Archives for März, 2011

Yuri’s Night: Der Weg in den Kosmos

Ich bin ja ein großer Fan von Juri Gagarin (das nächste männliche Kind kann sich schonmal drauf einstellen, “Juri” genannt zu werden ). Am 12. April 1961 war er der erste Mensch im All. Mit seinem Raumschiff Wostok 1 flog er in den Weltraum, umrundete die Erde und landete sicher wieder. Dieser Tag jährt sich…

Ich lese ja nicht nur sehr gerne Bücher über Wissenschaft sondern freue mich auch immer besonders, wenn man in solchen Büchern etwas mehr über die beteiligten Wissenschaftler erfährt. Denn die hatten oft ein sehr interessants und manchmal äußerst skurriles Leben. Ich weiß nicht, ob das eine Spezialität der Naturwissenschaftler ist oder ob man immer auf…

Unser Universum dehnt sich aus. Alles bewegt sich von allem weg und zwar um so schneller, je weiter es weg ist. Das wissen wir seit den revolutionären Beobachtungen von Edwin Hubble und diese Beobachtungen bilden die Grundlage der Urknall-Theorie die die Entwicklung unseres Universums beschreibt. Die Geschwindigkeit mit der sich das Universum ausdehnt, wird durch…

Blog-Teleskop #71

Das Blog-Teleskop wird ja mittlerweile von Relativ Kritisch organisiert – Vielen Dank dafür! Und Ausgabe Nr. 71 ist im Blog von Andreas Schnabel auch schon seit einiger Zeit online! Also schaut rein! Das Blog-Teleskop wird ja mittlerweile von Relativ Kritisch organisiert – Vielen Dank dafür! Und Ausgabe Nr. 71 ist im Blog von Andreas Schnabel…

Weltraummüll und Asteroidenkollisionen

Im Laufe der letzten Woche habe ich ja ausführlich von der Himmelsmechanikkonferenz berichtet. Ich habe vom himmelsmechanischen Werkzeugkasten erzählt und darüber, wie man nach Leben auf anderen Planeten sucht. Ich habe beschrieben, wie Chaos für die wunderbaren Strukturen in Spiralgalaxien sorgt und wie Gezeitenkräfte ein Planetensystem verändern können (und was wir dort zum Frühstück bekommen…

Ich bin wieder zurück von der Himmelsmechanikkonferenz und bevor ich morgen meinen abschließenden Beitrag dazu schreibe, muss ich mich erst mal wieder ärgern. Dass diverse Esoteriker und Pseudowissenschaftler ja gerne Katastrophen nutzen um auf ihre Dienste und angeblichen Dienstleistungen aufmerksam zu machen, ist ja leider bekannt. Manchmal aber fragt man sich wirklich, was so in…

Den Einfluss der Gezeiten auf unserer Erde kann jeder der in der Nähe des Meeres wohnt, direkt erfahren. Ebbe und Flut sind die sichtbarsten Auswirkungen der Gezeitenkraft, die Sonne und Mond auf die Erde ausüben. Aber nicht die einzigen – betrachtet man längere Zeiträume, dann wirken sich die Gezeiten auch auf die Erde in ihrer…

Das Ding aus der Vergangenheit

Ich dachte ja eigentlich, dass ich so etwas bei dieser Konferenz nicht mehr sehen würde. Aber heute, am letzten Tag ist er dann doch noch aufgetaucht: Ich dachte ja eigentlich, dass ich so etwas bei dieser Konferenz nicht mehr sehen würde. Aber heute, am letzten Tag ist er dann doch noch aufgetaucht:

Wenn man den ganzen Tag bei einer Konferenz in Räumen mit schlechter Luft sitzt und sich Vorträge mit Titeln wie “Kolmogorov normal form and lower dimensional tori in partly or fully isochronous systems”, “A numerical study of hyperbolic manifolds and diffusuin in a priori unstable systems – a comparison with Melnikov approximations” oder “Adiabatic invariants…

Klebriges Chaos in Spiralgalaxien

Die Effekte des Chaos auf die Bewegung von Himmelskörpern sind ein ständiges Thema in der Himmelsmechanik. Ob das nun das Chaos im Sonnensystem ist, chaotische Effekte bei Asteroiden oder aber die Dynamik von Sternen in Galaxien. Das war auch das Thema über das heute George Contopoulos von griechischen Akademie der Wissenschaft bei der Himmelsmechanikkonferenz gesprochen…