Ich komme gerade von der Leipziger Buchmesse. Es war mein erster Besuch bei einer großen Buchmesse und ich bin begeistert. Natürlich gab es dort jede Menge Bücher. Aber da waren noch so viele andere tolle Sachen…

Aber gut, fangen wir mit den Büchern an. Zusammen mit Unmengen an anderen Leuten sind wir auf das Messegelände gepilgert:

i-e0c382f49625c313f24a2370b57fb97e-DSC05266-thumb-500x375.jpg

Die Eingansghalle war ordentlich imposant:

i-1dd2b4da86ea3411db894002e65cc09f-DSC05269-thumb-500x375.jpg

Gleich als wir in die erste Halle eingebogen sind, haben wir dort einen Vortrag über Kepler, Poincaré und Himmelsmechanik getroffen. Coole Sache! Aber wir hatten keine Zeit, wir hatten ja noch die ganze Messe vor uns!

i-b7173fb7f4fdce746f37dee717bdfa2c-DSC05270-thumb-500x375.jpg

Ich bin von der Eingangshalle wirklich begeistert!

i-a47fa522664baf9c8604bbb7c682acf7-DSC05272-thumb-500x375.jpg

Schließlich fand sich dann auch noch der Stand, an dem man mein Buch kaufen kann (Halle 4, Stand A102)

i-d7d2cd43e4fdc12ad7dd63524ea744db-DSC05285-thumb-500x666.jpg

Aber über mein Buch hab ich ja hier schon oft genug geredet. Und über andere Bücher auch. Viel spannender fand ich persönlich, dass die Leipziger Buchmesse anscheinend eine wichtige Veranstaltung für die deutsche Cosplay-Szene ist.

i-524148d874b8fb6f62c6aaa1b4c38d10-DSC05274-thumb-500x375.jpg

Cosplay ist ja bis jetzt völlig an mir vorüber gegangen. Ok, mir war vage bewusst, das so etwas existiert, dass sich dabei Leute verkleiden und es nichts mit Karneval zu tun hat. Aber was da wirklich abgeht, war völlig neu für mich und dementsprechend überrascht bzw. verwirrt war ich heute auf der Messe. Da waren UNMENGEN an Leuten in den fantastischten Kostümen. Da ich von der ganzen Szene und den zugehörigen Comics/Mangas/Animes keine Ahnung habe, hab ich natürlich so gut wie kein Kostüm erkannt. Ich konnte nur Batman, ein paar Gallier aus Asterix & Obelix, ein paar Leute aus Hogwarts, zwei Jack Sparrows und eine ganze Horde dieser gelben Pokemons (Pikachu?) identifizieren. Aber da waren noch viel mehr! Die wildesten Kostüme, mit gigantischen (Papp)Waffen; Frauen, die Puppen auf dem Arm durch die Gegend getragen haben, lauter Leute, die riesige Schlüssel in der Hand hielten, haufenweise Männer, Frauen und Kinder in schwarzen Roben mit roten Wolken drauf, Engel, Teufel, Krieger, Leute in Ganzkörperfellanzügen, Leute, die so gut wie gar nichts anhatten… es war wirklich beeindruckend! Ich hab zwar keine Ahnung, WAS die alle dargestellt haben. Aber ihre Kostüme waren so gut wie alle enorm aufwendig gemacht und man hat gemerkt, dass die Cosplayer die Sache wirklich ernst nehmen und auf alle Details achten.

Man fand die kostümierten Menschen überall am Gelände, besonders aber am schönen See mitten auf der Messe:

i-3924bb1ff264e194f9ddfbd6a15afd5d-DSC05288-thumb-500x375.jpg

Dort haben wir sogar einen Doctor Who gefunden!

i-b1e9e6c6b80167e4028a37cea61f20a7-DSC05292-thumb-500x375.jpg

Am meisten überrascht war ich aber, dass sich ein paar der Cosplayer auch als Fans meins Blogs entpuppt haben und bei meiner Signierstunde aufgetaucht sind um sich mein Buch zu kaufen:

i-077582c3fd74df408204ceb4805ee382-DSC04306-thumb-500x375.jpg

Hier sind noch zwei cool kostümierte Frauen:

i-cd238c13ee11a384306e617811136fb0-DSC05307-thumb-500x666.jpg

Besonders begeistert war ich von der linken Dame (die als Fuchs verkleidet ist?). Sie hat mich vorher mitten im größten Messetrubel angesprochen, weil sie mich an meiner Stimme (!) erkannt hat. Ich bins ja schon nicht gewohnt, dass man mich überhaupt einfach so erkennt. Aber dann auch noch an meiner Stimme. Sachen gibts…

Ich bin schon gespannt, wie es morgen wird. Da diskutiere ich von 13 bis 14 Uhr beim ARD TV-Forum mit Jutta Ditfurth und Christian Schüle über “Die Welt nach 2012″ und von 14.15 bis 15.15. gibt es nochmal die Möglichkeit, mit mir am Stand des JMB-Verlags (Halle 4, A102) zu plaudern bzw. sich Bücher signieren zu lassen. Ich freu mich schon!

Und das nächste Mal probier ich das mit dem Cosplay vielleicht auch. OK, ich les zwar keine Comics. Dafür jede Menge andere Bücher – aber ob sich z.B. Carl-Sagan-Cosplay durchsetzen wird, bezweifle ich ;)

Kommentare

  1. #1 Carlo
    17. März 2012

    Na hoffentlich konntest du auch ein paar Exemplare verkaufen. ;-)

  2. #2 Jens Bolm
    17. März 2012

    Konnte er (bzw. ich), lieber Carlo… Konnte er ;-)

    Gruß vom JMB Verlag

  3. #3 Elemmakil
    17. März 2012

    Kleine Info: Hinter dem Doktor haben sich die Damen als Volcaloid Charaktere verkleidet. Volcaloid ist eine japanische Gesangssyntiziser Software, also eine singende Computerstimme. Die Verschiedenen Stimmprofile haben Charactere zugeordnet bekommen, z. B. Miku Hatsune oder Luca
    Die Leute mit den riesigen Schlüsseln haben sich als Charaktere von Kingdom Hearts verkleidet.

  4. #4 Christian Berger
    17. März 2012

    Ahh in Japan gibt es Leute die sich auch als personalisierte Gegenstände oder abstrakte Ideen verkleiden. Vielleicht stellten die beiden Damen den “Weltuntergang” da, und trauten sich nicht Dir das zu sagen? Sonst würden die ja aus der Rolle fallen.

  5. #5 pascal
    17. März 2012

    “Who” ist nicht der Nachname des Doctors.

  6. #6 Christian Berger
    17. März 2012

    Es könnte auch sein, dass die Damen Weltuntergangsfilme darstellen, die links könnte beispielsweise “The World Sinks Except Japan” darstellen.
    http://en.wikipedia.org/wiki/The_World_Sinks_Except_Japan

  7. #7 Florian Freistetter
    17. März 2012

    @pascal: “”Who” ist nicht der Nachname des Doctors. “

    Echt jetzt? “Doctor” ist auch nicht sein Vorname…

  8. #8 Basilius
    17. März 2012

    Ja, toll. Verkauft das Buch nur auf der Messe. Wir armen Sterblichen müssen dann noch warten bis Ende April… ;-)

    Aber auch wenn ich nicht so direkt ein riesengroß partizipierender Fan von Cosplay bin, so bewundere ich immer wieder diesen unglaublichen Aufwand und diese aberwitzige Liebe für alle notwendigen Details in der Darstellung des eigenen Lieblingscharakters.

    Mir macht es ja immer einen großen Spass zu versuchen die Charaktere zu erraten. Auch wenn ich dabei nicht besonders gut bin und immer wieder sehe, wieviel mehr Manga und Anime man noch kennen könnte, als ich es tue. Beim drittuntersten Bild kann man ja leider fast gar nichts sagen. Das Mädchen in dem Schottenrock (vmtl. eine Schuluniform) mit den langen blonden Haaren könnte alles mögliche sein. Die zwei Damen darunter scheinen mir eher aus der LARP-Mittelalter-Szene zu kommen. Das ist auch ein sehr lustiges Völkchen.
    Beim untersten Bild bin ich dann aber eindeutig beim Cosplay aus Manga oder Anime angelangt.
    \(^_^)/

    …und ordentlich am Schwitzen. Bei der Dame rechts denke ich recht spontan an: Kūkaku Shiba von Bleach.
    Aber die Dame, welche den Florian gleich an der Stimme erkennt, erkenne ich leider überhaupt nicht gleich. Obwohl es eigentlich auch wieder unzählige Geschichten Fuchs-Mädchen-Mischlinge gibt.
    Nur leider keine, welche mir bekannt wären. Mit ein bisschen Recherche würde ich dann auf die hier tippen: Kūgen Tenko von Wagaya No Oinari Sama.
    Aber das ist nur geraten, da ich den Anime nicht kenne (was sich jetzt dann aber bald ändern wird, weil, das liest sich, als ob mir das gefallen könnte…).

    @all
    Könnte sich bitte vielleicht jemand kompetenteres als ich zu meinem Gerate äußern? Vielleicht sogar die ehrenwerte Kitsune-ojou-san höchstpersönlich?
    Ich bin doch so neugierig.

  9. #9 Basilius
    17. März 2012

    Jetzt habe ich noch ganz vergessen zu schreiben, daß ich mit meinem Tipp Kūkaku Shiba von Bleach alles andere als mir sicher bin. Das liegt daran, daß die Dame diese komischen drei Schlangen in der Hand hält und das will nicht so recht ins Bild passen. Aber Bleach ist eine viel längere Geschichte als ich es kenne und vielleicht wird das später noch mal kommen.
    Oder ich liege völlig daneben.

    @Elemmakil
    Vocaloids sollen das sein?
    Aha. Gut möglich, aber da die so weit im Hintergrund sind würden mir die Details fehlen. Aber ich kenne Vocaloid auch nur dem Namen nach. Respekt, wenn Du da so treffsicher die Charaktere erkennst.

  10. #10 Varis
    17. März 2012

    Ach, ich wär auch gern zur LBM gefahren, da ich mich sowohl Bücher als auch Cosplay begeistern :D Auch wenn ich von den hier abgebildeten Damen keine zuordnen kann XD

  11. #11 Florian Freistetter
    17. März 2012

    @Basilius: Das 2012-Buch kannst du jetzt auch schon kaufen. Einfach via Amazon oder im Buchladen bestellen. Nur “Krawumm” erscheint erst im April. Damit bin ich aber nicht auf der Messe.

  12. #12 Basilius
    17. März 2012

    @Florian
    Örgs!
    Wie peinlich. Ja Du hast Recht, ich meinte Krawumm und auf dem Bild oben und auch im Link kann man ganz klar sehen, daß 2012 gemeint ist.
    Ich hatte wohl nur Augen für die Cosplayer…
    ._.

  13. #13 Jens Bolm
    17. März 2012

    @basilius: Oder auf http://www.jmb-verlag.de, mit günstigeren Versandkosten als auf amazon. ;-) Und dauert genauso lange (ich verschicke beides von zu Hause)

    Gruß Jens
    Jmb Verlag

  14. #14 Jens Bolm
    17. März 2012

    @basilius: Oder auf http://www.jmb-verlag.de, mit günstigeren Versandkosten als auf amazon. ;-) Und dauert genauso lange (ich verschicke beides von zu Hause)

    Gruß Jens
    Jmb Verlag

  15. #15 wereatheist
    17. März 2012

    Wusste garnicht, dass es in D eine nennenswerte Cosplay-Szene gibt |:o
    Dem Fuchs werden im japanischen Märchen große Verwandlungskünste nachgesagt,
    wenn ich dem einen Sammelband trauen darf…

  16. #16 I.C. Wiener
    17. März 2012

    hmm, da hat Florian eher unspektakuläre Bilder von Cosplayern hochgeladen.
    Hier ist ein gut gemachtes Video mit sehr guten Kostümen (DragonCon 2011):

  17. #17 Almafan
    18. März 2012

    Die beiden Damen im vorletzten Bild kenne ich persönlich. Die Dame in weiß stellt die Kahlan Amnell, die Mutter Konfessor auf Legend of the Seeker dar. Die Dame im goldgelben Kostüm trägt simpel einen Kimono. Beide Kostüme sind von der Dame in weiß höchstpersönlich geschneidert.

  18. #18 Florian Freistetter
    18. März 2012

    @IC Wiener: “da hat Florian eher unspektakuläre Bilder von Cosplayern hochgeladen.”

    Ja, weil der Florian nett ist und nur die Bilder hochgeladen hat, bei denen er die Leute vorher gefragt hat, ob sie in seinem Blog abgebildert werden wollen. Gemacht hab ich noch viel mehr Bilder… aber ich sonst niemanden wegen des Blogs gefragt.

  19. #19 Florian Freistetter
    18. März 2012

    @Almafan: “Die Dame in weiß stellt die Kahlan Amnell, die Mutter Konfessor auf Legend of the Seeker dar.”

    Echt? Die Bücher hab ich auch gelesen! Ist aber schon lange her und ich hab mich dann bei den späteren Bänden so über den Autor geärgert, dass ich die Serie nicht zu Ende gelesen habe. Aber trotzdem ein cooles Kostüm!

  20. #20 rolak
    18. März 2012

    /echt?/
    Echt! Das einzige Kostüm, daß ich hier erkannt habe ;-) Ganz anders beim von Wiener verlinkten DragonCon-clip, dort ist die Mischung derart bunt, daß selbst ich diverses wiedererkenne. Inklusive Klassikern vie Spy vs Spy (1:10) oder HeMan (1:40, mit Orko :-), Unerwartetem wie dem FSM (1:54) oder Zorg (2:24) – doch auch hier das meiste unbekannt.
    Es steht zu befürchten, daß ich mein Patenkind dieses Jahr bei der Kölner RPC in die anderen Welten einführen muß, a) hat er noch freien Eintritt und b) darf er es eigentlich nicht verpassen…

  21. #21 Basilius
    18. März 2012

    @Almafan
    Danke für die Informationen.

    @rolak
    Dank Almafan bin ich jetzt beruhigt, weil ich die Damen eben nicht erkennen konnte. Aber Du hast schon Recht. Die Auswahl, welche man in dem Video vom DragonCon sieht ist extrem bunt gefächert. Wer da nicht zumindest ein paar Gestalten wiedererkennt, der liest gar nichts oder schaut überhaupt keine Filme an. Obwohl doch ein deutliches Übergewicht bei den Charakteren aus der U.S. Kultur zu sehen und die Anime/Manga Fraktion in der Minderheit war, hätte ich jetzt mal geschätzt, daß ich dennoch 1/4 erkenne und von der Hälfte mir das Kostüm irgendwie bekannt vorkommt. Aber man kann ja zum Beispiel nicht alle Varianten von Space-Marines Uniformen aus den unzähligen Ego-Shootern, Spielen, Filmen, Tabletops, etc. kennen.
    Ich fand ja den C3-PO als Exhibitionisten besonders originell.

  22. #22 I.C. Wiener
    18. März 2012

    @FF: ich hab auch nix anderes erwartet, aber die Bilder zeigen eher unzureichend die Vielfalt der Closplay-Szene. Deshalb hab ich auch das Video gesucht und gepostet, um Leuten die jetzt nicht so viel mit der Beschreibung anfangen können einen auch einen visuellen Einblick zu geben.

    @rolak: 1:54 u.a. deshalb ist das Video auch im Gedächtnis geblieben. btw. schon Waldo gefunden? ;)

  23. #23 rolak
    18. März 2012

    Nein, I.C. Wiener, bei solchen Dingen wie Waldo steh ich immer etwas im Walde (scheint ein generelles Problem zu sein). Dafür weiß ich, warum) er sich versteckt ;-)
    ..falls jedoch die Mütze reicht: 2:49 auf dem Kopf auf dem Jungen auf der Rücklehne auf dem weißen Sportster.

    Ganz am Rande: Wer sind eigentlich die (3:30), die (zumindest obenrum) so aussehen, wie dunnemals die Residents auftraten?

  24. #24 I.C. Wiener
    18. März 2012

    @ rolak: 4:10 man muss sich das Video schon ganz ansehen ;P

  25. #25 Basilius
    18. März 2012

    @rolak

    Ganz am Rande: Wer sind eigentlich die (3:30), die (zumindest obenrum) so aussehen, wie dunnemals die Residents auftraten?

    Du kennst Die Residents? Von denen habe ich auch noch ein oder zwei Scheiben. Trotzdem bin ich der Ansicht, daß die Jungs bei 3:30 doch eher aus Spaceballs stammen:
    http://knotsandbaubles.typepad.com/.a/6a00d834b3761f69e2013484a7fa2b970c-500wi

  26. #26 rolak
    18. März 2012

    Erwischt ;-) Bei der Weichzeichner-Abblende ein Sekündchen davor war für mich offiziell Feierabend.
    Wohl wegen Jules Verne uä gefallen mir die Steampunk-Darsteller optisch am besten…

  27. #27 Basilius
    18. März 2012

    Muss ich mich eigentlich schämen, wenn ich Spaceballs überhaupt nicht witzig fand?
    Aber die Steampunks ganz am Anfang sind schon oberste Sahne.

  28. #28 Alderamin
    18. März 2012

    Diese Cosplayer-Figuren kann man am 2. Juni auch wieder in Düsseldorf auf dem Japan-Tag bewundern (sowie japanische Köstlichkeiten probieren; wenn man denn Geduld hat und Schlange stehen kann). Düsseldorf hat ja die größte japanische Gemeinde Deutschlands, mit japanischer Grundschule usw.

    Hab’ mir das letztes Jahr angeschaut, da hatte man den Termin vom Frühjahr in den Herbst verlegt wegen des Tsunamis. Ich war darauf gar nicht vorbereitet und hatte die Kamera dummerweise zu Hause gelassen, das werde ich dieses Jahr definitiv nicht tun.

    Die meisten verkleideten waren allerdings Deutsche. Besonders nett: jede Menge Leute mit “Free Hugs” schildern, von denen man sich (kostenlos) umarmen lassen konnte.

    Hab’ dann auch mal Bubble Tea probiert; wer’s nicht kennt: kalter Früchtetee mit Blasen aus Fruchtsaft, die man im Munde zerdrücken muss; trinkt man mit dickem Strohhalm, durch den die Blasen durchpassen. Ganz witzig.

    Abends gab’s dann japanisches Feuerwerk mit vielen Figuren.

    Also, wer aus dem Rheinland kommt oder schon immer mal nach Düsseldorf wollte und ein bisschen Japan zu Hause erleben will: Japan-Tag in Düsseldorf am 2. Juni.

  29. #29 pufaxx
    18. März 2012

    “Da diskutiere ich von 13 bis 14 Uhr beim ARD TV-Forum mit Jutta Ditfurth und Christian Schüle über ‘Die Welt nach 2012′” – Wurde das aufgezeichnet? Kann man sich das irgendwo angucken? Ich würd’s gerne sehen.

  30. #30 pufaxx
    18. März 2012

    “Da diskutiere ich von 13 bis 14 Uhr beim ARD TV-Forum mit Jutta Ditfurth und Christian Schüle über ‘Die Welt nach 2012′” – Wurde das aufgezeichnet? Kann man sich das irgendwo angucken? Ich würd’s gerne sehen.

  31. #31 rolak
    18. März 2012

    Klar, Alderamin, die D’Dorfer Feuerblumen gehören (Rivalität NE/K-D hin oder her) zum jährlichen Veranstaltungs-Kanon. Ich muß allerdings gestehen, bisher genau deswegen angereist zu sein und den Rest links (bzw rechts) liegen gelassen zu haben.
    Falls Du Lust auf ein quasi blind-date hast, Florian hat meine EMail-Adresse.

    Noch nicht, pufaxx, aber es dürfte irgendwann dort auftauchen.

  32. #32 Florian Freistetter
    18. März 2012

    @pufaxx: “Ich würd’s gerne sehen.”

    Ach, so toll wars nicht. Es ging hauptsächlich um Gesellschaft und Politik und wenig um Astronomie/Weltuntergang/Katastrophen/etc und mittendrin hab ich ca 5 Minuten lang Blödsinn geschwafelt, weil mitten bei der Frage des Moderators an mich das Kind, das eigentlich still im Publikum sitzen und sich nicht vom Fleck rühren sollte, plötzlich aufstand und in der Menge verschwand… Da war ich dann kurzzeitig ein wenig unkonzentriert.

  33. #33 Lola
    18. März 2012

    Da war er nur eine Autofahrststunde weg,
    es musste ja gerade dieses WE schönes Wetter sein,
    das ich arbeiten musste, das ist nicht gerecht !
    Konnte es denn nicht einfach Winter sein, so mit kalt und Regen,
    Schneeregen u.s.w.

    Verdammt…………… :)

  34. #34 Sandra S
    18. März 2012

    Huhu Florian :) ICH war übrigens das Mädel mit dem vielen Taschen auf dem Boden vor der ersten Reihe bei der ARD-Diskussion :) Und ich fand die Unterhaltung recht gut – aber ein bisschen krasser Schnitt, weil du mit deinem Buch eigentlich eine ganz andere Richtung einschlägst als die Jutta.
    Aber lustig, dass ich jetzt hier auf den Bericht stoße, nachdem ich vor kurzem über diesen Blog hier gestolpert bin – und dich nicht vorhin auf der Messe erkannt habe :)
    Viel Erfolg mit dem Buch – in mein Regal wandert es jetzt! :)

    Liebe Grüße,
    Sandra

  35. #35 Alderamin
    18. März 2012

    rolak·
    18.03.12 · 18:06 Uhr

    Ich muß allerdings gestehen, bisher genau deswegen angereist zu sein und den Rest links (bzw rechts) liegen gelassen zu haben.

    Ts, ts, wenn Du’s mal bis auf den Marktplatz schaffst, nebenan in der kleinen Straße Richtung Schlossturm gibt’s göttlichen Kakao in verschiedenen Stärken und mit diversen Aromen bei “Gut und Gerne”. Da kann das Schokoladenmuseum in Köln nicht dran ticken. Leider ist der kleine Laden völlig überlaufen, also Geduld mitbringen.

    Ich mage D und K, und auch BN und AC. Als Provinzler aus der Voreifel kann man sich bei den Eifersüchteleien, ob nun Alt, Kölsch oder Bönnsch denn kein Bier sei, entspannt zurücklehnen :-)

    Falls Du Lust auf ein quasi blind-date hast, Florian hat meine EMail-Adresse.

    Können wir mal machen. Ist aber noch ein paar Tage hin, ich komme bei Gelegenheit drauf zurück.

  36. #36 HerrMG
    19. März 2012

    Meine Freundin und ich waren bei der Sendung anwesend, hätten aber ehrlich gesagt eher erwartet, dass es zu einer Diskussion über den Weltuntergang wird – denn das ist ja dein “Spezialgebiet”. Insofern fanden wir es dann doch etwas schade, dass du quasi nur über Integrations- und Höflichkeitsfragen zu Wort kamst. Und wir verpassten ausgerechnet die ersten 15 Minuten, in denen du wohl aus deinem Buch vorlast. Schade.

    Wir waren übrigens die beiden Persönchen, die dir direkt nach der Sendung die Hand schüttelten und uns als Fans deines Blogs bezeichneten :-) Es hat uns wirklich sehr gefreut dich einmal treffen zu können – meine Freundin hatte noch Minuten danach Herzklopfen, vor lauter Nervosität.

    > Und das nächste Mal probier ich das mit dem Cosplay vielleicht auch

    Ehrlich gesagt hatten wir schon beinahe darum gewettet, dass du dich als Erich von Däniken verkleiden würdest :D

  37. #37 Florian Freistetter
    19. März 2012

    @HerrMG: “Es hat uns wirklich sehr gefreut dich einmal treffen zu können – meine Freundin hatte noch Minuten danach Herzklopfen, vor lauter Nervosität.”

    Meine Güte, warum denn? Ich bin doch nicht wirklich prominent oder so… Und ich hätte auch gern mehr Zeit gehabt, um ein bisschen zu plaudern – aber ich musste erstmal checken, wo das Kind nun steckt (siehe meinen letzten Kommentar weiter oben).

    Hmm – und das mit Däniken muss ich mir mal überlegen. Das klingt gut ;)

  38. #38 Florian Freistetter
    19. März 2012

    @Sandra S: “Und ich fand die Unterhaltung recht gut – aber ein bisschen krasser Schnitt, weil du mit deinem Buch eigentlich eine ganz andere Richtung einschlägst als die Jutta.”

    Ja, thematisch hab ich da nicht ganz dazu gepasst. Keine Ahnung, warum die mich in diese Runde eingeladen haben… Aber ok – es kommen ja vielleicht noch andere Diskussionen mit passenderen Teilnehmern ;)

  39. #39 Christian G.
    19. März 2012

    Es hat sehr viel Spass gemacht ihnen zu zuhören auf der Buchmesse beim ARD TV-Forum.
    und über die Signierung meines Buches habe ich mich wie ein kleiner Schuljunge gefreut.

  40. #40 2&40
    19. März 2012

    Batman war auch dort !
    Ist das nicht jener Herr der von Chuck Norris gezwungen wurde seine Unterhose ÜBER dem Gummianzug zu tragen ?

  41. #41 oliver
    19. März 2012

    @ Basilius

    Die Dame rechts auf dem letzten Bild dürfte Boa Hancock, aus One Piece, darstellen.

  42. #42 rooster
    19. März 2012

    Beim Thema Cosplay muss ich immer an diese kurze Geschichte des großen Nicolas Mahler denken: :-)

    http://www.reprodukt.com/leseprobe.php?id=9783941099333&page=3

    http://www.reprodukt.com/leseprobe.php?id=9783941099333&page=4

  43. #43 Grinsfrosch
    19. März 2012

    Hallo,

    da haben wir ja ein Ratespiel ausgelöst
    wie von Oliver schon richtig geraten stehlt meine nette Begleitung Boa Hancock, aus One Piece dar, mein Cosplay stehlt keine bestimmten Seriencharakter dar sondern nur wie schon mehrfach vermutet eine Kitsune aus der Japanischen Mythologie dar, auf dem Bild sieht man die drei Schweife hinten am Kimono nicht

    Ich möchte für wirklich unterhaltsame und informative ca 20min bedanken
    War für mich ein Highlight der Buchmesse.
    Ich hoffe wir konnten als Gegenleistung für die wissenschaftlichen Erkenntnisse einen kurzen Eindruck vom Cosplay vermitteln.
    Ich habe das Buch auf der Rückfahrt im Zug schon angefangen und laut daraus vorgelesen du hast jetzt „Boa“ als neuen Fan glaube ich.

    Zum Carl Sagan Cosplay ich habe diese Jahr so wirklich viele tolle neue Ideen gesehen von sämtlichen Fernsehcharakter, klassische Alte Comics, Anime und Manga sowieso aber auch Gemälde alter Meister ich glaube da wäre auch Platz für Wissenschaftscosplay :)
    Aber falls du selbst mal berühmt werden sollest bleib einfach Florian Freistetter

    Vivian

  44. #44 Florian Freistetter
    19. März 2012

    @Grinsfrosch: “ch hoffe wir konnten als Gegenleistung für die wissenschaftlichen Erkenntnisse einen kurzen Eindruck vom Cosplay vermitteln. “

    Ja, ich bin immer noch ganz beeindruckt ;) Am Sonntag war ja fast noch mehr los; da waren wirklich fantastische Kostüme dabei!

    “ich glaube da wäre auch Platz für Wissenschaftscosplay :)

    Wissenschaftscosplay!! Jetzt habe ich eine neue Mission… das muss unbedingt etabliert werden! Das kann man doch super auf den diversen wissenschaftlichen Konferenzen machen ;)

  45. #45 Adelina Horn
    19. März 2012

    Leider konnte ich dieses Jahr die Messe nicht besuchen. Umso cooler hier ein paar Einblicke zu bekommen, wie es lief und leider auch, was man alles verpasst hat. Bis zum nächsten Jahr dann! :)

  46. #46 harko
    19. März 2012

    Da meine Frage im anderen Thema nicht beantwortet wurde, habe ich selbst nach Floris Auftritt im ARD-TV-Forum gesucht und siehe da:
    http://www.mdr.de/mdr-im-ersten/video46052.html

    Leider wurde es unter falschem Namen hochgeladen, also bitte nicht täuschen lassen.

    Liebe Grüße

  47. #47 jitpleecheep
    19. März 2012

    @FF: “Wissenschaftscosplay!! Jetzt habe ich eine neue Mission… das muss unbedingt etabliert werden! Das kann man doch super auf den diversen wissenschaftlichen Konferenzen machen ;)”

    Hm, geht Steam-/Diesel-/Tesla-/Atom-/Cyberpunk nicht schon irgendwie als Science-Cosplay durch?

    Sag bitte auf jeden Fall Bescheid, wenn du deinen ersten Talk als Big Daddy hältst, das würde ich mir nur äußerst ungern entgehen lassen. :-)

  48. #48 Basilius
    19. März 2012

    @Grinsfrosch

    da haben wir ja ein Ratespiel ausgelöst

    Aber immer gerne und Danke dafür. Das macht schließlich Spass!

    wie von Oliver schon richtig geraten stehlt meine nette Begleitung Boa Hancock, aus One Piece dar,

    Ja, absolut überzeugend getroffen. Ich sagte schon, daß mir eigentlich klar war, daß die Schlangen nicht so recht zu meinem Tipp passen wollten. Aber bei One Piece habe ich mangels persönlicher Kenntnis keine Chance. Shōnen ist meist nicht so mein Genre.

    mein Cosplay stehlt keine bestimmten Seriencharakter dar sondern nur … eine Kitsune …, auf dem Bild sieht man die drei Schweife hinten am Kimono nicht

    Nur keine Sorge, ich konnte wenigstens die Kitsune auch ohne Schweife erkennen.
    =^.^=

  49. #49 Grinsfrosch
    20. März 2012

    @all danke für die netten Kommentare

    zum Thema Steampunk super toll das war mein allerersten Cosplay vor einen Jahr
    kommt auf jedenfall noch mal habe da noch viele Ideen

    tolles Wissenschaftscosplay Sheldon aus Big Bang Theory als der Dopplereffekt ^^

  50. #50 LunaFeles
    20. März 2012

    Na toll ich habs gar nicht mitbekommen, dass du auf der Messe warst… total verpriemt -.- bin nicht mal aus Halle 2 rausgekommen…

  51. #51 Sim
    21. März 2012

    Ich war auch auf der Messe am Freitag mit ein paar Cosplayern. Hat schon gefetzt. Hab sogar 4 Bücher gewonnen.

  52. #52 noch'n Flo
    21. März 2012

    @ FF:

    Wissenschaftscosplay!! Jetzt habe ich eine neue Mission… das muss unbedingt etabliert werden! Das kann man doch super auf den diversen wissenschaftlichen Konferenzen machen ;)

    Da können wir doch gleich mal im Mai auf dem World Sceptics Congress in Berlin anfangen. Macht jemand mit?

    Ich glaube, ich komme als Charles Darwin… wäre auch ein nettes Statement zum Thema “Kreationismus”…

  53. #53 Ulrike Klein
    22. März 2012

    Wissenschaftscosplay!! Jetzt habe ich eine neue Mission… das muss unbedingt etabliert werden! Das kann man doch super auf den diversen wissenschaftlichen Konferenzen machen ;)

    Da können wir doch gleich mal im Mai auf dem World Sceptics Congress in Berlin anfangen. Macht jemand mit?

    Also ich würde mitmachen. Auch wenn ich noch nicht weiß, als was ich gehe. Und wenn ich wahrscheinlich nur Do und So da bin. Aber vielleicht ist der Publikumstag am Do sowieso am besten geeignet?

  54. #54 Rebbi
    26. März 2012

    Hey ich bin ja auch auf einem der bilder :D
    Ich war als Doctor(10th) auf der LBM :)

  55. #55 Florian Freistetter
    26. März 2012

    @Rebbi: Ja, wir sind direkt neben dir gesessen ;)

  56. #56 botein6603
    16. März 2013

    Das ist ja cool, wenn eine Buchmesse sich auch als Jahrmarkt gebiert. Augenkino. War zuletzt Ano 1991 oder auf einer Buchmesse in Frankfurt. Damals stand im Fokus – rechte Verlage (Junge Freiheit) oder tatsächlich der Übermensch aus esoterischer Sicht. Es war extrem steif und die Frauenbewgung (ein Teil davon) wollte plötzlich männliche Begriffe verweiblichen – Göttin statt Gott usw.
    Doch wenn der Wandel so gewaltig ist ist das auch geschickt die jungen Leute ans Lesen heranzuführen und dann sogar noch gen Wissenschaft.