Wer es noch nicht mitbekommen hat: Seit letzter Woche gibt es auch einen Podcast zum Blog und jeden Freitag eine neue Folge der Sternengeschichten. In Folge 2 geht es um die Namen der Sterne.

Organisatorisch hat sich ein bisschen was getan. Ihr könnte den Podcast immer noch unter alten Adresse abonnieren:

http://feeds.feedburner.com/sternengeschichten

Und natürlich auch bei iTunes:

https://itunes.apple.com/de/podcast/sternengeschichten/id583344780

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr meinen Podcast dort auch bewertet und rezensiert.

Der Podcast hat nun auch ein neues Intro. Vielen Dank an Andreas Wagner!

Außerdem gibt es nun eine eigene Seite in meinem Blog, auf der alle Folgen mit Links zum Download zusammengefasst sind. Ihr könnt sie unter http://www.sternengeschichten.org/ erreichen.

Und es gibt einen eigenen YouTube-Kanal: https://www.youtube.com/user/sternengeschichten. Wenn ich alle Folgen auch bei YouTube hochlade, dann kann ich sie ganz einfach überall einbinden und muss mich nicht mit störrischen WordPress-Plugins herum ärgern. Ich werde aber trotzdem noch einmal probieren, podPress zum Laufen zu bringen. Ihr seht hier auf dieser Seite also nun auf jeden Fall das “Video” zum Podcast und mit etwas Glück auch noch einen Audioplayer mit Folge 2.

Ich wünsche euch viel Spaß mit der neuen Folge! Bis nächsten Freitag!



Flattr this

Kommentare (46)

  1. #1 Thierbach
    7. Dezember 2012

    Im Link zu den Sternengeschichten fehlt ein Punkt hinterm “www”.

  2. #2 Florian Freistetter
    7. Dezember 2012

    Hmm. War Folge 1 so schlecht, dass sich niemand mehr für Folge 2 interessiert? Irgendwie ist es so seltsam ruhig hier. Nach den vielen Kommentaren vom letzten Mal hätte ich mit ein bisschen mehr Feedback gerechnet.

    @Thierbach: Den Link hab ich korrigiert. Danke!

  3. #3 Theres
    7. Dezember 2012

    @Florian Freistetter
    Ich habe heute keine neuen Artikel von dir/ SB bekommen – hängt euer Server? Ohne deinen Kommentar wär mir das glatt entgangen. Fein … dann hör ich mal zu :)

  4. #4 rolak
    7. Dezember 2012

    Nö, Theres, hier wurde vom feed angeklingelt.

  5. #5 Theres
    7. Dezember 2012

    @rolak
    Heute mein Helfer :) … und dann muss ich wohl mal mein System putzen.

  6. #6 Florian Freistetter
    7. Dezember 2012

    @Theres: Hmm – ich hab neue Einträge im Feed gesehen…

  7. #7 Florian Freistetter
    7. Dezember 2012

    Hmm. iTunes scheint Folge 2 auch zu ignorieren :(

  8. #8 chapsi
    7. Dezember 2012

    mein itunes hat nicht ignoriert und gerade runtergeladen.
    Danke für den Podcast, ist super!!

  9. #9 Theres
    7. Dezember 2012

    @ Florian
    Bei mir lag es an meinen Einstellungen – ich korrigiere das hoffentlich gerade. Auch Download geht nur über die Maus und das Menu, nicht über den Link. Die Folge ist übrigens gelungen, besser gelesen als Folge eins, finde ich.

  10. #10 Florian Freistetter
    7. Dezember 2012

    @Theres: “Auch Download geht nur über die Maus und das Menu, nicht über den Link.”

    Was genau meinst du damit?

  11. #11 Theres
    7. Dezember 2012

    @Florian
    Normalerweise startet ein Download einfach so (ein “speichern-unter”- Fenster öffnet sich), oder eine entsprechende Seite öffnet sich, doch bei mir passiert da gar nichts. Oder der Browser stürzt ab, liegt also eher an meinen Systemeinstellungen.

  12. #12 Fjunchclick
    7. Dezember 2012

    Natürlich gibt es Feedback! 😉
    Ja, gerade die zweite Folge gehört. Sehr schön, sehr informativ und interessant. Besonders der Hinweis auf diesen Blödsinn mit der Sternentaufe ist gut. Ist genau so ein Quatsch, wie die Grundstücke auf dem Mond oder sonstwo. Naja, wer drauf reinfällt.
    Ach ja, das neue Intro ist auch schön.
    Ich freue mich jedenfalls auf weitere Folgen und du kannst sicher sein, dass ich sie alle hören werde. Auch werde ich sie auf meiner Festplatte archivieren.

    Ich habe den Feed übrigens unter Linux mit gpodder abonniert, hat auch wunderbar funktioniert.

    Bewertung bei iTunes gibt es von mir allerdings nicht, da ich damit nix am Hut habe. 😉

  13. #13 Florian Freistetter
    7. Dezember 2012

    @Fjunchclick: “Bewertung bei iTunes gibt es von mir allerdings nicht, da ich damit nix am Hut habe.”

    Schade. Das würde helfen, den Podcast bekannt zu machen und zu verbreiten. Und es ist die einzige Stelle, wo man den Podcast bewerten kann. Aber ich will natürlich niemanden zu irgendwas drängen.

  14. #14 Bjoern
    7. Dezember 2012

    Danke :) Wirklich ein toller Podcast :)

  15. #15 Fjunchclick
    7. Dezember 2012

    @Florian
    Naja, da ich als Fan freier Software keine Apple-Geräte habe, wäre iTunes ziemlich nutzlos für mich. Mal ganz davon abgesehen, dass es das wohl nur für Windows und Mac gibt. Ich benutze weder das eine noch das andere.

    Aber als Ausgleich werde ich auf meinem Blog mal die Sternengeschichten als Podcast-Tipp veröffentlichen. Da habe ich zwar nicht sehr viele Leser aber Kleinvieh macht ja bekanntlich auch Mist.

  16. #16 Bullet
    7. Dezember 2012

    @fjunch:
    ich komm nich drauf, obwohl ich seit Monaten grüble und mich immer kurz vor der Lösung wähne: aus welchem SF-Werk kommt dein Nick? Ich weiß noch (oder glaube zu wissen), daß das ein Name eines Nichthumanoiden ist … aber weiter komm ich nicht mehr.

  17. #17 Markus
    8. Dezember 2012

    Guten Morgen Herr Freistetter :) da wir beim thema Sterne sind hätte ich eine Frage gibt es einen Stern der sehr stark flackert ?? Dai ich das Vorgestern und Heute gesehen habe und mir das ein bischen komisch vorkam könnten sie mir mehr darüber sagen ich weiß das es nicht Nibiru ist denn der existiert ja nicht Danke Schonmal :)

  18. #18 Markus
    8. Dezember 2012

    der wechselt auch sehr schnell zwischen den farben rot und blau

  19. #19 Alderamin
    8. Dezember 2012

    @Markus

    Klingt nach Sirius, der funkelt sehr bunt zwischen rot und blau (das macht allerdings die Erdatmosphäre, besonders bei tief stehenden Sternen). Geht derzeit abends im Südosten auf. Hellster Fixstern am Himmel.

  20. #20 Markus
    8. Dezember 2012

    Alles klar dake :)) dachte schon währ irgendwas anderes ;))

  21. #21 Alderamin
    8. Dezember 2012

    @Florian

    Hab’s eben auf iTunes gehört. Der Ton der ersten Folge war m.E. besser, die zweite ist ein bisschen zu bassig. Man kann’s besser verstehen, wenn weniger Bass drin ist.

    Ansonsten: schöne Zusammenfassung der Sternenbenennungen. Unerseiner Amateuere muss sich sich gelegentlich mit SAO-Nummern herumplagen, weil die Bedienungseinheit des Teleskops neben ein paar Eigennamen der hellen Sterne sonst nur SAO-Nummern kennt. Kann man aber zum Glück im Planetariumsprogrammoder Wikipedia nachschauen.

  22. #22 Alderamin
    8. Dezember 2012

    @Markus

    Manchmal sind’s auch Flugzeuge im Landeanflug. Die kann man 50 km und weiter noch sehr hell sehen, und wenn sie auf einen zukommen, bewegen sie sich scheinbar fast gar nicht.

    Um zu sehen, welcher Stern oder Planet gerade sichtbar ist, empfehle ich immer das Online Planetarium von Astronomie.de. Ist sehr einfach zu bedienen und man braucht nur seinen Browser. Man muss für Deutschland nur die Uhrzeit angeben und dann den Himmelsausschnitt drehen und zoomen. Da findest Du im Südosten gerade auch Sirius.

  23. #23 Markus
    8. Dezember 2012

    Nein das ist kein Flugzeug war vorgestern auch schon auf der selben stelle , denke mal das das Sirius ist

  24. #24 rolak
    8. Dezember 2012

    nickymologie

    Wenn ich mich vordrängeln darf, Bullet: Fjunch(klick) stammt aus dem ‘Splitter im Auge Gottes‘, wird dort verwendet als Name für den auf Sally sich adaptierenden Mediator. Allerdings ist es eigentlich kein ‘richtiges’ Wort, sondern Onomatopoesie und eigentlich kein Name

    Der Kaplan runzelte die Stirn. »Vielleicht klingen für uns alle ihre Eigennamen gleich.« Er wandte sich an ein anderes Split, zeigte aus sich und sagte »Fjunch(klick)?« Seine Aussprache war nahezu perfekt, und er kicherte nicht.
    Das Split sagte: »Nein.«
    »Das haben sie schnell gelernt«, meinte Sally nachdenklich.
    Nun versuchte es Whitbread. Er schwebte zwischen den Splits umher, zeigte auf sich und sagte immer wieder »Fjunch(klick)?« Er erntete vier deutliche Nein, bis ein kopfunter schwebendes Split ihn am Knie berührte und sagte: »Fjunch(klick)? Ja«. »Es könnte vielleicht etwa heißen wie: >Ich bin für dich zuständig<, schlug Whitbread vor.

  25. #25 Florian Freistetter
    8. Dezember 2012

    @Markus: Wie stark die Sterne flackern hängt vom Wetter ab. Ist die Atmosphäre unruhig, dann flackern sie, ist die Luft klar, dann strahlen auch die Sterne ruhig. Das nennt man “Seeing”. http://de.wikipedia.org/wiki/Seeing

  26. #26 Florian Freistetter
    8. Dezember 2012

    @Alderamin: Danke fürs Feedback. Ich hab diesmal bei der Nachbearbeitung ein bisschen mehr Bassverstärkung dazu gegeben. Aber dann lass ich das beim nächsten Mal wieder.

  27. #27 Fjunchclick
    8. Dezember 2012

    @Bullet, @rolak
    rolak hat es ja schon gut erklärt. Allerdings hat in der Geschichte jeder Charakter “seinen” eigenen Fjunchclick, nicht nur Sally.
    In der Fortsetzung “Der Ring um das Auge Gottes” ist Fjunchclick außerdem der Name des Hauscomputers der Familie Blaine.

  28. #28 rolak
    8. Dezember 2012

    Um die Korinthen weiter zu spalten und noch mehr Haare zu kacken, Fjunchclick: Dein nick ist halbgar – Anfang aus der hiesigen Übersetzung Fjunch(klick), Ende aus dem Original Fyunch(click).

  29. #29 Bullet
    8. Dezember 2012

    Dann isses natürlich kein Wunder. Den Splitter hab ich vor knapp 25 Jahren gelesen, gleich nach “Traumpark”. War wohl gerade eine Larry-Niven-Phase bei mir. Aber die beiden hatte ich nur geliehen, im Gegensatz zu “Luzifers Hammer” und “Fußfall”.

  30. #30 Thierbach
    8. Dezember 2012

    xkcd-Macher (und -Stift) Randall Munroe hat vor einiger Zeit sein Angebot um die Seite ‘What if?’ erweitert, auf der, just diese Woche auch ein Beitrag über Sterne und deren Namen erschien:
    gugge ma da

  31. #31 Basilius
    8. Dezember 2012

    @Bullet
    Mir ging es mit Fyunch(click) genauso. Ich wusste, daß ich das von irgendwoher kenne, konnte es aber nicht greifen.
    Und der Splitter im Auge Gottes dürfte bei mir ähnlich lange her sein. Wenn rolak hier nicht mit seinem Elefantengedächtnis nachgeholfen hätte, dann würde ich immer noch grübeln (guugln wäre da was für Fauleier!).

  32. #32 Fjunchclick
    8. Dezember 2012

    @rolak
    Ich weiß. ;-D
    Als ich mich vor langer Zeit mal mit Fjunch(klick) in einem Forum anmelden wollte, war der Nick schon belegt. Fjunchklick ebenfalls. Also Fjunchclick. Und dabei ist es dann geblieben.

    Aber geht es hier nicht eigentlich um den Podcast von Florian? Naja, immerhin der Bezug zum Weltraum bleibt erhalten. 😉

  33. #33 rolak
    8. Dezember 2012

    ..nicht nur zum Weltraum im Allgemeinen, Fjunchclick, wegen des Alderson-Antriebes mit seinem von-Stern-zu-Stern-Hüpfen ziemlich dicht an ‘Sternengeschichte’.

    Die Ankündigung des podcasts habe ich auch brav verbreitet, habe selber allerdings im Moment keinen besonderen Antrieb (hehe), mich bei iTunes iNzutragen.

  34. #34 Conz
    8. Dezember 2012

    @Florian
    Wurde hier in den Kommentaren zwar schon gesagt: der Link zum mp3 funktioniert nicht (download). Auch der eingebettete Audio-Player findet kein File. Beide melden 404

  35. #35 Florian Freistetter
    8. Dezember 2012

    @Conz: Ich weiß – das ist offensichtlich ein Problem mit der Scienceblog-Software. Manche Leute sehen nicht mal den Player – zum Beispiel ich.

    Aber welchen “Link zum mp3” meinst du genau? Direkt verlinkt hab ich das mp3 in diesem Artikel hier nicht (Nur hier: http://sternengeschichten.org). Meinst du den Link, den man beim Audio-Player sieht? Ja, der ist falsch und ich weiß nicht warum… wie gesagt, ist wohl ein Software-Problem. Ich werd das in Zukunft einfach über YouTube lösen. Das funktioniert ja auch.

  36. #36 Conz
    8. Dezember 2012

    @Florian:
    Ja, ich meine den Link zum mp3 unter dem Player. Da wo Download steht.
    Ich glaube der wird nicht gefunden / abgespielt, wegen des Bindestrichs im Name des MP3s. Kann das sein?

    Wenn der Player nicht zu sehen ist, kommt er zum Vorschein, wenn Du auf “Jetzt abspielen” klickst?
    Mit dem Link kann der Player angezeigt und dann mit “Player verbergen” wieder verborgen werden. Bei den Leuten, die kein Player sehen, ist der vll. standardmäßig verborgen?
    Was steht denn da bei Dir? “Player verbergen”, oder “Jetzt abspielen”?

    Schau Dir wirklich mal das Projekt von Tim Pritlove an (Podlove) http://podlove.org/
    Glaube das ist passender als Youtube und hilft Dir beim verarbeiten des Podcasts.

  37. #37 Florian Freistetter
    8. Dezember 2012

    @Conz: “Wenn der Player nicht zu sehen ist, kommt er zum Vorschein, wenn Du auf “Jetzt abspielen” klickst?”

    Ich seh nix, auf das ich klicken kann. Und das Problem ist, dass der Player das mp3 auf dem SB-Server vermutet, obwohl die Datei ganz woanders liegt und ich das dem Player eigentlich auch gesagt habe.

    “Schau Dir wirklich mal das Projekt von Tim Pritlove an (Podlove) http://podlove.org/
    Glaube das ist passender als Youtube und hilft Dir beim verarbeiten des Podcasts.”

    Ich werds mir anschauen. Aber verarbeiten muss ich ja eigentlich nichts und bei YouTube weiß ich, dass es immer funktioniert und ein bisschen Publikum gibts da ja auch.

  38. #38 rolak
    8. Dezember 2012

    Das ist die Adresse, die der player gefüttert bekommt, Florian. Der sitzt bei FF/WinXP übrigens zwischen den beiden flattr-buttons und über dem direct-link zum mp3.

  39. #39 Stefan
    astroworlds.wordpress.com/
    9. Dezember 2012

    Also ich sehe den Player immer auf meinem Ipod, so wie jetzt. Wenn ich an meinem Netbook oder an meinem PC sitze, sehe ich ihn auch, aber er spielt nicht ab.
    Nach meinem Wissen hast du ja WordPress. Mein Bruder ist mathematischer technischer Softwareentwickler. Der hat sich dein Problem mal angeschaut. Er hat gesagt, dass das total umständlich wäre, mit Podhost.de. Da ich auch mit WordPress arbeite, weis ich ebenfalls, das die auch eine Eingebaute Webspace haben, von ich glaube 45 MB. Versuche es mal darüber.

  40. #40 Florian Freistetter
    9. Dezember 2012

    @Stefan: “Er hat gesagt, dass das total umständlich wäre, mit Podhost.de”

    Ich komme damit sehr gut klar.

    “Nach meinem Wissen hast du ja WordPress.”

    Ich habe gar nichts. Ich bin Autor bei den ScienceBlogs und habe auf die Blog-Software keinen Einfluss.

  41. #41 Florian Freistetter
    9. Dezember 2012

    Bei mir klappt es jetzt mit dem Player; die Datei wird richtig angezeigt.

  42. #42 Conz
    9. Dezember 2012

    yep, jetzt funzt der Player und auch der Download.

  43. #43 rolak
    9. Dezember 2012

    ebenfalls alles klar!

  44. #44 Stefan
    astroworlds.worpress.com/
    9. Dezember 2012

    Gut ok, du schreibst über WordPress. Und die Blogsoftware hat eine eigene Webspace. Da brachst du dich nicht extra bei podhost.de anmelden. Das kannst du gleich über WordPress machen.

  45. #45 Florian Freistetter
    9. Dezember 2012

    @Stefan: “Da brachst du dich nicht extra bei podhost.de anmelden. Das kannst du gleich über WordPress machen.”

    Nochmal: SCIENCEBLOGS betreibt den Webspace. Nicht ich. WordPress ist auch eine Software und nicht nur ein Anbieter von Gratis-Webspace. Frag deinen Bruder, der kann dir das erklären. Ich weiß, was ich tue und ich weiß, warum ich die Dateien nicht auf dem Scienceblogs-Server hoste. Weil ich nämlich nur Autor bin, kein Admin und da keinen Zugriff drauf habe.

  46. […] Union (IAU) halten. Aber im Gegensatz zu irgendwelchen Urkunden, die Namen von Sternen verkaufen und die nur ein Stück Papier und nicht verbindlich sind, kann man Asteroiden tatsächlich […]