Wind hatte ich ja während meines Urlaubs auf Rügen ja genug. Glücklicherweise einfach nur ganz normalen Wind. Kein Sturm, kein Orkan, kein Tornado. Da sind die Astronomen bei ihren Beobachtungen erfolgreicher gewesen. Sie konnten einen Tornado auf der Sonne filmen!

Das Solar Dynamics Observatory (SDO) beobachtet die Sonne ständig vom Weltall aus und hat schon viele spektakuläre Bilder gemacht. Diese hier gehören aber sicher zu den Höhepunkten:

i-675301b345dfbad2024ed6896d627aa0-suntornadoall-thumb-500x690.jpg

Dass es solche Wirbelstürme auch auf der Sonne gibt, wusste man schon. Man hat auch schon welche davon fotografiert. Aber jetzt konnte man erstmals auch ein Video davon machen und die Sonnentornados in Bewegung sehen:

i-06a45eee57c4761c1bb02abfb2cc16f7-suntornado.gif

Aufgenommen wurde dieses Video schon im September 2011. Allerdings hat man die Daten erst jetzt beim Treffen der deutschen und der britischen Astronomischen Gesellschaft in Manchester präsentiert. Die Aufnahmen oben wurden im UV-Bereich des elektromagnetischen Spektrums gemacht.

Der Tornado ist wirklich gewaltig. Das Plasma der Sonne schraubt sich bis zu 200000 Kilometer in die Höhe. Man müsste 15 Erden übereinander stapeln, um diese Höhe zu erreichen! Das Gas bewegt sich dabei mit 300000 Kilometer pro Stunde; 2000 Mal schneller als die Tornados auf der Erde. Sie entstehen in Regionen erhöhter Sonnenaktivität; dort, wo auch die Protuberanzen und koronalen Massenauswürfe stattfinden.

Mittlerweile hat man auch andere Tornados gefilmt. Hier ist einer vom Februar 2012:

Coole Sache! Phänomene dieser Art sind besonders interessant, wenn man das Zusammenspiel von Sonnenmaterie und den Magnetfeldern auf der Sonne verstehen will. Das Plasma aus dem die Sonne besteht ist ja elektrisch geladen. Wenn es sich bewegt, entstehen Magnetfelder. Andererseits folgt das Plasma – eben weil es elektrisch geladen ist – bei seiner Bewegung den magnetischen Feldlinien. Das Magnetfeld bestimmt also einerseits die Bewegung des Plasmas. Andererseits zieht das Plasma die Feldlinien mit sich mit. Auch wenn es sich bei einem Tornado hunderttausende Kilometer in die Höhe schraubt…

Und bevor jemand fragt: Nein, die Sonne wird keinen Weltuntergang verursachen. Erhöhte Sonnenaktivität gibt es alle 11 Jahre und es besteht kein Grund zur Sorge.

Kommentare

  1. #1 I.C. Wiener
    2. April 2012

    Der Sonnensturm! Wir werden alle sterben^^

    Ok wohl eher nicht, aber die Bilder sind verdammt beindruckend!
    Protuberanzen kenn man ja schon, aber gigantische Tornados?
    wow

  2. #2 Piepsi
    2. April 2012

    Wirklich faszinierende Aufnahmen! :)
    Ich finde es gut, dass der Timecode eingeblendet ist, dann hat man wenigstens eine Vorstellung, wie lange so etwas dauert. Ich hab z.B. keine Ahnung, wie langsam sich z.B. Polarlichter wirklich bewegen, man findet immer nur Zeitrafferaufnahmen. :P

  3. #3 Rarehero
    2. April 2012

    Mensch Florian, du kannst doch nicht anno 2012 Videos von Tornados auf der Oberfläche der Sonne posten.

  4. #4 Sarah
    2. April 2012

    Wirklich sehr faszinierende Bilder, vor allem wenn man die Ausmaße des Sturms beachtet.

    Wie lange kann so ein Sonnentornado denn eigentlich bestehen bleiben?

  5. #5 Florian Freistetter
    2. April 2012

    @Sarah: “Wie lange kann so ein Sonnentornado denn eigentlich bestehen bleiben? “

    Genau kann ich es – ohne die wissenschaftlichen papers dazu zu kennen – nicht sagen; so viele hat man davon auch noch nicht beobachtet. Aber ein paar Stunden wird der auf jeden Fall bleiben.

  6. #6 Matthias
    2. April 2012

    Wow! Sehr cool!
    Ich fürchte nur, dass gleich die ganzen 2012-Spinner aus ihren Weltuntergangsbunkern heraus gekrochen kommen und das als Zeichen dafür werten, dass sie doch Recht haben – was natürlich NICHT stimmt.

  7. #7 Flosch
    2. April 2012

    Beeindruckend. Ohne die Leistung von Granden wie Asimov oder Clarke schmälern zu wollen, so bleibt die Natur am Ende doch der beste Science-Fiction-Autor :).

    Vor einiger Zeit gab es hier einen Artikel über eine ähnliche Erscheinung, handelte es sich evtl. bei dieser ebenfalls um so einen “Tornado”? Eine gewisse Ähnlichkeit ist ja da, wie ich finde.

  8. #8 SkeptikSkeptiker
    3. April 2012

    Schon beeindruckend, vor allen Dingen wenn man den Aufwand bedenkt, den es gekostet haben muss, aus den Videos die vielen Riesenraumschiffe mit ihren
    Sonnen-plasma-tank-rüsseln rauszumanipulieren!!!

    W-w-a-s.!!!

  9. #9 Naivi
    3. April 2012

    was bedeutet W-w-a-s !!! ?

    ich hab die bilder vom sonnentornado im februar gesehen, und fand sie damals schon sehr beeindruckend naja als laie ist glaub ich “schön” das richtige wort

  10. #10 SkeptikSkeptiker
    3. April 2012

    Psst! nicht weitersagen: W-w-a-s = Wir-werden-alle-stääärben!!!

  11. #11 Naivi
    3. April 2012

    @SkeptikSkeptiker
    achso…
    also nichts schlimmes ;-)
    man mir würde es echt einfacher fallen blog kommentare einzuordnen, wenn es für ironie und sarkasmus ne schriftfarbe gäbe…

  12. #12 SkeptikSkeptiker
    3. April 2012

    Äääh? ist das jetzt ein Gruß in die Zukunft? Zeitsprünge oder schlimmeres?
    Meine Computeruhr zeigt 11:14 – die Zei t dr iftet a us ein an der ! !!
    aaklc fh jz uku

  13. #13 Naivi
    3. April 2012

    und wenns ein “klassenclown” icon gäbe…
    so ich verschwinde zurück zum verschwörungsthread…

  14. #14 Gallardo
    3. April 2012

    Bei manchen hier hab ich das Gefühl, dass sie den ganzen Tag nur darauf warten das solche Videos (Themen) erscheinen, damit sie sich mal wieder über irgendwelche Untergangstheorien lustig machen können, bzw sich mal wieder über die evtl Panikmache ausscheissen können. Das Verhalten sieht aus meiner Sicht aber mindestens genauso bescheuert aus wie das Verhalten der ganzen Panikmacher. Dafür finde ich diesen Blog zu schade, das ist doch keine Toilette für geistigen Dünnschiss.

  15. #15 SkeptikSkeptiker
    3. April 2012

    Na sorry, war wohl übertrieben, ich wurdere mich aber echt über die Zeitdiffernz bei der “Meinungsveröffentlichung” und meiner Echtzeit – sind +19min jetzt Punkt 12:00:00

  16. #16 Findelkind
    3. April 2012

    Inspirierende Bilder…

    Was ich mich schon seit Jahrzehnten frage und worüber ich irgendwie noch nirgends etwas gelesen habe (oder ich hab´s nicht bemerkt oder vergessen):

    Die Sonne hat doch auch eine Atmosphäre (Gas und/oder Plasma(?)), ein Schall übertragendes Medium. Muss da nicht ein unglaublicher Krach sein?

  17. #17 Grand Voyager
    5. April 2012

    Ist das Video animiert oder Echt? Das sieht ja abgefahren aus…

  18. #18 Florian Freistetter
    5. April 2012

    Das ist echt!