Die Open University aus Großbritannien hat einige der coolsten Wissenschaftskurzvideos erstellt, die ich bisher gesehen habe. In der Serie “60-Second Adventures in Thought” werden sechs klassische Gedankenexperimente in wunderbarer Animation vorgestellt. Von Achilles und der Schildkröte über das chinesische Zimmer und Hilberts Hotel bis hin zu Schrödingers Katze: selbst wenn man über diese Experimente schon oft gelesen hat sollte man sich die Animationen nicht entgehen lassen. Sie sind wirklich extrem gut gemacht. Ich bin begeistert!

Kommentare (12)

  1. #1 cohen
    3. Januar 2012

    Der Sprecher ist David Mitchell, oder?
    http://en.wikipedia.org/wiki/David_Mitchell_%28actor%29

    Ich mag den ziemlich.

  2. #2 BreitSide
    3. Januar 2012

    Descha-wuwu?

    http://www.youtube.com/watch?v=QWKdokcvM7A (auch in Spanisch…)

  3. #3 kereng
    3. Januar 2012

    Kurzweilig

  4. #4 A.H.
    3. Januar 2012

    “…and they all agree, you should get down early for breakfast.” Haha xD Und ich dachte, die Engländer mögen es so sehr, sich anzustellen 😉

  5. #5 Jaden
    3. Januar 2012

    Schön gemachtes Video. Und auch noch etwas gelernt dabei (Chinese Room kannte ich noch nicht).

  6. #6 TheBug
    3. Januar 2012

    @A.H.: Schon, aber unendlich lange anstehen ist auch nicht witzig…

  7. #7 Sideboard
    4. Januar 2012

    Das ist toll gemacht. Danke für den Hinweis. 🙂

    Jetzt muss ich erstmal über das Chinese Room Problem lesen. Ist mir in dem Video nicht klar geworden.

  8. #8 Odysseus
    4. Januar 2012

    Florian: Da hast du ja mal dreist plagiiert, Thilo hat das Video erst vor wenigen Wochen gepostet. Und jetzt warte ich auf die Guttenbergschen Ausflüchte der Art “Ich wusste nicht mehr, ob ich das irgendwo gesehen hatte oder ob es ein eigener Gedanke war.” 😉

  9. #9 Florian Freistetter
    4. Januar 2012

    @Odysseus: “Da hast du ja mal dreist plagiiert,”

    Ein Plagiat wäre es gewesen, wenn ich behauptet hätte, ich hätte das Video selbst gedreht.

    “Und jetzt warte ich auf die Guttenbergschen Ausflüchte der Art “Ich wusste nicht mehr, ob ich das irgendwo gesehen hatte oder ob es ein eigener Gedanke war.” 😉 “

    Ich hab das Video auf http://www.geeksaresexy.net/ gesehen. Bei all den Artikel auf SB kanns schonmal sein, dass man NICHT alles liest, was die Kollegen so schreiben…

  10. #10 Wolfram Wagner
    5. Januar 2012

    Die Konzepte kannte ich ja schon mal alle, aber die lebensechte Umsetzung mit den Randbemerkungen, das ist großartig.

    Vielen Dank für den Link. Wenn jemand das vorher schon gefunden hatte, ich nicht – und das war schon mal ein “Plagiat” wert.

    Kennt jemand von euch das vor einger Zeit auf boingboing.net verlinkte Video mit Wissenschaftswitzen?

    So wie “Schrödinger’s cat walks into a bar…. and doesn’t!”

    Weiha, jetzt habe ich eine der Pointen ausgeplaudert, aber da sind noch genug drin, bitte daher nachsehen!

  11. #11 Mela
    8. Januar 2012

    Ja, bin auch mächtig stolz auf meine Alma Mater.

    Sie macht öfter ziemlich nette Dinge. So auch das Poster zur “Frozen Planet” Serie, das es inzwischen wohl leider nicht mehr gibt.. Ich war zum Glück schnell genug. Aber es gibt eine interaktive Karte und einen freien Online-Kurs. http://www.open.edu/openlearn/whats-on/ou-on-the-bbc-frozen-planet

  12. #12 VP
    9. Januar 2012

    @A.H.: Aber nicht, wenn sie wissen, dass die Deutschen sich schon die besten Liegen am Strand per Handtuch reserviert haben! 😉