Ich bin immer noch ein wenig krank, darum gibt es heute nur eine kurze Folge der Sternengeschichten. Und passend zu meinem Zustand geht es um Krankheiten aus dem Weltall. Und einen der größten Astronomen des 20. Jahrhunderts: Fred Hoyle.

Die Folge könnt ihr euch hier direkt als YouTube-Video ansehen oder direkt runterladen. (Ich überlege immer noch, in Zukunft auch noch Soundcloud zu verwenden. Hat da jemand Erfahrung mit?).

Den Podcast könnt ihr unter

http://feeds.feedburner.com/sternengeschichten

abonnieren.

Die Sternengeschichten gibts natürlich auch bei iTunes (wo ich mich immer über Rezensionen und Bewertungen freue) und alle Infos und Links zu den vergangenen Folgen findet ihr unter http://www.sternengeschichten.org.

Kommentare

  1. #1 meta
    26. April 2013

    Aus der Not eine Tugend machen, Respekt Florian. Ich wünsch dir baldige Besserung…

  2. #2 flip
    27. April 2013

    Ich wünsche gute Besserung, und Danke für den Beitrag. War wieder sehr interessant!

  3. #3 Moon
    27. April 2013

    In der Zwischenzeit noch was zu lesen: Why We’ll Never Meet Aliens .

  4. [...] bayrische Tor werten kann. Aber: Am 12. Juni im Jahr 1915 wurde der große und großartige Astronom Fred Hoyle geboren! Das ist ein unhaltbarer Schuss mitten durch die Beine von Manuel Neuer und der BVB geht [...]