Seit ich angefangen habe, mich mit dem nicht stattfindenden Weltuntergang 2012 zu beschäftigen, kann ich immer besser nachvollziehen, wie sich Don Quijote bei seinem Kampf gegen die Windmühlen fühlen muss. Egal, was man anstellt, es ist völlig egal. Nichts ist zu dumm, nichts ist zu absurd um nicht sofort als Argument für den Weltuntergang bzw. eine große Weltverschwörung benutzt und ohne auch nur die geringste Überprüfung mit großen Getöse weiter verbreitet wird. Das sieht man besonders schön, wenn man mal nach einer Datei mit dem Namen “11133.kml” googelt.

Da finden sich fast ausschließlich Meldungen aus einschlägigen Weltuntergangs- und Verschwörungsforen oder Links zu YouTube-Videos.

“Comet Elenin and Aleutian Islands: What NASA hide?”

“Impact Point of Elenin Leaked”

“Comet ELEnin’s Impact Location Discovered ? MUST SEE THIS ONE”

So lauten nur einige der Überschriften… Was zum Teufel ist da los? Was ist eine “11133.kml”-Datei und was hat sie mit dem Weltuntergang zu tun?

Ok. Mir war vage bewusst, dass “.kml” eine Dateiendung ist, die von Google-Earth verwendet wird. Ich hab das Programm noch nie verwendet, aber ich habs mir mal runtergeladen. Genauso die ominiöse Datei, die sich auf einem Server der NASA unter der Adresse http://byss.arc.nasa.gov/maps/mars/visible_kml/111/11133.kml befindet. Dann startet man Google-Earth und öffnet damit die 11133.kml-Datei. Man sieht die Erde, sie dreht sich auf den Ozean zwischen Russland und Japan und mitten drin befindet sich ein fettes rotes X:

i-78c3128708bf437048b26b473bae6bbb-google-X-scrsht1-thumb-500x292.jpg

Ein “X”!! Das kann ja nur eines heissen: Hier wird irgendein Himmelskörper mit der Erde kollidieren!!! Wahrscheinlich ist es Planet X!!!! Klar, was denn auch sonst – immerhin ist da ja auch ein “X”! Oder noch besser: der Komet Elenin!!!! Ist ja bekannt, dass der in Wahrheit kein kleiner Komet sondern riesengroß ist und die NASA vertuscht sowieso immer alles!!!!! Und Ha! Ha! Ahahaha!!!! Hier findet man eine Datei, in der der Name “Elenin” auftaucht. Und wie lautet der Link zu der Datei?!!? http://gcn.gsfc.nasa.gov/gcn3/11133.gcn3 !!!! Schon wieder 11133!!!!!!!! Der Weltuntergang kommt!!!!!!

Ok, der Drang jetzt spontan in Panik zu verfallen und sofort ein hysterisches YouTube-Video zu veröffentlichen war zwar groß – aber ich hab mich zusammengerissen, erstmal ein Bier getrunken und dann nachgesehen, was das überhaupt für eine komische Datei ist. Anscheinend handelt es sich um eine reine Textdatei, die voll mit irgendwas ist, das xml-Code ähnlich sieht. Diverse Längen- und Breitenangaben finden sich dort. Und irgendwo am Ende dann auch diese Sequenz:

<name>11133.jpg<name>

<Icon><href>11133.jpg</href>&lt/Icon>

Wie gesagt – ich hab keine Ahnung von kml (oder xml). Aber es sieht ganz so aus, als wolle die Datei hier ein Bild mit dem Namen “11133.jpg” öffnen und wenn “href” hier das gleiche wie im normalen html-Code bedeutet, dann sollte dort der Pfad zur Datei stehen. Google-Earth probiert also, eine Datei namens “11133.jp” zu öffnen und da die auf meinem Computer nicht vorhanden ist, macht es eben ein großes “X” an die Stelle, wo eigentlich die Datei angezeigt werden soll. Das kann man leicht überprüfen. Ich kann zum Beispiel anstatt dem “11133.jpg” den Pfad zu einem anderen Bild angeben. Also zum Beispiel

<name>11133.jpg<name>

<Icon><href>http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/wp-content/blogs.dir/28/files/2012/07/i-3e19248f1ede08281905dd7e6d70bca9-thestupiditburns.jpg</href>&lt/Icon>

Und tatsächlich – ruft man die Datei nun nochmal auf, dann verschwindet das X und die Erde sieht so aus:

i-ea618e02a96f75e61b66bddde0229807-google-X-scrsht2-thumb-500x292.jpg

Also: das “X” zeigt nicht den Einschlagsort des Kometen Elenin an. Der kommt der Erde nämlich nur auf 34 Millionen Kilometer nahe (und nein, die Bahn eines Himmelskörpers lässt sich nicht vertuschen) und da ist ausreichend Platz dazwischen. Das “X” zeigt auch sonst nix weiter mysteriöses an – sondern nur, dass hier eine Datei nicht vorhanden ist.

Aber welche? Auch das lässt sich leicht rausfinden. Die 11133.kml-Datei behauptet ja, das Bild würde sich im selben Ordner wie sie selbst befinden. Also schauen wir einfach mal nach und öffnen den Link unter http://byss.arc.nasa.gov/maps/mars/visible_kml/111/11133.jpg. Tatsächlich ist da ein Bild – und es sieht nicht so aus, als würde es sich um einen Ort auf der Erde handeln. Aber Google-Earth kann nicht nur die Erde visualisieren, sondern auch Mars und Mond. Hier scheint das Bild mit seinen Kratern besser hinzupassen, also schalten wir bei Google-Earth einfach mal um. Und wirklich: beim Mars sieht es gut aus:

i-878c91db320ac8c21acb03cc66021e4f-google-X-mars1-thumb-500x292.jpg

Zur Kontrolle kann man nochmal das Häkchen neben der “11133.kml”-Datei deaktivieren und sieht dann, wie die Gegend ohne das drüber gelegte Bild aussieht: Genauso!

i-dc172601bc7532e3b5c59b004a589df6-google-X-mars2-thumb-500x292.jpg

Ich habe keine Ahnung, was die NASA-Leute mit dieser 11133.kml-Datei vor hatten bzw. haben. Aber offensichtlich geht es darum, eine Aufnahme vom Mars in Google-Earth anzuzeigen. Nix mit Weltuntergang. Nix mit Asteroideneinschlag. Das “X” ist nur eine grafische Fehlermeldung. Aber was ist mit dem Link zur Elenin-Datei? Der führt zum Gamma-ray Coordinates Network und in der Nachricht geht es um die Nachbeobachtung von Gammablitze. Das ist eine typische und wichtige Aufgabe, die Amateurastronomen gerne wahrnehmen. Ziel ist es, von einem Gammablitz, der ja nur recht kurz dauert, möglichst schnell möglichst viele Aufnahmen zu erhalten, bevor er wieder weg ist. Das sind auch Daten von “Amateuren” (die oft genauso gute Instrumente haben wie die Profis) wichtig. Es ist also nicht verwunderlich, dass sich ein engagierter Astronom wie Leonid Elenin nicht nur mit der Suche nach Kometen und Asteroiden beschäftigt, sondern auch bei solchen Sachen mitmacht. Der Gammablitz um den es hier geht, hat übrigens schon im August 2010 stattgefunden. Da war der weder der Komet Elenin entdeckt, noch hat die Story sonst irgendwas mit einer Aufnahme des Mars zu tun, mit der sich irgendwelche anderen NASA-Typen beschäftigen. “11133” ist ja jetzt nicht unbedingt ein aussagekräftiger Dateiname. Bei GCN scheint man die Nachrichten einfach durch zu nummerieren. Es gibt eine Datei mit dem Namen 11134.gcn3, eine mit 11135.gcn3 – und so weiter. Und auch die Leute mit den Marsbildern haben ihre Dateien anscheinend einfach nummeriert. Auf meinem Rechner liegen auch sicherlich ein Dutzend Dateien mit dem Namen “test.dat” rum – trotzdem haben die nix miteinander zu tun.

Liebe Infokrieger. Liebe Weltuntergangspropheten. Liebe Bunkerbauer. Liebe NWO-Abwehrkämpfer. Liebe “Aufklärer” des Internets! Ihr redet ständig davon, dass man niemanden glauben soll. Dass man unbedingt “kritisch” und “unabhängig” sein und denken muss. Warum macht ihr das nicht? Ihr sagt dass man “offen” und auf keinen Fall ein Dogmatiker sein soll. Warum haltet ihr euch nicht daran? Anstatt mal tatsächlich “offen” zu sein, seid ihr felsenfest von der großen Verschwörung überzeugt. Ihr seid nicht “offen” sondern ausschließlich auf der Suche nach Dingen, die eure vorgefertigte Weltsicht stützen können. Wenn ihr dann etwas findet, dass auch nur vage in das Schema passt, dann seid ihr nicht “kritisch”. Ihr glaubt es sofort. Ihr macht nicht mal den Versuch, die Informationen zu überprüfen. Ihr probiert nichtmal, offen und rational über die Sache nachzudenken. Stattdessen posaunt ihr euren neuesten “Beweis” der großen Verschwörung unter größtmöglicher Hysterie in die Welt hinaus. Oder kopiert einfach die “Beweise” eurer Mitstreiter – ungeprüft und ohne darüber nachzudenken. Es hat mich genau 10 Minuten gekostet, über die “Google-X”-Sache nachzudenken und herauszufinden, dass das X eine Fehlermeldung darstellt und kein Mysterium. Warum hat das niemand von euch getan?

Und das Tragische ist ja: Niemand von den Angesprochenen wird das lesen. Ich hab mittlerweile echt das Gefühl, wenn heutzutage Texte schreibt anstatt sie in einem YouTube-Video vorzulesen, erreicht man eine immer größer werdende Gruppe an Menschen überhaupt nicht.

i-f4566358ba0c522d51db21268d4a8e0f-2012bannerneu-thumb-450x69.jpg

1 / 2 / Auf einer Seite lesen

Kommentare (179)

  1. #1 I.C.Wiener
    20. August 2011

    Danke! Echt. Von ganzem Herzen.
    Seit ich dein Blog gefunden habe, kann ich mir so viele Stunden sinnfreier Diskussionen sparen, indem ich die Leute auf den passenden Artikel verlinke.

    Es ist so schlimm, dass die Leute verlernt haben, ihr Gehirn zu benutzen und einfach mal bei den Grundlagen anzufangen, wenn sie etwas nicht verstehen, anstatt sich gleich haarsträubendste Erklärungen zu Eigen zu machen. 🙁

    Gruß aus dem hohen Norden.

  2. #2 asefd
    20. August 2011

    Das Bild mat mich spontan an Indiana Jones und der letzte Kreuzzug erinnert: “Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert.”

  3. #3 fatmike182
    20. August 2011

    Muahaha — genial!
    welche Größe hat das Kreuz normalerweise & ist es bei den Placemarks enthalten?

  4. #4 ulf_der_freak
    20. August 2011

    Wir sollten eine 666.kml basteln mit irgendwelchem satanischen Zeugs, bei dem sich die Erde rückwerts dreht und “The Number of The Beast” gespielt wird. Da hätten die Esospacken lecker Futter und wir Spaß.

  5. #5 HaDi
    20. August 2011

    Danke für den Artikel und die Standpauke an die selbsternannten Aufklärer – und sorry für das kleine Chaos am Kommentarstrang-Ende des anderen Artikels. Hat sich ja mit diesen Artikel produktiv aufgelößt.

  6. #6 Chr
    20. August 2011

    Nein, die werden doch nicht aus einem ‘X’…oh, okay, sie haben doch. Die Erklärung hier macht es nur schlimmer.

  7. #7 ulf_der_freak
    20. August 2011

    Und wenn es drei X wären? Eso-Porno im Pazifik?

  8. #8 Florian Freistetter
    20. August 2011

    @ulf: “Eso-Porno im Pazifik? “

    Oh Gott, wenn ich eins nicht sehen will, dann einen Esoterik-Porno! Ich probier gerade mir vorzustellen, wie so was aussehen würde. Gruslig…

  9. #9 Tobias
    20. August 2011

    Danke für den Artikel. Immer wieder schön deine Ausführungen zu solchen Themen zu lesen!

  10. #10 HaDi
    20. August 2011

    Und das Tragische ist ja: Niemand von den Angesprochenen wird das lesen. Ich hab mittlerweile echt das Gefühl, wenn heutzutage Texte schreibt anstatt sie in einem YouTube-Video vorzulesen, erreicht man eine immer größer werdende Gruppe an Menschen überhaupt nicht.

    Mach es doch so wie die neue Truther-Generation, die wohl Youtube als Startseite des Browsers eingetragen hat: Einen Text einfach abfilmen und bei Youtube reinstellen
    Abschreckendes Beispiel

  11. #11 mühsam
    20. August 2011

    Das runde Ding mit deutlich erkennbaren SS Totenkopf oben auf dem Marsbild, kann unzweifelhaft nur der Eingang zu einem Portal sein. Die Forscher haben das Marsbild über diese Stelle der Erde gelegt um das entsprechende Portal bei uns zu finden. Aus vertraulichen Quellen weiß ich, das genau an dieser Stelle im Frühjahr 1945 erhöhtes Reichsflugscheiben zu verzeichnen war!
    Elenin ist, was nur Auserwählte wissen, der Mädchenname von Blondies(wauwau nicht Debbie Harry) Urgroßtante Mütterlicherseits. Diese soll als erster ERdenhund einem Thule Mitglied ans Bein gepinkelt haben.

  12. #12 Party!
    20. August 2011

    Danke FF für diese Mühe.

    Unglaublich was sich Menschen alles einbilden.

    Aber ich sehe diese ganze Weltuntergangstimmung als Humanen Reflex, sich nicht mit den globalen Krisen zu beschäftigen. Ein schlechter Ausweg, aber simple.

  13. #13 973
    20. August 2011

    “Und das Tragische ist ja: Niemand von den Angesprochenen wird das lesen.” Die Dummheit läßt sich leider nicht ausrotten, insbesondere wollen auch viele Leute in Scheinwelten leben. Davon leben ja Politik, Wirtschaft, Filmindustrie. Man sollte sich auch nicht zu sehr, zu tief, zu zeitverschwendend und zu unausgewogen mit Blödsinn beschäftigen, sonst wird man selbst verschroben. In der Zeit wo du eine Theorie bekämpfst, werden 10⁶ neue erfunden, das Abstrakte und Absurde haben keine Grenzen. Wichtig und ausreichend ist, daß durch Artikel wie in diesem blog, auch durch Kurse bei VHS, oder Amateurvereine und -aktivitäten, zumindest diejenigen die sachliche Informationen suchen, diese erhalten.

  14. #14 Maxim
    20. August 2011

    Wie geil ist das denn?! Das ist pure Dummheit! xD

    Aber Florian, wer so dämlich ist eine Fehlermeldung für einen Hinweis auf eine Verschwörung zu sehen, der ist doch gar nicht im Stande deinen Text zu verstehen. Im Grunde genommen hast du wieder einen Beitrag für Leute geschrieben, die sowieso den ganzen Schwachsinn nicht ernst nehmen.

  15. #15 F.J.
    20. August 2011

    Zu genial! XD – Wie meine Tischkante jetzt nur wieder aussieht. Gibt´s da was, um die Bißspuren raus zu polieren?^^

  16. #16 jitpleecheep
    20. August 2011

    @FF:

    “Oh Gott, wenn ich eins nicht sehen will, dann einen Esoterik-Porno!”

    Eine kurze Suche nach “rule 34 esoteric*” ergab keine Treffer. Allerdings dein Konterfei auf der ersten Google Images Seite… *prust*

    “Ich probier gerade mir vorzustellen, wie so was aussehen würde. Gruslig…”

    Och, das wär bestimmt alles ganz niedlich. Mit Aluhütchen auf dem Kopf in Kubikmetern von Glaubuli rumwälzen…

  17. #17 party
    20. August 2011

    Kann Maxim nur Recht geben.
    Es ist eigentlich immer wieder schön die genaue Erklärung dieser absurden Ideen zu durchleuchten. An “deren” Vorstellungen wird sich aber leider nichts ändern, da der Großteil wohl eben nicht dieses Blog liest, sondern sich nur in ihrem Universum tummelt.

    Daher finde ich, wie schon öfter kommentiert, dieses “bashing” total unnötig und eher als selbst Beweihräucherung. Guck mal wie dumm die doch sind. (bah)

    Lieber mal die “http://physics.ucsd.edu/do-the-math/” Problematik thematisieren, da wir wie den ganzen “Nachrichten” zu entnehmen ist, auf einen “Weltuntergang” zusteuern, denn dieses “Wirtschaftssystem” des exponentiellen Wachstums, ist physikalisch nicht haltbar, eine weitere Verdopplung in den nächsten 20/30 (oder auch 50) Jahren ist nicht möglich, daher wird die “Welt” wie wir sie jetzt kennen sich verändern, die ganze Welt kann nicht so Ressourcen verschwendet leben wie wir Europäer, oder diese Zivilisation wird sich weiter in die Vergangenheit katapultieren als sich jeder “Gläubiger” dieser Thesen (die du hier mal wieder eindrucksvoll widerlegt hast) vorstellen kann.

    Osterinseln lässt grüßen.

  18. #18 STK
    20. August 2011

    Ist schon sehr seltsam, was die Leute veranstalten, zumal der URL selbst eindeutig beinhaltet, worum es geht:
    byss.arc.nasa.gov/maps/mars/visible_kml/111/11133.kml

  19. #19 Florian Freistetter
    20. August 2011

    @party: “An “deren” Vorstellungen wird sich aber leider nichts ändern, da der Großteil wohl eben nicht dieses Blog liest, sondern sich nur in ihrem Universum tummelt. Daher finde ich, wie schon öfter kommentiert, dieses “bashing” total unnötig und eher als selbst Beweihräucherung. “

    Kannst du gerne finden. Ich finde, dass man 1) Dummheit auch durchaus mal so bezeichnen kann – ich rede ja nicht von Leuten, die es nicht besser wissen und darauf reinfallen, sondern über welche, die ohne jegliche Recherche so einen Mist verbreiten, bewerben und anderen Leuten Angst einjagen. Und dass es 2) manchmal wichtig ist, auch das offensichtliche klar und deutlich zu sagen. Denn – wie gesagt – es gibt nicht nur Leute die Ahnung von Wissenschaft haben und komische Verchwörungsspinner. Sondern auch ganz normale Menschen, die auf die eine oder andere Art mit diesen Themen in Kontakt kommen und – weil sie keine Astronomen/Physiker/etc sind – auf die Schnelle keine Möglichkeit haben, herauszufinden ob das stimmt oder nicht. Die werden dann recherchieren – und wenn sie das tun, dann sollen sie auch die Möglichkeit haben, vernünftige Informationen zu finden.

    “Lieber mal die “http://physics.ucsd.edu/do-the-math/” Problematik thematisieren,”

    Es gibt jede Menge Leute die mir sagen, dass ich über dieses und jenes Problem doch viel öfter schreiben muss, weil es so viel wichtiger ist. Und das kann durchaus so sein, oder auch nicht – je nachdem. Aber ich bin nicht die Tagesschau und nicht die FAZ und habe nicht den Anspruch, über alles, was auf dieser Welt relevant ist, zu informieren. Ich blogge über das, was mir gerade bloggenswert erscheint. Das bedeutet nicht, dass ich die Themen über die ich nicht blogge, nicht relevant finde. Es sind einfach nur Themen, über die ich nicht blogge.

  20. #20 TheBug
    21. August 2011

    Esoterik Porno? Wird da homöopathisch gevögelt? Wäre ja eine Lösung, dann pflanzen die sich wenigstens nicht fort…

  21. #21 party
    21. August 2011

    Okay, kann ich alles nachvollziehen, dennoch finde den Satz “Eigentum verpflichtet” (hoffentlich wird dieser Satz in der nächsten Ordnung keinen Sinn mehr machen) auch auf das “Internet” anwendbar, dein “Einflußbereich” sollte sinnvoll genutzt werden.

    Ja dieser Post war sinnvoll (da er eine Behauptung so richtig widerlegt), denn wie du schon sagst, wollen sie ja mit diesen simplen Theorien neue Ratten fangen, da nicht jeder in der Lage ist jedes absurde Argument, was uns untergejubelt wird zu verstehen / zu hinterfragen (Vergewaltigungs Aufruf von Gadaffi), dafür (wie vor einiger Zeit zu lesen war) gibt es einfach zu viel “Wissen” das produziert wird. Daher könnte es manchmal vielleicht angebracht sein, über seinen Schatten zu springen und Themen zu thematisieren die einem normalerweise keinen Beitrag wert wäre.
    Klar es gibt Themen die man gerne unter sich bespricht (akzeptiere ich, auch wenn ich es nicht verstehe), doch dieses zurückhalten der eigenen Meinung zu gewissen Themen ist vielleicht manchmal ein Zurückziehen vor der eigenen Reichweite und den damit eingehenden Trollen.
    Ich möchte natürlich genauso wenig wie du, dass dieses Blog ein News-Ticker wird, doch glaube ich, dass so manche Meinungen zu gewissen Themen auch gerne von deiner Leserschaft aufgenommen werden würde.

    Daher glaube ich, dass deine Aufklärerische Art (deine Meinung) zu diesen Themen mehr Menschen aufwecken könnte, auch über diese schwierigen Themen zu sprechen ohne sich “blöd” vor zukommen, weil sie der Miesepeter sind der es in ihrem Kreis anspricht.

    Ich persönlich habe keine Lust, das Dank der Ignoranz “unser” Politiker Europa auseinander bricht, nichts anderes kann ich aus den Entscheidungen unserer jetzigen Regierung heraus lesen und da ich glaube, dass wir Deutschen ein besonderes Verlangen haben sollten, Europa zusammen zuhalten, werde ich nicht müde auf diesen Umstand hinzuweisen.
    Es tut mir Leid (da ich verstehe kann das Leute einfach keine Lust mehr haben es zu hören, da sie noch keinen Ausweg sehen), dass ich damit dich und deine Leser konfrontiere, doch muss es einfach immer wieder betont werden.

    Zum Esoterik Porno, bitte hört auf mir solche Bilder vorzustellen, dass ist wirklich widerlich, da der Begriff so leer und doch so umfangreiche Phantasien freisetzt.
    🙂

  22. #22 mschild
    21. August 2011

    Zitat FF:
    “Und das Tragische ist ja: Niemand von den Angesprochenen wird das lesen. Ich hab mittlerweile echt das Gefühl, wenn heutzutage Texte schreibt anstatt sie in einem YouTube-Video vorzulesen, erreicht man eine immer größer werdende Gruppe an Menschen überhaupt nicht.”

    Und wenn die Texte gelesen werden, dann werden sie nicht geglaubt… dann bist du Teil einer großen Gesamtverschwörung, ein Reptil oder sonst was.

    Für mich beängstigend ist die Aggressivität einiger NWO/Ihr seit alle Teil der VT/Systemsklaven – Verfechter… und wie sich der Rechtspopulismus wie ein brauner Faden durch die ganze VT – Szene zieht.

    Ich denke mir manchmal… wenn so langsam alle verrückt werden, ob es da vielleicht nicht besser ist, irgendwohin auszuwandern. Denn so langsam stinkt mir der Mist wirklich, weil ich es nicht nur im I-Net mitbekomme, sondern schon ein wenig zu oft in meinem direktem Umfeld.

  23. #23 TheBug
    21. August 2011

    @ mschild: Die erste Frage wäre dann wohin wolltest Du auswandern? In die USA? Da wird Creationismus von einem nicht unerheblichen Teil der Bevölkerung als wahr oder zumindest möglich angenommen.

    Ich denke mal wir haben nicht plötzlich mehr Spinner, nur wie mit der überproportionalen Berichterstattung über eigentlich übliche kleine Katastrophen und dem daraus entstehenden Eindruck des Anstiegs von solchen, wird durch das Internet den Idioten die Möglichkeit gegeben ihren Müll zu verbreiten. Früher stand der Schwachsinn halt im “National Enquirer” und ähnlichen “Fachblättern”, heute auf Youtube…

  24. #24 mschild
    21. August 2011

    @TheBug:
    Nein, bloß nicht in die USA:
    “Niemand kann bestreiten, dass laut Umfragen die Hälfte der Amerikaner an Geister und Feen glaubt und ein Fünftel meint, dass sich die Sonne um die Erde dreht.”
    Quelle: http://www.welt.de/vermischtes/article1856514/Generation_Doof_Amerikaner_immer_duemmer.html

    Und dann haben die da ja so lasche Waffengesetze. Ich denke, doof sein und eine Waffe besitzen kann ganz schön gefährlich werden.

    Ich dachte an Island. 🙂

    Ich denke aber schon, dass erst viele Menschen zu Spinnern wurden durch das I-Net. Hätten Sie diese Informationsquelle nicht, dann hätten sie vielleicht nie den Zugang zu einer VT gehabt. Aber wer weiss dass schon. Ich mache mir halt seit Utoya so meine Gedanken. Vorher habe ich immer gedacht, dass VT’ler harmlose Spinner sind. Doch als das mit Breivik in den Medien kam, dachte ich als erstes: “Hmm, ist jetzt einer von denen komplett durchgedreht?!”

  25. #25 rolak
    21. August 2011

    Google-Earth … runtergeladen. Genauso die ominiöse Datei…

    …als wolle die Datei hier ein Bild mit dem Namen “11133.jpg” öffnen und wenn “href” hier das gleiche wie im normalen html-Code bedeutet, dann sollte dort der Pfad zur Datei stehen.

    moin Florian, ich nehme an, Du hast Dich an die Vorgehensweise der Panikanten gehalten? Das würde alles erklären…

    Vorab:
    ‘kml’ ist ein offener Standard (und wie von Dir vermutet Teil der XML-Familie; ist in den jeweils eraten Zeilen abzulesen), Beschreibung gibt es da hinten nach Abnicken der Lizenzvereinbarung in einem 1.47MiB pdf.
    <href> kann, wie in StdHTML auch, Teilpfade angeben. Die lassen sich am fehlenden ‘http:…’ erkennen. So wird bei dem Interpretieren des Inhaltes der Datei “hxxp://was/für/ein/Pfad/datei.xml” aus einem <href>11133.jpg</href> die url zu “hxxp://was/für/ein/Pfad/11133.jpg” komplettiert.

    Mittendrin:
    In 11133.kml wird nun für eine Region(Breitenbereich, Längenbereich, Höhenbereich) das Mapping 11133.jpg angegeben, für die gleichmäßige Unterteilung dieser Region in Viertel wird auf andere kml-s verwiesen. In denen wird dann wieder für den Gesamtbereich ein Mapping angegeben, und für die gleichmäßige Unterteilung etc pp. Den ersten Schritt habe ich zum Wachwerden aus den Daten skizziert, die ganzen “111*” sind die Namen der beteiligten kml und jpg.

    Neulich beim schnellen VT-Brüter:
    Was ist denn jetzt mit diesen friedlichen, für GoogleMars (?) vorgekauten Bildern fürs Eintauchen in die Details passiert? Nun, ohne die Software ausprobieren oder gar installieren zu wollen: Falls es machbar ist, sollte die NASA-Datei eben nicht heruntergeladen, sondern durch Angabe der url direkt geöffnet werden. Sonst kann das arme Programm mangels festem Bezugspunkt (base-url) nur bedauernd mit den Schultern zucken (das rote ‘x’).
    Aus einer derartigen Fehlleistung einen hoax zu synthetisieren – das kann imho nur mit Vorsatz oder Debilität (^^Mausschubser) erklärt werden, ersteres sollte mit Rechnerentzug, letzteres mit C-Shell, beides nicht unter 10 Jahren abgestraft werden.
    Ok, Marsbilder auf die Erde zu mappen ist jetzt auch nicht gerade die tolle Nutzung, aber es wäre mit Sicherheit nicht so drastisch fehlinterpretierbar. Nein halt: Dann kommen wieder die Hohlweltler und sagen ‘So sieht die Erde halt von außen aus’ 🙂

  26. #26 Elchinger
    21. August 2011

    @Florian,

    warum tust Du Dir das an? Das Thema erledigt sich doch von selbst, so wie das bei allen Weltuntergängen ist. Außerdem wenn’s vorbei ist kommt der nächste Spinner mit nem neuem Datum daher, täglich grüßt das Murmeltier… Des weitern ist es doch sehr amüsant zu sehen, wie irgendwelche Leute in Amerika (k.A. ob’s das bei uns auch gibt) sich selbst Trollen und alles verkaufen, ihr Leben aufgeben und auf den Doomsday warten :3 Also nochmal meine Frage: wo zu es Sisyphos gleich tun?
    Übrigens, ich mag den Don Quijote Vergleich nicht, denn der hat ja gegen den Fortschritt gekämpft.

  27. #27 Ex-Esoteriker
    21. August 2011

    Hallo Floian (und andee Blogger),

    imer wieder schön zu lesen, wie du und die anderen die vermeintliche “Wahrheiten” schön und logisch auseinnander nehmen könnt und dies hier dabi bloggt.

    Da weis ich immer wieder, warum ich mich hier bei SB “angemeldt” habe und waum ich von der Esoecke selber runder gekommen bin.

    Dankeschön nochmals daür, fürs aufklähren.

    Bitte weitermachen, es wird immer neue Leser geben die nicht nur auf VT-Seiten landen, sondern auch mal hier landen.

  28. #28 Florian Freistetter
    21. August 2011

    @party“Daher könnte es manchmal vielleicht angebracht sein, über seinen Schatten zu springen und Themen zu thematisieren die einem normalerweise keinen Beitrag wert wäre (…) Ich persönlich habe keine Lust, das Dank der Ignoranz “unser” Politiker Europa auseinander bricht, nichts anderes kann ich aus den Entscheidungen unserer jetzigen Regierung heraus lesen und da ich glaube, dass wir Deutschen ein besonderes Verlangen haben sollten, Europa zusammen zuhalten, werde ich nicht müde auf diesen Umstand hinzuweisen”

    Ich werde hier nicht über Wirtschaft, internationale Politik, und ähnliches bloggen. Da bin ich kein Experte, das hier ist ein Astronomieblog und das Internet ist sowieso schon voll mit Leuten die ihren Senf zu allem und jeden dazu geben.

  29. #29 Florian Freistetter
    21. August 2011

    @Eichinger: “Des weitern ist es doch sehr amüsant zu sehen, wie irgendwelche Leute in Amerika (k.A. ob’s das bei uns auch gibt) sich selbst Trollen und alles verkaufen, i”

    Selbstverständlich…

    “Also nochmal meine Frage: wo zu es Sisyphos gleich tun?”

    Wie ich schon sagte: Den Leuten, die Informationen wollen, soll zumindest eine seriöse Quelle in all dem Deppensumpf bereit stehen. Abgesehen davon ist sowas arbeitssparend für mich. Denn die Deppen mögen zwar Deppen sein, aber sie machen sehr vielen Leuten sehr real Angst. Und von denen bekomme ich dann täglich Emails. Jetzt kann ich entweder dauernd das selbe antworten – oder aber ich schreibe nen Artikel in meinem Blog auf den ich verweisen kann…

  30. #30 Lavoriell
    21. August 2011

    Hallo,

    ich wollte auch mal danke sagen. Vor ein paar Wochen hatte ich in der Welt-der-Wunder-Zeitschrift, die mein Freund gern liest, geblättert und war dann auch in den Strudel der Weltuntergangs-Prophezeihungen geraten… Ein paar Tage hab ich wirklich geglaubt, wir müssen uns überlegen, wie wir in unserem Keller o.ä. ne lange Zeit überstehen können und hab ständig meinen Freund damit zugeschwätzt. Ich hab aber immerhin noch ständig gesagt, wenn mir jemand sagt, dass es Quatsch ist, höre ich auf, ich mag ja nicht, das die Welt untergeht. Das meiste ist ja schön, so wie es ist. Naja… ich gebe zu, ich hab diesen Blog nicht selbst gefunden, sondern mein Freund wars. Aber seit ich die ganzen Sachen zum Thema hier gelesen hab 🙂 bin ich wieder auf dem Boden der Tatsachen … und solange ich hier nichts lese, was das Gegenteil behauptet, geht die Welt einfach nicht unter 🙂 und wir können unsere Hochzeitsreise ganz normal wie geplant in 2013 machen :).

    Auch wenn es kein Youtube-Video ist… 🙂 danke für die vielen Erläuterungen und auch für den herrlichen Schreibstil. Es macht echt Spaß alles zu lesen.

    Danke

  31. #31 party
    21. August 2011

    “Ich werde hier nicht über Wirtschaft, internationale Politik, und ähnliches bloggen. Da bin ich kein Experte, das hier ist ein Astronomieblog und das Internet ist sowieso schon voll mit Leuten die ihren Senf zu allem und jeden dazu geben.”

    Ja Senf ist lecker, aber leider nicht für alle effektiv als reiner Geschmacksverstärker.

    Es geht mir auch nicht um “internationale” Politik sondern “INNERE” Politik, unsere eigene in diesem Land!

    http://blog.cams21.de/2011/08/20/interview-mit-thomas-wuppesahl-hausdurchsuchungen-bei-stuttgart-21-gegnern-und-cams21/

    Geht es dir so sehr am Arsch vorbei was die Polizei und “unsere” Politik mit Europa macht, dass du nicht über dein Thema im Blog hinweg sehen kannst, um deinen Einflußbreich auch in dieser Hinsicht sinnvoll zu nutzen ?

    Man muss nicht immer die komplette Lage kommentieren um solche Zensurversuche zu verurteilen, aber ich finde das solche Inseln, wo diese Themen gar nicht angesprochen werden, nicht immer hilfreich sind.
    Natürlich kann ich verstehen, dass dieses Thema überflutet wird, Veränderungen ist aber nicht in Sicht, da ja angeblich kein Öffentliches Interesse besteht, da die Menschen wie die der Strom, gerne den Weg des geringsten Widerstandes nimmt, ignorieren sie die Probleme und fühlen sich auf diesen Inseln wohl und steuern nur von Insel zu Insel, ohne sich mit den Problemen zu befassen.

    Wir haben solches “weggucken” schonmal in der Geschichte Deutschlands gehabt.
    Die erste Übersicht des “4. Reichs” (daily mail) ist am Wochenende online gegangen.
    Und wenn man sich die Geschichte der letzten 60 Jahre anschaut nicht zu unrecht.

  32. #32 Florian Freistetter
    21. August 2011

    @party: “Geht es dir so sehr am Arsch vorbei was die Polizei und “unsere” Politik mit Europa macht, dass du nicht über dein Thema im Blog hinweg sehen kannst, um deinen Einflußbreich auch in dieser Hinsicht sinnvoll zu nutzen ? “

    Bah, ich habs jetzt schon zweimal erklärt. Ein drittes Mal sag ichs noch und dann ists aber gut.
    Also: Nur weil etwas nicht in meinem Blog steht, muss es nicht heissen, dass es mir “am Arsch vorbei” geht. Und danke, ich nutze meinen Einflußbereich durchaus “sinnvoll”. Ich trete hier in einem Wissenschaftsblogs als Astronom auf und sehe nicht, warum ich jetzt hier auf einmal einen auf politischen Revoluzzer machen soll. Wer mit mir redet, dem sag ich gerne, was ich von Politik und allem anderen halte, von dem man was halten kann. Aber ich sehe keinen Grund, in meinem Blog jetzt über alles und jedes zu schreiben, nur weil mein Publikum eine gewisse Größe hat (und ich denke, du überschätzt diese Größe massiv. Im Vergleich mit anderen Medien liest das was ich hier schreibe niemand).

    “Wir haben solches “weggucken” schonmal in der Geschichte Deutschlands gehabt”

    WTF??? Meinst du jetzt echt, weil ich einem Astronomieblog nicht über alles schreibe, sondern hauptsächlich über Astronomie, wäre ich ein Apologet des 4. Reichs? Krieg dich mal wieder ein du Freak! Mach dein eigenes Blog auf, wenn du deine Meinung zur Welt unbedingt los werden willst. Aber geh anderen Leuten nicht auf die Nerven, weil sie nicht die Themen behandeln, die du lesen willst. Das ist mein Blog und darin schreibe ich, worüber ich schreiben will. Wenns dir nicht passt, dann lies es halt nicht, meine Güte! Und jetzt ist dieses Thema zu Ende. Ich hab keine Lust mich weiter anpöbeln zu lassen, nur weil du in einem Astronomie-Blog unbedingt was zur deutschen/europäischen Politik lesen willst.

  33. #33 phaust
    21. August 2011

    Da ich mir schon die ganze zeit ein Teleskop zulegen möchte, würde mich mal interessieren wie viel Schweigegeld die NASA zahlt. Habe mir gedacht das ich das Geld von der NASA direkt in das Teleskop investiere

  34. #34 simsalaseo
    21. August 2011

    Wenn man es aus amerikanischer Sich begutachtet bedeutet das “X” in etwa hier nicht. Ähnlich dem Spielplänen beim Football. Worauf wir achten müssen ist ein “O”. Dies bedeutet so etwas wie “hier her”. Ich würde eher tippen es sind Konfigurationsmarker für einen Weltraumlaser. Die Dinger müssen ja auch irgendwie kalibriert werden 😉

  35. #35 s3basti8n
    21. August 2011

    wenn du es schon vorlesen willst, dann müsstest du aber etwas spektakuläreres als die wahrheit bieten. vlt das da demnächst ein erdbeben von harp ausgelöst werden soll, oder schlimmers. wie immer das aussehen sollte.

    früher haben die menschen(viele jedenfalls) an götter, götzen, dämonen u wunder geglaubt. heute ist es der nahe weltuntergang die böse nasa, halt alles was nicht so richtig fassbar ist.

    ich weiß auch nicht was besser ist in die mosche, kirche, tempel zu gehen oder anderen lügnern zu glauben. das schlimme ist: das sind alles überzeugungstäter.

  36. #36 200
    21. August 2011

    Und das Tragische ist ja: Niemand von den Angesprochenen wird das lesen.

    Das ist nicht tragisch. Die meisten dieser Leute sind in ihrer Meinung offenbar wenig flexibel und haben sich auch kaum um Recherche usw. gekümmert – sonst hätten sie ja diese Meinungen nicht.

    Es geht um die fencesitter und darum, den Leuten die auf der Kippe stehn den Sprung in den Abgrund des Verschwörungswahns nicht zu leicht zu machen.

    Das hat nichts zu tun mit Selbstbeweihräucherung oder Abqualifikation – soll man denn diesen Stuss unwidersprochen lassen bloss um nicht als arrogant zu erscheinen?
    Das kanns nicht sein.

    Wer über bestimmte Theorien sich sein Urteil bilden will ist gut beraten sich beide Seiten anzuschauen. Ob er das tut oder nicht ist seine Sache. Aber die “andere Seite” muss vorhanden sein, man muss einem Anhänger solche Geschichten entgegenhalten können, dass er es besser wissen könnte wenn er sich richtig informiert hätte.

    Vielen Dank für diesen (wieder mal) tollen Artikel – wer weiss wieviele Leute durch Blogs wie diesen bei ihrer eigenen Meinungsfindung Orientiertungspunkte an die Hand bekamen die ihnen sonst gefehlt hätten.

    Widerrede in diesen Fragen zu unterlassen würde bedeuten es den Verführern und Angstmachern etwas zu leicht zu machen die Verunsicherten einzusammeln!

    Aufklärung ist…

  37. #37 Spinnzessin
    21. August 2011

    Wie wär’s denn sowas in Zukunft bei YouTube zu rappen? :o)

    Das würde die Zielgruppe sicher wesentlich mehr ansprechen – und alle anderen lägen vor Lachen unter dem Tisch. 😉

  38. #38 nihil jie
    21. August 2011

    Also ich weiß aus sicheren Quellen dass das mit dem großen roten X kein Spaß ist. Denn im Dezember des Jahres 2012 die Erde von einem großen roten X angegriffen und dann anschießend begraben wird. Das habe ich selbst gechannelt. Also ist das Bild bei Google Earth durchaus ernst zu nehmen.

    netten und erholsamen Sonntag noch 😉
    *gg

  39. #39 Logiker
    21. August 2011

    Auja, Eso-Porno…..

    Am besten, die Karma-Klang-Schalen werden durch Glauboli penetriert, durch ein Schakra gejagt und haben den größten aller möglichen homöopathaschen Ständer von 1E-10mm….

    Aua, mir wird schlecht…..

    Aber im Ernst: Wie heißt es so schön DBDDHKP, und da ist was Wahres dran…..

  40. #40 Jeeves
    21. August 2011

    Ich find’s toll, dass es diese vielen Spinner gibt: Man kann immer wieder hierherklicken und wird von denen eigentlich immer glänzend unterhalten. Und das in so vielen verschiedenen Gebieten. (Gibt’s eigentlich eine Wissenschaft, auf die sich nicht stürzen?)
    Weiter so, Herr Freistetter! (ich vermute, oder zumindest HOFFE, auch Sie haben einigen Spaß daran).

  41. #41 Jeeves
    21. August 2011

    Hier eine Antwort auf die grundsätzliche Frage in einigen Kommentaren:

    >> Sie sagen, “jede Generation fängt immer neu an, nichts zu wissen”, bedeutet das, daß man von einer zyklischen Verblödung ausgehen muß, die von Generation zu Generation wiederkehrt?”
    Dieter Hildebrandt: “Ich glaube ja”. << (Magazin "Radio Kultur", Jan. '94)

  42. #42 parker
    21. August 2011

    also ich verstehe ehrlich gesagt gar nichts.. wer bitte glaubt denn wirklich das 2012 die welt untergeht!? solche leute outen sich doch per se als verrückte. also jetzt nicht dieses “lustige” lady-gaga verrückt-sein, sondern das ernsthaft-geistesgestört verrückt-sein.

    soetwas dann auch noch mit “wissenschaft” begründen zu wollen.. also ich würde mit solchen menschen nicht in einem raum sein wollen, die könnten doch zB genau so denken dass ich, aus welchen gründen auch immer, ein alien bin oder ein dämon oder keine ahnung und mich umbringen wollen oder sonstwas!? solche leute glauben doch wohl auch an ne jüdische weltverschwörung, oder an die islamisation deutschlands/europas/whatever..

    solche menschen müssen selbst auf den trichter kommen, dass sie kaputt im kopp sind, da nutzen die best-geschriebensten artikel nichts.

  43. #43 Florian Freistetter
    21. August 2011

    @parker: “wer bitte glaubt denn wirklich das 2012 die welt untergeht!? solche leute outen sich doch per se als verrückte. also jetzt nicht dieses “lustige” lady-gaga verrückt-sein, sondern das ernsthaft-geistesgestört verrückt-sein.”

    Naja, das ist jetzt ein wenig zu heftig. Geistesgestört ist da vermutlich keiner. Auch nicht dumm. Aber einfach schlecht informiert. Da behauptet z.B. irgendwo irgendwer ein Planet würde auf die Erde zurasen und mit ihr kollidieren. Und bringt als Beleg irgendwelche wissenschaftlich aussehenden Links zur NASA oder sonstwo hin. Wer Ahnung von Astronomie hat, sieht sofort, dass das Unsinn ist. Aber wer mit dem Thema nie was zu tun hatte, kann so spontan erstmal gar nicht entscheiden, ob da jemand Unsinn redet oder nicht.

    “solche menschen müssen selbst auf den trichter kommen, dass sie kaputt im kopp sind, da nutzen die best-geschriebensten artikel nichts. “

    Das magst du so sehen, ich jedenfalls nicht. Ich kann nicht erwarten, dass jeder ein Experte für alles ist. Die Menschen sind nicht “kaputt im Kopf”, sondern dank ihrer Uninformiertheit leichtes Opfer für diverse Panikmacher, die Fernsehquote machen oder Bücher verkaufen wollen. Und hier nützen meine Artikel zumindest manchmal schon was. Jedesmal wenn die bescheuerte 2012-Doku wieder im TV läuft, krieg ich danach nen Schwung Mails von Leuten, die zuerst auf den Unsinn reingefallen sind und danach dank Recherche auf meine Seite kamen und sich dort informiert haben.

  44. #44 noch'n Flo
    21. August 2011

    @ FF:

    Die Menschen sind nicht “kaputt im Kopf”, sondern dank ihrer Uninformiertheit leichtes Opfer für diverse Panikmacher, die Fernsehquote machen oder Bücher verkaufen wollen.

    Sorry, aber auf einschlägigen Seiten respektive in einigen bestens bekannten Foren laufen ‘ne ganze Menge Leute herum, die recht eindeutige Zeichen einer floriden schizophrenen Psychose zeigen. Und hier auf SB hatten wir auch schon ein paar solche Exemplare.

    Nicht zu vergessen schwerkranke Angstpatienten, wie z.B. der junge Mann, der immer wieder mit seinen Stories vom 3. Weltkrieg kommt.

    Auch wenn die Formulierung “kaputt im Kopf” unglücklich gewählt ist, den Kern des Problems trifft sie schon ganz gut.

  45. #45 Florian Freistetter
    21. August 2011

    @noch’nFlo: “Sorry, aber auf einschlägigen Seiten respektive in einigen bestens bekannten Foren laufen ‘ne ganze Menge Leute herum, die recht eindeutige Zeichen einer floriden schizophrenen Psychose zeigen”

    Ich bestreite ja nicht, dass es solche Menschen gibt. Aber die Aussage war ja, das alle die an einen Weltuntergang geistesgestörte Spinner sind. Und das ist selbstverständlich großer Unsinn. Die Mehrheit der Leute mit denen ich Kontakt habe (und ich spreche NICHT von denen, die YouTube-Videos erstellen, Bücher schreiben und diesen ganzen Unsinn in die Welt setzen sondern von den Konsumenten dieser Medien) haben schlicht und einfach nur keine Ahnung von Naturwissenschaft.

  46. #46 noch'n Flo
    21. August 2011

    @ FF:

    Sorry, ich sehe auch gerade, dass ich es falsch verstanden hatte. Ich hatte es nicht so sehr auf die Allgemeinheit der Anhänger solcher Theorien, sondern vielmehr auf ihre Urheber bezogen.

  47. #47 engeltr
    21. August 2011

    Florian rage xD *SCNR*

    Aber danke für den Artikel, das “X” war mir noch gar nicht untergekommen =)

  48. #48 Mausi
    21. August 2011

    Danke für all die tollen Artikel. Schaue fast täglich auf Eure HP um nichts zu verpassen. Googelt man z.B. 2012 findet man jede Menge Schrott (leider). Oft bekommt hinterher wieder Angst, aber zum Glück steht Euer Blog gleich dazwischen. Schade, daß es nicht mehr “normale” Seiten zu finden gibt… Wieso eigentlich nicht?
    Wissen die “Großen” doch mehr – so wie in dem Film? Werden bestimmte Artikel von gekauften Personen geschrieben, um uns die Angst zu nehmen, obwohl Sie wissen, daß doch was passieren wird? Ist so was denn möglich? Wenn man soviel Schrott im Internet liest, schwirren einem die unmöglichsten Gedanken durch den Kopf.

  49. #49 Florian Freistetter
    21. August 2011

    @Mausi: “Schade, daß es nicht mehr “normale” Seiten zu finden gibt… Wieso eigentlich nicht? “

    Weil die Realität uninteressant ist. Wenn ein Fernsehsender jemanden interviewen kann, der erzählt das Welt untergeht oder einen, der sagt, dass sie nicht untergeht, dann nehmen sie den, der mehr Quote bringt. Und die Wahrheit ist leider zu langweilig für die Medien.

    Und nein, es ist NICHT möglich, die Vorgänge am Himmel zu vertuschen: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/07/der-himmel-lasst-sich-nicht-vertuschen.php

  50. #50 Jörg
    21. August 2011

    Also ist der Fall nicht eindeutig? EIn Whistleblower hat geschickt die Datei manipuliert, weil er wusste dass ein fehlender Buchstabe in “.jpg” wenig auffallend ist, aber er damit gezielt das X hervorrufen kann, dort wo es sein soll? Musst halt mal ein bisschen offener sein, Florian 😀

  51. #51 TheBug
    21. August 2011

    @Mausi: “Schade, daß es nicht mehr “normale” Seiten zu finden gibt… Wieso eigentlich nicht? ”

    Die Antwort von Florian darauf stellt sein Licht unter den Scheffel. Tatsächlich ist es eher so, dass viele Wissenschaftler nicht so gut mit interessierten Laien kommunizieren können wie es Florian kann. Es ist halt nicht einfach komplizierte Sachverhalte, die für einen selbst alltäglich sind, so zu vermitteln, dass jemand ohne umfassende Vorkenntnisse sie nachvollziehen kann.

    Und dann kommt noch hinzu, dass viele Wissenschaftler es ablehnen sich mit solchem Unsinn auseinander zu setzen. Dabei übersehen sie aber, dass der Unsinn halt bei weitem nicht für jeden offensichtlicher Unsinn ist.

  52. #52 TheBug
    21. August 2011

    @phaust: So lang funktioniert das nicht. Wenn Du noch nichts entdeckt hast, dann zahlt Dir die NASA natürlich auch nichts.

    Also Teleskop kaufen, auf die Südhalbkugel düsen und ein Foto davon machen wie Elenin die Manövertriebwerke feuert um auf Kollisionskurs zu gehen. Dann an “bribes@nasa.gov” schicken und um Zusendung des Standardformulares für Bestechungen und die Geheimhaltungsvereinbarung bitten.

    Bei der Bestechungsforderung nicht zu forsch ran gehen, sonst kommt kein Geld sondern die Men in Black mit dem Blitzdings. Ist meinem Nachbarn passiert, der sitzt jetzt jede Nacht auf dem Dach und heult den Mond an, oder ist das doch sein Hund?!?

  53. #53 Jan von nebenan
    21. August 2011

    @Florian: Danke für den Beitrag, genau so was habe ich gerade gebraucht. Vor allem THE STUPID … IT BURRRRRNS!!!!! 😀

    @Jörg: Womöglich ist in diesem JPG steganographisch etwas versteckt, und die ganze Aktion war nur der Hinweis, um welches JPG es sich handelt. Das muss ich gleich mal in ein paar Eso-Foren posten, dann haben die erstmal wieder was zu tun…

  54. #54 jitpleecheep
    21. August 2011

    @TheBug: Man muss auch unbedingt erwähnen, dass man auch rausgefunden hast, dass sich die Achse von Saturn verschoben hat!!!einseinself! Dann geht das alles viel schneller.

  55. #55 Haizan
    21. August 2011

    @phaust
    Die NASA zahlt schon eine ganze Menge Schweigegeld. Nur leider kommt das nicht dir zu sondern geht direkt an den Attentäter den sie auf dich ansetzten; das ist sicherer.
    So wird das mit dem Finanzierungsplan leider nichts.

  56. #56 ganjaman
    21. August 2011

    Sehr gut !

    Die meisten Menschen wollen nicht wissen, sie wollen glauben. Dies sollten man wissen, glaube ich.

    Weiter so Digger, keep science alive !

  57. #57 Dr. Wenzel
    22. August 2011

    [quote]und die NASA vertuscht sowieso immer alles!!!!![/quote]

    Würde ich glatt so unterschreiben. Gelegentlich wenn ein Asteroid besonders nah die Erde streift, erfährt man es immer erst hinterher in den Medien. Die Brocken die weiter weg ihre Bahnen ziehen tauchen öfters in den Nachrichten auf.

  58. #58 TheBug
    22. August 2011

    So ein Quatsch.

    Wenn die Medien nicht über jeden einzelnen Brocken berichten, dann ist das wohl kaum der NASA anzukreiden. Wenn man aktuell informiert werden will kann man sich vom JPL der NASA sogar ein Widget laden:
    http://www.jpl.nasa.gov/asteroidwatch/index.cfm

    Der nächste Asteroid mit 100 m Durchmesser kommt am 6.9. auf 7,2 mio km an uns ran.

  59. #59 Wurgl
    22. August 2011

    @Dr. Wenzel

    Lies mal das hier:
    http://www.3sat.de/nano/cstuecke/107498/index.html

    Ein Zitat daraus: „Wissenschaftler schätzen, dass 100.000 Asteroiden und Kometen der Erde nahe kommen. Bei 20.000 davon bestehe die Gefahr eines Einschlages auf der Erde. Die Nasa spürte bislang 6330 dieser Himmelsobjekte auf.“

    Die Menge macht es.

    Und lass dich nicht von “Nasa fehlt Geld” verwirren, denen fehlt immer Geld 🙂

  60. #60 Bento
    22. August 2011

    Schöner Beitrag! 😀

    Ich glaub, mit diesem x ist mir auch schon einer gekommen, aber weiter intressiert hats mich dann nicht…*schulterzuck* In Zukunft werd ich es dann aber widerlegen können :-3

    Was mich aber mal intressieren würde: Eine gute, informative Seite über diesen NWO-Quatsch. Ich bekomm das nämlich momentan immer um die Ohren gehauen und hab schon gegoogelt…aber irgendwie bin ich zu doof dazu ö_ö Ich lande immer auf den Verschwörerseiten ^_^
    Also: Hat da einer eine eine gute Seite? Hatte ja gehofft, das Florian mal was drüber schreibt, aber weiter oben wurde das mit Politik und so ja schon geklärt 🙂
    Irgendwelche Tips? 🙂

  61. #61 Florian Freistetter
    22. August 2011

    @Dr. Wenzel: “Würde ich glatt so unterschreiben. Gelegentlich wenn ein Asteroid besonders nah die Erde streift, erfährt man es immer erst hinterher in den Medien. Die Brocken die weiter weg ihre Bahnen ziehen tauchen öfters in den Nachrichten auf. “

    Nur klappt das halt in der Realität nicht. Weil Astronomie so nicht funktioniert:
    http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2008/04/zustandigkeiten-wer-macht-was-wenn-der-asteroid-kommt.php

  62. #62 StatisTiger
    22. August 2011

    Ist doch ganz klar: In 11133 steckt auch die 13. Und wenn man von 11133 eins abzieht, kann man die Zahl durch 23 teilen (nichts ist wie es scheint).
    😉

  63. #63 mschild
    22. August 2011

    @Bento:
    Ich stolpere auch immer wieder über diese NWO-Spinner, und ich bin auch angefangen, da mal ein bisschen genauer hinzuschauen. Eine gute Einstiegsseite gibt es bei Esowatch:
    http://www.esowatch.com/ge/index.php?title=Neue_Weltordnung

    Die VT’ler wollen ja die “Geheimstrukturen im Hintergrund” aufdecken und zerschlagen, mal so kurz gefasst, und dann durch was eigenes ersetzen, was dann ziemlich oft in was ganzheitlich- spirituelles abdriftet… letzten Endes wollen Sie Ihre “Neue Weltordnung” durchsetzen. 😉

    Letztenendes denke ich aber, das die NWO – Leute teilweise keine harmlosen Spinner mehr sind, denn zum Beispiel in der Tea-Party Bewegung finden sich viele von denen.

  64. #64 Bento
    22. August 2011

    @mschild

    Dankeschön 🙂 Auf der Seite war ich aber auch schon ^^` Mir gehts ja nicht drum, zu wissen worum es geht (weiß ich ja schon), sondern um irgendwelche Gegenargumente, die möglichst auch VT`ler vom Gegenteil überzeugen.
    Momentan bekomm ich nämlich zB immer zuhören: “Siehst du, die NWO ist schon in vollem Gange! Dieses Problem an den Börsen, SIE wollen doch nur endlich das Geld loswerden und uns alle abhängig von elektronischer Währung machen, damit sie einen Grund haben, den Chip einzupflanzen!!1”
    Oder eben, dass bald der geplante dritte Weltkrieg kommt, dass das alles nach Plan läuft usw.
    Was kann man dagegen sagen? Nein, das is Quatsch? Das bringt ja nix ^^`

  65. #65 Wurgl
    22. August 2011

    @Bento

    Versuch mal einen Ackermann von den Vorzügen des Kommunismus zu überzeugen oder um hier eine gewisse Parität zu wahren, die Lötzsch von den Vorzügen des Kapitalismus.

    Wird nicht klappen.

    So ähnlich ist das bei den Fans dieser kranken Ideen zu NWO, zu 9/11, zu Freimaurern und und und. Geht nicht.

    Was du schaffen kannst, ist die Unsicheren zu überzeugen. Oder Neuzugänge vermindern. Mehr geht nicht. Das Hauptargument auf beiden Seiten ist die Unglaubwürdigkeit der jeweiligen Quellen. Wenn man etablierten Zeitschriften, seriösen Bloggern, Institutionen wie ESA und NASA nichts, aber auch gar nichts glaubt, dann bleibt kein Faktum mehr übrig auf das man aufbauen kann. Dann bleibt nur mehr Geschwurbel.

    Lach sie einfach aus. Lachen ist gesund, das hilft wenigstens dir 🙂

  66. #66 Bento
    22. August 2011

    Das stimmt wohl…also, dass sie seriösen Quellen nichts glauben. Dann bringen auch die besten Recherchen nichts…
    Die stecken ja dann alle bei der NWO mit drin 😉

    Mh…naja…ich geb nicht auf, vielleicht finde ich irgendwann noch das ultimative Gegenargument 😀

  67. #67 noch'n Flo
    22. August 2011

    @ Bento:

    Das grosse Problem ist die enorme Redundanz dieser Wahn- bzw. Glaubenssysteme. Jeder auch nur halbwegs vernünftige Gegenbeweis wird sofort als eigener Beweis für die VT angesehen – und sei es nur, um zu zeigen, wie gut die Kontrolle mittlerweile funktioniert. Was nicht passt, wird passend gemacht.

    Ich habe vor kurzem auf einer VT-Seite mal einen Artikel über “Mind Control”, also die Beeinflussung von Gedanken und Handlungen durch Dritte, gelesen. Als Hauptsymptome der Mind Control wurden da aufgezählt:

    – Intelligenzminderung bis hin zur Debilität
    – Hören von Stimmen und andere Halluzinationen
    – Vollführen von Handlungen, die man eigentlich nicht tun würde

    Praktischerweise sind dies typische Symptome einer schizophrenen Psychose. Ein weiteres Symptom ist ein Gefühl der äusseren Beeinflussung. Somit kann man vielen psychisch Schwerkranken sehr gut einreden, sie seien gar nicht krank sondern nur Opfer von Mind Control. Und genau da beisst sich die Katze in den Schwanz.

    Interessanterweise finden sich unter Anhängern der Mind-Control-VT auch viele Kämpfer gegen “Verletzungen von Menschenrechten in der Psychiatrie”. Die wiederum zu nicht gerade geringem Teil aus der GNM-Ecke kommen.

  68. #68 Chris
    22. August 2011

    Hey,
    @bento

    Mh…naja…ich geb nicht auf, vielleicht finde ich irgendwann noch das ultimative Gegenargument 😀

    Das wird schwierig, denn für jedes Gegenargument oder zerlegtes eigenes Argument
    ziehen die härteren Verschwörer weiteres Zeug aus dem Hut um das Gedankengebäude weiter zu stützen, das kann (und tut es oft) dem vorangegangenen auch widersprechen.
    Diese unendliche Ausweitung und Ausblendung von vorangegangenem macht das Gegenargumentieren so anstrengend…

    Interessanterweise finden sich unter Anhängern der Mind-Control-VT auch viele Kämpfer gegen “Verletzungen von Menschenrechten in der Psychiatrie”. Die wiederum zu nicht gerade geringem Teil aus der GNM-Ecke kommen.

    Ach menno…
    Müssen die fortgeschrittenen Verschwörungsthesenanhänger immer gleich soo unappetitlich werden?

  69. #69 Unwissend
    22. August 2011

    @nFlo

    “- Intelligenzminderung bis hin zur Debilität
    – Hören von Stimmen und andere Halluzinationen
    – Vollführen von Handlungen, die man eigentlich nicht tun würde”

    Ja das ist schon mies…

    Hab mich vor Jahren mal freiwillig in so einem zustand begeben.

  70. #70 noch'n Flo
    22. August 2011

    @ Unwissend:

    Hab mich vor Jahren mal freiwillig in so einem zustand begeben.

    Bist Du sicher, dass Du wirklich “Jahre” meinst?

    scnr

  71. #71 leser in der schweiz
    22. August 2011

    “Und das Tragische ist ja: Niemand von den Angesprochenen wird das lesen. Ich hab mittlerweile echt das Gefühl, wenn heutzutage Texte schreibt anstatt sie in einem YouTube-Video vorzulesen, erreicht man eine immer größer werdende Gruppe an Menschen überhaupt nicht.”

    Zunächst einmal vielen Dank Florian für Deine tollen Berichte in diesem Blog. Lese nun seit wenigen Monaten diesen regelmässig und habe den Blog auch unter Favoriten abgelegt.

    Natürlich lesen die Eso-Freaks Deinen Blog nicht und 2012-Beängstigte haben ja beinahe nur die üblichen VT-Sites zur Verfügung. Und ich war auch schon in mehrere solcher Diskussionen involviert und konnte u.a. auf Grund Deiner Infos eine andere Sicht vermitteln. Natürlich stösst diese nicht überall auf Verständnis, aber bei einigen fruchtete doch der Hinweis sich über die physikalischen Gegebenheiten im All zu informieren. Auch mit meinem Sohn (15) habe ich schön oft über dieses Thema (und inzwischen auch viele weitere astronomische Dinge) gesprochen, weil die Weltuntergangs-Hysterie auch an CH-Schulen nicht halt macht. Inzwischen hat er bereits mal einige Kollegen eingeladen und wir diskutierten “in der Gruppe” darüber mit Hinweis auf Deinen Blog und andere Science-Seiten. Interessant dabei zu beobachten war, dass die Jugendlichen wirklich an Wissen interessiert sind (Anmerkung: mein Sohn ist “Hip-Hopper”, die ja landläufig ohnehin verteufelt werden). Leider jedoch ist – meiner Ansicht nach – das CH-Schulsystem seit Jahren am sinken (was von der Politik her natürlich bestritten und/oder auf Desinteresse der Schüler zurück geführt wird), was dann wieder ein Desinteresse oder Unterforderung der Schüler zur Folge hat, das dann wieder eine Anpassung des Lehrstoffes nach unten bewirkt. Und hier beisst sich dann die Katze selber in den Schwanz.

    Zum Schluss möchte ich noch eine Lanze für YouTube brechen, da sich unter all der Menge Müll sowohl tolle Musik-Videso als auch noch jede Menge wirklicher Perlen befinden. “Wer suchet, der findet!” … ich liebe alte Sprichwörter 🙂

  72. #72 Unwissend
    22. August 2011

    @nFlo

    SWIM ist sich sicher das das schon ein paar Jahre her ist .

    Waren auch keine halluzinogene sondern wochenlanger Schlafentzug durch Amphetamine.

    So nach 6-7 Tagen ohne Schlaf hört und sieht man definitv viele Sachen die nicht da sind.

    Und dann stellen wir uns diesen Zustand mal fast drei Monate lang vor….

  73. #73 Kallewirsch
    22. August 2011

    Diese unendliche Ausweitung und Ausblendung von vorangegangenem macht das Gegenargumentieren so anstrengend…

    Das ist die eine Sache. Die andere Sache ist, dass sie dir gegenüber im Vorteil sind. Ihre Geschichten müssen nicht logisch sein, sie können hemmungslos drauflosphantasieren. Treibst du einen VT in eine Ecke kann er sich ganz leicht daraus befreien, in dem er einfach irgendetwas anderes Erfundenes aus dem Hut zaubert und so deine Eindämmung durchtunnelt. Du musst dann erst mal den Gedankenfehler da drinn finden, meistens weiter ausholen um zunächts mal die Grundlagen zu erläutern, damit für andere nachvollziehbar wird, warum das VT-Argument Schwachsinn ist und in der Zwischenzeit ist der VT schon wieder in einer ganz anderen Ecke angelangt und zaubert das nächste sinnlose Argument aus dem Hut.
    In einer ernsthaften Podiumsdiskussion kannst du als Naturwissenschafter gegenüber einem VT nur den Kürzeren ziehen. Ganz einfach deswegen, weil du länger brauchst um die Argumente auseinanderzunehmen und die Grundlagen zu erläutern, auf deren Basis du das tust. Die Zeit kriegst du aber vom Diskussionsleiter nicht. Der VT hat schliesslich nur 10 Sekunden gebraucht, um etwas daherzuschwurbeln. Also kriegst du auch nur 10 Sekunden für eine Widerlegung. Zu Recht viel mehr als “Das ist doch alles Unsinn” reicht es dann nun mal nicht. Bei den Zuhörern entsteht dann der Eindruck, dass der VT gewonnen hat, denn der Wissenschafter konnte kein einziges Argument entkräften.

  74. #74 Gönner
    22. August 2011

    Vielen vielen Dank, lieber Florian!!

    Weiter so!

    🙂

  75. #75 Chris
    22. August 2011

    ^^ Mal wieder ein gelungener Artikel. Fällt eigentlich nur mir auf, dass N24 irgendwie damit mitwirkt solche Denkweisen zu fördern? Mich würde mal deine Meinung zu N24 und deren Weltuntergangs – “Dokumentationen” interessieren.

  76. #77 knorke
    22. August 2011

    @Kallewirsch
    ich möchte an der Stelle anfügen, dass eine weitere beliebte Taktik das Wiederholen bereits widerlegter Argumente ist. Sobald thematische Hakenschläge oft genug vollzogen wurden, kann man wieder zur Ursprungsausrede zurückkehrern, da sich bis dahin an der Debatte schon so kompliziert und thematisch vielfältig abgearbeitet wurde, dass sich kaum noch ein Beobachter an die konkrete Widerlegung eines Arguments erinnern kann. Schön dokumentiert findet man das zum Beispiel auch hier im Blog bei Florian (ich sag nur MT …).

  77. #78 alex
    22. August 2011

    Florian, Danke für den Artikel!

    Das Problem an der ganzen Sache ist, dass man bei diesen Eso-Menschen so viel rumargumentieren kann wie man will. Sie finden trotzdem immer wieder eine weitere Erklärung, warum ihre Sichtweise die einzig wahre ist.

    Bei dieser mysteriösen Datei wäre wohl die richtige Esoerklärung, dass die NASA *ABSICHTLICH* auf eine nichtvorhandene Datei verwiesen hat, damit ein großes rotes X entsteht. Da die Datei 11133 heißt, schlägt an der Stelle, wo sich die beiden Striche des X schneiden am 11.01.2033 ein Meteorit ein. Basta!

    Bezüglich der Zielgruppe denke ich, dass du recht hast. Es ist nunmal viel einfacher sich bunte Bilder auf YouTube anzusehen als lange Texte zu lesen.

  78. #79 Morgorth
    22. August 2011

    Heyo – vielen Dank für den lesenswerten Artikel.
    Eine absolut Off-Topic Frage (naja, immerhin im Bereich der Astronomie :P), die mich grade nicht loslässt:
    Würde man die Rotation der Erde um ihre Achse “magisch” auf null setzen – wie würde sich das auf unseren Mond auswirken? (Die extremen Folgen, die es für die Erde hätte mal ganz außer Acht gelassen)
    Grüße, Morgorth

  79. #80 s.s.t.
    22. August 2011

    @Kallewirsch und @knorke

    Sehr schön beobachtet. Ich les gelengentlich bei allmystery mit. Sehr beliebt ist dort bei den VT’lern wieder mit genau (wörtlich) den gleichen Argumenten zu kommen, die zehn Seiten davor widerlegt wurden. Dieser angebliche Beleg oder jenes DuDoof-Video ist ein Fake? Macht nix, wird halt einfach erneut gepostet. So gesehen hatte Sisyphos eine recht einfache Aufgabe.

  80. #81 HaDi
    22. August 2011

    @s.s.t.

    Bei almy gibt´s wenigestens ein paar vernunftbegabte wesen, die dagegenhalten. Aber für die Harten empfiehlt sich ein Chemtrail-Thread bei den Freigeistern – da wurde sogar mehrmals ein Video gepostet, mit dem der Thread ursprünglich gestartet wurde 😉

    ein Conrebbi-Video kommt da auch drin vor – also sicherheitshalber alle Getränke weit wegstellen 😉

  81. #82 Alderamin
    22. August 2011

    @morgorth

    Würde man die Rotation der Erde um ihre Achse “magisch” auf null setzen – wie würde sich das auf unseren Mond auswirken?

    Fast gar nicht. Er würde aufhören, sich von der Erde zu entfernen. Würde die Erde gar nicht mehr rotieren, gäbe es eine geringe Kraft, die ihn wieder näher ran holen würde. Würde die Erde dem Mond immer die gleiche Seite zeigen, dann gäbe es auch diese Kraft nicht mehr.

    Die Kraft wird übrigens dadurch verursacht, dass die mit dem Abstand schnell abnehmende Gravitation des Mondes die Erde etwas in die Länge zieht, zu einer Art Hühnereiform, und durch die Rotation der Erde die Spitze des Hühnereis dem Mond vorauseilt (jedenfalls bei der derzeitigen Rotation; die reißt diese Verformung wegen der Trägheit des Erkörpers ein Stück mit). Damit entsteht eine Art Hebel, der über die Gravitation auf den Mond zurückwirkt und ihn anschleppt, was ihn beschleunigt.

    Würde die Erde gar nicht rotieren, dann eilte der Mond der Spitze voraus und sie würde den Mond ausbremsen. Bei gebundener Rotation würde die Spitze immer genau auf den Mond zeigen.

  82. #83 Morgorth
    22. August 2011

    @Alderamin
    vielen dank!

    sry für den doppelpost

  83. #84 s.s.t.
    22. August 2011

    @HaDi

    Bei almy gibt´s wenigestens ein paar vernunftbegabte wesen, die dagegenhalten.

    Stimmt, und es sind sogar weder wenige noch solche, die als es Hirn regnete, zu kurz kamen. Selbst ‘unser’ HB-Männchen bekommt mit seiner Traumstation in ‘Ufologie’ heftig Gegenwind, auch wenn die Gegenargumente weniger auf Astronomie fußen. Aber alles im allem, Daumen ganz hoch für die ‘Vernüftigen’. Geglentlich überschneiden sich ja die Blogs.

    (Völlig abgehobene Blogs habe ich mir inzwischen abgewöhnt, eine Zeitlang sind sie zwahr recht lustig, aber irgendwann hofft man nur noch auf den großen Bewusstseinssprung…)

  84. #85 noch'n Flo
    23. August 2011

    @ HaDi:

    Musste das mit dem Link zur Freigeister-Chemtrail-Diskussion jetzt wirklich sein?!?

    Arrrgh!!! Jetzt habe ich ganz üble Zuckungen!!!

    (Nein! Ich werde meinen Kopf jetzt nicht an die Tischkante schlagen! Oooooommmmm!!! Ich bin ganz ruhig! Die Ruhe ist tief in mir!! Ich bin mit mir und dem Kosmos völlig im Einklang!!!)

    Scheisse, funktioniert nicht! Ruft mal bitte beim Notruf an!! Dringender psychiatrischer Notfall von schwerer Grosshirnverzwirblung!!!

  85. #86 HaDi
    23. August 2011

    @Noch´n Flo:

    Die Chemtrail-Diskussion ist der absolute Klassiker im Freigeist-Forum. Dieser Beitrag ist so legendär, dass er es sogar in den Esowatch-Artikel von Conrad als Screenshot geschafft hat.
    Der Chef fragt “Ist das wissenschaftlich genug?” und merkt nicht mal nach Hinweisen, was für einen Stuss er da gepostet hat.

    Vorsicht. Gummizelle betreten, bevor man diesen Link anklickt!

  86. #87 noch'n Flo
    23. August 2011

    @ HaDi:

    Auhauahauahauahauaha! Barium-Hypertitanit… ja sischa. Aluminium-Terraformit… klar doch. Cäsiumtuberkulit-Ester… selbstverständlich. Und hier kommt mein Favorit: Spinnoinium-Oxydul!

    Mannmannmann, wie kann man eigentlich so dämlich sein, dass man selbst dann nicht merkt, dass man einem Fake aufgesessen ist, wenn es einem schon ins Gesicht geschrien wird…

  87. #88 TheBug
    23. August 2011

    A….u….

    Das fällt ja echt in die Kategorie: Der muss zu zweit sein, alleine kann ein Mensch nicht so doof sein.

    Das Bild ist ja nicht mal ein Fake, das sieht eher aus nach einer Verarsche und der Vollpfosten hats nicht gemerkt. Fehlt eigentlich nur Idiotiumdiblödit im Chemtrail.

  88. #89 noch'n Flo
    23. August 2011

    @ FF:

    Bevor wir hier zu sehr ins OT abdriften – hättest Du mal auf die Schnelle einen Link in einen Deiner Chemtrail-Beiträge parat? Oder wahlweise auch zu einem Artikel über die Dummheit mancher VTler?

    Da könnten wir dann ganz entspannt das Thema fortsetzen…

  89. #90 Bianca
    23. August 2011

    Ich hab die Lösung. Und es ist DOCH eine Verschwörung: 11133 > 33-11+1=23 Da ist eindeutig ein Muster erkennbar! Ich WUSSTE es einfach! und ihr steckt da alle mit drin! 😛

  90. #91 mschild
    23. August 2011

    Kennt Ihr schon die Bürgerinitiative “Sauberer Himmel”?
    http://anonym.to/?http://www.sauberer-himmel.de/

    Die meinen das echt ernst. 🙂
    Ui.. auch sorry für’s OT, aber bei Chemmis kann ich die Füsse nicht ruhig halten. ^^

  91. #92 noch'n Flo
    23. August 2011

    @ mschild:

    Und die “Sauberer Himmel”-Aktivisten sind ja praktischerweise auch gleich noch Klimaskeptiker…

  92. #93 HaDI
    23. August 2011

    @Noch´n Flo:
    Hast Du den “Faden” (Thread ist ein böses englisches Wort!) dort auch weitergelesen. es dauert 5 Seiten, bis Conrad merkt, dass er die deutlichen Hinweise auf einen Scherz übersehen hat. Und diese Antwort ist dann der Wink mit den Zaunpfahl.

    Kannst Du mir bitte ´ne Packung Ibidumm Scherztabletten verschreiben?

  93. #94 noch'n Flo
    23. August 2011

    @ HaDi:

    Ich verschreibe keine Homöopathika.

  94. #95 Wolf
    23. August 2011

    Uiuiuiuuii!
    Jetzt bin ich mal einigen der Links gefolgt (CT-VT) und ich konnte förmlich hören wie einige Hirnzellen den Bach runtergegangen sind 😉

    Bitte etwas deutlichere Warnhinweise….

    So nach dem Motto:”Bloß nicht anklicken! Lesen schadet Ihrer Intelligenz! Unabsehbare Folgen für Ihr Denkvermögen!”

    P.S.: Ich seh auf dem Marsbild übrigens Nippel…

  95. #96 Unwissend
    23. August 2011

    “Kannst Du mir bitte ´ne Packung Ibidumm Scherztabletten verschreiben? ”

    Und ich nehm ne Flasche Tramadol

  96. #97 noch'n Flo
    23. August 2011

    @ Unwissend:

    Bin ich jetzt neuerdings dein Dealer?!?

  97. #98 TheBug
    23. August 2011

    @Bianca: Gaanz ruhig bleiben! Tief durchatmen und einfach entspannt auf den Horizont gucken, nicht reden und keine Zahlenspiele machen bis das Schwindelgefühl weg ist….

  98. #99 Bullet
    23. August 2011

    Äcccchhhzzz – jetzt is mir grad das Hirn gerissen.
    Dieses YT-Vid beginnt mit dem Spinnoinium-Oxydul-Foto. So weit, so lustig.
    Aber die Kommentaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaräääääh …. weinen oder verzweifelt lachen – das ist hier die Frage.
    Achtung:

    @Sandman24071976
    Oh man…
    Ist das jetzt ernst gemeint? Die Namen wurden doch offensichtlich erfunden um sich über die Chemtrailer lustig machen zu können. Spinnoinium…
    Diese “Chemikalien” gibt es nicht, natürlich auch nicht in Büchern.
    eslSlightz 1 month ago

    @eslSlightz:
    nur weil du sie nicht kennst und sie in keinen Büchern stehen? Denk mal drueber nach! Namaste´
    Sandman24071976 1 month ago

    Das ist genug Dummheit, um damit einen Tanker zu füllen. Inzwischen fang ich an zu überlegen, ob die pathologische Herleitung von noch’n Flo evtl. doch begründet sein könnte.

  99. #100 noch'n Flo
    23. August 2011

    @ Bullet:

    Oder auch dieser Kommentar:

    Wie auch immer… grob gesagt sehe ich es so: Da versprühen die ?Anunnaki? wieder zu Unterhaltungszwecken (Kommt von “unten halten” oder auch “niederhalten”) ihre Chemtrails. Synonym für “niederhalten” ist “versklaven”. Quelle: synonyme.woxikon.de​/synonyme/niederhalten.php

    ♥ Viel Spass im System an alle die Sklaven sein wollen! ♥

    “Aufwachen” zu schreien hat leider nicht viel Sinn musste ich feststellen, ich beschreite jetzt einen anderen Weg. Der Weg der LIEBE und des Lichts!

    ROFL! ABTC!!!

    Inzwischen fang ich an zu überlegen, ob die pathologische Herleitung von noch’n Flo evtl. doch begründet sein könnte.

    Glaub es ruhig. Es gibt in unserer Gesellschaft mehr psychisch Kranke, als man annehmen mag. Ich hab das jahrelang an vorderster Front erlebt. Und ich hatte nur mit den schwersten Fällen zu tun…

  100. #101 HaDi
    23. August 2011

    Von dem Spinnodium-Bildchen gibst auch eine Vollpfosten-Version mit so tollen Chemikalien wie “Nickelodeon” oder “Air Wick”. Und Rate mal, wer dazu ein Video gemacht hat.?

    na? wer übernimmt ungeprüft alles und will nur Denkanstöße geben…?

    Genau: Conrebbi

    Somit sind wir wieder einigermassen OnTopic 😉

  101. #102 Bullet
    23. August 2011

    *weinend_überm_keyboard_zusammenbrech*

  102. #103 rolak
    23. August 2011
  103. #104 Chris
    23. August 2011

    Hallo,
    ich trau denen ja schon viel zu, aber sowas blöd absurdes, da KANN einfach niemand der hier aufgewachsen ist und des Lesens mächtig ist drauf reinfallen und schon gar nicht wenn man sich Skepsis und Aufklärung auf die Fahnen geschrieben hat…

    Gibts das Video noch irgendwo oder wurde diese groteske Peinlichkeit gelöscht?

  104. #105 HaDi
    23. August 2011

    @Chris:

    Conrebbi ist egal, was die leute von ohn denken, er liest wohl auch nicht die kommentare (sind einfach zuviele) – er hat raus und ergötzt sich an den viewzahlen…

    immerhin schaut immer eine kleinstadt zu…

  105. #106 Chris
    23. August 2011

    Hey,
    okay, das ist dann doch krass…
    Die fast 40000 Zuschauer auch.

  106. #107 noch'n Flo
    23. August 2011

    @ Bullet:

    *weinend_überm_keyboard_zusammenbrech*

    Ist schon gut. Das wird wieder.

    Für Muddi war es auch ein ziemlich erschreckender Moment, als ich ihr vor Jahren einmal vorgerechnet habe, wie wenige Menschen in D (gemessen an unseren IQs) blöder oder intelligenter sind, als wir.

    Finde Dich damit ab: Du gehörst mit sehr, sehr hoher Wahrscheinlichkeit zur intellektuellen Elite dieses Landes. Und hast trozdem keinerlei Chance, irgendetwas auch nur irgendwie zu beeinflussen.

    Shit happens nun einmal!

  107. #108 jitpleecheep
    23. August 2011

    Für Muddi war es auch ein ziemlich erschreckender Moment, als ich ihr vor Jahren einmal vorgerechnet habe, wie wenige Menschen in D (gemessen an unseren IQs) blöder oder intelligenter sind, als wir.

    Was denn nun? Auf welcher Seite der Normalverteilung befindet ihr euch denn jetzt? SCNR.

  108. #109 noch'n Flo
    23. August 2011

    @ jitpleecheep:

    Ich werfe da mal als Abweichungen von der Norm 45 bzw 62 IQ-Punkte in den Ring. In welche Richtung diese vom Durchschitt abweichen, darfst Du gerne raten.

  109. #110 Bullet
    23. August 2011

    Man sagt, es bedürfe eines IQ von mindestens 30, um eine Banane schälen zu können. Kannst du eine Banane schälen, noch’n Flo? ^^

  110. #111 jitpleecheep
    23. August 2011

    Meh…
    Denk einfach noch mal über deine Verwendung von “wie wenige” (im Gegensatz zu “wie viele”) in Verbindung mit der Konjunktion “oder” nach.
    (Jaja, schon klar, flache Witze gewinnen nicht grad dadurch an Gehalt, dass man sie auch noch erklären muss…)

  111. #112 HaDi
    23. August 2011

    Ohjeh, der arme Bullet hat von diesem Kommentarstrang hier anscheinend einen bleibenden Schaden genommen. Dabei hielt ich ihn für den härtesten von uns, wo er doch den einsteinleugnern im Kepler-Salon und MT paroli bietet…

    Bullet, geht´s dir wieder gut? Nimm noch ne schöne Ibidumm Scherztablette… die hilft…

    freigeister sind halt nichts für jeden 😉

  112. #113 Wolf
    24. August 2011
  113. #114 noch'n Flo
    24. August 2011

    @ Bullet:

    Kannst du eine Banane schälen, noch’n Flo?

    Ugh.

    @ jitpleecheep:

    Denk einfach noch mal über deine Verwendung von “wie wenige” (im Gegensatz zu “wie viele”) in Verbindung mit der Konjunktion “oder” nach.

    Jaja, habs ja jetzt gemerkt. Ich wollte meinen Satz auch ursprünglich anders formulieren, habe dann aber noch spontan umgedacht und dabei übersehen, dass der Anfang dann nicht mehr so gut zum Ende passte.

    Notiz an mich: nicht so oft kompliziert um 3 Ecken herum denken! Und die Vorschau benutzen!

  114. #115 Bullet
    24. August 2011

    @HaDi: keine Sorge, so schnell geh ich dann doch nicht kaputt. Aber mir ist, seit ich hier auf SB mitlese und mich mit so lustigen *hüstel* Leuten wie dem Atlantis-Brehma u.ä.K. befasse, klargeworden, warum man schnell in der Schule als Streber gilt, wenn man in Chemie und Physik gute Noten aus dem Ärmel schüttelt. Und wenn so’n Spinner behauptet, eine Substanz wie “Kaubonbonium” (looooool) müsse nicht zwingend eine Verarsche sein, und die Tatsache, daß sie nicht in der Literatur erwähnt wird, bedeute nicht, daß sie nicht existiert, dann kratzt das doch ein wenig an meinem offenbar in Bezug zur Menschheit viel zu positiven Weltbild.

  115. #116 TheBug
    24. August 2011

    @noch’n Flo: Das heisst “Ook!”

    @Bullet: Gewisse Äusserungen sind wirklich dazu geeignet die Empathie für die Menschheit als Ganzes zu beeinträchtigen…

    Ist schon faszinierend wie viele Suchtreffer es zu “Kaubonbonium” gibt.

    Stulliumtristupid ist halt eine recht gefährliche Substanz. Manch einer ist auch mit zu viel Labrium oder Schwafelkulose in Kontakt gekommen.

  116. #117 Lawliet
    24. August 2011

    Ich kann dem Herrn Freistetter nur zustimmen – ich frage mich jedes Mal, wenn ich jemanden voller Hysterie von 2012, dem Weltuntergang oder der Invasion der Teletubbies sprechen höre/lese, aus welchem Grund da so ein Drama geschoben wird. Statt das einfach von allen Seiten zu durchleuchten, wird es ohne Probleme hingenommen – ich schätze mal, dass hier auch durchaus gesagt werden kann, das jene Leute ausgesprochen gute Mitläufer eines Führers oder einer Ideologie darstellen. Und jene hatten wir in der Geschichte reichlich?

    Oder seh ich das falsch?

  117. #118 Bullet
    24. August 2011

    Das Problem ist: ich wage nicht, dir zu widersprechen, obwohl ich es mir von ganzem Herzen wünsche, dies ohne schlechtes Gewissen tun zu können. 🙂

  118. #119 Manuel Cadonau
    25. August 2011

    ” Ihr redet ständig davon, dass man niemanden glauben soll. Dass man unbedingt “kritisch” und “unabhängig” sein und denken muss. Warum macht ihr das nicht? Ihr sagt dass man “offen” und auf keinen Fall ein Dogmatiker sein soll. Warum haltet ihr euch nicht daran? Anstatt mal tatsächlich “offen” zu sein, seid ihr felsenfest von der großen Verschwörung überzeugt. Ihr seid nicht “offen” sondern ausschließlich auf der Suche nach Dingen, die eure vorgefertigte Weltsicht stützen können.”

    @FF
    schön wiederlegt – nice!
    Schon mal daran gedacht, dass diese Leute die das 11133.kml in die Welt setzen genau wissen was sie tun? Sie wissen das es nicht stimmt und sie wollen die Leute manipulieren – angst verbreiten, was auch immer, von wegen “offen” sein.
    Übringes gibt es Leute die durch “PlanetX” reich geworden sind, anscheinend funktioniert es.

  119. #120 Technoman
    31. August 2011

    also ich bin wohl der einzigste hier der möglicherweise daran glaubt dass es dann 2012 zum weltuntergang kommt und ich spekuliere wann das passiern könnte …… naemlich wenn september 2011 die warnung kommt ……damit alle mal bescheid wissen

    http://worldwen.vs120101.hl-users.com/?p=2603

  120. #121 Florian Freistetter
    31. August 2011

    @Technoman: “also ich bin wohl der einzigste hier der möglicherweise daran glaubt dass es dann 2012 zum weltuntergang kommt “

    Ja, bist du wohl. Und bitte spam mir mein Blog nicht mit deinem Unsinns-Link zu. Einmal reicht völlig…

  121. #122 Barton Fink
    31. August 2011

    also ich bin wohl der einzigste hier der möglicherweise daran glaubt dass es dann 2012 zum weltuntergang kommt und ich spekuliere wann das passiern könnte …… naemlich wenn september 2011 die warnung kommt ……damit alle mal bescheid wissen

    http://worldwen.vs120101.hl-users.com/?p=2603

    Danke für die Seite, hab noch immer Tränen in den Augen….
    Jesus he knows me
    and he knows I’m right…
    LOL

  122. #123 Atlantika
    31. August 2011

    Hallo ihr alle neunmalklugen Leuchten!
    Da ihr alle ja so klug seit und alles erklären könnt möchte ich doch bitte erklährt haben
    1. Wer hat die Kristallschädel angefertigt und Wie? (Denn laut aussagen kann nach neuestem Stand der Technik sowas nicht angefertigt werden.) Und Warum?
    2.Stonehenge? Wer und Wieso?
    3.Kornkreise? Wer und Wieso? Bitte nicht sagen das solche Bilder über Nacht von irgendwelchen Leutchen im Dunkeln mit Taschenlampe mal so nebenbei gemacht werden! Dünnpfiff!
    4.Osterinseln Steinköpfe? Wer hat diese riesen Dinger dort platziert und Wieso? Und besser noch Wie? Entschuldigt wenn ich jetzt grad nicht den Fachausdruck für diese Skulpturen parat habe.
    5. Pyramiden und kommt mir nicht mit diesen Theorien Scheiß das zig1000de Gefangene mit Holzstämmen diese riesigen Steinblöcke bewegt haben sollen! Auch Dünnpfiff!
    usw.usw. also bitte ihr alle so Klugen Köpfe erklährt mir das mal. Aber so das es auch Sinn macht, denn andere als Idioten zu bezeichnen weil sie nicht die Gängigen Theorien Teilen ist ja leicht. So Herr Doktor dann lass deinen Kopf mal rauchen. Oder ist das nicht dein Fachgebiet. Ausreden über Ausreden.

  123. #124 HaDI
    31. August 2011

    @Atlantika:

    Da Du mindestens einmalklug bist, wirst Du vielleicht gemerkt haben, dass das hier ein Astronomieblog ist und nicht Allmystery.de. Da werden Deine Themen hinreichend besprochen, wir haben hier mit den Mysterien der Astronomie schon genug zu tun.

  124. #125 Bjoern
    31. August 2011

    @Atlantika: Wikipedia hilft bei all diesen Fragen weiter… wenn du mit den Erklärungen dort nicht zufrieden bist, dann erklär’ doch bitte, warum.

    (Denn laut aussagen kann nach neuestem Stand der Technik sowas nicht angefertigt werden.)

    Aussagen von wem? Ein guter Juwelier kann so etwas durchaus herstellen. Passend dazu:
    http://blog.gwup.net/2011/08/30/schwindlers-liste-maya-kristallschadel/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+gwup-die-skeptiker+%28gwup+|+die+skeptiker%29
    (und bitte da nicht nur den (kurzen!) Text lesen, sondern auch den Links nachgehen und sich etwas ausführlicher informieren, bevor du wieder gleich “Blödsinn!” schreist!)

    Bitte nicht sagen das solche Bilder über Nacht von irgendwelchen Leutchen im Dunkeln mit Taschenlampe mal so nebenbei gemacht werden!

    Bis auf das “nebenbei” ist das durchaus eine naheliegende Erklärung. Auch hier: erklär’ doch bitte, warum dir diese Erklärung nicht gefällt.

    …und kommt mir nicht mit diesen Theorien Scheiß das zig1000de Gefangene mit Holzstämmen diese riesigen Steinblöcke bewegt haben sollen!

    Es waren sicher keine “Gefangenen” – aber was gefällt dir sonst an dieser Erklärung nicht?

    Aber so das es auch Sinn macht, denn andere als Idioten zu bezeichnen weil sie nicht die Gängigen Theorien Teilen ist ja leicht.

    Hier wird niemand als Idiot bezeichnet, weil er/sie die gängigen Theorien nicht teilt. Nur dann, wenn er/sie sich standhaft weigert, sich zu informieren, und lieber jeden Blödsinn ungeprüft nachplappert.

    So Herr Doktor dann lass deinen Kopf mal rauchen. Oder ist das nicht dein Fachgebiet.

    Auch hier wieder kann man nur sagen: wer lesen kann, hat mehr vom Leben! Kuck’ mal links oben unter das Bild, was da steht: “Florian Freistetter ist Astronom.” Könntest du uns bitte verraten, was deine Fragen mit Astronomie zu tun haben…?

  125. #126 noch'n Flo
    31. August 2011

    @ Atlantika:

    Ich habe selber schon Kornkreise angefertigt und kenne eine Menge Leute, die dies tun. Ist nichts mysteriöses dabei – höchstens, warum immer noch Leute darauf hereinfallen.

    Stonehenge, die Moais (auf den Osterinseln) und die Pyramiden konnten mit entsprechender Manpower problemlos in ihrer Zeit von Menschen gefertigt werden. Auf die richtige Technik kommt es an.

    Nebenbei: die Osterinseln liegen vor der Küste Westaustraliens. Was Du meinst, ist die Osterinsel (Singular).

    Aber ich nehme an, Du hast sowieso nicht vor, hier vernünftig zu diskutieren, sondern wolltest nur mal ein wenig herumtrolle, Dich toll fühlen und ein paar Leute beleidigen, oder?

  126. #127 dude
    31. August 2011

    @Atlantika

    Was hat all dies mit dem Blog-Artikel zu tun?

  127. #128 noch'n Flo
    31. August 2011

    @ dude:

    Na alles! Alles hängt mit allem zusammen!! Siehst Du das denn nicht?!? Schau doch mal über Deinen Tellerrand. Da geht’s tief runter! Bis zur Tischkante!! Da kannst Du dann reinbeissen!!! Auf dieser Seite des Tellerrandes ist es doch langweilig. Nichts interessantes. Ausser dienstags, da gibt es Buchstabensuppe. Die sagt mir immer, welche intelligenten Fragen ich stellen muss. Und hört mir immer zu. Sonst hört mir nämlich niemand mehr zu. Meine Galileo-Hystery-Scheisse will nämlich in meinem Freundeskreis keiner mehr hören. Ignoranten! Genau wie hier!! Alles Ignoranten!!! Haben ganz schlechte Schwingungen!!! Einself!!!!!

    😉

  128. #129 Florian Freistetter
    31. August 2011

    @Atlantika: “und kommt mir nicht mit diesen Theorien Scheiß das zig1000de Gefangene mit Holzstämmen diese riesigen Steinblöcke bewegt haben sollen! Auch Dünnpfiff! usw.usw.”

    Keine Angst, jemand der so dogmatisch ist wie du und nur das hören will, was ihm gefällt, der kriegt von mir gar kein Antwort. Ich diskutiere ungern mit Fundamentalisten und mit Pöblern noch weniger gern.

  129. #130 stillerleser
    31. August 2011

    @Atlantika:
    Ich würde auch nicht auf diese ahnungslosen Dogmatiker in ihrem Wissenschafts-Elfenbeinturm hören oder gar von ihnen irgendwelche brauchbaren Theorien erwarten. Die wollen doch nur ihr Weltbild retten.
    Meine Theorie zu den Osterinselköpfen beispielsweise ist die, dass sie nur mithilfe außerirdischer Baumeister erschaffen werden konnten. Bei einem Channeling habe ich erfahren dass die Bewohner des Planeten Megatron (der sich im Zentrum der Milchstraße befindet) sehr hilfsbereite und technisch versierte Menschen sein sollen. Außerdem ist mir nicht bekannt dass in den letzten Jahren irgendwo auf der Welt solch riesige Steinköppe aufgestellt wurden. Ergo müssen alle Versuche des Errichtens solcher Skulpturen gescheitert sein. Wie sollen dann erst diese Ureinwohner das geschafft haben??? Ich glaube meine Theorie ist so offensichtlich und naheliegend dass man da drüber gar nicht mehr diskutieren muss.

    Ich habe hier auch ein hochinteressantes Youtube-Filmchen wo eine Wissenschaftler (der nicht so engstirnig ist wie die hier anwesenden) weitere interessante Fragen und Theorien zu diesem Themenkomplex erläutert:

    Der zweite Teil ist zwar ein bisschen komisch, aber der Anfang ist super nachvollziehbar. Da würde mich mal interessieren was die hier anwesenden Herren “Wissenschaftler” dazu zu sagen haben… Aber ne, eigentlich will ich es gar nicht wissen, die leben eh in ihrer Scheinwelt.

  130. #131 Stoffel
    31. August 2011

    Hat irgendwer den heutigen Tag zum internationalen Poe-Tag ausgerufen?

  131. #132 Technoman
    31. August 2011

    na super ……am besten du tuest jeden kommentar gleich zensieren wenn du schon mich als spammer identifizierst ……das ist echt schade …..

  132. #133 HaDi
    31. August 2011

    @Technoman:
    Wenn Du in diesem Stil hier so weitermachst, dann wirst Du hier vom Blogbetreiber gesperrt – und nicht zensiert. Deine Postings sind doch noch da!

    http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/05/ignorieren-loschen-sperren-uber-den-umgang-mit-kommentaren.php

  133. #134 Bullet
    31. August 2011

    Foohooormm uuuuuund Inhaaaaaaaaalt …….

  134. #135 Atlantika
    1. September 2011

    ja ich kann lesen und ja ich weis das der blogbetreiber astronom ist. aber da ihr ja alles erklären könnt und alles besser wisst mit fadenscheinigen “wissenschaftlichen” überprüfbaren aussagen, übrigens wegen solch leichtgläubigen und leicht zufrieden zu stellenden wichtigtuern ist der großteil der menschheit sehr dumm geblieben aber gott sei dank geben sich nicht alle menschen mit solchen lächerlichen erklärungen eines null acht fünfzehn doktors zufrieden. solchen dökterchen wie dich gibts doch wie sand am meer und seien wir doch mal ehrlich alle haben die gleichen irrlehren eingetrichtert bekommen. also herr doktor ich kann deine aussagen nicht ernst nehmen. wollte das nur mal hier sagen. denn noch lächerlicher als die aussagen von verschwörungstheorien sind deine zu überlogischen erklärungen. doch wie man hier lesen kann gibts sehr viele die nicht über den tellerrand hinausdenken. eben der pöbel wie man so schön sagt. alles glauben nichts hinterfragen. oh je ich sehe schwarz für die menschheit. zumindest für euch die nur an das materielle glauben. aber jeder ist seines glückes schmied!
    ferngesteuerte marionetten könnte man eigentlich auch noch sagen. ach was ich wünsche euch trotzdem alles gute und hoffe das ihr irgendwann seht das ihr im undurchsichtigen nebel umherirrt!

    werde diesen blog nicht länger belästigen keine angst!

  135. #136 Wurgl
    1. September 2011

    @Atlantika: Darf ich deinen Erguss in einem Satz zusammenfassen?

    Alle doof, außer Mutti!

  136. #137 Kallewirsch
    1. September 2011

    @Atlantika

    Wow. Deinen letzten Beitrag sollte man ausdrucken und aufhängen. Wir haben hier wahrlich schon viel gesehen, aber dein Beitrag ist mit Sicherheit unter den Top-10. Soviel Unsinn in relativ wenig Text findet man schon selten.

  137. #138 Kallewirsch
    1. September 2011

    aber da ihr ja alles erklären könnt und alles besser wisst mit fadenscheinigen “wissenschaftlichen” überprüfbaren aussagen,

    Aha. Wir haben also wissenschaftlich überprüfbare Aussagen. Und das ist jetzt weshalb schlecht bzw. schlechter als aus den Fingern gesaugtes Halbwissen?

    übrigens wegen solch leichtgläubigen und leicht zufrieden zu stellenden wichtigtuern ist der großteil der menschheit sehr dumm geblieben

    Du verwechselst da etwas: die leichtgläubigen und leicht zufriedenzustellenden Wichtigtuer sind die Eso und Pyramidenanhänger und Kristallschädel_sind_cool Gläubigen. Wir hier sind nicht leicht zufrieden zu stellen. Wir wollen die Dinge nämlich ganz genau wissen. Mit aus den Fingern Gesaugtem geben wir uns nicht zu frieden.

    Warum da jetzt allerdings der Großteil der Menschheit dumm geblieben ist, folgt für mich nicht aus dem ersten. Ok, in vielen Gegenden der Erde ist es nicht so leicht, in eine Schule gehen zu können. Aber die Kinder dort, wenn sie die Möglichkeit haben, tun das meistens mit enormen Begeisterung. Leider ist die Situation hier in Europa eine andere. Da gibt es viele Möglichkeiten sich selbst weiterzubilden, aber die wenigsten nutzen diese Möglichkeiten. Anstatt Wissen häufen sie lieber aus den Fingern gesaugten Unsinn an.

    aber gott sei dank geben sich nicht alle menschen mit solchen lächerlichen erklärungen eines null acht fünfzehn doktors zufrieden.

    Übersetzt: Aber Gott sei Dank gibt es auch nich genug Menschen, deren Sprung in der Schüssel groß genug ist, dass sie gerne beim “lalala, ichhör dich nicht und was du sagst ist doof” Spielchen mitmachen.

    ehrlich alle haben die gleichen irrlehren eingetrichtert bekommen.

    Lass mich raten: Nur du kennst die Wahrheit. Oder zumindest das was du für Wahrheit hälst. Die hat zwar mit der Realität nichts zu tun und zu genau darf man auch nicht hinsehen, weil alles in Widerspruch zu allem anderen steht aber was kümmert das schon einen großen Geist.

    also herr doktor ich kann deine aussagen nicht ernst nehmen.

    Also das hätte jetzt hier nun wirklich niemand vermutet!

    wollte das nur mal hier sagen. denn noch lächerlicher als die aussagen von verschwörungstheorien sind deine zu überlogischen erklärungen.

    Aha. Überprüfbare Dinge, die man tatsächlich so in der Realität findet wenn man nur nachsieht, sind also lächerlich. So so.

    doch wie man hier lesen kann gibts sehr viele die nicht über den tellerrand
    hinausdenken.

    Du hast noch vergessen, dass wir nicht offen für Neues wären. Und das Hamletzitat hast du auch noch nicht gebracht!
    Ts, ts. Wie willst du denn da deine Position untermauern, wenn du die klassischen Schwurblerargumente nicht bringst. Immerhin, der Tellerrand war schon mal ein Anfang.

    eben der pöbel wie man so schön sagt. alles glauben nichts hinterfragen.

    Weißt du. Das ist wirklich lustig. Dieser Vorwurf kommt immer wieder. Nämlich von Leuten die tatsächlich jeden Scheiß der gut klingt ungefragt akzeptieren. Darf ich dich mal was fragen: Du glaubst jetzt aber nicht wirklich, dass du so enorm kritisch wärst, oder?

    oh je ich sehe schwarz für die menschheit.

    Na endlich! Und ich dachte schon, es findet sich überhaupt nichts mehr wo man dir zustimmen kann. Ja, das stimmt. Wir sehen auch schwarz für die Menschheit. Weil es da Typen gibt, die vor einem Kreis stehen und steif und fest behaupten, das wäre ein Quadrat. Man muss nur genau hinsehen, in der 6. Dimension wäre das ein Quadrat und das hätten Ausserirdische gesagt.

    ach was ich wünsche euch trotzdem alles gute und hoffe

    Danke schön. Und immer schön “kritisch” (Augenzwinker) bleiben! Nicht dass du morgen aufwachst und dich in der Realität widerfindest. Da sind andere schon wegen weniger wahnsinnig geworden.

  138. #139 Atlantika
    1. September 2011

    kallewirsch

    du komiker, danke das du mich nochmal zitiert und alles so plausibel erklärt hast.
    alles liebe und gute!

  139. #140 Florian Freistetter
    1. September 2011

    @Atlantika: “Also herr doktor ich kann deine aussagen nicht ernst nehmen”

    Es ist immer wieder deprimierend zu sehen wie die Leute reagieren, wenn sie Dinge hören, die sie nicht hören wollen. Die Welt hat so zu sein, wie man sie sich vorstellt und jeder der was anderes sagt, muss nicht ernst genommen werden. Meinetwegen – aber ich frag mich immer, warum die Leute dann auch noch hier her kommen müssen und “Fragen” stellen – wenn sie doch eh schon alle Antworten zu haben meinen und nicht bereit sind, irgendwas anderes zu akzeptieren?

    “werde diesen blog nicht länger belästigen keine angst! “

    Ach, wenns denn nur so wäre…

  140. #141 Barton Fink
    1. September 2011

    Irgendwie erinnert sie mich an “STORM” von Tim Minchin. Eine Spur pöbel- und klischeehafter, aber genau auf derselben Wellenlänge.
    Ich würde so ein beliebiges Leben ja langweilig finden!

  141. #142 Bjoern
    1. September 2011

    @Atlantika: Du hattest zwar gesagt, du würdest diesen Blog “nicht wieder belästigen”, hast danach aber doch nochmal geantwortet, liest also anscheinend noch mit… Also versuche ich’s auch noch mal:

    Könntest du uns bitte sagen, WARUM du die wissenschaftlichen Erklärungen zu Pyramiden, Kristallschädeln usw. usf. “fadenscheinig” und “lächerlich” findest?

  142. #143 Stumme Hummel
    1. September 2011

    Ist euch auch schon aufgefallen, dass Kommentatoren wie Atlantika ein komplett verdrehtes Bild von Hochschulen haben? Laut diesen Leuten, sind Hochschulen wohl die reinsten Gehirnwäscheanstalten, in denen geheime Experimente von verrückten Professoren durchgeführt werden und die Studenten zu willenlosen Zombies mutieren, die nur ein Ziel haben: Die Wahrheit (TM) zu unterdrücken und dogmatisch die eingetrichterten Desinformationen zu verbreiten…

    Aber mal Scherz beiseite: Jeder kann sich mal in so eine Vorlesung setzen und sich anhören, was da so los ist! Normalerweise sollte man dann schnell merken, dass dort keine geheimen Rituale stattfinden, sondern Wissenschaft vermittelt wird. Vielleicht würde das so manches Vorurteil abbauen… (genauso wie das blöde Vorurteil, dass Studenten nur Party machen). Schade, dass dieser Bildungsweg so ein schlechtes Image hat!

    Sorry, das war etwas OT, aber um den Bogen zu schlagen: in der Uni lernt man u. a. kritisch mit Quellen umzugehen, was hier bei diesem “Rätsel des roten X” Florian ja auf die Lösung gebracht hat.

  143. #144 klauszwingenberger
    1. September 2011

    Also ich fand das hier am putzigsten:

    solchen dökterchen wie dich gibts doch wie sand am meer

    Vermutlich hält sich Atlantika imme ganz fest alle Taschen zu, wenn er/sie/es mal ausgeht – damit nicht unversehens ein Doktorhut reingesteckt wird.

  144. #145 TheBug
    1. September 2011

    @klauszwingenberger: War neulich in der Uni und hab zu nahe am Kopierer gestanden, da wollten die mir gleich einen Doktortitel verleihen…

  145. #146 Bullet
    1. September 2011

    Das Problem scheint hier zu sein, daß du so aussahst, als ob du den Kopierer bedienen konntest. Das wird schon ein Kriterium gewesen sein.

  146. #147 TheBug
    1. September 2011

    Duh!

  147. #148 klauszwingenberger
    1. September 2011

    War neulich in der Uni

    Schon verdächtig!

  148. #149 mschild
    1. September 2011

    Ob Atlantika eigentlich Anja heisst und damals zur Guttenberg-Affaire bei Holger Klein angerufen hat?

    Auf jeden Fall hat man damals gut gesehen, was vielen in der deutschen Bevölkerung so ein Doktor wert ist.

    Ich habe keinen Doktor, finde es aber trotzdem zum heulen. :'( http://de.wikipedia.org/wiki/Idiocracy wird kommen.

  149. #150 Bullet
    1. September 2011

    Idiocracy wird kommen.

    Ich hör das immer häufiger, und habs lange Zeit als Blödsinn abgetan.
    Inzwischen allerdings …. *fürcht*

  150. #151 Wurgl
    1. September 2011

    Idiocracy oder Ochlokratie?

    Geht es nur mir als Teilzeitlegastheniker so, oder lesen andere in dem Wort auch ein “loch”?

  151. #152 Bjoern
    1. September 2011

    @mschild: Hab’ mir gerade das Video mit dieser “Anja” angesehen und kann nur noch sagen: wow. Die Frau ist ja so was von Logik- und Argumente-resistent – die macht den besten Trolls hier Konkurrenz! Egal, wie oft der Moderator ihre fadenscheinigen Anschuldigungen (“Ihr seid ja alle nur neidisch!!!”, “Wir haben doch alle schon mal geschummelt!”) entkräftet, sie wiederholt sie einfach immer und immer wieder… Faszinierend. Und irgendwie auch reichlich deprimierend, wenn man bedenkt, dass so wohl ein großer Teil der deutschen Bevölkerung denkt.

  152. #153 Bullet
    1. September 2011

    Danke, Wurgl. dieser Begriff hatte mir gefehlt.

  153. #154 noch'n Flo
    1. September 2011

    Das Problem ist doch wohl, dass so gewisse Bevölkerungsschichten sich einfach benachteiligt fühlen, weil man ihnen keinen Doktortitel oder Nobelpreis verleiht, Dabei können sie doch problemlos (naja, meistens) ihr Handy bedienen, 110 Zeichen pro Minute twittern und haben genau durchschaut, warum Jaqueline – die alte Schlampe – mit Kevin Schluss gemacht hat, um sich mal wieder von Justin schwängern zu lassen.

    “Die Wissenschaftler”, das sind für diese Menschen irgendwelche unheimlichen Typen, die Gene in den Mais tun, Schafe mit Menschen oder Tomaten kreuzen und den Politikern helfen, UFO-Landungen zu vertuschen, obwohl das doch lächerlich ist, denn bei “Raumschiff Enterprise” waren die Ausserirdischen doch eindeutig zu sehen.

    Aber diese “Wissenschaftler” sind ja viel zu feige, mal in den “Big Brother”-Container zu gehen, wo das wahre Leben stattfindet, oder bei DSDS mitzumachen.

  154. #155 Constantin
    1. September 2011

    Lieber Florian, vielen Dank fuer diese Zeilen!

    Liebe Infokrieger. Liebe Weltuntergangspropheten. Liebe Bunkerbauer. Liebe NWO-Abwehrkämpfer. Liebe “Aufklärer” des Internets! Ihr redet ständig davon, dass man niemanden glauben soll. Dass man unbedingt “kritisch” und “unabhängig” sein und denken muss. Warum macht ihr das nicht? Ihr sagt dass man “offen” und auf keinen Fall ein Dogmatiker sein soll. Warum haltet ihr euch nicht daran? Anstatt mal tatsächlich “offen” zu sein, seid ihr felsenfest von der großen Verschwörung überzeugt. Ihr seid nicht “offen” sondern ausschließlich auf der Suche nach Dingen, die eure vorgefertigte Weltsicht stützen können. Wenn ihr dann etwas findet, dass auch nur vage in das Schema passt, dann seid ihr nicht “kritisch”. Ihr glaubt es sofort. Ihr macht nicht mal den Versuch, die Informationen zu überprüfen. Ihr probiert nichtmal, offen und rational über die Sache nachzudenken. Stattdessen posaunt ihr euren neuesten “Beweis” der großen Verschwörung unter größtmöglicher Hysterie in die Welt hinaus. Oder kopiert einfach die “Beweise” eurer Mitstreiter – ungeprüft und ohne darüber nachzudenken. Es hat mich genau 10 Minuten gekostet, über die “Google-X”-Sache nachzudenken und herauszufinden, dass das X eine Fehlermeldung darstellt und kein Mysterium. Warum hat das niemand von euch getan?

    Man denkt sich diese Leute leben in einer verkehrten Welt. Behaupten sie selbst seien so schlau und wuerden “die Wahrheit” erkennen, waehrend die anderen Leute die nicht ihrer Meinung sind entweder zu dumm seien, um kritisch zu denken, oder aber selber “die Boesen” sind, die alles vertuschen. Danke, dass du in diesem Fall so schoen gezeigt hast, wie sehr sich die Behauptungen der “Aufklaerer” und ihre Handlungen unterscheiden!

  155. #156 HaDi
    1. September 2011

    Peer review a la Infokrieger:
    Wenn ein Youtube-Video über 1000 Views hat und im Namen des Uploaders das Wort “Truth” oder “Wahrheit” vorkommt, ist jede darin gestellte behauptung richtig und muss nicht weiter untersucht werden…

    😀

  156. #157 noch'n Flo
    2. September 2011

    @ HaDi:

    Naja, der Ritterschlag für diese Filmchen ist sicherlich, wenn sie auf Seiten wie dieser auseinandergenommen werden. Denn wenn die “dogmatischen Wissenschaftler, die ja alle sowieso auf den Gehaltslisten von CIA, FBI, NASA und KFC stehen” das Video lächerlich machen, wollen sie von etwas ablenken, dann muss da auch etwas gaaanz wichtiges zu sehen sein.

  157. #158 Gsys
    11. September 2011

    Hallo Zusammen ,

    netter Artikel , was mich etwas stört ist das am ende Infokieger und weltuntergangs menschen gleich in einem Abwasch behandelt werden, zudem gibt es genug wie MK Ultra etc was bewissen ist , es ist immer wischtig sich aus allen qullen die zur verfügung stehen ein bild zu machen, denoch danke für die arbeit

  158. #159 HaDi
    11. September 2011

    netter Artikel , was mich etwas stört ist das am ende Infokieger und weltuntergangs menschen gleich in einem Abwasch behandelt werden

    Naja, was faktenresitenz und Leichtgläubigkeit abstruser Thesen – hauptsache “Alternativ” – angeht, verhalten sich diese beiden Gruppen schon auffallend ähnlich. Und die Mehrzahl der Vertreter dieser Seiten, die ich beobachtet habe, decken beides ab…

    zudem gibt es genug wie MK Ultra etc was bewissen ist

    Bewiesen ist nur, dass die Amis diesbezüglich viel herumexperimentierten – aber weitgehend erfolglos. Bin laden und all die anderen bösen Buben haben sie nicht mit Remote-Viewing finden können und auch nicht mit Psi-Kräften gekillt. Ausser ein paar Wahrheitsdrogen, welche sie vielleicht insgeheim verwenden, ist da nichts beweisbares herausgekommen. so etwas wie Gedankenkontrolle macht viel eher und effektiver die dortige Medienlandschaft – wie der TV-Sender Fox – als irgendwelche geheimprojekte.

  159. #160 jakob
    19. Oktober 2011

    Hallo Florian,

    ich beobachte seit Langem Deine “Aktivitäten” und frage mich langsam ernsthaft ob Du nichts Besseres zu tun hast… warum beschäftigst Du Dich so intensiv mit den Themen? Warum verschwendest Du Deine wertvolle Lebenszeit über „Sinn“ oder „Unsinn“ zu lesen und zu schreiben, ominöse Ereignisse zu kommentieren und über Andere zu urteilen? Wird die Welt dadurch besser und die Menschen glücklicher sein? Bitte denke darüber nach und höre endlich auf den “Aufklärer” der Menschheit zu spielen…Deine Zeit ist begrenzt und sehr kostbar.

    Gruß
    Jakob

  160. #161 Florian Freistetter
    19. Oktober 2011

    @jakob: “Warum verschwendest Du Deine wertvolle Lebenszeit über „Sinn“ oder „Unsinn“ zu lesen und zu schreiben, ominöse Ereignisse zu kommentieren und über Andere zu urteilen?”

    Hast du nichts besseres zu tun, als Menschen die du nicht kennst vorschreiben zu wollen, was sie mit ihrer Zeit anfangen sollen? Kann es dir nicht egal sein, was ich in mein Blog schreibe und was nicht? Oder gehörst du zu denen die mit der Angst und Verwirrung der Menschen Geld verdienen wollen? Dann wundert es mich natürlich nicht, dass du es lieber sehen würdest, wenn man sich nicht damit beschäftigt.

  161. #162 nichtschonwieder
    19. Oktober 2011

    @Florian:
    Ich denke Du wolltest darauf verweisen, Dein Link funzt nicht.

  162. #163 Bullet
    19. Oktober 2011

    Was warn das fürn Vollpfosten???

  163. #164 Florian Freistetter
    19. Oktober 2011

    @jakob: Danke für deinen (mittlerweile gelöschten) Kommentar den du nebenan unter anderem Namen geschrieben hast. Jetzt weiß ich auch, worums dir geht. Spar dir weitere Kommentare.

  164. #165 b
    7. November 2011

    Und unsere Politiker machen einen super Job.. ja ne ist klar.

    Ich meine, ob das nun gewollt ist oder nicht: Fakt ist ja mal, dass der Komet ja nicht einschlagen soll ( aber der ist übrigend nur 0,8 der Mondentfernung entfernt, keine 34 Millionen km – falsche Aussagen sind nicht seriös! ). Elenin kann es auch nicht sein, da er sich auch schon ausserhalb der Erdumlaufbahn befindet.

    Für mich ist es halt da… wenn es nicht gewollt wäre, kann man genau so gut ne gefixte Datei online stellen.

  165. #166 Roland
    7. November 2011

    @Jakob

    Warum verschwendest Du Deine wertvolle Lebenszeit über „Sinn“ oder „Unsinn“ zu lesen und zu schreiben, ominöse Ereignisse zu kommentieren und über Andere zu urteilen? Wird die Welt dadurch besser und die Menschen glücklicher sein?

    Ja.
    Sicher nicht fürchterlich viel, aber ein wenig.
    Jedenfalls höchstwahrscheinlich mehr, als du für dich in Anspruch nehmen kannst.

  166. #167 noch'n Flo
    7. November 2011

    @ b:

    wenn es nicht gewollt wäre, kann man genau so gut ne gefixte Datei online stellen

    Wie soll das gehen? Wie soll man eine “reparierte” Datei online stellen, wenn der Grundfehler darin bestand, eine Datei in einem ZUsammenhang zu verwenden, für den sie überhaupt nicht gedacht war?

    Du hast Florians Artikel entweder gar nicht gelesen oder überhaupt nicht verstanden.

  167. #168 Florian Freistetter
    7. November 2011

    @b: “aber der ist übrigend nur 0,8 der Mondentfernung entfernt, keine 34 Millionen km – falsche Aussagen sind nicht seriös! “

    Wenn du schon über “falsche Aussagen” meckerst, solltest du vielleicht erstmal probieren, selbst keine zu machen. Im Artikel habe ich über den Komet Elenin gesprochen. Der existiert nicht mehr. http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/10/komet-elenin-existiert-nicht-mehr.php Das Objekt dass uns innerhalb der Mondentfernung nahe kommt, ist der Asteroid 2005 YU55 http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/11/ein-grosser-asteroid-fliegt-an-der-erde-vorbei.php

  168. #169 Hana
    5. Dezember 2011

    Danke für die fundierte und für Laien verständliche Darstelung auf deiner ganzen Seite – es war tatsächlich nicht so leicht, endlich mal vernünftige, nachvollziehbare Informationen zu diesem Thema “2012” zu finden und die vielen “Phänomene” wissenschaftlich erklärt bzw. widerlegt zu bekommen. Vielen vielen Dank, finde es toll dass du dir soviel Arbeit damit machst!!!

  169. #170 harald alias peacemaker
    world
    5. Juli 2014

    hi hallo
    habe mit interesse den Artikel gelesen,
    zu der Frage des KRITISCH sein,
    ja ich bin kritisch, hinterfrage, recherchiere, stelle Fragen, die ich auch beantwortet haben will …..
    und ich stelle hier genauso eine Frage:
    Wenn alle Staaten, Völker, Nationen, Schulden haben, beim wem haben sie diese Schulden, hm?

  170. #171 rolak
    6. Juli 2014

    beim wem

    Bei anderen Staaten, harald, bei wem sonst? Stell Dir drei Menschen vor: Lisa, Heinz und Kim. Lisa leiht Heinz 10€, Heinz leiht Kim 10€, Kim leiht Lisa 10€ – und schon haben alle Schulden, haben alle Außenstände.

  171. #172 Alderamin
    6. Juli 2014

    @rolak

    Vor allem doch bei denen, die Staatsanleihen gekauft haben, also beim Volk und bei Banken, oder?

  172. #173 A_Steroid
    6. Juli 2014

    oha.. ein Experte für Weltfinanzen auf dem Trip der Geldentwertung… Nun gehen wir das doch mal neutral an. Ich erbringe eine Leistung für PM (harald peacemaker). Dafür hätte ich gerne eine Gegenleistung. Sagen wir mal 10 Eier. Blöd nur, das die Eier faulen. Also akzeptiere ich einen Zettel mit dem Text “Wert 10 Eier”. Da ich nun aber für mein Handwerk eine neue Bohrmaschine brauche – Wert 1000 eier – suche ich mir jemanden, der mir die Zettel leiht (oder 1000 Eier) – doof ist, das dafür der andere aber 1000 Eier und eine Gegenleistung haben will. Damit habe ich Schulden. Und nun kann PM sein Problem mir gern erklären. Geld ist nämlich einfach nur eine verabredete Vereinfachung des Tauschens…

  173. #174 rolak
    6. Juli 2014

    oder?

    Zumindest auch, Alderamin, eindeutig. Allerdings kenne ich weder den Anteil von Privateuren am Anleihe-Volumen noch den von staatlichen Anteilen an Banken. Sowas muß doch schon mal jmd auseinanderklamüsert haben…

  174. #175 PDP10
    6. Juli 2014

    @rolak, Alderamin:

    “Allerdings kenne ich weder den Anteil von Privateuren am Anleihe-Volumen noch den von staatlichen Anteilen an Banken. Sowas muß doch schon mal jmd auseinanderklamüsert haben…”

    Hat jemand bestimmt … Die Sache ist aber “wie immer etwas komplizierter” …

    Jeder von euch, der eine Lebenversicherung abgeschlossen hat, hält zb. (bewusst oder unbewusst) einen gewissen Anteil an Staatsanleihen.
    Da die Versicherer per Gesetzt verpflichtet sind, einen grossen Teil des Geldes, dass sie von den Versichterten einsammeln in “sicheren” Anlageklassen anzulegen, liegt da eben viel Geld in deutschen und ausländischen Staatsanleihen.

    Auch Staaten investieren in Anleihen anderer Staaten.

    Ich bin mir nicht sicher, ob es welche gibt, die das direkt tun aber über Staatsfonds tun das viele auf jedenfall. Nach Liste in diesem Artikel hält zB der norwegische Staatsfond Anleihen des Deutschen Staates in Höhe von 12 Mrd Euro.

    Die Investment Sparten von Banken kaufen natürlich auch Staatsanleihen. Zum einen um Geld “sicher” zu parken … auch wenn die Zinsen, wie bei den deutschen Staatsanleihen eher marginal sind macht das manchmal Sinn. Und zum anderen natürlich spekulativ.

    Da werden halt auf Biegen und brechen griechische Anleiehen zu hohen Zinsen gekauft in der Hoffnung, dass irgendjemand dafür sorgt, dass die die schon zurückzahlen können – was bekanntermassen ab und zu auch mal schief gehen kann ….

    Leider gibt es für Privatleute heutzutage – wie bis vor ein paar Jahren – in D-Land nicht mehr die Möglichkeit, kostenlos und ohne Depotverwaltungsgebühr Bundesobligationen oder Schatzbriefe bei der Bundesbank zu kaufen … was ich sehr schade finde, da die Anleihe eines Staates in direkter privater Hand ein urdemokratisches Element ist. Allerdings kann man die handelbaren noch über die Börse kaufen … wenn man sich denn mit den niedrigen Zinsen zufrieden geben will … die übrigens nichts, oder nur sehr mittelbar mit den niedrigen Leitzinssätzen der EZB zu tun haben!. Das ist ein gerne genommener Irrtum.

    Wenn das Thema interessiert: Hier ist ein Essay zum Thema Staatschulden, dass das ganze Thema sehr geniel historisch aufdröselt und nachweist, dass Staatschulden nicht einfach schlecht sind.

  175. #176 PDP10
    6. Juli 2014

    @A_Steroid:

    “Geld ist nämlich einfach nur eine verabredete Vereinfachung des Tauschens…”

    Wenn das so einfach wäre 😉

    “Da ich nun aber für mein Handwerk eine neue Bohrmaschine brauche – Wert 1000 eier – suche ich mir jemanden, der mir die Zettel leiht (oder 1000 Eier)”

    Wenn der andere aber nur 10 Eier hat und dir aber einen Wechsel über 1000 Eier gibt, den du für deine Bohrmaschine einlöst, hat er 990 Eier aus dem Nichts geschaffen. Natürlich in der Hoffnung, dass du ihm bald die 1000 Eier zurückzahlen kannst plus ein bischen (vulgo: Zinsen), sagen wir 10 Eier. Dann hat er am Ende 1010 Eier.
    Geschäft mit Gewinn, alle sind zufrieden.
    Ausser du kannst am Ende die 1000 Eier nicht zahlen.
    Dann sind alle unglücklich.

    So funktioniert das übrigens bei jedem Kredit, den eine Bank vergibt auch in Wirklichkeit.

    Und über das was “Geld” eigentlich ist, haben sich schon Tausende von Ökonomen den Kopf zerbrochen. Zum Thema Geldtheorie werden garantiert immer noch jedes Jahr hunderte von Magister- oder Doktorarbeiten von hoffnungsvollen jungen Ökonominnen / -en geschrieben.

    Und wenn man zwei von denen nach einer Definition des Begriffs “Geld” fragt bekommt man ungefähr 4,5 Antworten ….

  176. #177 A_Steroid
    7. Juli 2014

    @PDP: Zustimmung. Und was die Eier anbelangt. Klar… Alternativ kann der mit den geschuldeten Eiern verschwinden oder sterben… dafür gibts dann Eierzettel-Ausfall-Versicherungen für 2 Liter milch 🙂 I

  177. #178 noch'n Flo
    Schoggiland
    7. Juli 2014

    Ach kommt, lasst Euch doch nicht von so einem einwickeln. Das läuft doch wieder darauf hinaus, dass es eigentlich kein Geld gibt, dass Gold das einzig Wahre ist und am Ende landen wir wieder einmal am Rande des braunen Sumpfes. Eine Diskussion wird sowieso nicht zustande kommen, das Harald daran von Anfang an gar nicht interessiert ist.

    Habt Ihr darauf wirklich Bock? (Mal abgesehen davon, dass es absolut OT ist.)

  178. #179 Bullet-der-Kommentator
    7. Juli 2014

    …wollt’ schon sagen … reinplatzen, irgendeine OT-Quarkfrage reinkloppen und wieder gehen ist ja nicht so, äh, zielführend.