Es ist so weit. Nach der Präsentation von 42 Beiträgen haben sich Jury und die Leserschaft dieses Blogs zwei Wochen lang Gedanken gemacht und die eingereichten Artikel bewertet. Die Ergebnisse sind ausgewertet und die Gewinner stehen fest!

sb-wettbewerb

Der von allen eindeutig am besten bewertete Beitrag war

Die Größe des Universums

von Alderamin.

Dieser Artikel wurde von den Leserinnen und Lesern mit großem Abstand am besten bewertet. Und auch die 6 Jury-Mitglieder haben ihn fast einstimmig mit der Bestnote ausgezeichnet (er bekam fünf Mal die Höchstnote). Gratulation an Alderamin für diesen wirklich hervorragend geschriebenen Artikel, der das unvorstellbar große Universum zumindest ein klein wenig vorstellbar, aber dafür nicht weniger faszinierend macht!

Aber natürlich gab es auch noch jede Menge andere gute Artikel. Hier ist die Liste mit allen Platzierungen. Alle 6 Jury-Mitglieder konnten Noten zwischen 1 und 5 vergeben; dazu kam noch die Wertung aller Leserinnen und Leser dieses Blogs, die ebenfalls in entsprechende Noten umgerechnet wurde. Der Mittelwert dieser 7 Noten bildet die Basis für die Gesamtwertung:

Die reine Leserwertung ohne Stimmen der Jury sieht so aus (hier gibt es viele Artikel die gleich viele Stimmen aus der Leserschaft erhalten haben und damit auch viele ex-aequo Platzierungen):

1 / 2 / 3 / Auf einer Seite lesen

Kommentare (42)

  1. #1 Alderamin
    17. Oktober 2014

    Wow.

    Damit hab’ ich wirklich nicht gerechnet. Bin völlig baff. Muss die Seite nochmal neu laden, sicher ein Übertragungsfehler. 😯 Geht nicht weg…

    Und das bei der Konkurrenz, da waren ein paar sehr professionelle Texte dabei, vor allem gegen Ende des Wettbewerbs.

    Vielen Dank an die Leser und die Jury!

    Ich würde mich sehr über ein Abo der Bild der Wissenschaft freuen. Die meisten Bücher von Florian hab’ ich ja schon 😉

    Übrigens gibt’s sehr bald mehr von mir, ein kleiner Fotobericht von meiner Reise neulich, hier auf Eurem Lieblingsblog 😉

    Und nochmals danke!!!!

  2. #2 Lisa Leander
    17. Oktober 2014

    Großes Dankeschön an Florian für den Wettbewerb, aber auch an das tolle Blogpublikum. Die meisten Teilnehmer haben sich hier wahrscheinlich zum ersten Mal ans Bloggen getraut, deswegen fand ich es schön, dass die Beiträge so ermutigend und fair kommentiert wurden.
    Und ich wünsche mir das DAMALS-Abo *freu*.

  3. #3 Kyllyeti
    17. Oktober 2014

    Herzlichen Glückwunsch, Alderamin.

    Und möge dir der Sand in deiner Badewanne nie ausgehen! 😉

  4. #4 Phero
    17. Oktober 2014

    Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern!

  5. #5 Ursula
    17. Oktober 2014

    Ich freu mich für die Gewinner!
    Herzlichen Glückwunsch! :-p

  6. #6 Ursula
    17. Oktober 2014

    😛

  7. #7 Lukas Prader
    17. Oktober 2014

    Ich freue mich sehr, so gut platziert zu sein (mit einem Mathematiktext habe ich das nicht erwartet), und gratuliere natürlich auch allen anderen zu ihren Platzierungen!
    Ich würde mich sehr über ein Abo der “Bild der Wissenschaft” freuen, da ich das Primzahlbuch leider schon habe.

  8. #8 Crazee
    17. Oktober 2014

    Glückwunsch den Preisträgern und Dank für die viele Mühe!

    Auch Dir, Florian, vielen Dank: Für die Arbeit, die Idee, die Preise.

    Es wäre grandios, wenn so etwas eine feste (vielleicht jährliche) Veranstaltung werden könnte.

  9. #9 Timeout
    17. Oktober 2014

    Ein wirklich gelungener Wettbewerb mit hoch interessanten Artikeln. Meinen Glückwunsch an alle Autoren und den Veranstalter.
    Alderamin, meinen besonderen Glückwunsch an Dich.
    Dein Artikel macht Lust auf mehr.

  10. #10 Timeout
    17. Oktober 2014

    Nachtrag
    Bitte vielmals um Verzeihung, ich habe die Autorinnen unterschlagen. Sorry, war keine böse Absicht.

  11. #11 Paul Busse
    Braunschweig
    17. Oktober 2014

    Danke!
    Danke, für diesen erstklassigen Wettbewerb mit hervorragender Konkurrenz!
    Danke, für diese Super-Platzierung, besonders ans Publikum. Mit einer Platzierung im Mittelfeld hatte ich schon gerechnet, aber das übertrifft alle meine Erwartungen.
    Danke, dass ich mir jetzt einen Preis aussuchen darf. Ich würde mich sehr über das Jahresabo der “Bild der Wissenschaft” freuen.
    Und auch danke für die nützlichen Anregungen zur Verbesserung. Ich werde in Zukunft auf jeden Fall mehr auf die Bebilderung meiner Artikel achten.

    Mal schauen, ob ich für den nächsten Wettbewerb künstlerisch tätig werde. Das wäre etwas wirklich Neues für mich.

  12. #12 Dampier
    17. Oktober 2014

    Glückwunsch Alderamin! Ein würdiger Gewinner.

    Das war wirklich spannend über Wochen hinweg! Ich möchte mich nochmal bei allen Autoren und Kommentatoren bedanken, ich fand es eine denkwürdige Veranstaltung.

    Bin schon gespannt auf nächste Woche …

    Ich würde mich sehr über ein signiertes Exemplar von “Die Neuentdeckung des Himmels” freuen! (Hab das zwar schonmal verschenkt, aber selbst noch nicht gelesen)

    viele Grüße
    Dampier

  13. #13 krypto
    17. Oktober 2014

    Herzlichen Glückwunsch an Alderamin und die weiteren Platzierungen sowie ein Dankeschön an alle Teilnehmer!!!
    Das Lesen hat jede Menge Spaß gemacht und war sehr informativ!!!

  14. #14 MartinB
    17. Oktober 2014

    @Alderamin
    Glückwunsch.
    Dann musst du jetzt wohl nen Blog schreiben, muhaha (hast das kleingedruckte nicht gelesen?)

  15. #15 Alderamin
    17. Oktober 2014

    @MartinB

    Vielen Dank. Und 😛
    😉

  16. #16 Dampier
    17. Oktober 2014

    Alle Preise sind mehrfach vorhanden

    Das habe ich jetzt erst gelesen. Deshalb möchte ich nochmal vermerken, dass ich mich auch sehr über ein Damals-Abo freuen würde, vielleicht bleibt ja eins übrig …

    Aber das Buch von Florian wäre auch fein 😉

    viele Grüße
    Dampier

  17. #17 Alderamin
    17. Oktober 2014

    @Florian

    Du hattest zu Anfang des Wettbewerbs mal angekündigt, die Jury-Mitglieder noch nennen zu wollen; ich kann den Artikel dazu nicht finden, falls dies schon erfolgt sein sollte. Falls nicht, darf man es erfahren?

  18. #18 tina
    17. Oktober 2014

    Glückwunsch an alle! Ich fand die Aktion auch toll.

  19. #19 Theres
    17. Oktober 2014

    Glüüückwunsch 😀
    An alle, und eine Extrarunde an @Alderamin …
    Und mehr davon!
    Das war eine herrliche Leseerfahrung – vor allem die Themenvielfalt fand ich herrlich! Vielen Dank an alle Autoren.

    Ich hab gerade gedacht, ich lese nicht richtig … bis auf einen Artikel las ich genau die Publikumsplatzierung, die ich mir ebenfalls aufgeschrieben habe! Ich bin wie alle … staun 😉 😀 😀

  20. #20 CM
    17. Oktober 2014

    Glückwunsch!

    Ich hoffe natürlich (auch) auf eine Wiederholung des Wettbewerb in nicht näher definierter Zukunft. 😉

  21. #21 Florian Freistetter
    17. Oktober 2014

    @Alderamin: Hmm – ich dachte eigentlich, ich hätte das hier erwähnt: http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2014/09/30/der-scienceblogs-blog-schreibwettbewerb-uebersicht-ueber-alle-beitraege-und-hinweise-zum-voting/ Hab ich aber anscheinend nicht…

    Ich hab die Jury so ausgewählt, wie ich mir die typische Leserschaft (m)eines Blogs vorstelle und entsprechende Tropes ausgewählt. Also:

    *) Blogautoren (aka ich)
    *) Wissenschaftler
    *) Interessierte Jugendliche/Schüler
    *) Leute die mit Öffentlichkeitsarbeit/Wissenschaftskommunikation zu tun haben
    *) Technik/Internet/Science-“Fans”
    *) Ganz normale Leute, die einfach zwischendurch mal rumsurfen und via Facebook etc auf die Artikel stoßen

    Für jede Kategorie hab ich eine Person ausgewählt. Bei “Wissenschaftler” wars Ludmila; bei den Öffentlichkeitsarbeitern der diesjährige Sieger des Europäischen Science Slams (Martin Moder), bei den Jugendlichen ein Schüler aus einer Abiturklasse (mit Physikschwerpunkt), bei den “ganz normalen Leuten” hab ich einfach jemand bei Facebook ausgesucht (“Frau Nett”) und analog auch bei den Technik/Internet-Leuten (da ich jetzt aber nicht gefragt habe, ob sie namentlich genannt werden wollen, will ich nicht alle Namen nennen)

  22. #22 Florian Freistetter
    17. Oktober 2014

    Bevor ichs vergesse: Alle Preisträger sollen mir bitte eine Mail schicken mit der Adresse, an die die Preise versandt werden sollen!

  23. #23 Dampier
    17. Oktober 2014

    Hmm – ich dachte eigentlich, ich hätte das hier erwähnt (…) Hab ich aber anscheinend nicht…

    Hier hast Du es erwähnt. 😉

    grz
    D

  24. #24 Franz
    17. Oktober 2014

    Sehr gelungen das Ganze. Mir hat vor allem das große Spektrum der Beiträge gefallen. Da war wirklich viel dabei und jeder Beitrag hatte seine ‘Persönlichkeit’.

    @Alderamin
    Wenn es nicht schon den Term Fermi-Problem für eine gute Abschätzung gäbe, würde ich das ja Alderamin-Ansatz nennen (oder deinen echten Namen benutzen :)

    Kleine Kritik:
    Es hätte vermutlich an meinem Beitrag nichts geändert, aber ich dachte Bilder sind nicht erlaubt.

    Ein kurzer Hinweis: In der Ausschreibung habe ich explizit darum gebeten, die Artikel als unformatierte Textdatei einzureichen, da ich nicht die Zeit habe, alles nochmal per Hand nachzuformatieren

  25. #25 Steffmann
    17. Oktober 2014

    Herzlichsten Glückwunsch an alle Autoren und nochmals Danke für die tollen Artikel.

    @Alderamin:

    Dir natürlich ein extra Glückwunsch zur verdienten Pole Position :-)

    Und ich selbst freue mich natürlich extremst, endlich mal irgendwo gewonnen zu haben ! Auch ich habe die Bücher schon und würde ein Abo Bild der Wissenschaft oder alternativ von Damals vorziehen.

  26. #26 Florian Freistetter
    17. Oktober 2014

    @Franz: “Kleine Kritik: Es hätte vermutlich an meinem Beitrag nichts geändert, aber ich dachte Bilder sind nicht erlaubt.”

    Ähm, nein – das stand sogar explizit dort (http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2014/07/31/mitmachen-der-scienceblogs-blog-schreibwettbewerb/):

    “Wenn ihr Bilder verwendet, dann achtet bitte darauf, dass ihr auch die Erlaubnis habt, diese Bilder zu verwenden. Bei jedem Bild müssen Quelle und Lizenz (Public Domain, Creative-Commons, etc) angegeben werden (es sei denn, ihr habt die Bilder selbst gemacht).
    Das gleiche gilt für Videos, die ihr einbinden wollt. Auch hier müssen die Videos von den Rechteinhabern selbst bei YouTube, Vimeo, etc hochgeladen worden sein.”

  27. #27 Florian Freistetter
    17. Oktober 2014

    bild der wissenschaft scheint beliebt zu sein 😉 Langsam werden die Abos knapp. Aber ich sag euch dann noch Bescheid, wenn nix mehr übrig ist (und vielleicht kann ich den Verlag ja auch überreden, ein paar mehr bereit zu stellen)

  28. #28 Rimi
    17. Oktober 2014

    Ja, zunächst mal herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer, insbesondere an den mehr als verdienten Sieger Alderamin (ich dachte schon oft, wenn ich Kommentare von Dir gelesen habe “Wieso bloggt dieser Typ nicht?” 😉 )

    Ein großes Dankeschön an alle, denen mein Beitrag gefallen hat, und ein noch größeres Dankeschön an Dich Florian. Es würde mich sehr freuen, wenn es von diesem Wettbewerb eine zweite Auflage geben würde. Eine Idee für einen Beitrag wuselt nämlich schon durch mein Gehirn … 😉

    Ich würde mich sehr über ein Exemplar von “Die Poesie der Primzahlen” freuen. :)

    Viele grüße, und Danke noch mal! :)

  29. #29 Adent
    17. Oktober 2014

    Gratuliere Alderamin, dein Artikel war wirklich der einprägsamste und damit ein würdiger Gewinner!

  30. #30 Sebastian
    17. Oktober 2014

    Herzlichen Glückwunsch, Alderamin. Ein verdienter Sieg!
    Und ich hätte nie damit gerechnet, gegen so eine Konkurrenz den 2. Platz zu erreichen.
    Danke an alle, die eine Stimme für mich entbehren konnten, und danke auch an Florian, der den Wettbewerb ins Leben gerufen hat. Es hat wirklich unheimlichen Spaß gemacht.

    Jedenfalls würde ich mich unglaublich über eine signierte Ausgabe deines Buches “Der Komet im Cocktailglas” freuen.

    Ach ja, Alderamin: Beim nächsten Wettbewerb werde ich dir deinen Titel streitig machen 😛

  31. #31 Anti-Held
    Ratzeburg
    17. Oktober 2014

    Auch meinen Glückwunsch an alle, und natürlich besonders den Gewinner Alderarmin.
    Danke auch FF für diese wunderbare Idee,
    und dank allen die für mich gestimmt haben.
    Etwas ist mir aber aufgefallen, nämlich das der(grandiose)Artikel “Exkursion zu einer Herz Operation”der von den Lesern auf platz 2gewählt wurde durch die Jurry auf platz 11 abgewertet wurde, auch wenns trotzdem (dank der fairen vergabepraxis) einen Preis gibt, sehe ich das als Indiz das die Jurry vielleicht zu mächtig war, ich denke das doch die Leser des blogs (und FF) die größte stimmgewalt haben sollten.
    Dies ist aber natürlich nur meine meinung und die Regeln waren ja auch von anfang an klar,aber eventuell etwas was für die zukunft nochmal überdacht werden könnte

  32. #32 Dampier
    17. Oktober 2014

    @Anti-Held

    ich denke das doch die Leser des blogs (und FF) die größte stimmgewalt haben sollten.

    Online-Voten sind natürlich immer anfällig für Manipulation, wer mehr “Follower” mobilisieren kann, kann sich einen Vorteil verschaffen, unabhängig von der Güte seines Beitrags. Deshalb finde ich das hier angewandte Verfahren sehr gut und ausgewogen, weil es eben dem Online-Voting nicht allzuviel Gewicht einräumt.

    Ok, Florian hat auch mal dazu aufgerufen, für sein Buch zu voten (Da ging es um Wissenschaftsbuch des Jahres glaub ich), das mag also wohl legitim sein, letztlich finde ich aber eine gut zusammengesetzte Jury aussagekräftiger, weil man sonst nie sicher sein kann, ob wirklich die besten Beiträge gewonnen haben.

    (Deshalb freu ich mich natürlich, dass mein Artikel in der Leserwertung noch etwas höher steht als bei der Jury obwohl ich nur eine kleine Handvoll Leute informiert hab)

    Grüße
    Dampier

    (BTW welcher war nochmal dein Artikel?)

  33. #33 Florian Freistetter
    18. Oktober 2014

    @Anti-Held: “ich denke das doch die Leser des blogs (und FF) die größte stimmgewalt haben sollten.”

    Und wenn ich ein reines Leservoting mache, dann heißt es danach wieder, dass nicht der beste Artikel gewonnen hat, sondern der, bei dem der Autor am meisten Freunde zum Abstimmen motivieren kann…

    Eine absolut objektive Wertungsmethode gibt es nicht – deswegen ja die Mischung aus Jury und Leservotum (und deswegen auch Preise für die Top-10 BEIDER Rankings…)

  34. #34 Florian Freistetter
    18. Oktober 2014

    @Dampier: “Ok, Florian hat auch mal dazu aufgerufen, für sein Buch zu voten”

    In dem Fall waren es aber auch Bewerbe, wo zuvor eine Jury abgestimmt hat und über deren Auswahl dann die Leser abstimmen konnten bzw. eine Mischung aus Jury und Leservotum wie hier.

  35. #35 cassandra
    18. Oktober 2014

    Herzlichen Glückwunsch Allen, die gewonnen haben – es hat Spaß gemacht

    und danke Florian für Deine Mühe

  36. #36 Wissenslücke
    18. Oktober 2014

    Gratulation!
    42…Zufall?

    😉

  37. #37 Harald Havas
    Wien
    21. Oktober 2014

    Auch ich freue mich total – Platz 6/9 ist ja gar nicht so schlecht für einen Artikel, der eigentlich eher eine satirische Polemik (mit wissenschaftlicher Unterfütterung) für meinen eigenen Blog als ein wissenschaftlicher Artikel war ; ) Denn an sich bin ich aktuell ja eher als Autor humoristischer Sachbücher und Satiriker unterwegs, meine letzte wissenschaftliche Arbeit liegt schon eine Weile zurück…
    Wie gesagt, ich freue mich aber dennoch sehr und hab schon ein Buch geordert!
    Übrigens hab ich jetzt auch alle 150+ Kommentare unter meinem Artikel gelesen und pauschal auf einiges geantwortet, siehe:
    http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2014/09/17/finale-gedanken-zur-homosexualitaet/#comment-272894

  38. #38 Harald Havas
    21. Oktober 2014

    Ach ja, und Danke an Florian für all die Mühe!

  39. […] erst hat Alderamin mit seinem hervorragenden Beitrag über die Größe des Universums, den ScienceBlogs-Schreibwettbewerb gewonnen. Und schon gibt es wieder einen Gastbeitrag von ihm: Diesmal geht es um eine Schiffsreise zum […]

  40. #40 Rimi
    25. Oktober 2014

    Auch hier noch mal vielen vielen Dank für den Preis, der Heute eingetroffen ist! :)

    https://pbs.twimg.com/media/B0zOy4fCYAA2Oaf.jpg

  41. […] Jahr habe ich das erste Mal einen Blog-Schreibwettbewerb durchgeführt. Ich habe das deshalb gemacht, weil hier meiner Meinung nach noch eine gewisse Lücke […]

  42. […] letzten Jahr war der erste ScienceBlogs Blog-Schreibwettbewerb ein Erfolg und darum habe ich vor einiger Zeit angekündigt, auch dieses Jahr wieder einen Wettbewerb […]