
    25. Dezember 2011

    Ganz lieben Dank, Michael, fuer Deinen Kommentar !

    Hinsichtlich des Lehman-Managers muss ich morgen unbedingt mal ein wenig “googeln”, zumal ich ja in Spanien lebe ……
    Dir noch ein frohes Weihnachtsfest
    Anna

  307. #308 wurmschleuder
    25. Dezember 2011

    Hallo!

    Dir auch noch schöne Weihnachten.

    Wegen des span. Wirtschaftsministers zum Einstieg: http://www.heise.de/tp/artikel/36/36143/1.html

    Viele Grüße, Michael

  308. #310 0815-2012-Experte
    26. Dezember 2011

    Moin Leute!

    Man muss vor 2012 auch keine Angst haben denn…:

    http://spiritgate.de/docs/india-daily_hellsichtige-tibetische-moenche.php

    Problem gelöst!

  309. #311 Florian Freistetter
    26. Dezember 2011

    @Anna: “Angst macht mir aber, was der Mensch erschafft. So halt den Teilchenbeschleuniger in Cern. “http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/08/der-lhc-ist-nicht-gefahrlich-wirklich.php

  310. #312 Musik
    26. Dezember 2011

    Hallo eh ja ich hab ja mal was geschrieben aber ich hab jetzt wieder schiss davor da ja etwas am 24.12.2011 ein ufo geflogen ist ich hab angst zu sterben und habe schon 8 traumfänger :(

  311. #313 Alderamin
    26. Dezember 2011

    Musik·
    26.12.11 · 11:15 Uhr

    Hallo eh ja ich hab ja mal was geschrieben aber ich hab jetzt wieder schiss davor da ja etwas am 24.12.2011 ein ufo geflogen ist ich hab angst zu sterben und habe schon 8 traumfänger :(

    Das war kein UFO, das war ein Stück einer Rakete, das auf dem Weg zum Weltraum abgeworfen wurde und verglüht ist, ganz wie geplant. Nur eben zufällig genau über uns, aber wenig bis nichts davon wird es bis auf den Boden geschafft haben. Siehe hier und hier.

    Fast alle Raketen bestehen aus mehreren Stufen, in denen jeweils Triebwerke und eine Menge Treibstoff enthalten sind. Wenn der Treibstoff verbraucht ist, stößt man die Stufe ab, damit man kein unnötiges Gewicht in den Weltraum schleppen muss, was teuerer wäre (zusätzlicher Treibstoff, größere Rakete nötig), als die Stufe einfach wegzuschmeißen. Da die Stufe dann noch nicht schnell genug ist, um die Erde zu umkreisen, fällt sie wieder auf die Erde zurück. Die ersten Stufe lässt man üblicherweise ins Meer fallen, die oberste wird erst im Weltraum abgeworfen, und die verglüht dann, wenn sie wieder in unsere Lufthülle eintritt. Sie wird durch die Luftreibung so heiß, dass sie komplett verbrennt, wie eine Sternschnuppe. Das will man auch so, sonst würde sie da oben lange Zeit als Schrott herumfliegen, der mit anderen Raketen zusammenstoßen könnte.

  312. #314 Oliver Debus
    26. Dezember 2011

    @ Musik

    Zur Info, das “UFO” war Weltraumschrott.

  313. #315 Rico
    26. Dezember 2011

    Ohje – am Sonntag, 08. Januar kommt Emmerichs Film “2012” im Fernseh. Ich glaube um 20.15 auf pro7. Wenn das mal nicht eine Welle von panischen Mails bei dir auslöst, Florian…
    Sicher wird es auch viele Leute dazu bringen nach 2012 zu googlen. Da kann man nur hoffen, dass sie bei dir landen 😉

  314. #316 Tippex
    26. Dezember 2011

    Es kommt sogar noch schlimmer:

    http://z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.com/2011/05/nun-isses-raus-dieter-broers-plant.html

    Oh nein… jetzt fang ich schon wieder damit an. Sollte ich mich erneut reinsteigern, dann bitte mit mir schimpfen.

  315. #317 Rico
    26. Dezember 2011

    @Tippex
    Da bekommt man schon wieder zu viel, wenn man das liest.
    Aber einen Vorteil hat’s: Es wird am 21.12.12 um so peinlicher für Broers und seine Anhänger.

  316. #318 Dominik
    27. Dezember 2011

    Also ich find das die Welt 2012 nicht unter geht da viele schon sagten das die Welt auch 1999 untergehen soll daher sage ich schenkt den berichten keinen glauben sie wollen damit nur geld machen auch. Ich hatte erst angst aber als ich hier her gekommen bin und das gelesen hab und ihnen natürlich glaube war mir klar das dass nie passiren soltle und falls doch (höchstwarscheinlich nicht) sollte man keine angst haben ma stirbt sowieso
    LG
    Dominik

  317. #319 noch'n Flo
    27. Dezember 2011

    @ Rico:

    Es wird am 21.12.12 um so peinlicher für Broers und seine Anhänger.

    Glaubst Du das wirklich? Bislang haben sich die Anhänger der diversen Weltuntergangstheorien das schlussendliche Ergebnis doch immer noch schön geredet. Oder es komplett ignoriert. Wenn Du erst einmal in solchen Denkstrukturen drin bist, kann kein Ereignis von aussen mehr an Deinen kruden Gedankengängen rütteln. Die werden wahrscheinlich behaupten, ihre Meditationen hätten den Weltuntergang abgewendet, oder so.

  318. #320 noch'n Flo
    27. Dezember 2011

    @ Tippex:

    Der von Dir verlinkte “Artikel” beweist nur, dass dessen Autor keinerlei Ahnung von Filmproduktionen hat. Der Text ist vom 5.5.2011, der Film soll “Anfang 2012” in die Kinos kommen. Lt. Text ist der Film noch im Planungsstadium, mit den Hauptdarstellern würde noch verhandelt.

    Selbst wenn der Dreh noch innerhalb von 3 Monaten begonnen hätte (was angesichts der üblichen Vorlaufphasen im Filmgeschäft lächerlich wenig wäre), würde er niemals Anfang 2012 fertig werden.

    Für einen Spielfilm kannst Du irgendwo zwischen 30 und 70 Drehtagen rechnen, bei sehr aufwendigen Produktionen auch mal 90 Drehtage. Dann kommt die Postproduction, also Schnitt, Special Effects, Tonüberarbeitung, Filmmusik usw. Dann muss der fertige Film noch kopiert werden, parallel dazu läuft das Marketing an. Alles in allem kannst Du ab dem ersten Drehtag gut ein Jahr rechnen, bevor der Film in die Kinos kommt.

    D.h., Diddas Machwerk wäre schwerlich vor Herbst 2012 in den Kinos. Okay, das Timing wäre nicht schlecht, so kurz vor dem ominösen Datum…

  319. #321 Rico
    27. Dezember 2011

    @noch’n’Flo
    Ne, eigentlich glaub ich’s nicht wirklich. Ich habe nur versucht ein letztes Stück Hoffnung aus der Geschichte herauszuholen 😉
    Aber vielleicht läuft es ja so: Broers bringt seinen Film noch rechtzeitig vor Dezember 2012 raus, wird damit noch viel bekannter und wenn der 21.12.12 rum ist glaubt ihm keiner mehr (seine Anhänger glauben ihm natürlich weiterhin).

    Wahrscheinlicher ist aber, dass auch im Film ausdrücklich gesagt wird, dass niemand weiß, wann der 21.12.12 wirklich ist. So ist man dann schön aus dem Schneider.

  320. #322 Rico
    27. Dezember 2011

    @Noch’n Flo
    Da fällt mir noch was ein. Genial wäre es natürlich, wenn der Film erst kurz nach dem 21.12. fertig wird und dann in die Kinos kommt!

  321. #323 Rico
    27. Dezember 2011

    @Noch’n Flo
    Da fällt mir noch was ein. Genial wäre es natürlich, wenn der Film erst kurz nach dem 21.12. fertig wird und dann in die Kinos kommt!

  322. #324 Tippex
    27. Dezember 2011

    So wie ich das aus dem Text herauslese, handelt die Geschichte von einem Mann, der mit einer hochspirituellen Frau verheiratet ist und es zu Konflikten kommt, weil er an seiner veralteten, festgefahrenen Weltanschauung festhalten will.
    Kann aber gut sein, dass damals auf diese Weise nur Werbung für das Quantensprung-Seminar gemacht werden sollte. Würde mich jetzt nicht mehr wundern.

  323. #325 kara
    29. Dezember 2011

    ich habe angst ich kann nicht schlafen

  324. #326 Florian Freistetter
    29. Dezember 2011

    @kara: “ich habe angst ich kann nicht schlafen “

    Kara, lies BITTE den Artikel, der hier über den ganzen Kommentaren steht. Da steht ganz genau drin, was du tun musst, damit du keine Angst mehr hast.

  325. #327 HaDi
    29. Dezember 2011

    Zum Film von Broers: Also auf Keanu Reeves seiner Seite steht da nichts…
    http://keanu-reeves.net/projects/ Könnte aber auch sein, dass es eine unbekannte thailändische Schauspielerin Kia Nur Eves gibt und er die meinte ;-)))

    Aber es kursieren ernstahftere Gerüchte um einen amerikanischen 2012-PSeudo-Doku-Kinofilm namens “Revelations of the Mayans 2012 and Beyond”, zumindest geisterten Meldungen, dass Mexiko “Geheiminformationen” für diesen Film zur verfügung gestellt hätte. Vielleicht darf Broers da mal 3 Sätze als eingeblendeter “Experte” beisteuern.

  326. #328 Lara und Liza
    30. Dezember 2011

    Hey Florian,
    mich und meine Freundin hat diese Weltuntergangs Sache echt erschreckt!!!( Dabei sind wir beide erst 12) Du hast uns dazu gebracht das wir nicht mehr daran glauben. Wir finden das echt super das du diesen Blog geschrieben hast.
    Danke dafür 😀

    LG
    Liza und Lara :)

  327. #329 Ella
    1. Januar 2012

    Hallo Florian
    Ich weiß immer noch nicht ob ich daran glauben soll aber Nostradamus hat auch solche Sachen gesagt.
    Stimmt das was Nostradamus gesagt hat: Im ersten drittel von 2012 wir der dritte und letze Weltkrieg eintreten, danach soll der absolute Weltfrieden eintreten. Der dritte WK soll ein Atomkrieg sein und in Japan haben sie eine Atombombe gefunden..
    Hat Nostradamus damit recht und wird wirklich ein dritter WK stattfinden .. ?

  328. #330 Bernd
    1. Januar 2012

    @Ella:

    Hallo Ella,

    nein – Nostradamus selbst hat gar keine “solche Sachen” gesagt, das sind nur Auslegungen und Erfindungen von heutigen Geschäftemachern.

    Zu 2012 hat Nostradamus gar nichts gesagt, das kannst Du hier nachlesen:

    http://blog.gwup.net/2009/10/26/nostradamus-und-2012/

    Wenn Du mehr zu Nostradamus wissen möchtest:

    http://blog.gwup.net/2010/04/21/wie-analysiert-man-nostradamus-verse-teil-i/

  329. #331 C.G.
    2. Januar 2012

    Ich war einer der Menschen, die an den Weltuntergang 2012 glaubten.. ich bin nach einiger zeit von meiner mutter zum arzt geschickt worden, weil ich starke angstzustände hatte.. dadurch ist es nie besser geworden.. seitdem ich diese seite entdeckt habe und so auch mein interesse an der astrologie ich muss dazu sagen ich bin 16.. finde ich es immer erstaunlicher wie mir die medien angst gemacht haben und mich auch eingeschüchtert haben.. ich weiß nun viel mehr über das sonnensystem planeten und den maya kalender und was für einen quatsch viele menschen reden bezüglich des weltuntergangs. ich möchte mich herzlich bei dem verfasser des artikels bedanken, da er mich dazu gebracht hat mir das nötige wissen anzueignen um zu verstehen, wieviel quatsch in den medien erzählt wird.. und ich bin so dankbar dass meine angst weg ist !!

  330. #332 Florian Freistetter
    2. Januar 2012

    @CG: “ich weiß nun viel mehr über das sonnensystem planeten und den maya kalender und was für einen quatsch viele menschen reden bezüglich des weltuntergangs”

    Wissen besiegt die Angst – und Bescheid zu wissen ist sowieso immer gut. Freut mich, dass es dir geholfen hat.

  331. #333 Susanna
    2. Januar 2012

    ES GIBT KEIN WELTUNTERGANG OK DAS IST NUR LÜGE NUR LÜGE VERSTANDEN WER HAT GESAGT DAS AM 2012 DER WELTUNTERGANG IST ES GIBT NOCH KINDER DIE LEBEN !!!!!!!!!!!!!!!!!!

  332. #334 Kallewirsch
    2. Januar 2012

    Form und Inhalt.
    Und warum du so schreien musst, ist mir auch nicht wirklich klar.

  333. #335 Muddi & theBlowfish
    2. Januar 2012

    @CG:
    Florian würde sich aber NOCH mehr freuen, wenn Du Dich lieber für Astro-n-omie
    als Astro-l-ogie interessieren würdest.
    Ansonsten viel Spass mit Deinem Leben, geniess es, Du hast ja noch jede Menge davon vor Dir ;0)

    @ all:
    Omma Else wäre sicher sehr geschmeichelt, wenn Sie wüsste, dass alle SO einen Aufruhr um Ihren 5. Todestag machen…immerhin war sie eine der grössten Prophetinnen überhaupt, ich denke da an solche grossen Sätze wie:

    “Da wird noch Weinen draus….” oder “Die ersten Maumen sind pfladig.”

    Zum Weltuntergang hätte Sie auch was zu sagen gehabt:
    ” Wat sachste Weltuntergang?- Du bist wohl malle!”

    Aber mal ganz im Ernst:
    Wenn SO viele vor dem Weltuntergang 2012 Angst haben-und das sind meistens sehr junge Menschen, die eben noch nicht Bullshit von Wahrheit unterscheiden können und die dann Alle merken, dass die Meldung eine Ente war und man sie verschaukelt hat, müsste durch so ein Aha-Erlebnis nicht eine Generation skeptischerer, nachdenklicherer und aufmerksamerer Menschen draus hervorgehen-
    vielleicht mit einer Ahnung davon, das Wissen und Wissenschaft doch saucool sein können
    (oder wie heisst das jetzt, die “Vollfett” Phase war ja auch schon nach meiner Zeit)
    Bloss einen Nachteil hätte das Ganze:
    Bullshit brabbelnder Blödian Broers behauptet bestimmt:”Bah, Bewusstseinsprung-
    Bittesehr, bereits berichtet¨”

  334. #336 Bullet
    2. Januar 2012

    Oh. Eine Alliteration. Wie nützlich.

    :)

  335. #337 Adent
    2. Januar 2012

    @Muddi
    Klingt ja fast wie “Trauriger Tiger toastet Tomaten” von Nadia Budde, das Lieblingskinderbuch meines Sohns ;-).

  336. #338 Nico.B
    3. Januar 2012

    @Florian
    Danke,deine Tipps haben mir wirklich geholfen ich habe jetzt echt keine Angst mehr

  337. #339 Nico.B
    3. Januar 2012

    @Florian
    Danke,deine Tipps haben mir wirklich geholfen ich habe jetzt echt keine Angst mehr

  338. #340 Rabba
    3. Januar 2012

    Hallo. Also ich muss sagen ich weiß nicht mehr was man dem Fernseh überhaupt noch glauben darf…?! Was mussten wir uns allein letztes jahr alles für panik-macher anhören…z.B. mit dem EHEC- Virus…genauso wars mit der Schweinegrippe…ich selbst habe bei einem Arzt gearbeitet und 3/4 der Impftsoffs musste vernichtet werden…
    Wie dem auch sei, ich wollte nur ein Lob aussprechen, dass es noch ehrliche Menschen gibt, deren Wissen auf richtigen Tatsachen und nicht gerüchten beruht…vielen dank

  339. #341 noch'n Flo
    3. Januar 2012

    @ Rabba:

    Was mussten wir uns allein letztes jahr alles für panik-macher anhören…z.B. mit dem EHEC- Virus…genauso wars mit der Schweinegrippe…

    Beides sind ernstzunehmende Krankheiten. Und wenn die Regierung nicht frühzeitig Massnahmen ergriffen hätte und der schlimmste Fall eingetreten wäre – was meinst Du wohl, was es für ein Geschimpfe auf die “Scheiss-Regierung, die ihre Bürger im Stich lässt” gegeben hätte, am lautesten sicherlich von denjenigen, die hinterher so sehr darüber abgelästert haben.

    Im Übrigen kann im Nachhinein niemand mehr sagen, wie schlimm die Schweinegrippe in Europa ausgefallen wäre, wären nicht am Ende zumindest rund 30-35% der Bevölkerung durchgeimpft gewesen. Ich für meinen Teil habe mich auch im letzten Herbst wieder impfen lassen und werde es auch zukünftig jedes Jahr tun. Nicht nur um mich selbst zu schützen, sondern auch, um andere zu schützen (indem ich die Infektionskette unterbreche). So etwas nennt man Verantwortung.

  340. #342 oachkatzlschwoaf
    3. Januar 2012

    hallo,ich lese hier schon laenger mit und moechte mich auch bei florian bedanken.ich habe einen 5 jaehrigen sohn der sich sehr stark fuer die dinosaurier und ihre geschichte interessiert. nun fragte er des oefteren wegen der asteroidentheorie und ich habe mich da a bissal durchs net gelesen und kam auch auf etliche seiten ueber 2012.
    ich muss sagen das diese seiten fuer “nichtstudierte” schon sehr beaengstigend sind! nun denke ich mir aber, wenn all diese leute die den weltuntergang ansagen recht haetten, warum bitte verlangen die geld fuer ihre seminare oder buecher??? was wollen sie mit dem geld machen nach dem untergang?
    meine hochachtung vor florian f. der sich unzaehligemale hier hinsetzt und versucht menschen die er nicht kennt diese angst zunehmen!!! meine angst ist noch nicht weg aber ich habe hier einen wahnsinns halt und werde immer wieder hier lesen. und meine angst ist schon wesentlich kleiner geworden! DANKE

  341. #343 Jasmina Pfeifer
    19. Januar 2012

    Hallo Florian Freistetter, ich muss dir hier mal ein ganz großes Lob aussprechen, du hast ja so recht. Ich muss zugeben am Anfang als Freunde mir, vom angeblich bevorstehenden Weltuntergang berichteten, war ich erst skeptisch, als ich dann im Web stöberte, wurde ich schon fast panisch vor Angst. Erst als ich auf deine Seite zugriff und mir auf glaubwürdigen Seiten mehr Wissen verschaffte wurde mir langsam klar, die Katastrophe 2012 wird nicht eintreten.
    Ich danke dir!
    LG Dani P.
    PS: Leute, lasst euch nicht für dumm verkaufen, die Welt wird auch nach 2012 weiterhin bestehen.

  342. #344 Jan Lipske
    21. Januar 2012

    Leute,die Welt wird nicht unter gehen,lasst euch nicht aufs Eis führen lassen! Wenn das irgendwelche sagen,die wollen nur sterben,die haben kein bock mehr zu leben,die Welt wird nicht unter gehen,dass ist völliger Quatsch!!! Da haben sich welche etwas ausgedacht!!! Ihr braucht keine Angst zu haben,beruhigt euch!!!

  343. #345 Kev!n Be
    31. Januar 2012

    ich bin 13 und kenne mich ziemlich gut im ”ALL” ,aus die welt wird auf keinen fall untergehen es wurde zwar ein Komet entdeckt, was die Wissenschaftler auch sagten aber der wird nicht auf die Erde knallen sondern knapp an unserem Planeten vorbei fliegen sonnen eroptionen werden erst wieder im Mai 2013 auftreten und keinerlei gefährlich sein das ist nur Kohlen macherei und angstmacherei dem Internet sollte man nicht glauben ausser jetzt diesen Websiten habt keine ANGST

  344. #346 simone
    2. Februar 2012

    hallo ich bin eine mutter von 5 kindern und habe große angst wie es weiter geht und keiner kann mir die nemen ich klammer so an meinen kinder und kann kaum schlafen weil ich über all was anderes lese wie geht es jetzt weiter kann man mir vieleicht die angst nemen ich möchte wissen ob ich meine kinder noch erleben kann das sie groß werden oder was man machen kann das man sicher ist wenn es wirklich paßiren sollte

  345. #347 Muddi & theBlowfish
    2. Februar 2012

    @simone:
    Ganz einfach, das Gleiche beherzigen, was auch der Mutter mit 2, 3 Kindern, der mit dem 2jährigen Kind, dem elfjährigen Sohn geraten wurde:
    -Keine Panik,
    -Du wirst Deine Kinder aufwachsen sehen,
    -die Welt geht nicht unter.
    Wenn Du nicht schlafen kannst, lies doch einfach den Artikel, der über den Kommentaren steht (Du musst Dich ja nicht durch die 300 Kommentare quälen)
    Wenn das nicht reicht, die blau geschriebenen Worte und Sätze kann man anklicken, sie verlinken zu weiteren Artikeln, weiterlesen und dann:
    Schalf gut und beruhigt und träum was Schönes.

  346. #348 Florian Freistetter
    3. Februar 2012

    @simone: “ich möchte wissen ob ich meine kinder noch erleben kann das sie groß werden oder was man machen kann das man sicher ist wenn es wirklich paßiren sollte “

    Schade das du den Artikel nicht gelesen hast, zu dem du hier den Kommentar geschrieben hast. In dem habe ich ganz ausführlich erklärt, was man tun kann, um die Angst zu verlieren.

    Die Welt wird 2012 nicht untergehen. Wirklich nicht. Das ist alles nur eine große Abzocke, um den Leuten mit Angst das Geld aus der Tasche zu ziehen: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/10/2012-wer-verdient-am-weltuntergang.php Es gibt absolut keinen Grund, Angst zu haben. NICHTS von dem was die 2012-Typen behaupten hat mit der Realität zu tun: http://2012faq.de Es ist auch ganz einfach die Angst loszuwerden. Du sollst auch niemanden glauben, sondern dir selbst Gedanken machen. Man muss sich nur ein wenig über Astronomie informieren: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php
    Die Welt wird 2012 nicht untergehen! Es gibt keinen Grund, Angst zu haben. Lies die Texte, mach dir deine eigenen Gedanken, informier dich ein bisschen über Astronomie und fall nicht auf die Panikmache der Abzocker und Wichtigtuer rein!

  347. #349 tom
    6. Februar 2012

    Hi, die Welt geht nicht unter, sie wird von den Vogonen wegen einer Hyperraum Umgehungsstaße gesprengt.

  348. #350 Tania
    6. Februar 2012

    Hallo hat das wetter etwas mit 2012 zu tun? Plötzlich so kalt und so

  349. #351 Oliver Debus
    6. Februar 2012

    Hi Tania,

    ähm, man nennt das Winter und das kommt immer Anfang des Jahres vor. Ich habe schon öfter solche kalte Winter erlebt. Mit dem ganzen 2012-Mist hat das nix zu tun. Und mal ganz ehrlich, im letzten Winter hatten wir total viel Schnee und eine sehr lange Dauerfrostperiode. Also was ist daran jetzt so besonders?

  350. #352 Tania
    7. Februar 2012

    Hallo
    Hat das wetter in der schweiz was mit 2012 was zu tun? Wiso jetz plötzlich so kalt ist gerande jetz im 2012?

  351. #353 Florian Freistetter
    7. Februar 2012

    @Tania: Du hast doch schon ne Antwort bekommen. Das Wetter ist völlig normal. Es ist Winter. Und im Winter ist es kalt. Manchmal auch sehr kalt. Es gab in Deutschland aber schon viel kältere Winter.

  352. #354 Alderamin
    7. Februar 2012

    @Tanja

    Öh, es war vorher allerdings auch deutlich zu warm, was aber eher was mit Klimawandel zu tun hat, und davon bekommen wir die nächsten Jahrzehnte bestimmt noch einiges mehr zu spüren.

    Ich erinnere mich übrigens an ein Sylvester vor 10 oder 15 Jahren, da fror uns draußen beim Anstoßen bei -19° der Sekt im Glas zu. Dieser Tage haben wir hier gerade mal -14°C gehabt.

  353. #355 Tania
    7. Februar 2012

    Ich weiss das es winter ist so blöd bin ich nicht.
    Aber seid langem war es in der schweiz nicht mehr -20!

  354. #356 Oliver Debus
    7. Februar 2012

    @ Tania

    Hat das wetter in der schweiz was mit 2012 was zu tun? Wiso jetz plötzlich so kalt ist gerande jetz im 2012?

    Nein, hat es nicht. Schau mal, wir haben Winter und im Januar/Februar kann es sehr kalt werden, vor allem, wenn wie jetzt eine Ostwetterlage ist und die kalte Luft aus Russland hier her schaufelt.

  355. #357 Tania
    7. Februar 2012

    Ah ok danke

  356. #358 Florian Freistetter
    7. Februar 2012

    @Tania: “Aber seid langem war es in der schweiz nicht mehr -20! “

    1987 hat man -40 Grad gemessen. So ist das Wetter halt. Mal kälter, mal wärmer.
    http://www.meteoschweiz.admin.ch/web/de/klima/klima_schweiz/wetterrekorde_in_der.html

  357. #359 Ellen Dörr
    8. Februar 2012

    mein Gott überall diese Angst ich kann es nicht mehr hören ehrlich gesagt ist es doch gut wenn der Planet am besten vereist ja warum schreibe ich so etwas nun ja schaut euch doch mal um die Erde ist doch schon am Arsch Gewalt Kriege Kinderschänder Tierquäler Idioten Fette Hässliche es wird Zeit für eine Änderung aber bitte nicht so eine primitive Spezies noch etwas an alle Spatzenh…. leider ist es so das die Welt nicht untergeht also keine Angst dieser Wahnsinn wird weitergehen

  358. #360 Bullet
    8. Februar 2012

    Yes. Form und Inhalt.

  359. #361 Adent
    8. Februar 2012

    @Bullet
    Um nicht gar zu sagen FUI Ellen ;-).

  360. #362 Kallewirsch
    8. Februar 2012

    Yes. Form und Inhalt.

    Ich geb dir recht.

    Allerdings hat Ellen so unrecht auch wieder nicht. Diesem Planeten kann im Grunde nichts besseres passieren, als wenn wir Menschen aussterben würden.

    Was natürlich nichts mit 2012 zu tun hat. Soviel sollte schon klar sein.

  361. #363 Basilius
    8. Februar 2012

    @Kallewirsch·

    Diesem Planeten kann im Grunde nichts besseres passieren, als wenn wir Menschen aussterben würden.

    Ach ja?
    Woher weißt Du das?
    Hast Du ihn mal gefragt?
    0_0

  362. #364 Oliver Debus
    8. Februar 2012

    @ Kallewirsch

    Diesem Planeten kann im Grunde nichts besseres passieren, als wenn wir Menschen aussterben würden.

    Du mußt aber auch mal an die ganze Hunde und Katzen denken, die ohne den Menschen gar nicht mehr auskommen, bzw. sich ihre Essen wieder selber jagen müssen. Immerhin haben sie es in jahrtausende langer Abrichtung und Erziehung geschafft ihre “Menschen” soweit zu bringen, dass diese ihnen das Essen mundgerecht zubereiten und sie auch sonst ganz gut bespaßen. Dabei merken die Menschen gar nicht mal, dass sie von ihren Tieren so erzogen worden sind. 😉

  363. #365 Bullet
    8. Februar 2012

    Deswegen heißen Menschen ja im Katzenjargon auch nur “Dosenöffner”.

  364. #366 Mia
    12. Februar 2012

    Leute ich bin erst 22 und sofern ich mich erinnern kann, sollte die Welt schon öfters unter gehen. Ich sage nur das Jahr 2000…… Im ernst warum glaubt ihr immer wieder an diesen sche*** ??? Die “Maya” lebten auch nicht ewig, die hatten doch garkeine Chance ihren Kalender weiter zu führen. Abgesehn davon: Irgendwie wünschst sich jede Generation insgeheim die letzte zu sein, man währe somit des am weitesten entwickelte Wesen. Man währe einfach gesagt das inteligenteste was jede exestieren würde und dann ist schluss, es gebt Menschen die fänden sowas nicht schlecht, mich mit eingeschlossen. Auch teilweise aus solchen Wunschdenken entstehen Untergangstheorien weil es einfach auch viele Menschen auch dieser Welt gibt, die soetwas nicht als schlim empfinden würden. Macht euch mal nicht verrückt wegen 2012, mal angenommen die welt geht einmal unter wird es garantiert niemand vorher wissen wann das sein wird. Und nicht etwa weil ein “Termin” dafür fest steht.

  365. #367 r3d
    28. Februar 2012

    Hallo??? Wo SOLL DENN DIE WELT überhaupt untergehen? Im Meer? Das ist aber AUF der Welt. Oder hat das Weltall auch ein Meer? 😀 Seid doch nicht so schnellgläubig. Einer schreibt… ich habe bei Galileo gesehen…
    Also echt, der Zeitung, dem TV (besonders dem Quatsch von Galileo usw.) dürft ihr gar nicht glauben. Die haben bei dem ersten, der den Namen im Netz schreibt, schon gewonnen, weil Sie damit Geld verdienen. Es wird nichts passieren… Gar nichts! Und wenn, dann kann es KEINER änderen oder? Also abwarten, wir trinken alle zusammen, am 24.12.2012 den gleichen Tee wie immer :)!

  366. #368 Stevo
    13. April 2012

    “Wird irgendwo erzählt, die Erde würde 2012 in die Milchstrasse eintreten oder in ihre dunklen Spalten fallen, dann erkennt man solche Aussagen sofort als unsinniges Gebrabbel wenn man nur weiß, was denn unsere “Milchstrasse” eigentlich ist und wie sie aufgebaut ist.”
    Hallo, ich habe mir auch mal durchgelesen aus einem Astronomiebuch,( Sachbuch), wie die Milchstraße aufgebaut ist. Und ich habe festgestellt, ” dass das Herz der Milchstraße , also im Zentrum der Galaxis ein Schwarzes Loch liegt. Nun meine Frage: Was hat es mit diesem Schwarzen Loch auf sich? Hat es eine ähnliche Bedeutung wie in Verschwörungstheorien ” dunkle Spalte” ? Oder ist ein Schwarzes Loch nur eine Bezeichnung für das Zentrum und hat keine Auswirkungen auf die Erde?

  367. #369 Florian Freistetter
    13. April 2012

    @Stevo: Das schwarze Loch dort existiert tatsächlich, tut uns aber überhaupt nichts. Das ist über 10000 Lichtjahre weit weg. Jede Galaxie hat in ihrem Zentrum ein schwarzes Loch. Daran ist nichts außergewöhnlich oder gefährlich.

  368. #370 Stevo
    13. April 2012

    Wandert unsere Erde nicht immer weiter und kommt irgendwann mal in dieses Zentrum?
    Oder war es das schon? Und ich habe tatsächlich das Kinderbuch ” Wir entdecken den Weltraum” gekauft und durchgelesen…nur gibt es dort keine Informationen ( habe ich zumindest nicht gefunden ) über Asteroiden oder Meteoriten :( … Wie kann ich überprüfen, also wie kann ich mir das richtige Wissen anschaffen, um nocheinmal zu überprüfen, dass immoment kein Objekt aus dem All die Erde bedroht?
    P.S: Ich finde es wirklich bemerkenswert, wie viel Zeit Sie sich für dieses Thema nehmen
    und Leuten vor dem Mythos helfen. :)

  369. #371 Florian Freistetter
    13. April 2012

    @Stevo: “Wandert unsere Erde nicht immer weiter und kommt irgendwann mal in dieses Zentrum?”

    Nein. Die Sonne und mit ihr die Erde umkreist das Zentrum der Galaxie; so wie die Planeten die Sonne umkreisen. Der Abstand bleibt gleich.

  370. #372 Gelmir
    13. April 2012

    @Stevo

    Wie kann ich überprüfen, also wie kann ich mir das richtige Wissen anschaffen, um nocheinmal zu überprüfen, dass immoment kein Objekt aus dem All die Erde bedroht?

    Kleiner Tipp: Stöbere mal ein wenig hier im Blog vom Florian herum. Hier gibt es sehr viele gute Artikel, die sicher sehr viele Deiner Fragen erschöpfend beantworten werden.

  371. #373 Stevo
    13. April 2012

    ok danke :) Im Diercke Weltatlas befindet sich ein Bild von der Milchstraße. Ich weis nicht, ob meine folgende Aussage korrekt ist: Die Sonne ist 30.000 Lichtjahre von dem Zentrum der Milchstraße( Schwarzes Loch ) entfernt. Eben haben Sie gesagt, dass die Erde 10.000 Lichtjahre entfernt ist. Ist also die Erde 20.000 Lichtjahre von der Sonne entfernt?

  372. #374 Stevo
    13. April 2012

    Gelmir: Kleiner Tipp: Stöbere mal ein wenig hier im Blog vom Florian herum. Hier gibt es sehr viele gute Artikel, die sicher sehr viele Deiner Fragen erschöpfend beantworten werden.

    Kannst du mir ein Link oder sogar mehrere Links schicken? oder sagen, was ich bei Suche eingeben muss :)

  373. #375 Gelmir
    13. April 2012

    Na ja, Stevo, kommt drauf an, was Du alles wissen willst.
    Schau einfach links in der Archiv-Liste nach, klick Dich Monat für Monat durch und lies die Artikel, die Dir interessant erscheinen.

  374. #376 noch'n Flo
    13. April 2012

    @ Stevo:

    Ist also die Erde 20.000 Lichtjahre von der Sonne entfernt?

    Nee, nur ca. 8 Lichtminuten.

    Da hast Du wohl etwas durcheinandergebracht.

  375. #377 Stevo
    13. April 2012

    noch n flo :
    wieso? wie berechnet man das?
    die Erde ist doch ca. 10000 Lichtjahre von dem Schwarzen Loch ( Zentrum der Galaxis) entfernt und die Sonne 30000 Lichtjahre. oder nicht?

  376. #378 Oliver Debus
    13. April 2012

    @ stevo

    Die Erde ist nur 150 Millionen Kilometer von der Sonne entfernt. Das Licht braucht für diese Entfernung nur knapp 8 Minuten.

    Wenn Du was über Asteroiden wissen willst, such hier halt nach Asteroiden. Du kannst auch bei wikipedia lesen oder bei Astronomie.de

    Eine Übeersicht guter Bücher findest Du hier.

  377. #379 Oliver Debus
    13. April 2012

    @ stevo

    Florian schrieb etwas von mehr als 10.000 Lichtjahre, da passen 30.000 Lichtjahre auch.

  378. #380 Stevo
    13. April 2012

    Ah, danke. das hab ich auch schon mal gehört. :) Aber kannst du mir auch sagen, was an meiner Berechnung falsch ist, wenn wir davon ausgehen, dass die Erde 10000 Lichtjahre von dem Zentrum der Galaxis und die Sonne 30000 Lichtjahre davon entfernt ist.

  379. #381 Oliver Debus
    13. April 2012

    @ stevo

    Falsch ist, dass die Sonne nur 150 Millionen Kilometer oder 1 Astronomische Einheit von der Erde entfernt ist. Beide sind dann etwa 30.000 Lichtjahre vom Zentrum unserer Milchstraße entfernt. 1 AE sind etwa 8 Lichtminuten, 1 Lichtjahr entspricht etwas mehr als 63.000 AE oder gut 10 Billionen Kilometer

  380. #382 Stevo
    13. April 2012

    Oliver Debus:
    Ich verstehe deinen Sinn immoment nicht!
    Zuerst hast du folgendes geschrieben:
    “Die Erde ist nur 150 Millionen Kilometer von der Sonne entfernt. Das Licht braucht für diese Entfernung nur knapp 8 Minuten. ”
    Und danach: “Falsch ist, dass die Sonne nur 150 Millionen Kilometer oder 1 Astronomische Einheit von der Erde entfernt ist.”

  381. #383 Oliver Debus
    13. April 2012

    @ Stevo,

    da habe ich Blödsinn geschrieben. Die Sonne ist natürlich gut 150 Millionen Km von der Erde weg. Falsch isz, dass zwischen Sonne und Erde eine Entfernung von 20.000 Lichjahre liegen. Wenn das so wäre, würden wir die Sonne gar nicht sehen können.

    Also; Entfernung Erde-Sonne 1AE oder gut 150 Millionen Kilometer oder etwa 8 Lichtminuten.
    Entfernung zum Zentrum der Milchstraße etwa 30.000 Lichtjahre.

  382. #384 noch'n Flo
    13. April 2012

    @ Stevo:

    Also: das Sonnensystem (und damit sowohl Sonne wie auch Erde) ist rund 26’000 Lichtjahre (LJ) vom galaktischen Zentrum entfernt. Florian sprach von “mehr als 10’000 LJ”, was etwas ungenau war. Die 30’000 LJ waren auch nicht ganz genau, aber immerhin genauer als Florians Angabe.

    Aber in jedem Fall gilt: wir sind auf der Erde dermassen weit vom galaktischen Zentrum entfernt, dass uns das dortige supermassive schwarze Loch garantiert nichts anhaben kann. Ganz im Gegenteil: das schwarze Loch ist sogar superwichtig für den Zusammenhalt unserer Galaxie.

    “Pech” haben nur die Sterne, die in seiner unmittelbaren Umgebung entstehen. Aber das sind meistens recht kurzlebige Sterne, um die herum mutmasslich kein (höherentwickeltes) Leben entsteht.

    Jetzt alles klar?

  383. #385 noch'n Flo
    13. April 2012

    nochmal @ Stevo:

    Wenn Dich die Kosmologie interessiert, schau doch mal bei Wikipedia nach Stichworten wie “Sonnensystem”, “Milchstrasse”, “lokale Gruppe” usw. Mit den ganzen Querlinks hast Du da für Tage bis Wochen Lesestoff.

    @ alle:

    Ich wollte für Stevo noch diesen genialen Kurzfilm “Zoom” verlinken, der einem einen kleinen Überblick über die Dimensionen des Universums gibt. Aber ich finde gerade keinen Link – könnte da bitte mal jemand aushelfen?

    (Gleiches gilt für diesen genialen Film, bei dem jemand mitten in der Prärie die Dimensionen innerhalb des Sonnensystems erklärt und mit dem Fahrrad von Planet zu Planet fährt – ich dachte, ich hätte den mal gebookmarkt (war aber wohl doch nicht der Fall).)

  384. #386 Florian Freistetter
    13. April 2012

    @Stevo: Es ist so: Die Erde und die Sonne gehören zusammen. Die Erde umkreist die Sonne und hat dabei immer einen Abstand von etwa 150 Millionen Kilometer. Die Sonne und die Erde wiederum umkreisen das Zentrum der Milchstrasse. Der Abstand beider Himmelskörper zum Zentrum beträgt immer ungefähr 25000 bis 30000 Lichtjahre (ich hatte vorhin nicht die genaue Zahl im Kopf; deswegen schrieb ich nur “mehr als 10000 Lichtjahre”).

  385. #387 Stevo
    14. April 2012

    Nur nochmal zur Verständniisfrage xD : wie können sich beide Himmelskörper ( Sonne und Erde) beidem im gleichen Abstand zum Zentrum befinden, wenn sie doch selber 150 Millionen Kilometer auseinander liegen ? Oder ist Lichtjahr eine so große Einheit da machen die 150 Millionen killometer nichts aus? Ich hab gehört 1 Lichtjahr sind 10 Billionen killometer , stimmt das? (:

  386. #388 Oliver Debus
    14. April 2012

    @ Stevo

    Das Lichtjahr ist die deutlich größer Entfernungseinheit. Wie ich schon schrieb, liegen zwischen Erde und Sonne 150 Millionen Kilometer (150*10^6 km). Das Licht braucht knapp 8 Minuten um diese Entfernung zurück zu legen. In der Astronomie wird diese Entfernung auch Astronomische Einheit genannt. Das Lichtjahr ist nun die Strecke, die das Licht mit einer Geschwindigkeit von gut 300.000 Kilometern pro Sekunde in einem Jahr zurücklegt. Das sind gut 10 Billionen Kilometer (10^13 km) oder mehr als 63.000 Astronomische Einheiten, also 63.000 mal die Entfernung Erde Sonne. Wie Du siehst, spielt die Entfernung Erde-Sonne bereits nach einem Lichtjahr keine so große Rolle. Und nach 30.000 Lichtjahre überhaupt keine mehr.

    Versuche es Dir mal anders zu verdeutlichen. Wenn Du mal spazieren gehst, dann stell Dir mal folgendes vor: Das Sonnensystem liegt auf deinem Weg. Am Startpunkt ist die Sonne, die Erde passierst Du nach 15 Metern (1 AE). Wie viele Meter oder Kilometer müßtest Du laufen um die Strecke von einem Lichtjahr und von 30.000 Lichtjahre zurück zu legen. Wenn Du die Position von Sonne und Erde mit jeweils einem Pfahl markieren würdest, könntest Du die beiden Pfähle in einem Lichtjahr noch auseinander halten?

  387. #389 frosch
    14. April 2012

    Kann man sagen das die welt zu 1000% nicht untergeht

  388. #390 Florian Freistetter
    14. April 2012

    @frosch: “Kann man sagen das die welt zu 1000% nicht untergeht “

    Ich kann dir zu 1000% sagen, dass keine der Weltuntergangstheorien die da im Internet und sonstwo kursieren, richtig oder ernstzunehmen sind. Das ist alles kompletter Unsinn. Aber ich fürchte, diese Antwort wird dir vielleicht nicht helfen. Du sollst dir nicht jemanden suchen, dem du GLAUBEN kannst. Du sollst dir selbst Gedanken machen, damit du selbst Bescheid WEISST! Wie das geht hab ich in dem Artikel beschrieben, den du hier kommentiert hast.

  389. #391 melanie
    5. Mai 2012

    ich versteh das nicht ich bin erst 14 und kann nicht glauben das der weltuntergeht mach mir sorgen !!
    wird der weltuntergehn ?????

    Melanie, du brauchst dir keine Sorgen zu machen! Die Welt wird 2012 nicht untergehen. Wirklich nicht. Das ist alles nur eine große Abzocke, um den Leuten mit Angst das Geld aus der Tasche zu ziehen: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/10/2012-wer-verdient-am-weltuntergang.php Es gibt absolut keinen Grund, Angst zu haben. NICHTS von dem was die 2012-Typen behaupten hat mit der Realität zu tun: http://2012faq.de Es ist auch ganz einfach die Angst loszuwerden. Du sollst auch niemanden glauben, sondern dir selbst Gedanken machen. Man muss sich nur ein wenig über Astronomie informieren: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php
    Die Welt wird 2012 nicht untergehen! Es gibt keinen Grund, Angst zu haben. Lies die Texte, mach dir deine eigenen Gedanken, informier dich ein bisschen über Astronomie und fall nicht auf die Panikmache der Abzocker und Wichtigtuer rein!

  390. #392 melanie
    5. Mai 2012

    ich versteh das nicht ich bin erst 14 und kann nicht glauben das der weltuntergeht mach mir sorgen !!
    wird der weltuntergehn ?????

  391. #393 EMart
    27. Mai 2012

    Die Welt geht NICHT unter, es finden nur GROßE Veränderungen statt!!!

    Vor Kurzem hat mich eine langjährge Freundin in einem Gespräch über Beziehungen (ich bin Single und nicht erfreut über das Beziehungsaus mit meiner Freundin im September 2011, daher da Gespräch) darauf Aufmerksam gemacht, wie viele Beziehungen 2011 und 2012 auseinander gegangen sind. Diese Aussage hat mir zu denken gegeben, aber sie ist war. Die Welt wie wir sie heute kennen, wird nicht untergehen, wie in diesem Film. Diese beiden Jahre stehen eben für große Veränderungen. Habt keine Angst davor, Veränderungen können auch etwas Positives haben!

  392. #394 Florian Freistetter
    27. Mai 2012

    @EMart: “darauf Aufmerksam gemacht, wie viele Beziehungen 2011 und 2012 auseinander gegangen sind”

    Und? Wie viele waren es? Wie viele waren es 2010 und 2009. Wie viele 1990 und 1980? Nur in Deutschland oder weltweit? Wenn du schon so großspurige Ankündigungen machst, dann würde ich eigentlich erwarten, dass du brauchbare Daten hast. Aber so wie es aussieht, hast du die nicht sondern nur ein bisschen mit deiner Freundin geplaudert. Mag ja sein, dass es sich für dich besser anfühlt, wenn du die Schuld am Ende deiner Beziehung dem Kosmos geben kannst und dich nicht selbst verantwortlich fühlen musst. Aber hör auf, hier irgendeinen Schwachsinn über das angeblich ach so dramatische Jahr 2012 zu erzählen.

  393. #395 Dietmar
    27. Mai 2012

    @EMart: Sag mal, was fällt dir ein, mit der Angst einer 14Jährigen zu spielen! Geht nicht widerwärtiger!

    @melanie: Achte nicht auf diesen Spinner. Es gibt immer Leute, die angreifbare Punkte oder Unsicherheiten ausnutzen, um einem ihren Schwachsinn unterzujubeln. Sein Gelaber von großen Veränderungen bringt dich nicht weiter. Erstens weil Veränderungen der Normalfall sind, zweitens weil es Geschwurbel ist von der “Größe” der Veränderungen zu reden.

    Du bist 14? Tolles Alter! Genieße das! Geh raus, treff dich mit netten Leuten, lerne, treibe Sport, such dir Beschäftigung, die dir Spaß macht. Du stehst am Anfang eines tollen Lebens, lass dich von Schwurblern nicht einfangen!

  394. #396 Hali gali
    27. Mai 2012

    Das ist doch alles quatsch mit 2012
    was hatten die mayas den für technologie das sie so etwas forhersagen Können
    Etwas to much oder nicht ?

  395. #397 Dietmar
    27. Mai 2012

    @EMart: Um es offen zu sagen: Auch wenn das nicht als Angriff gegen melanie gemeint war, ich habe das übrigens auch nicht als solchen verstanden, ist das trotzdem ein widerwärtiges Spiel. Veränderungen finden statt. Immer. Da brauchts keine erfundenen Prophezeiungen. Und unbestimmte Behauptungen wie “in letzter Zeit sind vermehrt Beziehungen in die Brüche gegangen” oder “wir stehen vor großen Veränderungen” sind Unsinn. Unsinn, der einem mindestens die gute Laune vertreibt aber zu Schlimmeren in der Lage ist. Also lass diesen Blödsinn einfach.

    Insbesondere, wenn hier jemand möglicherweise unbestimmte Ängste hat.

  396. #398 Kai
    19. Juli 2012

    Die “Mayas” selber, hatten keine “Technologien”, das ist richtig.
    Aber die, die es ihnen gesagt haben, hatten/haben welche, aber vom allerfeinsten, nämlich die “Annunaki”, die schon vor tausenden Jahren HIER waren.
    Und sie werden wieder kommen, WANN weiß ich nicht, aber IRGENDWANN kommen sie wieder, das steht 100%ig fest.
    Sie kommen, weil sie etwas holen wollen, was es zum größten Teil nur hier auf unserer Erde gibt.
    Und dass es die “Annunaki” gibt, ist nicht nur eine “Legende”, oder etwa ein “Mythos”, oder gar “Spinnerei”, sondern entspricht voll und ganz der Wahrheit, sie waren schon öfter HIER, und sie kommen wieder HIER HER, eines Tages, vielleicht sogar sehr bald.
    Wer weiß?

    —-

    Und hier etwas an Herrn “Florian Freistetter” persönlich:
    Wie war es denn, jemandem gegenüber zu sitzen, der einem ins Gesicht grinst, weil er meiner Meinung nach, mehr, – VIEL MEHR weiß, als er vorgibt?
    DAMIT meine ich einen gewissen “Ulrich Walter”, der meiner Meinung nach, nur so tut, als ob.
    GERADE ER weiß doch von allen, die an diesem Abend anwesend waren, am allerbesten Bescheid, dass längst offizielle Sichtungen und Kontakte stattgefunden haben, in welcher Hinsicht auch immer, steht dabei außen vor.
    Wie naiv sind Sie denn, dass GERADE SIE ihm das “abkaufen”, was er da alles gesagt hat?
    Fragen Sie IHN doch mal, warum keiner mehr zum Mond “fliegt”?
    Aber das können Sie sich sparen, denn ICH weiß die Antwort auch, und sage/schreibe sie Ihnen sogar, was ER nicht machen würde, AUCH, weil ER es NICHT sagen DARF.
    Das Ganze hat NICHTS damit zu tun, dass der Mond etwa “uninteressant” wäre, oder es “zu viel kosten würde, und dass keine Gelder vorhanden wären”, NEIN, weder noch.
    Es hat ihnen jemand verboten, den Mond zu betreten, und die Jenigen wohnen auch da, nämlich auf der Rückseite, auf der sogenannten “dunklen Seite”, die ja eigentlich gar nicht dunkel ist, zumindest nicht ständig, sondern 14 Tage hell, und 14 Tage dunkel.

    Und wenn Sie hier schon etwas über “Bücher über Astronomie” schreiben, erklären Sie doch mal hier offen, für die Jenigen, die es noch nicht wissen, warum diese sogenannte “dunkle Seite” gerade von der Erde aus NIE zu sehen ist, aber von allen anderen Planeten schon!
    Aber auch DAS weiß ich, und sage/schreibe es hier, es ist Absicht, und extra so bestimmt/eingerichtet, damit die “Erdlinge” nichts beobachten können, auf der anderen Seite.
    Zumindest die, die keine Möglichkeit haben, die Erde zu verlassen, um direkt dort “hinzufliegen”, und dieser Teil überwiegt ja wohl der Gesamtmenschheit.
    Alle anderen, die “hinfliegen” KÖNNTEN, wissen, dass sie da NICHTS zu suchen haben, darum lassen sie es ja auch.
    Und WARUM gibt es denn keine Bilder von der Rückseite des Mondes, wenn da “nichts” ist?
    Ich meine ECHTE Bilder.
    Das betrifft auch die Vorderseite, denn auch da gibt es OFFIZIELL nur diese alten, – schlechten, – meist mit ABSICHT verwaschenen Bilder, wo man nichts erkennen KANN, weil man nichts erkennen SOLL.

    Und der Mond ist auch nicht (nur) das, was uns in der Schule darüber gelehrt wurde, und uns sonst darüber gesagt/geschrieben wird, “gezeigt” wird ja nichts, zumindest so “gut”, wie nichts.
    Der Mond ist ein “künstliches”/absichtlich “geschaffenes” Gestein, und wurde extra dahin plaziert/positioniert, wo er jetzt ist.
    Es gab sogar mal Zeiten ohne Mond, und das ist gar nicht allzu lange her, wenn man den Zyklus – Entstehung Erde – bis heute, dabei berücksichtigt.

    Und wenn ich das lese, “Grundlagenwissen zur Astronomie”.
    Es mag ja gewisse Grundlagen (dabei) geben, aber Asteroiden, – Meteorite, – Meteoroiden, – Meteore, Kometen, und “verirrte” Planeten, jedenfalls dazu “gezwungene” Planeten, scheren sich einen Dreck um solche Grundlagen, und wenn die Bombe(aus dem All) kommt, dann kommt sie, und da nützt auch kein “Bücherei”-Besuch mehr etwas, weil es dann zu spät ist.
    Auch gewisse “Keplersche Gesetze”, sind hier völlig wirkungslos, und außer Kraft gesetzt.
    Und wenn sie noch nicht mal in der Lage sind, einen Satelliten auf VERNÜNFTIGE Weise zu “entsorgen”, das sagt doch ALLES dazu.
    Aber das wissen SIE ja auch ALLES, diese Seite HIER, ist doch auch nur eine Seite von vielen, die NUR die Angst/Panik vor der WAHRHEIT, und die Angst vor dem “Sturm”(SELBST wenn er NICHT “2012” kommt) nehmen soll, der uns ALLE treffen wird, und SIE wissen das genauso gut wie ich, und sogar noch VIEL BESSER.

    So, und wenn Sie mich nun anzeigen wollen, oder auch ein gewisser “Ulrich Walter”, weil ich etwa Unwahrheiten verbreite, dann tun Sie das!
    Aber eine MEINUNGSFREIHEIT gibt es ja noch.
    Oder etwa nicht mehr?
    Ist es schon so weit?
    WAS ich mit “es” meine, wissen SIE auch.
    Erklären Sie es doch mal HIER, für alle anderen, – nichtwissenden!

    P.S. Und wenn hier irgendwelche “Oberschlauen” meinen, ich hätte einen gewissen Film zu oft gesehen, welcher vor kurzem in den Kinos lief, und in dem es um bestimmte Leute geht, welche eine “Mondbasis” errichtet haben, ist das großer Quatsch, denn das ALLES was ich HIER geschrieben habe, weiß ich schon mein halbes Leben, und so lange gibt es diesen Film noch nicht, und ich bin älter, als nur 1,5 Monate, so viel dazu.

  397. #399 Adent
    19. Juli 2012

    Juhu, ein Zombie oder sagt man Resurrector zu solchen Gestalten?
    Eine Frage nur, Kai, woher weißt du all das, was du da oben so trefflich abgesondert hast?

  398. #400 Lulu
    19. Juli 2012

    Ich erlaube mir mal, Bullet zu zitieren: “Form und Inhalt.” *gg*

    @Kai

    denn das ALLES was ich HIER geschrieben habe, weiß ich schon mein halbes Leben,

    Und natürlich kannst du auch sagen, woher… und belegen kannst du den Dummfug selbstverständlich auch… *lol*

    Es ist mir immer wieder rätselhaft, wie leichtgläubig manche Zeitgenossen sein können.

  399. #401 Adent
    19. Juli 2012

    @Lulu
    Hmmmmmm, leichtgläubig erscheint mir nicht ganz die richtige Vokabel zu sein. Zeitgenosse ist schon schlimm genug ;-).

  400. #402 Lulu
    19. Juli 2012

    @Adent

    Och, die Vokabel passt schon ganz gut, denke ich. (Selbstverständlich beschreibt sie nur einen kleinen Aspekt dieses ‘Phänomens’). Den Annunaki-Schwachsinn hat er sich ja nicht selbst ausgedacht.

  401. #403 Adent
    19. Juli 2012

    @Lulu
    Bist du sicher? Wer weiß was sich hinter SEINEM Pseudonym verbirgt (raun).

  402. #404 Oliver Debus
    19. Juli 2012

    @ Kai

    Ach Du meine Güte, wo hast Du dir den diesen Unsinn zusammen geklaut?
    Aber wenn Du schon der große Checker bist, dann kanst Du mit sicher einige Fragen erklären, die mir beim Studium von Sichtins “der 12. Planet” kommen.

    Die “Mayas” selber, hatten keine “Technologien”, das ist richtig.
    Aber die, die es ihnen gesagt haben, hatten/haben welche, aber vom allerfeinsten, nämlich die “Annunaki”, die schon vor tausenden Jahren HIER waren.

    Dir ist aber schon klar, dass die Annunaki eine Legende der Sumerer ist. Die Maya haben nix von denen erzählt.

    Und sie werden wieder kommen, WANN weiß ich nicht, aber IRGENDWANN kommen sie wieder, das steht 100%ig fest.

    Woher weißt Du denn so genau, dass sie wiederkommen? Hast Du das bei denen erchannelt?

    Sie kommen, weil sie etwas holen wollen, was es zum größten Teil nur hier auf unserer Erde gibt.

    Und was großer Meister wollen sie hier?

    Und jetzt kommen meine Fragen zu Sichtin:
    Wie kann ein Volk, dessen Planeten Jahrtausende lang ein Eisklotz ist auf diesem Planeten überleben? Wie kann sich dort überhaupt Leben entwickeln? Warum sind sie auf diesem Planeten geblieben und haben nicht die Erde bevölkert? Wenn sie hier Gold suchen und sie haben doch so eine wahnsinns fortgeschrittene Technik, warum setzen sie in den Goldbergwerken keine Maschinen ein, wie wir es heute tun? Warum müssen sie sich abquälen und brauchen dann menschliche Sklaven dafür? Und wo ist der Planet Nibiru gerade.
    Es dürfte dir doch ein leichtes sein, diese Fragen zu beantworten.

    So, und wenn Sie mich nun anzeigen wollen, oder auch ein gewisser “Ulrich Walter”, weil ich etwa Unwahrheiten verbreite, dann tun Sie das!

    Warum sollte man das tun? Naja, die Richter wollen auch mal was zum Lachen haben…

  403. #405 Oliver Debus
    19. Juli 2012

    @ Adent

    vielleicht ist Kai der Dieter B. Da würde das gefasel vom Mond gut passen. 😉

  404. #406 Lulu
    19. Juli 2012

    @Adent

    Bist du sicher? Wer weiß was sich hinter SEINEM Pseudonym verbirgt (raun)

    o_O DAS habe ich nicht bedacht!

  405. #407 noch'n Flo
    19. Juli 2012

    Shit, schon wieder ein Bullshit-O-Meter durchgebrannt.

  406. #408 noch'n Flo
    19. Juli 2012

    Ach ja, und übrigens:

    BINGO!

  407. #409 Alderamin
    19. Juli 2012

    @Kai

    Und WARUM gibt es denn keine Bilder von der Rückseite des Mondes, wenn da “nichts” ist?
    Ich meine ECHTE Bilder.

    Müssen dann wohl alles Fakes sein.

    Das betrifft auch die Vorderseite, denn auch da gibt es OFFIZIELL nur diese alten, – schlechten, – meist mit ABSICHT verwaschenen Bilder, wo man nichts erkennen KANN, weil man nichts erkennen SOLL.

    Dann ist das hier sicher nicht offiziell.

    Oder das hier.

  408. #410 Alderamin
    19. Juli 2012

    @Kai

    Und weil die Amis sowieso alle unter einer Verschwörerdecke stecken, hier noch was aus Japan

    von den Europäern

    und den Chinesen..

    Bei einer richtigen Verschwörung hilft natürlich auch der Klassenfeind mit. 😉

  409. #411 klauszwingenberger
    19. Juli 2012

    Ah bah, das sind doch alles keine “richtigen Bilder”, nur so elektrisches Zeugs. Richtige Bilder mach man mit der Instamatic http://lippisches-kameramuseum.de/Kodak/Kodak_Instamatic_100.htm.

  410. #412 Flosch
    19. Juli 2012

    BIN…ach Mist, noch’n Flo war schneller.

    Ist FFs Urlaub eigentlich zeitlich mit ‘nem Massenausbruch aus der Geschlossenen zusammengefallen? Habe den Eindruck, als tauchten solche Gestalten wie Kai seit Kurzem gehäuft auf, als hätten sie darauf gewartet. Oder ist das selektive Wahrnehmung?

  411. #413 Nino Pali
    19. Juli 2012

    hallo ich bin erst 12 und hab schon lange gehört das die welt 2012 unter geht ich träume manchmal sogar das es passiert und frage fast jeden den ich kenne aber die angst is immernoch da meine mutter beruhigt mich meine freunde alle die ich gefragt haben niemand glaubt daran aber ich habe sehr große angst davor zu sterben und versuche es wegzudrengen als ich diesen text gelesen hab da hab ich mich ein bisschen beruhigt aber wen wieder was davon gesprochen wird bin ich sofort wieder ängstlich manchmal habe ich angst und manchmal denk ich das dass nur ne lüge is damit die wissenschaftler geld machen können das problem is nur ich kann leider noch nicht studieren und ich hab angst um meine familie ich möchte ändlich klarheit darüber haben :(
    bitte antwortet das würde mich freuen
    LG Nino

  412. #414 Florian Freistetter
    19. Juli 2012

    @Nino: ” und manchmal denk ich das dass nur ne lüge is damit die wissenschaftler geld machen können”

    KEIN Wissenschaftler behauptet, die Welt würde untergehen. Die Leute, die das behaupten, sind keine Wissenschaftler. Und ja, diese Leute wollen damit Geld verdienen.

    Die Welt wird nicht untergehen! Lass dir keine Angst einjagen!

    “das problem is nur ich kann leider noch nicht studieren und ich hab angst um meine familie ich möchte ändlich klarheit darüber haben :(“

    Du musst nicht studieren, um verstehen zu können, dass das ganze Gerede von unbekannten Planeten, Planetenkonstellationen usw Unsinn ist. Geh mit deinen Eltern mal in eine Bücherei und lies ein bisschen was über Astronomie. Geht zu einem Planetarium oder einer Volkssternwarte und redet dort mit den Astronomen. Rede mit deinen Lehrer. Es gibt genug Möglichkeiten, sich ein wenig über Astronomie zu informieren – und das reicht auch völlig aus, um die Angst los zu werden!

    Lass dir von den Spinnern im Internet keine Angst einjagen!

  413. #415 klauszwingenberger
    19. Juli 2012

    @ Nino Pali:

    Überleg mal:

    manchmal denk ich das dass nur ne lüge is damit die wissenschaftler geld machen können

    Geld wird mit diesem Thema nicht unter Wissenschaftlern gemacht, sondern unter mehr oder weniger cleveren Geschäftemachern, die den Leuten etwas vorflunkern, um Bücher, DVDs oder “Seminare” gegen reichlich Kohle anzudrehen. Wissenschaftler wie Florian Freistetter halten, für wenig mehr als nix, nach Kräften dagegen. Die Botschaft der Wissenschaft lautet einfach: Fürchtet Euch nicht! – und diese Botschaft kostet auch nichts.

    Und überleg nochmal: wenn die Wissenschaft wirklich meinen sollte, in fünf Monaten gehe die Welt unter – wozu dann noch den Zaster?

  414. #416 Nino Pali
    19. Juli 2012

    ich danke ihnen sie haben mich auch beruhigt nur ich hab angst davor am 20.12 einzuschlafen und nicht zu wissen ob ich nochmal aufwache ein freund hat mir mal erzählt das die majas den kalender nicht weiterschreiben konnten weil sie ausgerottet wurden und ich glaube das und am nächsten tag muss ich auch wieder von meiner mom oder freunden beruhigt werden weil die angst immerwieder kommt und ich bin auch mal so blöd und schaue im internet nach und gebe ein : weltuntergang lüge oder wahr und dan sagt die hälfte ja es stimmt und die anderen nein das ist schwachsin ,21.122012ist ein freitag und ich habe angst wen ich gesund aufwache das es in der schule passiert und ich meine mama nie wieder sehe und im internet steht was von planet-x nibiru und woanders das es den majakalender nicht gibt ich glaube ihnen ich glaube eig. beides ja und nein vll hat das ja was mit meiner adhs zutun ??

  415. #417 Florian Freistetter
    19. Juli 2012

    @Nino Pali: ” und schaue im internet nach und gebe ein : weltuntergang lüge oder wahr und dan sagt die hälfte ja es stimmt und die anderen nein”

    Du wirst im Internet jede Menge Unsinn finden. Wirklich jede Menge. Aber nur weil es im Internet steht, muss es nicht wahr sein. Du musst dir selbst Gedanken machen. Und das funktioniert nur, wenn du Ahnung von Astronomie hast. Red mal mit deinen Eltern und bitte sie, dass sie mit dir gemeinsam ein bisschen was über Astronomie lernen. Und du brauchst wirklich keine Angst zu habe. Die Welt wird am 21.12. nicht untergehen.

  416. #418 Nino Pali
    19. Juli 2012

    ich finde das auch voll cool von ihnen das sie sowas machen

  417. #419 Nino Pali
    19. Juli 2012

    das problem ist meine eltern sind geschieden und verstehen sich nicht wirklich und ich denke manchmal wen das wirklich stimmen würde mit den weltuntergang dan würden die ja nicht für das jahr 2013 planen und manchmal denke ich das ein atomkrieg entsteht der (steht im internet) angeblich wen es einen geben wird am 21.12.12 um 5 vor 12 die ursache des weltuntergangs sein soll es gibt sogar einen weltuntergangszeitconddown

  418. #420 Florian Freistetter
    19. Juli 2012

    @Nino Pali: ” manchmal denke ich das ein atomkrieg entsteht der (steht im internet)”

    Wenn ich dir einen wirklich ernst gemeinten Rat geben darf: Hör auf, im Internet nach solchen Sachen zu suchen. Ernsthaft: Du wirst zu diesem Thema SO VIEL Unsinn finden, der dir nur noch mehr Angst macht. Sprich mit deinem Lehrer darüber und frag, ob ihr das Thema in der Schule behandeln könnt. Ich kenne Klassen, die das gemacht haben und es hat sich für sie wirklich gelohnt: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2012/06/skeptischer-nachwuchs-in-hessen-die-hessenwaldschule-und-der-weltuntergang.php

  419. #421 Nino Pali
    19. Juli 2012

    ich werde mir das mal durchlesen
    aber könnte das damit zusammenlegen das ich adhs hab und leichtgleubisch bin weil meine ganzen freunde eltern nachhilfelehrer busfahrer sie können sich nicht vorstellen wie viele ich gefragt hab aber alle von denen glauben nicht daran ich habe auch gehört das nibiru mit der erde kollambiert und das 1999-200 die welt auch untergehn sollte

  420. #422 Oliver Debus
    19. Juli 2012

    @ Nino,

    es gibt ganz ganz tolle Bücher über Astronomie für Kinder in deinem Alter. Dem Blödsinn von irgendwelchen Spinnern hier im Internet solltest Du wirklich nicht glauben.
    Das es heute einen Atomkrieg gibt ist nahezu ausgeschlossen. Wie ich in deinem Alter war, Anfang der 1980 Jahre, da war das noch etwas ganz anderes. Da belauerten sich Ost und West und man rüstete gegenseitig auf. Gott sei dank ist 1989 die Mauer gefallen und der kalte Krieg zwischen Ost und West wer vorüber.

    Geniese die Ferien und mach sie Dir nicht damit kaputt, das Du solch Unsinn über den neuerlichen Weltuntergang durch liest. Den Weltuntergänge wurden schon reichlich oft vorhergesagt und nie sind sie eingetreten. Das dürft doch alles sagen.

  421. #423 Nino Pali
    19. Juli 2012

    ok danke euch

  422. #424 noch'n Flo
    19. Juli 2012

    @ Nino:

    aber könnte das damit zusammenlegen das ich adhs hab

    Nein, damit hängt das nicht zusammen (das kann ich Dir als Arzt versichern).

    und leichtgleubisch bin

    Damit vielleicht schon eher. Aber man muss ja zum Glück nichts glauben. Viel besser: man kann wissen. Dazu muss man nur ein wenig in seriösen Büchern über Astronomie (oder in Florians Artikeln) lesen, dann geht die Angst ganz schnell vorbei. Weil man dann weiss, dass an den ganzen Katastrophenfantasien im Internet nichts dran ist.

  423. #425 Kai
    19. Juli 2012

    @Adent, KEIN “Pseudonym”, weder noch, ALLES echt!

    Ich bin NICHT so feige wie IHR, dass ich mich verstecken muss!

    Und wer sich “Adent” nennt, muss sich gerade öffnen!

    LÄCHERLICH!

    Und auch das was ich geschrieben habe, ist ALLES echt, und der Tag der WAHRHEIT kommt, FÜR UNS ALLE!

  424. #426 Adent
    19. Juli 2012

    @Kai
    Form und Inhalt, Mister Capslock.

  425. #427 Flosch
    19. Juli 2012

    Ah, ganz nach den großen Philosophen Calvin und Hobbes: “If you can’t win by reason, go for volume.”

  426. #428 Adent
    19. Juli 2012

    Noch lächerlicher ist ja, dass er behauptet er würde sich nicht hinter einem Pseudonym verstecken. Mal zählen wieviele Kais es hier gibt? Lol

  427. #429 Flosch
    19. Juli 2012

    Ist eigentlich nicht den Aufwand wert, auf das Geseier Kais einzugehen, Adent.

    Ich finde, solche Cranks/Trolle/Doomsdaypropheten sind ja bis zu einem gewissen Grade ganz unterhaltsam. Aber am Ende sollte man sie mit deren persönlicher Höchststrafe bedenken: Nichtbeachtung.

  428. #430 Schlotti
    19. Juli 2012

    @Flosch:

    Aber am Ende sollte man sie mit deren persönlicher Höchststrafe bedenken: Nichtbeachtung.

    Diesem Satz stimme ich zu 100% zu!

    @Nino Pali:

    Versuch mal – statt Google zu benutzen – beispielsweise hier nachzuschauen. Diese Seiten sind speziell für junge Leute gemacht.
    (Fällt Dir übrigens möglicherweise auf, dass dort Profis Seiten für Kinder und Jugendliche machen, obwohl doch diese Kinder und Jugendlichen gar nichts mehr davon hätten, wenn demnächst die Welt doch sowieso untergeht? Hört sich das logisch an?)

    Falls Dir die dort gezeigten Informationen zu schwierig sind (12 Jahre), so melde Dich ruhig nochmal…

    Bis dahin empfehle ich Dir, mal hierhin zu klicken (das gilt – nebenbei bemerkt – auch für Erwachsene…).

    Dort kannst Du einen guten Einblick darin gewinnen, dass der ganze Weltuntergangsunsinn lange nicht so spannend ist, wie das wirkliche Universum.

    Und Spass macht’s auch noch, sich das anzuschauen…

  429. #431 Oliver Debus
    19. Juli 2012

    @ Kai,

    ich habe Dir ein paar Fragen gestellt, kannst Du hier nachlesen.
    Darf ich da auf Antworten von Dir hoffen?

  430. #432 Lolla
    7. August 2012

    Ich hab solche angst kann mann sich denn garnicht schützen

  431. #433 Alderamin
    7. August 2012

    @Lolla

    Du brauchst Dich auch nicht vor dem Weltuntergang zu schützen, der passiert nämlich nicht. Hast Du Florians Texte dazu gelesen? Z.B. oben den, mit seinen Links auf weitere Artikel?

    Hingegen solltest Du richtig Angst vor dem Straßenverkehr, vor dem Rauchen und fettem Essen haben. Die töten nämlich wirklich, und zwar Millionenmal wahrscheinlicher, als irgendwelche kosmischen Katastrophen. Aber die ignorieren wir meistens pfeifend mit den Fingern in den Ohren.

  432. #434 Florian Freistetter
    7. August 2012

    @Lolla: “Ich hab solche angst kann mann sich denn garnicht schützen “

    Im Artikel, zu dem du hier einen Kommentar geschrieben hast, habe ich ausführlich erklärt, wie du deine Angst los werden kannst. Und warum es keinen Grund gibt, Angst zu haben. Lies ihn mal und probiere, etwas von dem zu tun, was ich da vorgeschlagen habe.

  433. #435 Mel
    13. August 2012

    Mir hat jemand gesagt dass die Leute den Mars nur nach Leben erforschen weil dieLeute die die Möglichkeit haben hoch zu fliegen und es erforschen ob es dort Leben gibt., dass sie abhauen wollen weil sie wissen dass die Welt untergeht. Die wollen die Menschen nur nich beunruhigen und sagen deshalb dass nichts passieren wird weil sonst eine Massenpanik ausbrechen würde. Stimmt das?
    Ich hab keine angst vor einer Veränderung ich hab nur angst vorm Tod. Bin seid ca 2 Wochen in einer Therapie deswegen weil ich so schreckliche Angstzustände deshalb habe und ohne MEdikamente durchdrehen würde.
    BITTE antwortet mir…. :-(

  434. #436 Kallewirsch
    14. August 2012

    ob es dort Leben gibt., dass sie abhauen wollen weil sie wissen dass die Welt untergeht

    Ähm. Im Moment ist die Sache wohl eher so, dass ein ‘Abhauen zum Mars’ den sicheren Tod bedeutet.

    a) den Flug wurde kein Mensch überleben. Die Radioaktivität würde sie schon auf dem Weg dorthin grillen. Es ist eine Sache 3 Tage zum Mond zu fliegen. Es ist aber eine andere Sache 8 Monate unterwegs zu sein.

    b) was sollen sie am Mars essen? Dort gibt es nichts! Dort wächst auch nichts. Alles was man an Lebensmitteln benötigt, muss man mitbringen.

    c) Die Atmosphäre auf dem Mars ist ungefär so dicht, wie auf der Erde in 12 oder 13 Kilometer Höhe. Zudem besteht sie aus Kohelndioxid. Das heißt: ncicht atembar und viel zu dünn. Die könnte kein Mensch überleben.

    Also: Warum um alles in der Welt sollte jemand von der Erde abhauen wollen um ins sichere Verderben zu fliegen?

    dass nichts passieren wird weil sonst eine Massenpanik ausbrechen würde. Stimmt das?

    Was soll das bringen? Ob jetzt eine Panik ausbricht oder in 3 Monaten ist Jacke wie Hose.

    weil ich so schreckliche Angstzustände

    Es gibt keinen Grund für Angst. Angst wovor? Da ist nichts, was dir aus dem Himmel auf den Kopf fallen würde, oder was sonst diesen Planeten auslöschen würde. Wenn diesem Planeten etwas passiert, dann deshalb weil wir Menschen unvernünftig sind. Das ist aber jeden Tag so, das war letztes Jahr so und das wird auch nächstes Jahr so sein. Es gibt 2012 keine irgendwie speziell gestaltete Gefahr vor der du Angst haben müsstest.

  435. #437 Beobachter
    14. August 2012

    @Mel: und immer noch kein Kontakt zu Ausserirdischen, so ein Pech aber auch… genauso mit dem vermeintlichen Weltuntergang, der sich nur im Kopf abspielt… daran sollte man vernünftig arbeiten.

    Auf dem Mars wird man auch in 100 Jahren noch kein Terraforming erreichen, ausserdem hat es kein geeignetes Magnetfeld für den Aufbau einer Magnetosphäre welches die Menschen langfristig schützen würde, also wir sollten doch lieber unsere Heimat die Erde etwas harmonischer gestalten… und uns auf die schönen Dinge des Lebens besinnen… :)

  436. #438 Bullet
    14. August 2012

    haha, ihr habt verloren. Ich hab mich beherrscht.

  437. #439 Florian Freistetter
    14. August 2012

    @Mel: “Die wollen die Menschen nur nich beunruhigen und sagen deshalb dass nichts passieren wird weil sonst eine Massenpanik ausbrechen würde. Stimmt das? “

    Die Dinge am Himmel lassen sich nicht geheimhalten: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/07/der-himmel-lasst-sich-nicht-vertuschen.php
    Die Welt wird nicht untergehen!

  438. #440 Tobias
    29. August 2012

    Hallo alle miteinander,
    ich habe mir deinen Blog mehr als nur 1 mal durchgelesen. Ich kenne micht Gut aber auch nicht Perfekt mit der Astoronomie aus. Dennoch habe ich große sogar sehr große Angst vor dem 21.12.2012 das meiste scheine ich wohl in mich hineinzufressen und kann mit niemanden darüber sprechen. Das meiste was mich zu schaffen macht sind die Prophezeiungen des ” Nostradamus ” dieser Mann hat vieles vorrausgesagt und es ist wirklich zugetroffen wie der Aufstieg von Adol Hilter sowie sein Untergang. Oder Napolions, nun sagt er das großes Unheil über 2012 geschehen wird am 21.12.2012 Dies macht mir dann doch sehr zuschaffen.

    Ich hoffe sehr darüber das du mir Antwortest, sowie mir helfen kannst

    Liebe Grüße

    Tobias

  439. #441 Basilius
    29. August 2012

    @Tobias
    Meinst Du diesen Mr. Hilter?

  440. #442 Alderamin
    29. August 2012

    @Tobias

    Niemand kann die Zukunft vorhersagen, auch Nostradamus konnte das nicht. Seine Vorhersagen bzgl. konkreter Ereignisse waren “Nachhersagen” seiner Fans aus späteren Zeiten. In Wikipedia steht drinnen:

    Typische Merkmale seiner Prophezeiungen sind das fast vollständige Fehlen von konkreten Zeitangaben und Namen und eine sehr metaphorische Sprache, im Manuskript wahrscheinlich ohne Interpunktion, die die Prophezeiungen bis in unsere Zeit rätselhaft hält und auch dann noch immer neue Deutungen zulässt.

    “Fehlen von konkreten Zeitangaben” – wie kommt man da auf den 21.12.2012?
    “und Namen” – wie kommt man da auf Napoleon und Hitler? Was hat er denn konkret über diese Herren gesagt? “Es kommt ein großer Herrscher der Unglück über die Menschen bringt” oder so was? Aus der damaligen Zeit der Könige, Kaiser und Zaren wäre so etwas ein sicherer Tipp gewesen, wenn man das Datum nicht zu nennen braucht.

    Und wenn Du Dich in Astronomie auskennst, wovor hast Du konkret Angst? Es sind noch 4 Monate bis zum 21.12., das schafft kein Himmelskörper mehr, der jetzt noch nicht zu sehen ist und groß genug, dass er Schaden anrichten könnte. Und es gibt ansonsten nichts, wovon die Welt untergehen könnte. Schon gar nichts, was sich von irgendwem voraussagen ließe.

  441. #443 klauszwingenberger
    29. August 2012

    dieser Mann hat vieles vorrausgesagt und es ist wirklich zugetroffen wie der Aufstieg von Adol Hilter sowie sein Untergang

    Dazu würde mich eine Fundstelle interessieren – falls denn DER Adi gemeint sein sollte.

  442. #444 ich_kann_alles_erklaeren
    29. August 2012

    @Tobias, Astrologie – egal ob von Nostradamus oder TV oder Zeitung ist QUATSCH! Ist dir nicht selber aufgefallen, das man immer NACHHER “gefunden” hat, was der vorhergesagt hat? Und A.H. kommt in den Versen NIRGENDS vor! Also: zum x-ten Mal – es wird NICHTS passieren und Nostradamus ist bzw. war ein Scharlatan und Astrologie sowieso. Lass dir doch mal BEWEISE geben. Du wirst keine bekommen….

  443. #445 cimddwc
    29. August 2012

    Ja, Nostradamus ist eine dankbare Quelle für die ganzen prophezeiungs- (oder geldmacherei-) gläubigen Schwurbelautoren, weil er so vages Zeug geschrieben hat, das man hinterher immer auf alles beziehen kann – nur nicht im Voraus. Man kaufe einfach mal ein altes Buch mit Nostradamus-Interpretationen auf dem Flohmarkt und sehe, wie toll die Ereignisse bis zur Buchveröffentlichung (angeblich) passen und wie miserabel in der Zwischenzeit bis heute…

  444. #446 Kallewirsch
    29. August 2012

    Das meiste was mich zu schaffen macht sind die Prophezeiungen des ” Nostradamus ” dieser Mann hat vieles vorrausgesagt und es ist wirklich zugetroffen wie der Aufstieg von Adol Hilter sowie sein Untergang.

    Und um nochmal ins selbe Horn zu blasen:
    Äh nein, Nostradamus hat Adi nicht vorhergesehen.
    Nostradamus hat etwas von sich gegeben, das völlig wirr und unverständlich war und von dem manche Leute glauben, diese Wirre Beschreibung könnte eventuell auf Adi passen. Sie könnte aber auch genausogut auf Baby-Doc oder den Huber Bauern vom Nachbarort passen. Oder auf sonst noch ein paar Milliarden Menschen auf diesem Planeten.
    Der entscheidende Punkt ist der: Ist eine Aussage nur vage und wirr genug, ohne genügend konkrete Details, dann kann man sie fast immer mit jedem x-beliebigen Ereignis über 5 Ecken in Zusammenhang bringen. Kann man da noch davon sprechen das eine Vorhersage gemacht wurde? Ich würde mal sagen ‘nein’. Die Aussage: “Es wird ein großes Unwetter geben und der Löwe wird im Kampf dem Licht folgen” ist so vage genug, dass man auch für zb. Mao Tsetung dafür eine Interpretation finden kann. Irgendwer wird sich in seinem Leben schon mal bei Gewitter einen Tierfilm angesehen haben und Mao ist da zufällig aufs Klo gegangen (dem Licht gefolgt). Und wenn es nicht Mao war, dann eben wer anderer.

  445. #447 Florian Freistetter
    29. August 2012

    @Tobias: Ich hab dir auch schon per Mail geantwortet. Nostradamus hat nichts prophezeit…

  446. #448 schak
    29. August 2012

    @Kallewirsch
    Da fällt mir immer die Geschichte des genuesischen Szepters ein (nachzulesen in dem Buch: Der Hund er der Würste frisst und Eier legt).

    Es gibt einen mystischen Gegenstand namens genuesisches Szepter welches immer wieder irgendwo auftaucht. Nimmt man die Abmessungen (LBH), Position der Löcher, Anzahl der Zacken kann man sehr schnell erkennen, dass diese Zahlen in Relation gebracht (z.B: addiert/subtrahiert usw.) mysteriös exakt natürliche Konstante ergeben.

    Der Wert PI zum Beispiel wird mit 0,00015 genauigkeit abgebildet, genauso e, der Erddurchmesser und die Lichtgeschwindigkeit. Das führte dazu, dass es Untersuchungen gab, ob dieses Szepter nicht außerirdischen Urspungs sei.

    Die blinden Skeptiker meinten aber, dass es sich um ein Nudelsieb handelt und dass mit 5 Zahlen rein statistisch es schon möglich ist jede beliebige Zahl anzunähern.
    Die sollten wir einfach ignorieren.

  447. #449 Der ANDERE 0.0
    17. September 2012

    … BUH … ZAPP ZAPP WEGGELASERT
    ok jetzt mal erlich. WELTUNTERGANG???
    Erstens nicht die Welt geht unter sondern nur die Zivilisation
    und zweitens … GEHEULT WIRD NICH. Können können wir eh nix dagegen tun also werd ich mir anfang Dezember Nen schlauchboot, nen Fernglas, und nen sixer Bier besorgen, mir nen schön hohen platz suchen und die Schow genießen … FALLS eine schow kommt.
    was ………. eher unwahrscheinlich is… LOL

  448. #450 unwissend
    17. September 2012

    Deine Tastatur ist kaputt kauf dir mal ne neu Caps Lock Taste

  449. #451 hallo
    20. September 2012

    angst

  450. #452 noch'n Flo
    Schoggiland
    20. September 2012

    @ hallo:

    Wovor?

  451. #453 Kallewirsch
    25. September 2012

    Julia hat im Artikel
    http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2012/09/25/ausreden-gesucht-was-passiert-wenn-2012-die-welt-doch-nicht-untergeht
    ein paar Fragen gepostet, ist aber nicht Willens, ihre Fragen im richtigen Thread zu stellen.

    Ich will hier mal anfangen mit der Frage
    “Kann ein Asteroid auf der Erde einschlagen?”

    (Julia: Lies das bitte zu Ende! Das ist wichtig, dass du das tust!)

    Ja, im Prinzip kann ein Asteroid einschlagen. Aber: Zur Zeit ist kein Asteroid bekannt, der in den nächsten 100 Jahren tatsächlich einschlagen würde.Von der üerwiegenden Mehrzahl der Asteroiden, die uns gefährlich werden können, ist die Bahn durchs Sonnensystem genau genug bekannt um sagen zu können: Nein, er wird nicht einschlagen und ein globales Inferno auslösen.

    Asteroid: Ein Stein oder Felsbrocken, der durchs Sonnensystem kreist. Wenn er die Erde erreicht und es durch die Lufthülle schafft, dann nennt man ihn einen “Meteoriten”.
    Die meisten Asteroiden, die der Erde nahe kommen sind klein. Selbst wenn sie es irgendwann mal an die Erde rann schaffen, sind sie so klein, dass sie sich beim Flug durch die Lufthülle so stark erhitzen, dass sie komplett verdampfen. Die paar die dann doch durchkommen (und dassind immerhin jeden Tag ein paar) haben meistens die Größe von größeren Kieselsteinen und werden von Meteoritenjägern gesucht (und auch gefunden). Nur ganz wenige extrem seltene Meteoriten erreichen mal die Größe eines Fussballs.

    In Summe:
    Ja, im Prinzip ist es möglich, dass ein Assteroid auf der Erde einschlägt. Nein, zur Zeit ist keiner dabei, der eine gefährliche Größe hätte und das in den nächsten 100 Jahren tun würde.

  452. #454 Julia Schilling
    25. September 2012

    @ Bravo ich nehme das als Entschuldigung an. Das dir dein Verdacht leid tut. Und es ist wirklich absolut kein schönes Gefühl wenn man Totesangst hat. Ich bin in Psychologischer Behandlung wegen der Panik vorm Sterben. Die Gründe warum ich auf der Website geschrieben habe. 1. weil ich Florian helfen wollte, bezüglich Ausreden, hab da wohl was falsch verstanden. 2. hätte gerne über meine Ängste mit einem Astronom gesprochen.

  453. #455 Kallewirsch
    25. September 2012

    @Julia

    Das wichtigste, was dir fehlt, ist eine korrekte Abschätzung des Gefährdungspotentials.

    Ich will dir mal ein Beispiel nennen.
    Angenommen du gehst auf der Strasse an einer Strassenlaterne vorbei. Die steht da schon länger und aus irgeneinem Grund ist die durchgerostet. Aber so dass man es nicht sieht. Die Farbe aussen ist noch völlig intakt und hält die Strassenlaterne aufrecht. Und ausgerechnet wenn du vorbei gehst, kann die Farbschicht dem Laternenmast nicht mehr halten, er bricht zusammen und auf dich drauf.

    Was denkst du? Ist das eine Situation vor der du Angst haben musst? Wie wahrscheinlich ist es, dass die Dinge genau so passieren? Möglich ist es immerhin, aber es ist nicht sehr wahrscheinlich. Viel wahrscheinlicher ist es, dass eben genau das nicht passiert.

    In eine ganz ähnliche Kategorie, nur noch unwahrscheinlicher, ist ein Vulkanausbruch in der Steiermark. Das ist etwas, das kannst du getrost ignorieren. Davor brauchst du keine Angst haben. Denn auch wenn es prinizpiell möglich ist, so ist es so unwahrscheinlich, dass du viel eher im Strassenverkehr einen Unfall hast, oder dass du bei einem Wasserrohrbruch ertrinkst.

    Das sind die Dinge, die dich gefährden können (und noch viele andere). Vor denen sollst du eine gehörige Portion Respekt haben und darauf achten. Aber doch nicht vor einem Vulkan in der Steiermark!

  454. #456 Kallewirsch
    25. September 2012

    ich nehme das als Entschuldigung an.

    Nur fürs Protokoll. Ich hab mich nicht entschuldigt. Ich bin nur pragmatisch. Wir können im anderen Thread noch 100 Beiträge darüber schreiben, ob du wechseln sollst oder nicht. Das ändert nichts an der Situation, dass du dort falsch bist und Florian in ein paar Stunden einen Haufen Arbeit damit hat, die nicht zum Artikel gehörenden Kommentare rauszulöschen. (Und ich hoffe mal sehr, dass er das tut. Immerhin geht es dort um etwas ganz anderes als um Fragen und Panikattacken zum Weltuntergang)

  455. #457 Julia Schilling
    25. September 2012

    http://www.focus.de/wissen/mensch/abruestung-weltuntergang-um-eine-minute-verschoben_aid_470795.html

    http://www.tagesanzeiger.ch/kultur/diverses/Weltuntergang-um-208-Jahre-verschoben/story/19060681

    Moderation: Sorry, Julia, ich musste das löschen. Du darfst nicht einfach irgendwelche Texte von anderen Seiten hier her kopieren. Das nennt man Urheberrechtsverletzung und wenn es blöd läuft, verklagt mich dann jemand deswegen. Es reicht ja auch der Link, da kann das jeder dann selbst nachlesen.

  456. #458 Julia Schilling
    25. September 2012

    ich nehme das als Entschuldigung an. Kallewirsch damit warst nicht du gemeint.

  457. #459 awmrkl
    25. September 2012

    @Julia

    Ich schlage vor, Du sammelst all die Fragen aus dem “unpassenden” Thread zusammen und stellst sie (wenn möglich etwas geordnet) in 1, 2 oder 3 Kommentaren nochmal herein. Dann kann Florian sie drüben löschen, wenn er mag, weil sie dort nicht hinpassen.

    OK?

  458. #460 Kallewirsch
    25. September 2012

    Schön.
    Und was willst du uns damit sagen?

    Harold Camping ist doch schon lange abgehakt. Verschiedenste Gruppierungen sagen in schöner Regelmässigkeit einen Weltuntergang vorher. Goggle doch mal danach, wie oft sich die Zeugen Jehovas schon daran versucht haben :-)
    Und ganz offensichtlich hat von denen kein einziger bisher recht gehabt.
    Also: Wenn 100 sogenannter “Seher” in den letzten 100 Jahren kein einziges mal einen Weltuntergang korrekt vorhergesehen haben, Warum um alles in der Welt sollten sie jetzt plötzlich richtig liegen!

  459. #461 Julia Schilling
    25. September 2012

    http://blog.aschnabel.bplaced.net/2011/08/weltuntergang-verschoben-komet-c2010-x1-elenin-in-auflosung/

    da hätte am 26.10.2011 um 15:49 die Welt untergehen sollen. Ist nicht passiert. Also warum ist das Internet voll mit Weltuntergang 2012. Voriges Jahr war ich auch viel im Internet und hab davon ( 26.10.2011 um 15:49 ) nichts mitbekommen. Warum wird um 2012 so ein Wirbel gemacht Kinofilm, Countdown, …..

  460. #462 Kallewirsch
    25. September 2012

    Und weils so schön war

    Bei Gesprächen mit einem Freund an diesem für ihn schwierigen Wochenende sei ihm aufgegangen, dass der 21. Mai nicht der Tag der biblischen Entrückung, an dem Millionen Christen in den Himmel auffahren, sei, sondern der Tag des Jüngsten Gerichts, an dem Christus sein Urteil über alle Menschen gefällt habe. Der Erdball werde erst in fünf Monaten zerstört, sagte er.

    Das stimmt ….. so ….. nicht ganz.
    Denn das Licht ist ihm erst aufgegangen, als das Wochenende vorbei war und nichts passiert ist. Noch am Tag vor seiner Mai-Vorhersage, hat er noch jedem der es hören wollte vom Untergang gepredigt.

    Und im Oktober war es dann nicht anders. Der Tag kam, der Tag ging vorbei ….. Nichts geschah. Und das ist auch gut so, denn im Oktober letzten Jahres war ich in Florida auf Urlaub. Und da wäre ich ordentlich sauer gewesen :-)

  461. #463 Kallewirsch
    25. September 2012

    Also warum ist das Internet voll mit Weltuntergang 2012

    Ahhhhh.
    Das ist eine gute Frage!

    Und die Antwort darauf ist so banal, wie es banaler nicht geht!

    Weil man damit Geld verdienen kann!
    (Schade, dass ich das nicht in großen Buchstaben schreiben kann.)

    All die Autoren, all die Seminaranbieter, all die Seher wollen nur eines: Dein Geld!
    Sie wollen dir Bücher verkaufen. Sie wollen dich auf ein Seminar locken, dass du teuer bezahlen musst!
    Das ist ihre INtention!

    Und dann gibt es natürlich noch einen Haufen Mitläufer, die bereitwillig auch noch den größten Unsinn aufpicken und auf eigenen Web-Seiten verbreiten. Warum? Weil sie auch mal wer sein wollen! Weil sie auch mal über ein “Geheimwissen” verfügen wollen und etwas verbreiten wollen um endlich auch mal wichtig zu sein!

  462. #464 Julia Schilling
    25. September 2012

    Warum um alles in der Welt sollten sie jetzt plötzlich richtig liegen! Und genau darum geht es. Ich will damit nur sagen es wurde schon oft ein Weltuntergang vorhergesagt, und ist nicht passiert. Warum wird dann um 2012 so ein Riesenwirbel gemacht. Das macht mir Riesenangst.

  463. #465 Kallewirsch
    25. September 2012

    Also warum ist das Internet voll mit Weltuntergang 2012

    Oder denkst du echt, die wollen dir in irgendeiner Form “helfen”?
    Die wollen dir nicht helfen. Denen bist du und die Angst die sie dir machen aber sowas von egal.

  464. #466 awmrkl
    25. September 2012

    http://www.focus.de/wissen/mensch/abruestung-weltuntergang-um-eine-minute-verschoben_aid_470795.html

    http://www.tagesanzeiger.ch/kultur/diverses/Weltuntergang-um-208-Jahre-verschoben/story/19060681

    Weltuntergang um fünf Monate verschoben […]

    Kennen wir hier längst.

    Was willst Du eigentlich mit diesem Kommentar (eigentlich pures Copy&Paste) sagen?

    Du solltest schon dazusagen, was das jeweils für Dich bedeutet oder bewirkt.

    Die Aussage dieser Meldung(en) ist, kurz zusammengefaßt:

    1) Weltuntergang hat bedauerlicherweise nicht stattgefunden, da dieser Irre sich “verrechnet” hat

    2) Er hat sich bereits mehrfach “verrechnet”

    3) Trotzdem “glauben” diese Anhänger weiterhin unerschütterlich – oder noch heftiger – an ihn

    4) Es ist nix dran an dem, was dieser Irre in die Welt salbadert, und trotzdem sind ihm Menschen “ergeben”

    Was sagt das für Dich aus?

  465. #467 Julia Schilling
    25. September 2012

    awmrkl ist das wirklich nicht verständlich? Ich will damit nur zeigen das schon oft vorhergesagt wurde und nicht eintraf. Und meine Frage dazu hat Kallewirsch mir beantwortet, auf seine nette Art aber egal ich bin beruhigter, und weniger ängstlich.

  466. #468 Bravo
    25. September 2012

    Julia, bei den ersten Zeilen fällt einem auf: “89-jährige Radioprediger” …. ab da brauchst du garnicht mehr weiter zu lesen. Es ist offensichtlich ein alter verwirrter Mann, wahrscheinlich auch noch in Amerika, der irgend einen Unsinn über das Radio sendet. “Prediger” sagt da wohl alles.

    Es wird dem Lesen eine Geschichte aufgetischt, mit einer höchst plakativen Überschrift um Lesen anzuregen, oder in dem Fall Klicks zu generieren.

    Darf ich fragen, was dich dazu verleitet einem “89-jährigen Radioprediger”, über den du nichts weißt, zu glauben, und Florian Freistetter anzuzweifeln? Man darf sich von den Medien nie ganz trauen. Den Artikel hat kein Fachmann verfasst, ebenso wenig hat kein Fachmann je eine solche Aussage getätigt.

  467. #469 Julia Schilling
    25. September 2012

    wie kommst du darauf??? Ich hab nie behauptet das ich dem Radioprediger glaube. Ich hab einfach 2-3 links bzw. Bericht rauskopiert, und dazu die Frage bezüglich 2012. Das der Radioprediger dabei ist, ist nur Zufall.

  468. #470 awmrkl
    25. September 2012

    @Julia

    Warum wird dann um 2012 so ein Riesenwirbel gemacht. Das macht mir Riesenangst.

    Eigentlich ziemlich einfach.
    Jeder (Medien, Verlage, interessierte Personen, …) versucht abzusahnen, wo und wie es nur geht. Denn einfach ist das heute nicht mehr, Menschen den letzten Groschen aus der Tasche zu leiern. Da versuchen diese Interessierten halt das Mittel, das schon Jahrtausende funktionierte: Menschen in Angst und Schrecken zu versetzen und daraus Kapital zu schlagen. Kirchen funktionieren zB seit Tausenden von Jahren so. Weltliche Herrschaft ebenso.

    Es ist mE nicht die schlechteste Haltung, erstmal all das auszulachen und zu versuchen, die Mechanismen zu durchblicken, um bestenfalls nicht mehr anfällig zu sein – und das tun, was man selbst will (Werbung, BLÖD anyone?)

  469. #471 Bravo
    25. September 2012

    Julia, ich hoffe mal du bist älter als 20, davon gehe ich jetzt mal aus. Viel Wind wurde schon um die Jahrtausendwende gemacht, als die Zeuge Jehovas einen Weltuntergang vorhergesagt haben.

    Was dieses Jahr 2012 von anderen unterscheidet? Menschen wie, Erich von Dänicken entdeckt haben, dass die Naivität von Menschen äußerst profitabel sein kann. Er gibt Interviews, verkauft massenhaft Bücher und wird in “Dokumentationen” gezeigt. Die wenigsten Menschen wissen, dass er eigentlich eine Lehre als Koch absolviert hat, ohne je ein Abitur zu besitzen.
    Roland Emmerich hat “2012” ebenso genutzt um seinen neuen Weltuntergangsfilm (ist ja nicht der erste) zu promoten. Nun ja AXE ist ebenfalls auf den Zug gesprungen mit ihrer “Final Edition”.

    Zusammenfassend kann man sagen, dass die Presse, Unternehmen, Autoren, Esoteriker etc. viel Profit machen mit dem Thema, und deshalb ist und bleibt es präsent.

  470. #472 Mafl
    25. September 2012

    Bis vor ein, zwei Jahren habe ich einen PC mit Modem gehabt und wenn ich ins Internet wollte, konnte ich nicht gleichzeitig telefonieren…das schränkt die Nutzung etwas ein :)
    Jetzt ist das Internet ständig für alle (auch für mich) verfügbar und auch ich recherchiere, wenn ich Fragen habe…
    Und man stösst automatisch immer wieder auf bestimmte üble Meldungen. “Früher” hat man mal was in der Zeitung gelesen und das war’s. Das wurde nicht so massenhaft weiterverbreitet.
    Im Internet darf eben jeder seinen “Mist” absondern und der nächste plapperts nach und der dritte verdient sein Geld mit dubiosen Angeboten. Es ist sehr schwierig immer wachsam zu sein.
    Deshalb mag ich diesen Blog, weil hier der Hintergrund beleuchtet wird und wissenschaftliche Gründe geliefert werden.
    Also Julia, wachsam bleiben und viele Infos aus soliden Quellen holen. Das macht meist mehr Arbeit als einfach von Internetseite zu Internetseite zu springen. Aber hier gibt es ja genug Artikel

  471. #473 Bravo
    25. September 2012

    @Julia: Das ist das erste was mir ins Auge gesprungen ist, man sollte seine Quellen erstmal kritisch betrachten.

  472. #474 Bravo
    25. September 2012

    …ist ja nicht so, als wären die anderen “Quellen” seriöser.

  473. #475 Julia Schilling
    25. September 2012

    Ich hab vor ca. einer Woche bei den Yahoo Nachrichten durch Zufall vom Weltuntergang gelesen. Zuvor wußte ich nichts davon. Hab dann angefangen zu recherchieren, und Panik bekommen. Vom Film 2012 hab ich gestern gelesen zum ersten Mal. Was ist AXE ???

  474. #476 Julia Schilling
    25. September 2012

    und ich bin 32. Hab trotzdem von dem ganzen verpasste Weltuntergänge usw. nichts mitbekommen. Bin beruflich viel im Internet, aber zu komplett andren Themen.

  475. #477 awmrkl
    25. September 2012

    @Julia

    Ach ja, wie im Artikel schon sinngemäß geschrieben:

    Wer nix weiß, muß alles glauben.
    Wer aber weiß, was es zu wissen gibt, muß (fast) nix glauben.

    Also, eigne Dir Wissen an über das, was Dich interessiert. Und hier (sienceblogs.de) ist eine der besten Ausgangsadressen dafür!

    Leider ist allerdings “Wissen aneignen” anstrengender als “einfach mal glauben” – allerdings auf Dauer viel befriedigender! Das kannst Du mir “glauben”!

  476. #478 Bravo
    25. September 2012

    Ist doch wunderbar, dass du nichts davon wusstest, besser, es wäre so geblieben, heh?

    Würde es sowas wie den Weltuntergang geben wüsste jeden bescheid, darauf kannst du vertrauen.

  477. #479 Julia Schilling
    25. September 2012

    was sagt ihr zur Theorie mit dem 3. Weltkrieg. Mit dem Mohamed Film wird doch sehr provoziert

  478. #480 Julia Schilling
    25. September 2012

    Würde es sowas wie den Weltuntergang geben wüsste jeden bescheid, darauf kannst du vertrauen. Also ich hab ein paar Arbeitskollegen die glauben das uns die Regierung nicht alles sagt.

  479. #481 awmrkl
    25. September 2012

    @Julia

    Was mich interessieren würde (und auch Dir helfen könnte): Wie kommst Du darauf, (wie Du sagtest) innerhalb ca. einer Woche wahllos gesammelten Infos zu vertrauen und Dich so ins Bockshorn jagen zu lassen?

    Läßt Du Dich auch von irgendwelchen obskuren BLÖD-Meldungen so verschrecken?
    BTW, hab vor kurzem innem Blog Leute erlebt, die “USAtoday” zitierten – ein Drecksblatt, das die BLÖD um Zehnerpotenzen schlägt (wobei auch FoxNews auch nicht zu verachten sind)

  480. #482 Bravo
    25. September 2012

    Julia,

    Na, das ist doch schon mal eine etwas realistischere These.
    Naja einen Weltkrieg wird es garantiert nicht geben. Es geht hier um einzelne Moslems, die aufgebracht sind wegen dem Video und demonstrieren.
    Diese Spannungen sind auf staatlicher Ebene nicht wirklich vorhanden und ich sehe da kein Potenzial für einen Konflikt zwischen den USA/Europa und muslimische Staaten, das wird sich wieder legen. Eine Erklärung dafür, dass genau am 21.12.2012 ein Krieg ausbrechen soll und es vorhergesagt wurde fällt mir auch nicht ein, da es wieder unter den Bereich der Esoterik fallen würde.

    Aber keine schlechte Frage. Islamisten (radikale Gruppe -> einzelne Menschen) traue ich schon den Versuch zu da etwas zu bewirken, aber was dies mit einem Weltuntergang zu tun hätte weiß ich nicht.

  481. #483 Bravo
    25. September 2012

    Die Regierung mag nicht alles der Presse/Öffentlichkeit offenbaren, was man an z.B. wikileaks sieht, aber das sind dann meistens politische Feinheiten.

    Solche globalen Veränderungen kann man einfach nicht geheim halten, dazu hatte Florian auch mal einen Artikel. (z.b. Theorie Planet X: Nach Berechnungen müsste er durch ein relativ spartanisches Hobbyteleskop bereits seit einigen Jahren sichtbar sein. Um das geheim zu halten müsste man jeden Hobbyastronomen zum Schweigen bringen. -> funktioniert nicht. etc)

  482. #484 awmrkl
    25. September 2012

    was sagt ihr zur Theorie mit dem 3. Weltkrieg.

    Das ist keine Theorie, das ist eine pure Behauptung ohne jeglichen Beleg.
    Bitte informiere Dich, was eine Theorie ist (umgangssprachlich und wissenschaftlich – RIESEN Unterschied) – Wikipedia hilft weiter!

    Mit dem Mohamed Film wird doch sehr provoziert

    Zurecht, mE.
    Alle Religionen u/o Kirchen dieser Welt müssen lernen, daß sie nicht allein auf der Welt sind, und daß sie nicht der Nabel der Welt sind.
    Außerdem geht es bei diesen Mini-Protesten (überall je ca. 1000-4000 Demonstranten) nicht um diesen Film, der ist vergeschoben!

  483. #485 Bravo
    25. September 2012

    awmrkl, es geht gewiss nicht um den Film, da hast du Recht.
    Sie suchen einfach einen Grund um sich gegen die westliche Welt zu richten und um sich dafür zu rechtfertigen. Mit dem Film haben sie garantiert etwas gefunden.

  484. #486 oberflächespannung
    25. September 2012

    Es gibt immer irgendwo auf der Welt Auseinandersetzungen, Reibereien, Vorfälle.. Ein Unglücksprophet findet immer irgendeine Auseinandersetzung mit der er dann den Ausbruch des 3. Weltkrieges begründet. Der wird gerne und dauernd prophezeit.

    Die Gefahr eine Weltkrieges ist seit Ende des Kalten Krieges massiv zurückgegangen und im Moment hält kein Experte einen solchen für irgendwo in Sicht.

    Die momentanen Demonstrationen sind das Werk von Fanatikern – und das sind nur Bevölkerungsminderheiten in den jeweiligen Ländern – das sind nicht “die Araber” in ihrer Gesamtheit – auch wenn sie noch so laut schreien…

    Selbst wenn irgendein arabisches Land einen Weltkrieg beginnen wollte: Keines hat die militärischen Ressourcen einen rsolchen zu beginnen. Und kein arabisches Land ist mit einer Nation verbündet, das diese Ressourcen nicht nur hat, sondern ihm auch zu Hilfe eilen würde. Auch untereinander sind die arabischen Nationen zu zerstritten um gemeinsam vorzugehen.

    Dort wimmelt es von potentiellen Krisenherden – und in der Region wird wohl sicher auch in Zukunft noch einiges Blut vergossen aber ein Weltkrieg wird von dort aus wohl nicht so schnell ausgehen…

    Du bist doch auch zu Zeiten des kalten Krieges aufgewachsen – damals war die Gefahr eines Weltkrieges viel näher und wir alle hatten das Glück, daß ein solcher nie ausgebrochen ist – in der momentanen politischen Konstellation droht ein Weltkrieg jedoch nicht. Das ist doch mal ein Grund sich zu freuen :)

  485. #487 Florian Freistetter
    25. September 2012

    @Julia: “hätte gerne über meine Ängste mit einem Astronom gesprochen.”

    Das hast du doch, oder? Oder hast du meine ganzen Antworten übersehen?

  486. #488 Ace Kaiser
    26. September 2012

    Was die Islamisten betrifft, habe ich hier einen tollen satirischen Artikel vom Postillion, der den Kern m.E. sehr gut trifft.
    http://www.der-postillon.com/2012/09/erschopfte-islamisten-bitten-darum.html

  487. #489 awmrkl
    26. September 2012

    @Ace Kaiser

    Genau darüber hab ich intensiv nachgedacht und bemerke: Das genau ist das Mittel der Wahl.

    Alle Religionen, Ideologien, Esoteriken usw. mit dermassen heftigen Mengen an Karikaturen, Satire, Spott usw überschütten, daß ihnen gar nix anderes übrigbleibt, als sich damit zu arrangieren.

  488. #490 awmrkl
    26. September 2012

    @Julia Schilling

    Ich hab vor ca. einer Woche bei den Yahoo Nachrichten durch Zufall vom Weltuntergang gelesen.

    Seit wann ist Yahoo eine seriöses Nachrichtenquelle? Die ist nicht besser als eine BLÖD, oder? Die schreibt von anderen ab, so gut sie kann.

    Was ist AXE ???

    AXE ist eine Firma, die unter anderem(?) Kosmetik uä herstellt und einen Werbe-Clip produzierte, in dem sie eines ihrer Produkte (Parfüm) mit dem angeblichen 2012-Weltuntergang in Verbindung brachte. Ich denke, Du wirst nämlichen Clip bei YT per Suche “AXE 2012” finden.

  489. #491 nikolina
    26. September 2012

    @Julia Ich denke mir das irgend ein Spinner das alles einfach so in die Welt gesetzt hat und dann kam einer
    nach dem anderen so wie z.b Roland Emmerich mit seinem
    Film an und genau so diese Axe Werbung. Roland Emmerich hat reichlich Geld mit seinem Film
    verdient und die Axe Werbung
    mit ihrem
    Kauf von diesem Deo genau so

  490. #492 nikolina
    26. September 2012

    @ Julia Ich verstehe dich total. Wenn du dir hier durchliest was ich alles so dazu geschrieben habe dann schüttel
    ich den Kopf. Und genau so machst du das jetzt auch. Und jetzt erst sehe ich wie icb drauf war wenn ich das hier von dir lese. Du solltest definitiv in Therapie, den anders wirst du damit nicht klar kommen. Ich bin auch Mama und han diese Angst zwar immer noch ein bisschen aber defintiv nicht mehr so stark wie das ganze Jahr über. Genau die ganzen Fragen die du jetzt stellst habe ich Florian und allen anderen auch hier gestellt. Ich bin einfach zu dem Entschluss gekommen das auch wenn was passiert ich sowieso nix daran ändern kann. Das klingt hart aber das ist so.

  491. #493 Kallewirsch
    26. September 2012

    nikolina!

    Ich bin ja völlig perplex! Ist noch gar nicht so lange her, da klang das bei dir alles noch ganz anders.

    Ganz ganz ehrlich. Ich freu mich, dass du anscheinend die Kurve gekratzt hast und aus diesem Teufelskreis rausgekommen bist.

  492. #494 anmasijo
    26. September 2012

    @ Julia Wahrscheinlich bist Du jetzt bei der Arbeit, doch ein paar Gedanken möchte ich von meiner Seite auch beisteuern:
    Informationen sind heutzutage mit einer viel größeren Skepsis zu betrachten als noch vor 10, 15 Jahren. Das hat unter anderem damit zu tun, dass sich Meldungen, gleich welcher Art, viel schneller, nein: viel viel schneller und auch weiter verbreiten als damals, als die meisten von uns noch Jugendliche waren.
    Und das Internet ist nun mal DAS Medium, in dem jedermann (ich schreib jetzt nicht auch jedefrau) jede Art von Meldung unzensiert, unkommentiert und unreflektiert in Sekunden von Australien ins heimische Zimmer geliefert bekommt.
    Außerdem bedeuten Informationen für die MEdien bares Geld. Wie du weißt, ist nichts älter als die Zeitung von gestern, daher möchte jeder, der mit Informationen auch noch Geld verdienen muss, potentiell interessante Meldungen so schnell wie irgend möglich unter seinem Namen verbreiten. Das geht (natürlich) auf Kosten der Recherche, der Verifizierung und oft auch der Moral.
    Also: durch die schiere Menge von Meldungen aus der ganzen Welt und zusätzlich die unglaubliche Geschwindigkeit ihrer Verbreitung muss man tatsächlich den Eindruck gewinnen, heute (im SInne von: in heutiger Zeit, in den letzten Jahren) gebe es viel mehr Katastrophen, Unglücke, namentlich Erdbeben, Tsunamis, Unwetter, Meteoriteneinschläge als früher, das muss doch “jeder sehen!”
    Tatsache ist aber meistens: im Gegensatz zu früher erfahren wir heute einfach alles, was uns noch vor zehn Jahren als Meldung nie erreicht hätte oder bestenfalls irgendwann in Nachrichten und Zeitungen erschienen wäre. Diese Organe hatten dann auch noch die Zeit, diese Meldungen zu bewerten und in einen Kontext zu stellen.
    Heute bricht ein Opalsucher in Australien in ein Erdloch ein und du weisst Minuten später darüber Bescheid, womöglich mit der Vermutung gewürzt, es hätte sich ein unterirdisches, geheimes Höhlensystem offenbart, das gefährliche Regierungs… usw.

    Wem also soll man glauben?

    Wie dir hier schon öfter geraten wurde: besser als etwas glauben zu müssen ist, eigene Kenntnisse zu erlangen, damit man die Informationen, die täglich auf dich einprasseln, besser einsortieren und bewerten zu können.

    Ein wirklich ernst gemeinter Tipp: gehe doch mal in die Bücherei deiner Gemeinde und lese dich in ein paar Bücher über die Themen ein, die dich interessieren!
    Im Allgemeinen sind Bücher die besseren Informationsvermittler als das Internet. Es gibt auch supertolle, interessante und richtig schöne Bücher über Astronomie! Vielleicht kann das sogar ein neues Hobby von dir werden?!…

    Natürlich schreiben leider auch Leute Bücher, deren Inhalt nicht wirklich verbreitet sein müsste. Oft erkennt man diese Bücher daran, dass sie von reißerischen Titeln geschmückt werden und Ängste oder Bedenken in einem wecken.
    Diese kann man zwar auch lesen, doch sollte man dann schon ein gefestigtes Bild der Realität haben.

    Und noch etwas zum Schluss: der von dir angesprochene Asteroid, der die Erde nächstes Jahr nicht treffen wird, hat einen Durchmesser von 44 Metern. Selbst wenn dieser auf der Erde einschlagen WÜRDE, wären darüber im schlimmsten Fall die Bewohner der Stadt unglücklich, auf die er mit äußerst geringer Wahrscheinlichkeit treffen würde.
    Soll heißen: die Zerstörung, die ein solcher Himmelskörper anrichten könnte, ist zwar schrecklich für den unmittelbaren Einschlagsort, hat jedoch keine allzu große Wirkung darüber hinaus. Und es gibt viel, nein: viel viiiiieeeel mehr unbewohnte oder von Meeren bedeckte Fläche auf unserem Planeten als bewohnte Städte. Also würde ein solcher Meteorit mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit keine Stadt treffen.

    Letzter Punkt: Naturkatastrophen wie Vulkanausbrüche und Erdbeben hat es schon immer gegeben und wird es immer geben. Beide sind aber ebenfalls (meistens) nur lokale Ereignisse und schaden den Menschen in unmittelbarer Nähe. Ein Erdbeben zum Beispiel ist praktisch nur gefährlich, wenn man über sich ein Haus oder einen Berg hat, dessen zerrüttete Bestandteile auf dich fallen können. Auf freier Wiese würde es dir höchstens die Füße unterm Körper wegziehen und du plumpst hin.
    Es gibt viele Menschen, die sich mit der Erforschung dieser Phänomene beschäftigen und versuchen, Verfahren zu entwickeln, mit deren Hilfe man sich verspricht, wenigstens Vorhersagen über das Auftreten dieser Naturphänomene machen zu können.
    Beispiel: das aktuelle GEO-Heft mit einem Artikel über einen Vulkanologen.

  493. #495 nikolina
    26. September 2012

    @Kallewirsch Danke! Ich freu mich auch! Ich bin jetzt nicht mehr in Therapie aber ich muss nur noch das kleine Stückchen Angst wegbekommen.

  494. #496 anmasijo
    26. September 2012

    @ nikolina: Ja, du hörst dich so an, als ob du dich durch die Beschäftigung mit den dich ängstigenden Themen (Irr-)Glauben durch Wissen hast ersetzen können.
    Auch Wissen muss nicht immer beruhigend sein, doch basiert es meistens auf einem Ursache/Wirkung Zusammenhang und versetzt einen in die Lage, durch (logische) Überlegung Verständnis zu erlangen für die Welt, die uns umgibt.

    Roland Emmerich, der nicht nur mein Landsmann ist, sondern auch der Cousin eines Bekannten von mir, hat in Hollywood eine große Karriere hingelegt, indem er (als Deutscher) die amerikanischsten aller Filme der letzten 15 Jahre produziert hat. So viel (triefenden) Patriotismus (den die Amerikaner lieben) wie in diesen Filmen, z.B. “Independance Day” aber eben auch “2012”, hat kaum ein anderer Film aus Hollywood zu bieten.
    Er macht das ja nicht aus Bösartigkeit, sondern weil es für solche Filme, speziell in den USA, ein bereitwillig zahlendes Publikum gibt. Und nicht, weil er vor Außerirdischen oder dem (nicht stattfindenden) Weltuntergang im Jahr 2012 warnen möchte. Mit intellektuell hochwertigen Filmen oder gut recherchierten Naturdokumentationen macht man halt keine Kasse.
    Doch habe ich tatsächlich den Verdacht, dass ein großer Teil dieses Hypes um 2012 wirklich in direktem Zusammenhang mit Emmerichs Film steht, weidlich ausgeschlachtet von Trittbrettfahrern aller Couleur.

  495. #497 nikolina
    26. September 2012

    @Julia Die Leute hier die dir Antworten auf deine Fragen geben hab Ahnung davon was sie schreiben. Du sollst nicht alles glauben aber nimm dir das alles hier ein wenig zu Herzen. Dadurch das du Angst hast nimmst du das alles mehr wahr als die ganzen anderen Weltuntergänge. Icb hab das nur mit diesem 1999 auf 2000 mitbekommen und überhaupt nicht wahrgenommen. Wieso ich auf dieses Thema 2012 so extrem
    reagiert habe ist einfach zu erklären. Ich habe direkt
    nach Antworten im Internet gesucht und bin direkt am ersten Tag auf diese ganzen Seiten gestossen wo du auch warst und wenn mir dann jemand versucht hat zu erklären das es nicht stimmt was da steht habe ich weil ich eben so auf diesen schlimmen Seiten war nix mehr wahr genommen.

  496. #498 anmasijo
    26. September 2012

    @ Julia, nikolina:
    Richtig, nikolina, diese “schlimmen Seiten”…
    Bedenkt, was nötig ist, um im Internet eine Meldung zu veröffentlichen: eine eigene Homepage (zu 3,95 EUR/Monat) und einen Webeditor (umsonst) und schwupp… schon kann ich meine ganz geheimen Erkenntnisse und Lehren endlich der ganzen Welt mitteilen.

    Wenn mir jetzt einfällt, eine Geschichte über meine Begegnung mit dem Yeti, letztes Jahr in den Karpaten, auf diese Weise auszumalen, gewürzt mit ein paar verwackelten Handyvideos, die frei deutbare Schemen zeigen, hindert mich NIEMAND daran!

    Jeder kann hier ins Netz stellen was er oder sie will!

    Leider lässt sich nicht ohne weiteres erkennen, was gesponnen und was seriös ist. Das ist wirklich schwer und als Vater zweier Kinder im bald interessanten Alter von zehn und elf Jahren kenne ich zwar die Ängste um deren Wohlergehen und Gesundheit, viel mehr ängstigen MICH aber deren unvoreingenommene Meinungsbildung über dieses Medium. Das muss wirklich sehr konzentriert begleitet werden und sollte schon vorher durch fundiertes Wissen und psychische Festigung “abgesichert” sein.

    Denn die Welt ist nicht per se gut.

    Und doch ist unsere Welt ein supertoller Ort voll wunderbarer Ereignisse und hochinteressanter Natur, es gibt außerdem viele kluge und tolle Menschen, die man sowohl im real Life als auch im Netz treffen oder finden kann.
    Die Chancen des Internet überwiegen meiner Meinung nach letztlich die Gefahren, doch der Umgang damit will gelernt sein.

  497. #499 Bullet
    26. September 2012

    Hab dann angefangen zu recherchieren, und Panik bekommen. Vom Film 2012 hab ich gestern gelesen zum ersten Mal. Was ist AXE ???

    Also jetzt wirds wirklich albern …

  498. #500 Stevarino
    26. September 2012

    Es IST albern. Und es korreliert auch schon die ganze Zeit (Bullet´sche FI – Korrelation).

  499. #501 nikolina
    26. September 2012

    @anmasijo Ich find es cool das du das mit Roland Emmerich so frei hier rein schreibst. Das wäre meine nächste Frage gewesen. Cool! Danke!

  500. #502 anmasijo
    27. September 2012

    @nikolina
    Naja, ich habe halt meine persönliche Meinung geäußert, was man hierzulande zum Glück darf. Diese beruht auf subjektiven Empfindungen und objektiven Koinzidenzen, doch gibt es bestimmt Leute, die mir mit Gegenargumenten diese Zusammenhänge auch widerlegen mögen.

    Außerdem ist es nunmal offensichtlich und überhaupt nicht verwerflich, dass Emmerich mit seinen Filmen Geld verdienen will und davon möglichst viel. Darf er ja. Die Leute gehen ja freiwillig in die Kinos. Auch ich schaue mir solche Filme ganz gerne mal an, speziell 2012 war mir jedoch wirklich zu extrem in dem dargestellten Katastrophenszenario. Abgesehen von der wissenschaftlichen Unhaltbarkeit der gezeigten Untergangsauslöser hat mich bei diesem Film besonders gestört, dass wirklich ALLLES in ALLERLETZTER Sekunde gerade noch geschafft wurde, den ganzen Film durch — das geht irgendwann auf die Nerven.

    Der Film kam 2009 in die Kinos und hat — meiner Meinung nach — viele Menschen zumindest insofern nachdenklich gemacht, als da gefragt wurde: “könnte denn da was dran sein? Immerhin hatten die alten Maja ja schon so ein umfassendes Wissen über die Sterne und so…” (Anmerkung: hatten sie zwar, doch sooo umfassend war es eben nicht. Wir wissen heute viel, viel mehr über die Vorgänge im Universum, haben ein ganz anderes Verständnis und viel bessere Instrumente)

    Und dann geht das Grübeln los und die Suche nach Informationen und “schwuppdich” tauchen allenthalben die Menschen auf, die “schon immer” gewusst haben, dass 2012 was ganz Großes passieren wird. Dies wird dann in allen nur denkbaren (und auch in allen mit gesundem Menschenverstand nicht mehr denkbaren) Spielarten vor allem im Netz verkündet. Manch einer geht sogar soweit und schreibt schnell ein passendes Buch mit reißerischem Titel und kann sich fast sicher sein, dafür viele verunsicherte Abnehmer zu finden…

    Daher hilft es immer, sich sein Wissen mit Bedacht selber anzueignen, als es sich von dritter Seite einfach einflüstern zu lassen.

  501. #503 nikolina
    5. Oktober 2012

    Kann mir irgend jemand sagen was das für ein heller Punkt oberhalb des Mondes ist? Ich seh gerade den Mond kann aber diesen Punkt nicht zuordnen. Danke

  502. #504 Alderamin
    5. Oktober 2012

    @nikolina

    Das ist der Planet Jupiter.

  503. #505 Flosch
    5. Oktober 2012

    @nikolina

    Das ist Jupiter.

  504. #506 Alderamin
    5. Oktober 2012

    Schade, dass es hier aus Kübeln gießt, das muss eine echt nette Konjunktion von Mond und Jupiter sein.

    http://www.staufenastropraxis.de/index.php/aktuelles/363-beobachtungshinweisefueroktober2012

  505. #507 nikolina
    6. Oktober 2012

    Vielen Dank

  506. #508 Flosch
    6. Oktober 2012

    @Alderamin

    Tja, wie üblich – ist mal was Schönes am Himmel zu sehen, hängen Wolken drüber. Hmpf.

  507. #509 chapsi
    6. Oktober 2012

    OT
    ich glaube FF muss sich wieder auf einen Ansturm Fragen gefasst machen. Dieser komische 2012 Emmerich-Film kommt demnächst wieder im Fernsehen.
    Solchen Quatsch tu ich mir gar nicht an.
    Schönes Weekend allen

  508. #510 zuzi
    duisburg
    17. Oktober 2012

    Ich weiss nicht, was ich denken soll.angsam werd´ich aber verrückt.Muss immer an meine drei wunderbare Kinder denken.Habe sie nichtnur für ein paar Jahre zur Welt gebracht…Ich kann langsam an nichts anderes denken…

  509. #511 Kallewirsch
    17. Oktober 2012

    Ich weiss nicht, was ich denken soll

    Ganz einfach:
    Das sich da ein paar Spinner eine Geldquelle aufgetan haben, die sie schröpfen so lange es noch geht und das sich noch mehr Spinner einen Spass daraus machen, Menschen wie dir Angst einzujagen.

    langsam werd´ich aber verrückt.

    Du machst dich aber selber verrückt, indem du den Scheiss glaubst. Kein Mensch kann in die Zukunft sehen. Auch nicht die Maja, auch nicht irgendwelche ‘Seher’ oder sonstige Propheten. Die Welt wird sich weiter drehen, wie sie es seit tausenden von Jahren tut. 2012 wird nicht mehr oder weniger passieren wie in jedem anderen Jahr auch. In den noch verbleibenden Tagen dieses Jahres, wird nicht mehr oder weniger passieren, wie an jedem anderen Tag auch in den letzten 2000 Jahren.
    Wenn du dir Sorgen machen willst, dann mach dir Sorgen über den Strassenverkehr. Mach dir Sorgen, dass du eine gute Schule für die Kinder findest. Mach dir Sorgen dass du sie vernünftig ernährst, dass sie einen vernünftigen Freundeskreis haben.
    Das (und noch vieles mehr) sind die Dinge, über die du dir Sorgen machen musst, sollst und kannst. Aber lass die Spinner Spinner sein und fall nicht auf deren blöden Sprüche rein.

  510. #512 Yanif
    17. Oktober 2012

    .Muss immer an meine drei wunderbare Kinder denken

    Dann mach das auch! Gedanken über die kruden Fantasien von zwielichtigen Geschäftemachern sind rausgeworfenes Geld und Zeit. Und DAS muss ich nicht glauben – das weis ich! Noch NIE !!!!!! (viele tausend Ausrufezeichen denken) hat ein Prophet auch nur ansatzweise etwas richtig vorhergesagt. Und im übrigen: Filme wie “2012” sind tricktechnisch toll und kucke ich mir selber gerne an – aber das ist es auch – TRICK!

  511. #513 Kai
    14. November 2012

    So viel zu: “Grundlagenwissen zur Astronomie”(“Florian Freistetter”/”29. Januar 2011”) und “Angst los werden”(“Florian Freistetter”/”7. August 2012”) —->

    http://web.de/magazine/wissen/weltraum/16645064-geisterplanet-rast-durchs-all.html <—-

    Na da bin ich mal wieder auf Ihre/Eure "Antwort/en" / Meinung/en gespannt, wirklich wahr!

    😉

  512. #514 Kallewirsch
    14. November 2012

    Gähn.

    Leseschwäche?

    -> ungefähr 100 Lichtjahre entfernt!

  513. #515 Phero
    14. November 2012
  514. #516 Kai
    15. November 2012

    @”Kallewirsch”, Bist wohl müde? Ich auch. :)

    Nein, keine Leseschwäche!

    Und es geht nicht um die Entfernung, sondern darum, dass es eben doch möglich ist, dass ein Planet auch OHNE “Grundlagen” das machen kann, was er will, bzw. MUSS, wie eben in DIESEM Fall, und solch ein Planet kann/könnte somit auch in Erdnähe auftauchen und uns “HALLO” sagen!

    Nun verstanden?

    —-

    @”Phero”, Lies weiter oben, dann weißt Du warum! (“2012 Kram”)

    —-

    Gute Nacht!

    😉

  515. #517 Kallewirsch
    15. November 2012

    sondern darum, dass es eben doch möglich ist,

    Und nochmal gähn.
    Das es Planeten gibt, die einzeln durch die Galaxie streifen, weiß man aber schon länger!

    Und? Was hat das jetzt mit dem Thema dieses Artikels zu tun, das da lautet “2012”?

    MUSS, wie eben in DIESEM Fall, und solch ein Planet kann/könnte somit auch in Erdnähe auftauchen und uns “HALLO” sagen!

    Nö. Kann er nicht. Sobald er in den Einflussbereich der Sonne kommt, gelten auch für ihn die Kepler-Gesetze. Dass ein Planet auf Kegelschnitten um eine Sonne umlaufen MUSS, das dieser Kegelschitt im Falle einer periodischen Bahn eine Ellipse sein MUSS, ergibt sich daraus, dass der Planet von der Sonne angezogen wird. Der Planet kann, sobald er von einer Sonne angezogen wird, nicht mehr fuhrwerken wie er lustig ist. Und auch dieser Planet fliegt nicht einfach irgendwie durch die Galaxie, sondern auf einer Bahn, die ihm beim Auswurf aus seinem früheren Sonnensystem vorgegeben wurde bzw. von der Materiewolke aus der er sich gebildet hat.

    Deine Vorstellung davon, dass der von heute auf morgen einfach so auftaucht (irgendwo) und übermorgen ist er da ist einfach nur komplett falsch. So funktioniert Himmelsmechanik nun mal nicht.

  516. #518 Kallewirsch
    15. November 2012

    Und um es nochmal klar auszusprechen: Das es da draussen Planeten gibt, auch welche, die nicht in einem Sonnensyste, gebunden sind, bestreitet doch keiner!

    Aber auch so ein Planet kann nicht einfach innerhalb von ein paar Tagen aus dem Nichts auftauchen und in die Erde krachen!

  517. #519 Phero
    15. November 2012

    @Kai: Ja, ich habe es mir gedacht, ich wollte dir jetzt aber nicht diese Aussage abnehmen. Ergänzend zu Kallewirsch: Gerade einen Planeten könnten wir schon lange vorher sehen.

  518. #521 Miriam Weisselberg
    Solingen
    21. November 2012

    Guten abend :)
    Bis grade eben hatte ich noch tierische angst bezüglich der weltuntergangstheorien jedoch machte es mich die ganze zetit schon stutzig das ueberall das wort “theorie” fiel. aufgrund dessen suchte ich nach wissenschaftlich glaubwuerdigen und bestaetigten und belegbaren artikeln da ich kein freund von unbewisenen theorien bin wo man nie weis ob ja oder nein.

    Und dieer artikel hat mir wirklich jegliche angst genommen .
    Darueber bin ich sehr dankbar sonst waere iv warscheinlich noch mach vegas gefahrn und haette meinen freund geheiratet und jeglichen schwachsinn.angestellt den ich schon immer achen wollte bevor ich sterbe 😛

  519. #522 Unwissend
    21. November 2012

    Nimm mich ich bin in allen belangen sowas von G#UT

  520. #523 Dietmar
    21. November 2012

    @Miriam Weisselberger:

    1. Sehr gut, dass Du diesen Weltuntergangs-Blödsinn nicht glaubst!

    2. Solltest Du das zusätzlich bitte aus den richtigen Gründen tun: Nämlich sachlichen Gründen, die ausführlich geschildert worden sind. Das an einem Begriff festzumachen, ist argumentativ etwas schwach. Zumal der Begriff “Theorie” in der Wissenschaft eine stärkere Bedeutung hat als im alltäglichen Sprachgebrauch.

    3. Hier passt der alltägliche Sprachgebrauch bezüglich “Theorie”. Und hier passt es auch, den Weltuntergangs-Blödsinn intuitiv als Blödsinn zu erkennen.

  521. #524 Lisa..!
    blaaaa
    29. November 2012

    hab keine ahnung wem ich glauben soll :I deshalb warte ich einfach mal ab mal sehen was kommt xD :I

  522. #525 Bullet
    29. November 2012

    Wenn du den Artikel, in den du deine drei Kommentare geschrieben hast, wirklich gelesen hättest, dann wüßtest du, daß du niemandem “glauben” sollst. Meine Güte, SO schwer ist das doch nicht.

  523. #526 Lisa..!
    freiburg
    29. November 2012

    ja.. ok! ich weiß aber man weiß nie… trotzdem ok ich glaub net dran :S!!

  524. #527 Florian Freistetter
    29. November 2012
  525. #528 Gerhard
    6. Dezember 2012

    Moderation: Pseudowissenschaftlichen 2012-Spam entfernt

  526. #529 JaJoHa
    6. Dezember 2012

    @Gerhard
    Ich hab mir nur ein kleines Stück durchlesen müssen um zu merken, das die totalen Unsinn erzählen. Alleine schon, weil geladene Teilchen zur Ionsiation fähig sind. Das merkt man auf jeden Fall durch Polarlichter, Cherenkov-Licht und Detektoren aller Art wie ATLAS, CMS, AUGER, Kaminokande könnten das sehen.
    Im Weltraum sind Satelliten, die geladene Teilchen messen, sogar die Voyager-Sonden hatten so was schon mit.
    Also ist die Behauptung im Link zum einen von der Physik gesehen unsinnig, zum anderen nachweisbar falsch
    Schau dir mal an was Raumsonden messen (die hier misst unter anderem das magnetische Feld und Teilchenflüsse
    http://www.srl.caltech.edu/ACE/ASC/DATA/browse-plots/4day_plot_archive/4day_plot.cgi?LATEST=1

  527. #530 JaJoHa
    6. Dezember 2012

    Oh
    Ich wusste nicht das der Post auf den ich antworten wollte als Spam entfernt wurde.
    Sorry

  528. #531 Paula
    6. Dezember 2012

    Tut mir wirklich leid das sagen zu müssen: Aber es ist einfach lächerlich, was diese Zitate der Leute oben auf der Seite aussagen. ”Ich habe die Folge von Galileo im Fernsehen gesehen. Jetzt habe ich furchtbare Angst!”.
    Darf ich mal lachen?!
    Das ist eine SHOW, eine Sache, womit die Menschen unterhalten werden sollen! Es macht nichts weiter, als Angst zu verbreiten! Alles schön, damit sich die Menschen später an die Regierung wenden, weil sie ja solche Angst haben. Somit hat die Regierung alle Schäfchen mal wieder unter Kontrolle. Es ist naiver Blödsinn!
    Wacht auf Leute und seht der wahren Welt ins Gesicht, ihr Schlafschafe.

  529. #532 Florian Freistetter
    6. Dezember 2012

    “Wacht auf Leute und seht der wahren Welt ins Gesicht, ihr Schlafschafe.”

    Bah, wie mir diese Leute auf die Nerven gehen. Haben sich bei YouTube oder in irgendwelchen Internetforen “informiert” und halten sich nun für die Vorreiter der Revolution, die alles besser wissen als der ganze Rest der Welt. Jeder, der nicht die gleichen YouTube-Videos ansieht wie sie, ist ein “Schlafschlaf” oder sonstiger dummer Pöbel, der von der geheimen Weltregierung gesteuert wird. Nur man selbst gehört zu kleinen Elite der wahrhaft Wissenden. Und KEINER kommt auf die Idee, mal ein wenig nachzudenken und Dinge zu überprüfen. Wozu auch? Wenns im Internet steht, dann muss es ja wahr sein, vor allem, wenn es cool ist und beeindruckend klingt.

  530. #533 Unwissend
    6. Dezember 2012

    “Tut mir wirklich leid das sagen zu müssen”

    Schweine fliegen wenn keiner hinschaut

    “Aber es ist einfach lächerlich, was diese Zitate der Leute oben auf der Seite aussagen. ”Ich habe die Folge von Galileo im Fernsehen gesehen. Jetzt habe ich furchtbare Angst!”.
    Darf ich mal lachen?!”

    Nein hab schon ein Memo geschrieben ” WEr lacht wird abgeholt ”

    “Das ist eine SHOW, eine Sache, womit die Menschen unterhalten werden sollen! ”

    Nein das ist eine Sache die dafür da ist um WERBUNG zu verkaufen

    ” Alles schön, damit sich die Menschen später an die Regierung wenden, weil sie ja solche Angst haben. Somit hat die Regierung alle Schäfchen mal wieder unter Kontrolle.”

    Muss ja ziemlich schief gegangen sein bei den ganze Youtube Opfern die da draussen rumschleichen…

    ” Es ist naiver Blödsinn!”

    Jap und dein kleines leuchten ist ein wunderbares Zeichen wie gut das klappt…

    “Wacht auf Leute und seht der wahren Welt ins Gesicht, ihr Schlafschafe.”

    Oh jaa du bist es….
    Du hast doch nichtmal Ahnung von der Realität wenn sie dir nen Heiratsantrag machen würde…

  531. #534 Alderamin
    6. Dezember 2012

    Ähem. Ich habe irgendwie den Eindruck, Paula wird mächtig missverstanden. Sie wettert doch dagegen, dass der Weltuntergangskram, der z.B. von Galileo verbreitet wird, von manchen Schlafschafen ernst genommen wird und sie in Panik verfallen. Oder verstehe ich da was miss?

  532. #535 Florian Freistetter
    6. Dezember 2012

    @Alderamin: Paula gehört zu denen, die den 2012-Kram für eine gesteuerte Ablenkung halten, organisiert von IHNEN, damit die dumme Bevölkerung nichts von IHREN wahren Machenschaften erfährt. So habs zumindest ich verstanden…

  533. #536 Unwissend
    6. Dezember 2012

    ich auch und ich kenn mich mit persönlichen wahnsinn aus

  534. #537 un~recht
    11. Dezember 2012

    So,ich habe den blog aufmerksam gelesen und er hat so ziemlich geholfen. allerdings ! es gibt unterirdische erdspalten wodurch wasser aus unterirdischen ozeanen , den meeresspiegel schnell steigen lassen d.h. zwischen dem 20 und 22 entstehen tsunamis die mehrere 100 meter hoch sind und d.h. dass die erde unter einer ‘meeresdecke/unter wasser“ ist .

  535. #538 Beobachter
    In freudiger Erwartung...
    11. Dezember 2012

    Skurrile Zaungäste zum Thema: Weltuntergang am 21.12.2012 werden erwartet…

    NÄCHTES DOMIAN – THEMA: 21.12. – Weltuntergang?!

    Wir wollen in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (12./ 13.12.) mit Menschen sprechen, die daran glauben und oder eben nicht daran glauben. Wir stellen die Frage: Wie stellt ihr euch den Weltuntergang vor? Was wollt ihr vorher noch erledigen? Habt ihr vielleicht schon Vorkehrungen getroffen? Was macht ihr an diesem Tag?

    nun diese Live Sendung um 1 Uhr Früh wird sicher lustig werden, wobei Domian stets auf der sicheren Seite ist, eh schon klar es gibt keinen Weltuntergang… :)

  536. #539 Bullet
    11. Dezember 2012

    @un~recht:

    es gibt unterirdische erdspalten wodurch wasser aus unterirdischen ozeanen , den meeresspiegel schnell steigen lassen

    Ach? Wo sind denn diese “unterirdischen Ozeane”? Und wie kommst du auf die im Übrigen ziemlich erheiternde Idee, ein Ozean unter dem Ozean könnte sich nach oben entleeren?
    Es kann doch nicht soo entsetzlich schwer sein, sein Hirn einzuschalten …

  537. #540 Liebenswuerdiges Scheusal
    11. Dezember 2012

    Vorausgesetzt da wäre eines.

  538. #541 para
    11. Dezember 2012

    Mich würde ja die Rechnung interessieren, 1)wie viel Kraft aufgebarcht werden muss um 2)wieviel Wasser von unter dem Meeresboden aus in den “oberen Ozean” gepresst werden muss, damit solche Flutwellen entstehen- und 3)woher diese Kraft kommen soll.
    Antworten auf diese Fragen würden das schöne Schauermärchen kaputt machen… naja -vielleicht pupst Cthulhu…

  539. #542 Florian Freistetter
    11. Dezember 2012

    @un-recht: “allerdings ! es gibt unterirdische erdspalten wodurch wasser aus unterirdischen ozeanen “

    Es gibt keine unterirdischen Ozeane. Glaub nicht alles, was dir irgendwer einreden will…

  540. #543 Spritkopf
    11. Dezember 2012

    Vielleicht ist Un-recht Anhänger der Hohle-Erde-Theorie und er glaubt, dass auf der Innenseite der Erde ebenfalls Ozeane schwappen, die am 21. nach außen gedrückt werden. Na, da wird Hitler – der ja, wie wir alle wissen, mittlerweile ebenfalls im Inneren der Erde wohnt – aber gucken, wenn er in zwei Wochen aus der Tür tritt und seine Inner-Earth-Schlachtschiffe alle auf dem Trockenen liegen, weil das Wasser nach außen abgeflossen ist.

  541. #544 Alderamin
    11. Dezember 2012

    @Beobachter

    Einslive geht mir im Moment tierisch auf den Senkel mit ihrem Weltuntergangsblödsinn. Verlosen derzeit Reisen nach Mexiko zu einer Pyramide, wo man dann am 21. “live dabei sein kann”. Heute morgen war einer von der Wissenschaftsredaktion von Quarks und Co. im Studio. Es könne was passieren, müsse aber nicht (wie kann einer von einer Wissenschaftsredaktion einer öffentlich-rechtlichen Anstalt so einen Blödsinn verbreiten?) Und einige Maya hätten sich diesen Kram auch schon zu eigen gemacht, aber sie seien ja das auserwählte Volk und würden überleben. Sprecher: Wie kann ich noch schnell Maya werden? Hahaha. Aber die meisten Maya hielten nichts davon. Oh, Mann…

    Mann, bin ich froh wenn der 21. rum ist. Außerdem hab’ ich dann Urlaub.

  542. #545 rnlf
    11. Dezember 2012

    Auf National Geographic lief gestern (oder vorgestern, oh mein Gedächtnis) eine Doku zum Weltuntergang, die erstaunlich realistisch mit dem Thema umgegangen ist. Die haben tatsächlich das Kalendersystem der Maya erklärt, deren wissenschaftliche Leistungen dargelegt usw. und mit echten Maya gesprochen.

    Dabei sind sie auch auf Astrologie eingegangen und haben erklärt, wie die Maya vermutlich zu ihren (tatsächlichen) Vorhersagen gekommen sind.

    Das ganze war allerdings ohne dramatische Musik im Hintergrund und ohne aggressiven Sprecher. Das ganze wird also vermutlich bei den “Betroffenen” nicht länger als fünf Minuten auf der Mattscheibe bleiben, bevor sie wieder zu den reißerischen Dokus auf den Konkurrenzsender schalten…

  543. #546 Kallewirsch
    11. Dezember 2012

    Das ganze war allerdings ohne dramatische Musik im Hintergrund und ohne aggressiven Sprecher. Das ganze wird also vermutlich bei den “Betroffenen” nicht länger als fünf Minuten auf der Mattscheibe bleiben

    Wenns kein Gewinnspiel oder wenigstens was zum Voten in die nächste Runde gab, dann ist das allerdings zu befürchten :-)

  544. #547 noch'n Flo
    Schoggiland
    11. Dezember 2012

    @ Alderamin:

    Heute morgen war einer von der Wissenschaftsredaktion von Quarks und Co. im Studio. Es könne was passieren, müsse aber nicht

    Der Weltuntergang war ja bei denen auch Thema am letzten Dienstag (gibt’s noch in der WDR-Mediathek). Sie sind zwar sehr schön in das Thema eingestiegen, haben dann aber m.E. etwas zu unkritisch mögliche Weltuntergangsszenarien abgearbeitet – für die Ängstlichen unter den Zuschauern könnte dies schon als Trigger für die nächste Panikattacke (und die nächste Mail an Florian) ausreichen.

  545. #548 noch'n Flo
    Schoggiland
    11. Dezember 2012

    Nachtrag:

    Aber sehr schön war der Schluss der Sendung: erst wurde das Ende der Erde in 5 Milliarden Jahren abgearbeitet, dann das Ende der letzten Sonnen im Universum und schliesslich das Ende jeglicher Materie in ferner, ferner, feeeeerner Zukunft. Die Düsternis dieses Beitrags hatte schon fast etwas Ästhetisches.

  546. #549 un-recht
    11. Dezember 2012

    Es gibt allerdings unterirdische Erdspalten durch denen Wasser kommt und den Meeresspiegel drastisch steigen lassen,sodass Tsunamis von mehreren 100 Metern die unterwasser stehen lässt.Mir hat es keiner erzählt.Ich beschäftige mich sehr mit diesem und vielen anderen Themen,vor allem befasse ich mich sehr mit dem Thema ´´Erde´´,und weiß sp ziemlich alles über sie ( Entstehung,Vulkane u.s.w.)

    An diesen ^Weltuntergangs-Quatsch^ glaube ich keines wegs aber das es mit den Spalten und Tsunamis passiert weiß ich und bin auch zu 80 % davon überzeugt. !

  547. #550 Lulu
    11. Dezember 2012

    @un-recht

    Wenn du das weißt, dann kannst du das doch sicher auch belegen? Und wie kann man nur zu 80% von etwas überzeugt sein, wovon man angibt, es genau zu wissen? ???

  548. #551 Theres
    11. Dezember 2012

    @un-recht
    Gib doch einfach mal deine Quelle an.
    Es gibt zweifellos Erdspalten – sie können auch Wasser enthalten – http://www.sueddeutsche.de/wissen/erdbebengefahr-in-japan-zittern-um-fukushima-1.1284392
    aber was haben sie jetzt genau mit Tsunamis zu tun?

  549. #552 JaJoHa
    11. Dezember 2012

    @un-recht
    Vermutlich meinst du die Spalten an Subduktionszonen aus denen Wasser austritt (http://de.wikipedia.org/wiki/Cold_seeps)
    Tsunamis enstehen an ähnlichen Stellen, die Ursache ist in beiden Fällen Plattentektonik.

  550. #553 johnny
    11. Dezember 2012

    @un-recht
    Wie kommst du denn auf die Idee mit den unterirdischen Ozeanen? Wenn du das erklärst, kann man sich vielleicht besser damit auseinandersetzen.

    Mich erinnert das irgendwie an die Flut/Arche Bücher von Stephen Baxter.

  551. #554 Theres
    11. Dezember 2012

    @JaJoHa
    Wieso lässt du das den Ersteller der These nicht selbst erklären? Langeweile?

  552. #555 Florian Freistetter
    11. Dezember 2012

    @un-recht: “vor allem befasse ich mich sehr mit dem Thema ´´Erde´´,und weiß sp ziemlich alles über sie “

    Wie wäre es denn, wenn du dann mal genau erklärst, wie du auf diesen Kram mit dem unterirdischen Ozean kommst? Und warum weißt nur du davon, aber kein Geologe und kein Geophysiker?

  553. #556 Kallewirsch
    11. Dezember 2012

    Wieso lässt du das den Ersteller der These nicht selbst erklären? Langeweile?

    Ich vermute mal eher, weil nicht zu erwarten ist, dass vom Ersteller der These da noch was kommt, und weil er das nicht so im Raum stehen lassen wollte. Der nächste, der sich informieren will, glaubt das dann auch noch.

  554. #557 Theres
    11. Dezember 2012

    @Kallewirsch
    Nun, da ich den,ähm, Titel der … These mal gegoogelt habe, und weil mir einige Seiten auf die verwiesen wurde so gar nicht zusagten, ist das vielleicht sogar sinnvoll – aber andererseits – wer hier aus SB würde so etwas glauben? Also, einem ohne Argumente etwas abnehmen, meine ich damit …
    Trotzdem, so, also wenn immer gleich viele widersprechen, überzeugt man keinen, las ich erst kürzlich. Na, mal abwarten.

  555. #558 Bullet
    11. Dezember 2012

    vor allem befasse ich mich sehr mit dem Thema ´´Erde´´,und weiß sp ziemlich alles über sie (Entstehung, Vulkane u.s.w.)

    Ich rieche Dunning und Kruger.

  556. #559 JaJoHa
    11. Dezember 2012

    @Theres
    Ich wollte mal schauen, ob ich mit meiner Vermutung richtig liege. Ich habe darüber mal einen kurzen Artikel gelesen und dachte mir, das dieses Phänomen vieleicht die “Grundlage” seiner Behauptung sein könnte.
    Und die Vermutung mit Langeweile ist auch nicht ganz unberechtigt 😉

  557. #560 noch'n Flo
    Schoggiland
    11. Dezember 2012

    @ Bullet:

    Ich rieche Dunning und Kruger.

    Du riechst?

    Meine Güte, der Gestank ist so heftig, dass schon die Kakerlaken von den Wänden fallen, und Du riechst nur?!?

  558. #561 Bullet
    11. Dezember 2012

    Ich mach seit Jahrzehnten Katzenklos sauber. :)
    Nennt man “Abhärtung”.

  559. #562 Theres
    11. Dezember 2012

    @ JaJoHa
    Hmm, meine Vermutung ging in die andere Richtung, recht sicher so unauffällig und liebevoll von noch’n Flo und Bullet angedeutet … na ja °_°
    Gegen Langeweile hilft so ein Kommentator aber nicht, taucht zu selten auf.

  560. #563 Sabrina
    Erfurt
    12. Dezember 2012

    Also ich habe erstmal die frage, ob es denn auch noch andere Wissenschaftler gibt, die deine meinung des “Nichtuntergangs” vertreten???????
    Und des weiteren interessiert mich die Wahrscheinlichkeit eines Asteroiden?

  561. #564 johnny
    12. Dezember 2012

    @Sabrina
    Die Frage wäre doch eher, ob man überhaupt einen Naturwissenschaftler findet, der an den Weltuntergang 2012 glaubt.

  562. #565 Alderamin
    12. Dezember 2012

    @Sabrina
    Wenn Dein Englisch reicht, gibt’s hier einen guten Artikel von einem Astronomen:
    http://media.skyandtelescope.com/documents/Doomsday2012-lores.pdf

    Es glaubt, genauer gesagt, überhaupt kein Wissenschaftler an diesen Unfug. Wenn man nachforschtt, von welchen “Wissenschaftlern” irgendwelche bestätigenden Vorhersagen bzgl. des Weltuntergangs nächste Woche kommen, stellt man fest, dass das gar keine Wissenschaftler sind, sondern nur Esoteriker, Ufo-Spinner und falsche Doktoren…

  563. #566 Beobachter
    Habt Ihr insgeheim schon Lebensmittel gebunkert?...
    12. Dezember 2012

    Wissenschafter wird man da schwerlich finden, allein schon wegen der eigenen makellosen Reputation… das ist fast sowas wie der Heilige Gral…

    aber bei Normalos umso mehr… tja, und dann gehts auch schon bald los… jedenfalls die Post geht ab nach Mitternacht… 😉

  564. #567 Florian Freistetter
    12. Dezember 2012

    @Sabrina: “Also ich habe erstmal die frage, ob es denn auch noch andere Wissenschaftler gibt, die deine meinung des “Nichtuntergangs” vertreten???????”

    Jeder einzelne Wissenschaftler wird dir erklären, dass der Weltuntergang kompletter Schwachsinn ist. Die Typen, die behaupten, dass die Welt untergeht, sind keine Wissenschaftler.

    “Und des weiteren interessiert mich die Wahrscheinlichkeit eines Asteroiden?”

    Die Frage macht keinen Sinn. Wahrscheinlich willst du wissen, wie wahrscheinlich es ist, dass ein Asteroid mit der Erde kollidiert. SIehe dazu hier (die entsprechenden Antworten hättest du aber auch gefunden, hättest du den Artikel gelesen, den du hier kommentierst): http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/02/asteroidenabwehr-apophis-die-medien-und-wie-man-sich-informiert.php

  565. #568 Sandy
    12. Dezember 2012

    Guten Tag Herr Freistetter , ich hätte mal eine frage wenn Sie wüssten , das die Welt Untergeht würden sie damit an die Öffentlichkeit gehen ?Danke

  566. #569 Kallewirsch
    12. Dezember 2012

    @Sandy

    Ich bin zwar nicht FF, aber ich hab trotzdem eine Gegenfrage:
    Warum sollte man denn nicht?

    Kannst du mir ein gutes Argument nennen, warum man heute nicht verkünden sollte, dass nächste Woche es FÜR ALLE aus und vorbei ist?
    Na? Wenigstens 1 gutes Argument?

    Weil man Panik vermeiden will – Pah, mach dich doch nicht lächerlich. Wenn kümmert es denn heute, wenn Läden geplündert werden, wenn heute Anarchie ausbricht, wenn nächste Woche sowieso alles vorbei ist! Ob ich heute sterbe oder in einer Woche ist auch schon wurscht.

    Also – warum soll man das nicht sagen?

  567. #570 Kallewirsch
    12. Dezember 2012

    Also – warum soll man das nicht sagen? ….

    … wenn es so wäre, dass nächste Woche die Welt untergeht.

  568. #571 Sandy
    12. Dezember 2012

    ich habe Kein Argument aber glauben sie an den Weltuntergang

  569. #572 Kallewirsch
    12. Dezember 2012

    Nein. Warum sollte ich?
    Das ist eine Geschichte, die ein paar Typen im Internet breitgetreten haben und jetzt plappern es alle nach.

  570. #573 Florian Freistetter
    12. Dezember 2012

    @Sandy: “Guten Tag Herr Freistetter , ich hätte mal eine frage wenn Sie wüssten , das die Welt Untergeht würden sie damit an die Öffentlichkeit gehen ?Danke”

    Es wäre völlig egal, was ich tun würde. Weil sich so etwas nicht vertuschen lässt. Das funktioniert vielleicht in Kinofilmen. Aber nicht in der Realität: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/07/der-himmel-lasst-sich-nicht-vertuschen.php
    Und die Welt geht nicht unter: http://2012faq.de

  571. #574 Sandy
    12. Dezember 2012

    Ich finde es auch völlig Unnötig das Viele behaupten das Die NASA alles Geheimhält

  572. #575 Florian Freistetter
    12. Dezember 2012

    Bei der NASA arbeiten keine Astronomen. Bzw. nur sehr wenige. Die NASA ist die Raumfahrtagentur der USA. Astronomen arbeiten überall auf der Welt an Universitäten und Forschungseinrichtungen.

  573. #576 Sandy
    12. Dezember 2012

    Gestern habe ich auch Ein Sehr Komischen Blog gesehen wo Behauptet wird das Neptun , Nibiru Selbst ist -.-

  574. #577 Homöospastie
    12. Dezember 2012

    @Sandy:
    Da hilft nur eines: Rechner aus und raus an die frische Luft. Ich persönlich neige dazu, mein Gesicht in ein Kissen zu drücken und über solch eine dumme Behauptung zu schreien.
    Wooza…

  575. #578 JaJoHa
    12. Dezember 2012

    @Sandy
    Angenommen, ich nenne Neptun anders, das stört den Planeten nicht. Der bleibt einfach auf seiner Bahn, auf der er schon vorher war.
    Pluto ist ja nach dem Verlust der Bezeichnung als Planet auch nicht vorbeigekommen und hat sich beschwert 😉

  576. #579 Sandy
    12. Dezember 2012

    Ich habe das Nur aus einem Anderen Blog , natürlich glaube ich nicht das Neptun Nibiru ist währ ja bisschen Dumm

  577. #580 fast mama
    12. Dezember 2012

    @sandy
    Warum liest du es dann?????!

  578. #581 Sandy
    12. Dezember 2012

    ich habe nur eingegeben Nibiru und dann kam das hab da einfach draufgeklickt

  579. #582 Anwalts_Liebling
    13. Dezember 2012

    und beim draufklicken auch mal dein Hirn eingeschaltet ?

  580. #583 rolak
    13. Dezember 2012

    Weißt Du, Anwalts_Liebling, gewisse sites im Netz scheinen wie Reusen zu funktionieren: Reinklicken ist leicht, Rausklicken ungemein schwierig. Bei mir äußert sich das ua in Prokrastination…
    In Kombination mit NaWi-Unbelecktheit und Leichtgläubigkeit können durch einen Besuch in crank- und VThausen die merkwürdigsten Effekte erzielt werden. Leider.

  581. #584 Anwalts_Liebling
    13. Dezember 2012

    genau das ist ja auch gewünscht – nämlich Angst zu schüren, um daraus kommerziellen Erfolg zu holen. Das perverse ist dann die Masche: zum glück haben 10.000 Menschen das Produkt YZ (zum Preis von 5000 Euro) gekauft- deswegen gab es das schlimme Ereignis nicht. Mich regt das immer wieder neu auf… (Meine Eltern haben vor vielen Jahren mal eine “Matte gegen Erdstrahlen” gekauft – 2500 DM… seitdem….)

  582. #585 rolak
    13. Dezember 2012

    ist ja auch gewünscht

    Ja, Anwalts_Liebling, ist eine ziemlich gut gemachte Marketing-Masche, frei nach dem Vorbild des Kettenbriefes. Verwerflich würde ich es nennen, wenn ich wüßte, daß der Betreiber wider besseres Wissen… doch schädlich ists allemal.

    seitdem…

    Ja was denn? Wo bleibt der ellenlange Erfolgsbericht? ‘..besser schlafen’ wäre doch toll, wenn auch teuer erkauft. Bei solchen Phantasien, die nicht auch noch wie im CAM-Bereich häufig, von tatsächlich zu unternehmenden Aktionen abhalten, ist subversive Taktik oft erfolgreich: ‘Bevor ihr das probiert, ich hätte da von einem guten Freund ein seit xundneunzig Jahren zur Abwehr von <name it> erprobtes Teil (Bettdecke vom Discounter oder so), testet doch das erst enmal’.

  583. #586 Anwalts_Liebling
    13. Dezember 2012

    @rolak: Seitdem ko* mich alle Typen an, die Menschen (die sich in den seltensten Fällen wehren können) ausnutzen – in welcher Form auch immer. Das Geld ist dabei m.E. zweitrangig. Schlimmer ist es, wenn dann Erwartungen geweckt werden, die nicht erfüllt werden können. wie bei einem arbeitskollegen, der an Bauspeicheldrüsen-Krebs erkrankte (unheilbar) und zu diesem brasilianischen Scharlatan geflogen ist – natürlich ohne Heilung – bloss als der zurückkam war auch der letzte Funke weg…

  584. #587 rolak
    13. Dezember 2012

    Endlich mal ein Erfahrungsbericht, den ich ohne Probleme nachvollziehen kann.

  585. #588 noch'n Flo
    Schoggiland
    13. Dezember 2012

    @ JaHoHa:

    Pluto ist ja nach dem Verlust der Bezeichnung als Planet auch nicht vorbeigekommen und hat sich beschwert

    ROFL!

  586. #589 Beobachter
    Bunt gemischt, aber ohne Ängstliche...
    13. Dezember 2012

    Weltuntergang bei Domian: nun wer es heute um 1 Uhr Früh verpasst hat kann die vornehmlich skeptischen Anrufer hier problemlos aus den MP3 – Archiv nach-hören… echt krass war allerdings eine religiöse Anruferin die Domian beinahe zum Flüchten veranlasste…

    hm, sowas würde ich glatt als mentalen Terrorismus bezeichnen, (naja jede Menge merkwürdige Leute gibts unter uns) ach und voraussichtlich ankommende ausserirdische Besucher & Co. kamen auch noch vor… ganz amüsant wie fast immer…:)

  587. #590 Doreen
    Leuna
    14. Dezember 2012

    Hey alle zusammen,der tag rückt immer näher und ich habe richtig panische angst kann nicht mehr schlafen muss immer nur an das eine datum denken und ich denke schon soweit mir das leben zu nehmen weil ich denn druck einfach nicht mehr aushalte,ich leide unter angststörrungen und bekomm von tag zu tag immer mehr angst wenn ich das, alles im internet lese und jeder redet fast nur davon wird meine angst immer stärker meine familie und mein freund versuchen mich zu beruhigen aber irgendwie klappt das nicht ich bekomm das einfach nicht mehr aus meinen kopf was soll ich nur tuen ich weiß echt nicht mehr weiter.ich könnte heulen

  588. #591 rnlf
    14. Dezember 2012

    Doreen: Also ich kriege eigentlich nur hier im Blog etwas von “diesem Datum” mit. Du solltest überlegen, dich vielleicht einfach von Leuten fernzuhalten, die ständig Panik verbreiten.

    Falls du tatsächlich darüber nachdenkst, dir das Leben zu nehmen, was ich nicht hoffe, dann solltest du dich in ärztliche Behandlung begeben. Und wenn du es uns erzählen kannst, kannst du es hoffentlich auch deiner Familie erzählen, damit die dich im Notfall davon abhalten können. Für die wäre es nämlich vermutlich ein Weltuntergang, wenn du dich wegen so einer komplett schwachsinningen Geschichte umbringen würdest.

    Aber jetzt mal ne ganz andere Frage: Du hast Angst vor dem Tod in einer Woche, also bringst du dich heute schon um. Wo ist denn da der Sinn? Das ist wie Fressen aus Angst dick zu werden. Das ergibt überhaupt keinen Sinn.

    Ich erwarte dich dann mal am 22. wieder hier im Blog, wenn du dann auch wieder Witze über das Thema machen kannst.

  589. #592 Florian Freistetter
    14. Dezember 2012

    @Doreen: Sprich mit deiner Familie und sag ihnen, dass sie mit dir zum Arzt gehen sollen. Der kann dir helfen. Angststörungen lassen sich gut behandeln und du brauchst anscheinend diese Hilfe!

    Du kannst auch hier anrufen: http://www.bundesstelle-sektenfragen.at/
    Da steht zwar was von “Sekten”; ich kenne die Leute dort aber gut und die kennen sich auch sehr gut mit dem ganzen Weltuntergangskram aus UND sind medizinisch ausgebildet. Die können dir helfen und dich beruhigen.

  590. #593 Doreen
    14. Dezember 2012

    hallo ich war schon in therapie aber bringt alles nichts ich hab das in meinen kopf und bekomm es einfach nicht mehr raus.

  591. #594 Florian Freistetter
    14. Dezember 2012

    @Doreen: ” ich hab das in meinen kopf und bekomm es einfach nicht mehr raus.”

    Und warum möchtest du nichts von dem tun, was ich im Artikel vorgeschlagen habe?

  592. #595 Beobachter
    Achtung nur etwas Satire...
    14. Dezember 2012

    Hier noch ein witzige Sammlung zum Thema, besonders der Chinese mit seiner Kugelarche ist irgendwie zum kugeln… 😉

  593. #596 Mel
    15. Dezember 2012

    Hallo Florian und all die anderen, die seit Monaten unermüdlich versuchen solchen Schissbuchsen wie mir die Angst zu nehmen. An dieser stelle ersteinmal Danke für diese tolle Seite. Sie hat mir geholfen bisher nicht komplett durchzudrehen. Hab keine besondere Frage: “nur” Angst. Mal mehr. Mal weniger. Kann auch ab in wann echt schmunzeln. Eigentlich wollt ich an dieser Stelle nur Danke sagen.

  594. #597 Mel
    15. Dezember 2012

    Ich lese hier schon länger mit und hab mich nur bis dato nicht getraut etwas zu schreiben

  595. #598 sabrina
    15. Dezember 2012

    manches wird hier wohl nicht gezeigt

  596. #599 Florian Freistetter
    15. Dezember 2012

    @sabrina: “manches wird hier wohl nicht gezeigt”

    Ja, absurde Panikmache lösche ich.

  597. #600 Beobachter
    Gelassenheit ist auch Goldes wert...
    16. Dezember 2012

    @Florian: was man aber getrost zeigen kann, (die nachfolgende Info ist sogar Dein Link gewesen, soweit ich mich erinnere von einem parallelen Thread) ist hier die laufende geologische Aktivität, nur halt graphisch betrachtet in einem grösseren Zeitraum…

    Die stärksten Erdbeben >8 von 1900 bis (Ende) 2012

    Jahr Stärke Erdbebenort
    2012 8.6 – Westküste Nord-Sumatra
    2011 9.0 – Japan, östlich von Honshu
    2010 8.8 – Vor der Küste Chiles
    2007 8.5 – Süd-Sumatra, Indonesien
    2005 8.6 – Nord-Sumatra, Indonesien
    2004 9.1 – Westküste Nord-Sumatra
    1965 8.7 – Rat Islands, Alaska
    1964 9.2 – Prince William Sund, Alaska
    1963 8.5 – Kuril Inseln
    1960 9.5 – Chile
    1952 9.0 – Kamchatka
    1950 8.6 – Assam, Tibet
    1950 8.6 – Andreanof Inseln, Alaska
    1938 8.5 – Bandasee, Indonesien
    1923 8.5 – Kamchatka
    1922 8.5 – Chilenisch-Argentinische Grenze
    1906 8.8 – Vor der Küste Ecuadors

    hier nun als schöne Graphik: alle Erdbeben seit 1900 [>8], [>7] bis jetzt…

    hm, zwischen den Jahren 1965 bis 2004 ist eine ungewöhnliche Ruhepause von 39 Jahren für die stärkeren Erdbeben >8 erfolgt, woran das wohl lag?… danach ist alles in allem bis jetzt nichts ungewöhnliches zu sehen, also statistisch betrachtet alles noch im grünen Bereich… :)

  598. #601 Florian Freistetter
    16. Dezember 2012

    @Beobachter: http://earthquake.usgs.gov/earthquakes/world/events/1985_09_19.php und http://earthquake.usgs.gov/earthquakes/world/events/1974_10_03.php
    Wenn du schon Statistiken machst, dann sei genauer. Da gibts noch ein paar mehr, die du ausgelassen hast.

  599. #602 Beobachter
    16. Dezember 2012

    @Florian: Danke, hast ja recht (so um 3 Uhr Früh gepostet) allerdings sollten nur die stärksten Erdbeben (genauer) alle mit Mag. >8.5 angezeigt werden, z.B. lt. dieser Liste… die Daten von Wolfram|Alpha sind hoffentlich genauer…

    die 39 – jährige Lücke für die stärkeren Beben bleiben trotzdem ein Rätsel, evtl. gibt es auch unterschiedliche tektonische Zyklen der Erde für mittlere und für besonders starke Erdbeben?, in etwa vergleichbar mit dem verborgenen Biorhythmus des Menschen… naja, da gibts ja noch bestimmt einiges mehr, oder?… :)

  600. #603 sophie
    erfurt
    16. Dezember 2012

    hallo. also mir geht es wie doreen, ich habe panische angst. schlafe keine nacht und denke an nichts anderes. ich will einfach am 21.12. noch nicht streben. gerade heute kamen und kommen viele sendungen auf 3 satz, die wirklich angst machen und glaubhaft.sind.

  601. #604 Bullet
    16. Dezember 2012

    gerade heute kamen und kommen viele sendungen auf 3 satz, die wirklich angst machen und glaubhaft.sind.

    Nein.

  602. #605 quasimirtk
    16. Dezember 2012

    ich hatte heute ja schonmal was bei nem anderen beitrag geschrieben aber ganz vergessen ihnen zu sagen herr freistetter das sie für mich nicht nur ein mensch sind der sich gegen den weltuntergang unheimlich ins zeug legt nein sie sind mehr für mich ich sehe sie eher als einen ritter in einer glänzenden rüstung der mit seinen flammen schwert versucht die scharen der bösen gerüchte immer wieder auf ihren platz zu verdrängen und dafür vielen lieben dank das sie leute die wierklich angst haben wierklich eine hoffnung zu geben sich wieder mit ihrer famielie auf nach 21-23 zu freuen vielen vielen dank dafür

  603. #606 Dietmar
    16. Dezember 2012

    @sophie: Ich habe die Sendungen zum Teil gesehen (es gibt so Tage, da habe ich zu nichts die Energie; so einer war heute). Die waren zwar auf Effekt aus, aber da war nirgends etwas zu sehen, das Angst macht. Oder hörst Du nicht mehr zu, wenn nach den dramatischen Behauptungen die wissenschaftlichen Erklärungen kommen?

  604. #607 Mel
    16. Dezember 2012

    @ Dietmar/Sophie/Doreen:
    Genau so ist es. Ein Schlagwort, eine Hetze, ein Bild und das “p” wie Panik beginnt. Der Kopf dreht sich- die Gedankeb fahren Achterbahn und man wird taub. Ab da ist kein Durchkommen und man ist nicht mehr imstande eine “entschärfende wissenschaftliche Erklärung” oder logische Widerlegung der Effekthascherei zu hören. Mir geht es auch so. Und das hat mit dumm sein nix zu tun. Wenn ich es dann geschafft hab mich wieder zu fangen und zuzuhören ist der Bericht meist vorbei und es bleiben statt aufklarenden Worten nur noch die schlimmen Bilder und Schlagworte. Genau das machen sich diese Sch… Zu Nutze.

  605. #608 Beobachter
    17. Dezember 2012

    Ein Ablenkungsmanöver der NASA?… hm?…

    hier das Video: NASA – Johnson Style… 😉

  606. #609 Torsten
    17. Dezember 2012

    Für diejenigen, die wirklich Angst haben, gibt es hier übrigens auch einen sehr guten (englischen) Text, wie man mit solchen Ängsten umgeht: http://www.2012hoax.org/fear
    Und auch sonst ist diese Seite exzellent und räumt mit dem 2012-Schwachsinn sehr gut auf und spricht auch vieles an, was hier nicht Thema war.

  607. #610 Beobachter
    17. Dezember 2012

    @Torsten: sag ich auch, man sollte die derzeitige Lage entschärfen mit z.B. positiven Video – Infos

  608. #611 Alderamin
    18. Dezember 2012

    Jetzt ist auch endlich geklärt was mit

    @Jea, 10.12.2012

    Was hat das mit der dunklen Spalte auf sich?

    gemeint ist: The Dark Rift oder The Great Rift bezeichnet den dunklen Streifen, der die Milchstraße durchzieht. Dabei handelt es sich um Staub, aus dem Sterne und Planeten entstehen, welcher die Sterne dahinter verdeckt. Deswegen erscheint er dunkel gegen den helleren Hintergrund der Milchstraße.

    Der Staub hat sich in der Ebene der Milchstraßenscheibe gesammelt und da wir mitten drin sind, erscheint er uns als schwarzes Band, das den gesamten Himmel umspannt und die aus Sternenlicht gebildete Milchstraße in der Mitte teilt. Zum Zentrum im Sternbild Schützen hin, wo die Milchstraße etwas dicker ist, sind auch die Dunkelwolken stärker vertreten. Diese sind fürchterlich weit weg, tausende Lichtjahre, und bestehen aus dem Zeugs, auf dem wir jeden Tag herumlaufen, denn auch die Erde entstand aus diesem Staub. Die Staubteilchen sind so fein wie die Teilchen im Zigarettenrauch. Allerdings sind sie unglaublich dünn, wir würden vermutlich nicht viel davon mitbekommen, wenn wir mitten in einer Staubwolke drinnen wären, nur gäbe es weniger Sterne am Himmel und wir könnten keine fernen Galaxien sehen.

    Die Erde umkreist die Sonne im Laufe eines Jahres. Damit zieht die Sonne von der Erde aus gesehen scheinbar eine Bahn einmal quer um die Himmelskugel herum, durch die bekannten Tierkreissternbilder. Eines davon ist der Schütze, wo die diese Bahn die Milchstraße mit ihren Dunkelwolken kreuzt.

    Wenn die Sonne also in den “Dark Rift” eintritt, dann heißt das nichts anderes, als dass sie von der Erde aus gesehen im Sternbild Schütze vor den dunklen Wolken in der Ferne der Milchstraße vorbeizieht. Das hat nichts zu bedeuten und passiert jedes Jahr.

    Ansonsten bestätigt der Artikel das, was ich mir schon aus den 2012-Spinnereien zusammengereimt hatte:

    Astronomen haben irgendwann mal ein Koordinatensystem festgelegt, in dem die Ebene der Milchstraße den Äquator bildet und die damals vermutete Position des Zentrums den Ort, wo der 0. Längengrad den Äquator kreuzt. Den galaktischen Äquator in diesem Koordinatensystem kreuzt die Sonne zufälligerweise genau zum Winteranfang (tut sie allerdings schon seit 49 Jahren und wird sie auch noch bis 2035 tun; am nächsten waren sich diese Zeiten bereits 1999).

    Das eigentliche galaktische Zentrum wird mittlerweile jedoch an einem leicht versetzten Ort angenommen, und zwar dort, wo das Supermassive Schwarze Loch der Milchstraße, die Radioquelle Sagittarius A*, sich befindet. Und der kommt die Sonne heute schon am nächsten (bzw. ist das heute morgen schon passiert). Aber nur auf 13 Vollmonddurchmesser am Himmel. Und nicht wirklich nahe, es ist ja nur aus dem Blickwinkel von der Erde aus so, dass die Richtung zur Sonne und die Richtung zu Sagittarius A* sich heute am nächsten kamen. Die wirkliche Entfernung dorthin sind ca. 26000 Lichtjahre, egal, ob die Erde so steht, dass die Sonne in ungefähr der gleichen Richtung liegt, oder gegenüber oder sonst wo am Himmel. Diese Ausrichtungen haben gar nichts zu sagen und finden jedes Jahr statt.

    Und 26000 Lichtjahre ist verdammt weit. Etwa 1600 Milllionen mal so weit wie bis zur Sonne. Zu der ein Flugzeug 14 Jahre unterwegs wäre. Oder 640000 Millionen mal so weit wie bis zum Mond. Da spielt es nun wirklich keine Rolle, auf welcher Seite der Sonne die Erde sich gerade befindet.

    Die Ängstlichen können also schon mal aufatmen, am Schwarzen Loch ist die Sonne schon vorbei. Am Freitag gegen 17:00 Uhr geht’s noch husch über den Himmelsäquator und dann ist hoffentlich Ruhe.

  609. #612 Alderamin
    18. Dezember 2012

    husch über den Himmelsäquator

    Pardon, galaktischen Äquator. Über den Himmelsäquator gehts erst wieder am Frühlingsanfang.

  610. #613 Dampier
    18. Dezember 2012

    Hamsterkäufe in Russland:

    http://www.guardian.co.uk/world/2012/dec/17/mayan-apocalypse-mania-grips-russia

    Officials try to calm fears as Russians buy up emergency supplies before the Mayan calendar runs out on Friday.

    The apocalypse is surely near when Ramzan Kadyrov emerges as the voice of reason.

    LOL

  611. #614 Anita
    bielefeld
    18. Dezember 2012

    ich muss sagen ich habe dennoch tierische angst das was passiert habe gerade erst meinen 2. sohn geboren! ich hab angst das es wahr ist wie es im internet steht die nasa etwas verheimlicht damit keine massenpanik ausbricht =(

  612. #615 Kallewirsch
    19. Dezember 2012

    Anita!

    Überleg doch mal.
    Warum soll man irgendwas verheimlichen? Denkst du echt das interessiert irgendwen, ob da jetzt Panik ausbricht oder nicht, wenn in 3 Tagen sowieso alles vorbei ist? Spielt es da eine Rolle, ob heute Geschäfte gepllündert werden würden oder nicht?

    Das ist das ein.
    Das andere: Was soll denn die Nasa verheimlichen? Jeder der will, kann zum Himmel sehen. Und wer das tut sieht: da ist nix! Jede Nacht, wenn der Himmel klar ist (und weltweit ist immer irgendwo der Himmel klar), schauen hundertausende Amateurastronomen mit ihren Teleskopen in den Himmel und suchen ihn systematisch ab. Ein nicht unwesentlicher Teil der heutigen professionellen Astronomie beruht darauf, dass es diese Amateure gibt und das die diese Arbeit übernehmen. Die meisten Asterioden bzw. Kometen werden von Amateuren entdeckt, die nicht das geringste mit der NASA zu tun haben. Die Profis an den Uni-Instituten (und nicht der NASA. DIe NASA ist nicht für astronomische Forschung zuständig!) haben mit ihren großen Teleskopen doch gar nicht mehr die Zeit, diese notwendigen Himmelsdurchmusterungen zu machen.

    Da ist nichts!
    Nicht das geringste.
    Der 21.12. wird ein Tag wie jeder andere. Kinder werden geboren, Menschen gehen zur Arbeit, Menschen sterben (ja, auch das), an manchen Orten gibt es schlechtes Wetter, dafür gibt es an anderen Orten strahlenden Sonnenschein, …. so wie an jedem anderen Tag auch!
    Am 21. ist nichts Besonderes.

  613. #616 JaJoHa
    19. Dezember 2012

    @Anita
    Naja im Internet wird teilweise viel Unsinn erzählt. Unter anderem wird auch die Existenz von Bielefeld angezweifelt :-)
    Und die Behauptungen mit dem Weltuntergang bringen einen oft einfach nur zum lachen, so unsinnig sind die. Da ist die http://de.wikipedia.org/wiki/Bielefeldverschw%C3%B6rung sogar plausibler.

  614. #617 Anita
    19. Dezember 2012

    wurde bei den letzten weltuntergängen auch so ein drama raus gemacht ? das würde mich auch interessieren

  615. #618 ingrid
    mainz
    19. Dezember 2012

    allo habe schreckliche angst vor freitag dem 21.12 zwecks weltuntergang …auch wenn ich vieles gelesen habe kommt immer wieder was rein wo steht das nur gesagt wird das die welt jicht unter geht damit die menshen nicht in panik geraten mir is nur noch schlecht und koennte nur noch weinen..

  616. #619 Klara
    Berlin
    19. Dezember 2012

    h ich habe sehr sehr grosse angst vor dem weltuntergang bin als am ueberlegen ob ich miir nicht voRher das leben nehmen soll wuerde so gerne meine kinder davor schuetzten.
    Wenn die welt nicht untergehen soll warum haben den soviele davon geschrieben? Irgendetwas muss es doch damit auf sich haben? Ichhabe so schlimme angst was soll ich nur tun wiegeht die angst weg ?wie schuetze ich meine kinder..

  617. #620 Kallewirsch
    19. Dezember 2012

    @Anita @Ingrid @Klara

    Warum so viel geschrieben wird?
    Es ist die alte Leier: Man kann damit Geld verdienen!

    Irgendetwas muss es doch damit auf sich haben?

    Warum MUSS es?
    Es hat nicht das geringste damit auf sich.
    Ein gewisser Roland Emmerich hat einen Film gemacht, der sich in den Kinos gut verkauft hat und ein paar andere sind auf den Trichter gekommen, dass wenn der mit dem Film Geld verdient, dann kann ich auch Bücher verkaufen und Seminare. Die Leute glauben eh alles.
    Und dann hat es jede Menge Nachahmer gegeben, die sich einen Spass daraus gemacht haben, auf Youtube irgendwelche gefakte Videos einzustellen. Wieder andere haben etwas gefilmt, was sie sich nicht erklären können, weil sie von Optik, bzw. wie eine Kamera arbeitet keine Ahnung haben. Und schon ist der Stein ins Rollen gekommen.

    Deswegen muss man keinen Schiss haben. Es wird nichts aussergewöhnliches passieren. Freitag ist ein Tag wie jeder andere. Macht keinen Blödsinn! Das steht wirklich nicht dafür, dass man deswegen alles aufgibt.

  618. #621 Kallewirsch
    19. Dezember 2012

    Aber wisst ihr, was wirklich lustig ist:
    Zum Beispiel in diesem Artikel, im Kommentarteil. Da gibt es sicher schon weit mehr als 500 Postings, die seit Monaten alle gleich sind. Immer, und ich meine wirklich immer, lautet die Antwort gleich: Es wird nichts passieren. Der 21.12 ist ein Tag wie jeder andere.
    Die lest ihr nicht! Ihr lest immer nur das Zeugs, das euch Angst macht.

    Wacht endlich auf! Da gibt es einen Haufen Leute, die euch verarschen und ihr merkt es nicht!

  619. #622 Anwalts_Liebling
    19. Dezember 2012

    Leute, BITTE fangt an zu denken!!!! Es wird NICHTS passieren! NICHTS! Die Welt dreht sich weiter und weiter und weiter und und und…

    Lieber Gott, mach, das der 23.12. kommt – es ist unfassbar, was die Menschen heute alles glauben… und nur weil es ein paar Deppen auf den schnellen Dollar abgesehen haben.

  620. #623 Quasimirtk
    19. Dezember 2012

    hallo zs ich wirklich erstaunt das es doch so viele leute gibt die große Angst vor dem 21-23haben auch wenn man angst hat sich und die kinder um bringen ist ja wohl die schreckligste lösung was ich aber noch schrecklicher finde das man sich garnicht davon ab wenden kan wie z.b der kanal viva ab morgen weltutergangs condown 3sat genau das gleiche fast jede disco weltuntergangs party ich mein hallo gehts noch bei den ganzen anderen terminen wurde da kein so riesiges fass auf gemacht warum gerade hier die spinnen die medien

  621. #624 Dietmar
    19. Dezember 2012

    @Klara: Ich würde gerne so etwas sagen, wie, Klara, Du tust mir leid, mach Dir keine Sorgen. Das Problem für mich ist aber, dass Du schreibst, Du seist am Überlegen, Dir vor dem nicht stattfindenden (und das ist sicher) Weltuntergang das Leben nehmen zu wollen und dann Deine Kinder in´s Spiel bringst.

    Deshalb antworte ich Dir anders, und meine es so ernsthaft, wie man es nur meinen kann:

    Du hast Deinen Kindern gegenüber eine Verantwortung! Die hast Du allein und, das hoffe ich für Dich und Deine Kinder, Dein Partner oder Deine Partnerin! Wenn Du wirklich meinst, dass Du Dich mit diesen abzockenden Hirngespinsten von pseudowissenschaftlichen Opportunisten, die jeden albernen Vorwand nutzen, um Geld abzuziehen, beschäftigen musst, und dabei solch eine haarsträubende Angstreaktion bei Dir heraus kommt, handelst Du unverantwortlich!

    Sind Dir Deine Kinder lieb und teuer? Dann verwende Sie hier nicht, um Mitleid mit Dir erzeugen zu wollen! Reiß Dich zusammen, kümmere Dich darum, dass Deine Kinder eine schöne Kindheit haben, genieße die Zeit mit Ihnen!

    Das, was Du da schreibst, lässt bei mir Alarmglocken schrillen und ist eher etwas, das man dem Jugendamt zum Schutze Deiner Kinder melden sollte, als dass es Anlass gibt zu denken, oh, der armen Klara geht es ja so schlecht.

    Wenn Du aus eigener Kraft aus diesem Tief nicht herauskommst, geh zum Arzt, lass Dir helfen! Und lass Deine Kinder aus dem Spiel!

    Wie erwachsene Menschen auf solch einen Blödsinn abfahren können, der so leicht durchschaubar und widerlegbar ist, wir mir immer ein Rätsel sein.

  622. #625 Quasimirtk
    19. Dezember 2012

    ich bin auch vater aber ich würde niemals meinen sohn von meiner unruhe mit bekommen lassen klar man macht sich seine gedanken was wäre wen aber dan nim ich meinen sohn geraus und verbringe mit eine schöne zeit mit ihm gerade vor weinachten sagt dieses jahr so süß weinamann kann das ja noch nicht so gut ist ja auch erst 2 klar wen man den scheiss überall hört das man sich sorgen oder eher gedanken macht aber ich will mich lieber mit meinen sohn zusammen auf den weinamann freuen anstad auf den baltigen tod oder sonst irgend welchen sachen also euch ein frohes schönes angst freies weinachtsfest ich werde auch so bleiben

  623. #626 Florian Freistetter
    19. Dezember 2012

    @Anita: So etwas kann man nicht verheimlichen, selbst wenn man wollte. Lies doch einfach mal den Artikel, der hier oben über den ganzen Kommentaren steht. Und den hier auch: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/07/der-himmel-lasst-sich-nicht-vertuschen.php

  624. #627 Florian Freistetter
    19. Dezember 2012

    @ANita: “wurde bei den letzten weltuntergängen auch so ein drama raus gemacht ? das würde mich auch interessieren”

    Ein bisschen schon: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/als-der-weltuntergang-1999-dann-doch-nicht-stattgefunden-hat.php

    Aber damals gabs noch kaum Internet. Und keinen Hollywood-film über das Thema.

  625. #628 Florian Freistetter
    19. Dezember 2012

    @ingrid: “allo habe schreckliche angst vor freitag dem 21.12 zwecks weltuntergang “

    Der Artikel hier heißt “Wie man keine Angst mehr vor dem Weltuntergang 2012 hat”. Da beschreibe ich, was man gegen die Angst tun kann. Hast du den Artikel gelesen? Wenn ja, kommen die Vorschläge dort nicht für dich in Frage? Warum?

    Die Welt jedenfalls wird nicht untergehen.

  626. #629 Florian Freistetter
    19. Dezember 2012

    @Klara: “Wenn die welt nicht untergehen soll warum haben den soviele davon geschrieben? Irgendetwas muss es doch damit auf sich haben? “

    Mit der Aufregung um den Weltuntergang kann man wunderbar Geld verdienen: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/10/2012-wer-verdient-am-weltuntergang.php

    Es gibt NICHT DEN GERINGSTEN GRUND, Angst zu haben. Der ganze 2012-Kram ist eine große Abzocke; ernsthaft, da ist absolut NICHTS dran (http://2012faq.de). Du wirst mit deinen Kindern wunderbare Weihnachten feiern können und ein schönes Leben haben. Mach dir keine Sorgen.

  627. #630 Alderamin
    19. Dezember 2012

    @Klara

    Ganz einfach: cool bleiben und nicht jeden Quatsch glauben. Der Weltuntergang ist Quatsch. Wir haben hier schon immer gesagt, dass kein Asteroid auf dem Weg zu uns ist und erst recht kein Nibiru, das hätte man längst bemerkt. Dieser Unfug wird von Leuten verbreitet, die keine Ahnung von Astronomie haben und halbgare Wahrheiten in einen Topf schmeißen, um ihr Ego zu puschen oder irgendwelche Bücher und Seminare zu verkaufen. Vielen fühlen sich toll, wenn sie anderen Angst machen können, das gibt ihnen ein Machtgefühl, weil sie sonst arme Würmchen sind, für die sich niemand interessiert. Wegen solcher Deppen irgendeine Dummheit anzustellen, wäre ein schrecklicher Fehler.

    @Nikolina, nebenan (Fragen zum Weltuntergang 2012)
    Zwar haben wir Dir das schon x Mal vorgerechnet, aber meinetwegen zum x+1. Mal: Nibiru soll ja ein brauner Zwerg sein, der die Sonne umkreist. Ein brauner Zwerg ist etwa so groß wie Jupiter. Wenn er um die Sonne kreist, kann er nicht schneller unterwegs sein als mit der Fluchtgeschwindigkeit der Sonne. Die beträgt 42 km pro Sekunde.

    Es sind noch zwei Tage bis zum 21.12.2012. Das sind zwei Tage mal 24 Stunden mal 60 Minuten mal 60 Sekunden, also 172800 Sekunden. Mal 42 Kilometer pro Sekunde sind etwas über 7 Millionen km. Weiter kann kein Planet der Sonne entfernt sein, der es bis übermorgen noch bis hierher schaffen soll.

    Der Mond ist 400000 km weit weg und hat 3600 km Durchmesser. Jupiter oder ein brauner Zwerg haben 144000 km Durchmesser, das ist 40-mal so groß wie der Mond. 7 Millionen km Entfernung sind aber nur 17,5 mal so weit wie der Mond. Wenn Nibiru 17,5 mal so weit weg wie der Mond wäre und 40 mal so groß, dann würde er mehr als doppelt so groß wie der Mond am Himmel erscheinen.

    Meinst Du nicht, dass so ein Objekt jemandem auffallen würde? Den würde man am hellen Tage sehen!

    Allmählich müsstet Ihr doch mal kapieren, dass man Euch einen Bären aufgebunden hat. Ach ja, die nächste Annäherung der Sonne an das Schwarze Loch im Zentrum der Milchstraße war übrigens schon gestern morgen. Wie jedes Jahr.

  628. #631 Wolf
    19. Dezember 2012

    @Quasimirtk:

    HIer, ich schenke dir etwas:

    …………………… Punkte

    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,, und Kommata.

    Sorry, aber von einem Geschreibsel ohne Punkt und Komma bekommt man Augenkrebs.

  629. #632 Mel
    19. Dezember 2012

    @ alderamin:
    Danke für die hundertste Berechnung. Es tut eiinfach immer wieder gut das neu zu lesen. Auch wenn’s durch diesen Blog schon x mal geschehen ist.

    @ Florian:
    Auch der link zu dem 1999 Nostradamus Ding tut mal so richtig gut. Denn auch da war ich voll dabei… :-\
    Aber mit wirklich nachdenken fällt auch mir auf, dass es alles nahezu der selbe Schmarn ist

    Durch mein Studium habe ich mich lange und intensiv mit Werbepsychologie befasst. Ich weiß es eigentlich besser. Trotzdem packt’s mich ab und wann. Aber es wird weniger und ich gelobe Besserung. :-).

    Und 1999 war das Internet noch nicht so verbreitet und als schnellstes Medium von allen genutzt so wie heute. Dementsprechend war die Masse und Schnelligkeit an Infos nicht so gegeben wie heute.

    An dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön an Sie und all die anderen, die hier immer und immer wieder das Selbe durchkauen. (Mir jedenfalls tut das gut)

  630. #633 Kallewirsch
    19. Dezember 2012

    Dementsprechend war die Masse und Schnelligkeit an Infos nicht so gegeben wie heute.

    Nicht zu vergessen, dass das Web 1999 und vor allen Dingen das Erstellen von Web-Seiten damals noch etwas war, wozu man etwas drauf haben musste. Heutzutage kann jeder Dolm, der unfallfrei mit einem Löffel essen kann (Messer und Gabel ist schon zu schwierig) eine einigermassen hübsche und ansprechende Web-Seite basteln. Es gibt genug Werkzeuge, bei denen man tatsächlich absolut nichts können muss und landet dann doch bei einer Web-Seite. Und ‘Organisationen’ wie Youtube tun ein übriges. 1999 war das alles noch ein wenig anders. Viele derjenigen, die heute mit diesem ganzen Quatsch das Web heimsuchen, waren 1999 schlicht und ergreifend zu doof um damals in dieselbe Kerbe schlagen zu können. Vor 100 Jahren musste man sich in den Bergen noch richtig bewegen können und Erfahrung beim Bergsteiegen sammeln. Seit haufenweise Seilbahnen in den Alpen gebaut wurden, kommt jeder Flachland-Tiroler in Sandalen auf die Berge um sich dort die “Jemseneier” anzusehen.

    Brutal gesagt.

  631. #634 walterG
    19. Dezember 2012

    es gibt aber tatsächlich grund, besorgt zu sein – und zwar wg dieser labilen, beeinflussbaren menschen, die offenbar psychische probleme haben und evtl an diesem tag unzurechnungsfähig sind.

    daher ist der 21.12. kein “normaler” tag wie jeder andere. denn je mehr man sich von so einem dreck beeinflussen lässt, desto höher die wahrscheinlichkeit für irrationales verhalten.

    mir reicht allein schon die vorstellung, dass ein mensch mit untergangsängsten, der vielleicht noch nach “kosmischen zeichen” ausschau hält, ins auto steigt…

    daher mein appell: wenn irgendjemand diesen blödsinn ernst nimmt: bitte zuhause bleiben!

    ps: dass die untergangs-paranoia gerade in christlich-verseuchten weltgegenden auf fruchtbarem boden gedeiht, ist auch kein zufall. immerhin gilt die wahnhaft-esoterische “johannes-apokalypse” seit fast 2000 jahren als “heilig” und ist quasi die keimzelle der abendländischen untergangs-phantasien.

  632. #635 Alderamin
    19. Dezember 2012

    Es hat auch heute praktisch jeder einen Computer. Und vor allem einen Internetzugang! Vor zwölf Jahren hatten viele Haushalte noch keinen PC und wenn man denn überhaupt einen Internetzugang hatte, dann waren 56 kbps das Nonplusultra. Damit konnte man kaum Youtube-Filmchen gucken. Zumal Youtube erst 2005 entstand.

    Man vergisst immer, dass viele Dinge, die heute selbstverständlich sind, noch gar nicht so lange existieren. Vor 20 Jahren hatte kaum jemand ein Handy. Vor 30 Jahren gab es noch gar keine. Und da wurde das meiste noch auf der Schreibmaschine geschrieben.

    Ich hab’ 1980 in einem Laden für Bürogeräte (Schreibmaschinen, Kopierer, Faxe etc.) gefragt, ob die auch Computer verkaufen. Die haben mich ausgelacht! “Nein, so etwas bieten wir nicht an.” (in “etwas” klang das Wort “Spielzeug” mit). Den Laden gibt’s noch. Ratet mal, was die heute verkaufen.

  633. #636 Klara
    19. Dezember 2012

    Sorry das meine angst halt da ist.
    Und heute finde ich es exteem schlimm war grade mal im internet bei facebook und jeder 2 schreibt was ueber dieses datum koennte nur heule.slrry nochmal wegen meiner angst

  634. #637 Alderamin
    19. Dezember 2012

    @Klara

    Bleib’ einfach mal raus aus dem Internet bis zum Wochenende. Wenn Du Dich informieren willst, schau Dir das Erste oder ZDF an oder höre einen öffentlich-rechtlichen Radiosender (WDR, SWR, NDR usw.), die berichten noch am wenigsten hysterisch über das Thema. Natürlich schwimmen die auch ein wenig auf der Welle mit, aber mit einem Augenzwinkern, weil sie keine Panik machen müssen, damit möglichst viele Zuschauer einschalten und sich die Werbung anschauen oder anhören. Die bekommen ihr Geld auch so.

  635. #638 Florian Freistetter
    19. Dezember 2012

    @Klara: “Sorry das meine angst halt da ist.”

    Du brauchst dich nicht für deine ANgst zu entschuldigen. Aber du solltest dich auch nicht von ihr vereinnahmen lassen! Es gibt absolut keinen Grund dafür. Die Welt wird nicht untergehen!

  636. #639 chris
    19. Dezember 2012

    @klara Vergiss Facebook, surf auf astrodicticum-simplex!

  637. #640 Alderamin
    19. Dezember 2012

    Das Internet ist halt nichts für schwache Nerven. Da findet sich alles. Wissen, Lebenshilfe, Information, Unterhaltung. Aber auch Gewalt, Dummheit, Pornographie, Desinformation, Scharlatanerie, Abzocke, Kriminalität. Es gibt kaum Filter. Kinder aber auch viele Erwachsene können damit nicht umgehen, geraten vielleicht aus Neugier an ein Al-Qaida-Video, wie jemand brutal hingerichtet wird und sind dann für’s Leben traumatisiert. Oder Erwachsene klicken auf eine Seite, die einen Trojaner installiert, der ihre Bankdaten ausspäht. Es ist schon ein zweischneidiges Schwert, das wir uns da geschaffen haben. Und zensieren wollen wir das Netz nicht, es ist ja auch wichtig für die Freiheit und Demokratie, dass Informationen nicht unterdrückt werden können.

    Man sollte sein Informationen jedenfalls aus Quellen beziehen, die Sinn und Unsinn filtern. Deswegen schaue ich mir die Nachrichten fast ausschließlich bei den öffentlich-rechtlichen Sendern an und lese im Internet bekannte Zeitschriften wie den Spiegel oder Focus. Da kann man sich dann darauf verlassen, dass die nicht irgendwelchen unbelegten Blödsinn unters Volk bringen.

  638. #641 Harald
    19. Dezember 2012

    Deshalb muss man einen Menschen doch nicht so beleidigen, weil er so was aus Angst schrieb. Das ist unterste Schublade finde ich! Ich habe gestern auch Angst gehabt, unerklärlocher Weise. Aber Dank Florians Tipps geht es mir und meiner Familie nun besser.

    Grüße, Harald

  639. #642 Kallewirsch
    19. Dezember 2012

    Und heute finde ich es exteem schlimm war grade mal im internet bei facebook

    Dann geh halt nicht auf Facebook. Die Welt (und du auch) wird es überleben, wenn du mal 2 Tage lang nicht veröffentlichst, dass du gerade die Waschmaschine eingeschaltet hast bzw. das du erfährst was es bei 15 deiner 350 ‘Freunde’ zum Mittagessen gibt.

    Facebook wird sowieso überschätzt. Lad dir lieber ein paar Freunde ein, trink ein Gläschen Wein mit ihnen und schwatze von Angesicht zu Angesicht oder spiel Activity mit ihnen oder was ihr eben sonst gerne gespielt habt, als noch nicht jeder möglichst viele Facebook-Freunde gebraucht hat. Aber such dir ein paar Freunde aus, die nicht paranoiamässig alles glauben, nur weil es auf Facebook steht.

  640. #643 Kallewirsch
    19. Dezember 2012

    Deshalb muss man einen Menschen doch nicht so beleidigen, weil er so was aus Angst schrieb.

    Ich seh das wie Bullet. Bei manchen hilft nur noch die Schocktherapie …. wenn überhaupt.
    Irgendwann muss man auch mal Tacheles reden.

  641. #644 Florian Freistetter
    19. Dezember 2012

    “Deshalb muss man einen Menschen doch nicht so beleidigen, weil er so was aus Angst schrieb.”

    Finde ich auch. Und ich würde bitten, das in Zukunft zu unterlassen!

  642. #645 Florian Freistetter
    19. Dezember 2012

    @Kallewirsch: ” Bei manchen hilft nur noch die Schocktherapie”

    Mein Blog ist allerdings kein Ort, um irgendwelche “Therapien” auszutesten. Schon gar nicht bei so etwas. Das ist Sache der Psychologen.

  643. #646 Anwalts_Liebling
    19. Dezember 2012

    auch ich würde jedem der Angst hat empfehlen: Fernseher aus, PC aus und nur noch gute Musik hören… spazierengehen… Zoo Besuchen Museum besuchen… wegen mir in die Kirche gehen und beten…. und sicher sein: der schöne blaue Planet wird sich weiter drehen! Sicher! Garantiert! Definitiv!
    Und nur mal so: ich bin 55 – und daher kann und darf ich sagen: VOR dem Internet gabs solchen Blödsinn nicht (bzw. die Typen hatten keine Platform und daher gabs auch keine Ängste und keine, die aus Ängsten Geschäfte machten!

  644. #647 Kallewirsch
    19. Dezember 2012

    Und nur mal so: ich bin 55 – und daher kann und darf ich sagen: VOR dem Internet gabs solchen Blödsinn nicht

    Na ja. Gabs auch.
    Aber man kriegte das nur mit, wenn in den Nachrichten eine Meldung kam, dass die Sekte SoUndSo kollektiven Suizid beging, um erlöst zu werden.

    Aber stimmt schon. Solche Ausmasse wie speziell diese 2012-Sache hat es nicht angenommen. Es galt die Devise – was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß. Und die Mehrheit wusste einfach nicht darüber Bescheid, welcher Gott wieder mal welchen Untergang angeordnet hat. Also hat es niemanden wirklich tangiert, ausser den eingefleischten Hardcore-Esoterikern.

  645. #648 Anwalts_Liebling
    19. Dezember 2012

    @Kalle: so war es auch gemeint… und wenn heute von “Zensur” oder “Unterdrückung der Medien” gefaselt wird… “Damals” gab es nur ARD + ZDF + später die Dritten – und es gab die Presse. Wenn es also “Zensur” gab – dann zu der Zeit! Heute kann doch jeder seinen Kram in welcher Form auch immer unters Volk bringen. Und wenn alle Stricke reissen, dann miete ich einen Kanal auf Astra und fordere von meinen Zuschauern einen “Energieausgleich” (mal sehen wer sich noch erinnert)

  646. #649 Bullet
    19. Dezember 2012

    @Florian:

    Mein Blog ist allerdings kein Ort, um irgendwelche “Therapien” auszutesten. Schon gar nicht bei so etwas.

    Hab ich nicht vor. Ich weiß allerdings, was “erweiterter Suizid” ist.
    Aber gut. Alles nicht mein Problem.

  647. #650 noch'n Flo
    Schoggiland
    19. Dezember 2012

    @ Anwalts_Liebling:

    Und wenn alle Stricke reissen, dann miete ich einen Kanal auf Astra und fordere von meinen Zuschauern einen “Energieausgleich” (mal sehen wer sich noch erinnert)

    Hier! Ich!

    Oh ja, die “gute alte” Telemedial-Zeit. Und vor allem die herrlichen Verarschen, die Oliver Kalkofe immer darauf gemacht hat.

  648. #651 Klara
    19. Dezember 2012

    So jetzt muss ich leider nochmal fragen ich habe das jetzt alles schon paar mal gelesen und versuche zu verstehen aber nicht alles geht in meonen kleinen kopf:( wenn ich das jetzt richtig verstanden habe is das der dritte kalender der mayas der endet? Oder? Gibt es etzt noch einen vierten oder nicht?
    Vielleichtverstehe ich auch momentan nicht alles so wirklich weil ich versucht habe zuviel zu lesen und auf einmal is alles nur noch wirrwarr im kopf…leider habe ch diese seite erst heute nacht gefunden.
    Und wie kam das geruecht auf das die welt 2012 untergeht
    Das soll ich grade kal von meiner 10 jahre alten tochter fragen.
    Vielen dank noch fuer eure antworten

  649. #652 Kallewirsch
    19. Dezember 2012

    das der dritte kalender der mayas der endet?

    Halt!
    Ein Kalender endet nicht!
    Der Sinn eines Kalenders besteht darin Tage zu zählen. Das kann man aber immer weiter machen.
    Und nur weil man irgendwann alle Tage aufgebraucht hat, die mit dem benutzten System darstellbar sind, endet doch ein Kalender nicht.
    Du kennst doch die Abreisskalender, die an der Wand hängen und bei denen man jeden Tag ein Blatt abreißt? AM 31. Dezember sind alle Blätter aufgebraucht und wir feiern Silvester. Und endet deswegen ‘der Kalender’. Nein. Natürlich nicht. Alle Blätter sind aufgebraucht und wir hängen einfach einen neuen auf.

    Und nicht anders ist es beim Maja-Kalender. Der Maja-Kalender hat sozusagen den 31. 12. 1999 erreicht und der nächste Tag ist dann der 1. 1. 2000
    Das ist zwar eine schöne Zahlenspielerei – mehr aber auch nicht.

  650. #653 Florian Freistetter
    19. Dezember 2012

    Liebe Klara: Vergiss den Maya-Kalender. Das ist nur ein Kalender. Eine Methode, um Tage zu zählen. Genauso wie wir mit unserem Kalender Tage zählen. Und ab und zu hört in unserem Kalender eine Periode auf. Eine Woche zum Beispiel. Oder ein Monat. Ein Jahr. Ein Jahrhundert. Usw. Am 21.12.2012 endet eine solche Periode im Maya-Kalender. Und eine neue beginnt. Das ist nicht mysteriös, das ist nicht gefährlich, das ist ganz normal. Der Kalender endet nicht. Die Maya haben auch nichts “prophezeit”. Die Geschichten über die “Veränderungen” im Jahr 2012 haben sich Esoteriker in den 1970er/1980er Jahren ausgedacht. Und Roland Emmerich hat den Mist mit seinem Kinofilm populär gemacht. Aber DA IST NICHTS DRAN. Es gibt ständig Spinner die einen Weltuntergang prophezeien. Jedes Jahr, immer wieder. Schon seit Jahrhunderten. Nur diesmal sind eben die Medien drauf angesprungen und haben das immer und immer wieder verbreitet. Deswegen wird es aber nicht wahr. Vergiss den Mist, macht euch ne schöne Adventszeit und feiert Weihnachten!

  651. #654 Klara
    19. Dezember 2012

    @Kallerwisch ja klar kenne ich so einen kalender diesen habe ich auch und das verstehe ich auch soweit aber was ich nicht verstehe is das und zwar wenn fuer ein janr der kalender endet habe ich dann schon einen fuer dad naechste jahr und wenn ich das ruchtig verstanden habe haben die mayas keinen mehr fuer das folgende jahr gemacht oder?
    Scheinbar bin ich doch zu dumm um das alles richtig zu verstehen

  652. #655 JaJoHa
    19. Dezember 2012

    @Klara
    Der Kalender wird nicht mehr genutzt, es gibt also keinen Grund, ihn zu aktualisieren. Würden heute noch Leute den Kalender nutzen, dann würde es auch Sinn machen, die nächsten paar hundert Jahre vorzubereiten.
    Nur da der Kalender heute vermutlich vorallen zum datieren von alten Inschriften genutzt wird gibt es einfach keine Nachfrage.
    Also kann man nicht einfach im Laden die Fortsetzung kaufen. Genauso wie du Updates für ein Windows 98 heute nicht mehr bekommen wirst.

  653. #656 Bullet
    19. Dezember 2012

    @Klara:

    und wenn ich das ruchtig verstanden habe haben die mayas keinen mehr fuer das folgende jahr gemacht oder?

    Du schreibst doch hier an deinem Rechner, oder? Was ist das für ein Betriebssystem drauf – Windows?
    Ich verwende Windows 7 – und wenn ich heute meinen Windows-Kalender untersuche, dann stelle ich fest, daß man nur eine Jahreszahl bis 2099 einstellen kann. Warum? WAS PASSIERT AM ENDE DES JAHRES 2099, WOVON NUR MICROSOFT WEISS??
    Tja … wer möchte heute schon für das Jahr 2100 einen Kalender erstellen… wozu denn? Sind doch noch fast 90 Jahre bis dahin.
    Und in dreizehn Jahren geht Microsoft wegen [denk dir einen Grund aus] pleite. Ich kann, wenn ich will, Windows 7 noch weitere 80 Jahre verwenden, sofern es mir gelingt, den Rechner funktionsfähig zu halten. Wenn ich dann anfange zu grübeln, warum MS nicht weitergemacht hat mit dem Kalender und alle Leute danach frage, WAS AM ENDE DES JAHRES 2099 … und so weiter, dann werd ich ausgelacht. Woher hätte denn Microsoft 2025 wissen sollen, daß 2095 noch einer diesen uralten Kalender verwendet? Denn bis dahin hätte ja MS, wenn die Firma dann noch existiert hätte, noch zehn aktualisierte und noch weiter in die Zukunft reichende Kalender gebaut. Haben sie nicht, weil MS 2025 pleite gegangen ist.
    Jetzt zu den Maya: die letzten Reste des mayanischen Kernvolkes sind vor … äh, was? 600 Jahren oder so verschwunden. Wer hätte denn da bitte ein Kalender-Update durchführen sollen? Und keine Sorge: das hätte es gegeben.

    Aufgabe: such an deinem Rechner die Kalenderfunktion und sieh nach, wie weit du ihn in die Zukunft stellen kannst.

  654. #657 Klara
    19. Dezember 2012

    Danke fuer eure antworten und davuer das ihr versucht einem die angst zu nehmen…ich muss sagen von den 100% angst die ich hatte sind es jetzt nur noch 50%
    Das schlimme is halt auch das ich alleinerziehende Mutter von 7 kindern bin und keinen habe mit dem ich datueber reden kann ganz im gegenteil ich muss noch aufpassen das ich meine aengste nicht auf meine kinder uebertrage.
    Aber ein komisches gefuehl habe ich trotzdem im bauch:(

  655. #658 Bullet
    19. Dezember 2012

    lol @JaHoHa. Zwei Doofe, ein Gedanke.

  656. #659 Klara
    19. Dezember 2012

    Also die angst geht nicht weg wenn ich wuesste wo ich mir hilfe holen kann ich wuerde es tun mir is so schlecht vor angst und die zeit rueckt als naeher meine armen kinder..

  657. #660 Harald
    19. Dezember 2012

    @Klara, ich möchte dir nicht zu nahe treten. Aber so wie ich das gelesen habe, hast du 7 Kinder. Warum machst du mit ihnen nichts schönes? Plätzchen Backen für Weihnachten, Gesellschaftsspiele oder was basteln? Weiß ja nicht wie alt deine Kinder sind.

    Aber davon das du hier immer wieder betonst wie Angst du doch hast, wird es doch auch nicht besser. Ich konnte heute endlich mit meinem Sohn mal den Tag genießen, dank der tollen Tipps von Florian. Mein Sohn backt gerade mit meiner Frau (seiner Mutter) zusammen Kekse für Heilig Abend.

    Grüße Harald

  658. #661 Florian Freistetter
    19. Dezember 2012

    @Klara: “Also die angst geht nicht weg wenn ich wuesste wo ich mir hilfe holen kann ich wuerde es tun mir is so schlecht vor angst “

    Du brauchst ärztliche Hilfe. Such dir einen Psychologen in deiner Nähe; es gibt überall psycholgische Notdienste. Diese Leute können dir helfen. Du kannst auch diese Telefonnummer in Österreich anrufen: 0043 1 513 04 60. Das ist die Bundesstelle für Sekten- und weltanschauliche Fragen. Dort arbeiten Leute die 1) psychologisch geschult sind und 2) viel Ahnung von dem ganzen 2012-Kram haben. Die helfen dir sicherlich weiter; ich kenn die dort persönlich und die sind alle sehr nett.

  659. #662 Klara
    19. Dezember 2012

    @ Harald ich habe plaetzvhen gebacken u d wir bastelnauch viel ich versuche mich immer und immer wieder abzulenken aber die ansgt is momentan staerker als ich und ich versuche wirklich zu oaempfen..und es tut mir auch wirklich leid das ich euch mit meiner angst hier belaste sorrynochmals

  660. #663 Marion
    19. Dezember 2012

    Hallo euch allen erst einmal danke für diese tolle seite.
    Ich heisse Marion bin 36 jahre alt und zur Zeit Beruflich in Amerika.Ich hatte die ganze Zeit keine Angst gehabt doch heute Morgen haben die hier in den Medien einen Bericht gezeigt wo sie den zurZeit ältesten Maya Priester Über den 21.12 befragt habe und so wie ich das verstanden habe ,soll scheinbar doch die Welt an diesem Tag untergehen alo gibtes doch keinen weiteren Kalender mehr? Jetzt stehe ich dazu das ich furchtbare Angst bekommen habe bitte bitte helft mir.

  661. #664 Kallewirsch
    19. Dezember 2012

    soll scheinbar doch die Welt an diesem Tag untergehen

    Da musst du irgendwas falsch verstanden haben. Denn die heute noch lebenden Maja sagen ja selber, dass da nichts drann ist.

    Im übrigen. Ohne jetzt jemandern lächerlich machen zu wollen.
    Die mittelamerikanischen Maja glaubten
    * dass die Erde auf dem Rücken von Schildkröten durchs Universum reist
    * dass ihre Vorfahren aus Holz waren
    * konnten ihren eigenen UNtergang durch die Spanier nicht vorhersehen.

    Warum also nochmal, soll die Mythologie der Maja jetzt allen anderen Mythologien (der Griechen, der Römer, der Ägypter .. nur um ein paar zu nennen) überlegen sein und das was die Maja angeblich geglaubt haben sollen, für uns jetzt in irgendeiner Art und Weise relevant sein?

    (‘angeblich’ deshalb, weil vieles von dem was erzählt wird, so gar nicht stimmt. Nichts von den vielen Aussagen kann in der ernsthaften Forschung bestätigt werden)

  662. #665 Florian Freistetter
    19. Dezember 2012

    @Marion: ” Jetzt stehe ich dazu das ich furchtbare Angst bekommen habe bitte bitte helft mir.”

    Lies doch mal den Artikel, der hier oben über den Kommentaren steht.

    Ansonsten: Glaubst du alles, was im Fernsehen kommt? Lässt du dich sonst auch immer so leicht verunsichern? Der Maya-Kalender endet nicht. Er tut es nicht. Ok? http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2012/10/08/der-maya-kalender-endet-nicht/ Es gibt auch keine Prophezeiungen der Maya. Die Welt geht nicht unter! Wirklich nicht. Das ist alles nur eine große Abzocke, um den Leuten mit Angst das Geld aus der Tasche zu ziehen: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/10/2012-wer-verdient-am-weltuntergang.php Es gibt absolut keinen Grund, Angst zu haben. NICHTS von dem was die 2012-Typen behaupten hat mit der Realität zu tun: http://2012faq.de Es ist auch ganz einfach die Angst loszuwerden. Du sollst auch niemanden glauben, sondern dir selbst Gedanken machen. Man muss sich nur ein wenig über Astronomie informieren: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat.php
    Die Welt wird 2012 nicht untergehen! Es gibt keinen Grund, Angst zu haben. Lies die Texte, mach dir deine eigenen Gedanken, informier dich ein bisschen über Astronomie und fall nicht auf die Panikmache der Abzocker und Wichtigtuer rein!

    Diese Wichtigtuer können durchaus auch Maya sein. Den meisten geht der Kram aber ziemlich auf die Nerven: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/10/was-sagen-eigentlich-die-maya-zum-weltuntergang-2012.php

  663. #666 JaJoHa
    19. Dezember 2012

    @Marion
    Der Kalender kann nicht enden. Aber da er nicht mehr genutzt wird, wird er auch nicht mehr aktualisiert. Lies mal was z.B. Bullet etwas weiter oben geschrieben hat, oder den Artikel von Herrn Freistetter http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2012/10/08/der-maya-kalender-endet-nicht/

  664. #667 Kallewirsch
    19. Dezember 2012

    und PS.
    Ich kenne auch amerikanisches Fernsehen. Da wird dann ganz schnell aus dem aus Mexiko eingewanderten Fabrikarbeiter Pedro Gonzales, der älteste noch lebende maja-Priester von eigenen Gnaden.

  665. #668 Kallewirsch
    19. Dezember 2012

    @Klara

    und es tut mir auch wirklich leid das ich euch mit meiner angst hier belaste sorrynochmals

    Kein Problem.
    Die viel wichtigere Frage: Ist damit die Sache mit dem Maja-Kalender für dich vom Tisch?
    Ist ja eigentlich eine ganz logische Sache. Was erwartet man von einem Kalender, den seit 600 Jahren keiner mehr benutzt.

    Denn das lustige ist ja eigentlich: All die anderen angeblichen Weltuntergangs-Argumente sind von einer ähnlichen zweifelhaften “Qualität”. Nicht einfach nach dem ersten Anschein gehen, sondern ein bischen darüber nachdenken, dann kommt man schnell drauf: Hä? Spinn jetzt ich oder spinnen diese Weltuntergangspropheten? So wie die sich die Welt vorstellen, so funktioniert die ja gar nicht.

  666. #669 Anita
    20. Dezember 2012

    klara ich hab auch angst aber morgen wird schon nichts sein ich hoffe es aufjeden fall ! abgesehen is es wirklich so man würde bestimmt irgendetwas merken ihc versuche jetzt runter zu kommen und mich auf meine beiden kiddis mehr zu konzentrieren die brauchen die aufmerksamkeit mehr als ein thema was glaub ich nicht wahr ist

  667. #670 Anita
    20. Dezember 2012

    http://www.weltuntergang-2012.de/Unentdeckter-Planet-X.html
    WIE DARF ICH den text verstehen vorallem das untere

  668. #671 Harald
    20. Dezember 2012

    Warum sucht ihr den gezielt nach solchen Berichten, die euch Angst machen? Den Planeten Nibiru gibt es gar nicht, dazu hat Florian sich schon die Finger wund getippt. Ich bewundere seine Engelsgeduld mit der er hier alles meistert.
    Und immer wieder Antworten auf Fragen gibt der er schon 1000 mal beantwortet hat!

    Grüße, Harald

  669. #672 Divchen
    Brandenburg
    20. Dezember 2012

    Der Text sagt nicht aus, dass die Welt untergehen soll. Du liest ja immer noch Texte die dir Angst machen. Es wurde ja heute(gestern) schon öfter geschrieben, dass der Planet X längst zu sehen sein müsste (mittlerweile größer als der Mond…).

  670. #673 Christine
    20. Dezember 2012

    Also was ich mache um vor morgen nicht mehr all zu viel angst zu haben. Immer wenn ich im TV / Radio / Internet etwas über den “Weltuntergang” höre dann les ich mir das durch.

    PS: gerade kommt wieder so ein Mist auf RTL2
    Ich wollte doch nur normal fernschauen :O

  671. #674 Divchen
    20. Dezember 2012

    Du solltest dir eben nicht jeden Mist reinziehen. Schalt um bei solchem Müll im Fern, schau lieber Pro7 😉 Da läuft grad How I Met your Mother. Oder lies hier im Blog, das verbreitet wenigstens keine Panik!

  672. #675 Christine
    20. Dezember 2012

    da hast du wohl recht. war ja auch nicht geplant das zu schauen. 😀 hab diese reportage da geschaut und danach gings gleich los.

  673. #676 Divchen
    20. Dezember 2012

    Ich weiß persönlich wies dir geht. Aber bei mir hat der ganze Mist vor ca 4 Monaten angefangen und ich musste mich dann auch ernsthaft mit meinen Ängsten auseinander setzen. Es hat zwar ein wenig gedauert, aber mittlerweile seh ich den nächsten 2 Tagen recht gelassen entgegen. Ich kann nur empfehlen sowas zu meiden, aber auch in sich zu gehen. Wenn man das ganze näher betrachtet, (und auch mal ein wenig mit 1999 bis heute vergleicht, da sind immer ähnliche Voraussagungen gewesen. Florian hat ja schon erklärt, anscheinend hat der Film das übrige getan). Ich hab auch irgendwo in der Zeit mal gelesen, man soll was lustiges schauen. Das Gehirn ist nicht in der Lage ängstlich zu sein, wenn man lacht. Mir hat das geholfen :) Probiers einfach 😉

  674. #677 Michael
    20. Dezember 2012

    Bis jetzt geht die Sendung noch. Sehr dramatisch aber viele Sachen werden Gott sei Dank auch dementiert. Jetzt habe ich hier schon soviel gelesen und bin dankbar das hier so toll alles aufgeklärt wird. Trotzdem bleibt die Angst das ich sogar kaum noch schlafen kann. Naja. Bald ist es ja geschafft. Etwas positives hat es aber. Ich habe soviel “gelernt” über Planeten, sonnenstürme wie noch nie. Vielen Dank. Jetzt noch knapp 46 Stunden mit der Angst kämpfen und dann wieder Aufatmen .

  675. #678 PDP10
    Bela Lugosi's dead
    20. Dezember 2012

    Bela Lugosi’s dead
    Bela Lugosi’s dead
    UNDEAD, UNDEAD, UNDEAD!

    Äh was?
    Tschuldigung, war gerade etwas abgelenkt.
    In meinem Kopfhöhrer läuft gerade Bauhaus ziemlich laut …

    Waswollteichnochsagen?

    Ach ja:

    Klara, Anita und v.a. hier:
    Euer Problem ist nicht der Weltuntergang.

    Macht euch einfach keine Gedanken darüber sondern beschäftigt euch lieber mit den wirklich wichtigen Sachen in eurem Leben.

    ZB. Orthographie und Satzbau.
    (Das kann sehr entspannend sein!)

    DU MEINE GÜTE!!!

    Und lieber Florian, ich hatte das schon an anderer Stelle erwähnt: Ich bewundere deine Langmut.

    Oh, wie passend.
    Jetzt läuft “Wasted (Throwing time away)” von Pere Ubu in meinem Kopfhöhrer …

  676. #679 Divchen
    20. Dezember 2012

    Tzz Tzz Tzz 😉 Nicht böse sein PDP10, aber wenn du schon über Orthographie und Satzbau meckerst, solltest du schon auf die eigene Rechtschreibung achten. Obwohl ich denke, dass dies hier im Blog nichts zu suchen hat. (Meiner Meinung nach, ist die deutsche Sprache schon wichtig, sollte aber nicht unbedingt das Wichtigste sein.)

  677. #680 Dietmar
    20. Dezember 2012

    @Marion und Klara: Eure Angst ist völlig grundlos! Es gibt alle möglichen Fantasie-Geschichten, die genauso wenig wahr werden, wie dieser Weltuntergangs-Unsinn. Der Weltuntergang wird seit Jahrhunderten, sogar Jahrtausenden, ständig vorhergesagt (die christliche Religion ist beispielsweise endzeitlich ausgerichtet). Jedes “besondere” Ereignis soll dieses Ende einläuten. Ob es die Inbetriebnahme eines Teilchenbeschleunigers ist, die Forschung an Genen, das Durchkreuzen der Hinterlassenschaften eines Kometenschweifs, das Erscheinen von Kometen, Sonnenfinsternisse und so weiter bis zur Erschöpfung. Das ist immer absoluter Unsinn.

    Vorsicht ist gut, sich vor Gefahren fürchten auch, Angst kann schützen. Aber was ihr da schreibt, erschreckt mich: Ihr seid da Leuten aufgesessen, die damit Geld verdienen, oder etwas Künstlerisches gemacht haben (z. B. einen Unterhaltungsfilm), oder wichtig sein wollen, indem sie anderen Angst machen.

    Insbesondere @Klara: Ich bin selbst Familienvater. Wir planen gerade ein paar schöne Tage gemeinsam zwischen Weihnachten und Neujahr. Mach das einfach auch. Genieße die Zeit mit Deinen Kindern, die ist kostbar, und die Kinder sind schnell groß und schwupps aus dem Haus. Halte Dich doch nicht mit diesem Untergangs-Mist auf! Und lass Deine Kinder doch bitte aus dem Spiel. Für die ist es wichtig, eine gute Mutter zu haben, die sich nicht von Schwaflern ins Bockshorn jagen lässt.

    Ich bin kein Arzt oder Psychologe. Aber sollte es Euch nicht gelingen, anhand der Informationen dieser Artikel, Euch zu beruhigen, würde ich sagen, dass das eine behandlungsbedürftige Angststörung sein kann. Also lasst Euch helfen!

  678. #681 PDP10
    20. Dezember 2012

    Ich weiss, da fehlt ein ‘n’ bein ‘dein’ …

    Aber sich schriftilich gut ausdrücken zu können ist IMHO sehr wichtig.
    Oder besser formuliert:
    zu versuchen sich schriftlich gut auszudrücken.

    Versucht man Gedanken klar zu formulieren, wird man dazu gezwungen klar zu denken …

  679. #682 PDP10
    20. Dezember 2012

    Mist!
    Jetzt fehlt ein ‘e’ ….

  680. #683 Divchen
    20. Dezember 2012

    Nö auf das “n” spielte ich weniger an, sondern eher dass ich mehr höre als höhre 😉

    Und ja ich gebe dir absolut Recht, jedoch sehe ich auch den tendierenden Trend, was “deutsch” angeht.

  681. #684 PDP10
    20. Dezember 2012

    Ups ….

    *rotwerd* …

    Natürlich ‘Kopfhörer’ ohne ‘h’. :-)

    Aber was den ‘tendierenden Trend’ angeht – abgesehen von der Frage was ein ‘tendierender Trend’ eigentlich sein soll :-)
    Man muss ja nicht jeden Trend mitmachen.
    Jedenfalls ist das kein Trend, der mir persönlich gefällt.

    Eigene Gedanken in klare und verständliche Worte fassen zu können ist hingegen eine Kulturtechnik die ich sehr hoch einordnen würde.

    Mir scheint, dass das heute oft anders gesehen wird.
    “Diese Zeiten beginnen bedenklich wiederum zu werden” (Lessing)

    Bedenklich in so fern, das die Fähigkeit zu Geschwurbel und Rabulistik beinahe höher angesehen wird, als das Formulieren von klaren Gedanken.
    Wie sonst hätte ein Herr zu Guttenberg soweit kommen können?

    Mir geht es hier nicht um das billige Hochjubeln von sogenannter ‘Bildung’ (ich weiss immer noch nicht genau, was das eigentlich sein soll…)
    Sondern um etwas, das Paul Dirac (ich glaube jedenfalls, dass das Zitat von ihm stammt) mal gesagt hat:

    “Wenn Sie das, was Sie tun (bzw. denken / meinen), nicht irgendjemand X-Beliebigen erklären können, haben Sie es selbst nicht verstanden.”

    Oder auch so: Wenn du das was du denkst, nicht klar formulieren kannst (bzw. orthographisch / grammatikalisch korrekt), dann hast du noch nicht lange genug darüber nachgedacht! (Also lass es! Bzw. halt die Klappe!)

    (Bitte fühle dich jetzt nicht mit dem ‘du’ angesprochen :-) )

    Oder um es mit Karl Valentin zu sagen:
    “Selig seien die, die nichts zu sagen haben und dennoch schweigen!”

    :-)

  682. #685 Basilius
    20. Dezember 2012

    @PDP10
    Meine Zustimmung zu Deinen Gedanken über die Kunst klare Gedanken zu fassen und artikulieren oder formulieren zu können.
    Ja, so sehe ich das auch.
    Und mir stoßen die negativen Beispiele durch liebe Mitmenschen immer ziemlich ungut auf. Ob da ein Trend dahinter liegt weiß ich aber auch nicht zu sagen.

  683. #686 Bullet
    20. Dezember 2012

    Ich hab gerade nochmal in meinem alten Windows XP nachgesehen: auch dort endet der Microsoft-Kalender am 31.12.2099.
    Tja … und welche Katastrophenszenarien basteln wir uns jetzt, um dieser völlig belanglosen Information irgendwelche (an den Haaren herbeigezogene) unheilschwangere Bedeutung beizumessen?
    Eins ist aber schon einmal klar: der Microsoft-Kalender ist um ein Vielfaches aktueller als der Maya-Kalender. Also kann die Welt frühestens 2099 untergehen. Alles quantenphysikalisch belegt, denn Comupter funktionieren nur mit Quantenphysik und nur *hüstel* mit Microsoft. *hüstel*

  684. #687 Florian Freistetter
    20. Dezember 2012

    @Anita: “WIE DARF ICH den text verstehen vorallem das untere”

    Weißt du, nicht alles, was irgendwer irgendwo im Internet veröffentlicht, ist wahr. Ernsthaft, nicht alle Menschen sagen die Wahrheit. Menschen lügen. Menschen erzählen Unsinn. Das was du da verlinkt hast, ist Unsinn. Und du kannst gerne noch weiter suchen und wirst im Internet noch tausende Artikel finden, die dir für morgen die schlimmsten Katastrophen vorhersagen. Das ändert nichts daran, dass sie Unsinn sind. Probier SELBST zu denken, anstatt irgendwas zu glauben, was irgendwo steht.

  685. #688 Shaun das Schaf
    Deutschland
    20. Dezember 2012

    Hallo Florian,
    wer bist Du und was hast Du für Fachwissen? Das ist das was ich gerne von Dir wissen möchte. Es reicht mir nicht aus, dass Du Dich mit etwas beschäftigt hast.
    Ich glaube nichts und hänge auch keinen Verschwörung-Theoretikern an. Nur das was ich selbst sehe und erlebe ist das was mich von allem überzeugt. Wir sehen nichts und Du offensichtlich auch nicht. Eines weiß ich aber mit Gewissheit, das dieser Staat und alle anderen auf dieser Welt den Mob für dumm hält und sie alle nicht wollen, dass die Menschen aufgeklärt werden. Allein deshalb schon, um Panik und Chaos zu vermeiden. Was auch immer passieren wird, ob es einen dritten Weltkrieg geben wird oder einen Nuklearen Gau, die Menschen werden unwissend gelassen bis zum Schluss und zwar mit Absicht.
    Das Internet ist auf der einen Seite gut und auf der anderen Seite mehr als gefährlich in vielerlei Hinsicht.
    Man manipuliert und tut das auch im Internet. Es gibt seit grauer Vorzeit aber Leute was sich die Elite nennt. Nenne mal Rothschild, Rockefeller, Bilderberger etc. diese Leute und auch andere sehr bekannte Regierungs-Leute haben immer wieder Zitate von sich gegeben, die alles aussagen, was sie je vorgehabt haben zu tun. Vieles von dem hat sich verwirklicht bis heute, es fehlt aber noch der Entscheidene Fakt, es ist ihnen zu wenig, was an Leuten durch Krankheit, Unfall usw. dahinrafft. Die Menschen sind zuviel auf diesem Planeten, eindeutig. Man will alle knechten und unter die Kontrolle bringen. Es ist egal wer und wo regiert, denn nur das Geld ist die wahre Macht und das lenkt alle Geschicke dieser Welt. Pharma-Lobby ganz besonders. Wenn man bedenkt das die FED Bank in den USA Geld drucken kann ohne jegliche Legitimation dazu und wie überhaupt durch fiese Machenschaften, Mafia-Geschäfte mit diesen Regierungen gemacht werden. Das ist das Übel dieser Welt. Diese 5-8 Leute die das Sagen haben, die Macht haben und entscheiden über Tot o. Leben, das sind die Leute die auch hier und im Jetzt alles dafür tun, die Menschheit zu reduzieren. Ich will erst gar nicht mit Tatsachenberichten aus der ganzen Welt hier anfangen ob das nun unsere sogenannte Regierung ist, die eigentlich keine ist und mit was für Mitteln hier gegen Deutschland gekämpft wird, um unser Volk irgendwann ausgerottet haben zu wollen, bleibt mal dahingestellt. Aber alles was ich an Informationen recherchiert habe ist die Tatsache, nur diese Elite und ein paar Leute wie Wissenschaftler, Ärzte, Soldaten, Militär , Politiker am Leben zu lassen, um es mal einzugrenzen.
    Schau Dir doch nur mal den Krebsreport an, dann weißt Du schon zumindest die Hälfte von dem was ich weiß.
    Diese ganzen Zusammenhänge der EU, was Prof. Dr. Schachtschneider , einer der wenigen Kenner des Vertrags von Lissabon usw.
    Bankencrash ist gewollt, wurde künstlich erzeugt, warum, kennst Du die Zusammenhänge??? Hat sowohl das Eine mit dem Anderen zu tun. Mag für jemanden der sich eben damit noch nie auseinander gesetzt hat, einfach nur “Schrott” zu sein, aber für jemanden der die Zusammenhänge erkennt ist es einfach. Ist mit allem so.
    Erklär Du mir doch mal, warum ein B. Gates großes Vermögen in die Samenbank von Norwegen hat fließen lassen? Warum??? Will er damit später weiter Windows verkaufen oder wie? Seine eindeutigen Aussagen, ließ sie ruhig einmal nach. Er ist ein ganz besonderer feiner Pinkel, er ist wahrscheinlich mit einem goldenen Hintern geboren worden, dieser Menschen Verachter.
    Die vielen Bunker die man gebaut hat, wofür sollen die denn sein? Erkläre es mir!
    Die Ressourcen reichen nicht für alle Menschen und schon gar nicht für immer, ist auch klar. Deshalb hat man sich was einfallen lassen müssen. Kriege werden finanziert und unter fadenscheinigen Begründungen werden sie durchgeführt. Unschuldige müssen ihr Leben lassen. Geld wird dafür locker gemacht um diese Kriege zu hebeln.
    Geld wird wieder mit Zinsen und Zinseszins geliehen, um dann wieder Aufbauhilfe zu geben, alles von der gleichen Bande, die für diese Unheil verantwortlich ist.
    So, ich wollte mir mit dem Beitrag Luft machen und weil Du immer “Schön Wetter schreibst”, was mir ziemlich die Hutschnur platzen lassen hat, möchte ich von Dir, weil Du ja allwissend scheinst, eine klare Antwort auf meine Fragen.
    Ich bin ein Mensch, nicht Grün, nicht Schwarz o. Gelb und stehe mit beiden Beinen im Leben, habe drei Kinder großgezogen mit allen Schwierigkeiten die das Leben so bietet und habe ein Recht zu wissen was auf diesem Planeten in Wirklichkeit los ist ohne Wenn u. Aber.
    Keine Lügen mehr, sie sind so zum kotzen und ich kann inzwischen nicht mehr so viel kotzen, wie ich eigentlich müsste. Diese ganze verstrickte System ist ein verlogenes, skrupelloses, Menschenverachtender Scheißhaufen und ich würde mir wünschen, dass diese Bunker mit allem drum und dran zuerst zerstört werden damit diese Arschlöcher endlich den Frieden finden der Ihnen gebührt!

  686. #689 Florian Freistetter
    20. Dezember 2012

    @Shaun: “wer bist Du und was hast Du für Fachwissen? Es reicht mir nicht aus, dass Du Dich mit etwas beschäftigt hast.”

    Ich bin Astronom. Aber du bist offensichtlich ein Zeichentrickschaf – welches Fachwissen hast du denn?

  687. #690 Sonnenklempner
    Im Bunker
    20. Dezember 2012

    Keine Lügen mehr, sie sind so zum kotzen und ich kann inzwischen nicht mehr so viel kotzen, wie ich eigentlich müsste. Diese ganze verstrickte System ist ein verlogenes, skrupelloses, Menschenverachtender Scheißhaufen und ich würde mir wünschen, dass diese Bunker mit allem drum und dran zuerst zerstört werden damit diese Arschlöcher endlich den Frieden finden der Ihnen gebührt!

    Ach wie recht Du doch hast. Ich und meinesgleichen haben uns hier auf Spitzbergen im Samenbunker eingefunden um die Weltregierung jetzt aber wirklich an uns zu reissen. Der Herr Freistetter wird ausserdem von uns bezahlt um mit seinem Blog von unseren dunklen Machenschaften abzulenken. Ebenso finanzieren wir die Weltuntergangsparty vom noch’n Flo und dem Bullet zahlen wir auch was und erst dem Kallewirsch und der Alderamin darf sich bei uns seine Teleskope ausborgen um mit falschen Beschreibungen seiner Beobachtungen Verwirrung zu stiften. Du siehst: Alles genauestens geplant und keiner wird uns aufhalten können.

    Die Weltherrschafdt ist bald schon Unser ❗ 👿

  688. #691 Bullet
    20. Dezember 2012

    @Shaun:

    Eines weiß ich aber mit Gewissheit, das dieser Staat und alle anderen auf dieser Welt den Mob für dumm hält und sie alle nicht wollen, dass die Menschen aufgeklärt werden.

    Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, ob du das Paradoxon an diesem Satz erkennst … und eins ist mal klar: an diesem unreflektierten Rant ist nichts, aber auch gar nichts, was nicht in 10 Sekunden zerrieben werden kann.
    Es gibt übrigens noch was schlimmeres als dumme Leute: dumme Leute, die sich für mordsschlau halten und doch nur das nachplappern, was andere schon vor ihnen dummgeplappert haben… oder meinst du im Ernst, du wärst der erste, der genau diesen Krempel heute zum ersten Mal hier im Blog verschmiert?
    (ftr: die Aufzählung “Rothschild, Rockefeller, Bilderberger ” gefällt mir am besten …)

  689. #692 Divchen
    20. Dezember 2012

    @PDP10

    Sorry, etwas verspätete Antwort, aber irgendwann fallen auch meine Augen irgendwann mal zu. 😉
    Trend war einfach nur in dem Moment darauf bezogen, dass gerade junge Leute immer weniger der Muttersprache mächtig sind. Außerdem wird mittlerweile soviel vom Duden anerkannt, dass einem da schon sehr schlecht werden kann. Vielleicht war also das Wort Trend schlecht gewählt. Ich meine einfach nur, dass meine Befürchtung so aussieht: in 20 Jahren wird es so etwas wie Rechtschreibung und Grammatik gar nicht mehr geben.

  690. #693 Kumi
    Wuppertal
    20. Dezember 2012

    »wer bist Du und was hast Du für Fachwissen? Das ist das was ich gerne von Dir wissen möchte. Es reicht mir nicht aus, dass Du Dich mit etwas beschäftigt hast.«

    Wenn Trottel nicht lesen können …

    »… hänge auch keinen Verschwörung-Theoretikern an.«

    Und da habe ich quasi schon aufgehört, die Kacke zu lesen. :-)

  691. #694 haarigertroll
    20. Dezember 2012

    [Klugscheiss-Modus] Shaun das Schaf ist kein Zeichentrick, sondern ein Claymation-Schaf [/Klugscheiss-Modus] Also nix als Lehm im Kopf… :)

  692. #695 herrMartin
    Bremen
    20. Dezember 2012

    Oh Gott, wenn ich hier einige Kommentare lese, möchte ich mich ganz schnell duschen und das etwas Menschheit abputzen… gruselig

  693. #696 Anwalts_Liebling
    20. Dezember 2012

    Erklär Du mir doch mal, warum ein B. Gates großes Vermögen in die Samenbank von Norwegen hat fließen lassen? Warum???

    *megagröhl* – Solange es das Vermögen war – ist das doch ok… wenn du ahnen könntest, was der gute bill noch alles in eine Samenbank stecken könnte…. *megarofl*
    Ach Schäfchen: verschönere mir den letzten Tag vor dem 21. mit weiteren derartigen Gags…

  694. #697 Harald
    20. Dezember 2012

    Unfassbar mit was sich ein Astronom befassen muss laut einigen. Frage mich echt was Sterne und Weltraum mit einer Bank zu tun haben die Geld druckt -.-
    Hört sich bald so an als wollte der jenige sagen, das Florian bezahlt würde um uns hier Ruhig zu halten, echt lächerlich solch eine These aufzustellen, und einen Menschen so anzufahren, der hier nur für Ordnung im ganzen Chaos sorgt!

  695. #698 johnny
    20. Dezember 2012

    @Shaun das Schaf
    Das ist doch Satire, oder?
    “Ich glaube nichts und hänge auch keinen Verschwörung-Theoretikern an. -Verschwörungstheorie -Verschwörungstheorie -Verschwörungstheorie -Verschwörungstheorie -Verschwörungstheorie -Verschwörungstheorie -Verschwörungstheorie -Verschwörungstheorie -Verschwörungstheorie”
    Fällt ihnen das nicht selbst auf?

  696. #699 Florian Freistetter
    20. Dezember 2012

    Es ist ja auch immer beeindruckend. Einerseits ist da diese böse, mächtige Weltregierung. Sie hält alles unter Verschluss, bestimmt im Geheimen die Geschicke der Menschheit, unterdrückt alle Informationen und vertuscht alles. Aber seltsamerweise ist sie vollkommen machtlos, wenn es um Kommentare in Internetforen und YouTube-Videos geht. Da machen die sich so ne Mühe mit ihrer Mega-Verschwörung – und dann können ein paar Freaks im Internet alles problemlos “aufdecken”… Tut mir fast schon leid, die geheime Weltregierung.

  697. #700 Divchen
    20. Dezember 2012

    @ Harald
    Naja der erste logische Gedanke, der mir bei sowas in den Sinn kommt: Was würde es bringen, jetzt einen Haufen Geld zu haben, wenn in ca 24h eh die Welt untergeht?

  698. #701 Anwalts_Liebling
    20. Dezember 2012

    @Divchen: das ist wie der Blödsinn, das DIE die Menschheit ausrotten wollen wegen wasauchimmer… blöd an der Sache: damit würden SIE ja die ausrotten, die IHNEN das tolle Leben ermöglichen… aber das erklär mal einem Truther, der mit einem Silikon-Chip versehen wurde, abgeworfen aus einem Schämträhl-Fluzeug von Reier-Ähr..

  699. #702 Kai
    Wien
    20. Dezember 2012

    @Bullet
    Dann weiß Microsoft aber anscheinend auch nicht so ganz genau wie ihr Kalender funktioniert. Denn in Office endet der Kalender erst 5. September 4500
    http://kathero.net/roterueben/wp-content/gallery/diverses/kalender_ende.jpg

  700. #703 Divchen
    20. Dezember 2012

    @Anwalts_Liebling

    Naja Harald gehört ja zum Glück nicht zu den “Truthern” 😉 (glaub ich zumindest *grübel*)
    Deswegen wollte ich da nur kurz ansetzen, da ich denke, dass das plausibel klingt. Der Rest, naja, da hilft auch kein Mund-fusselig-reden oder schreiben…

  701. #704 Oliver Debus
    20. Dezember 2012

    Ich glaube nichts und hänge auch keinen Verschwörung-Theoretikern an.

    Muhahahaha… ich lach mich einfach nur schlapp schlapp schlapp. 😉

  702. #705 Kumi
    20. Dezember 2012

    Mein Kopfkino dreht gerade frei, weil ich mir vorstelle, wie Bill Gates etwas in eine Samenbank fließen lässt.

    Das geht mir jetzt den ganzen Tag nicht mehr aus dem Kopf :-)

  703. #706 Anwalts_Liebling
    20. Dezember 2012

    @Kumi: frag mich mal…..

  704. #707 Blaubaer
    20. Dezember 2012

    @Kumi Nein nein nein… Blumenwiese Blumenwiese Blumenwiese…

  705. #708 Kai
    Wien
    20. Dezember 2012

    Denn in Office endet der Kalender erst 5. September 4500

    Das muss ich nochmal korrigieren, denn das Ende ist der 31.08.4500. Ab dem 01.09.4500 kann man keine Termine mehr erfassen.

  706. #709 Kallewirsch
    20. Dezember 2012

    Aber alles was ich an Informationen recherchiert habe ist die Tatsache, nur diese Elite und ein paar Leute wie Wissenschaftler, Ärzte, Soldaten, Militär , Politiker am Leben zu lassen, um es mal einzugrenzen.

    Wie? Was? Sind die Telefondesinfizierer, Unternehmensberater und die Frisöre etwa schon unterwegs?

  707. #710 Kallewirsch
    20. Dezember 2012

    Ein Bonmont.

    Nenne mal Rothschild, Rockefeller, Bilderberger etc. diese Leute und auch andere sehr bekannte Regierungs-Leute haben immer wieder Zitate von sich gegeben, die alles aussagen, was sie je vorgehabt haben zu tun.

    … die haben Zitate von sich gegeben …
    Wie muss ich mir das vorstellen. Die reden da so vor sich hin, vielleicht bei einer Veranstaltung. Und dann kündigen sie ein Zitat an, dass sie in kürze von sich geben werden. Oder wie?

    Ach. Der Beitrag vom Schaf ist einfach nur herrlich. Vielen Dank dafür an das Schaf. Da kann man ja wieder wunderbar drin schmökern und sich an so mancher Textpassage erfreuen und nur noch den Kopf schütteln ….

  708. #711 Harald
    20. Dezember 2012

    Ne ich gehöre zu keinen Truthern, ich bin hier auf die Seite gekommen, nachdem mein Sohn mir sagte das diese gibt. Er meldete sich zuerst an und ich übernahm dann für ihn, da er mit 11 noch nicht so viel Ahnung hat wie ich mit 45 :). Also ich bin nur ein harmloser Mensch ohne Chip und alles, lach.

  709. #712 Bullet
    20. Dezember 2012

    @Kai: umso verdächtiger. Die wollen was verheimlichen!!

  710. #713 tini
    20. Dezember 2012

    So hier auch noch einmal:

    Großes lob an alle die hier ernsthaft versuchen den leuten die Angst zu nehmen. ich muss gestehen ich hatte selber Angst und hab mich da durch das Internet immer mehr reingesteigert . nun habe ich mich schon fast beruhigt aber ich muss gestehen das ich unheimlich froh bin wenn der Tag vorbei ist.
    Früher habe ich mich von sowas nicht anstecken lassen und ich stelle immer mehr fest welch eine Macht das www inzwischen auf die Menschen hat.

    noch viel erschreckender finde ich die Vorstellung das morgen massenpanik suizid und so weiter geschehen können. menschen, die durch ihre eigene Panik andere in Gefahr bringen usw . Ich möchte auch nicht wissen wie viele Tiere ausgesetzt werden. einfach furchtbar.

  711. #714 Merowech
    20. Dezember 2012

    Bezeichnend ist auch das selbsterwählte Pseudonym: Schaf……die blöcken auch einfach nur den anderen Schafen nach.

    Warum immer Bilderberg erwähnt wird kapier ich nicht. Die Treffen sich offiziell, die Teilnehmer sind auch immer bekannt. Nur weil es Einflußreiche Menschen sind muss da doch nicht gleich die Ausrottung der Menschheit jedesmal beschlossen werden. *g*. IQ < Zimmertemparatur wer sowas glaubt.

    Der Brüller aber:

    Ich glaube nichts und hänge auch keinen Verschwörung-Theoretikern an.

    und erzählt dann zwei Seiten von Rothschilds, Bilderberg und Pharmalobby….ja neeeee is klar.

    Soso, alles wird manipuliert. Was denn zum Beispiel. Das was ich hier gerade Tippe ? *schaut sich um*…..hmmm ich bin alleine im Raum. Keiner kontrolliert oder zensiert mich. Frau Merkel ist doof….. hmmmm….nichts passiert. Moment….was das ?….oh nein…da seilen sich schwarze Gestalten am Fenster ab…..was zum………ich….muss…….fesseln……kann nicht…….kinder sagen ich liebe sie……………….

  712. #715 Marion
    20. Dezember 2012

    also wenn ich das heute hier wieder alles so lese wird meine anfst wieder groesser und das obwohl ich mich gestern schon etwas beruhigt hatte:( und nun weiss ich wieder nicht was kann man glauben und was nicht..lsorry Florian das hat nichts gegen dich zu tun aber traurig das es immer wieder vereinzelte menschen schaffen diese angst wieder aufzubringen

  713. #716 Florian Freistetter
    20. Dezember 2012

    @Marion: “aber traurig das es immer wieder vereinzelte menschen schaffen diese angst wieder aufzubringen”

    Das liegt daran, dass du zu wenig selbst über Astronomie weißt. Und dich deswegen ständig verunsichern lässt, weil du nicht beurteilen kannst, wenn jemand Unsinn redet. Deswegen habe ich im Artikel ja auch ausführlich erklärt, dass es wichtig ist, zumindest ein bisschen was über Astronomie zu lernen, wenn man die Angst los werden will.

  714. #717 Marion
    20. Dezember 2012

    Ja jetzt habe ich ja auch angefangen mich ein wenig mit astronomie auseinander zusetzen und ich denke falls wir diesen weltuntergang ueberleben werd ich mich bei. Naechsten nicht mehr so verunsichern lassen da ich bis dorthin einiges dazu gelernt habe…ich bin so froh wenn endlich weihnachten is

  715. #719 Marion
    20. Dezember 2012

    Wieso schreibt hier keiner mehr is alles ok bei euch? Sitze hier in amerika und halte meine angst alleine aus:(