Seit Juni 2004 darf ich den Doktorgrad “Dr. rer. nat” tragen. Das ist schön, aber nach all den Plagiatsfällen die im Laufe des Jahres aufgedeckt worden sind, klingen die Buchstaben “Dr.” längst nicht mehr so beeindruckend wie früher. Andere Menschen scheinen das ebenfalls erkannt zu haben, und haben deswegen auf die akademischen Weihen ganz verzichtet und sich viel coolere Titel gegeben. “Lichtpionier des Golden-Blauen Lichtes” zum Beispiel. Das klingt doch wesentlich beeindruckender als ein schnödes “Doktor”.

Es geht aber noch besser. Wie gefallen euch die folgenden Titel?

  • Elohim-Gotteskundschafterin der Lichtwelten
  • Sternenmedium von Ashtar Sheran
  • Bewußtseinsmedium des Aufstiegs und des Erwachens
  • Weiße Priesterschaft des Planetaren Logos
  • Hoher Rat des Lichts
  • Das kosmische universale Licht der Alchemie Gottes
  • Heiler der Syronfrequenz
  • Botschafter der Ursprungsfrequenzen
  • Magier der Neuen Zeit

Nein, das hab ich mir nicht einfach so ausgedacht. Das alles sind Titel, die Leute tatsächlich tragen und das auch noch ernst meinen (wer es nicht glaubt, der möge einfach mal eine Suchmaschine seiner Wahl befragen). Klar, warum auch nicht? Wer fände es nicht cool, nach einem langweiligen Tag im Bürojob am Abend zum “Magier der Neuen Zeit” zu werden und z.B. mit “Kryon vom Magnetischen Dienst” Abenteuer im “magnetische Universum Quadril 5” zu erleben? (Nochmal: wer meint, ich denke mir das alles aus, soll mal danach googeln.)

Die meisten von uns stillen ihren Drang nach Realitätsflucht mit Filmen, Büchern, Computer- oder Rollenspielen. Da können wir dann als Elfe, Vampir oder Krieger mit anderen Gleichgesinnten Spaß und eine nette Zeit haben. Aber manchen scheint das nicht zu reichen, sie wollen das abenteuerliche Leben nicht nur spielen, sondern es auch in der Realität haben. So entstehen die “Lichtarbeiter”, die z.B. behaupten, telepathisch mit diversen Engeln, “aufgestiegenen Meistern”, Aliens, Jesus und anderen kosmischen Geistern in Kontakt zu stehen. Sie verkünden die “gechannelten” Botschaften, die sie “empfangen” haben und bieten ihren Kunden neben diesen gesammelten Weisheiten auch diverse “energetische” Produkte und Therapien an, mit denen sie sich selbst und die Welt verbessern können (ich habe hier schon mal ein bisschen was darüber geschrieben). Für diese Arbeit braucht man anscheinend einen ausreichend dramatisch klingenden Titel. Und anscheinend auch einen neuen zweiten Vornamen, der am besten aus einem schlechten Fantasyroman entliehen wird. Dann heißt man zum Beispiel Sonja Ana’Shakrija Rohrhofer, Ole Nama’Teanus Altenburg, Marion Elina’Noheea Verpolten, Johann Nama’Ba’Ronis Tiebling, Werner Nestroos Hasenbein oder Paula Elis’Shandrina Müller (die Fantasynamen sind alle echt und stammen von dieser Seite; die normalen Namen habe ich allerdings modifiziert). Als unorigineller “Dr. Florian Freistetter” kommt man sich da ziemlich langweilig vor…

Wieso ich auf einmal auf dieses Thema komme? Weil Jörg Wipplinger in seinem Videoblog diewahrheit.at mich mit einem “Botschafter des Lichts” in Verbindung bringt. In “Fasching 2012 – Die fünfte Dimension” erzählt er von Christoph Fasching, einem “Botschafter des Lichts”:

“Dann gibt es: Zahlreiche Apologeten, die den Weltuntergang 2012 vorher sagen, aber es gibt auch zwei laute Gegenstimmen – die eine ist Florian Freistetter von den Scienceblogs und die andere – nun ja, ein Botschafter des Lichts.”

Aber schaut am besten selbst:

Mein Vorsatz für das neue Jahr steht also fest: Ich werde meinen langweiligen “Dr. rer. nat” niederlegen und stattdessen ein Elohim-Gotteskundschafter, Lichtpionier oder Nachtelf-Druide werden (was die Details angeht bin ich noch unentschlossen). Und einen neuen mittleren Namen werde ich auch noch brauchen… Vorschläge?

Kommentare (103)

  1. #1 DerPMO
    19. Dezember 2011

    Die Podcast Crew von http://humoralpathologie.de/ bietet KOSTENLOS deinen persönlichen Ursprungsnamen an (direkt aus Lemurien gechannelt), da würde ich anfragen und den Podcast kann man sowieso empfehlen 😉

  2. #2 isnochys
    19. Dezember 2011

    Ich als 1. Leuchtwart der Raum Mineure kann dem nur beipflichten, so ein Titel verändert alles!

  3. #3 noch'n Flo
    19. Dezember 2011

    @ FF:

    Ich werde meinen langweiligen “Dr. rer. nat” niederlegen und stattdessen ein Elohim-Gotteskundschafter, Lichtpionier oder Nachtelf-Druide werden (was die Details angeht bin ich noch unentschlossen).

    Dann probier doch erstmal ein paar MMORPGs durch, da wird sich sicherlich etwas Passendes finden.

  4. #4 Christian Reinboth
    19. Dezember 2011

    “Botschafter des PI” sollte doch eigentlich reichen… Falls nicht, bleibt ja immer noch die Weihung zum “Ordained Minister” der “Church of the Flying Spaghetti Monster”…

    http://www.venganza.org/ordination/

  5. #5 cimddwc
    19. Dezember 2011

    Zum Namen: Such dir was aus:

    Elo’Famyatl
    No-Otlyon
    Krychyatl
    Merikieas
    Meriashyiel
    Hua’Ahimdur
    Meri’Uryatl

    Wobei ich anmerken möchte, dass mein Namensgenerator keinen der im Artikel zitierten “echten” Namen erzeugt haben kann. Irgendwie schade…

    Und wenn du dich dann für deinen neuen Haupttitel entschieden hast, wie wär’s noch mit Nebentiteln à la „Prana-Lehrer und zertifizierter Anwender durch Sri Sai Cholleti und Master Choa Kok Sui ausgebildet und autorisiert“, dazu Seminar-Angebote wie „Erwecken des Dritten Auges“, „Magenta-Seminar mit Einweihung“ (nein, nicht von der Telekom), „Das neue Lichtgewand anlegen“ und v.a. „Lichtkörper-Ausbildung mit Omron“. (Ja, das sind Bezeichnungen, denen ich mal begegnet bin.)

  6. #6 F.J.
    19. Dezember 2011

    @FF: Lass Dich doch von OSRAM sponsorn. XD

  7. #7 O.T.
    19. Dezember 2011

    Nachtelf-Druiden sind zu Mainstream.

    wie wäres mit “AMOLED-Botschafter” Florian Lumiblade Freistetter ?

  8. #8 nastes
    19. Dezember 2011

    “Kryon vom Magnetischen Dienst”

    Klingt für mich eher nach Systemadministrator…. 😉

    nastes

  9. #9 I.C. Wiener
    19. Dezember 2011

    Der führende Failleanam-Forscher Florian Faramir Freistetter !

    Das sieht nach Forsehung aus, oder nicht?
    fielleicht komme ich aber auch nur durch die fielen “F” etwas durcheinander…

    (und bitte nicht fragen woher ich die ganzen Fantasie-Wörter hab^^)

  10. #10 schlappohr
    19. Dezember 2011

    “Ich will auch Botschafter des Lichts sein!”

    Da Du mit Deinen Beiträgen oftmals Licht ins Dunkel bringst, bist Du das glaube ich schon längst. Allerdings auf eine Weise, die den Esos nicht so recht sein dürfte.

  11. #11 ulf_der_freak
    19. Dezember 2011

    Ich dachte immer, “Lichtarbeiter” ist ein anderer Ausdruck für Elektriker.

  12. #12 Bullet
    19. Dezember 2011

    @FF: Ich kann mich auch noch dran erinnern, daß im anderen Thread jemand sagte, daß man “Elohim-Kundschafterin” möglichst nicht in Gegenwart eines Juden sagen sollte, dieweil der sonst einen Herzkasper bekommt.
    Ich frag mich bei solchen … erhm … Titelmühlen immer, ob es nicht hier auf der Erde mehr Botschafter und Arbeiter gibt als diejenigen, mit denen solche Leute verbunden zu sein behaupten. Denn spätestens bei einer Ashtar-Sheran-Sprachrohr-Konferenz, auf der 350 “Ashtar-Sheran-Sprachrohe” auftauchen, die alles etwas unterschiedliches sprachrohren, wäre die ganze Sache ein Fall für die TITANIC (die Zeitschrift, nicht das Schiff).

  13. #13 miesepeter3
    19. Dezember 2011

    Die Engländer lieben ihre Verrückten. Die liebevolle Umschreibung für schwere geistige Aussetzer heißt dort “einen Spleen haben.”
    Bei den nordamerikanischen Indianern wurden die Geistesschwachen besonders verehrt. Angeblich waren sie die Lieblinge des großen Manitou.
    In Italien ist man sogar auf den Schwachsinn eines Berlusconi stolz, jedenfalls einige. Nur hier bei uns in Deutschland kippt man kübelweise Hohn und Spott über diese bedauernswertigen Menschen aus. Diese doch immerhin große Krativität dieser Leute wird überhaupt nicht gewürdigt. Aber Kreativität kommt bei uns hier gleich nach Bullshit. Ist wohl kein Blumentopf mit zu gewinnen in Deutschland.
    Andererseits ist das schon manchmal s e h r abwegig, was da so kreativiert wird, oder?

  14. #14 nihil jie
    19. Dezember 2011

    ich wäre auf keinen Fall gerne ein Botschafter, egal welcher Art. denn dann müsste ich mich in Diplomatie üben und das passt mir, um ehrlich zu sein, nun gerade überhaupt nicht in mein Konzept *gg

  15. #15 nihil jie
    19. Dezember 2011

    Nachtrag:

    einen undiplomatischen Botschafter nennt man glaube ich Vertreter 😉 jedenfalls kann ich mich an keinen Botschafter erinnern, der vor meiner Tür stand und mir was andrehen wollte, dass er diplomatisch gewesen ist 🙂

  16. #16 serajaten
    19. Dezember 2011

    Wirklich gruselig, was so alles auf Google indiziert wird. Und dann sucht man und kommt gar nimmer raus. Wusstest ihr, dass es wieder Drachen gibt!? Und die werden scheinbar in Menschen geboren (oder sind nur für Eingeweihte sichtbar). Außerdem scheint das Wort LICHT bei einigen Apologeten dieser Idiologien die Feststelltaste zu blockieren… beängstigend!!!

    Ich werd jetzt erst mal meinem inneren Drachen einen Schluck Tee in den Rachen jagen. Is nix mit Feuer spucken mein Freund! HAHA!

  17. #17 noch'n Flo
    19. Dezember 2011

    @ serajaten:

    Wenn Dein innerer Drache zufällig unsichtbar ist, kannst Du ihn prima in Deiner Garage halten… 😉

  18. #18 Martin
    19. Dezember 2011

    Mit Ihrem Wunsch den akademischen Titel zurückzulegen sind Sie nicht alleine. Sehr viele wollen das ebenso, allerdings aus ganz anderen Gründen.

  19. #19 inuken
    19. Dezember 2011

    @noch’n Flo
    Nur wenn er auch durchlässig ist und unsichtbares, hitzeloses Feuer spuckt.

  20. #20 nihil jie
    19. Dezember 2011

    ich möchte ab heute von euch “eure hoch geschätzte Böswilligkeit” genannt werden *tztz

  21. #21 Murifex
    19. Dezember 2011

    “Enjoy the fantasy, the fun, the stories
    But make sure that there’s a clear sharp line
    Drawn on the floor
    To do otherwise is to embrace madness ”
    James Randi

  22. #22 cydonia
    19. Dezember 2011

    “Meister des Universums, vor dem sogar die Sterne zittern,
    Florian Foldemort Freistetter”

  23. #23 ramba
    19. Dezember 2011

    Ich werde dann mal:

    Supreme Mugwump of the International Confederation of Wizards, Chief Warlock of the Wizengamot, Ritter der Tiefe, Gänger des Netzes, Bote von Thoregon, Green Lantern, Lensträger und (damit der Mainstream auch was kennt) Jedi Ritter.

  24. #24 Oliver Debus
    19. Dezember 2011

    @ Florian

    vergiß es, Du kommst nie als Lcihtschwinger…. äh Lichtbringer durch. So wie Du hier gegen die Zeitenwende und die Durchleuchteten der N-Dimensionaliersten Menschheit Stimmung machst kommt für Dich nur ein ob als Bringer der Finsternis und dunkler Hexenmeister in Frage. Eine dunkle Armee hirnloser Dir geifernd folgenden Geschöpfe hast Du schon um dich gescharrt.

    Wer ist Euer Meister?

    und alle:

    F L O R I A N !!1ELF

  25. #25 007
    19. Dezember 2011

    Ich habe mal Florians Vorschlag aufgegriffen und habe tatsächlich mal das ‘magnetische Universum Quadril 5’ gegoogelt und ich kann nur sagen Oh — Mein — Gott!!!
    Es ist doch immer wieder erstaunlich, dass Menschen jeden, aber auch wortwörtlich *jeden* Unsinn glauben können.

    Also ‘Botschafter des Lichts’ mag ja noch angehen, aber bei ‘magnetischem Licht’ hört der Spaß auf: entweder man kann nur noch Plastikbesteck o.ä. benutzen oder man muss im Dunkeln essen, weil sonst das Messer an die Lampe klatscht sobald man sie einschaltet … aber wahrscheinlich bin ich einfach nur nicht kreativ genug 🙂

  26. #26 apocom
    19. Dezember 2011

    Nun, ich als oberster Hüter des Banach-Raums, und Verteidiger der Lipschitz Konstante vor der 1 und Gefolge, kann sagen das ein solcher Titel sich nicht nur wahnsinnig toll anhört, und die Leute beeindruckt. Aber die Verpflichtungen die man mit dem Universum eingeht, lasten schwer auf den Schultern.

  27. #27 Adent
    19. Dezember 2011

    @Florian

    Florian Lethos Freistetter, Hüter des Lichts, kosmischer Botschafter der Materie

    Na das ist doch was oder?

  28. #28 Wolf
    19. Dezember 2011

    Florian Usnayandrim Freistetter, 1. Bote der Erneuerung, Stab der Gerechtigkeit, Lord der magnetischen Effizienz, Hüter des 9. Siegels der Nothdurft, Sohn der Gaia, 1. Dan der Freischwimmer und Meister der Erleuchtung

    WIR VERNEIGEN UNS VOR DIR!

  29. #29 noch'n Flo
    19. Dezember 2011

    @ nihil jie:

    ich möchte ab heute von euch “eure hoch geschätzte Böswilligkeit” genannt werden

    Sorry, so sehr ich es auch versuche, es kommt am Ende immer “Eure hochwillige, böse Geschwätzigkeit” raus…

    *enteundeinband*

  30. #30 Depp 2. Klasse
    19. Dezember 2011

    Florian ich bin echt enttäuscht. Da – auf der anderen, Deiner
    dunklen Seite (PiratenEsoterik) schmeisse ich mit meinen
    Pseudonym – Depp 2. Klasse – nur so um mich … und Du
    zerlegst mich kalt mit Argumenten. Anstatt meinen Namen
    zu loben (zugegebener Maßen habe ich mich vertippt – Mist -,
    wollte eigentlich Depp 2ter Klasse schreiben, habe aber zu
    schnell den Absendebutton gedrückt – jetzt muss ich mit dem
    Scheiss leben), also anstatt ihn zu huldigen, willst Du jetzt
    selbst einen anderen Titel. Das find ich nicht fair – maul – !

    Und wenn ich meinen Namen/Titel nicht ändern darf – grein -,
    dann sollst auch Du bitte schön Deinen Doktotitel weiter
    benutzen. Damit man auch weiterhin mit dem Lichtfinger auf
    Dich zeigen kann und Du von jedem Esoteriker sofort entlarvt
    werden kannst. Bäh …

    Ich wünsche Dir eine angenehme Weihnachtszeit, halte Deine
    Finger weiterhin auf die “Lichtgestalter” dieser Welt …

    PS: Das Ding mit “Weih-Nachten” könnte auch mal einen
    Beleuchterwechsel bekommnen.

  31. #31 Wilhelm Leonhard Schuster
    19. Dezember 2011

    “Master der himmlischen Quarks” zeig mir die Higgs
    damit ich des Doktoren Heil nicht länger anzweifeln muß!

  32. #32 Wolf
    19. Dezember 2011

    Ich habe eben mal nach “Botschafter der Ursprungsfrequenz” gesucht unde folgendes gefunden (unter “meine Qualifikation”!):

    “Bioenergie Therapeutin, Master of Bioenergy, TARASS-Heiler, Priesterin der weißen Priesterschaft, Botschafterin der Ursprungsfrequenzen, Erdheilerin der Neuzeit, Raftan-Trainerin, Heilerin der Syron-Frequenz, Hiam`Anastra-Meisterin der Aspekte, Elise-Mila-Trainerin, Wächterin des Healing-Grid, Internationale Reiki-Meisterin/Lehrerin, Reiki-Großmeisterin, Göttliche Chakren Trainerin, Metatrons Miracle – Light Avatare-Gründerin uvm. […]”

    Besonders das “uvm.” macht mir echt Sorgen. Ich glaub wir müssen uns echt noch anstrengen FF den passenden Titel zu verleihen.

  33. #33 Wolf
    19. Dezember 2011

    Egal WAS diese Leute nehmen: ICH WILL AUCH WAS DAVON!!EINS!ELF!

    http://portal.kryonschule.de/index.php?module=Dizkus&func=viewtopic&topic=10

    Mein “Hohes Selbst” ist übrigens Gollum.

  34. #34 Spinnzessin
    19. Dezember 2011

    Ganz klar: Florian FACKELTRÄGER Freistetter.

    Derjenige, der mit der Fackel der wissenschaftlichen Wahrheit durch die Menge der Ungläubigen läuft und ihnen dabei die Bärte versengt. 😉

    Der Lichtbringer für alle Armleuchter. 😉

  35. #35 nihil jie
    19. Dezember 2011

    @noch’n Flo

    mit “Eure hochwillige, böse Geschwätzigkeit” bin ich auch einverstanden, aber nur wenn man auch einen Knicks macht wenn man mich anspricht 😉

  36. #36 Depp 2. Klasse
    19. Dezember 2011

    @Wolf: “Egal WAS diese Leute nehmen: ICH WILL AUCH WAS DAVON!!EINS!ELF!
    http://portal.kryonschule.de/index.php?module=Dizkus&func=viewtopic&topic=10
    Mein “Hohes Selbst” ist übrigens Gollum.”

    Verehrter Hoher Gollum,
    ich möchte Dich erhellen … Du bist leider einer Satire-Site
    aufgesessen. Florian Freistetter betreibt diese Site unter
    seinem Pseudonym KRYON … es tut mir leid …

  37. #37 Schak
    19. Dezember 2011

    Fällt euch auch auf, dass die Anzahl der Titel und der Grad mit dem diese präsentiert werden scheinbar 1:1 dem Minderwertigkeitskomplex oder Geltungsdrangs des Trägers entspricht ?

    Wenn sich jemand mit Mag. DDr. Dipl.Ing Minizumpf oder auch Lichtbringer blublub … usw ankündigt, dann heißt das doch im Klartext: Ich fühle dass ich ein kleines Würschtl bin dass Titel braucht um überhaupt was darzustellen aber ich will doch wichtig sein !!! Nehmt mich doch endlich ernst !!!!!!

    Was haltet ihr von dieser Hypothese ?

  38. #38 Oliver Debus
    19. Dezember 2011

    @ Schak

    das dürfte den Nagel auf den Kopf treffen. Denn im Grunde sind diese Namen und Titel ja nichts wert.

  39. #39 Bullet
    19. Dezember 2011

    Jo. Oder warum meinst du, hat die Hälfte der Deppen da elbisch klingende Zusatznamen?
    ELBISCH! *annenkoppklatsch*

  40. #40 Bullet
    19. Dezember 2011

    Ah, verkackt.
    Tolkien hat Hebräisch geklaut. War ja klar. Der Sack!

  41. #41 MartinB
    19. Dezember 2011

    @Bullet
    Quark. Tolkien hat vor allem Finnisch geklaut, hebräisch nur sehr wenig. Ich empfehle das Buch
    “An Introduction to Elvish, Other Tongues, Proper Names and Writing Systems of the Third Age of the Western Lands of Middle-Earth as Set Forth in the Published Writings of Professor John Ronald Reuel Tolkien”
    da kannst du auch gleich Sindarin und Quenya lernen. (Entisch leider nicht, aber das ist vielleicht auch besser, wer weiß, wie lang meine Kommentare hier werden würden….)

  42. #42 Antje
    19. Dezember 2011

    @Wilhelm Leonhard Schuster
    “DES himmlischen Quarks”

  43. #43 REALM
    19. Dezember 2011

    @ serajaten:

    Drachen wohnen immer in den Zwischenräumen der Ordnung da jedoch dieselbe nicht konstant ist, sind auch die Drachen überall. Es gibt welche die bestehen aus Schlangen andere aus Menschen immer in Kombination mit Eisen. Für Drachen ist es daher nicht ratsam sich mit dem Titel Kryon zu schmücken, das könnt magnetisch ins eisen gehn.
    Mit viel Licht und Liebe
    Realm

  44. #44 mr_mad_man
    19. Dezember 2011

    Wenn Dir der Doktor zu schnöde ist, verlasse bitte nicht den richtigen Weg und schmücke Dich nicht mit irgendwelchen albernen Pseudotiteln, überlass das den Spinnern.
    Werde lieber Professor für Weltuntergangs- und Verschwörungs-Blödsinn.
    Professor Freistetter hört sich doch ganz gut an. Ich lese diesen Blog aber auch so ganz gerne, selbst wenn er nur von einem schnöden Doktor geschrieben wird.

  45. #45 Alf
    19. Dezember 2011

    @Schak

    Stimme voll zu! So unterschreibt die “esoterische” Geschäftsfühererin der Piratenfraktion im Berliner Abgeordnetenhaus ihren offenen Brief so:

    Dipl.-Pol. Daniela Scherler (HP)

  46. #46 Para
    19. Dezember 2011

    Es muss ja nicht immer Lichtarbeit sein.
    Ein bisschen was Lovecraft bietet ebenso viele Möglichkeiten genialer Titel. Zudem gehts dabei ja eh um a) Außerirdische und b) Wesen die sich nicht an Naturgesetzte halten 😉

    als “Berührter des großen Cthulhu” kannst du dann verkünden wann die Sterne “richtig stehen” und damit ein echtes “End of Days”-Datum liefern. “Großcustos des Azazoth” wäre auch nicht schlecht und nebenbei gibts gechannelte Botschaften von “Nyarlathotep” ^^

  47. #47 zulu
    19. Dezember 2011

    Ich mag am meisten Ranuat, den Heiler der Syronfrequenzen und Überträger des Prosonodolichtes. Der ist im echten Leben angeblich Dipl. Ing. Entwicklung und Forschung (kenn ich nicht). Aber irgendwie scheint die Kommunikation mit den Ursprungsfrequenzen noch nicht so zu klappen obwohl er ja Botschafter ist – sicherheitshalber schreibt er auch noch seine Handy-Nummer ins Internet. (!)

    Leute gibts…. mannomann.
    http://portal.kryonschule.de/index.php?module=Profil&func=view&uid=7197

  48. #48 Spoing
    19. Dezember 2011

    Also auch wenn nicht wirklich reinpasst, da der Job kein Eso-Mist ist.

    Aber mein Lieblingstitel ist immernoch der “Master Blender”
    Zum einen Weil der Name zu geil ist und zum anderen ist die Tätigkeit auch einfach zu geil.
    Ok bevor mir hier wer an den Hals springt: Natürlich ist nen Singlemalt Scotch nichts was man mischt, aber wenn schon dan wenigstens mit nen anderen Whysky.

    Alternativ wäre ich auch mit Master of (the) Universe zufrieden. (Ist das jetzt eigendlich der Mastertitel für einen Astronomiestudenten?)

  49. #49 H.M.Voynich
    19. Dezember 2011

    Für den mittleren Namen scheint sich ein Stabreim geradezu aufzuzwängen, vorzugsweise mit 3 Silben, wie Ferdinand oder Filipus.
    Als Titel würde ich mich mit nicht weniger als “Papst” zufriedengeben.
    “Auf der Seite 00036 der Principia Discordia findet sich eine offizielle Papst-Karte, die frei kopiert und verteilt werden kann.” (Zitat Wikipedia)

  50. #50 Theres
    19. Dezember 2011

    Uih … da fehlen mir die Worte!
    Nicht ganz.
    Master of the Universe ist das Richtige – oder das Wahre? Hmmm …

  51. #51 Michael Bauer
    19. Dezember 2011

    Klar braucht man solche Titel – und mehr: ein ganzes gebilde aus mystischen Nebelschwaden die nichts kognitiv nachvollziehbares bedeuten, aber Atmosphäre schaffen.

    Ohne den Kontext – ohne die Atmosphäre – so ganz nackt betrachtet sind die Tatsachenbehauptungen in einem Zeitalter von Bildung und allgemeiner Verfügbarkeit von Wissen einfach schon auf den ersten Blick total lächerlich und traurig.

    Und – so sehr viel Anderes in diese Themen noch mit hineinspielt – das ist auch der Grund warum ich meine das religöser Glaube in einer Zeit der Wissenschaft und der Bildung (der Erklärung von Methoden, Erkenntnisse zu gewinnen und deren Qualität einzuschätzen sowie der allgemeinen Unterrichtung über einige Früchte dieser Methoden) nur durch Religion noch psychologisch-kognitiv vertretbar erscheinen mag (für religiöse Menschen).

    Will sagen: Ich denke, die meisten religiösen Menschen die ich persönlich kenne – mit ihrem Intellekt und ihrer Bildung, fänden Glauben wie ich vollkommen unvernünftig und geradezu lächerlich arbiträr wenn da nicht die Religion wäre, welche mit atmosphärischen Geschichten, Mystik und Mythos den Kontext schafft, in der sonst angewandte kritisch-rationale Standards quasi für diese Themen abgeschalten oder entschärft werden.

  52. #52 Wolf
    19. Dezember 2011

    Was mir bei den Eso Seiten immer wieder auffällt:

    Je größer die Erleuchtung, desto schlimmer steht es mit der Farbenblindheit!
    Da werden Farben kombiniert, meine Augen würden sich am Liebsten übergeben wenn es ginge. Echt! Ich spüre schon wie sie den weg zur Toilette einschlagen wollen, obwohl der Rest von mir auf dem Sofa sitzt. Ist das eine Form von Channeling?

    Die von der Kryonschule haben übrigens den von mir verlinkten Teil ihres Forums entfernt 🙁

  53. #53 Wolf
    19. Dezember 2011

    Ha!

    FF hat sich eingeschlichen, mit relativ wenig Tarnung.

    http://portal.kryonschule.de/index.php?module=Profil&func=view&referrer=search&uid=9109

    !!Eins!Elf!!

    (Das Bild geht auch größer)

  54. #54 Thomas J
    19. Dezember 2011

    Florian Flauschebart Freistetter 🙂

  55. #55 DerLustigeRobot
    19. Dezember 2011

    @Wolf: Nein, nicht doch, das könnte fast ich sein (na, nicht so ganz, bin ich aber auch nicht…).

    Oder nein, das ist doch der eine Tierpfleger aus dem Leipziger Zoo und der zughörigen MDR-Fernsehdoku, der, der immer das Lama Horst frisiert… hat dann jedenfalls nichts mit Astronomie zu tun.

    Oder nochmal nein, ist das nicht der Männe von der Princess Victoria, alter Schwede? Astronomisch weit entfernt vom Durchschnittsmenschen…

  56. #56 Michael Bauer
    19. Dezember 2011

    Zu dem Thema passt auch dieser Talk von Daniel Dennett mit dem Titel “The Evolution of Confusion” besonders gut:

    Er prägt den Begriff “Deepity” für Sprüche, Begriffe, Geschichten etc. die uns instinktiv das Gefühl geben (sollen), es stünde etwas “tiefes”, eine tiefe Einsicht dahinter – dabei erfüllen sie nur die Funktion uns davon abzulenken, dass hinter den Nebelschwaden nur noch mehr Nebelschwaden warten.

  57. #57 DerLustigeRobot
    19. Dezember 2011

    @Thomas J: Schon ganz gut. Für einen humorvollen Menschen würde ich ein “Flachsen” vergeben, also: Florian Flachsbart F.

    Da heutzutage aber nix gut ist, was nicht ein X enthält (und dann auch mit den Esos nicht mithalten geschweige denn gegen sie anstinken kann), doch also besser ein

    Florian “Flaxbart” Freistetter.

    Etwas Humor muss sein, und der Name ist auch schon mal gesehen worden. Dazu dann nicht einen Pompöös-Titel á la “Botschafter”, sondern entweder ein Ambassador of…Astronomy (wir sind international), oder besser –da ich die konzeptionelle Einfachheit mag– ein

    Lehrmeister der Kosmologischen Konstanten und Variablen.

  58. #58 DerLustigeRobot
    19. Dezember 2011

    Sorry, ich verbessere auf Ambassador of Actuality & Astronomy, +Diversion, ganz klar ein AAA+ – Rating…

  59. #59 Adent
    19. Dezember 2011

    Ein weiterer Vorschlag:

    Florian Freiher von Freistetter, Erster kosmologischer Astrodruide und Botschafter des wahren Skeptizismus

    Auf der von Wolf verlinkten Seite finden sich auch ein paar hübsche Namen, mei o mei.
    Sigrid Ottilie Fiona Beutler, Semira Shana’O El Afify, Annabell Selina Hoti usw.

  60. #60 El Bennoberto
    19. Dezember 2011

    Hahaha, zu lustig…

    …da zappt man unschuldig durchs abendliche TV und was passiert. Auf dem österreichischen RTL2 (ATV) darf der Botschafter des Lichts natürlich nicht fehlen inklusive NASA und Hinweise auf 2012.

    Oh, jetzt spricht gerade ein Professer der WU Wien und erklärt die Welt 2015. Kurz: Es gibt außerirdische Agenten unter uns; wir werden Entführt und zurück gebracht, leben dann aber unter Kuratel der Intergalaktischen Förderation”. Oh yeah…

    …achja, falls es wer sehen will:

    19.12.11 MO 22:20
    ATV Die Reportage

    Season 46, Folge 1 von 3
    Vorbereitung auf den Weltuntergang

  61. #61 El Bennoberto
    19. Dezember 2011

    Nachsatz:

    Der Botschafter des Lichts beschwert sich gerade, dass sein Vortrag von finsteren Mächten boykotiert wird 😀

  62. #63 Wolfgang
    19. Dezember 2011

    Darf ich mich vorstellen? Ich bin der Grosswesir der sinnfreien Emails 🙂

  63. #64 Wilhelm Leonhard Schuster
    20. Dezember 2011

    @Antje aber aber” des ” ist doch ein ganz anderer Fall!
    Und des muß man (dieses) muß man einfach anerkennen, solange FF nicht auf die “Himmlischen Heerscharen” losgeht!
    “Pontifex Maximus zu den Himmeln” ist er auf jeden Fall .(Auch wenn er das abstreiten sollte! )

  64. #65 TheBug
    20. Dezember 2011

    @FF: Dann schlagen wir Dich hiermit zum Ritter des Pi, Bewahrer des Lichts, Bringer des Wissens und Verteidiger der Ratio. Möget Ihr weiterhin Eure Lanze für die Wissenschaft brechen, Sir Florian.

  65. #66 Locman
    20. Dezember 2011

    Auf der Website einer Vollverblendeten Bioenergiearbeiterin, Bewusstseinstechnikerin und Medialkünsterin ist folgender Satz zu finden:
    “Diese Einweihung ersetzt in keiner Weise den Arztbesuch, medizinisch-therapeutische Maßnahmen, Diagnosen
    und Behandlungen. Energiebehandlungen werden komplementär (ergänzend) durchgeführt und dienen der Entfaltung eigener Kräfte.”

    Klingt schon ziemlich vernünftig. Da geh ich nächste Woche hin.

  66. #67 Buck Rogers
    20. Dezember 2011

    Das ist für mich nichts neues. Ich hab schon längst jede Birne durch und belichte mein Zimmer nur noch mit dem strahlenden Astrodicticum Simplex Blog Hintergrund.

  67. #68 JolietJake
    20. Dezember 2011

    “Fasching”?
    Als Süddeutscher assoziiere ich natürlich Karneval und Frohsinn mit so einem Namen. Aber der Mann verdient sich ja mit der Maskerade als “Zeitenwende”-Apologet sein Auskommen…
    *Huch*

  68. #69 Cooper
    20. Dezember 2011

    Also,
    meine Favoritin ist seid längerem die gute “Blossom Goodchild” welche vor einiger Zeit die Ankunft der ” Federation of Light” ankündigte…das hatte ihr nähmlich der gute “Withe Cloud” gechannelt…leider hatten sich dann die Ausserirdischen wohl gesagt wir seien noch nicht bereit für ihre Anwesenheit und bliben weg….weil IHR alle ja noch nicht das Feeling habt…schmoll….

    Gruß
    1. Glöckner der Astralebene von Chambrannacks

  69. #70 Schak
    20. Dezember 2011

    Ich fass mal zusammen:
    Florian, Erleuchteter von Freistatt
    Ritter des Pi, Bewahrer des Lichts, Bringer des Wissens, Verteidiger der Ratio, Erster kosmologischer Astrodruide, Botschafter des wahren Skeptizismus, Lehrmeister der Kosmologischen Konstanten, Träger der TCM Goldnadel am Ohrläppchen, Channeler der freien Energien und Vernichter der Verdünner.

    Vielleicht sollte man noch weitere Fähigkeiten hinzufügen:
    Mit Gelassenheit auf Trolle reagieren +12/d
    Alles 100 mal dem nächsten Nerd erklären +80/post
    Glaube an alternative Medizin -2000/s
    Spez. Fähigkeit: Eraser: Kann 3 mal am Tag sinnlose posts löschen.

  70. #71 Lohengrin
    20. Dezember 2011

    Mein Vorsatz für das neue Jahr steht also fest: Ich werde meinen langweiligen “Dr. rer. nat” niederlegen und stattdessen ein Elohim-Gotteskundschafter, Lichtpionier oder Nachtelf-Druide werden (was die Details angeht bin ich noch unentschlossen). Und einen neuen mittleren Namen werde ich auch noch brauchen… Vorschläge?

    Ein Dr. rer. nat. ist nach ein paar Jahren notwendig, um einen weiteren Job an einer deutschen Uni zu bekommen. Und mehr sollte einem so ein Titel nicht wert sein.
    Ich würde, wenn ich einen Dr. rer. nat. hätte, diesen nicht feierlich niederlegen, denn auch damit würde ich diesem Titel zu viel Wert beimessen.
    Nicht nach deinem Titel, sondern nach dem was du kannst, sollst du in der Wissenschaft bewertet werden. Dass man weder aus Titel auf Können, noch aus Können auf Titel schließen kann, ist für einige Leute eine harte Erkenntnis. Das Beste sind und bleiben Empfehlungen von Leuten, die man für fachlich kompetent hält. Daran führt leider kein standardisiertes Zeugnis vorbei.

    @F.J.· 19.12.11 · 11:28 Uhr

    @FF: Lass Dich doch von OSRAM sponsorn. XD

    Ich hatte schon vor 20 Jahren das Pseudonym “Osram der Beleuchtete”.

  71. #72 Florian Freistetter
    20. Dezember 2011

    @schak: “Eraser: Kann 3 mal am Tag sinnlose posts löschen. “

    Was, nur dreimal? Wie krieg ich hier nen höheren Level?

  72. #73 Florian Freistetter
    20. Dezember 2011

    @Lohengrin: “Ich würde, wenn ich einen Dr. rer. nat. hätte, diesen nicht feierlich niederlegen, denn auch damit würde ich diesem Titel zu viel Wert beimessen.”

    Ok, für die Lachbefreiten erkläre ich nochmal hochoffiziell: Dieser Artikel hier ist humorvoll zu verstehen. HaHaHa und so. Ich habe in Wahrheit NICHT vor, auf meinen Dr.Titel zu verzichten. Ich habe NICHT vor, mich in Zukunft tatsächlich mit einem Esoterischen Fantasy-Titel zu schmücken.

    Wer über Sinn und Zweck des Doktorgrads diskutieren will, kann das besser hier machen: http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/07/doktortitel-abschaffen.php

  73. #74 Michael
    20. Dezember 2011

    Mit ‘nem Nachtelf-Druiden kannst Du nix verkehrt machen! 🙂

  74. #75 rolak
    20. Dezember 2011

    Wie? Einsatz. Oder war es Dreisatz? Na vielleicht auch ein Fortbildungslehrgang bei der Feuerwehr…

  75. #76 Wolf
    20. Dezember 2011

    @FF:
    “@schak: “Eraser: Kann 3 mal am Tag sinnlose posts löschen. ”

    Was, nur dreimal? Wie krieg ich hier nen höheren Level?”

    Indem du Chuck Norris in WOW findest und ihn besiegst, haraharhar!
    Alternativ kannst du auch Mister T suchen, und ihm seine Nachtelfirokesengranaten abnehmen…

    (Boah, wat bin ich werbegeschädigt. Dabei spiele ich den Kram nicht mal 😉 )

  76. #77 Adent
    20. Dezember 2011

    @Florian
    Wie wäre es mit Channeller No5 ?
    Als zusätzlichen mittleren Namen dann Florian Fragrance Freistetter.

  77. #78 Findelkind
    20. Dezember 2011

    Leichtsinn all und überall…

    Die ganzen Lichtkriger, -botschafter, -arbeiter (haben die eine Gewerkschaft?) müssen erstmal nachweisen, daß sie sich ihre Titel ohne Plagiat erarbeitet haben.

    Und alle anderen sollten das überprüfen, das ist Arbeit für Jahrhunderte…

    Leichtsinn all und überall…

  78. #79 culann
    20. Dezember 2011

    Ist schon traurig. Du bist der einzige der im Internet vor dem 2012 Weltuntergang-Gedöns warnt? Warum bloggen da nicht noch mehr gegen an? Mist, und Christopher Hitchens ist gestorben, der hätte bestimmt auch einen lesenswerten Beitrag erstellen können. Ich spiele mal Wahrsager und sage voraus dass spätestens Neujahr 2013 sich die Spinner ein neues Katastrophenszenario ausdenken.

    Die einzigen “Lichtgestalten” mit denen ich in Verbindung gebracht werden möchte sind “The Brights”.

  79. #80 Wolf
    20. Dezember 2011

    @Findelkind:

    Bitte, es heißt “LEUCHTsinn”, nicht Leichtsinn 😉

  80. #81 Suzie
    20. Dezember 2011

    Vorschlag: Florian Freistetter, Meister des magischen Milchstraßenlichtes, oder aber:

    Magic Master Lightbulb of “Milky Way” 😉

  81. #82 Thilo
    20. Dezember 2011

    Seit Juni 2004 darf ich den Doktorgrad “Dr. rer. nat” tragen. Das ist schön, aber nach all den Plagiatsfällen die im Laufe des Jahres aufgedeckt worden sind, klingen die Buchstaben “Dr.” längst nicht mehr so beeindruckend wie früher.

    Soweit ich mich erinnere war kein Dr.rer.nat. unter den aufgedeckten Plagiatsfällen …

  82. #83 schak
    20. Dezember 2011

    @FF
    Ich meinte damit, dass Du die Spezialkraft ‘sinnlose Posts löschen’ dreimal am Tag GRATIS einsetzen kannst. Es geht natürlich auch öfters, aber da verlierst du massiv Substanz und ‘Glauben an die Menschheits’ Punkte 🙂

    Jaja, die Arbeiter. Was man heutzutage alles über Energiearbeiter ließt ist schon toll. Da wird einem überzeugt mitgeteilt: Hey man spürt da tatsächlich dass Energie fließt. Ich spüre daraufhin nur dass meine armen Augenmuskeln wieder mal beim Verdrehen Schwerstarbeit leisten 🙂

  83. #84 Antje
    20. Dezember 2011

    Also Vorschlag von mir: Florian Schnavo Valesover’hi Freistätter
    (Ausgeschrieben: Florian Schnauze-voll-von-albernen-Esotherik-Verschwörungs-Hirnis Freistätter)

    @Wilhelm Leonhard Schuster
    Ich wollte eigentlich nur einen Spaß machen. “Meister des himmlischen Quark´s” sozusagen ein Name, der gleichzeitig zum Ausdruck bringt: Lasst den Mist, ihr Quarknasen. 🙂

  84. #85 Depp 2. Klasse
    20. Dezember 2011

    @Florian Freistetter: “Ok, für die Lachbefreiten erkläre ich nochmal hochoffiziell: Dieser Artikel hier ist humorvoll zu verstehen. HaHaHa und so. Ich habe in Wahrheit NICHT vor, auf meinen Dr.Titel zu verzichten. Ich habe NICHT vor, mich in Zukunft tatsächlich mit einem Esoterischen Fantasy-Titel zu schmücken.”

    Ach Mensch, Florian. Mach doch nicht so ein Scheiss. Ich war heute den
    ganzen Tag “Unter den Linden – Berlin” Geld für Dich sammeln, um Dir
    zu Weihnachten einen Kurs bei den “Lichtarbeitern” zu spendieren,
    damit Du vollkommen legal und unter wissenschaftlichen Kriterien einen
    wahrhaft echten Titel erwerben kannst. Jetzt komm ich nach Hause,
    habe mir den Arsch abgefroren … und jetzt sowas … vonwegen Spass …

  85. #86 Boron
    20. Dezember 2011

    @Adent:

    @Florian
    Wie wäre es mit Channeller No5 ?
    Als zusätzlichen mittleren Namen dann Florian Fragrance Freistetter.

    *LOL* Jaaa! In Verbindung mit dem Slogan: “Astrodicticum simplex – come in and find out!”

  86. #87 Adent
    20. Dezember 2011

    @Boron
    Superslogan ;-). Manche finden hier aber gar nicht wieder raus (siehe 2Seiten ;-)).

    Also Florian Fragrance, Channeller No5, come in and find out, gebongt oder?

    Hmm vielleicht noch Florian in Florence ändern, die Haare etwas länger, Helium einatmen ……

  87. #88 Wilhelm Leonhard Schuster
    21. Dezember 2011

    @Ach Antje ich mag weder zustimmen ,ablehnen ,oder sonstwas.
    Wer aber vorgibt Humor zu haben und nachweist, daß er keinen hat, ist zu bedauern und off -topig oder wie das Ding auch heißen mag.!

  88. #89 celsus
    22. Dezember 2011

    Florian Na-Ir’Olf Freistetter, Fänger des Fernen Funkens
    😉

  89. #90 Christa Herzog
    27. Dezember 2011

    Ich finde es gut, dass die Leute kreativ sind. Ich habe leider keinen Zugang zu Geistern, Aliens oder Engeln. Würde so was in meiner Wohnung erscheinen, würde ich vor Schreck erstarren. Mit dem Internet und den Smartphones machen wir alle eine Veränderung durch, die immer schneller fortschreitet. Wir wären bereit mit extraterrestrischen Intelligenzen Kontakt zu bekommen. Sollten die auf der Welt landen, könnten Sie uns Krankheiten einschleppen. Aber davon abgesehen – Interessant wäre, bzw. wird das bestimmt. – Und die Auswirkung eines größeren Sturms auf der Sonne könnte schon ein paar Problemchen mit sich bringen. Nun in den kommenden Monaten wissen wir mehr.

  90. #91 noch'n Flo
    27. Dezember 2011

    @ C.Herzog:

    Ich habe leider keinen Zugang zu Geistern, Aliens oder Engeln. Würde so was in meiner Wohnung erscheinen, würde ich vor Schreck erstarren.

    Na, dann ist es ja gut, dass es dazu nicht kommen kann.

  91. #92 Tippex
    27. Dezember 2011

    Christa Herzog verlinkt unter diesem Namen eine Seite ins neue Denken und in eine neue Welt. Ich halte gar nichts von subliminals, egal in welcher Form und zu welchem Zweck. Warum? Weil diese Art der Manipulation missbraucht werden kann. Wer von den Käufern weiß denn schon, wozu man durch diese subliminals animiert wird? Da gehört ja grenzenloses blindes Vertrauen in die Hersteller und Anbieter solcher “subliminal-veränderten” Produkte. Wer weiß denn schon, was wirklich auf diesen Tonträgern “subliminal” gespeichert ist? Nein Danke!
    So so, ein Quantenphysiker kann den Prozess des Manifestierens am besten erklären…
    Ja ja, und wenn der große Sonnensturm erst einmal kommt… Na dann wünsche ich Ihnen frohes Manifestieren für 2012, damit auch all das kommt, was Sie so offensichtlich sehnsüchtig erwarten, nur in der Hoffnung dann nicht ganz so blöd dazustehen.

  92. #93 Tippex
    27. Dezember 2011

    Mal kurz ins Impressum geschaut von Christa Herzog und was lese ich da: “Wir stellen uns ein System multipler Universen wie eine multiple Matrix vor, wobei sich der Einzelne an Verbindungspunkten der Matrix, von denen es unzählig viele gibt, mit anderen trifft und sich dabei mindestens zwei Universen miteinander vermischen, was in manchen Fällen in Harmonie von statten geht, in anderen in Disharmonie oder allen Graden dazwischen.”
    Oh nein, dieser Text löst Disharmonie bei mir aus. Das Volk der Matrixier, es wächst. Hilfe! Sie sind unter uns! Wo ist der Notausgang? Ich will hier raus…

  93. #94 noch'n Flo
    27. Dezember 2011

    @ Tippex:

    Ich denke mal, dass der Eintrag von einem Bot stammt, um Klicks bzw. Verlinkungen zu generieren und die eigene Seite so bei Google zu pushen.

    Was “Subliminal” angeht: da wurde und wird immer viel versprochen aber wenig gehalten. Derzeit ist kaum davon auszugehen, dass Du mit dieser “Methode” irgend jemanden manipulieren kannst.

  94. #95 Tippex
    27. Dezember 2011

    @noch’n Flo:
    Du meinst ein Bot könnte so einen Kommentar generieren und gezielt einsetzen? Das kann ich mir nicht vorstellen.
    Und wenn subliminals keine Wirkung haben sollen, warum sollten sie dann – zum Beispiel in der Werbung – eingesetzt werden? Subliminals existieren, weil damit manipuliert werden kann. Ich würde das nicht verharmlosen oder unterschätzen. Auf jeden Fall, hat mich die Seite von Christa Herzog nicht überzeugt, diese Produkte zu kaufen. Im Gegenteil, abgeschreckt!

  95. #96 Wurgl
    27. Dezember 2011

    Aber es schimpft sich Doktor. Jetzt versteh ich auch, warum ein Dr. nix mehr wert ist und Botschafter des Lichts einfach nach mehr klingt.

  96. #97 noch'n Flo
    27. Dezember 2011

    @ Tippex:

    Die Texte sind selbstverständilich vorfumiliert – der Bot sucht dann nur noch in Foren und Blogs nach bestimmten Stichwörtern und setzt dann seinen Text ab (und platziert dabei seinen Link).

    Zu Subliminal: liess einfach mal den entsprechenden Wikipedia-Eintrag (unter: http://de.wikipedia.org/wiki/Subliminal_%28Psychologie%29 ). Und am besten gleich auch noch den passenden EsoWatch-Artikel zu “Mind Control” (unter: http://www.esowatch.com/ge/index.php?title=Mind_Control ). Die Effekte sind derartig minimal, dass sie für den breiten Einsatz nicht taugen.

  97. #98 noch'n Flo
    27. Dezember 2011

    Irgendwie scheine ich ein paar “i” zuviel zu haben… musste sie unbedingt noch im letzten Kommentar unterbringen, egal, ob sie da auch hingehörten… 😉

  98. #99 Tippex
    27. Dezember 2011

    Ist da ein schweizer Wurmli drin? Das ist nicht so schlimm, das geht wieder raus 😉
    Was die subliminals betrifft – gerade die der Werbung – bleibe ich misstrauisch und muss meine größten Bedenken anmelden. Dr. Christa Herzog bietet auf ihrer Internetseite Produkte an, die ich nicht kaufen würde. Ich mag generell keine Internetseiten, die dem Menschen Mangel an irgendetwas einreden wollen und Produkte empfehlen, womit der Mensch seine Grenzen, sein Bewusstsein, seinen Glauben, seine Schwingungsfrequenz, ja sein ganzes Leben verändern soll. Erfolg und viel Geld sind die Schlagworte solcher Verkaufs-Seiten. Die Internetseite von Frau Herzog quillt ja schon über vor lauter Manipulationsversuchen. Auf mich wirkt das extrem abschreckend – zum Glück.

  99. #100 noch'n Flo
    27. Dezember 2011

    @ Tippex:

    Die Seite von dieser Eso-Tante ist sicherlich ziemlich abgedreht – und man kann mit Sicherheit sagen, dass keines ihrer Produkte hält, was es verspricht. Aber wie gesagt: Subliminals sind sicherlich kein geeignetes Mittel, die in Aussicht gestellten Ziele zu erreichen. Dafür ist ihre Wirkung viel zu klein.

    Ist ähnlich wie mit Hypnose: da behaupten auch immer wieder Leute, man könne durch hypnotische Suggestionen einen Menschen dazu bringen, nahezu alles zu tun. Das stimmt aber nicht. Und mag die Suggestion noch so gut und raffiniert sein, es ist nicht möglich, einen Menschen dazu zu bringen, etwas zu tun, was er im Grunde seines Herzens/Bewusstseins ablehnt. Da greifen dann nämlich viel stärkere Schutz- und Kontrollmechanismen. Deshalb kann auch kein Normalbürger durch Hypnose zu einer willenlosen Mordmaschine umprogrammiert werden – auch wenn so etwas auf VTler-Seiten immer wieder behauptet wird.

  100. #101 Stefan W.
    31. Dezember 2011

    Adent hat mir die Halbfettmagarine halb vom Brötchen genommen:

    Florian Freifrau von Freistetter

    Wieso Freifrau, und nicht Freiherr – wg. der Alliteration? Nein. Weil es kein Titel ist, das Freifrau, sondern ein Namensbestandteil, und dann überraschend rausrücken, “Florian” sei ein Titel. Es kommt dann alles aus dem FF,

  101. #102 Sven
    2. Januar 2012

    Wie wäre es mit Florian “Lichtringträger” Beutlinstetter?

  102. #103 Oliver Debus
    12. Februar 2012

    @ Florian,
    überleg Dir das mit dem Lichtarbeiter. Das kann nicht gut enden, wie man hier in dem Video bei Vox sehen kann. Da redet sich eine Lichtarbeiterin, Astrologin etc. beinahe um Kopf und Kragen. Fast ist die Fahrt zu enden. Lustig anzusehen das gelaber.