Vergangenheit gibt es jede Menge. Gewaltige 13,8 Milliarden Jahre an Vergangenheit haben sich bis heute angehäuft. Aber von der Zukunft gibt es noch viel mehr! Richtig vorstellen kann man sich solche Zeiträume natürlich nicht. Aber man kann sie zumindest schön visualisieren. Das hat Philipp von “Kurzgesagt” getan und dieses tolle Video gebastelt:

Kommentare (11)

  1. #1 rolak
    14. Januar 2014

    Immer wieder verblüffend, wenn in Englischsprachigem deutsche Brocken auftauchen, sei es nun mitten im Text ein Lehnwort oder wie hier bei 0:56 das ‘kurzgesagt’.
    Und Miley Cyrus hat sich wohl endgültig zum Affen gemacht, denn jetzt ist klar: TRex ist vorsichtshalber und gerade noch so rechtzeitig ausgestorben 🙂

  2. #2 Molybdänhexafluorid
    14. Januar 2014

    @rolak

    Na so verblüffend auch wieder nicht, Wörter wie “autobahn”, “Luftwaffe” oder “to blitzkrieg” findet man im Englischen doch recht häufig; (im Vergleich zu den Anglizismen im Deutschen natürlich trotzdem selten).

  3. #3 Findelkind
    14. Januar 2014

    Wie sagte Woody Allen so passend?

    Die Ewigkeit ist verdammt lang, besonders zum Ende hin…

    Wird das wirklich so kommen, daß das Universum hauptsächlich aus “nicht empfundener Langeweile” bestehen wird? Auch wenn wir Menschen dann längst verschwunden sein werden, ist das eine deprimierende Aussicht.

  4. #4 rolak
    14. Januar 2014

    so verblüffend auch wieder nicht

    Dieses ‘verblüffend’ meinte ich nicht, Molybdänhexafluorid, oder ich habe schlicht das falsche Wort gewählt. Da Englisch bei mir Nebensprache ist (Dritt-, ohne daß ich behaupten würde, in Latein mehr als Brockenerkennung hinzubekommen und selbst die nicht gerade zuverlässig), läuft das Hirn beim Lesen/Hören im Dolmetsch-Modus und bekommt bei den deutschsprachigen Einsprengseln einen kleinen Schluckauf. Bis die ‘normale’ Mustererkennung die Nichtübersetzung mit einem kleinen ‘ätsch, reingefallen’ ans Bewußtsein weiterreicht.

    Das letzte mir neue Lehnwort war ‘doppelganger’, da hats etwas länger gedauert, weil wg Physik-Text auch noch der Herr Doppler ums Erkanntwerden mitrangelte…

  5. #5 lea
    14. Januar 2014

    Hahaha, wibbley wobbley timey wimey 🙂 Solche Referenzen machen gute Videos noch besser 😀

  6. #6 Thomas Rosin
    Berlin
    14. Januar 2014

    auch eine schöne Darstellung (nicht als Video, man kann es sich lange ansehen) ist
    Putting Time In Perspective:
    http://waitbutwhy.com/2013/08/putting-time-in-perspective.html

  7. #7 Philipp
    14. Januar 2014

    Schön das euch das Video gefällt 🙂

    @Thomas Rosin: Mit Tim von Waitbutwhy haben wir bei diesem Video zusammen gearbeitet 😀 Kann den Blog nur empfehlen, bietet unglaublich coole Sichtweisen auf das Leben und den Rest.

  8. #8 PDP10
    17. Januar 2014

    @Philipp:

    Tolles Video!
    Ich glaube ich werde in Zukunft öfter bei eurem Channel vorbeischauen …

    “Kann den Blog nur empfehlen, bietet unglaublich coole Sichtweisen auf das Leben und den Rest.”

    Oh ja! Hab gerade angefangen da zu stöbern.
    Sehr schön! Danke für den Tip!

  9. #9 rolak
    17. Januar 2014

    Channel vorbeischauen

    Ohne Dich in irgendeiner Weise von Philippo nach Pilates umleiten zu wollen, PDP10, doch heute, nach ca 9 Monaten seiner Existennz, also in etwa einer externen Schwangerschaft, fand ich einen chiquen Kanal, in dem Du vielleicht auch mal vorgestellt wiest (oder gar schon wurdest, hab erst 2, 3 clips gesehen. Wurde indirekt dorthin geleitet vom BadAstronomer mit seinem cliptipp in Richtung der #philie. Strange math arising…

  10. #10 Florian Freistetter
    17. Januar 2014

    @rolak: “Strange math arising…”

    Zur Sache mit der Mathematik (nach der wurde ich schon vor ein paar Tagen auf Twitter gefragt) hat “Good Math, Bad Math” hier alles geschrieben, was man wissen muss: http://scientopia.org/blogs/goodmath/2014/01/17/bad-math-from-the-bad-astronomer/

    -1/12 ist natürlich NICHT die Summe aller natürlichen Zahlen. Das wäre absurd. Die Summe aller natürlichen Zahlen ist definitiv eine divergente Reihe. Das -1/12 ist eine Zahl die nach einer bestimmten Technik einer Summe zugewiesen werden kann, aber nicht die Summe selbst. Und wurde in diesem Fall auch noch unzulässigerweise der Summe der natürlichen Zahlen zugewiesen…

  11. #11 rolak
    18. Januar 2014

    ist natürlich NICHT [etc pp]

    War mir bekannt, Florianund wird auch genauso im clip betont.
    Da ist genau Hinhören & -sehen genauso wichtig wie zB bei Berichten zu der negativen Temperatur

    Unabhängig davon ist dergleichen für mich ziemlich faszinierend, regt zum Denken über das Thema an — und was mehr will so ein clip auf der thematischen Seite erreichen?.