Auch im Oktober fahre ich wieder ein bisschen durch die Gegend, halte Vorträge und lese aus meinen Büchern vor. Wenn ihr Zeit und Lust habt, könnt ihr gerne vorbei kommen. Hier sind die Termine:

  • 08. Oktober 2012, Rödental: In der Stadtbücherei Rödental werde ich um 19 Uhr aus meinem Buch “Krawumm!” vorlesen und ein bisschen über Kollisionen im Weltall erzählen.
  • 09. Oktober 2012, Kulmbach: Im Pfarrzentrum St. Hedwig werde ich um 19.45 einen Vortrag zum Thema “Der Weltuntergang findet 2012 nicht statt” halten.
  • 15. Oktober 2012, Linz: Im Kepler Salon Linz werde ich um 19 Uhr über das schöne Thema “Steht im Internet nur Unsinn?” sprechen. Im Anschluss gibt es eine Diskussion mit dem Publikum.
  • 16. Oktober 2012, Wels: In Wels werde ich eine Lesung in einer Schule machen. Ich weiß noch nicht, ob das nur für Schüler ist oder ob auch die Allgemeinheit teilnehmen kann. Sobald ich Details habe, sage ich Bescheid.
  • 17. Oktober 2012, Wien: In Wien werde ich beim 20. ernst mach forum um 18 Uhr an einer Podiumsdiskussion zum Thema “Untergangsszenarien. Propheten und Profiteure” teilnehmen.
  • 18. Oktober 2012, Eisenstadt: Ok, das ist nicht wirklich eine Veranstaltung, aber ich werde an diesem Tag von 11 bis 13 Uhr in der Radiosendung Mahlzeit Burgenland zu hören sein und freue mich schon sehr, endlich mal Eisenstadt sehen zu können (das hab ich bis jetzt irgendwie nie geschafft).

Ich würde mich freuen, euch bei der einen oder anderen Veranstaltung zu sehen!

Kommentare (21)

  1. #1 Nico
    30. September 2012

    Och mann, alles weit weg von der Pfalz. Und als 14-jähriger hat man keine Möglichkeit während der Schulzeit nach Rödental etc. zu kommen.

  2. #2 Florian Freistetter
    30. September 2012

    @Nico: “Och mann, alles weit weg von der Pfalz.”

    Ja, in der Gegend ist leider momentan nichts geplant. Aber vielleicht kannst du ja deine Schule oder ne Buchhandlung/Bücherei bei dir in der Gegend überreden, mich einzuladen. Dann komm ich gerne!

  3. #3 Liebenswuerdiges Scheusal
    30. September 2012

    Ob Eisenstadt nun wirklich sehenswert ist?

    Darüber gibts sehr geteilte Meinungen 😉

  4. #4 Crasac
    Wien
    30. September 2012

    Ich freu schon dich in Wien zu sehen!

  5. #5 Kallewirsch
    1. Oktober 2012

    Auch Mist. Ausgerechnet am 15. Okt bist du in Linz – ein Montag. Der einzige Tag in der Woche, an dem ich ganz und gar nicht kann. Hast du eine Idee, wie lange du im Kepler Salon sein wirst (zirka)? Ab ca. 21 Uhr könnte ich noch schnell aus dem WiFi rübersausen und Servus sagen.

  6. #6 Florian Freistetter
    1. Oktober 2012

    @Kallewirsch: “Hast du eine Idee, wie lange du im Kepler Salon sein wirst (zirka)?”

    Ne – leider nicht. So lange, bis da keiner mehr diskutieren will, denke ich.

  7. #7 Sarah
    1. Oktober 2012

    @ Florian Freistetter

    Ist in nächster Zeit auch mal in Leipzig oder Umgebung eine Veranstaltung geplant?

    Lg

  8. #8 Florian Freistetter
    1. Oktober 2012

    @Sarah: “Ist in nächster Zeit auch mal in Leipzig oder Umgebung eine Veranstaltung geplant?”

    Leider nicht. Für den Rest des Jahres stehen derzeit nur noch Mannheim, Braunschweig und Wien auf dem Programm. Aber vielleicht lädt mich ja noch wer ein.

  9. #9 A. Kurz
    Liestal
    1. Oktober 2012

    Wie wärs mal mit der Schweiz ? Wir beissen nicht, wir können auch ganz entspannt zuhören. 😉

  10. #10 Florian Freistetter
    1. Oktober 2012

    @A. Kurz: “Wie wärs mal mit der Schweiz ? “

    Wie ich schon sagte: Ich komm überall gerne hin, wo man mich zu einer Veranstaltung einlädt.

  11. #11 Rimi
    1. Oktober 2012

    Wie Geil ist das denn???

    Wenn ich nächste Woche Frühschicht habe, habe ich bei den ersten beiden Terminen quasi freie Auswahl, und Kulmbach ist wirklich nur einen Katzensprung entfernt. Wäre echt Cool, wenn das klappen würde. 🙂

  12. #12 Bjoern
    1. Oktober 2012

    Hm, Kulmbach und Rödental sind beide in gut fahrbarer Entfernung… 🙂 Mal schauen, wann ich Zeit habe.

  13. #13 Rimi
    9. Oktober 2012

    So, wieder zu Hause. War sehr interessant, Dir mal Live zu lauschen (ich war der unrasierte Typ mit dem Totenkopfkopftuch <- geiles Wort 🙂 ).

    Nur Schade, das so wenig Leute da waren, was vielleicht ein wenig an der Location lag. Kirche und Wissenschaft beißt sich ja doch immer ein wenig. 😉

    Ich hoffe, Du hattest ein wenig Spaß im Land der Franken. 🙂

  14. #14 Florian Freistetter
    9. Oktober 2012

    @Rimi: “ich war der unrasierte Typ mit dem Totenkopfkopftuch”

    Ich dachte mir schon, dass du irgendwie nicht ganz dazu passt…

    “Nur Schade, das so wenig Leute da waren, was vielleicht ein wenig an der Location lag. Kirche und Wissenschaft beißt sich ja doch immer ein wenig”

    Naja, Kulmbach ist jetzt auch nicht so die Metropole. Aber ich fands ok, dass der Leiter dieser kirchlichen Weiterbildungsorganisation auch ein wenig mehr wissenschaftliche Themen unter die Leute bringen will. Nächstes Jahr soll ich auch in Hof und Bayreuth war über Astronomie erzählen. Find ich eigentlich ganz ok.

    “Ich hoffe, Du hattest ein wenig Spaß im Land der Franken”

    Bis jetzt schon. Nur die Kulmbacher Bratwurst die ich heute gegessen habe, war im Vergleich zur Thüringer-Rostbratwurst ein wenig armselig. Tat mir richtig leid das dünne Ding in seinem halbem Brötchen…

  15. #15 Bjoern
    9. Oktober 2012

    So, ich bin auch wieder zu Hause (und auch ich dachte mir, der Typ dahinten passt hier doch irgendwie nicht so ganz rein… 😉 ).

    Hm, hier im Artikel steht als Anfangszeit 19:45 Uhr (hatte ich’s doch richtig in Erinnerung) – du hattest aber anscheinend schon 19:30 Uhr angefange?

  16. #16 Rimi
    9. Oktober 2012

    “Ich dachte mir schon, dass du irgendwie nicht ganz dazu passt…” + “(und auch ich dachte mir, der Typ dahinten passt hier doch irgendwie nicht so ganz rein… ).”

    Ja, ich hab mich auch ein wenig “Außerirdisch” gefühlt. 😀

    “Aber ich fands ok, dass der Leiter dieser kirchlichen Weiterbildungsorganisation auch ein wenig mehr wissenschaftliche Themen unter die Leute bringen will.”

    Definitiv. Von solchen Leitern müsste es viel mehr geben.

    “Nächstes Jahr soll ich auch in Hof und Bayreuth war über Astronomie erzählen.”

    Wenn es zeitlich passt, bin ich gerne wieder mit von der Partie. Mal schauen, vielleicht finde ich ja im Freundeskreis noch den ein oder anderen, der da mal mitkommt.

    “Nur die Kulmbacher Bratwurst die ich heute gegessen habe, war im Vergleich zur Thüringer-Rostbratwurst ein wenig armselig.”

    Ich bin zwar mittlerweile Vegetarier, aber ich kann Dir sagen, bleib bei der Thüringer Bratwurst, Du wirst wohl keine bessere finden. Aber wir haben das beste Bier. 😉

    @Björn: “Hm, hier im Artikel steht als Anfangszeit 19:45 Uhr (hatte ich’s doch richtig in Erinnerung) – du hattest aber anscheinend schon 19:30 Uhr angefange?”

    Ich nehme an, Du warst der, der als letztes kam. Ich kann Dich trösten, Du hast nicht viel verpasst. Was Du evtl. nicht mitbekommen hast, steht dort: http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2012/10/08/der-maya-kalender-endet-nicht/

  17. #17 Florian Freistetter
    9. Oktober 2012

    @Bjoern: “Hm, hier im Artikel steht als Anfangszeit 19:45 Uhr (hatte ich’s doch richtig in Erinnerung) – du hattest aber anscheinend schon 19:30 Uhr angefange?”

    Ja, das hat man mir zuerst gesagt. Aber dann war doch irgendwie 19:30 angekündigt…

  18. #18 Florian Freistetter
    9. Oktober 2012

    @Rimi: “. Aber wir haben das beste Bier. “

    Ja, davon wollte ich mir noch eins mit aufs Zimmer nehmen. Aber Minibar hats in dem Hotel nicht und für den Getränkeautomat im Flur (der Kulmbacher Bier hätte) haben mir die passenden Münzen gefehlt. Naja, dafür liegt hier neben der Bibel auch noch ein Esoterik-Unsinnsbuch (mit Wünschen ans Universum und so nem Kram) aus, das wohl ein lokaler Guru geschrieben hat…

  19. #19 Rimi
    9. Oktober 2012

    “Aber Minibar hats in dem Hotel nicht und für den Getränkeautomat im Flur (der Kulmbacher Bier hätte) haben mir die passenden Münzen gefehlt.”

    Mist. 😐 Wenn Du wieder mal in der Gegend bist, packe ich Dir nen Sixpack in den Kofferraum.

    “Naja, dafür liegt hier neben der Bibel auch noch ein Esoterik-Unsinnsbuch (mit Wünschen ans Universum und so nem Kram) aus, das wohl ein lokaler Guru geschrieben hat…”

    Doppelmist … aber irgendwas ist ja immer. 😉

  20. #20 Bjoern
    9. Oktober 2012

    @Rimi:

    Ich nehme an, Du warst der, der als letztes kam.

    In der Tat – und wohl der einzige außer Florian und dir, der unter 50 (oder 60?) war… 😉

    Was Du evtl. nicht mitbekommen hast, steht dort:…

    Danke, den Artikel kenne ich. (bin Stammleser hier – auch wenn ich in den letzten Monaten etwas inaktiv war)

  21. #21 Rimi
    10. Oktober 2012

    @Björn:

    “In der Tat – und wohl der einzige außer Florian und dir, der unter 50 (oder 60?) war… ”

    Jep. Finde ich aber durchaus Cool, wenn nicht nur die Jugend, sondern auch die “älteren Semester” Interesse an der Wissenschaft haben.

    “Danke, den Artikel kenne ich. (bin Stammleser hier – auch wenn ich in den letzten Monaten etwas inaktiv war)”

    Gerne doch. Ich habe diesen Blog im Januar mehr oder weniger durch Zufall entdeckt, und gehöre seitdem auch zur Stammleserschaft. Ist immer wieder einen Blick wert, und hat mir persönlich das Interesse am Nachthimmel, das in meiner Kindheit sehr groß war, aber über die Jahre leider nachgelassen hat, wieder zurück gebracht.