Ich hab mein “Krawumm” schon um viele der Besuche beneidet, die es auf seiner Reise um die Welt gemacht hat. Bei den Bildern, die Petra mir aus dem vorarlbergischen Montafon geschickt hat, geht es mir wieder so. Ich bin zwar kein Bergsteiger, sondern wandere lieber horizontal. Aber für so einen Anblick würde ich mich vielleicht auch einmal in die Vertikale begeben…

Der Ochsentalgletscher

Die Zamangspitze

Breitspitz

——————————–


Was bisher geschah: Teil 1: Die staubige Fabrik, Teil 2: Rindviecher, Teil 3: Das Krawumm will hoch hinaus, Teil 4: Eishockey und Nobelpreis, Teil 5: Der Weltskeptikerkongress, Teil 6: James Randi!, Teil 7: Bulgarische Berge, Teil 8: Auf hoher See, Teil 9: Das Buch im Transit, Teil 10: Der Berliner Flughafen, Teil 11: Flauschige Eichhörnchen, Teil 12: Der Bund fürs Leben, Teil 13: Der weiße Gott, Teil 14: Besuch auf Tatooine, Teil 15: Bei den alten Römern, Teil 16: Gaudi in Barcelona, Teil 17: Geysire im Yellowstone-Park, Teil 18: Urlaubslektüre in Antalya, Teil 19: Das Unheil kommt von oben, Teil 20: Die chinesische Mauer, Teil 21: Moskau!, Teil 22: Die Abenteuer des kleinen Krawumm in der Stadtbücherei, Teil 23: Das Krawumm geht in die Luft, Teil 24: Im Land der kleinen Ponys, Teil 25: Hoch oben unter den Sternen, Teil 26: Himmelsbeobachtung, Teil 27: Funkkontakt zur Erde, Teil 28: Natur und Technik, Teil 29: Der (noch) intakte Eiffelturm, Teil 30: Zwischen Pol und Äquator

Kommentare

  1. #1 Carlo
    24. Oktober 2012

    Ey, cool, war ich auch mal. Da geht’s zum Piz Buin. :-)

  2. #2 Olaf aus HH
    24. Oktober 2012

    Auch hier sind es schöne Bilder !
    Eben habe ich noch einmal die bisherigen Einsendungen durchgeklickt und könnte mich nicht bzw. nur sehr schwer für einen einizigen Favoriten entscheiden, wenn es zur Abstimmung kommt.
    Es wurde – glaube ich – schon einmal angeregt: Kann man nicht z. B. drei Stimmen abgeben (1. Wahl: 3 Punkte, zweite: 2 Punkte, dritte: 1 Punkt) und daraus ein Ergebnis ableiten ? Mit dann natürlich einem ersten, zweiten, dritten Preis ? Das muß ja auch nicht superteuer sein/ werden oder alle Preise sind materiell die gleichen, da wäre sicher niemand enttäuscht und der “Sieger” wäre dann eben ein ideeller Erster.
    Es sind sehr viele schöne Bilder und prima Ideen dahinter zu sehen. Es wäre schade darum.

  3. #3 Rike
    24. Oktober 2012

    Wir waren in den letzten Sommerferien in der Verwallgruppe wandern und auch, wenn ich vorher ein bisschen skeptisch war: Es ist wirklich schön (obwohl anstrengend) und der Ausblick ist es wert!
    Wobei das absolute Highlight natürlich die Aussicht aus 2151m Höhe ü.d.M. nachts abseits jeglicher Städte war…

  4. #4 Dalek
    26. Oktober 2012

    Moin!

    Dazulernen kann man immer… als Kind der Norddeutschen Tiefebene habe ich erst in der fünften Dekade meines Lebens entdeckt, dass ein bisschen in die Höhe zu wandern dann doch immens Spaß macht.

    Alleine, die Abstiege sind manchmal langwierig, aber wozu gibt es denn Gleitschirme :-)

  5. [...] und Technik, Teil 29: Der (noch) intakte Eiffelturm, Teil 30: Zwischen Pol und Äquator, Teil 31: Ganz oben im Montafon, Teil 32: Im Wilden Westen, Teil 33+34: Kollisionen am CERN, Teil 35: Nicht blinzeln!, Teil 36: Die [...]

  6. [...] und Technik Teil 29: Der (noch) intakte Eiffelturm Teil 30: Zwischen Pol und Äquator Teil 31: Ganz oben im Montafon Teil 32: Im Wilden Westen Teil 33: Kollisionen am CERN Teil 34: Kollisionen am CERN II Teil 35: [...]