Gestern war ich im Kino. Ich habe mir “Die Mondverschwörung” angesehen. Argh! Argh! Argh!

Also der Film an sich war gut. Sehr gut. Aber die Leute die dort zu Wort gekommen sind…

Es fängt ja alles noch recht harmlos und lustig an. Der amerikanische Reporter Dennis Mascarenas trifft den Typen, der die Mondgrundstücke verkauft. Dort erfährt er, dass ein Deutscher behauptet, er wäre der eigentliche Besitzer des Mondes weil sein Vorfahre ihn von Friedrich dem Zweiten als Geschenk erhalten habe. Also macht sich Mascarenas auf nach Deutschland um der Geschichte nachzugehen. Er trifft dort jede Menge Deutsche die eine seltsame Beziehung zum Mond haben.

i-11654efd88fbee1d5d96f4cfe33ae8cb-DSC03055-thumb-350x466.jpg

Am Anfang ist es noch lustig. Mascarenas entdeckt die Welt der esoterischen Mondprodukte. Er nimmt zum Beispiel an einer “Mondgymnastik” teil, die von Johanna Paungger durchgeführt wird. Ja, das ist die von diesen unsinnigen Mondkalendern in denen einem erzählt wird, wann man am besten Haare schneidet, Blumen gießt oder einkaufen geht. Für ihre Kunden hat sie im Film interessante Ratschläge: “Heute ist der Mond in den Fischen. Für die Ernährung heisst das, dass man Kohlenhydrate besonders gut verträgt. Oder auch nicht, das kann man so pauschal nicht sagen.”

Mascarenas trifft Leute, die Mondkosmetik herstellen, Mondrituale durchführen, Mondwasser abfüllen oder gegen Ladenschlußgesetze kämpfen weil sie auch Nachts bei Vollmond Haare schneiden wollen. Besagte Frisörin wurde dabei übrigens auch von Guido Westerwelle und der FDP unterstützt. Mascarenas beschäftigt sich nun also auch mit der politischen Dimension. Und jetzt wird es gruselig. Denn zwischen der esoterischen Szene und dem rechtsextremen Rand in Deutschland gibt es jede Menge Verbindungen. Der ganze Nazi-Scheiß war ja damals schon auf einer pseudo-germanischen Mystik aufgebaut und die Rechten haben das bis heute fleißig ausgebaut. Zuerst erfahren wir aber von diversen Leuten, dass die “sogenannte Bundesrepublik Deutschland” in Wahrheit von Satanisten geleitet wird (kann man ja auf den Personalausweisen sehen), dass die europäischen Finanzminister die Euro-Scheine vergiftet haben und uns alle umbringen wollen und das hinter all dem natürlich die Juden stecken. Auch hinter den Chemtrails natürlich – die Menschen müssen ja schließlich irgendwie umgebracht werden.

Gut – Chemtrails, Weltverschwörung der Juden, Satanische Symbole: das ist zwar alles äußerst dumm, aber liegt noch im gewohnten Spektrum des esoterischen Unsinns. Was dann danach im Film zu sehen ist, ist allerdings wirklich heftig. Menschen, die mit Pendel und Foto bestimmen, ob ein bestimmter Politiker noch “germanisch” ist oder schon heimlich zum Judentum konvertiert ist oder gar vom außerirdischen “Putonium-Imperium” (ich verlink den Mist jetzt nicht, googelt selbst) übernommen wurde. Leute, die davon erzählen wie die “deutsche Rasse” aus Atlantis stammt und die Reste einer noblen, germanischen außerirdischen Zivilisation darstellt und von den fiesen Reptiloiden-Aliens (wieder mal die Juden) bekämpft werden (während die restlichen “Rassen” auf der Erde ebenfalls andere Aliens sind, minderwertige natürlich; wir sind nämlich eine Strafkolonie). Und diese Menschen stehen nicht an irgendeiner Straßenecke und schreien ihren Insinn in die Gegend bevor sie in ihrem Geisteszustand entsprechende Einrichtungen abtransportiert werden sondern sitzen in Hinterzimmern von Gasthäusern oder Vortragssälen und erzählen ihren Mist vor einem interessierten Publikum bzw. publizieren das Zeug in Büchern, die dann wohl auch gekauft werden.

Die rechten Eso-Spinner die in diesem Film zu Wort kommen, können einem wirklich das Lachen im Hals stecken bleiben lassen. Es ist wirklich unglaublich, was diese Menschen tatsächlich glauben. Zum Beispiel diese Sachen:

  • Angela Merkel, früher eine Germanin, wurde nach einem Besuch der USA vom Plutonium-Imperium mit Chips ausgestattet und übernommen.
  • Im zweiten Weltkrieg wurde Deutschland von Aliens vom Aldebaran unterstützt, die USA von den Reptiloiden
  • Die Erde ist hohl, an Nord- und Südpol gibts Eingänge und innen drin wohnt eine Alienüberrasse. Und Hitler.
  • In die innere Erde darf nur, wer nicht aggressiv ist und deswegen stimmt als das böse Zeug über Hitler nicht (was auch durch Channelings mit Aliens bestätigt wurde).
  • Die einzige Nation der Erde, die Raumfahrt beherrscht ist das Deutsche Reich (nicht die BRD). Es kontrolliert mit seinen Alienfreunden das All, schickt regelmäßig die Amis und ihre Raketen wieder zurück.
  • Auf der Rückseite des Mondes gibt es Städte, Wälder und Seen. Und Hitler wohnt dort, durch Alientechnologie verjüngt.
  • Kilometergroße unsichtbare Raumschiffe des Deutschen Reichs schweben über allen Städten und zeichnen alles auf, was die Menschen so tun (die Schiffe tarnen sich dabei als weit entfernte schwarze Löcher). Das ist nötig, damit Hitler dereinst mit seiner Flotte von Reichsflugscheiben als strahlender Messias vom Mond zur Erde zurückkehren kann um das Weltgericht zu halten (wie es schon in der Bibel angekündigt wurde).

Das es in Deutschland immer noch dumme Nazis gibt, ist schlimm, aber nichts Neues. Das es aber tatsächlich Menschen gibt, die davon überzeugt sind, dass Hitler noch lebt, auf dem Mond oder in der Erde oder im antarktischen Neuschwabenland, das ist schon erschreckend. Auch, weil die Grenzen zwischen der Wald- und Wiesenesoterik mit Mondmystik und Neuheidentum und der Nazi-Welt mit Chemtrail-versprühenden Juden und Hitlers Mondbasen fließend sind. Auf der Homepage des Films schreiben die Autoren:

Ein Teil der politischen Rechten strickt bis heute mit System an diesen Mythen. Unter ständigem Verfolgungsdruck haben sich rechte Gruppen in die innere Emigration esoterischer Vorstellungen zurückgezogen, wobei sie sich freilich nicht auf das Praktizieren neu-heidnischer Rituale und das Abbrennen von Sonnenwendfeuern beschränken, sondern überall dort aktiv zu missionieren versuchen, wo Menschen für irrationale Vorstellungen empfänglich sind.

und

Was mit vermeintlich harmlosem Gläserrücken oder Tarot-Karten-Legen anfängt, gipfelt nicht selten in Hingabe an eine Blut-und-Boden- und Herrenmenschen-Ideologie. „Nachdem die meisten rechtsextremen Parteien einen Niedergang erleben mussten, gilt die Esoterik als wichtigster Blockadebrecher der freiheitlich-demokratischen Grundordnung”, sagt Rainer Fromm, der als Kenner der Satanisten-Szene gilt. […]
Schon die Unmengen an verschwörungstheoretischer Literatur, die in New-Age-Buchhandlungen über den Ladentisch gingen, und die von der NPD wieder entdeckte Traditionspflege neuheidnischer Kultur seien Hinweis genug, warnte Rainer Fromm, »dass die Esoterik derzeit als das gefährlichste Einfallstor des Rechtsextremismus zu werten ist«. („Brennpunkt Esoterik”, Hrsg.: Behörde für Inneres, Hamburg 2004)

Wer einmal das Denken aufgibt um sich der Irrationalität der Esoterik hinzugeben, dem fällt es auch leichter, den irrationalen Wahnsinn der rechten Szene zu verinnerlichen und zu glauben. Wer im esoterischen Weltbild von Vorbestimmung und Schicksal verankert ist, der wird auch weniger Probleme mit außerwählten “Rassen” und Ähnlichem haben. Wer an “Superwaffen” wie HAARP glaubt, dem kann man auch einreden, dass die Juden damit die Deutschen umbringen wollen. “Die Mondverschwörung” ist ein witziger, absurder Film. Aber er zeigt auch ganz klar, wo es hinführt, wenn man aufhört zu denken!

P.S. Ach ja, der Satz aus der Überschrift wurde tatsächlich genauso von einem der Typen im Film geäußert als er erklären wollte, wie man sich die Eingänge zur hohlen Erde vorstellen soll.
P.P.S. Bevor sich hier wieder jemand künstlich aufregt: Nein, ich habe nicht alle Esoteriker als Nazis bezeichnet. Lest den Text nochmal aufmerksam. Und ihr müsst mir auch nicht erklären, dass “Esoterik” ja eigentlich was ganz anderes bedeutet. Die Diskussion wurde hier im Blog schon oft geführt. Jedem ist klar, was das Wort in diesem Zusammenhang zu bedeuten hat.

Kommentare (151)

  1. #1 ulf_der_freak
    8. Juli 2011

    Ich habe den Eindruck, daß, je bekloppter der verbreitete Schwachsinn ist, er desto lieber geglaubt wird.

  2. #2 pogobi
    8. Juli 2011

    Ufff. Ich wollte den Film eigentlich sehen, jetzt hab ich Angst, dass er mich nur depressiv machen wird :/

  3. #3 Woelf
    8. Juli 2011

    Erschreckend ist garkein Ausdruck! Ich konnte mir bei den Zitaten ein verzweifeltes Lachen nicht verkneifen. Hier möchte ich gleich anmerken, dass germanische Mythologie und Heidentum in ihrer Urform rein garnichts mit faschistischer Idiologie zu tun haben (und mit Ufo’s erst recht nicht 😉
    Verblendete Esotherik-Spinner und Rechtsextreme streuen nichtnur Stereotypen (ich denke dieser Film würde im Ausland wieder ein Bild auf die Deutschen werfen) sondern zerstören auch jegliche Möglichkeit sich ungefärbt mit dem germanischen Ursprung auseinander zu setzen. Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun – missbraucht hingegen wird es gerne und das schmerzt…

  4. #4 chris_aufkl
    8. Juli 2011

    Lieber Florian! Ich duze mal ganz jovial, weil man das in Foren so macht und ich deine Artikel sehr schätze :)

    Jetzt aber Kritik: Ein Artikel über Verschwörungsdödel und die allgemein sehr beliebten Mondverschwörungsthemen geht natürlich nur, wenn er auch einen Verweis auf das in Entstehung begriffene grandiose filmische MEISTERWERK “Iron Sky” enthält.

    Danke für deine tollen Artikel die auch einem begeisterten Politikwissenschaftler (klassische Sabbelwissenschaft) Begeisterung abringen können.

  5. #5 Bullet
    8. Juli 2011

    Argh. Oja: ARGH! Besser: AARRRGHHH!

    @Woelf:

    rein garnichts mit faschistischer Idiologie zu tun haben

    Der hat mir gefallen. :)

    @FF:

    Kilometergroße unsichtbare Raumschiffe des Deutschen Reichs schweben über allen Städten und zeichnen alles auf, was die Menschen so tun (die Schiffe tarnen sich dabei als weit entfernte schwarze Löcher).

    Würde es etwas helfen, solchen Leuten gegenüber das Wort Parallaxe fallenzulassen? Wahrscheinlich nicht…

  6. #6 PierreDittes
    8. Juli 2011

    Wäre ich so dumm wie die Leute die all den Scheiß da glauben, dann würde ich auch daran zweifeln das jemand auf dem Mond war. Aber das liegt dann eher daran das ich geistig zurückgeblieben bin und nicht klar denken kann.

    Wenn sich nicht bald was tut, gibts wohl irgendwann noch ein Mittelalter 2.0

  7. #7 Florian Freistetter
    8. Juli 2011

    IronSky kenn ich natürlich 😉 Hab ich darüber nicht sogar schonmal was irgendwo geschrieben???

  8. #8 ali
    8. Juli 2011

    Wow. Nazi-Mond-Cargo-Kult. Was es nicht alles gibt.

    Nur das mit den Reptilien kriege ich nicht ganz auf die Reihe. Ich dachte es seien gerade diese, die im Erdinnern leben. Haben diese “stinkenden Menschenaffen” denn noch nie von den Silurians gehört?

  9. #9 derari
    8. Juli 2011

    Schreib mal noch Plutonium-Imperium (mit Bindestrich) in den Artikel, dann findet Google den besser. Und wenn du damit erstmal auf Platz 1 bist, ist die Welt gleich wieder ein bisschen besser geworden.

  10. #10 derari
    8. Juli 2011

    @Bullet:
    Das einzig Hilfreiche, was man bei diesen Leuten fallen lassen kann, ist ein schwerer Gegenstand auf den Kopf.

  11. #11 rmd
    8. Juli 2011

    Gestern hab ich mich ja noch gefragt, ob es sein könnte, dass diese Leute psychisch krank sind. Jetzt bin ich mir sicher.
    Hilfe, hilfe…

  12. #12 Anne
    8. Juli 2011

    Oh Mann

    Bisher habe ich immer angenommen die Leute werden nicht dümmer sondern sie werden durch das Internet nur besser wahrgenommen. So langsam kommen mir Zweifel. Was bin ich froh das hier auf diesem Planeten nie wirklich Aliens landen werden. Es wäre schlichtweg zu peinlich. :/

  13. #13 schachmann
    8. Juli 2011

    “Das es in Deutschland immer noch dumme Nazis gibt, ist schlimm, aber nichts Neues.”

    Gibt es auch intelligente Nazis? Ich meine wirklich I-N-T-E-L-L-I-G-E-N-T? Zum Glück nicht!

    Sollen die sich doch mit ihrem absurden Kopfkino beschäftigen oder sich Scientology oder den Zeugen Jehovas anschließen – ich hoffe, diese völlig abgehobene und irrationale Art des Denkens erledigt sich mit der Zeit von alleine. Geben wir der Evolution ein bisschen Zeit …

  14. #14 miesepeter3
    8. Juli 2011

    Wer sagte doch noch gleich, man könne nicht alle einsperren, nur weil sie verrückt sind?
    Naja, so laufen sie denn frei rum und dürfen sogar das erzählen, was sie da so erzählen. Das Grundgesetz gilt auch für die. Das mag man bedauern, aber solange das GG gilt, wird man sie halt nicht los.

  15. #15 brabax
    8. Juli 2011

    Viel schlimmer als die Reptiloiden sind übrigens Entiloiden. So viel altes Brot hat man gar nicht, um die satt zu bekommen.

  16. #16 Henry
    8. Juli 2011

    @schachmann:
    Da fällt mir ein Zitat von Gerhard Bronner ein: “Es gibt drei Dinge, die sich nicht vereinen lassen: Intelligenz, Anständigkeit und Nationalsozialismus. Man kann intelligent und Nazi sein. Dann ist man nicht anständig. Man kann anständig und Nazi sein. Dann ist man nicht intelligent. Und man kann anständig und intelligent sein. Dann ist man kein Nazi.”

  17. #17 Meiki the cute little dead
    8. Juli 2011

    Ich habe bereits vor 4 oder 5 Jahren Leute kennen gelernt die genau das alles glauben. Und auch einen Professor der Bücher zum Thema Reichsflugscheiben und Neuschwabenland publiziert………..krass ist das diese Leute von den Ideen so begeistert sind das sie die Landesvorwahl von Italien für die von Neuschwabenland gehalten haben. Das ist nur ein Beispiel. Absolutes Kopfwehthema wenn man mich fragt. Gut das in Deutschland jeder spinnen darf wie er will.

  18. #18 Schmidts Katze
    8. Juli 2011

    Gibt es auch intelligente Nazis?

    Oh ja, natürlich gibt es die.

    Die brauchen natürlich ein Doppeldenk, aber genauso könntest du auch fragen, ob es intelligente Bild-Journalisten gibt.

  19. #19 Georg Hoffmann
    8. Juli 2011

    Die intellektuelle Selbstaufgabe funktioniert rechts wie links. Fragt mich einer, womit ich Esoterik, Homoeopathie, Bachblüten und Mondbetanzen, denn am ehesten politisch assoziieren wuerde, kaeme ich nach einigem Zoegern zur Antwort: Links. Kann natuerlich bei dem einem oder anderen hier anders aussehen.

  20. #20 Florian Freistetter
    8. Juli 2011

    @Meiki: “Ich habe bereits vor 4 oder 5 Jahren Leute kennen gelernt die genau das alles glauben.”

    Bei Facebook hat sich auch gerade so einer bei mir gemeldet. Die ganzen Geschichten hätten doch einen wahren Kern. Hitlers Tod ist widerlegt. Deutschland wurde zum Krieg gezwungen. Uswusf…

  21. #21 Schmidts Katze
    8. Juli 2011

    @ Henry:
    Dein Kommentar macht meinen überflüssig.

  22. #22 rmd
    8. Juli 2011

    Uff… Ich hab jetzt wirklich mal nach Putonium-Imperium gesucht und bin auf dieser “Radiumforschung”-Seite der “Strahlensachverständigen” Brigitte Schlabitz gelandet (Ich glaube, das ist auch die “Schehmtrehls” -Tante aus “Die Mondverschwörung”).
    Also dagegen ist die Nibiru-Seuche ja hochseriöse Wissenschaft (Nein, ist sie natürlich NICHT!). Sind diese Leute im Fieberwahn? Was ist mit denen los?

  23. #23 Wizzy
    8. Juli 2011

    Ich nehme das Ganze ausserordentlich positiv =) Wenn den Rechtsextremen nichts mehr anderes einfiele als der von Florian erwaehnte Humbug oben, dann waeren sie wirklich verloren. Darauf laesst sich nie und nimmer eine gesellschaftlich akzeptierte Ordnung aufbauen und sie wuerden immer eine Winzig-Minderheit bleiben. Natuerlich gibt es auch weniger esoterische, ernstzunehmende – im Sinne von gefaehrlichere – Rechte. Aber mit Leuten mit derartigen (Wahn-)Vorstellungen, wie Florian sie hier erwaehnte, werden die niemals nicht konstruktiv zusammenarbeiten koennen. Ausnahmslos alle – auch nicht so gebildeten – Leute, die ich kenne, wuerden Chip-Angela-Merkel als eben grossen Schwachsinn erachten – ich kann mir auch nicht vorstellen, das irgendeine signifikante Individuenzahl Behauptungen derartiger Strickweise ernsthaft in ihrem Weltbild zulassen.

  24. #24 Georg Hoffmann
    8. Juli 2011

    Uebrigens war ich im Neuschwabenland. Die Deutschen hatten da eine an sich ganz gut organisierte wissenschaftliche Expedition durchgefuehrt. Das Meisste liegt heute im schwedisch/norwegischen Sektor (Dronning Maud Land). Die groeszte Kustenstation ist Novolazarevskaya und die Russen finden heute noch regelmaeszig huebsche Hakenkreuzfahnen, die die Deutschen damals aus dem Flugzeug abgeworfen haben um das “Land” fuer sich zu reklamieren.

  25. #25 Florian Freistetter
    8. Juli 2011

    @Wizzy: “ich kann mir auch nicht vorstellen, das irgendeine signifikante Individuenzahl Behauptungen derartiger Strickweise ernsthaft in ihrem Weltbild zulassen. “

    Gerd Hamer, der Gründer der “Neuen Germanischen Medizin” behauptet z.B. alle Ärzte wären Juden und würden per Chemotherapie (Krebs existiert ja nicht) den Menschen Chips einpflanzen um sie nach belieben umbringen zu können. Und jetzt schau dir an, wieviele Anhänger diese NGM-Scheiß hat…

  26. #26 weltherrscher
    8. Juli 2011

    muhahahaha…
    dabei herrsche ich doch über alles…muhahahaha..
    zum glück weiß das niemand.

  27. #27 borgdrone
    8. Juli 2011

    “deckname Dennis” ist vom selben Macher Thomas Frickel ebenso zu empfehlen. Ein Film der 3 mal in 15 Jahren Nachts auf dem dritten läuft.
    Wem die mondverschwörung gefallen hat, dem gefällt auch “Deckname Dennis”

  28. #28 Stefan
    8. Juli 2011

    Aua!

    Danke, jetzt hab ich Kopfschmerzen. Das ist ja teilweise so blöd, ich bin sprachlos, dass es Leute gibt die sowas glauben.

    Am Besten fand ich das mit den schwarzen Löchern. Hab mich gleich gefragt was passiert wenn sich die Erde weiter… lol

  29. #29 Kallewirsch
    8. Juli 2011

    Das versetzt der Evolutionstheorie einen schweren Seitenhieb. Auf der anderen Seite sagt aber auch niemand, dass es in der Evolution immer nur nach vorne geht und keine Sackgassen gibt.

  30. #30 Kallewirsch
    8. Juli 2011

    Würde es etwas helfen, solchen Leuten gegenüber das Wort Parallaxe fallenzulassen?

    Aber du investierst vorher die 5 Stunden Zeit, um denen zu erklären was das ist.
    Fremdwörter! Wo kommst du denn her?

  31. #31 Roland
    8. Juli 2011

    Parallaxe? Natürlich kennen die das, Deutschland gehörte schließlich zu den Axenmächten…

  32. #32 catdog2
    8. Juli 2011

    Auf youtube gibt es eine ganze Reihe Ausschnitte aus dem Film: http://www.youtube.com/user/Mondverschwoerung

    Schade, dass Film der nur in wenigen Kinos läuft würde mir den auch gerne ansehen.

  33. #33 catdog2
    8. Juli 2011

    Auf youtube gibt es eine ganze Reihe von Ausschnitten aus dem Film: http://www.youtube.com/user/Mondverschwoerung

    Schade, dass Film der nur in wenigen Kinos läuft würde mir den auch gerne ansehen.

  34. #34 Saidiph
    8. Juli 2011

    Plutonium-Imperium zu googeln lohnt sich tatsächlich. Man fragt sich, wo die Leute ihr Verständnis von “Sinn” gelernt haben.

  35. #35 zappa
    8. Juli 2011

    Ja danke… jetzt hab ich danach gegoogelt und mein Kopf tut weh…

  36. #36 Georg Hoffmann
    8. Juli 2011

    @Roland
    “Parallaxe? Natürlich kennen die das, Deutschland gehörte schließlich zu den Axenmächten…”
    Oder zu der Axe des Boesen. Iran, Irak, Nord Ikea

  37. #37 Bullet
    8. Juli 2011

    mein Google ist kaputt. Wenn ich nach diesem Plutonium-Dingsda suche, bekomm ich nur Grütze angezeigt. Diese Schlabi-Seite ist völlig durcheinander. Worte, Sätze OHV.

    Da fehlen drei Zentner Hirn.

    aua aua.

  38. #38 katzenjaeger
    8. Juli 2011

    solche netten zeitgenossen habe ich seit ca. 15 jahren mehr oder weniger in der nachbarschaft. ich sage nur ZEGG… 😉

  39. #39 Frank Quednau
    8. Juli 2011

    Das Ergebnis einer Welt in der Nachdenken immer weniger benötigt wird. Es wäre bedauerlich, wenn wir unseren Zenit am überschreiten wären, aber es gibt nachfolgenden Spezies eine Chance.

  40. #40 nihil jie
    8. Juli 2011

    @Georg Hoffmann

    Oder zu der Axe des Boesen. Iran, Irak, Nord Ikea>

    und es gibt aber noch eine Gruppe… eine höchst böse udn gefährliche Gruppierung, der auch ich angehöre. Wir sind die Vorhaut des bösen !!!!

    *gg

  41. #41 HaDI
    8. Juli 2011

    Überrascht? Nicht wirklich. So einen Quatsch wie in der Auflistung im Artikel gibt es jede Tag – fast live und mit orange-gelben Hintergrund – im Freigeist-Forum. Aktuell wundert man sich darüber wie Sonnenstrahlen wärmen, wo doch das Licht zigtausende Kilometer durch das eiskalte Weltall gereist ist. Das stimmt doch was nicht!!!

    Diese Idioten dort findet man nicht via Google, den Google-Bot haben die dort vorsichtshalber ausgesperrt, und den größten Quatsch sieht man als Gast auch nicht. Ganz so dumm sind sie also wohl doch nicht. Im Umfeld haben sich eine handvoll Blogs gebildet, die sich um die Idioten dort lustig machen wie z.B. dieser hier.

  42. #42 nihil jie
    8. Juli 2011

    nachtrag:

    natürlich sind wir auch eine reine Männergruppe 😉

  43. #43 Bk
    8. Juli 2011

    Florian, du hast den obersten Knaller vergessen: Kaspar Hauser ist Kaiser und Regent des Universums!! 😛
    Oh mein Gott….

  44. #44 Pete
    8. Juli 2011

    @Bullet,
    nur drei Zentner Hirn?
    Ich behaupte, die Masse des bekannten Universums und zur Sicherheit die aller Paralleluniversen dazu.

    Pete

  45. #45 Unwissend
    8. Juli 2011

    @HaDi

    Nach fast jedem Link von dir den ich gelesen habe, drängt in mir das bedürfnis mein Kopf aufzuschneiden und mein Hirn ordentlich zu schrubben.

  46. #46 Eda Gregr
    8. Juli 2011

    Ich glaub, es wär mal eine interessante Herausforderung einen “Atlas des Irrsinns” zu erstellen. Wenn man sich mit dem einen beschäftigt, wundert man sich immer wieder, wo man da wieder hindriftet und über welche Steiner und Blavatskys man da immer wieder stolpert.

    Oder gibts sowas vielleicht schon?

  47. #47 JV
    8. Juli 2011

    Das ist so schräg, daran scheitere ich. Ich kann mich nicht mehr über diese Leute aufregen, ich muss einfach lachen.

  48. #48 Wolf
    8. Juli 2011

    @HaDI
    Brüüüüüüülll!!!! :-)

    Ich geh jetzt mal meine Wurzel checken….

  49. #49 noch'n Flo
    8. Juli 2011

    @ Georg:

    Iran, Irak, Nord Ikea

    Jawohl! Der Elch ist überaus übel!

    Der unschuldige Bürger wird dort solange gehirngewaschen, bis er Teelichte im 10.000-Stück-Pack kauft, im Restaurant kiloweise ‘Schöttbüller’ in sich reinstopft und zu guter (?) Letzt noch irgendein Schranksystem kauft. Bei dem er natürlich erst zuhause merkt, dass ein ganz wichtiges Teil mal wieder fehlt. Darauf folgt dann der totale Wahnsinn…

  50. #50 Wolf
    8. Juli 2011

    Da hab ich den schönen Begriff “cerebral Entkernte” gelesen :-)

  51. #51 Unwissend
    8. Juli 2011

    @nFlo
    Stimmt wo bleibt eigentlich die Ikea Verschwörung…

  52. #52 Bullet
    8. Juli 2011

    @HaDi: das mit dem “Kopf aufmachen und schrubben”, was Unwissend andeutete, hat mich jetzt auch …
    *argl*

  53. #53 Christian Berger
    8. Juli 2011

    Was schon merkwürdig ist ist wie sehr das in anderen Ländern schon im Mainstream angekommen ist. Über Reptiloiden hatte die BBC erst vor einem Jahr oder so eine zweiteilige Dokumentation.
    Hier sind einige Bilder
    http://www.bbc.co.uk/doctorwho/dw/characters/Silurian/galleries/silurian_gallery

    Das Hitler ein Außerirdischer ist hat ITV schon vor Jahrzehnten berichtet:
    The Fernsehserie nannte sich “The Tomorrow People”, die Doppelepisode hieß “Hitler’s Last Secret”. Leider ist das nicht mehr auf Youtube.

  54. #54 datengammelstelle
    8. Juli 2011

    Ich glaube nach der Kritik kann ich mir den Film nicht mehr ansehen. – Ich bin Brillenträger, und selbst wenn ich die Brille abnehmen würde, würden mir von den zu erwartenen hunderten von Gesichtspalmierungen noch vor Ende des Films Gesicht und Hände so schmerzen das ich mir erstmal einen 1/1.000.000.000.000.000.000 Globoli mit Höchstpotenz malleus ligneus (Holzhammer) einfeifen müßte. Glasstab bei Mondenschein gerührt nicht geschüttelt. – Einzelaspekte dieses ganzen Komplexes sind mir schon begegnet. Ich bin in 8 Jahren IT-Kursen genügend Cranks begegnet. Aber so einem Haufen auf einem Haufen. Das könnte ich nicht ertragen.

  55. #55 Schomo
    8. Juli 2011

    Ich erwähne nur den Briten David Icke. Der Typ ist völlig durchgedreht und erzählt aller Welt von der Reptilien-Verschwörung. Und die Leute gehen haufenweise zu seinen Auftritten.

  56. #56 Bernd Harder
    8. Juli 2011
  57. #57 Georg Hoffmann
    8. Juli 2011

    @Noch n Flo
    Die definitive Philipp-ikea

  58. #58 Michael
    8. Juli 2011

    Habe ihn vor ca. einem Monaten gesehen, besonders schockiert war ich bei der Dame, die behauptete, sämtliche Politiker der Welt wären Juden und Hitler wäre der einzige gewesen, der nur zur Hälfte jüdisch sei…

  59. #59 Christian
    8. Juli 2011

    Hmm ist dieser schwachsinn mittel zum zweck (also ein paar leute über umwegen den rechten zuspielen) oder halt nur ausfluß einer obskurantensekte ?
    Glaube eher 2.eres. Denn jeder rechte politiker der sich wählen lassen will, in D, wie Ö müsste doch ein gerichtliches verbot erwirken mit solchen spinnern in berührung zu kommen.

    Ja die netzidotenszene mag riesig sein aber auch sehr differenziert, und ich glaub nicht dass eine rechtspartei viel davon abgreifen könnte. (weil eben das hitler lebt im mond segment eher klein sein dürfte)

    In D, werden ja schon die glatzen nicht mehr wirklich gerne gesehen bei diversen veranstaltungen. man geht da auch schon über -> nazis im nadelstreif, auf moderat zu machen. bringt einfach viel mehr stimmen.

    in d holt sich die ränder/die wohlstandsverlierer die linke ab, in ö die fpö.

    also wenn der h.c.strache (chef der fpö (rechte partei in ö)) da mit denen gesehen werden würde, bekäme er von einer richtung vielleicht 1000 stimmen, würde aber 100000 verlieren.

    insoferne sehe ich nicht wirklich eine gefahr, eher ein beweis für die langsame verblödung der massen.
    auch wegen der komplexität der welt die viele nicht mehr begreifen können, wollen.

    vor 300 jahren haben wahrscheinlich 95% der menschen ihr ganzes leben in einem umkreis von 30 km verbracht, und ein werte/glaubenssystem gehabt und damit basta.

    jedenfalls ärgere ich mich immer öfter wenn ich so beiträge in deinem blog lese, wünschte mir eine heile welt zurück, wo der florian nur mehr über astronomische sachen berichtet ;-).

  60. #60 Chris
    8. Juli 2011

    Hallo,
    eigentlich bin ich ja sprachlos und meine gute Erziehung und so aber…

    Aus dem Freigeistforum:

    Die EVOLUTIONSTHEORIE ist eine Lüge, die ERDE ist hohl, der MOND ist künstlich, die SONNE ist kalt, CHEMTRAILS sind real, AIDS gibt es nicht, 9/11 war ein Inside-Job. Mit diesen Behauptungen stößt man bei 99 Prozent der Menschen schon auf Unverständnis und Kopfschütteln. Kommt man dann noch mit REPTILOIDEN Blutlinien, PLANET X Nibiru und Zugehörigkeit der Erde zu einer GALAKTISCHEN Föderation, dann schalten viele Zuhörer nur noch auf Durchzug. Für mich persönlich sind aber genau das die interessanten Themen und Realitäten.

    Und auf der Radiumseite noch Germanen auf der Sonne…

    HIMMEL ARSCH UND ZWIRN WAS NE SCHEISSE!

    Was erwarten diese Menschen eigentlich bei dem Quark den sie sich da zusammenreimen?

    Nun zum Glück wurde mein Hirn durch den Banshee gerettet der warf das hier ein:

    Das Lachen weckte mich wieder, ausserdem ist der Eröffnungssatz von tiefer Weisheit geprägt…

  61. #61 physicus
    8. Juli 2011

    Ich fand den Film einfach nur super, mich wunderts vorallem wie Dennis Mascarenas bei den ganzen Interviews nur so ruhig bleiben konnte, und nur ab und zu mal ein “ich bin Fassungslos ” von sich gibt, was lustigerweiße von seinen Interviewpartenrn auch noch eher als Bestätigung aufgefasst wird. Auch gut fande ich die “zusammenfassenden Kommentare” zwischen den Interviews die gegen ende schon fast immer verzweifelter werden. (“Und die Lemuren drehen an den Uhren…”). Was ich auch genial fand ist, dass sich der Mond als Motiv durch den ganzen Film zieht.(in den Hotels taucht der Mond immer irgendwie als Motiv auf ob als Lampe,oder logo auf dem Duschvorhang, Klodeckel etc.)

    Das beste fande ich die Aussage von dem einem Typ. ” Eine Rakete kann nie zum Mond fliegen weil Raketen funktionieren ja nach dem Rückstoßprinzip und im Weltall gibt es ja nichts von dem sich die Rackete abstoßen kann” Da wäre ich vor lauter Lachen echt schier vom Sitz gefallen.

    Ob wohl ich eigentlich fast den ganzen Film lachende musste, finde ich es doch eigentlich zimlich erschrecken, dass die Leute das alles wirklich glauben. Vorallem was da Stellenweiße an Antisemitismus dahinter steckt ist schon irgendwie erschreckend.

  62. #62 omnibus56
    9. Juli 2011

    Erschreckend, was Leute so glauben…

    44% der US-Amerikaner glauben, die Erde sei jünger als 10.000 Jahre und Gottes Werk
    22% der Briten sind derselben Ansicht und weitere 17% stimmen Intelligent Design zu
    29% der Spanier, 28% der Briten, 24 % der Belgier, 15% der Österreicher und 11% der Deutschen glauben, Menschen und Dinosaurier hätten gleichzeitig gelebt (ganz offenbar zu viel “Feuersteins” oder “Die Dinos”)

    Da wundert mich der Nazi-Esoterik-Quark auch nicht mehr.

    Menschen sind zu ca. 90% intellektuell immer noch in der Steinzeit. Sie nutzen aber trotzdem schon mal die Technologie, die ihnen die anderen 10% zugänglich machen und halten sich wegen dieser Technologie nun für “Hoch-Kultur-Menschen” (man schaue sich aber mal die Rituale z. B. der Azteken-“Hoch”kultur an…).

    Versucht Euch mal mit “Otto Normalverbraucher” über Wissenschaft zu unterhalten (aber haltet mindestens Baldrian besser noch Valium bereit), dann werdet Ihr verstehen, was ich meine…

  63. #63 Florian Freistetter
    9. Juli 2011

    @physicus: Ich frag mich ja, ob die Hotelzimmer extra für den Film eingerichtet wurden oder obs in Deutschland wirklich noch so viele grauenhaft dekorierte Hotels gibt…

  64. #64 Bullet
    9. Juli 2011

    In Berlin gibt es ein “Ostalgie”-Hotel… *hüstelhüstel*

  65. #65 Dietmar
    9. Juli 2011

    Oh Gott! (Ne, geht nicht …)

    Um Himmels willen! (Haut auch nicht hin …)

    Heilige Scheiße! (Äh … Hmmmm …)

    Kann mir mal jemand sagen, wie man noch angemessen fluchen kann ob des gestapelten Irrsinns, der Ignoranz, Borniertheit und gefährlicher Demagogie?

  66. #66 max
    9. Juli 2011

    Das geht ja noch, müsst eich mal ansehen an was die Sekte Sientology glaubt. Das sind gleich einige taiusend Leute in der USA die an solch Kram verbissen hängt :)

  67. #67 noch'n Flo
    9. Juli 2011

    @ max:

    Och, das mit Lord Sinu und den Seelenfängern finde ich eigentlich noch ganz witzig…

  68. #68 ein-anderer-Max
    9. Juli 2011

    Auch ich habe den Film gesehen, direkt als er erschienen ist. Krass. Etwas anderes kann man dazu echt nicht sagen.
    Mich wundert nur, dass sich hier noch kein Esos zu Wort gemeldet haben….

  69. #69 Slammer
    9. Juli 2011

    @ein-anderer-Max:
    Ich vermute mal, auch der durchschnittliche Esoteriker hat soviel Selbstachtung (nicht zu verwechseln mit Realitätssinn), daß er nicht mit sowas in Verbindung gebracht werden möchte… “Iron Sky” kann sich wenigstens noch darauf berufen, eine Persiflage zu sein…

  70. #70 MonsieurMG
    10. Juli 2011

    Nach der Beschreibung dieses dokumentarischen Films, lieber Florian, würde ich glatt dazu übergehen das gesamte Konstrukt als eine einzige Verschwörung abzutun. Es klingt schlichtweg zu absurd und unglaubwürdig, um echt zu sein! So unheimlich fern von der [gesunden] Realität.
    … Genau wie die Verschwörungstheoretiker selbst es bei [wissenschaftlich erklärbaren] Vorkommnissen tun. An sich wären wir dann wieder bei Punkt Null: Diese Menschen sind ja an sich die Verschwörer; und zwar gegen geltende logische Systeme. Was passiert wohl, wenn man sie mit selben Mitteln anzweifelt? Hoffentlich ein Supergau in der Großhirnrinde.

  71. #71 Richelieu
    10. Juli 2011

    @MonsieurMG:

    Könnte zur deiner These tendieren da diese Leute wirklich zu weit von jeder Realität zu liegen dass es noch glaubhaft klingt, dass wäre auch irgendwie beruhigend wenn dem so wäre.
    Aber leider kenne ich jemanden der vom braunen Weltraumprogramm überzeugt ist; er hält es für erwiesen das es Nazi Stationen nicht nur auf der Rückseite des Mondes sondern auch auf dem Mars gibt!
    Bis dahin (vor etwa 2 Jahren) war mir war dieser Schwachsinn gar nicht bekannt, aber diese Person ist davon felsenfest überzeugt, er ist kein Neonazi, er wünscht sich nur dass die Amerikaner (er ist Amerikaner) sich diese Technologie aneignen. Bin gespannt Ihn das nächte mal zu treffen um herauszubekommen was er von Iron Sky hält 😉 .

  72. #72 trollo
    10. Juli 2011

    @Omnibus

    Na gut das wir jetzt geklärt haben, dass du zu den erhabenen 10% der Oberen gehörst. Aber meine Hochachtung gilt dir, weil du mit dem niederen Fussfolk wenigstens zu kommunizieren versuchst. Vorbildlich!

  73. #73 HaDi
    10. Juli 2011

    Nach der Beschreibung dieses dokumentarischen Films, lieber Florian, würde ich glatt dazu übergehen das gesamte Konstrukt als eine einzige Verschwörung abzutun. Es klingt schlichtweg zu absurd und unglaubwürdig, um echt zu sein!

    dann guck Dir mal an, was z.B. die selbsternannte “Reichsaussenministerin der Selbstverwaltung des Deutschen Reiches” und Nachvolgerin einer Vril-Göttin in ihren zahlreichen Blogs neben Ausländerfeindlichkeit, Antisemitismus und ganz offener Gröfaz-Verehrung verkauft: Benzinspar-Spiralen, Heilspiralen, Spiralen für alles. Kolloidales Gold und Silber. Reichsmitglieder, welche bei ihr einen “richtig doitschen Ausweis” kauften, bekommen rabatt.

    (unwissend, Bullet und Co, packt vorher eure Hirne sicher ein, bevor ihr das hier anklickt: http://tinyurl.com/64xxez7 )

    Disclaimer: Ich distanziere mich ausdrücklich vom Inhalt dieses Links. Dieser Link dient ausdrücklich als abschreckendes Beispiel.

    Bei den esos beliebte Nachrichtenquellen haben erstaunlich oft einen leicht rechten schlag bishin zu einer klaren Schlagseite.

  74. #74 Lola
    10. Juli 2011

    Es ist echt erschrecken wie immer leichtgläubiger
    oder besser Weltfremd ?, die Menschen werden.

    Das früher Sachen wie Donner und Blitz , Feuer,
    mit höheren Mächten erklärt wurde, ok , nachvollziehbar.

    Heute wo man im Internet zu jedem Sch** seinen Senf zu geben kann,
    bringen es jedoch genau die Leute nicht auf die Reihe,
    mal eine Suchmaschine aufzurufen und nach zu schauen
    was da eventuell damit gemeint ist, wenn die es schon selber nicht wissen.

    siehe hier : http://meinungen.web.de/forum-webde/post/12530306?sp=14#jump

    Nein **Gott sein Dank** gibt es ja **Haarp+chemtrail und CO** und ich muss mich dank dessen nicht mit langen Texten rum ärgern und noch was da zu lernen müssen.

    Ist doch so viel einfacher.

    Wie war das mit der Tischkante ?

  75. #75 Andreas P.
    10. Juli 2011

    Ich hab mir grad mal auf youtube diesen kurzen Ausschnitt mit dem Typen, der der Meinung ist, die Erde sei ein Hohlkugel und wir leben auf der INNENseite .. und bin baff.

    Ich fange an, unseren Junge-Erde-Kreationisten in der Firma mit neuen Augen zu sehen, ‘ist ja richtig rational der Typ ^^

  76. #76 PeterPan
    10. Juli 2011

    Meiner Ansicht nach handelt sich bei genannten Personengruppe um Menschen, die das Vertrauen an der Welt verloren haben. Wenn man die nüchterne Wahrnehmung, als Realität, und die allgemein Anerkannte Meinung, als Wahrheit, nicht postuliert, wird man wahnsinnig.

    Wurde das Grundvertrauen in die Welt durch Schicksalschläge etc. schwer misshandelt, folgt der Irrsinn. Das ist nichts Neues!

  77. #77 knorke
    11. Juli 2011

    Ich wundere mich immer wieder wie stark Esoterik mit Rechem bzw. Rechtsradikalem Geankengut verwoben ist.
    Anfangs habe ich immer gedacht, die Rechten würden halt jeden Scheiß glauben und annehmen, der ihnen irgendiwe in ihr Bild von Herrenrasse, Glorifizierung des nationalsozialismus und technologischer Überlegenheit passt, aber wenn man sich vor Augen führt, wie viele Nazigrößen im 3 Reich dem Okkultismus anhingen, dann glaube ich mittlerweile, dass es so einfach doch nicht ist.
    Mit 14 habe ich mal eines dieser indizierten (oder verbotenen) Bücher von J.v. Helsing (details zu ihm sind auch bei esowatch abrufbar) gelesen – dort findet man eine perfekte Verquickung von brauner Esoterik, VTs und Antisemitismus. Ich habe damals noch ernsthaft überlegt, ob dass denn alles wahr sein könne – aber je weiter man liest um so bekloppter wird es. Das Buch ist übrigens grauenhaft geschrieben. behauptungen werden unbelegt aneinandergereiht, Themen miteinander vermischt und ein roter Faden ist auch nicht erkennbar. Selbst mir als 14 jährigem (mit wenig Medienkompetenz) war es ein Grauen und ich hab so dass Gefühl, man muss schon mehr als einmal von einem UFO mit Mach13 gestreift worden sein, um diesen ganzen Mist für bare Münze zu nehmen.

  78. #78 Bullet
    11. Juli 2011

    Ja, der Holey ist schon eine krasse Nummer.

  79. #79 SethSteiner
    11. Juli 2011

    Ach mal ehrlich die Geschichten sind doch schon so an die 50 jahre alt und seien wir mal ehrlich, ist zu anderen Zeiten oder gar in anderen Religionen/Mythenkreisen anders? Dieselben “erschreckend extremen Verbindungen” werde ich auch beim Judentum, den Islam, Christen, Hinduisten und Co. finden.

    Im Endergebnis bleibt es bei der Esoterik aber dann doch bei Zahlen die man wohl eher vergessen kann. Dass es aber doch ab und zu klappt, ist leider der Politik zu verdanken die einen leider in seiner eigenen Kultur verblöden lässt. Würde man selbige fördern und die germanisch, nordische Mythologie nicht konsequent ignorieren oder sogar in den rechten Rand drücken, würde es auch nicht zu solchen absurden Ergebnissen kommen. Gleiches gilt auch für Astrologie, die ja auch für bare Münze genommen wird, einfach weil die Aufklärung gleich Null ist.

    Im Grunde genommen ließe sich den braunen Spinnern und Esoterikern der Boden unter den Füßen wegziehen, würde man bereits in Schulzeiten für eine bessere Aufklärung sorgen. Das gilt für den eigenen Kulturkreis als auch für den Einflußt irgendwelcher Planeten. Den Leuten sollte man sicher nicht den Glauben an die Magie nehmen (hey ich halte Freya auch für meiner Obergöttin) aber sie gegen Unsinn wie Power Balance Armbänder und Nibiru zu sensibilieren wäre sicher angebracht. Glaube und Wissen muss einfach unterschieden werden.

  80. #80 Jack
    11. Juli 2011

    Hoffe, dass der Film bald auf DVD erscheint, da er zum Vorfuehrungstermin in meiner NAehe leider in meine Urlaubszeit fiel.
    Ich habe “Die Mondverscwoerung” mal auf einer Online-Community bei mir im Landkreis verlinkt und ein paar Saetze dazu geschrieben. Nie haette ich gedacht, dass es selbst im verschlafenen Sauerland Anhaenger dieser Theorien gibt und es wurden nicht etwa ‘nur’ einzelne Bedenken gegenueber 9/11 geaeussert, sondern gleich die ganze Palette. Juedische Reptoide, Flugscheiben und der ganze braune Kram halt. Mir wurde unterstellt, ich sei ja sowieso hirngewaschen und der Film waere ein Werk der Illuminaten, um die Verschwoerungstheoretiker der Laecherlichkeit preiszugeben. Mein Einwand, dass sich diese Menschen im Film ganz von selbst und freiwillig der Laecherlichkeit preisgeben, wurde -wen wundert’s- nicht als ueberzeugendes Argument gewertet.

    @knorke: Bei Holey hat mich gewudert, dass er eine Theorie aufstellt und ein paar Saetze spaeter mit “Fakt aber ist, dass…” fortsetzt. Schon ein sehr wirres Gewaesch, welches ich nicht lange weiterzulesen bereit war. Immerhin ist es, dank fehlender Fußnoten und Quellenhinweise, fluessig zu lesen…

  81. #81 Blacky
    12. Juli 2011

    Hallo.
    Sehe ich das richtig und der Herr Brehmer und seine Raumstation Atlantis tauchen in dem Film auf.
    Also der Quatsch mit Schillers “Ode an die Freude” und die dutzenden Hinweise darin, daß Atlantis eine Raumstation ist und den Mond aus der Erde gehoben hat?
    Das kommt mir schmerzlicherweise recht bekannt vor.

  82. #82 Unwissend
    12. Juli 2011

    H i e r w i r d n i e m a l s g e b r e m e r t #
    KUSSSSSSSSSSSCH

  83. #83 SethSteiner
    12. Juli 2011

    Ja allerdings, dies kommt vor. Da gibts es im Internet auch schon einen sehr schmerzlichen Ausschnitt von.^^

  84. #84 Unwissend
    12. Juli 2011

    wir wollen doch net bräemärn

  85. #85 Blacky
    12. Juli 2011

    Hoppla.
    Ich wollte doch hier keine alten Wunden aufreissen.
    *wedelt mit den Händen*
    Ihr habt nichts von Herrn Brehmer und der Raumstation Atlantis gelesen!
    Der Film an sich klingt recht interessant.
    Nur leider ist der Termin in Hamburg schon vorbei und ich muss nach Kiel fahren.

  86. #86 Thomas J
    12. Juli 2011

    @Blacky

    was, der M. Termin kommt auch im Film vor??

  87. #87 Blacky
    12. Juli 2011

    M. Termin?
    Jetzt steh ich irgendwie auf dem Schlauch.

  88. #88 Thomas J
    12. Juli 2011

    @Blacky

    hm… Termin? Astrolügie? google mal… verlinken muss man den nicht.

  89. #89 Blacky
    12. Juli 2011

    Ah…..ok…..jetzt hab ich es verstanden.
    Kein Kaffee + Morgens + wenig Schlaf = Hirnaussetzer. 😉

  90. #90 Veritas
    12. Juli 2011

    Ach, wieder mal der Pöbel-Troll aus Thailand 😉

  91. #91 Thomas J
    12. Juli 2011

    @Veritas

    Schau mal, ganz oben, guggemal, da steht was, vom Vasallen höchstpersönlich geschrieben:

    “P.P.S. Bevor sich hier wieder jemand künstlich aufregt: Nein, ich habe nicht alle Esoteriker als Nazis bezeichnet. Lest den Text nochmal aufmerksam. Und ihr müsst mir auch nicht erklären, dass “Esoterik” ja eigentlich was ganz anderes bedeutet. Die Diskussion wurde hier im Blog schon oft geführt. Jedem ist klar, was das Wort in diesem Zusammenhang zu bedeuten hat.”

  92. #92 noch'n Flo
    12. Juli 2011

    @ Veritas:

    Wie tief willst Du eigentlich noch sinken, Freistetter?

    Was kann Florian denn dafür, dass Euer Niveau immer weiter in den Keller geht?

    Kennt Dein Verlangen Dich bei den Hütern der reinen Lehre einzuschmeicheln irgendeine Grenze?

    “Hüter der reinen Lehre”?!? Wuaaahaaahaaahaaaaah! Aber sonst geht’s danke, oder?

    Solche Menschen werden nie mehr sein können als Vasallen.

    Solche cerebral geminderten Vasallen wie Deinesgleichen, die immer nur die Worte ihrer Eso-Gurus nachäffen und mit Vorliebe YouTube-Videos verlinken, weil alles andere ihren geistigen Horizont überschreitet? Meinst Du die?

  93. #93 Julia
    12. Juli 2011

    Andere Filme von Thomas Frickel gibt es übrigens hier http://mondverschwoerung.de/de_DE/films zum legalen Download über onlinefilm.org.
    Auf dem Youtube-Kanal zum Film http://www.youtube.com/user/Mondverschwoerung sind keine Ausschnitte aus dem Film zu sehen, sondern weitere, im Film nicht verwendete Interviews, die Dennis Mascarenas für seinen Fernsehsender DDC TV in den USA gemacht hat. Sozusagen Exklusivmaterial!

  94. #94 HaDi
    12. Juli 2011

    Wie “real” ist eigentlich diese Behauptung, dass DDC-TV ein realer sender sei?

    In “Deckname Dennis” besteht die Rahmenhandlung ja genau daraus, dass er die Reporterfunktion für den Sender als Alibi benutzt, um einen Geheimdienst informationen zu beschaffen.

    Und auf der existierenden webseite http://www.ddc-tv.com gibt es unter “Reportagen” nur Screenshots der Reportagen aus “Deckname Dennis”

    Ein Fernsehsender ohne Programm? Ohne Empfangsparameter? Achso, sendet ja nur im regionalen Kabel Texas – aber dann würde irgendwo “Channel #xy” stehen… stattdessen steht da “We hope to be able to broadcast them in October 2006.
    Please check your television listings for exact times. ”

    Oder wollte man auch die Filmkritiker ein wenig foppen? 😀

  95. #95 The_Vanguard
    12. Juli 2011

    Vor ein paar Jahren traf ich mal einen Amerikaner, der mir erzählte, wie toll es in Europa bald sein würde, denn dann käme ja der Segen von den Sternen auf uns herab. Das könne man auch in der Musik von Richard Wagner finden, wenn man die Schlüsselbegriffe zu deuten wüsste. Dann würde alles, so versicherte er mir, was in Deutschland hergestellt wird von Natur aus ein heiliges Artefakt sein.

    Im Englischen gibt es wohl nicht zu unrecht den schönen Begriff “lunatic” – wörtlich: “Mondsüchtig”, sinngemäß: “völlig Plem-Plem”.

  96. #96 noch'n Flo
    12. Juli 2011

    @ The_Vanguard:

    Dann würde alles, so versicherte er mir, was in Deutschland hergestellt wird von Natur aus ein heiliges Artefakt sein.

    Wirklich alles?

    Wie weit darf ich den Begriff “herstellen” denn fassen? Eventuell sattle ich dann nämlich demnächst auf die Vermietung mobiler Toilettenhäuschen um oder kaufe mir eine Kläranlage. Da mache ich dann Scheisse zu Gold.

    Pecunia non olet.

  97. #97 HaDi
    12. Juli 2011

    @Julia:
    Anscheinend kommen Sie ja von der Vertriebsfirma des Filmes.

    Uns können Sie ja ruhig weiter mit dem Mythos, dass es den Sender wirklich gäbe, an der Nase herumführen. Aber wenn der Sender nur ein Scherz sein sollte, sagen sie bitte den Herrn B r e m e r die Wahrheit. Das ist der Herr mit den künstlichen Mond, der auf die Erde gefallen sei und Antlantis und Schiller und so. Der glaubt noch heute, sein Interview sei absolut ernsthaft. Und die Tatsache, dass er nicht im Film vorkommt, nimmt er noch als Bestätigung, dass er irgendwann einmal mit seiner Entdeckung im echten fernsehen zu sehen sein wird. nach den Motto, nur die spinner im deutschen Kinofilm, die wahren Geschichten dann in den USa im Fernsehen.

    Sein Name ist hier gesperrt, weil er hier endlos seine Thesen dargelegt hat und sich nicht kritikfähig zeigte. aber er fand eine Niesche zu einem Artikel über sein Interview. Dort funktioniert die Sperre nicht, weil der artikel “Topthema” ist und keinen Blog zugeordnet – und er tobt sich dort so richtig aus.

    Der Ausschnitt, der den Sender DDC-TV betrifft:

    3.) Die ausgesuchte Dreiminutensequenz ist nur ein Bruchteil von Fernsehaufnahmen eines ganzen Abends, wobei meine Begründungen durch Mitgabe meines ersten Buches „Der verborgene Schlüssel zu Atlantis“ von mir ergänzt wurden. Die dortigen Abbildungen Nr. 31 bis hin zu Nr. 41 belegen mit den entsprechenden Erklärungen meine Überlegungen zum Harz, was im Trailer ebenso ignoriert wird wie der Text zu Schillers 2. Chor, der nur auf eine Raumstation passt und auf nichts anderes. Nirgendwo anders als im großen Ring einer sich zur Schwerkrafterzeugung sich um sich selbst drehenden Raumstation können die Bewohner zu den Sternen geleitet werden, wie Schiller es offenbar aus alten Freimaurertexten übernommen hat. Dass diese Krafterzeugung in den Ringen auch in Platons Timaios – dem Dialog zum Weltraum erwähnt ist – weiß wohl kaum einer der sich hier allwissend gebenden Kommentatoren. Eben so wenig, dass Platon im Phaidon das Habitat im Himmel ausführlich beschreibt. Verschwiegen wurde weiterhin der nicht unerhebliche Hinweis, dass ich Schillers Bezug zu den Freimaurern ausgiebig untersuchte und schließlich über einen weiteren Text Schillers mit Atlantisbezug zu einer Überlieferung von einem „dampfenden Tempel“ kam, der sich irgendwie nach oben erhob, wobei dem Helden der Geschichte durch die Überwindung der irdischen Schwerkraft das Blut aus den Augen drückte, worauf er im Moment des Starts nichts sah. Im übrigen gibt es HIER eine wesentlich ausgewogenere Berichterstattung zu meinen Erkenntnissen und Überlegungen: (Link zu Alpenparlament.tv)

    Sehen sie bitte hier und die folgende Kommentare (sind fast alle von ihm). wenn es wirklich keinen sender DDC-TV geben sollte, dann sagen sie ihn das bitte. Vielleicht wird das ja der Dominostein, der seine Gedankenwelt ins Bröckeln bringt. (wahrscheinlich nicht, aber ein Versuch wäre es wert)

    Nebenbei: ein Regionalsender für Texas, der nach LA umzieht? :->

  98. #98 The_Vanguard
    12. Juli 2011

    @noch’n Flo:

    Ja, so hat er mir das erklärt. Die Menschen sollen so sehr von einer göttlichen Energie durchdrungen sein, dass auch all ihr Handeln und Wirken göttlich sein wird. Alles, was aus Deutschland kommt wird “Weiß” sein, meinte er sehr nachdrücklich und auch recht euphorisch. “Weiß” im Sinne von “Rein” und “Reinigend”. Die Welt wird von Europa aus gereinigt und erhellt werden. Das wird aber keine Eroberung, da unsere “Wahrheit” (Weis/ßheit?) so offensichtlich sein wird, dass niemand daran zweifeln kann. Mit der Erklärung nahm er es aber nicht so genau, denn bald wäre eh alles offensichtlich, und irgendwann wurde auch meine perverse Faszination durch wachsendes Unbehagen abgelöst.

    Zumindest weiß sollten die Fäkalien also schon mal werden. Beim Rest kann der geneigte Übermensch aber sicher auch mit einer Dose Sprühlack nachhelfen.

  99. #99 noch'n Flo
    12. Juli 2011

    @ The_Vanguard:

    Zumindest weiß sollten die Fäkalien also schon mal werden.

    Das deutet dann auf eine Verengung bzw. Verlegung der Gallenabflusswege hin… oder auf Leberkrebs…

  100. #100 noch'n Flo
    12. Juli 2011

    So, liebe Filmfreunde aus CH: ich bin jetzt mal beim Filmverleih ein wenig in die “Offensive” gegangen, um den Film auch mal in die Schweiz zu holen. Erst einmal in den Grossraum BS – was sonst noch möglich ist, müssen wir mal sehen. Der Kontakt zur Filmfirma ist jedenfalls bisland sehr nett und kooperativ.

    Aber wenn das notwendig ist, besorge ich auch gerne irgendwo auf dem Lande einen Dorfsaal mit Projektor und Leinwand – Hauptsache, der Film läuft auch hier.

    Ich halte Euch hier gerne auf dem Laufenden.

  101. #101 Florian Freistetter
    12. Juli 2011

    @noch n Flo: “ich bin jetzt mal beim Filmverleih ein wenig in die “Offensive” gegangen, um den Film auch mal in die Schweiz zu holen”

    Wer den Film sehen will, hat beim Denkfest in Zürich die Chance – da wird er gezeigt!

  102. #102 Bullet
    13. Juli 2011

    @HaDi: vielen Dank für den Link. *hähä*

  103. #103 HaDi
    13. Juli 2011

    @Bullet: Viel Spaß!

  104. #104 noch'n Flo
    13. Juli 2011

    @ FF:

    Mistmistmistmistmist, schon wieder ein Grund mehr, mich zu ärgern, dass ich beim Denkfest nicht dabei sein kann!

  105. #105 Wojciech Pischinger
    13. Juli 2011

    bitte lieber Flori ,führe uns ins Antarktische Neuschwabenland!Die Hitze hier in Wien ist ja heute nicht mehr zu ertragen…
    grüsse
    Bertl

  106. #106 Dalek
    15. Juli 2011

    @ Ali: Natürlich sind Silurians eien Bedrohung, aber nichts im Vergleich zu Meinergleichen! SEEK! LOCATE! EXTERMINATE! EX-TERMIN-ATE!!

  107. #107 noch'n Flo
    15. Juli 2011

    @ Dalek:

    Komm doch mal aus Deiner Blechbüchse raus, kleiner Tintenfisch, dann reden wir weiter.

  108. #108 Bullet
    15. Juli 2011

    Hieß das nicht “EXTERMINATE ANNIHILATE DESTROY”?

  109. #109 Slammer
    15. Juli 2011
  110. #110 Bullet
    15. Juli 2011

    Äh-hm? “Klaatu Barada Nikto” is doch aus nem ganz anderen … *wech*

  111. #111 skeptico
    18. Juli 2011

    Ich mache ab und zu gerne den Spielverderber.
    Wenn man den Statistiken zur esoterik glauben darf, ist es sehr wahrscheinlich daß
    – es Astrologen gibt, die auf ihr Horoskop vertrauen
    – Chemiker gibt, die Globuli konsumieren
    – Mathematiker gibt, die sich dem Glücksspiel vertrauen.
    usw. usf.
    Mit anderen Worten: Bildung ist nur ein dünner Firniss, unter dem sich der Aberglaube pudelwohl fühlt.

  112. #112 Jeeves
    19. Juli 2011

    Der Link zu “…die von diesen unsinnigen Mondkalendern …” funktioniert nicht (?)

  113. #113 Jeeves
    19. Juli 2011

    @HaDi:
    “dann guck Dir mal an, was z.B. die selbsternannte “Reichsaussenministerin der Selbstverwaltung des Deutschen Reiches” und Nachvolgerin einer Vril-Göttin in ihren zahlreichen Blogs neben Ausländerfeindlichkeit, Antisemitismus und ganz offener Gröfaz-Verehrung verkauft: Benzinspar-Spiralen, Heilspiralen, Spiralen für alles. Kolloidales Gold und Silber. Reichsmitglieder, welche bei ihr einen “richtig doitschen Ausweis” kauften, bekommen rabatt.
    (unwissend, Bullet und Co, packt vorher eure Hirne sicher ein, bevor ihr das hier anklickt: http://tinyurl.com/64xxez7 )”
    .
    Nicht mehr komisch. Schrecklich. Und Google (USA-Firma) erlaubt diesen Hitler-Verehrung auf seinen BLOGSPOT-Seiten.

  114. #114 Bullet
    19. Juli 2011

    okay, Warnung erhalten. Schutzhülle wird appliziert.

  115. #115 Bullet
    19. Juli 2011

    AAAAAAAAAAAAAAAAAHHHHHHHHHHHH!
    *ES BREEEEEENNT!!*

    *inswasserhüpf*

    auaauaaaua.

    Nicht nachmachen. Nazischeiße. (Hier zweistelligen Exponenten anfügen.)

    Dann lieber Leute, die aus nicht nachvollziehbaren Gründen das Brandenburger Tor abreißen wollen.

  116. #116 noch'n Flo
    19. Juli 2011

    Mannmannmannmannmann! Obgleich ich mittlerweile ja schon grundsätzlich immer auf das Schlimmste gefasst bin, schüttelt es mich beim Lesen gewisser Seiten immer wieder. Meine Güte: wieviel muss man eigentlich saufen, um solche Scheisse zu verzapfen?

  117. #117 klauszwingenberger
    19. Juli 2011

    Pfui Teufel.

    Und wenn mir noch mal jemand mit Lichtarbeit dumm kommt, zeig ich ihm/ihr mal, mit wem er/sich da gemein macht.

  118. #118 Annette
    2. September 2011

    weiß man wie diese pendelnde Plutonium-Imperium-Hexe heißt? die fand ich sensationell, allein aus ihr sollte man noch mehrere Filme machen…

  119. #119 Doctor Who
    5. September 2011

    “Daleks … , … Silurians, …

    Ooh, Is es mal wieder soweit. Wer hat die denn raus gelassen ?.

    Ace, … Ace …, Kundschaft für dich … ”

    Ace: ” Was sagten Sie Doc ?.

    “Kundschaft ”

    “Schreien Sie doch nicht so Doc, … Ich habe auch ein extra ein paar Stangen Dynamit mehr mitgenommen, … Sie wissen doch Ich liebe es wenn etwas explodiert !”

    “Ace, … tun Sie es einfach !”

  120. #120 Christian (P-chan)
    6. September 2011

    “Was mit vermeintlich harmlosem Gläserrücken oder Tarot-Karten-Legen anfängt, gipfelt nicht selten in Hingabe an eine Blut-und-Boden- und Herrenmenschen-Ideologie. „Nachdem die meisten rechtsextremen Parteien einen Niedergang erleben mussten, gilt die Esoterik als wichtigster Blockadebrecher der freiheitlich-demokratischen Grundordnung”, sagt Rainer Fromm, der als Kenner der Satanisten-Szene gilt. […]”

    Das klingt wie:
    “‘schwarze löcher sind keine staubsauger im all!’ sagt helmut hansendorfer, der als kenner ostasiatischen kulinariums gilt” ^^
    Ich bin nämlich ebenfalls szenekenner und habe noch nie einen satanisten gesehen/gelesen/gehört der mit oben erwähnten schmuh was zu tun hat.

    Abgesehen davon will ich den film auch endlich sehen!!! Danke für die einblicke.

  121. #121 Unwissend
    14. Mai 2012

    @matrixdest

    Pshhht nicht SO … sonst kommen die KFC Typen und HOLEN dich.
    Denn SIE sind ÜBERALL…

  122. #122 ccw
    19. Juli 2012

    Den Film DIE MONDVERSCHWÖRUNG gibt es jetzt auch als legalen download oder stream
    http://www.onlinefilm.org/de_DE/film/40452
    oder als DVD über http://www.mondverschwörung.de , direkt vom Erzeuger ; )

    Und übrigens den Vorgänger Film Deckname Dennis gibt es da auch als download in recht guter Qualität ( kein VHD rip) und der Regisseur Thomas Frickel bietet die Filme selber an
    http://www.onlinefilm.org/de_DE/film/21529

  123. #123 klauszwingenberger
    19. Juli 2012

    Die DVD ist ein Fall für masochistisch veranlagte Skeptiker, ganz klar. Zum Bonusmaterial gehört eine zweite DVD, auf der ungeschnittene Interviewpassagen zu sehen sind. So eine intellektuelle Selbstentleibung kann ernsthafte Schäden beim Betrachter auslösen.

  124. #124 Ursula Peterson
    Bern
    23. September 2012

    An Herr Freistetter,
    Ich stimme Ihrer Meinung zu, es ist erschreckend was die Leute, die im Film vorkommen alles glauben. HAARP ist aber keine Frage des Glaubens, das HAARP existiert ist unbestritten. Glaubensfrage ist höchstens was mit der Anlage möglich ist oder erprobt wird.

  125. #125 Florian Freistetter
    23. September 2012

    @Ursula Peterson: “Glaubensfrage ist höchstens was mit der Anlage möglich ist oder erprobt wird.”

    Nein, das ist keine “Glaubensfrage”. Man muss nur ein wenig darüber nachdenken, dann weiß man Bescheid: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/08/haarp-erdbebenwaffe-gedankenkontrolle-oder-ganz-normale-wissenschaft.php

  126. #126 michi
    24. September 2012

    Habe den Film vorhin auf 3sat gesehen, eigentlich ja ganz lustig, aber die Leute waren mir echt unheimlich. Solche Menschen halten bestimmt auch “iron Sky” für eine Doku.

  127. #127 Manfred Hofemann
    Sibulan, Philippines
    24. September 2012

    Hier passt vielleicht eine Medung des Postillion:

    Verlassene Wikingersiedlung auf der Mondrueckseite entdeckt

    http://www.der-postillon.com/2011/02/verlassene-wikingersiedlung-auf.html

  128. #128 Anwalts_Liebling
    24. September 2012

    Florian, obwohl ich schon länger in der Eso-Szene unterwegs bin – mich hat der Film gegruselt – denn im Net die Leute zu lesen ist eine Sache – auf Eso-Messen die “harmlosen ich-heile-alles-Typen” zu sprechen – nervig. Aber so ein Neuschwaben-Stammtisch in echt …. da kriegt man echt Lust, auszuwandern…

  129. #129 Roland
    noch hier
    24. September 2012

    @Anwalts_Liebling

    …. da kriegt man echt Lust, auszuwandern…

    … Neuschwaben soll recht nett sein, alternativ Rückseite des Mondes :-)

  130. #130 Anwalts_Liebling
    24. September 2012

    meine Mutter sagte früher immer zu uns Kindern “geht nicht zu Herrn XY, der ist böse” (meistens war Herr XY ein ehem. Nazi – meine Mutter war selber in Haft weil sie als Jugendliche russ. Gefangene fast vorm Haus mit Brot versorgt hatte)… heute hat Herr XY einen I-Net-Auftritt und darf unter einem Account in Tovulapogu seine braune Suppe straflos verbreiten und die Welt schaut fröhlich zu…

  131. #131 Wurgl
    24. September 2012

    Aus einem Chat zu dem Film: Das damals Durchgeknallte ist die Religionen von heute.

  132. #132 locke
    mond
    4. Oktober 2012

    Okay Okay…;-)
    Also ich selber habe den Film nicht gesehen ( Gott sei dank wie ich hier anführen möchte).
    Die verbindung der rechten Szene zu allem was dunkel und übernatürlich ist fällt ja schon weit zurück aber wenn man sich etwas mit der Geschichte dazu beschäftigt kann man nur sagen arme Nazis oder die die sich heute so nennen wollen, den ihr habt nei verstanden um was euern “Vorgängern” wirklich ging!

    Die Geschíchte zu dem Erdeninneren kenne ich ebenfalls schon aus dem Buch “Geheimgesellschaften und Ihre Logen im 20 Jahrhundert” (unbedingt Lesenswert…;-) )
    allerdings klingt die nicht ganz so verschoben,,,;-)

    Mit dieser Mondgeschichte beschäftige ich mich selber auch etwas näher.
    Dort sind ja wirklich Gebäudeähnliche Objekte gefunden wurden, allerdings ist mir die Hitlertheorie doch etwas zu susbekt!
    Zumal ich mir die Einmischung von ausserirdischen in Kriegsgeschenisse nicht vorstellen kann, auch wenn ich gessie Theorien das wir von Auserirdischen abstammen können teilweise garnicht so abwegig finde.

    Und bitte halttet mich jetzt nicht für irgend einen Spinner ich halte nur manche BEWEISBARE Theorien nicht für ganz abwägig.
    Braucht man nur Googln findet man alles…;-)

  133. #133 Eisentor
    4. Oktober 2012

    @locke von was für “BEWEISBARE[n] Theorien” sprichst du?

  134. #134 para
    4. Oktober 2012

    @locke

    Und bitte halttet mich jetzt nicht für irgend einen Spinner

    Das machst du einem aber wirklich schwer, wenn du sowas wie

    Mit dieser Mondgeschichte beschäftige ich mich selber auch etwas näher.
    Dort sind ja wirklich Gebäudeähnliche Objekte gefunden wurden

    behauptest. — und richtig, im www findet man alles, was so ziemlich nichts über den Wahrheitsgehalt aussagt.

  135. #135 Kyllyeti
    4. Oktober 2012

    … auch wenn ich gessie Theorien das wir von Auserirdischen abstammen können teilweise garnicht so abwegig finde.

    … und von all denen ist die Golgafrincham-Hypothese ja noch die glaubwürdigste ….

  136. #136 noch'n Flo
    Schoggiland
    4. Oktober 2012

    @ locke:

    Sorry, aber wer schon ein Buch des Eso-Nazis Jan van Helsing als “unbedingt lesenswert” anpreist, hat sich schon von Anfang an selber abqualifiziert.

  137. #137 Bullet
    4. Oktober 2012

    Jepp. *ausspuck*

  138. #138 Mike
    4. Oktober 2012

    @locke

    Dort sind ja wirklich Gebäudeähnliche Objekte gefunden wurden

    Nein. Gefunden wurden Autoren, die entsprechende Bilder dreist gefälscht haben. Autoren, deren Ziel es ist, Bücher zu verkaufen, und das geht mit Sensationen am besten.

    Kaum ein Leser forscht mal im Netz nach – denn da würde er das haarklein aufgedröselt finden: Warum die entsprechenden Aufnahmen gefälscht sind, wie das bewerkstelligt wurde, und wie man das erkennen kann.

    Was würde ein so ertappter Autor wohl sagen, um sich seine Käuferschar zu erhalten? “War doch vorher schon die Nasa selbst … “. Nur fehlt dafür jeglicher Beweis, während es für die Fälschungen besagter Autoren diverse Beweise gibt.

  139. #139 Kallewirsch
    4. Oktober 2012

    Nein. Gefunden wurden Autoren, die entsprechende Bilder dreist gefälscht haben.

    Na ja. Gefälscht würde ich so direkt jetzt nicht sagen. Eher: So lange JPEG kompremiert, kontrastverstärkt, ausgedruckt, wieder eingescannt, noch ein paar mal kompremiert und wieder entpackt, mit dem Beamer an die Wand projeziert, mit der billigsten Digi-knipse abfotografiert, solange bis man im Pixelrauschen dann das gesehen hat, was man sehen wollte.

    Dabei sind die heute benutzten “Photos” schon gar nicht mal so schlecht. Hättest mal die von cor 10 Jahren sehen sollen. Da wurden beinhart 3 klassige Abzüge von 5. klassigen Photos auf den Billigst-Photokopierer gelegt und Schwarz/Weiss ohne Graustufen kopiert oder wenigstens vorher mal die Haare von der Glasplatte runterputzen. Und dann hemmungslos aus den schwarz/weißen Flecken geschwurbelt was das Zeug hergibt.

  140. #140 HaDi
    4. Oktober 2012

    Mit dieser Mondgeschichte beschäftige ich mich selber auch etwas näher.
    Dort sind ja wirklich Gebäudeähnliche Objekte gefunden wurden, allerdings ist mir die Hitlertheorie doch etwas zu susbekt!

    Merkwürdig, dass diese Gebäude nur auf den Photos uralter Mondmissionen aus den 60er-Jahren gefunden werden, als die Übertragungstechnik noch in den Kinderschuhen war und oft normaler Film verwendet wurde, der in der Sonde entwickelt und abgescannt werden musste.

    Komischerweise werden diese Gebäude aber nie auf aktuelleren Photos gefunden, dabei waren haben nicht nur die Amis und die Russen Sonden zum Mond geschickt, sondern auch die Europäer, Japaner, Chinesen und sogar die Inder. Die zwei Grail-Sonden umkreisen gerade den Mond und es sind zig-tausende Bilder dieser Mission online gestellt, Aber da sucht niemand nach Städten und Gebäuden, nur in den alten, qualitativ schlechten Bildern.

  141. #141 noch'n Flo
    Schoggiland
    4. Oktober 2012

    Diesen Satz fand ich ja auch klasse:

    Braucht man nur Googln findet man alles…

    Das ist so ein Klassiker wie “Muss man wissen”.

  142. #142 Wurgl
    4. Oktober 2012

    @locke

    Okay Okay…;-)
    Also ich selber habe den Film nicht gesehen ( Gott sei dank wie ich hier anführen möchte).

    Leider! es sollte dir wirklich leid tun!

    Die verbindung der rechten Szene zu allem was dunkel und übernatürlich ist fällt ja schon weit zurück aber wenn man sich etwas mit der Geschichte dazu beschäftigt kann man nur sagen arme Nazis oder die die sich heute so nennen wollen, den ihr habt nei verstanden um was euern “Vorgängern” wirklich ging!

    Und weil du den Film nicht gesehen hast, schwafelst (Sorry, ist aber so) du dummes Zeugs. Es werden im Film nur lebende Personen gezeigt und die erzählen so ganz frei ihren Schmarrn. Ein Teil dieses Schmarrns ist die Behauptung dass Juden an diesen und jenem Schuld sind — Chemtrails zum Beispiel, aber auch der Schwachsinn vom Finanzjudentum wird heruntergebetet. Ein ganz spezieller erzählt auch ganz toll, dass 12 (ich glaub 12 wurden genannt) Verfahren wegen Volksverhetzung gegen ihn wegen ??? (irgendwas mit Unzurechnungsfähigkeit) eingestellt wurden. Daraus ergibt sich die Verbindung zu den braunen Deppen ganz automatisch, weil wenn das nicht braun ist, was dann?

    Von den alten Nazis ist nur am Rande die Rede. Irgendwo schwafelt einer von der Hohlerde und dass Hitler jetzt dort lebt.

  143. #143 Mike
    4. Oktober 2012

    @Kallewirsch

    Na ja. Gefälscht würde ich so direkt jetzt nicht sagen

    Habe ich früher auch nicht so gesagt. Da habe ich immer von “kreativer Bearbeitung” geredet …

  144. #144 Daniel
    10. März 2013

    <"und das hinter all dem natürlich die Juden stecken."

    Nicht jeder Jude ist ein zionist..aber jeder Zionist ist ein Jude,

  145. #145 joe
    29. März 2013

    “Idioten besuchen Idioten TV” das bringts aufn punkt

  146. #146 franz
    28. Mai 2013

    man kann die Wahrheit auch verschleiern in dem man sie überzieht und mit Lügen spickt. Dieser Film passt offenbar in diese Kategorie.

  147. #147 Florian Freistetter
    28. Mai 2013

    @franz: Was ist denn “Die Wahrheit”? Und was genau ist “gelogen” in diesem Film?

  148. #148 T
    28. Mai 2013

    @ Daniel #144

    Nicht jeder Jude ist ein zionist..aber jeder Zionist ist ein Jude

    Diese Aussage ist unsinnig. Zionisten unterstützen die Einwanderung von Juden nach Israel und bejahen das Existenzrecht dieses Staates. Zionist kann also jeder sein. Wie auch immer dein statement motiviert sein mag, es bestätigt nur ein Ressentiment. Wer Jude ist, bestimmst nicht du!

  149. #149 Othila
    26. Oktober 2013

    Ohne Frage traurig, dass es wirklich so viele bekloppte Menschen gibt. Ich für meinen Teil muss auch gestehen, dass mir manche Dinge, die in Geschichte gelehrt werden ziemlich kryptisch auf mich wirken, aber die Leute, die in diesem Film zu Wort kommen gehören in eine weiße, verschnürte Jacke. Wobei man aber vielleicht erwähnen sollte, dass solche Menschen sich nur sowas zusammenspinnen, weil zu viel verboten wird. So entsteht Halbwissen und Dummheit.
    Da schämt man sich ja als Deutscher!!!
    Das ist ja fast schlimmer als “Schwiegertochter gesucht”.
    Auch da wird einem die blanke Horrorshow geboten und man bekommt echt Angst, weil man vor Augen geführt bekommt, dass das Recht dumm zu sein über alle Maße ausgenutzt wird.

  150. #150 PDP10
    26. Oktober 2013

    With no comment ….

    Up in the hills above Bradford
    Outside the Napalm factory
    (They’re floating above us)
    Ghosts of American Astronauts
    Glow in the headlights beam

    It’s just a small step for him
    It’s a nice break from Vietnam
    (Filmed in a factory)
    Out on the back lot in Houston
    Who says the world isn’t flat

    John Glenn drinks cocktails with God
    In a cafe in downtown Saigon
    (High above them)
    Ghosts of American Astronauts
    Are drifting too close to the sun

    Chorus:

    A flag flying free in the vacuum
    Nixon sucks a dry Martini
    Ghosts of American astronauts
    Stay with us in our dreams

    Mekons: “Ghosts of american astronauts”

    Grossartiger Song …

  151. #151 swage
    6. März 2014

    Naja, zumindest was Axel Stoll ist nicht ganz so blöd wie er tut, wird sein monatliches Einkommen doch auf 15000 Euro geschätzt. Er macht sich halt zum Affen, und sein Klientel ist… ihr wisst schon. Er fährt davon halt gerne in Urlaub und macht seine Konferenzen. Aber ich bin der Meinung das hat durchaus seine abschreckende Wirkung und bindet finanzielle Mittel der Szene, die andernorts sicherlich wesentlich mehr Schaden anrichten könnten. Ich weiß nicht wirklich wie ich das interpretieren soll, bin hin und her gerissen und auch auf eine schockierte Art amüsiert und fasziniert.

    Keine Ahnung wo ich das einordnen soll, bezweifle aber das Stoll das selbst ernst nimmt. Er hat einfach gemerkt das es sich verkauft.