Isaac Newton war unbestritten einer der größten Wissenschaftler aller Zeiten. Wenn nicht sogar DER größte Wissenschaftler aller Zeiten. Er hat sehr viel mehr gemacht, als nur eine neue Gravitationstheorie aufzustellen. All seine Leistungen aufzulisten würde zwar den Rahmen eines Podcasts sprengen. Aber zumindest ein paar seiner vielleicht nicht ganz so bekannten Forschungsarbeiten möchte ich in der aktuellen Folge vorstellen. Es geht um Temperaturskalen, Binomialkoeffizienten, gruselige Experimente mit Augen und noch viel mehr…

Sternengeschichten-Cover

Die Folge könnt ihr euch hier direkt als YouTube-Video ansehen oder direkt runterladen.

Den Podcast könnt ihr unter

http://feeds.feedburner.com/sternengeschichten

abonnieren beziehungsweise auch bei Bitlove via Torrent beziehen.

Am einfachsten ist es, wenn ihr euch die “Sternengeschichten-App” fürs Handy runterladet und den Podcast damit anhört.

Die Sternengeschichten gibts natürlich auch bei iTunes (wo ich mich immer über Rezensionen und Bewertungen freue) und alle Infos und Links zu den vergangenen Folgen findet ihr unter http://www.sternengeschichten.org.