Als am 24. Februar 1987 plötzlich ein helles Licht am Himmel aufgetaucht ist, war das ein außergewöhnliches Ereignis und eines, das seit fast 400 Jahren kein Mensch mehr gesehen hatte: Eine Supernova-Explosion. Nicht irgendwo in fernen Galaxien, sondern ganz in unserer Nähe und das erste Mal konnten die Astronomen ihre Instrumente nutzen, um dieses Phänomen ausführlich und ganz genau zu untersuchen. Wir haben viel aus dem Tod dieses Sterns gelernt. Aber die Supernova 1987A hat immer immer noch ein paar ihrer Geheimnisse bewahrt. Manche Dinge, die bei der Sternexplosion passiert sind, sind heute immer noch rätselhaft.

Sternengeschichten-Cover

Die Folge könnt ihr euch hier direkt als YouTube-Video ansehen oder direkt runterladen.

Den Podcast könnt ihr unter

http://feeds.feedburner.com/sternengeschichten

abonnieren beziehungsweise auch bei Bitlove via Torrent beziehen.

Am einfachsten ist es, wenn ihr euch die “Sternengeschichten-App” fürs Handy runterladet und den Podcast damit anhört.

Die Sternengeschichten gibts natürlich auch bei iTunes (wo ich mich immer über Rezensionen und Bewertungen freue) und alle Infos und Links zu den vergangenen Folgen findet ihr unter http://www.sternengeschichten.org.



Kommentare (7)

  1. #1 Jens
    7. März 2015

    Wie hat man nachgewiesen, dass die 24 Neutrinos tatsächlich von SN1987a kommen?

  2. #2 rolak
    7. März 2015

    Wie?

    Da war noch das Preisschild dran, Jens – nee, im Ernst, sie kamen zur richtigen Zeit aus der richtigen Richtung, eindeutig mehr als üblich.

  3. #3 Jupp
    9. März 2015

    Wie hat man die Richtung festgestellt?

  4. #4 Florian Freistetter
    9. März 2015

    @Jupp: Die Richtung kann man bestimmen, wenn man sich die Richtung anschaut, aus der die Neutrinos in den den Detektor fliegen.

  5. #5 maunz
    9. März 2015

    @Jupp

    Das Neutrino hinterlässt im Detektor eine Lichtspur, und anhand dieser Spur wird die Richtung berechnet.

  6. #6 Jens
    9. März 2015

    Die Richtung von 24 Neutrinos feststellen, kann ich mir nicht so richtig vorstellen. Die Neutrinos kamen zeitlich vor dem Licht an oder?

  7. #7 Jens
    9. März 2015

    Der Vorgängerstern von SN1987A war Teil eines Dreifachsternsystems. Was ist mit den beiden anderen Sternen bei der Explosion passiert?