Diverse Leute betreiben diverse interessante Projekte und suchen Unterstützung.

Da ist zum Beispiel das Projekt 1001. Initiert wurde es von Joachim Huessner. Er hat das Buch “Ein Weg hinters Licht” geschrieben in dem er das Schicksal seiner Frau beschreibt die sich immer tiefer in die esoterische Welt verstrickte; Mitglied einer Sekte wurde und schließlich Selbstmord beging. Nun sucht Huessner Menschen, die ähnliches erlebt haben. Wer solche Geschichten erlebt hat, der soll darüber eine Seite schreiben und an Ausstieg2008@aol.com schicken (natürlich wird alles anonym behandelt). Aus 1000 solcher Schicksale soll dann ein Buch entstehen:

“Ich möchte das “Projekt 1001” von Beginn an auf eine so breite Basis wie möglich stellen um sicher zu gehen, dass wir angehört werden und sich endlich jemand dieses Problems ernsthaft annimmt. Aber es kommt jetzt auch auf euch an. Schreibt mir euere Geschichte. Dem einen oder anderen wird es vielleicht schwer fallen aber er kann auch befreiend sein. Jedenfalls hat nun jeder die Gelegenheit etwas beizutragen. Die Ausrede: “Ich kann doch sowieso nichts ändern” gilt ab heute nicht mehr. Helft mit es den “Möchtegern Gurus” in der Zukunft schwerer zu machen! “

Um ganz anderes geht es beim “Österreichischen Weltraumforum”. Dort werden wieder Nominierungen für den Polarstern-Preis gesucht. Den sollen Leute bekommen, die andere Menschen für Astronomie, Raumfahrt und den Weltraum begeistern. Letztes Jahr hat ihn Maria Pflug-Hofmayr gewonnen – nun kann man bis 15. März wieder Vorschläge für potentielle Preisträger einreichen.

Eine dringende Bitte hat auch der Sheng-Fui Großmeister Lorenz Meyer. Sein wunderbares Buch “Sheng Fui: Erfülltes Leben dank fernöstlicher Leere” wird von den Buchhändlern seltsamerweise immer unter “Humor” einsortiert anstatt dort wo es hingehört: im Esoterik-Regal. Lorenz hat nun zu einem großen esoterischen Buch-Umräum-Wettbewerb aufgerufen. Jeder der ein Sheng-Fui-Buch neben einem Feng-Shui-Buch platziert und ein Foto davon an lormey@googlemail.com schickt, gewinnt einen netten Preis.

Esoterische-Umräumaktion.jpg

Kommentare (41)

  1. #1 isa
    9. Februar 2011

    ich weiss auch schon, wen ich für den polarstern-preis nominiere. ich hoffe, du bist damit einverstanden, florian?

  2. #2 Markus Termin
    9. Februar 2011

    Na, jetzt mußt Du Dich hier mit der Sammelbüchse positionieren, um Deine moralischen Fragwürdigkeiten zu legitimieren? Wollen wir mal für die “Opfer” der Wissenschaft sammeln?

    Medizinalversuche, Impfgeschädigte, radioaktiv Verstrahlte, gequälte und für nichts und wieder nichts in Versuchen ermordete Tiere, geschmorte Astronauten … wo hört denn diese Reihe auf?!

  3. #3 Thomas P
    9. Februar 2011

    Ich wollte gerade den großen esoterischen Buch-Umräum-Wettbewerb durch die Welt twittern, da springt mich auf der Webseite des Buchs folgender Hinweis direkt an:

    “Hallo und willkommen bei Sheng Fui: Ein erfülltes Leben dank chinesischer Leere! Wenn auch Sie Ihrem Leben einen neuen Sinn und Ihren Lachmuskeln eine neue Aufgabe geben wollen, sollten Sie den RSS-Feed abonnieren um Updates zu diesem Thema zu erhalten.”

    Also tut mir leid. Aber wer sich selbst als Unterhaltung für die Lachmuskeln sieht, sollte sich nicht über die Zuordnung zur Kategorie “Humor” ärgern. (Dass die gesamte Esoterik-Ecke in diese Kategorie gehört ist wieder eine andere Geschichte.)

  4. #4 Florian Freistetter
    9. Februar 2011

    @isa: “ich weiss auch schon, wen ich für den polarstern-preis nominiere. ich hoffe, du bist damit einverstanden, florian? “

    Klar… aber mein Schwerpunkt liegt ja hier mehr auf Astronomie und nicht auf Raumfahrt. Mal sehen ob das das ist was sich das ÖWF vorgestellt hat 😉

  5. #5 Florian Freistetter
    9. Februar 2011

    @Markus: Wenn du kein Problem mit Sekten hast, die Familien auseinandereissen und Menschen zum Selbstmord animieren ist das deine Sache. Ich konnte dich bis jetzt schon nicht leiden da macht das auch keinen großen Unterschied mehr. Und wenn du eine Aktion für die “Opfer der Wissenschaft” anleiern willst, dann fühl dich frei das zu tun.

  6. #6 isa
    9. Februar 2011

    @florian
    ok, ich habe dich vorgeschlagen! 🙂 Ich habe die kurzbeschreibung zu deiner person auf dieser seite verwendet und ausserdem den text von “über das blog”. ebenso habe ich die seite verlinkt, dann können sie selber mal vorbeischauen 🙂

    ich drück’ dir die daumen!

  7. #7 celsus
    9. Februar 2011

    Am liebsten würde ich Florian auch noch für den “Eisernen Geduldsfaden” vorschlagen, wenn es einen solchen Preis gäbe 😉

    Die Aktion von Herrn Huessner finde ich sehr unterstützenswert und ich freue mich, dass ein stark frequentiertes Blog darauf hinweist. Die Geschichte von Herrn Huessner und seiner Familie hat mich wirklich durchgeschüttelt und auch ein wenig wachgerüttelt (trotz vorhandenen Problembewusstseins). Eine wichtige Aktion, finde ich, die vielleicht das eine oder andere Opfer vor den Tentakeln der Esogurus bewahren wird.

  8. #8 olsch
    9. Februar 2011

    @Markus Termin
    Der wichtige Unterschied liegt darin, dass man beispielsweis beim Impfen über mögliche Nebenwirkungen aufgeklärt wird.
    Die Astronauten wussten welches Risiko sie eingehen.
    Und Tierversuche sind ein wichtiger Bestandteil der medizinischen Forschung (oder wollen Sie die Medikamente testen?).

    Bei einem “Eso-Guru” findet sich hingegen kein Schild mit der Aufschrift “könnte Sie in den Selbstmord treiben”.

  9. #9 isa
    9. Februar 2011

    und vor allem werden medizinalversuche nur mit genehmigung des patienten gemacht. jedenfalls heutzutage!

  10. #10 Oliver Debus
    9. Februar 2011

    Markus Termin·
    09.02.11 · 11:30 Uhr

    Na, jetzt mußt Du Dich hier mit der Sammelbüchse positionieren, um Deine moralischen Fragwürdigkeiten zu legitimieren? Wollen wir mal für die “Opfer” der Wissenschaft sammeln?

    Medizinalversuche, Impfgeschädigte, radioaktiv Verstrahlte, gequälte und für nichts und wieder nichts in Versuchen ermordete Tiere, geschmorte Astronauten … wo hört denn diese Reihe auf?!

    So etwas von jemandem zu lesen, der sich das Leid von hundertausenden von Menschen zunutze machen will und mit seinen mehr als fragwürdigen Thesen, wie man könne Erdbeben mit der Astrologie vohersagen profilieren will verwundert mich nicht. Wer selber Kritik nicht verträgt und diese gar als Beleidigung auffaßt sollte damit vorsichtig sein.

    Ich würde nun hier gerne schreibe, was ich von Ihnen Herr Termin halte, tue es aber aus Rücksicht auf Florian nicht. Aber sicher kann es sich hier jeder denken.

  11. #11 void
    9. Februar 2011

    @Thomas P: Das war/ist Satire. Natürlich steht das Buch bei Humor richtig, genauso wie “Der Zombie Survival Guide” vom Max Brooks nichts bei den Sachbüchern verloren hat.

    Die Aufforderung, das Buch umzusortieren, ist nur ein weiterer Gag.

  12. #12 knorke
    9. Februar 2011

    Markus Termin ist inzwischen ein 100% Troll. Bis vor einiger Zeit meinte man ja wenigstens 10% Argumentation bzw. Diskurs ausmachen zu können.

    Da kommt mir auch eine Buchidee: “Trolle – Das Leben einer unterdrückten Spezies” (mit 300 Farbabbildungen und A3 Klappposter)

  13. #13 Skrazor
    9. Februar 2011

    Das Buch kauf ich mir sofort ^^

  14. #14 jitpleecheep
    9. Februar 2011

    @void, Thomas P.:

    Man nennt es auch Kommunikationsguerilla. 😉

  15. #15 blogjoker
    9. Februar 2011

    Buch-Umräum-Wettbewerb?

    Ist gar nicht so einfach.

    Ich war eben in der Buchhandlung. Leider habe ich das Feng Shui Buch nirgendwo gefunden; nun ja, vielleicht habe ich auch meine Wünschelrute falsch herum gehalten…

    Als Ersatz habe ich dann einfach ein Taschenbuch von Carl Sagan ins Esoterikregal gestellt:

    Der Drache in meiner Garage

    Als Dank bekam ich von einer etwa 50 jährigen Eso-Tante mit strengem Blick zu hören, dass das da nicht hingehöre.

    Drachen und Sagen gehörten in die Rubrik Glücksbringer und Krafttiere.

    Darauf holte ich wortlos mein Pendel aus der Jackentasche und ließ es eine halbe Minute vor dem Regal im Uhrzeigersinn kreisen.

    Hat sie aber nicht überzeugt….

  16. #16 Arno
    9. Februar 2011

    ich möchte an dieser Stelle hinweisen auf das Internationale Institut für Erfahrungsheilkunde (IIfEh).

    Wir verfolgen das Ziel, vor dem Hintergrund einer ganzheitlichen Betrachtungsweise Aspekte der Schulmedizin, Naturheilkunde und Erfahrungsmedizin unter Einbeziehung modernster wissenschaftlicher Erkenntnisse zusammenzuführen und einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Im Rahmen eigener wissenschaftlicher Forschungstätigkeit werden Studien und Anwendungsbeobachtungen sowie Literaturrecherchen und -aufbereitungen zu Themen wie Wirkung von Mikronährstoffen, Heilung über das Nervensystem, Ernährungsmedizin, Einfluss von Gedanken, Gefühlen und Verhaltensweisen auf die Gesundheit und Zusammenhänge zwischen Mensch, Umwelt und Gesundheit durchgeführt. Dies geschieht unter anderem in Zusammenarbeit mit der HG Naturklinik Michelrieth, dem Diagnostischen Centrum für Mineralanalytik und Spektroskopie und der Ärztegesellschaft für vegetarische Ernährung.

    Ein weiteres zentrales Anliegen des Instituts ist daneben die Förderung des Tierschutzes, indem insbesondere die Vorteile einer vegetarischen Ernährungsweise wissenschaftlich fundiert und in den größeren Kontext globaler Entwicklungen wie Klimawandel, Abholzung der Regenwälder, Trinkwasserversorgung, Luftverschmutzung und globaler Hunger eingeordnet werden. Hier ist die Aufklärung der Bevölkerung heute dringender denn je, denn Heilwerden heißt auch Heilung des Menschen und seiner Umwelt, des Planeten Erde.

    Das Internationale Institut für Erfahrungsheilkunde e. V. ist beim Registergericht des Amtsgerichts Würzburg unter der Nummer VR 30651 eingetragen und vom zuständigen Finanzamt als gemeinnützig anerkannt.

  17. #17 noch'n Flo
    9. Februar 2011

    @ isa:

    ich weiss auch schon, wen ich für den polarstern-preis nominiere. ich hoffe, du bist damit einverstanden, florian?

    Mist, ich hatte gerade dieselbe Idee.

    @ FF:

    Bitte nicht verlegen werden, aber ich finde wirklich, dass Du hier einen verdammt guten Job machst.
    Und zum Thema “Raumfahrt” hast Du ja auch schon so einige interessante Texte geschrieben (wobei ich allerdings einmal an meine Anregung, doch mal etwas über das akuelle Schicksal der frühen NASA-Sonden (Voyager & Co) zu schreiben, erinnern möchte).

    Aber ansonsten: zehn Daumen hoch… also erstmal zwei, die anderen muss ich gerade nochmal zusammensuchen… wo zum Teufel ist jetzt gerade meine Ersatzteilkiste?!?

  18. #18 noch'n Flo
    9. Februar 2011

    @ M.T.:

    Medizinalversuche, Impfgeschädigte, radioaktiv Verstrahlte

    Spätestens jetzt weiss ich, dass ich Dich in die Kategorie “gefährlich” einzustufen habe. Vielen “Dank”!

  19. #19 DerLustigeRobot
    9. Februar 2011

    @isa, Florian Freistetter (09.02.11, 11:32 Uhr):
    Der Polarstern-Preis wird auch explizit für Astronomie vergeben, dazu Zitat von der Nominierungsseite: “Auch 2011 suchen wir wieder nach Menschen die ohne Auftrag, ohne Aussicht auf Belohnung und jenseits von Pflicht sich für Astronomie und Raumfahrt engagieren”, außerdem: “für außergewöhnliche Leistungen im Dienste der österreichischen Weltraumaktivitäten”.

    Also, ich stehe ebenfalls auf “pro” zu isas Idee.

  20. #20 noch'n Flo
    9. Februar 2011

    @ Arno:

    Das ist jetzt nicht Dein Ernst?!?

    O.K., ich fürchte doch. Sorry, aber mit Deinem Anliegen bist Du hier zu 100% (und somit überaus ganzheitlich) an der falschen Adresse!

  21. #21 isa
    9. Februar 2011

    also leute, öffnet den link und nominiert florian!! juppieee und dann gibts ne riesen fete!

  22. #22 Skrazor
    10. Februar 2011

    – “Auch 2011 suchen wir wieder nach Menschen die ohne Auftrag, ohne Aussicht auf Belohnung und jenseits von Pflicht sich für Astronomie und Raumfahrt engagieren”

    Tja, sieht ganz so aus, als ob sie shcon gewonnen hätten, Herr Freistetter 😀

  23. #23 isa
    10. Februar 2011

    ich habe ja kurz (so eine halbe sekunde lang) daran gedacht, msundead1989 (unsere youtube-perle) zu nominieren. aber irgendwie fiel es mir schwer zu formulieren, WIE sie die menschen für astronomie begeistert. mit fachwissen tut sies jedenfalls nicht.. 😉

  24. #24 noch'n Flo
    10. Februar 2011

    @ isa:

    Mach ma ruhig – das Preiskommitée soll doch auch mal was zu lachen haben…

    (Ups, warum steht jetzt Muddi mit der erhobenen Bratpfanne hinter mir?!?)

  25. #25 olsch
    10. Februar 2011

    @isa, @noch’n flo
    Das wird wohl nichts, hab eben mal auf ihrem Profil geschaut. Sieht so aus, als hätte sie alle interessanten Videos gelöscht (ist aber auch kein großer Verlust;-) ).

  26. #26 isa
    10. Februar 2011

    och neee, dabei hat sie gerade ein neues video hochgeladen über den yellowstone. aber leider ist es privat!! ich schau mal, ob ich da nicht dran komme!
    @noch’n flo: schliess doch die bratpfannen weg 😉 . und ich bin mir sicher, dass muddi mindestens geschmunzelt hat bei der sichtung der astronomischen-erguss-videos…

  27. #27 noch'n Flo
    10. Februar 2011

    @ isa:

    und ich bin mir sicher, dass muddi mindestens geschmunzelt hat bei der sichtung der astronomischen-erguss-videos…

    Das war ja genau das Problem – sie hatte so viel Mitleid mit dem “armen, geistig minderbemittelten Mädel”, dass sie so lange herumgenervt hat, bis FF den Blogeintrag wieder gelöscht hat…

    nebenbei @ FF:

    Ich hoofe, Du bist meiner Perle deswegen nicht mehr böse…

  28. #28 isa
    10. Februar 2011

    man sollte nicht so viel mitleid mit den mitmenschen haben :-)) . die youtube-perle ist ja volljährig und weiss (nicht), was sie tut. ich haette mir die videos gerne noch mal angeschaut.

  29. #29 noch'n Flo
    10. Februar 2011

    @ isa:

    die youtube-perle ist ja volljährig

    Ääh, wohl eher nicht… also mein letzter Stand war, dass sie mit der Jahreszahl “1989” in ihrem Nick nur ihr Alter gefaked hatte, und in Wirklichkeit erst 15 Jahre alt war… ich weiss aber nicht mehr genau, wer dies wie genau verifiziert hatte… ich glaube, Jürgen hatte so etwas recherchiert.

  30. #30 isa
    11. Februar 2011

    omg dann ist sie ja wirklich vollends durchgeknallt, die gute! aber so viel make-up mit 15… 😀

  31. #31 Mathis
    11. Februar 2011

    Hmm, mein Kommentar von vorgestern ist wohl im Spamordner gelandet. Also noch ein Versuch, diesmal ohne Links:
    Die HG Naturklinik Michelrieth von Arno oben gehört zu der „Organisation“ Universelles Leben (siehe Esowatch). Bei dem IIfEh selbst und dem „Diagnostischen Centrum“ sehe man sich mal die Impressen an.

  32. #32 Bullet
    11. Februar 2011

    Wat? Universelle Bruderschaft? O.O
    Wo ist Dunkelzahn, wenn man ihn braucht?

  33. #33 isa
    11. Februar 2011

    ah bullet, hab dich schon vermisst 😉

  34. #34 noch'n Flo
    11. Februar 2011

    @ Mathis:

    Das war mir auch schon aufgefallen – deshalb auch mein Kommentar etwas weiter oben.

    Ist das jetzt nur Dreistigkeit, so etwas hier bei SB zu posten, oder einfach grenzenlose Naivität?!?

  35. #35 Constantin
    11. Februar 2011

    Zu der Bücherumräumaktion: Ich stelle immer wieder mal in Buchhandlungen die Buecher Daenikens und anderer Pseudo/Parawissenschaftler aus der Naturwissenschaftabteilung zu den Esoterikbuechern!

  36. #36 isa
    2. März 2011

    @florian
    haben sich die leute vom polarstern-preis schon mit dir in verbindung gesetzt?

  37. #37 Florian Freistetter
    2. März 2011

    @isa: “haben sich die leute vom polarstern-preis schon mit dir in verbindung gesetzt? “

    Inwiefern? Ich hab eine automatische Info-Mail bekommen, dass mich jemand für den Preis vorgeschlagen hat.

  38. #38 isa
    2. März 2011

    @florian
    ach, ich wollte nur wissen, ob die persönlich mit dir in kontakt getreten sind. aber in dem fall nicht… ich hoffe, ich war nicht die einzige, die dich nominiert hat…

  39. #39 Florian Freistetter
    2. März 2011

    @isa: also zumindest hab ich sonst keine Benachrichtigung mehr bekommen.

  40. #40 isa
    16. April 2011

    @florian

    och neee, florian! jetzt hat es doch nicht geklappt mit dem polarstern-preis :-(( wir müssen dich für nächstes jahr erneut nominieren. dann hoffentlich mit mehr unterstützung der anderen blogleser…

  41. #41 Florian Freistetter
    16. April 2011

    @isa: Ach, ich hab mich schon genug gefreut, dass mich jemand nominiert hat 🙂 Und mal sehen wie es nächstes Jahr läuft…