Vor einiger Zeit habe ich vorgeschlagen, eine Art “Blog-Buchclub” zu gründen. Soll heißen: Die Leserinnen und Leser dieses Blogs und ich lesen alle zur gleichen Zeit das gleiche Buch. Und dann diskutieren wir gemeinsam und öffentlich hier im Blog darüber. Damit das funktioniert brauchen wir natürlich zuerst mal ein passendes Buch, das wir lesen können. Es sollte im weitesten Sinne mit Wissenschaft zu tun haben, leicht erhältlich, möglichst allgemeinverständlich und nicht zu teuer sein. Ich habe ein bisschen nachgedacht und eine Liste mit Vorschlägen erstellt.

IMG_2860

Das könnten wir lesen:

Ich denke 10 Bücher reichen fürs Erste mal an Auswahl. Es wäre nun gut, wenn jeder und jede die mitmachen wollen, in den Kommentaren Bescheid sagen, welche drei Bücher aus dieser Liste sie gerne gemeinsam lesen würden. Aber sagt bitte nur Bescheid, wenn ihr dann später auch wirklich gemeinsam mit den anderen lesen wollt! Ich werde ein oder zwei Wochen abwarten und dann schauen, ob 1) genug Leute für das Projekt zusammen gekommen sind und 2) welches Buch die meisten Leser gefunden hat. Ich hoffe, wir bekommen eine halbwegs vernünftige Leserunde zusammen und wenn es so weit ist, dann können wir uns ja noch austauschen, wann wir mit der gemeinsamen Lektüre beginnen wollen.

Ich persönlich würde mich auf der Liste übrigens für Lisa Randall, Jared Diamond und Richard Fortey entscheiden. Aber egal für was IHR euch entscheidet – ich lese auf jeden Fall mit und freue mich auf die Lektüre jedes Buchs auf der Liste!

Nachtrag (07.02.2014): Wir haben uns für “Die Vermessung des Universums” von Lisa Randall entschieden. Siehe hier.

Kommentare (60)

  1. #1 Nico
    ZauberDerSterne.de
    31. Januar 2014

    Ich wäre für “Der Fisch in uns”, da es schon mal auf einer Weihnachtswunschliste stand.

  2. #2 Lichtecho
    Augsburg
    31. Januar 2014

    Meine drei Kandidaten:
    Kollaps
    Der Fisch in uns
    Der bewegte Planet

  3. #3 Christian
    31. Januar 2014

    Ich wäre für “Die Vermessung des Universums”

  4. #4 CM
    31. Januar 2014

    1. Der Fisch in uns
    2. Kollaps: Warum Gesellschaften überleben oder untergehen
    3. – habe ich nicht –

    Es gibt aber Bücher, bei denen ich nicht mitmachen würde – obwohl ich sie schon gelesen habe. (“Dawkins-Diskussionen” würden mir z. B. zur Zeit wenig Spaß machen, einschlägig bekannten Störern aber umso mehr.)

  5. #5 Rike
    Berlin
    31. Januar 2014

    Ich wäre für
    “Der Fisch in uns”,
    “Treffen sich zwei Elemente…”
    und “Der Gotteswahn” (die Diskussion stell’ ich mir spannend vor…).
    Ein “Blog-Buchclub” ist auf jeden Fall eine super Idee!

  6. #6 Andreas
    31. Januar 2014

    Meine Kanditaten sind:
    Lisa Randall
    Sean Carroll und, schon von berufswegen, Sam Kean

  7. #7 Luz
    31. Januar 2014

    Vermessung des Universums
    The Particle at the End of the Universe
    Gaviotas

    Wären meine gereihten Favoriten – bin aber auch offen für alle anderen. Buchclub find ich toll 🙂

  8. #8 Thomas_U
    Freiburg
    31. Januar 2014

    meine drei:

    “Der Gotteswahn”
    “Der Mensch ist, was er isst: Wie unser Essen die Welt veränderte”
    “Gaviotas: Ein Dorf erfindet die Welt neu”

  9. #9 tina
    31. Januar 2014

    Mich würden diese drei interessieren:

    Lisa Randall
    Neil Shubin
    Jared Diamond

    Eventuell auch noch Richard Fortey.

  10. #10 Theres
    31. Januar 2014

    1. Hab ich seit heute: “Kollaps: Warum Gesellschaften überleben oder untergehen” von Jared Diamond
    2. Die kurze Geschichte der Zeit habe ich auch, nervt aber nur, irgendwie …
    3. Lisa Randall oder “Der Bewegte Planet: Eine Geologische Reise um Die Erde” von Richard Fortey … Die klingen beide enorm lesenswert!

  11. #11 Irrsigler
    31. Januar 2014

    Ich hab diese beiden Kandidaten:

    Jared Diamond
    Neil Shubin

  12. #12 stone1
    31. Januar 2014

    Mich würden

    Stephen Hawking
    Lisa Randall
    Sean Carroll

    ohne Reihung sehr interessieren.

  13. #13 Marcus
    Berlin
    31. Januar 2014

    Also ich bin für

    Treffen sich zwei Elemente
    Der Fisch in uns
    und Der Mensch ist, was er isst.

  14. #14 Adent
    31. Januar 2014

    Ok, ich würde auch mitmachen und plädiere für
    Neal Shubin
    Lisa Randall
    Jared Diamond.

  15. #15 peer
    31. Januar 2014

    Gaviatas,
    Neil Shubin
    Sean Carroll

    Stehen sowieso auf meiner Wunschliste 😉

    Dürfte ich die Bücher im Original lesen oder muss es die deutsche Ausgabe sein, um mitmachen zu können?

  16. #16 Florian Freistetter
    31. Januar 2014

    @peer: “Dürfte ich die Bücher im Original lesen oder muss es die deutsche Ausgabe sein, um mitmachen zu können?”

    Es spricht nix dagegen, wenn du sie im original liest. Oder die Hörbucher hörst. Solange der Inhalt gleich ist, ist alles in Ordnung.

  17. #17 MichaelSB
    TS
    31. Januar 2014

    “Gaviotas: Ein Dorf erfindet die Nachhaltigkeit”
    “Die Vermessung des Universums”
    “Kollaps: Warum Gesellschaften überleben oder untergehen”

  18. #18 Andreas Gradert
    Salzburg
    31. Januar 2014

    Johannes Fischler, New cAge 2.0, Wie sie die Köpfe leert und die Kassen füllt.

    Unbedingt 🙂

  19. #19 wrdlbrmpft
    31. Januar 2014

    Tolle Idee! Ich hab zwar wenig Zeit, aber den guten Vorsatz, mir mehr Zeit für mich zu nehmen – und ein Buchclub hier klingt wie eine gute Möglichkeit, genau das indirekt zu tun. 🙂

    Meine drei Kandidaten:
    1. Lisa Randall
    2. Neil Shubin
    3. Richard Dawkins

  20. #20 Florian Freistetter
    31. Januar 2014

    @Andreas Gradert: “Johannes Fischler, New cAge 2.0, Wie sie die Köpfe leert und die Kassen füllt.”

    Klingt nach einem interessanten Buch. Aber hier sollen jetzt keine Bücher mehr vorgeschlagen werden (dafür war der Artikel von vor 3 Wochen da). Hier soll nur noch über die vorgeschlagenen Bücher abgestimmt werden; sonst kommen wir nie zu nem Ende.

  21. #21 rolak
    31. Januar 2014

    Klingt nach einem interessanten Buch

    Für mich war es eines, Florian.

    soll .. abgestimmt werden

    Oha, bisher ging ich von einem ‘kann’ aus – na denn: Diamond, Carroll, Standage. Zwei Dinge jedoch vorab: Es ist noch nicht abzusehen, ob hier jederzeit genug Zeit vorhanden sein wird. Unabhängig davon ist mir jedes der vorgeschlagenen Bücher recht.

  22. #22 Dampier
    31. Januar 2014

    Den Kollaps hab ich schon gelesen, sehr interessant aber ganz schön lang … und zum Mitdiskutieren ist das wohl schon zu lange her. Weiß aber nicht ob ich das nochmal lesen würde.

    Fortey würd ich gern lesen. Sein Buch über Trilobiten hat mir sehr gefallen.

    Dann vielleicht noch Weisman und Randall.

    Das von Carrol klingt auch interessant. Wir könnten es doch gemeinsam übersetzen 😉

    grz
    Dampier

  23. #23 Matthias
    31. Januar 2014

    1. Gotteswahn
    2. Kollaps
    3. Der Mensch ist, was er isst

    da freu ich mich schon drauf – egal welches Buch es wird!
    Tolle Idee!

  24. #24 Petra Wiemann
    31. Januar 2014

    Meine Favoriten:
    Richard Fortey
    Lisa Randall
    Sam Kean
    Jedes andere würde ich aber auch mit Euch lesen.

  25. #25 PDP10
    31. Januar 2014

    1. Lisa Randall.
    Weil das Buch schon eine ganze Weile ganz oben auf meiner “zu lesen” Liste steht.

    2. Kollaps.
    Weil es sich hervorragend ergänzt mit “Warum Nationen scheitern” von D. Acemoglu und J. Robinson (das gleiche Thema aus Sicht zweier Ökonomen), dass auch schon lange auf meiner “zu lesen” Liste steht.

    3. Kein Ahnung.
    Kann mich nicht entscheiden und lass mich überaschen.

  26. #26 Kevin Kleebusch
    31. Januar 2014

    Interessant für mich wären:
    1. Kollaps
    2. Treffen sich zwei Elemente
    3. Der Fisch in uns
    (4. Kurze geschichte der Zeit – weil das hier rumsteht und ich mich noch nicht daran getraut habe)

  27. #27 G.K.
    31. Januar 2014

    1 – Standage
    2 – Fortey
    3 – Diamond

    … oder eins nach dem andern …

  28. #28 rolak
    1. Februar 2014

    3. Keine Ahnung

    Mensch PDP10, wie oft muß Florian es denn noch sagen: Für Neuvorschläge ist es zu spät!

  29. #29 Suse
    1. Februar 2014

    Meine Favoriten wären (ohne Reihenfolge):
    Lisa Randall
    Dawkins (wird Zeit, dass ich endlich mal was von ihm lese, das käme mir gerade recht)
    Sean Carroll

    Aber auch Hawking lese ich gerne nochmal gemeinsam. Forety klingt auch sehr spannend.

    Ich möchte gerne mitmachen und kann nur hoffen, dass ich genug Zeit habe. Zum Lesen wird’s schon reichen, irgendwie, das tu ich eh immer, aber bei den Kommentaren auf dem Laufenden zu bleiben 😉

  30. #30 Bianca
    1. Februar 2014

    Klasse Idee! 🙂

    Meine Top 3:
    Diamond, Carroll und Dawkins

  31. #31 Martin
    Stuttgart
    1. Februar 2014

    1. Tom Standage
    2. Sam Kean
    3. Richard Fortey

    Die meistangegebenen habe ich schon gelesen und kann ich bis auf den Hawking sehr empfehlen. Die von Shubin, Diamond und Dawkins sind 3 wunderbare Bücher.

  32. […] heftig über die Arbeit des Evolutionsbiologen Jared Diamond diskutiert und eines seiner Bücher steht auch im Blog-Buchclub zur Auswahl. Es lohnt sich also, mal zuzuhören was der Mann so zu sagen hat. In der Royal Institution hat […]

  33. #33 Kyllyeti
    1. Februar 2014

    Nach längerem Grübeln .. (die Auswahl fiel mir schwer, denn die Titel sind alle interessant):

    – Die Vermessung des Universums
    – Kollaps
    – Der Fisch in uns

  34. #34 mafl
    1. Februar 2014

    Ich kann zwar nicht versprechen, zu kommentieren, würde aber gern mitlesen und dann mal sehen, wie es sich entwickelt.
    Auswahl:
    1. Richard Fortey, weil ich mich für Vulkane interessiere und mir geologisches (Hinter-)grundwissen fehlt
    2. Sam Kean, weil ich gerade entdecke wie interessant Chemie sein kann (und wg. der Vulkane 🙂 )
    3. Lisa Randall, würde ich allein wohl nicht lesen

  35. #35 Lichtecho
    Augsburg
    1. Februar 2014

    Habt Ihr Euch schon entschieden? Ich würde jetzt nämlich in die Stadt zu meiner Lieblingsbuchhandlung gehen wollen. Bei den Ganoven von amazon bestelle ich natürlich nicht.

  36. #36 sanna
    1. Februar 2014

    Shubin Standage Randall

  37. #37 stone1
    1. Februar 2014

    @Lichtecho:
    Bei den Ganoven von amazon bestelle ich natürlich nicht.
    Ich auch nicht, aber Florian schrieb doch dass er ein bis zwei Wochen wartet, die Auswahl ist ja erst gestern erschienen.

    Ich würde auch dafür plädieren, dass wir uns nach Auswahl des Buches noch genügend Zeit bis zum Lesebeginn lassen, damit Analogeinkäufer wie ich auch rechtzeitig an das Buch kommen, falls es im Laden des Vertrauens bestellt werden muss. Zwei Wochen sollten dafür locker reichen, und wer’s schon hat, kann ja trotzdem schon mal anfangen.

  38. #38 Florian Freistetter
    1. Februar 2014

    @Lichtecho: “Habt Ihr Euch schon entschieden? “

    Wie im Artikel angekündigt werde ich ne Zeit lang abwarten. Der Artikel ist ja erst gestern erschienen; da sollen die Leute schon noch ein bisschen Zeit haben, das zu lesen und sich zu entscheiden…

  39. #39 jorpi
    1. Februar 2014

    TRandall -Dawkins Kean 😉

  40. #40 Wolfgang
    1. Februar 2014

    Meine drei:
    1. The Particle at the End of the Universe
    2. Gaviotas
    3. Der Bewegte Planet

  41. #41 Maz
    1. Februar 2014

    Meine Wahl ist:
    1. Jared Diamond
    oder
    2. Lisa Randell

    PS: Der Buchclub ist eine tolle Idee.

  42. #42 Jannik
    1. Februar 2014

    Ich stimme für:
    -Stephen Hawking
    -Richard Dawkins
    -Sean Carrol

  43. #43 Kiselchen
    1. Februar 2014

    Ich stimme für:
    Die Vermessung des Universums (hab ich zwar schon gelesen, aber mit “fachlicher” Mitleseschaft kommen sicher noch ein paar Punkte zur Aufklärung)
    Der Fisch in uns
    Kollaps

    *Werbung Anfang*
    Analoge Buchläden sind auch nicht viel langsamer als Amazon. Bei uns sind die Bücher auch (meist) am nächsten Tag zur Abholung da 😉 *Werbung Ende*

  44. #44 bikerdet
    1. Februar 2014

    Ich stimme für Lisa Randall, bin gerade auf Seite 26, würde also passen. Aber ‘Der Fisch in uns ..’ von Neil Shubin hört sich auch sehr interessant an …
    Dawkins und Hawkin habe ich bereits gelesen, da könnte ich ohne zu lesen mitdiskutieren. Die anderen deutschsprachigen Bücher lege ich mal in meine Wunschliste…

    P.S. Die Idee des Buchclubs finde ich super, da das Spektrum sehr weit ist wird es nicht langweilig oder zu speziell.

  45. #45 juliaL49
    Edinburgh
    1. Februar 2014

    Hervorragende Idee! Von der Umsetzung her, kannst du dir vielleicht was bei #1b1t (One Boo, One Twitter) abgucken, wo American Gods von Neil Gaiman gemeinsam gelesen wurde:
    http://www.wired.com/business/2010/03/one-book-one-twitter/

    Ich stimme
    1 Diamond
    2 Weisman
    3 Standage

    Einige habe ich schon gelesen, zum Teil vor langer Zeit und hoffe daher, dass es was neues wird 🙂 Wobei ich aber auf jeden Fall die englische Variante lesen würde (weil ich keine Übersetzung will und die Bücherei hier garantiert nur das Original haben wird)

  46. #46 Florian Freistetter
    1. Februar 2014

    @juliaL49: ” wo American Gods von Neil Gaiman gemeinsam gelesen wurde”

    Auch ein ziemlich tolles Buch!

  47. #47 El Rudinho
    Mannheim
    2. Februar 2014

    Ich finde die Idee klasse und stimme für Jared Diamond. Zudem würden mich Gaviotas und das Buch von Fortey vorziehen. Freu mich auf die Entscheidung.

  48. #48 nomadenseele
    2. Februar 2014

    Kollaps: Warum Gesellschaften überleben oder untergehen” von Jared Diamond. Ich habe bis jetzt noch kein Buch von Diamond gelesen und das sollte ich wohl mal ändern. Sollen angeblich ziemlich faszinierend sein.

    “Der Mensch ist, was er isst: Wie unser Essen die Welt veränderte” von Tom Standage. Das Essen und die Produktion unserer Nahrung haben die Welt ziemlich stark beeinflusst und dieses Buch bietet einen tollen Überblick.

    Der Fisch in uns: Eine Reise durch die 3,5 Milliarden Jahre alte Geschichte unseres Körpers” von Neil Shubin. Wurde mir auch schon oft empfohlen; hab ich bis jetzt noch nie gelesen

  49. #49 Stephan
    Trier
    3. Februar 2014

    Mir gefällt die Idee auch sehr gut und würde auch mitmachen, wobei meine Favoriten wie folgt wären.
    1. Gaviotas: Ein Dorf erfindet die Nachhaltigkeit
    2. Treffen sich zwei Elemente …
    3. Der Bewegte Planet: Eine Geologische Reise um Die Erde

  50. #50 fj
    http://blog.effjot.net/
    4. Februar 2014

    Meine Rangfolge:

    Fortey: Der bewegte Planet
    Weisman: Gaviotas
    Standage: Der Mensch ist, was er isst

    PS: Was ist der Unterschied zwischen den beiden Kästchen unten? Heißen beide „Benachrichtige mich über nachfolgende Kommentare“, nur einmal „via“ und einmal „per E-Mail“. Leider ist mein Latinum schon zu lang her, als daß ich den feinen Unterschied wirklich zu deuten wüsste… 😉

  51. #51 fj
    http://blog.effjot.net/
    4. Februar 2014

    Oh prickelnd, die numerierte Liste wird nicht numeriert. 🙁

  52. #52 Sarah
    4. Februar 2014

    Meine Reihenfolge:

    1. Lisa Randall
    2. Stephen Hawking
    3. Sam Kean

  53. #53 null
    nirwana
    4. Februar 2014

    Der Null-Gott-Glaube

    Es gibt keinen Gott und Richard Dawkins ist sein Prophet.

    🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂

  54. #54 Ole
    4. Februar 2014

    Ich bin für “Treffen sich zwei Elemente”
    Platz zwei geht an Dawkins, Platz drei an Randall.

  55. #55 tina
    5. Februar 2014

    Wann soll es eigentlich ungefähr losgehen mit dem gemeinsamen Lesen?

  56. #56 Florian Freistetter
    5. Februar 2014

    Ende der Woche werde ich berkanntgeben, welches Buch gelesen wird. Und dann schauen wir, dass wir für die kommenden Wochen einen Leseplan aufstellen.

  57. #57 tina
    5. Februar 2014

    Okay, bin schon gespannt, welches Buch es dann sein wird.

  58. #58 Maz
    5. Februar 2014

    Oops hatte mich verguckt:
    1. Sean Carroll statt Jared Diamond

  59. #59 Meike
    6. Februar 2014

    Bei folgenden Büchern würde ich mitlesen/-diskutieren:
    Lisa Randall
    Sam Kean
    Neil Shubin

  60. […] Nachtrag (31.01.2014): So, mittlerweile habe ich eine Liste mit Büchern für das Projekt erstellt. Hier geht es lang. […]