Ich saß eigentlich gerade an einem etwas längeren Artikel der die letzte “große” unbehandelte Frage zum Thema 2012 behandeln sollte (Warum wird der Mist ständig propagiert, obwohl er doch so offensichtlich falsch ist?), als mich plötzlich die Demotivation angesprungen hat. Die Mailbox ist schon wieder voll mit Leuten die ob eines völlig harmlosen Artikels Angst kriegen (mittlerweile muss man einfach nur noch “Maya!” rufen und alle erstarren in Panik) und ich hätte momentan eigentlich gerade sowieso einige andere wichtige Sachen zu erledigen. Also habe ich mich entschlossen, den Rest des Monats (der ja eh nicht mehr so lang ist), ein wenig Pause zu machen. Die Zeit kann ich nutzen, um die schon erwähnten wichtigen Sachen zu erledigen und mal in Ruhe über zukünftige Blogthemen nachzudenken (und den 2012-Kram schreib ich dann im Oktober fertig).

Ganz allein möchte ich euch aber doch nicht lassen, also zeige ich euch jeden Tag eines meiner Lieblings-APOD-Bilder (allerdings diesmal ohne ausführlichen Kommentar).

Und jetzt hab ich noch ein nettes Video für euch 😉 Der Absturz des UARS-Satelliten ist zwar nicht so abgelaufen, es ist aber auf jeden Fall witzig:

Kommentare (120)

  1. #1 ulf_der_freak
    26. September 2011

    Mich wundert, daß die Leute überhaupt Schiß vorm Weltuntergang haben. Sollse doch untergehen. Irgendwann stirbt jeder. Warum beschäftigen diese Spinner sich mit diesem Blödsinn überhaupt? Sollten lieber das Leben genießen, solange es noch geht. Fahren so viele Autos herum.

  2. #2 Polygon
    26. September 2011

    Genial, das Video. Als ob der Satellit nicht reicht, kommen noch die Mib. xD

  3. #3 Gerry
    26. September 2011

    @ulf_der_freak

    Gute Idee! Aus der Richtung hab ich das noch gar nicht betrachtet…
    Völlig richtig…

    Jeah, das Video ist echt cool. Gleich mal Mailverteiler anwerfen…

  4. #4 cydonia
    26. September 2011

    …………..Lachtränen wegwisch……….!
    Wunderbare Idee! Wenn man jetzt noch irgendwie den Weltuntergang simulieren könnte, und dann die Gesichter der Leute Filmen würde…Ich würde ja sooo gerne sehen, wie die falschen Proheten aus der Wäsche gucken, wenns wirklich passiert.
    Wie wärs mit einem pseudorealistischen Szenario nach guter alter Welles-Tradition ein paar Stunden vor dem Stichtag?(“Ja ich stehe hir im Observatorium, und es ist unglaublich! UNGLAUBLICH! Gerade hat Nibiru den Mars gestreift und bewegt sich mit rasender Geschwindigkeit………”
    Also Florian, wenn du kurz vor knapp hier verkündest, dass du dich geirrt hast, und Nibiru sowie diverse andere umherirrende Kometen, Asteroiden, wasweißich wirklich vor der Tür stehen…du würdest wahrscheinlich weltberühmt, und eine reale Panik wäre gar nicht so unwahrscheinlich. Sowas ist ja nicht strafbar, denn MT, Broers und Konsorten laufen nach wie vor frei herum.

  5. #5 Unwissend
    26. September 2011

    “Sowas ist ja nicht strafbar, denn MT, Broers und Konsorten laufen nach wie vor frei herum. ”

    Solange man es mit dem eigenem Gewissen vereinbaren kann …

  6. #6 cydonia
    26. September 2011

    Ach komm Unwissend, Wieviel Seriösoforte 500 hast du eingenommen?

  7. #7 Unwissend
    26. September 2011

    Nen ganzen Ozean voll

  8. #8 Dyrnberg
    26. September 2011

    Generell: Deine Einblicke hinter den Vorhang des Wissenschaftsbloggers klingen oftmals nach einer suboptimalen Grundsituation: Man möcht als Wissenschaftler seine Arbeit dem interessierten Laien näherbringen, arbeitet sich aber zugleich stets an jenen 2-3% (?) der Bevölkerung ab, die sich dem rationalen Diskurs verweigern. Das hilft weder der Debatte noch Dir als schreibendem Forscher.

    Man sollte sich ja stets mit den Klügsten der Gegnern beschäftigen (dürfen), nicht mit den Dümmsten der Opponent auseinandersetzen (müssen).

  9. #9 ulf_der_freak
    26. September 2011

    @3./Gerry: Habe mich soeben ausführlicher dazu geäußert, falls Interesse besteht: weblog.hundeiker.de/item-4127.html

  10. #10 cydonia
    26. September 2011

    Dyrnberg………deine 2-3% sind nicht besonders realistisch. Guck dir doch beispielsweise die Menschen an, die denken, sie wüssten was Gott ist, und auch noch ganz genau, was der Kerl will. Diese Menschen verweigern sich größtenteils einem rationalen Diskurs, und sind ,zugegeben, nicht die Mehrheit, dennoch kann ich zwischen ihnen und den Maya-Adepten keinen großen Unterschied erkennen.

  11. #11 isthmus
    26. September 2011

    Hiiiilfeee! Aus wallstreetonline (!) erklärt einer, dass der Mayakalender am 28.10. endet. Ich halt’ es echt nicht mehr aus!!! http://www.wallstreet-online.de/nachricht/3471579-boersencrash-28-10-2011

  12. #12 ulf_der_freak
    26. September 2011

    @Isthmus: Bitte sag, daß das eine Satire ist!

  13. #13 Florian Freistetter
    26. September 2011

    @Isthmus: “Aus wallstreetonline (!) erklärt einer, dass der Mayakalender am 28.10. endet.”

    Na toll – das wird wieder nervig werden…

  14. #14 Buck Rogers
    26. September 2011

    Wie geil ist das denn?! 😀

  15. #15 Basilius
    26. September 2011

    @Cydonia
    @Dyrnberg

    deine 2-3% sind nicht besonders realistisch.

    Da möchte ich mich Cydonia anschließen. Ich befürchte, daß eher mehr als 80% nicht wirklich an einem rationalen Diskurs interessiert sind. Klar sind diese 2-3% genau die ausgeflipptesten Typen, mit denen wir hier auf den S-Blogs diskutieren. Aber die sind auch alles andere als repräsentativ für den Rest der Bevölkerung. Und gerade dieser (in Wirklichkeit recht große) “Rest” ist im Detail an all den Themen hier gar nicht so genau interessiert. Anders gesagt:
    Das alles ist den meisten einfach Wurscht!
    Insofern sehe ich die wissenschaftlich Interessierten, welche auch an einer rationalen Diskussion interessiert sind (also “wir”), letztlich ebenso als Exoten bezogen auf den Bevölkerungsdurchschnitt an.
    -_-

  16. #16 Wolf
    26. September 2011

    Es geht noch besser:

    http://www.welt.de/wissenschaft/article13625925/Der-Tag-an-dem-die-Erde-ausgeloescht-wird.html

    :-)

    Scheinen wieder Weltuntergangswochen in der Journaille zu sein…

  17. #17 Roland
    26. September 2011

    Leute ist noch alles harmlos. Wartet mal ab, was da nächstes Jahr noch abgehen wird.

  18. #18 TheBug
    26. September 2011

    Wo ist eigentlich Monty Pythons Ritter mit dem Gummihuhn wenn man ihn braucht?

  19. #19 Adent
    26. September 2011

    @Roland
    Nix mehr, da sind wir doch alle schon tot ;-).
    Wenn solche Knallfrösche wie der Heiko Schrang an den Börsen arbeiten (tut er das?), dann wundert mich keine Wirtschaftskrise. Der legt ja dann wohl seine Aktien auch nach dem Kaffeesatzprinzip an.
    Facepalm ohne Ende.

    @Florian, mach mir hier keinen Burnout, dann lieber rechtzeitig zurückschalten!

  20. #20 Wolf
    26. September 2011

    “Bringt eure Toten raus! Gebt mir eure Kaputten!”

  21. #21 Florian Freistetter
    26. September 2011

    @Roland: “Leute ist noch alles harmlos. Wartet mal ab, was da nächstes Jahr noch abgehen wird. “

    Ja, Dieter Broers macht ja auf Facebook schon wieder ordentlich Panik. Zitat von seiner Seite:

    Wir brauchen sogenannte soziologische Archen; autonome Zivilschutz-Vereine mit jeweils mindestens 160 Mitgliedern, um perspektivische regionale, humanitäre Netzwerkpunkte zu schaffen. Gold in Ihrem Keller nutzt Ihnen gar nichts, wenn der Nachbar darbt; bitte erstellen Sie Checklisten mit überlebenswichtigen Sozialfunktionen und beginnen Sie aus der Ruhe heraus mit einer exakten Planung Ihres persönlichen Überlebenszusammenhangs; welche Personen in ihrem unmittelbaren Umfeld sind Stellgrößen…

    Und in Zukunft wird man sich unter Ausschluss der (kritischen) Öffentlichkeit austauschen:

    Meine lieben Freunde; Anbetracht der Fülle und der Brisanz der Informationen habe mich entschlossen, über Facebook hinaus in Kürze ein eigenes digitales Informations- und Diskussionsportal zu installieren, damit wir ganz offen und vertraulich unsere eigenen Insider-Netzwerke bilden können; Ihre persönliche regionale Vernetzung wird mit Sicherheit zu den sinnvollen Strategien der nahen Zukunft gehören und in diesem Sinne möchte Ich einen weiteren Impuls für eine konstruktive Kommunikation setzen. Darf ich mir Ihrer Unterstützung rechnen?

    Und leider hören sehr, sehr viel mehr Menschen auf Leute wie Broers als auf Leute wie mich, die im Internet halt ein bisschen bloggen… Da wird noch jede Menge Panik erzeugt werden, bis man sich 2013 ne neue Strategie ausdenken muss, um an das Geld der Menschen zu kommen.

  22. #22 cydonia
    26. September 2011

    Sag ich doch…..mach doch mal richtig Panik: dann sind die Gläubigen so verwirrt, dass sie vielleicht zum ersten Mal in ihrem Leben das Hirn hochfahren.

  23. #23 Bullet
    26. September 2011

    Mir hängt schon wieder Spaghettisoße im Hals…

  24. #24 Lola
    26. September 2011

    Hey, Florian, bevor Du Dich in Deinem Bunker in Sicherheit bringst, BITTE gib mir eine wissenschaftliche entspannende Erklärung hierfür: http://www.youtube.com/watch?v=LeL2Wd7Sqnc&feature=player_embedded
    Merci
    Lola

  25. #25 Unwissend
    26. September 2011

    Stellarium anmachen und selber schauen was das sein könnte

    Ich sag es ist groß und besteht nicht aus Käse

    Ach nee wir stehen ja lieber auf Youtube Videos…

  26. #26 Wolf
    26. September 2011

    Ich empfehle ja jetzt schon den Kauf von Batterien, Wasser, und lange haltbaren Lebensmitteln. Es ist aus meiner Sicht zwingend notwendig, dass AB SOFORT alle wahrhaft Gläubigen sich in Sicherheit bringen.
    Was hat es denn für einen Sinn erst kurz vor Ultimo in Deckung zu gehen. Dann werden alle, die jetzt über uns Weltuntergangsgläubigen lachen, versuchen sich zu retten. Und dann wird es für die Wahrhaft Gläubigen auch schwer sich noch mit den Notwendigen Dingen einzudecken.
    Also: Keller vollmachen, Job kündigen und im Keller einschließen. UND ZWAR SOPFORT!!!!
    Gegen die beim Weltuntergang entstehende Strahlung kann man die Wände hervorragend mit Kartonplatten, welche ich vorab besprochen habe, dämmen (qm nur 249,99€). Sollte eine Strahlenkrankheit auftreten so empfehle ich Strohblondonium in einer Verdünnung von D3000 (bei mir 10 Kügelchen für nur 19,99€! Und der Fliege hats auch schon gesehen!). Aber Vorsicht! Es handelt sich hierbei um ein höchst potentes Mittelchen.

    Und ich kann euch jetzt schon sagen: Am Tag des Untergangs werden wir von Veganern (von der Vega) unter Ihrem glorreichen Anführer Vincent erscheinen und uns erretten!

    HALLELUJA!

    ———-

    Ich hoffe das glaubt niemand!

  27. #27 Florian Freistetter
    26. September 2011

    @Lola: “BITTE gib mir eine wissenschaftliche entspannende Erklärung”

    Ein Typ der keine Ahnung hat und noch weniger Hemmungen, Angst übers Internet zu verbreiten, hat ein Video vom Mond bei YouTube hochgeladen.

  28. #28 Unwissend
    26. September 2011

    Also bei mir gibs den qm schon ab 99,95 und ab 100 qm gibt es eine Familienpackung Quantenisolierte Alu Kopfbedeckungen umsonst mit drauf.

  29. #29 Wolf
    26. September 2011

    @unwissend:”Also bei mir gibs den qm schon ab 99,95 und ab 100 qm gibt es eine Familienpackung Quantenisolierte Alu Kopfbedeckungen umsonst mit drauf.”

    Ist aber nicht von MIR besprochen ;-P

  30. #30 Lola
    26. September 2011

    😉

  31. #31 Bjoern
    26. September 2011

    @Wolf: Gibt’s das statt von MIR auch von der ISS besprochen…? 😉

  32. #32 Wolf
    26. September 2011

    @Bjoern: Nee, das nicht. Aber ich hatte an der Absturzstelle von UARS ein wenig Pappe ausgelegt, welche jetzt voller kosmischer Energie ist, und hilft, die vollkommene Glückseligkeit zu erreichen.

  33. #33 Bjoern
    26. September 2011

    @Wolf: Ach, Pazifikwasser heisst neuerdings kosmische Energie?

  34. #34 Wolf
    26. September 2011

    Na sicha.
    Durch den Einschlag wurde das Wasser des Pazifik massiv Richtung Erdmittelpunkt geschüttelt, also potenziert, was die Pappmachee als Trägersubstanz ernergetisch aufgeladen hat. Auch der Genuss von Fischstäbchen aus dem Pazifik kann nunmehr ungeahnte Folgen haben, da die Fischlis die Energie des Wassers aufnehmen. Bei den Fischbulletten ändert sich allerdings nichts, da in diesen Fisch nur in homöopathischen Dosen enthalten ist.
    Pappmachee lässt sich auch viel besser auf das Mauerwerk zur Abschirmung gegen die Strahlung des Weltunterganges auftragen.

  35. #35 mr_mad_man
    26. September 2011

    Gerade gelesen: Dresdner Bibliothek stellt Maya-Kalender ins Netz
    http://www.mdr.de/nachrichten/maya104_zc-e9a9d57e_zs-6c4417e7.html
    http://www.slub-dresden.de/sammlungen/handschriften/maya-handschrift-codex-dresdensis/

    Bücherei-Direktor Thomas Bürger sagte zur Begründung: “Wir wollen die Geheimnisse und Gerüchte nicht noch anheizen, sondern einfach gute Informationen bieten.” […]
    Dem 21. Dezember 2012 sieht Bürger gelassen entgegen. Er will an diesem Tag eine Überlebensparty organsieren.

  36. #36 Kathi
    26. September 2011

    Der Mond ist so rot? Da muss ich noch viel dazu lernen

  37. #37 Tatjana
    26. September 2011

    Das der Maya Kalender angeblich falsch entschlüsselt wurde und dieser nun am 28.10. enden soll hab ich auch schon gehört….Hmm, keine Ahnung was man nun davon halten soll. Aber ich forsche lieber nicht im Internet weil ich sowieso wieder auf irgendwelchen Seiten lande, die mir nicht gefallen werden!!!

  38. #38 Unwissend
    26. September 2011

    HEAD –> Gummiplattenschreibtisch
    HEAD –> Gummiplattenschreibtisch
    HEAD –> Gummiplattenschreibtisch
    HEAD –> Gummiplattenschreibtisch
    HEAD –> Gummiplattenschreibtisch
    HEAD –> Gummiplattenschreibtisch
    HEAD –> Gummiplattenschreibtisch
    HEAD –> Gummiplattenschreibtisch
    HEAD –> Gummiplattenschreibtisch
    HEAD –> Gummiplattenschreibtisch
    HEAD –> Gummiplattenschreibtisch

    Man dat federt aber fein

  39. #39 quorum
    26. September 2011

    Mal eine Frage (Off-Topic):

    Wo finde ich eine Internetseite, Blog, Forum die kritische Nachrichten bringt, abseits der “gleich-geschalteten” Nachrichtenagenturen, wie Reuters u.ä.

    Ich meine wo Nachrichten gebracht werden die man sonst nicht hört. Investigativer
    Journalismus wo auch über Themen wie Bilderberg u.ä. berichtet wird ohne dabei den Bezug zur Realität und Fakten zu verlieren.

    Hier in den Blogs wird ja auch einiges gebracht. Aber ist eben krass schwarz/weiß.
    Würde mich nicht wundern das mir alleine die Frage nach objektiver Berichterstattung zu Bilderberg, schelte bringt…

    Wäre nett wenn ihr mir da sites nennen könnt.

    thx

  40. #40 L - Ryuuzaki
    26. September 2011
  41. #41 Wolf
    26. September 2011

    @Tatjana:”Das der Maya Kalender angeblich falsch entschlüsselt wurde und dieser nun am 28.10. enden soll hab ich auch schon gehört….Hmm, keine Ahnung was man nun davon halten soll. Aber ich forsche lieber nicht im Internet weil ich sowieso wieder auf irgendwelchen Seiten lande, die mir nicht gefallen werden!!!”

    WTF?!???

    http://bilder.rofl.to/media/data/pic-5f9f58051bce6f9425d0d8e090bcf8ac-full.jpg

  42. #42 Unwissend
    26. September 2011

    Naja da ich dann schonmal ausgehe das der Wikipedia Artikel dir nicht das bringt was du gerne lesen möchtest….

  43. #43 Bjoern
    26. September 2011

    @quorum:

    Hier in den Blogs wird ja auch einiges gebracht. Aber ist eben krass schwarz/weiß.
    Würde mich nicht wundern das mir alleine die Frage nach objektiver Berichterstattung zu Bilderberg, schelte bringt…

    Vielleicht solltest du erst mal erklären, warum du die Blogs hier zu diesen Themen nicht objektiv findest…? Sprich: es ist nicht so ganz klar, was du unter “objektiver Berichterstattung” überhaupt verstehst.

  44. #44 Tatjana
    26. September 2011

    @ Wolf:

    Sorryyyyyy, war nur ne Frageeee 😉 Und das mit den Seiten im Internet ist so gemeint: Wenn ich google dann kommen ja haufenweise Seiten zu dem Gesuchten. Und ich bin eine Person, ich les mir alles durch und vergesse dann seriösem von unseriösem zu trennen, deswegen lass ich schon die Finger davon und besuche nur diesen Blog. Nicht falsch verstehen. Manchmal könnte ich mich über mich selber ärgern!!!!

  45. #45 Bullet
    26. September 2011

    @Tatjana: “forschen” ist an sich gar nicht so schlecht. Nur ist eben “Youtube-Videos von Spnnern, die Bullshit in die Welt rotzen, gucken und mangels Faktensicherheit Angst bekommen” nicht “forschen”. Du würdest doch auch an einem Bahnübergang trotz gehobener Schranke nicht einfach so auf die Gleise latschen, oder?

  46. #46 Bjoern
    26. September 2011

    @Tatjana: Du brauchst dich natürlich nicht auf diesen Blog zu beschränken. Es gibt noch viele andere wissenschaftliche Blogs; was Wikipedia schreibt, ist auch meist recht verlässlich; und außerdem gibt’s natürlich auch noch eine Welt außerhalb des Internets, mit Zeitungen, (wissenschaftlichen) Zeitschriften, Fachbüchern usw. usf.

  47. #47 Tatjana
    26. September 2011

    @ Bullet:

    Danke für deine Antwort, klar hast du Recht. Deswegen besuche ich ja, was wissenschaftliches sowie astronomisches angeht!!!

    @ L – Ryuuzaki:

    Ja, Weltuntergang für die jenigen, die ohne I-Phone etc. nicht mehr auskommen 😉

  48. #48 mr_mad_man
    26. September 2011

    Auf meta.tagesschau.de steht heute: Am 21. Dezember 2012 ist der Weltuntergang – das meinen Apokalyptiker zumindest aus dem Maya-Kalender herauszulesen.

    Habe dazu folgenden Kommentar auf der tagesschau-seite geschrieben:
    Falls jemand wirklich Angst vor dem “Weltuntergang 2012” haben sollte, sollte das FAQ von Florian Freistetter (promovierter Astronom und wissenschaftlicher Blogger) lesen, dann ist man seine Angst ganz schnell los.

    Die Säcke von der ARD-Zensur-Abteilung (Moderation) haben den Kommentar nicht veröffentlicht. Armer Florian, Du gibtst Dir so viel Mühe was wissenschaftliche Aufklärung angeht, aber wenn man auf diesen Blog hier aufmerksam machen möchte, werden einem GEZ-finanzierte Steine und Knüppel zwischen die Beine geworfen :-(

  49. #49 Florian Freistetter
    26. September 2011

    @mr_mad_man: “Gerade gelesen: Dresdner Bibliothek stellt Maya-Kalender ins Netz”

    Ja, den Artikel hab ich in meinem Text auch verlinkt. Und weil ein seit Jahrhunderten bekanntes Buch jetzt online verfügbar ist, drehen wieder mal alle durch. Man muss einach nur die Worte “Maya” und “2012” in einem Zeitungsartikel verwenden und die Leute hören auf nachzudenken und verfallen sofort in Panik, ohne überhaupt zu verstehen, worum es in dem Artikel geht. Das z.B. kam heute zu mir per Mail:

    Sag mal gehet jetzt die Welt unter oder nicht bin jetzt echt wieder verunsichert,nach dem was man so liest über diesen Bürger.Wieso taucht jetzt auf einmal so ein codex auf von dem man nix wusste ist da was dran

    Und das war beileibe nicht die einzige Mail zu dem “Maya-Kalender online gestellt”-Artikel…

  50. #50 Tatjana
    26. September 2011

    So, und hier wieder. Jetzt les ich mir den Artikel von L-Ryuuzaki über diese “gefährlichen” Sonnenflecken durch und denk mir dann so okeee, wo ist Florian der mich wissenschaftlich darüber aufklären und beruhigen kann…

  51. #51 Florian Freistetter
    26. September 2011

    @Tatjana: “wo ist Florian der mich wissenschaftlich darüber aufklären und beruhigen kann… “

    der muss auch ab und zu mal was anderes machen und hat außerdem schon oft genug über Sonnenstürme geschrieben: http://2012faq.de

    Wenn ich jeden Unsinn extra widerlegen müsste, den irgendwer irgendwo im Internet von sich gibt, dann würde ich zu sonst nix mehr kommen. Ich muss ja auch von irgendwas leben…

  52. #52 Unwissend
    26. September 2011

    “Ich muss ja auch von irgendwas leben…”

    Reicht da nicht Licht und Liebe :)

  53. #53 quorum
    26. September 2011

    Mal eine Frage (Off-Topic):

    Wo finde ich eine Internetseite, Blog, Forum die kritische Nachrichten bringt, abseits der “gleich-geschalteten” Nachrichtenagenturen, wie Reuters u.ä.

    Ich meine wo Nachrichten gebracht werden die man sonst nicht hört. Investigativer
    Journalismus wo auch über Themen wie Bilderberg u.ä. berichtet wird ohne dabei den Bezug zur Realität und Fakten zu verlieren.

    Hier in den Blogs wird ja auch einiges gebracht. Aber ist eben krass schwarz/weiß.
    Würde mich nicht wundern das mir alleine die Frage nach objektiver Berichterstattung zu Bilderberg, schelte bringt…

    Wäre nett wenn ihr mir da sites nennen könnt.

    thx

    @ Bjoern

    Wie ist hier die Meinung zu Bilderberg und wo finde ich die Artikel?
    Ich sagt nicht das ich den Blog hier nicht objektiv finde.
    Hier ist eben oft entweder/oder angesgt. Im Sinne von Bilderberg=Verschwörungsspinner.

    Daher meine Frage, wo finde ich objektive, invesitigative Berichterstattung zu Themen wie Bilderberg u.ä. (abgesehen von den science-blogs)?

  54. #54 Tatjana
    26. September 2011

    Vielen Dank Florian!!!! Deinen Artikel über die Sonnenstürme (2012) hab ich auch schon gelesen, alle Artikel über 2012 (freu mich schon auf den letzten im Oktober!!) Du kennst mich Florian, kaum steht NASA warnt- in einem Text…. deswegen muss ich mr_mad_man sowas von Recht geben. Die ganze Mühe die du dir gibts, 1. die ganzen Artikel zu schreiben, 2. auf Kommentare zu antworten sowie 3. auch auf E-Mails, ist einfach eine Glanzleistung. Ich selbst mag deine Blogs super gerne weil sie mich schon so oft wieder beruhigt haben, auch deine schnellen Antworten! Ich bedanke mich hiermit nochmals bei dir, dass du uns ängstlichen, unsicheren und unerfahrenen Usern mit verständlichen Antworten zur Seite stehst. Wünsch dir eine erholsame und entspannende Auszeit!!!!

    GLG

  55. #55 Florian Freistetter
    26. September 2011

    @quorum: Das was du suchst, sind vermutlich keine echten objektiven und kritischen Nachrichten; du suchst Internetseiten, die dir deine Vorurteile und Ansichten über die Welt bestätigen. Schau zu allmystery.de oder auf info.kopp-verlag.de, da wirst du Texte finden, die dir gefallen.

    Ansonsten reicht es, wenn du deine Fragen hier einmal postest.

  56. #56 Ben
    26. September 2011

    Ich finde es gut, dass Leute wie Florian sich dafür einsetzen, deratigen paranoiden Unsinn sachlich und vor allem wissenschaftlich zu entkräften. Kaum zu glauben, was für Nasen sich damit ihr Einkommen aufbessern, indem sie nur mölgichst viel abgedrehtes Zeug über den Weltuntergang 2012 schreiben… und noch viel schwerer zu glauben, wie viele wirklich darauf hereinfallen und es voller Überzeugung glauben.

    Vielleicht sollte man da konsequent dagegen wirken. Wer wirklich an den Weltuntergang glaubt, der möge mir sein Eigentum jetzt überschreiben, gültig ab dem 22.12.2012. Und wer das nicht macht, der glaubt nicht richtig! Zumindest zwei Leute konnte ich so schon davon überzeugen, dass man vor solche Behauptungen immer erst ein großes ABER setzen sollte und dann aber gleich beginnen sollte, das Hirn einzuschalten.

    Leider kann man trotzdem nicht vielen helfen. Es ist nunmal die gleiche Sorte Vollidioten/Spinner, die auch an eine Verschwörung um 9/11, um die Mondlandung und Area51 glauben. Und da kommt immer nur ein: “Verwirre mich nicht mit Tatsachen, meine Youtube-Meinung steht ohnehin schon fest!”

  57. #57 quorum
    26. September 2011

    @ Florian

    @quorum: Das was du suchst, sind vermutlich keine echten objektiven und kritischen Nachrichten; du suchst Internetseiten, die dir deine Vorurteile und Ansichten über die Welt bestätigen.

    Du scheinst mich missverstanden zu haben. Ich suche die “echten objektiven und kritischen Nachrichten” wie du sie bezeichnest und eben nicht sites wie die von dir genannten.

    Kannst du mir da welche empfehlen und/oder evtl. Artikel hier von den Science-Blogs o.a. die sich mit dem Thema u.ä. auseinandersetzen?

    Falls ich mit meiner Frage hier gegen irgendwelche Sitten verstoßen habe, tut es mir leid. Außer Wikipedia muss es doch andere sites geben die sich “objektiv und kritisch” damit auseinandersetzen/berichten und dabei an Fakten halten?
    thx

  58. #58 Florian Freistetter
    26. September 2011

    @quorum: “Ich suche die “echten objektiven und kritischen Nachrichten” wie du sie bezeichnest und eben nicht sites wie die von dir genannten”

    Hier hättest du mal eine Seite mit ersten Informationen, unaufgeregt und halbwegs objektiv: http://de.wikipedia.org/wiki/Bilderberg-Konferenz Aber das dir Wikipedia nicht gefällt, hast du ja schon gesagt und wer schonmal von der Grundhaltung ausgeht, alle normalen Medien wären “gleichgeschaltet”, dem wird man in Sachen objektiver Information nicht helfen können.
    Du könntest mal probieren, in ne Bibliothek zu gehen; Wikipedia hat sogar ne Literaturliste. http://de.wikipedia.org/wiki/Bilderberg-Konferenz#Literatur

    Ansonsten weise ich nochmal darauf hin, dass das Thema hier NICHT die Bilderberger sind.

  59. #59 Bjoern
    26. September 2011

    @quorum:

    Hier ist eben oft entweder/oder angesgt. Im Sinne von Bilderberg=Verschwörungsspinner.

    Und was stört dich daran? Willst du mehr Hintergrund-Informationen, oder was?

    Kannst es ja mal bei der GWUP versuchen:
    http://www.gwup.org
    oder bei Esowatch:
    http://www.esowatch.com/ge/index.php?title=Hauptseite

  60. #60 L - Ryuuzaki
    26. September 2011

    Zitat von Florian:

    “Also habe ich mich entschlossen, den Rest des Monats (der ja eh nicht mehr so lang ist), ein wenig Pause zu machen.”

    Hallo Florian!

    Meine Frage an Dich: Kannst Du nicht für immer Pause mit dem Blog machen und aufhören zu schreiben? ^^

  61. #61 quorum
    26. September 2011

    Du scheinst mich weiter misszuverstehen?

    Ich schrieb: “Außer Wikipedia muss es doch andere sites geben die sich “objektiv und kritisch” damit auseinandersetzen/berichten und dabei an Fakten halten? “

    Wo liest du daraus das ich den Wikipedia Artikel für nicht objektiv halte?

    Das mit der gleichgeschalteten Presse bezog sich auf eine Aussage von der Wikipediaseite die du genannt hast.

    …schon über viele Jahre eng mit den Bilderbergern verflochten sind und dennoch wie alle anderen teilnehmenden Journalisten nie auch nur eine Zeile über die Konferenzen berichten

    sowie

    dass von den Treffen der Bilderberger trotz der hohen Prominenz der Teilnehmer nichts veröffentlicht wird, Anlass, über ihre Macht auch über die Medien zu spekulieren: „Die Bilderberger sind zu mächtig und zu allgegenwärtig, als dass man öffentlich über sie berichten könnte”

    Ich möchte einfach mehr darüber erfahren und habe nach sites dazu gefragt. Ich möchte die Faskten dazu erfahren um mir eine Meinung bilden zu können. Gerade weil das Netz voll mit Verschwörungstheorien dazu überquillt hatte ich nach objektiven, kritisch-investigativen Journalismus/Berichterstattung gefragt. Mehr nicht!

    Ja das ist alles Off-Topic, ich hatte auch erwartet einfach einige sites außer Wikipedia genannt zu bekommen statt meine Absichten in Frage gestellt zu kriegen.

    Aber ist OK, hab mittlerweile die scienceblogs durchsucht und einzig in deinen Blog tauchte der Begriff in drei Artikeln auf und der Kontext in den du sie stellst ist eindeutig, sagen wir nicht frei von Vorurteilen, außer du sagst du hast eine Studie dazu erstellt und alles gründlich, objektiv untersucht.

    Werde weitersuchen und Fragen in der Hoffnung einfach Sites zu finden die sich objektiv mit diesem Thema u.a. auseinandersetzen und berichten.

  62. #62 HaDi
    26. September 2011

    @Quorum:

    Merkst Du den Widerspruch nicht? Du möchtest seriöse Informationen über geheimgehaltene Vorgänge. Wenn es diese Informationen gäbe, wären sie ja nicht geheim – und wenn jemand behauptet er hätte Fakten, dann ist er nicht seriös. Was Du suchst gibt es nicht.

    (Sorry wg. ot)

  63. #63 quorum
    26. September 2011

    @HaDi

    Du irrst. Ich lese gerade die Wikileaksdokumente dazu. Sehr interessant. Allerdings wird es noch einige Zeit und Recherche brauchen bis ich mir eine Meinung gebildet habe.

    Auf sowas wird hier scheinbar oft gerne verzichtet. Belassen wir es dabei.

  64. #64 Florian Freistetter
    26. September 2011

    @quorum: “Allerdings wird es noch einige Zeit und Recherche brauchen bis ich mir eine Meinung gebildet habe. Auf sowas wird hier scheinbar oft gerne verzichtet. Belassen wir es dabei. “

    Na wenn du mir hier schon vorwirfst, meine Artikel wären mangelhaft recherchiert, dann erwarte ich schon, dass du mir auch konkret sagst, WO das der Fall ist…

  65. #65 Unwissend
    26. September 2011

    “Auf sowas wird hier scheinbar oft gerne verzichtet. Belassen wir es dabei.”

    Auf was ?
    Ordentliche Recherche ?

    Schonmal die Artikel Überschrift gelesen ?

    Wie arrogant kann man eigentlich sein hier reinschneien was OT schreiben und dann erwarten das alle Kommentatoren sich sofort über ein Thema informieren was sowas
    von nicht wichtig ist.

  66. #66 Rarehero
    26. September 2011

    Ich würde den 2012-Kram auf 2013 verschieben. Bis dahin hat er sich die eine oder andere Weise von ganz alleine erledigt 😉

  67. #67 HaDi
    26. September 2011

    @Florian:
    Ich glaube, damit meinte er eher mich bzw. seine wikikeals-dokumente…
    … wobei wikileaks bekanntlich ungeprüft alles gesammelt hat, was man ihnen zusteckte – Seriös ist was anderes.

  68. #68 ville
    26. September 2011

    @L – Ryuuzaki

    Kleiner Komiker, was? Bist du eine der Blasen, die mit ihren Horror-Stories über Weltuntergänge, etc. Geld verdient? Selbst wenn Florian aufhören sollte, wird es noch genug Leute geben, die den Abockern die Tour vermasseln.

  69. #69 Florian Freistetter
    26. September 2011

    @ville: “Selbst wenn Florian aufhören sollte, wird es noch genug Leute geben, die den Abockern die Tour vermasseln. “

    Ach ich glaube, denen kann niemand die Tour vermasseln. Man braucht sich nur anschauen, wie die ob ihrer Vermittlung von “Wissenschaft” gelobt werden. Die Pseudowissenschaft muss sich nicht um die Realität kümmern und kann behaupten, was sie will. Darum ist sie immer viel populärer als die echte Wissenschaft, da kann man noch so viel bloggen….

  70. #70 Florian Freistetter
    26. September 2011

    So – und bevor ich mich jetzt noch weiter ärgere, werd ich mal endlich die erste Staffel von “Doctor Who” in den DVD-Player schmeißen 😉

  71. #71 Adent
    26. September 2011

    @Florian
    Dieses widerliche gegenseitige beweihräuchern nimmst du doch nicht etwa ernst oder?
    Da wird einem ja schon übel, wenn man die Anpreisungen und Lobhudeleien liest.
    Aber mal ehrlich es würde auch blöd klingen wenn sie das Buch so ankündigen würden:

    Schwurbelige Geistesergüsse eines Vollpfostens der keinerlei Ahnung von Wissenschaft hat. Eine wenig ergötzliche Reise in die Untiefen der menschlichen Verirrungen unter kompletter Nichtanleitung eines pseudowissenschaftlichen Esoterikers.

    Das wäre mal ein Klappentext, da würde ich mir glatt das Buch kaufen.

    Arrrgh, jetzt hab ich Augenkrebs vom Lesen dieser ekelhaften Esoterikerseite bekommen.

  72. #72 Basilius
    26. September 2011

    @ville·

    Kleiner Komiker, was? Bist du eine der Blasen, die mit ihren Horror-Stories über Weltuntergänge, etc. Geld verdient?

    Nee.
    Dieses “L” möchte gerne sich mit dem “größten Detektiv der Welt” vergleichen. Der Echte ist auch ziemlich genial, aber beim hiesigen langt es wohl nicht wirklich dafür…
    Er hätte ja auch noch einen der weiteren Aliase benutzen können. Aus Wikipedia:

    L, who also uses the aliases Hideki Ryuga (流河 旱樹 Ryūga Hideki?), Ryuzaki (竜崎 Ryūzaki?), Eraldo Coil (エラルド=コイル Erarudo Koiru?), and Deneuve (ドヌーヴ Donūvu?)

    Aber irgendwie wird es wohl für gar nichts langen, außer hier dumm zu stänkern.
    ^_^

  73. #73 Adent
    26. September 2011

    @Alle
    Hier ein kurzer Auszug aus dem Interview mit D. Broers (ich schmeiß mich gerade weg vor Lachen)

    Naturgemäß wird unsere Sonne ihre bisher aufgestaute Energie bis spätestens 2012 abgegeben haben. Je länger dieses Ereignis jedoch auf sich warten lässt, desto extremer werden sich die Energieausbrüche darstellen. Von großer Bedeutung sind dabei die Sunflares – Folgeerscheinungen von Explosionen –, die aus hochenergetischen Ladungsträgern bestehen: Elektronen und Protonen. Diese Elementarteilchen sind mit einer Reisegeschwindigkeit von mehreren Millionen km/sec unterwegs.
    Treffen sie auf die Erde, so haben sie einen immensen Einfluss auf das Erdmagnetfeld. Stromausfälle, ein Zusammenbruch des Mobilfunknetzes, Ausfälle von Satelliten, aber auch Naturkatastrophen sind Beispiele für die Folgen.

    Teilchen, die sich mit mehreren Millionen km/sec bewegen, alles klar Herr Broers, leben sie weiter in Ihrem Paralleluniversum der unbegrenzten Schwachsinnigkeiten, LOL.

  74. #74 Florian Freistetter
    26. September 2011

    @Adent: “Dieses widerliche gegenseitige beweihräuchern nimmst du doch nicht etwa ernst oder? “

    Ich nicht, aber das ist das Bild, das Broers auch bei sehr vielen Leser hat. Die glauben dann tatsächlich, dass solche Leute Wissenschaftler sind und das Wissenschaftler den Weltuntergang vorhergesagt haben. Was meinst du, wie viele Mails ich bekommen in denen sowas steht wie “Aber Wissenschaftler wie Dr. Broers haben den Weltuntergang doch untersucht, warum soll das nicht stimmen was sie sagen?” – es sind viel zu viele…

  75. #75 Basilius
    26. September 2011

    @Adent
    Du kannst ganz beruhigt davon ausgehen, daß der Broers die aktuelle Aufregung am Cern um deren “etwas zu schnell gemoßenen Neutrinos” alsbald für sich vereinnahmen wird.
    +_+

  76. #76 Unwissend
    26. September 2011

    Na dann hoffe ich doch mal das unter den Broers Anhängern keiner ist der im die ganze Geschichte am 01.01.2013 übel nimmt….

  77. #77 Adent
    26. September 2011

    @Basilius
    Aber mal ehrlich, mehrere Millionen km/sec, der Typ ist ja völlig neben der Schüssel. Das ganze Interview ist zum erbrechen. Es wurde wissenschaftlich nachgewiesen, daß Sonnenzyklen mit großen Erfindungen zusammenhängen, bla und schwall und würg. NIchts, aber auch gar nichts von dem, was er in seinem Interview mit der tollen Esoterikseite von sich gibt ist wahr, nur Lügen und Falschaussagen, da kann einem echt der Kragen platzen. Den Typ hätte ich ja gern mal in einer Diskusion gegenüber sitzen.

  78. #78 Basilius
    26. September 2011

    @Adent

    NIchts, aber auch gar nichts von dem, was er in seinem Interview mit der tollen Esoterikseite von sich gibt ist wahr, nur Lügen und Falschaussagen, da kann einem echt der Kragen platzen. Den Typ hätte ich ja gern mal in einer Diskusion gegenüber sitzen.

    Wozu sollte das gut sein?
    Damit Dir schließlich der Kragen platzt und Du ihm am Ende in Deiner Hilflosigkeit aber sowas von eine in die Fr…?
    Ich könnte jedenfalls nicht dafür garantieren, daß ich nicht so handeln würde, was einer der Gründe ist, warum ich die Diskussion hier auf den S-Blogs schätze.
    Natürlich lüg… äh.. schreibt Herr Broers furchtbar viele Sachen, die allesamt nicht stimmen und sogar schon ganz grob betrachtet ausgekochter Unsinn sind.

    Kennst Du die lange lange Liste an Artikeln, mit denen sich unser Gastgeber schon die Finger wund getippt hat an diesem Angstverbreiter? Einfach mal hier in der Suche nach dem Namen wühlen. Da findet man so wunderbare Artikel wie diesen:
    http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/11/dieter-broers-revolution-2012.php
    Über mehr als 2000 Kommentare ging die Schlacht.
    Der hier war auch nicht schlecht:
    http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/07/kein-weltuntergang-am-21122012-teil-2.php
    Falls Du damals nicht dabei warst und die Artikel noch nicht kennst, dann kannst Du Dich ja dort mal vergraben, solange ein Interview mit dem Herrn Nicht-Doktor nicht zur Verfügung steht. Sind schon ein paar richtig lesenswerte Gedanken von einigen richtig guten Kommentatoren dabei.
    Wenn ich mal nicht weiß, was ich gerade machen soll, dann werde ich mir die auch mal wieder zu Gemüte führen und nachlesen, was ich selber damals so alles mitgefochten habe…hi hi hi…Ist ja manchmal ganz interessant, was man vor langer Zeit mal meinte schreiben zu müssen…
    ^_^

  79. #79 Unwissend
    26. September 2011

    “Ist ja manchmal ganz interessant, was man vor langer Zeit mal meinte schreiben zu müssen…”

    HIHI

  80. #80 Adent
    26. September 2011

    @Bullet
    Lach weg, nein zu der Zeit war ich noch nicht aktiv im Blog, ich amüsiere mich gerade über diese ganzen Hirnis wie Dummes Kind = John Wayne, Kritiker und Co.
    Es ist wirklich unfaßbar was die Leute für einen Unsinn a) glauben und b) verzapfen. Ich kann mich da nur voll und ganz hinter Florian und die hier oft dagegen haltenden Poster stellen, es ist fast wie in Alamo, eine Handvoll unbeirrter kämpft gegen eine Flut von Vollpfosten.
    Mann, es juckt so in den Fingern solche Knallköppe niderzuschreiben, die reinschneien und erstmal 10 Beleidigungen gegen die bösen W-Wörter wie Wissenschaft oder Wissenschaftler vom Stapel lassen. Und dann noch so verständnisvoll, es könnte ja beides stimmen, die Esoterik und die Wissenschaft, ja KÖNNTE, tut es aber nicht.
    Auffällig finde ich auch die partielle oder vollständige Rechtschreibschwäche dieser Leute. Esotherik, Relegion, Stephan Hawkins etc. Wer so fehlerhaft schreibt, denkt wahrscheinlich auch ebenso fehlerbehaftet.
    Okay, genug gelacht und geärgert, ab ins Bett ;-).

  81. #81 Basilius
    26. September 2011

    @Adent
    Wo is’ hier der Bullet???

  82. #82 Unwissend
    26. September 2011

    FOOOORM UND AUSHAAAALT

  83. #83 TheBug
    27. September 2011

    @Tatjana: Wenn die NASA vor einer Sonneneruption warnt, dann richtet das sich in erster Linie an Satellitenbetreiber und bei stärkeren Eruptionen an die Betreiber von Strom- und Kommunikationsnetzen. Satelliten können durch den Sonnenwind beschädigt oder durcheinander gebracht werden. Die Wirkung auf die Erdatmosphäre kann Bewegungen im Magnetfeld auslösen, die wiederum Ströme in langen Kabeln verursachen, die dann zu Störungen führen können.

    Keine Weltuntergänge, nur technische Probleme und davon verursachte Kosten.

    Laufend aktuelle Meldungen über die Sonne gibt es von der heliophysikalischen Abteilung der NASA. Und die haben seit noch nicht so langer Zeit jetzt eine ziemlich gute Flotte von Sonnenbeobachtungssatelliten. Da durch kommen in letzter Zeit mehr und detailiertere Meldungen über die Sonne, es passiert also nicht mehr, wir bekommen nur deutlich mehr davon mit.

  84. #84 Spitzbube
    27. September 2011

    Ja das Video is echt sehr lustig. Aber was mich bissel verwundert hat ist das die Menschen da total geschockt waren, als würde das echt gehen wenn ein sagen wir mal 3-6 Tonnen Satellit einfach so im Motoraum stecken bleibt.

    (Natürlich sind vorher noch paar Tonnen in der atmoshäre verglüht)

    Ziemlich unrealistisch 😀 Aber ok muss ja auch dumme Menschen geben

  85. #85 Adent
    27. September 2011

    @Basilius
    Sorry Basilius, da hatte ich vorher zuviel vom Bullet gelesen, war auch arg müde gestern abend ;-).

  86. #86 Bullet
    27. September 2011

    Hehe … Adent, stalkst du mich? ^^

  87. #87 Basilius
    27. September 2011

    @Adent

    Sorry Basilius, da hatte ich vorher zuviel vom Bullet gelesen, war auch arg müde gestern abend ;-).

    Sowas in der Art hatte ich schon vermutet. Ich fand es nur lustig, weil Du selber Dich gerade in diesem Kommentar über die (sicherlich vorhandenen) Rechtschreibschwächen der Honks lustig machst 😛

    Aber keine Frage, ein Lapsus kann schon mal passieren. Nobuddy’s purrfekt!
    Und bezeichnend ist weniger ein Ausrutscher, als vielmehr das gehäufte Auftreten derselben mit anschließender totaler Leugnung oder beleidigt/agressiver Reaktion.
    Das ist dann noch viel lustiger…
    ^_^

  88. #88 Anne
    27. September 2011

    Lieber Florian,

    ich bewundere Deine Geduld beim Versuch gegen den 2012 Schwachsinn anzugehen und die Leute aufzuklären. Die meisten der Beiträge habe ich gelesen und fand sie klar erklärt und einleuchtend. Inzwischen haben Deine Beiträge zu diesem Thema schon den Umfang eines Pfadfinderhandbuchs. Eigentlich sollte jeder halbwegs logisch denkende Mensch mit gesundem, kritischem Menschenverstand auch ohne wissenschaftliche Vorbildung in der Lage sein nur anhand dieser Beiträge selbst zu beurteilen welchen Wahrheitsgehalt die regelmäßig auftauchenden Katastrophenwarnungen haben. Ich würde sogar sagen Deine Beiträge sind inzwischen sowas wie eine allgemein nützliche Handlungsanleitung um völlig neue blödsinnige Ideen ohne großen Aufwand als solche zu entlarven.
    Das dies nicht geschieht und bei jedem noch so kleinen Anlass immer neue Anfragen auftauchen zeigt für mich nur eines: Es gibt einen gewissen Prozentsatz an Leuten die entweder nicht fähig oder Willens sind selbständig zu denken und sich jedesmal aufs Neue die Welt erklären lassen müssen. Die wirst Du nicht beruhigt bekommen. Mit jedem Rattenfänger der sich eine abstruse Idee aus den Fingern saugt werden diese Leute an Deine Tür klopfen und fragen: “ja, aber was ist jetzt damit?”
    Ich denke man muss sich damit abfinden das jeder Scharlatan auch ein Publikum hat das ihm schafsdoof hinterher rennt und erstmal alles glaubt weil es glauben will.
    Das zu verhindern ist ein Kampf gegen Windmühlen. Auf anderer Ebene und mit anderen Themen habe ich das selbst schon durch und mein Rat zu Wahrung der eigenen geistigen Gesundheit: Lass sie!
    Eine gewisse Fehlerquote in der Gesellschaft ist systemimmanent und widersetzt sich erfolgreich jeder Korrektur. Entweder Du lernst das zu akzeptieren oder gehst beim Versuch über kurz oder lang vor die Hunde.

  89. #89 Wolf
    27. September 2011

    Zum Thema Wissen verbreiten:

    Ich würde gerne Wissen ob irgendwelche, sorry, Hohlbirnen auf diesen http://www.supernova-energie.com/ Lötzinn reinfallen….

  90. #90 Wurgl
    27. September 2011

    http://www.esowatch.com/ge/index.php?title=Hans_Lehner

    Dort stehen auch bisherige Einzahler.

    *facepalm*

  91. #91 Adent
    27. September 2011

    @Bullet/Basilius
    Ihr seid doch eh ein und derselbe, habt ja den gleichen Anfnagsbuchstaben .-).
    Also nochmal offiziell, Sorry für die Verwechslung, Bully und Basil (hehe).

  92. #92 Adent
    27. September 2011

    Und schon wieder ein Tippfehler bei mir drin, das scheint ansteckend zu sein.

  93. #93 Bullet
    27. September 2011

    muaha! :)
    Nee, Adent. Ich bin Hauptstädter, der Basi miefiger Provinzler. Ich hab ihn trotzdem lieb. :)
    Ich sach ja auch nicht, daß Alderamin und du derselbe seid, äh, sind, äh², ist. Whatever. 😉

  94. #94 Bullet
    27. September 2011

    @Wolf/Wurgl (ich könnte ja jetzt … aber lassen wir das *g*):
    OH EMM GEH!! Das könnte ein echter suicide-by-sustaining-facepalm werden.
    Argh. Argh. Da möchte man sofort die Dummheit einfach generell verbieten. Aber: es ist wieder einmal ein Schweizer. Macht die Höhenluft irgendwas kaputt in die Kopf?

  95. #95 Basilius
    27. September 2011

    @Adent

    @Bullet/Basilius
    Ihr seid doch eh ein und derselbe, habt ja den gleichen Anfnagsbuchstaben.

    Das wüsste ich aber.
    Ehrlich gesagt besitze ich überhaupt keine Anfnagsbuchstaben..
    Und abgesehen davon, daß der Bulli sich immer furchtbar viel auf seine lausige Großkotzstadt einbildet, sind wir tatsächlich ziemlich oft einer Meinung. Was aber sicherlich nicht zu dieser irrigen Annahme verleiten sollte.
    Außerdem trage ich nicht so oft schwarz und habe dafür die schöneren (und mehr) Schuhe…:P

  96. #96 mr_mad_man
    27. September 2011

    Nachtrag zu meinem Kommentar von gestern (26.09.11 · 16:08 Uhr): Habe gestern noch per Mail nachgefragt, warum der Kommentar inkl. Link zum 2012-FAQ wegzensiert wurde. Habe folgende Antwort bekommen:

    meta.tagesschau.de soll ein Ort für sachliche Diskussionen über aktuelle Themen sein. Um dies zu gewährleisten behält sich die Redaktion vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen, die einer konstruktiven und themenorientierten Diskussion nicht förderlich sind.

    Donnerwetter: Da steht auf der Tagesschau-Seite:

    Am 21. Dezember 2012 ist der Weltuntergang – das meinen Apokalyptiker zumindest aus dem Maya-Kalender herauszulesen.

    und ein Kommentar, der auf wissenschaftliche FAQ zu diesem Thema hinweist, wird von der dortigen “Moderation” als nicht themenorientiert und nicht konstruktiv angesehen. Bei soviel öffentlich-rechtlicher Ignoranz verschlägt es mir echt die Sprache.
    Ich habe mich natürlich in aller Höflichkeit für die Übersendung dieses Dumme-Ausreden-Textbausteins bedankt.

  97. #97 noch'n Flo
    27. September 2011

    @ Bullet:

    Das mit den vielen Schweizern in der Hirnverbrannt-Branche liegt m.E. darin begründet, dass es in diesem Land überhaupt nicht üblich ist, jemanden offen zu kritisieren. Und der Schweizer an sich hasst es, sich festzulegen – hierzulande wird mehr geschwurbelt und geschlingert, als im gesamten Rest der Welt zusammen. Dass dies ein perfekter Nährboden für Esoterik und anderen Schwachfug ist, sollte da nicht weiter überraschen.

  98. #98 cydonia
    27. September 2011

    @Flo
    Ich würde auch hier wieder vermuten, dass es sich in der Schweiz besonders lohnt, weil die Brieftaschen einfach praller gefüllt sind als woanders. In Luxemburg ist das sehr ähnlich.

  99. #99 Wolf
    27. September 2011

    @mr_mad_man:
    Vielleicht wissen sie mehr?!?!

  100. #100 Alderamin
    27. September 2011

    A propos hirnverbrannt & Brieftaschen: der Brüller 😉

  101. #101 mr_mad_man
    27. September 2011

    @Wolf: Vielleicht wissen sie mehr?!?!
    Hm, vielleicht sind sie ja SIE?^^

  102. #102 noch'n Flo
    27. September 2011

    @ Alderamin:

    Schau mal weiter oben – Wolf&Wurgl haben das schon heute Vormittag gepostet.

  103. #103 Wolf
    27. September 2011

    @mr_mad_man:
    DAS wäre durchaus denkbar.
    Schon mal ARD mit spezieller Sonnenbrille geschaut?
    Wenn dann fiese Fratzen auftauchen wissen wir bescheid!
    Nur nicht Samstag abend machen……….

  104. #104 Bullet
    27. September 2011

    @noch’n Flo:
    *höm*
    das klingt leider ziemlich plausibel.

  105. #105 Wurgl
    27. September 2011

    @Alderamin/noch’n Flo:
    Ich hab Spiegel Online sogar den Hinweis auf esowatch per Mail zukommen lassen und darin auch den Kranführer “Cran” als Experten mit der Bitte um Erweiterung des Artikels erwähnt.

    Nix passiert :-(

    Man ignoriert mich *heul*

    Das soll natürlich keine Aufforderung sein, es mit gleich zu tun!

  106. #106 Adent
    27. September 2011

    @Bullet/Basilius
    Asche auf mein Haupt, wie kann ich Euch beide in einen Topf werfen (kriegen)?
    Aber einen Anfnagsbuchstaben sollte man schon haben, hier ich schenk dir einen Basilius ( ). Ups, den hat jemand weggenagt, sorry.
    @Bullet, Hauptstadt von welchem Land? Schweiz oder g´ol Germany? Wenn letzeres, dann würde ich sagen du hast das e vergessen…

  107. #107 Bullet
    27. September 2011

    a geh … der is alt. Und außerdem: “te” vergessen. Und außerdem²: “Boul-” am Anfang.
    Und überhaupt.

  108. #108 noch'n Flo
    27. September 2011

    @ Adent:

    hier ich schenk dir einen Basilius

    Och menno, dabei wollte ich doch viel lieber einen Bullet!

    (Den gibt es jetzt übrigens auch als Special-Edition-Actionfigur mit extra Zynismo-Blast-Funktion.)

  109. #109 Unwissend
    27. September 2011

    “Den gibt es jetzt übrigens auch als Special-Edition-Actionfigur mit extra Zynismo-Blast-Funktion.”

    Und die ersten 1000 Bestellungen kriegen den praktischen FORM & INHALT Stempel dazu….

  110. #110 noch'n Flo
    27. September 2011

    @ Bully:

    Wie kommst Du eigentlich darauf, der Basi wäre ein Provinzler?

  111. #111 Bullet
    27. September 2011

    hehe, Steilvorlage:
    WEIL JEDER NICHTBERLINER EIN PROVINZLER IST!!!
    Wasn sonst?^^

  112. #112 noch'n Flo
    27. September 2011

    Immer diese Hauptstädter…

    Berlin ist ganz schön für ein Wochenende. Aber leben möchte ich dort nicht.

    Und man kann schön über den Dialekt ablästern…

    Ein Berliner und ein Sachse gehen spazieren. Der Sachse schaut zum Himmel und meint: “Reeschen wer’ mer kriiesche.”

    Darauf der Berliner: “Dat de Biester nich hopse könne, wees ick ooch.”

  113. #114 noch'n Flo
    27. September 2011

    @ FF:

    Jawoll, Cheffe!

  114. #115 Oliver Debus
    28. September 2011

    @ Wolf

    Ich würde gerne Wissen ob irgendwelche, sorry, Hohlbirnen auf diesen http://www.supernova-energie.com/ Lötzinn reinfallen….

    Man muß schon recht unterbelichtet sein, um da nicht stutzig zu werden. Fast 90.000 Super Novae pro Tag im Universum klingt recht viel, wäre da nicht die gigantische Ausdehnung von beinahe 14 Milliarden Lichtjahren. Da kommt doch nichts mehr bei uns an. Naja, wer dem Herrn L. seinen Lebensstil investieren will, soll ihm das Geld in den Rachen werfen. Ist das eigentlich kein Betrug??

  115. #116 Christian (P-chan)
    28. September 2011

    Florian:
    Ich verstehe dich… diverse umfragen (u.A. bei dem verlinkten artikel zu den Maya) haben interessante ergebnisse: 24% der leute glauben das ja vielleicht doch was an dem weltuntergangsgeschnatter dran sein könnte. 12% sind sich sicher (das waren bestimmt sdcherzkekse!) ….
    Vielleicht solltest du mal auf die chronik der verpassten weltuntergänge verlinken?
    http://www.unmoralische.de/weltuntergang.htm
    Wer da noch an irgendeinen weltuntergang glaubt muss wohl echt deppert sein. ^^

  116. #117 Bullet
    28. September 2011

    @Oliver: Betrug isses nur, wenn ihm jemand nachweisen kann, daß er es besser weiß und den Zirkus ausschließlich zum (unlauteren) Gelderwerb veranstaltet. Wenn er also vor Gericht beeidet, selbst daran zu glauben, wars das mit der Anklage wegen Betruges.
    Schmerzhaft, aber real.

  117. #118 TheBug
    28. September 2011

    @Bullet: Und da sag noch einer Unwissenheit schützt vor Strafe nicht…

  118. #119 Wurgl
    28. September 2011

    @Boulette/Bullet:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Betrug

    Ist nicht ganz so. Der Kern ist „Vorspiegelung oder Unterdrückung von Tatsachen“. Ob dies hier erfüllt ist, kann nur ein Richter entscheiden (auf Hoher See und vor Gericht…). Das ändert aber nichts daran, dass die Knete unwiederbringlich weg ist.

  119. #120 noch'n Flo
    28. September 2011

    @ Wurgl:

    Deine Namensschöpfung “Boulette” finde ich klasse – unser Bully ist am Ende also doch nur ein Stück Hackfleisch…