Wer wollte, konnte ja schon am Samstag raten, wohin ich unterwegs bin. Damals war es der östlichste Punkt von Deutschland – an dem ich mich aber nur kurz aufgehalten habe, weil offensichtlich ein paar tausend Mücken ebenfalls das östlichste Ende von Deutschland besuchen wollten…

Am Sonntag bin ich aus Görlitz wieder ein Stück weiter nach Westen geradelt, wo ich heute zu einem neuen, unbekannten Ziel aufbrechen. Unbekannt für euch natürlich; ich weiß ja, wo ich hin will. Aber wenn ihr Lust habt, könnt ihr gerne mitraten. Mehr als ein paar Urlaubsfotos (obwohl; ich bin ja auch “dienstlich” unterwegs) gibts hier im Blog in nächster Zeit sowieso nicht zu sehen.

Die Stadt, in der ich heute morgen gestartet bin, sieht stellenweise sehr mediterran aus. Ist aber trotzdem in Deutschland.

IMG_1545

Sofern es Internetverbindung und Akku erlauben, werde ich von unterwegs weitere Bilder posten. Ich bin schon gespannt, ob ihr mein Ziel erraten könnt. Wieder ist es ein besonderer Ort in Deutschland (wenn auch nicht so besonders wie der östlichste Punkt). Ich hoffe jedenfalls auf gutes Wetter; es ist leider auch schon wieder der letzte Tag meiner Radtour; am Dienstag muss ich wieder in Jena sein und am Mittwoch schon wieder in der Nähe von Frankfurt/Hanau, denn da gibt es einen Vortrag von mir in Alzenau.

So – weiter gehts. Hier in diesem schönen Park mache ich gerade Frühstückspause. Hier findet wohl demnächst irgendeine Party statt. Noch ist es aber ruhig.

20130701_092254

Diese Dinger stehen hier alle paar hundert Meter an der Straße.

.13726670300760

Heute ist das Wetter richtig schön und die Dörfer auf der Strecke malerisch. Und wenn ich bei der letzten Pause nen stabilen Tisch ausgesucht und keine Limo über meinen Laptop geleert hätte, würde dessen Tastatur noch funktionieren, ich müsste nicht am Handy tippen und alles wäre noch superer…

13726716768591

Im Gegensatz zu gestern gefällt mir die Gegend heute richtig gut. Hier muss ich wohl noch mal her kommen. Mein Ziel für heute kommt jedenfalls immer näher.

13726774055470

In dem Ort in dem ich heute übernachte, bin ich mittlerweile angekommen. Mein Ziel ist aber noch ein paar Kilometer entfernt.

20130701_150154

Das hier war das Ziel für heute: der höchste Berg von Brandenburg. 200,7 m hoch – und damit schon ein Mittelgebirge. Und so wie der östlichste Fleck von Deutschland völlig mückenverseucht.

IMG_1569

Hat jemand eigentlich ne Idee, was das für komische Kreuze gewesen sein können? Die standen da in der sorbischen Gegend überall rum, in jedem Dorf und an jeder Strasse; alle im gleichen Stil.

Kommentare (24)

  1. #1 Alderamin
    1. Juli 2013

    @Florian

    Tja, dann wä’s ja nur konsequent, jetzt zum westlichsten Punkt Deutschlands zu radeln. Der ist gar nicht weit weg von hier im Selfkant an der niederländischen Grenze bei Isenbruch. Wetter soll auch schön werden, und mangels Überflutung gibt’s hier auch kein Mückenproblem 😉

  2. #2 Spritkopf
    1. Juli 2013

    Ok, du bist in Bautzen am Dom St. Petri.

  3. #3 Florian Freistetter
    1. Juli 2013

    @Alderamin: Da will ich zwar auch mal hin, so viel schaffe ich aber leider nicht an einem Tag…

  4. #4 DasFaultier
    1. Juli 2013

    Korrekt, Bautzen stimmt, genau gesagt ist der Dom im Rücken, vorn liegt die Ortenburg, rechts die Stadtbibliothek und links einige sehr empfehlenswerte Kneipen 😀

  5. #5 DasFaultier
    1. Juli 2013

    Ach so, beim zweiten Foto würde ich auf das Bischof-Benno-Haus in Schmochtitz tippen.

  6. #6 Florian Freistetter
    1. Juli 2013

    Richtig identifiziert, Faultier!

    Aber mein Ziel ist immer noch nicht erraten…

  7. #7 saxonia
    1. Juli 2013

    *** Wieder ist es ein besonderer Ort in Deutschland
    *** (wenn auch nicht so besonders wie der östlichste Punkt)

    Das sind ja wahnsinnig viele Hinweise, um das Ziel zu erraten ;(

    Ich tippe auf Hoyerswerda, Kamenz oder Dresden. Von Dresden aus kommt Florian am besten nach Jena zurück.

  8. #8 madm
    1. Juli 2013

    alzenau… das sind knappe 70 km von darmstadt…. zonta club?? ok! kommst du auch noch ein bisschen in meine Nähe und liest mir was vor, oder muß ich Mittwoch nach Alzenau kommen??
    wegen Rätsel, keinen ahnung aber ich tippe mal dein Ziel ist dresden und da ich genauer werden muß, denn saxonia war vor mir dran… dresden frauenkirche….

  9. #9 Florian Freistetter
    1. Juli 2013

    @madm in der Nähe von Darmstadt habe ich in nächster Zeit leider keine Auftritte. Aber ich würde mich freuen wenn du es nach Alzenau schaffst!

  10. #10 Spritkopf
    1. Juli 2013

    Das letzte Bild ist offensichtlich in der Königsbrücker Heide aufgenommen.

  11. #11 mikey
    1. Juli 2013

    @Spritkopf: da scheinst du recht zu haben. mein zieltipp: riesa

  12. #12 Florian Freistetter
    1. Juli 2013

    jetzt ist es das vorletzte bild. ich mach mach mich nun aber auf den weg zum eigentlichen ziel des tages…

  13. #13 mikey
    1. Juli 2013

    Rathaus von Ortrand…

  14. #14 ehtuank
    1. Juli 2013

    beim letzten bild dachte ich an den Marktplatz von Hoyerswerda, aber ich bin mir nicht sicher, ob dazu das linke haus nicht weiter rechts stehen müsste. Das Muster vom Steinpflaster war glaube ich anders. Wenn du die Kammera an winziges Stück weiter nach links gehalten hättest, könnte ich es mit sicherheit sagen, ohne das Internet bemühen zu müssen.

  15. #15 Spritkopf
    1. Juli 2013

    Wie Mikey schon sagte, handelt es sich um das Ortrander Rathaus.

  16. #16 madm
    1. Juli 2013

    nagut, dann alzenau… da war ich schon ewig nciht mehr… ich hoffe die karten gehen nicht alle im vorverkauf drauf…

  17. #17 Florian Freistetter
    1. Juli 2013

    @madm ach, ich glaube, da besteht keine gefahr. sooo viel andrang wird da schon nicht sein…

  18. #18 Florian Freistetter
    1. Juli 2013

    ja, ortrand ist richtig. und gleich daneben war das ziel für heute. die höchste erhebung von brandenburg – übrigens auch voller mücken…

  19. #19 Spritkopf
    1. Juli 2013

    Also der Kutschenberg, der einen Meter über der Marke liegt, ab der er als Mittelgebirge auszuweisen ist. 😀

  20. #20 Florian Freistetter
    1. Juli 2013

    siebzig zentimeter…

  21. #21 JaJoHa
    1. Juli 2013

    @Florian Freistetter
    Also ich habe mal gesucht und das hier gefunden http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Bildst%C3%B6cke_und_Wegkreuze_im_Landkreis_Bautzen
    Da sind die anscheinend auch bei, z.B. das 3 könnte es sein, da sind einige die so aussehen.
    Vieleicht hilft das weiter, die Bedeutung von so Kreuzen kenne ich aber auch nicht.

  22. #22 Friederike
    1. Juli 2013

    Zur Frage nach den Wegekreuzen: Die sind ja in vielen katholisch geprägten Gegenden verbreitet – und die sorbische Lausitz gehört dazu. Sie dien(t)en zur Orientierung, manchmal tatsächlich als Wegweiser – oder auch als Station bei Prozessionen/Kreuzwegen.
    Schade wegen der Mücken – ansonsten sind Görlitz und Bautzen ja tatsächlich winderschöne Reiseziele.

  23. #23 saxonia
    2. Juli 2013

    Florian, Du hast bei Deiner kurzen Niederschlesien-Oberlausitzreise einen wichtigen Görlitzer Bürgermeister, der v.a. auch als Astronom tätig war (früher Verfechter der Gregorianischen Kalenderreform), Tycho Brahe und Joh. Kepler persönlich kannte, vergessen zu erwähnen: Bartholomäus Scultetus (1540-1614)…

  24. #24 Hans
    5. Juli 2013

    Bei den Kreuzen dürfte es sich um Hagel- bzw. Wetterkreuze handeln. Der Sinn der Sache steht hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Wetterkreuz#Zu_Symbolik_und_Brauchtum
    Ansonsten kommen noch die Flurkreuze in Frage, die die Wikepedia auch sehr schön beschreibt: http://de.wikipedia.org/wiki/Flurkreuz
    Welcher der beiden Gruppen die jetzt genau zuzuordnen sind, weis ich auch nicht, das müsste sich aber heraus stellen, wenn man sie genauer untersucht.