Ich weiß nicht, was ihr an diesem Wochenende vor habt. Ich werde zu einer Hochzeit (nicht meiner) in der Wachau gehen – aber falls das Wetter bei euch mies ist oder ihr sonst nichts vor habt: Geht doch einfach mal ins Planetarium! Das lohnt sich immer. Planetarien sind großartige Orte und mittlerweile die einzigen Plätze in Mitteleuropa, an denen man einen wirklich perfekten Sternenhimmel sehen kann. Und dann sind da noch die vielen anderen Wissensprogramme, die man sich dort ansehen kann. Aktuell könnt ihr in den meisten Planetarien die Show “Milliarden Sonnen – Eine Reise durch die Galaxis” sehen.

02_billion-suns_DE-2K_node_full_image

Ich hab mir “Milliarden Sonne” vor ein paar Tagen angesehen und kann nur dringend empfehlen, dass ihr das auch tut. Es geht um unsere Milchstraße und die neue GAIA-Mission zu ihrer Erforschung. Die Geschichte beginnt mit dem Hipparcos-Satellit, dem Vorgänger von GAIA. In einem Rückblick erfährt man alles über die Geschichte der Vermessung des Universums; angefangen von den Höhlenmalereien in Lascaux, über die Astronomie der Ägypter, Babylonier und alten Griechen bis hin zu den wissenschaftlichen Erkenntnissen von Galileo Galilei und Wilhelm Herschel.

In der Show lernt man alles über die grundlegenden Eigenschaften unserer Milchstraße und erfährt, warum es so enorm wichtig ist, die Eigenschaften der Sterne so genau wie möglich zu vermessen. GAIA, das revolutionäre neue Weltraumteleskop, das seit Anfang des Jahres durchs Alls fliegt, wird vorgestellt und es wird klar, warum und wie GAIA die Wissenschaft und unseren Blick auf die Milchstraße revolutionieren wird.

Und das alles in enorm schönen und dramatischen Bildern, wie es sich für eine moderne Planetariumsshow gehört:

Geht ins Planetarium! Und habt ein schönes Wochenende!

Kommentare (11)

  1. #1 Pterry
    26. April 2014

    in Jena: http://www.planetarium-jena.de/Veranstaltungskalender.10.0.html
    es geht 50min und es ist leider nicht ersichtlich, ob man mit Kindern und wenn ja ab welchem Alter hingehen kann
    (wenn ich groß bin, lern ich Zeichensetzung

  2. #3 lea
    26. April 2014

    Da war ich vor einer Woche auch drin! Lohnt sich 🙂

  3. #4 hasta la proxima
    Salzburg
    26. April 2014

    Liebe AS-Blog-Leser & Florian, ich hab heute mal wieder eine crazy Frage: schon länger beschäftige ich mich damit, dass ich mir zu Hause, also in einem quaderförmigen Zimmer, ein eigenes Planetarium kaufen/bauen will. Vom Selberbauen bin ich eigentlich schon wieder abgekommen. Kann mir jemand sagen, ob es da irgendwie was Vernünftiges (Preis sollte nicht in der Zeiss-Planetariums-Liga liegen ;-)) gibt? Gelesen hab ich etwas von einer Gruppe, die mit Stellarium etwas bastelt, aber wie beame ich das am besten in mein Zimmer? Vielen, vielen Dank für Eure Antworten. LG Hasta

  4. #5 bikerdet
    26. April 2014

    @ hasta la proxima :
    Na, mit einem Beamer ? Gibt es mit HDMI-Eingang z.B. für Laptops schon ab ~ 60 Euro (eBay). Stellarium anwerfen und die Grafikausgabe auf den HDMI-Port umstellen.

  5. #6 AmbiValent
    26. April 2014

    Eigentlich mag ich Planetarien, aber nachdem ich gerade Utena geschaut habe, ist mir momentan eher nicht danach…

  6. #7 Florian Freistetter
    27. April 2014

    Ist SB wieder mal kaputt oder warum gabs seit gestern um halb 9 keinen Kommentar mehr?

  7. #8 Florian Freistetter
    27. April 2014

    Oder vielleicht war ja auch mein Aufruf so erfolgreich und es sitzen jetzt wirklich alle im Planetarium 😉

  8. #9 A_Steroid
    27. April 2014

    dann ist dies ein Test-Kommentar, der nicht freigeschaltet werden muss 🙂

  9. #10 Alderamin
    27. April 2014

    @Florian

    Oder vielleicht war ja auch mein Aufruf so erfolgreich und es sitzen jetzt wirklich alle im Planetarium

    Vielleicht nächste Woche in Bochum. Ist vorgemerkt.

    Bei der Recherche fiel mir auf, dass eine Menge IMAX-Kinos dicht gemacht haben, meist Insolvenz. Schade.

  10. #11 Der Buddler
    29. April 2014

    Hab ich gemacht! (Gut,zugegeben, musste ohnehin dorthin, da ich dort einen Vortrag gehalten habe). Aber ich habe ebenfalls wiederentdeckt, wie toll doch Planetarien sind – und die meisten haben daneben auch ein interessantes Veranstaltungsprogramm. Sogar eigene Kinofilme für die Kuppeln gibt es.
    Kann Euch übrigens auch insbesondere das kleine Planetarium in Merseburg ans Herz legen!