Neben der Sonne befindet sich ein rätselhaftes dunkles Objekt! Es ist ein gigantisches Raumschiff, das gerade Sonnenplasma tankt! Oder ein schwarzes Loch!! Oder ein neuer Planet, der gerade aus der Sonne geboren wird!!! Auf jeden Fall ist es rätselhaft und potentiell gefährlich – das kann man zumindest überall im Internet lesen. Zum Beispiel hier bei web.de, wo das “geheimnisvolle” Objekt angeblich die “Experten nachdenklich stimmt”. Vermutlich hat man es verabsäumt, die Experten auch tatsächlich zu befragen, denn die hätten schnell erklären können, worum es sich hier handelt.

So sieht das Ding aus, um das es geht:

Hier nochmal als Standbild:

i-17ba21b4740cacea6092aa85bfe208d4-sonnending-thumb-500x423.jpg

Ja, da ist ein komisches rundes Ding, über eine Art Schlauch mit der Sonne verbunden. Auch wenn es seltsam aussieht: Es ist definitiv kein schwarzes Loch und kein Planet. Abgesehen davon, dass schwarze Löcher und Planeten nicht einfach so aus der Sonne rausploppen hätten wir dann schon längst die Gravitationskraft von Loch oder Planet bemerkt. Und auch ein Alien-Raumschiff ist eher unwahrscheinlich. Denn das geheimnisvolle und unbekannte Ding ist gar nicht geheimnisvoll und unbekannt. Astronomen wissen sehr gut, worum es sich handelt.

Erst vor zwei Tagen gab es hier im Blog einen sehr guten Gastartikel, in dem ausführlich erklärt wurde, dass man beim Interpretieren von astronomischen Bildern aufpassen muss. Wenn man keine Ahnung hat, wie diese Bilder entstehen und wie die technischen Hintergründe aussehen, dann läuft man Gefahr, in ihnen Dinge zu sehen, die gar nicht existieren. Die obige Aufnahme stammt vom Weltraumteleskop SDO, das die Sonne schon seit einiger Zeit beobachtet. Das tut es in verschiedenen Wellenlängenbereichen. Die Sonne strahlt nicht nur sichtbares Licht aus, sondern auch Infrarotstrahlung, UV-Strahlung, Gammastrahlung, usw. Das ganze elektromagnetische Spektrum eben. Und darum beobachtet man sie auch im kompletten Spektrum, um möglichst viele Informationen zu sammeln.

Dass es sich bei dem Bild nicht um eine Aufnahme der Sonne im sichtbaren Licht handelt, ist offensichtlich. Die Sonne ist selten blassrosa… Wenn man aber nun Fotos in Wellenlängenbereichen macht, die unser Auge nicht sehen kann, dann müssen wir uns auch nicht wundern, wenn die Dinge nicht so aussehen, wir wir es gewohnt sind. Was das Video und das Foto zeigt, ist kein geheimnisvolles Ding, sondern einfach nur eine Protuberanz und ein koronaler Massenauswurf. Aber diese findet ganz am Rand der für uns sichtbaren Sonnenscheibe statt Aus dieser Perspektive sieht sie etwas ungewohnt für uns aus. Eine Protuberanz entwickelt sich entlang eines “magnetischen Tunnels”, d.h. einem Tunnel aus den Feldlinien des Sonnenmagntefeldes. Wenn wir direkt in so einen Tunnel blicken, dann erscheint er uns als “Loch”, oder eben – je nach Wellenlänge in der das Bild aufgenommen wird, als schwarzer Fleck. Aber solche Ereignisse gibt es oft und sie sind völlig normal. Der Sonnenphysiker Alex Young erklärt das Phänomen in diesem Video ausführlich:

Also: Kein Grund zur Panik. Kein schwarzes Loch. Kein Raumschiff. Nur ganz normale Sonneneruptionen. Das sieht man auch auf diesem Bild, das das selbe Phänomen zeigt, nur diesmal aufgenommen im sichtbaren Licht:

i-483fd1ee42eccf2fd37bd0bca3fd894e-soho-cmek3jka-thumb-500x502.png
Sonneneruption (Bild via space.com; die auch einen guten Artikel dazu haben)

P.S. Hier wird das mit den unterschiedlichen Wellenlängen auch nochmal sehr schön erklärt.

Kommentare

  1. #1 Cyberdroid
    15. März 2012

    Du bist so ein Spielverderber. Jede Alieninvasion musst du mit deiner Wissenschaft kaputt machen :P

  2. #2 TheBug
    15. März 2012

    Und schon ist eine schöne VT den Bach runter, aber halt, man kann ja wie sonst auch die Fakten ignorieren!

  3. #3 Alex
    15. März 2012

    Von wegen Protuberanz….ROMULANER!

  4. #4 Dee
    15. März 2012

    Verschwörung! In Wahrheit ist das doch Nibiru, der sich endlich zeigt, aber die Nasa hat dir verboten es dem Volk mitzuteilen!

  5. #5 Benni
    15. März 2012

    Ich glaub, dass es die BORG sind.

  6. #6 Kampfdenker
    15. März 2012

    @Benni. Definitv keine Borgs – die fliegen mit Würfeln, nicht mit Kugeln.

  7. #7 Ex-Esoteriker
    15. März 2012

    NEIN…Alles Falsch, die Sonne ist in Wirklichkeit kalt und es geht dabei um einen “Weltraumwalhai”, der “Sonnenplankton” frisst…:D

  8. #8 lagruetze
    15. März 2012

    @Kampfdenker

    Nö, die haben auch Sphären. Beispielsweise die Sphäre 634, oder die vermutlich etwas besser bekannte Sphäre 878.

  9. #9 Jack
    15. März 2012

    Mooooment, schon mindestens eine weitere Schwurbelquellen bestaetigt sonderbare Sichtungen:

    Zitat: Was ich seit zwei Wochen beobachte, abends, wenn ich zuhause bin, geh ich gerne ans Fenster, normal ist bei klarer Nacht ja ein Sternenhimmel zu sehen, doch schon zwei mal ist mir jetzt geschehen, es waren keine Sterne am Himmel, es waren nur zwei sonderbare Lichtpunkte am Himmel, die es früher nie gab, ich kenn den Sternenhimmel. !

    Jetzt stehen zwei so sonderbare Lichtpunkte die mega leuchten über meinem Haus. Der eine ist kleiner, der andere strahlt.
    Heute wollte ich es mit meiner Digitalcamera festhalten.
    Es geht nicht, aber war faszinierend.
    Auf dem ersten Fhoto nur Orbs.
    Beim zweiten, bekam ich bevor es dann photographierte, ganz klar zu sehen, es sind keine Sterne, sondern Ufoartige Umrisse.
    Und beim dritten Photo kamen dann ganz ja, so grelle rote , denk ähnlich wie Protonenschübe, als rießen große glühende Lichtpunkte ins Bild.
    Doch wenn ich dann das Bild ansah, waren nur Orbs drauf….

    das ganze Elend hier: http://einfachemeditationen.wordpress.com/2012/03/15/die-schiffe-der-gfdl-werden-immer-ofter-wahrgenommen/

    @Ex-Esoteriker: Ist der verwandt mit der riesigen Sternenziege? (Stichwort: Golgafrincham)

  10. #10 Denise
    15. März 2012

    Quatsch, das sind weder die Borg, noch die Romulaner. Das ist der Todesstern!

  11. #11 Alex
    15. März 2012

    @Denise: der Todesstern hat aber keine Schutzschilde. Der verglüht in direkter Nähe der Sonne.

  12. #12 Theres
    15. März 2012

    Ich muss mal die alten Folgen sehen … Romulaner? Eher Borg, denke ich :)

  13. #13 Benni
    15. März 2012

    @lagruetze
    *daumen hoch* :-)

    @Denise:
    Ok, da kann ich nichts gegen sagen! :-)

  14. #14 Denise
    15. März 2012

    @Alex

    Dieser Information wurde bewusst von Darth Vader in Umlauf gebracht, sodass wir uns in völliger Sicherheit wiegen, während er sich langsam aber unaufhaltsam an uns anpirscht.

  15. #15 rnlf
    15. März 2012

    Denise, da muss ich dir widersprechen. Es sind weder Borg, noch Remulaner oder das Imperium.

    Es handelt sich um einen arkonidischen Raumkreuzer der sich zum besiedeln der Venus bereit macht.

  16. #16 Alex
    15. März 2012

    Der Todesstern, der Zweite, wird von Endor aus mit Schildgeneratoren geschützt. Ich denke nicht dass die Reichweite bis zu unserer Sonne reicht.
    Was die Borg und die Romulaner angeht. Ich denke eher dass es Romulaner sind. Die hatten als Erste die Tarnvorrichtung. Noch vor den Klingonen!

  17. #17 Alex
    15. März 2012

    @rnlf: “Remulaner” =D Es gibt Romulaner und Remaner. Du meinst wohl die noch unendeckte Unterart “Remulader” ;)

  18. #18 Hans
    15. März 2012

    Das einzige, was mich wunderte war, dass es Broers als Wissenschaftler und Experte auf dem Gebiet “Sonne” nötig hatte, seine FB-Leserschaft zu befragen, was es denn sein könnte. Er selbst wusste es offensichtlich nicht.
    Für einen Experten wie Broers, der die Sonne schon seit Jahrzehnten beobachtet und der behauptet, deren Wirkungen in seinem Labor genauestens studiert zu haben, ist dieser Mangel an Wissen doch ziemlich ungewöhnlich.

  19. #19 Wolf
    15. März 2012

    @Alex:
    Falsch!

    Endor = Nibiru
    ergo
    Ding neben der Sonne = Todesstern!!eins!elf!!

    Das Nibiru selbst nicht zu sehen ist liegt einfach daran, dass unser aller Bewusstsein noch nicht mayaischen Hüpfer gemacht hat. Der mayaische Hüpfer ist auf einer von mir im Jahre 1881 geborgenen Steintafel aus der alten Inkastadt Merseburg deutlich zu erkennen. Ja genau, Merseburg wurde von den Inka errichtet…. ich höre jetzt besser auf sonst bekomme ich noch nen Anpfiff vom Chef ;-)

  20. #20 Alex
    15. März 2012

    @Wolf:

    Wenn Endor = Nibiru ist, und es sich doch um den Todesstern handelt, so muss dieser lt. Imperium einen Durchmesser von 900 km haben. Dann wäre aber im Maßstab die Sonne nicht unsere Sonne, da die im Bild viel zu klein ist.

    ergo

    die Aufnahme stammt überhaupt nicht von unserer Sonne!!! oO

  21. #21 Barton Fink
    15. März 2012

    Nach einem Besuch auf Broers Facebookseite zu diesem Thema beruhigt sich mein Bauch vor lauter Lachen wieder…

  22. #22 nihil jie
    15. März 2012

    @Kampfdenker

    stimmt nicht… die Borg’s verfügen auch über Sphären. einfach mal die Suchmaschine bemühen und nach Borg-Sphäre suchen. ich finde das nicht gut wie mit so einer ernsten und akuten Gefahr umgegangen wird. ich bin Borg-Experte… ich muss das ja schließlich wissen. und es steht nicht gut um uns… das könnt ihr mir glauben :)

  23. #23 Hans
    15. März 2012

    Oh ja, jetzt glaub ichs auch langsam ;-) sieht gar nicht gut aus. MacFlare und Co. verbreiten Endzeit-Stimmung. Vorbereitung ist angesagt. Survival-Kit muss her….. Märchensuppe wird ordentlich gesalzen. Worte wie Brisanz und Dringlichkeit kommen ins Spiel. Ich glaub denen geht das Geld aus!

  24. #24 anne
    15. März 2012

    Mensch Hans, jetzt sei doch mit dem Broers nicht immer so streng… ;-)
    Die Laborzeiten liegen doch auch eh schon Jahrzehnte zurück.

    Der DB will die Menschen halt inspirieren & beflügeln (dass sie den Sprung möglichst schaffen). Ihnen beibringen, dass, sollte ihnen was Seltsames unterkommen, sie sich dann von ihrer Fantasie & Inspiration allein leiten lassen müssen, beim Versuch die Sache für sich zu erklären…

    Um das zu unterstützen, setzte er in den Facebook-Kommentaren auch extra noch `nen Link, zum Forum, für fantastischen Austausch:
    http://dieter-broers.de/forum/ph%C3%A4nomene-um-die-sonne

  25. #25 DrMetti
    15. März 2012

    Gerade erst in der Mittagspause die Neuigkeit auf den einschlägigen News Seiten gelesen. Allein das “stimmt die Experten nachdenklich” ließ mich schon die Augen rollen und ich dachte mir, schaut doch mal bei Florian vorbei ob dieser Unsinn hier schon als solcher entlarvt wurde.

    Danke, auf dich ist Verlass ;)

  26. #26 nihil jie
    15. März 2012

    und kauft euch jetzt schon Motoröl, denn wenn wir erst alle von den Borgs assimiliert wurden wi5rd auch das Öl knapp wenn wir alle unsere neuen Bionischen Teile dauernd schmieren müssen *gg

    aber mal im ernst jetzt :) ich finde dass es mal wieder eine grandiose Geschichte ist. ich habe vorhin schon ein wenig im Netz gestöbert uns mich schwer gewandert zu welchen Schandtaten so ein menschliches Gehirn fähig ist… einfach zu lustig :)

  27. #27 celsus
    15. März 2012

    @Barton Fink

    Sowas wie der hier vielleicht?

    Adrian Goldstein Es ist bekannt dass es “ein wenig” mehr gibt las wir uns vorstellen können. 99% mehr. In der Nähe der Sonne ist es nicht heiss , warum weil die Wärme kein Medium hat sich zu verbreiten. Weltall ist nun mal kalt. Es ist durch aus möglich dass eine Technologie gibt irgendwo in Universum die direkt von der Sonne “getankt” wird. Es kann auch sein dass es Wesen gibt, in einer Form für uns schwer vorstellbar, die Lebensenergie direkt von der Sonne beziehen. Alles ist möglich. Viele werden sich fragen: aber warum suchen sie kein Kontakt zu uns. Ganz einfach. Weil wir auch kein Kontakt suchen zu einen Haufen Ameisen wenn wir denen Erdhügel zertreten. Seien wir einfach nur froh dass die, wer immer die sind, sich nicht so beschäftigen mit unterentwickelten Spezies wie wir es tun.

    Tja, und der “Transformationslehrer” Herr B. tappt auch immer noch im Dunkeln…

  28. #28 icke 73
    15. März 2012

    @Alex

    Mann, Du hast ja nun gar keine Anhnung, Schutzschilde braucht man doch in der Nähe der Sonne gar nicht die ist doch KALT!!! ;-)

    Aber richtig interessant finde ich das Broers so schreibt: “… ‘coronal cavities’ ist aber ein guter Hinweis!”, was ja eine natürliche Erklärung des ganzen ist, und das von Broers?

    Ist wahrscheinlich inzwischen auf dem Weg zur Erleuchtung und wird sich bei Erreichen derselben von seinem ganzen Vorgeschwurbel distanzieren… Obwohl, dann könnte er ja wieder nicht erleuchtet werden und würde weiter schwurbeln…

    AAAACH, ein Teufelskreis… :-)

    Vielleicht kann ja mal den Link hier bei Broers auf Facebook posten, mich hat er, WARUM NUR??? WARUM???
    leider gesperrt… ;-)

    https://www.facebook.com/#!/DieterBroersDieInoffizielleSeite

  29. #29 Michael
    15. März 2012

    Nix StarWars – das sind einfach Vogonen, die noch schnell den Müll rausbringen, bevor sie die Hyperraum- Umgehungsstrasse bauen. Die Ignoranz der Wissenschaft ist _wieder einmal_ sehr bedauerlich. Gut, daß wir Medien & Experten haben. oO

  30. #30 nihil jie
    15. März 2012

    @Michael

    bemerkenswert finde ich auch wie schnell sich da so eine Front von VT’lern formt und eine fülle an den abstrusesten “Erklärungen” und Beschuldigungen gegen die Wissenschaft in die mediale Welt raus haut. Es ist so wie Vince Ebert mal gesagt hat, dass man ein ganzes Jahr bräuchte um all die Behauptungen zu widerlegen die ein Esoteriker sich in 5minuten zusammen pürieren kann :)

  31. #31 Michael
    15. März 2012

    @nihil jie “zusammen pürieren” – Gott, ist der gut. Den merk’ ich mir für andere Beispiele.
    Spannend finde ich auch, daß in einer Zeit, wo ein wirklicher Experte nur ein Klick weit entfernt ist, scheinbar absichtlich zuerst alle Anderen gefragt werden…

  32. #32 ZielWasserVermeider
    15. März 2012

    Ahhhh …. seine nudlige Entität war mal wieder sonnenbaden….

    Gruß
    Oli

  33. #33 icke 73
    15. März 2012

    @nihil jie
    Das ist nur dann erstaunlich, bis man sich die Kommentare bspw. bei Broers auf Facebook mal durchliest. Da wird den Leuten “auf die Nase gelinkt”, was die tatsächliche Erklärung ist, selbst Broers sprich ja, wenn auch nur in einem Nebensatz, von ‘coronal cavities’, aber das interessiert die Leute nicht. Entweder sind die tatsächlich zu doof zum lesen und haben sich irgendwann mal einen allgemeinen Text a la “Ich rücke ins Bewußtsein…” in die Zwischenablage kopieren lassen und posten den dann einfach mal wild überall, oder die sind wirklich einfach nur doof…

    Ich vermute mal Letzteres, aber vielleicht hat ja doch HARP die Hände im Spiel und im Rahmen der allgemeinen Bevölkerungsbereinigung werden die Doofen einfach noch ein wenig bekloppter gemacht! ;-)

  34. #34 icke 73
    15. März 2012

    @ZielWasserVermeider

    Bist Du denn verrückt, bei den derzeitigen Sonnenstürmen… ;-)

  35. #35 arlacta
    15. März 2012

    Und gleich am Anfang schon so viele Ausrufezeichen! Dann muss es ja stimmen…

  36. #36 waltair
    15. März 2012

    Das runde Ding ist der ganze menschliche Bullshit, der täglich produziert wird und der sich kugelförmig zusammenballt hat, um dann am 21.12. auf die Erde zu fallen. Im Verhältnis zur Sonne schon ein ganz gewaltiger Brocken. Mich wunderts nicht, bei all den Idioten die auf dieser Kugel rumlaufen.

    Ja und die zwei leuchtenden Punkte am Abendhimmel: das sind die Augen jener Außerirdischen, die uns beobachten und sich köstlich über uns Menschen ammüsieren.

    Ernsthaft jetzt: Jupiter und Venus am Abend sind schon ein beeindruckenden Schauspiel!

  37. #37 schoenix
    15. März 2012

    Von dieter-broers.de: “Das sind die niedrigen Frequenz, die im Bereich zwischen 20 und 100 Hz liegen, moduliert mit ultraniedrigen Infraschallwellen 0,1 bis 15 Hz.”

    Hm wenn ich mir ein Gerät nehme mit dem man unhörbare Frequenzen hörbar machen kann (Keine Ahnung wie das heist aber kennt man von um z.B. Fledermausgeräusche hörbar zu machen), dann höre ich möglicherweise auch komische Geräusche.

  38. #38 Alex
    15. März 2012

    @waltair:

    Volle Zustimmung! Sieht echt schön aus. Sowieso, der Himmel die letzten Tage war sehr Teleskop-freundlich!
    Im Westen abends Venus und Jupiter, die noch bis Ende der Woche so dicht zusammen stehen bleiben, und “gegenüber” der Mars. Echt klasse!

  39. #39 ZielWasserVermeider
    15. März 2012

    @icke 73

    Na was glaubste wohl woher die Sonnenstürme kommen ;)

    Gruß
    Oli
    *ramen*

  40. #40 the analyzer
    15. März 2012

    Von wegen Borg! Das Borgmärchen ist doch nur in die Welt gesetzt worden, um von den Posbis abzulenken. Und was das angeblich so natürliche Bild angeht: Kugelraumer! Arkoniden!

  41. #41 Rüdiger Kuhnke
    15. März 2012

    Mal an Rande bemerkt: vor ein paar Tagen gab es in der Nähe von Jupiter und Venus auch noch Merkur zu sehen.

  42. #42 Hans
    15. März 2012

    Ist mir nicht entgangen ;-)

  43. #43 Theres
    15. März 2012

    Äh nein. Wolken sind aber reichlich da gewesen :(

  44. #44 Cooper
    15. März 2012

    Das diese spannenden und lustigen Geschichten von euch allen immer mit dieser Vernunft kaputt gemacht werden müssen…wenn das so weitergeht muss ich mir doch wieder Sience-Fiktionbücher kaufen!
    Was hätte man aus dieser Sache noch alles machen können…aber nein, ist doch nur so ein schnöder Masseauswurf…

    Kanns nicht doch der Geist vom Elenin sein??????? Der jetzt die böse Mördersonne anzapft die ihn damals zerstört hat?

    Gruß
    Cooper

  45. #45 Florian Freistetter
    15. März 2012

    @Cooper: “Kanns nicht doch der Geist vom Elenin sein?”

    Das ist bis jetzt die absolut beste Erklärung! Vielen Dank! :)

  46. #46 Michael
    15. März 2012

    Es ist auf alle Fälle sehr unwahrscheinlich das wir die einzigen Lebewesen im Universum sind und auch die intelligentesten sind wir nicht.
    Die wissenschaft sucht für alles eine Erklärung und weiß fast alles dabei wissen die nicht viel,alles nur Vermutungen und Theorien.
    Wir wissen nicht einmal 1% vom Weltraum.Deswegen gibt es nicht immer eine logische Erklärung weil wir noch nicht intelligent genug sind um die zusammenhänge zu begreifen.

  47. #47 alopex_lagopus__
    15. März 2012

    “Es ist auf alle Fälle sehr unwahrscheinlich das wir die einzigen Lebewesen im Universum sind und auch die intelligentesten sind wir nicht.”

    Kann schon sein.

    “Die wissenschaft sucht für alles eine Erklärung und weiß fast alles dabei wissen die nicht viel,alles nur Vermutungen und Theorien.”

    Da hat wieder jemand Wissenschaft nicht verstanden.

    “Wir wissen nicht einmal 1% vom Weltraum.Deswegen gibt es nicht immer eine logische Erklärung weil wir noch nicht intelligent genug sind um die zusammenhänge zu begreifen.”

    Ach, und du weißt das woher?

  48. #48 Weirdo Wisp
    15. März 2012

    Borg, Todesstern, Vogonen? Alles Quatsch!

    Das ist ein an der Sonne auftankendes zylindrisches Rama-Raumschiff, wie es Arthur C. Clarke in Rendezvous with Rama beschrieben hat.

  49. #49 TheBigtroja
    16. März 2012

    Der dumme Michel glaubt alles loool !!!!

  50. #50 Kyllyeti
    16. März 2012

    Die Sonne wurde schon vor einigen Jahren von den üblichen Geschäftemachern an irgendwelche zahlungskräftigen Aliens verkloppt und während einer dunklen Nacht heimlich durch eine billige Kopie ersetzt.

    Was wir da sehen, sind deren ersten Ausfallerscheinungen.

    Schon für das kommende Aktivitätsmaximum ist diese Imitation zu schwach ausgelegt, und so wird wahrscheinlich gegen Ende dieses Jahres der unvermeidliche Kollaps eintreten.

  51. #51 icke 73
    16. März 2012

    @Michael
    Um 19.37 Uhr schon so betrunken??? Cool… ;-)

    @Kyllyeti

    Nö, nicht an Aliens… Habe das alte Teil in Zahlung genommen, damals, von, wie hieß er noch, Elenin, oder so…

    Das Ding leistet aber noch gute Dienste im Höhlensystem unter meiner Burg, betreibe damit eine Photovoltaikanlag, das RECHNET sich, Jungs!

    Und wegen der Probleme mit dem neuen Teil versuche ich schon Kontakt mit den Verkäufern aufzunehmen, aber die Säcke melden sich nicht…

    Hat sie vielleicht jemand igendwo gesehen??? Klein, pelzig und labern ständig was von “42!?!” und kichern dann wie blöde… Na mal schauen, muss wohl Fallen aufstellen und die Katzen nicht mehr füttern, dann finden die sich schon wieder an.

    So, muss Schluss machen, die Vogonen rufen schon wieder an, haben wohl irgendein Problem mit nem Bauvorhaben…

    In diesem Sinne: SCHÖNES WOCHENENDE!!! :-)

  52. #52 icke 73
    16. März 2012

    mal mehr als off topic:

    IST DAS NICH EIN GENIALES WETTER?!

  53. #53 Alex
    16. März 2012

    ICH HABE DIE LÖSUNG!!!!

    Es ist ein solarer Riesenmaulwurf der einfach nur seine Bude aufräumt und den ganzen Hub nach draußen schmeißt. Und wir sitzen hir rum und haben alle Angst und Panik.

    @Florian Freistetter:
    Gibt es schon eine 21.12.-Theorie in der die Erde nebst Menscheit von einem solaren Riesenmaulwurf zerstört wird? Wenn nicht, hätte ich darauf gerne die Urherberrechte… :)

  54. #54 Oliver Debus
    16. März 2012

    Ich sag nur eins, sie kommen wieder, die FROGS.

  55. #55 togibu
    16. März 2012

    @Oliver Debus
    Quatsch, deren Raumschiffe sehen doch ganz anders aus. Nein, das sind doch eindeutig die von Chroma beim Aufheizen der Sonne. Na dann, gute Nacht…

  56. #56 Pusteblume
    16. März 2012

    Ich hab heute keine Lust auf Pöbeleien

  57. #57 josto
    16. März 2012

    Mal ne kurze offtopic frage – falls erlaubt :)

    wenn eigentlich alle sterne wasserstoff, helium, usw. fusionieren, tritt dann nicht irgendwann der zustand im universum ein, wo es keine leichten elemente mehr gibt -> keine fusion mehr möglich -> keine sterne leuchten mehr?

  58. #58 icke 73
    16. März 2012

    @togibu: Quark, die Sonne ist doch kalt, sagen doch gaaaanz viele Leute im Internet und bei YT, muss daher stimmen… Die haben also nur ihre Eisbehälter für die nächste Party aufgefüllt, mal ehrlich, so ein MayTai ohne Eis geht ja gar nicht… ;-)

  59. #59 Alderamin
    16. März 2012

    @josto

    Irgendwann schon, aber das dauert noch ziemlich lange. Jetzt existierende rote Zwerge können noch Billionen Jahre lang mit ihrem Brennstoff auskommen, und immer noch besteht das Gas im Weltall zu rund 80% aus Wasserstoff. Helium fusioniert übrigens auch, bei entsprechend höherer Dichte und Temperatur, und schwerere Elemente bis zum Eisen fusionieren ebenfalls exotherm (mehr Energie wird frei als verbraucht wird). Bisher allerdings nur tief im Inneren von Sternen, die außen aus sehr viel Wasserstoff bestehen.

    Aber richtig, eines sehr fernen Tages geht im Weltall das Licht aus. Google mal nach “Die fünf Zeitalter des Universums”, sehr lesenwertes Buch, da steht drinnen, wie lange das dauert (bin selbst jetzt zu faul, hab’ das Buch aber zu Hause).

  60. #60 Wolf
    16. März 2012

    @Alex· 15.03.12 · 12:09 Uhr:

    Nöö.
    Wa glaubst du warum die so klein ist?
    Na?

    Weil der Todesstern ihr die Energie entzieht! Sie schrumpft! Und das ist nur noch nicht bei uns angekommen!eins!!elf!!

  61. #61 Alex
    16. März 2012

    @Wolf:

    Hmmm… das würde immerhin erklären warum es laut Wetterbericht ab morgen wieder kühler wird. Der Sonne geht der Saft aus!

    ABER: Mir gefällt die “21.12. – ein solarer Riesenmaulwurf vernichtet die Erde nebst Menschheit” auch sehr gut! (Talpida solaris)

  62. #62 Alex
    16. März 2012
  63. #63 Jack
    16. März 2012

    Die Bild hat uebrigens heute diese etwas wirre Vorlage von web.de aufgenommen und spinnt den Faden weiter, indem sie eine ihrer Lieblingsvokabeln (neben irre u.a..) mysterioes benutzt: http://www.bild.de/news/mystery-themen/nasa/tank-hier-der-todesstern-an-der-sonne-auf-23156868.bild.html

    (man verzeihe mir die Verlinkung zu diesem Blatt, aber dieser Bericht ist dermaßen schlecht geschrieben und im Versuch gescheitert diese Thematik auf Deubel komm raus mit dem Begriff ‘boese’ zu verbinden, dass.. – mir fehlen schlichtweg die Worte)

  64. #64 jojo
    16. März 2012

    Hallo zusammen,
    im umkreis dieser auswürfe,was herrschen dort wohl für temperaturen?

  65. #65 Alex
    16. März 2012

    dort herrschen (bitte korrigieren falls ich mich irre) um die 10.000°. Also nur unwesentlich mehr als hier im Saarland. Aktuell haben wir 19°… =D

  66. #66 Einer der es wissen muss
    16. März 2012

    Êndor, Nibiru, Borgs, Todessterne, Schwarzes Loch, = Alles Quatsch.

    Eindeutig zu erkennen, das sind Reaperschiffe. Shepard Sie sind dran.

  67. #67 para
    16. März 2012

    ein solarer Riesenmaulwurf vernichtet die Erde nebst Menschheit” auch sehr gut! (Talpida solaris)

    Ich tippe da eher auf der Riesenform des Sternmull – hört man ja schon am Namen! – “Das braucht man auch nicht groß zu erklären, da es nur logisch erscheint.” (…wer sich noch erinnert ;-)

  68. #68 Cooper
    16. März 2012

    Hi!

    @para
    Ach ja, das war eine schöne Sache..das war doch der mit der kalten Sonne, oder???

    Diese Redewendung verwende ich inzwischen gerne im Büro…seitdem läufts wie geschmiert!!!!

    Gruß
    Cooper

    PS: Danke Florian, das ehrt mich sehr!!!

  69. #69 Bullet
    16. März 2012

    au, dammit. Den Spruch kenn ich noch, aber nicht mehr den Namen des Urhebers. Mag mir jemand helfen?

  70. #70 rolak
    16. März 2012

    Der war so blöd, Bullet, daß sich bei mir ein wetware-link gebildet hat: Guckst Du, stammt aus dem clip…

  71. #71 rolak
    16. März 2012

    Jetzt ist auch raus, welcher Experte hinter den DB/Roerschen abgesicherten Aussagen zu den Objekten neben der Sonne steht: Ernst Senkowski, Physiker. Für all die zu jungen Menschen hier: Das ist der mit der instrumentellen Transkommunikation. Somit ergibt sich in etwa das Szenario, daß in der Klapse der unvermeidliche Napoleon die Wahrheit seiner Verköperung damit belegt, daß es ihm der Jesus von Zimmer 23 bestätigt hätte…

    seit Tagen beobachten abertausende von Menschen … durch das eigene Okular

    qed, er hat tatsächlich überhaupt keine Ahnung, wie der Effekt zustande kommt.

  72. #72 Hans
    16. März 2012

    @rolak: Noch was ist dabei rausgekommen: a) Die Adresse des Labors von Broers heißt: youtube.com und b) seine “bio-wissenschaftliche” Methode heißt: Bauchgefühl.

  73. #73 rolak
    16. März 2012

    Vielen Dank für die zur Vervollständigung der Sammlung persönlicher Daten so notwendigen Einzelheiten, Hans. Und für den Beleg, daß sein Name hier nicht den Spamfilter auslöst – wie etwa der seines Initialenvetters, der nicht Hamburger heißt. Da kann ich mir die Verrenkungen sparen…

  74. #74 para
    17. März 2012

    Hm— also

    Bedauerlicherweise wurden diese Fotos mit den “unerklärlichen Artefakten” in den Neuausgaben nicht veröffentlicht; wer das Glück hat das Originalbuch einsehen zu können wird das bestätigen können.

    Ok, 2. Auflage des Buches; Feb. 2011 – Preis bei Amazon: 24,95
    Erstauflage, Juli 2006 – Preis
    3 neu ab EUR 100,00
    10 gebraucht ab EUR 59,00
    4 Sammlerstück(e) ab EUR 325,00 – 777.00

  75. #75 rolak
    17. März 2012

    Mit den Rechten am eigenen Buch könnte er ja eigentlich von seinem Belegexemplar eini­ge scans ins Netz schubsen, para, so als Dienst am Kunden; hätte zumindest für mich die­sel­be Belegkraft wie das Buch an sich. Viel drastischer ist übrigens die Preisspanne in der Sub­kategorie ‘gebraucht’: Von den schon von Dir erwähnten 59 bis (oi gewalt^^) 1500€.

    Mal sehen, vielleicht schaffe ich es, dieses phänomenale Werk in die innerliche Flohmarkt-Suchliste aufzunehmen, dürfte einfach zu finden sein: Da wo der Safe steht ;-)

  76. #76 Dalek
    20. März 2012

    Welche Wogonen, welche Nibiru… das sind doch die meiner Gleichen…

    EXTERMINATE! EXTERMINATE!!

  77. #77 Barton Fink
    20. März 2012

    Nachschlag im “Wirtschaftsmagazin” Format aus Österreich:
    http://www.format.at/articles/1212/525/322559/zocker#nnwflogroot

    Unglaublich!

  78. #78 Hans
    20. März 2012

    @Barton Fink: Er ist offensichtlich Experte für alles.. und jetzt auch noch für Wirtschaft mit Format? Krise aller Zeiten? Wo denn? Aber wenn eh die Sonne dran schuld ist… ;-) Also ich hab sie heute sehr genossen. Und im Sommer interessiere ich mich auch immer sehr für Wirtschaft.., die mit dem Garten ;-)

  79. #79 para
    20. März 2012

    Größte gesellschaftliche und wirtschaftpolitische Krise ? Hm- heftiger als Anfang des 20 jhd ? Größer als zur Zeit der fr. Revolution ? autsch…

    Wir Menschen folgen unbewusst Matrizes, also genetisch übernommenen Programmen (…) Was wir derzeit beobachten, ist, dass Matrizes aufbrechen, wie ja in vielen Teilen der Erde eindeutig zu sehen ist.

    Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen– Nicht nur, dass unser Handeln [im Kontext Wirtschaft/Gesellschaft] genetisch determiniert sein sollen, es ist sogar weltweit zu beobachten, dass jene Genetik “aufbricht”. [schweigen, Pokerface, Grillenzirpen]

    Aus der Gehirnforschung wissen wir genau, dass das Gehirn oft schon eine halbe Sekunde, bevor wir eine Handlung ausführen, darüber entschieden hat.

    Hat zwar nichts mit seiner Privatgenetik zu tun, warum auch immer er es daher im selben Absatz erwähnt, aber – Nein– echt ? Ein bewusste Handlung wird vorher “gedacht” – Breaking News! – abgesehen davon gibt es genug Handlungen die unbewusst geschehen, ganz ohne Gehirnaktivität.
    Wie oft muss dieser Mann eigentlich noch seine Unwissenheit auf dem Silbertablett abliefern bevor man ihn endlich in die Esoecke schiebt, in die er gehört ?

  80. #80 Chris
    25. März 2012

    Zieht Euch das mal rein, unbeschreiblich, unfassbar, ich mach mir gleich in die Hose vor lachen:

    http://dieter-broers.de/comment/307#comment-307

    Jetzt wird uns endlich klar, wie die Sonne aufgebaut ist, wie sie funktioniert und warum überhaupt und außerdem :-)

  81. #81 rolak
    25. März 2012

    Ja, der Lorber Jakob, gut 200 Jährchen auf dem Buckel und immer noch ein echter Kracher :-)

  82. #82 frank
    12. Juni 2012

    Der todesstern tankt aber keine sonnen energie was soll dann der schlauch in die Sonne:)

  83. #83 frank
    12. Juni 2012

    Der todesstern tankt aber keine sonnen energie was soll dann der schlauch in die Sonne:)

  84. #84 Unwissend
    13. Juni 2012

    “Der todesstern tankt aber keine sonnen energie was soll dann der schlauch in die Sonne:)”

    Dreimal darfste raten ?

  85. #85 tim
    16. Juli 2012

    Richtig das sieht weder nach einem Schwazen Loch aus noch nach einem Ufo,
    ja ja das mit den Aufnahmen ist immer so eine Sache
    Optische Täuschungen kennen wir auch auf der Erde schon
    genauso gibt es so was auch im All, Fehler und GegenSpieglung… ,
    dies was so aussieht wie ein Schwarzes Loch das gab es schon mehr mals
    in den letzten Jahren im Bereich der Sonne.

    die Nasa würde gut daran tun mal Neuere und modernere System einzusehen,
    als diese veraltete Technik die hin und wieder Gesiter Bilder liefert was stehts zur Neuer Verwirrung führt .

  86. #86 noch'n Flo
    16. Juli 2012

    @ tim:

    Woher diese Bildartefakte kommen, hast Du aber im Artikel gelesen? Anscheinend nicht, denn sonst wüsstest Du, dass diesen mit noch so moderner und fortschrittlicher Technik nicht beizukommen ist.

  87. #87 tim
    16. Juli 2012

    ich behaupte einfach mal das ist so gewollt mit den Bild Fehlern ,
    ohne den Artikel zu lesen weis ich wo her die Bild und Pixel Fehler komme,
    man kann da auch schön Verschleiern auf diese Art und weise das ein oder andere schön hinter Bild Fehler verstecken,
    klar ist man mit heutiger Technik locker in der Lage fast fehlerfrei nur das will nicht um sich eine Hintertür offen zu halten ..
    die Nasa würde nie “Öffentlich” zugeben Ufos gesehen zu haben wegen Angst die Glaubwürdigkeit zu verlieren und das evtl. Gelder zusammen gestrichen werden
    und das ist auch ganz gut so das nicht alles die Öffentlichkeit erreicht ,
    es gibt einfach zu viele Bil*dzeitungsleser .

    schon mal gefragt warum die s.g. Ufo Bilder und Clips in einer derartigen schlechten Qualität sind ? das man nicht gleicht schnell erkennen soll das es Fälschungen sind .

  88. #88 Chris
    16. Juli 2012

    Hey,

    klar ist man mit heutiger Technik locker in der Lage fast fehlerfrei nur das will nicht um sich eine Hintertür offen zu halten ..

    Du hast schon länger keine Kamerarohdaten angeguckt oder?

    “Perfekt” sind die Bilder nur nachdem ein Haufen Bildbearbeitung drüber gejagt wurde, das machen die Kameras heute automatisch. Das spart man sich bei wissenschaftlichen Bilddaten in weiten Bereichen, vor allem wenn mit den Bildern noch Wissenschaft betrieben werden muss, denn jeder Schritt der Bearbeitung ist grundsätzlich mit einer Reduktion der Information behaftet.
    Zudem ist die Umgebung nahe der Sonne nicht gerade gut für teure und empfindliche Elektronik, dort Superbilder zu bekommen ist nicht unbedingt einfach.

    schon mal gefragt warum die s.g. Ufo Bilder und Clips in einer derartigen schlechten Qualität sind ? das man nicht gleicht schnell erkennen soll das es Fälschungen sind .

    Einmal das und weil die meisten Aufnahmen halt bei starker Bewegung und mit “minderwertigen” Geräten gemacht wurde. Allerdings wo ist dabei das Problem?

  89. #89 noch'n Flo
    16. Juli 2012

    @ tim:

    ich behaupte einfach mal das ist so gewollt mit den Bild Fehlern

    Behauptungen sind schön, ohne Belege jedoch Mist.

    ohne den Artikel zu lesen

    Warum hast Du ihn nicht gelesen? Warum kommentierst Du dann hier und erweckst den Eindruck, Dich mit dem Thema beschäftigt zu haben? Ziemlich dreist!

    weis ich wo her die Bild und Pixel Fehler komme

    Woher bitte?

    man kann da auch schön Verschleiern auf diese Art und weise das ein oder andere schön hinter Bild Fehler verstecken,

    Okay, Du glaubst also an Unsinn, wie Feen, Monster und Drachen. Aber auf alle Fälle lebst Du nicht in der Realität. Du hast den Artikel nicht gelesen? Dein Pech, wenn Du dumm bleiben willst!

    klar ist man mit heutiger Technik locker in der Lage fast fehlerfrei nur das will nicht um sich eine Hintertür offen zu halten ..

    Mal abgesehen davon, dass jeder Hauptschüler diesen Satz besser und fehlerfreier formulieren könnte – hast Du immer noch nicht kapiert, dass die Technik einfach nicht in der Lage ist, bessere Bilder zu liefern? Und warum das so ist?

    Hättest Du den Artikel gelesen, wüsstest Du warum. Aber Du weigerst Dich ja fortgesetzt, den Artikel zu lesen. Und zu verstehen. Du willst einfach in einer Welt leben, in der es Verschwörungen und Aliens gibt. Schön für Dich. Aber dann geh’ uns nicht mit Deinen Absonderungen geistiger Dünnsäure auf den Sack. Hier unterhalten sich nämlich Erwachsene.

    die Nasa würde nie “Öffentlich” zugeben Ufos gesehen zu haben wegen Angst die Glaubwürdigkeit zu verlieren und das evtl. Gelder zusammen gestrichen werden

    Die würden das sogar sofort zugeben, weil sie dann endlich mal wieder einen anständigen Etat bekämen. Dann wäre nämlich das Interesse der Menschheit am Weltraum plötzlich wieder riesengross. Aber so muss sich die NASA leider gaaaanz weit hinten anstellen, wenn es um die Verteilung von US-Steuergeldern geht.

    und das ist auch ganz gut so das nicht alles die Öffentlichkeit erreicht ,
    es gibt einfach zu viele Bil*dzeitungsleser

    Sagt jemand, für den selbst die BILD zu hoch ist, deshalb liest er lieber Verschwörerseiten im Internet und guckt dubiose YouTube-Videos. Ist für den Bregen auch nicht so anstrengend.

    schon mal gefragt warum die s.g. Ufo Bilder und Clips in einer derartigen schlechten Qualität sind ? das man nicht gleicht schnell erkennen soll das es Fälschungen sind

    Tja, da hast Du ausnahmsweise einmal recht. Und irritiert es Dich nicht, dass in Zeiten der freien Informationsverbreitung via Internet noch keine qualitativ besseren Bilder oder Videos aufgetaucht sind? Wäre doch eine Kleinigkeit, dies über Server auf abtrünnig-unabhängigen Staaten zu verbreiten.

    Nee, nee, nee! Da kommt von Dir nicht mehr als der typische 08/15-VTler-Scheiss. Und nicht einmal besonders intelligent. Sorry, aber ich kann Dir nicht mehr als diesen Ratschlag geben: hol doch mal den Hauptschulabschluss nach – selbst dort kann man in den naturwissenschaftlichen Fächern noch genügend Basiswissen erwerben, um mehr als 90% des VT-Scheiss im Internet problemlos als Luftplase zu enttarnen. (Solltest Du bereits – wider Erwarten – über einen wie auch immer gearteten Schulabschluss verfügen: Respekt! Du hast es sehr erfolgreich geschafft, die kleinen Denkmurmel zwischen Deinen Ohren zu 100% herunterzufahren. Ein Neustart könnte hilfreich sein…)

  90. #90 stillerleser
    16. Juli 2012

    Die würden das sogar sofort zugeben, weil sie dann endlich mal wieder einen anständigen Etat bekämen. Dann wäre nämlich das Interesse der Menschheit am Weltraum plötzlich wieder riesengross. Aber so muss sich die NASA leider gaaaanz weit hinten anstellen, wenn es um die Verteilung von US-Steuergeldern geht.

    Genau so ist es. Die NASA lechzt nach allem was irgendwie mit Leben zu tun hat. Wirklich jede Marsmission wird mit der Suche nach Leben bzw. ehemaligem Leben begründet/in Zusammenhang gebracht. Deswegen auch letztes Jahr die vorschnelle Bekanntgabe von irdischen Bakterien die angeblich ihren Phosphor durch Arsen ausgetauscht hätten. Oder in den 90ern der Marsmeteorit mit seinen angeblichen versteinerten Lebensspuren. Aliens, das wäre der Traum jeder Raumfahrtagentur und jedes Weltraumfans. Zwar ist die NASA meilenweit von ihren ehemaligen Bugets aus den goldenen 60ern entfernt, bekommt aber immer noch ca. viermal soviel Geld wie die ESA von ihren Mitgliedsstaaten (obwohl diese zusammengenommen die gleiche Wirtschaftskraft haben wie die USA).

  91. #91 Fischer
    Acarigua / Venezuela
    19. November 2012

    Frage was sind diese Monde oder Planeten die man bei Tag nahe bei der Sonne fotgrafieren kann.
    Danke
    Gruss nach Europa
    J. Fischer

  92. #92 Bullet
    19. November 2012

    Fotografier sie doch mal bitte und stell einen Link zum Foto hier ein.
    Danke.

  93. #93 Florian Freistetter
    19. November 2012

    Das sind vermutlich Reflexe in der Kamera.

  94. #94 noch´n Leser
    19. November 2012

    @Bullet:
    vergiss bei solchen Bitten nicht, mit welcher Art von Leuten Du hier teilweise zu tun hast.
    Es gibt genug Menschen die sich dabei das Augenlicht für immer ruinieren, mal abgesehen davon das die Sensoren moderner digitaler Kameras das aucht nicht gut verkraften.
    Anyway, ne Kamera lässt sich ersetzen, das Auge eher nicht…
    will hier nicht den Allwissenden geben, aber bei dem was man hier in einigen Kommentaren lesen muss,
    würde es mich nicht verwundern, wenn einige Leute munter durch den Sucher die Sonne anpeilen.
    nix für ungut…

  95. #95 Liebenswuerdiges Scheusal
    19. November 2012

    noch’n Leser
    Der Bullet mag fallweise zum Rülpel tendieren.

    Aber für die Blödheit von Leuten die mit blossem Auge in die Sonne schauen kann er nix.

    (Ja , eh, Bullet, ich weiss, du kannst dich selber wehren).

  96. #96 noch´n Leser
    19. November 2012

    daher schrieb ich “nix für ungut”.
    Sollte auf keinen Fall ein persönlicher Angriff auf Bullet sein.

  97. #97 nihilus
    wien
    14. November 2013

    Hallo
    http://de.m.wikipedia.org/wiki/Protuberanz
    zusammen,
    Protuberanzen oder Filamente sind es nicht siehe Link. Diese Bilder sind auch nicht im sichtbaren Licht aufgenommen und man sieht aber niergendwo so Füßchen wegzappeln. Das gleiche kann man umdrehen, was bekommen Wissenschaftler bezahlt, damit sie dem Trottelvolk Idiotenvergleiche bringen wie David Copperfield da glauben auch einige das er durch die Mauer gehen kann und wollen es wissenschaftlich beweißen. Also bewiesen ist das überhaupt nicht. Alle wollen die Kuh lila sehen. Lg nihilus

  98. #98 Florian Freistetter
    14. November 2013

    @nihilis: “was bekommen Wissenschaftler bezahlt, damit sie dem Trottelvolk Idiotenvergleiche bringen”

    Also wie es bei den andern ist, weiß ich nicht. Ich krieg von den Bilderbergern 500 EUR pro Artikel wie diesen hier. Und von der NASA krieg ich pauschal 1000 Dollar pro Monat um diverse Desinformation zu verbreiten.

  99. #99 Alderamin
    14. November 2013

    @nihilus

    Guck Dir doch mal das verlinkte Video an. Das ist eine “coronal cavity” und die gibt’s öfters. Man sieht im Film auch, wie sich weiterentwickelt und von der Sonne entfernt hat.

    Das Dingen war viele Dutzend mal größer als die Erde. Man muss wissen, dass die Sonne aus einem elektrisch leitenden Gas (Plasma) besteht, das sehr empfindlich auf Magnetfelder reagiert und diesen folgt. Die Ursache von Protuberanzen und Filamente sind Plasmateilchen, die sich um die bogenförmigen Magnetfelder auf der Sonne herumspiralen und diese sichtbar machen.

    Das Magnetfeld der Sonne ist so chaotisch, weil die Ströme im Plasma das lokale Magnetfeld beeinflussen und das Magnetfeld wieder auf die Ströme zurückwirkt (Strom erzeugt Magnetfelder und sich ändernde Magnetfelder erzeugen Strom, so funktionieren bekanntlich Elektromotoren und Generatoren).

    Angetrieben wird alles durch die Konvektion im Gas aufgrund der aufsteigenden Wärme und durch die Rotation der Sonne, die an den Polen langsamer erfolgt als am Äquator. Dadurch werden die Magnetfelder der Sonne aufgewickelt und verdrillt.

  100. #100 Bullet
    14. November 2013

    Und von der NASA krieg ich pauschal 1000 Dollar pro Monat um diverse Desinformation zu verbreiten.

    Na toll. Und nur weil ich keinen Doktortitel hab, speisen die mich mit 1x pro Jahr einem neuen Tablet ab. “Damit sie auch von unterwegs besorgte Bürger verunsichern können.”
    Pffff. Und die Chemtrail-Vertuscher wollen mir auch nicht meine Kamera bezahlen.

  101. #101 PDP10
    14. November 2013

    Pah! Bilderberger! NASA! Kinderkram!

    Nur bei den echten, wahren Illuminaten aus Ingolstadt geht die Post ab!!

    Die schenken uns jedes Jahr einen neuen SUV!!!

    Zum einen um die Wirtschaft anzukurbeln damit endlich die nächst Blase platzt und natürlich zum anderen den Klimawandel!!!!

    Ihr wisst schon:
    In wirklichkeit werden die wahren, echten Illuminaten von den Reptiloiden aus dem Beteigeuze System gesteuert!!!!!

    Und die mögen nunmal ein Klima wie auf der Venus!!!!!!!

  102. #102 PDP10
    14. November 2013

    Nanu?

    Was’n jetzt?

    Meine Ausrufezeichen sind alle ….

  103. #103 Flosch
    15. November 2013

    Die schenken uns jedes Jahr einen neuen SUV!!!

    Na toll, da arbeite ich wohl für den falschen Verein. Beim Plutonium-Imperium gibt’s als Prämie immer nur diese blöden Nachtlichter.

  104. #104 noch'n Flo
    Schoggiland
    15. November 2013

    @ PDP10:

    Nee, wenn Du wirklich Kohle mit der Verbreitung von Desinformation abgreifen willst, musst Du schon zu den Freimaurern gehen.

  105. #105 T
    15. November 2013

    Als bayerischer Beamter sage ich Euch, dass die wirklich Bösen gar nicht mal sooo gut zahlen. Dann schon lieber Reptiloiden, hätte ich das nur vorher gewusst.

  106. #106 PDP10
    15. November 2013

    @noch’n Flo:

    “Nee, wenn Du wirklich Kohle mit der Verbreitung von Desinformation abgreifen willst, musst Du schon zu den Freimaurern gehen.”

    Psst!

    Das musst du doch nicht hier so öffentlich rausposaunen!

    Hast du eigentlich deinen Scheck schon ge… ähem …

  107. #107 Dietmar
    15. November 2013

    Ich krich immer nur billige Werbekugelschreiber. Muss wohl noch aufsteigen …

  108. #108 Dietmar
    15. November 2013

    Ach! *kopfpatsch*: Ich bin ja auch kein Wissenschaftler! Deshalb …

  109. #109 noch'n Flo
    Schoggiland
    15. November 2013

    @ Bruder PDP10:

    Hast du eigentlich deinen Scheck schon ge… ähem …

    Du bekommst noch Schecks? Wie rückständig! Meine “Prämie” beziehe ich schon längst in Aktien und Bitcoins. Ist ja eh’ unsere ureigene Erfindung, um die Menschheit noch weiter mit dem Zineszinssystem zu knechten.

    Wende Dich vertrauensvoll an Deinen Bruder Geheimschreiber, um Dein Entlohnungssystem anzupassen. Er wird Dein Anliegen gerne an den Bruder Schatzmeister weiterleiten.

    Muaahaaahaaaahaaaaahaaaaaaaahhhhh!!!

  110. #110 noch'n Flo
    Im Logenhaus
    15. November 2013

    @ Bruder Dietmar:

    Ach! *kopfpatsch*: Ich bin ja auch kein Wissenschaftler! Deshalb …

    Nö, Du hast einfach nur noch nicht den 33. Grad erreicht. Darunter gibt es halt einfach nur Tinnef und Werbegeschenke der NSA.