Der letzte Plauderartikel ist schon wieder voller Kommentare – also wird es Zeit für einen neuen. Hier ist er! Wieder gilt: ihr könnt reden, über was ihr wollt. Aber bleibt halbwegs höflich und sagt nichts strafrechtlich relevantes. Falls ein Thema zum Diskussionseinstieg gesucht wird, liefere ich gerne wieder geheime Verschwörungsnews. Wir haben ja schon festgestellt, was ein Pub in Schottland und eine Gondelbahn in Österreich mit der großen Weltverschwörung zu tun haben. Nun wird alles noch deutlicher: die EU (wie immer zutiefst böse) will die Wanderwege vereinheitlichen! Warum sollte sie das tun? Natürlich nur, weil sie über geheime Informationen verfügt und Bescheid weiß, dass bald alles den Bach runtergeht und wir uns wieder nur zu Fuß durch die Welt bewegen werden, so wie im Mittelalter… Oder vielleicht doch nicht? 😉

Kommentare (2.358)

  1. #1 Bullet
    10. Mai 2011

    Cool. Erster Kommentar. Aber das hier:

    Natürlich nur, weil sie über geheime Informationen verfügt und Bescheid weiß, dass bald alles den Bach runtergeht und wir uns wieder nur zu Fuß durch die Welt bewegen werden, so wie im Mittelalter…

    war deine Idee. Oder? ODER?

  2. #2 noch'n Flo
    10. Mai 2011

    Für mich gab es nur einen “Premium-Wanderweg” in meinem Leben. Über den bin ich ausgewandert.

    Ist das jetzt eigentlich wieder so ein EU-Schildbürgerstreich, oder macht der Rest von Europa auch noch mit?!?

  3. #3 rudi
    10. Mai 2011

    cool wie sich der herr freistetter in seinem blog mit verschwörungstheorien nährt, gleichzeitig aber auch lustig wieviel zeit darin steckt alles zu verneinen…hut ab.

  4. #4 noch'n Flo
    10. Mai 2011

    Ach, ja – @ FF:

    Wieviele Kommentare brauchen wir denn diesmal für einen neuen Blogeintrag? (Bitte mit Begründung, warum ausgerechnet diese Zahl.)

  5. #5 Florian Freistetter
    10. Mai 2011

    Cool wie rudi hier anscheinend irgendwas sagen will, sich aber wohl nicht traut. Also los, raus mit der Sprache! Was stört dich denn schon wieder? Dass ich mich über Verschwörungstheorien lustig mache?

    Meine Güte… weißt du, das lernen wir alles bei den Desinformationskursen der NWO. Das dumme Fußvolk immer verwirren! Die sollen nie wissen, woran sie sind.

  6. #6 noch'n Flo
    10. Mai 2011

    @ rudi:

    Du bist wohl neu hier?!?

  7. #7 noch'n Flo
    10. Mai 2011

    Könnte mal jemand auf die Schnelle recherchieren, ob ein Premium-Wanderweg von Knoydart zum Kasberg geplant ist? Und ob der womöglich 2012km lang ist?

  8. #8 melli
    10. Mai 2011

    Meine Güte… weißt du, das lernen wir alles bei den Desinformationskursen der NWO. Das dumme Fußvolk immer verwirren! Die sollen nie wissen, woran sie sind.

    na klasse

  9. #9 noch'n Flo
    10. Mai 2011

    Na melli, gar nicht in der Schule?

  10. #10 melli
    10. Mai 2011

    @noch’n Flo
    nee muß zum arzt
    denn brauch ich auch nach dem kommentar 🙁

  11. #11 Florian Freistetter
    10. Mai 2011

    @melli: Nimm nicht alles ernst, was du irgendwo liest. Vor allem nicht an einem Ort, wo es hauptsächlich darum geht, Witze zu machen.

  12. #12 Trillian
    10. Mai 2011

    So, habe gerade den Wanderweg vor meiner Haustür inspiziert. Läuft bestens. 😉

  13. #13 noch'n Flo
    10. Mai 2011

    @ Trillian:

    Ich wander’ weg.

  14. #14 Melanie
    10. Mai 2011

    Der Wanderweg läuft? DAS halte ich für höchst verdächtig!

  15. #15 nihil jie
    10. Mai 2011

    also ich gehe schon gerne zu fuss 🙂

  16. #16 noch'n Flo
    10. Mai 2011

    @ hinil jie:

    also ich gehe schon gerne zu fuss

    Gewisse Zeitgenossen mit noch gewisseren Neigungen (a.k.a. Fetischen) gehen auch gerne mal zum Fuss…

  17. #17 MartinS
    10. Mai 2011

    Hallo, Florian! Zunächst mal Danke, dass Du uns ‘am Leben” läßt!
    Die Wanderweg-Verschwörung sehe ich allerdings nicht als eine EU-Verschwörung an, so wie Du vermutest, sondern als einen beginnenden Machtkampf einer österreichischen Splittergruppe, die die Wanderweg-Marketing-Dominanz in Form einer, zweifelsfrei, manipulierten Desinformationspolitik, den weitaus kompetenteren deutschen Händen entreißen will. Dass sich Österreich mal wieder mit irgendwelchen europäischen Dritteweltstaaten zu verbünden sucht, spricht eine eindeutige Sprache. Die deutsche Wander-Hegemonie soll zerstört werden statt sie als DIE Wander-Leitkultur weltweit zu etablieren! Mit ziemlicher Sicherheit sitzen die Initiatoren dieses perfiden Affronts am Kasberg und planen bereits die nächsten Tiefschläge!
    Aus ungewöhnlich gut informierten Kreisen habe ich erfahren, dass sich der deutsche Wanderbund zu einer Initiative hat überreden lassen, die ich allerdings auch eher kritisch sehe.
    Unter dem Motto “Nieder mit den Alpen! Freier Blick zum Mittelmeer!” und “Alpen? Nein Danke!” soll, gemeinsam mit Malta, der Wandertourismus erleichtert werden! Besonders im Hinblick auf die zunehmende Vergreisung Deutschlands, sollen Wanderhürden zurückgebaut werden (aka: Alpen). Geheime Umfragen haben bestätigt, dass der schweizer Gotthard-Tunnel von den Wanderern als Ausweichroute auch nicht angenommen werden wird (zu lang, zu dunkel, keine Picknickgelegenheiten und die Vignette klebt teuflisch auf der Stirn!).
    Ob es kurzfristig zu blutigen Auseinandersetzungen kommen wird, ist noch unklar. In Deutschland ist der Umsatz an Walking-Stöcken jedenfalls sprunghaft angestiegen, was zur Besorgnis Anlass geben sollte. Ebenfalls steigend ist der Absatz an geländegängigen Rollatoren mit Monsterreifen und montierten Bullenfängern. In meinen Augen eine heimliche ‘Mobilmachung’! Ich bin gespannt, wann sich die deutschen Autokonzerne ebenfalls diesem Trend öffnen?! (Mercedes wäre mit einen herausnehmbaren Wurfstern für kampfbereite Senioren sicherlich die erste Wahl!)
    Unbestätigt ist bisher, ob es bereits zu geheimen Verhandlungen der Regierungschefs (seltsamerweise unter angeblicher Leitung weitestgehend unbekannter Personen aus dem schottischen Knoydart) gekommen ist! Verwunderlich wäre das jedenfalls nicht! Besonders nicht im Hinblick darauf, dass Österreich selbstverständlich seitens der EU-Kommission für Wandervögelei, eine offizielle Rüge zu erteilen ist!
    Mit freundlichen Grüßen aus dem Land der Wanderer und Wunderer
    Wir sollten gespannt und wachsam sein, und auf Informationen unseres Wiener Agenten warten!

  18. #18 Nairolf
    10. Mai 2011

    ALLE WEGE FUEHREN NACH ROM,
    und nicht nach Bruessel.
    Auch wenn es diesen Mo**erfu**ern in der EU nicht passt !
    (:-))

  19. #19 MartinS
    10. Mai 2011

    VORSICHT!!
    Wir sind bereits unterwandert und SIE haben @Nairolf als Kasberg-Aktivisten schon hier eingeschleust!
    Wir dürfen IHM auf keinen Fall verraten, dass wir über IHRE Machenschaften am Kasberg voll informiert sind. Niemand darf IHM sagen, dass wir WISSEN, dass SIE dort einen Weltraumbahnhof haben!
    Also Leute: KEIN WORT!

  20. #20 noch'n Flo
    10. Mai 2011

    @ MartinS:

    Also Leute: KEIN WORT!

    Wovon noch gleich?

    @ alle:

    Hat hier schon jemand ein EH gesehen? Oder konnten wir SIE durch den Blogthemen-Wechsel abschütteln?

  21. #21 noch'n Flo
    10. Mai 2011

    Im Spiralwasser-Blogthema läuft der Brandstifter ja echt zur Tiefform auf (sorry, aber “Hochform” mag ich – in welchem Sinne auch immer – da wirklich nicht mehr sagen).

    Neueste Behauptung: Wasser besteht aus H, O und C.
    Begründung: weil sich organische Abfälle so gut im Wasser lösen.

    Mir gehen langsam die Tischkanten aus.

  22. #22 Grundumsatz
    10. Mai 2011

    Premiumlaufwege wären mir ja lieber. Inkl. Benutzungsverbot für Hunde(-Führer) und Walker.

  23. #23 Trillian
    10. Mai 2011

    @ noch’n Flo
    Oh ja! Das habe ich auch eben gelesen und habe gut gelacht. Das kann der Typ doch nicht ernst meinen! Das geht doch nicht, oder? Kann man davon ernsthaft überzeugt sein?
    Ich habe es aber noch nicht geschafft, all seine Ergüsse zu lesen; im Moment schaffe ich so etwas nur kleinst-etappenweise.

  24. #24 noch'n Flo
    10. Mai 2011

    @ Grundumsatz:

    Fundamentalistischer Jogger, was? Wie ist Dein Geheimname – “bin Traben”?

  25. #25 cimddwc
    10. Mai 2011

    @MartinS: Mercedes ist doch schon lange dabei! Sie statten ja sogar schon Rollatoren mit ihren Wurfsternen aus! Oder bereiten es zumindest großflächig vor, und der alte Herr, den ich hier mal gesehen habe, war ein Erlkönig-Tester. Und die Alpen sind hier in Oberbayern auch nicht so weit weg…

    Wobei mir einfällt, dass das BMW-Logo ja auch wie ein stilisierter Kopf einer Tunnelbohrmaschine aussieht – und bei so vielen BMWs, wie’s hier gibt, werden die sicher nicht nur Tunnel bauen, sondern die Alpen ganz ebnen. Ist ja auch logisch, dass die Hersteller von schnellen Autos das wollen, schließlich kann man deren Geschwindigkeit auf kurvenreichen Gebirgsstrecken nicht ausnutzen. Und so wird das Alpeneinebnungsprojekt eben unter dem Deckmäntelchen der Wanderwegsvereinheitlichung versteckt…

  26. #26 winihuber
    10. Mai 2011

    Premiumwege gibts bei mir im Taxi auch:

    Wollen Sie den normalen Weg fahren, oder den Premiumweg?

    @MartinS

    Die Kasbergwerbung war ja ein netter Versuch, aber hier fehlen eindeutig die Pinguine. Ich sehe die Originale übrigens jede Nacht!

    http://de.wikipedia.org/wiki/Joe_%26_Sally

    @noch’n Flo

    Pinguine sind eh viel interessanter als Eichhörnchen. Weiß allerdings nicht wie dramatisch hier die Bissverletzungen sind.

  27. #27 WolfgangK
    10. Mai 2011

    Hier
    http://www.scienceblogs.de/zoonpolitikon/2011/05/bin-ladens-dialyse-vom-entstehen-einer-verschworungstheorie.php
    hatte ich schon meine umfassende Erkenntnis vorgestellt, nun wissen wir auch, wer

    @Florian Freistetter: Meine Güte… weißt du, das lernen wir alles bei den Desinformationskursen der NWO. Das dumme Fußvolk immer verwirren! Die sollen nie wissen, woran sie sind.

    auf alle Fälle dahinter steckt! Natürlich müssen noch Gondel-, Wanderweg-, und böse EU-Verschwörungen eingearbeitet werden.
    Deshalb veröffentliche ich den Beitrag hier noch einmal:

    Es gibt in Wahrheit nur eine Verschwörung, und das ist die Verschwörungsverschwörung.
    Mondverschwörung, die Weltregierungsverschwörung, Weltuntergangsverschwörungen, Geheimbundverschwörungen oder die nun neu entstehende Bin-Laden-Verschwörung sind von Geheimdiensten in die Welt gesetzte und von Steuergeldern finanzierte Desinformationen, um das Volk in Unsicherheit zu halten. Warum ist das so?

    Zum Einen kann man aus der Geschichte lernen, dass das Regieren eines ungebildeten Volkes leichter fiel. Der Respekt des Volkes vor gebildeten Menschen war enorm. So konnte man den ungebildeten Menschen ohne nennenswerte Widerstände für eigene Zwecke lenken, ja sogar in Schlachten in den Tod schicken. Schließlich waren „die da oben“ klüger und wussten, was richtig war. Gebildete Außenseiter mit abweichenden Meinungen wurden entweder als Ketzer gebrandmarkt oder in die jeweilige Regierung integriert und instrumentalisiert. Eines der letzten Beispiele dafür ist Nazi-Deutschland; hier wurde die Intelligenz verjagt und das Volk mit Unwahrheiten über Unwahrheiten eingelullt.

    Nach dem zweiten Weltkrieg wollte man dem Volk etwas Bildung zukommen lassen. Die hehren Ziele jedoch ließen das Regieren so schwer und langatmig werden, dass die ersten Verschwörungstheorien in den USA (Area 51, Marsmenschen, u.a.) entstanden, um das sich langsam aufklärende Volk zu verunsichern. Der größte Wissenssprung jedoch verursachte das Internet, und gerade hier finden sich die am meisten verbreiteten Verschwörungstheorien (Astrologie, Wahrsagerei, Einstein-hat-unrecht, Reptilien, Chemtrail, Homöopathie, uvm), um einen Gegenpol zu den enormen Bildungsmöglichkeiten zu erstellen. Willfährige und bezahlte Lakaien verbreiten und bedienen alle möglichen Arten von Verschwörungstheorien, um Bildungsstörung zu betreiben. Im Internet finden sich inzwischen Tausende solche Seiten, die nichts anderes als Desinformation und Stammtischniveau im Sinn haben nach dem Motto: „nichts genaues weiß man nicht“, denn der gebildete Bürger ist und bleibt gefährlich für eine Regierung.

    Deswegen sollte man auf der Hut sein: viele wollen uns für dumm verkaufen, aber ich bin froh, dass ich diese Verschwörung aufgedeckt habe. Und fragt mich bloß nicht nach irgendwelchen Quellenangaben….

    Juchhu, ich hatte recht 😉 Bekomme ich jetzt was dafür…?

  28. #28 noch'n Flo
    10. Mai 2011

    @ Wolfgang K:

    So isses brav. Hier hast Du einen Keks.

  29. #29 MartinS
    10. Mai 2011

    Ich frage mich die ganze Zeit, wie winihuber mit seinem Faltkarten-Navi aus dem geheimen norwegischen Bunker nach Wien zurück findet. Fährt der mit Hänger für das Kartenmaterial? Und einen Kompass kann er ja auch nicht benutzen (zumindest tagsüber nicht, wenn man dem Knallfrosch glauben soll) 🙁
    .
    Habe gerade einen Refresh gemacht und gesehen, das wini irgendwie zurückgefunden hat. Good to know! Möglicherweise konnte er sich ja mit reiner Purer’schen Logik zurückwurschteln.
    Besorgniserregend finde ich aber seine Meldung über Pinguine in Österreich! Werden wir wieder einmal vom Klima-Mob auf das schändlichste betrogen?
    Erst die künstliche Verknappung des Erdöls in Lybien, dann diese Meldung! Das ist doch alles manipuliert!! Der Preis wird explodieren (Muss sofort meine Broker anrufen!)
    .
    @cimddwc
    Deine Vermutung, dass die Automobilindustrie hinter der ganzen Sache steckt, macht Sinn in meinen Augen! In Verbindung mit mit der soeben entdeckten Klimaversch*örung gewinnt sie sogar noch an Überzeugungskraft.
    Um der Wahrheit die Ehre zu geben, muss ich aber eingestehen, dass bisher noch keine Hinweise auf eine Beteiligung von BigPharma aufgetaucht sind! Ich halte das für sehr bedenklich und für einen starken Hinweis darauf, dass sie wahrscheinlich in führender Rolle beteiligt sind!
    Hinweise sind jederzeit willkommen!
    Ich möchte in diesem Zusammenhang aber nochmals betonen, dass jeglicher ZWEIFEL – ganz wie es sich in einem wissenschaftlichen Umfeld gehört – BELEGPFLICHTIG ist!
    Danke für eure Mitarbeit.

  30. #30 Neuraum
    10. Mai 2011

    Ist doch ganz einfach: Die Wanderwege sollen endlich auch vermint werden, wie die anderen Strassen es längst sind. Die Zeit wird langsam knapp, aber das wissen Sie ja.

  31. #31 noch'n Flo
    10. Mai 2011

    Wie wäre es mit einer Maut auf Wanderwege? Die ganzen Rentner können sich dann das Wandern in der freien Natur nicht mehr leisten und müssen ihrer Leidenschaft auf der Autobahn oder im Grossstadtverkehr fröhnen. Womit auf mittlere Sicht auch das Rentenproblem gelöst wäre.

  32. #32 MartinS
    10. Mai 2011

    Leider hängt mein, überaus wichtiger und informativer, Kommentar im Spamordner fest, weil SIE nicht enttarnt werden wollen! Wini und cimddcw: seid vorsichtig! Sie sind möglicherweise schon hinter euch her!
    .
    Daher wende ich mich kurz @WolfgangK zu:
    Wolfgang, auch wenn Deine Ausarbeitung bei erstmaligem Lesen zu überzeugen schien, scheinst Du mir doch einer IHRER Lakaien zu sein!
    Jetzt fragst Du Dich natürlich welcher Fehler Dir unterlaufen sein mag (was Dich als Anfänger charakterisiert und somit vielleicht noch Hoffnung auf Rettung besteht!).
    Du hast einen typischen Anfängerfehler gemacht:

    Im Internet finden sich inzwischen Tausende solche Seiten, die nichts anderes als Desinformation und Stammtischniveau im Sinn haben nach dem Motto: „nichts genaues weiß man nicht“,…

    Das ist der unwiderlegbare Beweis, dass Du nur ablenken willst! Das genaue Gegenteil ist auf den VT-Seiten der Fall: Man hat das WISSEN! Selbst Vermutungen können, bei ausreichender Anhängerschaft, sofort in den Stand des Wissens erhoben werden!
    Sofern keine weiter aussagekräftigen Kommentare folgen, muss man Dich offensichtlich als Agent Provocateur einstufen!
    Und gib den Keks wieder an noch’n Flo zurück!
    Wegen falscher Belohnungstaktik muss er ihn sich jetzt mit dem EH auf seiner Schulter teilen! [Ein kommandierender Admiral der Raumflotte, der Angst vor EHs hat! Wo gibt’s denn sowas – außer hier!]
    🙂

  33. #33 noch'n Flo
    10. Mai 2011

    @ MartinS:

    Und gib den Keks wieder an noch’n Flo zurück!

    Meine Orden verleihe ich, an wen ich will!

    Wegen falscher Belohnungstaktik muss er ihn sich jetzt mit dem EH auf seiner Schulter teilen!

    Geht nicht. War weder ein Nuss- noch ein Rosinenkeks.

    [Ein kommandierender Admiral der Raumflotte, der Angst vor EHs hat! Wo gibt’s denn sowas – außer hier!]

    Und ein “demokratisch” gewähltes Diktiergerät, das sich für die Wahrheit™ hält.

    Apropos: ich hätte gerne mal wieder ein paar Antworten. Ist schon ein wenig her seit den letzten…

  34. #34 noch'n Flo
    10. Mai 2011

    nochmal @ MartinS:

    Im übrigen heisst es Grossadmiral – soviel Zeit muss sein.

  35. #35 nihil jie
    10. Mai 2011

    @noch’n Flo

    Gewisse Zeitgenossen mit noch gewisseren Neigungen (a.k.a. Fetischen) gehen auch gerne mal zum Fuss…

    ich habe keine fetische… nur bedürfnisse 😉 einer davon ist ausreichend bewegung…

  36. #36 WolfgangK
    10. Mai 2011

    @MartinS

    Der verliehene Keks ist schon gegessen, eine Rückgabe wäre zwar möglich, aber nicht wirklich vom Verleiher gewünscht…denke ich…

    Ok, meine Schulungen bei NWO (nordwestost?) sind noch nicht soweit gediehen, und Angst vor EH´s (Einfamilienhäuser?) habe ich auch noch nicht, oder habe ich da jetzt was falsch verstanden?

  37. #37 Maulwurf
    10. Mai 2011

    @ WolfgangK:
    Wir könnten dir jetzt genau erklären, was es mit den EH auf sich hat
    …aber dann müssten wir dich töten 😉

  38. #38 MartinS
    10. Mai 2011

    @WolfgangK
    Psst! Wenn @noch’n Flo in der Nähe ist darf man dieses Wort nicht aussprechen! Auch wenn wir hartgesottene VTs sind nehmen wir doch Rücksicht aufeinander (schon aus reinem Überlebenswillen!) Sicherlich ist Dir der Spruch bekannt:”Gefährlich ists, den Leu zu wecken, // Verderblich ist des Tigers Zahn, // Jedoch der schrecklichste der Schrecken, // Das ist noch’n Flo in seinem Wahn”.
    “Cave canem!” reicht als Warnung nicht aus!
    🙂

  39. #39 noch'n Flo
    10. Mai 2011

    Homo homini lupus

  40. #40 MartinS
    10. Mai 2011

    Ha! Endlich! Jefe hat meinen Kommentar frei geschaltet!

  41. #41 frater mosses
    10. Mai 2011

    wir uns wieder nur zu Fuß durch die Welt bewegen werden, so wie im Mittelalter…

    Das stimmt doch gar nicht! Schon Sumerer und Kelten benutzten Rad und Wagen, und auch im Mittelalter fahret man gar viel!

  42. #42 noch'n Flo
    10. Mai 2011

    @ MartinS:

    In Deinem geheimen Kommentar schrubest Du:

    Der Preis wird explodieren

    Ist Dir eigentlich die Brisanz dieser Aussage bewusst? Jetzt wissen wir endlich was das nächste Ziel von alQaida sein wird: die Wall Street. Die kaufen einfach so lange Aktien von amerikanischen Spritschlucker-Produzenten, bis der ganze Laden in die Luft fliegt.

  43. #43 Unwissend
    10. Mai 2011

    “Pinguine sind eh viel interessanter als Eichhörnchen. Weiß allerdings nicht wie dramatisch hier die Bissverletzungen sind.”

    Stimmt ich war grade im Zoo und die Pinguine führen eindeutig was im Schilde…

  44. #44 ...
    10. Mai 2011

    Eine frage hätte ich noch ,und zwar sagtet ihr ja das selbst wenn pakistan und indien einen gegenseitigen atomkrieg führen würden ,es sich wahrscheinlich nicht global ausweiten würde. Was aber wenn china und die usa sich auch einmischen würden ? würde es dann nicht zu einer unüberlegten kettenreaktion kommen ?

  45. #45 HaDi
    10. Mai 2011

    … wir hatten schon mehr als genügend Stellvertreterkriege, und trotzdem gab es keinen dritten Weltkrieg.

    .

  46. #46 Unwissend
    10. Mai 2011

    Warum sollten die sich einmischen ?

  47. #47 noch'n Flo
    10. Mai 2011

    @ … :

    Was wäre, wenn bei der nächsten Mondlandung dssen Bahn plötzlich instabil würde, und er auf die Erde fällt?

    Was wäre, wenn sich ein ICE bei voller Fahrt irgendwo zwischen Köln und Frankfurt plötzlich in ein riesiges Wiener Würstchen verwandelt?

    Was wäre, wenn Du endlich mal Deine schädlichen Gedankenspiele sein lässt und Dein Leben geniesst?

    Es wird keinen Atomkrieg geben, weil auch Pakistanis, Inder, Chinesen und Amerikaner weiterleben wollen. (Schön hatte es Sting mal in den 80ern in einem Song über die Russen ausgedrückt: http://www.youtube.com/watch?v=wHylQRVN2Qs )

  48. #48 Unwissend
    10. Mai 2011

    “Was wäre, wenn sich ein ICE bei voller Fahrt irgendwo zwischen Köln und Frankfurt plötzlich in ein riesiges Wiener Würstchen verwandelt?”

    HA dann komm ich mit nem Riesen FASS SENF

  49. #49 ...
    10. Mai 2011

    glaubt ihr es würde sich niemand da einmischen? oder würden die höchstens versuchen zu schlichten? Ist der gedanke an einen dritten weltkrieg den wirklich so irreal ? und kommt nur mir das alle so vor ?

  50. #50 MartinS
    10. Mai 2011

    @noch’n Flo 14:43
    Danke, habe bereits meine Broker und den Hausastrologen informiert!
    *
    Hast Du den Kommentar von @frater mosses gelesen? Ist doch wieder gaaanz tüpisch! Der Jefe redet vom Mittelalter und er kommt mit Sumerern und Kelten! Wobei die Kelten möglicherweise Hinweise auf Knoydart haben könnten!
    *
    He, frater, jetzt mal Butter bei die Fische! Hängen die Kelten denn jetzt in der Wanderwegverschwörung mit drin, oder war das nur ein Testballon, ob wir auch wirklich lesen können?
    (^_^)

  51. #51 noch'n Flo
    10. Mai 2011

    @ … :

    So, setz Dich mal hin, der Onkel Doktor erklärt Dir jetzt mal was.

    Schau mal – wir habe Dir immer wieder gesagt, dass es keinen Atomkrieg geben wird. Trotzdem gräbst Du immer wieder irgendwelche dubiosen Artikel aus, die das Gegenteil behaupten. Oder von denen Du zumindest glaubst, dass sie das tun. Und jedes Mal wieder haben wir Dir gute Argumente geliefert, warum die Bombe nichtgezündet werden wird.

    Aber jedes Mal, wenn wir das tun, dreht sich die Gedankenspirale in Deinem Kopf weiter. Du wirst nicht sicherer, Du wirst nur noch unsicherer. Weil Du Dir immer wieder Bestätigung von aussen holst. Die Dir aber keinen Zentimeter weiter hilft. Sondern durch die Du Dich nur noch mehr von anderen abhängig machst.

    Das ist eine Angststörung, da gibt es nun nichts mehr dran zu rütteln. Und deswegen brauchst Du dringend einen Psychiater bzw Psychotherapeuten. Weil Du mit Deiner bisherigen Taktik niemals aus der jetzigen Situation herauskommen wirst. Ganz im Gegenteil: Du wirst immer weiter in den Teufelskreis der Angst hineingeraten und irgendwann ein totales nervliches Wrack sein.

    Aus diesem Grund werde ich Dir keine weiteren Fragen beantworten, die mit den Inhalten Deiner Ängste zu tun haben. Weder über mögliche Atomkriege, noch über sonst irgendwas, das Dir Angst macht. Weil es nichts bringt. Dir nicht, und mir ebensowenig.

    Und ich bitte alle anderen in diesem Blog, dasselbe zu tun. Nur so könnt Ihr unserem Freund “…” helfen. Auch wenn Ihr glaubt, ihm etwas Gutes zu tun, wenn ihr ihn beruhigt – in Wirklichkeit schadet Ihr ihm nur. Glaubt es mir, ich habe jahrelang mit Angstpatienten gearbeitet, ich weiss, wovon ich spreche. Es führt zu nichts und macht am Ende beide Seiten kaputt.

    Lieber “…”, ich tue das jetzt nicht, weil ich Dich ärgern will, auch nicht, weil Du mir auf die Nerven gehst oder ich sonst irgendeine niedere Intention oder negativen Gefühle Dir gegenüber hätte. Sondern weil ich Dir helfen will. Und weil ich möchte, dass Du schnellstmöglich einen Therapeuten aufsuchst, um Dir weiterhelfen zu lassen.

    Natürlich bist Du weiterhin herzlich eingeladen, Dich hier zu informieren. In einem vernünftigen Rahmen. Immer und immer wieder dieselben Fragen zu stellen, sprengt diesen Rahmen jedoch bei weitem.

  52. #52 Bullet
    10. Mai 2011

    @MartinS:

    “Gefährlich ists, den Leu zu wecken, // Verderblich ist des Tigers Zahn, // Jedoch der schrecklichste der Schrecken, // Das ist noch’n Flo in seinem Wahn”.

    Hieß der nicht ursprünglich
    “Gefährlich ists, den Leu zu wecken, // Verderblich ist des Tigers Zahn, // Jedoch der schrecklichste der Schrecken // ist’s, den Kupferschmied am Arsch zu lecken, da klebt noch Grünspan draan*.”

    *mit langem “a”, sonst reimts sich nicht auf “Zahn”. 🙂

  53. #53 noch'n Flo
    10. Mai 2011

    Na, der Brandstifter scheint ja seine “Drohung” wahrgemacht und sich aus dem Spiralwasser-Thema zurückgezogen zu haben.

    Aber seine Abschiedsnummer war nicht schlecht – die neue revolutionäre Erkenntnis: (1/n) * n = 1

    Schade um die ganzen Tastaturen, aber der Spass wars wert…

  54. #54 noch'n Flo
    10. Mai 2011

    @ Bullet:

    Quelle?

  55. #55 Bullet
    10. Mai 2011

    @noch’n Flo:
    mein Papi, mündlich. 🙂

  56. #56 nichtschonwieder
    10. Mai 2011

    Nur mal kurz zur Info: Episode I ging 192 Tage mit 1508 Kommentaren,
    Episode II 77 Tage mit 2034 Kommentaren.
    Da frag ich jetzt mal unseren einzig wahren Starastrologen:
    @Unwissend: Sag uns großer Zampano,wie lange dauert es diesmal ? ;-))

  57. #57 MartinS
    10. Mai 2011

    Na ja, um bei Versmaß zu bleiben hätte der letzte Satz ja sowieso “in der Flo in seinem Wahn”, aber dann wäre uU der Jefe auf die Barrikaden gegangen! Deshalb die holperige Änderung!
    Ich habe den Satz aber väterlicherseits mit dem Endteil ” ist das Weib in seinem Wahn!” gelernt. Erscheint mir bis heute als die zutreffenste Version.
    *enteundeinband*

  58. #58 noch'n Flo
    10. Mai 2011

    @ Bullet:

    Natürlich eine sehr seriöse Quelle.

  59. #59 Nairolf
    10. Mai 2011

    (1/n)*n = 1

    Gilt aber nicht fuer alle n .

  60. #60 noch'n Flo
    10. Mai 2011

    @ Nairolf:

    Na schön, n=0 scheidet ja von vornherein aus… sonst noch welche?

  61. #61 winihuber
    10. Mai 2011

    Apropos: ich hätte gerne mal wieder ein paar Antworten. Ist schon ein wenig her seit den letzten…

    Mich fragt ja keiner was!

  62. #62 cimddwc
    10. Mai 2011

    @MartinS:

    Um der Wahrheit die Ehre zu geben, muss ich aber eingestehen, dass bisher noch keine Hinweise auf eine Beteiligung von BigPharma aufgetaucht sind!

    noch’n Flo ist doch hier. Ich mein, bei seinem Beruf muss er doch der hiesige BigPharma-Topagent sein. Oder gerade nicht, zwecks Ablenkung…

    Und eben wegen dieser Ambivalenz ist deine Schlussfolgerung

    Ich halte das für sehr bedenklich und für einen starken Hinweis darauf, dass sie wahrscheinlich in führender Rolle beteiligt sind!

    natürlich widerlegt und somit aufs Deutlichste bestätigt. Hinzu kommt: “Pille” ist doch auch ein Spitzname für einen Ball (insb. Fußball). So manche großen Städte mit Bundesliga-Fußballclubs haben auch große Autofirmen, und dass die involviert sind, wissen wir ja schon. Na wenn das kein Beweis ist!!!1zwölf

  63. #64 winihuber
    10. Mai 2011

    Dass EU Umwelttministerium:

    Beim Erstellen der Premiumroute 1 wurde darauf geachtet dass keine EH in die Quere kommen.

  64. #65 winihuber
    10. Mai 2011

    Das EU Rechtschreibministerium:

    Das “Das” schreibt man mit einem “s”

  65. #66 WolfgangK
    10. Mai 2011

    @winihuber

    Wenn man Maps etwas zurückzoomt, dann erscheint oben links Braunau a. Inn und rechts Amstetten. Was das wohl zu bedeuten hat!? Verschwörungen über Verschwörungen. Abgründe tun sich da auf. Vielleicht wird auch noch demnächst festgestellt, EH´s und das Internet gibt es gar nicht? Was dann?

  66. #67 winihuber
    10. Mai 2011

    @WolfgangK

    Wenn man noch mehr zurückzoomt erscheint unten die Antarktis!

    Aber hallo, wir wissen doch alle, dass es die Antarktis überhaupt nicht gibt!

  67. #68 WolfgangK
    10. Mai 2011

    @winihuber

    Was denn? Die auch nicht? Ich fasse es nicht!

  68. #69 MartinS
    10. Mai 2011

    @winihuber
    Schließe mich WolfganK an! Braunau??!! Du verfolgst irgendeinen Plan! Zwar ziemlich planlos (was in der VT-Szene natürlich als äußerst überzeugend wirkt), aber Deine geheimnisvolle Schreibweise erscheint mir sehr suspekt!
    Darüber hinaus findet man ohne Schwierigkeiten (zumindest im deutschen Google-Maps!!) bei Deinem “Premium-Wanderweg” folgenden Hinweis:

    Der Routenplaner für Fußgänger ist noch im Beta-Stadium.
    Seien Sie vorsichtig! – Auf dieser Route gibt es möglicherweise keine Bürgersteige oder Fußwege.

    Welchen teuflischen Plan heckst Du aus???

  69. #70 winihuber
    10. Mai 2011

    @MartinS

    Nicht weitersagen: Das ist die Streckenführung des Quantentunnels!

    Die sprechen da von irgendwelchen Wanderwegen und planen DIE Hochgeschwindigkeitsverbindung. Dabei ist das nur die erste Teststrecke, einmal so zum Ausprobieren.

    Mit dem Teufel habe ich persönlich schon abgeschlossen! Ich bin einer von den Guten!

  70. #71 MartinS
    10. Mai 2011

    @cimddwc
    Ich kann Dein Mißtrauen Noch’n Flo gegenüber nachvollziehen. Auch wir hatten Anfangs diese Gedanken, Du weist schon: ‘elitär, weisser Kittel, Wissenschaftler etc’, ABER: er ist verhältnismäßig harmlos. Wenn man ihm nicht widerspricht, seinen Rang als Riesengroßer Admiral akzeptiert und ihn ansonsten schalten und walten läßt, dann ist er umgänglich und ein hilfsbereiter Mitstreiter! Nicht immer wirklich hilfreich, aber häufig bemüht. Seine Fähigkeit, ansatzlos! auf spirituelle, psychoaktive und mental merkwürdige Raumreisen zu gehen, ist bisher unerreicht wobei seine Fähigkeit viele in sich zu vereinigen erschreckend realistisch daherkommt.
    Also keine Sorgen machen!
    Im Rahmen seiner Möglichkeiten und im Hinblick darauf, WO wir uns befinden, ist er so normal, wie wir alle!
    [Die Möglichkeit, dass wir alle einen Knall haben, lehne ich energisch ab! Erscheint mir persönlich als total unlogisch!]
    Muss jetzt hier ein Smiley hin?

  71. #72 noch'n Flo
    10. Mai 2011

    @ wini:

    Der erste Premiumweg wurde schon markiert

    Schon gemerkt: wenn das Schiff auf der Nordsee nicht allzugrosse Umwege fährt, beträgt die Entfernung von Knoydart zum Kasberg tatsächlich 2012 Kilometer.

    Ich habe es gewusst! SIE stecken hinter allem!! SIE haben den/die WWF (WanderWegFreunde) unter IHRE Kontrolle gebracht!!! Das ist ein Zeichen!!!!!

    EinsElf!!!

  72. #73 rolak
    10. Mai 2011

    (möchte nur benachrichtigt werden)

  73. #74 Christian Berger
    10. Mai 2011

    Vor ein paar Jahren habe ich einen Artikel für eine US-Fachzeitschrift geschrieben, die auch Getränke einer Brauerei verschickt. Gestern standen vor meiner Türe 2 Flaschen mit Getränken dieser Brauerei. Keines ist jedoch im Sortiment der Zeitschrift.

    Sollte ich mir jetzt sorgen machen?

  74. #75 ...
    10. Mai 2011

    ich soll ja hier eigentlich nicht mehr kommentieren ,aber hoffe ihr antwotet mir trotzdem es geht auch nicht um indien oder pakistan und ich glaube diese seite ist diesmal wirklich seriös http://de.rian.ru/politics/20110308/258515848.html

  75. #76 noch'n Flo
    10. Mai 2011

    @ … :

    Einfach nur ein kleiner Tip: lies Dir auf solchen Seiten doch einfach mal die anderen Artikel durch. Dann erkennst Du, wes Geistes Kind die Redakteure solcher Internetseiten sind. Und erkennst den Schwachsinn.

    So, und ab jetzt überlasse ich Dich dem Thema.

    Nochmal: geh zum Psychiater! Der kann Dir helfen!

  76. #77 ...
    10. Mai 2011

    @noch’n Flo ja aber das hat italiens innenminister ja geagt und nicht die redaktion von der seite.

  77. #78 ...
    10. Mai 2011

    und das steht nicht nur auf einer seite im internet sondern auf mehreren und er ist auch nicht der einzige der das gesagt hate sonder auch jemand aus russland

  78. #79 noch'n Flo
    10. Mai 2011

    @ … :

    Und was der Innenminister vom Berlusconi-Regime so schwafelt, ist also plötzlich die Wahrheit?

    Abgesehen davon: man kann problemlos jedem Menschen eine Meinung in den Mund legen, die dem Journalisten gerade passt. Nennt sich “selektives Zitieren”.

    Frage: wenn die BILD-Zeitung schreibt “Ausserirdische kontrollieren die Bundesregierung”, würdest Du das auch sofort und ohne weiteres Nachdenken glauben? Nur weil es in einer Zeitung steht?

    So, und jetzt endgültig Schluss!

    *PLONK!*

  79. #80 melli
    10. Mai 2011

    @…
    weiteres sagt er das er es nicht soweit kommen lässt
    also kommt ja kein krieg

  80. #81 Stefan
    10. Mai 2011

    RIA Novosti ist durchaus eine etablierte Nachrichtenagentur. Die haben aber öfter mal einen richtigen Bock drin, vielleicht haben sie einfach den Minister falsch übersetzt? 😀

    Also nicht RIAN alleine vertrauen, wenn einem etwas spanisch vorkommt 🙂

  81. #82 noch'n Flo
    10. Mai 2011

    Nachtrag @ … :

    ich soll ja hier eigentlich nicht mehr kommentieren

    Das hat niemand gesagt. Du kannst Dich gerne an den hiesigen Diskussionen beteiligen.

    Aber es macht einfach keinen Sinn, immer nur über Deine Ängste zu sprechen. Warum, habe ich Dir ja erklärt.

  82. #83 Marc Freimund
    10. Mai 2011

    Ach ihr seid diese Gestalten, die meinen RSS-Reader mit eurem sinnfreien Gelaber überschwemmt. Aufhören, aber sofort!!!

  83. #84 HaDi
    10. Mai 2011

    @ “…”

    Jetzt mal ehrlich, nun findest Du also eine russische Nachrichtenagentur, die einen Italienischen Minister zitiert, der die Amis ungefragt warnt “Passt auf, wie ihr mit Pakistan umgeht”…

    … das zeigt nur eins: Du greifst offensichtlich jeden Strohhalm, der Deine These “da droht ein Weltkrieg” zu unterstützen scheint. Und so viel Schrott wie im Netz geschrieben wird, wirst Du da immer fündig werden…

    … da ist wohl wirklich professionelle Hilfe nötig…

  84. #85 Unwissend
    10. Mai 2011

    Ahhhh ein Pinguin
    Auf ihn macht ihn fertig

  85. #86 Stefan
    10. Mai 2011

    @unwissend: Ich hab den Eisbär losgeschickt 😉

  86. #87 ...
    10. Mai 2011

    zitat HaDiJetzt mal ehrlich, nun findest Du also eine russische Nachrichtenagentur, die einen Italienischen Minister zitiert, der die Amis ungefragt warnt “Passt auf, wie ihr mit Pakistan umgeht”…

    nicht pakistan sondern libyen. und wie gesagt jemand aus russland warnte auch davor.

  87. #88 melli
    10. Mai 2011

    was ist den positronen wieviel ist 19 GeV lese gerade einen artikel von retra2 da steht aber nicht soviel dazu

  88. #89 nihil jie
    10. Mai 2011

    wollte so zwischen durch mal nachfrage… wie viel steht es gerade ? wer führt den gerade in der debatte ? 😉

  89. #90 MartinS
    10. Mai 2011

    @…
    Dreipunkt, Du wirst hier niemanden finden, der Dir bestätigt, dass ein Atomkrieg droht! Du kannst es hier immer wieder lesen!! Du kannst das Internet abgrasen, aber es wird Dir nichts helfen! Wir werden keine akute Kriegsgefahr bestätigen, wo keine ist – egal was Du anschleppst!
    Hör endlich auf noch’n Flo! Er hat wirklich Ahnung und weiss wovon er spricht! Du brauchst professionelle Hilfe! Punkt!
    Du bist nicht PlemPlem (oder wie man das sonst in Deiner Region nennt), Du hast nur ein lösbares Problem – mehr nicht!
    Tu, verdammt noch mal, in Deinen eigene Interesse, was man Dir sagt! Bitte!

  90. #91 ...
    10. Mai 2011

    wie sieht ihr die sache mit libyen? wir der sich zum weltkrieg ausbreiten? bitte seit jetzt nicht böse wenn ich hier jetzt noch ne kommentar geschrieben habe .

  91. #92 nihil jie
    10. Mai 2011

    @…

    ab wie vielen nationen, die an einem konflikt beteiligt sind, gilt ein krieg als ein weltkrieg ?

  92. #93 HaDi
    10. Mai 2011

    @Mellli:
    Positron: positiv geladenes Teilchen des Atomkerns: http://de.wikipedia.org/wiki/Positron
    GeV= Giga-Elektronenvolt, http://de.wikipedia.org/wiki/Elektronenvolt
    Ob das viel oder wenig ist, hängt davon ab, worum es überhaupt geht…

    Hausaufgaben oder bastelst Du an einer neuen CERn-Verschwörungstheorie

    @ “…”
    Libyien, Pakistan… geschenkt. Da merkst Du mal, wie wenig ICH von den Artikel gelesen habe um zu merken: “profilsüchtiges Politiker-Geschwafel”

  93. #94 nihil jie
    10. Mai 2011

    @HaDi

    Hausaufgaben oder bastelst Du an einer neuen CERn-Verschwörungstheorie

    meli bastelt sich im keller garantiert eine uranzentrifuge… einige haushaltgeräte mussten bestimmt schon dran glauben 😉

  94. #95 frater mosses
    10. Mai 2011

    :

    Hängen die Kelten denn jetzt in der Wanderwegverschwörung mit drin

    Ich sag’s ja nur ungern, aber ich glaube, die alten Keltenverschwörer sind längst weggewandert.

    oder war das nur ein Testballon, ob wir auch wirklich lesen können?

    Wieso willst Du Testballone lesen? Steht da was drauf, und wenn ja: was? B.I.E.L.E.F.E.L.D.? 23?

  95. #96 melli
    10. Mai 2011

    @HaDi
    nichts der gleichen,geht um petraII bei desy teilchenbeschleuniger :-))

  96. #97 MartinS
    10. Mai 2011

    @frater mosses
    Du hast es gewagt den Namen der verborgenen Stadt zu nennen! Wow!
    Hast Du denn keine Angst, dass SIE dich in das Boot-Camp B.I.E.L.E.F.E.L.D. stecken?
    OBL’s Trainingslager sollen ja der reinste Club-Urlaub dagegen sein 🙂
    Gerüchteweise wird ja sogar von Karneval geflüstert, bei dem einzelne Bürger zum Lachen in den Keller gehen! Das ist wohl die dortige Form des bürgerlichen Ungehorsams! 😉

  97. #98 nihil jie
    10. Mai 2011

    habe aber noch so eine, nicht gerade unwichtige frage… was ist eigentlich mit den fahrradwegen ? werden die jetzt auch vereinheitlicht ? nach dem (snow) crash wird es doch wohl auch noch fahrräder geben oder ? *g

  98. #99 noch'n Flo
    10. Mai 2011

    @ nihil jie:

    Bist Du denn wahnsinnig? “Fahrräder” sind das Werk des… na, des…. also: des Unaussprechlichen! “Fahrräder” sind das Instrument der Unwahrheit™! Wer “Fahrrad” fährt, leugnet die göttliche und allumfassende Wahrheit™, wie sie durch SIE (die EH) offenbart wurde.

    Wusstest Du eigentlich, wieviele EH im letzten Jahr in Deutschland von den pöhsen “Fahrrädern” gemeuchelt wurden?!?

  99. #100 noch'n Flo
    10. Mai 2011

    Und zum Thema dieser angeblichen Stadt in Ostwestfalendieses.

  100. #101 melli
    10. Mai 2011

    @noch’n Flo
    ich fahr auch fahrrad, na und wenn einer was dagegen hat soll vorbei kommen
    hab ne adombombe unterm bett psssst :-)))

  101. #102 nihil jie
    10. Mai 2011

    @noch’n Flo

    echt fahrräder sind nicht göttlicher natur ??? ich dachte schon… wie dieses video beweisst 😉

  102. #103 Unwissend
    10. Mai 2011

    Ich hab ne FusionsBombe in der Garage gleich unter meinem Drachen versteckt

    Ach und ein Fahrrad hab ich auch

  103. #104 melli
    10. Mai 2011

    yeaaaaaah die frauen haben die macht :-)))

  104. #105 nihil jie
    10. Mai 2011

    da fällt mir, zum thema fahrrad, auch so ein cooler alter witz aus polen ein 😉

    in einem paar dörfern, in der polnischen Tatra, kommen an einem einzigen tag, fast um die selbe uhrzeit, 10 kinder zur welt. der dorfarzt hetzt von einer geburt zu anderen. und jedes mal wenn er fragt wer der vater des kindes ist, sagen die leute “Gosienicas Jasiek” (Jasiek ist ein vorname, Gosienica der familienname). bei den ersten dreien stellt sich der arzt auch keine fragen, aber nach dem nächsten und noch einen nächsten hausbesuch fängt er dann doch sich fragen zu stellen und nimmt sich vor, den Jasiek später mal auf zu suchen. gedacht getan… nach allen zehn entbindungen setzt er sich ins auto und fährt zu den burschen hin. angekommen befragt er ihn interessiert… “Jasiek… du weisst, dass heute zehn frauen dir ein kind gebaren… das ist unmöglich… das geht doch gar nicht”… “doch doch” sagt Jasiek ganz trocken “das geht… ich hab ein fahrrad”

    😉

  105. #106 MartinS
    10. Mai 2011

    Unbedingt den Kommentar und den Link im folgenden (auf Olli) Kommentar von Florian lesen! (Ich kann leider keinen Direktlink zu Florian setzen 🙁
    ROFL

  106. #107 Unwissend
    10. Mai 2011

    Die weltweite Frauenverschwörung

  107. #108 MartinS
    10. Mai 2011

    @Unwissend
    Wieso? Bist DU Jasiek?
    😉

  108. #109 Marc Freimund
    10. Mai 2011

    Hört jetzt auf! Biiitte.

  109. #110 winihuber
    10. Mai 2011

    Oft will man so einen richtigen Off Topic Kommentar schreiben
    und dann passt der nicht dazu.

    Sorry, ich hab nur probiert ob meine Logik noch funktioniert.

  110. #111 winihuber
    10. Mai 2011

    @Marc Freimund

    Womit? Wir haben noch gar nicht richtig begonnen 🙂

  111. #112 Unwissend
    10. Mai 2011

    Einer geht noch einer geht noch rein

  112. #113 melli
    10. Mai 2011

    i wish you a good night sleep good dreams what nice :-)))

  113. #114 Unwissend
    10. Mai 2011

    i wish u 2

  114. #115 MartinS
    10. Mai 2011

    Schlaf gut, Melli :-))

    @all
    Nicht nur die Deutschen drehen ‘Angstmäßig’ am Rad! Die Italiener sind offenbar noch schlimmer. ⇒hier Besonders bezeichnend, dass italienische Politiker die Wissenschaftler verklagen wollten, weil sie nicht auf einen Eso gehört hatten. Politiker scheinen sich irgendwie überwiegend aus PISA-Versagern zu rekrutieren 🙁

  115. #116 Unwissend
    10. Mai 2011

    ” Schließlich liege auch der Vatikan in der Gefahrenzone, der Pontifex werde “bestimmt alles tun, um die Naturgewalt zu stoppen”, heißt es in den “Weekly World News”.”

    Also wenn die Erde nicht bebt und Rom nicht untergeht das war das nur der Papst.

  116. #117 jitpleecheep
    10. Mai 2011

    Alter Verwalter. What the… Gibt’s eigentlich irgendein Thema, wo dieser Troll nicht seinen Schwachsinn ablässt?!
    null

  117. #118 Unwissend
    10. Mai 2011

    Einfach den kleinen Pipipaule ignorieren

  118. #119 jitpleecheep
    10. Mai 2011

    Nee, sorry, wenn jetzt zur AIDS-Leugnung auch noch Juden ins Spiel gebracht werden, mit einer Aussage die seinem eigenen Link direkt widerspricht, dann ist da meine Toleranzgrenze erreicht. Sowas hat auf sb.de einfach nichts zu suchen, was wirft denn das für ein Bild.

  119. #120 noch'n Flo
    10. Mai 2011

    So, erstes Halbfinale vom ESC ist gelaufen… und die Schweiz ist noch dabei!!!

    Und ich begehe hier hoffentlich keinen Terminator, wenn ich vorhersage: der Song ist am Samstag bei der Entscheidung ganz vorne mit dabei. Ich lege mich jetzt schon einmal auf die Top 5 fest. So ein richtig schöner, klassischer Grand Prix Song, wie aus den 70ern und 80ern. Hat mE echtes Siegerpotential.

    Und Finnland und Island sind auch noch dabei – guuuut. Der Rest ist nur Kanonenfutter (einschl. Lena – sorry Deutschland).

  120. #121 Unwissend
    10. Mai 2011

    “Sowas hat auf sb.de einfach nichts zu suchen, was wirft denn das für ein Bild.”

    Dem stimme ich zu 100% zu
    aber was soll man den jetzt machen , ihn beleidigen das freut den doch nur das er aufmerksamkeit kriegt.

  121. #122 noch'n Flo
    10. Mai 2011

    Ach ja, beim Durchsehen der Altkommentare im Spiralwasser-Blogthema bin ich ja noch auf etwas Schönes gestossen. Wollte ich Euch nicht vorenthalten…

  122. #123 Unwissend
    10. Mai 2011

    Die Viren kommen aus den Schwarzen Löchern

  123. #124 noch'n Flo
    10. Mai 2011

    Habe nebenan mal eben SB-Generalsperre für paule beantragt. Wäre schön, wenn ich etwas Unterstützung erhielte.

  124. #125 WolfgangK
    10. Mai 2011

    @ noch´n Flo

    Habe nebenan mal eben SB-Generalsperre für paule beantragt. Wäre schön, wenn ich etwas Unterstützung erhielte.

    Und dann nennt er sich Paula, und schon ist die Sperrung für die Schrödinger-Katz´…

  125. #126 Unwissend
    10. Mai 2011

    So bin dabei

  126. #127 nihil jie
    10. Mai 2011

    @noch’n Flo

    das funktioniert hier nicht mit der generalsperre. das geht technisch nicht. nicht mal wenn ihm der eigene provider den zugang zur der seite, von seinem anschluss aus sperren würde. er könnte dann von einem beliebigen wlan aus die SB seiten ansurfen. zb. einem internetcafe. wir müssen uns schon selbst darum kümmern, dass der blog nicht unappetitlich wird… leider, aber die arbeit müssen wir uns hier geben.

  127. #128 Unwissend
    10. Mai 2011

    @WolfgangK

    Geht da wohl mehr ums Prinzip

    Ich bleibe auch weiterhin dafür das man hier Kommentar Accounts einführt und das alle Kommentare ohne Accounts erstmal in der sperre landen

  128. #129 noch'n Flo
    10. Mai 2011

    @ Unwissend, @ nihil jie:

    Scheissegal, aber wenn nur genügend SB-Leser bei den SBloggern protestieren, dürfte dieser kleine Scheisshaufen (hoffentlich) hier keinen Fuss mehr auf den Boden bekommen.

    Auch wenn das “technisch” nicht möglich ist – aber die Kommentare würden dann trotzdem regelmässigen Löschungen unterzogen werden…

  129. #130 jitpleecheep
    10. Mai 2011

    Und dann nennt er sich Paula, und schon ist die Sperrung für die Schrödinger-Katz´…

    Nö, wie FF öfter mal zeigt, kann man das schon eingrenzen: So viele regelmäßige Kommentatoren hat sb.de ja nun nicht. Kommen regelmäßig “Trolle” aus eher entlegenen Gebieten mit demselben ISP & Einwahlknoten ist das schon recht eindeutig. Und Erstpostings müssen m.W. pro Blog freigeschaltet werden.

  130. #131 noch'n Flo
    10. Mai 2011

    Muddi ist übrigens auch dabei.

  131. #132 noch'n Flo
    10. Mai 2011

    @ jitpleecheep:

    Und Erstpostings müssen m.W. pro Blog freigeschaltet werden.

    Leider nicht – soweit ich weiss – aber dank der IPs sind die Kommentatoren dann wohl doch recht gut eingrenzbar.

  132. #133 Unwissend
    10. Mai 2011

    Es gäbe ja auch die möglichkeit hier ein paar aufpasser einzustellen die kommentare zwar nicht löschen können aber erstmal von der seite nehmen bis die Bloginhaber sie entweder freigeben oder endgültig löschen.

  133. #134 nihil jie
    10. Mai 2011
  134. #135 noch'n Flo
    10. Mai 2011

    @ nihil jie:

    er könnte dann von einem beliebigen wlan aus die SB seiten ansurfen. zb. einem internetcafe. wir müssen uns schon selbst darum kümmern, dass der blog nicht unappetitlich wird… leider, aber die arbeit müssen wir uns hier geben.

    Das ist zwar leider wahr, aber die meisten von diesen Oligosynaptikern machen sich zum Glück diese Mühe erst gar nicht.

  135. #136 jitpleecheep
    10. Mai 2011

    @nFlo: Also ich hab am Anfang überall Emails bekommen “Bitte klicken Sie diesen Link um den Kommentar freizuschalten”. Wenn man das nicht macht, passiert’s dann doch irgendwann–wahrscheinlich weil hier eh jeder zweite Fake-Adressen angibt, egal ob Troll oder nicht…

  136. #137 nihil jie
    10. Mai 2011

    @All

    so… ich werde jetzt für heute mal abdanken und mich der bewusstlosigkeit hingeben 😉 ich wünsche euch allen eine gute nacht.

  137. #138 noch'n Flo
    10. Mai 2011

    nochmal @ nihil jie:

    ich protestiere 🙂

    Natürlich, immer erst mal dagegen sein… 😉

    Du stammst doch aus Polen, wenn ich mich nicht irre?!? Da fällt mir doch gerade ein Klassiker ein:

    Ein deutscher, ein französischer und ein polnischer Gerwerkschaftsfunktionär treffen sich. Sie unterhalten sich über anstehende Demonstrationen.

    Der Deutsche sagt: “Morgen demonstrieren wir für 10 Prozent mehr Lohn. Und dann lassen wir uns von den Politikern auf 5% herunterhandeln.”

    Der Franzose sagt: “Nächste Woche demonstrieren wir für die Rente mit 50. Und lassen uns dann von den Politikern auf 60 Jahre herunterhandeln.”

    Der Pole sagt: “Morgen demonstrieren wir.” Die beiden anderen fragen: “Und wofür?” Daraufhin der Pole: “Keine Ahnung, Hauptsache, wir dürfen weiterhin bis ins hohe Alter zum Hungerlohn arbeiten.”

    Hat mir mal ein Pole erzählt!

    (Falls ich jetzt gerade eine allgemeine Fettnapf-Wanderung angetreten haben sollte: Soooorrryyyy!!! 😉 )

    (Und ich sollte besser nicht erzählen, dass es für den Witz noch ein alternatives Ende gibt… :

    “Keine Ahnung”, sagt der Pole, “Hauptsache, wir können weiterhin mit dem BMW zu unserer nicht vorhandenen Arbeit fahren.” )

    ;)))))

  138. #139 jitpleecheep
    10. Mai 2011

    Ach so, übrigens danke für die Reaktionen, das Kommentatoren-Alarmsystem funktioniert ja recht gut. 🙂

  139. #140 WolfgangK
    10. Mai 2011

    @nihil jie

    wir müssen uns schon selbst darum kümmern, dass der blog nicht unappetitlich wird…

    Nein, müssen wir nicht. Wir können es einfach ignorieren, auch wenn es nicht alle so handhaben – und für strafrechtlich Relevantes ist der Blogbetreiber verantwortlich. Ein dickes Fell für das Internet ist dem normalen Nutzer evolutionär eben noch nicht gewachsen. Deshalb sollte man Toleranz im wahrsten Sinne des Wortes nutzen, nämlich Unsinn auch dann “ertragen”, wenn es nervt…

  140. #141 noch'n Flo
    10. Mai 2011

    @ WolfgangK:

    Wenn es denn nur “Unsinn” wäre…

  141. #142 Unwissend
    11. Mai 2011

    “und für strafrechtlich Relevantes ist der Blogbetreiber verantwortlich”

    Liest hier eigentlich jemand offizielles in den Kommentaren mit oder muss jeder Blogbetreiber selber aufräumen ?

  142. #143 nihil jie
    11. Mai 2011

    @noch’n Flo

    aber das ist doch oft so. die meisten witze dieser art kommen aus dem jeweiligen land. wenn polnische witze erzählt werden und die menschen die gegebenheiten nicht kennen und den kontext in denen sie entstanden, schauen sie manchmal schon auch befremdlich. also keine panik… ausser dem kenne ich den witz auch 😉 ich erzähle bloss politische witze aus polen auch nicht so gerne menschen die ich nicht kenne…. genau aus dem grund. ich weiss ja nicht ob sie sich bewusst sind in welchem kontext sie enstanden. meine freunde wissen das eher… da läuft man nicht so die gefahr böse angeschaut zu werden wenn man einen politischen witz erzählt 😉

    so… aber jetzt nun wirklich… gute nacht an alle

  143. #144 nihil jie
    11. Mai 2011

    @WolfgangK

    sich “darum kümmern” beinhaltet die Ignoranz… dachte ich so 😉

  144. #145 ...
    11. Mai 2011

    schaut mal ,und da denkt ihr ich hab paranoia ,oder phobie oder wie das heisst .Dabei http://www.wienerzeitung.at/DesktopDefault.aspx?TabID=3856&Alias=wzo&cob=559987 bereiten die sich wirklich vor

  145. #146 Chris
    11. Mai 2011

    Hey,
    @…
    Das würde ich jetzt nicht zuu Ernst nehmen. Der Kaschmir Konflikt flammt alle paar Jahre mal wieder auf, auch mit Waffengewalt, das letzte mal haben die Inder (IMO zurecht) nach dem Anschlag in Bombay mächtig Alarm geschlagen.

    Da muss schon mehr passieren als die Tötung eines Terroristenchefs, das da ein Krieg ausbricht.

  146. #147 nichtschonwieder
    11. Mai 2011

    @Chris
    Einfach ignorieren,den Dreipunkt,das ist den schon x-mal gesagt worden,der kommt immer wieder mit nem neuen Link.

  147. #148 Unwissend
    11. Mai 2011

    Dreipunkt hilft nur ne Zwangseinweisung

    So wird der Dreipunkt keine Hilfe annehmen

  148. #149 nichtschonwieder
    11. Mai 2011

    @Unwissend
    Du bist aber ganz schön böse 🙂

  149. #150 Unwissend
    11. Mai 2011

    Was hat das mit böse zu tun ?

    Der Mensch brauch wirklich Hilfe und selbst nach dem er hier von mindestens 10 verschiedenen Blogkommentatoren gehört hat das man mehr angst davor haben sollte auf dem weg zur Arbeit vom Auto überfahren zu werden.

    Haut er hier einen Link nach dem anderen rein….

    Manchmal muss man Menschen vor sich selbst schützen , was ist es den für ein Leben wenn man nur in Angst lebt .

  150. #151 nichtschonwieder
    11. Mai 2011

    Bin doch Deiner Meinung,deswegen doch der Smiley.

  151. #152 nichtschonwieder
    11. Mai 2011

    Bitte das 2. doch streichen.

  152. #153 Unwissend
    11. Mai 2011

    Sorry solch Smileys übersehe ich gerne…..

  153. #154 Unwissend
    11. Mai 2011

    Sorry solch Smileys übersehe ich gerne…..

  154. #155 nichtschonwieder
    11. Mai 2011

    Kein Problem,obwohl ,vielleicht ist er auch bloß ein,ach nee ich sags lieber nicht.

  155. #156 Unwissend
    11. Mai 2011

    Och sag schon ich fall schon nicht vom Stuhl .

  156. #157 nichtschonwieder
    11. Mai 2011

    Es fängt mit “T” an.

  157. #158 Maulwurf
    11. Mai 2011

    …Poe? Aber kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Dafür kommt er mir wirklich zu ängstlich vor.

    @noch’nFlo:
    Wie sieht das bei dir jetzt eigentlich aus mit dem selber bloggen? Da war doch vor einiger Zeit mal die Idee aufgekommen…? Ich würde mich ja nach wie vor freuen, über diesen Themenbereich etwas zu lesen 🙂

  158. #159 Maulwurf
    11. Mai 2011

    😛 bevor hier angefangen wird, dass der Maulwurf nicht lesen kann (es waren die EH!!! ich schwörs!!): bei mir hängen die Kommentare immer ewig, bevor sie gesendet werden (is das bei euch auch so?). Hab das

    Es fängt mit “T” an.

    noch nicht gesehen gehabt…

  159. #160 Unwissend
    11. Mai 2011

    “Poe? Aber kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Dafür kommt er mir wirklich zu ängstlich vor.”

    Wenn dann wäre er extrem beherscht
    sonst kommen doch spätestens nach dem fünften Kommentar Beleidigungen

  160. #161 jitpleecheep
    11. Mai 2011

    Erster & letzter Versuch:

    @…: Schau mal, all deine Kommentare funktionieren irgendwie nach dem gleichen Prinzip:
    Entschuldigende Einleitung warum du der Meinung bist, dass du das hier nicht posten solltest, *schlimmer Link*, Frage an die Blog-KommentatorInnen, ob sie auch der Meinung sind, dass morgen WK III ansteht.

    Möglichkeit a) Du hast eine Angststörung, dann nimm das bitte mal ernst und Folge noch’n Flo’s Rat und such dir Hilfe.
    Wenn du ernsthafte Fragen hast, gerne, aber verzichte bitte auf oben gennantes Schema F der “Fragestellung” und ergib dich einer Unterhaltung.

    Möglichkeit b) Du bist ein/e auf dem geistigen Niveau einer/eines achtjährigen stehengebliebene/r, die/der meint es lustig zu finden die ernsthaft hilfsbereiten Menschen hier zu verarschen –> Frack off, get lost, and grow some tits/balls while you’re at it.

  161. #162 Roland
    11. Mai 2011

    bei mir hängen die Kommentare immer ewig, bevor sie gesendet werden

    Bei mir auch, und wenn man anschaut, wie oft Kommentare mehrfach erscheinen, darf man vermuten, daß das weitverbreitet ist und viele dann schnell nochmal klicken.
    Keine Ahnung, wer dahintersteckt.

  162. #163 Unwissend
    11. Mai 2011

    @Roland

    Also bei mir läuft alles sauber ,
    aber ich bin auch atm nicht in Deutschland .

    P.s: Mein Doppelpost war weil genau beim absenden meine Verbindung getrennt wurde.

  163. #164 frater mosses
    11. Mai 2011

    MartinS:

    Hast Du denn keine Angst, dass SIE dich in das Boot-Camp B.I.E.L.E.F.E.L.D. stecken?

    Angst sey der wegweyser wohyn der mensch sich wende, weisheyt zu erfahren — so lahrte es mein Meyster in den tagen da er noch hienieden wandelte. Und so ging dies Mønchleyn freywillig gen B.I.E.L.E.F.E.L.D. in den Tagen da dieses noch auf erden lag und noch nicht vom Raumschiff Atlantis in die Pegasus-Galaxis versetzet gewest, und siehe, ich war da und tat was zu tun war und kaufte das fickende T-Shirt. Hallelujagobble.

  164. #165 Unwissend
    11. Mai 2011

    Pappen für alle
    Ich spendiere

  165. #166 Unwissend
    11. Mai 2011

    Das letzte nehme ich natürlich zurück

  166. #167 Unwissend
    11. Mai 2011

    Hier ist das was Cooper übrig gelassen hat

    Buhuhu MR Cooper hat mir die Augen geöffnet
    warum laufe ich den allem hinterher was so offensichtlich ist
    wenn den alles was so schön ist aber nicht möglich eine
    wunderbare alternative ist
    Ein allumfasender Äther der Druckwellen auf der Erde und im All berücksichtigt
    da macht Sex in der Schwerelosigkeit doch viel mehr Spaß das ist dann sowas wie auf der Ultimativen Waschmaschine im SchLeudergang *RUMPARUMPARUMPA (HALLO SPENCER) ich fand die zwillinge immer suspekt (und dazu ein Drache der immer mit nem Sprachfehler alles *will dir fressen* unterwegs ist) die in nem Hausboot wohnen
    Ja ich weiß nix gegen Hausboote immernoch besser als die Wohnwagen in den 90ern (Wenn mein Fusionsdrache in der Garage das liest darf ich wieder mir ein neues Dach besorgen )Nochmal zu den Zwillingen wie fanden die es denn immer ne Faust im Arsch zu haben (Ja es sind Puppen aber wer sagt den das Puppen nicht auf Gefühle Haben ,
    mit ner Faust die bis zum Kopf reicht hat man doch keine andere Wahl )

    Ich bin mir sicher das das hier besser aufgehoben ist

  167. #168 Unwissend
    11. Mai 2011

    Ok ich Habe die dritte Weisheitskugel gefragt
    ab jetzt sind es noch 19 tage bis die 2000 Kommentar Marke geknackt wird…..

  168. #169 noch'n Flo
    11. Mai 2011

    @ Unwissend:

    Och Hausboote und Drachen waren für mich nie das Problem. Aber eine Bibliothek in einem Pilz oder ein Fahrstuhl im Baumstamm sind da schon ein anderes Kaliber. Muss wohl mal Galatika rufen…

    Zum Puppentrauma “Fisting” würde ich eher mal Frosch’n fragen. Oder Maulwurf’n.

    Pappen für alle

    Nee… nee, lass ma. Nich heute.

    ab jetzt sind es noch 19 tage bis die 2000 Kommentar Marke geknackt wird…..

    Wette dagegen. Was ist Dein Einsatz?

    @ Maulwurf:

    Wie sieht das bei dir jetzt eigentlich aus mit dem selber bloggen? Da war doch vor einiger Zeit mal die Idee aufgekommen…?

    Jaaaahhh…….. Also, die Idee gibt es immer noch. Die Umsetzung scheitert derzeit aber noch an Zeitproblemen (eigener Blog ist in der Betreuung doch etwas aufwendiger, als hier nach Lust und Laune zu kommentieren).

  169. #170 Adent
    11. Mai 2011

    Ich weiß es, ich weiß es wer dahinter steckt (mit dem Finger aufzeigend), Frau Koch-Mehrin! Dem Gesetz der Verschwörungskoinzidenz (VKI) folgend muß jemand von der EU-FDP dahinterstecken und da kommt ja zur Zeit nur eine in Frage, die muß allerdings ganz stark von sich ablenken und am besten alle Wanderwegsplagiatoren auf neue Wege lenken. Ergo, eine Wanderwegsreform (WWR) initiieren und schon bleibt der Doktor bei der Frau (oder war es bis der Arzt kommt, k.A.).
    Widerspricht jemand oder sind wir uns einig und können einen neuen Blog starten?

  170. #171 noch'n Flo
    11. Mai 2011

    @ Adent:

    Ergo, eine Wanderwegsreform (WWR) initiieren und schon bleibt der Doktor bei der Frau (oder war es bis der Arzt kommt, k.A.).

    Du kennst doch die Studentinnenweisheit? Wer im 5. Semester noch keinen Doktor hat, muss ihn selber machen.

  171. #172 Florian Freistetter
    11. Mai 2011

    Sag mal “Unwissend”, was treibst du hier eigentlich in meinem Blog? Kannst du den Scheiß lassen den du da momentan abziehst?

  172. #173 noch'n Flo
    11. Mai 2011

    @ FF:

    Wo ist das Problem? Ausser “Pappen für alle” kann ich hier nichts Kontroverses entdecken, und selbst das habe ich noch als Spasseken interpretiert.

    Oder geht es um Unwissends Aktivitäten in einem anderen Thema?

  173. #174 Florian Freistetter
    11. Mai 2011

    @Alle: Ihr könnt hier noch so lange über Kommentare und Trollsperren diskutieren; leider wird das nichts ändern. Ich habs ja eh schon mal erklärt (u.a. auch hier: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/05/ignorieren-loschen-sperren-uber-den-umgang-mit-kommentaren.php) Aber ich wiederhole es gerne nochmal.

    1) ICH kann gar nix machen.
    2) Leute sperren kann der SB-Redakteur. Und zwar auch nur, in dem ein Begriff auf eine Spamliste gesetzt wird. IP-Sperren gibt es nicht.
    3) SB-weite Sperren gibt es nicht. Ist auch gut so denn ich will, so wie jeder andere Blogger selbst entscheiden wer bei mir kommentieren darf und wer nicht.
    4) Irgendwelche Spekulationen der Form “Man soll sich anmelden müssen” sind zwar nett. Aber sie werden nicht umgesetzt werden. Das SB-Blogsystem ist dafür nicht ausgelegt. Und der Konsens unter SB-Blogger (inkl. mir) ist auch dass es keine Hürden für Erstkommentatoren geben soll.
    5) Ebenso unrealistisch ist es, irgendwelche Aufpasser einstellen zu wollen. Wer soll das finanzieren?
    6) Jeder Blogger ist selbst für seine Kommentarmoderartion verantwortlich. Mittlerweile hab ich jeden Morgen nach dem Aufstehen erstmal über 150 Kommentare, die ich mir anschauen muss. Und ich ich überlege mittlerweile ernsthaft, ob ich das ganze Gechatte nicht strikter löschen soll und irgendwo ein externes Forum dafür einrichte. Mittlerweile finde ich in der ganzen Plauderei kaum noch die echten Kommentare. Aber das macht wahrscheinlich noch mehr Arbeit.

    Fazit: Am Kommentarsystem von SB wird sich in absehbarer Zukunft nichts ändern. Es ist daher müßig, ständig darüber zu diskutieren.

  174. #175 Florian Freistetter
    11. Mai 2011

    Es ging um die sinnlose und absurde OT-Streiterei beim SOnnensturm-Artikel. Hab ich jetzt aber alles gelöscht.

    Ich muss mir echt überlegen, wie ich diese Chatterei wieder etwas dezimieren kann. Das nimmt langsam Ausmaße an, die meine Arbeit hier für das Blog nicht mehr angenehm und nervig machen… Ich hatte ja gehofft, dass sich die auf einen einzelnen Artikel beschränken lässt. Aber das klappt irgendwie nicht.

  175. #176 noch'n Flo
    11. Mai 2011

    @ FF:

    Was den paule angeht: da meinte ich den Sperrwunsch auch eher so, dass sich nach seinen letzten Auftritten vielleicht alle SBlogger einigen könnten, ihn ab sofort einfach konsequent zu löschen. Und vielleicht seinen Nick in die Liste der pöhsen Wörter aufzunehmen.

    Und den Streit im Sonnensturm-Artikel habe ich mir gerade aus dem Cache gefischt. Meine Güte, haben manche Menschen nachts echt nix besseres zu tun, als solchen Blödsinn zu schreiben?

    Aber unterhaltsam wars schon…

  176. #177 MartinS
    11. Mai 2011

    @FF
    Florian, ich hatte dazu auch mal hier eine Frage gestellt, die Dir möglicherweise nicht aufgefallen ist. Vielleicht hast Du die eine oder andere Antwort für mich/uns.
    Und eine zweite Frage (auch wenn ich damit vielleicht ‘schlafende Hunde’ wecke (sorry Kollegen!) Hier kam eine ‘Beschwerde’. Kannst Du das erklären, bitte?!

  177. #178 Bullet
    11. Mai 2011

    @FF:

    Mittlerweile hab ich jeden Morgen nach dem Aufstehen erstmal über 150 Kommentare, die ich mir anschauen muss.

    aua. Wie lange sitzt du daran etwa?
    Tut mir leid… mir fällt erst jetzt gerade auf, daß jeder Kommentar, den ich schreibe, für dich natürlich Zeitaufwand bedeutet.
    Mail an mich: Vielleicht die Kommentarfrequenz mal ein wenig zurückschrauben?

  178. #179 Florian Freistetter
    11. Mai 2011

    @MartinS: Du kannst dich verhalten wie du möchtest. Aber halt immer ein bisschen überlegen, ob es noch sinnvoll ist, manche Trolle zu beschäftigen. Was die Beschwerde angeht: Wenn Marc Freimund irgendwas will, wird er sich schon bei mir melden. Es gibt nen SB-Kommentarthread, soweit ich weiß. Vielleicht hat er den abonniert.

    @Bullet: Du kannst kommentieren soviel du willst. Aber wie gesagt: vielleicht muss nicht jede einzelnen Äußerung eines Trolls kommentiert werden.

    Was die Kommentare angeht: ich kann die ja leider nicht nach Artikel geordnet oder so betrachten und so manche Sachen ausblenden. Ich seh jeden Morgen nur ne ellenlange Liste mit ALLEN Kommentaren des Blogs in chronologischer Reihenfolge und muss mich da dann durcharbeiten. Je nachdem dauert das ne halbe Stunde oder auch schon mal das doppelte oder dreifache. Vieles les ich aber ehrlicherweise auch nicht mehr. Z.B. so gut wie alles aus den Plauderthreads oder irgendwelche Privatdiskussionen wie sie z.B. gerade bei “Würde Jesus abschalten”, “Einstein und die Astrologen”, dem Granderwasser-Dingens oder mit Paule ablaufen…

  179. #180 noch'n Flo
    11. Mai 2011

    Ich ziehe mich ja mittlerweile schon reflexhaft zurück, wenn in irgendeinem Blogthema der Terminator auftaucht. Sorry, aber die Kommentarschlachten mit ihm sind mir einfach zu mühsam zu lesen. Da kriege ich irgendwann Hirnverknotungen.

    @ MartinS:

    Konntest Du eigentlich schon Deinen Resturlaub einreichen/koordinieren? Klappt das jetzt mit dem Malkurs im Oktober?

  180. #181 noch'n Flo
    11. Mai 2011

    @ Unwissend:

    Mal interessehalber – im mittlerweile gelöschten Teil des Sonnensturm-Blogtheas hattes Du um 4:11 Uhr MESZ geschrieben:

    und ja schöne scheisse hier ist es erst kurz nach eins

    Wo zum Teufel steckst Du gerade? Kanaren? So schön mit Sonneaufdenpelzbrennenlassen, Cocktails am/im Pool und Bikinimädchengucken?

  181. #182 MartinS
    11. Mai 2011

    @noch’n Flo
    Noch kein OK, bzw in der Schwebe 🙁
    Da sind Italiener am Werk!
    *
    Hast Du den oben von mir verlinkten Artikel zum heute erwarteten Erdbeben in Rom gelesen? Die spinnen, die Italiener! (Tock, Tock, Tock *zeigefingerandiestirn*)

  182. #183 MartinS
    11. Mai 2011

    @noch’n FLo 10:10
    Bezugnehmend auf Deinen Kommentar an @Unwissend:

    Durch Übermüdung, Krankheit, Stress, Vergiftung oder andere Faktoren…kann es zum latenten Schielen kommen.

    Quelle Wiki
    Meine Güte, bist Du kleinlich! Da übersieht man mal einen kleinen Strich und Schwupps: aus “4” wird “1”! Schauberger hätte daraus eine neue Weltformel gemacht!
    😉

  183. #184 noch'n Flo
    11. Mai 2011

    @ MartinS:

    Deinem Geschwafel über “aus eins mach vier” (Hexen-Einmaleins?!?) kann ich gerade nicht so ganz folgen. Aber ich habe ein kleines Mathe-Rätsel für Dich.

    Ich behaupte: -8 = +8

    Beweis:

    -8 = -2^3
    3 kann man auch als 6/2 schreiben, also:
    -8 = -2^(6/2)
    Dann klammern wir im Exponenten mal 1/2 aus – ergibt:
    -8 = (-2^6)^1/2
    -2^6 ergibt +64, also:
    -8 = 64^1/2
    ^1/2 bedeutet ja “Wurzel aus”, daher
    -8 = √+64
    und da die Wurzel aus +64 bekantermassen 8 ist, erhalten wir
    -8 = +8

    q.e.d.

    Und nun sage mir, wo der Fehler liegt.

    (Mit dieser Aufgabe habe ich zu Schulzeiten sogar mal eine Mathematiklehrerin zur Verzweiflung gebracht.)

  184. #185 noch'n Flo
    11. Mai 2011

    Und schon wieder eine Plagiatsaffäre – die Uni Konstanz hat der Tochter von Ede Stoiber den Doktorgrad entzogen. Und zu Philip Rösler gibt es auch schon erste Gerüchte.

    Hmm, ich frage mich ja allmählich, wieviele Politiker (und ihre Angehörigen) ihre Arbeiten überhaupt ehrlich geschrieben haben.

    Wertet die akademischen Grade in Deutschland allählich ganz schön ab, diese Posse.

  185. #186 MartinS
    11. Mai 2011

    @noch’n Flo:
    Kleine Korrektur:

    Hmm, ich frage mich ja allmählich, wieviele Politiker (und ihre Angehörigen) ihre Arbeiten überhaupt ehrlich abgeschrieben haben.

    🙂
    Und eine weitere Korrektur:

    Wertet die akademischen Garde in Deutschland allmählich ganz schön ab, diese Posse.

    🙁

  186. #187 ...
    11. Mai 2011

    Eine frage hätte ich noch,wenn sie mir gestattet ist? glaubt ihr das es irgendwann mal zu einem atomaren weltkrieg kommen wird? und Wie würde er beginnn ? oder ist das in der heutigen zeit eher unrealistisch?

  187. #188 Trillian
    11. Mai 2011

    Hallo Dreipunkt
    Diese Frage ist dir in ihren verschiedenen Variante wiederholt beantwortet worden, doch du scheinst das nicht mehr wahrnehmen zu können. Die einzige Antwort auf deine Frage und für dein Problem ist eine Therapie. Bitte suche Dir noch heute einen Therapeuten! Es ist nichts Schlimmes professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen, im Gegenteil. Es wäre äusserst dumm, zu Hause sitzen zu bleiben und Angst vor dem Leben zu haben. Suche jetzt sofort im Internet nach einem Psychologen in deiner Nähe und rufe in seiner Praxis an! Es gibt keine andere Lösung.

  188. #189 ...
    11. Mai 2011

    aber das war doch nun eine normale frage oder etwa nicht ich hatte nur gefrat wie ihr das sieht.wollte nur mal eure meinungen dazu höre damit ich villeicht ein wnig besser verstehen kann wieso das ganze nicht passiert.Und was alles passieren müsste damit es sowit kommt,weil mir macht ja das unbekannte,bzw weil ich zu wenig darübr weiss ,das macht mir angst.

  189. #190 nihil jie
    11. Mai 2011

    @…

    ein atomkrieg beginnt immer mit dem zünden einer nuklearwaffe auf feindesboden… deswegen nennt es sich auch nuklearkrieg 😉

  190. #191 ...
    11. Mai 2011

    ja aber meint ihr das es innerhalb der nächsten jahre zu einem globalen atomkrieg kommen wird? und wenn nicht ,wieso denkt ihr dann das es nicht so sein wird?

  191. #192 nihil jie
    11. Mai 2011

    @…

    naja… einen weltkrieg wird es wohl nicht geben… also die antarktis und die arktis nationen würden nicht mitmachen 🙂

  192. #193 melli
    11. Mai 2011

    ich hab heute mal was in der schule erzählt von petra III
    das die die besten röngtenstrahlungsquellen der welt hat,und für die forschung gut ist wenn die sehr kleine proben untersuchen.die antwort von meiner lehrerin war! was ich für nen mist erzähle petra III ist eine atombombe.???? wenn sie zur forschung dient kann es ja keine atombombe sein oder???

  193. #194 nihil jie
    11. Mai 2011

    @melli

    schreibe nicht alles klein… das ist eine schlechte angewohnheit. mir ist aber schon längst nicht mehr zu helfen, bei dir besteht da aber noch hoffnung 😉

  194. #195 melli
    11. Mai 2011

    Ich hab heute mal was in der Schule erzählt von Petra III.
    Das die die besten Röngtenstrahlungsquellen der Welt hat,und für die Forschung gut ist,wenn die sehr kleine Proben untersuchen.Die Antwort von meiner Lehrerin war! was ich für nen Mist erzähle Petra III ist eine Atombombe.???? wenn sie zur Forschung dient kann es ja keine Atombombe sein oder???

    besser so :-)))

  195. #196 Stefan
    11. Mai 2011

    @melli: viel besser 🙂

    @noch’n Flo: Wenn wir gerade beim Thema mathematische Kuriositäten sind…
    Ähnlich erfolgreich ist meiner Erfahrung nach dieser “Beweis”:
    a^2-a^2=a^2-a^2
    a(a-a)=(a+a)(a-a) |:(a-a)
    a=2a

    Wie kann das nur sein? 😀

  196. #197 Florian Freistetter
    11. Mai 2011

    @Melli: Schönen Gruß an deine Lehrerin. Sag ihr, du hast keinen Mist erzählt, PETRA III ist eine Anlage am deutschen Teilchenbeschleuniger DESY und nicht alles was mit Atomen zu tun hat ist eine Atombombe 😉 PETRA III kann man am ehesten mit einem sehr, sehr starken Mikroskop vergleichen. In einem normalen Mikroskop schiesst man Licht auf die Dinge um sie dann mit Linsen größer darstellen zu können. Aber das, was kleiner ist als die Lichtteilchen, kann man damit natürlich nicht sehen. Darum gibt es z.B. Elektronenmikroskope bei denen man statt Licht Elektronen verwendet. Und bei Petra III sinds halt extrem intensive Röntgenstrahlen, damitkann man noch kleinere Sachen “sehen”.

  197. #198 Maulwurf
    11. Mai 2011

    @Melli: Ja, ist direkt leichter zu lesen 😉

    Was deine Lehrerin angeht: in diesem Fall liegt sie vollkommen daneben. Petra III ist aus dem Beschleuniger Petra II hervorgegangen. Beschleuniger haben absolut nischt mit A-Waffen zu tun 😉
    Was das mit der Forschung angeht: auch Atomwaffen haben sich aus der Forschung heraus entwickelt. Kennst du das Manhattan-Projekt? Da haben verdammt brilliante Köpfe dran mitgearbeitet (ob sie hinterher alle so stolz darauf waren, sei mal dahingestellt…

    @Dreipunkt:
    Gibt aus nem einfachen Grund keinen Atomkrieg: Die andere Seite hat die Dinger auch. Und wenn man mit sowas angreift, bekommt man selber auch Atomwaffen auf den Deckel. Mit anderen Worten: töte deine Gegner, aber die töten dich dann genauso. Du willst mit Sicherheit nicht sterben, oder? Das wollen die anderen auch nicht. Und deshalb wird ein solcher Krieg nicht geführt. Auf der anderen Seite sitzen genauso Menschen, wie du und ich.

  198. #199 ...
    11. Mai 2011

    Eine letzte frage habe ich da noch für heute ,und dann werde ich mich verkrümeln weil ich euch sowieso nur auf die nerven gehe,was ich auch total verstehe,würde mich jemand immer dasselbe fragen,dann würds mich auch nerven.Ich werde jetzt auch erstmal versuchen ein paar tage dem pc fern zu bleiben ,und mir eure antworten richtig durchlesen. Aus welchen Gründen denkt ihr wird kein globaler atomarer krieg sattfinden?

  199. #200 melli
    11. Mai 2011

    @Florian
    Fast so hab ich das auch erzählt,aber sie glaubt mir nicht.
    Egal und sowas ist Physik Lehrerin (kotz)

  200. #201 MartinS
    11. Mai 2011

    @melli
    Deine Lehrerin hat einfach keine Ahnung! Weder von PETRA III noch von Atombomben! Meines Wissens gab es nur zwei Atombomben (mehr sind ja auch nicht abgeworfen worden!!!), die Namen hatten: Little Boy und Fat Man!
    Aber ich kann Dich ‘beruhigen’: ich habe mal in der fünften Klasse ein Referat (das Thema war frei) zu Atomspaltung und Atomverschmelzung halten wollen. Nach den ersten Sätzen hat mich mein Lehrer unterbrochen, behauptet, dass ich das alles ja abgeschrieben hätte und dass das niemanden interessieren würde, dass es zwar bisher richtig gewesen sei, aber: Setzen! Fünf! (Die Sechs ist mir nur erspart geblieben, weil ich ja ‘etwas’ gemacht hatte 🙁
    Leider habe ich damals die ‘Lehre’ daraus gezogen, dass es keinesfalls gut ist, über den Schulstoff hinaus zu schauen. Was für ein dämlicher Fehler!! Und nur wegen einem Lehrer, der selbst dämlich war! (Der ‘Fehler’ hat mich später übrigens das Abbi gekostet, aber das führt zu weit.)
    Laß Dir nicht auch die Neugierde kaputt machen! Bitte nicht!
    Und laß Dich nicht von dämlichen Lehrern/innen runter machen!
    [Und vergiss die Rechtschreibung nicht! :-)]

  201. #202 melli
    11. Mai 2011

    @Martin S
    Mir egal was die erzählt ich weiß das ich Recht hab.
    Hab alles darüber ausgedruckt und das bekommt sie Morgen
    Weiß ja nicht was alle zur Zeit mit Atombomben haben.

  202. #203 nihil jie
    11. Mai 2011

    @melli

    Egal und sowas ist Physik Lehrerin (kotz)

    Nun ja… durch Enttäuscht sein wird sich ja auch nichts wesentliches ändern. Wenn Du mal wieder das Gefühl hast dass Deine Lehrerin etwas erzählt womit Du nicht einverstanden bist oder der Meinung bist Du weiss es besser, dann bitte ihr einfach ein Beweis an. Zu einem gesundem “Streit” gehört da da zu. Drucke Dir z.B. das aus was Florian Dir geschrieben hat und gib es der Lehrerin. was sich noch gut machen würde wenn du noch ein paar andere Quellen als belegt finden kannst. Wenn sie eine gute Lehrerin ist müsste sie Deine Bemühungen eigentlich dann auch als Beteiligung am Unterricht und Interesse an dem Thema werten. Du brauchst vor Deiner Lehrerin keine angst haben… sie kocht auch nur mit Wasser. Du musst mit Lehrern einfach mal auch verhandeln können 😉

  203. #204 melli
    11. Mai 2011

    @…
    Weil die schon seit Jahren Krieg haben,bis jetzt noch keiner war
    Warum sollten die dann jetzt so doof sein.
    Ich glaube erst dann wenn es soweit ist und früher nicht

  204. #205 HaDi
    11. Mai 2011

    Fast so hab ich das auch erzählt,aber sie glaubt mir nicht.
    Egal und sowas ist Physik Lehrerin (kotz)

    Hat man dich deswegen schlechter benotet? Dann geh zu den Vertrauenslehrer in deiner Schule. Oder gehts nur um verletzten Forscherstolz, dann geh zu einen anderen NAturwissenschaftlichen Lehrer, zu den Du einen guten Draht hast und erzähl ihn das. Als ich ´nen miesen Physik-Lehrer hatte, der auch alles mit “Atom” schlecht fand, ging ich in solchen Fällen zu meinen Informatiklehrer, der war sogar Oberstudienrat und somit sogar der “Vorgesetzte” des Physiklehrers.

  205. #206 melli
    11. Mai 2011

    @HaDi
    Ich hab meine Beweise schon,geht ja nur darum,das sie gesagt hat ich Lüge
    und wenn ich weiß ich hab Recht, Ärgert mich sowas

  206. #207 Trillian
    11. Mai 2011

    @ Dreipunkt
    Noch einmal: Du gehst uns nicht auf die Nerven. Aber ich würde gerne lesen, dass du dich mit einem Therapeuten in Verbindung gesetzt hast.
    Ich habe heute kaum Zeit, deswegen schreibe ich nur kurz.
    Ich habe eine Freundin, der wir zehn Jahre lang gesagt hatten, sie solle eine Therapie machen. Auch bei ihr war klar, dass nichts anderes ihr helfen würde. Sie hatte unseren Rat leider nicht angenommen, mit der Begründung, dass sie ja nicht verrückt sei etc. Nach zehn Jahren gaben wir auf und haben dazu nichts mehr gesagt.
    Drei Jahre später hat sie dann doch noch einen Therapeuten aufgesucht. Nach ein paar Monaten (das waren nur drei, höchstens vier) ging es ihr viel, sehr viel besser. Aber dann hatte sie vielleicht eine Krise! Denn sie hatte erkannt, dass sie 13(!) Jahre ihres Lebens sinnlos weggeschmissen hatte. Diese Jahre sind nicht mehr nachzuholen, die sind weg, und das nur, weil sie nicht zu den Bekloppten zählen wollte, die einen Psychologen brauchen. Die wenigsten Menschen glauben übrigens, dass Leute die einen Psychologen aufsuchen bekloppt sind.
    Mache nicht den gleichen Fehler wie meine Freundin und suche rechtzeitig Hilfe!

  207. #208 Unwissend
    11. Mai 2011

    Kannst du den Scheiß lassen den du da momentan abziehst?

    Ja kann ich.

    @noch’n Flo:

    Die Kanaren liegen doch nur ein Stunde zurück….

  208. #209 ...
    11. Mai 2011

    @trillian ja villeicht hast du recht ,aber ich wollte erst mal auf diesen weg meine ängste abbauen, weil wenn man was versteht hat man auch nicht mehr soviel angst davor deswegen hatte ich euch ja auch gefragt weshalb ihr denkt das es in den näächsten jahren nicht zum globalen atomkrieg kommen wird ,wenn ich verstehen würde wiso ihr nicht so denkt hätte ich villeicht nicht mehr soviel angst und würde gaenauso denken.

  209. #210 Trillian
    11. Mai 2011

    @ Dreipunkt
    Ich werde dir später (als letzten Versuch in diese Richtung) schreiben, warum ich überzeugt bin, dass es zu keinem atomaren Weltkrieg kommen wird. Jetzt habe ich wirklich keine Zeit. Sorry.

  210. #211 ...
    11. Mai 2011

    @ trillian okay danke. und wenn das dann nicht hilft ,dann werde ich euren gut gemeinten ratschlag annehmen ,und nen doc aufsuchen.

  211. #212 HaDi
    11. Mai 2011

    @Unwissend:

    Hab mir den Thread gestern gerade im RSS-Reader angetan. Man bin ich froh, dass ich gestern zu mitternacht schlafen ging, sonst wär ich dir evtl zur Seite gesprungen und es wäre noch mehr offtopic-junk entstanden.

    Der Typ war aber auch gerissen. mit der Höflichkeit am Anfang und immer im Unterton herausfordernd mit den ewigen “Beantwortet meine Fragen nicht, aber trotzdem danke” … Bei den Verhalten juckt´s einem einfach in den Fingern… egal wie´s juckt, solche Typen hören erst auf, wenn sie das letzte Wort hatten. Man kann es ihnen lassen, der normale Mitleser merkt schon, dass das nur zum Selbstzweck ist…

  212. #213 Unwissend
    11. Mai 2011

    @HaDi

    Ja war dann leider ein Selbstläufer.
    Kann Florian schon verstehen das er deswegen angepisst ist….

  213. #214 Maulwurf
    11. Mai 2011

    @Dreipunkt:
    Also warum ich davon überzeugt bin, dass das nicht geschieht, siehe grob hier.
    Du hast Angst vor einem Atomkrieg, weil du dann womöglich sterben würdest, richtig? Das der Mensch (also jeder beliebige hier auf diesem Planten) nicht sterben möchte, ist normal, es nennt sich Überlebensinstinkt.
    Und jetzt musst du dir vorstellen, dass die Menschen, die in der Lage sind, einen Atomkrieg auszulösen, genauso weiterleben möchten, wie du auch. Und da sie wissen, dass ihnen das gleiche Schicksal drohen würde, wie das, was sie ihren Feinden aufhalsen würden (also der Tod), starten sie den Krieg nicht. Der Gegner hätte nämlich nichts mehr zu verlieren und würde einfach ebenfalls seine Nuklearwaffen starten. Sozusagen als Vergeltung, auch, wenn sie ihm nichts mehr bringt.
    Dieses Verhaltensmuster ist auf allen Seiten gleich (weil es ja alles Menschen sind).
    Keiner ist so verrückt, sich durch die Auslösung eines Nuklearkrieges quasi selbst zu töten! Und deshalb kommt es auch nicht zu solch einem Krieg.

  214. #215 jitpleecheep
    11. Mai 2011

    Kann Florian schon verstehen das er deswegen angepisst ist….

    Hmmm, ja, dann sag ich auch mal Entschuldigung hier, hab ja auch etwas mitgemischt… Wurde es denn aber noch erheblich schlimmer?

  215. #216 nihil jie
    11. Mai 2011

    Nachtrag zur Maulwurfs Text:

    Im kalten Krieg stand die Welt auch kurz davor einen Nuklearkrieg vom Zaum zu brechen, aber es ist dann doch nicht dazu gekommen. Womöglich aus den selben Grund den Maulwurf hier genannt hat. Es wurde bis zum letzten verhandelt. Auch solche Länder wie Korea möchten im Grunde auch noch in ihrer jetziger Form weiterhin bestehen.

  216. #217 noch'n Flo
    11. Mai 2011

    @ Unwissend:

    Die Kanaren liegen doch nur ein Stunde zurück….

    Hmm, hast recht. Dachte, die wären weiter zurück. Was haben wir denn dann noch, so weiter westlich?

    Grönland ist 2h zurück, scheidet also aus. Gleiches gilt für Island.

    Brasilien ist 4-6 zurück, passt also auch nicht.

    Hmm, wie spät ist es denn gerade im Südatlantik… so z.B. auf den South Sandwich Isles… St.Helena ist leider auch nur 2h zurück…

    Oder Du hast uns genatzt und bist in Wirklichkeit 9h voraus! ABer warum war es dann bei Deinem fraglichen Kommentar dunkel… (obwohl: Du hast ja geschrieben, dass Du das gerade nicht sicher beurteilen kannst.)

  217. #218 HaDi
    11. Mai 2011

    @jitpleecheep:

    Es ging bis 04:00 Uhr nachts im 3-Minuten-Takt. Dabei wollte der Typ doch laut Aussage gegen Mitternacht bald ins Bett gehen und nur noch einmal antworten. Ab ca. 3 Uhr gings dann plötzlich um Schall und Druckwellen im Weltraum und er war in einer argumentativen Sackgasse. Darauf hat ihn Unwissend natürlich gerne und oft hingewiesen…

  218. #219 nichtschonwieder
    11. Mai 2011

    @noch`n Flo:

    Das einzige was ich gefunden hab,ist das hier.

  219. #220 noch'n Flo
    11. Mai 2011

    @ nichtschonwieder:

    Hmm, habe ich wohl übersehen. Käme hin. Danke.

    Ich war ja auch schon am Überlegen, ob Unwissend vielleicht derzeit auf See ist. Oder in der Antarktis… hat mal jemand die Uhrzeit von der Neumeyer-Station parat?!?

  220. #221 nichtschonwieder
    11. Mai 2011

    @ noch´n Flo:

    Neumayer kanns nicht sein,guggste hier und dann auf Geo drücken.

  221. #222 segeln141
    11. Mai 2011

    also ich komme gerade hier im blog vorbei und was sehe ich:

    Typen,die den Deutschen Premium-Autokonzernen den Absatzmarkt versaubeuteln wollen mit ihrem “Birkenstock”-Schuhen-Wandern,aber selber noch im MASERATI herumgurken.

    Aber es passt schon,die Scheinwerfer des Maseratis betreibt der Höhlenbewohner vor den Toren Kölns hausend mit 2 Teelichtern (italienischer Provenienz).

    Wer mag das wohl sein,noch`nFloh?

  222. #223 Marco
    11. Mai 2011

    @MartinS: (10.05.2011 22:51)

    Servus Martin,
    Florian scheint wirklich langsam etwas überfordert, zu sein, so ruht seit etwa 14 Stunden, ein etwa gleichlautender Kommentar von mir im Filternirvana und ich versuche es nun einmal, mit nur einem direkten Link.

    Cristiano Fidani vom Istituto Nazionale di Fisica Nucleare, Sezione di Perugia, hat sich eingehender mit Raffaele Bendandi befasst. Wenn Du magst, kannst Du unter http://www.itacomm.net/PH/CIPH/EQL.html (auf etwa halber Seitenhöhe, zweiter von drei Kästen) zwei Arbeiten zum Thema abrufen.

    The Raffaele Bendandi forcastings inspired by the great earthquake (2009)

    Alcune conferme alle previsioni dei terremoti die Raffaele Bendandi (2011)

  223. #224 noch'n Flo
    11. Mai 2011

    @ Marco:

    Kommt von Dir eigentlich auch mal etwas Seriöses?

  224. #225 Marco
    11. Mai 2011

    @noch’n floh:

    Das kommt vermutlich darauf an, wer darüber zu befinden hat, was seriös ist. – Bist Du seriös?

  225. #226 MartinS
    11. Mai 2011

    @Marco
    Gehe ich recht in der Annahme, dass sich das auf den verlinkten “Erdbeben in Rom”-Artikel, resp. meinen Kommentar zur Blödheit der Politiker bezieht?

  226. #227 noch'n Flo
    11. Mai 2011

    @ Marco:

    Seriös genug um anzugeben, woher ich mein Wissen habe, und dass dieses strengen wissenschaftlichen Kriterien genügt.

    Also ganz im Gegensatz zu DIr.

  227. #228 Marco
    11. Mai 2011

    @MartinS:
    Ja. Deinen ursprünglichen Kommentar habe ich mit Datum und Zeit angegeben und nicht direkt verlinkt, um nicht den Umweg über den Spam-Ordner, nehmen zu müssen. – Dass Bendandi ein solches Beben für Rom vorausgesagt haben soll, ist jedoch nicht belegt.

    @noch’n floh:
    ?

  228. #229 rolak
    11. Mai 2011

    Um es mit dem Geträllerten des Blinden Zwergs zu fragen: Schnüffelte MartinS Klebolin bis er schielte?

    Hi melli, wenn die Lehrerin Dich als Lügnerin bezeichnest, sagt sie damit, daß Du vorsätzlich die Unwahrheit sagst. Das ist an sich schon einmal eine unangemessene Behauptung. Da Du allerdings auch noch Dein ‘Rechthaben’ belegen kannst und (wie ich annehme) besagter Vorwurf der Lehrerin vor versammelter Klasse stattfand, ist es auf jeden Fall einen Gang zum Vertrauenslehrer wert. Denn das ist nicht nur unangemessen oder unverschämt, sondern üble Nachrede bzw Mobbing und -tata- strafbar.

    Aber Du solltest Deine Beschwerde in aller Ruhe vortragen. Manchmal sauschwierig, aber lieber einmal zuviel durchatmen als selber zu agressiv werden 😉

  229. #230 ...
    11. Mai 2011

    Ich hab mir da mal ein paar gedanken gemacht zu dem was ihr sagtet .Und mir nochmal alle eure kommis durchgelesen .Und bin zu dem Ergebnis gelangt,das ihr einen dritten weltkrieg(Atomkrieg) wohl für unwahrscheinlich haltet weil ihr das der Menscheit nicht zutraut, oder sehe ich das falsch? Aber ist es denn nicht heute bei dem was man alles so von manchen menschen hört um einiges wahrscheinlicher das so etwas passiert ,als noch vor einigen jahren ?

  230. #231 HaDi
    11. Mai 2011

    Aber ist es denn nicht heute bei dem was man alles so von manchen menschen hört um einiges wahrscheinlicher das so etwas passiert ,als noch vor einigen jahren ?

    Nein. Du darfst auch nicht vergessen, das wir heute von der Welt viel mehr erfahren als vor 10 oder 20 Jahren. Ohne Internet hättest Du solche Meldungen wie die Warnung des italienischen Ministers niemals gefunden. Kriege, Aufstände etc. gab es schon immer, wir nehmen sie heute nur mehr wahr. vor 10 Jahren musste noch ein Korrespondent vor Ort sein, um von einen Unruheherd einprägsame Bilder zu liefern. Heute werden von jeden mehr oder weniger spektakulären Ereignis dutzendweise Handy-Filme ins NEtz gestellt, welche Nachichtensender Zeitungen etc. reisserisch kommentieren können.

    IMHO war die Gefahr eines Atomkrieges zweimal ziemlich hoch: Während der Kuba-Krise und in den 80ern während einer internationalen Militärübung der Nato, von der die Russen nichts wussten. Die dachten, es stünde eine grossangelegter Angriff der NATO bevor und hatten den Daumen schon am Knöpfchen…

  231. #232 MartinS
    11. Mai 2011

    @Marco
    So, ich habe mir Deinen Link angetan, und kann nach wie vor die italienischen Politiker nicht verstehen, die wegen Benandi’s Vorhersagen Wissenschaftler anzeigen wollten!
    Es folgten Auszüge aus dem Papier:
    “As you can see from a comparison between the number of forecasts and the number of events, every prediction is characterized by several expected earthquakes.”
    Wo ist diese Vergleichsliste? Ich habe sie nicht gefunden.
    “Bendandi explicitly stated that he was not yet able to determine with precision the location. An error in this forecast is estimated at several hundred km and rarely less than 100 km.”
    Ein Erdbeben in X-100 km Entfernung vorherzusagen, erscheint mir ‘ein wenig vage’ im Hinblick darauf wieviele Beben es täglich gibt. Die Wahrscheinlichkeit eines Treffers kann ich aber definitiv nicht angeben.
    „Bendandi never revealed his prediction method; however, he did not fail to recall that the principle on which he based his findings was the tides.”
    Soweit ich den Erklärungen zu Erdbeben hier (auf SB) folgen konnte, gilt seine Theorie aber heute als überholt. Gravitative Wirkungen können nicht gänzlich ausgeschlossen werden, sind aber nach heutigem Wissensstand, keine *Auslöser*!
    „Why he did not reveal the prediction method was due to the difficulty Bendandi had in identifying the location of events. As stated in several newspapers, those who had studied should have been able to solve this problem and would have quickly usurped his method.”
    Dafür verurteile ich ihn im Nachhinein noch! Die Wissenschaft sollte dem Wohl der Menschen dienen und gerade im Fall von Erdbebenvorhersagen sollte die Veröffentlichung einer Methode Vorrang vor persönlichen Befindlichkeiten haben. Es geht schließlich um Menschenleben!
    Abschließend: Das verlinkte ‚Paper‘ ist eine ‚datenlose‘ Anekdotensammlung, die nur unwesentlich, man verzeihe mir, über dem Niveau der Schauberger-Papiere liegt.

  232. #233 ...
    11. Mai 2011

    ja aber was ich mich immer wieder frage wnn es schon 2 weltkriege gab wieso sollte dann ein dritter so unwahrscheinlich sein ?

  233. #234 Roland
    11. Mai 2011

    Vielleicht eben deshalb – weil es schon zwei derartige Kriege gab und doch einige Konsequenzen daraus gezogen wurden?

  234. #235 noch'n Flo
    11. Mai 2011

    @ … :

    Weil in WK 1 und 2 bei weitem kein so grosses Zerstörungspotential in Waffenform zur Verfügung stand, wie heute. Damals konnte man sich noch gepflegt die Schädel einschlagen, ohne dass die Entscheidungsträger (Politiker, oberste Militärkader) um ihr eigenes Leben fürchten mussten.

    Übrigens ist der Name “Weltkrieg” irreführend. Grosse Teile der Welt waren weder an Nummer eins, noch an Nummer zwei beteiligt. Zum Beispiel Südamerika. Oder Australien.

  235. #236 naseweiss
    11. Mai 2011

    @marco:

    @noch’n floh: ?

    ??? Welchen Teil, hast du denn nicht verstanden?
    Das bedeutet in diesem Fall wohl: serioes ist, wer auch die Quellen der Information angiebt und akzeptiert das Behauptungen einer Ueberpruefung durch die kritische Methode der Wissenschaft standhalten muessen oder als unwissenschaftlich eingestuft werden.

  236. #237 ...
    11. Mai 2011

    ja aber wenn in der heutigen zeeit ein weltkrieg stattfinden würde ,würde es danach sicher keine menschen mehr geben oder ?

  237. #238 Thomas J
    11. Mai 2011

    ohman…

    da muss man mal arbeiten und kommt nicht zum lesen… 200 Kommentare, na toll.

    Wie ist denn der aktuelle Stand?
    Was sagt die EU dazu? http://www.nacktwandern.de

  238. #239 Maulwurf
    11. Mai 2011

    ja aber wenn in der heutigen zeeit ein weltkrieg stattfinden würde ,würde es danach sicher keine menschen mehr geben oder ?

    Nicht zwingend. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass es so wäre, ist wohl um einiges höher als zur Zeit von WW II. Und genau deshalb wird es diesen Krieg nicht geben. Weil das einfach jeder weiß.

  239. #240 melli
    11. Mai 2011

    @…
    Vieleicht hilft dir ja das
    Libyen verkündet Waffenstillstand!

    TRIPOLIS – Der libysche Aussenminister Moussa Koussa verkündet gemäss «CNN» überraschend einen Waffenstillstand. Mit zusammengebissenen Zähnen. Und zum «Schutz des eigenen Volkes

  240. #241 rolak
    11. Mai 2011

    Obwohl Du mit der generellen WW-Aussage natürlich völlig recht hast, +Flo, im Speziellen liegst Du daneben, isch sach nur Gallipoli. (Nicht HalliGalli!)

    ^^Nacktwandern; wat et all jit! Habs erst für eine getürkte url eingeschätzt, dann aber doch draufgeklickt. Weia…

  241. #242 noch'n Flo
    11. Mai 2011

    @ … :

    Stell Dir folgende Versuchsanordnung vor:

    Um einen Tisch herum sind 6 Personen jeweils an einen elektrischen Stuhl gefesselt. Vor jedem befinden sich 5 Knöpfe, mit denen sie jeweils bei den anderen den elektrischen Stuhl in Gang setzen können. Allerdings ist eine kleine Verzögerung eingebaut – der elektrische Stuhl wird immer erst 1 Minute nach Drücken des Knopfes aktiviert. Aber sobald ein Knopf gedrückt wurde, ist dies nicht mehr aufzuhalten.

    Drückt also jemand einen oder mehrere Knöpfe, wissen die betroffenen Personen, dass sie mit Sicherheit innerhalb weniger Minuten tot sein werden. Sie haben aber immer noch die Möglichkeit, ihren Mörder ebenfalls zu töten, ohne dass dieser etwas dagegen tun kann.

    Glaubst Du, auch nur ein einziger der Probanden würde einem der Knöpfe mit dem Finger auch nur nahe kommen? Es riskieren, einen Knopf zu drücken, wohl wissend, dass er damit sein eigenes Todesurteil unterzeichnet? Im Prinzip könnten die Knöpfe auch alle am eigenen Stuhl angeschlossen sein – das Ergebnis wäre im Endeffekt das Gleiche.

    Das ganze nennt sich “Gleichgewicht des Schreckens”, auf genau dieser Abschreckung beruhte der gesamte Kalte Krieg. Jeder hatte das Potential, den anderen auszulöschen. Aber jeder wusste auch, dass er selber das ebenfalls nicht überleben würde. Also hat man sich gedroht, mit den Muskeln gespielt und den Finger eben immer ein wenig auf Abstand vom “roten Knopf” gehalten. Mit dem man sich in letzter Konsequenz immer auch selber in die Luft gejagt und pulverisiert/atomisiert hätte.

  242. #243 segeln141
    11. Mai 2011

    gut,noch`nFloh

  243. #244 ...
    11. Mai 2011

    Ja aber wofür wurden die waffen dann überhaupt gebaut ? wenn sie nie eingessetzt werden sollen ? das erschliesst sich mir nicht so richtig.

  244. #245 stl
    11. Mai 2011

    Darf ich auch ohne Verschwörung?
    @segeln141
    Nen Abend, möge er gut sein und mögen allen HWs fernbleiben.
    Das sind die mit Hämmern und so, ganz schreckliche Leute mit wenig Humor 🙂

  245. #246 naseweiss
    11. Mai 2011

    Hola melli, como estas ? Wollte zuerst ja deinen Kommentar verbessern.
    Da mein Spanisch aber sicher nicht fehlerfrei ist, habe ich mich dann doch lieber zuerueckgehalten.
    Es gibt allerdings ein par typische Fallen oder Schwierigkeiten beim Spanish lernen, da koennte ich Dir sicher weiterhelfen.
    Wenn Du magst, schick ich Dir einfach mal ne e-mail, sobald ich die Zeit dafuer finde.
    Hasta Luego. : )

  246. #247 naseweiss
    11. Mai 2011

    Hasta luego.

  247. #248 rolak
    11. Mai 2011

    Das war schon die erste Falle, Naseweiss: Wie seit dem Kindergarten bekannt, heißt dieser Spruch “Haste Lego?”.

  248. #249 naseweiss
    11. Mai 2011

    Hallo, rolak.
    Mist, wie konnte ich das nur verwechseln. : )

  249. #250 nihil jie
    11. Mai 2011

    @…

    Diesmal etwas ernsteres von mir.

    Um Dich nicht zu belügen… ich sage es mal so. Es gibt natürlich keine Garantie, dass nie wieder ein Krieg ausbrechen wird. Es wird Dir aber nichts nutzen dein weiteres Leben in Angst zu verbringen. Die Angst ist ein hinderlicher Zustand… es lähmt, es macht anfällig für alles mögliche wie z.B. Manipulationen seitens anderer, Angst beraubt einen auch jeglicher Motivation, was gegen die Ursachen der Angst zu unternehmen. Das Problem hier im Blog ist das niemand von uns Dich von deinen Ängsten befreien kann. Auch wenn man Dir noch tausende male versichert das so ein Krieg im Moment nicht absehbar ist. Aber das hat schon jemand hier weiter Oben geschrieben. Ich würde auch zur einer kompetenten Hilfe raten. Wenn Dich solche Ängste plagen, dann sitzen die Ursachen dafür “tiefer”… Und auch wenn es hier im Blog gute Psychologen geben würde, könnten sie Dir so auf die Schnelle auch nicht helfen. Ausser dem… wer würde schon gerne in einem öffentlichen Blog einen Seelen-Striptease veranstalten wollen ?

    Die Angst ist an sich ein überlebenswichtiger Mechanismus… wer keine Angst kennt lebt Unterumständen nicht sonderlich lange… zumindest in einem Erstfall. Man neigt zu Unterschätzung der Situation in der man sich befindet, und zur Überschätzung seines Selbst. Du befindest Dich aber gerade nicht in so einer Situation. Zumindest nicht was deine, hier speziell, genannte Angst angeht. Von daher nehme ich inzwischen an, wie einige anderer User hier im Blog, dass Dein Angstempfinden recht weit von den “gesunden Rahmenparametern” abweicht. Ich weiss… es klingt gerade sehr Technisch… wenig empathisch, aber im Grunde könnte ich die mir vorliegende Situation doch so umschreiben.

    Ich wünsche Dir jedenfalls viel Erfolg. Vielleicht gelingt es dir sogar eines Tages Deine Angst… oder die Motivation die diese die ganze Zeit aufrecht erhalten hat… in etwas anderes um zu wandeln. Z.B. in Engagement gegen so einen Krieg, gegen Ungerechtigkeiten auf der Welt, oder Soziales vor Ort… alles ist möglich, bloss in leider nicht so unbedingt in dem desolatem zustand, der dich gerade plagt. So bist du nicht fit genug für die freie Wildbahn, weil wie ich schon geschrieben habe… Angst lähmt und das komplette leben wir dann irgendwann mal um den Angstzustand herumorganisiert. Du möchtest doch sicherlich nicht, dass sich dein Leben nach deinen Ängsten richtet und gestaltet. Das ist unsinnig… lass es nicht so weit kommen.

    Ich denke das reicht jetzt auch 🙂

  250. #251 segeln141
    11. Mai 2011

    @stl

    “HWs”

    Tennisbälle fressen Hirn,daher was ist das ?

    “Ich will mir nicht den Kopf darüber zerbrechen”

  251. #252 noch'n Flo
    11. Mai 2011

    @ … :

    Ja aber wofür wurden die waffen dann überhaupt gebaut ? wenn sie nie eingessetzt werden sollen ? das erschliesst sich mir nicht so richtig.

    Eine Seite hat einfach angefangen, dann musste die andere Seite nachziehen, um nicht erpressbar zu werden.

    Zuerst haben im 2. Weltkrieg die Deutschen an der Bombe (und den zugehörigen Raketen) geforscht, kamen aber nicht weiter. Parallel dazu begannen die Amerikaner mit derselben Arbeit, um im Falle eines Erfolges der Deutschen gegenhalten zu können. Als dann Deutschland schon im April 1945 besiegt war, hatten die Amis nun eine funktionierende Bombe, aber niemanden mehr, auf den sie sie werfen konnten. Sie lagen aber noch mit Japan im Krieg. Japan hatte keine solche Waffe, also warfen die Amis (ohne Risiko) einfach 2 Bomben ab, um Japans Kapitulation zu erzwingen.

    Nach dem 2. Weltkrieg hatten schliesslich auch die Sojets die Bombe, zwischen den Supermächten herrschte wieder ein Gleichgewicht. Danach bekamen auch noch die Briten und Franzosen die Bombe. Und China entwickelte ebenfalls eine. Danach passierte lange Zeit erstmal nix.

    Bis schliesslich die Inder die Bombe entwickelten, um im ewigen Grenzkonflikt mit Pakistan die Nase vorn zu haben. (Oder war es andersherum – ich weiss es gar nicht mehr so genau…) Weshalb der Gegner sofort auch eine Bombe baute, um wiederum nicht erpressbar zu werden. Das ist jetzt schon Jahrzehnte her, passiert ist bislang nichts.

    Auch wenn sie es offiziell bestreiten, dürfte wahrscheinlich auch Israel Atombomben haben. Hat sie jedoch ebenfalls nicht eingesetzt, obwohl die ganzen Nachbarstaaten, mit denen Israel immer wieder Konflikte hat, bislang keine Bombe haben, also ein risikoarmes Ziel wären.

    Die Staaten, die jetzt neu Atomwaffen entwickeln (oder bereits entwickelt haben), also mutmasslich Nordkorea und der Iran, werden sie aber wahrscheinlich auch nicht einsetzen. Warum? Weil auch scheinbar wehrlose Länder Verbündete haben. Wirft Nordkorea die Bombe auf Südkorea, werfen im Gegenzug die USA ein paar hundert Bomben auf Nordkorea. Ergebnis: ende von Nordkorea. So verrückt Kim Jong Il sein mag – das wird er niemals riskieren.

    Also warum bauen die Staaten dann Atombomben? Um erpressen zu können. Bzw um nicht erpressbar zu sein. Ist doch klar: wenn ein Neandertalerstamm eine grössere Keule entwickelt, als der Nachbarstamm, muss der Nachbarstamm reagieren, ansonsten könnte es irgendwann einmal so richtig Dresche setzen. Aber wenn die Keulen auf beiden Seiten immer gleich gross sind, wird es sich jeder sehr viel besser überlegen, ob man eigentlich kämpfen muss, oder sich nicht doch lieber einfach aus der Entfernung anknurrt.

    Klar soweit?

  252. #253 stl
    11. Mai 2011

    @segeln141
    Musst du auch nicht. Na, die tobende Bagage mit unmodernen Hosen und Werkzeug – HandWerker – eine Bedrohung der Seelenruhe (wobei es die Seele ja gar nicht gibt). Sinniges ist von mir heute nicht mehr zu erwarten 🙁

  253. #254 segeln141
    11. Mai 2011

    @lts

    Frauen und die Technik ihrer Provider

    aus dem anderen Thread.

    Also lts,DAS hätte ich nie gewagt überhaupt zu denken,geschweige zu schreiben;-) 😉

  254. #255 noch'n Flo
    11. Mai 2011

    @ rolak:

    Wie seit dem Kindergarten bekannt, heißt dieser Spruch “Haste Lego?”.

    Erinnert mich an einen Witz:

    Ein Deutscher ist zum ersten Mal im Urlaub in Spanien. Als er im Hotel einchecken will, grüsst ihn der Portier freundlich: “Buenos dias”. Daraufhin der Tourist: “Nein, danke! Ich fotografiere selber.” 🙂

  255. #256 stl
    11. Mai 2011

    @segeln141
    *ggg* – das war überaus glaubwürdig, enorm vertrauenerweckend und … da fehlen mir glatt die Worte 😉
    Jetzt müsste eigentlich ein riesiger Aufsatz folgen, aber mir fällt echt nichts ein.

  256. #257 ...
    11. Mai 2011

    nihil jie@ Danke für deinen beitrag ehrlich. Ja weisst du das problem ist wie will man seine zukunft planen wenn man davon ausgeht das es villeicht gar keine mehr gibt ? das ist es was mich am meisten verunsichert,natürlich hat man nie die garantie das ist mir bewusst . Aber mich interessiert trotzdem ob heutztage das risiko grösser als damals ist oder ob nur ich es so empfinde , und am meisten angst macht mir das villeicht eines tages in den nachrichten zu lesen ist das ein atomkrieg ausgebrochen ist oder droht.

  257. #258 segeln141
    11. Mai 2011

    @stl

    schon gut,aber dass Du so erschrocken bist über meine…. und Dir die Worte fehlen,nehme ich Dir auch bei allerwohlstem Wohlwollen nur unter tiefen Schmerzen ab.

    Kannst Du das verantworten ?

  258. #259 nihil jie
    11. Mai 2011

    @noch’n Flo

    Also warum bauen die Staaten dann Atombomben? Um erpressen zu können. Bzw um nicht erpressbar zu sein.

    wie Volker Pispers mal in einem seiner Auftritten sagte… “Sie sind A-versichert” 🙂

    Irgend wo in dem Auftritt kommt das vor. Ich weiss aber jetzt nicht wo… habe auch keine Lust zu suchen *grins* Das wäre auch für Dreipunkt zu empfehlen… ein bisschen lachen tut auch gut 😉

  259. #260 stl
    11. Mai 2011

    @segeln141
    Ja.
    Ja sischer dat. Und da war da noch “da ich Argumente,egal welcher Art, überhaupt nicht mag: meist sind sie zu vulgär und oft auch noch überzeugend”. Ich wittere ein Sensibelchen – und einer, der tolle Doppelpostes kann. 🙂

  260. #261 segeln141
    11. Mai 2011

    @stl

    (wobei es die Seele ja gar nicht gibt)

    wie bitte,HWs stellen so was fest ?

    Also bei Zeus,alles was nicht niet- und nagelfest ist existiert bei denen nicht.

    Na ja ,waren eben offensichtlich keine “Seelenklempner”

    Sinniges ist von mir heute nicht mehr zu erwarten

    Ist das die Einstimmung auf den Sankt Nimmerleinstag ?

    Mit dem aufrichtigstem Ausdruck einer förmlichen Entschuldigung für derlei Unbotmässigkeit einer Dame gegenüber

  261. #262 segeln141
    11. Mai 2011

    @stl

       

    Ja sischer dat

    dat is doch kölsch,mädsche.

    also ich höre das exakt immer von meiner Frau mit entsprechender Mimik,die ich mir bei Dir nun eben vorstellen muss.

    Na ja,von Phantasielosigkeit bin ich nicht geplagt,im Gegensatz zu….(“Aufschlag” stl)

  262. #263 Trillian
    11. Mai 2011

    @Dreipunkt
    Ich kann verstehen, wenn du deine Angst vor einem atomaren Krieg für berechtigt oder sogar für begründet hältst, denn schliesslich sind ja tatsächlich schon zwei Atombomben über Japan abgeworfen worden; und der Schluss liegt nahe zu denken: was einmal geschehen ist, kann auch wieder geschehen.
    ABER: das war eine andere Zeit, denn damals verfügten nur die USA über eine solche Waffe, sie hatten keinen Gegenschlag zu fürchten, sie gingen kein Risiko durch diesen Abwurf ein. Heute ist das ganz anders. Du kannst also das Geschehen von damals nicht einfach auf heute übertragen!
    Heute gibt es überall Atomwaffen, und niemand möchte, dass sein Land von einer solchen getroffen wird. Damit muss man aber rechnen, wenn man selbst eine abwirft, und dieses Risiko will niemand eingehen. Selbst Politikern solltest du so viel Verstand zutrauen, und wenn du das nicht willst, dann bedenke zumindest deren egoistischen Selbsterhaltungstrieb. Beides macht einen Atomkrieg nahezu ausgeschlossen.

    Etwas anderes ist eine schmutzige Bombe durch Terroristen. Dass eine solche Bombe gezündet wird, ist nicht ganz ausgeschlossen. Eine solche Bombe darf man sich aber nicht wie eine Atombombe vorstellen, das entspricht eher einem normalen Anschlag, nur dass die unmittelbare Umgebung dabei radioaktiv verseucht wird. Zugegeben, das ist sehr ärgerlich für die Betroffenen. Wie dir hier jedoch auch schon erklärt wurde, ist es sehr unwahrscheinlich, dass du selbst jemals zu diesen Betroffenen gehören wirst.

    Du stellst immer wieder Fragen zu den verschiedensten Konflikten, doch im Endeffekt laufen sie immer nur auf diese Fragen hinaus: Wird es einen dritten Weltkrieg geben? Werde ich eine Atombombe auf den Kopf bekommen? Werde ich sterben?

    Die Antworten zu den ersten beiden Fragen lauteten jedes Mal von allen Seiten: Nein. Und noch einmal Nein.

    Die Antwort auf deine dritte Frage lautet allerdings: Ja, mit Sicherheit.
    Und ich denke, hier liegt das Problem. Es geht nicht wirklich um einen Weltkrieg oder um eine Atombombe oder um einen Anschlag, es geht darum, dass du Angst vor dem eigenen Tod hast, und der ist leider tatsächlich unausweichlich.
    Das weisst du auch und deshalb nimmst du unsere Antworten nicht an oder für voll und lässt dich auch nicht beruhigen, sondern suchst nur weiter nach Bestätigungen, dass du recht hast und wir mit unserem Abwiegeln nicht. Dadurch lenkst du dich und uns vom eigentlichen Problem ab.
    Angst vor dem Tod zu haben ist bis zu einem gewissen Grad natürlich und auch wichtig, da sie helfen kann, allzu gefährliche Situationen zu erkennen und zu vermeiden. Wenn sie aber plötzlich überstark ist, wird sie zu einem ernsthaften Problem und macht einem das normale Leben unmöglich. Um diese Angst wieder auf ein sinnvolles und erträgliches Mass zu reduzieren, auf ein Mass, das dir ermöglicht, dein Leben wieder zu geniessen und dich ungezwungen in der Welt zu bewegen, brauchst du professionelle Hilfe. Mit ein paar Ratschlägen über das Internet ist es hier leider nicht getan. Es ist wichtig, dass du dich mit dieser übersteigerten Angst auseinandersetzt, damit du sie überwinden kannst und wieder Freude am Leben hast. Diese Auseinandersetzung solltest du aber keinesfalls auf eigene Faust versuchen. Suche dir bitte so schnell wie möglich professionelle Hilfe. Je eher ein solches Problem in Angriff genommen wird, desto leichter und schneller lässt es sich wieder beheben. Versuche es nicht allein, die Gefahr ist viel zu gross, dass du dich dabei verrennst und nur noch tiefer hineingerätst. Verschwende keine Zeit!
    Selbst wenn du der Meinung sein solltest, dass du “nur” Angst vor einem dritten Weltkrieg hast und ich mit meiner Vermutung über die wahren Ursachen deiner Angst falsch liege, ist es wirklich dringend nötig, dass du eine Therapie machst.
    Ich wünsche dir alles Gute und hoffe, du nimmst unseren Rat nun an.

  263. #264 stl
    11. Mai 2011

    @segeln141
    Die treiben sie einem aus.
    Entschuldigung mit höfischem Lächeln angenommen (oder auch höflich, von mir aus).
    Und ja, ist es, wegen der HW …
    Das heißt, die gehen bald weg, aber … bist leicht zu vertrösten, ja?

  264. #265 ...
    11. Mai 2011

    @noch’n Flo· 11.05.11 · 19:23 Uhr
    oh sorry hab dein beitrag erst jetzt gelesen sorry!
    dir natürlich auch danke für deinen beitrag.
    Ich glaube ich weiss was der auslöser für diese angst ist ,andrers als beim weltuntergang oder so ist das eine wirklich reale bedrohung .Bei themen die den weltuntergang oder so betreffen kann man sich ja informieren und sich rückversichern dass,das nicht geschehen wird ,bei dem thema ist das nicht so leicht.

  265. #266 segeln141
    11. Mai 2011

    @stl

    Ich wittere ein Sensibelchen

    verschone mich mit den Ahnungen,Gefühlen einer Frau:

    “Da kri isch Plack von”

  266. #267 stl
    11. Mai 2011

    @segeln141
    Nein, nein, ich mag den Satz so, und wenn, dann aber wirklich Düsseldorf!

  267. #268 stl
    11. Mai 2011

    Ach, Spott ist zu kennzeichnen, ich vergaß, Herr Starkwindsegler … puuuuust.

  268. #269 segeln141
    11. Mai 2011

    @stl

    bist leicht zu vertrösten, ja?

    Wie kommst Du denn da drauf ?

    Hat Dir meine Frau nicht Gegenteiliges gesagt?

  269. #270 stl
    11. Mai 2011

    @segeln141
    Tja, nun, *unschuldig guck*, vielleicht hab ich Blogeinträge … analysiert.
    Wieso werden Frauen immer an Frauen verwiesen – beziehungsweise wittert hier ein Mann gleich eine Verschwärung? 😉

  270. #271 segeln141
    11. Mai 2011

    @stl

    puuuust,
    huch,da hat es mich doch glatt “capsized”

    Düsseldorf,echt ?

    Ich bin krievelsche und nun in Kölle oder Engadin (unsere Hündin und wir sind dort jedenfalls auch gemeldet)

  271. #272 ...
    11. Mai 2011

    @Trillian danke jetzt bin ich schon ein wenig beruhigter.Ich finde das hier ein sehr tolles blog und alles nette menschen echt ,da muss ich euch mal loben das ihr soviel geduld mit mir habt.

  272. #273 stl
    11. Mai 2011

    @segeln
    da ging mir mein ö verlustig … jetzt ab ichs wieder!

  273. #274 stl
    11. Mai 2011

    @segeln141
    Hin- und hergerissen zwischen Dü’dorf und Berlin, allerdings ohne die Dialiekte richtig zu können. Im Zweifelsfalle englisch 🙂

  274. #275 segeln141
    11. Mai 2011

    @stl

    Wieso.. wittert hier ein Mann gleich eine Verschwärung? 😉

    OMG,kamen wir nicht gerade von der Psychoanylyse,Frau Informatikerin,aäh,Anylytikerin?

    Also Kindheitserinnerungen an Karl May:

    Männer als “Old Shwörhands”

    Für Pippi Langstrumpfleser: “Old Shurehand”

  275. #276 stl
    11. Mai 2011

    @segeln141
    Okay, sind manche halt so. Von mir aus gerne 😉
    Karl May ist gut — und was sagt bei dem die Anylyse?

  276. #277 segeln141
    11. Mai 2011

    @stl

    Im Zweifelsfalle english

    oh,I see,”doubt or not doubt,tha`ts the question”

  277. #278 stl
    11. Mai 2011

    @segeln141
    Toby or not Toby … dachte ich, aber ihr habt ja eine Hündin.

  278. #279 segeln141
    11. Mai 2011

    @stl

    AnYlyse von K.MYy :

    Hysteriker mit schizoiden Anteilen.

    Neurotiker sind die sensibelsten Menschen,viel mehr als ich (von DIr anYlisert,unter der Vorraussetzung,ich bin ein Mensch).

    Und die Interessantesten,schillerndsten “bunten Vögel”.
    Wirst Du bei M.Lütz(meine Buchempfehlung) lesen können.

    Oder vielleicht schon selbst gesehen/erlebt.

  279. #280 nihil jie
    11. Mai 2011

    Also Leute… in welcher Phase stehen denn unsere Bemühungen um diese Frage zu klären…

    Natürlich nur, weil sie über geheime Informationen verfügt und Bescheid weiß, dass bald alles den Bach runtergeht und wir uns wieder nur zu Fuß durch die Welt bewegen werden, so wie im Mittelalter… Oder vielleicht doch nicht? 😉

    … lassen wir die Welt sich weiter drehen oder nicht… wie steht unsere Entscheidung da zu ? *tztz 😉

  280. #281 stl
    11. Mai 2011

    @segeln141
    Interessante, schillernde Persönlichkeiten, ja, jede Menge, aber “so” waren die nie. Hatten vielleicht nie was von Freud gehört?
    “Hysteriker mit schizoiden Anteilen”, hm, hm, ist etwas zu einfach. Grandiosität hätte ich eher erwartet. Aber er schrieb etliche gute Bücher. Lütz muss warten, bis wieder Platz im Bücherschrank wird und ich nachkomme. S gibt so viele Bücher …

  281. #282 segeln141
    11. Mai 2011

    @stl

    Neurosen:hysterisch,schizoid,zwanghaft und depressiv (und Mischformen)

    Grandiosität ist psychodynamisch der Hysterie zuzuordnen.

    So,now my “Kleinfamily” (wife,dog and me,children are outdoor engaged) is on duty.

    Ja ,mit den Büchern ist es so: immer die gleichen Buchstaben,aber jedes Mal different.

    `till tomorrow !

  282. #283 segeln141
    11. Mai 2011

    @stl

    kleiner Zusatz:

    JEDER hat neurotische Anteile in sich,mal mehr mal weniger ausgeprägt.
    Später mehr,wenn Du willst,habe schöne Beispiele,um dies zu erläutern.

  283. #284 stl
    11. Mai 2011

    @segeln141
    Später? Wo hier entschieden wird, ob sich die Welt drehen darf? Ja, sicherlich, Gesundheit ist gar nicht definiert, ich weiß. 😉
    Hoffentlich gibt es ein Später …

  284. #285 jitpleecheep
    11. Mai 2011

    Aha, da kommt ja was zurück. Dialogbereit, gut.

    Dann jetzt mal ernsthaft @…:

    Ich versteh ehrlich gesagt nicht, warum du dich ausgerechnet so auf Atomkriege versteifst?
    Also unabhängig davon, dass die Wahrscheinlichkeit, dass demnächst eine atomare Auseinandersetzung stattfindet* wesentlich geringer ist als, sagen wir mal, dass dir morgen ein Klavier auf den Kopf fällt, geschweige denn, dass dich ein auto umnietet.
    Ich hab zwar keine Angstzustände**, aber es gibt echt genug Sachen auf der Welt, die mich wesentlich mehr beunruhigen als Atomkriege. Ohne jetzt Wasser auf deine Mühlen kippen zu wollen (aber wer weiß, vielleicht hilft’s ja auch), aber: der durchaus mögliche Kollaps der USA & Eurozone? Die durchaus ernstzunehmende Gefahr, dass sich der Kapitalismus in den nächsten 20-40 Jahren endgültig als das erweist, was er ist: ein völlig blödsinniges Kacksystem? Die zunehmende Datensammelwut, die zunehmend von staatlicher Seite mit nicht gerade freiheitsförderndem Anti-Terror, Anti-Kiddypron, Anti-irgendwas flankiert wird?

    Ich hab echt völliges Verständnis für Paranoia, inzwischen ist vielerorts tatsächlich die K*cke am dampfen (oder zumindest kurz davor), aber aus dem ganzen Spektum realer Bedrohungen suchst du dir ausgerechnet das Unwahrscheinlichste raus? 🙂

    Mach doch was sinnvolles aus deiner Angst. Informier dich, engagier dich. Werd wütend, statt ängstlich. Mach was. Alles*** ist besser als daheim die Rolläden runterzulassen & zitternd auf die Bombe zu warten.

    *) Insbesondere eine, die dich tatsächlich betrifft. Ob sich Indien und Pakistan gegenseitig nuken, kann uns glaub ich eher egal sein, was so Dinge wie Fallout etc. angeht.
    **) Also schon, aber eher wenn ich mir so mein persönliches Leben ansehe. Was ich deshalb vermeide. 😀
    ***) Sinnloser Destruktivismus ausgenommen. Es sollte schon produktiv sein.

  285. #286 REALM
    11. Mai 2011

    Danke Florian,
    jetzt habe ich verstanden, warum die Steige in den Bergen gereinigt werden.
    Das ist mir gestern am Kniewassersteig aufgefallen, stellenweise wurde der sogar gewaschen.
    Es fehlten allerdings die Warnschilder: “Frisch gewischt, Rutschgefahr!” Da lag ich schon mit meinem Hintern im Nass.

    Das wird sicher so ein Premiumweg werden.

  286. #287 MartinS
    11. Mai 2011

    @REALM
    Bist Du sicher, dass Du Dich nicht gestern nicht versehentlich in einem Kneippbecken befunden hast?
    Ich meine wegen “Kniewassersteig” und so “im Nass liegen” 😉

  287. #288 winihuber
    11. Mai 2011

    @nihil jie

    … lassen wir die Welt sich weiter drehen oder nicht… wie steht unsere Entscheidung da zu ? *tztz 😉

    Kommt doch gar nicht in Frage! Sonst noch was?
    Wir sollten das aber demokratisch lösen. Also mit einer ordentlichen Abstimmung!

  288. #289 MartinS
    11. Mai 2011

    Eigentlich traue ich mich nicht so recht, aber: hat irgendjemand verstanden WOVON zur Hölle @stl und @segeln141 vorhin gesprochen haben?? *kopfkratz*
    Handwerker sind seelenlose Neurotiker und ein gewisser ‘Lütz’ darf noch nicht in den Bücherschrank (hat der denn kein zuhause?).
    Und Karl May soll bei Old Shurehand zur freud’schen Analyse!
    @stl findet verlorene ‘ö’s, wittert Sensibelchen und @segeln erfindet die Runenschrift neu: “AnYlyse von K.MYy”
    Fragen über Fragen!

  289. #290 melli
    11. Mai 2011

    @Martin S
    ich hab sowieso kein plan oft was hier gerdet wird :-)))

  290. #291 winihuber
    11. Mai 2011

    @MartinS

    Eigentlich traue ich mich nicht so recht, aber: hat irgendjemand verstanden WOVON zur Hölle @stl und @segeln141 vorhin gesprochen haben?? *kopfkratz*

    Die sind jedenfalls SEHR verdächtig. Allerdings gute Analytiker werden immer gebraucht, besonders wenn es um DIE Verschwörung geht!

    Beängstigend ist jedoch der letzte Satz von @stl Hoffentlich gibt es ein Später …

    Was zum Henker wissen die?

  291. #292 MartinS
    11. Mai 2011

    Ich schließe mich wini an! Dieses blöde Rotieren geht mir schon länger auf den Keks! Man geht ins Bett und alles dreht sich – das ist doch kein Zustand. Ich bin unbedingt für anhalten!
    Vielleicht rutschen ja dabei auch die Alpen endlich ins Meer. Dann gäbe es endlich eine ebene Wanderfläche und die plöden Holländer würden nicht mehr die Skigebiete verstopfen! Wär doch was!
    Also, wer übernimmt das Anhalten? Freiwillige?
    😉

  292. #293 MartinS
    11. Mai 2011

    @melli
    Danke DIr! Ich bin also nicht allein! :-))

  293. #294 nihil jie
    11. Mai 2011

    @Melli, MartinS

    so ist das eben bei einer Verschwörung… sie wäre auch keine, würde man verstehen worum es geht *gg

  294. #295 nihil jie
    11. Mai 2011

    @winihuber

    Also heute Nacht wird sie sich noch weiter drehen müssen… wir wollen wohl jetzt nicht mehr um diese Uhrzeit verhandeln oder… ? Ich muss gleich ins Bett 😉

  295. #296 MartinS
    11. Mai 2011

    nihil, woher beziehst Du dieses Insiderwissen? Das macht Dich äußerst verdächtig!
    Inner circle knowledge [Woher??], wissenschaftlicher Hintergrund [Pseudo??], soziale Ader [Anbiedern??] ———*grübel*———ALLLAAARRMMMM!! Ich habe einen von IHNEN!!!
    Festhalten, bevor er wegläuft! Wir brauchen solche Leute!
    😉

  296. #297 nihil jie
    11. Mai 2011

    @MartinS

    Ich bin keiner von IHNEN… wir sind ein neuer, dritter Mitspieler 😉 Und mich haben… noch lange nicht… ich mach gleich meine Firewall dicht und dann ist Schluss mit Lustig… notfalls ziehe ich den Stecker und geh ne runde, auf dem wunderbaren neuen und vereinheitlichen Wanderweg der Erkenntnis… wandern… 😉

  297. #298 Marco
    11. Mai 2011

    @MartinS:

    Ola Martin!

    So, ich habe mir Deinen Link angetan, und kann nach wie vor die italienischen Politiker nicht verstehen, die wegen Benandi’s Vorhersagen Wissenschaftler anzeigen wollten!

    Ui, Erwartungshaltung! Wäre es eine „gesicherte“ Vorhersage von Bernandi gewesen, es geht übrigens um L’Aquila und eine Vorhersage von Giampaolo Giuliani, wäre L’Aquila am 06.04.2009 menschenleer gewesen. Soweit ich weiß, gibt es von Bernandi keine Vorhersagen, die über 1977 hinaus gehen. Italienische Politik ist per se „durchgeknallt“ (meine persönliche, Italienische Meinung) und darauf zielte mein Hinweis gar nicht ab. Ich dachte nur, es könnte Dich interessieren, wer diese angebliche Vorhersage, gemacht haben soll, um die es, in Bezug auf Rom und den heutigen Tag, ging.

    Das von Dir zitierte Papier ist nur eine Art Einleitung zum Thema. Hier geht es bestenfalls um ein historisches Interesse. Das zweite Papier geht auf konkrete Zuordnungen ein. Ingesamt wird aber im Grunde nur nahegelegt, dass eine zukünftige statistische Auswertung nicht völlig unsinnig sei.

    A comparison of the
    catalogue with that of recorded seismic
    events would be an ulterior step in
    statistically verifying their values.

  298. #299 melli
    11. Mai 2011

    seht ih für mich ist da alles wirres zeug was ihr schreibt :-)))
    aber ich bin ja noch ausbaufähig :-))

    Gute Nacht 😀

  299. #300 Marco
    11. Mai 2011

    @naseweis:

    Könnte es dann sein, dass er mich nicht meinte? – Ich denke, noch’n floh hat da ein ganz persönliches Problem mit mir. Wer weiß, vielleicht komme ich noch dahinter. Aber mal ganz ehrlich: Wen juckt es? – Dennoch danke für den Hinweis.

  300. #301 stl
    11. Mai 2011

    @melli
    Guuute Nacht dir!

  301. #302 nihil jie
    11. Mai 2011

    @…

    Sorry, habe die letzte Antwort übersehen. Aber bedanken, musst du dich noch lange nicht. Für ein paar Gedanken muss man sich nicht bedanken. (er reimt sich sogar, wie aus einem schlechten Song von Herbert Grönemeyer 😉

    Was deine Angst anbetrifft… es fällt mir schwer noch was da zu zu sagen. Ich kann dir nicht mal erklären warum ich diese Angst nicht habe. Vielleicht weil ich da drauf “kalibriert” bin, nur dann Angst zu haben wenn tatsächlich so eine Gefahr akut besteht. Was nicht damit gleich zu setzen wäre, dass ich mir im Moneten gar keine Gedanken darüber mache. Aber sie verursachen bei mir keine akuten und existentiellen Ängste, wie scheinbar bei dir das der Fall ist. Ich habe ein “Bewusstsein” für diese Problematik, aber das wird nicht von Angst dominiert. Sie ist vorhanden aber etwas so.. als ob ich dich fragen würde ob du wirklich angst hast dass dir morgen das Haus abbrennt… ich glaube nicht dass du diese angst hast. Du bist dir bewusst, dass dieses durchaus im Rahmen des möglichen liegt, aber hast du wirklich akute Angst, dass das Haus bald abbrennt ?

    Tja… eigentlich fällt mir nicht so viel brauchbares mehr zum Thema ein. Ich habe auch keine psychotherapeutische Ausbildung. Wärst du ein beschädigter Computer könnte ich dir vielleicht helfen… *g Ja leider ist das so…. das spricht nicht gerade für mich aber ich dich belügen das spräche noch weniger für mich 🙂

  302. #303 Stefan W.
    12. Mai 2011

    Wie, was, Wanderwege?

    Der Vorläufer des europ. Wanderwegs ist der römische Weg durch Europa, auch als Leyline bekannt. Schnurgerade führten die Römer die Wege von einem besonderen Aussichtspunkt zum nächsten – bis nach Britannien rauf.

    In manchen Gebieten häuften sich die leylines derart, dass sie zum Namen von Ortschaften und zu Nachnamen wurden. In der Rhein-Mosel-Gegend gibt es die Orte ‘Auf der Ley’, ‘Bullay’ usw., und auch die Zensursula von der Leyen kommt daher.

    Und es stecken wohl Außerirdische und/oder Jesus Christoph dahinter, und die CIA. Es ist dramatisch!

  303. #304 naseweiss
    12. Mai 2011

    @Marco

    @naseweis:
    Könnte es dann sein, dass er mich nicht meinte? – Ich denke, noch’n floh hat da ein ganz persönliches Problem mit mir. Wer weiß, vielleicht komme ich noch dahinter. Aber mal ganz ehrlich: Wen juckt es? – Dennoch danke für den Hinweis.

    Das mit Deinem Link scheint nicht funktioniert zu haben.
    Was wolltest Du denn verlinken?

    “Könnte es dann sein…….”
    Unwahrscheinlich, denn da steht ja @ Marco und einen anderen Marco sehe ich hier nirgends.

    Was Dein persoenliches Problem mit noch n Floh angeht……, ja “wer weiss” aber wenns “Dich juckt” solltest Du Flo wohl am besten selber fragen, oder?

  304. #305 segeln141
    12. Mai 2011

    @MartinS

    Eigentlich traue ich mich nicht so recht, aber: hat irgendjemand verstanden WOVON zur Hölle @stl und @segeln141 vorhin gesprochen haben?? *kopfkratz

    Habe auch nicht erwartet,dass DU das verstehtst.

    “kopfkratz”:

    wo,um Himmelswillen, willst DU Dich da kratzen?

    Leider wirst Du Dich noch auf einen Kommentar @stl vorbereiten müssen,der in Arbeit ist.

    Am Samstag für Dich mehr.

    Komm bitte MIT Kopf an !

  305. #306 MartinS
    12. Mai 2011

    @segeln141

    wo,um Himmelswillen, willst DU Dich da kratzen?

    Dir ist, als Mediziner, doch hoffentlich bekannt, WO beim Mann angeblich… Aber lassen wir das! 🙂

    Komm bitte MIT Kopf an!

    OK! Ich leih mir einen echten Kopf! Inhaltsbefreite Exemplare gibt es ja zuhauf.
    😉

  306. #307 segeln141
    12. Mai 2011

    @stl
    Wie Du gelesen hast, hat ein „Spinner“ wie MartinS natürlich nichts verstanden, und ich versuche unsere Posts thematisch „ abzuschließen“.

    Für weiteren Diskussionsbedarf bitte ich meine alias e-mail Adresse zu benutzen.

    Du kannst ja auch eine einrichten, damit unsere Privatsphäre gewahrt bleibt.

    Mit Deinem Begriff der „Grandiosität“ befinden wir uns sofort im Bereich der unterschiedlichen, aber sich immer weiter entwickelnden Lehrmeinungen.

    Sofern Du diesen Begriff einer Narzisstischen Störung zuordnest habe ich keine Probleme damit.

    Ich bezog mich auf das(für Medizin-und Psychologie/–Studenten gedachte) Buch

    Einführung in die Neurosenlehre und psychosomatische Medizin
    Hoffmann,Hochapfel – 1991

    Aus der Auflage 1991:

    „Der Fachmann wird bemerken, dass wir etliche fallengelassen haben, was wir bisher „pietätvoll“ mitgeschleppt hatten.“

    „..wird als „narzisstische Neurose“ eine Neuroseform bezeichnet, bei welcher im Zentrum der Psychodynamik eine Krise des Selbstwertgefühls steht.“

    „bei manchen Kollegen…alle Neurosen als….“narzisstische Neurose“ nicht ohne Berechtigung klassifiziert, denn bei welcher Neurose wäre das Selbstwertgefühl nicht in irgendeiner Form betroffen? !“

    Zu Karl May und Hysterie:

    „..dass Hysterische[heute histrionische Persönlichkeiten] permanent die Zügel in der Hand haben und bestimmen wollen, was wichtig und was dran ist“

    „..dass seine Sprache häufig angereichert ist mit Erhöhungen (also Worten wie toll, mega,total oder absolut) und Superlativen …. bekannt als das Konzept der Grandiosität..“

    Soweit ok.stl?

  307. #308 stl
    12. Mai 2011

    @segeln141
    (Wir bezogen uns aufs gleiche Buch.)
    Soweit okay.

  308. #309 segeln141
    12. Mai 2011

    @winihuber

    Was zum Henker wissen die?

    Du glaubst doch wohl nicht im Ernst,dass wir DIR das verraten?

  309. #310 Marco
    12. Mai 2011

    @MartinS:

    Der Umzug geht klar.

  310. #311 MartinS
    12. Mai 2011

    Bezugnehmend auf segeln141· 12.05.11 · 10:47
    Leute, ich fürchte @stl und @segeln schreiben eine Doktorarbeit über uns (ab)!

    Rezension
    Titel: „Der neurotische Troll im Vergleich zum hysterischen Kommentator im Hinblick auf die Grandiosität eines Karl May“, No Sense Verlag, K.ln (das ‚ö’ hat stl!) & Düsseldorf, 2011, erste & letzte Auflage

    Offensichtlich wird dem gemeinen Troll „eine narzisstische Neurose“ bestätigt („nicht ohne Berechtigung!“) „bei welcher im Zentrum der Psychodynamik eine Krise des Selbstwertgefühls steht.“! Auf Grund etlicher Kontakte zu der bezeichneten Gruppe, erscheint mir diese Deutung durchaus zutreffend!

    Zu Recht, wie ich meine, wird ein Troll dadurch charakterisiert „„..dass seine Sprache häufig angereichert ist mit Erhöhungen (also Worten wie toll, mega,total oder absolut) und Superlativen …. bekannt als das Konzept der Grandiosität..“, was ich für eine sehr zutreffende Beobachtung halte! Das Autoren-Duo wartet mit prägnanten Klassifizierungen auf, die derartig nahe an der Realität sind, dass man einen psychologischen Bildungshintergrund kaum glauben möchte!

    Obwohl bisher die Arbeit durchaus in die richtige Richtung ging, schlampen die Autoren allerdings im Hinblick auf die Annelüse des hysterischen (Stamm)-Kommentators!

    @segeln schreibt: „..dass Hysterische[heute histrionische Persönlichkeiten] permanent die Zügel in der Hand haben und bestimmen wollen, was wichtig und was dran ist“, was jedoch nur dem häufig geäußerten Vorwurf, Kommentatoren sein ‚demagogisch, diktatorisch etc’ Vorschub leistet.
    Dieser Ansicht ist unbedingt zu widersprechen, denn diese Aussage ist unwichtig und es ist absolut nichts dran! In Anbetracht meines Blutdruckes möchte ich es jetzt aber unterlassen, diesem wirren Geschreibsel, weitere Nahrung zu geben! Frechheit!

    Abschließend möchte ich bemerken, dass der Aussage „Der Fachmann wird bemerken, dass wir etliche fallengelassen haben, (was) die wir bisher „pietätvoll“ mitgeschleppt hatten.“ meinerseits absolut nichts hinzu zu fügen ist! Eine geradezu ‘astrologische’ Vorschau auf die eigene Zukunft des Autors.

    Das Buch scheint mir – ohne erneute Bearbeitung des Kapitels über die Kommentatoren (wobei ich mich gerne als Berater anbiete!) – ein bedingungsloses „Must not have!“ verdient zu haben!
    Einen Antrag das Machwerk (in seiner jetzigen Form) auf den SB-Index zu setzen, werde ich kurzfristig bei der Blogleitung einreichen!

    mfg
    Der „Spinner“

  311. #312 ...
    12. Mai 2011

    http://www.linkezeitung.de/cms/index.php?option=com_content&task=view&id=11046&Itemid=35 sieht ihr das meinte ich damit,das ich befürchte das da zu viele mit drin hängen,wenn die usa und pakistan sich streiten weil china ja zu pakistan hält,und russland auch ,oder sehe ich das wieder einmal falsch ? dann klärt mich bitte auf ,ich glaube ich muss noch viel lernen.

  312. #313 MartinS
    12. Mai 2011

    @…
    Sag mal Dreipunkt: statt hier Deine stereotypen Fragen zu stellen, solltest Du in irgendeinem Wartezimmer sitzen!
    Du hast bisher seitenweise Antworten bekommen, die Dir nichts sagen. WIR können Dir nicht helfen! Versteh das bitte endlich! Wir würden es gerne, aber wir können es nicht! Und Du hast auch genügend Begründungen dafür erhalten, warum nicht. Geh’ zum Doc!
    Das meiner mein letzter Kommentar an Dich – sorry.

  313. #314 stl
    12. Mai 2011

    @MartinS
    Da fange ich doch gleich mal an, bei dir abzuschreiben! Ich würde Hysterie und Demagogentum allerdings nicht gleichsetzen … oder? Hm … Stammkommentatoren sind jedenfalls nie hysterisch, nein, gar nicht und nie gewesen. Bin mir gaaanz sicher.
    Über das Beraternonorar müssen wir aber noch diskutieren. N bisschen Popcorn?

  314. #315 ...
    12. Mai 2011

    ja aber wenn man im internet immer liest das die usa planen das es zwischen indien und pakistan zu krieg kommt ,und russland und china sich einmischen ,da ist man schon verunsichert oder etwa nicht?

  315. #316 nihil jie
    12. Mai 2011

    @MartinS

    Ist mir egal was jemand über mich schreibt, sollte mir das jedoch nicht gefallen weiss derjenige was es für ihn zum Mittagessen gibt… das Manuskript *gg

  316. #317 segeln141
    12. Mai 2011

    @MartinS· 12.05.11 · 11:52 Uhr

    das war mal wieder ein Kommentar, der Deinem Niveau entspricht.

    Gratulation!

    Ich wage kaum ,Dir gleich einen Kommentar zu einer weiter obigen Bemerkung von Dir zu senden .

  317. #318 stl
    12. Mai 2011

    @nihil jie
    Sicherheithalber werde ich mal druckerkompatibles Esspapier backen gehen. Entschuldigt mich … … …

  318. #319 nihil jie
    12. Mai 2011

    @stl

    naja… unter den Umständen hätte ich auch gerne ein Stück von dem leckeren Manuskript 🙂

  319. #320 MartinS
    12. Mai 2011

    @stl
    Popcorn ist OK! Wann kommt der Liefer-LKW?
    Und glaub mir: ICH schaffe es bestimmt, demagogisch UND hysterisch zu sein!
    Ich brauche dafür nur etwas Ruhe um mich für den Ausbruch zu sammeln 😉
    Stammkommentatoren entsprechen, mal typisierend gesprochen, der deutschen Eiche: mächtig, dem Sturme trotzend, gelassen und schützend (irgendwelche positiven Eigenschaften vergessen??)!
    Alles andere MUSS gelogen sein, einer Wahrnehmungsstörung unterliegen oder einer fehlerhaften Analyse geschuldet sein!
    (^_^)

  320. #321 ...
    12. Mai 2011

    jetzt mal ohne flax ,hat villeicht jemand von euch ein paar seriöse links vo ich mich zu dem ganzen informieren kann? und was darüber lernen kann ?meine angst kommt auch daher das ich so gut wie nichts zum thema weiss ,und dann jede meldung für richtig halte.

  321. #322 segeln141
    12. Mai 2011

    @MartinS

    MartinS· 11.05.11 · 21:55 Uhr
    …ein gewisser ‘Lütz’ … (hat der denn kein zuhause?).

    eine nette,aber ,wie immer von Dir, ignorante Formulierung.

    M.Lütz ist Chef einer psychiatrischen Klinik in Köln-Porz.

    Autobahnausfahrt Köln-WAHN.

    Zu Deinen esoterischen Freunden,falls Du überhaupt welche(also Freunde) hast, folgendes Zitat aus seinem Buch:

    “Gegen den unglaublichen Blödsinn, der in Esoterik- Kreisen geglaubt wir, ist mancher Schizophrene im akuten Schub ein Hort reinster Rationalität.
    Esoterikfans sind sich sicher, dass sie nun alles irgendwie ein Stück weit tiefer und eigentlicher sehen.
    Je komplizierter und schwer verständlich das Ganze ist, desto gläubiger staunen die Fans.
    Doch leider ist auch komplizierter Unsinn Unsinn.
    Esoterikfans befassen sich ausdauernd und mit hohem Zeitaufwand mit ganz viel betörendem, rätselhaftem und wortreichem -Quatsch.
    Es ist kein Schwachsinn, sondern vielmehr ganz normaler Blödsinn.
    (M. Lütz, Irre! Wir behandeln die falschen Unser Problem sind die Normalen)

    Da der letzte Satz offensichtlich nach Gesprächen mit Dir zustande kam,sozusagen als Zimmer-Nachbar in Köln-WAHN,wo Du jetzt als Esoterik-Protagonist lebst,solltest Du mal etwas über Deinen Tellerrand hinaus schauen.

    Aber bitte,auch wenn es Dir schwer fällt,erst,nachdem Du bemerkt hast,was sich eigentlich auf dem Teller selbst abspielt.

  322. #323 HaDi
    12. Mai 2011

    @ Dreipunkt:

    ja aber wenn man im internet immer liest das die usa planen das es zwischen indien und pakistan zu krieg kommt ,und russland und china sich einmischen ,da ist man schon verunsichert oder etwa nicht?

    Letzter Versuch, eine Art Schocktherapie:

    In diesem Forum, welches ich mal als “Größten Idiotenhügel im deutschsprachigen Netz” bezeichnen würde, wird seit 2007 fast täglich spekuliert, dasss die USA und/oder ISrael ganz sicher bald den Iran angreifen werden. Da ist jeder Pfurz der sich im Netz finden lässt, das untrügbare Zeichen für den bevorstehenden Angriff. Fast 2000 Beiträge zu diesen Thema. Seit 2007. Nichts ist passiert…

    … u nd wenn Du Deine subtile, unbegründete Angst nicht in den Griff kriegen solltest, dann landest Du bei denen. Die würden DIch da freudig begrüssen als neuen Mitstreiter. Die geben sich vielleicht ganz nett mit ihren Knutsch- und Kuschelsmiles und so, aber die meisten von denen sind zumindest antisemitisch eingestellt, deswegen wird der Iranische PRäsident in diesen Forum offen bewundert und seine Reden gefeiert. Man ist dort gerne etwas mehr rechts als üblich(“Die BRD gibt es gar nicht, die ist eine GmbH”) glauben an die Hohlwelt, gechannelte UFO-Informationen und getarnte reptoile Aliens, die hier auf ERden heimlich regieren. Und in Sachen gesundheit sind sie ganz besonders wirr. Dort gibt´s nämlich viele Anhänger der sog. “Germanischen Neuen Medizin” die besagt, es gibt keine Krankheiten, auch keine psychischen. Das seien alles nur ungelößte Konflikte aus der früheren Kindheit etc. Gegen kleinere Wehwechen empfehlen die dort “MMS” was nichts anderes als billiger Chlorreiniger ist und tropfenweise geschluckt wird. Das Zeug wird in Minifläschen vom Forenbetreiber für 20 Euro verkauft.

    Kurz gesagt: Das sind LEute, die haben mehr als nur einen nicht austherapierten Knacks… Und genau wie Du sehen die praktisch jeden Tag überall Hinweise auf den großen Krieg, der nach ihrere Auffassung jederzeit beginen kann.

  323. #324 stl
    12. Mai 2011

    @ …
    http://de.wikipedia.org/wiki/Angststörung
    Ein wichtiger Link.

  324. #325 stl
    12. Mai 2011

    @MartinS
    Ja, ich glaube dir. Ehrlich, wirklich. So hart wie segeln141 urteile ich nicht, außerdem hat die Welt durchaus mal unrecht, nicht immer nur … du, ich, jeder hier.
    Aber da ich mehr zur Hilfe zur Selbsthilfe neige … Popcornmaschine, bitte sehr.
    Sonst bliebe noch der Postversand oder besser der mit fliegenden Eich … oh, entschuldige …

  325. #326 Mittagssonne
    12. Mai 2011

    Hallo!

    Thema UFOs – schaut euch mal diesen Thread an in einem Forum, harte Fakten für außerirdische Besucher werden dort geboten:

    http://cropfm.bboard.de/board/ftopic-44248441nx23935-2324.html

  326. #327 MartinS
    12. Mai 2011

    @segeln141 12:40
    Selbstverständlich erfordert Dein Kommentar eine Replik:

    MartinS• 11.05.11 • 21:55 Uhr …ein gewisser ‘Lütz’ … (hat der denn kein zuhause?).
    eine nette,aber ,wie immer von Dir, ignorante Formulierung.

    Also ich habe den Lütz nicht in ein Bücherreagal stellen wollen! Ich hatte nur Mitleid mit dieser Person!

    M.Lütz ist Chef einer psychiatrischen Klinik in Köln-Porz.

    Das tut mir leid! Bist Du sicher, dass er nicht Dr. Alfons Hatler ist?

    Zu Deinen esoterischen Freunden,falls Du überhaupt welche(also Freunde) hast, folgendes Zitat aus seinem Buch:

    Ich darf Dich doch hoffentlich selbst zitieren?! „Meine Freunde (wenn ich denn welche hätte) würden sagen:”aber eigentlich ist segeln141 ein ganz netter”!(Quelle) Und das soll ich glauben??

    Esoterikfans sind sich sicher, dass sie nun alles irgendwie ein Stück weit tiefer und eigentlicher sehen.

    Also sind Esoterik-Fans Psychologen! Oder sehe ich da etwas falsch? 😉 [Das Smiley ist hier unabdingbar!]

    Doch leider ist auch komplizierter Unsinn Unsinn.

    Wem sagst Du das?! Was meinst Du, was ich hier unter Beweis stelle?!

    Esoterikfans befassen sich ausdauernd und mit hohem Zeitaufwand mit ganz viel betörendem, rätselhaftem und wortreichem -Quatsch.

    Lass mich nachdenken … wann war meine letzte, teure und zeitintensive Psychoanneliese?

    …solltest Du mal etwas über Deinen Tellerrand hinaus schauen.

    WARUM? Draußen ist nur die kalte, böse Welt, die voll ist von Typen wie Dir, die einem nur erzählen, dass man dringend mal ein paar Sitzungen buchen sollte! So für die nächsten 10 Jahre!

    …was sich eigentlich auf dem Teller selbst abspielt.

    Was soll sich denn da abspielen? Hier schwingt alles in Harmonie und das Wasser des Seins umspielt meine Knöchel mit Wärme und Liebe. Ich bin mir mit meinem Wissen um das Ewige genug, denn das Wissen ruht in mir … und jetzt geh’ ich kotzen!
    Ich hoffe, meine Erwiederung konnte Deine Chakren zum Schwingen bringen?
    😉

  327. #328 ...
    12. Mai 2011

    @HaDi zitat… u nd wenn Du Deine subtile, unbegründete Angst nicht in den Griff kriegen solltest, dann landest Du bei denen. Die würden DIch da freudig begrüssen als neuen Mitstreiter.
    ist meine angst denn wirklich so vollkommen unbegründet? ich glaube das ist auch das problem bei solchen sachn,das man selbst nicht einschätzen kann ob die angst begründet oder unbegründet ist.a man von der ganzen sache recht wenig ahnung hat ,und unwissenheit schafft angst.

  328. #329 segeln141
    12. Mai 2011

    @MartinS

    meine Chakren schwingen umfächert von einer kolloidalen Goldaura.

    Deine psychoanalytischen Sitzungen fallen unter den Fachterminus:

    Endlose Analyse.

    So,ich muss weg,daher für heute Abschied von hier!

    Jetzt schwingen auch DEINE Chakren,allerdings in einer kommentatorischen Goldaura.

  329. #330 MartinS
    12. Mai 2011

    @Segeln141 13:30

    meine Chakren schwingen umfächert von einer kolloidalen Goldaura.

    Wie, Du RAUCHST das Zeug?? Echt Hard-Core! Erklärt natürlich Einiges! 😉

  330. #331 noch'n Flo
    12. Mai 2011

    @ … :

    ist meine angst denn wirklich so vollkommen unbegründet?

    Ja! Und nein! Hast Du den weiter oben schon mehrmals verlinkten Wikipedia-Eintrag zur Angststörung überhaupt schon gelesen?

    Grundsätzlich haben Angstpatienten Angst vor Dingen oder Situationen, vor denen sich auch andere Menschen fürchten. Das Problem ist nur, dass ihre Angst viel stärker ist. Sehr viel stärker! Und dadurch wird die Angst unangemessen.

    Nur leider bringt es diese Krankheit mit sich, dass die Betroffenen es nicht wahrhaben wollen, dass ihre Angst krankhaft ist. Für sie sind eher ihre Mitmenschen zu sorglos oder einfach nur naiv und oberflächlich. In ihren eigenen Augen ist ihr eigenes Verhalten absolut angemessen. Deshalb dauert es oft so lange, bis sich Angstpatienten in Therapie begeben.

    Und jetzt bitte Schluss mit den Kriegsdiskussionen – das führt hier keinen von uns weiter!

  331. #332 Marco
    12. Mai 2011

    @MartinS• 12.05.11 • 11:52 Uhr

    Leute, ich fürchte @stl und @segeln schreiben eine Doktorarbeit über uns (ab)!

    Obacht: Der Rezensent wurde, mittels einer veralteten Terminologie, aufs Glatteis und damit vom sicheren Wanderwege, geführt. Solche Leichtfertigkeit soll bleiben, dem Promotionsausschuss vorbehalten! – Letztlich kann Er sich, derer perfiden Manipulation, obschon er es nicht zu verstehen weiß, dem Glücke hold schätzen, brach er doch, der Fügung sei Dank, in raumzeitlicher Kongruenz zu einem Wasserquanten Strudel, ein. Er sei jedoch hiermit ausdrücklich gewarnt, zu Umstand und Erfahrung, Bericht zu führen. Ebenso merke Er an und präge es sich ein: Er war nie in Interzone! Was Er töricht, als seien es achtzehn Stunden, empfand, hat nicht statt gefunden. Auch möge er sich hüten, des Schriftführers Sprachduktus, dem Exzentrischen, zuzuordnen und Ihn höchst selbst, mit des Unwissenden Begrifflichkeit, die da gerufen wird „schizotypische Persönlichkeitsstörung“, zu belegen.

    Ansonsten: Sag mal, hat der andere floh heute Geburtstagsfrei? – Seine Abwesenheit ist ….. so anders.

  332. #333 ...
    12. Mai 2011

    was mich beunruhigt ist das villeicht schon morgen in den nachrichten vom atomkrieg die rede ist . Und wie sehen eigentlich die beziehungen zwischen den atomgrossmächten aus ?

  333. #334 Florian Freistetter
    12. Mai 2011

    Ich überlege gerade stark, ob ich das Wort “Atomkrieg” nicht auf die Spamliste setzen soll.
    “…”, kannst du BITTE mal aufhören? Nichts was hier jemand sagt wird deine Angst bzw. Paranoia verschwinden lassen. Nichts. Hier kann dir niemand helfen (wie dir geholfen werden kann, weißt du ja schon) und wenn du STÄNDIG immer dasselbe fragst, dann wird das auf die Dauer extrem nervig. Lass es doch bitte einfach – damit tust du dir nen Gefallen und dem Rest der Leute hier auch.

  334. #335 noch'n Flo
    12. Mai 2011

    @ … :

    Ich sagte: Schluss jetzt! Geh zum Psychiater!

    @ alle:

    Die Spirale dreht sich weiter, kein Ende in Sicht. Daher bitte ich um konsequentes Ignorieren von …s Fragen über Atomkriege. Hat nichts gebracht, bringt immer noch nichts und wird auch in Zukunft nichts bringen.

    Andere Themen sind natürlich gerne möglich.

  335. #336 segeln141
    12. Mai 2011

    @MartinS

    kurz vor dem Abflug:

    Ich hole Dich am Samstag in K-WAHN ab !

    OMG,was wird das für ein Nachmittag:

    Anwendung von kolloidalem Gold:

    Störungen von Hirnfunktionen, Störungen von Nervenfunktionen, Drogensucht, Angstzustände, Lernschwierigkeiten, Trauer, chronische Müdigkeit, Alkoholismus, Depressionen, Trübsinn, Phobien, Verzweiflung, Konzentrationsmangel, Frustrationen. Weiterhin bei körperlichen Beschwerden: Rheuma, Arthritis, Gelenkentzündung, Wirbelsäulenschmerzen, Störungen der Verdauung, Krankheiten des Kreislaufsystems, Störungen von Herzfunktionen, Schwächung des Immunsystems, Störungen von Drüsenfunktionen, Verbrennungen, Muskel- und Gelenkschmerzen, Hitzewellen, Potenzstörungen bei Männern, chronische Entzündungszustände, Fettsucht, Schüttelfrost, Krebs, verminderte Vitalität

  336. #337 ...
    12. Mai 2011

    @ Florian Freistetter okay ich habs glaube ich kapiert ,ich glaube ich muss wirklich zum arzt,anfangs dachte ich noch das meine angst davor irgendwie berechtigt ist,aber anscheinend ist sie das in naher zukunft nicht.

  337. #338 Florian Freistetter
    12. Mai 2011

    @noch’nFlo: “Andere Themen sind natürlich gerne möglich.”

    Ähm – ja… Auch wenn ich ebenfalls der Meinung bin, dass die Atomkriegssache nicht mehr diskutiert gehört, wärs mir doch recht, wenn die letztendliche Entscheidung was wo diskutiert wird, bei mir liegt…

  338. #339 segeln141
    12. Mai 2011

    @Marco

    mittels einer veralteten Terminologie

    bewußt gebraucht,um auch “Spinnern” etwas nahe zu bringen.

    Im übrigen:
    “veraltete Terminologien” sind nur bezüglich der Terminologie veraltet,seltenst bezüglich neuer Erkenntnisse.

    nun endlich zur “Never come back-Airline” für den Abflug.

    Gibt es während des Fluges ins Nirwana etwas neues,werde ich davon “informations- und quantenver(be-)schränkt berichten.

  339. #340 MartinS
    12. Mai 2011

    @Marco
    Schöner Text!
    Mit gar weisen Worten, die des Denker’s Stirn sich runzeln lassen.
    Sagt an, Fürst der gedrechselten Worte: Nach eingehendem Studium eurer Worte der Weisheit: Interlaken kenne ich wohl, auch ein Internet scheint es zu geben, doch was, so frag ich euch ist “Interzone”?
    Gewähret mir diesen Wunsch, auf dass ich vollends teilhaben kann an der, schier endlos scheinenden Bedeutung eure Worte!
    Oder meinet ihr nur:
    Der Spiralwassertyp hat einen an der Waffel? 😉

  340. #341 ...
    12. Mai 2011

    nochmals sorry euch so auf die nerven gegangen zu sein.

  341. #342 ...
    12. Mai 2011

    Ach und nochwas ,sollte mal wirklich was ernstes darüber im internet stehen ,darf ich das dann hier posten ?

  342. #343 noch'n Flo
    12. Mai 2011

    @ FF:

    Ähm – ja… Auch wenn ich ebenfalls der Meinung bin, dass die Atomkriegssache nicht mehr diskutiert gehört, wärs mir doch recht, wenn die letztendliche Entscheidung was wo diskutiert wird, bei mir liegt…

    Tschuldige, hätte schreiben sollen: “Andere Themen können mit … natürlich gerne diskutiert werden.” Wollte damit vor allem sagen, dass es nicht darum geht, mit ihm überhaupt nicht mehr diskutieren zu wollen, sondern einfach nur nicht mehr über das, was seine Angst auslöst.

    Nichts läge mir ferner, als zu bestimmen, worüber auf Deinem Blog diskutiert wird.

  343. #344 Marco
    12. Mai 2011

    @MartinS:

    Er wagt von Falten, hier zu sprechen? Der Bescheidenheit zuviel, mag gar, des Sprechers Absicht, fraglich tünchen! Es sei Ihm kund getan, was Er nach Art des Wetzsteines, seinem Nutzen zugeführt, ward frei, bloß geißelnder Verzögerung, zerfurcht im Angesichte jener Klinge, ihrer Ehrfurcht zollend, mahnend Lobgesang, in alle Winde kündet. Sie ist, Er kann es nicht verbergen, der Leib, den eine Hand, von bebend stolz geschwollen Brust begleitet, im Physischen vermag, zu greifen; des reinen Geistes, vorzüglichstes Gewand. Funkelnd spiegelt sie die Schärfe und ist, so geht’s von Mund zu Munde, zu Stahl geronnen, sein Verstand.
    Was beliebt Er zu erreichen, wenn auf die Probe, er mich stellt. Woher soll kleiner Wicht, der ich aus Demut bin, nur wissen, ob Naked Lunch, bekannt Ihm ist?

  344. #345 Marco
    12. Mai 2011

    @segeln141• 12.05.11 • 14:34 Uhr

    Im übrigen:
    “veraltete Terminologien” sind nur bezüglich der Terminologie veraltet,seltenst bezüglich neuer Erkenntnisse.

    Der Spinner in mir, weist zum gegenständlichen Speziellen, der Ordnung halber, auf die Beständigkeit, nicht abreißender, Veränderung hin. 😉

  345. #346 segeln141
    12. Mai 2011

    @FF

    darf ich einen Wunsch äußern resp. einen Vorschlag machen ?

    Kann man hier auf SB (in manchen anderen Blogs geht das) nicht eine Funktion einrichten,sodass man beim Anklicken eines Kommentators seine gesamten Kommentare einsehen kann?

    So könnte man schneller Trolle erkennen und auch sonst Meinungs”hintergründe” besser erkennen.

  346. #347 segeln141
    12. Mai 2011

    @marco
    ich glaube,wir haben uns verstanden.

    Der [Deine] Worte dunkler Sinn (für mich,einen “Bauern” der gedrechselten Worte) erhellt sich mir oft erst nach ruhiger Betrachtung der flirrenden Worte,obgleich die Worte wären nicht so schön,wenn sie sich nicht bewegten.

    Frei nach ? ?

  347. #348 segeln141
    12. Mai 2011

    @noch’n Flo· 11.05.11 · 10:43 Uhr

    Irgendwie erinnert mich das an folgende Mathematik:
    1 Euro = 100 C = 10*10 C = 1/10E * 1/10E = 1/100 E = 1 Cent

  348. #349 MartinS
    12. Mai 2011

    @Marco
    Als Bruder im Geiste der Spiegelfechter möge es mir, bei aller Demut, vergönnt sein, zu gestehen, dass mir das benannte Machwerk gar berühmt erscheint – jedoch: ich scheiterte mit argem Widerwillen! Dieserhalb ist mir eurer gar gelahrtes Wort, gemäß der Wahrheit, mehr unbekannt, denn bekannt!
    Und falls ich jemals wieder den Knoten aus dem Hirn bekomme, den diese Sprache auf Dauer verursacht, dann bin ich auch gerne bereit, auf das wohlige Gefühl zu verzichten, dass man bei einem verknoteten Gehirn hat! Es fühlt sich an, als hätte man endlich ein Gehirn – wobei ich natürlich keinerlei Ahnung habe, wovon ich rede! Ich meine, Vakuum bleibt Vakuum – auch wenn man’s aufbläst!
    Also: Was bedeutet Intrazone in dem Zusammenhang?

  349. #350 noch'n Flo
    12. Mai 2011

    Wird das jetzt hier ein Schwurbelkurs? Habt Ihr Euch etwa vom Brandstifter inspirieren lassen und übt jetzt das Mäandern des Wortflusses?!?

    Mich deucht, es könnt’ so sein.

  350. #351 Marco
    12. Mai 2011

    @MartinS:
    Hab nur Mut zur Lücke! – Die Gedankenenergie, die im Vakuum eines Schädels platz hat, sollte für alle Menschen reichen 😉 – Aber hey, gelesen habe ich den Burrough auch nicht, ich bezog mich auf den Cronenberg Film, der den Spieß der Unverfilmbarkeit umdrehte und immer wieder faszinierend Unschaubares, daraus zauberte. Interzone ist der Nabel, der undurchdringlichen Verschwörung, insektoider Geheimdienste, der nicht zuletzt durch die Erotik, des Schreibprozesses, entlang der Tastatur schleimig, biologischer Schreibmaschinen in Kakerlakenform, während eines unendlichen Trips auf pulverisierten Riesenarmeisen und Mogwumpsperma, zu kleben weiß.

    Objects in the rear view mirror, may appear closer than they are.

  351. #352 Marco
    12. Mai 2011

    @segeln:

    Frei nach ? ?

    Ist das ein Quiz? Ich bevorzuge die Miss. Ein entkleideter Körper, kann auch in starrer Verharrung beglücken. Oder sollte mich mehr, die Frauenbewegung verzücken? – Ich weiß nicht, ich frage das Publikum!

    Obacht! Mein Meinungshintergrund macht mich … anders.

  352. #353 Marco
    12. Mai 2011

    @noch’n floh:

    Ich stelle mich mal schützend hinter fremdes, verehrtes Wort:

    Pure Vernunft darf niemals siegen
    Wir brauchen dringend neue Lügen
    Die uns durchs Universum leiten
    Und uns das Fest der Welt bereiten
    Die das Delirium erzwingen
    Und uns in schönsten Schlummer singen
    Die uns vor stumpfer Wahrheit warnen
    Und tiefer Qualen sich erbarmen
    Die uns in Bambuskörben wiegen
    Pure Vernunft darf niemals siegen

    (Tocotronic)

  353. #354 MartinS
    12. Mai 2011

    @Marco
    Hallo Marco
    Jetzt endlich meine ‚abschließende’ Antwort zu Deinem langen Kommentar hier.

    Persönlich halte ich den Begriff „Esoterik“, in diesem Zusammenhang zwar nicht für treffend, der Einfachheit halber, benenne ich eine dieser Gruppen dennoch, mit dem Label „Esoterikthemen“.

    Mir ist auch klar, dass die Definition arg hinkt, aber als sprachliche Verabredung für die Beschreibung eines weiten Feldes, tut sie ihren Dienst. Insofern „d’accord“!

    Esoterikthemen erreichen hier, in diesem Wissenschafts-Blog, die meisten Kommentare und die deutlichste Polarität.

    Das könnte so durchaus stimmen, aber das liegt an der ‚Nichtwissenschaftlichkeit’ und dem Anspruch der Esoteriker, die Gleiches für ihre Materie fordern. Das ist und bleibt der Knackpunkt und da es da zu keinem Konsens kommen kann, bleibt nur die Hoffnung, dass stille Leser sich Informationen rauspicken können, um sich selbst ein Bild zu machen. Es sind immer in irgendeiner Form, Stellvertreter’kriege’, die hier ausgefochten werden. Wobei ich den Eindruck habe, das Esos eher persönlich engagiert auftreten, während die Vertreter ‚der einzig wahren Lehre’ (aka Naturwissenschaft) eher vorführen wollen. Vorführen im Sinne von „so funktioniert NW“ und Vorführen im Sinne von „die Eso-Schwurbler machen immer die gleichen Fehler“.

    Eine neutrale oder gar positive Einstellung, dem Thema gegenüber, habe ich in noch keinem dieser Artikel bemerkt, …

    Das ist doch auch überhaupt nicht möglich! Letzten Endes sind die Themenbereiche durchaus begrenzt (irgendeine neue „reines Wasser“-Idee ist in dem Sinn kein neues Thema) und daher sind eigentlich alle Argumente schon mal da gewesen. Ich unterstelle Florian einfach mal, dass er den soundsovielten Wasserveredler aus der Grauzone holt, weil er überzeugt ist, dass darauf auch wieder ‚Gläubige’ hereinfallen. Er sieht wissenschaftliche Aufklärung als unabdingbar an, was viele hier eben auch unterstützen.
    Im Übrigen: wer sich, wie der Spiralwasser-Typ, auf einen Wissenschaftsblog (und die gemeinsame Basis ist die NW!) wagt, und dann grandios scheitert, weil im jegliches NW-Wissen fehlt … der ist es selber schuld! Hin und wieder tauchen hier Lichtgestallten auf, die durchaus versuchen auf Augenhöhe zu diskutieren, aber da meist schon eine Anfangsannahme als falsch erkannt wird, kommt es zu den bekannten Entwicklungen.
    Als rein sprachliche Floskel: ich wette mit Dir, dass ALLE Kommentatoren hier sich nichts sehnlicher wünschen, als eine Diskussion mit Belegen über irgendeine neue Hypo-/These. (Ich wäre dann zwar sofort raus, aber auch das Passiv-Teilnehmen (Lesen) macht Spaß!) [Gute Beispiele: Hier und hier]

    Die Mantis-Sache übergehe ich weil sie nur ein beispielhafter ‚Beleg’ Deiner Ansicht ist. Nicht abwertend gemeint!
    Interessant wird es wird es wieder bei der „Star-Rolle“ von Florian, die Du überbewertest. Mit Sicherheit ist das aber keine angestrebte Rolle. Florian hat eine „einmalige“ Art komplizierte Sachverhalte verständlich zu erklären, eine unglaubliche Geduld und eine aufgelockerte Themenmischung, die er auch authentisch vertritt. Dass er darüber hinaus versucht Pseudo-Wissenschaften und Eso-Kram zu demontieren, bzw deren Unsinnigkeit aufzuzeigen, UND dabei die NW vermittelt, bzw überhaupt das Interesse daran zu wecken versucht, wird ihm immer wieder hoch angerechnet. Genau diese Eigenschaften sind die Grundlagen der „Bewunderung“! Es geht um verdienten Respekt und nicht um „Star-Rummel“! (Den, wiederum missglückten, Griff in die ‚bildliche‘ Sprache (Gasriese (Bezug zur Astronomie)) lasse ich mal unkommentiert!

    Außerordentlich gut hat mir dafür die Wortschöpfung „Esozid“ gefallen :-), obwohl hier jederzeit eingegriffen wird, wenn „Empfehlungen“ diese Richtung nehmen könnten. Wie Du bei, allerdings mühseliger Suche, feststellen kannst, kommen Formulierungen wie „Geh doch Sterben!“ o.Ä. auch nur aus einer Ecke (da wird Totschlagargument irgendwie falsch verstanden 🙁 . Ich kann mich nur an einen Fall erinnern, wo seitens einer zu engagierten Kommentatorin etwas Sinngemäßes dem Troll gegenüber geäußert wurde – und die (Kommentatorin) hatte keinen schönen Nachmittag/Abend! Derartige „Ausfälle“ sind ein absolutes no-go!

    Beim Thema Waldrufe, kann ich Dir nur zustimmen! Aber wer ruft hier in welchen Wald?

    Das ist tatsächlich eine berechtigte Frage, wenn man die von Dir erwähnte Empfindlichkeit des ‚Gläubigen‘ in Betracht zieht. Ich halte dagegen, dass es jedem auch freisteht, eben *nicht* hier zu kommentieren (oder zu warten, bis man sich abgeregt hat). Auf alle Fälle ist der erste Kontakt ‚prägend‘ für den Verlauf des Geschehens, und selbst wenn sich jemand genötigt sieht zu kommentieren, weil er Florians Text doof findet oder Kommentare, dann sollte er sich eben mit Emotionalität zurückhalten.

    Wenn sich jemand schon verabschiedet und sagt, dass er nicht mehr weiter machen möchte, dann sollte man ihn gehen lassen. Nachlese ist das eine, das direkte Auffordern, noch Stellung, zu beziehen oder die direkt adressierte Beleidigung, ist etwas anderes.

    Eigentlich eine korrekte Erwartung von Dir, aber durch Ladezeiten manchmal unterlaufen. Wie auch von dem ‚Bedürfnis‘ seiner Frustration dadurch Ausdruck zu verschaffen, dass man sie einfach äußert. Kommt mir eigentlich sehr menschlich vor 🙂 Zudem ist es ja auch häufig so, dass der Troll/Gläubige nach gewisser Zeit wieder auftaucht, um seine Meinung weiter zu vertreten. Dann findet er wenigstens schon mal ein paar Sichtweisen, über die er nachdenken kann 😉

    Uff! Ich hoffe, ich habe keine wichtigen Punkte ausgelassen, auf die Du eine Antwort erwartet hattest!

    Abschließend (und dann sollten wir auch damit aufhören (Antwort ist immer möglich)): Du vertrittst eher die ausgleichende, „seid-doch-mal-etwas-offener“-Schiene (habe ich auch mal getan und hin und wieder brechen alte Mechanismen (meist aus Mitleid) leider erneut durch 🙁 , aber die Schiene ist falsch. Falsch, weil er um handfeste Argumente geht und nicht um einen Kuschelkurs. Und wenn ich nicht gerade hier schreibe, dann bemühe ich mich um eine klare, einfache Sprache und nicht um Kettensätze über eine Seite. (Hat auch etwas damit zu tun, dass ich meine blühende Phantasie tagein-tagaus begieße (running gag!) und nur noch einfache Sätze lallen kann!)

    Ich bitte alle anderen Kommentatoren um Entschuldigung für diesen langen Comment!

  354. #355 segeln141
    12. Mai 2011

    aber Marco !

    so Grobsinnliches aus dem Gehege Deiner Schreibmaschine?

    Aber gut,Du lebst eben Deine Antinomien aus.

    Go ahead!

    Der “Worte dunkler Sinn” stammt von (Achtung : altmodischer,unbekannter Ausdruck) meinem Arztkollegen UND Juristen,jetzt als Schriftsteller gefeiert: F.Schiller

    Zum Schluss,mit den bewegten Körpern/Worten (Himmelhergottsakradi: HIMMELSkörper!!!),das war J.Kepler.

  355. #356 MartinS
    12. Mai 2011

    @noch’n Flo
    Mäandern – schönes Wort!
    Erinnert mich an meinen abendlichen Gang über die Terrasse nach etlichen Kommentaren 😉
    Sag mal, bestehen eigentlich irgendwelche Hinweise auf eine Beteiligung der BigShoe-Industrie im Hinblick auf diese Wanderweg-Affäre? Birkenstab wird doch da erhebliche Umsatzeinbußen zu befürchten haben und was die himmlischen Flipp-Flopps betrift, wage ich erst überhaupt keine Prognose. Mit Stöckelschuhen per Seilbahn auf den Gletscher – das mag ja noch angehen, aber wandern!? Wohl eher nicht!
    Möglicherweise stecken DIE ja hinter dieser Regulierungswut?! Natürlich gemeinsam mit den keltisch/schottischen Outback-Fetischisten!

  356. #357 segeln141
    12. Mai 2011

    @MartinS

    Ich bitte alle anderen Kommentatoren um Entschuldigung für diesen langen Comment!

    Deiner Bitte erfährt meinerseits keine Gewähr (so von Jurist/Arzt zu Jurist)

  357. #358 MartinS
    12. Mai 2011

    Ja sitzen denn wirklich ALLE vor dem ESC?
    Keine neue Verschwörung á la: “Briten drohen Schweiz mit Seekrieg” oder “Osama droht mit Selbstverbrennung! USA suchen verzweifelt Streichhölzer!”? Nichts mit “Entmenschte Mutter kocht Küken weich! BLÖD sprach zuerst mit den Eiern!”
    GAR NICHTS??

  358. #359 Unwissend
    12. Mai 2011

    @noch’n Flo

    Wie wäre es denn mit den Kapverden ?

  359. #360 Helli
    12. Mai 2011

    Angst vor dem Krieg ist also krankhafter Verfolgungswahn?

    Eat this:

    “In an explosive book ‘Spies in the Himalayas’, the mountaineer, Capt Mohan Singh Kohli, who had led these expeditions to Nanda Devi, Nanda Kot and other summits between 1965 and 1968, and CIA expert Kenneth Conboy chronicle the planting of nuclear-powered monitoring devices by the CIA with the help of intrepid climbers from India and the US.

    That was the time when there were no satellites to monitor such developments from the sky.

    One of the devices, which could not be planted atop Nanda Devi summit due to bad weather and was left cached on the mountain for the next expedition, went missing.”

    Kein Joke sagt Wicky: http://en.wikipedia.org/wiki/Nanda_Devi#CIA_Mission

    Oder aus welt.de:

    “Russische Vakuumwaffe stärker als Atombombe

    Mit einem Waffentest demonstriert die russische Militärführung erneut ihre Einsatzbereitschaft. Das Fernsehen zeigte Bilder einer gewaltigen Explosion auf einem Versuchsgelände. “Alles was lebt, verdunstet einfach”, wurden die Bilder kommentiert.”

    spiegel.de
    “Al Watan Al Arabi” gilt nicht als Spitzenquelle. Es ist aber denkbar, dass Bin Laden eine oder mehrere von jenen “Aktentaschenbomben” ergattert hat, die seit Jahren durch die Gazetten klabautern. Aktentaschenbomben wurden in den achtziger Jahren für den sowjetischen Geheimdienst KGB gebaut. Sie passten in einen gewöhnlichen Reisekoffer oder einen Rucksack und hatten eine Sprengkraft von je tausend Tonnen herkömmlichem Sprengstoff.

    Kleinbomben könnten in die USA gelangt sein

    Alexej Jablokow, ehemals Mitglied im Nationalen Sicherheitsrat Russlands und heute Professor an der Akademie der Wissenschaften, hat Lebed in einem Leserbrief an die Moskauer “Nowaja Gasjeta” bestätigt. Jablokow vermutet, dass die Aktentaschenbomben versehentlich wohl nicht registriert und deshalb irgendwie verdaddelt worden seien.”

  360. #361 MartinS
    12. Mai 2011

    @Heli
    Könntest Du Dich freundlicherweise zu den Infokriegern verziehen?
    Die sind ganz scharf auf solche Infos.
    Oh, und vergiss nicht die Herzschrittmacher zu erwähnen! Die sind auch “nuclear-powerd devices”!
    Danke!

  361. #362 Marco
    12. Mai 2011

    @segeln141• 12.05.11 • 19:18 Uhr

    so Grobsinnliches aus dem Gehege Deiner Schreibmaschine?

    Sollte ich bei Dir besonders wachsam sein? Mir scheint Du kennst mich. Doch gerade, wenn dies der Fall ist, weißt Du auch, dass dies nicht schwer ist und ich in gewisser Weise akzeptiere, psychologische Nacktheit, zu leben. Ich mag dem Leben keine Schranken setzen, während das Gehege meiner Schreibmaschine, diese lediglich im Physischen, zusammenhalten soll, auf dass meine Finger, nicht ins Leere tippen.

    Aber gut,Du lebst eben Deine Antinomien aus.

    Du weckst meine Neugierde, wo ich keinen Widerspruch, zu sehen vermag.

    Go ahead!

    Ein Hinweis? Ein Befehl? Ein Rätsel?

    Der “Worte dunkler Sinn” stammt von (Achtung : altmodischer,unbekannter Ausdruck) meinem Arztkollegen UND Juristen,jetzt als Schriftsteller gefeiert: F.Schiller

    Ich danke Dir, ich wollte es, vor lauter Verlegenheit, bereits seinem geheimrätlichen Freund, in die Schuhe schieben.

    Zum Schluss,mit den bewegten Körpern/Worten (Himmelhergottsakradi: HIMMELSkörper!!!),das war J.Kepler.

    Der war geschenkt! Doch vielleicht, sollte ich ein Rätsel, nicht mit selbigem beantworten. Ungehorsam? Oppositionelles Gehabe? Ich frage mich nicht jedes Mal. Er sei Dir gegönnt, der alte Astrologe 😉

  362. #363 melli
    12. Mai 2011

    buenas tardes junto :-))

  363. #364 MartinS
    12. Mai 2011

    Hallo Melli! Wieder aufgewacht oder noch wach?

  364. #365 ...
    12. Mai 2011

    ich glaube die usa wird sich demnächst mit russland und china wegen libyen oder siryen in die haare kriegen ,wenn man sich das alles ansieht dann kanns nicht mehr lange dauern bis wir alle vom erdboden verschwunden sind.

  365. #366 Chris
    12. Mai 2011

    Hey,

    Klar werden wir das! 😉

  366. #367 melli
    12. Mai 2011

    @MartinS
    Noch wach geh aber jetzt schlafen :-)) bin zu müde heute
    @…
    und wenn ein Krieg kommt,wir können es nicht ändern.
    verstehe nur nich wenn sich die da unten zoffen was der rest der welt damit zu tun hat
    aber ist mir heute zu anstrengend mir darüber gedanken zu machen
    das solltest du auch langsam,mich juckt das gar nicht was die dort unten machen
    klingt vieleicht gemein aber ich glaub nicht wenn ich zu denen sag sie dürfen keinen krieg machen ob sie auf das hören ?? glaub nicht

  367. #368 Unwissend
    12. Mai 2011

    @ Melli
    Schlaf schön.

  368. #369 MartinS
    12. Mai 2011

    @Melli
    Eine gesunde Einstellung hast Du!
    Schlaf gut.

  369. #370 ...
    12. Mai 2011

    das sind im moment einfach zu viele konflikte in denen immer irgendwer der grossmächte mit drinnen hängt,das kann nicht lange gut gehen zb libyen,syrien,pakistan indien usw.

  370. #371 MartinS
    12. Mai 2011

    @Chris· 12.05.11 · 22:38 Uhr
    Chris, Du bist ein krummer Hund!
    *ggg*
    Geiler und passender Link
    😉

  371. #372 melli
    12. Mai 2011

    @MartinS
    Ich weiß nicht was eine gesunde Einstellung ist :-))
    aber ich vertraue dir mal :-)) thx

    @…
    lass die dort unten machen bei jeden nachrichten bringen sie was anderes
    das ist das gleiche wie 2012 der gleiche mist laut irgendeinem wahrsager fuzi hätte 2010 schon ein krieg kommen sollen die sind doch alle bekloppt in jedes land eine bombe und ruh is

    good night

  372. #373 Unwissend
    12. Mai 2011

    “Ich weiß nicht was eine gesunde Einstellung ist :-))”

    Jeden Tag nen Apfel essen 🙂

  373. #374 ...
    12. Mai 2011

    ich finde man kann 2012 nicht mit der gefahr der ausbreitung des kriges in libyen,syrien,oder pakistan oder indien vergleichen.Denn das könnte real werden im gegensatz zu 2012

  374. #375 Marco
    12. Mai 2011

    @…• 12.05.11 • 23:18 Uhr

    ich finde man kann 2012 nicht mit der gefahr der ausbreitung des kriges in libyen,syrien,oder pakistan oder indien vergleichen.Denn das könnte real werden im gegensatz zu 2012

    Hallo „…“,
    Du hast gerade etwas so tolles gesagt, dass ich darauf einfach antworten muss! – Ich glaube sogar, Du hast gerade den Schlüssel, zum eigenen Verständnis ausgesprochen!

    Du weißt doch sehr genau, wie sich Deine Angst anfühlt, oder?
    Melli weiß auch ganz genau, wie sich ihre Angst angefühlt hat!
    Melli glaubt Dir Deine Angst, weil sie es verstehen kann.
    Kannst Du auch Mellis ehemalige Angst nachfühlen? – Ich meine nicht die Begründung! Ich meine nur das Gefühl.

    Wir, die wir hier außerhalb stehen, sehen Euch beide und ich glaube beiden ihre Angst, auch wenn ich wiederum die Gründe nicht verstehe. Denke nun bitte einmal, nur über das Gefühl der Angst und nicht über den Auslöser nach. — Und nun bitte einmal darüber, dass Du und Melli, beide voneinander sagen, „die Angst, kann ich nachfühlen“, aber die Gründe nicht. Dann könnte das doch bedeuten, dass übersteigerte Angst, gar keine Gründe braucht. Also sind auch nicht die Gründe, der Auslöser für die Angst, sondern die Angst ist der Grund, sich selbst begründen, zu müssen.

    Vielleicht kannst Du meine Gedanken dazu verstehen. Mir haben sie einmal geholfen.

  375. #376 MartinS
    12. Mai 2011

    Marco, lass Melli raus. Bitte!
    Bring Dich oder mich oder den Weihnachtsmann als Vergleich. Egal!
    Ansonsten: Netter Zug der Hilfeversuch, aber Dreipunkt können wir nicht helfen. Auch Du nicht. Er MUSS den Weg zum Facharzt gehen!
    Ich bitte Dich nochmals den allgemeinen und fachlich untermauerten Rat zu befolgen!

  376. #377 Unwissend
    12. Mai 2011

    @MartinS

    Word

  377. #378 MartinS
    13. Mai 2011

    Hier folgt der zweite Teil der Story, die hier begann:

    „Admiral! Dringender Funkspruch des Oberkommandos!“
    Der Admiral öffnete unwillig seinen Kommunikationskanal, und mit seinem unfreundlichsten Gesichtsausdruck blaffte er in seinen Kommunikator:
    „Was ist so dringend?“
    „Admiral“ sagte ein erschreckt aussehender Offizier „ das Oberkommando hat Ihre Beförderung zum Großadmiral bestätigt! Die entsprechenden Informationen an die Flotte sind soeben versandt worden.“
    GROßAdmiral FLo wußte nicht, ob er toben oder lachen sollte. Die Dummköpfe im OK schienen nicht zu wissen, dass er für ihr Überleben kämpfte und sich nicht auf einer Kaffeefahrt befand!

    „Großadmiral! Wir nähern uns dem Manöverpunkt!“ kam die Meldung vom Leitstand.
    „Die Rebellen holen schnell auf. Sie scheinen ihre Maschinen im Grenzbereich zu betreiben!“
    Flo zögerte seine Antwort hinaus. Er wollte den perfekten Zeitpunkt für das Manöver erwischen. Die Rebellen reagierten auf seinen Kurs wie erwartet. Aber er musste sein Manöver erst im allerletzten Moment durchführen, damit seine Gegner keine Chance mehr hatten zu reagieren!
    Die ersten Salven der Verfolger trafen bereits die Heckschilde der langsamsten Schiffe seines Verbandes. Er durfte nicht mehr lange warten!
    „Navigation! Distanz zum Mond?“ bellte er.
    „ 3.000 km bis zum PONR!“

    Inzwischen lagen die hinteren Schiffe unter schwerem Feuer und auch sein Kreuzer erhielt die ersten Treffer. Sein Plan schien aufzugehen!

    „Manöver Triple-Six ausführen! Sofort!!“ Seine Stimme klang scharf während er den Befehl gab! Triple-Six war der Codename für sein ‚teuflisches‘ Manöver. 666! Vor Monaten war im dieser Code eingefallen und er konnte sich amüsiert daran erinnern, wie seine Offiziere ihn nach dem Hintergrund des Codes fragten.

    „Triebwerke! Vollen Umkehrschub!
    Waffenkonsole! Feuer einstellen und volle Leistung auf die Schilde!
    Steuerung! Kurs wie besprochen!
    Schadenskontrolle! Bericht!“ Die Befehle kamen wie Maschinengewehrsalven .

    „Hier Schadenskontrolle. Alle Mann wie befohlen vor Ort, Grossadmiral!“

    Auf dem Hauptschirm sah er wie seine Flotte unter vollem Bremsschub praktisch eine zentrale Gasse für die Verfolger bildete, die mit ihren Schiffen an ihnen vorbeijagten . Da sie ihre Schiffe weit über Volllast flogen, blieb ihnen keine Zeit mehr zu reagieren. Großadmiral Flo sah mit zusammengepressten Lippen zu, wie das Drama seinen Lauf nahm.
    Alle Schiffe der Rebellen waren inzwischen auf Umkehrschub gegangen, aber es war zu spät für sie! Sie waren einfach zu schnell. Die führenden Rebellenschiffe schlugen als erste auf der Mondoberfläche auf und vergingen in grellen Explosionen!
    Die Einschläge der schweren Kreuzer verwandelte die Rückseite des Mondes in ein gleißendes Flammenmeer. Diese Region des Mondes dürfte auf Jahre hinaus noch in dunkler Glut leuchten.

    „Triebwerke! Umkehrschub beenden und auf Minimalleistung gehen!“
    FLo dachte voller Trauer an all die Toten, die sein Plan gekostet hatte, an das Scheitern der Friedensverhandlungen und obwohl er einen Sieg errungen hatte, war er deprimiert.
    Fast erleichtert sah er, dass einige Rebellenschiffe dem Untergang entkommen waren. Wahrscheinlich hatten ihre Triebwerke Treffer erhalten, so dass sie nicht die Geschwindigkeit gehabt hatten, wie der größte Teil der Flotte.
    „Großadmiral! Einige Rebellenschiffe sind der Vernichtung entgangen!“
    „Lasst sie ziehen!“ sagte Flo müde. Er hatte genug angerichtet, nein: anrichten müssen!, korrigierte er sich selbst. Die Überlebenden sollten nicht auch noch geopfert werden.

    „Leitstand! Beordern sie einige Schiffe in eine stationäre Position. Sie sollen die Oberfläche mit ihren Instrumenten scannen, ob sie Signale von Rettungskapseln auffangen können. Gegebenenfalls Rettungsmissionen einleiten.“
    „Steuerung! Kurs zur Basis!“
    „Leitstand! Geben Sie den Befehl an die Flotte weiter!“

    Während die Flotte langsam auf Kurs ging, glitten die Panzerschilde langsam wieder hoch und der tiefe Raum mit seinen Sternen erschien ihm plötzlich kalt und abweisend. Bedrohlich und unberechenbar wie die fanatischen Gedanken, die hinter der vergangenen Auseinandersetzung standen. Er hatte immer noch nicht verstanden, WARUM die Rebellen unbedingt diese Umweltkatastrophen auf der Erde auslösen wollten. Annemie und Friedensreich hatten nur angedeutet, dass es sich um eine Auseinandersetzung handelte, die vor langer Zeit auf IHREM Heimatplaneten begonnen hatte und ebenso blutig endete.

    „Leitstand! Befehlsänderung! Beordern sie einen Kreuzer und drei Korvetten ab, damit sie in sicherem Abstand den flüchtenden Rebellen folgen. Landeplatz der Rebellen feststellen und an das OK durchgeben! Bis Verstärkung eintrifft die Rebellen durch leichtes Feuer in ihren Schiffen festsetzen. – Ach, und sollten Schiffe mit defekten Tarnschilden versuchen auf der Erde zu landen, dann sind diese unverzüglich abzufangen!“
    „Kommunikation! Öffnen Sie eine Verbindung zum Oberkommando!“
    „Verbindung steht!“

    Missmutig blickte der Großadmiral in das Gesicht des bärtigen Oberbefehlshabers. Er konnte den arroganten Kerl einfach nicht ausstehen und er ärgerte sich, dass gerade er den Anruf entgegen nahm.
    „Oberkommandierender, die Rebellenflotte ist fast vollständig zerstört. Die, die entkommen konnten sind unter Bewachung. Nach Überlebenden wird gescannt. Nur begrenzte eigene Verluste.“
    Er hasste diese verlogenen Worthülsen „Nur begrenzte eigene Verluste.“! JEDES EINZELNE Leben war ein gewaltiger Verlust, aber in der militärischen Sprache kannte man nur Verniedlichungen oder Übertreibungen – die Wahrheit wollte niemand hören!

    „Sehr schön, Grossadmiral! Wir hatten auch nichts anderes erwartet. Sie befinden sich im Anflug auf die Basis?“
    Nur widerwillig knurrte Flo ein „Ja, Oberkommandierender.“
    „Fein, fein – wir werden Ihre Truppen gebührend empfangen! Der Hohe Rat möchte Sie danach gerne zu einer zwanglosen Besprechung und Siegesfeier einladen.“
    „Oberkommandierender. Mit Bedauern muss ich die Einladung leider ablehnen. Ich werde so schnell keine Zeit haben. Mich erwarten andere Aufgaben.“ Flo hatte nun wirklich keine Lust sich das Getue der Ratsmitglieder anzutun.
    „Aber, aber, Herr Grossadmiral!“ sage der Oberkommandierende mit eisiger Stimme. „Ich fürchte, Sie verstehen nicht!“ setzte er drohend hinzu.

    Soweit der zweite Teil der Schlacht hinter dem Mond.

  378. #379 Unwissend
    13. Mai 2011

    “Soweit der zweite Teil der Schlacht hinter dem Mond.”

    MEeeeehr (Pack)

  379. #380 segeln141
    13. Mai 2011

    @Marco

    jetzt hast Du Dich decouvriert,Du Grobsinnlicher, mit

    bereits seinem geheimrätlichen Freund, in die Schuhe schieben.

    schreibt dieser doch über ” bodies” a`la Elle Macpherson :

    “seid reinlich bei Tage und säuisch bei Nacht,so habt ihr`s auf Erden am weitsten gebracht”

    sowie:

    Zu den Weibern: “Für euch sind zwei Dinge von köstlichem Glanz,das leuchtende Gold und ein glänzender….”

    nur handschriftlich aufbewahrt im Hexensabbat,der in der Walpurgisnacht in Faust I
    nur ein blasser Aufguss ist.

    Marco,Du degoutanter Typ,denk dran,dass ich in meiner moralisch Festigung noch nicht so promoviert bin.

  380. #381 MartinS
    13. Mai 2011

    @Unwissend
    (Pack) ????

  381. #382 segeln141
    13. Mai 2011

    @Marco

    “du degoutanter Typ” ist das freundlichste ,was ich in meiner Entrüstung artikulieren konnte.

  382. #383 Unwissend
    13. Mai 2011

    @MartinS

    Kennste nicht die damals von Schokoriegelherstellern in auftrag gegebene werbung
    mit den schafen ?

    määääh määäh määährpack

    (hab jetzt fast ne halbe stunde nach dem spot gesucht aber anscheinend gibs den nicht mehr )

    P.s: Darf ich den

  383. #384 Marco
    13. Mai 2011

    @segeln141• 13.05.11 • 00:21 Uhr

    “du degoutanter Typ” ist das freundlichste ,was ich in meiner Entrüstung artikulieren konnte.

    Was auch immer Du meinst, solange Du Dich wieder anziehst, sei es Dir zugestanden. 😉

    Ansonsten: Du beliebst zu spielen. Wie lautet Dein Spiel? – Der alten Säue Gelüste?

  384. #385 Unwissend
    13. Mai 2011

    Ich glaub das war ne Werbung für Packungen mit 20% mehr Inhalt

  385. #386 MartinS
    13. Mai 2011

    @Unwissend
    Gar rätselhaft deucht mich Dein Stil!
    Jetzt habe ich zwar das “Pack” halbwegs verstanden und dann kommt das: “P.s: Darf ich den “!
    Darfst Du WAS???

    Trotzdem:
    @all: Gute N8

  386. #387 MartinS
    13. Mai 2011

    He, ihr zwei (segeln & Marco)
    Achtet die Netiquette!

  387. #388 Marco
    13. Mai 2011

    @MartinS:

    Gute Nacht! Und entwirre die Knoten im Schlaf.

  388. #389 Unwissend
    13. Mai 2011

    @MartinS
    Deine gute Geschichte ausschmücken….

  389. #390 segeln141
    13. Mai 2011

    @Marco

    meine persönliche, Italienische Meinung

    wie bitte,Du bist Italiener?!?

    War wohl nichts mit “bella figura” (DU,nicht “Body” Elle Macpherson!)

    na ja,eben “all dente”,Du Dante (Alighieri,”La divina commedia” und Inferno).

    Ciao, impertinentissimo !

  390. #391 Unwissend
    13. Mai 2011

    @MArtinS meine nachträglich zugefügten passagen sind in Klammern

    „Admiral! Dringender Funkspruch des Oberkommandos!“, (mit schlotternden Knien stand der junge Kommunikationsoffizier vor der Admiralität wie sollte den
    dass sein bei der ersten Mission gleich so zu landen , er vermisste einfach nur die vornehmlichkeiten seiner heimatwelt )
    Der Admiral öffnete unwillig seinen Kommunikationskanal,( Das missfallen seinerseits war für die Brückencrew klar zu erkennen, alle drückten sich dadurch
    noch weiter in die sitze um nicht aufzufallen)
    und mit seinem unfreundlichsten Gesichtsausdruck blaffte er in seinen Kommunikator:
    „Was ist so dringend?“
    „Admiral“ sagte ein erschreckt aussehender Offizier(Dessen angespanntheit selbst dem besten stahlseil noch ungeschriebene Festigkeit verliehen hätte )
    „ das Oberkommando hat Ihre Beförderung zum Großadmiral bestätigt! Die entsprechenden Informationen an die Flotte sind soeben versandt worden.“
    GROßAdmiral FLo wußte nicht, ob er toben oder lachen sollte. Die Dummköpfe im OK schienen nicht zu wissen, dass er für ihr Überleben kämpfte und
    sich nicht auf einer Kaffeefahrt befand!

  391. #392 Roland
    13. Mai 2011

    ich finde man kann 2012 nicht mit der gefahr der ausbreitung des kriges in libyen,syrien,oder pakistan oder indien vergleichen.Denn das könnte real werden im gegensatz zu 2012

    Alles k ö n n t e real werden. Ein Krieg, ein Terroranschlag, ein Asteroideneinschlag, ein Supervulkanausbruch… Davor haben wir Angst, wenn wir uns darauf konzentrieren. Viel realistischer allerdings sind Haushaltsunfälle und Verkehrsunfälle, selbst ein völlig unerwarteter Schlaganfall in jungen Jahren ist ein größeres Risiko.
    Lieber …: Wenn du eine immer wiederkehrende Angst hast vor einem Weltkrieg, solltest du wirklich mit Leuten reden, die dir helfen können. Das Risiko ist gering, die Angst ist aber völlig irrational, sinnlos, denn du kannst das nicht beeinflussen. Niemand von uns hier kann das. Man kann sich vielleicht darauf vorbereiten, indem man ein Notpaket anlegt (was vielleicht sowieso eine gute Idee ist, auch gegen eher simple Probleme wie Stromausfälle, sogenannte “Schneekatatsrophen” etc.), aber beeinflussen kan man die Gefahr nicht (auch nicht durch Wahlen oder politisch Aktivitäten).
    Und was man nicht ändern kann, darüber sollte man sich nicht den Kopf zermürben, das macht nur krank.
    Ein schlauer Mensch sagte mal (leider vergesse ich immer, wer sowas sagte) in etwa: Herr, gib mir die Kraft, zu ändern was ich ändern kann, und zu ignorieren, was ich nicht ändern kann. Und gib mir den Verstand, zu erkennen, was in welche Gruppe gehört.
    Angst versaut einem das Leben, ohne daß sie irgendwas an den Risiken ändert.
    Trivial, aber zutreffend: Das Leben ist kurz, mach das Beste daraus, genieße die schönen Momente.
    Wenn du diese Angst nicht alleine loswerden kannst: sprich mit Freunden darüber oder mit Fachleuten, oder lenk dich ab, stürz dich mal für einige Zeit in Arbeit oder lenk dich sonstwie ab

  392. #393 segeln141
    13. Mai 2011

    @MartinS

    Achtet die Netiquette!

    meist Du Goethe ? Wir schreiben und zitieren nur über und klassische Dichterfürsten.

  393. #394 Marco
    13. Mai 2011

    @segeln141• 13.05.11 • 00:44 Uhr

    wie bitte,Du bist Italiener?!?

    Soweit kann ich Dir gerade noch folgen und Dich auch freundlichst, in Deinem Sprachverständnis bestätigen.

    War wohl nichts mit “bella figura” (DU,nicht “Body” Elle Macpherson!)
    na ja,eben “all dente”,Du Dante (Alighieri,”La divina commedia” und Inferno).

    Hier wird es ein wenig kryptisch. Wenn Du auf Dantes Krypta anspielst, die steht in Ravenna, beschaulich, alles andere als infernal. Was meine figura betrifft und wie ich meine Nudel bevorzugt serviere, hat wenig mit EM zu tun, die doch aber sicherlich, schon auf bestem Wege ist, Dante und Goethe den Hof zu machen.

    Ciao, impertinentissimo !

    Mancano le argumenti, confondi! In questo senso:
    Pizza pazza, per i pazzi delle Pizze.

  394. #395 segeln141
    13. Mai 2011

    @Roland

    Herr, gib mir die Kraft, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann, die Gelassenheit, das Unabänderliche zu ertragen und die Weisheit, zwischen diesen beiden Dingen die rechte Unterscheidung zu treffen. (Franz von Assisi)

    Wahlspruch der AA

  395. #396 Roland
    13. Mai 2011

    @segeln141: Danke für die Präzisierung. Muß ich mir mal notieren (auch wenn ich nicht an diesen besagten Herrn glaube).
    Ich habe leider ein miserables Gedächtnis für solche Sätze – irgendwas bleibt zwar hängen, aber na ja, halt irgendwas.
    Schön, daß hier ein Segler helfen konnte.

  396. #397 segeln141
    13. Mai 2011

    @Marco

    ah,

    Mancano le argumenti, confondi! In questo senso:

    La nocce di Figaro(Mozart),Du Friseur?

    Sie haben die Argumente verwechselt/verwirrt????

    Pizza pazza, per i pazzi delle Pizze

    “Verrückte Pizza für Pizza-Verrückte”????

    Molto cryptico !?!?

  397. #398 Unwissend
    13. Mai 2011

    na wenn dann doch ne ordentlich dosis tramal

  398. #399 HaDi
    13. Mai 2011

    @Unwissend:

    (Alle anderen bitte mal kurz weglesen)

    Wegen der geschichte von vor ca. 2 tagen… wollte dich da nicht noch extra brüskieren. Ich hatte das Zeug halt noch auf platte und wollte nur berichten. Inzw. ist es auch auch aus meinen RSSreader verdrängt worden – alle spuren beseitigt… Und ab den schlenker mit dem Schall im All gab ich beim Lesen auch symbolisch applaus! 😉

  399. #400 MartinS
    13. Mai 2011

    @Marco
    Guten Morgen

    Und entwirre die Knoten im Schlaf.

    Habe ich getan, danke! Jetzt habe ich aber Dreadlocks! Ob das wohl gefährlich ist?

  400. #401 ...
    13. Mai 2011

    jetzt mal ganz ehrlich die sache das es bald wegen den streitigkeiten in an syrien,libyen,indien oder pakistan zu atomaren super gau kommen wird ich glaube das weiss jeder.

  401. #402 noch'n Flo
    13. Mai 2011

    @ Unwissend:

    Wie wäre es denn mit den Kapverden ?

    Und was machst Du da jetze?

  402. #403 noch'n Flo
    13. Mai 2011

    @ … :

    Ja, Du hast mich überzeugt! In wenigen Tagen werden überall auf der Welt Atombomben gezündet!! Und wir können nichts dagegen tun!!! Sie werden alles Leben auf der Welt auslöschen!!!! Keine Chance das zu verhindern!!!!!

    Und jetzt?

  403. #404 Florian Freistetter
    13. Mai 2011

    @… “jetzt mal ganz ehrlich die sache das es bald wegen den streitigkeiten in an syrien,libyen,indien oder pakistan zu atomaren super gau kommen wird ich glaube das weiss jeder. “

    Ich kann dich wegen deines Benutzernamens leider nicht sperren. Aber ich werde ab jetzt jede Frage, jeden Kommentar zum Thema “Atomkrieg” löschen. Das kann doch nicht wahr sein!

  404. #405 noch'n Flo
    13. Mai 2011

    @ FF:

    Danke!

  405. #406 noch'n Flo
    13. Mai 2011

    My dear Mister Singing Club… 400 Kommentare in nur 3 Tagen. Wie konnte es nur so weit kommen? Habt Ihr nix zu tun? Keinen Job? Keine Familie? Keine Hobbies?

    Wir kennen ja alle den Begriff der Internet-Sucht… hmm, ob es da eventuell als Spezialfall auch die ScienceBlog-Sucht gibt?!?

    @ FF:

    Wieviele Kommentare diesmal bis zum nächsten Blogeintrag?

  406. #407 ...
    13. Mai 2011

    @florian freistetter okay dann lasse ich es ab sofort hier mit dem kommentieren wenn ich hier nicht erwünscht bin,wenn es dann aber wirklich so weit sein sollte,dann wird niemand mehr sagen ich hab paranoia. tschüss

  407. #408 Florian Freistetter
    13. Mai 2011

    @… Du bis hier schon erwünscht. Aber deine ständig wiederholten, immer gleichen Fragen und dein komplettes Ignorieren aller Antworten sind es nicht.

  408. #409 ...
    13. Mai 2011

    ja schon gut ich weiss ,irgendwie sehe ich das ja auch ein,und es waren ja auch alle nett zu mir nur ist das im gegensatz zu 2012 themen usw. wiklich was ganz reales das jede stunde passieren kann.

  409. #410 Trillian
    13. Mai 2011

    @…
    Nein, das ist nichts Reales, was jederzeit passieren kann! Es gibt keinen Tag auf dieser Erde, an dem nicht irgendwo ein Konflikt stattfindet, das ist schon real; aber dass sich einer dieser Konflikte derart ausweiten könnte, diese Möglichkeit ist total unwahrscheinlich. Niemand hat ein Interesse daran, das wird nicht passieren und es kann nicht einfach plötzlich so passieren. Es gibt keine ernstzunehmenden Anzeichen, es gibt gar keine(!) Anzeichen. Deine Angst ist irrational und irreal, und darin ist sie vergleichbar mit 2012. Bitte suche einen Arzt auf. Wie immer in Zeitnot, deshalb später mehr.

  410. #411 Florian Freistetter
    13. Mai 2011

    @Trillian: “Wie immer in Zeitnot, deshalb später mehr. “

    Äh, nein. Das Thema ist vorbei. Bitte nix mehr zum Atomkrieg.

  411. #412 Trillian
    13. Mai 2011

    @ FF
    Nee, nix mehr zum Atomkrieg, das sehe ich so wie du. Es geht mir nur noch einmal um die Dringlichkeit einen Arzt aufzusuchen. Die Angst ist von “…” ist längst nicht mehr rational wegzuerklären. Ich hoffe aber doch darauf, dass er/sie endlich einsieht, dass ein Arztbesuch unverzichtbar ist.

  412. #413 ...
    13. Mai 2011

    zitat trillian Es gibt keine ernstzunehmenden Anzeichen, es gibt gar keine(!) Anzeichen. Deine Angst ist irrational und irreal, und darin ist sie vergleichbar mit 2012. Bitte suche einen Arzt auf. Wie immer in Zeitnot, deshalb später mehr.
    ja ich hoffe das meine angst unbegründet ist wirklich,aber bei 2012 da weiss ich dass,das nicht passieren wird,im gegensatz zu mir befürchteten .wenn man sich die ganzen konflikte die da in letzter zeit losgetreten wurden nur mal so ansieht ,da scheint es doch gar nicht mehr so unwahrscheinlich das da in nächster zeit was passiert,denke ich.

  413. #414 noch'n Flo
    13. Mai 2011

    @ Trillian:

    Mal ganz ehrlich… ich habe seit 1-2 Tagen auch schon meine Zweifel, ob wir es bei “…” tatsächlich “nur” mit einem Angstpatienten zu tun haben, oder ob da nicht schon eine paranoide Psychose mit im Spiel ist.

    Oder ob nichts davon stimmt und uns hier nicht einfach jemand ganz schön verar****.

    Halte mittlerweile beides für möglich.

  414. #415 ...
    13. Mai 2011

    sorry nochn flo aber habe bestimmt besseres zu tun als leute zu verarschen schön wärs wenn die angst nur gespielt wäre.

  415. #416 melli
    13. Mai 2011

    Juuuuuhuuu WE endlich

    @…
    Trillian hat recht aber ich verstehe dich auch,ging mir nicht anders
    doch ich bekomme jetzt paychologische hilfe und es tut gut.solltest du auch machen
    ich hatte angst wenn ich mir hilfe suche und mich jemand aus der schule sieht aber
    jetzt geht mir das so am A…. vorbei denn es ist mein leben meine gesundheit
    mir egal was andere sagen oder über mich denken nur weil ich die hilfe bekomme die was ich brauche.zu verdanken hab ich das Sp

  416. #417 melli
    13. Mai 2011

    sollte Sb heissen :-))

  417. #418 noch'n Flo
    13. Mai 2011

    @ … :

    sorry nochn flo aber habe bestimmt besseres zu tun als leute zu verarschen schön wärs wenn die angst nur gespielt wäre.

    O.K., war nicht böse gemeint, aber dann tu doch endlich mal, was man Dir hier seit über einer Woche rät.

    Es ist keine Schande, Angst zu haben. Eine Schande ist es nur, nichts dagegen zu tun.

  418. #419 ...
    13. Mai 2011

    Ihr werdet mich jetz villeicht für verrückt halte aber,ich denke dann manchmal was soll ich mir helfen lassen wenn ich eh bald drauf geh.Ihr haltet mich jetzt sicher für geisteskrank.

  419. #420 Trillian
    13. Mai 2011

    @noch’n Flo
    Ich denke, auch in diesem Fall ist es besser “in dubio pro reo” zu handeln.
    Mit dem anderen könntest du allerdings richtig liegen. Was ich bezeichnend finde, ist das endlose Sich-im-Kreis-Drehen und das Ausblenden jeglicher rationaler Argumente mit der Schlussfolgerung, dass wir diejenigen sind, die “es” einfach nicht sehen oder verstehen können. Manchmal scheint es bei ihm/ihr ja noch ein kurzes Aufhorchen zu geben, kurz darauf fällt er/sie jedoch sofort in das alte Schema zurück. Es ist vollkommen gleich, was wir sagen, rationale Argumente werden nicht mehr aufgenommen; hier entwickelt sich ein weiterer Hermetiker.
    Doch ganz gleich, wie tief das Problem nun sitzt, muss “…” dringend professionelle Hilfe in Anspruch nehmen, wenn er/sie nicht den Rest seines/ihres Lebens in panischer Angst vor dem PC verbringen möchte.
    Ich bin heute echt im Stress, deswegen meine Antwort erst jetzt. Heute nachmittag muss ich dann auch noch den winihuber geben ;-). Ich hoffe, heute Abend habe ich zwischendurch etwas mehr Zeit. (Habe aber auch noch Besuch …)

    @melli
    Es freut mich zu lesen, dass es dir besser geht. Mach weiter so, du bist auf dem richtigen Weg!

  420. #421 melli
    13. Mai 2011

    @…
    ohne hilfe wird irgendwann deine Angst so schlimm das du medikamente nehmen musst
    davor hätte ich angst aber du musst auch selber die hilfe wollen
    ich hab immer gedacht ich schaffe alles alleine
    schafft man auch aber eben nicht lange
    ich dachte auch bis vor ein paar tagen noch,ach für was soll ich noch was machen
    hab keine lust mehr,ich hab keine familie mehr keine freunde nur erwachsene und das ist gut so ich hab mir immer gesagt ich möchte nicht mehr leben für was
    aber genau das ist der falsche weg denn man setzt sich selbst auf die letzte stufe
    aber da gehöre ich nicht hin,ich lebe und das ist gut und das werde ich auch weiter tun,nur wenn du sagst es hat nichts mehr einen sinn,stimmt das nicht
    das leben ist manchmal nicht einfach,auch nicht leicht aber man muß kämpfen und nicht aufgeben so wie bei einem K… eben nur gegen sich selbst

  421. #422 deze
    13. Mai 2011

    @melli
    Ich freu mich ehrlich, zu lesen das es Dir besser geht und Du endlich auch Hilfe annehmen konntest. Wenn der eine oder andere Kommentator von SB, Dir dabei den entscheidenden Schubs in die richtige Richtung geben konnte, umo besser. Bleib dabei, Du bist auf dem richtigen Weg!

    @all
    Auch wenn hier öfters unverbesserliche Eso-Schwurbler, Hardcore-Skeptiker, Nibiru-Gläubige, etc., anderer Meinung sind und meinen den Blogbetreiber immer wieder beleidigen und anpöbeln zu müssen, ob der wirklich aufwendigen Aufklärungsarbeit die Florian hierbetreibt, so beweist uns doch unsere Melli, einmal mehr, das Florians Liebesmüh keinesfalls vergebens ist.

    @FF
    Daumen hoch! Egal was andere schwurbeln und pöbeln….. “lasse reden!” Mach einfach weiter wie bissher. Das passt scho!! 😀

  422. #423 melli
    13. Mai 2011

    @deze
    jaaaa FF macht das echt klasse und ich bekomm immer ne Antwort wenn ich eine Frage hab,nicht nur hier auch bei facebook noch’n Flo hat mich dazu gebracht das ich die hilfe annehme weil es nicht nur wegen 2012 war sondern etwas anderes aber durch Florian Freistetter hab ich keine Angst mehr vor 2012 ich bin froh das es SB gibt

  423. #424 segeln141
    13. Mai 2011

    @melli

    Wir kennen uns noch nicht “kommentartechnisch”,aber ein “Spinner” von hier hat mir sehr nett von Dir berichtet.

    Daher freue ich mich auch für Dich.

  424. #425 melli
    13. Mai 2011

    @segeln141
    welcher spinner??

  425. #426 noch'n Flo
    13. Mai 2011

    @ melli:

    Ich nehme an, er meint MartinS.

  426. #427 rolak
    13. Mai 2011

    Ohne daß ich mich selbst ‘anzeigen’ wollte, melli, aber a weng spinnert sind hier eigentlich fast alle. Ist ja per se nichts Negatives.
    Oder meintest Du “welcher Spinner?”?

  427. #429 segeln141
    13. Mai 2011

    @noch`nFloh

    Du Verräter!

  428. #430 segeln141
    13. Mai 2011

    @rolak

    ICH zähle mich zu den “fast”-Spinnern.
    DU mich hoffentlich auch!?!?

    Zu DIR äußere ich mich NICHT;-)

  429. #431 MartinS
    13. Mai 2011

    @segeln141
    PETZE!!!

    @melli
    Ich habe Deine Kommentare oben mit Begeisterung und Freude gelesen. (^_^)
    Und ich fand es sehr lieb von Dir, dass Du die beiden “Haupt-Täter”, die zwei Florians, auch so gelobt hast. Sie haben das beide wirklich verdient!
    Ansonsten schließe ich mich dem Kommentar von

    @deze 14:38
    vollinhaltlich an! Nett und treffend formuliert, deze!

    @…
    Dreipunkt: Was SB “ausrichten” kann, siehst Du an Melli.
    Mach es ihr nach!
    Du musst ‘es’ nur TUN!

  430. #432 melli
    13. Mai 2011

    achsooo na das hier alle manchmal etwas wuschi wuschi sind ist mir auch schon
    aufgefallen :-))))

  431. #433 Marco
    13. Mai 2011

    @MartinS• 13.05.11 • 07:30 Uhr

    Tachchen Martin!

    Vielen lieben Dank vorab, für Deine eingehende Antwort. Ich weiß dies durchaus zu schätzen und werde darauf natürlich noch integrativ eingehen.

    Jetzt habe ich aber Dreadlocks! Ob das wohl gefährlich ist?

    Du, ich bin kein Sicherheitsexperte, nur ein Universalgenie 😉 – Ich vermute, dass hängt ganz stark von den Umständen ab. In Verbindung mit einer Baseballmütze, am Steuer eines VW T2, wirst Du zumindest auf Deutschen Straßen, häufiger in polizeiliche Kontrollen, involviert werden. Solltest Du dabei, gerade auf dem Wege sein, einen Anschlag, zu verüben und den Bulli mittels Sprengstoff, zur Autobombe ausgebaut haben, wäre die Gefahr, vorher entdeckt zu werden, sicherlich höher.
    Andererseits, solltest Du im Rahmen der großen Verschwörung, zum Zwecke der Contra-Unterwanderung, in das Jamaikanische Drogenmilieu, eingeschleust werden, würde dies vermutlich die Gefahr der Enttarnung reduzieren.

    Vielleicht lassen sich die Dreads aber auch verkaufen. Je nach vorherigem Kokskonsum, könnte sich dies lohnen. Wiederum andererseits, muss man diese resistenten Dinger ja abrasieren und dann gibt es gleich wieder die Gefahr, der Gesinnungsantizipation.

    Wo soll das noch alles hin führen? Mir scheint, Du hast die Frage aller Fragen gestellt.

  432. #434 rolak
    13. Mai 2011

    Du kannst Dich gar nicht äußern, segeln141, da es hier völlig themengerecht um Verschwörungssgeplauder geht, mußt Du ebenfalls einer der Inneren sein. Hättest Du Dich geäußert, also jemandem Uneingeweihten gegenüber Verrat begangen, wärest Du veräußert worden, vulgo rausgeschmissen und könntest hier nicht mehr damit herumkokettieren, daß Du Dich äußern könntest, nur eben nicht wolltest. q.e.d.

    Wozu ich Dich zähle? Ach weißt Du, beim Zählen — da muß ich noch ein wenig mit meinem so schwer übersetzbaren Lehrer üben.

    /erased/..und es gewann +Flo mit einer roten Beete Vorsprung 🙂

  433. #435 melli
    13. Mai 2011

    OHHHH
    Ich hab das übersehn von MartinS,er ist auch sehr nett,eigendlich alle die ich so hier kennen gelernt hab in die paar Tage.ich finds geil hier ;-)))

  434. #436 segeln141
    13. Mai 2011

    @rolak· 13.05.11 · 18:04 Uhr
    heute abend ist unser Krimi-Tag.

    Für eine Antwort an Dich warte ich auf die Tatwaffe des Krimis,die noch z.Z. in der KTA
    ist.

  435. #437 segeln141
    13. Mai 2011

    @ MartinS· 13.05.11 · 17:52 Uhr

    @segeln141
    PETZE!!!

    “Lieber ein schleimiges Lob als ein aufrechter Tadel” ist doch Dein Motto,wie ich dachte.

  436. #438 stl
    13. Mai 2011

    @segeln141
    Ha, die Fragen haben sich erledigt, Kritik ist sicherlich unerwünscht und wo werd ich denn 🙂 – außerdem muss ich mir eine neue Wohnung suchen, weil der Sauerteig für die Esspapiere die Küche okkupiert 🙁
    Tja, so ist das Leben … welcher Krimi?

    @ … Nein.

  437. #439 Florian Freistetter
    13. Mai 2011

    @segeln141: Sorry, hab aus Versehen deinen Kommentar mit der Frage gelöscht. DIe Antwort steht aber schon irgendwo ganz weit oben. Es ist NICHT möglich, irgendwelche neuen Softwarespielereien einzubauen. Egal wie schön das wäre. Es wird nicht gemacht werden.

  438. #440 Florian Freistetter
    13. Mai 2011

    @Alle: Ich hab jetzt gerade ein gutes Dutzend Kommentare gelöscht. Ich hab das ernst gemeint. “…” wird hier nicht weiter immer die gleichen Fragen stellen und ich werde sie mit allen Antworten darauf löschen. Spart euch die Mühe. Und ja, ich weiß das hier der Plauderthread ist. Aber auch der muss nicht täglich mit “Lest mal das! Kommt jetzt der Atomkrieg?!?!”-Kommentaren zugespammt werden.

  439. #441 MartinS
    13. Mai 2011

    @stl

    @ … Nein.

    ???
    Worauf bezog sich das Nein?
    1)Erster Satz
    2)Zeiter Satz
    3)Ich gebe keine Antwort! [Bevorzugte Antwortabsicht!]

  440. #442 ...
    13. Mai 2011

    Es ist ja echt nicht böse gemeint,aber mit so irrealen fragen über 2012 setzt man sich aueinander im gegensatz zu realen themen.Und ich hab jetzt kapiert das ich hier echt nicht erwünscht bin ,damit meine ich nicht alle von euch .

  441. #443 MartinS
    13. Mai 2011

    @…
    Dreipunkt: Vier Möglichkeiten (Eine mehr, als Dein Nick vermuten lässt)!
    1) Du gibst Dir einen neuen Nick, damit Du vernünftig gesperrt werden kannst, wenn Du nicht aufhörst!
    (Ein Nichtändern des Nicks sehe ich als BEWEIS, dass Du nur trollen willst!! Das ist Deine Chance!)
    2) Deine Posts fliegen einfach raus! (Leider viel Arbeit für FLorian!)
    3) Du wirst von uns (den Kommentatoren) auf die “Ignore”-Liste gesetzt!
    4) Du suchst einen Therapeuten auf und meldest Dich erst dann wieder, wenn es Dir besser geht!

    Du hast die Wahl!

  442. #444 Florian Freistetter
    13. Mai 2011

    @… Ich wiederhole das was ich schon vorher gesagt habe: DU bist durchaus erwünscht. Aber alles was du hier tust ist einen Link zu posten und uns zu fragen ob das jetzt ein Grund wäre, Angst vorm Atomkrieg zu haben. Immer wieder. Und wieder. Und wieder. DIe Antworten die du bekommst ignorierst du komplett. Und kommst mit einem neuen Link und der Frage ob man Angst vorm Krieg haben muss. Das bringt dir nichts und geht mir auf die Nerven. Und du machst weiter damit, obwohl ich dir mehrmals gesagt habe, dass du das lassen sollst. Also lösch ich das halt jetzt. Anders gehts ja leider nicht.

  443. #445 noch'n Flo
    13. Mai 2011

    @ FF:

    Ja, habs verstanden. Und bin ja auch genau Deiner Meinung.

    @ … :

    Zum allerallerallerallerallerallerallerletzten Mal: GEH ZUM ARZT!!! Der kann Dir helfen!!!!! Wir nicht!!!!!!!!!!

  444. #446 segeln141
    13. Mai 2011

    @stl
    welcher Krimi?

    Kommissar Stolberg und Flemming. Beide waren :
       

  445. #447 stl
    13. Mai 2011

    @MartinS
    Lösung 4)
    auf das, was Florian schon gelöscht hat, einen Kommentar zu Dreipunkt …
    Zu allem anderen gebe ich aber keine. So. 😉

  446. #448 stl
    13. Mai 2011

    @segeln141
    Jau, sehe ich auch so … hab ich auch gesehen.

  447. #449 MartinS
    13. Mai 2011

    @FF
    Sorry für meinen Post an den Troll (den Maurer). Hat sich mit Deinem Löschen überschnitten.
    Danke für die Reaktion zu Dreipunkt.

    @stl
    Antwort zu meiner Frage (21:52) nicht mehr nötig!

  448. #450 stl
    13. Mai 2011

    @MartinS
    Tja, zu spät.

  449. #451 noch'n Flo
    13. Mai 2011

    @ stl:

    Tja, zu spät.


    Zu spät!

  450. #452 melli
    13. Mai 2011

    ahhhh hhhhh
    darf ich noch schreiben ohhhh gott ich hab angst
    was ist wenn ich nicht mehr schreiben kann wo soll das enden :-)))))))))
    neeee scherz

  451. #453 stl
    13. Mai 2011

    @noch’Flo
    Vielen Dank auch, gerne gehört trotz Dr. von Hirschhausen im TV! Gehört zum Kampf gegen den ESC?
    @melli
    Na, das war aber … böse :-)))

  452. #454 melli
    13. Mai 2011

    @stl
    ich bin nie böse bin ein wahrer engel :-)) wers glaubt

  453. #455 stl
    13. Mai 2011

    @melli
    Doooooch, ich glaub das einfach mal. Ach, achte mal auf Punkte und so, obwohl ich kein Ersatz für MartinS bin 🙁 Er schreibt gute Stories.

  454. #456 segeln141
    13. Mai 2011

    @stl· 13.05.11 · 23:29 Uhr

    in der Tat, Dr.von Hirschhausen ist besser(sogar aufRTL).
    Hat übrigens das Vorwort zu M.Lütz Irre Wir behandeln…
    geschrieben !

  455. #457 melli
    13. Mai 2011

    @stl
    punkte welche punkte?

  456. #458 noch'n Flo
    13. Mai 2011

    @ melli:

    ich bin nie böse bin ein wahrer engel

    Ja nee, is klar… 😉

    @ Flummy:

    Dieser Blog ist kaum noch ernst zu nehmen.

    Erzähl mal was Neues!

    @ segeln141:

    Dr.von Hirschhausen ist besser

    Dem stimme ich mal – sogar gänzlich unabhängig vom Thema – zu.

  457. #459 melli
    13. Mai 2011

    @noch’n Flo
    ist so, frag mich ich kanns beweisen :-)))
    brrrr macht der eskimo

  458. #460 stl
    13. Mai 2011

    Jetzt ist Werbepause
    @melli
    Die hier …………………………………………………… Geschenk mit Blümchen drum
    @segeln141
    Ha, soweit kam ich noch nicht. Buch war aus, in der Bibliothek, weg, ausgeliehen und Geburtstag ist erst später. Das passt aber … wie Locken auf Kopf!

  459. #461 MartinS
    13. Mai 2011

    @stl
    Was hast Du gegen meine Dreadlocks?

  460. #462 melli
    13. Mai 2011

    @stl
    asooo die punkte 😀 nööö heut gibts keine bin müde
    morgen wieder da gibts dann auch wieder kommis
    wenn ich mir zeit nehm für punkte kann es sein das es nen knall macht ich lieg auf der tasta und morgen früh hab ich keine buchstaben weil die dann alle im gesicht kleben 😀

  461. #463 stl
    13. Mai 2011

    @ aber MartinS
    das war eine huldvoll lobende Bemerkung … und ansonsten, Haarspray oder Stylingscchaum, falls sie dir nicht gefallen. Eine Schere gäbs auch noch 😉

    °|°
    < ----> Na ja, war ein Versuch.

  462. #464 stl
    13. Mai 2011

    Mist, da fehlt der Grinsestrich, weil Sonderzeichen dabei waren
    ___ hier ist er jetzt!

  463. #465 Maulwurf
    14. Mai 2011

    RAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAH!!!!!!!!!!!!
    *Gewaltigerwutausbruch*

    Heut vormittag kam ein Päckchen von ner Versandapotheke bei uns an. So wegen schön günstig und so (und man muss sagen: die waren wirklich verdammt schnell!). Als ich dann aber das Paket aufgemacht hab ums mal auszupacken und zu schauen, was meine Mutter so alles gekauft hat fiel mir erstmal nen Packen Werbebroschüren in die Hand. Ganz abgesehen von der Frage, was zwei Flyer von Zalando in einem Paket mit Medikamenten zu suchen haben, gab es was anderes, was mich (nach ca 30 sek) so richtig an die Decke gehen hat lassen: Es war eine Broschöre vom Kopp-Verlag dabei!
    Erste Reaktion war: Naja. Haste auf SB von gehört und weißt, was da fürn Schmarrn drin vertrieben wird. Lieste dir einfach mal nen bisschen was durch und lachst über die ganzen Verschwörungstheorien. Das erste war auch noch halbwegs witzig. Hieß “Natur versus Chemie”. Inhalt könnt ihr euch ja denken ^^
    Auch halbwegs lustig fand ich noch den ersten Absatz der Beschreibung von “Wie Sie ihren Arzt davon abhalten, Sie umzubringen” (das is soooooo ein schöner Titel. Könnte ne wunderbare Parodie sein 😀 ):

    Die Wahrscheinlichkeit, an den Nebenwirkungen der Medikamente zu sterben, die Ihr Arzt Ihnen verordnet hat, ist fünfmal höher, als bei einem Verkehrsunfall ums Leben zu kommen. Vernon Coleman zeigt Ihnen, wie Sie sich gegen diese ernsthafte Bedrohung Ihres Lebens und Ihrer Gesundheit wehren können.

    DIE Zahlen würd ich doch gerne mal sehen!
    Absolut saumäßig wütend werden lassen hat mich allerdings dies hier:

    Wer dieses Buch gelesen hat, braucht vor Krebs keine Angst mehr zu haben!

    Es gibt außerhalb der klassischen Schulmedizin begnadete Ärzte und Naturheiler, die Tausende von Krebspatienten mit natürlichen Mitteln und alternativen Methoden geheilt haben.

    Ich meine: GEHTS NOCH?!?!?!?!?!?!?!?!?! Wenn irgendjemand, der Krebs hat und der keine Ahnung hat dieses Buch in die Hände bekommt und aufgrund dessen sich einer vernüntigen Therapie verweigert (und im Endeffekt vielleicht deshalb stirbt), hat sich der Verfasser dieses Buches meines Erachtens nach beinahe eines Verbrechens schuldig gemacht! Und das ganze dann auch noch hochtrabend Handbuch der Krebsheilung zu nennen *kotz* Das ist ja noch nicht mal gut genug, um damit nen Feuer anzuzünden! Da ist mir das Feuer zu schade für!

    Sorry Leute, aber jetzt musste ich einfach mal Dampf ablassen.

  464. #466 melli
    14. Mai 2011

    yo me baso cama deseo a todos una buena noche
    hoff ich habs richtig :-))

  465. #467 stl
    14. Mai 2011

    ICH auf der Grundlage Bett Ich wünsche Ihnen allen eine gute Nacht …
    sagt der Babylonübersetzer … hm. Der ist blöd.
    @melli,
    du hast es wohl richtig gemacht, und ich wünsche dir auch eine gute Nacht.

  466. #468 stl
    14. Mai 2011

    @Maulwurf
    Melde die Apotheke deshalb doch beim Goldenen Brett vorm Kopf an!

  467. #469 segeln141
    14. Mai 2011

    @noch`nFloh

    allerdings war der Song von “Die Ärzte”: “Männer sind Schweine”.Frage nicht nach Sonnenschein das beste Entree bei Frauenstrickgruppen/Makrame-Clübchen etc.

    Sogar als Begrüßungssong bei Erstbekanntschaften mit Frauen.

    Nachher haben die das dann immer selbst gegrölt,wenn sie (an-)kamen

    *Duckundweg*

    Morgen werde ich in einem Schloss den Geist suchen,das Sinnbild/Oberhaupt von IHNEN.

    Ich werde berichten.

  468. #470 segeln141
    14. Mai 2011

    “IHNEN” sind die Verschwörungsgurus

  469. #471 naseweiss
    14. Mai 2011

    Hola melli, yo tambien, me voy a la cama ( a dormir). buenas noches a todos !

  470. #472 MartinS
    14. Mai 2011

    @naseweis

    a dormir

    sagte der Playboy zum Bunny 😉

  471. #473 naseweiss
    14. Mai 2011

    Hola melli, yo tambien, me voy a la cama ( a dormir). buenas noches a todos !
    Hallo melli, ich auch, mich gehen zu die Bett ( zu (m) schlafen) gute Naechte zu allen !

  472. #474 MartinS
    14. Mai 2011

    @segeln141
    Die Geister, die ich rief…
    😉

  473. #475 segeln141
    14. Mai 2011

    @stl· 14.05.11 · 00:10 Uhr

    “ICH auf der Grundlage …”

    I do not appreciate this translation.

    You can do it better!(DU,stl,weißt,ich formuliere -auch amerikanisch- hart.)

  474. #476 naseweiss
    14. Mai 2011

    Arrg, Fehler gemacht, voy – ich gehe.
    ir bedeutet gehen.
    also bedeutet mich me voy woertlich uebersezt- mich gehe und nicht mich gehen

  475. #477 MartinS
    14. Mai 2011

    @ Marco• 13.05.11 • 18:03 Uhr
    Hallo Marco
    Schon mal vorsichtshalber eine Bitte (Für ein Universalgenie sicherlich eine Kleinigkeit 😉
    Bitte überarbeite Deine Antwort nochmals dahingehend, dass Dein Text nur Sätze mit MAXIMAL 3 Nebensätzen enthält (Durch das Dauerbegießen meiner Phantasie, ist meine Aufnahmefähigkeit nur noch sehr begrenzt!) Ich hoffe, Du findest das er/einleuchtend?
    Oh weh, die Bitten scheinen sich doch zu häufen! Du erwähntest in Deinem obigen Kommentar den Wunsch, auf meinen Post “integrativ” eingehen zu wollen.
    Darf ich dazu anmerken, dass ich mich nicht in der Lage sehe eine integrative Therapie zu finanzieren! Ich bitte Dich daher, davon Abstand zu nehmen.
    Auch eine schulische Integration ist nicht mehr nötig. Ich habe zwar einen an der Waffel, bin aber nicht mehr in der Schule!
    Falls Du mir zu einer sozialen Integration verhelfen möchtest: Vergiss es! Kein Schwein ruft mich an und keine Sau hat mich lieb! Das Abseits ist meine Heimat (und das, obwohl ich kein Fußball spiele!)
    Ich gehe davon aus, dass die mögliche Deutung „das konstruktive Arbeiten am treffenden Begriff“ in Anbetracht Deiner sprachlichen Allgewalt, viel zu einfach ist! Üblicherweise ist man ja bei Deinen Ausführungen gehalten, den Sinn hinter dem Sinn des Hintersinns zu suchen 😉

    Mal ernsthaft: (Bitte glaube mir, dass ich Dich nicht verletzen will!)
    Häufig wirkt Deine Schreibe auf mich, als versuchtest Du in einem Satz alle Aspekte eines ‚Problems‘ beleuchten zu wollen. Wie ich schon an anderer Stelle bemerkte: ein Touch zu viel von „für Alles offen sein“, was auf mich irritierend wirkt. Eigentlich möchte ich Dir dies Etikett überhaupt nicht anheften, weil ich Dich für sehr intelligent und gebildet halte, aber vielleicht könntest Du mit mehr Stringenz ein klareres sprachliches Ergebnis erzielen. Du befleißigst Dich einer sehr geschliffenen Sprache, die Du aber dadurch verwässerst, dass Du komplexe Inhalte zu komprimieren versuchst, wobei jeder ‚Inhalt‘ womöglich einen eigenen Satz verdient hätte.
    Informatiker?
    Deine Sprache kommt mir nämlich wie mehrfach geschachtelte „Wenn-Dann-Sonst“- Funktionen vor, die zwar (möglicherweise) korrekt, aber kaum noch zu durchschauen sind! Und dann frage ich mich: Warum macht er das? Ist das einfach seine Art oder will er ‚etwas‘ verbergen?
    Die Antwort selbst ist dann trauriger weise gar nicht mehr so wichtig, weil im Ergebnis ein Misstrauen, eine Skepsis bleibt!
    Warum ich Dir das schreibe? Weil Du mir sympathisch bist! Ob mich das ‚diskreditiert‘ wie Du an anderer Stelle (scherzhaft?) ‚befürchtetest‘? Nein! Und wenn es so wäre, könnte ich es auch nicht ändern. Fensterstürze gab es schon früher 😉
    So merkwürdig es klingen mag: Ich versuche Dich (ohne zu wissen, ob ich das Richtige tue) in Schutz zu nehmen und Dir aufzuzeigen, wie Deine Sprache auf mich *wirkt*! (Und vermutlich auf andere auch:-(

    Eine funktionierende Kommunikation könnte demnach also etwa so aussehen:
    „Du sagen, Du mich mögen!
    Ich auch sagen so!
    Ich mich auch mögen!“
    (Das Smiley spare ich mir 😉

    Ich ‚spiele‘ auch wahnsinnig gern mit der Sprache herum, und manchmal wird aus dem Spiel, leider, auch mal ein Absturz (deshalb die Wortwahl ‚wahnsinnig‘).
    Aber Wortkünstler wie Nuhr, Pispers, Oscar Wilde, Shakespeare (ohne eine vergleichende Bewertung oder Gleichsetzung), die mit einem Florett aus Worten jeden Kampf gewinnen, bewundere ich zutiefst! Allen gemeinsam ist aber, das sich ihre Sätze, kurz und prägnant, aufeinander aufbauen – um mit einer Finte den ‚Todesstoß‘ einzuleiten! [Und: Ja, bei denen findet man auch mal lange Sätze!]

    In diesem Sinne!
    Prost!

    PS.: Ich hörte heute eine ‚Beschreibung‘ zu mir, die mich sehr gefreut hat!
    “Schrulliger Onkel!”
    Mir gefällt das 😉

    Und nun:
    Gute N8 @all

  476. #478 naseweiss
    14. Mai 2011

    Buenas noches, schrulliger Onkel ! ; )

  477. #479 stl
    14. Mai 2011

    @segeln141 · 14.05.11 · 00:33 Uhr
    No, not me. That was not me, that was Babylon … *ggg*
    Eyh, gefallen hats mir auch nicht, aber nur deshalb spanisch lernen, nein.

  478. #480 Trillian
    14. Mai 2011

    @…
    Hallo Dreipunkt, das hier wird mein letzter Versuch sein, dir die Sache zu erklären. Also lies diese Worte aufmerksam, sie enthalten wichtige Informationen!

    Wir sitzen zusammen in einem Raum, die Tür geht auf und du kommst herein.
    “Kommt alle ans Fenster!”, rufst du, “Ich muss Euch da dringend etwas zeigen. Seht ihr das?”
    Wir kommen alle zum Fenster und schauen hinaus.
    “Da ist nichts”, lautet unsere einhellige Antwort.
    “Dann habt ihr nicht richtig geschaut! Seht noch einmal raus, seht da drüben, da drüben ist es!”
    Wir tun dir den Gefallen und schauen auch dorthin, aber auch dort ist nichts Außergewöhnliches zu sehen.
    “Auch da ist nichts”, erklären wir, “Was du da siehst, das ist so etwas wie ein rotes Monster. Wenn man davor zu viel Angst entwickelt, dann braucht man Hilfe, so ein Problem kann man nicht allein lösen. Bitte gehe zu einem Arzt.”
    “Nein”, sagst du, “Das sind keine roten Monster. Wenn ich wüsste, was das ist, dann hätte ich keine Angst mehr. Erklärt mir bitte, was das ist. Falls das nichts hilft, dann gehe ich zum Arzt.”
    “Also schön”, lenken wir ein, “Wir haben dir das zwar schon erklärt, wir werden es noch einmal tun. Aber dann gehst du zum Arzt.”
    Du nickst zustimmend.
    “Das sind kleine Tiere aus dem Wald, die sind immer da, kein Grund so beunruhigt zu sein.”
    Aber du bist nicht zufrieden mit dieser Antwort. Du zeigst aus dem Fenster und fängst an zu schreien: “Schaut hier und da und dort und das da und dieses hier, überall! Es ist überall, es umzingelt uns, es kommt immer näher. Ihr seid ja alle blind!”
    “Es sind rote Monster”, ist die einzige Antwort, die jetzt folgt, “Geh zum Arzt, der kann dir helfen. Wir können es nicht, denn du glaubst uns ja nicht.”
    “Es sind keine roten Monster!”, schreist du nun, “Rote Monster gibt es nicht, das könnt Ihr nicht einfach so vergleichen. Schaut endlich einmal wirklich aus dem Fenster, da ist der große böse Wolf!”
    “Nein, da ist kein grosser böser Wolf, geh zum Arzt.”
    “Aber ich brauche keinen Arzt, denn Wölfe gibt es wirklich. Und wir sind überall umzingelt von grossen bösen Wölfen. Morgen werden sie uns fressen. Sie sind da draussen und sie kommen immer näher!”
    Noch einmal schauen wir nach draussen.
    “Nein, sagen wir, da ist wirklich nichts. Bitte gehe nun zum Arzt.”
    “Aber es gibt doch Wölfe. Warum wollt Ihr das nicht einsehen?!”‘ rufst du verzweifelt.
    “Ja, sicher gibt es Wölfe”, sagen wir, “Aber deine Angst davor ist übertrieben, und deshalb kannst du nicht erkennen, dass dort vor dem Fenster gar kein grosser böser Wolf steht, sondern nur die üblichen Tiere. Also bitte gehe zum Arzt, dann kannst du bald wieder klar sehen und es selbst erkennen.”
    Du schüttelst nur den Kopf.
    “Aber es gibt doch Wölfe!”, rufst du nun in einem fort, “Es gibt Wölfe und sie haben auch schon einmal Böses getan. Es gibt Wölfe, es gibt Wölfe. Ihr habt alle unrecht, nur ich weiss es eben.”

    Alles klar, Dreipunkt? Erkennst du nun dein erstes Problem?

    Du läufst auf einer weiten Wiese, plötzlich siehst du einen schmalen Weg, der interessant aussieht. Du folgst ihm, er geht etwas bergauf und führt allmählich an einer Schlucht entlang. Der Weg wird immer steiler, aber du folgst ihm weiterhin. Irgendwann bleibst du stehen, als du merkst, dass du etwas Durst hast und dich unwohl fühlst. Du schaust dich um und siehst, dass die kleine Schlucht inzwischen zu einem tiefen Canyon geworden ist. Den Weg zurück kannst du nicht nehmen, du hast vergessen ein Seil mitzunehmen, um dich abzusichern. Jetzt siehst du, dass sich die grüne Wiese mit den Quellen auf der anderen Seite des Canyons befindet und dass sich auf deiner Seite nur eine große, staubige Wüste befindet. Über den Canyon führt eine grosse, schwarze Brücke. Du hast nur zwei Möglichkeiten. Weiter in die Wüste hineingehen und immer mehr Durst bekommen oder über die schwarze Brücke gehen und Wasser trinken.
    Du stehst angstvoll am Fuss der Brücke und rufst um Hilfe, weil du nicht weisst, was du machen sollst. Auf der anderen Seite des Canyon versammeln sich ein paar Menschen, die dir zurufen, du müssest nur über die Brücke gehen, dann könnest du das rettende Wasser erreichen.
    “Aber vielleicht muss ich das nicht”, antwortest du, “Vielleicht ist das Wasser ja in der Wüste und ihr bildet Euch das nur ein.”
    “Nein, da ist nichts, komm lieber rüber”, rufen dir die Menschen besorgt zu.
    “Vielleicht habt Ihr recht”, erwiderst du, “Aber mir gefällt die schwarze Brücke nicht.”
    “Dir gefällt die Brücke nicht?”, fragen die Menschen ratlos, “Es ist nichts Schlimmes an einer schwarzen Brücke. Komm einfach rüber, du brauchst keine Angst zu haben.”
    “Ich bin auch schon über diese Brücke gegangen. Es ist wirklich nicht schlimm”,versuchen einige andere dir die Angst zu nehmen.
    “Nein, ich will die Brücke nicht nehmen”, rufst du nun, “Es gibt Leute, die sagen, nur Idioten gehen über schwarze Brücken. Ich bin aber kein Idiot, ich bleibe hier.”
    “Sei nicht dumm!”, entgegen die anderen entsetzt, “Das stimmt doch so nicht. Vielleicht geht auch einmal ein Idiot über diese schwarze Brücke, aber deswegen sind nicht alle Menschen, die über diese Brücke gehen Idioten! Also komm endlich, das ist die einzige Rettung.”
    “Nein, ich komme nicht! Ich bin kein Idiot”
    “Aber es sind doch gerade die Idioten, die stur auf der anderen Seite bleiben und sich in der Wüste verirren! Sei nicht dumm, komm lieber jetzt, wo du noch am Fuss der Brücke stehst, je weiter du in die Wüste hineingehst, desto schwieriger wird es sein, die Brücke wiederzufinden. Das ist deine einzige Chance!”
    Du bleibst eine Weile stehen und weisst nicht, ob du diesen Menschen glauben sollst, dann drehst du dich um und schaust auf die Wüste. Du willst einfach nicht zu den Idioten zählen, das ist dein größtes Bedenken. Wie entscheidest du dich denn nun? Brücke oder Wüste?

    Siehst du nun dein zweites Problem?

    Also Dreipunkt, ich hoffe, diese Geschichten helfen Dir, endlich zu erkennen, dass wirklich du der Geisterfahrer hier bist, und dass es Zeit ist, diese überholten Vorurteile zu überwinden, denen du leider anhaftest.
    Deine Angst geht wirklich über normale Massstäbe hinaus und verbaut dir den Blick auf die Realität. Nur Idioten gehen in so einer Situation nicht zum Arzt.

    Suche dir jetzt endlich einen Therapeuten!, mehr bleibt mir dazu nicht zu sagen.

  479. #481 noch'n Flo
    14. Mai 2011

    @ segeln141:

    I do not appreciate this translation.

    You can do it better!

    Yes, we can!

  480. #482 melli
    14. Mai 2011

    Moooooorgen
    Die Geschichte hab sogar ich verstanden ,um was es da geht
    genau so verhällt sich Er/Sie…

  481. #483 noch'n Flo
    14. Mai 2011

    @ melli:

    Na ja, bei allem Nervfaktor hat Dreipunkts Auftreten hier auch etwas Gutes: er zeigt perfekt, wohin Angst führen kann, wenn man sich ihr ergibt und nichts dagegen tut. Das dürfte Dich ja für Deine eigene Therapie auch nochmal motivieren.

  482. #484 Sirup
    14. Mai 2011

    @Trilian

    Ist es nicht eine Freude sich auf Kosten Schwächerer zu amüsieren?

  483. #485 melli
    14. Mai 2011

    noch’n Flo
    ohhh jaa
    versteh nur nicht ganz wenn … vor etwas so angst hat warum er/sie immer wieder
    irgend eine videos ansieht oder etwas liest.so wie bei mir,hab in der schule gehört von 2012 am anfang dachte ich ok dann habe ich angefangen im internet zu suchen,aber da wird die angst dann immer mehr,weil jeder schreibt etwas anderes und jedes video ist anders,dann ist die angst aber schon soweit das man an nichts anderes mehr denken kann und die angst wird immer mehr,meine augen waren bei jedem geräusch am himmel
    bis ich dann euch gefunden hab,mir alles durchgelesen hab und dann versteht man auch besser das es quatsch war,angst wegen nichts zu haben.ich war auch echt doof das ich mir nicht schon früher hilfe geholt habe,würde dreipunkt raten,zum doc zu gehen,bevor alles schlimmer wird

  484. #486 Jörg2
    14. Mai 2011

    Auuuutsch

  485. #487 segeln141
    14. Mai 2011

    @stl

    getattest Du mir noch eine Anmerkung zur “Grandiosität”,die ja terminologisch und psychodynamisch auch einer “narzisstischen” Neurose zugeordnet wird ?

    Auch bei einer Depression kann ,was jetzt vielleicht für manche überraschend klingt,das Symptom “Grandiosität ” auftauchen.

    Falls ein Depressiver in seiner Symptomatik auch Selbstvorwürfe/-Beschuldigungen zeigt,was typisch depressive Symptome sein können,dann ist der Depressive natürlich am allermeisten schuld,ist der größte Schuldige an seinem Elend etc.

    Wenn schon Schuld,dann “grandiose” Schuld.

    Schönen Samstag!

  486. #488 stl
    14. Mai 2011

    @segeln141
    Glaub ich dir. Der Samstag ist schon schön :-)))

  487. #489 segeln141
    14. Mai 2011

    @stl

    prima(Dein bereits schöner Samstag)

    ich hab den “Schloss-Geist-Suchen” spinnerterweise noch vor mir.

  488. #490 stl
    14. Mai 2011

    @segeln141
    Huhuuu … aber pass auf, Geister lassen einem manchmal nicht mehr los. Sie haben sie konditioniert! Bekommen wir einen Bericht?

  489. #491 segeln141
    14. Mai 2011

    @stl
    “Ich gleiche dem Geist, den ich begreife…”
    Bericht kommt,aber:
    “mir zittern die Knie”,
    wenn es aber schlimm wird:
    “kann er mir den Buckel runterrutschen”

  490. #492 segeln141
    14. Mai 2011

    Zusatz:

    ER liest sicher bereits mit,hier !

  491. #493 stl
    14. Mai 2011

    keep cool, man 😎

  492. #494 segeln141
    14. Mai 2011

    zur Sicherheit sind meine Frau und unsere Jagthündin dabei.
    No chance for the ghost,as “spinnert” he may be !

  493. #495 noch'n Flo
    14. Mai 2011

    @ Sirup:

    Ist es nicht eine Freude sich auf Kosten Schwächerer zu amüsieren?

    Wer amüsiert sich denn hier? Wir haben versucht zu helfen, das hat nicht funktioniert, weil die Hilfe nicht angenommen wurde. Irgendwie scheinst Du das nicht begriffen zu haben.

  494. #496 noch'n Flo
    14. Mai 2011

    @ segeln141:

    Apropos “Geister”: die Fans des hiesigen FC Basel haben ja einen ganz netten Schlachtruf:

    “Mer glaube nit aa Geischter, mer werde Schwiizer Meischter.”

  495. #497 segeln141
    14. Mai 2011

    @noch`nFloh

    könnte man abwandeln in:

    “Mer(wir hier) glaube nit aa Geischter,sind eh nur spinnerte Meischter”

  496. #498 MartinS
    14. Mai 2011

    Da der furchtsame Segler wohl schon unterwegs ist, werde ich den Plan verraten!
    In homöopathischen Dosen werde ich ihn per Geistheilung heilen, damit sein Geist endlich heil werden möge und das geistlose Geschreibe endlich ein Ende habe.
    (Harrharrharr)

  497. #499 noch'n Flo
    14. Mai 2011

    @ MartinS:

    Wow, wie geistvoll.

    [Sarkasmus aus]

  498. #500 noch'n Flo
    14. Mai 2011

    Na, alle noch auf’m Samstagnachmittagsausflug?

  499. #501 melli
    14. Mai 2011

    ich nicht hier regnet es :-((

  500. #502 noch'n Flo
    14. Mai 2011

    @ melli:

    Hier auch – schon den ganzen Nachmittag.

  501. #503 Marc Freimund
    14. Mai 2011

    Nein, sie hören auf mich. Jetzt is Schluss hier. Geht nachhause zu Mami.

  502. #504 noch'n Flo
    14. Mai 2011

    @ Marc Freimund:

    Nein, sie hören auf mich. Jetzt is Schluss hier. Geht nachhause zu Mami.

    Hä?!? Wie belieben?

  503. #505 stl
    14. Mai 2011

    @Marc Freimund
    Was war das denn?
    Mami wird sich außerdem bedanken, über die viele Leute von Sb …

  504. #506 rolak
    14. Mai 2011

    Tja, +Flo, s/keep/were/. Burps, sorry, Burts schönes Stück 😉

  505. #507 Unwissend
    14. Mai 2011

    @Unwissend:

    (Alle anderen bitte mal kurz weglesen)

    Wegen der geschichte von vor ca. 2 tagen… wollte dich da nicht noch extra brüskieren.
    Ich hatte das Zeug halt noch auf platte und wollte nur berichten. Inzw. ist es auch auch
    aus meinen RSSreader verdrängt worden – alle spuren beseitigt… Und ab den schlenker mit
    dem Schall im All gab ich beim Lesen auch symbolisch applaus! 😉

    Ja nicht weiter schlimm
    Hab das Gespräch sogar komplett gespeichert da ich mir schon gedacht hatte das es gelöscht wird…
    Benutze das jetzt immer zur Abschreckung wenn ich irgendwo drauf anspringe.

    Und was machst Du da jetze?

    Auf Santiago ?

    Da gibt es schöne Wanderrouten.

  506. #508 MartinS
    14. Mai 2011

    Bericht vom Treffen mit einem Segler.

    Ohne Kurs steuerte das Gespräch in unbekannte Gewässer! Und obwohl debattiert wurde, fanden wir den Grund nicht, was wohl wirklich grundlos war. Zumindest sind wir sprachlich nicht auf Grund gelaufen, was dem Segler zu verdanken ist der natürlich keine Peilung hatte, wo das Ziel sein könnte. Die Themen waren unbekannte Ufer und es wurde ausgelotet wer wo auf Grund laufen könnte:

    Wieso Wasser weich wird, wenn Weiber weniger Wäsche waschen? Woher Winde wehen? Warum Wände wackeln? Wohin Weltenbummler wandern? Welche weichen Wogen wohltuend wirken? Wie Waberlohen wallen? Weshalb Wolken wild wirken, wenn Winde wehen? Wann Wissen Weisheit wäre?
    Wenig wurde weggelassen!

    Windig-witzige Worte wehten wahre Werte weit weg während wechselseitige Wahrnehmungsstörungen waghalsig Wiederholung wünschten.
    Warum „W“s wirklich witzig waren?

    Keine Ahnung! Wir haben überhaupt nicht darüber gesprochen! Aber vielleicht beim nächsten Mal!?

    PS. Das mit dem ‚Geistheilen‘ hat bei IHM nicht funktioniert! Ihr werdet es schon noch merken! – Aber es hat bei mir gewirkt! Mein Geist ist jetzt weg und irrt durch ein altes Schloss in Bensberg!
    Denn: Wieso sonst würde ich einen derartig geistlosen Kommentar schreiben?!
    😉

  507. #509 Unwissend
    14. Mai 2011

    Aber es hat bei mir gewirkt! Mein Geist ist jetzt weg und irrt durch ein altes Schloss in Bensberg!

    Ghostbusters müssen wir jetzt aber nicht rufen oder ?
    Ist ja bekannt was ein Freigeist für Schaden anrichten kann.

  508. #510 segeln141
    14. Mai 2011

    @all
    Der eine sieht es so, der andere so:

    Im Schloss trafen wir den „Versch*örer“-Geist und wir „spinnten“ so:

    Euer Eintrag (a´la Maddrax – Die dunkle Zukunft der Erde –um thematisch hier im Thread zu bleiben-, oder „Canterbury Tales“,“ Gespenstergeschichten Spezial“ , „Wie es euch gefällt ( As You Like It)“ hier:
       

    Die angedrohte homöopathische Behandlung ging leider fehl, da ignoranterweise eine zu niedrige Potenz gewählt wurde, dabei war doch die erforderliche lange und ausführliche Anamnese gegeben..

    Bei mir hätte es mindestens M100 sein müssen.

    Gut, SIE können eben doch nicht alles

  509. #511 MartinS
    14. Mai 2011

    @Unwissend

    Ghostbusters müssen wir jetzt aber nicht rufen oder ?

    Ich glaube nicht. Ich spuke ja so rum! Ich spucke schließlich nicht oder schleime alles voll 😉 Und frei von Geist zu sein, also ein Freigeist zu sein, wie Du richtig bemerktest, scheint ja glücklich zu machen. Man kann das hier ja immer wieder feststellen 😉

  510. #512 segeln141
    14. Mai 2011

    der “spinnerte Geist” erklärte mir,warum ich nicht posten konnte:

    Offensichtlich hatte ich ein gesperrtes Wort ( mir unbekanterweise) benutzt.

    Welch Wunder,dass er meint,mit seiner typisch homöopathischen Anekdote einen Wirksamkeitsbeweis der Homöopathie geliefert zu haben!

    Bei Homöopathen ist es doch so:

    Verordner und Anwender der Homöopathie sind a priori hirnlos,sodass es doch klar ist,dass SEIN Geist IHM jetzt “weg” erscheint.

    Hat denn jemand von euch jemals den Geist von ihm erlebt ?

    Na,also!

  511. #513 melli
    14. Mai 2011

    ohwei ohwei

  512. #514 MartinS
    14. Mai 2011

    Ich hab’ euch ja gesagt, dass ihr merken werdet, dass mein Versuch gescheitert ist, ihm zu Geist zu verhelfen!
    😉

  513. #515 segeln141
    14. Mai 2011

    @MartinS· 14.05.11 · 21:50 Uhr

    wie,das hat schon jemand bemerkt ?

    mellis Kommentar 14.05.11 · 21:46 Uhr war doch ein Bedauern,dass ich mit hirnlosen Geistern,die auch nocht spinnen, meinen Nachmittag verbracht hatte.

    Unsere Hündin verdreht noch jetzt ihre Augen!

  514. #516 MartinS
    14. Mai 2011

    @melli

    ohwei ohwei

    Das habe ich auch gedacht, als ich die Kommentare von dem Segler gelesen habe (meine lese ich natürlich nicht!) ;-))
    Ganz unter uns – und im Geheimen: Der Segler hat (VÖLLIG UNVERDIENT) eine sehr nette Frau! Vielleicht kann er manchmal ja auch nett sein! Ich hoffe nur ER liest nicht mit :-))
    Nachher denkt er noch, dass ich die Beiden nett gefunden hätte!

  515. #517 unschwizzend
    14. Mai 2011

    “Unsere Hündin verdreht noch jetzt ihre Augen!”

    Armes Wauzi

  516. #518 melli
    14. Mai 2011

    @MartinS
    Hast sie ja auch bestimmt nett gefunden,gibs zu!
    ich würde euch raten nen Arzt auf suchen :-)))))
    Ihr redet beide wirres zeug :-))) ich geh mal in deckung

  517. #519 winihuber
    14. Mai 2011

    Geistlose Geister. Geistesabwesende Geistreiche. Geistesgestörte Geisterbahnen.
    Geistreiche Geistesblitze. Geisteskranke Geistheiler. Geistumwehte Geistersegler.

    Äh … geistvolle Getränke?

  518. #520 segeln141
    14. Mai 2011

    @MartinS

    nein,ich lese nicht mit.

    Melii meint mit “Ihr redet beide wirres Zeug”
    wohl mehr Dich,den Plural hat sie nur benutzt,um es für Dich erträglicher zu machen.

    Danke Melli !

  519. #521 MartinS
    14. Mai 2011

    @melli
    Weißt Du melli, uns kann kein Arzt mehr helfen! Wir sind so geworden, weil uns – als es noch früh genug gewesen wäre – kein so nettes Mädel gesagt hat, dass wir einen Knall haben. Dann wäre natürlich alles ganz anders geworden :-))

  520. #522 segeln141
    14. Mai 2011

    aaaaaah,wini wini,weiter wini wini,wie wahr wini wini,warum wohl wini wini,wo war wini wini,was will wini wini ?

  521. #523 segeln141
    14. Mai 2011

    @MartinS 14.05.11 · 22:37 Uhr

    Wir sind so geworden, weil uns – als es noch früh genug gewesen wäre – kein so nettes Mädel gesagt hat, dass wir einen Knall haben. Dann wäre natürlich alles ganz anders geworden :-))

    dann wärst Du doch noch verknallter in das nette Mädel gewesen;-)

  522. #524 melli
    14. Mai 2011

    Hääääääää gut das ich hilfe bekomm
    hier bei euch braucht man die nach paar tagen :-))))

  523. #525 Unwissend
    14. Mai 2011

    “hier bei euch braucht man die nach paar tagen :-))))”

    Schlimm Schlimm oder !

    MartinS ist schuld
    und wenn nicht ist er es trotzdem .

  524. #526 melli
    14. Mai 2011

    :-)))) nee schon ok so

  525. #527 winihuber
    14. Mai 2011

    @Segler mit der hohen Startnummer

    Wer wirklich wissen will was wini will, hat keine Chance es je zu erfahren 🙂

  526. #528 MartinS
    14. Mai 2011

    @winihuber
    Ganz genau!
    Greise geistige Gnome gaben ganzheitlichen Gedanken göttliche Größe. Gar grauslich geißelte goldener Gerstensaft Gedärme. Glücklicherweise gluckerte Granderwasser gen garstiger Gastritis. Gäste giggelten ganz glücklich.
    Gegenüber grasten Gämsen – gottlob ganz gutmütiges Getier. Graue Gänse gackerten glücklich. Gefiederte Graureiher gabelten Garnelen.

    Ganz geisterhaft gesprochen:
    Glutäugige Greifen griffen glücklose Genueser. Gleichzeitig geiferte Garuda gegen Goblins (goldsüchtige Gnome). Ghoule gaben Gläubigen Geld gegen Grausamkeiten. Geisterautos gaben Gas. Geltungssüchtige Geister gebaren gruslige Gremlins.
    Gottlose Gestalten gestanden Gewalttaten.

    Gottes geweihter Gottessohn gab glücklicherweise ganz genaue Gebote gegen gnadenlose Gewalt: Grenzüberschreitende, ganzheitliche, globale Grundreinigung!

    Ganz genau! “G” geht genauso gut!
    ;-}

  527. #529 winihuber
    14. Mai 2011

    @MartinS

    Gottes geweihter Gottessohn gab glücklicherweise ganz genaue Gebote gegen gnadenlose Gewalt: Grenzüberschreitende, ganzheitliche, globale Grundreinigung!

    Gratulation, für einen gar gottlosen Gesellen ganz gut, geradezu göttlich :-}

  528. #530 MartinS
    14. Mai 2011

    Hab ich noch vergessen:
    Großvater’s Gicht gab ganzen Geriatriker-Generation großartige Gelegenheiten ganzheitliche Gesundungsvorschläge gezielt, gegen Gebühr, (zu) generieren!
    Verdammtes “zu”!
    🙂

  529. #531 Christian A.
    14. Mai 2011

    Genialer Gedanke – gerade Gewürzgurke gegessen.

  530. #532 MartinS
    15. Mai 2011

    @Christian A.
    Glückwunsch!
    Gott gab genialen Gedankenkünstlern Gurken gratis!
    Geldwerten Gegenwert ganz großzügig gutschreiben!

    Gib ganzen Gurken große Gläser gemäß generalisierter Gurkenverpackungsvorschrift:
    Gerundete Gurken: Ganz großartig! Ganz Gurkenvorschriftsmäßig!
    Gerade Gurken: geht genauso gut! (ganz gequetscht!)

    Glückauf, großartiger Gurkenbauer!

    “G” geht garnicht (mehr)!

    Grüße

  531. #533 rolak
    15. Mai 2011

    wo war wini wini

    wini war, ist & wird wahrhaft wini sein & bleiben. Tautologische Implikation.

  532. #534 rolak
    15. Mai 2011

    Da der Morgen recht früh begann, konnte auch schon einiges unternommen werden: Erst eine Reise zu den schönsten Gebetsecken¹, dann eine Schlittenfahrt in den Bergen² und schließlich aktuell (angeregt durch Teile vom zweiten OTThread) auf Stechapfel durch die Himmelsgewölbe reiten³.

    Obgleich ich mit meinem Bekannten Chris einen wesentlichen Teil des Musikgeschmacks teile, kann ich ihm mit sowas wie dem Letzteren nun wirklich nicht kommen. Denn wenn doch, bekäme ich eh nur wieder ein “Och nöö, Musik mit Wirkung^^” zu hören. Na ja, Psychologen halt 😉

    ¹ Amen Corner == 2007 == Best Of (trotzdem chronologisch soertiert)
    ² Mountain == 1971 == Nantucket Sleighride
    ³ Datura == 1999 == Visions for the Celestial (sic: cranium record)

  533. #535 melli
    15. Mai 2011

    Morgen!
    Was ich mal wissen wollte,wie entsteht eigendlich sowas hier

    http://www.myimg.de/?img=astronomyss418x306178a6.jpg
    wie heist das eigendlich?

  534. #536 rolak
    15. Mai 2011

    Das heißt Galaxie und hat ein gaaanz lange Entstehungsgeschichte, melli.
    Im Archiv dieses Blogs (am linken Rand das unterste Kästchen) wirst Du mit Sicherheit fündig werden. Ich suche jetzt aber nicht, daß sollte Deine Neugier leisten 😛

  535. #537 rolak
    15. Mai 2011

    ..vielleicht sollte ich doch ein Schlückchen Kaffee zu mir nehmen.
    Ich kaufe ein ‘e’, biete ein ‘s’!

  536. #538 Christian A.
    15. Mai 2011

    Mal kurz ne Frage, landen Kommentare mit einem Youtube-Link pauschal in der Moderationsschleife, oder hab ich anderweitig einen Fehler gemacht?

  537. #539 Christian A.
    15. Mai 2011

    Ich versuchs einfach nochmal: Manche Ideen sind schon ein bißchen älter.

  538. #540 melli
    15. Mai 2011

    @rolak
    Danke hab schon etwas gefunden :-))

  539. #541 melli
    15. Mai 2011

    @rolak
    Danke hab schon etwas gefunden :-))

  540. #542 melli
    15. Mai 2011

    ups
    na doppelt hällt besser

  541. #543 melli
    15. Mai 2011

    Ich dachte immer Galaxie ist das Weltall
    So lernt man wieder was 😀

  542. #544 rolak
    15. Mai 2011

    Damit dürfte sich Christian As Frage wohl geklärt haben.
    Die Erhardtsche Variante ist allerdings nicht nur monoarchikogrammisch¹, sondern sogar monochromatisch. Stadt, Land, Fluß für Fortgeschrittene. Als Tautogramm schon urlange bekannt, was aber in keiner Weise den aktuellen Unterhaltungswert schmälert – zumindestens solange es nicht zu massiv auf einen hereinscheppert.

    ¹ Eigentranskription von αρχικό γράμμα 😉

  543. #545 noch'n Flo
    15. Mai 2011

    @ melli:

    Da verwechselst Du Galaxie und Universum. Es gibt (wahrscheinlich) nur ein Universum (wie ja schon die Vorsilbe “uni” sagt), aber darin hunderte Millionen, wenn nicht gar Milliarden von Galaxien. Und in diesen gibt es jeweils wieder hunderte Millionen von Sternen.

    Ganz schön riesig, was?

  544. #546 melli
    15. Mai 2011

    @noch’n Flo
    Ja hab ich alles eben schon gelesen,es gibt die Mäuse Galaxie,die Wagenrad Glaxie und viele mehr.Ja hab da glaub ich auch verwechselt.Jetzt weiss ich aber auch wie so eine Galaxie entsteht 😀 coooooole sache,eine schöner als die andere

  545. #547 Schmidts Katze
    15. Mai 2011

    Die Wagenrad sieht cool aus.
    Hab ich erstmal als Hintergrund eingerichtet.

  546. #548 melli
    15. Mai 2011

    entweder hab ich schon hallos oder was an den augen
    stand hier nicht gerade etwas von dreipunkt?

  547. #549 noch'n Flo
    15. Mai 2011

    @ melli:

    stand hier nicht gerade etwas von dreipunkt?

    Schon möglich, vielleicht hat FF es gleich wieder gelöscht (weil er mal wieder über Atomkriege diskutieren wollte?).

  548. #550 melli
    15. Mai 2011

    achsooo na dann ich dachte ich fang langsam an irgend welche sachen zusehen 😀

  549. #551 Schmidts Katze
    15. Mai 2011

    Keine Sorge, ich hab’s auch gesehen.
    Meine Antwort drauf ist auch schon weg.

  550. #552 melli
    15. Mai 2011

    @schmids Katze
    die hab ich gelesen

  551. #553 naseweiss
    15. Mai 2011

    @ all

    Mein Kommentarfenster ist rechts abgeschnitten (nur wenn Greasymonkey aktiviert) und die Scroll-funktion ist weg.
    Woran kann das liegen?

  552. #554 segeln141
    15. Mai 2011

    @stl,du babylonische Sprach”spinnerin”

    ich hab mal versucht,eine testversion von babylon zu installieren.

    Spinnt jetzt mein pc oder ich ?

    Das “oder ich” brauchst Du nicht zu beantworten,das weiß ich selber,aber jetzt meinpc auch schon?
    Infektiöses Geschehen?
    Farben wurden anders,buttons,wie minimieren,schliessen und maximieren waren nicht mehr zu sehen etc.

    Hab es deinstalliert und ,hurra,jetzt spinne ICH nur wieder.

    Nun versteh ich Dich aber besser,da Du ja noch babylonisiert bist.
    Have a nice evening!

  553. #555 segeln141
    15. Mai 2011

    @noch`nFloh

    grüezzi,FC Basel-Fan

    kannst Du mal bitte den “Spinner” von meiner cerebralen Festplatte deinstallieren.
    War ja grausam mit diesem Geist.
    Also,das kann er ruhig mitlesen.wird es wohl für ein Kompliment halten 😉

  554. #556 segeln141
    15. Mai 2011

    melli· 15.05.11 · 15:22 Uhr

    “achsooo na dann ich dachte ich fang langsam an irgend welche sachen zusehen :D”

    Kein Sorge,Du siehst nur die Spinner hier.
    Keep cool and staying comfortable

  555. #557 naseweiss
    15. Mai 2011

    @ Hola melli, que tal ?
    Ganze Saetze in spanisch zu schreiben ist gar nicht so einfach, deswegen hatte ich Dir zum besseren Verstaendniss, eine Wort-fuer-wort-uebersetzung geschickt.
    Noch ein kleiner Tipp, in Spanien erkennt man am verb, wer gemeint ist. yo,tu, el…..
    wird fast nie gesprochen oder geschrieben, es sei denn, du willst wirklich betonen wer gemeint ist. ( hoffe das war verstaendlich)
    Beispiel:
    se hablar chino. yo se hablar chino, sagt man nicht.
    weiss sprechen chinesisch
    hasta luego. : )

  556. #558 naseweiss
    15. Mai 2011

    @ Hallo segeln141, alles Roger ? ; )

  557. #559 stl
    15. Mai 2011

    Ich hab nen neuen Namen???
    zu: “Nun versteh ich Dich aber besser,da Du ja noch babylonisiert bist.
    Have a nice evening!”
    Danke, danke, der beginnt leider erst gegen 22 Uhr. Und Einspruch, Herr Geisterjäger.
    Ich bin nicht baylonisiert, nur verwirrt (und heftigst am Lachen). Ich habe online nachgeschlagen, weil Babylon auf meinem PC auch seltsame Dinge veranstaltet hat. Nur da 😉
    Auch nen Guten …

  558. #560 stl
    15. Mai 2011

    Das war @segeln141

  559. #561 stl
    15. Mai 2011

    @melli
    unter http://www.schulphysik.de/galax.html findest du jede Menge Seiten über Galaxien, auch die schönsten Bilder vom Hubble- Teleskop. (Die Seite ist eine gute Linksammlung, einfach mal durchklicken).

  560. #562 rolak
    15. Mai 2011

    Um auf naseweiss‘ Frage zurückzukommen: Hast Du unter dem GM das scienceblog-script installiert? Und¹ mit der entsprechenden Einstellmöglichkeit das Edit-Fenster breiter gemacht? Mir ist dumpf in Erinnerung, daß ich sowas auch mal hatte, wurde afaik vom übergeodneten Seiten-css prokrustriert. Dann ists einfach: clic(GM/Benutzerskript-Befehle/Scienceblog-Helper-Breite-zurücksetzen).
    Völlig analog ist das Geschehen übrigens bei Verwendung der drag-Ecke rechts unten. Völlig unabhängig davon, ob das Schmieräffchen realitätsverändernd aktiv ist oder nicht.

    Falls das ¹Und nicht zutrifft, weiß ich leider auch nix Konkretes mehr. Nun ja, bis auf eines, aber bitte nicht hauen, weil ich es erwähne: Wenn das browser-Fenster immer schmaler gemacht wird, verschwindet ebenfalls iwann die rechte Seite des Edit-Chäschtlis.

  561. #563 segeln141
    15. Mai 2011

    @naseweiss· 15.05.11 · 17:45 Uhr

    alles roger,immer ne Handbreit Wasser unter dem Kiel.

    Kennen wir uns?

  562. #564 noch'n Flo
    15. Mai 2011

    @ segeln141:

    grüezzi,FC Basel-Fan

    Wer behauptet das? Ich war bisher nur ein einziges Mal im Stadion (mein Praxis-Vorgänger hatte mich mitgenommen).

    Ansonsten bin und bleibe ich Fan vom FC Kölle! (und ein bisschen St.Pauli…)

    kannst Du mal bitte den “Spinner” von meiner cerebralen Festplatte deinstallieren.

    Versuche ich auch schon seit Monaten vergeblich… da hilft wohl nur formatieren und komplette Neuinstallation des Betriebssystems (aber vorher Backup der wirklich wichtigen Daten nicht vergessen).

    War ja grausam mit diesem Geist.

    Hatte ich mir schon gedacht… ist er Dir auf den Geist gegangen?!?

    Also,das kann er ruhig mitlesen.wird es wohl für ein

    Kompliment halten

    Da bin ich mir sogar zu 100% sicher.

  563. #565 naseweiss
    15. Mai 2011

    @ rolak:
    Zu 1 Ja, Deine vermutung ist richtig, habe das Edit Fenster breiter gemacht allerdings auch wieder zurueckgesezt, was aber nichts aendert.

    Dass mit der dragecke, muss ich erstmal auschecken.

    Zu 3 ( nicht hauen ) : ) Nein, das kommt beides nicht in Frage ; )

    Danke fuer die schnelle Antwort.

  564. #566 segeln141
    15. Mai 2011

    @stl

    Ich bin nicht baylonisiert, nur verwirrt (und heftigst am Lachen)

    das sieht man(baylonisiert/babylonisiert) doch,und wir wissen das schon,dass Du verwirrt bist.

    Aber gut ,dass Du über Dich (über wen denn sonst?) lachen kannst.

  565. #567 segeln141
    15. Mai 2011

    @noch`nFloh

    Ansonsten bin und bleibe ich Fan vom FC Kölle!

    jetzt ist mir vieles klar:

    Du füllst in der Schweiz die Löcher im Käse,oder ?

    Mit den Luft”löchern”,den der FC Kölle schiesst.

    Da hast Du ja Material für die Gesamtschweizer Käseindustrie.

  566. #568 segeln141
    15. Mai 2011

    @rolak

    kannst Du bitte vor Deinen IT-technischen Kommentaren eine Warnung für mich implementieren.

    ich bin jedesmal so fragmentiert,dass ich mich wieder defragmentieren muss.

    Bin halt PC-Depp.

    Sei so nett !

  567. #569 noch'n Flo
    15. Mai 2011

    @ segeln141:

    Das muss man positiv sehen. Immerhin ist der FC in dieser Saison nicht abgestiegen.

  568. #570 noch'n Flo
    15. Mai 2011

    nochmal @ segeln141:

    Macht nix, wenn Du bei Computer-Geplauder nicht mehr mitkommst – ich auch nicht. Vor 25 Jahren war ich computertechnisch auf der Höhe der Zeit, hatte einen Commodore, programmierte in Basic, Assembler und Turbo-Pascal, kannte die Technik aus dem EffEff und habe mir ständig neue Teile eingebaut. Und heute?

    Ein Trauerspiel – ich bin meistens froh, wenn mein Puter so einigermassen macht, was ich will, und nicht jede Woche explodiert. Man schraubt halt die Anforderungen herunter, wenn man einfach nicht mehr die Zeit hat, mit selbiger zu gehen.

    Am Computer-Raum meiner ehemaligen Schule hing in den 80ern ein Zettel, der beschreibt es recht schön:

    Warning!
    This room is angefüllt with empfindliche elektronische Equipment. Fingergrabbeling and pressing the Knöppkes from the Computer is allowed for the experts only. Also keep still and only astonished watching the flackerlightness.
    The experts.

  569. #571 naseweiss
    15. Mai 2011

    @ segeln141: “kennen wir uns?”
    Wir hatten schon mal das vergnuegen.
    Es ging um die Frage, wer ist r.o.p (ohne Punkte, die musste ich nur verwenden, da der Name gesperrt ist).

  570. #572 segeln141
    15. Mai 2011

    @noch´nFloh

    der Zettel ist super!

  571. #573 HaDi
    15. Mai 2011

    Nochn Flo´:
    Den Spruch hab isch aber anners in Erinnerung:

    “Dieser Raum is voll bis unner de Deck mit de dollsde elechtrische und vollelechtronische Anlaachen. Staune un Gugge derf jeder, aber rumworschdele und knöppsche drigge, derfen nur wir, die Experden…” 😀

  572. #574 naseweiss
    15. Mai 2011

    @ rolak:
    Hab nochmal die Breite zurueckgesezt und den Computer neu gestartet, jezt funktioniert wieder alles. : )

  573. #575 segeln141
    15. Mai 2011

    @naseweiss· 15.05.11 · 18:54 Uhr

    alles was mit trollen und drumherum zusammenhängt, versuche ich zu verdrängen,damit “I mei ruh hab”;daher war mir unsere “Bekanntschaft” nicht mehr bewusst.

  574. #576 segeln141
    15. Mai 2011

    @naseweiss

    jezt funktioniert wieder alles. :

    also JETZT bin ich mir aber nicht sicher;-) 😉

  575. #577 segeln141
    15. Mai 2011

    @ HaDi· 15.05.11 · 19:12 Uhr

    schön,dass die Hessen auch mal eine andere Sprache kennengelernt haben ;-).

  576. #578 naseweiss
    15. Mai 2011

    @ rolak : Aaarg, grumpf, grrrrr ! 😉

  577. #579 segeln141
    15. Mai 2011

    @naseweiss

    @ rolak : Aaarg, grumpf, grrrrr ! 😉

    ICH werde mir JETZT aber immer sicherer!

    Gruß segeln141

  578. #580 segeln141
    15. Mai 2011

    @naseweis

    sicher,immer UNsicherer !

  579. #581 noch'n Flo
    15. Mai 2011

    @ segeln141:

    schön,dass die Hessen auch mal eine andere Sprache kennengelernt haben

    Schön, dass sie überhaupt mal eine Sprache kennengelernt haben.

    *enteundeinband*

  580. #582 rolak
    15. Mai 2011

    Das war doch ein lokales ‘alles’, segeln141 😉

    So, naseweiß, nur wegen Dir wurde ich von mir genötigt, wenigstens die eine störende Macke im script auszubügeln. Die aktualisierte Version gibt es wie immer nebenan.
    <NonSegeln RechnerSprech>
    FireFox-restart hätte eigentlich reichen müssen
    </NonSegeln RechnerSprech>

  581. #583 segeln141
    15. Mai 2011

    @rolak

    ich dachte ,die Nichtlokalität hätte sich rumgesprochen.

    Du denkst an den Warnhinweis für mich,oder war das bereits einer?

    Ich dachte mehr so an: blink,blink.blink

  582. #584 Olaf
    15. Mai 2011

    Selbst ein Bild machen http://www.google.de/#sclient=psy&hl=de&source=hp&q=freistetter+und+der+burda+verlag&aq=f&aqi=&aql=&oq=&pbx=1&bav=on.2,or.r_gc.r_pw.&fp=e56c8652f58720b

    oder einfach Googeln “freistetter und der burda verlag” sehr einseitige ergebnisse die da rauskommen, und Esowatch findet man auch gleich mit dazu ….. die “Eso” wiki mit der Freimaurer Eule in verbindung mit Burda.

    Die Merkwürdigen einfarbigen Outfits, tragen auch nicht weiter zu verwunderung bei.
    Häng mal wider dein altes Bild rein zum vergleich :p

  583. #585 rolak
    15. Mai 2011

    Freimaurereule^^ Da hat wohl jmd einen Dachhasenschaden…

    Yup, segeln141, das sollte sie sein. Alternativ gäbe es noch

    <sail away>
    fachchinesisch Klingendes
    <come and get it>

    oder

    <Hiev Anker!>
    not4lamers
    <Lass fallen Anker!>

    Dem got nope Blinkenlights in html.

  584. #586 Florian Freistetter
    15. Mai 2011

    @Olaf: Jaja – ich bin nicht nur der Chef von Esowatch, sondern auch tief im bösen Burda-Verlag verstrickt (nur blöd, das SB gar nicht mehr Burda gehört). Ach ja, Freimaurer bin ich auch noch, dazu Illuminat und NWO-Chef-Desinformationsoffizier. Und in meiner Freizeit klau ich Babies den Schnuller und schubse alte Omas vom Zebrastreifen.

  585. #587 segeln141
    15. Mai 2011

    @rolak

    darf ich,wenn it already no blinkenlights gives,”sail away” wählen ?

    Denn I would never come und it understand.

    Und die Ankergeschichten sind terminologisch alle daneben.
    Damit würden spätestens alle mich nicht mehr für ernsr nehmen.

    Bitte beachte “spätestens”,damit sind alle Deine diesbezüglichen Kommentare überflüssig.

    Bald werde ich meinen PC downdrive (entspricht Deiner Ankerterminologie)

  586. #588 Marco
    15. Mai 2011

    Babys den Schnuller klauen, das ist echt fies. Das hätt ich jetzt nicht gedacht von dir. Obwohl, ein bisschen einen verschlagenen Blick hast du schon.

  587. #589 MartinS
    15. Mai 2011

    @FF

    Und in meiner Freizeit klau ich Babies den Schnuller und schubse alte Omas vom Zebrastreifen.

    Florian, bitte, darf ich diese tiefen Wahrheiten kopieren. Sie beschreiben mein tagtägliches Leben so treffend, wie ich es selbst nie vermocht hätte.
    You made my day! Danke! 😉

  588. #590 rolak
    15. Mai 2011

    Ja wie, segeln141, haben sich die Kommandos für “Anker nach oben” und “Anker nach untzen” geändert? Klär mich bitte auf… Das erste sollte ja zum schnellen drübersegeln animieren, das zweite zum wieder träge mit dem Text mitschwimmen. Entspräche zwar eher einem Treibanker, aber so nautisch ists hier ja nicht.

  589. #591 melli
    15. Mai 2011

    Ich hab ja gewusst hier stimmt was nicht.
    Baby’s den Schnuller klauen man man man 😀

  590. #592 HaDi
    15. Mai 2011

    Olafs Google-Pranger hat auch was für sich…

    Da war doch tatsächlich ein Link zum NEwsticker vom Sync-Diddy dabei,runterscrollen bis auf “Esowatch als illegal eingestuft”

    Da hat Dieter die gesammelten Sockenpuppen-PR-Artikel vom Weidenbusch aka “H. Meyer” archivert. Die fingierten Pressemitteilungen selbst sind schon lange weg, beim Dieter findet man sie noch…

    Das Dieter auf den Weidenbusch herinfällt – wer wundert sich darüber alles nicht?

    Und in meiner Freizeit klau ich Babies den Schnuller

    … und sie bekommen ihn erst wieder, wenn sie die Zahl Pi bis auf mind. 20 Stellen aufsagen können! 😉

  591. #593 segeln141
    15. Mai 2011

    @rolak

    “Anker auf !” (“hiev Anker” evtl.in der Berufsschiffahrt noch gebräuchlich,aber “Anker auf !” ist gebräuchlicher)

    “Anker fallen !” oder “fallen Anker ! ”

    Beim nächsten Törn (Segeltour) machst Du dann die “Ankerwache”,damit gesichert ist,dass dieser auch hält.

    Der Rest der Crew hat dann “Freiwache ” und amüsiert sich.

    Bist Du dabei ?

  592. #594 segeln141
    15. Mai 2011

    @melli· 15.05.11 · 21:51 Uhr

    “Ich hab ja gewusst hier stimmt was nicht.
    Baby’s den Schnuller klauen man man man :D”

    nur,damit Du wieder ausreichend hast! 😉 😉 😉

    Bitte die smilies beachten,dann brauchst Du Dich nicht über mich entrüsten(dafür gibt es bessere Gelegenheiten!)

  593. #595 melli
    15. Mai 2011

    was heist entrüsten??

  594. #596 segeln141
    15. Mai 2011

    @melli
    sich über meinen Kommentar ärgern und dies hier kundgeben,schreiben.

  595. #597 segeln141
    16. Mai 2011

    @rolak

    zum wieder träge mit dem Text mitschwimmen

    das geht ja leider bei mir nicht,da Dein fachterminologisch untersetzter Text mich SOFORT fragmentiert 😉

  596. #598 stl
    16. Mai 2011

    @segeln141
    Zu guten Nacht:
    Entwicklung neuer Krankheitsbilder um die Uhrzeit? Wow …

  597. #599 MartinS
    16. Mai 2011

    Ehe ich fragmentarisch nicht mehr in der Lage bin, den fragmentierten Text-Stücken zu folgen, wünsche ich der fragmentierten Gemeinde eine unfragmentierte Nacht!
    Einfach gesprochen:
    Schlaft gut!

  598. #600 rolak
    16. Mai 2011

    Klar, segeln141, solange es bei mehr als einer nicht jede Ankerwache ist 😉

    btw: Morgen allerseits!

  599. #601 noch'n Flo
    16. Mai 2011

    @ FF:

    Und in meiner Freizeit klau ich Babies den Schnuller und schubse alte Omas vom Zebrastreifen.

    Du hast vergessen, dass Du Baseball mit neugeborenen Kätzchen als Ball spielst.

  600. #602 MartinS
    16. Mai 2011

    Den Artikel bei Jürgen müßt ihr lesen! Das verstehe ich unter ‘Begeisterung’!

  601. #603 Bullet
    16. Mai 2011

    @HaDi:

    Das Dieter auf den Weidenbusch herinfällt – wer wundert sich darüber alles nicht?

    *handheb*

  602. #604 segeln141
    16. Mai 2011

    @ rolak· 16.05.11 · 05:31 Uhr
    pass opp:
    machst Du die Ankerwache EINMAL gut,dann machst DU sie IMMER gut !

  603. #605 segeln141
    16. Mai 2011

    · 16.05.11 · 12:08 Uhr

    @stl

    Zu guten Nacht:
    Entwicklung neuer Krankheitsbilder um die Uhrzeit?

    Wow,Blödsinn lesen um diese Uhrzeit?

    Hab ein neues Krankheitsbild: “night-nonsens-reading”

    Könnte einer Zwangsstörung zugeordnet werden!

    Guten Mittag,stl !

  604. #606 segeln141
    16. Mai 2011

    @MartinS 16.05.11 · 01:45 Uhr

    wünsche ich der fragmentierten Gemeinde eine unfragmentierte Nacht!

    Wie soll ich das bei einer mit meiner Frau verbrachten Nacht schaffen ?

    Der morgendliche “Gassi-Gang” (mit meiner Hündin!!)
    defragmentiert mich dann wieder;-)

  605. #607 melli
    16. Mai 2011

    @segeln141

    sag doch das nächste mal bescheid kannst ja meine
    beiden hunde dann auch mitnehmen 😀

  606. #608 Trillian
    16. Mai 2011

    Vermisse die E-Mails.
    Wünsche allen einen guten Tag.

  607. #609 Ex-Esoteriker
    16. Mai 2011

    Hi Leute,

    denke mal hier passt es her, hoffe ich doch.

    Muss mich mal “ausheulen”.

    Bin heute nach sehr langer Zeit mal wieder im Hauptbahnhof gewesen, ab in die Zeitschriftenabteilung, was musste ich unter der Ruprik “Wissenschaft” sehen: Genau, die Zeitschrift “Mysteries” und andere ähnliche Zeitschriften.

    Als nächstes wollte ich die Dame an der Kasse fragen, ob sie den “skeptiker” hat, sie hat mich richtig fragend angeschaut, als ob ich eine Macke hätte, hat dennoch nachgeschaut am Computer und hat nix gefunden.

    Der Zeitschriftenladen im Hpf hat ja eigentlich wirklich jeden Mist, aber keinen skeptiker :´-(, naja, der Hpf ist für mich gestorben, und Tschüß.

    So, musste mich mal ausheulen, jetzt geht es mir besser.

  608. #610 segeln141
    16. Mai 2011

    @melli· 16.05.11 · 12:45 Uhr

    @segeln141

    sag doch das nächste mal bescheid kannst ja meine
    beiden hunde dann auch mitnehmen 😀

    Mach ich!

    07:00 Uhr ok ?

    Meine Hündin “will nur spielen” und “Sie tut nix”

  609. #611 melli
    16. Mai 2011

    7 uhr ist zu spät 5:30 uhr :-))

  610. #612 MartinS
    16. Mai 2011

    @segeln141

    wünsche ich der fragmentierten Gemeinde eine unfragmentierte Nacht!
    Wie soll ich das bei einer mit meiner Frau verbrachten Nacht schaffen ?

    Bedauerlicherweise kann ich Dir leider nicht helfen!
    Ich halte Dein ‘Problem’ aber für verständlich, was aber nichts daran ändert, dass Du Dir das selbst ausgesucht hast!
    Und nun hör auf zu jammern, wo jeder andere still genießen würde 😉

  611. #613 MartinS
    16. Mai 2011

    In der Rubrik “Berühmte letzte Worte” findet man diese besonders häufig:

    Meine Hündin “will nur spielen” und “Sie tut nix”

    🙂

  612. #614 MartinS
    16. Mai 2011

    @Ex-Eso
    Es reicht eben nicht, nur seine Meinung zu ändern!
    Du solltest endlich auch die Traumfänger aus den Haaren nehmen, die Kettchen mit den Heilkristallen abnehmen – und hör auf, in Buchhandlungen immer Räucherstäbchen anzumachen und Meditationsmusik zu summen!
    Dann bekommst Du auch den “Skeptiker”!
    😉

  613. #615 stl
    16. Mai 2011

    @Exesoteriker
    Bleibt nur Bestellen übers Internet … und MartinS Empfehlungen ist wenig hinzuzufügen :-)))

    @segeln141
    Du tust nix und willst auch nur spielen?
    😉
    “night-nonsens-reading” – eine vorläufige Erklärung:
    Emotionen sind komplexe, in weiten Teilen genetisch induzierte Verhaltensmuster, die sich im Laufe der Evolution herausgebildet haben, um dem Individuum ein schnelles und der Situation adäquates Handeln zu ermöglichen. Das Handeln ändert sich mit den Anforderungen, und die haben sich geändert. In unserer Welt geht ja alles immer schneller und schneller, nur nicht in Behörden oder wenn etwas repariert werden muss.
    Entsprechend entwickelte der Webbie 2.0 die Fähigkeit blitzschnell immer nur 140 Zeichen zu lesen so weit, dass er bei langen Texten Probleme bekommt. Das Phänomen tritt nicht nur bei Jüngeren auf und ist der Ich- kann- nur- fünf- MInuten-zuhören Störung eng verwandt. Die Therapieansätze unterscheiden sich jedoch.
    Betroffene, die sich gewöhnlich in Verleugnung und Abwehr ergehen, spricht man sie darauf an, entwickelten und zeigen bei längeren Texten den Drang, immer mal wieder in einen anderen Text zu schauen oder lesen gleich nur noch Abstracts. Ist grad keins da, lesen sie sogar Werbung in Zügen und U-Bahnen um im gewohnten Rhythmnus zu bleiben.
    Da Augenärzte jedoch die regelmäßige Entspannung der Augen und ein starkes Bewegen der Augäpfel zur Entspannung nach langer Computerarbeit vorschlagen – würde ich dieses Symptom wie das Lesen unsinniger Texte zu Anfang noch als sinnvolle Gesundheitsfürsorge bezeichnen. Krankheits- und Suchpotienzial besteht zweifellos, doch da Nächte gewöhnlich nicht endlos dauern, erledigt sich das gemeinhin mit Einschlafen mit dem Kopf auf der Tastatur.
    Night- nonsense- reading ist keine Zwangsstörung, wesentliche Charakteristika fehlen, zudem stört sie wie das Siwoti- Syndrom nur, wenn der Schreibtisch oder Computer im Schlafzimmer steht und man nicht allein schläft. (Das ergibt sich dann fast von selbst ;-)))
    Die Störung ist, wenn sie nicht vorübergehend ist, nach Rücksprache mit dem Arzt mit einem Besuch im Fitnesscenter gut zu therapieren, Partys und sonstige Unternehmungen sollten bevorzugt werden, weil da jede Menge Unsinn gesprochen wird, genau wie beim Therapeuten.
    “Der Therapeut hütet sich jedoch davor zu erziehen, zu regeln, zu bewerten, zu strafen, zu kränken, seine eigenen Wertvorstellungen auf den Patienten zu übertragen. Er trägt bloß dazu bei, dass dem Patienten die seelische Innenwelt klar wird.” (woraufhin der Patient eilends wieder Unsinn im Internet liest;-))
    Der Therapeut muss sich an schnelle Sätze und wandernde Themen gewöhnen, auch an die Frage: Wer? für, wer will das wissen, anfreunden und adäquate Antworten finden, soll die Therapie Erfolg haben.
    —- Studien laufen —-

  614. #616 MartinS
    16. Mai 2011

    Hallo stl
    Zu Deiner vielversprechenden NNR-Symptomatik Studie, möchte ich noch hinzusetzen, dass ein wesentlicher ‚Entstehungsakt’ im Wesen der SMS zu suchen ist. Wobei Du dann natürlich die Lesefähigkeit auch auf die bekannten 160 Zeichen herauf setzen müsstest.
    Allerdings fehlt mir ein Verweis auf die emotionalen Langfristauswirkungen der rigide verkürzten Sprache (LOL, ROFL, WTF etc), die als aktive Sprachform gerade in dem zu erforschenden Sprachumfeld gültig ist.
    Werden kryptische Kürzel zu einer steigenden Zufriedenheit führen, da der Inhalt der Botschaft nicht immer verständlich ist, und sich eine Unschuldsvermutung a priori durchsetzen könnte, oder werden emotionale Extremreaktionen aus der Unverständlichkeit heraus unser zukünftiges Leben prägen (zumindest bis Ende 2012)?
    Fragen über Fragen!

  615. #617 stl
    16. Mai 2011

    Hallo MartinS,
    aber die Antwort ist doch sowieso 42!
    140, 160 – Kleinigkeiten.
    Du meinst so was?

    London 2003 – Für Aufsehen sorgte ein im SMS-Stil verfasster Schulaufsatz einer 13-jährigen Schülerin, der wie folgt begann: “My smmr hols wr CWOT. B4, we used 2go2 NY 2C my bro, his GF & thr 3 :- FTF. ILNY, it’s a gr8 plc” . …

    … Irgendwie alles schon mal da gewesen *seufz*. Tja, so identifizierten sich früher Dörfler über ihre anderen Dialekte … heute erkennen sich Interent- oder SMS- Nutzer an den Abkürzungen. In Zeiten wie diesen ist es wichtig, dass nur der Erwünschte auch versteht, was man meint.

  616. #618 segeln141
    16. Mai 2011

    @ melli· 16.05.11 · 13:15 Uhr

    ok! 05:30 Uhr.
    Location:

    “virtuelles Gassi -Gehen HIER im Blog”

    Wenn Du nicht kommst erhälst Du automatisch eine “Blog-Sperrung” hier

  617. #619 segeln141
    16. Mai 2011

    @MartinS· 16.05.11 · 13:16 Uhr

    da ich “multisensorisch” veranlagt bin,kann ich Deinem Rat (“still genießen”) nicht die für Dich gebührende Aufmerksamkeit und Beachtung desselben zukommen lassen.

    ” cry for me sab(r)ine(a)” ( sung by Yuquan Chen (Sabrina YUQUAN Chen-hier; ying und yang),
    soweit Dir,MartinS, dies alles (Lied,Sängerin,fernöstliche Lebens-Energiequellen) ein Begriff ist.

  618. #620 segeln141
    16. Mai 2011

    @ MartinS· 16.05.11 · 13:20 Uhr

    “will nur spielen” und “Sie tut nix”

    Hör sie Dir gut an und merk sie Dir für das nächste und letzte Treffen mit unserer Hündin.

  619. #621 Davinci
    16. Mai 2011

    Warum laufen ich nehm das Rad.

  620. #622 stl
    16. Mai 2011

    @Davinci
    Aber nicht auf den neuen Premiumwanderwegen der EU!

  621. #623 segeln141
    16. Mai 2011

    @stl· 16.05.11 · 13:56 Uhr

    Du tust nix und willst auch nur spielen?

    Gratuliere zu Deinem diagnostischen FernBlick.

    Aber halt,ist da ein mir kryptischer Question-Hintersinn enthalten ?

    @

    “night-nonsens-reading” – eine vorläufige Erklärung.

    Zunächst, “stl-Plagi”, fehlt die Quellen Angabe.

    Offensichtlich ist es nicht “babylonisiert” (ich hab`s für Dich mal richtig geschrieben),obgleich es zwar schön,unterhaltsam und intellektuell-anylytisch auf hohem Niveau steht(daher habe ich es auch noch nicht verstanden),dennoch ist die Anfangsvermutung eines Plagiats nicht zu vermeiden.

    Sollte ich diese Unterstellung allerhöchst unbotmäßig gewagt haben,bist Du ein sicherer Anwärter für
    http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/05/wer-hat-das-goldene-brett-vorm-kopf.php

  622. #624 segeln141
    16. Mai 2011

    @MartinS· 16.05.11 · 14:35 Uhr

    Mensch,MartinS,laber Dich doch nicht so schleimig-schlau daherkommend bei stl ein.

    “Voll krass”,”echt peinlich”

  623. #625 stl
    16. Mai 2011

    @segeln141
    Klar mit Hintersinn – soll zum Denken anregen. Ich helfe dir doch auch nur beim Erkennen deines Innenlebens 😉 *g*
    Voll krass und echt peinlich dürfen in einigen Gegenden Deutschlands als veraltet gelten, der Herr. (siehe auch Duden, Eintrag Herr)
    Quellenangabe:
    Erinnerung,
    http://arbeitsblaetter.stangl-taller.at/EMOTION/ (hab ich zwar nicht reingeguckt, aber dort steht ein ähnlicher Satz drin und unterstreicht, an was man sich alles erinnern kann), http://www.hausarbeiten.de/faecher/vorschau/51288.html
    Goggle spuckt aber noch viel mehr Links aus ;-)))

  624. #626 segeln141
    16. Mai 2011

    @stl
    auch geschickt eingebrachte Worte früherer Unterhaltungen mit Dir (die mir jetzt immer mehr verdächtig sind und einer psychoanalytischen Deutung zugeführt werden müssten) machen das ganze nicht besser und originärer,aber bei falscher Verwendung der Begriffe steigt die Chance,o.e.Award zu erhalten.

    Ich nenne nur einige:”Verleugnung” -ist Dir da wieder die Galle hochgekommen?-.”Abwehr”.
    “Zwangsstörung”
    “kränken” und alles “between the lines”

  625. #627 segeln141
    16. Mai 2011

    @stl

    (woraufhin der Patient eilends wieder Unsinn im Internet liest;-))

    endlich mal ein verständlicher Satz,der augenblicklich befolgt werden kann und wird.

  626. #628 Chris
    16. Mai 2011

    Hey,
    naa Wochenende überlebt? Könnt ihr wieder Zähne putzen ohne sie euch auszuschlagen?

    @MartinS
    Ja, ich freu mich sehr, dass Knorkator mit aufhörn aufhörn. 😉

    Zu Deiner vielversprechenden NNR-Symptomatik Studie, möchte ich noch hinzusetzen, dass ein wesentlicher ‚Entstehungsakt’ im Wesen der SMS zu suchen ist.

    Also eigentlich bei den Morseleuten. Ich wusste ja, dass der Mensch für sowas wie die SMS noch nicht bereit ist, wir fallen immer wieder in Arbeitsweisen aus den Anfängen unserer Technik zurück.
    Abkü f j k W, s d m e Abkü-Vz ben zus m konsequenter kleinschreibung weil es soviel arbeit macht den satz auf der druckerpresse neu zu legen und die übertragungsbandbreite 8per brieftaube9 so klein ist.

    Die Gewalt gegenüber Computern ist auch nicht zu verachten, dabei kann man da mit
    (sanfter) Gewalt nichts ausrichten, im Gegensatz zu verklemmten mechanischen Teilen. Man müsste mal nach einer Korrelation zwischen einem Rückgang der Knochenbrüche im Fuß (bedingt durch gußeiserne Druckerpressen) und dem Auftauchen leichterer Computer suchen.

  627. #629 segeln141
    16. Mai 2011

    @stl· 16.05.11 · 16:16 Uhr

    Danke für das Kompliment (Du hast es Deiner vornehmen Zurückhaltung entsprechend nur nicht formuliert) bezüglich meiner Plagiatsvermutung.

    Da ich bereits zu “Deiner” Erklärung viel geposted habe, muss ich mich erklären.

    Die Worte,Sätze und Redewendungen sind so schön,elegant und prägnant,dass sich kaum ein Sinn dahinter vermuten liess.

    Wo MartinS wohnt,sind die Ausdrücke “Voll krass”,”echt peinlich” entstanden!!

    Warum wohl??

    @MartinS

    Antworte DU bitte darauf.

  628. #630 stl
    16. Mai 2011

    @segeln141
    QSL und die 73
    (nu isser beschäftigt 😉

  629. #631 melli
    16. Mai 2011

    ich glaub MartinS wohnt in berlin 😀

  630. #632 rolak
    16. Mai 2011

    Hi MartinS, “Der will doch nur spielen” gewhört eindeutig in die Rubrik vorletzte Sätze – der dazu passende letzte wäre “Huch, das hat er noch nie gemacht”

  631. #633 segeln141
    16. Mai 2011

    @melli· 16.05.11 · 16:58 Uhr

    ich glaub MartinS wohnt in berlin 😀

    Nein,melli, vieeeeel schlimmer

  632. #634 melli
    16. Mai 2011

    hmm dann hamburg oder köln

  633. #635 stl
    16. Mai 2011

    @melli
    kicher, rofl – das war richtig gut!
    .:::.
    :(o o):
    ooO–(_)–Ooo

  634. #636 Chris
    16. Mai 2011

    Hey,
    @stl
    Für Kontakte hier gips keine Karten. 😉
    73

  635. #637 Ex-Esoteriker
    16. Mai 2011

    @ MartinS

    Es reicht eben nicht, nur seine Meinung zu ändern!
    Du solltest endlich auch die Traumfänger aus den Haaren nehmen, die Kettchen mit den Heilkristallen abnehmen – und hör auf, in Buchhandlungen immer Räucherstäbchen anzumachen und Meditationsmusik zu summen!
    Dann bekommst Du auch den “Skeptiker”!
    😉

    *bekommeSchamesröte*

    Uuups, habe gedacht, es fällt nicht soo sehr auf. 🙂

    PS: Habe noch Schamanisches Tanzen durchgeführt, vielleicht desshalb dieser komische Blick von der Kassiererin.

    @ rolak

    Hi MartinS, “Der will doch nur spielen” gewhört eindeutig in die Rubrik vorletzte Sätze – der dazu passende letzte wäre “Huch, das hat er noch nie gemacht”

    Wenn es um gemeine Hundehalter geht, das letzte Wort könnte auch lauten:
    “FASS!” oder “FASS IHN”.

    Es sei denn, ich bin ein leidenschaftlicher “Chinesische-Küche-Liebhaber” bzw. “Survival-Liebhaber”, demnach könnte das letzte was ich zu hören bekähme: “Jaauuull” oder “Heeuuulll”, dannach gibt es Hod-Dog. 🙂

    Wer hat denn Lust, mit mir zu spielen? *ganz lieb guck* 🙂

  636. #638 Ex-Esoteriker
    16. Mai 2011

    Meine natürlich “Hot-Dog”

  637. #639 stl
    16. Mai 2011

    @chris
    Klar 🙂 War aber leichter als das Flaggenalphabet 😉
    73

  638. #640 segeln141
    16. Mai 2011

    @stl· 16.05.11 · 16:58 Uhr

    @segeln141
    QSL und die 73
    (nu isser beschäftigt 😉<

    Antwort:

    QAT,QLV

  639. #641 segeln141
    16. Mai 2011

    @stl

    nix 73,Du Oberwelle,sondern 51 bei Copy&paste

  640. #642 segeln141
    16. Mai 2011

    @Ex-Esoteriker

    das letzte was ich zu hören bekähme: “Jaauuull” oder “Heeuuulll”,

    hört man hier aber IMMER,ein letztes gibt es bei Trollen nicht.

    Also bei denen, die noch nicht “Ex-” sind

  641. #643 segeln141
    16. Mai 2011

    melli· 16.05.11 · 17:37 Uhr
    hmm dann hamburg oder köln

    nein,melli,HH ist nur viel schlimmer,vieeeel schlimmer ist:????????

  642. #644 melli
    16. Mai 2011

    ruhrpott

  643. #645 segeln141
    16. Mai 2011

    @melli
    nein,denn was war denn um 17:37 Deine 2. Vermutung ?

  644. #646 stl
    16. Mai 2011

    @segeln141
    Oberwelle, klaro, aber wieso erwischen lassen? Von wem denn?
    Nur der Rest … QLV Is the … radio facility still required?
    Wir reden verschiedene Sprachen, so scheints.

  645. #647 stl
    16. Mai 2011

    @segeln141
    Habs gefunden … okay, bin off.

  646. #648 melli
    16. Mai 2011

    köln

  647. #649 segeln141
    16. Mai 2011

    stl· 16.05.11 · 19:04 Uhr

       

    @segeln141
    Habs gefunden … okay, bin off.

    nein,das ist nur ein schwerer Funkverstoss. Nicht off ,sondern QLB.

    Steh bitte morgen früher auf,um mich segler mit Funksprechzeugnis reinzulegen: next try!
    51 : von mir hier auf SB!

    QNO wäre auch schön,aber bei FRAUEN,Frau Informatikerin?

  648. #650 MartinS
    16. Mai 2011

    @melli
    Lass dich von dem geistig havarierten Segler nicht für dumm verkaufen!
    DER wohnt nämlich IN Köln!
    Ich wohne nur BEI Köln – leider! Wenn das Kölner Volk mal seine Festung verlässt, dann fallen sie, wie die Heuschrecken, in unseren schönen Orten ein um gröhlend mit einem Bollerwagen voller Bierfässer Land und Leute zu martern.
    Weißt Du, die Kölner sind wirklich seltsame Gestalten: entweder sie sind betrunken, feiern Karneval (was eigentlich identisch mit der ersten Bemerkung ist) oder sie stellen die Umleitungsschilder so auf, dass wirklich jeder die Orientierung verliert. Sollte das nicht funktionieren, schalten sie alle Ampeln auf rot, schließen die Schranken und kassieren dann für Falschparken ein Vermögen.
    Die Kölner sind die direkten Nachfahren der Raubritter und Piraten!
    So einem Piraten-Segler solltest Du nichts glauben!
    (^_^)

  649. #651 noch'n Flo
    16. Mai 2011

    @ alle:

    Irgendwie komme ich in diesem Blog nicht mehr mit. Zu viele Insider-Sprüche und -Witze, zu kryptisch, zu wenig allgemeinverständliches (aber dennoch niveauvolles) Herumblödeln. Irgendwie ist diesem Blogthema die Leichtigkeit abhanden gekommen. Aktuell fühle ich mich ein wenig wie beim Lesen der Schwurbeleien des Braunbären. Unglaublich anstrengen, und wenn man fertig ist, ist man auch nicht wirklich schlauer.

    Bin ich etwa jetzt endgültig im Parallelnetz gelandet? War das GE am Ende doch erfolgreich???

    Friedensreich (oder auch wini), bitte hilf mir!

  650. #652 melli
    16. Mai 2011

    okay ich muß ja nicht hier schreiben

  651. #653 Friedensreich Detlef von und zu Purer
    16. Mai 2011

    @noch’n Flo

    Aus dem Dortseits kann ich nicht direkt eingreifen. Aber nur keine Panik. Meine logischen Ausführungen waren ja auch stets etwas verwirrend, und kryptisch ohnedies. Hier tummeln sich doch die Genies alle gleichzeitig. Ein weiser Mann hat einmal gesagt Wenn zwei wirklich grosse Menschen aufeinandertreffen, sie würden einander nicht einmal erkennen

    Also, werter Schweizer, geben sich Acht, dass sie das Genie der Mitkommentierenden nicht verkennen. Ach ja, das Parallelnetz ist hier, das war immer schon so (ich weiß wovon ich spreche)

    Werter Dreifachpunkt, auch wenn der Blogmeister Ihre Kommentare löscht. Wissen Sie, zuviel Angst macht blind für die Welt in der wir leben (ob ich lebe, jemals gelebt habe usw. weiß ja niemand so genau). Es ist gut wenn man sich Gedanken macht. Aber lassen Sie nicht zu dass Ihre Gedanken von Ihnen Besitz ergreifen. Wir sind die Gestalter dieser Welt und sollten uns die Chance geben zu leben. Der Krieg beginnt immer dort wo auch der Frieden beginnt: im Herzen der Menschen! Herzliche Grüße aus dem Dortseits.

    @meli

    Aus dem Dortseits habe ich Ihre Beiträge sehr genossen. Sie wissen nicht wer ich bin? Macht nichts, geht den anderen genauso 🙂 Ich denke nicht das ich der einzige bin der Ihre Beiträge als Bereicherung sieht.

    @alle

    Das Wandern ist des Müllers Lust.
    Das muss ein schlechter Müller sein, der niemals schlug den Premiumweg ein.

    Ich weiß, ich bin zwar ein Genie, aber kein Dichter :-}

  652. #654 rolak
    16. Mai 2011

    Ach weißt Du +Flo, für die meisten innenseitigen Dinge gibt es ultrageheime Codebücher, andere wi MT/DB/HT etc sind für mich derartig nach innen gewendet, daß es schon in sich umgestülpt ist. Kleinsche Flasche. Let’s do the mindwarp again oder so. Eine Definition einer Art Paralleluniversums (bzw direkt ungemein vieler), deren Existenz nicht von der Hand zu weisen ist.

    Ansonsten: Jedweg Ding hat seine Zeit, auch dieser thread hat gute und schlechte Zeiten, unwiederholbare Momente und Durststrecken.

  653. #655 rolak
    16. Mai 2011

    Es gibt noch ganz andere Dichter, Friedensreich, letztens war hier einer, der hat dieses Leck im Keller derart was von gedichtet – eine Pracht. Dafür war der sonst kein Genie…

  654. #656 stl
    16. Mai 2011

    @segeln141
    Vom Amateurfunk zum Internet und deshalb off.
    @noch’Floh
    Da hast du Recht – sorry.

  655. #657 MartinS
    16. Mai 2011

    @noch’n Flo
    Danke für diese wahren Worte – mir geht es inzwischen genauso. Ehe man reagiert hat liegen teils schon wieder zig Kommentare dazwischen und das Thema hat gewechselt. Die Wanderverschwörung (oder so), Knoydart, Kasberg oder gar das GE sind leider ziemlich untergegangen.

  656. #658 segeln141
    16. Mai 2011

    @ melli· 16.05.11 · 20:02 Uhr

    okay ich muß ja nicht hier schreiben

    Doch melli,bleib hier.
    Du kannst doch nichts für noch`nFloh`s homöopathisches Gehirn.

  657. #659 MartinS
    16. Mai 2011

    @melli

    okay ich muß ja nicht hier schreiben

    Melli, auf ein kurzes, ernstes Wort: Ich möchte so einen Quatsch von Dir nie wieder hören! Du bist hier zuhause, BASTA!
    War das deutlich genug?
    Das Smiley spare ich mir hier.

  658. #660 winihuber
    16. Mai 2011

    Okay, hier fehlt ein Navi. Oder doch ein Buchplan?

  659. #661 segeln141
    17. Mai 2011

    Hallo melli!

    Ich geh jetzt mit “Tami” Gassi.

  660. #662 rolak
    17. Mai 2011

    Und sie dürfte schon fast zurück sein – hat sich alles gegen ein Stelldichein verschworen?

  661. #663 Trillian
    17. Mai 2011

    Nun ja, Hauptsache Ihr seid nicht allein. 😀

  662. #664 segeln141
    17. Mai 2011

    @rolak
    allmählich glaube ich auch an Verschwörungstheorien.
    Aber Tami,unserer Hündin,ist das alles egal.
    “Sie will nur spielen” und “sie tut nix”.
    “Gassi” war ok.

  663. #665 MartinS
    17. Mai 2011

    @Trillian

    Nun ja, Hauptsache Ihr seid nicht allein. 😀

    Nun, Trillian, ob der Tiefsinnigkeit Deines Kommentars komme ich nicht umhin, dazu Stellung zu nehmen: Beginnen wir mit dem einleitenden “Nun ja,”, das schon mal eine Relativierung der Aussage vorweg zu nehmen scheint – zwar eine verhaltene Zustimmung ausdrückend, ABER gleichermaßen einer Zustimmung das “Aber” nach stellt.

    Weiter geht es mit dem Begriff der “Hauptsache”, der sich selbst zur Hauptsache zu machen versucht. Ein geschickter, literarischer Kunstgriff, der den Leser in die Irre zu führen versucht, (wie man später noch sehen wird!).

    Nach den Anfangsworten “Nun ja, Hauptsache”, gehst Du argumentativ von Dir weg – hin zum Subjekt, dem “Ihr”! Mit einer klugen grammatikalischen Konstruktion machst Du den Leser selbst zum Objekt UND GLEICHZEITIG klammerst Du Dich aus Deiner Aussage aus. Du stellst Dich damit auf eine passive Beobachterrolle ein, die analytisch das Geschehen um Dich herum zu beurteilen scheint.

    Dein nächstes, kunstvoll und durchdacht gesetztes Wort “seid” weist eindeutig darauf hin, dass es sich, Deiner Meinung nach, um einen Zustand handeln soll, der eben nur in der Gegenwart gültig ist. Er ist einerseits neu (sonst hättest Du ja einen Verweis gebracht, der eine Vorgeschichte angedeutet hätte!) und er ist auch nur im ‘Jetzt’ verortet (andernfalls hättest du einen Bezug zur zukünftigen Entwicklung einfließen lassen!).
    Deine philosophische Einstellung zur ‘Vergänglichkeit’ wird hier ganz deutlich! Mit vier einfachen Buchstaben hast Du hier dem Werden und Vergehen eine Absage erteilt und dem Sein das Primat eingeräumt. Eine brillantere und kürzere philosophische, psychologische Verkürzung einer Lehre ist mir nur durch die Begriffe “ich” und “du” bekannt. Großartige Leistung!

    Umso bedauerlicher ist es, dass Du den Satz so unklar beendest! Du schreibst: “nicht allein.”, wobei Du den Leser im Unklaren darüber lässt, ob er, im solipsistischen Sinn, nicht allein ist oder ob er, durch die Verbindungen des Seins mit Allem Eins ist. Das wäre ja durchaus noch eine verständliche Aussage, aber es wird leider nicht deutlich, ob Du Dich selbst als Bestandteil des Alles mit einbringst!?
    “Hauptsache ihr seid nicht allein. (Ich bin ja auch bei euch! Ich gehöre auch zu euch!)” oder ist gemeint: “Hauptsache ihr seid nicht allein. (Denn ich bin es! Ihr habt ja euch!)”. Leider bleibt Deine Ansicht in diesem wichtigen Punkt diffus und für den Leser ein Geheimnis. Man könnte Dir zugute halten, dass im Hinblick auf die Tiefe Deiner vorherigen Gedanken, diese literarische Unbestimmtheit, beabsichtigt war, aber schauen wir doch mal, wie Du fortfährst!
    “Doppelpunkt – Gedankenstrich – D”:
    GRANDIOS! Eine geniale Taktik, die den Großen der Literatur ebenbürtig ist!
    Der Einsatz des Kolon als Beginn einer Erklärung und Zusammenfassung – zugleich trennend und betonend! Direkt gefolgt von einem Gedankenstrich, der dem Leser zeigt, dass er eine Denkpause einlegen möge, denn der Gedanke oder Gesprächsgegenstand werden sich “jetzt” (hier ist wieder Deine Gegenwartsbezogenheit!) ändern!
    Und dann das finale “D”, das ‘Delta’, welches für Veränderung, Erneuerung steht. Das fulminante, lebensbejahende Ende Deiner Ausführungen kann nicht weiter gesteigert werden!
    Bravo, Bravo, Bravo!!!

    Äh, was wolltest DU uns eigentlich mitteilen??

  664. #666 segeln141
    17. Mai 2011

    @MartinS

    Du “geist”voller Linguist,Rabulist und Philosoph !
    Leider bin ich den ganzen Tag off-home,sodass ich später erst versuchen kann,Dich,na,das wird nicht klappen,aber Deine Ausführungen zu verstehen

  665. #667 noch'n Flo
    17. Mai 2011

    @ MartinS:

    Ich habe Dir doch gesagt, Du sollst so früh am Morgen die böse Schnapspulle im Schrank lassen.

  666. #668 Trillian
    17. Mai 2011

    @MartinS
    Vor lauter Begeisterung wollte ich schon “lieber” MartinS schreiben – endlich jemand der meine Worte versteht!, der mich versteht! – doch dann ist mir das “lieber” ernüchtert in der Tastatur hängengeblieben, als ich deinen letzten Satz las:

    Äh, was wolltest DU uns eigentlich mitteilen??

    Fragst du mich das ernsthaft, nachdem du all meine Gedanken so wortreich und nachvollziehbar dargelegt hast!?
    So muss sich wohl eine manisch-depressive Episode anfühlen: Ein Sturz aus höchstem Jubel in den tiefsten Abgrund.
    Dennoch wünsche ich dir einen schönen Tag. Ich selbst mache mich nun an mein zweites Machwerk dieses Tages; in der Kurzbeschreibung wird es “Death by Chocolate” genannt.

  667. #669 noch'n Flo
    17. Mai 2011

    @ wini:

    Okay, hier fehlt ein Navi. Oder doch ein Buchplan?

    Also, ich wäre ja schon über einen Globus froh, auf den ich einen Dartpfeil mit der Aufschrift “Du bist hier!” werfen kann.

    @ Trillian:

    Ein Sturz aus höchstem Jubel in den tiefsten Abgrund.

    So etwas nennt sich Börse.

    @ segeln141:

    Du “geist”voller Linguist,Rabulist und Philosoph !

    Sagt ausgerechnet der Grossmeister der ignoratio elenchi.

  668. #670 MartinS
    17. Mai 2011

    @noch’ Flo
    Gegen Restallolol bin ich machtlos!

    @Trillian
    Ich bitte Dich! Keinesfalls wolle ich einen manisch-depressiven Schub auslösen!
    Meine abschließende Frage sollte Dir doch nur die Gelegenheit geben, voller Begeisterung meine Analyse zu würdigen und der Deutung zuzustimmen. Es kann doch überhaupt kein Zweifel an der Richtigkeit meines deduktiven Denkens bestehen (mitnichten bin ich die Wahrheit(TM)!)
    Offenbar habe ich wohl Dein inneres ‘Gefestigtsein’ überschätzt und frage mich jetzt natürlich, ob ich bei wikiplags, die Herkunft Deiner Worte prüfen lassen sollte!
    Zumal mich Deine Worte “Death by Chocolate” dazu verführt haben, mich der schweizer Exportfolter und Gaumenqual “Toblerone” zu unterziehen.
    Du und Deine ‘verführerische’ Sprache!
    (^_^)
    Dir auch einen schönen Tag!

  669. #671 noch'n Flo
    17. Mai 2011

    @ MartinS:

    mitnichten bin ich die Wahrheit(TM)!

    Er gibt es zu! Habt Ihr es gelesen? Er gibt es endlich zu!!!

    Und deshalb nochmal (weil es so schön war):

    mitnichten bin ich die Wahrheit(TM)!

    Kann man gar nicht oft genug lesen! Endlich ist das Diktiergerät in der Realität™ angekommen!! Wurde auch Zeit!!!

    mitnichten bin ich die Wahrheit(TM)!

    Aaaaahhhh! Das! Tut!! So!!! Gut!!!!!

  670. #672 MartinS
    17. Mai 2011

    @noch’n Flo

    Also, ich wäre ja schon über einen Globus froh, auf den ich einen Dartpfeil mit der Aufschrift “Du bist hier!” werfen kann.

    Das wir Dir NIE gelingen! Wini ist der lebende Beweis der Ubiquität! Gestern im norwegischen Bunker, heute in Wien und morgen mit rattenscharfen Actricen am Kasberg! Das ist Leben auf der Überholspur!
    Vielleicht hat ihm Friedensreich ja nicht nur sein Buch der sieben logischen Fragen überlassen, sondern ihm auch einen der Fluggürtel überlassen?!
    Wini wird mir immer unheimlicher. Erst ist er da – dann ist er weg! Unberechenbar, unfaßbar, unglaublich!

  671. #673 MartinS
    17. Mai 2011

    Das ist eben das Problem mit euch Wissenschaftlern!
    Hämische Rechthaberei, Zitierwut und überhebliche “Hab-ich-es-nicht-schon-immer-gesagt”-Mentalität!
    EISKALT!
    Aber was kann man auch von einem erwarten, der mit Katzenbabys Baseball spielt!?

    Und, was lernen wir daraus?
    Der durchschnittliche Wissenschaftler (und offensichtlich handelt es sich bei noch’n Flo um einen derartigen) denkt einfach nicht weit genug!
    Triumphierend feiert er meine Aussage, dass ich nicht die Wahrheit sei, aber er hört danach auf zu denken! Statt zu fragen, was ich denn dann tatsächlich sei, scheitert seine geistige Kapazität an dieser Fragestellung. Das Denken, außerhalb des wissenschaftlichen Klipp-Klapps, gerät zur reinen Glückssache oder wird komplett abgelehnt.
    Eben: wissenschaftliche Borniertheit!

    So sei denn erleuchtet, Du tumber Wissenschaftlakai:
    Ich bin die ultimative Weisheit!
    Denn Weisheit bedarf nicht zwingend der Wahrheit, wenn sie überzeugend genug auftritt (sieht man an allen Großeltern!)!

    Nun, gib es zu: Damit hast Du nicht gerechnet!
    (^_^)

  672. #674 Trillian
    17. Mai 2011

    @MartinS
    Nun denn, lieber MartinS: Ich war und bin begeistert ob deiner Analyse!
    Und verschwende bitte keinen Gedanken mehr an einen (un)möglichen manisch-depressiven Schub, ich bin nämlich kein Kind von Traurigkeit. Deswegen auch nur die Vermutung “so muss sich wohl (…) anfühlen”. Habe mich doch schon längst von dem kleinen Schock erholt.
    Es steht dir natürlich frei bei Wikiplags nachzusehen; alles was du feststellen wirst, ist, ich bin oft kopiert, aber nie erreicht. 😉
    In dem “Death by Chocolate” sind übrigens 300g Schokolade (zartbitter, aber Toblerone gibt es ja auch als zartbitter, das sollte ich vielleicht nächstens ausprobieren, könnte dem Kuchen einen extra Kick verleihen) 400g Kuvertüre, 400g Sahne, der Rest ist Butter. 🙂 Wenn das kein Festschmaus ist!

  673. #675 winihuber
    17. Mai 2011

    Hat jemand einen Dartpfeil?

    Wegen der Standortbestimmung 🙂

  674. #676 nichtschonwieder
    17. Mai 2011

    @ wini:

    Such Dir einen aus. 😉

  675. #677 w
    17. Mai 2011

    @nichtschonwieder

    Oh, Danke! Jetzt haben wir ja alles was wir brauchen. Navi war gestern!

  676. #678 MartinS
    17. Mai 2011

    Ich rate DRINGEND von den Dart-Experimenten ab! (Oder wartet wenigstens bis zum 21-05-2011). Die Folgen für unseren Planeten wären unabsehbar. Laut neuesten Satelliten-Bildern der NASA leben wir auf einem fragilen Gebilde.

  677. #679 segeln141
    17. Mai 2011

    @MartinF,@Trillian,@noch`nFloh

    also Jungs,keine Manisch- Depressive Erkrankung,sondern Borderline.
    Eine abrupte Gefühlsschwankung ist ein typisches Borderline-Symptom.

    Aber ihr alle seit ja Grenzgänger hier,nicht nur auf dem Holz-Wanderweg sondern auch auf dem Grenzweg.

    Ich hab wenigsten einen Schlenker zum Thread-Thema eingebaut,solltet ihr ihn überhaupt bemerken.

    @noch`nFloh
    ich bin sicher,Du Möchtegern-Schweizer,hast die mir schmeichelnde Bedeutung des Begriss ignoratio elenchis für mich auserkoren.

    Falls nicht,werde ich beim Department für Immigration in Bern vorstellig

  678. #680 winihuber
    17. Mai 2011

    Death by Chocolate

    Was ist denn das für eine Versammlung hier?

    Und die Wahrehit gibt es auch nicht mehr …

    Grusel!

    @MartinS

    Weltuntergang? Schon wieder? Obwohl: I’ll be back ist wirklich gut!

    Merke: Nicht mit Dartpfeilen auf Globenballone schiessen!

    @segeln141

    Ein Grenzgänger auf dem hölzernen Premiumwanderweg? Ist das richtig interpretiert?

  679. #681 winihuber
    17. Mai 2011

    Wahrehit

    Sogar das Wort existiert nicht mehr!

  680. #682 MartinS
    17. Mai 2011

    @segeln141
    Deinen Kommentar von 13:15 deutend, befindest Du Dich ja gerade auf einer Wanderung zu Borderline Deiner Scheibenwelt, wo Dir der endgültige Absturz droht.
    Als Lemming in der Wahnwelt des ärztlichen Wissens, wandelst Du zwar als Grenzgänger zwischen Wahn und Wirklichkeit immer am Rande des geistigen Nirwanas.
    Allerdings macht Dein psychologisches Schuhwerk (oder Handwerkszeug) einen sehr unflexiblen Eindruck: Es wirkt geradezu ‘elefantös’ oder ‘wie eine Elefant im Porzellanlanden’. Aber die “Härte” hatte Dir ja bereits @stl schon früher nachgewiesen.
    Hinzu kommen offenbar gravitative Einflüsse, die am Rand Deiner Scheibenwelt dazu führen, dass Du weder Personen korrekt adressieren kannst, bzw sie per Internetmedizin zu Transsexuellen abstempelst!
    “@MartinF”
    “@Trillian” + “also Jungs”
    “@noch`nFloh”

    Ich unterstelle mal, dass Du als Wanderlied auf dem Weg zum Rand der Scheibenwelt, dem folgen Liedlein huldigst:
    „Ich bin der Doktor Eisenbarth,
    widewidewitt, bum bum
    Kurir die Leut nach meiner Art,
    widewidewitt, bum bum
    Kann machen, daß die Blinden gehn,
    Und daß die Lahmen wieder sehn.”
    (^_^)

  681. #683 MartinS
    17. Mai 2011

    @winihuber
    Sei nicht traurig, dass die “Wahrehit” nicht mehr existiert! Sie war einseitig und es gab ja auch nur eine. Das ist doch langweilig. Jetzt gibt es die Weisheit(TM) und die ist vielfälltig! Weisheitszähne, Weisheitsbier, und es gibt ja auch die Weisheit der Vielen!
    Und steht nicht sogar in der Bibel “Geh hin zur Ameise, du Fauler, sieh ihre Wege an und werde weise!” …… allerdings steht da auch: “Ich werde vernichten die Weisheit der Weisen und verwerfen die Klugheit der Klugen.” Nun gut, etwas verwirrend ;-(
    Aber Du siehst: die Weisheit hat viel mehr Facetten als die ‘Wahrehit’. Die Zukunft (bis kommenden Samstag) sieht gut aus!
    *
    Aber das “I’ll be back”-Bild ist wirklich … Hammer!

  682. #684 winihuber
    17. Mai 2011

    “Geh hin zur Ameise, du Fauler, sieh ihre Wege an und werde weise!”

    Als ich das das letzte mal versucht habe, hat es nur gejuckt!

    Die Weisheit der Vielen

    WO?

    HIER !?

  683. #685 MartinS
    17. Mai 2011

    Ja, siehst Du! Es hat gewirkt! Jetzt bist Du weise und machst so einen Blödsinn nicht mehr! Das ist eben Bibel-Weisheit!

    Die Weisheit der Vielen
    WO?
    HIER !?

    Wini, irgendwie habe ich das Gefühl, dass Du die geballte Kompetenz HIER nicht ernst zu nehmen scheinst! Logische Schwergewichte wie Du, die in anderen Dimensionen denken, haben natürlich den Eindruck, dass ihre Sphäre leer ist! Aber genau das Gegenteil ist der Fall! Durch die Quantenverschränkung ist es überall gleichermaßen voll!
    Es scheint hier nur so beengt, weil die ganzen geistigen “Arnies” vor lauter Kompetenz kaum noch “geistig” bewegungsfähig sind!
    ;-}

  684. #686 noch'n Flo
    17. Mai 2011

    @ MartinS:

    Die Weisheit? Du?? In echt???

    Wuaaaahaaaahaaaahaaaahaaaaaaaaaah! Selten so gelacht!!!

    Höchstens die Weissheit (in Anlehnung an unseren lieben “naseweiss”), regelmässig im Kochwaschgang aufzufrischen. Vielleicht auch die Weiszheit – um an den irren Neusz zu erinnern. Oder im bayrischen Biergarten auch mal die Weizheit.

    Du hast ja nicht mal mehr Weisheitszähne…

  685. #687 Marco
    17. Mai 2011

    @ MartinS• 12.05.11 • 19:13 Uhr

    Vielen Dank Martin,
    ich weiß es sehr zu schätzen, dass Du Dir meine Gedanken antust 😉 – Nach einem, ungeplant verlängertem, Wochenende bei Freunden, möchte gerne noch, auf Deine Verständigen Ausführungen, eingehen.

    Das könnte so durchaus stimmen, aber das liegt an der ‚Nichtwissenschaftlichkeit’ und dem Anspruch der Esoteriker, die Gleiches für ihre Materie fordern. Das ist und bleibt der Knackpunkt und da es da zu keinem Konsens kommen kann, […]

    Sofern Du eine, dem Wissenschaftlichen ebenbürtige, Beweiskraft meinst, stimme ich deutlich mit Dir überein. Wobei ich dies, aus meiner Sicht, derzeit nur in Bezug auf die bisher von mir wahrgenommenen hiesigen Esoterik Themen, sagen kann. Dazu später mehr.

    bleibt nur die Hoffnung, dass stille Leser sich Informationen rauspicken können, um sich selbst ein Bild zu machen.

    Das brauchst Du gar nicht zu hoffen, da kannst Du mit großer Sicherheit, von aus gehen. Genauso, wie Du davon ausgehen kannst, dass die Durchmischung der Gruppe, der stillen Leser, in einem unbeliebigen Verhältnis, zu Form und Inhalt, des Präsentierten steht.

    Es sind immer in irgendeiner Form, Stellvertreter’kriege’, die hier ausgefochten werden. Wobei ich den Eindruck habe, das Esos eher persönlich engagiert auftreten, während die Vertreter ‚der einzig wahren Lehre’ (aka Naturwissenschaft) eher vorführen wollen. Vorführen im Sinne von „so funktioniert NW“ und Vorführen im Sinne von „die Eso-Schwurbler machen immer die gleichen Fehler“.

    Solange kein naturwissenschaftlicher Kommentator, eine eigene Arbeit, zur Widerlegung, einer esoterischen Causa, vertritt, bleibt es selbst dann, wenn Herr Grander, höchst persönlich, auftritt, ein Stellvertreterkrieg. Florian, so denke ich, ist nicht direkt betroffen von der Welt der Esoterik. Auf der Seite der angesprochenen Esoterik, sind es auch nur selten Vertreter, einer genuinen Arbeit, bestenfalls Freiberufler aber in der Mehrheit, vermutlich persönlich verletzte Gläubige. – Ich möchte hier keinem zu nahe treten und bin sogar davon überzeugt, dass hier in bestem Glauben, an eine gute Sache, gearbeitet wird. Meine bisherigen, meinungsbildenden Eindrücke, von denen Du, mit Recht sagst, dass “sie nur ein beispielhafter ‚Beleg’ [meiner] Ansicht [sind]“, zeichnen eher einen durchgängigen, persönlichen und emotionalen Auftritt, zu allen Seiten. Wir stimmen aber absolut darin überein, dass solche subjektiven Wahrnehmungen, eben nichts weiter sind, als subjektive Wahrnehmungen. Letztlich ist hier eine Schar, gestandener und in Selbstrelativierung erfahrener, Menschen versammelt, denen sicherlich nicht pauschal, unbegründete Voreingenommenheit, vorgeworfen werden kann. Auch kann ich nicht verallgemeinern, wie mir begegnet wurde, hierfür wird es sicherlich nachvollziehbare Gründe gegeben haben.
    Was das „Vorführen“ anbelangt, sollte sich der Aufzuklärende, natürlich nicht vorgeführt vorkommen, wenn es Ziel ist, ihn wirklich zu erreichen.

    Eine neutrale oder gar positive Einstellung, dem Thema gegenüber, habe ich in noch keinem dieser Artikel bemerkt, …

    Das ist doch auch überhaupt nicht möglich!

    Natürlich ist es Florian vor allem wichtig, sich der Themen zu widmen, die (teilweise vermeintlich) leicht zu widerlegen und weniger in wahrer spiritueller Verbundenheit, als in wirtschaftlichen Grauzonen, anzusiedeln sind. Hier könnte jedoch leicht der Eindruck entstehen, es gäbe keine, wissenschaftlich fundierten, Anhaltspunkte für „paranormale“ Phänomene. Was möglicherweise aber mehr wiegt, ist der Umstand, dass ein Jeder, der solche Anhaltspunkte empirisch bestätigt sieht, den Eindruck bekommen könnte, Florian würde hier keine Aufklärung, sondern einseitige Meinungsmache, betreiben.

    Ich unterstelle Florian einfach mal, dass er den soundsovielten Wasserveredler aus der Grauzone holt, weil er überzeugt ist, dass darauf auch wieder ‚Gläubige’ hereinfallen. Er sieht wissenschaftliche Aufklärung als unabdingbar an, was viele hier eben auch unterstützen.

    Das ist ihm durchaus hoch anzurechnen! Meine persönliche Erfahrung, lässt mich aber auch erkennen, dass es neben der rationalen Intersubjektivität, auch ein weit verbreitetes menschliches Verlangen, nach einem höheren Sinn, einem großen Ganzen, einer spirituellen Verwurzelung, gibt. Ich halte es nicht für taktisch klug, anderen Menschen, ihre individuelle Lebenserfahrung, absprechen zu wollen oder diese herabzuwürdigen. – Es spricht nichts dagegen, wissenschaftlich fundierte Argumente, gegen „belebtes Wasser“ anzuführen, doch habt Ihr hier doch sicherlich auch schon bemerkt, dass nicht jeder, allein auf seine oder Eure Ratio, hört. – Natürlich ist es ein „Unding“, wenn Grander seine Apparaturen für 1T€ verkauft. Doch ließe sich der Wirtschaftsfaktor doch auch recht leicht dadurch abmildern, in dem man, dem über fremde Erfahrung hinaus, neugierigem Leser, eine günstigere Variante im Selbstbau, aufgezeigt würde. Wenn ich Grander recht verstehe, reicht es aus, eine Wasserleitung, mit informiertem Wasser, zu umgeben, um auch durchfließendes Wasser, zu informieren. – Das sollte doch jeder Heimwerker problem- und nahezu kostenlos, bewerkstelligen können. 😉

    Im Übrigen: wer sich, wie der Spiralwasser-Typ, auf einen Wissenschaftsblog (und die gemeinsame Basis ist die NW!) wagt, und dann grandios scheitert, weil im jegliches NW-Wissen fehlt … der ist es selber schuld!

    Nicht alle Esoterik Themen, die Florian aufgreift, sind rein naturwissenschaftlichen Ursprungs. Aber natürlich ist es unbestreitbar, dass eine naturwissenschaftlich begründete Gegenargumentation, einer entsprechenden Grundlage bedarf.

    Als rein sprachliche Floskel: ich wette mit Dir, dass ALLE Kommentatoren hier sich nichts sehnlicher wünschen, als eine Diskussion mit Belegen über irgendeine neue Hypo-/These. (Ich wäre dann zwar sofort raus, aber auch das Passiv-Teilnehmen (Lesen) macht Spaß!)

    Ja, solange naturwissenschaftlich diskutierbares, zu Grunde liegt, halte ich das nicht für ausgeschlossen. Warum Du aber gerade in einem solchen Fall, wo es um etwas Diskutierbares ginge, nicht teil haben magst, verwundert mich.

    Interessant wird es wird es wieder bei der „Star-Rolle“ von Florian, die Du überbewertest.

    Dies war in keiner Weise abwertend gemeint.

    (Den, wiederum missglückten, Griff in die ‚bildliche‘ Sprache (Gasriese (Bezug zur Astronomie)) lasse ich mal unkommentiert!

    Implizit oder explizit? 😉 – Auch das war keine Wertung und wenn Du magst, betrachte es als humoristische Einordnung, des Vergleichs zum Rock-Star, vor dem Hintergrund des „Groupies“.

    Wie Du bei, allerdings mühseliger Suche, feststellen kannst, kommen Formulierungen wie „Geh doch Sterben!“ o.Ä. auch nur aus einer Ecke (da wird Totschlagargument irgendwie falsch verstanden 🙁 .

    Diese Suche war nicht mühselig, eher ein ad hoc Treffer, vermutlich also ein Zufallsfund. Sind Totschlagargumente denn anzustreben? Ich empfinde beides nicht gerade als Garant einer anzustrebenden Redekultur.

    “Totschlagargumente sind inhaltlich nahezu leere Argumente, also Scheinargumente, bloße Behauptungen oder Vorurteile, von denen der Disputant annimmt, dass die Mehrheit der Diskussionsteilnehmer entweder mit ihm in der Bewertung übereinstimmt oder keinen Widerspruch wagt, da dies in der öffentlichen Meinung auf Ablehnung stößt (siehe Schweigespirale). Der auf Charles Clark zurückgehende Begriff Killerphrase (killer phrase) wird umgangssprachlich oft synonym für „Totschlagargument“ benutzt. Im Gegensatz zum Totschlagargument fehlt der Killerphrase aber der argumentative Schein, der damit unmittelbar die Absicht ausdrückt, ein Gespräch, Diskussion oder einen kreativen Prozess beenden zu wollen.“ (Quelle: Wikipedia)

    Das ist tatsächlich eine berechtigte Frage, wenn man die von Dir erwähnte Empfindlichkeit des ‚Gläubigen‘ in Betracht zieht. Ich halte dagegen, dass es jedem auch freisteht, eben *nicht* hier zu kommentieren (oder zu warten, bis man sich abgeregt hat).

    Erinnerst Du Dich, wie Du auf „Groupie“ reagiert hast? – Gerade was die emotionale Kommentarbildung anbelangt, sehe ich durchaus auch genügend Beispiele, aus den Reihen der Stammkommentatoren. Zwischenzeitlich habe ich schon Strichlisten führen wollen, in Memoriam aller durchgebissenen Tischkanten. 😉

    Abschließend (und dann sollten wir auch damit aufhören (Antwort ist immer möglich)): Du vertrittst eher die ausgleichende, „seid-doch-mal-etwas-offener“-Schiene (habe ich auch mal getan und hin und wieder brechen alte Mechanismen (meist aus Mitleid) leider erneut durch 🙁 , aber die Schiene ist falsch. Falsch, weil er um handfeste Argumente geht und nicht um einen Kuschelkurs.

    Ich habe in meinem Leben gelernt, dass ich zu häufig, zu deutlich eine Meinung vertreten habe, die letztlich durch meinen temporären Erfahrungshorizont determiniert war. Im Kern, würde ich mich immer noch als Agnostiker, bezeichnen. Deine aktuelle Position kenne ich als eine meiner eigenen, wie auch die eines, fast fanatischen, Esoterikgegners. Letztlich würde ich nun sagen, dass ich fast schon Skeptiker bin. Was ich aber nicht kann, ist meine eigene Erfahrung, Selbstbeobachtung und „Experimente“, leugnen. Insofern lehne ich jeden Dogmatismus ab.

    Was meine Sprache anbelangt, bitte ich um Nachsicht. Ich bemühe mich, weniger verflochten, zu schreiben. Versprochen! – Es ist korrekt beobachtet, dass mir das Gefühl für eine umfassend gemeinsame, weltanschauliche Basis fehlt und ich daher zuviel anzuschneiden suche, ohne es auszuformulieren.

    Paranoia schüren will ich damit sicherlich nicht. Du suchst mich in ein Berufsfeld einzuordnen, auch im Zusammenspiel mit dem Segler. Nenn mich einfach Großmaul. 😉 – Ich bin letztlich nur einer, dieser Underachiever, mit zu schneller Auffassungsgabe und (ehemals) noch schnellerem Motivationsschwund. Informatik? – Auch das ein paar unambitionierte Semester. Ein Zusammenhang, zu meiner Sprache? Offensichtliche Finte 😉

    So long (sorry)

  686. #688 Marco
    17. Mai 2011

    @Marco• 15.05.11 • 21:26 Uhr

    Diesen Marco kenne ich nicht! – Ich wittere Verschwörung!

  687. #689 noch'n Flo
    17. Mai 2011

    Wer kennt schon Marco….

  688. #690 melli
    17. Mai 2011

    Man man man armer Florian Freistetter :-))

  689. #691 noch'n Flo
    17. Mai 2011

    @ melli:

    Man man man armer Florian Freistetter

    Bitte erklären.

  690. #692 naseweiss
    17. Mai 2011

    Hallo MartinS, die Nummer mit Ex-Eso war wirklich ur-komisch, der arme.
    Eres muy sympatico, mas loco que una cabra tambien
    llevas un estillo bastante unico y autentico. 🙂

  691. #693 MartinS
    17. Mai 2011

    @naseweiss
    Muchas gracias! Eres muy sympathico tambien pero: Chico, pareces andaluz!
    Me gusta mas l’aleman que (?) mi faltan muchas palabras!
    Wahrscheinlich habe ich mir wieder eine 5 eingehandelt 😉
    Aber was läuft hier eigentlich für eine Transsexuellen Welle? Ich bin jetzt auch schon eine Ziege??
    Und erzähl mir jetzt nix von Ying & Yang! Das werden die Mediziner schon mit Begeisterung ausbreiten.
    😉

  692. #694 segeln141
    17. Mai 2011

    @winihuber· 17.05.11 · 13:33 Uhr

    Ein Grenzgänger auf dem hölzernen Premiumwanderweg? Ist das richtig interpretiert?

    Bingo!

    Alles Anwärter für “das goldene Brett vor dem Kopf” hier

    http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/05/wer-hat-das-goldene-brett-vorm-kopf.php
    auch wenn sie camouflierend die Bretter als Wanderwege benutzen.

    Bei den vielen Brettern vor dem Kopf ein “never ending yourney”

  693. #695 MartinS
    17. Mai 2011

    @Marco
    Ich werde Dir per Mail antworten. Wir ‘spammen’ den Blog sonst zu. 😉

  694. #696 segeln141
    17. Mai 2011

    @MartinS· 17.05.11 · 13:48 Uhr

    ich,Dr.Plagi-Eisenbart, weiß nur noch nicht,wie ich DICH kurieren kann.

    Die Genderbestimmung von TrillianA war mir nicht bekannt !

  695. #697 naseweiss
    17. Mai 2011

    Eine Ziege zu sein ist nicht das gleiche wie, verueckter als eine Ziege zu sein.;)
    Die maennliche Form cabron konnte ich nicht benutzen, den das kaeme im spanishen einer derben Beleidigung gleich.( Arschloch, Penner, Sackgesicht).

  696. #698 segeln141
    17. Mai 2011

    @MartinS

    Ich bin jetzt auch schon eine Ziege??

    bockig sein heißt noch lange nicht “ein (Ziegen-)Bock” zu sein.

    No Gendertransformation !

  697. #699 naseweiss
    17. Mai 2011

    Ps: No soy andaluz pero gitano y todos mis amigos son muy locos. 🙂

  698. #700 MartinS
    17. Mai 2011

    @naseweiss
    Den Begriff mit “andaluz” habe ich hier ( http://dees.dict.cc/?s=Chico ) gefunden. Sorry, falls ich ungewollt irgendeinen Mumpitz verzapft habe (ist man bei mir ja gewohnt;-)

  699. #701 Marco
    17. Mai 2011

    @MartinS• 17.05.11 • 19:06 Uhr

    Ich werde Dir per Mail antworten. Wir ‘spammen’ den Blog sonst zu. 😉

    Mach das, wenn Du magst.

  700. #702 MartinS
    17. Mai 2011

    och, ‘n Flo· 17.05.11 · 14:56
    Wieder typisch beleidigter Weisskittel! Kaum gehen ihnen die Argumente aus, werden sie entweder beleidigend oder diagnostizieren dem armen Opfer irgendeine unaussprechliche Krankheit an den Hals.
    Wirklich ein glänzendes Beispiel ärztlicher Diagnostik! Ha! Der eine, völlig kursbefreit, erzählt was von “Grandiosität gehört dazu!” und der andere, immer mit einem Auge auf die neue Staatsbürgerschaft schielend, verliert Alles aus dem Blick und behauptet, man sei dem wahnsinnigen IC ebenbürtig. Sind noch andere medizinische Laien anwesend für eine weitere Meinung? (Ich nehm dann die angenehmste Diagnose 😉

  701. #703 winihuber
    17. Mai 2011

    @MartinS

    Es scheint hier nur so beengt, weil die ganzen geistigen “Arnies” vor lauter Kompetenz kaum noch “geistig” bewegungsfähig sind!
    ;-}

    Naja, meine Kompetenz hält sich in Grenzen (obwohl es da auch einige faszinierende Bereiche gibt), dafür schlägt mein Geist Salto oder ähnlichen Figuren. Vielleicht wird man einmal bei besonderen Denkleistungen vom Dreifacher Purer sprechen vgl. dem Eiskunstlauf oder Turmspringen. Für besondere Sprachfertigkeiten würde ich den Martin Mortale vorschlagen.

    Übrigens, ich habe jetzt ständig Google Translation mitlaufen, weil mir das hier alles sehr spanisch vorkommt.

    Braucht jemand eine Kopfbedeckung? Ich hab da noch ein paar morsche Bretter herumliegen (die goldenen Bretter werden ja andernorts verliehen)

    Ich habe noch einen Vorschlag für einen Preis: Der Weisheit letzter Stuss

  702. #704 naseweiss
    17. Mai 2011

    @MartinS: Du hast keinen Mumpitz verzapft, Dein spanisch (castellano) ist gar nicht so schlecht. chico, chaval, tio, munchacho kann man als Anrede (salopp) alles benutzen.

    “No soy andaluz pero gitano” Ich hoffe, Du hast hier nicht verstanden :
    Ich bin kein Andalusier du Ziegeunerkoeter.
    pero = aber perro = Hund. Missverstaendniss ? 🙂
    No soy andaluz pero gitano si (soy), waere wohl”richtiger” gewesen.
    nicht bin Andalusier aber Zigeuner ja bin. ( wort-zu-wort-uebersetzung )

  703. #705 noch'n Flo
    17. Mai 2011

    No habla español.

  704. #706 MartinS
    17. Mai 2011

    @naseweiss
    Ne, ne, was Du geschrieben hast (bis auf die Ziege) habe ich schon korrekt verstanden. Keine Sorge! 🙂
    Abgesehen davon: bevor ich beleidigt bin, frage ich noch mal nach. Von dieser ‘Regel’ sind eigentlich nur die Weisskittel ausgenommen! Die beleidigen mich ja ständig. Scheint so ‘ne Art Tourette-Syndrom zu sein 😉

    @winihuber
    Ein “Dreifacher Purer” steht Dir sicherlich zu und der Preis wird ein Sortiment Buchstaben sein, die mittels magischer Fernwirkung zu verständlichen Worten zusammenfinden – also eine tolle Sache für Dich! ;-}
    Für den unverdienten ‘Martin Mortale’ bedanke ich mich zwar, sehe mich aber außerstande, ihn anzunehmen. Es fehlt mir eindeutig noch die sprachliche Wirrnis diverser bekannter Apologeten der esoterischen Wissenschaften.
    Den Google Translator kannst Du ruhig abschalten! Verständlicher wird durch den nichts – schon gar nicht HIER!
    Hätte noch’n Flo mir nicht auch noch die Weisheit abgesprochen, hätte ich natürlich gerne Deinen Trostpreis “Der Weisheit letzter Stuss” angenommen:
    Nachdem ‘man’ mich hier ja schändlich meiner Daseinsberechtigung beraubt hat, werde ich mich jetzt erst mal auf die Wanderschaft begeben, um mein verschrecktes Ich wieder einzufangen.
    Morituri te salutant!
    Und möge Dir der Falkplan gnädig sein!
    :-}

  705. #707 naseweiss
    17. Mai 2011

    @Hallo noch n Floh, ich sehe gerade dieses.

    “Höchstens die Weissheit (in Anlehnung an unseren lieben “naseweiss”), regelmässig im Kochwaschgang aufzufrischen.”

    Ich bin mir nicht sicher, ob ich Dich hier richtig verstehe, wie meinst Du das?
    Schaffe es zur Zeit nicht alle Kommentare zu lesen, habe ich hier was verpasst ?

  706. #708 noch'n Flo
    17. Mai 2011

    @ naseweiss:

    habe ich hier was verpasst ?

    Nö, wieso?!?

    @ MartinS:

    Morituri te salutant!

    Prestat ebrium vivere, quam mortuum abstinere.

  707. #709 melli
    17. Mai 2011

    @naseweiss
    nöö hier wird seit tagen nur auserirdisch gesprochen 😀
    ich verstehe auch nichts mehr

  708. #710 ...
    17. Mai 2011

    das hatte doch jetzt wirklich nichts mit meinen ängsten zu tun ,das ist doch was ganz anderes sa im link.

  709. #711 naseweiss
    17. Mai 2011

    @noch n Floh: “Nö, wieso?!?”
    Weil ich es nicht so richtig nachvollziehen kann, was genau wolltest Du damit sagen?

  710. #712 Trillian
    17. Mai 2011

    @…
    Das einzig Schreckliche, was ich darin entdecken kann, ist der Gedanke, jemand könnte das ernst nehmen, was der da von sich gibt. Was findest du daran so schrecklich?

  711. #713 naseweiss
    17. Mai 2011

    Hallo melli : )

  712. #714 melli
    17. Mai 2011

    Hallo nasewiss 😀

  713. #715 MartinS
    17. Mai 2011

    Erster Bericht von der Wanderschaft auf der Suche nach dem verschreckten Ich.

    Ich begann die Wanderung auf dem naheliegenden Premium-Wanderweg, was sich als das erste Fiasko herausstellen sollte. Kreti & Pleti kämpften sich mit Walking-Stöcken durch die Massen. Kreischende Kinder schrammten mit ihren Dreirädern an Knöcheln vorbei, während die größeren in Schlangenlinien ihre Stützrad-Fahrräder zwischen fremde Beine manövrierten. Erstaunlicherweise sah ich nicht eine einzige Kollision mit Kinderwagen, obwohl einige Rentner erbost ihre Gehstöcke zückten und drohend damit herumfuchtelten.
    Über allem lag ein infernalisch lauter Lärmteppich, der durchwoben von schreienden Kindern, ebenso schreienden Müttern und Musik, keinerlei Anklänge an die Ruhe der Natur aufkommen ließ!
    Mein Ich habe ich natürlich nicht gefunden! Wenn also jemand eine kleine Kugel mit gesträubten roten Haaren sieht, die wie wahnsinnig rumsaust – bitte nicht drauf treten! Das dürfte meine Geduld sein – und wo die ist, ist auch mein Ich nicht fern!
    🙂
    Ach so – ich war auf der Hohe Strasse in Köln 🙁

  714. #716 MartinS
    17. Mai 2011

    Hallo melli, schön Dich wieder zu lesen 🙂

  715. #717 melli
    17. Mai 2011

    @MartinS
    warum wieder
    ach egal sehe hier sowieso nicht mehr durch

  716. #718 MartinS
    17. Mai 2011

    @melli
    Ich fürchtete schon, wir hätten Dich vergrault.
    Worüber sollen wir denn nicht mehr schreiben? Was meinst Du denn?

  717. #719 melli
    17. Mai 2011

    @MartinS
    Es ging ja darum von noch’n Flo

    @ alle:

    Irgendwie komme ich in diesem Blog nicht mehr mit. Zu viele Insider-Sprüche und -Witze, zu kryptisch, zu wenig allgemeinverständliches (aber dennoch niveauvolles) Herumblödeln. Irgendwie ist diesem Blogthema die Leichtigkeit abhanden gekommen. Aktuell fühle ich mich ein wenig wie beim Lesen der Schwurbeleien des Braunbären. Unglaublich anstrengen, und wenn man fertig ist, ist man auch nicht wirklich schlauer.

    Bin ich etwa jetzt endgültig im Parallelnetz gelandet? War das GE am Ende doch erfolgreich???

    Friedensreich (oder auch wini), bitte hilf mir!

    darum hab ich dann geschrieben,ich muß ja hier nicht schreiben.
    meinte damit wenn ich was wissen will kann ich bei facebook FF auch anschreiben

  718. #720 noch'n Flo
    18. Mai 2011

    @ naseweiss:

    Weil ich es nicht so richtig nachvollziehen kann, was genau wolltest Du damit sagen?

    Das was da steht. Ich habe Weissheit mit 2 s geschrieben, so wie Du naseweiss mit 2 s schreibst. Der Rest bezog sich wiederum allein auf MartinS und war ein Witz, betreffend die Schreibweise.

    Meine Güte, ich hasse kaum etwas mehr, als Jokes erklären zu müssen…

  719. #721 noch'n Flo
    18. Mai 2011

    @ melli:

    War nicht gegen Dich gerichtet – keine Sorge. Poste ruhig weiter.

  720. #722 melli
    18. Mai 2011

    @noch’n Flo
    hab schon verstanden,darum hab ich auch weiter nichts mehr geschrieben
    soviel schreib ich ja sowieso nicht :-))) also alles gut doktore 😀

  721. #723 MartinS
    18. Mai 2011

    @noch’n Flo
    Nun komm mal wieder runter von Deiner Palme!
    😉

  722. #724 noch'n Flo
    18. Mai 2011

    @ MartinS:

    Nun komm mal wieder runter von Deiner Palme!

    …sagte der eine Affe zum anderen.

  723. #725 melli
    18. Mai 2011

    Muß liebe schön sein :-))))

  724. #726 MartinS
    18. Mai 2011

    @noch’n Flo
    Gronk, Gronk, Gronk! *brusttrommeln*
    😉

  725. #727 segeln141
    18. Mai 2011

    @MartinS· 17.05.11 · 20:59 Uhr

    bevor ich beleidigt bin, frage ich noch mal nach. Von dieser ‘Regel’ sind eigentlich nur die Weisskittel ausgenommen! Die beleidigen mich ja ständig. Scheint so ‘ne Art Tourette-Syndrom zu sein 😉

    Gesehen in unserem Blumengeschäft:

    “Heute Feiertag der Großkommentatoren”.

    Blume des Tages: MIMOSE

    Daher keine Anmerkung zum Tourette-Syndrom,und Mozart bist Du ja auch nicht!

  726. #728 winihuber
    18. Mai 2011

    Dschungelcamp?

    Beruhigt euch wieder, sonst kommt noch ein Reporter von der BILD oder der KRONE

  727. #729 noch'n Flo
    18. Mai 2011

    @ MartinS:

    Ugh!

    @ wini:

    Iiiek?!?

  728. #730 winihuber
    18. Mai 2011

    Und nun das Publikumsvoting …

  729. #731 noch'n Flo
    18. Mai 2011

    Ugh.

  730. #732 MartinS
    18. Mai 2011

    Ugh? … Ugh!

  731. #733 MartinS
    18. Mai 2011

    Soll ich jetzt wieder meine Pillen nehmen, werte Herren Doktores?
    😉

  732. #734 segeln141
    18. Mai 2011

    @alle Tourette-Syndrom-Betroffenen

    hier scheinen wirklich einige darunter zu leiden (na ja,SIE weniger ,WIR mehr)

    “Ausstoßen von bedeutungslosen Lauten, …. oder das Nachahmen von Tiergeräuschen”

    Da ich ,im übrigen,nie OBEN war ,kann ich auch nicht RUNTER kommen

  733. #735 winihuber
    18. Mai 2011

    quitsch!

  734. #736 noch'n Flo
    18. Mai 2011

    Ugh… *amkopfkratz* … *ambauchkratz* … ugh?

  735. #737 MartinS
    18. Mai 2011

    @alle Tourette-Syndrom-Betroffenen

    hier scheinen wirklich einige darunter zu leiden (na ja,SIE weniger ,WIR mehr)

    Das finde ich ja mal eine feine Art von Ehrlichkeit und Selbsterkenntnis!

    Da ich ,im übrigen,nie OBEN war ,kann ich auch nicht RUNTER kommen

    Eine Erklärung *dafür* könnte ich nur in Deiner persönlichen Bequemlichkeit finden 😉
    *enteundeinband*

  736. #738 segeln141
    18. Mai 2011

    @winihuber· 18.05.11 · 10:19 Uhr

    also bislang habe ich Dich für ganz ok gehalten,aber,nun ja,jeder hat so seine Gebresten.

    Schau Dir noch`nFloh an !

  737. #739 segeln141
    18. Mai 2011

    @MartinS· 18.05.11 · 10:10 Uhr

    “da helfen keine Pillen,selbst Kukudol versagt”

    Gut,für zahnlose Sabbler müßte es KUKIDENT heißen.

    Bin jetzt mit “Herzilein” weg. Hole in der Apotheke Diclofenac für meine Kniegebresten nach diesen ewigen Tennisspielen.

    Sport ist Mord !

  738. #740 melli
    18. Mai 2011

    ihr solltet dringend einen echten arzt aufsuchen 😀

  739. #741 segeln141
    18. Mai 2011

    @melli

    wie war Dein Spaziergang mit den Hunden heute?

    Gibt es auch “unechte” Ärzte hier ?

  740. #742 segeln141
    18. Mai 2011

    @MartinS

    Das finde ich ja mal eine feine Art von Ehrlichkeit und Selbsterkenntnis!
    …Eine Erklärung *dafür* könnte ich nur in Deiner persönlichen Bequemlichkeit finden 😉

    sei gegrüßt,Du diagnostischer Quereinsteiger !

  741. #743 melli
    18. Mai 2011

    @segeln141
    ich war heute noch nicht mit den hunden
    ich darf heute nicht raus 🙁

  742. #744 winihuber
    18. Mai 2011

    @segeln141

    also bislang habe ich Dich für ganz ok gehalten …

    Ich bin ja kein Mediziner, aber Deine Diagnose … naja!

    Ach so, jetzt verstehe ich: quietsch war falsch geschrieben.

  743. #745 MartinS
    18. Mai 2011

    @melli

    ihr solltet dringend einen echten arzt aufsuchen 😀

    Wieso? Wir sitzen alle auf der gleichen Etage einer geschlossenen Anstallt 😉

  744. #746 melli
    18. Mai 2011

    @MartinS
    das glaub ich sofort :-))

  745. #747 MartinS
    18. Mai 2011

    @melli
    Aber hauptsächlich streiten wir ja nur darüber, wer Patient und wer magischer Heiler ist. Ich bin ja der Meinung, dass wini als einziger einen Plan hat, aber die anderen glauben ja kein Wort, das sie nicht selber abgeschrieben haben.
    Der WWW (weise wiener wini) sollte mal ein Machtwort sprechen! Oder DU! ;-))

  746. #748 melli
    18. Mai 2011

    @MartinS
    wini ist der magische heiler und du der patient

  747. #749 MartinS
    18. Mai 2011

    @winihuber
    Wini, könntest Du mal eben zu Melli fahren und der frechen Göre den Hintern versohlen?! Die kann doch nicht einfach so ehrlich zu mir sein – wo kommen wir denn da hin?! Wer will den schon die Wahrheit(TM) wissen – und dann noch über sich selbst!

    @melli
    Du bist klasse :-))

  748. #750 melli
    18. Mai 2011

    @MartinS
    wenn ich alles richtig verstanden hab,kommt wini aus wien,das sind
    2 stunden bis zu mir hmm da hab ich genug zeit mich zu verstecken ;-)))

    wird wohl nichts draus mit hintern versohlen ha ha ha

  749. #751 noch'n Flo
    18. Mai 2011

    @ MartinS:

    Wir sitzen alle auf der gleichen Etage einer geschlossenen Anstallt

    *heftignick* Ugh!!

    Wer will den schon die Wahrheit(TM) wissen – und dann noch über sich selbst!

    Iiiek!

    @ segeln141:

    Sport ist Mord !

    Ugh!!!

  750. #752 melli
    18. Mai 2011

    oh wei so fängt es an 🙂

  751. #753 MartinS
    18. Mai 2011

    Der arme ali hat jetzt Dreipunkt zu ‘Besuch’. Ich habe bereits einen Kommentar hinterlassen, dass Dreipunkt mit Antworten nicht geholfen werden kann. Ein armer Kerl(?)!
    Noch’n Flo: Prognose?

  752. #754 segeln141
    18. Mai 2011

    @ winihuber· 18.05.11 · 10:45 Uhr

    Ich bin ja kein Mediziner, aber Deine Diagnose … naja!
    Ach so, jetzt verstehe ich: quietsch war falsch geschrieben.

    Wer lesen kann ist klar imVorteil.

    Wini,für Dich:

    Das Schwarze sind die Buchstaben !

  753. #755 noch'n Flo
    18. Mai 2011

    @ MartinS:

    Noch’n Flo: Prognose?

    Iiiiieeeek!!!

  754. #756 segeln141
    18. Mai 2011

    @melli
    also ,ich schließe mich MartinS` Meinung an. Du bist klasse und hast als einzige den Durchblick!

    Was für Hunde hast DU,und warum darfst Du heute nicht raus?

    Unsere Hündin ist ein Gordon-Setter.

  755. #757 MartinS
    18. Mai 2011

    Hmmh … … Ich frage mich ob EH-induzierte Tollwut so wie bei noch’n Flo aussieht? Das erste mal kommen vernünftige Kommentare von ihm.
    Ist das die Thematik von Manfred Lütz’s Buch: “Irre – Wir behandeln die Falschen. Unser Problem sind die Normalen.”?

  756. #758 melli
    18. Mai 2011

    @segeln141
    ich hab einen kleinspitz eine sie
    und eine französische bulldogge ein er
    ich hab fieber darum darf ich nicht raus :-((

  757. #759 noch'n Flo
    18. Mai 2011

    @ MartinS:

    Ich frage mich ob EH-induzierte Tollwut so wie bei noch’n Flo aussieht?

    Ugh?

    Das erste mal kommen vernünftige Kommentare von ihm.

    Ugh.

  758. #760 segeln141
    18. Mai 2011

    aber MartinS· 18.05.11 · 12:24 Uhr,wer ist denn hier normal ?

  759. #761 MartinS
    18. Mai 2011

    @melli
    Du Arme!
    Fieber und dann noch die Irren hier, die alle offensichtlich im Fieberwahn sind ;-))
    Ich wünsch Dir gute Besserung und ein paar Schmunzler 🙂

  760. #762 segeln141
    18. Mai 2011

    @melli· 18.05.11 · 12:24 Uhr

    gute Besserung,hier bist da aber schon richtig:
    Hier fiebern alle rum.

    Muss weg zum Tennis.

  761. #763 melli
    18. Mai 2011

    @MartinS
    danke,aber so vergeht die zeit wenigstens und mir ist nicht so langweilig
    mit euch hier.bei fb schreib ich mit deze cool so bin ich gerne krank :-)))

  762. #764 MartinS
    18. Mai 2011

    @noch’n Flo
    Nicht nur gebe ich mich geschlagen, ich bitte auch gnädig um ein Buch der magischen Bibliothek.
    Verdammt, verdammt, verdammt! Den Bilbliothekar hatte ich vergessen!
    🙁

  763. #765 noch'n Flo
    18. Mai 2011

    @ MartinS:

    Nicht nur gebe ich mich geschlagen,

    Ugh.

    ich bitte auch gnädig um ein Buch der magischen Bibliothek.

    Ugh?

    Verdammt, verdammt, verdammt! Den Bilbliothekar hatte ich vergessen!

    Iiek!

  764. #766 melli
    18. Mai 2011

    wir stammen alle vom affen ab,könnte stimmen :-))

  765. #767 noch'n Flo
    18. Mai 2011

    [Primatenmodus mal kurz aus]

    @ MartinS:

    Der arme ali hat jetzt Dreipunkt zu ‘Besuch’. Ich habe bereits einen Kommentar hinterlassen, dass Dreipunkt mit Antworten nicht geholfen werden kann.

    Ja, und er sieht sein Problem immer noch nicht ein. Ich habe auch noch einmal etwas dazu geschrieben.

    [Primatenmodus wieder ein]

    Ugh!

  766. #768 noch'n Flo
    18. Mai 2011

    [Primatenmodus nochmal kurz aus]

    @ melli:

    Ist Dir Terry Pratchetts “Scheibenwelt“-Zyklus überhaupt ein Begriff? Falls nein: grosse Bildungslücke! Gibt schon fast 40 Bücher – unbedingt mal reinlesen. Dann verstehst Du auch die Sache mit “Ugh” und “Iiek”.

    Kommt hier bei SB öfters mal vor, dass auf DW (“Discworld”) angespielt wird – gibt hier ‘ne Menge Fans der Bücher.

    Es gibt auch ein paar gute Verfilmungen – schau mal hier rein (habe leider auf die Schnelle nur das englische Original gefunden, gibt aber auch deutsche Synchros).

    [Primatenmodus wieder an]

  767. #769 melli
    18. Mai 2011

    @noch’n Flo
    coooooooooool :-)) habs auf deutsch gefunden

  768. #770 Unwissend
    18. Mai 2011

    +++Kein Käse mehr Fehler+++
    +++ Melone Melone Melone +++
    G E T R O C K N E T E F R O S C H P I L L E N
    VIELE G E T R O C K N E T E F R O S C H P I L L E N

    @noch’n Flo

    Welches Buch würdest du den für den anfang den empfehlen ?

    Würde ja glatt zu den vier Tifanny Weh Büchern tendieren

    Hmh 780 Kommentare nicht schlecht

  769. #771 noch'n Flo
    18. Mai 2011

    @ Unwissend:

    Welches Buch würdest du den für den anfang den empfehlen ?

    Ich würde grundsätzlich empfehlen, sich an der Reihenfolge des Erscheinens zu orientieren. Also mit “Die Farben der Magie” zu beginnen, dann “Das Licht der Phantasie” usw. Die ersten Bücher haben zwar an vielen Stellen noch nicht den Witz und Rhythmus der späteren, aber wenn Du irgendwo in der Mitte einsteigst, entgehen dir viele Anspielungen und Du verstehst auch nicht alles richtig.

    Mein persönliches Lieblingsbuch ist übrigens “Rollende Steine”, im Original “Soul Music”. Gibt auch ‘ne geniale Zeichentrick-Verfilmung davon (allerdings nur auf Englisch) – die vor allem deshalb klasse ist, weil sich die Produzenten die Mühe gemacht haben, einen krassen Soundtrack einzuspielen, der die in den Büchern nur schriftlich angesprochene Musik so richtig zum Leben erweckt.

  770. #772 Unwissend
    18. Mai 2011

    “Die ersten Bücher haben zwar an vielen Stellen noch nicht den Witz und Rhythmus der späteren”

    Besonders Tod nimmt noch eine ganz andere Rolle ein.
    Muss ja zugeben das ich damals ziemlich in der mitte mit “Voll im Bilde” mein erstes Scheibenwelt Buch hatte
    und mir die ersten beiden Bücher erst ein paar Jahre später zugelegt habe.

  771. #773 nawartet
    18. Mai 2011

    kommentar nr 773

  772. #774 noch'n Flo
    18. Mai 2011

    @ Unwissend:

    Besonders Tod nimmt noch eine ganz andere Rolle ein.

    Nicht nur das, auch die ganzen Geschichten um die uU werden erst mit dem Erscheinen von Mustrum Ridcully richtig rund (ebenfalls ab “Voll im Bilde”). Etwa ab “Helle Barden” wird die Stadtwache dann auch richtig lustig. Aber wenn man “Wachen! Wachen!” nicht vorher gelesen hat, versteht mal vieles nicht wirklich. Und wenn man “Gevatter Tod” nicht kennt, wird man ich schwer tun, “Alles Sense” und vor allem “Rollende Steine” korrekt zu verstehen. Und den “Hogfather”.

  773. #775 nawartet
    18. Mai 2011

    Hmh 780 Kommentare nicht schlecht

    stimmt nicht sind erst bei kommentar nr 774

  774. #776 up
    18. Mai 2011

    bin dann mal weg !
    http://imm.io/5JqX

  775. #777 noch'n Flo
    18. Mai 2011

    Hoppla, habe ich wieder mal ein böses Wort benutzt? Mein letzter Kommentar blieb hängen.

  776. #778 Florian Freistetter
    18. Mai 2011

    @noch’n Flo: Hier hängt nix.

    Zur Lesereihenfolge der DW-Bücher. Hier gibts Vorschläge: http://wiki.lspace.org/wiki/Reading_Order

    Ich würds nicht zu wissenschaftlich angehen. Einfach lesen 😉

    Und ich würde auch noch absolut dringen und auf jeden Fall “Nation” empfehlen! Ist zwar kein Scheibenwelt-Buch aber trotzdem phänomenal! Auf deutsch heisst “Eine Insel”, wenn ich mich richtig erinnere. Ein wunderbares Buch gegen Aberglaube und für die Wissenschaft.

  777. #779 up
    18. Mai 2011

    aber ich komme wieder !
    http://picpaste.de/down.PNG

  778. #780 melli
    18. Mai 2011

    :-(( die videos sind ja so kurz,bekommt man die bücher noch? die muß ich haben

  779. #781 Unwissend
    18. Mai 2011

    Joa eigentlich in jedem gutem Buchladen sind mindestens ein paar Titel vorhanden.

    Wie gesagt für den leichten einstieg kann ich nur die Tifanny Weh Bücher empfehlen.

    http://www.amazon.de/Kleine-freie-M%C3%A4nner-M%C3%A4rchen-Scheibenwelt/dp/3442545862

  780. #782 melli
    18. Mai 2011

    die farben der magie muß ich haben,will wissen welche 8 zaubersprüche die nicht sagen dürfen :-))

  781. #783 noch'n Flo
    18. Mai 2011

    @ FF:

    “Eine Insel” habe ich schon seit letztem Jahr bei mir rumliegen – bin einfach noch nicht zum Lesen gekommen. Aber Muddi fands gut.

    @ melli:

    die videos sind ja so kurz

    Normalerweise sollten aber alle DW-Verfilmungen komplett bei YouTube zu finden sein – halt nur in kleinen Häppchen. Musst halt immer wieder den nächsten Teil anklicken und laden.

    will wissen welche 8 zaubersprüche die nicht sagen dürfen

    Ich bin mir nicht mehr ganz sicher (ist eine Weile her, seit ich das Buch das letzte Mal gelesen habe), aber ich meine mich zu erinnern, dass das nicht explizit aufgelöst wird. Nur damit Du später nicht enttäuscht bist.

  782. #784 Unwissend
    18. Mai 2011

    Die Farbe der Magie und das Licht der Phantasie gehören zusammen

    Der achte Spruch aus dem Oktav wird erst am Ende von “Das Licht der Phantasie” ausgesprochen.

    “Die Magie der Scheibenwelt: Drei Romane in einem Band: Die Farben der Magie – Das Licht der Phantasie – Das Erbe des Zauberers ”

    http://www.amazon.de/Die-Magie-Scheibenwelt-Phantasie-Zauberers/dp/3492285198/ref=pd_cp_b_2

  783. #785 noch'n Flo
    18. Mai 2011

    @ alle:

    Weiss eigentlich jemand was Neues, wie es TP gesundheitlich so geht? Ich habe da lange keine Neuigkeiten mehr im Web gefunden, insb. bezüglich seiner Alzheimer-Erkrankung und vor allem, wie schnell diese jetzt voranschreitet.

  784. #786 jitpleecheep
    18. Mai 2011

    “Die ersten Bücher haben zwar an vielen Stellen noch nicht den Witz und Rhythmus der späteren, aber wenn Du irgendwo in der Mitte einsteigst, entgehen dir viele Anspielungen und Du verstehst auch nicht alles richtig.”

    Das muss man aber auch nicht so streng sehen. Ich hab bei weitem auch nicht alle gelesen, und auch nicht in der richtigen Reihenfolge, und komme ganz gut klar. 🙂

    Ich empfehle aber ganz klar, alles auf englisch zu lesen. Bietet _erheblich_ mehr als die deutschen Übersetzungen. Unter anderem Wortwitz. 😉

    Mir gefallen besonders gut die neueren von ihm, und da besonders “Going Postal” * und “Making Money”. Da wird ein neuer Hauptcharakter eingeführt, insofern kann man das, denke ich, auch als Neueinsteiger ganz gut lesen.

    Übrigens sind die englischen Hörbücher auch zu großen Teilen sehr nett gelesen (zumindest die, die ich bislang hatte), mit schönem Akzent, und, im Gegensatz zu den deutschen, ungekürzt.

    *) Klassisches Beispiel der Übersetzungsqualitäten: Auf deutsch heißt der Roman “Ab die Post”… *aua* m(

  785. #787 noch'n Flo
    18. Mai 2011

    @ jitpleecheep:

    Das ist etwas, das ich bis heute nicht verstehe: da wird zur Übersetzung der Bücher ein toller Experte angestellt, aber den deutschen Buchtitel bestimmt mal eben jemand aus der Verlagsleitung (der meistens keine Ahnung hat, was er da anrichtet). Und dieses Phänomen kennt man ja beileibe nicht nur von TP-Werken.

    Nebenbei: kennt hier eigentlich auch zufällig jemand Tom Holt?

  786. #788 Luther Blisset
    18. Mai 2011

    It’s quite a good thing there is *no* german version of Sir Terry’s books. It would ruin to much to translate his works. Just imagine someone trying to translate Nanny Ogg’s pieces of wisdom, like, “Tempus fuggit”!

    Oh, BTW: it’s also quite a good thing no-one ever tried to make a sequel for “Matrix”.

  787. #789 noch'n Flo
    18. Mai 2011

    Hey, die deutschen Üersetzungen von TPs Büchern sind nun wirklich nicht schlecht. Vor allem, weil Andreas Brandhorst bei unübersetzbaren Wortspielen oft gar nicht erst versucht, sie irgendwie zurechtzubiegen, sondern einfach wörtlich übersetzt und dann in einer Fussnote auf das englische Wortspiel hinweist (wie z.B. die Sache mit “Crap”/”Krepp” in “Rollende Steine).

  788. #790 jitpleecheep
    18. Mai 2011

    @nFlo:
    Hm, da mag man durchaus anderer Meinung zu sein. 🙂

    Insbesondere die Namen nehme ich ihm sehr übel.
    Sam Vimes mit “Sam Mumm” zu belegen, ist völlig sinnlos. Vimes hat keine Bedeutung (zumindest keine, die ich kenne), Mumm hingegen schon.
    Cheery Littlebottom ist lustig, klar, aber “Grinsi Kleinpo” macht die Figur einfach lächerlich. (Wie funktioniert das übrigens auf Deutsch, dass sie sich später Cheri nennt?)
    Constable Downspout -> Abfluss? What?!

  789. #791 segeln141
    18. Mai 2011

    noch’n Flo· 18.05.11 · 16:18 Uhr
       

    aber den deutschen Buchtitel bestimmt mal eben jemand aus der Verlagsleitung (der meistens keine Ahnung hat,

    das ist gang und gebe auch bei Zeitungen.

    In meiner Zeit als Mannschaftsarzt einer 5-maligen deutschen Meistermannschaft habe ich mal sowohl BILd als auch die Lokalzeitung KStA angefragt,ob ich ein anderes Spiel erlebt habe,nachdem ich deren Überschriften dazu gelesen hatte.

    Und da wurde mir gesagt,die Reporter vor Ort schreiben nur den Bericht,die Headline macht die Redaktion im Verlagshaus.

  790. #792 naseweiss
    18. Mai 2011

    @Lieber Doktor noch n Floh:

    “Höchstens die Weissheit (in Anlehnung an unseren lieben “naseweiss”), regelmässig im Kochwaschgang aufzufrischen.”

    “Meine Güte, ich hasse kaum etwas mehr, als Jokes erklären zu müssen…”

    … Hallo, ich sehe hier keinen Grund sich zu aergern.

    Eigentlich wollte ich eher wissen, was das mit dem Kochwaschgang auf sich hat, das habe ich leider nicht verstanden.
    Deshalb meine Fragen, hab ich da was verpasst und wie meinst du das.
    Deine Anwort viel etwas knapp aus (Noe, wieso). Und dann habe ich eben nochmal gefragt, was ist daran so schlimm ?
    Der Zweck meiner Frage war nicht Dich zu aergern sondern es besser zu verstehen.
    Ganz schoenes hick hack hier zur Zeit, wer blickt da noch durch? ich nicht!!!
    Du hattest ja mal vorgeschlagen, Dir eine E-mail zu schicken, wenn ich Fragen, eher “privater” Natur habe.
    Sobald ich ein wenig mehr Zeit finde, schreibe ich Dir.
    Falls Du das nicht moechtest, sag einfach bescheid.

  791. #793 melli
    18. Mai 2011

    :-)) ich bekomm die bücher”freuuuuuuuu”

  792. #794 Unwissend
    18. Mai 2011

    Das ist ja schön.

  793. #795 MartinS
    18. Mai 2011

    @naseweiss
    Nimm’s Dir nicht zu Herzen. Du musst Dir einfach noch’n FLo vorstellen als den Proctologen aus dem Film “Auf dem Highway ist die Hölle los“. Ein Blick in dieses Video erklärt ALLES. 😉

  794. #796 melli
    18. Mai 2011

    :-)) hihi

  795. #797 jitpleecheep
    18. Mai 2011

    @melli:

    ich bekomm die bücher”freuuuuuuuu”

    Sieh’ zu, dass du sie im Original bekommst. 😉

  796. #798 Maulwurf
    18. Mai 2011

    Also ich hab hier im Regal ja “Rincewind, der Zauberer” stehen. Das ist auch nen Sammelband (drin sind Die Farben der Magie, Das Licht der Phantasie, Der Zauberhut und Eric) und war mein Einstieg in die Scheibenwelt. Kann ich dir auch absolut empfehlen, Melli 🙂

  797. #799 noch'n Flo
    18. Mai 2011

    @ naseweiss:

    Eigentlich wollte ich eher wissen, was das mit dem Kochwaschgang auf sich hat, das habe ich leider nicht verstanden.
    Deshalb meine Fragen, hab ich da was verpasst und wie meinst du das.
    Deine Anwort viel etwas knapp aus (Noe, wieso). Und dann habe ich eben nochmal gefragt, was ist daran so schlimm ?
    Der Zweck meiner Frage war nicht Dich zu aergern sondern es besser zu verstehen.
    Ganz schoenes hick hack hier zur Zeit, wer blickt da noch durch? ich nicht!!!
    Du hattest ja mal vorgeschlagen, Dir eine E-mail zu schicken, wenn ich Fragen, eher “privater” Natur habe.
    Sobald ich ein wenig mehr Zeit finde, schreibe ich Dir.
    Falls Du das nicht moechtest, sag einfach bescheid.

    OMG, da habe ich ja was angerichtet…

    Lieber naseweiss (liebe Weissnase),

    bitte interpretier da nicht zuviel hinein! Da ist einfach ein Witz von mir nach hinten losgegangen!! Sorry, aber es ging wirklich nicht um Dich!!!

    Ich fand es einfach nur witzig, das Wort “Weis(s)” mit einem Vollwaschgang bei 95 Grad in Verbindung zu bringen. Das kommt halt davon, wenn man blödelt, ohne die Zuhörer (Mitleser) im Auge zu haben…

    *tausendtonnenascheaufshauptstreu*

    Nichtsdestotrotz: ich sehe Dich übrigens gerne unter dem Namen “naseweiss” (a.k.a. “Weissnase”) als legitimen Nachfolger/Stellvertreter des Chefs der Scheibenwelt-Narrengilde. Und das meine ich absolut positiv!

    Lies mal bitte in den DW-Büchern nach.

  798. #800 noch'n Flo
    18. Mai 2011

    Sieh’ zu, dass du sie im Original bekommst.

    Ich bleibe dabei: Original ist schön, aber Übersetzung ins Deutsche ist auch nicht schlecht.

  799. #801 DerLustigeRobot
    18. Mai 2011

    Um nun mit den Worten Jack Elams (legendär!) zu sprechen, den wir gerade mal wieder im “Hölle-los-Highway” bewundern konnten:

    – Who-the-f*ck ist noch’n Flo?
    – Holt mir diesen noch’n Flo!
    – Ich will auch so’n noch’n-Flo-Typ…
    – Ich will so’nen noch’n-Flo-Typ in jung
    – Wer war denn noch noch’n Flo?

    Schlimm, falls Muddi einen der Sätze jemals sagen / gesagt haben sollte… 😉

  800. #802 naseweiss
    18. Mai 2011

    @noch n Flo: Du hast nichts angerichtet, das war jetzt auck keine Katastrophe, habs halt nur nicht gepeilt, grumpf.
    Und naja, manchmal faellts mir schon schwer Deine Kommentare einzuordnen.
    Aber MartinS hat mir da ja gerade nen guten Tipp gegeben der etwas Licht in die Sache bringt. 😉
    Ok Doc, alles roger und danke. : )

  801. #803 Unwissend
    18. Mai 2011

    “Ich bleibe dabei: Original ist schön, aber Übersetzung ins Deutsche ist auch nicht schlecht.”

    Stimm ich mal zu
    Wenn man genauso gut deutsch wie englisch spricht dann kann man sich auch von anfang an die Orginale holen.
    Das lesen soll doch Spaß machen und nicht im hinterherhinken englischer Wortspiele ausarten.

  802. #804 noch'n Flo
    18. Mai 2011

    @ DLR:

    Ja, neee, is klar!

    Und der “lustige Robot” ist natürlich dieser hier

    Ich rufe dann doch lieber mal bei der “Sirius Kybernetik Cooperation” an – einer ihrer Roboter scheint hier im Blog eine riesige Fehlfunktion zu haben.

  803. #805 MartinS
    18. Mai 2011

    Ich habe die Filme alle auf deutsch gesehen und habe mir bei Audible fast alle deutschen Hörbücher gekauft/heruntergeladen. Ich kann über die Adaptionen nicht klagen – besonders die Hörbücher leben ja sehr von den/dem Sprecher und mir haben sie gefallen. Als faule Socke habe ich abends, wenn ich tagsüber schon job-bedingt öfters Englisch reden muss, einfach keine Lust mehr auf Originale; dann will ich mich ‘berieseln’ lassen 😉

  804. #806 naseweiss
    18. Mai 2011

    @ DerLustigeRobot· 18.05.11 · 21:09 Uhr
    Hallo, lustiger Robot, das eben muss wohl ein Ausrutscher gewesen sein,
    wahrscheinlich haben wir alle mal nen Tic. : )

  805. #807 jitpleecheep
    18. Mai 2011

    @nFlo:
    Und ich bleibe dabei: Brandhorst ist kein guter Übersetzer. Er versteht viele Wortspiele einfach nicht, macht auch sonst reihenweise Fehler, fügt völlig sinnlos Text hinzu, und sein Deutsch, naja, wenn man es hölzern nennt ist das noch höflich formuliert (jedenfalls hat er keinerlei Gespür für Pratchetts Tonfall). 🙂

    @Unwissend: “Das lesen soll doch Spaß machen und nicht im hinterherhinken englischer Wortspiele ausarten.”
    Ja, klar, das natürlich schon. Aber wenn es dermaßen schlecht übersetzt ist, dass es teilweise auf Deutsch einfach keinen Sinn mehr ergibt, dann macht’s halt auch keinen Spaß mehr. Da kann man dann seine Zeit vielleicht besser mit gut übersetzten Büchern verbringen.

    Die deutschen Hörbüchern sind stellenweise so stark gekürzt, dass wichtige Teile der Story einfach fehlen und man sie nicht mehr versteht. Thud!/Klonk! jedenfalls ist als Hörbuch einfach völlig sinnfrei.
    (Ist aber ein allgemeines Problem in Deutschland. Die Hugo-Egon Balder Version von “Die Bibel nach Biff” (Christopher Moore) ist auch bis zur völligen Unkenntlichkeit zusammengestrichen worden.)

  806. #808 MartinS
    18. Mai 2011

    Ich habe den EIndruck, dass DLR eher diesem Robot entspricht. Ich könnte mich natürlich täuschen und nach 20:00 wird er hierzu 😉

  807. #809 MartinS
    18. Mai 2011

    @ jitpleecheep
    Bei den Hörbüchern hast Du schon recht! Aber üblicherweise steht es ja dabei, ob es eine ungekürzte Ausgabe ist ( zumindest bei Audible! Beim Apple-Shop habe ich auch schon mal Pech gehabt und bei Amazon blicke ich überhaupt nicht durch 🙁

  808. #810 jitpleecheep
    18. Mai 2011

    @MartinS: Ah, okay, ich wusste nicht, dass es überhaupt ungekürzte Pratchetts auf Deutsch gibt (hab grad mal bei audible nachgesehen).
    Ja, rein vom Sprecher her fand ich Boris Aljinovic schon ziemlich gut. Dirk Bach sowieso, der ist großartig (zumindest in den Walter Moers Hörbüchern, anderes kenn ich nicht). Rufus Beck mag ich nicht, der hat ein paar Sprachfehler die mich völlig in den Wahnsinn treiben. 😀

  809. #811 Chris
    18. Mai 2011

    Hey,

    Die deutschen Hörbüchern sind stellenweise so stark gekürzt, dass wichtige Teile der Story einfach fehlen und man sie nicht mehr versteht. Thud!/Klonk! jedenfalls ist als Hörbuch einfach völlig sinnfrei.
    (Ist aber ein allgemeines Problem in Deutschland. Die Hugo-Egon Balder Version von “Die Bibel nach Biff” (Christopher Moore) ist auch bis zur völligen Unkenntlichkeit zusammengestrichen worden.)

    pfft, in Deutschland wurd schon immer gerne zensiert. Warum sollte das bei Hörbüchern anders sein?!
    Jüngere Deutsche können ausschließlich deswegen recht gut englisch weil sie dazu gezwungen werden. Filme, Spiele, Comics alles schon seit langem meistens völlig hirnverbrannt zusammengeschnitten. Es bleibt einem NICHTS anderes übrig als zu Importversionen zu greifen, dort herrscht aber Originalsprache.

    Dange fürs zuhöän.

  810. #812 noch'n Flo
    19. Mai 2011

    Weil es mich immer noch interessiert, ob ich in dieser Hinsicht hier der einzige Preverse bin, wiederhole ich meine Frage von weiter oben:

    Gibt es hier – ausser mir – eigentlich noch weitere Tom Holt Fans???

  811. #813 noch'n Flo
    19. Mai 2011

    @ jitpleecheep:

    Die “Bibel nach Biff” fand ich in der deutschen (Buch-) Version übrigens ganz nett…

    Ich sollte an dieser Stelle einmal klarstellen: ich habe nichts gegen Bücher im englischen Original. Aber da ich schon rein beruflich sehr viele Texte auf Englisch lesen muss, entspanne ich mich nach Feierabend sehr gerne mal mit den deutschen Übersetzungen englischer Bücher. Und bislang vermisse ich da nichts.

    Die einzigen Bücher, die ich in den letzten Jahren mal auf englisch gelesen habe, waren Harry Potter Band 5 bis 7 (und das auch nur, weil ich überaus neugierig bin, und wissen wollte, wie die Story weitergeht, ohne auf das deutsche Release zu warten).

  812. #814 stl
    19. Mai 2011

    @noch’ Flo
    Nein! Tom Holt ist genial – aber leider verschwanden mein altes Valhall und die beiden anderen irgendwie und irgendwann.

  813. #815 stl
    19. Mai 2011

    Ja! Meine ich doch … urgh. Hab ich wenigstens den Titel richtig geschrieben …

  814. #816 noch'n Flo
    19. Mai 2011

    @ stl:

    Aaaah… bin doch nicht alleine hier. Mein persönliches Lieblingsbuch ist, nebenbei bemerkt, “Im Himmel ist die Hölle los”. Absolut genial, wie der Hilfsengel den Auftrag bekommt, den Nil bis Memphis über die Ufer zu treten zu lassen, und damit aus Unkenntnis der Geographie die US-Südstaaten in einer Schlammlavine ersticken lässt…

    Bin dann leider ausgestiegen, als Holt nicht mehr ins Deutsche übersetzt wurde… habe mich an 2 englischen Originalen versucht und die Segel gestrichen. Der Mann benutzt seine Muttersprache einfach zu gut… da komme ich leider nicht mehr mit… finde es sehr anstrengend…

  815. #817 MartinS
    19. Mai 2011

    Och nö!
    Erst herrscht hier stundenlang eine kryptische Stille – dann will man in RUHE was posten -und was ist???
    Plötzlich ham se alle senile Bettflucht!
    Schu – schu – ab in’s Bett!! Ist ja fürchterlich mit euch!
    Wie soll man denn da einen halbwegs sinnlosen Kommentar verfassen, wenn alle zuschauen?
    Ne, ne, soo geht das nicht! Das is ja wie S.x im Hellen!
    Husch – husch; Ab in’s Bett — und nicht gucken!
    😉

  816. #818 stl
    19. Mai 2011

    😀
    @noch’n Flo
    Den gab es auf Deutsch??? Wie – ich erinner mich daran, dass Langenscheid mein Freund war, für Tage! Der kann englisch, allerdings. Ich habe, so erinnert, mal beim Verlag nachgeschaut und glaube, hier gibts ein gutes Antiquariat um die Ecke … vielleicht haben die Holt auf Deutsch.

  817. #819 Marco
    19. Mai 2011

    @noch’n Floh:

    Grüezi Floh,
    ich habe das Gefühl, dass Du mich nicht sonderlich magst, was natürlich völlig in Ordnung ist. Ob dies nun eine gute Grundvoraussetzung ist, für meine folgende Frage, kann ich schwer sagen, also überlege ich einfach mal nicht lange:

    Ich lese mich so langsam durch einige alte Beiträge durch und in einem davon, hast Du MT angeboten, ihm 10 Geburtsdaten zu senden, von denen eines zu Dir gehört, um ihn und seine „Künste“, auf die Probe zu stellen. Ich finde die Idee gar nicht schlecht, würde sogar so weit gehen, zu sagen, dass sie brillant ist. – Ich habe mich an ähnlichem noch nicht versucht, mich würde es aber sehr wohl interessieren, ob dies möglich ist. Natürlich hätte derartiges, unabhängig vom Ergebnis, wenig Aussagekraft, mich würde aber die Erfahrung reizen. Ich praktiziere MTs Beruf zwar nicht, was aber weniger mit „Können“, als mit Moral und Ethik, zu tun hat. Wenn Du möchtest, würde ich diese Herausforderung, gerne Stellvertretend annehmen. Solltest Du interessiert sein, schlage ich 12 Daten vor und ich versuche davon 6 auszusortieren und die anderen in eine Rangliste, von astrologisch wahrscheinlich, bis zu weniger wahrscheinlich, zu bringen.

    Ich habe nichts zu verlieren und nichts zu gewinnen, außer Erfahrung.

    Was meinst Du?

  818. #820 MartinS
    19. Mai 2011

    Möglicherweise hilft ja eine kleine Zusammenfassung der vorherigen Blogs dabei, gewisse Erinnerungen zu wecken, bzw Neueinsteigern den Einstieg leichter zu machen, um gemeinsam das Rätsel des GE zu lösen.
    In Blog I stellte uns FF vor die scheinbar unlösbare Aufgabe, herauszufinden welche teuflische Verschwörung dahinter steckt, dass im tiefsten schottischen Hinterland (in Knoydart) ein Pub für eine absurd hohe Summe verkauft werden soll.

    Nach intensiven Recherchen und Irrwegen!:
    „Und was hier noch keiner beantwortet hat: warum sind 790.000 Pfund in Europa 395.000kg aber in Amerika nur 358.337,9723kg? Wieviel kg ist überhaupt 1 Euro? Soll ich für meine Rente lieber 1 kg Gold oder 1 kg Euro kaufen?“)

    kam dann endlich winihuber, THE BRAIN (um 9-11 Uhr!!! (am 27-08-10)) mit den wirklich wichtigen Fragen:

    „.1 Da es keinen Gegenbeweis für die Existenz des Pub’s gibt, kann nicht davon ausgegangen werden, dass SIE nicht existieren.
    .2 Die Besitzer verkaufen das Lokal weil sie die Pints nicht mehr ausschenken wollen, sondern selber trinken. Da niemand gerne alleine trinkt, trinken sie mit IHNEN.
    .3 SIE werden das Pub kaufen, da sonst die Tarnung auffliegen würde und die Gefahr besteht das die jetzigen Besitzer alles verraten.
    .4 SIE sind anders als wir vermutet haben, sonst würden wir uns nicht mehr damit beschäftigen wie SIE sind.“

    In diesen Fragestellungen zeigt sich bereits eine Logik, die offenbar ein Familienkennzeichen ist!
    Ebenso früh zeigte sich auch, dass ER da irgendwie mit drin hängt:

    „Mir ist es bereits gelungen an brisantes Foto-Material zu kommen. Es ist eindeutig ein Schuhabdruck (Flipp-Flopp) von IHM auf dem Mars. ER muss sonntags durch unser Sonnensystem gewandert sein, um SEIN Werk zu betrachten (Und ER sah, dass es gut war! [Was natürlich ein Irrtum war: ER hätte niemals diese Bäh-Wissenschaftler erschaffen dürfen! OK – shit happens! Schließlich gibt es ja auch Mücken – und die sind fast genauso lästig!]) Hier ist der Ersatz-Link: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/08/orcus-patera-eine-ratselhafte-struktur-am-mars.php Es ist glaube ich das zweite oder dritte Bild!“

    Die Nachforschungen waren von hohem, persönlichem Engagement geprägt:

    „Wini: „Nochwas: Deine konsequente “Buchstabenweglassstrategie” bei Mrtin’s Namen ist schon auffälig.“
    Noch’n Flo: „Damit hat meine Tastatur angefangen. Ich hab nur weitergemacht.“
    Wini: „arti ist hier sehr sensibel.“
    Noch’n Flo:„Sein Problem!“
    @noch‘ FLo: Ignoranter Antichrist!
    @Wini: Danke!“

    und gipfelten in verschwörerischem Misstrauen:

    „Mann am Rande teilweise infantil-naiver Selbstüberschätzung (M.a.r.t.i.n.S.)“
    „@ MartinS, @ wini:
    Könnt Ihr vielleicht endlich mal mit Eurer Paranoia™ aufhören?!?
    Hallo, ich bin’s! Der gute “noch’n Flo”, der Euch so viele schöne Kommentare beschert hat! Glaubt Ihr ernsthaft, ich würde zu IHNEN überlaufen, nur weil ich demnächst auf IHREN Seiten blogge?“

    Selbst tiefschürfende Sicherheitsüberlegungen konnten das Misstrauen zunächst nicht abbauen:
    „Die fünf Sicherheitsrisiken die ich erkenne sind wir drei (Mri Wn n’Fo)“

    Auch persönliche Erfahrungen wurden heran gezogen, um das anliegende Problem zu lösen:
    „Ich habe vor vielen Jahren mal ‘ne Sauftour durch Wien gemacht – da hat sich dann auch alles um mich gedreht.“

    Aber auch konspirative Nachrichten wurden verschickt:



    Die natürlich völlig falsch verstanden wurden:
    „Bitte nimm dein Hirn künftig wieder mit, der graue Balken mit den 3 Punkten ist ja beängstigend.“

    Die Bemerkung:
    „Drei Pünktchen! SOS!!!! Sabbeln ohne Sinn!!! Das ist doch absolut naheliegend!“
    konnte das Problem aber auch nicht vollständig lösen!

    Titel, um unsere Nachforschungen voran zu treiben, Eindruck zu schinden oder unsere Wichtigkeit zu betonen, waren überhaupt kein Thema:
    „Hofrat Prof.Dr.Dr. noch’n Flo“
    „Ausserdem hat sich herausgetellt das es DIE Wahrheit wirklich gibt, ihr Name: MarinS“

    Wiederum war es winihuber, der die entscheidenden Hinweise gab:
    „Friedensreich Detlef von und zu Purer war mein Onkel, Lehrer und Mentor. Ich hätte also korrekterweise “Purer’s Logik” oder “Logik nach Purer” schreiben müssen. Er hat ein Buch geschrieben, dass er mir kurz vor seinem Tod vermachte. Ich bin also der einzige der es gelesen hat, und sehe es als meine Pflicht an seine Weisheit weiterzugeben. Er ist in Schottland an einem Ort namens Inverie begraben (Halbinsel Knoydart, Du weißt schon).“

    Mit der vollen Härte der Wahrheit™ fuhr er fort:
    „SIE planen das GROSSE EXPERIMENT! (zukünftig: GE!) Da eine direkte Beweisführung nicht möglich ist [Wenn man das GROSSE EXPERIMENT beweisen könnte wäre es ja nicht mehr geheim, also muss es geheim bleiben, damit man es nicht beweisen kann!] müssen wir es eben so machen wie bei der ..12 Geschichte: Alle wussten es immer!“

    Er lieferte im selben Kommentar auch eine Schlüsselinformation, die unsere Recherchen in ganz enge Bahnen lenken sollte:
    „Wie es ja wahrscheinlich oben deutlich wurde ist es nicht bloß einer Vision zu verdanken, dass ich die Hintergründe aus Schottland besser kenne. Über das Netz wusste Friedensreich Detlef aber selbst nicht viel. Er hat aber einmal einen Probelauf mitbekommen. Es gab eine längere Diskussion in einem Blog, mit hunderten Kommentaren. Weder der Blogartikel, noch die Kommentare waren jemals auf der aufgerufenen Seite zu finden. Die Diskussion fand also zur Gänze im Parallelnetz statt. Die Serveranlagen hat mein Onkel selbst eingerichtet, er wusste damals allerdings nicht für wen er arbeitet.“

    Meine (drei) Reaktion(en) auf diese Vorgeschichte war:
    „Lasst mich ‘mal zusammen fassen: In Koydart stehen die Zentralserver des beweglichen Parallelnetzes, dass Wini’s Onkel mit eingerichtet hat – ohne zu ahnen für wen er arbeitet. Diskussionen über die Netztechnologie hat er in Form von Niederschriften mit ins Grab genommen. Koydart (Schottland) und Knoydart (Kanada) sind beliebte Treffpunkte von IHNEN, ebenso der Puff Memphis und Rom (Vatikan?),
    Köln könnte als Testlabor auch ein Rolle spielen.
    SIE beherrschen den Raumflug, die Antigravitation, das (De)terraforming, höhlen den Mond aus und sind überhaupt sehr üble Gesellen. Es wird hin und wieder vermutet, dass SIE Formwandler sind, die hier allerdings nur in humanoider Form auftreten.
    Die genaue Absicht, die SIE mit IHREM Aufenthalt hier verbinden, ist noch nicht endgültig geklärt.“
    „Ihr versteht? Unsere Argumentation sollte im Rahmen des freien Denkens, Verbindens, Erfühlens jederzeit der Wahrheit(TM) einen Schritt voraus sein!
    Es gilt tatsächlich die verschränkte Realität nach X hin aufzulösen, wobei X als Verhältnis des “Dahinter” zu verstehen ist. Die ‘geistige Essenz’ in ihrer Stofflichkeit gilt es zu Erinnern! Endlich den genetischen Code zu knacken, der es uns verwehrt IHRE Pläne zu beweisen. Noch erahnen wir SIE ja nur, nein wir er/ver-spüren IHRE Eingriffe, aber erst wenn wir die Wahrheit(TM) des Dahinter verifiziert haben, können wir “die ULTIMATIVE Frage” stellen:
    Wer steckt hinter IHNEN?“
    „Das ist jetzt nicht wirklich wahr – oder?
    Wenn doch, dann können wir hier wirklich ALLES behaupten – egal wie bescheuert es ist! Irgendwelche Traumtänzer werden es wahrscheinlich glauben!“

    Und da mir ein total verpeilter Segler diese Worte ‚mit auf den Weg gab‘:
    „Watt de määäst is doch ejal!
    Für Kommentare hier reicht es aus.“

    Nun, und daraus entstand die Story um das GE, um Friedensreich und um Anemie! (Die “Schlacht hinter dem Mond (Teil 1 & 2)” gehörte auch dazu, aber liegt noch weit ‘in der ‘relativen’ Zukunft’!) Kapitel 1 der Geschichte folgt sogleich (?)!

  819. #821 MartinS
    19. Mai 2011

    Das Lokal

    Anfang des 20 Jh. irgendwo auf einer einsamen schottischen Insel.

    Der feuchte Nieselregen trieb wie Nebel über die karge Landschaft. Die Scheinwerfer erleuchteten nur einen kleinen Kreis um das alte, verwitterte Gemäuer herum. Der Rest des Landes war in nasser Dunkelheit verborgen.
    Fröstelnd schlug er den Kragen hoch und zog sich den Hut tiefer in die Stirn. Er genoss es aus dem Gebäude ins Freie zu kommen um die Luft zu atmen, die von den Gerüchen des Meeres und vom regennassen Gras erzählte. Das Wetter störte ihn kaum – er hatte sich daran gewöhnt.
    In der einen Hand eine glimmende Zigarette und in der andern einen Single Malt stand er da und lausche dem Regen während er seine Gedanken schweifen ließ.
    Vor Jahren hatte er diesen merkwürdigen Auftrag angenommen, weil man ihm versprochen hatte, dass er genügend Zeit haben würde, um an seinem Lebenswerk zu arbeiten. An sich war seine Arbeit überaus reizvoll, denn er bekam Aufgaben gestellt, die er in rein logischer Weise lösen sollte, indem er Fragen stellte, die man nur mit „Ja“ oder „Nein“ , beziehungsweise mit „Wenn – Dann“, beantworten konnte. Inzwischen hatte er sich angewöhnt, den Lösungsweg wie einen Schaltplan aufzuzeichnen – mit lauter kleinen „Ein – Aus“ Schaltern. Inzwischen griff er bei seinen Lösungen schon auf ältere ‚Antwort-Schemata’ zurück, die er einfach nur an der entsprechenden Stelle einfügte, und sich dadurch viel Arbeit sparte.
    Die Aufgaben, die man ihm stellte, waren inzwischen so komplex, dass er mit Glasscheiben arbeitete, auf denen er seine ‚Schaltungen’ zeichnete, damit er mehrere übereinander schieben konnte. Er nannte das für sich immer: „in Dimensionen denken!“.

    Was er überhaupt nicht wusste, war WER seine Auftraggeber überhaupt waren und was SIE mit seinen Zeichnungen überhaupt wollten! Anfangs hatte er noch vermutet, dass SIE irgendwelche elektrischen Schaltungen damit machen wollten, aber schon nach kurzer Zeit, war ihm klar geworden, dass das mit der Technik – so wie er sie kannte – völlig sinnlos wäre. Es wären ganze Städte nötig, um die ganzen Schalter unterzubringen – und diejenigen, die diese auch zu bedienen hätten. Nein! Das konnte nicht die Antwort sein.

    Er wusste es einfach nicht – und hatte sich damit auch bisher zufrieden gegeben. Bis heute!
    Heute hatte man ihm eine Frage vorgelegt, die so absurd, so undenkbar war, dass er sich erneut zu fragen begann, was er eigentlich tat!?

    Er erinnerte sich sogar genau an den Wortlaut der Frage:
    „Wenn zwei (oder mehr) Staaten die Möglichkeit haben, den/die Gegner innerhalb einer halben Stunde zu zerstören erhebt sich die Frage, ob es für den/die angegriffenen Staat/en sinnvoll ist, ihre Möglichkeiten der Zerstörung noch einzusetzen, um den Angreifer (NACH dem eigenen Untergang!) auch noch zu zerstören!“

    Abgesehen von der Absurdität der Frage, (weil es eben vollkommen undenkbar war, einen STAAT innerhalb von 30 Minuten vollständig zu zerstören!), verwirrte ihn die moralischen Überlegungen. Spielerisch hatte er sich vorgestellt, dass die letzten beiden Überlebenden auf einer Insel um die letzte Kokosnuss streiten würden. Auf Leben und Tod. Einer schleudert den vergifteten Speer als erster – aus Angst, oder weil er sich davon einen Sieg verspricht – und der zweite zögert einen Moment zu lange; Sein Tod ist unausweichlich und er kann nur noch resignieren – oder seinen Speer auch noch schleudern! Dann gäbe es außer der Kokosnuss keine Überlebenden! War eine solche Frage überhaupt logisch zu beantworten?

    Ein Stimme von der Türe riss ihn aus seinen Gedanken. „Herr von Purer? Wir warten unten auf Ihre Ergebnisse! Bitte, kommen Sie mit mir.“

    Etwas unwillig stürzte er den Rest des Malt herunter und zertrat die Zigarette. Er hasste es, wenn er aus seinen Gedanken gerissen wurde, was aber in letzter Zeit immer häufiger vorkam. SIE schienen es aus irgendwelchen Gründen plötzlich sehr eilig zu haben! Irgendetwas schien seine Auftraggeber zu drängen. Die Zeit, die man ihm ließ um an seinem Lebenswerk weiter zu arbeiten, wurde immer weniger. Das, was er der Welt hinterlassen wollte, war ein revolutionäres Werk über die Logik. Eine Logik, die nur aus „1“ und „0“ bestand, aber die dennoch nicht nur „Ja“ und „Nein“ abbilden könnte, sondern auch das „Vielleicht“!
    Mürrisch setzte er sich in Richtung Türe in Bewegung. Er würde die frische Luft und die Geräusche des Regens vermissen. Traurig dachte er daran, dass er sich dieses Schicksal selbst ausgesucht hatte, als er die Verträge unterzeichnete.

    Als er durch die Türe trat, blinzelte er geblendet von der Helligkeit, die in dem Gebäude herrschte. Jedes mal aufs Neue fragte er sich, was hinter den Deckenplatten wohl dieses Licht erzeugte. Einmal war er unerwartet in einen Raum eingetreten, und hatte gesehen, wie ein Techniker ein langes, weißes Rohr in der Hand hielt, welches er offenbar über ein paar Deckenplatten verbergen wollte. Seit dem bedauerte er immer wieder, dass er so wenig Ahnung von Physik hatte, und dass er nur Philosophie und Mathematik studiert hatte! Ohne die Naturwissenschaften fehlte ihm einfach jede Grundlage, Vermutungen darüber anzustellen, was dieses geheimnisvolle Licht erzeugen könnte.

    Eine weitere Bemerkung seines Begleiters riss ihn erneut aus seinen Gedanken. „Herr von Purer! Bitte, kommen Sie endlich zum Transporter! Man wartet bereits ungeduldig auf Sie!“

    Von Purer beschleunigte seinen Schritt etwas, um zu dem roten Kreis zu kommen, der auf den Boden gemalt war. Er achtete penibel darauf, dass sein Körper sich vollständig innerhalb des Kreises befand.
    Vor etwa anderthalb Jahren war er Zeuge geworden, wie eine schwatzende Gruppe von Technikern sich in den Kreis stellte. Und im falschen Moment hob einer von ihnen den Arm, um auf die Uhr zu schauen. Der Arm lag anschließend sauber abgetrennt neben dem Kreis!

    Selbst jetzt noch empfand er einen widerwärtigen Reiz, sich zu übergeben. Er hatte niemals erfahren, was aus dem Techniker geworden war. Begegnet war er ihm jedenfalls nie wieder.

    Mit einem mal umgab ihn ein gleißend helles Flirren und ein tiefes Brummen, dass sich zu einem Crescendo steigerte. Er spürte keine Bewegung – nur etwas wie einen feinen Windhauch, der über sein Gesicht strich – und schon waren sie da!

    Er hatte nie herausfinden können, ob sein Gefühl der ‚Sofortigkeit’ richtig war, oder ob, und wie viel Zeit vergangen war, bis man ‚da’ war.

    Dieses ‚da’ war ein Rätsel für ihn, welches er bisher nicht hatte lösen können! Wo er war, war ihm ein Geheimnis, denn es gab an diesem Ort keinerlei Fenster oder Möglichkeiten, die Räume zu verlassen. Es war ein First-Class Gefängnis, welches alle Annehmlichkeiten bot – außer Freiheit!
    Was er allerdings immer wieder genoss, war das Gefühl zu schweben; leicht zu sein wie ein Schmetterling – und sich auch so bewegen zu können! Als er die ersten male ‚hier’ war, hatte er sich diverse blaue Flecken geholt, weil er gegen Wände und Decken geknallt war. Die waren zwar alle gepolstert, aber es waren doch einige schmerzhafte Erinnerungen darunter. Inzwischen hatte er sich an die etwas ‚andere’ Fortbewegung gewöhnt und schätzte sie sehr.

    Die Körper weit nach vorne gebeugt, legten sie mit großen Schritten zügig die Strecke zum Konferenzraum zurück, wo Sie bereits erwatet wurden. Der Raum war fast überfüllt mit den rund 40 Personen, die sich darin befanden. Einige von ihnen erkannte er als Kollegen, die mit ihm arbeiteten, aber die Mehrzahl war ihm unbekannt. Es herrschte eine angespannte Atmosphäre, die sich in gemurmelten Gesprächen äußerte. Als er den Raum betrat, spürte er sofort wieder sein vertrautes Gewicht, das Gemurmel verstummte abrupt und alle Köpfe wandten sich ihm zu. Sein Begleiter schloss hinter ihm die Türe von außen.

    Auf dem, leicht er erhöhten, Podium sah er eine Frau stehen, die ihn mit ihren Augen abschätzte. Sie war nicht unattraktiv, wenn auch keine Schönheit im Sinne des Zeitgeistes, aber ihre Augen verrieten Intelligenz, ihre Lippen schienen Lächeln zu wollen und ihre Körperhaltung drückte Energie aus. Unwillkürlich fühlte sich von Purer wie ein kleiner Schuljunge, der zur Direktorin bestellt worden war – und verschüchtert schlug er die Augen nieder.

    „Nachdem nun endlich alle zugegen sind, können wir ja endlich anfangen!“ sagte sie mit einer warmen, weichen, aber klaren Stimme.
    „Ich habe dieses Treffen arrangiert, weil wir auf Grund einiger unvorhergesehener Ereignisse gezwungen sind, unsere Bemühungen zu intensivieren!
    Sie Alle sind freiwillig hier, um ihren Beitrag zum GE zu liefern! Selbst wenn Sie nicht im Einzelnen wissen, was das GE wirklich ist, haben Sie bedeutende Leistungen zum Gelingen beigetragen! Wir anerkennen, was Sie getan haben und wir werden das sicherlich auch zu würdigen wissen. Jeder Ihrer Namen ist bereits ein Heldenname, den spätere Generationen ehrfürchtig zitieren werden!
    Niemand bedauert diesen Zeitdruck mehr als wir! Sie Alle haben Ihre eigenen Ziele, auf die Sie hinarbeiten, aber wir müssen leider darauf bestehen, dass Sie Ihre eigenen Interessen für eine ungewisse Zeit hintanstellen, da es jetzt um den Endspurt zum GE geht!“
    Sie trank einen kleinen Schluck Wasser, aus dem Glas, das vor ihr stand, bevor sie fortfuhr: „Herr von Purer! Wir sind der Meinung, dass die zuletzt gestellte Frage zurückgestellt werden sollte! Wir brauchen vorrangig von Ihnen die Antwort auf eine andere Fragestellung! Ich werde Ihnen die Frage nach der Konferenz übergeben. Ich möchte an dieser Stelle nur zweifelsfrei klar stellen, dass diese Frage absoluten Vorrang genießt.“
    Sie schaute von Purer kurz voll ins Gesicht, wie um die Bedeutung ihrer Worte zu unterstreichen. Von Purer hatte dabei das Gefühl, dass sie ihm bis in die tiefste Seele blickte. Er empfand das eigentlich gar nicht als unangenehm, sondern eher als Erleichterung! Es war wie ein Stück preisgegebene Wahrheit – ein Stück seiner geliebten Logik, die sie vielleicht erkannt hatte – ein Stück von dem, was IHN ausmachte!
    Als ihm das bewusst wurde durchströmte ihn ein derartiges Glücksgefühl, dass er beinahe ihre nächsten Worte nicht gehört hätte.

    „Der Beginn des GE steht kurz, Millimeter, vor seiner Verwirklichung! Viele von Ihnen wissen, dass sie schon Alles beigetragen haben, was nur möglich war. Es ist wohl wahr, dass wir im Laufe der letzten Jahre wirklich gewaltige Forschritte gemacht haben, aber ein letztes Aufbäumen ist jetzt notwendig!
    Sie Alle werden dann Ihren Beitrag geliefert haben, dass das GE vollendet werden kann!
    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Sie in Ihren jeweiligen Arbeitsbereichen die abschließenden Fragen vorfinden werden, die das GE erst ermöglichen werden. Jeder Ihrer Beiträge ist unabdingbar“ und damit wandte sie sich wieder von Purer zu „aber Sie, Herr von Purer, sind das ‚missing Link’ in dem ganzen Plan! Die Frage, die es zu beantworten gilt, ist von essentieller Bedeutung! Essentieller, als Sie es sich vorstellen können!“
    Ihre Stimme schien während dieser Worte etwas brüchig; Als sei sie irgendwie unsicher ob ihrer Aussage. Von Purer blickte ihr direkt in die Augen, aber sie wandte den Blick ab und presste die Lippen aufeinander.
    Von Purer empfand das wie einen Schlag ins Gesicht! Sie verheimlichte etwas!
    „ Liebe Mitkämpfer! Ich hoffe, ich konnte Ihnen klar machen, wie wichtig ihr seid! Ohne euer Dazutun, wäre es noch nicht gelungen, an den Beginn des GE zu denken. Ich bitte Euch daher, keine Mühen zu scheuen, um das GE zu starten!“ Ihre Stimme hatte während dieser Worte ihre alte Festigkeit zurück gewonnen, und von Purer ‚schmolz’ wieder dahin.
    „ Liebe Mitstreiter!“ Ihre Stimme bekam eine gewisse Härte, und Sie umklammerte das Rednerpult mit Kraft „erarbeiten Sie Lösungen für die Fragen, die Sie in Ihren Büros vorfinden werden!“ Sie machte eine kurze Pause bevor sie fortfuhr. „ Ich danke Ihnen, WIR danken Ihnen. Gehen Sie jetzt ans Werk!“
    „ Herr von Purer! Bitte bleiben Sie noch hier! Ich möchte Ihnen noch Ihre Aufgabe erklären!“
    Damit trat sie vom Podium zurück.
    Das Meeting war beendet und die Teilnehmer strömten zur Tür, die sich, wie von Geisterhand, öffnete.
    Von Purer stand etwas verunsichert etwas abseits und fragte sich, welche Aufgabe es notwendig machte, dass er eine besondere Einweisung benötigte. War die Aufgabe so geheim, oder so kompliziert? Und was war das GE? Und für was stand GE?
    Während er seinen Gedanken nachhing, hatte sich der Raum geleert. Er fühlte sich, so allein, unwohl in dem großen Raum, aber als SIE wieder auf das Podium trat, war seine Einsamkeit .wie weg geblasen! Ihre Präsens füllte den Raum mit Leben.
    Während sie die Stufen herunter schritt, schaute sie ihn prüfend an, und im näher kommen, wies sie auf einen freien Stuhl am Konferenztisch.
    Während er auf seinen Stuhl zuging beobachtete er sie, wie sie ebenfalls zum Tisch ging. Ihre Bewegungen waren völlig selbstverständlich – ni