Siebenmal noch schlafen, dann ist der Unsinn mit dem Weltuntergang (der nicht stattfinden wird!) endlich vorbei. Ich kann es kaum mehr erwarten. Damit die Zeit schneller rumgeht, mache ich heute mal Pause und mich auf die Suche nach Schwimmbädern in der Region. Euch lasse ich mit diesem netten Video des Komikers/Schauspielers John Hodgman zurück. Er erklärt uns, wie man sich am besten auf die kommenden Tage vorbereitet:

Ein guter Rat! Ich werde ab jetzt nur noch in Flaschen pinkeln, damit ich vorbereitet bin (also Vorsicht, Mitbewohner und Besucher: das, was da rumsteht ist kein Apfelsaft!).

(P.S. Für die Ängstlichen: Nein, die Welt geht nicht unter. Das Video ist nicht ernst gemeint.)
———————————————————-
Vorschaubild für 2012bannerneu.jpg


Ähnliche Artikel: 2012-FAQ, 2012 – Keine Panik: Das Buch zum Weltuntergang, Kein Weltuntergang am 21.12.2012 Teil 1, Kein Weltuntergang am 21.12.2012 Teil 2, Weltuntergang 2012: Schlagzeilen-Hysterie um die “zweite Inschrift” der Maya, NASA und Nibiru,Der Nostradamus-Effekt: Weltuntergang 2012, Warum es Planet X nicht geben kann, Position und Helligkeit von Planet X, 2012 und der gefährliche Sonnensturm, Analyse: 2012 – Das Jahr der Apokalypse, Wird der Yellowstone-Vulkan 2012 ausbrechen?, Der Himmel lässt sich nicht vertuschen, Werden die Planeten 2012 in einer Reihe stehen?, Es kommt kein Synchronisationsstrahl aus dem Zentrum der Milchstrasse, 9/11, Weltuntergang 2012 und das Beben in Japan, Bewusstseinssprung 2012 Teil 1, Bewusstseinssprung 2012 Teil 2, Es wird 2012 keinen Polsprung geben, Weltuntergang 2012 bei Welt der Wunder, Elenin ist kein brauner Zwerg, Alles dreht sich, alles bewegt sich: die Sonne, die Milchstrasse und 2012, Das “Institut für Human Continuity” ist ein Fake, Nicht jeder Planet X ist gefährlich, 2012 und der mysteriöse Bunker in Norwegen, Was sagen eigentlich die Maya zum Weltuntergang 2012, Die Jagd nach Planet X, Nibiru- und 2012-Unsinn gesucht, Beteigeuze und der Weltuntergang 2012, Wir müssen nicht abwarten, wir wissen Bescheid,Weltuntergang 1999, Wann können wir Planet X sehen?, Es gibt keine Bilder von Planet X, Weltuntergang 2012: Katastrophenvorhersage im ORF, Ein spontaner Polsprung?, Kann uns Planet X überraschen?, “Sonnenstürme – Bedrohung aus dem All” beim ZDF, Ist das Vogelsterben ein Vorbote des Weltuntergangs?, 2012, Chemtrails und die vielen Erdbeben, Die mysteriöse 11133.kml-Datei.php, Der falsche Maya-KalenderDer neue Stern von Benjamin Creme, Sind die vagabundierenden Planeten gefährlig?, Penn & Teller: Bullshit 2012, Planet X ist weit weg, Weltuntergang 2012: bald auch im Kino, 2012 – Das Ende aller Zeiten (Buch), Erich von Däniken: Götterdämmerung, 2012, die Maya und Roland Emmerich: ein neuer Trailer

Kommentare (127)

  1. #1 Dietmar
    15. Dezember 2012

    Ich finde ja, Du guckst die richtigen Sachen. 🙂

  2. #2 Carlo
    15. Dezember 2012

    Ich pinkle seit Jahren nur in Flaschen. Mir ist das zu gefährlich sonst.

  3. #3 Gast
    15. Dezember 2012

    Ahhh… Der “PC” aus der Mac Werbung…

  4. #4 Blacky
    15. Dezember 2012

    Habt ihr auch Domian am 13.12. gesehen.
    Thema: Weltuntergang 21.12.12.
    Herr im Himmel….was da wieder für Leute angerufen haben.
    http://www.youtube.com/watch?v=SFcoK1o1q6o

    Alles war mal wieder vertreten:
    – Religion
    – Mayakalender
    – besondere Planetenkonstellationen
    – der Aufstieg der Menschheit
    – usw

  5. #5 NDS:Sepp
    15. Dezember 2012

    Ich denke die Leute die Angst haben, haben bei dem Video schonmal das Problem das sie die englische Sprache nicht verstehen. Und sollte es nicht an der Bildung liegen scheint es mir ein psychisches Defizit zu sein und die sollten sich in Behandlung begeben!

  6. #6 Marcel Anacker
    15. Dezember 2012

    Ich hab nur meine Erdbebenimpfung nochmal auffrischen lassen. Das muss reichen.

  7. #7 Anwalts_Liebling
    15. Dezember 2012

    Gestern Abend im Jahresrückblick der Heute-Show: Der Weltuntergang kommt… und die Welt geht unter wg. Berlusconi 🙂 herrliche Show!!!!!

  8. #8 Redfox
    15. Dezember 2012

    Hot G-Man macht auch bei der Daily Show mit:

    http://www.thedailyshow.com/news-team/john-hodgman

  9. #9 AmbiValent
    15. Dezember 2012

    Am 21. wird endlich der seit fast einem halben Jahr andauernde Trend gestoppt, dass die Tage immer kürzer werden. Und drei Tage später werden wir auf eine höhere spirituelle Ebene gehoben – sagen die Kirchen.

    Nur eine Woche danach wird es allerdings überall zu Explosionen kommen.

  10. #10 frantischek
    15. Dezember 2012

    Nur eine Woche danach wird es allerdings überall zu Explosionen kommen.

    Und was für welche! Mindestens 180 sehe ich allein in meinem Garten voraus! Darunter so nette Dinge mit Namen wie “Inferno”, “Armageddon”, “Hellfire”, etc…
    Is nicht jedermanns Sache, weiß ich, aber ich steh drauf :D!

  11. #11 rolak
    15. Dezember 2012

    Du hattest etwas verloren, Anwalts_Liebling.

  12. #12 jojo
    pott
    15. Dezember 2012

    aber im ernst,unser lokaler radiosender zählt schon rückwärts seit 10 tagen,jeden tag mehrmals thema nr.1 der 21.dezember!
    für empfindliche ist das absolut nichts!

  13. #13 Stefan W.
    http://demystifikation.wordpress.com/2012/12/14/komikernation/ 19:16 Uhr
    15. Dezember 2012

    Ach ist das eklig! Hunde!

  14. #14 Pete
    15. Dezember 2012

    Bei Bildblog.de gibt es heute auch etwas zum Thema “Weltuntergang”, naemlich die Sache mit dem Kalenderstein, der anscheinend bei den Zeitungsartikeln unbedingt abgebildet werden muss.
    Maya-Kalender, soso…

    http://www.bildblog.de/44640/das-ende-ist-nah/

    Pete

  15. #15 DieSchluwis
    Wien IV
    15. Dezember 2012

    Danke für die Information. Wir lassen die vorweihnachtlichen Besuche und damit mögliche Apfelsaftangebote vorsichtshalber aus. Dafür beschäftigen wir uns mit den Nutznießern von Weltuntergängen: http://bit.ly/WaHQMG

  16. #16 griesl
    16. Dezember 2012

    ich freu mich drauf. hoffentlich gibts nen schönes feuerwerk 😀 … und nen donnergurgler als apperitiv ^^

  17. #17 Stefan
    Deutschland (Norden)
    16. Dezember 2012

    “Am 21. wird endlich der seit fast einem halben Jahr andauernde Trend gestoppt, dass die Tage immer kürzer werden. Und drei Tage später werden wir auf eine höhere spirituelle Ebene gehoben – sagen die Kirchen.

    Nur eine Woche danach wird es allerdings überall zu Explosionen kommen.”

    Was für eine Explosion – es gibt doch gar keinen Weltuntergang!

  18. #18 Stefan
    Deutschland (Norden)
    16. Dezember 2012

    Wenn ich mich nicht verguckt habe, dann kommt heute Abend im Fernsehen eine Doku über das angebliche Ende der Welt.
    Ich habe gelesen, dass auserwählte Personen von Außerirdische gerettet werden sollen (oder sowas in der Art).

    Hat sich das wieder jemand ausgedacht? Oder existiert diese Aussage auch schon seit einige Zeit?

  19. #19 Kallewirsch
    16. Dezember 2012

    Was für eine Explosion – es gibt doch gar keinen Weltuntergang!

    Nicht “eine” Explosion. Viele kleine Explosionen! Verbunden mit bunten Leuchterscheinungen und Menschen die im Freien stehen und “Ahhhh” und “Ohhh” rufen und sich eine gasdurchsetzte Alkohollösung in trichterförmigen durchsichtige Behälter giessen, die sie leichtsinnigerweise scheinbar aneinanderstossen ehe sie dann dieses Nervengift trinken.

  20. #20 Mafl
    16. Dezember 2012

    @Stefan
    Hier steht was dazu (bezeichnender Weise unter “Schlusslichter”):
    http://www.tagesschau.de/schlusslicht/weltuntergang106.html

    3SAT hat heute einen Thementag zu “Endzeiten.”

  21. #21 Anwalts_Liebling
    16. Dezember 2012

    Ich habe gelesen, dass auserwählte Personen von Außerirdische gerettet werden sollen

    Klar… steht doch alles bei youtube und wenn es da steht, dann muss es wahr sein. Ok, ich habe noch keinen Ausserirdischen gesehen – aber mein Kumpel Will Smith, der kennt die und hat schon am 04. Juli gegen die gekmpft – war sogar im Fernsehen. Und wenn Will die gesehen hat, dann wird er sicher gerettet. Ich nicht… will ich auch gar nicht, weil die ja immer so Experimente machen…

    NEIN! Das ist ALLES Quatsch – es wird niemand gerettet, weil keine Aliens da sind, weil die Welt nicht untergeht und weil das alles Blödsinn ist

  22. #22 Steppl
    16. Dezember 2012

    So viel Ignoranz ist wirklich erschreckend, dabei sind die Zeichen für jeden doch mehr als offensichtlich. Noch nicht einmal wenn täglich darüber in den Nachrichten berichtet wird, schaffen es die “Skeptiker” in ihrer Überheblichkeit die selbst gewählte Blockade zu überwinden. Jeden Tag gibt es Meldungen über diese angebliche weltweite “Finanz- und Wirtschaftskrise” und anscheinend bekommt keiner mit, was das wirklich zu bedeuten hat.

    In seinem Film “2012” hat Roland Emmerich die Finanzierung des Rettungsprojektes vom Geld ein paar Superreicher abhängig gemacht. Es sollte wohl jedem klar sein, dass dieses völlig unzureichend wäre.
    Aber, was ist, wenn man direkt einen Großteil der Steuergelder dafür verwenden könnte und es sogar noch schafft einen Dreh zu finden, dass außer den Eingeweihten keiner Verdacht schöpft? Dann hätten die Regierungen wirklich Billionen für die Rettung ihrer Eliten zur Verfügung.
    Wie war es denn 2008? Lehman Brothers, von Rating Agenturen noch kurz vorher als völlig gesund eingeschätzt – also finanziell in Wirklichkeit ohne jegliche Probleme, ist Mitte September merkwürdigerweise auf einmal Pleite! Wer glaubt denn da an einen Zufall, wenn nur wenige Monate vorher im Juni wieder eine Bilderberger Konferenz ausgerechnet am Sitz eines der geheimsten US-Geheimdienste, der noch dazu für Militärsatelliten zuständig ist, stattgefunden hat? Was werden die dort wohl beschlossen haben, das bis September dann umgesetzt wurde?
    Es ist jetzt keine Woche mehr, bedauerlicherweise werden wir dann euer Erschrecken wenn ihr die Wahrheit endlich erkennt nicht mehr sehen können, aber seid gewiss, ihr werdet es noch erkennen!

    Ähm, muss ich sicherheitshalber hinzufügen, dass das jetzt Unfug war oder genügte da schon der Inhalt?

  23. #23 Volker Birk
    http://blog.fdik.org
    16. Dezember 2012

    Hallo,

    wer den Maja-Kalender

    http://www.auchdieserschwachsinnmussinsinternet.de/2012-12/maja.jpg

    richtig interpretiert, kann nur zu einem Schluss kommen: auf zur Weltuntergangsparty in Zürich!

    http://www.skeptiker.ch/index.php/component/dpcalendar/event/20?catid=14

    Viele Grüsse,
    VB.

  24. #24 Crazey Eyez Killah
    16. Dezember 2012

    @Steppl

    Ich glaube, du MUSST betonen dass es Unsinn ist!
    Ansonsten würde dein Post ziemlich schnell gelöscht, wie es mit meinem gestern geschehen ist.

    Ich hatte mir nicht die Mühe gemacht zu betonen dass ich es nicht ernst meinte. Ich dachte doch in meiner Naivität tatsächlich, dass der von mir gewählte Name darauf deuten würde, dass ich es nicht erst meinte…

  25. #25 Anwalts_Liebling
    16. Dezember 2012

    ähhh nur so am Rande:

    Ich trinke schon lange Leitungswasser das ich unter ein Lebensblume Symbol stehen lasse.

    Das Wasser schmeckt dann wirklich anders.
    Ich stelle das Leitungswasser auch noch auf einer Folie, auf der Folie habe ich eine Spirale gezeichnet und in der Spirale schreibe ich liebe Worte, Wünsche…

    Ich wollte wissen ob jetzt das was ich mit meinem Leitungswasser tue auch als strukturiertes Wasser nennen kann.

    Laut Deiner Aussage und Erfahrungen, denke ich ja. 🙂

    Die Amerikanischen Soldaten verwendeten im Irak Krieg auch strukturiertes Wasser, es war besser als jedes Antibiotika, nur wie machen die es?
    Ich habe einmal von einem russischen Professor gehört, man sollte das Wasser in Gefrierfach tun.

    manchmal denke ich, (wenn man so in einschlägigen Foren schnuppert), das der Weltuntergang doch nicht so schlecht wäre…

  26. #26 Crazey Eyez Killah
    16. Dezember 2012

    Leider versteht Florian wenig Spaß, was das Thema angeht 🙁

    Flo, nimm dir das alles nicht so zu Herzen!

    Nicht alles ist ernst gemeint! Und natürlich spielen solche kindischen Kleinkomiker wie ich damit, dass man online oft nur schwer unterscheiden kann, zwischen ernst gemeint oder nicht.

    Das dürfte sich im Übrigen auch auf Mails, von denen du ja immer mal wieder berichtest, beziehen!

    Es wird immer leichtgläubige und sogar dumme Leute geben. Die WENIGSTEN davon werden sich aber mit dir in Kontakt setzten!!! Denn deren Meinungen sind schon fest!

  27. #27 zero hour
    16. Dezember 2012

    Mit Mayo gegen Urinflecken vorzugehen habe ich auch schon versucht. Gab dann aber leider Fettflecken. Also macht das lieber nicht zu hause nach.
    Ich kann die ganze Aufregung ohnehin nicht nachvollziehen. Da geht mal ein kleiner Planet in einem abgelegenen Sonnensystem vor die Hunde (s.o.), und schon schreien alle “WELTuntergang”. Dem übrigen Universum ist das mit SIcherheit egal, und vielleicht freut es sich sogar, weil es nicht mehr so viele Wünsche erfüllen muss, gerade vor Weihnachten.
    Und außerdem: Wer gegen galaktische Umgehungsstraßen ist, vernichtet Arbeitsplätze!

  28. #28 Florian Freistetter
    16. Dezember 2012

    @Killah: “Leider versteht Florian wenig Spaß, was das Thema angeht”

    Du warst doch der, der den Unsinn über den Amoklauf geschrieben hat, oder? Das war 1) kein “Spaß” und gehört 2) nicht zu Thema.

    “Das dürfte sich im Übrigen auch auf Mails, von denen du ja immer mal wieder berichtest, beziehen!”

    Ich findes es immer bemerkenswert, wenn Leute mir erklären, sie wüssten ganz genau, dass die Mails die ich kriege, nur Fake sind. Weisst du, ich bin nicht dumm. Man kann sowas überprüfen. Abgesehen davon kriege ich seit 4 Jahren Mails. Ein paar Tausend mittlerweile. Wäre ein ziemlich aufwendiger Fake. Aber weisst du noch was? Ich muss mich nicht vor dir rechtfertigen…

  29. #29 Crazey Eyez Killah
    16. Dezember 2012

    Hi Florian, natürlich war meine Kommentar mit dem Amoklauf “Spaß” im Sinne von bitterem Sarkasmus!

    Denn genau solche Äußerungen werden ja von Irren weltweit vollkommen erst gemeint getätigt.
    Der einzige Weg um daran nicht verrückt zu werden ist es nicht zu ernst zu nehmen und mit Ironie und Sarkasmus zu reagieren.

    Ich kann nachvollziehen dass du wenn du seit vielen Jahren Mails bekommst du natürlich einen anderen Blick auf diese ganzen Dinge hast.
    Manch einer stumpft bei so etwas ab, ein anderer wiederum nimmt sich die ganzen Sachen zu sehr zu Herzen. Da kann Empathie zu einer schweren Last werden.

    Ich wähle den feigen, aber gesünderen Weg, mit Humor, Ironie, Sarkasmus und Respektlosigkeit mit all diesen Verrückten bzw. deren Hirngespinsten umzugehen.

  30. #30 quasimirtk
    16. Dezember 2012

    hallo zs ich habe da mal eine frage ich bin 23 und vater von einen wunderbaren 2jährigen jungen der mir echt mein leben zur sonne macht dir mir jeden tag die kraft gibt immer weiter zu kämpfen wie auch andere habe ich doch sehr angst das ich meinen sohn doch sehr bald erst wieder bei gott sehn werde aber ich will eigentlich trozdem nicht darüber nach denken und habe mich mal ordentlich durchs forum gewuschelt und ja es beruihgt mich schon doch eins ich habe mal einen artikel gefunden das die nasa sich hallt gedanken macht wie man sich gegen komet schützen kann und hiert steht hallt den komet mit einen raumschiff zu rammen und genau kommiger weiße fliegen die astronauten am 20.12.12 wieder ins all allso wenn bis dahin doch ein komet kommen sollte ist es dan wierklich dafür gedacht um den kometen von seiner bahn zu drängen ich gib euch auch mal den link http://www.wasistwas.de/wissenschaft/die-themen/artikel/link//11111/article/die-frage-der-woche-wann-trifft-das-naechste-mal-ein-komet-unseren-planeten.html

    wenn sie her freistetter vill sagen können ob da was drann sein könnte und ob da was gefunden worde wäre echt nett in dem sinne vielen dank für die antworten

    Ein Gegenvorschlag sieht vor, den gefährlichen Himmelskörper einfach mit einem Raumschiff zu rammen. Wenn das weit genug von der Erde entfernt passiert, könnte dieser Impuls die Bahn ausreichend verändern, so dass der Komet an der Erde vorbei fliegt.

    Ein weiterer Vorschlag sieht vor, dass ein Raumschiff einfach längere Zeit in einem genau berechneten Abstand neben einem Kometen fliegt. Denn auch das Raumschiff und der Komet haben eine, wenn auch schwache, Anziehungskraft. So würde das Raumschiff alleine durch seine Anwesenheit die Bahn des Kometen verändern – ganz ohne Atomexplosionen im Weltall.

  31. #31 Markus
    16. Dezember 2012

    Hab hier mal was Lustiges gefunden,da Meint einer wirklich das man ab der 0:07 NIBIRU Sehen kann

  32. #32 Markus
    16. Dezember 2012

  33. #33 Florian Freistetter
    16. Dezember 2012

    Verdammt, langsam wirds mir auch zu viel. Wenn das mit den Fragen so weiter geht, dann krieg ich irgendwann noch nen Kollaps. Ich tu den ganzen Tag nichts anders mehr, als Fragen von Leuten zu beantworten. Nach dem Aufstehen wartet ein Schwung Mails von Teenagern in der Mailbox, die mir erzählen, dass sie darüber nachdenken, dass sie sich umbringen wollen, weil sie in der Nacht wieder irgendeine Scheiß-“Dokumentation” im Fernsehen gesehen haben und vor lauter Angst nicht mehr wissen, was sie tun soll; wenn die Schule aus ist, schreiben mir die 10 bis 12jährigen, die Angst haben, dass sie ihre Eltern nie wieder sehen können und am Abend kommen die Erwachsenen. Ich bin kein Psychologe, ich bin nur Astronom – und brauch bald selbst einen… Mittlerweile krieg ich 20 bis 30 Mails pro Tag. Ich kann den Samstag echt kaum mehr erwarten.

    @quasimirtk: Sorry – war nicht böse gemeint. Und auch nicht auf dich bezogen. Aber ich bin auch nur ein Mensch und zur Zeit sehr im Stress und nervlich stark beansprucht.

    “das die nasa sich hallt gedanken macht wie man sich gegen komet schützen kann und hiert steht hallt den komet mit einen raumschiff zu rammen und genau kommiger weiße fliegen die astronauten am 20.12.12 wieder ins all “

    Ich versteh nicht ganz, was der Satz bedeuten soll. Aber es gibt keinen Asteroiden auf Kollisionskurs. Und Nein, das kann man auch nicht vertuschen. Kann man wirklich nicht. Asteroiden können auch andere Astronomen sehen. Und Astronomen arbeiten nicht nur bei der NASA. Dort arbeiten kaum Astronomen. Das ist eine Raumfahrtagentur. Ich habe zu diesem Thema jede Menge Artikel geschrieben. Eine ganze Serie zur Asteroidenabwehr. Aber weil ich zur Zeit nicht zuhause bin und mit meinem beschissenen-verdammten-nichtfunktionierenden Netbook arbeiten muss, das ständig abstürzt, ewig langsam ist und zum Laden einer Internetseite 5 Minuten braucht, kann ich die nicht raussuchen. Mein Blog hat aber eine Suchfunktion, da sollte man die finden. UND DIE WELT GEHT NICHT UNTER! Der 21.12.2012 ist ein ganz normaler Tag. Ich habe das alles hier sehr ausführlich erklärt: http://2012faq.de

  34. #34 Naivi
    16. Dezember 2012

    nimm dir mal nen Tag frei… Die gläubigen sind auch Dienstag noch da …

  35. #35 Kallewirsch
    16. Dezember 2012

    @quasimirtk

    Das das alles Unsinn ist, weißt du ja mitlerweile.

    Die NASA macht sich Gedanken, wie man einen Kometen oder Asteroiden abwehren könnte.
    Dazu kann ich nur sagen Ja, und?
    Daimler Benz macht sich auch Gedanken darüber, wie sie dir im Falle eines Unfalls das Leben retten können. Das bedeutet aber noch lange nicht, dass jeder mit einem Merzedes (oder irgend einer anderen Automarke) automatisch einen Unfall haben wird.

    Und wenn am 20.12 ein paar Astronauten zur ISS fliegen, dann wäre es sowieso zu spät. “Weit genug draußen” ist nämlich nichts was wir zur Zeit mit einer menschlichen Besatzung erreichen können! Weit genug draußen und rechtezeitig bedeutet mindestens ein halbes Jahr im vorraus, besser noch 2 oder 3 Jahre im vorraus und am allerbesten beginnt man damit mindestens 5 bis 10 Jahre im vorraus.

    Deine “Astronauten rammen den Kometen” Anschauung ist ungefähr so sinnvoll, wie der Versuch einen 40-Tonner LKW vom Einschlag in deinem haus abzuhalten, in dem du ihm im Vorgarten einen Gartenzwerg in den Weg stellst. Das wird den LKW nicht im geringsten beeindrucken.

  36. #36 quasimirtk
    16. Dezember 2012

    ok danke das ihr euch zeit genomen habt meine frage unter die lupe zu nehmen und zu beantworten und zu ihnen herr freistetter es tut mir wirklich leid das ich genau den falschen zeit punkt getrofen zu haben um meine frage zustellen aber um so größer ist mein dank das sie sich trotz dem stress zeit genomen haben um es zu beantworten

  37. #37 quasimirtk
    16. Dezember 2012

    ich meinte in dem stress

  38. #38 Stefan
    Deutschland (Norden)
    16. Dezember 2012

    Was ist denn das in dem Link für ein Kreis?
    Also Nibiru kann es ja nicht sein, der existiert ja gar nicht. Aber mich würde mal interessieren was da so groß erscheint.

  39. #39 Divchen
    Brandenburg
    16. Dezember 2012

    Ich gehe davon aus, dass das Staub ist der reflektiert wird. Sowas kann schnell mal passieren. (guck dir einfach mal ein paar Videos mit angeblichen Orbs an, da sieht man öfter sowas)

  40. #40 Stefan
    Deutschland (Norden)
    16. Dezember 2012

    Wenn ich das Objekt so sehe, dann bekomme ich doch schon leichte Panik. Der Mond ist ja in der Nacht nicht so groß zusehen, ich sehe ihn zumindest nicht als XXXL Objekt, sondern ganz normal am Himmel.

    Hat eine eine Antwort, welche der Wahrheit entspricht?

  41. #41 Dietmar
    16. Dezember 2012

    @Florian Freistetter:

    Verdammt, langsam wirds mir auch zu viel. …

    Wow. Das macht mich betroffen. Ehrlich! Ich würde Dir gerne irgendwie etwas abnehmen, wenn das ginge, und kann nur sagen, auch wenn Du darauf nicht abgezielt hast: Danke für das, was Du tust! Wenn ich das lese, wird es mit doppelt peinlich, wenn ich hier manchmal vom Leder ziehe und Deine Nerven unnötig strapaziere.

    Und off-topic, weil ich nicht mehr weiß, wo das von Celsus, denke ich, verlinkt war: Du kamst in der Dokumentation auf dem Sparten-Sender zum Weltuntergang ausgezeichnet rüber. Authentisch und fachkundig.

  42. #42 Florian Freistetter
    16. Dezember 2012

    @Dietmar: “Und off-topic, weil ich nicht mehr weiß, wo das von Celsus, denke ich, verlinkt war: Du kamst in der Dokumentation auf dem Sparten-Sender zum Weltuntergang ausgezeichnet rüber. Authentisch und fachkundig.”

    Du meinst das “Ulrich protestiert”? Oder was anderes? Ich hab da langsam den Überblick verloren – das wurde ja alles schon vor Monaten gefilmt…

  43. #43 Divchen
    Brandenburg
    16. Dezember 2012

    @ Stefan

    Hast du dir Videos über Orbs angeschaut? Mach dir doch nicht selbst solch Panik. Trink’n Tee, geh raus an die frische Luft, hör Musik oder belies dich. Solche Reflektionen kommen öfter mal vor!

  44. #44 Kallewirsch
    16. Dezember 2012

    Aber mich würde mal interessieren was da so groß erscheint.

    Was du da gesehen hast, ist eine ganz einfache Reflexion innerhalb der Kameraoptik,

    Mach mal einen Versuch: Abends, wenn es draussen dunkel ist, schau aus dem Fenster. Die Chancen stehen gut, dass du ein Fenster mit Mehrfachverglasung hast. Aber schau nicht einfach nur so aus dem Fenster sondern so, dass du am besten eine Strassenlaterne im Blickfeld hast, die rundum von Dunkelheit umgeben ist. Es wird nicht lange dauern und du wirst irgendwo rund um das eigentliche Bild der Laterne ein weiteres Bild der Laterne finden. Wenn du es nicht gleich findest, dann beweg dich ein bischen hin und her. Irgendwo ist eines. Wo genau, das hängt favon ob, in welchem Winkel du auf die Laterne blickst.

    Wir sind daran gewöhnt, Glas als komplett durchsichtig anzusehen. Das stimmt aber nicht. Ein Großteil des Lichtes geht zwar durch das Glas hindurch, aber ein kleiner Teil wird auch, wie in einem Spiegel reflektiert. Insbesondere wird ein Teil des Lichtes an der inneren Glasscheibe deines Fensters reflektiert und trifft wieder auf die äußere Glasscheibe. Dort dasselbe Spielchen: Das meiste geht durch die Scheibe durch aber ein kleiner Teil wird wieder in Richtung Innenraum reflektiert. Und das siehst du dann. Wenn du genau hinsiehst, dann kannst du vielleicht sogar noch eine 2-ten derartige Reflexion entdecken.

    Normalerweise fällt uns das nicht besonders auf. Wenn du tagsüber aus dem Fenster siehst, dann siehst du nichts davon. Das bedeutet NICHT, dass es diese Reflexionen nicht auch dann gibt. Das bedeutet lediglich, dass diese Reflexion im Verhältnis zum Anteil an Licht, der durch die Fensterscheibe durchkommt, so verschwindend gering ist, dass er nicht bemerkt wird. Ist es aber Nacht, dann ist dein Fensterscheibe im wesentlichen Schwarz. Und siehst du dir dann einen vergleichsweise hellen Punkt an, wie zb eine Strassenlaterne, dann fällt dir diese schwache Reflexion gegenüber der Schwärze der Nacht auf und du kannst sie sehen.

    Nichts anderes ist hier passiert. Eine Kameraoptik besteht aus vielen Linsen. An jeder einzelnen wird der Großteil des Lichts durchgelassen. Aber ein kleiner Anteil wird genauso wie an der Fensterscheibe reflektiert, wandert wieder zurück, wird nochmal reflektiert und erzeugt so ein 2.tes Abbild in der Bildebene. Die restlichen Zutaten sind dieselben: Dunkle Nacht und eine helle Lichtquelle, deren Reflexion sich gegen den dunklen Hintergrund durchsetzen kann.

    Bleibt nur noch die Frage, warum die Reflexion in diesem Falle rund ist. Nun: Da in der Kameraoptik die Weglängen bei der Reflexion nicht stimmen, wird das Bild grundsätzlich erst mal unscharf abgebildet. Und dann hat eine Kameraoptik noch eine 2.te Zutat: eine Blende. Das ist eine ‘ringförmige’ Einrichtung, mit der es der Kamera möglich ist, alles ausser einem Zentralbereich der optischen Achse einen Rigel vorzuschieben. Normalerweise benutzt man die Blende tagsüber, wenn es hell ist. Dann wird abgeblendet, damit die Lichtmenge den fotografischen Film nicht überbelichtet. Oder in diesem Fall eben den CCD-Chip in der Kamera, was aber im Grunde aufs gleich rausläuft. Und genau diese Blende ist es, die diese unscharfe Reflexion innerhalb der Kamera beschneidet, so dass sie rund in der Bildebene erscheint.

    Bei Kamera versucht man im übrigen, derartige Reflexionen in der Optik zu vermeiden und zu unterdrücken. Unter anderem wird das mit einer “Vergütung” erreicht. Wenn man mal in hochwertige Objektive von vorne reinschaut und ein wenig schräg und im richtigen WInkel zum Licht reinschaut, dann sieht man plötzlich, dass die Oberfläche der vordersten Linse (und nur die sieht man) scheinbar in allen möglichen Farben schillert. Das ist die Vergütung. Und eine ihrer Aufgaben ist es auch, Reflexionen an den Übergängen Luft/Glas zu verhindern bzw. zu unterdrücken. Hat man aber eine starke Lichtquelle und einen dunklen Hintergrund UND sieht man auch noch im richtigen Winkel auf die Lichtquelle UND ist die Lichtquelle auch noch einigermassen an der richtigen Stelle im Bild, dann kann es passieren, dass man neben der Lichtquelle auch noch eine Reflexion mit auf dem Bild hat, die in der Kameraoptik entstanden ist.

  45. #45 Dietmar
    16. Dezember 2012

    @Florian Freistetter:

    Du meinst das “Ulrich protestiert”?

    Ja; der Titel war mir entfallen. Habe ich mit meinem Sohn geguckt: “Das ist Florian Freistetter.” Große Augen: “Ehecht?!” 🙂

  46. #46 Florian Freistetter
    16. Dezember 2012

    @Dietmar: Na solang ich nicht als Kinderschreck herhalten muss…

  47. #47 Dietmar
    16. Dezember 2012

    🙂

    Nein, wir gucken hier ziemlich oft gemeinsam rein. Astronomie findet er spannend. Insbesondere faszinieren ihn die Filme, die Du hier gelegentlich verlinkst.

  48. #48 Beobachter
    Lasst mal frische Luft herein...
    16. Dezember 2012

    Die Wirkung von positiven Aussagen ist auf jeden Fall erfreulicher, inspirierender, eben erfrischend aufbauend… nur wenn man als ein Ängstlicher solche wilden Geschichten anschaut und dabei die eigene Wahrnehmung übersieht, dass man sich ja gerade selbst reinreitet in die düsteren Fantasien anderer… hm…?

    nun denn, ruhig mal etwas zurück lehnen und sich wenigstens auch mal positive Fantasien ansehen… schadet bestimmt nicht und es ist auch nicht so aufwühlend wie der Rest eben…

    P.S. achja und der Begriff “Gott” der ja in den beiden letzten Videos vorkommt ist nichts anderes als eine Kurzbeschreibung für kreative Energie die sich vernünftigerweise in einem selbst befindet, daher wenn man sich mit dieser kreativen Energie im Einklang befindet (bzw. sogar auch noch verliebt ist) dann fühlt man sich eben super – beflügelt und steckt sogar auch noch andere mit der selbst gefühlten kreativen Energie an…

    ist jedenfalls immer noch besser als sich mit einer negativen Energie (neg. Idee, Weltbild, Religion, o.ä.) einzulassen, ein Ängstlicher kann sich ja auch bewusst mit ausschliesslich positiven Dingen und Ideen beschäftigen, naja freier Wille und sowas halt… 🙂

  49. #49 Herb. Rechen
    17. Dezember 2012

    Haha, das “beschissene-verdammte-nichtfunktionierende Netbook” made my day 😀

    @F.Freistetter: an dieser Stelle mal ein grosses Dankeschön von einem stillen Mitleser für diesen Blog. Seit meiner frühen Kindheit faszienieren mich die Planeten unseres Sonnensystems und hier erfahre ich immer wieder gerne Neues und Lernenswertes. Nochmals: vielen Dank!

  50. #50 Stefan
    http://www.youtube.com/watch?v=-pk6ye-ZULs
    17. Dezember 2012

    http://www.youtube.com/watch?v=-pk6ye-ZULs

    Was hat das denn jetzt auf sich – in dem Link?
    Darüber habe ich schon am heutigen Morgen im Bett nachgedacht.

  51. #51 Stefan
    Deutschland (Norden)
    17. Dezember 2012

    Und hier genauso:
    http://www.youtube.com/watch?v=MlWIXg5O0Sk

    Nibiru? Fake? Wollen die uns Angst machen?
    Ich will nicht sterben, will doch noch Vater werden und heiraten, sobald ich die Richtige gefunden habe!

    Ich verliere den Durchblick, kann REAL nicht mehr von FAKE unterscheiden.

    bei der ca.40.Sekunde ist das Nibiru oder wie jetzt?
    Aber den gibt es doch nicht, ich sehe ihn auch nicht nur Sterne wenn ich nachts in den Himmel sehe. Und tagsüber konnte ich nichts ungewöhnliches am Himmel entdecken, wenn ich mal hochsehen sollte.

  52. #52 Kallewirsch
    17. Dezember 2012

    ich sehe ihn auch nicht nur Sterne wenn ich nachts in den Himmel sehe. Und tagsüber konnte ich nichts ungewöhnliches am Himmel entdecken, wenn ich mal hochsehen sollte.

    Und das gibt dir nicht irgendwie zu denken?

  53. #53 Dietmar
    17. Dezember 2012

    Nibiru? Fake? Wollen die uns Angst machen?

    Solche Leute wollen das, ja.

    Ich will nicht sterben, will doch noch Vater werden und heiraten, sobald ich die Richtige gefunden habe!

    Da spricht nichts gegen.

  54. #54 Stefan
    Deutschland (Norden)
    17. Dezember 2012

    Wieso sollte es mir zu denken geben, wenn ich ihn nicht sehe?

    Kapier ich gerade nicht – kann mich gerade nicht so gut konzentrieren

  55. #55 Stefan
    17. Dezember 2012

    Achja, die “Nibiru/Planet X”-Szenen sind im Video nicht zusehen glaub ich, da sie nicht aufgenommen wurden oder raus geschnitten wurden.

  56. #56 Kallewirsch
    17. Dezember 2012

    Wieso sollte es mir zu denken geben, wenn ich ihn nicht sehe?

    Du glaubst also ‘Akademie Youtube’ mehr als dem was du selber siehst bzw. nicht siehst?

    Wenn dir ein Youtube-Video erläutert, dass der Mond von Australien aus nicht zu sehen ist, obwohl er bei uns bei Vollmond wunderbar am Himmel zu sehen ist, würdest du das auch glauben?

  57. #57 Florian Freistetter
    17. Dezember 2012

    @Stefan: Lies die Artikel die ich geschrieben habe.

    1) http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/08/23/die-position-und-sichtbarkeit-des-planet-x-am-himmel/
    –> Es gibt keinen Planet X

    2)http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/12/29/es-gibt-keine-bilder-von-planet-x-und-nibiru/
    –> Das was du im Video siehst ist nicht Planet X

  58. #58 Stefan
    Deutschland (Norden)
    17. Dezember 2012

    Nein, das würde ich nicht glauben.

    Gerade eben hab ich mir auch gedacht, dass wenn nichts am Himmel zusehen ist, auch keine Gefahr vorhanden ist.

    Ach ja, bewegt sich der Mond eigentlich am Himmel, oder sieht das nur immer so aus?

  59. #59 Naivi
    17. Dezember 2012

    stefan dein erstes Video ist am Südpol gedreht, auf der Südhalbkugel ist der Sonnenlauf gegen den Uhrzeigersinn, die Sonne geht da also immer so unter .
    Über die Bilder im zweiten Video hat Florian mal einen Artikel geschrieben:
    http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/12/10/die-geheimnisvolle-spirale-am-himmel-von-norwegen/
    Mach dir keine Sorgen es gibt keinen Niburu .

  60. #60 Mimi
    17. Dezember 2012

    Was ist denn mit dem zu früh veröffentlichtem NASA Video? Warum wurde jetzt schon was veröffentlicht was für den 22ten vorgesehen war, falls die Welt dann noch existiert?

  61. #61 Kallewirsch
    17. Dezember 2012

    Was ist denn mit dem zu früh veröffentlichtem NASA Video?

    Entschuldige bitte, dass hier nicht jeder alle Videos kennt, die weltweit zu jedem x-beliebigem Zeitpunkt veröffentlicht werden.

    Welches NASA-Video? Warum geht es denn in diesem Video?

    Und was habt ihr dauernd mit der NASA?
    DIe NASA ist eine Raumfahrtagentur. Dafür zuständig Raumfahrzeuge zu entwickeln und zu betreiben. Sozusagen das Busunternehmen, welches die Forscher bzw. deren Instrumente an ihren Einsatzort bringt. Und … die NASA übernimmt auch gerne die Aufgabe die interessantesten Ergebnisse auf ihren Web-Seiten zu veröffentlichen, weil die Uni-Institute (denn dort passiert die Forschung!) nicht über die nötige Infrastruktur bzw. die Grafiker verfügt um das nett und ansprechend zu machen.

  62. #62 Naivi
    17. Dezember 2012

    DVideo wurde nicht zu früh veröffentlicht die Nasa wollte mit der Zukunftsperspektive ausdrücken, dass sie sich 100% sicher sind dass es eine Zukunft gibt .

  63. #63 Kallewirsch
    17. Dezember 2012

    Warum wurde jetzt schon was veröffentlicht was für den 22ten vorgesehen war, falls die Welt dann noch existiert?

    Ja, warum denn nicht? (Falls es dieses Video überhaupt gibt). Gibt es ein Gesetz, welches verbietet, dass einmal gefasste Zeitpläne nicht auch mal über den Haufen geworfen werden dürfen?

  64. #64 Jessi
    17. Dezember 2012

    Das Video findet man überall im Internet… macht irgendwie Angst…ob da wohl etwas hinter steckt? …. Ahh ich hab echt Angst

  65. #65 Stefan
    17. Dezember 2012

    Naja dass ein Video früher kommt als normal, ist eigentlich nichts Neues. Schließlich begegnen wir immer wieder mal Verspätungen und auch Momente, in denen Sachen früher kommen als eigentlich geplant/gedacht.

    Wenn es eine Einfluss auf den Untergang hätte, dann würde es nichts nutzen wenige Tage vor dem Untergang zu veröffentlichen.

    Ich bin froh, wenn ich den Freitag überstanden habe! Dann mache ich drei Kreuze – Die ganze Geschichte um den angeblichen Weltuntergang macht uns noch kaputt und hinterher erleiden wir noch psychische Erkrankungen oder wie? Ne lieber nicht …

  66. #66 Kallewirsch
    17. Dezember 2012

    Das Video findet man überall im Internet

    Ok. Dann bin ich eben nicht ‘man’.

  67. #67 Jessi
    17. Dezember 2012

    @ Kallewirsch:
    Okay, dann halt auf gmx, aol,…

  68. #68 Naivi
    17. Dezember 2012

    Ich möchte Florians Artikel jetzt nicht mit Links zu spammen, diese Zitat stammt von der Nasa Homepage aus der das Video veröffentlicht wurde :
    NASA is so sure the world won’t come to an end on Dec. 21, 2012, they have already released this news item for the day after.

    Es ist traurig dass sich die deutschen Medien nicht die Originalveröffentlichung ansehen…

  69. #69 Kallewirsch
    17. Dezember 2012

    Die ganze Geschichte um den angeblichen Weltuntergang macht uns noch kaputt

    Falsch.
    Du selbst bist es, der sich selbst in den Wahnsinn treibt.

    Was ist so schwer daran:
    Es gibt keinen Weltuntergang. Es gibt keine Maja-Prophezeihung. Es gibt auch keine Hopi-Indianer oder sonst irgendeine Prophezeihung. Selbst wenn es eine gäbe, da kein Mensch in die Zukunft schauen kann, ist das so wertvoll, wie wenn ich dir jetzt die Lottozahlen von Mitte Februar 2013 durchgeben würde.
    Es gibt aber einige Abzocker, die mit dem Thema versuchen, den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen, in dem sie ihnen Bücher und Seminare verkaufen. Und es gibt jede Menge Wichtigtuer, die zwar von Physik keine Ahnung haben, was sie aber nicht daran hindert, auch mitschwimmen zu wollen, in dem sie auf Youtube den ganze Quatsch breit treten und auch mal irgendwas haben, womit sie Beachtung erzielen.

    Aber all das wurde von FF in unzähligen Beiträgen schon erklärt. All das wurde in Tausenden Kommentaren wieder und immer wieder erklärt. Wenn du dich selbst fertig machen willst, dann tu das. Aber hör auf rumzujammern.

  70. #70 Kallewirsch
    17. Dezember 2012

    Okay, dann halt auf gmx, aol,…

    Aaah. Super. Jetzt weiß ich welches Video du meinst 🙂

    Im Ernst: Nö, ich bin immer noch nicht ‘man’. Kannst du nicht einen Link auf eine offizielle NASA-Seite angeben, damit man sich das mal ansehen kann.
    Denn: Im Zweifel geht man IMMER zur Quelle und sieht sich die Sache im Original an.

  71. #71 Anwalts_Liebling
    17. Dezember 2012

    @Stefan: ich bin auch nicht “man” -Youtube ist allenfalls gut um Musik-Videos zu kucken. Und selbst da wird gelogen das sich die Balken verknoten. Aber ein wissenschaftliches Video dort zu finden ist wie Diamantensuche….

  72. #72 Stefan
    17. Dezember 2012

    Ich finde das Video nicht …

    Was passiert denn in dem Video?

    Ich kann eh nicht so gut Englisch, daher brauch ich es gar nicht erst suchen.

  73. #73 Florian Freistetter
    17. Dezember 2012

    @Jessi: Warum hast du Angst, wenn in einem Video gesagt wird, dass die Welt NICHT untergeht?

    Du hast ANgst, wenn jemand sagt, dass die Welt untergeht. Du hast Angst, wenn jemand sagt, dass sie nicht untergeht. Egal was jemand sagt, du hast Angst. Das ist ein Zeichen dafür, dass es keine rationale Grundlage für deine Angst gibt – und du mal mit nem Arzt darüber sprechen solltest. Der kann dir helfen.

  74. #74 Anwalts_Liebling
    17. Dezember 2012

    Stefan, Englisch sollte man schon können – ist die Sprache des Internets (überwiegend…) und dann kann man sich Sachen bei NASA und Behörden und Forschungsstellen direkt anschauen und durchlesen und wird feststellen, das man am Besten fährt, wenn man die Originale liest. Und DAS gilt immer!
    Tip: wenn es auf einer Seite bimmelt, klappert und blinkt vor Werbung für Goldverkauf, Wertpapiere und was nicht alles… geh davon aus, das die lieber dir was andrehen wollen als dir zu helfen…und bevor eine Frage kommt: die Werbung HIER ist harmlos…auch wenn da manchmal fragwürdiges kommt *lol*

  75. #75 Kallewirsch
    17. Dezember 2012

    Aber ein wissenschaftliches Video dort zu finden ist wie Diamantensuche….

    Wobei: Die Diamanten, die man tatsächlich finden kann, glitzern umso schöner.
    Hab am Wochenende ein bischen geschmökert. Zb bei Veritasium. Also wenn das nicht cool ist
    http://www.youtube.com/watch?v=txmKr69jGBk&list=EC16649CCE7EFA8B2F&index=2
    dann weiß ich auch nicht.
    Oder bei “Smarter every day”, oder ….

  76. #76 Kallewirsch
    17. Dezember 2012

    Ach ja, bewegt sich der Mond eigentlich am Himmel, oder sieht das nur immer so aus?

    Beides.
    Es sieht so aus, weil …. sich die Erde dreht. Stehst du auf einem Karusell, dass sich dreht und schaust stur in Richtung aussen, dann sieht es für dich so aus, als ob sich die Welt da draussen um dich dreht. ‘Die Welt da draussen’, das ist aber der Sternenhimmel, inklusive Sonne und natürlich auch Mond. (Und weil das so ist, haben wir Tag und Nacht. Die Erde dreht sich unter dem ‘Scheinwerfer’ Sonne durch. So wie dir am Karusell die Lichter vom Autodrom gegenüber einmal direkt in die Augen strahlen und eine halbe Umdrehung später deinen Hinterkopf beleuchten.

    Und der Mond bewegt sich auch tatsächlich. IN rund 28 Tagen umrundet er einmal die Erde. Und selbstverständlich sieht man das auch dadurch, dass sich seine Position Tag für Tag gegen den Hintergrund der Sterne verändert. Drum haben wir abwechselnd Neumond und Vollmond, je nachdem an welcher Position der Mond gerade in seiner Bahn ist, und wo bzw. in welche Richtung sich relativ zu dieser Position die Sonne befindet.

  77. #77 rnlf
    17. Dezember 2012

    Anwalts Liebling: So sehr kann man YouTube nicht verteufeln. Klar gibt es da ‘ne Menge Müll, aber das ist auch nicht schlimmer als anderswo im Medienbereich. MinutePhysics, DeepSkyVideos, Periodic Table of Videos, Sixty Symbols, Numberphile und ähnliche sind nur ein paar der Leuchtfeuer, die es gibt. Die Standford University z.B. hat die meisten ihrer Vorlesungen, auch für Physik, auf YT.

    YouTube ist auch nur ein Medium und genauso wenig an der Qualität der Inhalte schuld wie das Medium “Zeitung” an der BLÖD schuld ist.

  78. #78 noch'n Flo
    Schoggiland
    17. Dezember 2012

    @ FF:

    Ich sage ja schon seit Monaten, dass es absolut gar nichts bringt, mit Angst- und Panikpatienten zu diskutieren. Ganz im Gegenteil: indem man ihnen immer wieder versichert, dass sie keine Angst zu haben brauchen, wird es nur noch schlimmer.

    Der einzige Weg, diesen Leuten zu helfen, ist, sie in ihrer Angst zu lassen, so dass sie diese aushalten müssen. Wenn sie dies tun, habituieren sie allmählich. Und nachdem das angstauslösende Moment vorbei ist, können sie erkennen, dass sie völlig umsonst Angst hatten, dass alles nicht so schlimm geowrden ist, wie sie sich das ausgemalt haben.

    Dann haben sie eventuell eine Chance, ihre Ängste loszuwerden. Aber wie gesagt: erklären bring bei jemandem, der an einer manifesten Angststörung leidet, leider gar nichts.

  79. #79 Tobey
    Saarlouis
    17. Dezember 2012

    Der 2012-Spuk ist ja zum Glück in wenigen Tagen vorbei.
    Aber die Eso-Spinner haben garantiert schon den nächsten Weltuntergang auf der Liste.

  80. #80 Mimi
    17. Dezember 2012

    Ich hab das Video auch nur zufällig gesehen und die deutschen Medien setzen da halt Sätze drunter wie “was hat die NASA zu verheimlichen, gibt es doch einen Weltuntergang?” Ich mein, so als Laie, sei es jetzt in astronomischer Hinsicht, oder jeglicher anderer, ist es nunmal relativ beängstigend sowas zu sehen/lesen. Ich muss ehrlich sagen, ich habe mich mit Herrn freistetters Blogs wirklich intensiv beschäftigt, und mir auch zusätzlich im net noch ein paar Informationen besorgt, bezüglich astronomischen Grundwissens, weiß auch das gewisse astronomische Vorfälle auszuschließen sind, trotzdem habe ich auch etwas Angst, eben dadurch weil es so hoch geschaukelt wird.

  81. #81 Wolf
    17. Dezember 2012

    Die Welt kann gar nicht untergehen. Am Samstag läuft auf dem 1. “Drei Nüsse für Aschenbrödel”, und das KANN gar nicht ausfallen…

  82. #82 rnlf
    17. Dezember 2012

    Dann überleg doch mal, warum es so hochgeschaukelt wird.

    Weil man mit Angst prima Geld verdienen kann.

  83. #83 Liebenswuerdiges Scheusal
    17. Dezember 2012

    Seit ich einen Riedenrüffel bekommen hab, weil mein Budget für 2013 nicht zeitgerecht fertig war, hab aufgehört an den Weltuntergang am 21.12 zu glauben ;-)) .

  84. #84 Anwalts_Liebling
    17. Dezember 2012

    @Mimi:

    was hat die NASA zu verheimlichen, gibt es doch einen Weltuntergang?

    nun, man kann im Net alles mögliche unter alles mögliche schreiben oder drucken – ohne das es dadurch besser wird. Am Besten ist es immer noch, auf offizielle Seiten zu gehen und dort im Original zu lesen, was die so sagen – zwar wird dir jeder erfahrene Truther erzählen, das dir die Regierungen alles verheimlichen – aber das ist Quatsch. es gibt nicht DIE Regierung – und schon gar nicht EINEN… sondern alleine eine Webseite besteht aus Redakteuer, Grafiker, Programmierer usw usw. das forscher im Team arbeiten – nur am Rande erwähnt – d.h. DIE Regierung dürfte am Ende aus ein paar Tausend Menschen bestehen. Und von denen wird einer mindestens plappern… weil das wichtigste ist schon immer: sich wichtig machen…

  85. #85 Kallewirsch
    17. Dezember 2012

    und die deutschen Medien setzen da halt Sätze drunter wie “was hat die NASA zu verheimlichen, gibt es doch einen Weltuntergang?”

    Hmm. Ich als Österreicher kenne eigentlich nur eine deutsche Tageszeitung, die grundsätzlich ihre Headline als Frage formuliert. Und das man diese Tageszeitung bei wichtigen Themen nicht wirklich ernst nehmen kann, weiß sogar ich als Österreicher.

  86. #86 Wolf
    17. Dezember 2012

    @Mimi:

    Schau die mal das an:
    http://www.youtube.com/watch?gl=DE&hl=de&v=AfqDVP_0O0c

    Und jetzt sag mir: Ist das ein Fake?

  87. #87 Mimi
    17. Dezember 2012

    Das in dieser deutschen Zeitung nur stupider Ramsch steht, ist mir klar. Zb auf Web.de findet man in der kartegorie wissen/Weltraum dieses Video mit der Überschrift “NASA – Angst vor der Apokalypse?” Dass das ein wenig furchteinflößend ist, ist klar. Es ist mir klar das solche Meldungen immer stärker im gedächnis bleiben als positive/alltägliche Sachen und man sich in sowas automatisch reinsteigert, vor allem wenn das Grund- bzw. Fachwissen fehlt. Ich waere natürlich sehr erfreut wenn alles bliebe wie es ist, aber ruhig schlafen koennen werde ich bis dahin leider trotzdem nicht :-/

  88. #88 MutterErde-Tim
    Osnabrück
    17. Dezember 2012

    Osnabrück, 17. Dec. 2012
    Wetter: bedeckt, kalt, trocken
    Blick aus dem Fenster: Häuser, Bäume, Vögel, Autos, Menschen
    Blick in der Wohnung: Kaffee, Essen, Tisch, Stuhl, Uhr, Herd-> Küche
    Geräusche: Uhrticken, Tippen, Atmen, Kühlschrank
    Strom scheint zu funktionieren.
    Besondere Vorkommnisse: Kaffee verschüttet….mist!
    Eigenes Empfinden: genervt, hab keinen Kaffee mehr und muss putzen
    ….
    ….
    ….
    Osnabrück, 21.Dec. 2012
    Wetter: bedeckt, kalt, trocken
    Blick aus dem Fenster: Häuser, Bäume, Vögel, Autos, Menschen
    Blick in der Wohnung: Kaffee (mit Untersetzer), Essen Tisch, Stuhl, Uhr, Herd -> Küche
    Geräusche: Uhrticken, Tipeen, Atmen, Kühlschrank
    Strom scheint zu funktionieren.
    Besondere Vorkommnisse: nichts.
    Eigenes Empfinden. Fühl mich sehr gut! Kaffee schmeckt prima!

    …Memoaren eines Menschen mit gesundem Verstand…

  89. #90 rolak
    17. Dezember 2012

    ^^weia, sind die bescheuert:

    NASA hat ein Video mit dem Titel ‚Warum die Welt gestern nicht untergegangen ist’ ins Internet gestellt

    ‘zu früh veröffentlicht’, ich lach mir’n Ast: Das Video ist für jeden Tag gültig. Gehen die tatsächlich davon aus, daß erst im Falle eines unerwarteten Überlebens frühmorgens am 22.12. eine Pressekonferenz zur allgemeinen Entwarnung zusammengestellt wird?

  90. #91 Kyllyeti
    17. Dezember 2012

    Diese fiese NASA hat sicher auch noch ein Alternativvideo gedreht –
    “Warum die Welt untergegangen ist”.
    Für alle Fälle.

    Da passt sie aber viel besser drauf auf, dass das nicht vorzeitig rauskommt (aus den allbekannten Gründen).

  91. #92 Anwalts_Liebling
    17. Dezember 2012

    @Wolf: wenn du Humor hast und an den Quark vom Welt.. nicht “glaubst” – dann ist das ein cooler Gag… alle anderen werden schon mal Hanf in ausreichenden Mengen bereitlegen….

  92. #94 Beobachter
    Ein perfektes Ablenkungsmanöver, oder was?...
    17. Dezember 2012

    @rolak: oh, da hab ich ein viel besseres Video von der NASA… eines das wesentlich aussagekräftiger ist… 😉

  93. #95 rolak
    17. Dezember 2012

    In der Annahme, daß Du eigentlich denselben clip wie da drüben einbinden wolltest: Das war kein Wettbewerb um das bescheuertste Video des Tages, sondern ein Nachliefern des für Jessi und Mimi offensichtlich unmöglich beizubringenden links, nachdem endlich die Angaben zu web·de ausreichten, ihn zu finden.

  94. #96 Beobachter
    Nach dem Shitstorm kommt die ersehnte kreative Ruhephase...
    17. Dezember 2012

    @rolak: ups, falscher Link, ja das Video mit den Physik – Studenten wollte ich auch vor Ort einstellen (wie drüben) damit die Verunsicherten (auch hier) etwas lockerer werden… ich selbst nehme das wirre Getöse um den Weltuntergang jedenfalls nicht so ernst wie z.B. Florian in seiner helfenden Phase, naja zumindest bis zum 21. hat er vmtl. noch viel zu tun… danach gibt es (fast) nur mehr astronomische Themen so wie wir es lieben, hoffentlich… 🙂

  95. #97 Markus
    17. Dezember 2012

    Warum hat die NASA ihr Weltuntergangs video vor dem 22 .Dezember Hochgeladen ?

  96. #98 rolak
    17. Dezember 2012

    Warum nicht, Markus.

  97. #99 Ingo Trautwein
    74321 Bietigheim-Bissingen
    17. Dezember 2012

    Zum Weltuntergang fehlt noch der Link für alle
    Heavy Metal Fans:
    http://www.youtube.com/watch?gl=DE&hl=de&v=U7-60tyLQhA

    Ein treuer Fan Deines Blogs
    Happy Armageddon!!
    Ingo

  98. #100 Markus
    17. Dezember 2012

    weil es kein sinn macht

  99. #101 Markus
    17. Dezember 2012

    wurde der Weltuntergang für den 14. Dezember vorausgesagt oder für den 21 natürlich fpür den 21 , Und da macht es kein sinn zu sagen warum die WElt gestern nicht untergegangen ist weil der Termin für den 22 festgelegt wurde

  100. #102 Divchen
    Brandenburg
    17. Dezember 2012

    @ Markus

    Sieh es als Video das praktisch für jeden Tag gilt. Wenn du den anderen nicht glauben magst, die die hier sagen, dass die Welt nicht untergeht, warum fragst du dann überhaupt ständig? Ich denke Florian hat mehr als genug erklärt, warum wieso weshalb behauptet wird, dass die Welt untergehen soll und die ganzen Szenarien aber mehr als genug widerlegt. Es bringt nichts wenn du dich ständig selbst wieder verrückt machst. Mach den PC aus, triff dich mit Freunden und mach frühstens am 22. wieder den PC/den Fernseher an.

  101. #103 Naivi
    17. Dezember 2012

    ach nachdem hier sowieso jeder spammt… sorry florian
    http://science.nasa.gov/science-news/science-at-nasa/2012/14dec_yesterday/

    da steht übersetzt :
    Die Nasa ist sich soooo sicher, dass die Welt am 21 Dezember nicht untergeht, sie hat jetzt schon die Neuigkeiten für den Tag danach veröffentlicht.

    mehr steckt nicht dahinter….

  102. #104 Markus
    17. Dezember 2012

    Aso Okay trotzdem werde ich am 21 Mit Freunden party machen 😀

  103. #105 Nostradarm-Mus
    Frankreisch
    18. Dezember 2012

    Der Wetterbericht für die nächsten Tage:

    http://i47.tinypic.com/acgfq.jpg

    ^^

  104. #106 Stefan
    18. Dezember 2012

    Nostradarm-Mus:
    Das ist nicht witzig! Gerade durch solche Bilder etc. werden noch ALLE wahnsinnig!

    Ich bin froh, wenn der 21.12.2012 vorbei ist! Die Tage danach werden schön werden!

  105. #107 rnlf
    18. Dezember 2012

    Ja, es ist wirklich nicht witzig, dass es so viele Leute gibt, die sowas nicht sofort als Scherz erkennen können.

    Deswegen finde ich den Wetterbericht trotzdem lustig.

  106. #108 Stefan
    Deutschland (Norden)
    18. Dezember 2012

    Jetzt mal eine realistische Version eines Weltuntergangs:
    Wenn viele kleine Meteoriten die Erde treffen, dann werden doch sehr viele Menschen drauf gehen – oder nicht?
    Die kann man ja nicht immer so früh erkennen, da sie klein sind. Oder täusche ich mich?

  107. #110 Florian Freistetter
    18. Dezember 2012

    @stefan: “Wenn viele kleine Meteoriten die Erde treffen, dann werden doch sehr viele Menschen drauf gehen – oder nicht?”

    1) Warum sollten plötzlich viele kleine Meteoriten kommen?
    2) Warum gerade jetzt?
    Und 3) Kleine Meteoriten kommen nicht durch die Atmosphäre

  108. #111 Stefan
    Deutschland (Norden)
    18. Dezember 2012

    @Florian: Ja, da hat wohl meine Fantasie ein wenig zu tief gegraben.
    Du hast vollkommen recht, da die Maya keinen Untergang vorausgesagt haben, wäre dieser Zeitpunkt für ein solchen Meteoriten-Aufkommen sehr unwahrscheinlich. Habe auch nicht daran gedacht, dass die ganz kleinen verglühen und nicht am Boden ankommen oder nur als ganz ganz kleine Steinchen.

    Vielleicht ist es auch nur die Angst eines Tages sterben zu müssen, dass man auf solche Theorien kommt. Aber man sollte das Thema auch nicht zu locker nehmen – und auch nicht zu ernst nehmen. Ich habe es wohl zu ernst genommen.

  109. #112 Steppl
    18. Dezember 2012

    Immer wieder eine schöne Liste der bisher stattgefundenen Weltuntergänge, die dummerweise nur niemand mitbekommen hat:

    http://www.unmoralische.de/weltuntergang.htm

    Leider seit über 10 Jahren nicht mehr gepflegt, wobei doch durch das Internet jetzt jeder Spinner seine abstrusen Ideen weltweit verbreiten kann und eine Aktualisierung somit viele neue Einträge brächte. Der letzte Anfall des guten Harold Camping, der schließlich mit 100%er Sicherheit immerhin aus der Bibel (mal wieder) das Datum für den Weltuntergang auf den 21.5.11, äh 21.10.11 festlegen konnte, fehlt ja zum Beispiel.
    Spontan kommt da doch irgendwie der Gedanke, warum sollte ausgerechnet jetzt mehr dran sein?

    Erschreckenderweise könnte es nach aktuellen Meldungen aber doch noch bedenklich werden. Es bleibt zu hoffen, dass die derzeitigen Befürchtungen von Behörden die Sonnentempler oder Heaven’s Gate könnten am Freitag Nachahmer finden, sich nicht bewahrheiten.

  110. #114 Stefan
    Deutschland (Norden)
    18. Dezember 2012

    Steppl:
    Wieso sollte es erschreckender Weise doch noch bedenklich werden?
    Kein Nibiru – Keine Asteroiden auf Kollisionskurs <- Somit besteht eigentlich keine Gefahr für die Erde
    Die Sonne stellt für uns auch noch keine Gefahr dar – erst vielen Millionen Jahren (Ich glaube in ca. 6Milliarden Jahren stellt die Sonne für uns eine Gefahr das)

  111. #115 Anwalts_Liebling
    18. Dezember 2012

    @Stefan:

    Aber man sollte das Thema auch nicht zu locker nehmen

    DOCH! Sowas kann man nicht locker genug nehmen!
    Denn: eines Tages wirst du sowieso den Löffel abgeben. Ich habe das im Sommer dieses Jahres fast erleben dürfen – aber davon bricht deine Welt nicht zusammen. Freu dich über jeden neuen Tag und gut ist. Ändern kannst du bestimmte Sachen auch nicht – also? What shall’s…

    Wie schon mein Freund Brian so fröhlich trällert: Always look…

  112. #116 Kallewirsch
    18. Dezember 2012

    Wieso sollte es erschreckender Weise doch noch bedenklich werden?

    Weil es auf dieser Welt genug Spinner gibt, die dann eben doch etwas veranstalten, wenn schon von alleine nichts passiert.

    Oder denkst du, den Fall hat es noch nie gegeben, dass eine ganze Sekte kollektiven Selbstmord beging, weil ihr Führer einen Weltuntergang vorhergesehen hat?
    Ich muss dich enttäuschen. Alles schon dagewesen.

  113. #117 Kallewirsch
    18. Dezember 2012

    oder nur als ganz ganz kleine Steinchen

    …. und die Wahrscheinlichkeit, dass dieses Steinchen ausgerechnet dich trifft, die ist so gering, die kannst du getrost vergessen.

    Aus Sicht deiner hypothetischen Anfliegenden ‘vielen’ kleinen Asteroiden: Die Erde ist eine Scheibe mit 12-tausend(!) Kilometer Durchmesser! Hast du eine Vorstellung davon, wieviele Steinchen das sein müssten, damit die eine nennenswerte Fläche abdecken? Das ist wie ein Mückenschwarm. 10 Mücken siehst du nicht und die sind dir auch ziemlich egal (im Gegensatz zu STeinen fliegen Mücken allerdings zielgerichtet). 1 Million Mücken in einem Schwarm sind dir allerdings nicht mehr egal. Dafür siehst du den Schwarm allerdings auch aus 300 Meter Entfernung.
    Also: entweder es sind so wenige, dass wir sie getrost ignorieren können. Oder es sind so viele, das wir sie zwar nicht ignorieren können, aber dann sehen wir sie auch.

    Du siehst: mit logischem Nachdenken, ganz ohne Panik, kommt man immer zum selben Ergebnis. Wenn es etwas gäbe, was uns am Freitag auf den Kopf fallen würde, dann hätten wir es in den letzten Tagen/Wochen schon längst gesehen!

  114. #118 Nostradarm-Mus
    18. Dezember 2012

    @Kallewirsch

    Aber diese Sekte, die sind doch gar nicht tot. Die sind doch in einem Schiff das sich hinter dem Kometen Hail Bob versteckt hatte in Alienkörpern erwacht.

    Also!!!

  115. #119 Stefan
    18. Dezember 2012

    Hmmm … das kommt sicherlich öfters mal vor, aber ich meinte damit eigentlich einen Untergang der Erde.

    Wenn ich zum Beispiel wüsste, dass es wirklich passieren würde, dann würde ich mich wohl auch vorher das Leben nehmen. Dann hat man wenigstens noch einen möglichst schmerzlosen Tod. Aber zum Glück stehe ich am 22.12.2012 auf und selbst wenn sich jemand bei dem Datum verrechnet haben sollte , würde ich am Tag darauf aufstehen und das Leben weiter leben.

    Ein Glück, dass das nicht in meiner Klasse der Abendschule im Unterricht angesprochen wird – das würde ich die Krise kriegen.

    Auch versuche ich dem Thema aus dem Weg zu gehen – allerdings nicht immer mit Erfolg.

  116. #120 Steppl
    18. Dezember 2012

    @Stefan
    An äußere Gefahren hatte ich auch nicht gedacht, eher an die, die aus den eigenen Hirnen kommt:

    http://www.tagesschau.de/schlusslicht/weltuntergang110.html
    http://www.focus.de/panorama/welt/massiver-magischer-selbstmord-massensuizid-zum-maya-neujahr-argentinien-sperrt-eso-berg_aid_883990.html

    Wenn da wieder welche glauben, in die sie abholenden Ufos kommen sie nur rein, wenn sie sich vorher von ihren Körpern trennen, ist es mehr als bedenklich.

  117. #121 Nostradarm-Mus
    18. Dezember 2012

    Außerdem, wenn WIR ALLE dann am Freitag sterben müssen kommen wir doch sowieso in den Himmel bzw. ins Paradies wo Jesus unser König ist.

    Na ja…außer die Ungläubigen wie Florian usw. – die müssen ewig in der Hölle schmoren. ^^ Wer sich fragt wie das wohl ausschaut der sollte sich mal den Dokumentarfilm “Event Horizon” anschauen. ^^

  118. #122 Kallewirsch
    18. Dezember 2012

    @Stefan

    Wenn ich zum Beispiel wüsste, dass es wirklich passieren würde, dann würde ich mich wohl auch vorher das Leben nehmen.

    Ich denke, es gibt hier im Blog wohl niemanden, der eine potentielle Gefahr verniedlichen möchte. Wenn, und ich betone “wenn”, uns eines Tages ein Asteroid mit 200 Meter Durchmesser erwischt, dann HABEN wir ein massives Problem. Aber zur Zeit ist kein derartiger Körper bekannt und aus Abschätzungen wissen wir, dass es nicht mehr allzu viele gibt, die bisher unentdeckt geblieben sind.

    Im Vergleich zu einem kosmischen Problem ist die viel größere Problemstellung der Mensch selber. Mit den immer noch vorhandenen Nuklarwaffen können wir diesen Planeten was weiß ich wieviele male komplett ‘in die Luft sprengen’. Das Arsenal wird zwar geringer als es schon mal war, aber die ‘Gefahr’ besteht immer noch. Wenn du also vor einer globalen Katastrophe Angst haben willst, dann bist du an dieser Stelle viel besser aufgehoben. Mein persönlicher Favorit ist der jeweilige Machthaber in Nordkorea. Wenn der einen Anfall kriegt und mit A-Waffen um sich wirft, dann kann ich nur hoffen, dass die Befehlshaber der Supermächte besonnen reagieren und keinen globalen Atomkrieg anzetteln. Denn ist die Wahrscheinlichkeit, dass es plötzlich zappenduster wird schon nicht mehr von der Hand zu weisen.

    Über Gefahren aus dem All hingegen, da mach ich mir überhaupt keinen Kopf darüber. Die Erde ist in Relation zum Sonnensystem und zum Raum, in dem da Zeugs rumschwirren kann, so klein, dass es schon ein enormer Zufall ist, wenn uns ein größerer Brocken mal erwischt. Um jemandem die Dimensionen und Relationen vor Augen zu führen, verweise ich gerne auf dieses Video
    http://www.youtube.com/watch?v=97Ob0xR0Ut8
    Das zeigt so anschaulich wie es nur geht, wie die Relationen sind. In diesem dort gezeigten Massstab ist ein derartiger Problemasteroid kleiner als ein Staubkorn. Und jetzt schau vom Jupiter aus zurück in Richtung Sonne und erinnere dich daran, wie klein die Erde ist und in welcher Distanz. Da mit dem Staubkorn die Erde treffen, dazu muss man Scharfschütze sein und selbst dann wirds verdammt schwer.

  119. #123 noch'n Flo
    Schoggiland
    18. Dezember 2012

    @ Kallewirsch:

    Schön ist auch immer wieder dieses Video zum Thema “Grösse”: http://www.youtube.com/watch?v=HEheh1BH34Q

  120. #124 MutterErde-Tim
    Osnabrück
    18. Dezember 2012
  121. #125 Stefan
    18. Dezember 2012

    MutterErde-Tim:
    Aber der Link sagt ja nichts von dem angeblichen Weltuntergang. Er weißt soweit ich es sehe lediglich nur darauf hin, dass für die Maya 2012 ein wichtiges Jahr ist, da deren Kalender dann wieder von vorne anfängt. Dies tut er dann zum 13. Mal.
    Ich hoffe ich habe mich jetzt nicht vertan …

  122. #126 Kallewirsch
    18. Dezember 2012

    Aber der Link sagt ja nichts von dem angeblichen Weltuntergang.

    Genau das was wir den Weltuntergangst-Angsthasen schon seit Monatenpredigen.

    dass für die Maya 2012 ein wichtiges Jahr ist

    Na ja. Für die damaligen Maja wohl nicht so wahnsinnig wichtig, da für sie das Datum so weit in der Zukunft liegt, dass man da zwar wunderbar darüber schwurbeln kann, aber praktisch gesehen hatte es für ‘die Maja’ keine wirkliche Relevanz. Ungefähr so, wie für unsere Kultur zwar das Datum 31. 12. 9999 eine nicht ganz uninteressante Characteristik har, weil am nächsten Tag dann die Jahreszahl 5-stellig ist, aber so wichtig dann auch wieder nicht, weil da noch so lange hin ist, dass es für uns HEUTE mehr akademisches Interesse hat. Das Finanzamt wird deswegen keine Formulare neu auflegen, weil in knapp 8000 Jahren das dann gültige Datum nicht mehr in die vorgesehenen Kästchen passen wird.

  123. #127 Stefan
    19. Dezember 2012

    Würde das Thema eigentlich zu dem Unterrichtsfach Erdkunde passen? Habe am Freitag nämlich Erdkunde – in der Abendschule.

    Obwohl am Freitag und auch die Tage danach kein Weltuntergang geschieht, macht sich die Sache doch noch ein weinig in meinem Kopf breit und ich kriege dadurch ein leicht panikartiges Gefühl.