Das Krawumm geht weiter um die Welt und heute gibt es ein Bild aus der Schweiz, das große Chancen hat, den Preis für das beste Krawumm-Foto abzuräumen. Denn wer kann schon einem flauschigen Eichhörnchen widerstehen? Das Bild stammt von Leserin “Muddi” und zeigt, dass die Tiere wohl schlauer sind, als sie vorgeben. Wir sollten sie im Auge behalten!

eichhörnchen.JPG

Äußerst niedlich! Nach den Rindviechern ist das nun schon das zweite Tier, dass Krawumm-lesend fotografiert wurde. Ich freue mich schon auf entsprechende Bilder von Löwen, Alligatoren und einem weißen Hai! ;)
Aber natürlich freue ich mich auch auf ganz konventionelle Bilder, die das Buch an interessanten Orten zeigen und auf die interessanten Geschichten dazu. Im Herbst wählen wir dann gemeinsam das beste Foto!

Was bisher geschah: Teil 1: Die staubige Fabrik, Teil 2: Rindviecher, Teil 3: Das Krawumm will hoch hinaus, Teil 4: Eishockey und Nobelpreis, Teil 5: Der Weltskeptikerkongress, Teil 6: James Randi!, Teil 7: Bulgarische Berge, Teil 8: Auf hoher See, Teil 9: Das Buch im Transit, Teil 10: Der Berliner Flughafen, Teil 11: Flauschige Eichhörnchen

Kommentare

  1. #1 Unwissend
    18. Juni 2012

    Noooooiiiiin

    EHs überall EHs

    Tolles Foto

  2. #2 cimddwc
    18. Juni 2012

    Tolles Bild, in der Tat. Und seid froh, dass es kein Kampf-EH war. ;)

  3. #3 Unwissend
    18. Juni 2012

    Gegen Kampf EHs hilft nur

  4. #4 rolak
    18. Juni 2012

    Und falls irgendjemand cimddwcs Nachweis als zu indirekt ansieht, das fand sich später auf Donalds Kamera…

  5. #5 noch'n Flo
    18. Juni 2012

    @ FF:

    Ich freue mich schon auf entsprechende Bilder von Löwen, Alligatoren und einem weißen Hai!

    Vorsicht! Spätestens seit James Randi solltest Du doch wissen, dass Deine Leser auch scherzhafte Andeutungen Deinerseits durchaus mal in die Tat umsetzen…

  6. #6 Unwissend
    18. Juni 2012

    Hmh das mit dem Löwen würde vielleicht klappen , muss eh mal wieder in den besten http://www.zoo-hannover.de/ der WElt…

  7. #7 Nomadenseele
    18. Juni 2012

    Och. wie süß!

    Aber Eichhörnchen sind doch fuchsfarben, oder? Ich denke, es ist ein Schwarzhörnchen: http://foto.mein-schoener-garten.de/Schwarzhoernchen-neu-foto-126166-16.html

  8. #8 Alderamin
    18. Juni 2012

    @Nomadenseele

    Wenn nicht gar das gefährliche Grauhörnchen!

  9. #9 rolak
    18. Juni 2012

    Tja, Nomadenseele, die Familie der Hörnchen umfaßt die Gattung der Eichhörnchen und zu dieser Gattung gehört ua auch die Art der Grauhörnchen, die Europa von Italien aus zu erobern angetreten ist.

  10. #10 rolak
    18. Juni 2012

    och menno, Alderamin, geh woanders spielen, in diesem Sandkasten ist kein Platz für uns beide! Duell? Schwere Nuckel auf 50m? Trau Dich doch…

  11. #11 Nomadenseele
    18. Juni 2012

    @rolak
    Tja, Nomadenseele, die Familie der Hörnchen umfaßt die Gattung der Eichhörnchen und zu dieser Gattung gehört ua auch die Art der Grauhörnchen, die Europa von Italien aus zu erobern angetreten ist.

    FALSCH.

    Die Eichhörnchen sind wie Grau- oder in diesem Fall Schwarzhörnchen eine Untergattung:
    Siehe Wikipedia:
    Die Hörnchen (Sciuridae) sind eine Familie aus der Ordnung der Nagetiere (Rodentia). Unter anderem gehören das Eichhörnchen, das Streifenhörnchen und das europäische Ziesel zu dieser Familie.

    http://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%B6rnchen

    Erst einmal informieren, dann *Gewissenheiten* zum besten geben. Du hast leider nur eines bewiesen, nämlich, dass du von Hörnchen keinerlei Ahnung hast. Das ist eindeutig. Sieh dir hier noch einmal den Beitrag über Eichhörnchen an, lediglich die sibirischen sind schwarz, die europäischen sind fuchsfarben.

    Ach, und noch etwas: Das Grauhörnchen (Sciurus carolinensis) ist eine ursprünglich nordamerikanische Säugetier-Art aus der Ordnung der Nagetiere (Rodentia). Es gehört zur Familie der Hörnchen (Sciuridae). http://de.wikipedia.org/wiki/Grauh%C3%B6rnchen
    Es sollte dir bei der Verlinkung aufgefallen sein, dass es in dem Artikel nur um die Verdrängung des Eichhörnchens geht und nicht darum, dass sie verwandt sind.

  12. #12 rolak
    18. Juni 2012

    Zur Systematik siehe rechts im Kasten, wenn hier unspezifiziert, also allgemein von Eichhörnchen die Rede ist, ist imho die allgemeiner Bedeutung zu wählen, also die Gattung. Doch mir ist eigentlich in diesem Falle völlig egal, ob Du das anders siehst…

  13. #13 Floeckchen
    18. Juni 2012

    @rolak und Nomadenseele: An den Ohren kann man eigentlich recht gut erkennen, dass es sich tatsächlich um ein gewöhnliches europäisches Eichhörnchen (Sciurus vulgaris) handelt und nicht um ein Grau- oder Schwarzhörnchen.
    Bei der Fellfarbe handelt es sich um eine einfache Farbvariante des Fells.
    Wenn man das Foto genau betrachtet sieht man auch die für Eichhörnchen typischen weißen Bauch (etwas dunkler, da er vom Schatten des Hörnchen verdeckt ist).

  14. #14 rolak
    18. Juni 2012

    Auch noch Varianten, Floeckchen, wird ja immer breiter gefächert… Aber a) sind europäische EH nicht ‘gewöhnlich’, sondern ungemein putzig und b) mit weißem Bauch kenne ich auch Einige ;-)

  15. #15 Floeckchen
    18. Juni 2012

    @rolak: Zwar sprechen wir hier auch von der Gattung des Tieres (sciurus), doch das Tier auf dem Bild ist eindeutig als sciurus vulgaris erkennbar (welche alle eine weiße Bauchfärbung haben). Es ist kein sciurus carolinensis, wobei beide zwar der Gattung Eichhörnchen angehören, jedoch keine gleichen Tiere sind.
    Ich denke nicht, dass ich dabei irgendetwas breiter gefächert hätte.

  16. #16 Liebenswuerdiges Scheusal
    18. Juni 2012

    Ich behaupte ja,

    das Eich-, Grau-, Schwarz-, Oderwelchefarbeauchimmerhörnchen auf diesem Foto ist ein ausgestopftes Eich-, Grau-, Schwarz-, Oderwelchefarbeauchimmerhörnchen.

    Duck und weg.

  17. #17 Alderamin
    18. Juni 2012

    @rolak

    Wer zu spät kommt usw….

    @Liebenswuerdiges Scheusal

    Du könntest verdammt Recht haben!
    Dann rückt natürlich auch die Löwen-/Alligator-Aufgabe in den Bereich des Machbaren.

  18. #18 rolak
    18. Juni 2012

    Du hast höchstwahrscheinlich etwas mißverstanden, Floeckchen, vor dem ‘…’ wollte ich nur andeuten, etwas dazugelernt zu haben und danach ists eh nur augenzwinkernd.

    Mag ja sein, Liebenswuerdiges Scheusal, doch ist ‘gestellt’ nichts Negatives an sich und außerdem wirkt das Buch ungemein lebendig.

    ‘Löwe’ geht sogar mit einem der ältesten Relickte aus den tiefsten Tiefen meiner Kindheit, Alderamin, da schau, sogar als Bonus etwas Arnoldsches wie Tarantula. Die hier sonst üblichen Mäuse (das scheue schwarze Ding im Hintergrund) machen ja panikmäßig seit den bis50er-Filmchen nur noch wenig her…

  19. #19 rolak
    18. Juni 2012

    *blush* s/Relickte/Relikte/

  20. #20 Liebenswuerdiges Scheusal
    18. Juni 2012

    @rolak
    Mag ja sein, Liebenswuerdiges Scheusal, doch ist ‘gestellt’ nichts Negatives an sich und außerdem wirkt das Buch ungemein lebendig.

    Aber wenn das Hörnchen ausgestopft ist dann schlittert das Foto ganz schnell nach hinten, hinter das Yak und ist vom Siegertreppchen weit entfernt.

  21. #21 Nomadenseele
    18. Juni 2012

    Aber a) sind europäische EH nicht ‘gewöhnlich’, sondern ungemein putzig und

    ____

    Worauf es letztendlich hauptsächlich ankommt (kein Scherz / Ironie)! Außerdem ist es offensichtlich intelligent und bereit über die Nussschale zu gucken.
    ….
    @rolak und Nomadenseele: An den Ohren kann man eigentlich recht gut erkennen, dass es sich tatsächlich um ein gewöhnliches europäisches Eichhörnchen (Sciurus vulgaris) handelt und nicht um ein Grau- oder Schwarzhörnchen.
    Bei der Fellfarbe handelt es sich um eine einfache Farbvariante des Fells.

    -Dann muss ich Rolak wohl um Verzeihung bitten. Also: Entschuldigung.

    Ich dachte wirklich, die einheimischen Eichhörnchen wären immer fuchsfarben.

  22. #22 Floeckchen
    18. Juni 2012

    @rolak: Tschuldigung, dann hatte ich dich wohl falsch verstanden. Es war mir nicht klar, dass du den Teil vor den “…” auf dich selbst bezogen hast.
    Ich wusste bis vor wenigen Monaten ebenfalls noch nichts von den Farbvarianten des europäischen Eichhörnchens. Die dunklen hatte ich damals auch für fiese Neozoen gehalten. Liegt aber wohl daran, dass ich hier im Wald noch kein tatsächliches Grauhörnchen gesehen hatte.

  23. #23 Tatjana
    18. Juni 2012

    Also dieses Foto gilt bei mir mal als Favorit, klasse!

  24. #24 rolak
    18. Juni 2012

    Da gibts nichts zu entschuldigen, Floeckchen, wenn Du (von mir aus gesehen) etwas falsch verstehst, muß das keine Fehlleistung Deinerseits sein. Meiner einer ist an der Kommunikation ja auch beteiligt.

  25. #25 Unwissend
    19. Juni 2012

    “Also dieses Foto gilt bei mir mal als Favorit, klasse!”

    Jap für mich auch toppt sogar das mit Randi aber egal bleibt ja in der Schweizer :) Familie…..

  26. #26 noch'n Flo
    19. Juni 2012

    @ Scheusal:

    Ich behaupte ja,

    das Eich-, Grau-, Schwarz-, Oderwelchefarbeauchimmerhörnchen auf diesem Foto ist ein ausgestopftes Eich-, Grau-, Schwarz-, Oderwelchefarbeauchimmerhörnchen.

    Duck und weg.

    Nope, das EH ist echt und sehr lebendig. Ich kann es bezeugen, ich war dabei, als das Foto entstand (hat über eine Stunde gedauert – und mehrere Dutzend Fehlversuche (ohne Digitalkamera eigentlich kaum machbar), von denen allerdings einige auf das Konto unseres zweieinhalbjährigen Sohnes gingen, der Muddi immer wieder im falschen Moment vor die Linse lief, und damit die EHs vertrieb).

  27. #27 noch'n Flo
    19. Juni 2012

    Um nochmal die Authentizität des Fotos zu belegen, hier in Kürze die Fotostrecke, die die Entstehung des EH-Fotos zeigt:

    Foto 1
    Foto 2

  28. #28 noch'n Flo
    19. Juni 2012

    Das EH hat sogar für einen kurzen Augenblick sein Näschen ganz tief im Buch vergraben – aber das Bild haben wir nicht ausgewählt, weil das EH dabei nicht so gut als solches erkennbar war.

  29. #29 noch'n Flo
    19. Juni 2012

    Finally, hier noch die Bilder aus der Vorbereitung unseres’ “Shootings” – wie gewöhnt man ein EH daran, dass da plötzlich ein Buch im Wald herumliegt? Natürlich mit N….n!

    (Bloss nicht das N-Wort aussprechen, sonst kommen SIE über uns!! Eins11!!!)

    Ich hoffe sehr, dass damit jetzt endgültig sämtliche Spekulationen über die Benutzung von ausgestopften EHs durch Muddi erledigt sind. Es war ein wirklich anstrengender und nervenaufreibender Nachmittag im Wald bei Davos.

  30. #30 Muddi
    21. Juni 2012

    @Flöckchen: Stimme Dir voll und ganz zu. Schwarze Eichhörnchen sind eine Farbvariante der roten Eichhörnchen, werden aber komischerweise dauernd mit den grauen amerikanischen Hörnchen verwechselt.

    @Nomadenseele: Bitte genau in Wikipedia lesen.
    Dein “Schwarzhörnchen” vom Foto ist die dunkle Farbvariante des Nordamerikanischen Grauhörnchens.
    Aber putzig sind sie Alle, da gebe ich Dir Recht.

    @liebenswürdiges Scheusal:
    Ausgestopftes Eichhörnchen, igitt, bin ich etwa der Hausmeister des Sacred Hearts, ich versichere, das Bild ist 100% Taxidermiefrei!
    Aber trotzdem stimmt es, das Bild ist gestellt, das Eichhörnchen liest gar nicht wirklich in dem Buch, es tut nur so, es hatte nämlich seine Lesebrille vergessen, jawoll!

    PS: Wusstet Ihr das die meisten Pesttoten inzwischen nicht in irgend einem Entwicklungsland, sondern in den U.S.A. zu finden sind?
    Ratet mal wer die Ueberträger sind………

  31. #31 Zerknirschtes Liebenswuerdiges Scheusal
    22. Juni 2012

    Ein Gutes hatte meine Unterstellung. So kamen wir zur Entstehungsfotostrecke.

  32. #32 Alderamin
    22. Juni 2012

    @noch’n Flo

    Ich hoffe sehr, dass damit jetzt endgültig sämtliche Spekulationen über die Benutzung von ausgestopften EHs durch Muddi erledigt sind.

    Ach komm, gib’ zu dass es ein zahmes EH war!.

    Duckundwech ;^)

    Im Ernst, im Lokal-TV gab’s vor Jahren mal einen Bericht über jemand in Aachen, der ein EH gezähmt hatte, das durch’s angekippte Fenster und am Vorhang entlang regelmäßig in seine Wohnung mitten in der Stadt kam (vielleicht hatte er es als Jungtier aufgezogen, kann mich nicht mehr erinnern). Und dann für ein paar Tage verschollen ging, bevor es wieder auftauchte.

  33. #33 rolak
    22. Juni 2012

    /zahm/ Nicht so scheißfreundlich, Alderamin, mehr direkt: Durch mißhandelnde Dressur zu artfremdem Verhalten genötigt.
    /Im Ernst/ Kein Thema: Anfüttern. Geht hier in K auch…

  34. #34 Alderamin
    22. Juni 2012

    @rolak

    Geht hier in K auch…

    Na klar. Wenn sich’s die Halsbandsittiche nicht vorher holen :-P
    Oder de Mösche. ;-)

  35. #35 noch'n Flo
    22. Juni 2012

    @ rolak:

    Durch mißhandelnde Dressur zu artfremdem Verhalten genötigt.

    Sprichst Du gerade von Gläubigen?