Es passiert immer wieder, dass sehr nette Leute mir etwas von meiner Amazon-Wunschliste schenken bzw. mir auf anderen Wegen Geschenke zukommen lassen. Darüber freue ich mich immer enorm; vor allem weil es sich dabei meistens um Bücher oder DVDs handelt und ich die ja nicht nur aus purem Freizeitvergnügen konsumiere sondern meistens auch auch als Input für meine diversen Artikel und Podcasts nutze; mir diese Geschenke also auch bei meiner Arbeit weiterhelfen. Ich weiß nur meistens nicht, ob die Leute erfreut darüber wären, wenn ich mich öffentlich bei ihnen bedanke oder als Schenkende lieber anonym bleiben wollen. Wenn ich einen privaten Weg der Kontaktaufnahme kenne, dann bedanke ich mich natürlich privat. Aber meistens kenne ich nur einen (Vor)Namen und keine Emailadresse oder ähnliches.

Ich sage also jetzt hier einfach mal öffentlich ein dickes “Danke!” an alle, die mir in den letzten Wochen und Monaten ein Geschenk zukommen haben lassen! Ich freue mich immer sehr, wenn der Paketbote ein unerwartetes Päckchen bringt (Einmal allerdings war ich gerade in Urlaub; das Paket enthielt etwas, das offensichtlich mir persönlich übergeben werden musste und nach 7 Tagen Lagerung hat es die Post wieder dorthin zurück geschickt, woher es gekommen ist. Ich weiß leider nicht, um was es sich gehandelt hat und wer es mir geschickt hat…)

Vielen Dank für die netten Sachen!

20140622_154911

Ich hoffe sehr, dass ich nichts vergessen habe! Die Bücher stapeln sich bei mir mittlerweile doppelreihig in den Regalen (und anderswo) und ich bin mir nicht absolut sicher, dass ich alle Geschenke für das Foto gefunden habe.

Ich bin mir auch nicht sicher, ob die Geschenke von Lesern meines Blogs kamen oder vielleicht auch von Podcasthörern, die diese Dankbotschaft nun gar nicht lesen.

Trotzdem: Vielen Dank!

(Und ich werde mich jetzt mit “Space Race” auf das Sofa zurück ziehen und den Sonntag gemütlich ausklingen lassen…)

Kommentare (4)

  1. #1 Ralf Tiedemann
    22. Juni 2014

    Snegow ist auch Klasse, das russische Star Trek! 😀

  2. #2 frantischek
    22. Juni 2014

    Heeeyy… Alastair Reynolds! Das is richtig geile Science Fiction!

  3. #3 Florian Freistetter
    24. Juni 2014

    @Ralf: Vielen Dank! Die Post war gerade da!

  4. #4 Rexee
    Berlin
    1. März 2015

    Das russische Star Trek.
    Finde ich sehr interessant. Gibt es dort ähnliche Figuren. Wenn ja, müsste man schauen, wer nun die Geschichte zu erst erfunden hat. Wäre ja nicht das erste mal, dass andere einfach mal kopieren.

    http://www.rexee.de/ möchte dieses Projekt auch unterstützen. Bitte einfach anschreiben, welche weiteren Geschenke vom Nutzen wären. Es müssen ja nicht immer Bücher sein. Auch andere Medien können sicherlich hilfreich für die Sammlung sein.