Tag 8, Hinweis 8. Die Regeln könnt ihr hier nochmal nachlesen. Wer mir heute das Lösungswort schickt, nimmt mit 17 Losen an der Verlosung teil.

Bild: Khendon, CC-BY-SA 3.0

Kommentare (7)

  1. #1 Christian der 1.
    9. Dezember 2012

    ok hier die lösung. jedoch auch gut versteckt.
    finden müsst ihr sie selbst.
    die lösung ist in folgender bekannten zahl enthalten. 3,14159…

    Bin wirklich gespannt was rauskommt, wenn man da nicht wirklich ein bissal zeit investiert ist es nicht einfach das rätsel zu knacken. befürchte werde mir die zeit auch heuer wieder nicht nehmen.

  2. #2 Jea
    Stuttgart
    10. Dezember 2012

    Hallo,
    Ich wusste nicht wo ich mich jetzt genau an sie schriftlich wenen Ann deshalb Schrebe ich bzw Versuch ich es jetzt mit diesem Kommentar .
    Hat auch nix mit
    Dem oben gezeigten beitrag zu tun sondern ist dem21.12.2012.
    Ich muss schon ehrlich sein ich hab ziemlich Angst , ich habe sehr viel gelesen und war auch immer ziemlich gefesselt von den Beiträgen.
    Jetzt habe ich ein paar fragen !
    Ich habe gelesen das mehrere Stämme , Kulturen wo in verschiedenen Zeitspannen und Regionen gelebt haben das ende des Lebens für 2012 vorher gesagt haben.
    Und das auch immer ziemlich genau mit der heutige zeit und dem heutigen Lebensstil beschrieben haben
    Da Denk ich mir dann wie kann das sein ?
    Wie können Menschen die noch nicht mal eine Lampe hatten sowas wissen ?
    Genauso faszinierend die Maya gab es schon vor 3014 vor Christus oder irgendwie sowas und wie kann es sein das sie ohne die Technik die wir heut haben so viel wussten und die planeten Aufstellung für den 21.12.2012 so exakt voraussagen konnten , ich bin begeistert wie auch schockier .
    Ebenfalls wenn ich denke sie wussten damals das die welt rund ist wir ein Sonnensystem haben usw , ich mein nach Christus gab es eine zeit wo man davon überzeugt war das die erde eine scheibe ist.
    Was hat das mit der Milchstraße auf sich ? Stimmt es das wir sei iwas mit um die 20 000 jahre das erste mal dieses Ereignis miterleben werden ?
    Und was kann das für Auswirkungen haben ?
    Polverschiebung ? Kommen wir zu nah ans schwarze Loch und das kann uns oder die Sonne einziehen? Was hat das mit der dunklen Spalte auf sich?
    Kann das ein massensterben hervorrufen?
    Ich habe gelesen das Es schon 12 gab .
    Dann hat eine Kultur gesagt das am 21.12.212 sich der himmel rot färben wird und alles Brennen wird ?
    Wär so etwas astronomisch gesehen möglich?
    Noch dazu muss ich sagen hört sich verrückt an ist aber so , hatte ich schon von klein auf immer den selbe traum das der himmel rot war Sternschnuppen herab fallen und alles Brennt :-o!!!!
    Ich weis an sowas darf man sich nicht aufhalten unterbewusst sein und so , aber wo ich das gelesen hab ist es mir schon ganz mulmig geworden..

    Ich habe wirklich schon panische Angst vor dem 21.12.2012 !
    Ich kann abends schlecht schlafen Schau mir oft stundenlang den Himmel an und Denk nach und fühl mich nicht mehr sicher.
    Mit Freunden und bekannten lässt sich auch nicht reden weil niemand sich damit befasst hat und ich fühl mich wirklich hilflos
    Ich habe 2 kleine Kinder eine ist nicht mal 1 und ich will sehen wie sie groß werden möchte Oma werden und noch so viele Ziele verfolgen .
    Ich habe Angst meine Kinder nicht beschützen zu können !

    Die NASA meint auch das nichts passiert gibt es auch ein Super Video auf Youtube davon ,
    Aber dann wird wiederum gesagt ist klar das die das behaupten sonst würde eine massenpanik entstehen und das will man vermeiden.
    Auch das anscheinend ein Riesen Bunker wo gebaut worden ist wo allen möglichen Katastrophe stand halten soll wo man Samen und alles mögliche verstaut das falls etwas passiert man wieder neu anpflanzen kann und die die überlebt haben wieder was aufbauen können! Das die reichen sich auch schon lang ein sicheren Platz erkauft haben usw.
    Es wird viel spekuliert was mir noch mehr angst macht vor dem was in 11 Tagen passieren kann…

    Ich finde die Natur ist so mächtig dagegen kommt die Menschheit nie an!
    Und zu mir hat man gesagt es gab schon viele termine für den untergang aber noch nie so ein genauen und noch nie einer wo
    Von so vielen Kulturen vorausgesagt wurde .
    Und das die vielen naturkatastrophe ein anzeichen sein sollen.
    Stimmt das? Weil gab es die nicht auch schon früher?
    Und was genau hat die Milchstraße für ein zweck ?

    Sorry für die vielen fragen aber vielleicht könne sie meine Angst nehmen.

    Noch eine frage hätte ich , und zwar soll diesonne total überladen sein und es soll höchste zeit für ein sonnensturm sein was kann das für Auswirkungen haben,
    Und es gibt diesen Kometen toitates oder so, der sich alle 2 Oder 4 Jahre zeigt und knapp an der Erde vorbei zieht ? Eigentlich müsste er dieses Jahr wieder zu sehen sein aber bis jetzt hab ich nichts davon gehört oder gesehen , wird da vlt etwas vertuscht oder kann es sein das er auf die Erde Stürzt ?

    Ich wäre ihnen sehr für eine Antwort dankbar!

    Vielen dank jea

  3. #3 Florian Freistetter
    10. Dezember 2012

    @Jea: “Ich wäre ihnen sehr für eine Antwort dankbar!”

    Antworten auf deine Fragen findet du hier: http://2012faq.de

  4. #4 Alderamin
    10. Dezember 2012

    Ich habe gelesen das mehrere Stämme , Kulturen wo in verschiedenen Zeitspannen und Regionen gelebt haben das ende des Lebens für 2012 vorher gesagt haben.
    Und das auch immer ziemlich genau mit der heutige zeit und dem heutigen Lebensstil beschrieben haben
    Da Denk ich mir dann wie kann das sein ?

    Es kann nicht sein, und es ist auch nicht so. Es werden nur immer gerne solche Gerüchte verbreitet. Wenn man den diesen Behauptungen nachgeht, bleibt nicht viel übrig von ihnen. Alles, was nächste Woche passiert ist, dass irgendein Kalender einer untergegangenen mittelamerikanischen Kultur einen neuen Zyklus zu zählen begonnen hätte, wenn ihn noch jemand benutzte. Von einem Weltuntergang ist im Maya-Original gar nicht die Rede. Und wie gut die Maya im Zukunft Voraussagen waren, sieht man daran, dass sie den Untergang der eigenen Kultur nicht vorausgesehen haben.

    Genauso faszinierend die Maya gab es schon vor 3014 vor Christus oder irgendwie sowas und wie kann es sein das sie ohne die Technik die wir heut haben so viel wussten und die planeten Aufstellung für den 21.12.2012 so exakt voraussagen konnten , ich bin begeistert wie auch schockier .

    Auch das stimmt nicht. Alles, was sie voraussehen konnten, waren regelmäßig wiederkehrende Zyklen. Die Position der Venus am Abend- oder Morgenhimmel wiederholt sich alle 8 Jahre. Sonnen und Mondfinsternisse alle 18 Jahre. Sie waren gut im Tage zählen, das war’s dann aber auch schon.

    Ebenfalls wenn ich denke sie wussten damals das die welt rund ist wir ein Sonnensystem haben usw

    Sie wussten es nicht.

    , ich mein nach Christus gab es eine zeit wo man davon überzeugt war das die erde eine scheibe ist.

    Die alten Griechen wussten allerdings schon vor unserer Zeitrechnung, dass bei einer Mondfinsternis der Schatten der Erde auf den Mond fällt, und da der immer rund ist, musste die Erde eine Kugel sein. Eratosthenes hat sogar schon über 200 Jahre vor unserer Zeitrechnung als erster den Umfang der Erde richtig berechnet, indem er den Sonnenstand an zwei Orten mit bekanntem Abstand auf der Erde verglich.

    Was hat das mit der Milchstraße auf sich ? Stimmt es das wir sei iwas mit um die 20 000 jahre das erste mal dieses Ereignis miterleben werden ?

    Nein, die Sonne durchquert nur scheinbar, von der sie umkreisenden Erde aus gesehen, auf dem Weg durch den Tierkreis das Sternbild des Schützen, durch den auch die Milchstraße verläuft. Das tut sie jedes Jahr um diese Zeit. Außerdem ist zufällig Winteranfang an diesem Tag. Genau wie in den letzten Jahrzehnten auch. Mehr nicht.

    Und was kann das für Auswirkungen haben ?

    Die Tage werden wieder länger und die Nächte kürzer, und ein paar Monate danach wird es wieder wärmer bei uns.

    Kommen wir zu nah ans schwarze Loch und das kann uns oder die Sonne einziehen?

    Das Schwarze Loch der Milchstraße ist so unglaublich weit entfernt, dass es hundert Millionen Jahre dauern würde, es zu erreichen, wenn die Sonne auf dem Weg dahin wäre. Ist sie aber nicht.

    Was hat das mit der dunklen Spalte auf sich?

    Nie davon gehört.

    Kann das ein massensterben hervorrufen?
    Ich habe gelesen das Es schon 12 gab .

    Im Moment ist ein Massensterben im Gange, weil der Mensch so stark in seine Umwelt eingreift und Lebensräume zerstört, Meere leerfischt, das Klima verändert usw. Hat aber nichts mit kosmischen Katastrophen zu tun. Vergangene Massensterben wurden zumindest teilweise druch Asteroideneinschläge ausgelöst. Es ist aber kein solcher Einschlag in Aussicht und die Chancen dafür sind auch sehr klein. Die Chance, vom Auto überfahren zu werden, ist 100 mal so hoch, wie im seinem Leben katastrophalen Asteroideneinschlag zu erleben.

    Dann hat eine Kultur gesagt das am 21.12.212 sich der himmel rot färben wird und alles Brennen wird ?
    Wär so etwas astronomisch gesehen möglich?

    Polarlicht kann den Himmel rot färben, ist aber harmlos. Ein Asteroideneinschlag wäre mit einer Atombombe vergleichbar, da würde eine Menge Hitze frei und in einem gewissen Umkreis alles verbrannt. Aber wie gesagt, so etwas ist ausgesprochen unwahrscheinlich und kommt auch nicht von einem Tag auf den anderen. Der Himmel ist gut überwacht, wir wüssten so etwas Jahre oder Monate vorher. Und nur sehr, sehr seltene Einschläge wären für die gesamte Erde gefährlich. Die sind nur alle paar hundert Millionen Jahre zu erwarten. Die Menschheit wird niemals einen solchen erleben.

    Ich habe wirklich schon panische Angst vor dem 21.12.2012 !

    Das wird ein ganz normaler Tag werden. Bis auf die Witzchen, die manche Medien um den sogenannten Weltuntergang reißen werden.

    Ich kann abends schlecht schlafen Schau mir oft stundenlang den Himmel an und Denk nach und fühl mich nicht mehr sicher.

    Lass’ Dich nicht von dem Unsinn im Internet verrückt machen, nichts davon stimmt. Lies mal Florians 2012 FAQ, da wird alles widerlegt. Niemand kann in die Zukunft sehen, auch keine alten mittelamerikanischen Völker. Die hatten ihre Mythen wie alle alten Kulturen, aber die entsprechen nicht der Realität. Und keine andere Kultur sagt irgendetwas zum 21.12.2012. Wir hatten schon hunderte prophezeite Weltuntergänge. Letztes Jahr erst hat der Prediger Harold Camping erst einen im Mai und dann im Oktober vorhergesagt, angeblich von der Bibel garantiert. Nix ist passiert.

    Mit Freunden und bekannten lässt sich auch nicht reden weil niemand sich damit befasst hat und ich fühl mich wirklich hilflos

    Du kannst mit Deinem Arzt darüber reden, wenn Du alleine nicht klar kommst.

    Ich habe Angst meine Kinder nicht beschützen zu können !

    Die wahren Gefahren des Lebens lauern im Straßenverkehr. Und später in ungesunder Lebensweise (Rauchen, Ernährung). Nicht in kosmischen Katastrophen.

    Aber dann wird wiederum gesagt ist klar das die das behaupten sonst würde eine massenpanik entstehen und das will man vermeiden.

    Blödsinn. Die NASA ist für Raumfahrt in den USA zuständig. Den Himmel beobachten tun Sternwarten und Universitäten in vielen Ländern, damit hat die NASA gar nichts zu tun. Das sind ganz normale studierte Leute, die gehören zu keiner Regierungsorganisation, und die halten auch nichts geheim.

    Auch das anscheinend ein Riesen Bunker wo gebaut worden ist wo allen möglichen Katastrophe stand halten soll wo man Samen und alles mögliche verstaut das falls etwas passiert man wieder neu anpflanzen kann

    Es gibt Bunker, die zum Schutz vor Atomkriegen gebaut wurden. Und es gibt ein Projekt, mit dem Pflanzensamen für die Nachwelt erhalten werden sollen, falls diese Pflanzen aussterben, davon habe ich auch gehört; wie gesagt, viele Tier- und Pflanzenarten sterben gerade aus. Alles weitere ist gelogen.

    Und zu mir hat man gesagt es gab schon viele termine für den untergang aber noch nie so ein genauen und noch nie einer wo
    Von so vielen Kulturen vorausgesagt wurde .

    Die Termine von Harold Camping waren auch genau, mit Uhrzeit (18:00). Und der vom 1.1.2000. Der am 1.1.1000. Such’ mal nach der “Chronik der verpassten Weltuntergänge” (ich kann hier nur zwei Links setzen). Und wie gesagt, wer behauptet, irgendwelche Kulturen hätten für nächsten Freitag irgendetwas prophezeit, lügt.

    Und das die vielen naturkatastrophe ein anzeichen sein sollen.
    Stimmt das? Weil gab es die nicht auch schon früher?

    Welche denn? Wirbelstürme und Erdbeben gibt es doch jedes Jahr.

    Und was genau hat die Milchstraße für ein zweck ?

    Die Milchstraße hat keinen Zweck, sie ist nur eine Ansammlung von hunderten Milliarden von Sternen, die in einer Scheibe um ein gemeinsames Zentrum kreisen, und einer dieser Sterne ist die Sonne. Am Himmel erscheint sie als schwach schimmerndes Band, das den gesamten Himmel umschließt, weil wir uns in dieser Scheibe drinnen befinden. Sie ist unsere kosmische Heimat. Es gibt Billionen ähnlicher Sternsysteme im Weltall.

    Noch eine frage hätte ich , und zwar soll diesonne total überladen sein und es soll höchste zeit für ein sonnensturm sein was kann das für Auswirkungen haben,

    Alle ca. 11 Jahre wickeln sich in der Sonne ihre Magnetfelder auf und sie wird aktiver, d.h. sie sendet vermehrt geladene Teilchen aus, manchmal in Form eines Auswurfs, der auch die Erde trifft. Dann gibt es in den Polargebieten der Erde Polarlichter. Manchmal sogar bis in unsere Breiten. Auf der Erde passiert da nicht viel, das Magnetfeld lenkt die Teilchen zu den Polen und die Erdatmosphäre hält sie auf. Das ist eher ein Problem für Astronauten in der ISS und Satelliten, die keinen Schutz durch die Erdatmosphäre haben. Aber das macht die Sonne seit Urzeiten schon alle 11 Jahre und es hat uns hier unten nicht geschadet.

    Und es gibt diesen Kometen toitates oder so, der sich alle 2 Oder 4 Jahre zeigt und knapp an der Erde vorbei zieht ? Eigentlich müsste er dieses Jahr wieder zu sehen sein aber bis jetzt hab ich nichts davon gehört oder gesehen , wird da vlt etwas vertuscht oder kann es sein das er auf die Erde Stürzt ?

    Es geht um den Asteroiden Toutatis. Alle 4 Jahre kommt er der Erde nahe, aber dieses Jahr (am Mittwoch) nur auf 7 Millionen km (steht in Wikipedia, da wird also nichts vertuscht). Das ist 18-mal so weit weg wie der Mond. Sehr weit. In der englischen Wikipedia steht, dass man seine Bahn so weit vorausberechnet hat, dass man einen Einschlag in den kommenden 600 Jahren ausschließen kann. Also keine Sorge.

  5. #5 Jea
    10. Dezember 2012

    Vielen dank für die gute Erklärung , hat mir geholfen .
    Ich habe auf der Seite http://www.21dezember2012.org/ viel gelesen wo für den Untergang stand , da steht das Nostradamus und die Ägypter und andere völker diverse sachen vorher gesagt in die ich mich glaub zu Sehr reingsteigert habe , vielen dank fürs Augen öffnen !

  6. #6 DeLuRo (DerLustigeRobot)
    10. Dezember 2012

    Au weia!

    Hier sind so viele Themen gestreift worden und aus den Beiden blubberte dermaßen viel wie aus heißen Quellen von Fragen und Antworten, dass der Gestreifte oben gar nicht mehr zur Geltung kommt…

  7. #7 Florian Freistetter
    10. Dezember 2012

    @DeLuRo: “d aus den Beiden blubberte dermaßen viel wie aus heißen Quellen von Fragen und Antworten, dass der Gestreifte oben gar nicht mehr zur Geltung kommt…”

    Jetzt hätte ich fast was gesagt. Konnte mich aber gerade noch zurückhalten…