Ich war ja leider noch nicht auf Besuch am großen Teilchenbeschleuniger LHC. Aber wenn ich irgendwann mal dort bin, dann werde ich meine Gruppe auf keinen Fall verlassen! Nicht, dass es mir dann auch so geht wie diesem armen grünen Kerl hier:

Man bekommt wirklich Mitleid – besonders, als dem grünen Blob dann auch noch schlecht wird 😉 Und das Feuerwerk bei der Kollision finde ich auch toll. Ganz genauso sieht es übrigens auch in der Realität aus 😉

Kommentare (21)

  1. #1 Ingo Leschnewsky
    24. April 2012

    Dann schau Dir doch bei uns (GSI Darmstadt) den Linearbeschleuniger LINAC an. Darin wird Dir dann nicht schlecht, weil’s nicht ständig im Kreis herumgeht… 😉

  2. #2 jEN
    24. April 2012

    Sehr nett gemacht!

    Und ich dachte immer, das hier passiert dort :)

  3. #3 sebix
    24. April 2012

    Wo bleibt die Längenkontraktion?

  4. #4 BigBen
    24. April 2012

    Falls Du es endlich mal ans CERN schaffst, sag Bescheid, dann bekommst du eine Privatführung an den Injektoren.

  5. #5 schak
    24. April 2012

    @Ingo
    Also wenn mich jemand mit ein paar Megavolt beschleunigt wird mir auch dann schlecht wenns linear ist :)

  6. #6 Ingo Leschnewsky
    24. April 2012

    Ach was, das geht so schnell, da merkst Du vorm Aufprall aufs Target gar nicht mehr, dass Dir schlecht wird…

  7. #7 Sternschnuppe
    24. April 2012

    Tolles Video :))))

  8. #8 Varis
    24. April 2012

    Hm, so eine Runde im LHC um mal em Higgs zu winken, das wär’s doch! 😀 Geniales Video XD

  9. #9 biologe
    24. April 2012

    @ingo
    pöh UNILAC, nur 11.4Mev/u, dann lieber SIS.
    Sorg mal dafür dass wieder Kohlenstoffstrahlzeit kommt, da warte ich nämlich schon drauf.

  10. #10 ehtuank
    24. April 2012

    Ich weiß, ich weiß, das hier passt nicht gaaanz dazu. Aber immerhin ist es experimentelle Teilchenphysik, daher:
    http://www.pro-physik.de/details/news/1831871/Elektron__Spinon__Orbiton.html
    Ich hatte das von einem Freund vor kurzem gehört und mich gewundert, in den Scienceblogs noch nichts darüber gelesen zu haben. Ich würde mich über einen Blogartikel (irgendwo auf den Scienceblogs, muss nicht FF machen) freuen.

  11. #11 noch´n Leser
    24. April 2012

    auch auf die Gefahr, das ich mich lächerlich mache:
    gibt es am LHC wirklich Führungen für Nichtwissenschaftler?
    Das wäre ja mal wirklich interessant.

  12. #12 Chris
    24. April 2012

    Hey,
    @noch’n Leser
    Ja gibt es, die sind sogar ziemlich gut gemacht. 😉
    http://outreach.web.cern.ch/outreach/visites/index.html

  13. #13 BigBen
    24. April 2012

    @noch’n Leser
    Direkt am LHC gibt es keine Führungen (Strahlenschutz). Aber ansonsten, wo auch immer man gefahrlos hin kann und darf, werden Führungen angeboten. Ich mache seit über 10 Jahren Führungen an den Injektoren (Linac2, Linac3, LEIR). Von Schulkindern, über Studenten, Lehrer bis zu Rentnern war da schon alles da.

  14. #14 noch'n Flo
    24. April 2012

    @ BigBen:

    Hey, wie wäre es mal mit einer Sonderführung für SB-Leser?

  15. #15 micha
    24. April 2012

    @ BigBen:
    Die erste Anmeldung hättest du schon !!
    Aber bitte im Sommer, dann kann ich mit dem Mopet kommen ( der Weg ist das Ziel ! )

    MICHA

  16. #16 noch´n Leser
    24. April 2012

    hey Danke für die schnellen Antworten und die dazugehörigen Links!
    Das muss dieses Jahr noch in Angriff genommen werden.

  17. #17 Beobachter
    24. April 2012

    @ BigBen

    Für den Silvesterabend hätte ich einen praktischen Vorschlag, “Bleigiessen mit den LHC – Beam”, damit die physikalisch nicht so sattelfesten Besucher gleich vor Ort sehen können, dass man auch was nützliches mit den LHC machen kann. 😉

    evtl. auch Kaffee kochen?, hmmm….

  18. #18 noch'n Flo
    25. April 2012

    @ Beobachter:

    Oh ja, und ein schönes Feuerwerk gibt es dann ja auch noch, wenn erst einmal genügend Teilchen kollidieren.

    Wir müssen dann nur noch einem Hicks-Teilchen beibringen, über ein Tigerfell zu stolpern…

  19. #19 BigBen
    25. April 2012

    Silvester ist der LHC aus. Da wird nichts mit Bleigießen. Aber wir haben im November Bleikerne im LHC. Geht das auch? 😉
    Ich mache das ganze Jahr hindurch Führungen. Wenn man sich rechtzeitig anmeldet, sind auch Privatführungen kein Problem. Auch für SB-Leser.

  20. #20 Beobachter
    25. April 2012

    @ BigBen: klar, wenn nach der Kollision der gegenläufigen Bleikerne, sich spontan eine Goldkugel manifestiert, dann komme ich auch mal spontan vorbei. 😉

    Vergleich: Parameter 2011

  21. #21 John Snow
    14. November 2014

    vielleicht läuft es dort aber auch so ab :-)