Heute landet China auf dem Mond

Ich habe letzte Woche schon über die Chang’e-3-Mission der chinesischen Raumfahrtagentur geschrieben. Am 1. Dezember hat China eine Raumsonde zum Mond geschickt. Dort ist sie vor einigen Tagen angekommen. Und heute wird die Sonde landen und den Mondrover Yutu (was so viel heißt wie “Jadehase”) aussetzen. China wird dann nach den USA und der UdSSR erst das dritte Land sein, dass die Oberfläche des Mondes erreicht. Vorerst noch unbemannt, aber auch das soll sich ändern. In knapp 10 Jahren will man auch Menschen auf den Mond bringen und die Mission heute dient als Vorbereitung dazu.

Wir werden also heute sehen, wie gut die Raumfahrttechnik von China tatsächlich ist. Immerhin hat man schon Menschen ins All und wieder zurück gebracht und eine kleine Raumstation gebaut. Aber die Landung auf einem anderen Himmelskörper ist wieder eine ganz andere Geschichte. Interessant wird es auch sein zu sehen, wie China mit der Öffentlichkeitsarbeit umgeht. Wäre das eine Mission der NASA oder ESA, dann gäbe es sicher jede Menge Medienrummel; es gäbe eigene Blogs zur Mission, Twitteraccounts, und so weiter (und vielleicht gibt es das ja auch für Chang’e 3 und ich krieg es nur nicht mit weil ich die Sprache nicht beherrsche?). Die Landung würde auf jeden Fall live übertragen.

Die Regenbogenbucht (Sinus Iridium), Hier wird Chang'e 3 heute hoffentlich landen (Bild: NASA)

Die Regenbogenbucht (Sinus Iridium), Hier wird Chang’e 3 heute hoffentlich landen (Bild: NASA)

Bei Chang’e 3 war es ein bisschen schwieriger, konkrete Informationen zu finden. Das liegt sicher auch an der Sprache, die ich nicht beherrsche aber vielleicht auch ein wenig daran, dass China nicht ganz so einen Medienrummel um die Mission macht, wie es Amerika oder Europa gemacht hätten. Die Informationen die ich bisher habe sagen, dass es mit der Landung um 14 Uhr MEZ losgehen soll und die Sache im chinesischen CCTV zu sehen sein wird. Online wäre das hier. Die FAZ hat einen Liveticker eingerichtet und wird dort ebenfalls berichten. Auch das Kontrollzentrum der ESA überwacht die Landung von Darmstadt aus – ob es von da eine Übertragung gibt habe ich aber noch nicht herausgefunden.

Detaillierte Informationen zum Ablauf der Landung gibt es im Blog der Planetary Society, direkt vom chinesischen Original übersetzt.

Ich werde auf jeden Fall weiter nach Informationsquellen zur Chang’e-Landung suchen und den Artikel hier aktualisieren, wenn ich etwas finden sollte. Und wenn ihr etwas findet, dann sagt bitte auch Bescheid!

Kommentare

  1. #1 Alderamin
    14. Dezember 2013

    Es kann jedenfalls nicht schaden, Emily Lakdawallas Twitter Channel zu folgen, sowie ihre Homepage anzuschauen. Die ist bei solchen Events immer ganz vorne mit dabei.

  2. #2 Alderamin
    14. Dezember 2013

    Ein Live-Channel im NASA Spaceflight-Forum mit einem Link auf eine chinesische Seite, die live berichten will.

    Ich werde allerdings um die betreffende Zeit nicht mehr am Rechner sein. Im NASA-Forum wird man auf jeden Fall später alles mit Screenshots und Kommentaren nachverfolgen können.

  3. #3 Alderamin
    14. Dezember 2013

    Cool. CCTV News gibt’s bei uns im Kabelfernsehen, und die berichten gerade. Dann kann ich es aufnehmen.

  4. #4 Roland
    14. Dezember 2013

    CCTV News ist in englisch unverschlüsselt auf den gängigen Satelliten (19,2/28,2/13°) und berichtet ununterbrochen und detailliert.

  5. #5 Alderamin
    14. Dezember 2013

    Viele Referenzen des chinesischen Wissenschaftlers auf das Apollo-Programm. Mondlandungsleugner, merkt Euch das!

  6. #6 Florian Freistetter
    14. Dezember 2013

    Ja – ich sehs auch gerade auf der Homepage. Läuft gut der Stream: http://english.cntv.cn/live/

  7. #7 rolak
    14. Dezember 2013

    Läuft gut der Stream

    Bestätigt, Florian.
    Hatte ich schon erwähnt, daß ich zu und zu gerne derartigen Sprachfärbungen zuhöre? Gebt den Chinesen mehr Mikrozeit!

    merkt Euch das!

    :-) doch ich befürchte Dich dämpfen zu müssen, Alderamin: Selbstverständlich hängt alles mit allem zusammen – auch bei derart perfekt aufgesetzten Verschwörungen.

  8. #8 Florian Freistetter
    14. Dezember 2013

    Vielleicht steigt ja gleich doch noch einer aus…

  9. #9 wereatheist
    14. Dezember 2013

    Herzlichen Glückwunsch, China!

  10. #10 Gustavus
    14. Dezember 2013

    Wann ist wohl mit den ersten Bildern zu rechnen?

  11. #11 karmel
    14. Dezember 2013

    vielen dank für den streaming-link!
    ich hatte nicht erwartet schon während der landung bilder von der lander-kamera zu sehen, da ist mir kurz die kinnlade runtergeklappt und ein ‘woah!’ entfleucht.
    hat mir wieder vor augen geführt, wie unglaublich viel sich technologisch in den letzten hundert jahren getan hat.
    gratulation den chinesischen wissenschaftern und ingenieuren!

  12. #12 Gerry
    14. Dezember 2013

    @#5 Alderamin

    Die Chinesen sind NATÜRLICH Teil der Verschwörung!
    Warum haben die sonst wohl so viele US-Dollars gebunkert.
    Die haben die sicher nicht wegen dem Billigkram der in China hergestellt wird.
    Die Kohle haben sie von der NASA bekommen (über schwarze Kassen des Verteidigungsministeriums) damit die Lüge aufrecht erhalten bleibt!

    Wer Ironie findet…

    Und es wird sicher irgendwelche Dummen geben, denen auch so ein Blödsinn einfällt.

  13. #13 WinzenFlyer
    14. Dezember 2013

    Leider gabs bei Chang’e 1 damals nur ein veröffentliches Foto, bei Chang’e 2 einen Mondatlas. Hoffentlich gibt es diesmal mehr Daten und Bilder. Vor allem das UV-Teleskop auf dem Lander sollte richtig spannend werden! (Apollo 16 hatte so ein Teleskop dabei, aber konnte natürlich nur von den Astronauten bedient werden)

  14. #14 WinzenFlyer
    14. Dezember 2013

    Zu früh abgeschickt: Ich freue mich natürlich riesig, dass es funktioniert hat bis jetzt! Wenn nachher der Rover auch richtig arbeitet, ist das der absolute Hammer :).

  15. #15 Karsten
    14. Dezember 2013

    Traumhaft schöne Landschaft dort, BTW.

  16. #16 WinzenFlyer
    14. Dezember 2013

    Und hier wurde das anscheinend erste Foto nach der Landung gepostet: http://orbiter-forum.com/showthread.php?p=449709&postcount=67

  17. #18 Alderamin
    14. Dezember 2013

    Gar keine Sterne am Mondhimmel, na so was. Das wird doch wohl kein Fake sein ;-)

    Bravo China, gut gemacht.

  18. #19 PDP10
    15. Dezember 2013

    @WinzenFlyer:

    “Und der Jadehase fährt!”

    Wow! Jetzt schon?
    Ich dachte , dass dauert noch ein paar Tage …

    Coool!
    Und die ersten Bilder – wie es auch in dem von dir verlinkten Blog heisst – die seit 1973 auf der Mondoberfläche aufgenommen wurden!

    Ich muss sagen, ich bin echt kein Freund der Politik der Chinesischen Regierung … aber hier schliesse ich mich Alderamin vorbehaltlos an:

    Well done China!

  19. #20 PDP10
    15. Dezember 2013

    @Alderamin:

    “Das wird doch wohl kein Fake sein ;-)”

    Nun, dass würde dann wohl heissen, dass auch Darmstadt – wie auch Bielefeldt, wie wir ja alle wissen – ein Zentrum der grossen Weltverschwörung wäre!

    Und das müssten die VTer erst mal verdauen!
    (Bielefeld? Darmstadt? Where the F***???)

  20. #21 WinzenFlyer
    15. Dezember 2013

    @PDP10: Ich seh das genauso wie du :). Eine tolle Leistung, schade aber, dass Chinas Regierung sich immer noch so verhält wie sie es tut.

    Ich hab nach der Angabe 1973 im Blog gesucht und sie nicht gefunden, wohl aber die Angabe “First Landing since 37 years” was sich mit der Landung von Luna 24 im August 1976 decken würde. Dann wiederum hatte Luna 24 wie auch 23 nur TV-Kameras um die Arbeit des Bohrers und der Rückkehrkapsel zu überwachen. Lunochod 2 wiederum war 1973 aktiv und da könnte man dann von den letzten übertragenen Bildern vom Mond sprechen.

    Ich bin auf jeden Fall gespannt, was jetzt alles passieren wird, die Mission ist auf jeden Fall ambitionierter als fast alle bisherigen Mondlander. Das meine ich so, da die Lunochods ja z.B. “nur” Kameras und einen Röntgenanalysator hatten, Luna 9 hatte nur eine Kamera, Luna 13 dazu einen Strahlungsmesser und ein Experiment zur Bestimmung der Festigkeit des Mondbodens und die Surveyors der Amerikaner hatten z.T. diesen Baggerarm und einen Alphastrahlen-Bodenanalysator.

    Ich habe auch letztens erst gelesen, dass es zumindest beim ersten Lunochod so war, dass die Wissenschaftler nicht im Kontrollraum sein durften, aus dem das Fahrzeug live gesteuert wurde, da die täglich zurückgelegte Strecke für die Presse wichtig war. Ich hoffe, dass das diesmal nicht so sein wird.

  21. #22 rolak
    15. Dezember 2013

    Gar keine Sterne

    Selbstverständlich nicht, Alderamin, die ganzen Lichterketten gehen insbesondere um diese Jahreszeit in den Export, da blieb nichts übrig fürs Studio.

  22. #23 JolietJake
    15. Dezember 2013

    Wer inszeniert eigentlich, nach Kubricks Ableben, die modernen Mondlandungen?
    Cameron? Spielberg?

    Im Ernst: Zu blöd, dass ich nicht daran dachte. Ich hatte eigentlich Zeit und CCTV über Kabel. Grrr…
    Aber Glückwunsch an die Chinesen! Bin gespannt, wie lange es der “Jadehase” machen und welche Ergebnisse er nach Hause schicken wird.

  23. #24 rolak
    15. Dezember 2013

    Vielleicht steigt ja gleich doch noch einer aus…

    Jetzt sind sie wieder da, Florian, die Bilder von unzähligen Winzlingen, die wie Sardinen gepresst in der Rakete hucken und die Pedale treten, um sich selber nach vorwärts zu propellern. “VIP – Mein Bruder der Supermann”, auch noch so ein Objekt der Begierde – na immerhin weiß ich mittlerweile, daß es in D-Synch von besonders zuvorkommenden Institutionen verliehen wird. Berlin, Zürich – alles nicht gerade umme Ecke. Mal wg Fernleihe anfragen…

    schicken

    Nach Hause telefonieren, JolietJake?

  24. #25 Alderamin
    15. Dezember 2013

    @rolak

    Ja, Chinesen sind klein. Aber sooo klein? ;-)

    @Florian

    In knapp 10 Jahren will man auch Menschen auf den Mond bringen

    Ich hab’ gestern gelesen, Anfang der 2020er wolle man mit Chang’e 5 zuerst einmal Proben zur Erde zurückholen. Im letzten Satz dieses schon etwas älteren Artikels heisst es dann, der Leiter des Chang’e-Projekts habe vorgeschlagen, 2025 bemannt auf dem Mond zu landen. Hast Du noch eine aktuellere Quelle?

  25. #26 Alderamin
    15. Dezember 2013

    Eine ordentlich farbkorrigierte Version des ersten Bilds vom Mond:

    http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?action=dlattach;topic=33511.0;attach=561937;image

  26. #27 Florian Freistetter
    15. Dezember 2013

    @Alderamin: “Hast Du noch eine aktuellere Quelle?”

    Also ich hab das aus dem Wikipedia-Artikel zum chinesischen Mondprogramm. Muss nochmal schauen, worauf die sich da beziehen. Aber 2025 passt ja zu “knapp 10 Jahren”.

  27. #28 stillerleser
    15. Dezember 2013

    Eine ordentlich farbkorrigierte Version des ersten Bilds vom Mond:

    http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?action=dlattach;topic=33511.0;attach=561937;image

    Was für ein grausiger Bildaufbau. Solche Landschaftsaufnahmen habe ich als Kind auch oft gemacht: 2/3 Himmel, 1/3 Landschaft, kein goldener Schnitt, keine das Auge führende Linien. ;-)

    Nein, ich finds toll dass wir nach so vielen Jahrzehnten endlich wieder neue und aktuelle Bilder von der Mondoberfläche zu sehen bekommen. Da der Landeplatz recht weit im Norden liegt gibt es vielleicht auch bald schöne Bilder von der in Horizontnähe schwebenden Erde (träum).
    Wozu die US-Amerikaner nicht mehr willens sind, die Russen nicht mehr in der Lage sind, die Europäer nicht genug Geld bereitstellen das machen die Chinesen. Wer hätte das vor 15 Jahren gedacht.

  28. […] hat die chinesische Chang’e 3 Mission den Mond erreicht und ist erfolgreich dort gelandet. Damit wurde China zur dritten Nation nach den USA und der UdSSR […]

  29. #30 WinzenFlyer
    15. Dezember 2013

    Vielen Dank an Alderamin für das Bild!

    Der LRO wird an Weihnachten versuchen, Chang’e 3 auf dem Mond zu fotografieren, man hat den Ort schon lokalisiert: http://lroc.sese.asu.edu/news/index.php?/archives/846-Safe-On-The-Surface-Of-The-Moon!.html

    Außerdem haben sich Yutu und Chang’e 3 heute gegenseitig fotografiert, das sieht man hier: http://www.planetary.org/blogs/emily-lakdawalla/2013/12150754-color-photo-of-yutu-rover.html

  30. #31 WinzenFlyer
    15. Dezember 2013

    Sehe gerade dass der erste Link wegen dem Ausrufezeichen nicht geht, da muss man wohl Copy+Paste machen um ihn zu öffnen.

  31. #32 Markus
    www.selbststaendigkeit-projekt.de
    23. Dezember 2013

    Die sind zwar etwas hinterher aber dass wird schon noch:-)