Das Astrodicticum-Simplex-Adventskalenderrätsel war ja im letzten Jahr recht erfolgreich und weil auch das Prozedere so gut funktioniert hat, mache ich es dieses Jahr einfach genau so. In den 24 Tagen bis Weihnachten könnt ihr wieder probieren ein “Dingens” zu erraten und am Ende mit etwas Glück einen Preis gewinnen. Ich erkläre nochmal die Regeln:

Was ist das Ziel?

Ziel ist es, bis zum 24. Dezember das gesuchte “Dingens” zu erraten. Das kann alles möglich sein. Vielleicht ein Name wie “Isaac Newton”. Oder ein astronomisches Konzept wie “Urknall” oder “Planetenentstehung”. Vielleicht auch ein Fachbegriff wie “Lichtjahr” oder “Spektraltyp”. Oder es ist ein Gerät: “Spiegelteleskop” oder “CCD-Detektor”. Was auch immer es ist, es hat mit Astronomie und Weltraum zu tun und ihr sollt es erraten.

Wie finde ich die Lösung?

Jeden Tag gibt es einen Hinweis. Das kann ein Bild sein, ein Wort, ein Link, ein Name oder sonst irgendwas. Jeder Hinweis hat auf die eine oder andere Art mit dem gesuchten Begriff zu tun. Die Hinweise werden im Laufe der Zeit immer deutlicher. Am Anfang aber wird es noch ziemlich schwer sein. Es wird auch immer mehrere Hinweise geben, die sich auf das gleiche Thema beziehen. Die müsst ihr dann entsprechend kombinieren. Vielleicht seht ihr einmal ein Bild eines Space-Shuttles. Das könnte dann ein Hinweis auf Raumfahrt sein. Oder die NASA. Oder den Namen eines Astronauten. Oder auf eine bestimmte wissenschaftliche Mission. Das wird dann durch einen späteren Hinweis geklärt: Zum Beispiel das Foto des Hubble-Teleskops (das ja mit einem Shuttle ins All gebracht wurde). Die gesuchte Lösung könnte dann zum Beispiel “Hubble Deep-Field” lauten.

Was mache ich, wenn ich glaube, die Lösung zu kennen?

Wer meint, die Lösung gefunden zu haben, der schreibt mir ein Email. Und zwar an florian-AT-astrodicticum-simplex.de. Diese Mail sollte das Lösungswort enthalten und euren Namen und eure Adresse. Die Daten werde ich selbstverständlich geheim halten und an niemanden weitergeben (nach Ende des Rätsels werde ich alle Mails löschen). Ich brauche die Adresse nur, um euch im Fall des Falles euren Gewinn zu schicken. Und um einigermaßen sicherstellen zu können, das niemand schummelt. Denn ihr solltet euch genau überlegen, wann ihr mir eure Lösung schickt. Jeder darf nur EINE Antwort abgeben. Je früher man die Antwort abgibt, desto mehr zählt sie (sofern sie richtig ist) auch. Das bedeutet folgendes: Am 24. Dezember kommen alle richtigen Antworten in einen Topf und der Gewinner wird ausgelost. Die jeweiligen Teilnehmer werden aber anhand des Absendedatums ihrer Mail gewichtet. Ein Beispiel: Susi schickt mir schon am 2. Dezember ein Email mit der richtigen Lösung. Sie hat die Lösung mit dem zweiten Hinweis gefunden. Peter schickt mir seine Lösung erst am 24. Dezember. Er hat 24 Hinweise gebraucht um die Lösung zu finden. Peter wird bei der Verlosung daher mit einem Los vertreten sein. Susis Namen dagegen wird auf 23 Losen stehen. Sollte jemand gleich beim ersten Hinweis, also heute, die richtige Lösung erraten, dann bekommt er so viele Lose, wie der Adventskalender Türchen hat: 24. Die Chancen den Hauptpreis zu gewinnen sind also umso größer, je früher man seine Antwort abschickt. Umso größer ist aber auch die Chance, das man sich geirrt und die falsche Antwort gegeben hat. Also überlegt euch gut, wann ihr eure Antwort abgebt! Jeder darf nur einmal antworten! Ich möchte euch auch bitten, eure Zeit in die Suche nach der Antwort zu investieren und nicht in Versuche, wie man die Regeln mit falschen Angaben und Emailadressen umgehen kann. Es ist nur ein Spiel, die Preise sind nur Kleinigkeiten und keine Betrugsversuche wert.

Ein paar Tipps

Am Anfang wird es vermutlich noch schwer sein. Die Hinweise werden euch ziemlich kryptisch vorkommen. Aber verzweifelt nicht, im Lauf der Zeit macht alles Sinn ;)
Ihr dürft in den Kommentaren natürlich nach Belieben diskutieren und spekulieren. Seid euch aber bewusst, dass jeder mitlesen kann und wenn ihr die richtige Lösung verraten, wissen das dann alle andere auch. Das mindert eure Chancen bei der Verlosung und nimmt außerdem denen, die es noch nicht wissen, den Spaß am Rätseln. Also bleibt fair! Viel Spaß! Morgen geht es los.

Flattr this

Kommentare

  1. #1 Suse
    30. November 2012

    Juhu! Es gibt wieder ein Adventskalenderrätsel! Darauf freu ich mich schon das ganze Jahr :-) :-) Das Prinzip – je früher man die richtige Antwort schickt, deso mehr Lose – ist eine tolle Idee. Vielen Dank, dass Du Dir wieder die Mühe machst!

  2. #2 Stefan
    30. November 2012

    Ich finde diese Art, wie du dieses Adventkalender-Rätsel veranstaltest, einfach super!! Leider habe ich von Astronomie und dergleichen (obwohl ich interessierte Laie bin) zu wenig Ahnung, um mir ernsthaft Hoffnungen machen zu können :( Daher meine Frage(n): Hast du dir das System selbst ausgedacht, oder irgendwo Anleihen genommen? Weißt du, ob es Vergleichbares auch an anderen Orten bzw. mit anderen Themen gibt?

  3. #3 Florian Freistetter
    30. November 2012

    @Stefan: “Hast du dir das System selbst ausgedacht, oder irgendwo Anleihen genommen? Weißt du, ob es Vergleichbares auch an anderen Orten bzw. mit anderen Themen gibt?”

    Meines Wissens nach nicht. Aber probier es doch einfach mal. Selbst wenn du bis zum letzten Tag brauchst, um es zu erraten, hast du immer noch Chancen auf nen Gewinn.

  4. #4 Suse
    30. November 2012

    @Stefan: Ich bin auch bloß Laie und hab viel gelernt letztes Jahr. Auf meine falsche Lösung bin ich immer noch ein bisschen stolz, weil ich sie trotz allem ziemlich cool fand ;-) Dabeisei ist alles …

  5. #5 noch'n Flo
    Schoggiland
    30. November 2012

    Dabei fällt mir ein, dass ich bis heute nicht dazu gekommen bin, mir das Video zur Erklärung des letztjährigen Rätsels anzuschauen (um endlich mal zu kapieren, wie bestimmte Hinweise letztlich mit der Lösung zusammenhingen).

    Meine Güte, ist das Jahr wieder schnell herumgegangen.

  6. #6 IchIchIch
    30. November 2012

    Hallo Florian,

    leider ist die Seite Psiram/ Esowatch mal wieder down (eigentlich funktionieren nur die DNS-requests nicht; kommt aber für die meisten aufs Gleiche raus).

    Da dein Blog eine hohe Reichweite hat, würde ich mich sehr freuen, wenn du folgenden Link in einem Blogpost verwursten könntest:
    http://esoterischewarnwelten.blogspot.de/2012/11/psiram-dns-probleme.html

    Ich weiß, dass Psiram/ Esowatch auch unter Skeptikern durchaus umstritten ist — meiner Ansicht nach zu Recht. Dennoch ist gerade das Wiki ein unerlässlicher Anlaufpunkt, wenn man sich zu einem esoterischen Thema informieren möchte. Google ist hier ja leider keine große Hilfe.

    Vielen Dank und Viele Grüße
    IchIchIch

  7. #7 Florian Freistetter
    30. November 2012

    @IchIchIch: “Ich weiß, dass Psiram/ Esowatch auch unter Skeptikern durchaus umstritten ist — meiner Ansicht nach zu Recht. Dennoch ist gerade das Wiki ein unerlässlicher Anlaufpunkt, wenn man sich zu einem esoterischen Thema informieren möchte. !”

    Ich glaub nicht, dass es nötig ist, extra einen Blogbeitrag zu schreiben, nur weil Psiram Serverprobleme hat. Und das Adventskalenderrätsel ist nicht der richtige Ort um das zu diskutieren. Wenn, dann hier: http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2012/09/25/verschworungsgeplauder-viii-ein-simulierter-flugzeugabsturz/

  8. #8 IchIchIch
    30. November 2012

    Tut mir leid

  9. #9 rolak
    30. November 2012

    Schön, die Metadatei habe ich noch vom letzten Jahr, vielleicht bin ich heuer fitter und laufe nicht dauernd an der Tür zum Aufzug vorbei ;-)

    Hi Stefan, schon beim letzten Mal war mir so, als hätte ich schon einmal an einem Rätsel vergleichbaren Aufbaus teilgenommen – doch mir ist zum Verrecken nicht eingefallen, was und wo das war…

  10. #10 Cornfed
    2. Dezember 2012

    Ich bin schon sehr gespannt :)

    Allerdings finde ich die Art der Verlosung für einen Wissenschafter unwürdig. Ich weiß, Gewinner durch Ziehen von Zetteln oder Kugeln aus einem Behälter zu ermitteln haben bei uns schon was rituell-mystisches, jedoch sind sie intransparent und leicht fälschbar. Natürlich halte ich dich für integer genug dies nicht zu tun, aber warum sollte man sich auf ein nicht wissenschaftliches Niveau begeben? ;)

    Ich hatte vor einigen Jahren mal eine Verlosung in einem Forum veranstaltet, alle Teilenehmer (die Nicks) veröffentlicht und die Gewinner dann durch die nächsten Glücksspiralzahlen ermitteln lassen (ich gebe zu, ziemlich einfallslos). Die Berechnung wurde vorher bekanntgegeben, so konnte jeder die Gewinner selbst nachvollziehen. Es gab ca 30 Teilnehmer, so dass der Zufallsraum groß genug war. Bei dir müsste man da sicher etwas astronomischeres nehmen ;)

    Ist nicht so romantisch wie eine Ziehung mit Astro-Fee, dafür aber über jeden Zweifel erhaben. Und du würdest auch sicher was ganz tolles als Zufallsvariable finden, was erst nach Weihnachten fest steht (man nehme das erste veröffentlichte Foto von curiosity nach dem 24.12, bilde einen sha-Hash darüber und nehme das als Zufallswert…). Mathe ist soooo romantisch!! =)

  11. #11 Florian Freistetter
    2. Dezember 2012

    @Cornfed: ” aber warum sollte man sich auf ein nicht wissenschaftliches Niveau begeben?”

    Weil man manche Dinge im Leben auch ohne Wissenschaft erleben kann.

    “Ist nicht so romantisch wie eine Ziehung mit Astro-Fee, dafür aber über jeden Zweifel erhaben.”

    Wenn du meinst, ich würde bescheissen, dann steht es dir frei, nicht mitzuspielen. Abgesehen davon funktioniert das System mit den gewichteten Losen nur bei einer Verlosung, nicht bei irgendeiner Zufallsermittlung. Und nein, ich hab keinen Bock darauf, die Weihnachtszeit (in der ich dieses Jahr dank des 2012-Unsinns eh schon zu viel zu tun habe) auch noch damit zu verbringen, mir irgendein höchst ausgeklügeltes “wissenschaftliches” System auszudenken, um ein paar simple Preise zu vergeben (ihr gewinnt ja keinen Plasma-TV und kein Auto – das sind alles nur Kleinigkeiten).

  12. #12 Cornfed
    2. Dezember 2012

    Brrrr, ruhig, war ja nur ein Vorschlag. Wollte dir gar nix unterstellen (wie ich auch schrieb). Find ich auch total übetrieben für solch eine Verlosung, bin nur ein Fan von “weils geht, transparent und cool ist” :) Aber wahrscheinlich muss man dazu eh ein Mathe-Geek sein.

  13. #13 Rotschopf
    3. Dezember 2012

    Sollte die Welt aber doch am 21. Dezember untergehn, muss ich wohl mit der Ungewissheit leben…;-)

  14. #14 Naivi
    3. Dezember 2012

    Ich find den Aufbau echt bestechend, gerade als Laie animiert das gewichtete losverfahren dazu jede Menge nachzulesen.
    Blöd ist es wenn man auf was stösst was man nicht versteht oder so Gehts mir Grad wenn man ne Idee hat aber nicht weiss wo man suchen soll… Ich wart dann mal wieder bis morgen

  15. #15 Anwalts_Liebling
    3. Dezember 2012

    (ihr gewinnt ja keinen Plasma-TV und kein Auto

    wie jetzt…?! *grummel* … ich habe schon das Fundament für die Garage fertig….

  16. [...] 2, Hinweis 2. Die Regeln könnt ihr hier nochmal nachlesen. Wer mir heute das Lösungswort schickt, nimmt mit 23 Losen an der Verlosung [...]

  17. [...] 3, Hinweis 3. Die Regeln könnt ihr hier nochmal nachlesen. Wer mir heute das Lösungswort schickt, nimmt mit 22 Losen an der Verlosung [...]

  18. [...] 4, Hinweis 4. Die Regeln könnt ihr hier nochmal nachlesen. Wer mir heute das Lösungswort schickt, nimmt mit 21 Losen an der Verlosung [...]

  19. [...] 5, Hinweis 5. Die Regeln könnt ihr hier nochmal nachlesen. Wer mir heute das Lösungswort schickt, nimmt mit 20 Losen an der Verlosung [...]

  20. [...] 8, Hinweis 8. Die Regeln könnt ihr hier nochmal nachlesen. Wer mir heute das Lösungswort schickt, nimmt mit 17 Losen an der Verlosung [...]

  21. [...] 11, Hinweis 11. Die Regeln könnt ihr hier nochmal nachlesen. Wer mir heute das Lösungswort schickt, nimmt mit 14 Losen an der Verlosung [...]

  22. [...] 12, Hinweis 12. Die Regeln könnt ihr hier nochmal nachlesen. Wer mir heute das Lösungswort schickt, nimmt mit 13 Losen an der Verlosung [...]

  23. [...] 16, Hinweis 16. Die Regeln könnt ihr hier nochmal nachlesen. Wer mir heute das Lösungswort schickt, nimmt mit 9 Losen an der Verlosung teil. [...]

  24. [...] 19, Hinweis 19. Die Regeln könnt ihr hier nochmal nachlesen. Wer mir heute das Lösungswort schickt, nimmt mit 6 Losen an der Verlosung [...]

  25. [...] 20, Hinweis 20. Die Regeln könnt ihr hier nochmal nachlesen. Wer mir heute das Lösungswort schickt, nimmt mit 5 Losen an der Verlosung [...]

  26. [...] 21, Hinweis 21. Die Regeln könnt ihr hier nochmal nachlesen. Wer mir heute das Lösungswort schickt, nimmt mit 4 Losen an der Verlosung [...]

  27. [...] 22, Hinweis 22. Die Regeln könnt ihr hier nochmal nachlesen. Wer mir heute das Lösungswort schickt, nimmt mit 3 Losen an der Verlosung [...]