Schreibwettbewerbe und Preise gibt es viele. Für Romane und Sachbücher; für Journalisten und sogar für Wissenschaftsjournalismus. Es gibt auch Wettbewerbe, bei denen Blogs ausgezeichnet werden. Aber das, was ich euch heute vorstellen möchte, ist nichts davon. Es ist ein Schreibwettbewerb für Blog-Artikel.

Blogs sind keine Onlinezeitung und Blogger keine Journalisten (obwohl natürlich nichts dagegen spricht, ein Blog journalistisch zu nutzen). Ein Blog ist ein ganz eigenes Medium und sollte auch so behandelt werden. Deswegen wünsche ich mir schon länger mal einen Schreibwettbewerb für (Wissenschafts)Blogs, bei denen das berücksichtigt wird und nicht, wie meist üblich, Wissenschaftsjournalisten Blogartikel anhand von journalistischen Kriterien beurteilen.

Ich wünsche mir auch schon seit langem einen Wettbewerb, bei dem man auch mitmachen kann, wenn man kein eigenes Blog hat. Einen Wettbewerb, bei dem man einen Blogtext einreicht; egal ob man vorher schon irgendwo irgendwas anderes publiziert hat, oder nicht. Und da ich keinen solchen Wettbewerb gefunden habe, veranstalte ich jetzt einfach selber einen! Ich rufe hiermit also ganz offiziell zur Teilnahme am ScienceBlogs Blog-Schreibwettbewerb auf!

sb-wettbewerb

Vielleicht habt ihr immer schon mal selbst Lust gehabt, etwas zu schreiben, euch aber nicht getraut? Oder euch war der Aufwand, ein eigenes Blog zu betreiben zu viel und Ihr habt nie genug Zeit gehabt, um regelmäßig zu schreiben? Nun, für diesen Wettbewerb müsst ihr nur einen Artikel schreiben und es ist völlig egal, ob ihr vorher schon irgendwo anders gebloggt oder geschrieben habt! Ihr müsst keine Blogger sein, ihr müsst keine Wissenschaftler sein und ihr müsst keine Journalisten sein. Ihr müsst nur Lust haben, es mal mit dem Schreiben zu probieren (und selbstverständlich sind alle Blogger, Wissenschaftler und Journalisten ebenfalls herzlich zur Teilnahme eingeladen!)

Ihr müsst auch keine Angst haben, nicht “gut” genug zu sein. Es geht nicht darum, ein seitenlanges Exposé über komplizierte Wissenschaft zu verfassen. Wie gesagt: Es ist ein Blog-Schreibwettbewerb und soll das Spezielle dieses Mediums berücksichtigen. Das, was in (populär)wissenschaftlichen Büchern oder Wissenschaftszeitschriften veröffentlicht wird, soll kein Maßstab sein – denn das sind keine Blogs. Hier sind ein paar Beispiel für Texte, die ihr einreichen könntet:

  • Einen Artikel, in dem ihr ein aktuelles Forschungsergebnis erklärt.
  • Einen Artikel, in dem ihr eure eigene Forschung (sofern ihr in der Wissenschaft arbeitet) erklärt.
  • Einen Artikel, in dem ihr einfach irgendein wissenschaftliches Thema oder Konzept, egal ob aktuell oder nicht, erklärt.
  • Einen Artikel, in dem ihr ein Buch oder einen Film mit Bezug zur Wissenschaft besprecht.
  • Einen Artikel, in dem ihr eure Meinung zu einem wissenschaftspolitischen Thema darlegt.
  • Einen Artikel, in dem ihr ein interessantes Internetvideo zum Thema Wissenschaft vorstellt.
  • Einen Artikel, in dem ihr über eine Reise oder einen Besuch bei einer wissenschaftlichen Einrichtung bzw. Konferenz schreibt.
  • Ein Artikel, der eine Diskussion aufgreift, die anderswo im Internet geführt wird.
  • Ein Artikel, in dem ihr von einem interessanten Erlebnis während eures Studiums/eurer Arbeit erzählt. Oder dem Alltag im Labor/dem Arbeitsplatz.
  • Und so weiter…

Ich bin sicher, euch fällt noch mehr ein. Und wie gesagt: Es geht hier nicht um Wissenschaftsjournalismus. Es geht um Blogs!

Thematisch ist der Wettbewerb offen für alles. Ich schreibe hier zwar hauptsächlich über Astronomie und Naturwissenschaft. Aber ihr könnt natürlich auch gerne über Geisteswissenschaft schreiben, über Technik, über Wissenschaftspolitik, über Pseudowissenschaft, über Geschichte, Soziologie, Mathematik, Medizin, wissenschaftliche Öffentlichkeitsarbeit, die Schule, die Universität, den Alltag im Labor, und so weiter. Es sollte zwar auf die eine oder andere Art noch mit Wissenschaft zu tun haben. Aber da Wissenschaft im wesentlichen überall zu finden ist, kann man das ruhig großzügig auslegen.

Natürlich gibt es auch etwas zu gewinnen! Zum Beispiel Zeitschriften-Abos von “bild der wissenschaft”, “Damals – Das Magazin für Geschichte” und “natur”, die der Konradin-Verlag bereit gestellt hat. Und einen ganzen Stapel interessanter Sachbücher. Und viele andere kleinere Sachpreise, ieh alle in den nächsten Tagen noch genauer vorstellen werden.

Damit man gewinnen kann, muss es natürlich auch Sieger geben. Die werden von einer Jury ausgewählt, die aber nicht aus den üblichen “Experten” besteht, sondern aus einem Querschnitt durch ein typisches (Wissenschafts)Blogpublikum. Neben mir werden also zum Beispiel ein wissenschaftsinteressierter Schüler und eine Wissenschaftlerin in der Jury sitzen. Aber auch “ganz normale” Leute, die einfach nur mal so durchs Internet surfen und gerne Blogs lesen. Die genaue Liste der Jury-Mitglieder werde ich natürlich noch vor der Bewertung bekannt geben. Aber ich kann euch jetzt schon sagen, dass auch das gesamte Publikum eine Stimme haben wird; es also eine Abstimmung unter allen Leserinnen und Lesern geben wird, die ebenfalls in die Bewertung einfließt.

Ich wünsche mir, dass möglichst viele Leute bei diesem Wettbewerb mitmachen. Ich freue mich über alle Beiträge von Bloggern, Journalisten, Autoren und anderen “erfahrenen” Schreibern. Ich würde mich aber noch mehr freuen, wenn möglichst viele Menschen bei diesem Wettbewerb mitmachen, die Blogs bisher nur gelesen oder kommentiert haben. Vielleicht trauen sich ja ein paar, mal das Schreiben auszuprobieren. Es ist nicht so schwer, wie man denkt; es macht Spaß und wer weiß: Vielleicht gibt es am Ende des Wettbewerbs ja ein paar Blogger und Bloggerinnen mehr! Das wäre das schönste Ergebnis dieser Aktion, denn es kann nie genug Leute geben, die Wissenschaft unter die Menschen bringen!

1 / 2 / Auf einer Seite lesen

Kommentare (75)

  1. #1 Adent
    31. Juli 2014

    @Florian
    Die Idee gefällt mir, gibt es eine Längenvorgabe (also Minimum/Maximumlänge eines solchen Textes)?

  2. #2 Andreas
    31. Juli 2014

    Wie sieht es denn mit bereits veröffentlichten Texten aus? Sind die zugelassen oder nicht?

  3. #3 Florian Freistetter
    31. Juli 2014

    @Adent: “Die Idee gefällt mir, gibt es eine Längenvorgabe “

    Nein. Habe ich in der Ankündigung aber auch erwähnt.

  4. #4 Florian Freistetter
    31. Juli 2014

    @Andreas: “Wie sieht es denn mit bereits veröffentlichten Texten aus? Sind die zugelassen oder nicht?”

    Na es wäre schön, wenn man was neues schreibt. Aber wenn es keine Probleme mit den Rechten gibt, sind auch schon veröffentlichte Texte ok.

  5. #5 Desolace
    1. August 2014

    Hmmm, klingt interessant… Ich bin ja grade im Labor unterwegs, zwecks Bachelorarbeit. Falls ich da die Zeit finde, würde ich schon gerne etwas darüber erzählen :)
    Find die Idee jedenfalls super!

  6. #6 Michael Jensen
    wissfo.org
    1. August 2014

    Sehr gute Idee. Hier noch ein Vorschlag.

    Da der Wettbewerb die Spezifik von Blogs aufgreifen soll, ist auch das Design der Artikel und Blogs eine nicht unwesentliche Frage. Auch wenn das manchen Autoren nicht so wichtig ist, viele legen da mehr Wert drauf, und wenn man sich umschaut findet man nicht wenige Blogs, deren Besizter Geld für Layout-Themen ausgegeben haben oder selbst Webprogrammierung betreiben. Inhalt und Form gehört zusammen.

    Deshalb sollte es auch möglich sein, Artikeltexte nicht nur zuzusenden, die dann bei Dir veröffentlicht werden. Es sollte auch möglich sein, Artikel im Kontext des Blogs des jeweiligen Autors zu präsentieren. Die einfachste Lösung wäre dementsprechend ein Post bei Dir, der auf den “eingereichten” Beitrag verlinkt.

  7. #7 James
    2. August 2014

    @Michael Jensen: Naja, es ist ein _Schreib_wettbewerb, kein Blogkomplettwettbewerb. Wenn das Design berücksichtigt wird, dann ist der im Vorteil der, wie du sagtest, Geld oder Programmierkenntnisse hat (letzteres hätte ich, würds aber trotzdem unfair finden). Ich find die Idee so schon besser: Text schreiben und Mail schicken. Nicht mit Details beschäftigen sondern einfach mal das Schreiben an sich ausprobieren.
    @Florian: Tolles Projekt, mal schauen ob ich auch ein Thema finde. Danke auf jeden Fall schonmal! :-)

  8. #8 Dampier
    2. August 2014

    Super Idee!

    Vielleicht habt ihr immer schon mal selbst Lust gehabt, etwas zu schreiben, euch aber nicht getraut? Oder euch war der Aufwand, ein eigenes Blog zu betreiben zu viel und Ihr habt nie genug Zeit gehabt, um regelmäßig zu schreiben?

    Genau so ist das 😉

    Wenn ich Bilder einbinden will, soll ich die dann selbst vorher irgendwo hochladen, oder reicht es, wenn ich die mitschicke, und die werden dann von dir auf Scienceblogs hochgeladen und in den Artikel eingebunden?

    Grüße
    Dampier

  9. #9 Florian Freistetter
    2. August 2014

    @Michael Jensen: “Deshalb sollte es auch möglich sein, Artikeltexte nicht nur zuzusenden, die dann bei Dir veröffentlicht werden. Es sollte auch möglich sein, Artikel im Kontext des Blogs des jeweiligen Autors zu präsentieren. Die einfachste Lösung wäre dementsprechend ein Post bei Dir, der auf den “eingereichten” Beitrag verlinkt.”

    Ne – es geht mir um einen Blog-Schreibwettbewerb. Nicht einfach nur um ne Linksammlung. Ein guter Blogartikel ist gut, wenn er gut geschrieben ist. Das Thema des Layouts sollte da keine Rolle spielen…

  10. #10 Florian Freistetter
    2. August 2014

    @Dampier: “Wenn ich Bilder einbinden will, soll ich die dann selbst vorher irgendwo hochladen, oder reicht es, wenn ich die mitschicke, und die werden dann von dir auf Scienceblogs hochgeladen und in den Artikel eingebunden?”

    Einfach mitschicken!

  11. #11 Gerhard
    14. August 2014

    Ich bin ja seit 2, 3 Jahren von populär-wissenschaftlichen Veröffentlichungen gebannt, zuletzt von Beiträgen zur Neurowissenschaftl und Biologie. Allzugerne würde ich was beitragen, bin aber keinerlei Experte und könnte nur vom Faszinosum “erzählen”, das mir die Beschäftigung, auch die “gedankliche”, mit Wissenschaft gibt. Daher muß ich mich beschränken und auf interessante Beiträge hoffen.

  12. #12 Florian Freistetter
    14. August 2014

    @Gerhard: “Allzugerne würde ich was beitragen, bin aber keinerlei Experte und könnte nur vom Faszinosum “erzählen”, das mir die Beschäftigung, auch die “gedankliche”, mit Wissenschaft gibt. Daher muß ich mich beschränken und auf interessante Beiträge hoffen.”

    Tja. So wie ich das aus der bisherigen Zahl der Einsendungen (annähernd Null) ablesen kann, denken die meisten ähnlich. Lieber abwarten, ob jemand anderes etwas schreibt… Das finde ich sehr schade. Ich hab ja in der Ausschreibung extra darauf hingewiesen, dass man KEIN EXPERTE sein muss. Wissenschaft wird von Experten gemacht. Aber darüber reden und schreiben darf und soll JEDER.

    Na ja, mal schauen. Ich werde noch mal einen Aufruf starten. Und wenn der auch nichts bringt, dann muss ich den Wettbewerb wohl abblasen, was sehr schade wäre.

  13. #13 A_Steroid
    14. August 2014

    also mein Beitrag kommt… was mir aufgefallen ist (oder ich bin blind) – ich finde den Beitrag nicht “getackert” am Rand oder irgendwo… Vielleicht sollte man den Aufruf zum Wettbewerb besser rausstellen… An der Seite gibt es die Rubrik “Veranstaltungen”

  14. #14 Florian Freistetter
    14. August 2014

    @A_Steroid: Der Blogeingtrag ist ja auch schon zwei Wochen alt; der ist schon nach unten gerutscht…

  15. #15 Adent
    14. August 2014

    Hi Florian,
    ich denke ich schaffe es auch noch bis zum 31ten dir was zu schicken.

  16. #16 A_Steroid
    14. August 2014

    @FF das meine ich ja… der müsste bis zum Ende (oder kurz davor) an erster Stelle bleiben :-)

    Ich habe das “damals” gelesen und gleich angefangen… aber wer das nicht sofort gesehen hat, der übersieht das dann schnell. Daher auch mein dezenter Hinweis auf “Veranstaltungen”

  17. #17 Florian Freistetter
    14. August 2014

    @A_Steroid: “Daher auch mein dezenter Hinweis auf “Veranstaltungen””

    Naja, die Kategorie ist dafür da, die Termine für meine Vorträge zu listen. Mal sehen, vielleicht finde ich noch was anderes…

  18. […] habe alle Leserinnen und Leser aufgerufen, es selbst einmal mit dem Schreiben zu probieren und den ScienceBlogs Blog-Schreibwettbewerb ins Leben gerufen. Es geht dabei ganz explizit um Blog-Artikel. Es ist also kein Wettbewerb für […]

  19. #19 DerMannMitHut
    17. August 2014

    Ich werde wohl was schicken. Ich denke mal, morgen oder übermorgen habe ich was zusammen.

  20. #20 cassandra
    Wien
    19. August 2014

    Ich werd auch was schicken, allerdings erst relativ zum Schluss

    wiederhol vielleicht den Aufruf noch mal auf Twitter

  21. #21 Helen
    27. August 2014

    Ich kann Kommas richtig setzen und Wörter wie Astronaut oder Komet richtig deklinieren und bin deshalb offenkundig überqualifiziert. Sorry!

  22. #22 nur Consuela
    27. August 2014

    Kommata, es heißt Kommata.
    😉

  23. #23 rolak
    27. August 2014

    ¡Kommata!

    Nicht unbedingt gefordert, nur Consuela.

  24. #24 LasurCyan
    27. August 2014

    Erstaunlich, rolak, auch in diesem Fall.

  25. #25 nur Consuela
    27. August 2014

    @ rolak und besonders LasurCyan: Ich staune und entschuldige mich hiermit bei FF für’s OT.

  26. #26 Florian Freistetter
    27. August 2014

    @Helen: “und bin deshalb offenkundig überqualifiziert. Sorry!”

    Mal sehen – vielleicht mach ich ja auch mal nen Wettbewerb für arrogante Kommentare, dann passts wieder 😉

  27. #27 rolak
    27. August 2014

    Ich staune

    Ja, das ist mir nicht fremd, nur Consuela, hat mich die Sprache doch schon ziemlich oft ziemlich überrascht, mit dieser speziellen Erkenntnis vor novh gar nicht so langer Zeit.

    .. und entschuldige mich

    Da besteht nun wirklich weder Grund noch Bedarf, bei einem solch komplexen Thema wie Grammatik kann kaum alles gewußt, dafür allerdings immer wieder Neues gelernt werden.
    Kannst jetzt die Kom(m)a-Fahne weitertragen 😉

  28. #28 cassandra
    28. August 2014

    man lernt wirklich nie aus :-)

    Da ich aber fast durch die Deutschmatura gerasselt bin sehe ich mich weder als kompetent noch als perfekt an.
    Wobei ich nachgeschaut habe, dass der Duden

    “das Komma; Genitiv: des Kommas, Plural: die Kommas und Kommata”

    Kommas zulässt.

    Wobei mir die Koma deutlich lieber ist (mit einem m) :-)
    Werde trotzdem einen Beitrag schicken :-)

  29. #29 Pterry
    29. August 2014

    von mir kommt noch was, bin mir aber noch nicht sicher ob Klarname oder Pseudonym. gibts die Möglichkeit ne Vorschau zu machen um zu sehen, dass die Codes funktionieren und der Text so aussieht, wie man sich das vorstellt?

  30. #30 Florian Freistetter
    29. August 2014

    @Pterry: “gibts die Möglichkeit ne Vorschau zu machen um zu sehen, dass die Codes funktionieren und der Text so aussieht, wie man sich das vorstellt?”

    Einfach im Browser öffnen? Oder dir mal schnell ein Blog bei WordPress.com holen und den Artikel dort im Editor schreiben – der erscheint dann genau so wie hier im Blog.

  31. #31 Dex
    Wilhelmshaven
    30. August 2014

    Mein Text ist grade unterwegs – Ich hoffe er gefällt!

  32. #32 Dampier
    31. August 2014

    Juhu, ich habs geschafft 😀

    Artikel fertig und soeben (21:44) abgeschickt.

    Natürlich ist es ein ziemlich chaotisches Textmonstrum geworden, und wenn ich es morgen nochmal durchlese, werde ich alles anders gemacht haben wollen.
    Aber mal sehen, ich bin gespannt :)

    viele Grüße
    Dampier

  33. #33 Dampier
    4. September 2014

    Wie geht’s denn jetzt weiter?
    o.o

  34. #34 Florian Freistetter
    4. September 2014

    @Dampier: Nicht ungeduldig werden 😉 Ich muss die Artikel alle erst vorbereiten für die Veröffentlichung. Mit der geht es dann nächste Woche los; wahrscheinlich am Mittwoch. Demnächst (Sa, So oder Mo) gibt es dann noch einen extra Artikel plus Fahrplan für Präsentation und Bewertung etc.

  35. #35 Dampier
    4. September 2014

    Ich bin die Geduld in Person *flöt* 😉

    Danke, grz
    Dampier

  36. #36 Elvis
    5. September 2014

    Für den Fall daß man eigentlich nichts gewinnen evtl. auch zeitlich nicht in Bedrängnis kommen möchte, so wäre hier im Prinzip vielleicht eine extra Erweiterung sinnvoll gewesen. Vorstellbar wäre etwa eine zeitlich unbegrenzte Teilnahme an einem solchen ScienceBlogs Blog – Schreib(wett)bewerb, dann käme im Laufe des Jahres sicher recht viel Interessantes zusammen.

  37. […] knapp einem Monat habe ich zur Teilnahme am ScienceBlogs Blog-Schreibwettbewerb aufgerufen. Der Einsendeschluss für die Beiträge war der 1. September und ich habe über 40 […]

  38. […] Gastartikel ist ein Beitrag zum ScienceBlogs Blog-Schreibwettbewerb. Alle eingereichten Beiträge werden im Lauf des Septembers hier im Blog vorgestellt. Danach werden […]

  39. […] Gastartikel ist ein Beitrag zum ScienceBlogs Blog-Schreibwettbewerb. Alle eingereichten Beiträge werden im Lauf des Septembers hier im Blog vorgestellt. Danach werden […]

  40. […] Gastartikel ist ein Beitrag zum ScienceBlogs Blog-Schreibwettbewerb. Alle eingereichten Beiträge werden im Lauf des Septembers hier im Blog vorgestellt. Danach werden […]

  41. […] Gastartikel ist ein Beitrag zum ScienceBlogs Blog-Schreibwettbewerb. Alle eingereichten Beiträge werden im Lauf des Septembers hier im Blog vorgestellt. Danach werden […]

  42. […] Gastartikel ist ein Beitrag zum ScienceBlogs Blog-Schreibwettbewerb. Alle eingereichten Beiträge werden im Lauf des Septembers hier im Blog vorgestellt. Danach werden […]

  43. […] Gastartikel ist ein Beitrag zum ScienceBlogs Blog-Schreibwettbewerb. Alle eingereichten Beiträge werden im Lauf des Septembers hier im Blog vorgestellt. Danach werden […]

  44. […] Gastartikel ist ein Beitrag zum ScienceBlogs Blog-Schreibwettbewerb. Alle eingereichten Beiträge werden im Lauf des Septembers hier im Blog vorgestellt. Danach werden […]

  45. […] Gastartikel ist ein Beitrag zum ScienceBlogs Blog-Schreibwettbewerb. Alle eingereichten Beiträge werden im Lauf des Septembers hier im Blog vorgestellt. Danach werden […]

  46. […] Gastartikel ist ein Beitrag zum ScienceBlogs Blog-Schreibwettbewerb. Alle eingereichten Beiträge werden im Lauf des Septembers hier im Blog vorgestellt. Danach werden […]

  47. […] Gastartikel ist ein Beitrag zum ScienceBlogs Blog-Schreibwettbewerb. Alle eingereichten Beiträge werden im Lauf des Septembers hier im Blog vorgestellt. Danach werden […]

  48. […] Gastartikel ist ein Beitrag zum ScienceBlogs Blog-Schreibwettbewerb. Alle eingereichten Beiträge werden im Lauf des Septembers hier im Blog vorgestellt. Danach werden […]

  49. […] Gastartikel ist ein Beitrag zum ScienceBlogs Blog-Schreibwettbewerb. Alle eingereichten Beiträge werden im Lauf des Septembers hier im Blog vorgestellt. Danach werden […]

  50. […] Gastartikel ist ein Beitrag zum ScienceBlogs Blog-Schreibwettbewerb. Alle eingereichten Beiträge werden im Lauf des Septembers hier im Blog vorgestellt. Danach werden […]

  51. […] Gastartikel ist ein Beitrag zum ScienceBlogs Blog-Schreibwettbewerb. Alle eingereichten Beiträge werden im Lauf des Septembers hier im Blog vorgestellt. Danach werden […]

  52. […] Gastartikel ist ein Beitrag zum ScienceBlogs Blog-Schreibwettbewerb. Alle eingereichten Beiträge werden im Lauf des Septembers hier im Blog vorgestellt. Danach werden […]

  53. […] Gastartikel ist ein Beitrag zum ScienceBlogs Blog-Schreibwettbewerb. Alle eingereichten Beiträge werden im Lauf des Septembers hier im Blog vorgestellt. Danach werden […]

  54. […] Gastartikel ist ein Beitrag zum ScienceBlogs Blog-Schreibwettbewerb. Alle eingereichten Beiträge werden im Lauf des Septembers hier im Blog vorgestellt. Danach werden […]

  55. […] Gastartikel ist ein Beitrag zum ScienceBlogs Blog-Schreibwettbewerb. Alle eingereichten Beiträge werden im Lauf des Septembers hier im Blog vorgestellt. Danach werden […]

  56. […] Gastartikel ist ein Beitrag zum ScienceBlogs Blog-Schreibwettbewerb. Alle eingereichten Beiträge werden im Lauf des Septembers hier im Blog vorgestellt. Danach werden […]

  57. […] Gastartikel ist ein Beitrag zum ScienceBlogs Blog-Schreibwettbewerb. Alle eingereichten Beiträge werden im Lauf des Septembers hier im Blog vorgestellt. Danach werden […]

  58. […] Gastartikel ist ein Beitrag zum ScienceBlogs Blog-Schreibwettbewerb. Alle eingereichten Beiträge werden im Lauf des Septembers hier im Blog vorgestellt. Danach werden […]

  59. […] Gastartikel ist ein Beitrag zum ScienceBlogs Blog-Schreibwettbewerb. Alle eingereichten Beiträge werden im Lauf des Septembers hier im Blog vorgestellt. Danach werden […]

  60. […] Gastartikel ist ein Beitrag zum ScienceBlogs Blog-Schreibwettbewerb. Alle eingereichten Beiträge werden im Lauf des Septembers hier im Blog vorgestellt. Danach werden […]

  61. […] Gastartikel ist ein Beitrag zum ScienceBlogs Blog-Schreibwettbewerb. Alle eingereichten Beiträge werden im Lauf des Septembers hier im Blog vorgestellt. Danach werden […]

  62. […] Gastartikel ist ein Beitrag zum ScienceBlogs Blog-Schreibwettbewerb. Alle eingereichten Beiträge werden im Lauf des Septembers hier im Blog vorgestellt. Danach werden […]

  63. […] Gastartikel ist ein Beitrag zum ScienceBlogs Blog-Schreibwettbewerb. Alle eingereichten Beiträge werden im Lauf des Septembers hier im Blog vorgestellt. Danach werden […]

  64. […] Gastartikel ist ein Beitrag zum ScienceBlogs Blog-Schreibwettbewerb. Alle eingereichten Beiträge werden im Lauf des Septembers hier im Blog vorgestellt. Danach werden […]

  65. […] Gastartikel ist ein Beitrag zum ScienceBlogs Blog-Schreibwettbewerb. Alle eingereichten Beiträge werden im Lauf des Septembers hier im Blog vorgestellt. Danach werden […]

  66. […] Gastartikel ist ein Beitrag zum ScienceBlogs Blog-Schreibwettbewerb. Alle eingereichten Beiträge werden im Lauf des Septembers hier im Blog vorgestellt. Danach werden […]

  67. […] Gastartikel ist ein Beitrag zum ScienceBlogs Blog-Schreibwettbewerb. Alle eingereichten Beiträge werden im Lauf des Septembers hier im Blog vorgestellt. Danach werden […]

  68. […] Gastartikel ist ein Beitrag zum ScienceBlogs Blog-Schreibwettbewerb. Alle eingereichten Beiträge werden im Lauf des Septembers hier im Blog vorgestellt. Danach werden […]

  69. […] Gastartikel ist ein Beitrag zum ScienceBlogs Blog-Schreibwettbewerb. Alle eingereichten Beiträge werden im Lauf des Septembers hier im Blog vorgestellt. Danach werden […]

  70. […] Gastartikel ist ein Beitrag zum ScienceBlogs Blog-Schreibwettbewerb. Alle eingereichten Beiträge werden im Lauf des Septembers hier im Blog vorgestellt. Danach werden […]

  71. […] Gastartikel ist ein Beitrag zum ScienceBlogs Blog-Schreibwettbewerb. Alle eingereichten Beiträge werden im Lauf des Septembers hier im Blog vorgestellt. Danach werden […]

  72. […] Gastartikel ist ein Beitrag zum ScienceBlogs Blog-Schreibwettbewerb. Alle eingereichten Beiträge werden im Lauf des Septembers hier im Blog vorgestellt. Danach werden […]

  73. […] ist der erste ScienceBlogs Blog-Schreibwettbewerb zu Ende gegangen. Es gab immerhin 40 eingereichte Beiträge und das ist für den ersten Versuch so […]

  74. […] September habe ich den ersten ScienceBlogs Blog-Schreibwettbewerb […]

  75. […] Dieser Text wurde von mir bereits veröffentlicht. Und zwar im Zuge des Astrodicticum-Simplex Schreibwettbewerbs. Dort hat er mir den zweiten Platz […]