Gerade erst bin ich von meinen Vorträgen in Mannheim und Stuttgart wieder nach Hause gekommen. Aber nächste Woche geht es schon wieder weiter! Zuerst fahre ich in den Norden und werde in Bremen und Hamburg ein bisschen was über Astrologie erzählen. Danach geht es wieder zurück in den Süden von Deutschland wo ich Vorträge in Bamberg und Würzburg halten werde.

Hier sind die Details:

  • 3. Juni 2015, Bremen: Um 20 Uhr werde ich im großen Hörsaal der Universität Bremen einen Vortrag zum Thema “Warum Astrologie nicht funktionieren kann” halten. Ich werde darin ein bisschen über die astronomischen Grundlagen der Astrologie sprechen und erklären, warum man heute ohne Zweifel sagen kann, dass die Sache mit den Horoskopen nichts als Aberglaube und Pseudowissenschaft ist. Ich werde außerdem darüber sprechen, wieso es vielen Menschen trotzdem so vorkommt, als würde die Astrologie irgendetwas Relevantes über ihre Leben aussagen können und vor allem werde ich mich bemühen zu vermitteln, warum Astrologie nicht nur ein harmloser Spaß ist, der niemanden schadet sondern durchaus einen negativen Einfluss auf jeden haben kann, egal ob man die “Macht der Sterne” glaubt oder nicht. Hier gibt es die Details zur Veranstaltung. Ich würde mich freuen, euch dort zu sehen!
  • Astrologie_Flyer_90_0

  • 4. Juni 2015, Hamburg: Und wer es nicht in die Hansestadt Bremen schafft, der kann es am Tag darauf einfach in der Hansestadt nebenan probieren! Um 19.30 Uhr werde ich dort im Rahmen der Veranstaltungsreihe “Skeptics in the Pub” ebenfalls über Astrologie sprechen. Die Thematik wird ähnlich der in Bremen sein, aber ich werde in Hamburg wohl ein bisschen kürzer selbst sprechen und dem Anlass der Veranstaltung gemäß mehr Zeit für die Diskussion mit dem Publikum einplanen. Außerdem habe ich mir sagen lassen, dass es dort gutes Bier (aber vermutlich auch andere Getränke) geben wird! Also kommt vorbei (der Eintritt ist frei!), trinkt ein Bier mit mir und diskutiert über Astrologie! Hier gibt es Details zur Veranstaltung

Wenn ich aus dem Norden zurück bin, werde ich in der dritten Juni-Woche nach Franken reisen um dort am 15. Juni zuerst an der Uni Würzburg über Asteroiden, Weltraumlifte und interstellare Raumfahrt zu sprechen und am 16. Juni in Bamberg wieder einmal über die Astronomie des Biers zu erzählen (und wo könnte man das besser tun als in Bamberg!). In der Woche darauf bin ich dann zweimal in Oberösterreich anzutreffen: am 22. Juni in Wels, wo es wieder um die Zukunft der Menschheit und die wichtige Rolle der Asteroiden dabei gehen wird und am 23. Juni werde ich in Bad Zell über die Suche nach fremden Planeten und außerirdischen Lebewesen sprechen. Aber diese Veranstaltungen werde ich dann demnächst noch einmal extra ausführlich und mit allen Details ankündigen!

Egal ob Bremen, Hamburg, Franken oder Oberösterreich: Ich freue mich auch jeden Fall, wenn ihr mich besucht! Kommt vorbei und sagt Hallo!

Kommentare (18)

  1. #1 Christian
    Unna
    26. Mai 2015

    Kommst ja ganz schön rum. Ist irgenwas mal für NRW, genauer dem Ruhrgebiet geplant?

  2. #2 Florian Freistetter
    26. Mai 2015

    @Christian: Wie schon in der allgemeinen Vortragsübersicht zu Jahresanfang (http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2015/02/13/in-linz-beginnts-und-in-ganz-deutschland-geht-es-weiter-meine-veranstaltungstermine-2015/) erwähnt: Alle meine anstehenden Termine findet man immer hier: http://www.florian-freistetter.de/termine.html Ins Ruhrgebiet hat mich momentan leider niemand eingeladen.

  3. #3 Kyllyeti
    26. Mai 2015

    Hier sind die Details:

    3. Juni 2015, Bremen: Um 20 Uhr werde ich im großen Hörsaal der Universität Bremen einen Vortrag zum Thema “” halten

    Ich will ja nicht pingelig erscheinen, aber ich glaube, da fehlt gegen Ende ein nicht unwesentliches Detail. 😉

     

     

     

     

     

     

  4. #4 Kyllyeti
    26. Mai 2015

    (Uups .. sorry wegen der vielen Leerzeilen hier drüber. Hab da mal wieder einen kleinen Kampf mit Write Area verloren. 🙁 )

  5. #5 Florian Freistetter
    26. Mai 2015

    @Kyllyeti: “Ich will ja nicht pingelig erscheinen, aber ich glaube, da fehlt gegen Ende ein nicht unwesentliches Detail.”

    Das war nur ein Test um die Vorhersagefähigkeit etwaiger mitlesender Astrologen zu testen 😉

  6. #6 bikerdet
    26. Mai 2015

    Tja, leider bin ich gescheitert Dich am 30.5. zum ATT nach Essen einzuladen. Die, die das entscheiden, lesen nicht hier im Blog und die, die hier lesen, haben nichts zu entscheiden.

    Vielleicht ein anderes mal…

  7. #7 Florian Freistetter
    26. Mai 2015

    @bikerdet: “nach Essen einzuladen.”

    Essen! Das ist eine von den Städten, in denen ich noch nie war und bei denen ich mir so absolut gar nicht vorstellen kann, wie es dort ist. Sowas wie Wolfsburg, Ludwigshafen oder Herford. Die Namen hat man alle gehört, aber ich habe keinerlei Assoziationen… Vielleicht hab ich ja nochmal die Chance, etwas daran zu ändern…

  8. #8 Hans
    27. Mai 2015

    Hier mal ein paar Assoziationen zu Essen:
    Es gibt da u.a. den Grugapark, der ursprünglich aus einer Gartenschau hervor ging. Dann ist Essen der Stammsitz der Familie Krupp, die für ihre Stahlwerke bekannt ist/war. (Kruppstahl als eigenständige Firma ist ja längst Geschichte) Deren Heimanwesen, die Villa Hügel, kann man im Essener Süden besichtigen. Architektonisch interessant ist auch die Siedlung Margarethenhöhe, eine Wohnsiedlung die die Familie Krupp für ihre Stahlarbeiter bauen lies, wenn ich mich recht erinnere. – So genau weis ich es auch nicht, denn auch wenn jetzt der Eindruck entstanden sein sollte, Nein, ich komme nicht aus Essen. – Ach, auch recht bekannt: Das Architektur- und Industriedenkmal Zeche Zollverein. Einstmals ein Steinkohlebergwerk mit einer Kokerei in unmittelbarer Nachbarschaft, ist sie mittlerweile Weltkulturerbe. Soweit mal mein Senf dazu. 😉

    P.S. und um mir die Moderation zu ersparen hab ich die entsprechenden Stichwörter für eine Suche in der Wikipedia fett gesetzt, anstatt sie mit Links zu unterlegen.

  9. #9 bewitchedmind
    27. Mai 2015

    Juhu, Florian kommt zum xten Mal in meine Stadt, und ausnahmsweise bin ich gerade auch mal anwesend. Ich hoffe, die Gastgeber sorgen für gutes Rahlstedter Urknall. 🙂

    Lokalinfos: Der Stadtteil Sternschanze, wo die Veranstaltung stattfindet, ist nach dem geheimen Raumfahrtprogramm benannt, an dem die Hamburger während des Kühlen Krieges mit dem ungeliebten dänischen Nachbarn Altona arbeiteten. 😉
    (Wahr daran ist, daß der Begriff “Schanze” ein militärischer ist und tatsächlich eine Befestigungsanlage nahe der Grenze zum unmittelbar angrenzenden Stadtrivalen bezeichnete. Was das mit den Sternen zu tun hat, konnte ich bisher noch nicht herausfinden.)

    Ausflugstipp: Das eventlastige Planetarium im Stadtpark ignorieren; wenn es die Zeit zuläßt, lieber rausfahren zur Sternwarte Hamburg: http://www.hamburg.de/sehenswuerdigkeiten/1113956/sternwarte/ Die liegt zwar genaugenommen nicht in Hamburg, sondern eine halbe S-Bahn-Stunde vor dessen Toren in Bergedorf. Aber genau deshalb kann dort dem norddeutschen Himmel zum Trotz tatsächlich noch echte Astronomie betrieben werden. 🙂

  10. #10 bikerdet
    27. Mai 2015

    @ Florian in #7 :
    Nicht zu vergessen der Baldeneysee, DAS Sportlerparadies in Essen. Treffpunkt für Segler, Surfer, Paddler, Radfahrer, Skater, Läufer und Biker 😉 Die kürzeste Runde um den See beträgt 18 Km und besteht zum größten Teil aus Feinasphalt. Außerem führt am See der ‘Ruhrtalradweg’ von Winterberg nach Duisburg vorbei. Am Ufer des Sees, bzw. oberhalb davon,liegt die bereits genannte ‘Villa Hügel’. Auf dem See und auch Flussabwärts gibt es eine ‘Weiße Flotte’ die bis Mülheim / Ruhr Liniendienst fährt.
    Naja, eine Sternwarte gibt es auch http://www.sternwarte-essen.de und eben die Astromesse ATT am kommenden Samstag. Den Link spare ich mir aus bekannten Gründen…

  11. #11 Dampier
    27. Mai 2015

    Gerade wollte ich den alten Thread wieder ausgraben und nach dem Ort fragen (ein Erinnerungsfenster poppte auf).

    Diesmal schaff ich’s 😉

  12. #12 Dampier
    Schanze
    27. Mai 2015

    PS. @bewitchedmind

    Was das mit den Sternen zu tun hat, konnte ich bisher noch nicht herausfinden.

    Die Sternschanze heißt Sternschanze weil sie Sternförmig war 😀

  13. #13 Alderamin
    28. Mai 2015

    @bikerdet

    Denk ich an Essen, dann denk’ ich ans Essen 🙂 Peruanische Kartoffeln 😉 You know what I mean?

    Bin voraussichtlich am Samstag beim ATT (wenn ich den neuen Veranstaltungsort finde).

  14. #14 bikerdet
    28. Mai 2015

    @ Alderamin :

    Auf der ATT-Seite : http://www.att-essen.de gibt es auch Anfahrtskizzen bzw. einen Link zu G.-Maps.

    Für die Kartoffeln wirst Du aber noch ein paar Monate warten müssen …

  15. #15 Alderamin
    28. Mai 2015

    @bikerdet

    Genau die Kartoffel(tasche)n meinte ich 🙂

    Das Ruhrtal ist auch wunderschön, wir haben es mit dem Rad zwischen Duisburg und Hagen erkundet. Eben noch aus dem Flieger gesehen 🙂

  16. #16 Captain E.
    28. Mai 2015

    @Alderamin:

    Denk ich an Essen, dann denk’ ich ans Essen Peruanische Kartoffeln You know what I mean?

    Ich habe es die letzten paar Jahre nicht mehr geschafft, aber vergessen sind die Kartoffeln definitiv nicht.

  17. #17 Nadine
    31. Juli 2015

    Hallo Florian,

    wann hast Du mal wieder eine Vorlesung über Astrologie in Bamberg? Ist die kostenlos?

    LG Nadine

  18. #18 Florian Freistetter
    31. Juli 2015

    @Nadine: Ich halte Vorträge über Astronomie, nicht über Astrologie. Und alle meine Vortragstermine findest du immer hier: http://www.florian-freistetter.de/termine.html In Bamberg steht derzeit nichts auf dem Programm.